21. Nov.

Ausgabe vom 26.09.1984

Seite 1
  • Ehrenbanner für hohe Leistungen im 35. Jahr unserer Republik übergeben

    Meetings mit Mitgliedern des Ministerrates und Sekretären des FDGB-Bundesvorstandes

    Berlin (ADN). Für ihre herausragenden Arbeitstaten bei der Realisierung des Wettbewerbszieles, im 35. Jahr des Bestehens der DDR die bisher höchsten '........................................ ' Ergebnisse in der Geschichte der Arbeiter-und-Bauern-Macht zu erreichen, wurden am Dienstag weiteren Kollektiven Ehrenbanner, Karl-Marx-Orden oder Vaterländische Verdienstorden in Gold übergeben ...

  • Aktiv und zielstrebig gegen die Nukleargefahr kämpfen

    Entschiedenes Eintreten für radikale Begrenzung und Reduzierung des Wettrüstens / Rede vor Schriftstellern auf Festsitzung in Moskau

    Moskau (TASS). Als „sehr besorgniserregend" hat der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Konstantin Tschernenko, die derzeitige internationale Lage bezeichnet. Auf dem Jubiläumsplenum des Vorstands des Schriftstellerverbandes der UdSSR am Dienstag im Kreml anläßlich des 50 ...

  • Wirtschaftliche Zusammenarbeit mächtiger Faktor für Entspannung

    Düsseldorf (ADN). Die Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen der UdSSR und der Bundesrepublik Deutschland zeichnen sich durch Stabilität, Langfristigkeit, gegenseitigen Vorteil und großangelegte Zusammenarbeit aus, stellte der Leiter der Handelsvertretung der UdSSR in der BRD, Wladimir Nowikow, im Düsseldorfer „Handelsblatt" fest ...

  • Ehrung für Wilhelm Pieck in der Freundesstadt Cubin

    Gedenkstätte nach Rekonstruktion feierlich wiedereröffnet

    Gubin (ND-Korr.). Zu einer Manifestation der deutsch-polnischen Freundschaft gestaltete sich am Dienstag die Wiedereröffnung des rekonstruierten Wilhelm-Pieck-Museums in Gubin. Zahlreiche Bürger der polnischen Grenzstadt begrüßten zu dem Meeting auf dem mit den Flaggen beider Länder geschmückten Vorplatz des Hauses Jerzy Dabrowski, Mitglied des ZK und 1 ...

  • Vertiefung der Integration beschleunigt Intensivierung

    Rat für wirtschaftswissenschaftliche Forschung konferierte

    Berlin (ND). Der Wissenschaftliche Rat für wirtschaftswissenschaftliche Forschung bei der Akademie der Wissenschaften der DDR tagte am Dienstag unter der Leitung seines Vorsitzenden, Prof. Dr. sc. oec. Helmut Koziolek, Mitglied des ZK der SED. Thema der Beratung war die sozialistische ökonomische Integration unter den Bedingungen der umfassenden Intensivierung ...

  • Volkskammerpräsident fuhrt Gespräche in Madrid

    Horst Sindermann traf den Präsidenten des Abgeordnetenkongresses Spaniens / Gedankenaustausch im Außenpolitischen Senatsausschuß Von unseren Berichterstattern Gerd Prokot und Wolfgang Weiß

    Madrid. Die zu einem offiziellen Besuch in Spanien weilende Volkskammerdelegation der DDK unter Leitung des Präsidenten der Volkskammer, Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, ist am Dienstag in Madrid mit dem Präsidenten des spanischen Abgeordnetenkongresses, Gregorio Peces- Barba, zu einem Meinungsaustausch zusammengetroffen ...

  • Akademie der Künste beriet kulturpolitische Aufgaben

    Wirksamer Beitrag der Künstler zum iubifäum der DDR

    Berlin (ADN) Die Mitglieder der Akademie der Künste der DDR traten am Dienstag in Berlin zu einer Plenartagung zum Thema „Kulturpolitik — Kontinuität und Dynamik — im Spiegel unserer Zeit" zusammen. Die Tagung wurde vom 1. Vizepräsidenten, Prof. Dr. Robert Weimann, geleitet. Der Präsident der Akademie, Prof ...

  • Wissenschaftlicher Rat der Parteihochschule tagte

    Erfahrungsaustausch zur ökonomischen Strategie

    Berlin (ND). Die Entwicklung der schöpferischen Aktivität der Werktätigen in der neuen Etappe bei der Verwirklichung der ökonomischen Strategie war das Thema einer Tagung, die der Wissenschaftliche Rat der Parteihochschule „Karl Marx" beim ZK der SED am Dienstag veranstaltete. An ihr nahmen als Gäste führende Natur-, Gesellschafts- und Technikwissenschaftler der DDR sowie Generaldirektoren von Kombinaten teil ...

  • Ausstellung iiber Erfinder der UdSSR

    250 interessante Neuerungen Berlin (ADN), Im Haus der Sowjetischen Wissenschaft und Kultur in Berlin wurde am Dienstag die Ausstellung „Erfindertätigkeit in der Sowjetunion" eröffnet. Zugegen waren Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Präsident der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische ...

  • UNIDO-Kurs in Karl-Marx-Stadt

    Treffen von Polygraphieexperten

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Der 8. Weiterbildungskurs der Organisation für Industrielle Entwicklung der Vereinten Nationen (UNIDO) auf dem Gebiet des Druckereiwesens wurde am Dienstag in Karl-Marx-Stadt eröffnet. Das bis zum 12. Oktober dauernde Seminar wird gemeinsam vom VEB Kombinat Polygraph „Werner Lamberz", den Technischen Hochschulen Karl-Marx- Stadt und Leipzig sowie der polygraphischen Industrie der DDR veranstaltet ...

  • Unsere Bezirke im 35. Jahr der DDR Heute i Dresden

    Seite 4

    sprung erreicht, den sie bis zum Jahresende weiter ausbauen wollen. Zahlreiche Initiativen sind auf eine hohe Qualität der Erzeugnisse gerichtet. Der Anteil von Waren mit dem Gütezeichen „Q" soll weiter wachsen. Berlin. Die Werktätigen des Berliner Wälzlagerwerks „Josef Orlopp" wollen zum 30. September ihre industrielle Warenproduktion mit 76 Prozent zum Jahresplan abrechnen ...

  • Kosmonautentrio nunmehr seit 33 Wochen im All

    Rückkehr wird vorbereitet Moskau (ADN). Die drei sowjetischen Kosmonauten Leonid Kisim, Wladimir Solowjow und der Arzt Dr. Oleg Atkow umkreisen seit nunmehr 33 Wochen an Bord des Forschungskomplexes Salut 7/ Sojus T 11 die Erde. Wie TASS berichtete1, unterzogen sich die Raumfahrer am Dienstag erneut einer gründlichen ärztlichen Untersuchung ...

  • Kernwaffenstopp vor UNO verlangt

    Debafte der Vollversammlung New York (ADN). Die Forderungen nach wirksamen Abrüstungsschritten und nach Maßnahmen gegen den weiteren Export der kapitalistischen Krise in die Entwicklungsländer waren am ersten Tag der Generaldebatte vor dem Plenum der 39. UNO-Vollversammlung bestimmende Themen Mexikos Außenminister Bernardo Sepulveda Amor bezeichnete das Einfrieren der Nuklearrüstung als Voraussetzung für eine Reduzierung der Kernwaffen ...

Seite 2
  • Aktiv gegen die Nukleargefahr kämpfen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    ausländischen Kollegen bei dieser Wahl helfe, betonte der Redner. „Das wird übrigens von den herrschenden Kreisen des Westens sehr befürchtet. Sie sind bestrebt, die Ideen und die Praxis des Sozialismus in den Augen der Intelligenz ihrer Länder zu diskreditieren und diese mit der künstlerischen Intelligenz der sozialistischen Staaten zu entzweien ...

  • Tagung von Politoffixieren der Vereinten Streitkräfte

    Delegationen erörtern Fragen weiterer Zusammenarbeit

    Berlin (ADN). Die 4. Internationale Beratung leitender ideologischer Kader der Politischen Hauptverwaltungen der Armeen der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages ist am Dienstag im Verteidigungsministerium der DDR eröffnet worden. Auf Einladung der Politischen Hauptverwaltung der Nationalen Volksarmee ...

  • Treffen mit Vorsitzendem der Berliner Bischof skonf erem

    Staatssekretär Gysi sprach mit Kardinal Meisner

    Berlin (ADN). Der Staatssekretär für Kirchenfragen bei der Regierung der DDR, Klaus Gysi, und der Vorsitzende der Berliner Bischofskonferenz, Kardinal Joachim Meisner, trafen am Dienstag zu einer Unterredung zusammen. Staatssekretär Gysi ging einleitend von der Feststellung aus, daß sich die DDR in ihrer nunmehr 35jährigen Geschichte stets als ein Staat des Friedens und des Sozialismus, als wirksamer Faktor der Stabilität und der Sicherheit auf dem europäischen Kontinent erwiesen habe ...

  • Synodale: Dankbar für die Friedenspolitik der DDR

    Beratung mit Vertretern der acht Landeskirchen beendet

    Greifswald (ADN). Die IV. Synode des Bundes der Evangelischen Kirchen in der DDR hat ihre 4. Tagung am Dienstag in Greifswald beendet. -Während ihrer fünftägigen Beratungen in der Jakobikirche haben die Synodalen aus den acht Landeskirchen verschiedene Aspekte christlicher Verantwortung und des Wirkens in Kirche, Gesellschaft und Ökumene erörtert ...

  • Volkskammerdelegation in Madrid

    (Fortsetzung von Seite 1)

    hend von den Erfahrungen zweier Weltkriege, so betonte er, wurde in der Geburtsurkunde des sozialistischen deutschen Staates das Hauptbestreben verankert, daß nie wieder von deutschem Boden Bin Krieg ausgehen darf. Die DDR habe eine» neuen geschichtlichen Weg eingeschlagen, der auf eine Politik der Zusammenarbeit und das ...

  • Freundschaftsgesellschaft zog erfolgreicher Arbeit

    Erich Mückenberger vor Präsidium des Zentralvorstandes

    Berlin (ADN). Das Präsidium des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft zog am Dienstag in Berlin Bilanz der Arbeit der Organisation zum 35. Jahrestag der DDR. Präsident Erich Mückenberger verwies darauf, daß das Jubiläumsjahr auch für die Freunidschaftsgesellschaft zum bisher erfolgreichsten ihrer Geschichte geworden ist ...

  • ZK der SED gratuliert Prof. Dr. Werner Albring

    Die herzlichsten Glückwünsche zum 70. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Profi Dr. Werner Albring in Dresden* In der Grußadresse heißt es: „Nach der Zerschlagung des Paschismus setzten Sie Ihre Kraft als Leiter eines Spezialistenkollektivs in der UdSSR für ein neues, freundschaftliches Verhältnis zum sowjetischen Volk ein ...

  • der DDR und UdSSR erörtert

    Unterredung Werner Krolikowskis mit Nikolai Ossipow

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Werner Krolikowski, Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, empfing am Dienstag eine zu Verhandlungen über die weitere Entwicklung des Warenaustausches und damit zusammenhängende Fragen in der DDR weilende Delegation der UdSSR unter Leitung des stellvertretenden Ministers für Außenhandel Nikolai Ossipow ...

  • Exarch des Moskauer Patriarchen empfangen

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende der CDU, Gerald Götting, empfing am Dienstag den russischen orthodoxen Erzbischof Melchisedek im Zusammenhang mit der bevorstehenden Beendigung seines Wirkens als Berliner Exarch des Moskauer Patriarchen. Während des Gespräches wurde übereinstimmend Besorgnis über die Bedrohung ...

  • Glückwünsche an das Volk der JAR

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDK, Erich Honecker, richtete an den Präsidenten der Jemenitischen Arabischen Bepublik, Oberbefehlshaber der Streitkräfte und Generalsekretär des Allgemeinen Volkskongresses, Oberst Ali Abdullah Saleh, folgendes ...

  • DDR-Erstaufführung von chinesischem Spielfilm

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 35. Jahrestages der Gründung der Volksrepublik China fand am Dienstag im Filmtheater „International" in Berlin eine festliche Veranstaltung statt, bei der der chinesische Film „Der Pferdehirt" seine DDR-Erstaufführung hatte. Herzlich begrüßte Gäste der Veranstaltung des Ministeriums für Kultur der DDR waren der Staatssekretär im Ministerium für Kultur, Kurt Löffler, sowie weitere Persönlichkeiten des gesellschaftlichen Lebens ...

  • Botschafter Äthiopiens gab Empfang in Berlin

    Berlin (ADN). Einen Empfang aus Anlaß des 10. Jahrestages der äthiopischen Revolution gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter des Sozialistischen Äthiopien in der DDR, Berhanu Jembere, am Dienstag in Berlin. Seiner Einladung waren gefolgt die Mitglieder des Politbüros und Sekretäre des ZK der SED Horst Dohlus und Joachim Herrmane, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Dr ...

  • Genossen Wolfgang Hahn

    Zum 60. Geburtstag richtet das Zentralkomitee der SED die herzlichsten Glückwünsche an Genossen Wolfgang Hahn in Berlin, in dem Grußschreiben heißt es: „In den Reihen des Nationalkomitees .Freies Deutschiland' hast Du mit hohem persönlichem Einsatz mutig und opferbereit gegen Faschismus und Krieg gekämpft ...

  • Delegation Afghanisfans im Nationalrat begrüßt

    Berlin (ADN). Der Präsident des Nationalrates der Nationalen Front der DDR, Prof. Dr. Dr. Lothar Kolditz, empfing am Dienstag in Berlin eine Delegation des Zentralrates der Nationalen Vaterländischen Front der Demokratischen Republik Afghanistan un^ ter Leitung des 1. Stellvertreters des Präsidenten des Zentralrates, Mohammed Hassan Bareq-Shafii, Mitglied des ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans ...

  • Vertiefte Zusammenarbeit DDR-Kuba beraten

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Gerhard Weiss sprach am Dienstag mit dem 1. Sekretär der Provinzleitung Camaguey der KP Kubas, Lazaro Vazquez. Es wurden Fragen der Zusammenarbeit bei der Errichtung von Investitionsobjekten der Lebensmittelindustrie in Camaguey behandelt ...

  • Menschenhändlern in Ungarn wurde das Handwerk gelegt

    Budapest (ADN). Die ungarischen Sicherheitsorgane haben einem Bericht der ungarischen Nachrichtenagentur MTI zufolge eine Gruppe Krimineller, darunter ausländische Staatsbürger, gestellt und festgenommen, die intensiv Menschenhandel und Schmuggel von Diebesgut betrieben. Vom Territorium der BRD aus operierend, nutzten der Bürger der BRD Josef Dittrich und der holländische Staatsbürger Hermanus van Bemmel ihre berufliche Tätigkeit als Fahrer von Pernlastzügen für derartige subversive Handlungen ...

  • Gratulation zu Drillingsgeburt

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte den Eheleuten Doris und Wolfgang Hollstein, wohnhaft im Ostseebad Heiligendamm, anläßlich der Geburt ihrer Drillinge Anne, Daniela und Steffi herzliche Grüße und (THiekwünsche. Das Glückwunschschreiben sowie die Geschenke des Vorsitzenden des Staatsrates würden der Familie Hollstein am Dienstag vom Mitglied des Staatsrates Brunhilde Hanke überreicht ...

  • 4. Woche der Medizin DDR-Belgien eröffnet

    Schwerin (ADN). Die 4. Woche der Medizin DDR—Belgien wurde am Dienstag in Schwerin von Bezirksarzt OMR Dr. Arno Trzeczak eröffnet. Der Staatssekretär für Gesundheit und Umweltschutz beim Minister für soziale Angelegenheiten des Königreiches Belgien, Virmin Aerts, bezeichnete diesen traditionellen Erfahrungsaustausch ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbei!, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Horst Leinkauf, Elvira Molienschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion ...

  • Genossen Edwin Maseberg

    Das Zentralkomitee der SED gratuliert Genossen Generalmajor a. D. Edwin Maseberg in Strausberg, Bezirk Frankfurt (Öc'er), herzlichst zum 65. Geburtstag. „Du kannst mit Stolz auf einen erfolgreichen Weg der Arbeit und des Kampfes bei der Zerschlagung des Hitlerfäschismus und beim Aufbau der Deutschen Demokratischen Republik zurückblicken", schreibt das ZK ...

  • Erneut Spion eines BRD-Geheimdienstes festgenommen

    Berlin (ADN). Von den Sicherheitsorganen der DDR wurde der Bürger der BRD Winfried R. festgenommen. Er steht im dringenden Verdacht der Militärspionagetätigkeit gegen die DDR im Auftrage des Bundesnachrichtendienstes (BND) der BRD. Ein Ermittlungsverfahren wurde eingeleitet und Haftbefehl erlassen.

Seite 3
  • VEB

    Apolda VEB Thüringer Obertrikotagen Apolda Deutsche Reichsbahn, Güterbahnhof Erfurt Plastreißverschlußbetrieb im VEB Kombinat Solidor Heiligen- Gedenkstätte der Befreiung auf den Seelower Höhen VEB Elektronik Gera VEB Greika Greiz VEB Feingußwerk Lobenstein VEB Maschinen- und Dampfkesselbau Gera VEB Thüringer Schokoladenwerke Saalfeld VEB Betonwerke Gera LPG Pflanzenproduktion „Grenze" Hirschberg LPG Tierproduktion „W ...

  • Vaterländischer Verdienstorden in Gold für vorbildliche Leistungen im sozialistischen Wettbewerb

    Für ihren großen Beitrag zur allseitigen Stärkung der DDR werden Betriebe, Institutionen und Einrichtungen mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet

    VEB Dampferzeugerbau Berlin VEB Lufttechnische Anlagen Berlin VEB Wärmegeräte und Armaturenwerk Berlin VEB Gummiwerke Berlin VEB Plastikwerk Berlin VEB Goldpunkt-Schuhfabrik Berlin Betriebsschule VEB Werkzeugmaschinenkombinat „7. Oktober", Stammbetrieb VEB Baukombinat Modernisierung Berlin VEB Wasserversorgung ...

  • Bedarfsgerecht und mit bestem Niveau

    Die Vorzüge der Kooperation mit der UdSSR belegte Prof. Dr. Klaus Thiessen, Akademie der Wissenschaften der DDR, am Beispiel der Forschung auf dem Gebiet der Optoelektronik. Die gemeinsam erzielten Ergebnisse hätten nicht nur diese Disziplin, sondern den wissenschaftlichtechnischen Fortschritt insgesamt beeinflußt und in der ganzen Welt Beachtung gefunden ...

  • Starker Sozialismus, sicherer Frieden

    In den 35 Jahren des Bestehens der DDR war die Zusammenarbeit mit der Sowjetunion und den anderen sozialistischen Ländern stets entscheidende Bedingung für die Vorwärtsentwicklung, wurde im Diskussionsbeitrag von Dr. Gerhard Weiss, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, betont. „Die ...

  • Vorteile langfristiger Handelsbeziehungen

    Die internationale Arbeitsteilung sei eine wesentliche Grundlage für den Leistungsanstieg in unserer Republik. Die Entwicklung vieler Kombinate der DDR, besonders im Maschinenbau und in der Elektrotechnik/ Elektronik, beruhe auf den Exporten in die sozialistischen Länder. Eine Reihe von Industriezweigen, wie zum Beispiel der Schiffbau und der Waggonbau, werden durch diese internationale Arbeitsteilung in die Lage versetzt, ihre Erzeugnisse in effektiven Serien zu produzieren ...

  • Heft 18/1984 erschienen

    In der festlichen Ausgabe zum 35. Jahrestag der DDR stellt Werner Krolikowski, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, im Leitartikel „Eine unerschütterliche Bastion des Friedens und des Sozialismus" fest, daß sich in der Stärke unseres Staates die Resultate des Schöpfertums und des revolutionären Elans der Arbeiterklasse, der Genossenschaftsbauern, der Angehörigen der Intelligenz und aller Werktätigen verkörpern ...

  • Wachstum durch Intensivierung

    Auf dieser Tagung des wissenschaftlichen Rates, so resümierte Prof. Dr. Koziolek, sei wiederholt der Zusammenhang zwischen der Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der DDR und der sozialistischen ökonomischen Integration betont worden. Unsere Gesellschaft brauche ökonomisches Wachstum, das Wachstom eines besonderen Typs ist ...

  • Arbeitsproduktivität wurde über den Plun gesteigert

    Zentralvorstand der IG Druck und Papier zog Bilanz

    Berlin (ADN). Eine positive Wettbewerbsbilanz zum 35. Jahrestag der Republik zog der Zentralvorstand der IG Druck und Papier am Dienstag auf einer Tagung in Berlin. So gelang es im Vergleich zum Vorjahr, bis Ende August die Arbeitsproduktivität im Kombinat Zellstoff und Papier um 2,3, im Kombinat Verpackung um 2,1 und in den Druckereien der Zentrag um 3,4 Prozent überplanmäßig zu steigern ...

  • Zusammenarbeit mit UdSSR — Quelle steigender Effektivität

    Neue Schritte bei der weiteren Verflechtung der Volkswirtschaften Große Potenzen der Bruderländer in Forschung und Produktion

    Für die Wirtschaftswissenschaftler unserer Republik gehe es vor allem darumj betonte Prof. Dr. Willi Kunz in seinem Referat auf der Tagung des Wissenschaftlichen Rates für die wirtschaftswissenschaftliche Forschung, die Verwirklichung der ökonomischen Strategie des X. Parteitages der SED in ihrer neuen Etappe durch vielfältige Maßnahmen, Wege und Methoden planmäßiger sozialistischer internationaler Arbeitsteilung zwischen den Mitgliedsländern des RGW weiter erfolgreich zu unterstützen ...

  • Landambulatorium Storkow

    Tierpark Eberswalde VEB Wohnungs- und Gesellschaftsbaukombinat Frankfurt (Oder), Sitz Eisenhüttenstadt Konsumgenossenschaft Stadt und Kreis Eisenhüttenstadt VE Stadtbaubetrieb Eisenhuttenstadt VEB Kohlehandel Frankfurt (Oder) Konzerthalle „Carl Philipp Emanuel Bach" Frankfurt (Oder) Spezialschule physikalisch-technische Richtung „C ...

  • Leichtindustrie überbot Ziele der Konsumgüterfertigung

    Zentralvorstand der IG Textil-Bekleidung-Leder tagte

    Berlin (ADN). Die Werktätigen der Schuhindustrie der Republik haben seit Jahresbeginn 265 000 Paar Schuhe zusätzlich hergestellt. Das gehört zur Wettbewerbsbilanz, die der Zentralvorstand der IG Textil—Bekleidung- Leder anläßlich des bevorstehenden 35. Jahrestages der DDR am Dienstag in Berlin auf einer Tagung zog ...

  • Physiker beraten in Dresden

    Internationale Konferenz erörtert neue Technologien

    Dresden (ADN). Eine internationale Konferenz über Modifikation von Halbleitern und verwandten Materialien durch Energieimpuls begann am Dienstag in Dresden. Der Erfahrungsaustausch vermittelt neue Ergebnisse in der Vorlaufforschung für Basistechnologien, die zur Herstellung höchstintegrierter Schaltkreise in der Mikroelektronik erforderlich sind ...

  • stadt/Stammbe trieb

    Produktionsgenossenschaft des Handwerks „Elektronik" Fernsehen-Rundfunk-Elektronik Erfurt. Produktionsgenossenschaft des Handwerks Erfurter Backwaren VEB Kombinat für Getreidewirt schaft Erfurt

Seite 4
  • enge Bindung zu den Kombinaten

    Im VEB Druckmaschinenwerk Planeta Radebeul können Wellen für Bogenoffsetdruckmaschinen jetzt doppelt so schnell bearbeitet werden wie früher — bei weit effektiverer Auslastung hochproduktiver numerisch gesteuerter Drehmaschinen. Das ist ein Ergebnis mathematischer Optimierung des gesamten Bearbeitungsprozesses ...

  • , Gelbe Köstliche' zu jeder Jahreszeit

    Südöstlich von Dresden stehen zwei Millionen Bäume in weiträumigen Plantagen

    Das Hügelland zwischen dem Edelstahlzentrum Ffeital und der Elbe ist ein großes Obstanbaugebiet geworden. Mehr als zwei Millionen Bäume wurden dort in jüngster Zeit angepflanzt. 2700 Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche bewirtschaftet das 1978 gegründete Volkseigene Gut Borthen. Wer den längsten Weg durch diesen riesigen Obstgarten südöstlich Dresdens benutzt, hat mehr als eine halbe Marathondistanz zurückgelegt: 25 Kilometer ...

  • In 35 Jahren wuchs eine Stadt der Wissenschaften

    Forschung, die heute und morgen ökonomisches Tempo mitbestimmt

    Als die DDR entstand, gab es im Dresdner Süden zwei Gebäudekomplexe der damaligen Technischen Hochschule. Aus Trümmern mit überalterten Ausrüstungen notdürftig wiedererrichtet, waren sie Arbeits- und Forschungsstätten so geachteter Wissenschaftler wie Heinrich Barkhausen, Pionier der Schwachstromtechnik und Wegbereiter der Elektronik, Walter König, Weltweit geschätzter Farbenchemiker und des berühmten Mathematikers Friedrich Adolph Willers ...

  • Tu wirkt an neuen Erzeugnissen mit

    Auf Spitzenleistungen in der Verfahrensforschung, der Erzeugnisentwicklung und der Technologie zielt die Zusammenarbeit des NAGEMA- Kombinates mit der Technischen Universität. Als bedeutsamster Produzent von und Verpackungsmaschinen und Anlagen für die Nahrungsgüterindustrie arbeiten wir gegenwärtig mit mehreren der 28 TU-Sektionen gemeinsam an 30 Forschungsthemen ...

  • Auf Canalettos Spuren

    Volkskünstler schufen eine Linolschnittfolge über Pirna

    Zur 750-Jahr-Feier seiner Heimatstadt hat der Mal- und Zeichenzirkel des VEB Fahrzeugelektrik Pirna eine Linolschnittfolge geschaffen. Die Zirkelmitglieder waren mit ihren Skizzenblöcken an vielen „Canaletto-Malerwinkeln" der Altstadt unterwegs und fanden auch manches reizvolle Motiv in neuen Stadtteilen ...

  • Riesa — Zentrum des Stahles

    1950 bezogen Riesaer Stahlwerker die ersten 45 Neubauwohnungen. Inzwischen wohnen 5200 Metallurgen mit ihren Familien vor allem in nach dem VIII. Parteitag der SED neuerrichteten Stadtteilen, 100 bauten sich seit 1975 Eigenheime. Die I954 gegründete Arbeiterwohnungsbaugenossenschaft des Stahlwerkes war die erste unserer Republik ...

  • Beiirk Dresden

    # Einwohnerzahl: 1,8 Millionen. 0 Industrie: Der Anteil an der industriellen Bruttoproduktion der DDR beträgt 11,4 Prozent. Besonders entwikkelt sind die Industriezweige Elektrotechnik/Elektronik/Gerätebau (17,5 Prozent), Textil (17 Prozent), Baumaterial (15,2 Prozent), Metallurgie (13,5 Prozent), Leichtindustrie (13,2 Prozent) sowie Maschinen- und Fahrzeugbau (12,8 Prozent) ...

  • Sichere Perspektive ist hier selbstverständlich

    Keiner, mit dem ich in der DDR sprach - und das waren sehr viele —, fand es erwähnenswert, daß er einen sicheren Arbeitsplatz hat, daß er heute weiß, was er morgen sein und verdienen wird, und daß er deshalb mit der Familie viele Pläne machen kann. Gesicherte Perspektive ist für alle hier selbstverständlich ...

  • Belege einer guten Bilanz

    WOHNUNGSBAU. Mehr als 100 000 Wohnungen wurden in Dresden bisher errichtet, davon 55 000 seit dem VIII. Parteitag der SED. Jeder zweite der rund 522000 Einwohner der Stadt lebt damit im einer nach der Gründung der DDR erbauten Wohnung. Am Altmarkt, wo im Oktober 1949 zwischen den Trümmerbergen nicht einmal die Straßenbahn halten konnte, erinnern Gedenktafeln an den Beginn des Neuaufbaus ...

  • Zusammenarbeit nutzt beiden Ländern

    Die DDR ist in jeder weise ein attraktives Land für Japan: ökonomisch, kulturell und auch landschaftlich. Ich wünsche sehr, daß unser Zusammenwirken auf vielen Gebieten so weiter wächst, wie in den jüngsten Jahren. Das nützt den Bürgern beider Länder.

Seite 5
  • UdSSR und Finnland

    vertiefen Beziehungen Reden Nikolai Tichonows und Kalevi Sorsas in Moskau

    Moskau (ADN). Als Ausdruck der dynamischen und fruchtbringenden Entwicklung der sowjetisch-finnischen Beziehungen hat Nikolai Tichonow, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Vorsitzender des Ministerrates der UdSSR, den Besuch des finnischen Ministerpräsidenten Kalevi Sorsa in der UdSSR gewürdigt ...

  • Andrei Gromyko traf Claude Cheysson

    New York (ADN). Bei einem Treffen zwischen dem Ersten Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Außenminister der UdSSR, Andrej Gromyko, und dem Minister für Auswärtige Angelegenheiten Frankreichs, Claude Cheysson, in New York verwiesen laut TASS beide Seiten auf die Notwendigkeit, die Ausdehnung des Wettrüstens auf den Weltraum zu verhindern und ernsthafte Verhandlungen über dieses wichtige Problem aufzunehmen ...

  • Politiker von UdSSR und BRD schlössen Seminar in Moskau ab

    Einvernehmen über Grundfragen europäischer Sicherheit

    Moskau (ADN). Ein hohes Maß an Einvernehmen über die Grundfragen der europäischen Sicherheit haben die Teilnehmer des am Dienstag in Moskau beendeten Seminars von Vertretern der Öffentlichkeit der UdSSR und der BRD festgestellt, berichtete TASS. Auf dem von der Friedrichr Ebert-Stiftung und vom sowjetischen Komitee für europäische Sicherheit und Zusammenarbeit veranstalteten Forum wurden die Entwicklung der politischen Lage in Europa und die Perspektiven der europäischen Sicherheit erörtert ...

  • TASS zur Rede Reagans vor dem UNO-Plenum

    „Keine Anzeichen für Veränderungen" in der USA-Politik

    New York (ADN). Die Rede Reagans „enthielt keine Anzeichen für irgendwelche Veränderungen im Inhält der jetzigen Politik der amerikanischen Administration", stellte TASS am Dienstag in einem Bericht über die Ansprache des USA-Präsidenten vor der 39. UNO-Vollversammlung in New York fest. Sie sei auf unmotivierte und durch nichts fundierte Behauptungen hinausgelaufen, wonach die USA bestrebt seien, das Wettrüsten einzuschränken und die Hauptziele und Prinzipien der UN- Charta zu unterstützen ...

  • Belgische Politiker lehnen US-Raketenstationierung ab

    Entsprechend der Forderung von 76 Prozent des Volkes

    Brüssel (ADN). Führende Politiker belgischer Parteien haben gegenüber der flämischen Woehenzeitung „Panorama" ihr entschiedenes Nein zur Aufstellung neuer USA-Raketenkernwäffen auf belgischem Boden bekräftigt. Anlaß war eine landesweite Umfrage, derzufolge 76 Prozent der Belgier die Raketenstationierung ablehnen ...

  • Mosaik

    Widerstand gegen Besatzer Beirut. Kämpfer der südlibanesischen Widerstandsbewegung unternahmen seit vergangenem Wochenende zehn erfolgreiche Operationen gegen israelische Besatzungstruppen. Fünf Soldaten wurden getötet. Neuer WHO-Regionaldirektor Kopenhagen. Auf der 34. Tagung des gegenwärtig in Kopenhagen beratenden europäischen Regionalkomitees der Weltgesundheitsorganisation (WHO) ist am Dienstag Dr ...

  • Verzicht auf den Ersteinsatz von nuklearen Waffen gefordert

    DDR-Delegationsleiter auf der Stockholmer Konferenz

    Stockholm (ADN). Als echte vertrauensbildende Maßnahme im Sinne des Mandats der Stockholmer Konferenz bezeichnete der Leiter der DDR-Delegation, Botschafter Dr. Günter Bühring, am Dienstag den Verzicht auf den Ersteinsatz von Kernwaffen, wie er von der Sowjetunion vorgeschlagen und von den anderen sozialistischen Staaten unterstützt werde ...

  • Mocambique beging Kampfjubiläum mit Militärparade in Maputo

    Maputo (ADN). Eine Militärparade bildete am Dienstag in Maputo den Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag des Beginns des bewaffneten Befreiungskampfes in Mogamtoique. Dem Vorbeimarsch wohnten der Präsident der Frelimo- Partei und der Volksrepublik Mogambique, Samora Machel, die Mitglieder der ...

  • DDR: Mißbrauch der Kernkraft muß verhindert werden

    .. Wien (ADN), In der Plenarsitzung der Generalversammlung der Internationalen Atomenergie- Organisation (IAEA) in Wien ergriff am Dienstag der Leiter der DDR-Delegation, Prof. Dr. Georg Sitzlack, das Wort. Angesichts der gegenwärtigen internationalen Situation sei die Verwirklichung insbesondere jener Aktivitäten der IAEA zur Nichtweiterverbreitung von Kernmaterial für militärische Zwecke dringlicher als je zuvor, betonte er ...

  • DDR-Bürger können auf ihren Staat stolz sein

    Warschau (ADN). Die Bürger der DDR können stolz auf die Entwicklung ihres Staates in allen Bereichen sein, die auch für das polnische Volk Anlaß zur Freude gebe. Das erklärte der Vizepräsident- der Stadt Warschau, Michal Szymborski, am Dienstag anläßlich einer Festveranstaltung zum 35. Jahrestag der DDR in der polnischen Metropole ...

  • Abgeordnete der Volkskammer auf Konferenz in Genf

    Genf (ADN). Die Gleichberechtigung von Mann und Frau ist in der DDR nicht nur verfassungsrechtlich garantiert, sondern auch zur umfassenden Lebenspraxis geworden. Das unterstrich die Volkskammeräbgeordnete der LDPD Dr. Christa Jauch am Dienstag vor dem Plenum der 72. Interparlamentarischen Konferenz in Genf ...

  • internationale Beratung von Pädagogen in Prag

    Prag (ADN). Aktuelle Aufgaben der Pädagogen und Wissenschaftler sowie ihrer nationalen und internationalen Gewerkschaftsorganisationen bei der weiteren Aktivierung vor allem der jungen Generation im Geiste des Friedens, des Kampfes für Abrüstung, der Völkerverständigung und der antiimperialistischen Solidarität erörterten am Dienstag in Prag die Vorsitzenden der Gewerkschaftsorganisationen sozialistischer Länder der Bereiche Volksbildung und Wissenschaft auf einer konsultativen Beratung ...

  • Delegation der KP Japans führte Gespräche in SRV

    Hanoi (ADN). Die Aktivierung des Kampfes für die Beseitigung der nuklearen Kriegsgefahr und die Beendigung des Wettrüstens ist nach Auffassung der Kommunisten Vietnams und Japans die vordringlichste Aufgabe der Völker. Das wird in einer am Dienstag von „Nhan Dan" veröffentlichten Mitteilung über den Freundschaftsbesuch einer Delegation der KP Japans hervorgehoben ...

  • Mit den USA prinzipielle Meinungsdifferenzen

    Delhi (ADN). Indien und die USA haben nach Angaben des indischen Staatsministers im Außenministerium, Ram Niwas Mirdha, bei der Bewertung internationaler Grundfragen prinzipielle Meinungsverschiedenheiten. In einem von der Agentur PTI wiedergegebenen Interview erklärte der Politiker, Abrüstung, Entkolonialisierung und die Reform des internationalen Finanzsystems seien einige dieser Fragen, bei denen beide Länder stark divergierende Auffassungen vertreten ...

  • Technische Tage der DDR in Argentinien eröffnet

    Buenos Aires (ADN). „Technische Tage der DDR in Argentinien" sind am Montag in Buenos Aires vom Unterstaatssekretär für Außenhandel Argentiniens Nestor Strancanelli eröffnet worden. In Buenos Aires und anderen Zentren der Industrie und Landwirtschaft werden bis zum Freitag Experten aus der DDR in Fachvorträgen über ausgewählte Themen der Metallbeund -Verarbeitung, des Verkehrswesens, der Landwirtschaft, des Bergbaus und des wissenschaftlichen Gerätebaus referieren ...

  • OECD erwartet Anstieg der Arbeitslosigkeit

    Paris (ADN). Die Arbeitslosenzahl wird in den westeuropäischen OECD-Ländern von derzeit 18 Millionen bis Ende 1985 auf fast 20 Millionen steigen, stellt die Organisation in einem in Paris veröffentlichten Bericht fest. Die Quote erreicht damit den Rekordstand von 11,5 Prozent. Im kommenden Jahr müsse in den 24 Mitgliedsländern mit 31 Millionen offiziell registrierten Arbeitsibsen gerechnet werden ...

  • Afghanistan: Anschlag auf Passagiermaschine

    Kabul (ADN). Konterrevolutionäre Elemente verübten einen verbrecherischen Anschlag auf eine Linienmaschine der afghanischen Luftverkehrsgesellschaft „Ariana" mit 308 Passagieren an Bord, berichtete Bakhtar. Die DC 10, die sich auf einem Flug von Kandahar nach Kabul befand, wurde kurz vor der Landung von einer Boden-Luft-Rakete getröffen ...

  • Wirtschansverhandlung DDR-Ghana beendet

    Accra (ADN). Die 3. Tagung der Gemeinsamen Kommission für wirtschaftliche, industrielle und technische Zusammenarbeit DDR/Ghana ist in Accra mit der Unterzeichnung des Handelsprotokolls für 1985 und weiteren Dokumenten zu Ende gegangen. Es wurden Maßnahmen zur Entwicklung der Handelsbeziehungen und der industriellen Zusammenarbeit vereinbart ...

  • Manila leistet Hilfe für Kafasfrophenopfer

    Manila (ADN). Die philippinische Regierung hat alle staatlichen Institutionen und Hilfsorganisationen mobilisiert, um den von den Taifunen „June" und „Ike" sowie dem Ausbruch des Vulkans Mayon unmittelbar betroffenen 2,5 Millionen Filipinos rasche Unterstützung zu gewähren. Allein durch den Taifun „Ike" starben fast 1600 Menschen ...

  • Washington unterdrückt die Arbeiterbewegung

    Washington (ADN). Der Präsident der 740 000 Mitglieder zählenden USA-Stahlarbeitergewerkschaft (USW), Lynn Williams, hat die Ärfoeiterfeindlichkeit der USA-Regierung angeklagt und deren Politik als „Jahre eines wirtschaftlichen Traumas" bezeichnet. Vor 3000 Delegierten des Nationalen Kongresses der Gewerkschaft erklärte er am Montag in Cleveland (USA-Bundesstaat Ohio): „Die Arbeiterbewegung und alle Organisationen, die sich für sozialen Fortschritt einsetzen, sind unterdrückt wie nie zuvor ...

  • Lenins Werke in China neu verlegt

    Peking (ADN). Die ersten vier Bände einer neuen Gesamtausgabe der Werke Lenins werden zum 35. Jahrestag der Volksrepublik China am 1. Oktober zur Verfügung stehen, berichtete die Zeitung „China Daily". Die insgesamt 60 Bände umfassende Ausgabe ist damit die umfangreichste, die bisher in China erschien ...

  • Protest Nikaraguas gegen Söldnerüberfall

    Managua (ADN). Nikaragua hat am Montag in einer Protestnote die USA für die Ermordung von acht Menschen durch Banditen der konterrevolutionären Nikaraguanischen Demokratischen Kraft (FDN) verantwortlich gemacht. Die Söldner hatten am vergangenen Sonntag 15 Kilometer nordöstlich der Provinzhauptstadt Jinotega einen vorwiegend mit Frauen besetztem Lastkraftwagen überfallen, die auf dem Weg zu einer Militärschule waren, um ihre Söhne zu besuchen ...

  • Armut in den USA wächst

    Washington (ADN). Die Armut in den Großstädten der Vereinigten Staaten hat in diesem Jahr weiter zugenommen, stellte die Bürgermeister-Organisation der USA in einer in Washington herausgegebenen Untersuchung fest. In vier von fünf Großstädten sei die Zahl der Anträge auf Obdach, Lebensmittelbeihilfen, Energiezuschüsse, medizinische Betreuung und Wohlfahrtszahlung gestiegen, heißt es in einem Bericht des Bürgermeisters von New Orleans, Ef-nest N ...

  • Treffen mit Ägyptens Parlamentspräsidenten

    Kairo (ADN). Der Präsident der ägyptischen Volksversammlung, Dr. Rifaat el Mahgoub, empfing am Dienstag in Kairo das Mitglied des ZK der SED Bruno Kießler, Sekretär der Liga für Völkerfreundschaft der DDR. Bruno Kießler informierte über die Vorbereitungen zum 35. Jahrestag der DDR. Der ägyptische Parlamentspräsident brachte die Wertschätzung seines Landes für die Position der DDR zum Ausdruck, daß von deutschem Boden nie wieder ein Krieg ausgehen darf ...

  • Entschiedenes Nein zum Kurs Washingtons

    Washington (ADN). Mit Demonstrationen vor Waffendepots und Rüstungsunternehmen haben am Montag US-amerikanische Friedensanhänger in zahlreichen Bundesstaaten der USA gegen den fortgesetzten Aufrüstungskurs der Regierung protestiert. Rund 700 Demonstranten blockierten die Eingänge des 80 Kilometer östlich von San Francisco gelegenen Lawrence-Livermore-Laboratoriums, in dem Kernwaffen entwickelt werden ...

  • 4,3 Millionen Kanadier leiden materielle Not

    Ottawa (ADN). 4,3 Millionen Einwohner Kanadas leben einem Bericht der Nationalen Anti- Armuts-Organisation (ONAP) zufolge gegenwärtig in materieller Not. Damit sei etwa jeder sechste Kanadier von der Armut betroffen. Nach Angaben der jetzt in Ottawa veröffentlichten QNAP-Studie ist die Anzahl der Menschen in Kanada, die mit weniger als dem von der Organisation festgelegten Mindesteinkommen ibr Leben fristen müssen, seit 1981 um 800 000 gestiegen ...

  • Was sonst noch passierte

    Erster offiziell anerkannter Bigamist Schwedens ist der Landvermesser Matti Soukas. Von einem mehrjährigen Dienstaufenthalt im afrikanischen Sambia, Wo er nach dort geltendem Recht zwei Frauen heiratete, kehrte er mit beiden Angetrauten in seine Heimat zurück. Da in Schweden selbst nur das Eingehen von zwei Ehen und nicht das Führen einer solchen Dreierliaison strafbar ist, mußten die Behörden klein beigeben ...

  • Petition an US-Kongreß

    Washington (ADN). Eine Petition mit 4400 Unterschriften, in der das Einfrieren der nuklearen Rüstungen verlangt wird, hat die 13jährige Schülerin Camilla Taylor aus Cleveland an USA-Kongreßmitglieder übergeben. Die Schülerin hatte mit der Unterschriftensammlung begonnen, nachdem sie eine Fernsehsendung über die Besorgnisse sowjetischer Kinder angesichts der Gefahr eines Kernwaffenkrieges gesehen hatte ...

  • Umwellexperten tagen

    <Be.nl (ADN). Das Exekutivorgan für die Verwirklichung der Konvention über weitreichende grenzüberschreitende Luftverschm'Utzung ist am Dienstag in Genf zu seiner, zweiten Tagung zusainrnengetreten. Die DDR- ipelegaiaon wird vom Stellvertreter, des Ministers für Umweltschütz und Wasserwirtschaft Guido Thoms geleitet ...

  • Sicherheitsplan für Tripoli traf in Kraft

    Beirut (ADN). Für die noirälibanesische Stadt Tripoli, die wiederholt Schauplatz erbitterter kämpfe rivalisierender Milizen war, trat am Dienstag ein Sicherheitsplan in Kraft. Er sieht den Abzug aller schweren Waffen der Milizen vor. Deren Positionen sollen von der libanesischen Armee besetzt werden ...

  • Abzug französischer Truppen aus Tschad

    N'Djameraa (ADN). Frankreich hat am Dienstag begonnen, seine in Tschad stationierten Truppen abzuziehen, berichtete AFP unter Berufung auf das französische Außenministerium. Die Einheiten waren im August vorigen Jahres in das zentralafrikanische Land entsandt worden.

  • Jordanien normalisiert Verhältnis zu Ägypten

    Amman (ADN). Jordanien hat am Dienstag seine seit fast sechs Jahren unterbrochenen diplomatischen Beziehungen zu Ägypten wiederaufgenommen, berichtete das jordanische Fernsehen. Der Beschluß sei am selben Tag auf einer Sitzung der Regierung gefaßt worden.

Seite 6
  • Programmvorschau Für Das "babylon

    Außenpolitik Neues Deutschland / 26. September 1984 / Seite 6 Wie der arbeitslose Schuhmacher lu Direktor einer Fabrik wurde Direktor Lu Chengzhong In der Näherei der Shanghaier Schuhfabrik Fotos: ND/Haupt Von Werner Micke Als die Volksbefreiungsarmee vor 35 Jahren Shanghai einnahm, lebte der 23jährige Lu Chengzhong in einem Armenviertel der größten Stadt Chinas ...

  • Wie der arbeitslose Schuhmacher lu Direktor einer Fabrik wurde

    Von Werner Micke Als die Volksbefreiungsarmee vor 35 Jahren Shanghai einnahm, lebte der 23jährige Lu Chengzhong in einem Armenviertel der größten Stadt Chinas. „Mein Großvater war noch Bauer", erzählt er. „Seinen Söhnen hinter^ ließ er dreiviertel Mu Acker (fünf Ar), der kaum einen ernähren konnte. Mein Vater ist deshalb in die Stadt gegangen und Elektriker geworden ...

  • Heimstatt Marxscher Lehre

    Als Rechtsanwalt, Verteidiger von Antifaschisten- -in Hitlerdeutschland und Bulgarien vor 1939, als Universitätsprofessor in den USA während des zweiten Weltkrieges, als langjähriger Auslandskorrespondent der kommunistischen „Ce Soir" hat Robert-Jean Longuet, Urenkel von Karl Marx, viele Länder bereist ...

  • Delegation der DDR auf der Plowdiwer Messe

    Gespräche über Vertiefung der Beziehungen mit Bulgarien

    Plowdiw (ADN). Auf Einladung der Regierung der Volksrepublik Bulgarien besuchte eine Regierungsdelegation der DDR am 24. und 25. September die 40. Technische Messe in Plowdiw Die Delegation stand unter Leitung von Dr. Herbert Weiz, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Wissenschaft und Technik ...

  • Werktätige unseres Landes fest an der Seite Mocambiques

    Meeting zum 20. Jahrestag des Kampfes der Frelimo

    Schwarze Pumpe (ADN). Ihre feste Verbundenheit mit dem. Volk von Moeambique bekundeten am Dienstag auf einem Solidaritätsmeeting Werktätige des Gasikomtoinates Schiwarze Pumpe. Am 20. Jahrestag des Beginns des bewaffneten Kampfes der Frelimo um die nationale Befreiung des mocambiquischen Volkes von der portugiesischen Kolonialherrschaft versicherten sie, auch weiterhin zur Festigung, der Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern beizutragen ...

  • Kommunisten Saudi-Arabiens hielten ihren 2. Parteitag ab

    Kommunique unterstreicht Einheit und Geschlossenheit

    Berlin (ND). Wie das illegal erscheinende Zentralorgan der Kommunistischen Partei in Saudi-Arabien „Tarik al-Kadechin" in einer Sondernummer mitteilt, hat vor kurzem der 2. Parteitag der KP Saudi-Arabiens stattgefunden. Im Abschlußkommunique wird hervorgehoben, daß die Durchführung des Parteitages unter ...

  • Zweigs Worte nach wie vor aktuell

    „Aus meiner eigenen, langjährigen Erfahrung möchte ich betonen, daß dieser junge Staat sich von Anbeginn seiner Existenz der Friedenssache verschworen hat", sagte Prof. Dr. Stellan Arvidson. Präsident der Gesellschaft Schweden—DDR, unserem Nordeuropa-Korrespondenten Jochen Preußler. Der namhafte sozialdemokratische ...

  • Traditionsreiche Beziehungen

    Den guten Beziehungen zwischen der DDR und Österreich §§ komme eine positive und w- " ,tyjj friedenserhal- ?j tende Rolle in ' *& Europa zu, er- ''Y1» klärte der Vor- ' '-j standsdirektor der VÖEST- Alpine AG, Dr. Klaus Czem- I pirek, Vize- Präsident der Gesellschaft Österreich—DDR, gegenüber ADN ...

  • Ein solidarischer Freund

    „Die DDR steht mit ihren wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Errungenschaften heute als ein leuchtendes Beispiel für die Vorzüge der sozialistischen Ordnung da. Sie nimmt innerhalb der sozialistischen Staatengemeinschaft und im Weltmaßstab einen hervorragenden Platz ein. Auch unser arabischpalästinensisches ...

  • Im Geiste Ernst Thälmanns

    „Als ich im Frühjahr wieder einmal Berlin besuchte, war ich natürlich in der Greifswalder Straße, wo der Thälmannpark entsteht Überzeugt hatte mich bereits das Projekl des Wohnparks, und ich war glücklich, dafür das Denkmal des großen deutschen Arbeiterführers schaffen zu können. Nun war ich überwältigt vom Tempo der Bauleute ...

  • Ein Staat, anerkannt für seine konstruktive Friedenspolitik

    Der bevorstehende 35. Jahrestag der DDR findet in zahlreichen Ländern auf allen Kontinenten große Aufmerksamkeit. Persönlichkeiten aus Politik, Wirtschaft und Kultur nehmen dieses Ereignis zum Anlaß, die dynamische Entwicklung unseres sozialistischen Staates und seine Friedenspolitik zu würdigen. Vielfach wird hervorgehoben, daß hier das Vermächtnis der deutschen Antifaschisten erfüllt, Marx' revolutionäre Lehre zur Realität wird ...

Seite 7
  • Leichtathletik-Pest am Ort des 1. Titelkampfes

    „Kleine Meisterschaften" am Wochenende in Halberstadt

    Von Jürgen Fischer Ein Fotogeschäft im Breiten Weg von Halberstadt präsentiert dieser Tage eine Ausstellung besonderer Art. Pokale, Medaillen, Urkunden bilden die Auslage. Nicht irgendwelche, sondern jene, die erfolgreiche Teilnehmer der ersten DDR-Leichtathletikmeisterschaften im Juli 1950 in der gleichen Stadt zur Verfügung stellten ...

  • Mit solider Bilanz in Kunst und Kultur an eine Vielzahl neuer Aufgaben

    Plenartagung der Akademie der Künste der DDR zu geistig-kulturellen Fragen

    Auf der Plenartagung der Akademie der Künste der DDR am Dienstag zum Thema „Kulturpolitik — Kontinuität und Dynamik — im Spiegel unserer Zeit" sprach der Minister für Kultur, Dr. Hans-Joachim Hoffmann, zu weiteren kulturpolitischen Aufgaben. Er vermittelte ein eindrucksvolles Bild von der 35jährigen ...

  • Sängerwettstreit mit überraschendem Ausgang

    Überraschend für viele und nicht zuletzt für ihn selbst, wie man sah, war die Verleihung des Grand Prix an unseren Jörg1 Hindemith. Nicht etwa, weil seine Leistung das nicht gerechtfertigt hätte. Aber seine Titel „Neugierig" und „Heut kommt Marie zurück" — dieses Lied ist ja im besten Sinne bereits ein Schlager geworden — entbehren jeglichen Festivalputzes, so daß man sich des Erfolgs durchaus nicht sicher sein durfte ...

  • Boxer aus 16 Landern beim Berliner Turnier

    Traditioneller Sport-Höhepunkt zum Republikgeburtstag

    Von unserem Mitarbeiter Dietrich D e n z Auf der Meldeliste für das XV Internationale Boxturnier von Berlin vom 2.—7. Oktober stehen eine Woche vor dem ersten Gong insgesamt 143 Starter aus 16 Verbänden Europas, Asiens, Afrikas und Amerikas. Die zahlenmäßig stärksten Aufgebote der Gäste stellen die UdSSR mit einer zehnköpfigeh Auswahlstaffel und sechs Startern vom SASK Schwerin, Kuba und Ungarn mit je 12 Aktiven ...

  • Bürger haben 850 Denkmale instand gesetzt und gepflegt

    Gemeinschaftsaktion der Nationalen Front beendet

    Mehr als 52 000 Burger haben seit 1982 in der Gemeinschaftsaktioni „Gepflegte Denkmale und ihre Umgebung" rund 850 Objekte instand gesetzt beziehungsweise in Pflege genommen. Auf einer Auszeichinungsveranstaltung wurden am Dienstag in Berlin die besten Aktivitäten in der vom Natiönalrat der Nationalen Front, dem Ministerium für Kultur und dem Kulturbund der DDR organisierten Bewegung gewürdigt ...

  • Für Interpreten der DDR erfolgreiche Saison beendet

    Nun schon traditionell läuft parallel zum internationalen Wettstreit ein nationaler für den Sängernachwuchs. Für manches Talent war er schon die Startrampe zu größerem Erfolg. Spektakuläre Neuentdeckungen aber blieben in diesem Jahr aus, obwohl es einige hübsche Darbietungen gab. Eine Ausnahme bildete wohl nur Kerstin Radtke, Studentin der Hochschule „Franz Liszt" Weimar ...

  • Vorgestellt

    Nentscho Staikow Sieger der Bulgarien-Rundfahrt

    Nentscho Staikow war mit seinem Sieg in der Gesamt-Einzelwertung der Bulgarien-Radrundfahrt zum dritten Male nach 1978 und 1980 erfolgreich. Der 28jährige Sportinstrukteur aus Warna hatte sich bereits beim Prolog an die Spitze gefahren und dann seinen Vorsprung immer rriehr vergrößert. Der derzeit beste Straßenfahrer Bulgariens gewann die meisten Etappen der Rundfahrt (insgesamt fünf), und er war auch der beste Berg- und schnellste Zeitfahrer ...

  • Schöne Melodien und interessante Interpreten attraktiv präsentiert

    Eindrücke vom 13. Internationalen Schlagerfestival im Dresdner Kulturpalast Von Günter G ö r t z

    Das 13. Internationale Schlagerfestival Dresden '84 war eine Reise wert. Nicht nur für jene Interpreten, die dort einen Preis errangen. Auch die Liebhaber unterhaltender Musik kamen auf ihre Kosten. Die langjährigen Bemühungen, einen künstlerischen Wettstreit zu organisieren, der Gelungenes aus dem Schlageralltag vorstellt und so auch auf diesen zurückwirkt, tragen nun Früchte ...

  • Präsidiurnstagung des Verbandes der Theaterschaffenden

    Berlin (ND). Auf einer Beratung des Präsidiums des Verbandes der Theaterschaff enden der DDR sprach Verbanidspräsident Prof. WoMgang Heinz über die Begegnung, die der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, in der vergangenen Woche mit Künstlern und Kulturschaffenden unseres Landes hatte ...

  • Werke Berliner Altmeister am Fernsehturm

    Eine Ausstellung „Heinrich Burkhardt, Egmont Schaefer, Herbert Tucholski, Heinz Worner — Aquarelle — Zeichnungeni — Grafik — Plastik" wurde am Dienstag im Erdgeschoß des Ausstellungszentrums am Berliner Fernsehturm eröffnet. Sie zeigt 270 Werke dieser vier Berliner Künstler der älteren Generation, die über Jahrzehnte einem gewichtigen Beitrag zum geistigen und kulturpolitischen Leben unserer Hauptstadt geleistet habem ...

  • Thomanerchor sang beim Bruckner-Festival

    Linz (ADN). Im barocken Augustiner Chörherrehstift in Sänkt Florian bei Linz gastierten am Sonntagnachmittag zum Internationalen Bruckner-Festival der weltbekannte Leipziger Thomanerchor und Thomas-Organist Prof. Hannes Kästner. In der ausverkauften Stiftskirche erklängen in ausgezeichneter Interpretation unter Leitung von Thomaskantor Prof ...

  • Begrüßenswertes Novum: öffentliche Wertung

    Eine weitere Neuerung erwies sich gleichfalls als attraktiv: die Trennung der Wettbewerbsabende nach Schlager und Pop sowie Rock. So haben Publikum und Jury bessere Möglichkeiten des Vergleichs. Zwei Abende waren den Solisten und ein Abend den Gruppen vorbehalten. Jeweils drei konnten sich daraus für die Endrunde qualifizieren und wurden hier von der internationalen Jury öffentlich bewertet ...

  • Handball-Pokaltermine

    jetzt die Termine fixiert: Männer, Landesmeister- Wagner Biro Graz—SC Magdeburg 13. 10. (Graz) und 20. 10. (17.30/Magdeburg), Pokalsieger: SC Dynamo Berlin gegen Sittardia Sittard 13. 10. (17.30/ Berlin/Anton-Saefkow-Halle) und 20. 10. (Sittard), IHF-Cup. Kristiahsand—SC Leipzig 13. 10. (Kristiansand) und 21 ...

  • NottKen

    Kir.cn dreifachen Erfolg JEür die DDR-Solingsegler gab es bei den offenen polnischen Meisterschaften auf dem Revier vor Szczecin. Es siegten die Berliner J. Herrmann/ I. Herrmann/Olbrich vor Völker/ Scheel/Voigt (ASK Rostock) und Schütt/Weichert/Ahlgrimm (SC Empor Rostock). Dynamo Weißwasser kam bei Eishockey-Vergleichen in der Schweiz zu Siegen gegen HC Genf (5:3) und EC Grindelwald (12:4) ...

  • Gewandhausorchester zu Gastspiel in der CSSR

    Leipzig (ND-Korr.). Zu einem einwöchigen Gastspiel reiste das Gewandhausorchester am Dienstag in die CSSR. Der Klangkörper spielt unter Leitung von Prof. Kurt Masur in Prag und Bratislava unter anderem das Violinkonzert von Siegfried Köhler (Solist Gustav Schmahl), die Rhapsodie „Taras Bulba" von Leos ...

  • Toto-Spielansefiungen

    mit dem Tip der ND-Sportredaktion M Rostock-Chemie Leipzig 1 M Aue—Jena 0 M Magdeburg-Suhl 1 M Lok Leipzig-Karl-Marx-Stadt 1 M Frankfurt Il-Cottbus 0 M Union Berlin-Fürstenwalde 1 M Dyn. Schwerin-Babelsberg 0 M Eisenhüttenstadt-Rot. Berlin 1 M Bischofswerda-Böhlen 1 M Eisleben—Zwickau 2 M Markkleeberg—Sondershausen 1 Spiele 1—4 Meisterschaftsspiele der Oberliga (Sonnabend), 5—11 Liga (Sonntag) ...

  • 28. „BZA"-Lauf mit knapp 18000 Finalisten

    Am Wochenende erlebt im Jahn-Sportpark der traditionelle Berlin-Lauf der „BZ am Abend" seine 28. Auflage seit 1957. Fast 24 000 Mädchen und Jungen bewarben sich um die Finälqualifikation, und die knapp 4000 in den jeweils vier Spitzenmannschaften ihres Stadtbezirkes ermitteln nun gemeinsam mit den 14 000 Jugendlichen der erweiterten Oberund Berufsschulen in elf Wettbewerben die Sieger ...

  • Kollektion von Büchern an Australien übergeben

    Canberra (ADN). Eine Kollektion von Büchern aus der DDR hat am Dienstag in Canberra der Botschafter der DDR in Australien, Joachim Elm, aus Anlaß des 35. Jahrestages der Republik der australischen Nationalbibliotfiek übergeben. Zur Auswahl gehören u. a. Werke über die Entwicklung der DDR sowie Klassik und Gegenwartsliteratur ...

Seite 8
  • 140 Wohnhöfe wurden in Mitte zu grünen Oasen

    Gespräch mit Bürgermeister Gottfried Kroschwald

    Die Stadtbezirksversammlung Berlin-Mitte tritt am heutigen Mittwoch zu einer festlichen Tagung zusammen. Der Rat gibt Rechenschaft darüber, wie das von den Abgeordneten im September 1983 beschlossene kommunalpolitische Programm in Vorbereitung des 35. Jahrestages der DDR verwirklicht wurde. Vorab sprachen wir mit Stadtbezirksbürgermeister Gottfried Kroschwald ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    7.55 English for you, 8.25 Geschichte ; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Quizmühle, 11.30 Porträt per Telefon, 12.15 Elternsprechstunde; 12.40 Nachrichten, 12.45 English for you, 16.45 Programmvorschau, 16.50 Medizin nneh Noten, 11.00 Nachrichten, 11.10 (._—ußt wie, 17.15 Halbzeit - Zwischen zwei Sportsonntagen; 18 ...

  • Fast 20 000 Berliner wirken in gesellschaftlichen Gerichten

    Verantwortliche Tätigkeit vieler unserer Mitbürger

    19 419 Berliner Werktätige sind gegenwärtig in den insgesamt 1792 Konflikt- und den 146 Schiedskommissionen der Hauptstadt tätig. Ihr verantwortungsvolles ehrenamtliches Wirken ist lebendiger Ausdruck dafür, daß in der DDR die Gesetze für das Volk da sind und durch die Werktätigen selbst angewendet werden, sagte der Direktor des Stadtgerichtes Berlin, Dr ...

  • Leckerbissen für viele Zootiere

    Der Herbst ist da! im Kalender stand's, und untrüglich sind seine Zeichen, buntes Laub, Morgennebel, herabpurzelnde Kastanien und Eicheln. Letztere gibt es in diesem Jahr übrigens reichlich in Parks und Wäldern, zur großen Freude unserer Kinder. Die stärkereichen Früchte der Eichen sind aber nicht nur beliebtes Bastelmaterial, sie sind auch in der Fütterung von Nutzen ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Im Bereich eines Tiefdrucksystems über Mitteleuropa bleibt die eingeflossene kühle Meeresluft noch wetterwirksam. Nach Auflösung örtlicher Frühnebelfelder ist es vormittags gebietsweise heiter, im weiteren Tagesverlauf aber überwiegend stark bewölkt. Es fällt vereinzelt Niederschlag ...

  • Blick auf den Spielplan

    Uhr- „Berliner Luft"***); Deutsches Theater (2 8712 25), keine Vorstellung, Kammerspiele (2 8712 26), 20-21.15 Uhr- „Wer hat Angst vorm schwarzen Mann"**), Berliner Ensemble (2 82 3160), 19 Uhr- „Die Dreigroschenoper"*), Maxim Gorki Theater (2 0717 90), 19-21.15 Uhr- „Die gelehrten Frauen"**), Studiobühne 20 Uhr- „Dimetos"**), Volksbühne (2 82 96 07), 19 Uhr- „Schluck und Jäu"***), Theater der Freundschaft (5 58 8711), Vorstellung fällt aus, Distel (2 0712 91), Friedrichstraße 19 ...

  • Foto.ZB/Senft

    ter Schamoni), 27. 9. - 15 Uhr: Trickfilm-Sammelprogramm, 17.30 Uhr: DEFA-Werkstatt-Programm, 20 Uhr: Hinter dem Rampenlicht/All That Jazz (USA, E.: Bob Fosse), 28. 9.-15 Uhr: Das Geheimnis der Monsterinsel (Spanien, R.: J. Piquer Simon), 17.30 Uhr- Berlin — Sinfonie einer Großstadt (Deutschland, 1927, R ...

  • Die kurze Nachricht

    NEUE KAUFHALLE. Die erste Kaufhalle für Waren des täglichen Bedarfs im Wohngebiet Hohenschönhausen 3 ist seit Dienstag vormittag geöffnet. Auf rund 1500 Quadratmeter Verkaufsfläche, davon 300 für Industriewaren, werden 3700 Artikel angeboten. Die Halle in der Matenzeile wurde vom BMK Ingenieurhochbau errichtet ...

  • Historiker tagen an der Humboldt-Uni

    An der Humboldt-Universität wurde am Dienstag eine zweitägige wissenschaftliche Konferenz zum Thema „Die revolutionäre Umgestaltung der Klassenh verhältndsse und die Entwicklung Heuer sozialer Beziehungen in den sozialistischen Ländern" eröffnet. Sie tagt aus Anlaß des 35. Jahrestages der Gründung der DDR und ist dem Nestor der DDR-Historiographie Prof ...

  • Neues Deutschland

    ReaaKtton und Verlag 1017 Berlin. Franz-Mehring-Plate 1, Telefon: Sammelnummer 58 30. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-S6-ä5509. Anzelgenverwaltung: Verlag Neues Deutsehland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon : 5 85 24 71/27 77/21 77 ...

  • Briefmarken zum Republikjubiläum

    Vier mehrfarbige Sonderpostwertzeichen und einen Block gibt das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der DDR zum 35. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik heraus. Die Motive sind für den Wert zu 10 Pfennig Bauwesen, zu 20 Pfennig Landesverteidigung, zu 25 Pfennig Industrie, zu 35 Pfennig Landwirtschaft und für den Block zu 1,— Mark Friedenstaube und Staatswappen ...

  • Herta Doering

    Trägerin der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus 1933 bis 1945", des Vaterländischen Verdienstordens, der Verdienstmedaille der DDR und anderer hoher staatlicher Auszeichnungen Mitglied des Komitees der Antifaschistischen Widerstandskämpfer der DDR, Kreiskomitee Berlin-Weißensee, und der VdN-Kreiskommission Berlin-Weißensee Sie starb im Alter von 71 Jahren am 21 ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Aus der WPO 55 starb unser Genosse Alfred B e h n f e I d. Er war seit 1922 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine mehr als 40- jährige Treue zur Partei mit der Ehrennadel und Ehrenurkunde des ZK der SED geehrt. Die Trauerfeier hat bereits stattgefunden. SED-Kreisleitung Prenzlauer Berg Kurz nach Vollendung seines 78 ...

  • Ständige Kommission Stadttechnik berief

    Über den Stand der Wmtervorbereitung in der stadttechnischen Versorgung und im Verkehrswesen berieten am Dienstag Mitglieder der Ständigen, Kommission Stadttechnik und Verkehr der Stadtverordnetenversammlung gemeinsam mit Berliner Kombinats- und Betriebsdirektoren. Stadtrat Alfred Köhler verwies auf Kontrollen in den Sommermonaten in Schwerpunktbetrieben ...

  • Kinderreiche Familien erhielten Kleingärten

    Mehr als 7800 Kleingarten sind seit 1978 in Berlin entstanden. Allein 1984 wurden 760 Kleingärten neugeschaffen; kinderreiche und Familien von Schichtarbeitern erhielten über 600 Parzellen. Seit 1978 werden jährlich an Werktätige von Großbetrieben Flächen zur kleingärtnerischen Nutzung und aktiven Erholung übergeben ...

  • VORSTELL.UNG FÄLLT AUS.

    Das Stück „Der Mann mit der Maske oder Wer braucht denn Krieg" des Pantomimenstudios Berlin, das am 26. September, 19.30 Uhr, im Haus der jungen Talente aufgeführt werden sollte, muß leider ausfallen. REIFENSERVICE. Eine Reifenservice-Werkstatt für Motorräder öffnete in der Adlershofer Selchowstraße 32 ...

  • Restaurierte Figuren stehen wieder auf Schinlcels Neuer Wache

    Zahlreiche Zuschauer hatten sich am Dienstag eingefunden, als am Fries der Schinkelschen Neuen Wache Unter den Linden - dem heutigen Mahnmal für die Opfer des Faschismus und Militarismus - wieder die zehn Victorien (römische Siegesgöttinnen) angebracht wurden. Diese Zinkgußfiguren, jede etwa 90 Zentimeter groß und bis zu 100 Kilogramm schwer, waren gleichfalls noch Entwürfen von Karl Friedrich Schinkel entstanden ...

  • Palästinensische Künstler im Lichtenberger Theater

    Das PLO-Ensemble „Al-Ashiquien" gastiert am 7. Oktober mit Gesang, Tanz und revolutionären Liedern seiner Heimat im Theater der Freundschaft an der Lichtentoerger Parkaue. Die 30 jungen Sänger, Tänzer und Musiker gastierten bereits mehrfach im Ausland. Karten sind an den Theaterkassen imi Palasthotel, Spandauer Straße, Telefon 2 12 72 67, oder an der Abendkasse des Theaters' der Freundschaft erhältlich ...

  • Programmvorschau für das „Babylon"

    Das Haus der Studiofilme, der Wiederaufführungen und des Camera-Programms in der Rosa- Luxemburg-Straße 30 zeigt in der Zeit vom 26. September bis 2. Oktober folgende Filme (R. = Regie): 36. 9.-15 Uhr: Trickfilm- Sammelprogramm (DDR), 17.30 Uhr- Tarnfarben (VR Polen, B.: Krzysztof Zanussi), 20 Uhr: Frühlinigssinfonie (Westberlin, R ...

Seite
Ehrenbanner für hohe Leistungen im 35. Jahr unserer Republik übergeben Aktiv und zielstrebig gegen die Nukleargefahr kämpfen Wirtschaftliche Zusammenarbeit mächtiger Faktor für Entspannung Ehrung für Wilhelm Pieck in der Freundesstadt Cubin Vertiefung der Integration beschleunigt Intensivierung Volkskammerpräsident fuhrt Gespräche in Madrid Akademie der Künste beriet kulturpolitische Aufgaben Wissenschaftlicher Rat der Parteihochschule tagte Ausstellung iiber Erfinder der UdSSR UNIDO-Kurs in Karl-Marx-Stadt Unsere Bezirke im 35. Jahr der DDR Heute i Dresden Kosmonautentrio nunmehr seit 33 Wochen im All Kernwaffenstopp vor UNO verlangt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen