22. Okt.

Ausgabe vom 18.01.1984

Seite 1
  • Umfassende Intensivierung sichert steigende Leistungen

    Berliner Metallurgen senken Materialverbrauch /Maßgeschneiderte Maschinen aus Saalfeld / Hoher Produktivitätszuwachs in Oelsnitz Von unseren Korrespondenten

    Sehr. Berlin. Beschleunigtes Tempo bei der ökonomischen Verwertung wissenschaftlich-technischer Erkenntnisse steht auch in den Berliner Metallhütten- und Halbzeugwerken (BMHW) im Mittelpunkt des Wettbewerbs. Die Berliner Metallurgen konzentrieren sich bei der Verwirklichung der Beschlüsse der 7. ZK- Tagung darauf, Forschungsthemen zur umfassenden Intensivierung der Produktion vorfristig in die Praxis zu überführen ...

  • Außenminister Fischer legte in Stockholm DDR-Friedenspolitik dar

    Ministerpräsident Olof Palme vor den Delegationen von 55 Staaten: Aufrichtiger Dialog nötig / Erste Grundsatzerklärungen abgegeben Von unseren Berichterstattern Gerd Prokot und Jochen Preußler

    Stockholm. Die DDR werde die Stockholmer Konferenz aktiv nutzen, um die militärische Konfrontation auf dem Kontinent zu verringern und die Beziehungen zwischen den Staaten politisch wieder berechenbar zu machen. Das erklärte der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, in seiner Grundsatzerklärung auf der Konferenz über Vertrauens- und sicherheitsbildende Maßnahmen und Abrüstung in Europa, die am Dienstag in der schwedischen Hauptstadt eröffnet wurde ...

  • Handelsumsatz DDR—Japan wuchs 1983 um 30 Prozent

    Gerhard Beil führte in Tokio Gespräche mit Vertretern der Regierung und mit Repräsentanten der Wirtschaft

    Tokio (ADN). Staatssekretär Dr Gerhard Beil, Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses DDR- Japan, traf am Montag zu Beratungen mit Vertretern der japanischen Regierung und Repräsentanten der japanischen Wirtschaft in Tokio ein. Während eines Gesprächs mit dem Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses Japan—DDR, dem Aufsichtsratsvorsitzenden der Nippon Steel Corporation, Dr ...

  • Streik in SUdlibanon gegen Besatzerterror

    Sofortiger Abzug der israelischen Truppen gefordert

    Beirut (ADN). Hunderttausende Libanesen! in diem von Israel; okkupierten! Landessüden protestiier-t ten ami Dienstag mst< etaem allgemeinen Streik gegen das: Tertpch regime der Besatzer. In dteni Städten Saida, Nabatyet und! Tyr sowie in zahlreichen kieinej'eni Ortschaften blieben Schulen, Geschäfte und öffentliche Einirichtunigen' geschlossen ...

  • Bundespräsident Österreichs sah Film über seinen DDR-Besuch

    Schreiben von Erich Honecker überreicht / Hohe Bewertung der Beziehungen mit der DDR durch Dr. Rudolf Kirchschläger Wien (ADN). Ein persönliches Schreiben des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, an den österreichischen Bundespräsidenten Dr. Rudolf Kirchschläger hat der Botschafter der DDR in der Republik Österreich, Dr ...

  • Wissenschaf tier vertiefen Kooperation mit der Praxis

    Gesellschaftlicher Rat der TH Magdeburg neu konstituiert

    Magdeburg (ND-Korr.). Die Technische Hochschule „Otto von Guericke" Magdeburg wird die Forschung noch stärker auf die Schwerpunkte der ökonomischen Entwicklung ausrichten. Das betonte Rektor Prof. Dr Reinhard Probst vor dem Gesellschaftlichen Rat der Bildungsstätte, der sich am Dienstag neu konstituierte ...

  • Warnung vor Militarisierung des Weltraums

    USA-Wissensehoftlejr fordern Verbot von Kosmoswoffen Washington. (ADN). Vor den Flamen der USA-Riegietmoig, die Entwicklung' und! Produktion von Waffen für eine Kriegführung im. Kosmos anizutarfoeJn, haben US-iamterikanische Wissenschaftler gewarnt. Derartige BeS!trebuD>- ge» würden enitgegeni der ...

  • Patrioten El Salvadors setzten 400 Soldaten außer Gefecht

    Magana-Regime mordet unter der zivilen Bevölkerung

    San Salvador (ADN). Mehr als 400 Soldaten dies Magana-Regiraes in El Salvador sind ini den erstem 15 Tagem dieses Jahres von Kämpfern d'er Befreiungsifr,ont „Farabumdb Marita" außer Gefecht gesetzt worjden. Wie der gleichnamige Sender weiter mitteilte,, hätten sieh 240 Soldaten' den Volksknäfteni ergeben ...

  • Kritik in USA an der Haltung Reagans setzt sich weiter fort

    Erklärungen Mondales, Glenns, McGoverns /Außenpolitik Washingtons ist „die schädlichste der jüngsten Geschichte"

    Washington (ADN). Der Bewerber um die Präsidentschaftskandidatur der Demokraten, Walter Mondale, hat an der Rede von USA-Präsident Reagan vom Montag scharfe Kritik geübt. „Das Problem, vor dem unsere Nation und die Welt stehen, liegt darin", so erklärte er, „daß Reagans Politik zu einem zunehmend gefahr-; volleren Wettrüsten beigetragen hat ...

  • KDT-Tagung über die Agrartechnik

    Rationellere Instandhaltung

    Berlin (ND). Die technischen Grundfonds der LPG und VEG Pflanzen- und Tierproduktion hatten Ende 1983 einen Wert von 24 Milliarden Mark. Wie dieser Bestand an Maschinen, Geräten und Ausrüstungen volkswirtschaftlich immer effektiver genutzt und besonders seine Einsatzfähigkeit verlängert werden kann, darüber beraten Ingenieure, Meister und Wissenschaftler aus dem Bereich Landtechnik seit Dienstag in der Berliner Kongreßhalle ...

  • USA-Bergleufe kämpfen um ihre Gewerkschaft

    Washington (ADN). Seit mehr als sechs Monaten streiken über 2000 Beschäftigte der Kupferbergwerke und -hüttert des Pbelps-Dodge-Konzerns in Morenci (USA-Bundesstaat Arizona) Sie protestieren gegen die Versuche der Unternehmer, ihre Gewerkschaft zu zerschlagen. Die Polizei dirigierte schwer bewaffnete Einheiten nach Morenei, um Streikbrecher zu schützen ...

  • Kernwaffenfreier Balkan in Athen befürwortet

    Athen (ADN). Auf der Konferenz über die Umwandlung der Balkanhalbinsel in eine kernwaffenfreie Zone haben am Dienstag In Athen die Delegationsleiter aus Griechenland, Bulgarien? Jugoslawien und Rumänien die Standpunkte ihrer Regierungen dargelegt. Der Leiter der bulgarischen Delegation, Raiko Nikolow, bezeichnete die Umwandlung Südosteuropas in ein nuklearwaffenfreies Gebiet als eine Aufgabe von besonderer Aktualität ...

  • Präsident der SWAPO verlangt Abzug Pretorias

    Lusaka (ADN). SWAPO-Präsident Sam Nujoma hat Südafrika aufgefordert, sich unverzüglich aus dem illegal okkupierten Namibia und aus dem Süden Angolas zurückzuziehen. Das Volk von Namibia sei entschlossen, der Aggression Pretorias zu widerstehen, erklärte er in Lusaka. Nujoma versicherte, unter der Führung der SWAPO werde Namibia ein Staat sein, in dem alle Rassen gleichberechtigt nebeneinander leben können ...

  • Abrüstung ist Gebot der Stunde

    Soziatabbau in der BRD verurteilt

    Düsseldorf (ADN). Der DGB- Vorsitzende Ernst Breit hat betont, es gelte unverändert die gewerkschaftliche Forderung „Abrüstung ist das Gebot der Stunde" Auf einer Pressekonferenz am Dienstag in Düsseldorf bekräftigte er, für den DGB gäbe es keine Ursachen, das Thema Friedenssicherung zu den Akten zu legen ...

  • Unwetter in Irland, Australien und Japan

    Dublin (ADN). Bei orkanartigen Stürmen kamen in Irland drei Menschen ums Leben. Sie wurden von umstürzenden Bäumen erschlagen. Im nordirischen Ort Lisburn erlitten 15 Mädchen Verletzungen, als ein Baum auf ein Schulgebäude fiel. Canberra (ADN). Wolkenbruchartige Regenfälle verursachten schwere Überschwemmungen in Queensland, Neusüdwales und Südaustralien ...

  • Vorschlag für eine Nahost-Konferenz

    Teilnahme aller betroffenen Länder und Seiten empfohlen Casablanca (ADN). UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar, der an der Eröffnung des islamischen Gipfeltreffens in Casablanca teilnahm, hat dem Sicherheitsrat eine Nahost- Konferenz empfohlen, an der die 15 Ratsmitglieder sowie alle betroffenen Länder und Seiten teilnehmen sollen ...

  • Eindrucksvolle Ehrungen in DDR

    Bericht .vor dem Exekutivkomitee Genf (ADN). Als eindrucksvoll sind die Veranstaltungen und Aktionen zum Luther-Jahr 1983 auf der gegenwärtigen Tagung des Exekutivkomitees des Lutherischen Weltbundes (LWB) in Genf gewürdigt worden. Der LWB sei besonders dankbar für die Feiern, die in der DDR stattgefunden haben, stellte Generalsekretär Dr Carl Mau (USA) in seinem Jahresbericht fest ...

  • Akademie geehrt

    Delhi. Indiens Premierministerini Indira Gandhi würdigte auf einer1 Festveranstaltung! in Delhi den bedeutendem Anteil der Wissenschaftler, Techniker und Ingenieure des Landes am ökonomischen Fortschritt Indiens. Mit der Veranstaltung begannen die Feierlichkeiten zum 50jährigen Bestehen der nationalen' Akademie der Wissenschaften ...

  • Flugzeug explodierte

    Säo Paulo. Bei einem Flugzeugunglück in Brasilien fanden am Dienstag fünf Menschen den Tod. Weitere drei wurden verletzt. Die zweimotorige Maschine war aus bisher noch unbekannter Ursache kurz nach dem Start in Säo Paulo in der Luft explodiert und in ein Wohngebiet gestürzt.

  • Oppositionsprotest

    Buenos Aires. Die Aufhebung des seit 30 Jahren bestehenden Ausnahmezustandes in Paraguay haben die in der Nationalen Übereinkunft Paraguays vereinten Oppositionsparteien gefordert.

Seite 2
  • Knobeln, erfinden, konstruieren

    Schülerarbeitsgemeinschaften in Betrieben / Meister von morgen fachmännisch betreut

    Mehr als 382 000 Schüler unserer Republik gehen in ihrer Freizeit mathematischen, naturwissenschaftlichen oder technischen Interessen nach.... Entsprechende Arbeitsgemeinschaften gibt es traditionell an den Schulen. Darüber hinaus hatten 1983 rund 50 000 Mädchen und Jungen Gelegenheit, sich in mehr als ...

  • Riesaer Schlußfolgerungen

    Die Riesaer Walzwerker haben Ende vergangenen Jahres — vier Wochen vorfristig - den Probebetrieb einer vollautomatisierten Anlage zur Plastinnenbeschichtung nahtloser Stahlrohre aufgenommen. Dank ihrem schützenden „Plastefutter" erreichen diese Rohre z. B. als Warmwasserleitungen d're drei- bis vierfache Lebensdauer im Vergleich; zu Erzeugnissen, bei denen ein solcher Veredlungsschritt noch nicht gegangen wurde ...

  • Entscheidend für die Zukunft von Europa

    Er hoffe, sagte der Ministerpräsident, daß sich die Diskussionen während dieser Konferenz zu einem aufrichtigen Dialog entwickeln. Es1 müsse jede Möglichkeit genutzt werden, um ein günstiges Arbeitsklima zu schaffen. In diesem Zusammenhang verwies er auf die positive Rolle der neutralen und allianzfreien Staaten, die auch jetzt bereit seien, ihre Arbeit für die Verbesserung des internationalen Klimas fortzusetzen ...

  • Bundespräsident Österreichs sah Film über seinen DDR-Besuch

    (Fortsetzung von Seite 1)

    nete den Film als Bestätigung dafür, daß der von Österreich und der DDR beschrittene Weg ein guter Weg nicht nur für beide Staaten, sondern auch für Europa ist. Er sprach zugleich den Wunsch und die Hoffnung aus, daß Europa, von dem zwei furchtbare Kriege ausgegangen seien, zu einer Zone gemacht werden könne, die nicht mehr Kriege gebäre sondern Frieden ...

  • Neue Aufbereitungsanlage in Dresden nahm Betrieb auf

    Umweltfreundliches Projekt wurde in der DDR entwickelt

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Gerd Marbach Dresden. Ein Jahr früher alts geplant wurde am Dienstag in Dresden durch das Institut für Kommunalwirtschaft die erste industrielle Aiuiberedtumtgsanlage für Hausmüll in der DDR im Beisein dto 1. Sekretärs den SED- Bezirksleitung, Hans Modrow, sowie des Staatssekretärs im Ministerium für Bezirksgeleitete und LebensrniittelindiuBtaie Rolf Napel der Bestimmung übergeben ...

  • in Unterricht und Erziehung

    Beratung über die Aufgaben Zentrdlvorstand der Lehrergewerkschaft tagte in Berlin

    Berlin (ADN). Die weitere Erhöhung der Qualität des Unterrichts zur klassenmäßigen Erziehung der Schüler war Gegenstand einer Tagung des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Unterricht und Erziehung am Dienstag in Berlin. Im Bericht des Sekretariats würdigte die stellvertretende Vorsitzende Gerda Sindermann die Leistungen der Gewerkschaftsmitglieder seit der 7 ...

  • Bessere Erzeugnisqualität durch moderne Meßtechnik

    Mehr Prüfmittel aus dem Rationalisierungsmittelbau

    Berlin (ADN). Die Kombinate und Betriebe der DDR stehen vor der Aufgabe, ihren Rationalisierungsmittelbau schneller zu entwickeln als die Gesamtproduktion. Dieses von der 7. Tagung des ZK der SED gesetzte Ziel müsse auch zu einer höheren Eigenfertigung moderner Meßund Prüftechnik führen. Darauf wies der Vizepräsident des Amtes für Standardisierung, Meßwesen und Warenprüfung Dr ...

  • Raketenstationierung rückgängig machen

    Die Entschlossenheit seines Landes, konstruktiv zum Erfolg der Konferenz beizutragen, bekräftigte CSSR-Außenminister Bohuslav Chiioupek, der als letzter Redner der Dienstagsitzung sprach. Vor allem komme es jetzt darauf an, die Stationierung der neuen US-Mittelstreckenraketen in Westeuropa rückgängig zu machen, die die Völker der Länder, in denen sie aufgestellt werden, in ihrer Mehrheit nicht wollen ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Helmut Behrendt

    Herzlichste Glückwünsche zum 80. Geburtstag übermittelt, das Zentralkomitee der SED Genossen Helmut Behrendt in Berlin. In der Grußadresse heißt es: „Während der schweren Zeit des Faschismus hast Du Dich trotz Verfolgung und Einkerkerung im Konzentrationslager Sachsenhausen stets von den Idealen eines Kommunisten leiten lassen ...

  • Reisezugwagen aus der DDR bewährt

    Kooperation mit CSSR-Betrieben

    Bautzen (ADN). Im VEB Waggonbau Bautzen wurde am Dienstag der 3500. für die Tschechoslowakischen Staatsbahnen (CSD) produzierte Reisezugwagen übergeben. Es ist ein Abteilwagen 2. Klasse, der zu einer Großserie von 165 Schienenfahrzeugen dieses Typs für die CSD gehört. Die CSSR ist größter Abnehmer von Waggons aus Bautzen ...

  • Effektivitätssfeigerung im Straßenbau erörtert

    Leipzig (ADN). Wege zu einer noch höheren Effektivität und Qualität bei Bau, Betrieb und Instandhaltung der Straßenverkehrsanlagen berät die 10. Straßenbautagung der DDR, die am Dienstag in Leipzig begann. Veranstalter sind die Kammer der Technik sowie das Verkehrs- und das Tiefbaukombinat der Messestadt ...

  • Offsetmaschinen aus der DDR für UdSSR-Druckerei

    Betrieb in Vilnius aufgenommen

    Moskau (ADN). Die ersten Zeitungsexemplare auf den Rollen- Offset-Druckmaschdnen aus dem Kombinat Polygraph, VEB Druckmaschinenwerke Piamag Plauen, sind zu Wochenbeginn in der Großdruckerei der Litauischen Hauptstadt Vilnius gedruckt worden. Bis zum Ende des Jahres sollen etwa 30 in dieser Sowjetrepublik erscheinende Zeitungen und Zeitschriften auf den sechs Rondoset-Zeitungsdruckeinheiten hergestellt werden ...

  • KDT-Tagung über die Agrartechnik

    (Fortsetzung von Seite 1)

    hohen Leistungszuwachs der Volkswirtschaft bei ständig besserer Material- und Energieökonomik gerichtet sind, stellte der Präsident der Kammer der Technik, Prof. Dr.-Ing. Manfred Schubert, zur Eröffnung fest. Aus dem volkswirtschaftlichen Ziel, 1984 je Hektar landwirtschaftlicher Nutzfläche 45,1 Dezitonnen ...

  • Außenminister Fischer legte Friedenspolitik der DDR dar

    (Fortsetzung von Seite 1)

    schwedische Ministerpräsident. Die Konferenz biete gute Möglichkeiten, konstruktive Ergebnisse zu erzielen und zu praktischen Schritten zu gelangen, um die Gefahr einer nuklearen Konfrontation zu vermindern. Olof Palme verwies auf die aufrichtige Beunruhigung der Mehrheit der Menschen Europas, die durch das Hochschrauben der Rüstungsspirale und eine Atmosphäre ernster internationaler Spannungen ausgelöst worden sei ...

  • Zusammenarbeit mit Agrarexperten aus Kuba

    Leipzig (ADN). Der effektiveren Zuckerrohrproduktion in Kuba gelten Forschungsarbeiten von Wissenschaftlern des Leipzi-, ger Universitätsinstitutes für tropische Landwirtschaft. Gemeinsam mit Partnern in Havanna suchen sie zum Beispiel nach neuen Methoden für eine intensivere Unkrautbekämpfung in tropischen Landwirtschaftskulturen sowie zur Erschließung von Zuckerrohrabfällen für die Tierernährung ...

  • Sturm führte zu Schäden anEnergiefreileifungen

    Berlin (ADN). Stürmischer Wind, der vereinzelt Spitzen bis zu 100 Kilometern je Stunde erreichte, trat auch am Dienstag, begleitet von Regen-, Schnee- und Graupelschauern, in verschiedenen Gebieten der DDR auf. Dabei führten Schäden an Energiefreileitungen in den Bezirken Neubrandenburg, Schwerin, Magdeburg und Karl-Marx-Stadt örtlich zu kurzzeitigen Stromunterbrechungen ...

  • Delegation aus KDVR besuchte Hochschulen

    Berlin (ADN). Die gegenwärtig in der DDR weilende Delegation des Komitees für Bildung der KDVR unter Leitung des Komitee-Vorsitzenden, Prof. Dr. Tschhä Thäbok, besuchte am Montag und Dienstag Bildungseinrichtungen im Bezirk Karl-Marx-Stadt. Die Gäste besichtigten die Bergakademie Freiberg und die Technische Hochschule Karl-Marx- Stadt ...

  • Herder-Institut ehrte Patrice Lumumba

    Leipzig (AD1S[). Mit einer Kranzniederlegung an der Büste Patrice Lumumbas vor dem Leipziger Herder»Institut gedachten am Dienstag Lehrkräfte sowie Studierende aus 50 Ländern des vor 23 Jahren ermordeten ersten Premierministers der Republik Kongo (heute Republik Zaire). Institutsdirektor Prof. Dr. Erhard Hexelschneider würdigte den afrikanischen Staatsmann als unerschrockenen Kämpfer gegen den Kolonialismus, für Frieden und Völkerverständigung ...

  • Treffen von Spezialisten der Strahlentherapie

    Eisenach (ADN). Die Optimierung der Strahlenbehandlung bösartiger Geschwülste steht seit Dienstag in Eisenach auf der X. Tagung für klinische Strahlenbiologie und experimentelle Strahlentherapie der DDR zur Diskussion. Dazu unterbreiten Ärzte und Naturwissenschaftler aus sieben Ländern Ergebnisse von Grundlagenuntersuchungen biologischer und klinischer Art ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter ßrückner, Dr. Hajo Herbei!, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst BitschkoWski, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion ...

  • Dreimillionster Gast im Armeemuseum Potsdam

    Potsdam (ADN). Als dreimillionster Besucher des Armeemuseums Potsdam wurde am Dienstag der 19jährige Lehrling Jörg Künne aus dem VEB Geräte- und Reglerwerke Teltow begrüßt. Der künftige Offiziersschüler erhielt vom Leiter der 1961 im Marmorpalais eröffneten Einriehtung, Oberst Heinz Hoffmann, zur Erinnerung ...

  • Grenzverletzer festgenommen

    Berlin (ADN). Am 16. Januar 1984 verletzte der Einwohner von Berlin (West) Georg Lehmahn im Abschnitt des Stadtbezirkes Berlin-Mitte die Staatsgrenze der DDR. Der Grenzverletzer wurde festgenommen. Zur Prüfung der näheren Umstände der Grenzverletzung wurde er den zuständigen Organen der DDR übergeben ...

  • Gruß an Hundertjährige

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert herzlich Pauline Wünsch in Dardesheim, Kreis Halberstadt, zur VolU endung ihres 100. Lebensjahres.

Seite 3
  • Von Unserem Korrespondenten

    Neues Deutschland / 18. Januar 1984 / Seite 3 Innenpolitik ... bis zum Näh faden für Chirurgen Tierische Rohstoffe: Ausgangspunkt für Erzeugnisse im Wert von vier Milliarden Mark Getreide, Futter, Milch, Fleisch, Zucker, Stärke und Holz — die großen Rohstoffposten aus der land- und forstwirtschaftlichen Produktion sind hinlänglich als unentbehrlich für die menschliche Versorgung und den Bedarf der Industrie bekannt ...

  • Neues Dienstleistungskombinat hat viele Vorzüge für die Bürger

    Steigerungsrate von 11,6 Prozent innerhalb eines Jahres im Interesse der Kunden

    von unserem Bezirkskorrespondenten Günter Neumann Im Schuhsalon des Dienstleistungkombinates Gera am Platz der Republik. „Wie lange dauert die Absatzreparatur?" so die Frage einer Kundin. „Als Sofortreparatur etwa eine Viertelstunde, als sogenannte Expreßleistung bis morgen", lautet die Antwort. Ähnliche Auskünfte können seit einigen Monaten immer häufiger in den Annahmestellen und Werkstätten des Dienstleistungskombinates Gera gegeben werden ...

  • Sinkender Aufwand, hoher Gebrauchswert

    Die neue Lok kann sich sehen lassen: Das Masse-Leistungs-Verhältnis verbesserte sidi gegenüber Vergleichserzeugnissen um 27,5 Prozent. So wurde der spezifische Walzstahleinsatz um 40 Prozent verringert. Leistungsund Informationselektroniik sowie Leichtbau waren dafür ausschlaggebend, daß der Gebrauchswert erhöht und der Aufwand gesenkt werden konnten ...

  • ... bis zum Näh faden für Chirurgen

    Tierische Rohstoffe: Ausgangspunkt für Erzeugnisse im Wert von vier Milliarden Mark

    Getreide, Futter, Milch, Fleisch, Zucker, Stärke und Holz — die großen Rohstoffposten aus der land- und forstwirtschaftlichen Produktion sind hinlänglich als unentbehrlich für die menschliche Versorgung und den Bedarf der Industrie bekannt. Nicht minder wichtig, aber oft noch unterschätzt werden die Stoffe, die bei der Schlachtung von landwirtschaftlichen Nutztieren und von Kleintieren sowie bei der Jagd des Wildes zusätzlich anfallen ...

  • Über 4000 Jugendkollektive stehen im Leistungsvergleich

    Gute Bilanz und neue Initiativen zum Friedensaufgebot

    Von einem Treffen im Chemiekombinat Bitterfeld, wo vor 25 Jahren die Jugendbrigade „Nikolai Mamai" zur Bewegung „Sozialistisch arbeiten, lernen und leben" aufrief, übermittelten Vertreter von Jugendbrigaden und Jugendforscherkollektiven des Bezirkes Halle dem Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, ein Grußschreiben ...

  • Schnellerer Rhythmus bei der Montage

    Peter Michel verwies darauf, daß sein Kollektiv der Bohrer und Fräser sowie die Kollegen der Zahnradfertigung seit September schon im neuen Schichtsystem 15 + 2 arbeiten, das heißt, das Dreischichtsystem wurde um eine Sonnabendfrüh- und eine Sonntagnachtschicht erweitert. „Ab Februar werden weitere Kollektive so arbeiten ...

  • Jeder Konstrukteur gibt sein Bestes

    „In Wenigen Monaten wurden die Serienkonstruktionsunterlagen für die Lok einschließlich der elektrischen und elektronischen Ausrüstung fertiggestellt — die Vorteile des Neulings sollen für unsere Volkswirtschaft möglichst rasch zu Buche schlagen", sagte Klaus Ott. „Auf welchem Fachgebiet, an welchen Baugruppen der Lok — und das sind nicht wenige — der einzelne auch' arbeitet, er gibt sein Bestes für die Stärkung unserer Republik ...

  • Neue Hennigsdorf er Lok in Rekordzeit zur Serienreife

    Wie Kollektive vom LEW „Hans Beimler" die Elektrifizierung der Eisenbahn unterstützen/Wettbewerbsziel: 40 Lokomotiven zusätzlich Von Klaus Z i e g e r t und Heiner Schultz

    Im Hennigsdorfer werk kann man die neuentwickelte vieraehsige Elektrolok nicht besichtigen. Denn das Muster, in nur 15 Monaten entwickelt, konstruiert und gebaut, beweist im harten Strekkentest bei der Reichsbahn sein Können. Rund 100 000 Kilometer wurden bereits in der Version BR 212 für den Sehneilzugdienst erfolgreich absolviert ...

  • Alle 13 Minuten rollt ein Häcksler vom Band

    Schönebeck (ADN). Alle 13 Minuten rollt seit Jahresbeginn ein Häcksler vom Band des Traktorenwerkes Schönebeck. Werden an gleicher Stelle Traktoren montiert, ist die Taktzeit um zwei Minuten kürzer. Der Betrieb des Kombinats Fortschritt Landmaschinen hat damit 84er Schrittmaß aufgenommen, das eine Steigerung der Warenproduktion um ein Fünftel vorsieht ...

  • Material tut den Wohnungsbau auszwölfMeter Wassertiete

    Wasserbauspezialisten des Rostocker Meliorationskombinates fördern jetzt in Sauzin bei Wolgast erstmals Kies für die Bgumaterialienindustrie aus Wassertiefen bis zu zwölf Metern. Als mit Schrapper und Greifbagger die Ausbeute kaum mehr der Rede wert war, boten Kollegen des Bad-Doberaner Kombinatsbetriebes einen Saug-Schwimm-Bogger an ...

  • Weitere EDV-Anlage von Robotron übergeben

    Suhl (ADN). Eine EDV-Anlage vom Typ EC 1055 des Kombinates Robotron wurde jetzt im Datenverarbeitungszentrum Suhl übergeben. Damit hat sich die Rechnerkapazität dieser Einrichtung verdoppelt. Die Anlage übernimmt rechentechnische Leistungen für Industrie- und Baubetriebe, die dadurch keine eigenen derartigen Kapazitäten errichten müssen ...

  • Hallenser Kühlhäuser nach Baukastenprinzip

    Halle (ADN). Mit der Lieferung kompletter Kühlhäuser für Kartoffeln, Obst und Gemüse in die UdSSR beginnt die Maschinenfabrik Halle in diesem Jahr. Sie wurden in Zusammenarbeit mit dem Metalleichtbaukombinat Leipzig in drei Ausführungen entwickelt. Ihre Montage erfolgt durch den Hallenser Betrieb. Die Erzeugnisse sind dem internationalen Trend entsprechend aus standardisierten Teilen nach dem Baukastenprinzip konstruiert ...

  • Variable Gestaltung der Innenstadt mit WBR 86

    Eisenhüttenstadt (ADN). WBR 86 heißt ein neuer Typ für den innerstädtischen Wohnungsbau im Öderbezirk, der gegenwärtig auf den Reißbrettern im Wohnungsund Gesellschaftsbaukombinat Frankfurt (Oder) entsteht. Er sichert den Bauleuten viele Gestaltungsmöglichkeiten. Je nach Standort können Dächer, Balkone und Erdgeschosse variiert werden ...

Seite 4
  • Bilder als Begleiter durch die Geschichte

    Repräsentative Ausstellung mit Werken Alfred Ahners in der Weimarer Kunsthalle

    Von Dr. Christa-Maria Dreißiger In der Kunsthalle am Theaterplatz in Weimar wird gegenwärtig eine repräsentative Personalausstellung Alfred Ahners gezeigt. Damit rückt das Werk eines Künstlers ins Blickfeld, der zu den bedeutenden deutschen Künstlern unseres Jahrhunderts zählt. Mit seinen politisch und sozial engagierten Arbeiten hatte er ebenso Anteil an der proletarisch-revolutionären Kunst der zwanziger Jahre wie an der antifaschistischen Widerstandskunst zwischen 1933 und 1945 ...

  • „Probe zu Shakespeare" mit Gags und Phantasie

    Junge Schauspieler agieren im 3. Stock der Volksbühne

    Von Rainer Kerndl Schade, daß dies jeweils nur an die siebzig Leute sehen. 'Wie dicht gedrängt sie auch sitzen: Mehr finden halt nicht Platz auf den paar Stufenbänken des Theaters im 3. Stock der Berliner Volksbühne, wenn dreizehn junge Schauspieler verschiedener Berliner Bühnen „Troilus und Cressida" des William Shakespeare spielen ...

  • Künstlerische Begabung ermutigen und fördern

    Fördern und Fordern hat dabei auch viel zu tun mit dem, was Becher — im Hinblick auf den literarischien Nachwuchs — in seinem „Poetischen Prinzip" Ermutigen und Entmutigen nennt: „Ermutigen muß man alle diejenigen, welche die Literatur ernst nehmen und gewillt sind, ernsthaft an sich zu arbeiten, um einen wertvolliein, ...

  • Zentrum der Pflege des Werkes von Friedrich Wolf

    Forscher aus aller Welt besuchen Lehnitzer Archiv

    Ein grafisch gestalteter Band mit einer repräsentativen Auswahl von Erzählungen Friedrich Wolfs erscheint Anfang dieses Jahres im Aufbau-Verlag Berlin. „Der Sprung durch den Tod", so isein Titel, enthält insgesamt 30 Erzählungen aus den Jahren 1911 bis 1953, die in dieser Zusammenstellung erstmalig herausgegeben werden ...

  • Alte Melodien — wieder wie neu

    Fernsehunterhaltung nach Zuschauerwünschen

    Von Peter Hoff Der Gastgeber Lutz Jahoda war erkrankt, der Abend gefährdet. Da half kurzentschlossen der Redakteur Heinz Quermann aus, um den Zuschauern jene Wünsche zu erfüllen, die der Sendung aus der Stadthalle Karl-Marx-Stadt den Titel geben. „Spiel mir eine alte Melodie" Innerhalb eines Jahres hat diese Unterhaltungsrevue ihr Profil und damit auch ihr festes Publikum gefunden ...

  • Sonderpreis für Eisbärendressur aus der DDR

    Internationales Festival der Zirkuskunst in Monte Carlo Neunzehn Staaten, darunter acht sozialistische, beteiligten sich am 9. Internationalen Zirkusfestival in Monte Carlo, das Ende vorigen Jahres stattfand. Von den 28 vergebenen Preisen wurden zwölf für artistische Darbietungen aus sozialistischen Staaten verliehen ...

  • Wichtigste Aufgabe: Kampf um den Frieden

    Fnedensmaniiefätationep junger Künstler finden im Februar im Suhl, im März ini Frankfurt (Oder) sowie während der, Dokumentarund Kurzsfiltaiwoche in Leipzig statt. Der Kampf geigen den NATO-Raketenibesichluß steht weiter auch im Mittelpunkt der Kontakte mit den, Schaniftstellerverbänden in den' nächtsozialistj-i scheni Ländern' ...

  • Kolloquium über das Schaffen von Anna Seghers

    Im Frühjahr treffen sich die Mitglieder des Verbandspräsidiums mit Angehörigen der Grenztruppen. Literarische Veranstaltungen in den Bezirken sind ebenfalls dem 35. Jahrestag gewidmet, beispielsweise die „Tage der sozialistischen Gegenwartsliteratur" im September in Karl-Marx-Stadt, die VI. Autorenwerkstatt im Oktober in Cottbus, die „Woche der Magdeburger Schriftsteller", ebenfalls im Oktober ...

  • Schöpferische Gespräche über die Wirkung unserer Literatur

    Vielfältige Vorhaben des Verbandes im Jubiläumsjahr der Republik Von Gerhard Henniger, 1. Sekretär des Sehrif tstellerverbandes der DDR

    Die Vorbereitung des 35. Jahrestages der DDR steht auch im Vordergrund der Arbeit "des Schriftstellerverbandes in diesem Jahr. Auftakt ist in der nächsten Woche eine Tagung des zentralen Vorstandes zum Thema „Literatur und Heimat". Sowohl bilanzierend als auch im Hinblick auf neue Aufgaben stehen dabei wichtige Fragen an das künstlerische Schaffen zur Debatte ...

  • Kulturnotizen

    ESTRADENORCHESTER. Rund 4000 Konzerte für 1,5 Millionen Hörer gab das Staatliche Estradenorchester des Bezirkes Neubrandenburg, Sitz Prenzlau, in den 30 Jahren seines Bestehens. Das seit 1977 von Musikdirektor Heinz Igel geleitete Ensemble gestaltete aus Anlaß seines Jubiläums am Montag ein festliches Programm ...

  • Werkschau eines

    Altmeisters der sowjetischen Kunst

    Berlin (ADN). Eine Ausstellung mit Malerei und Zeichnungen von Wassili Jefanow wird in den Ausstellungsräumen der Akademie der Künste im Berliner Marstall gezeigt. Sie präsentiert rund 170 Gemälde sowie Zeichnungen, Pastelle und Aquarelle dieses Altmeisters der sowjetischen realistischen Malerei (1900 bis 1978) ...

  • 52 000 Besucher in der Silbermann-Gedenkstätte

    Brand-Erbisdorf (ADN).. Bereits im ersten Jahr ihres Bestehens verzeichnete die Gottfried-Silbermann-Gedenkstätte in der kleinen Erzgebirgsstadt Frauenstein nahezu 52 000 Besucher. Diese ständige Ausstellung war im Januar 1983 anläßlich des 300. Geburtstages des berühmten Orgelbaumeisters in dessen Heimatort eröffnet worden ...

  • Kulturelle Angebotsmesse „Freizeit mit Pfiff"

    Leipzig (ADN). „Freizeit mit Pfiff" versprach die 3. Kulturelle Angebotsmesse, die am Montag und Dienstag im Leipziger Klubhaus „Artur Becker" stattfand. 52 Leipziger Kultur- und Freizeitstätten wie Theater, Museen, der Zoo und die Bezirksfilmdirektion informierten über ihre Angebote bis zum Jahresende ...

  • Heiterkeit und Spannung auf der Kinoleinwand

    Sorgen mit den Frauen hat Alberto Sordi als Herzensbrecher Enrico in der Filmkomödie „Ich und Katharina". Drum engagiert er sich für seine Küche kurz entschlössen einen weiblichen Roboter. Der bekannte italienische Darsteller übernahm in dieser italienisch-französischen Koproduktion nicht nur die männliche Hauptrolle, sondern schrieb auch mit am Drehbuch und führte Regie ...

  • „Spartacus((-Ballett

    Steffi Scherzer (Flavia) und György Szakaly (Spartacus) von der Staatsoper Budapest — hier bei einer Probe — tanzen am 22. Januar erstmals die Hauptrollen in Aram Chatschaturjans Ballett „Spartacus" an der Deutschen Staatsoper Berlin. Das Werk, das seit zehn Jahren zum Repertoire gehört, steht jetzt nach einer über zweijährigen Unterbrechung wieder auf dem Spielplan ...

Seite 5
  • Die USA-Doktrin zur „Enthauptung" widerspricht der Helsinki-Schlußakte

    Die Schlußakte von Helsinki, das europäische Vertragssystem und das breite Netz politischer wie ökonomischer und kultureller Kontakte zwischen den europäischen Staaten und Völkern bewiesen, daß Entspannung in unserer Zeit nicht nur nötig, sondern auch möglich ist. Das alles ist Beweis dafür, daß nationale ...

  • Strategie der „Abschreckung" ist kein Fundament für Vertrauen

    Eben solchem Herangehen fühlt sich die DDR, sollten sich alle Teilnehmerstaaten dieser Konferenz verpflichtet fühlen. Wie alle sozialistischen Staaten ist auch die DDR an alle Frieden, internationale Sicherheit und Abrüstung betreffenden Fragen stets mit Initiative und Entgegenkommen, mit Kompromißbereitschaft, das heißt mit dem politischen Willen herangegangen, Ergebnisse zu erreichen ...

  • Feste Sicherheit muß sich auf Abrüstung gründen

    Läßt man sich von politischer Vernunft und Realismus leiten, so wird es möglich sein, in der ersten Phase der Konferenz solche Vertrauens- und sicherheitsbildenden Maßnahmen zu vereinbaren, die eine gegenseitige Reduzierung militärischer Aktivitäten beinhalten, die Maßstäbe militärischer Übungen herabsetzen und insbesondere dazu beitragen, die Gefahr eines Überraschungsangriffs zu vermindern ...

  • Unser Konzept: Die Deklarationen von Prag und Moskau

    Unser Konzept dazu ist vernünftig, weil an den Gegebenheiten wie Erfordernissen der Lage auf unserem Kontinent orientiert. Es wurde der Öffentlichkeit vor gut einem Jahr in Gestalt der Prager Deklaration der Mitgliedstaaten des Warschauer Vertrages sowie der Moskauer Erklärung führender Repräsentanten sozialistischer Staaten vom Juni 1983 bekannt ...

  • Gespräche in Stockholm

    Treffen mit König Carl XVI. Gustaf und Lazar Mojsov

    Stockholm (ADN). Außenminister Andrej Gromyko, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR, traf am Dienstag in Stockholm mit dem schwedischen König Carl XVI. Gustaf zusammen, meldete TASS. Beide Seiten unterstrichen die Bereitschaft zur konstruktiven Entwicklung der sowjetisch-schwedischen Beziehungen auf allen Gebieten auf der Grundlage der Prinzipien der Gleichberechtigung und der gegenseitigen Achtung ...

  • Zuversicht, daß die Dinge wieder zum Guten gewendet werden können

    Herr Präsident! Das Madrider Treffen konnte nicht zum Scheitern gebracht werden, weil die an seinem Gelingen Interessierten die nachdrückliche Unterstützung der Menschen unterschiedlichster Auffassung in den Ländern Europas: spürten. . Eben das macht uns zuversichtlich, daß das internationale Geschehen wieder zum Guten gewendet werden kann ...

  • Die dringlichsten Vorschläge

    Ich fasse die Vorschläge zusammen, die "nach Auffassung der DDR am wichtigsten, weil am dringlichsten sind: — völkerrechtlich verbindlicher Verzicht auf den Ersteinsatz von Kernwaffen durch jene Nuklearmächte, die eine solche Verpflichtung noch nicht übernommen haben; — Vertrag über Verzicht auf die ...

  • Schwedische Gewerkschaften treten für Abrüstungsschritte ein

    Kundgebung vor Konferenzgebäude auf dem Sergels Torg

    Stockholm (ADN). Die schwedische Gewerkschaftsbewegung begrüßt die Stockholmer Konferenz und fordert von den Vertretern der 35 teilnehmenden Staaten, einen konkreten Beitrag für größeres Vertrauen zwischen den Völkern in Europa, für Abrüstung und Frieden zu leisten. Das erklärten der Vorsitzende des ...

  • Frieden erfordert Achtung des Prinzips gleicher Sicherheit

    Beschlüsse der Regierung über Rechte der Werktätigen

    Kabul (ADN). Der einzige Weg zur Festigung des Friedens sei die Anerkennung des Prinzips der Gleichheit und der gleichen Sicherheit. Das erklärte der Vorsitzende des Ministerrates der Demokratischen Republik Afghanistan, Sultan Ali Kishtmand. Auf einer Sitzung des Ministerrates in Kabul sagte er, der aggressiven Politik des USA-Imperialismus und seiner Verbündeten müsse der Widerstand aller friedliebenden Kräfte der Welt entgegengesetzt werden ...

  • Palme-Vorschlag weiter aktuell

    Oder- Haben die bekannten Ideen und Initiativen zur Schaffung Von atomwaffenfreien Zonen etwa an Aktualität eingebüßt? Im Gegenteil! Sie sollten unverzüglich und ernsthaft erörtert werden. Ich möchte deshalb die Bereitschaft der Deutschen Demokratischen Republik bekräftigen, im Zusammenhang mit dem bekannten ...

  • Für Vertrag über Gewaltverzicht und über friedliche Beziehungen

    Politische Verantwortung und Vernunft setzen unter den gegenwärtigen Bedingungen auch den Abschluß eines Vertrages über den gegenseitigen Verzicht auf Anwendung militärischer Gewalt und die Aufrechterhaltung friedlicher Beziehungen zwischen den Staaten des Warschauer Vertrages und denen der NATO auf die Tagesordnung ...

  • Die Initiativen des Sozialismus bewahren sich

    Dies ist der Auftrag, der dieser Konferenz durch die Abschlußerklärung von Madrid erteilt ist; und die Deutsche Demokratische Republik ist bereit, an seiner Erfüllung mit gutem Willen mitzuarbeiten. Die Stockholmer Konferenz ist Ergebnis langjähriger intensiver Bemühungen all jener, denen Frieden und Sicherheit in Europa am Herzen liegen ...

  • Rückkehr zur Lage vor Beginn der Stationierung erforderlich

    Es muß zur Lage vor Beginn der Stationierung zurückgefunden werden. Und dies ohne Umschweife und Winkelzüge, damit unsererseits keine militärischen Gegenmaßnahmen erforderlich werden. Ist es nicht lohnend, sich für ein atomwaffenfreies Europa zu engagieren? Dagegen ist nicht nur politisch leichtfertig, ...

  • Außerordentliche Verantwortung der Teilnehmerstaaten

    Die Konferenz über vertrauensund sicherheitsbildende Maßnahmen und Abrüstung in Europa findet in einer schwierigen internationalen Lage statt. Die Gefahren für den Frieden in Europa und der ganzen Welt sind mit dem Beginn der Stationierung neuer US-Nuklearwaffen auf westeuropäischem Boden um ein vielfaches gewachsen ...

  • Überhöhter Dollarkurs eine Art Kriegssteuer

    Militärische Provokationen steigern das Haushaltsdefizit

    Luxemburg (ADN). Den überhöhten Dollarkurs, der seine Hauptursache in dem wachsenden Defizit des USA-Staatshaushaltes habe, brandmarkt die in Luxemburg erscheinende „Zeitung vom Letzeburger Vollek". Erstmals müßten jetzt 60 Luxemburger Franken für einen US-Dollar gezahlt werden, doppelt soviel wie noch 1980 ...

  • KP verlangt die Verbannung von Kernwaffen aus Portugal

    Entsprechender Gesetzentwurf im Parlament eingebracht

    Von unserem Korrespondenten Wolf gang Weiß Lissabon. Ein Verbot der Stationierung, Lagerung und des Transports aller Arten und Teile von Kernwaffen in Portugal forderte die Parlamentsfraktion der Portugiesischen KP. Sie legte einen entsprechenden Gesetzentwurf vor, der es auch, verbietet, daß Nuklearwaffen portugiesisches Hoheitsgebiet überfliegen und daß diese Waffen oder Teile davon auf dem Luftwege über Portugal transportiert werden ...

  • Die militärische Konfrontation in Europa verringern - die Beziehungen zwischen den Staaten politisch wieder berechenbar machen

    Grundsatzerklärung von Außenminister Oskar Fischer über die DDR-Friedenspolitik auf der Stockholmer Konferenz

    Herr Präsident! Erlauben Sie mir, der Regierung des Königreiches Schweden für die Gastfreundschaft sowie ihre Bemühungen um einen guten organisatorischen Ablauf der Konferenz herzlich zu danken. Ich verbinde dies mit den besten Wünschen für eine erfolgreiche Tätigkeit des Exekutivsekretärs der Konferenz, Herrn Botschafter Jan Af Sillen, und seiner Mitarbeiter ...

  • In Israel neue Massenstreiks

    Tel Aviv (ADN). Die Streikwelle in Israel gegen die Wirtschaftspolitik der Regierung dauert an. Am Dienstag legten mehr als 60 000 staatliche Angestellte für drei Stunden die Arbeit nieder. Die Kampfaktionen richten

Seite 6
  • Fortsetzung Auf Seite

    Außenpolitik Neues Deutschland / 18. Januar 1984 / Seite 6 Was sonst noch passierte Ein Hirsch gehört seit einem Jahr zum festen Bestand der Rinderfafm im nordbulgarischen Dorf Debnewo. Bauern hatten das todkranke Jungtier gefunden und gesundgepflegt. Inzwischen wiegt es bereits 120 Kilogramm und unternimmt regelmäßig Ausflüge ins Dorf, wo es am liebsten mit den Kindern spielt ...

  • Britischen Schiffbauern droht „Aus"

    Werften an den Küsten Englands und Schottlands im Würgegriff der Strukturkrise

    Von unserem Londoner Korrespondenten Reiner Oschmann Buchstäblich in letzter Minute wurde dieser Tage ein nationaler Streik in der britischen Schiffbauindustrie abgesagt. Die Streikankündigung, in den Augen vieler Beobachter der verzweifelte Schritt von jahrelangen Arbeitsplatzverlusten und Reallohnkürzungen verbitterter Belegschaften, hatte seit mehreren Wochen bestanden ...

  • Anhaltender Vormarsch der Volkskräfte El Salvadors

    Befreiungsfront brachte Söldnern des Magana-Regimes Schwere Verluste bei

    Von unserem Korrespondenten Detlef Xlementi, Mexiko-Stadt Fast vier Jahre nach Beginn des bewaffneten Kampfes* gegen das volksfeindliche Regime in El Salvador zeichnet sich eine weiter© Veränderung des: militärischen Kräfteverhältnisses: ziuh gunsten der Befreiungsbewegung ab., Ausdruck dessen« war die im1 September vergangenen Jahreis eingeliejitete Herbstoffensive der Be&eiungsfrgnt „Farabundo Marti" (FMLN) unten den Losung „Unabhängigkeit, Freiheit und1 Demokratie füri El Salvador," ...

  • Aufstellung örtlicher Milizen geplant

    Mit der Bildung der ersten demokratischen Selbstverwaltung Ende August 1983 in der Provinz. Chalatenango ist die Errichtung der Volksmacht in eine qualitativ neue Phase getreten. Ihr Verantwortungsbereich erstreckt sich auf sieben der 33 Gemeinden, die zum Großteil von der FMLN und der Revolutionären Demokratischen Front (FDR) kontrolliert werden ...

  • Pentagon will seine Einmischung steigern

    Gleichzeitig verstärkt das Marionettenregime seine Hilferufe in Richtung USA. Wie die progressive salvadorianisehe Naehriehtenagentur NOTISAL vor wenigen Tagen mitteilte, wurde bei einem Besueh von USA-Vizepräsident George Bush am 11. Dezember ein Geheimvertrag abgeschlossen, der zusätzlich zu den bereits zugesicherten 64,8 Millionen Dollar Militärhilfe die Bereitstellung von weiteren 150 Millionen Dollar für den Kampf gegen die patriotischen Kräfte vorsieht ...

  • Militärregierung in Nigeria will die Industrie und Landwirtschaft ausbauen

    Lebenslage der Bevölkerung soll verbessert werden

    Lagos (ADN). Die neue Militärregierung Nigerias hat einschneidende Maßnahmen zur Sanierung der Wirtschaft des Landes und zur Verbesserung der Lebenslage der Bevölkerung ergriffen. Die Behörden beschlagnahmten große Mengen gehorteter Lebensmittel. Wie die nigerianische Zeitung „Daily Times" berichtete, ...

  • Aufruf in Uruguay zum Generalstreik

    Forderung nach Demokratie

    Montevideo (ADN). Zu einem 24stündigen Generalstreik für die Rückkehr zur Demokratie in Uruguay und für Lohnerhöhungen hat die Einheitsgewerkschaft „Intersindical" für den heutigen Mittwoch aufgerufen. Diese Aktion ordnet sich ein in die breite Bewegung sozialer und politischer Kräfte, von den traditionellen ...

  • Senator Kennedy verurteilt Mittelamerika-Kurs Reagans

    Stopp der Operationen von Militär und CIA gefordert

    Washington (ADN). Die Mittelamerikapolitik Präsident Reagan® ist von USA-Senator! Edward Kennedy scharf verurteilt worden. In der, „Washington Post" schrieb der Politiken: „Zu oft haben, die USA zum Militär und zur CIA gegriffen, um eine fehlgeschlagene Außenpolitik zu retten oder eine kurzsichtige und' zeitweilige Lösung durchzusetzen ...

  • laos tritt für verbesserte Beziehungen zu Thailand ein

    Beratungen über Lage an Grenze beider Staaten beendet

    Vientiane (ADN). Die Regierung der Volksdemokratischen Republik Laos wird die Entwicklung guter Beziehungen zu dem Nachbarstaat Thailand weiter fördern. Das betonte laut KPL der stellvertretende Außenminister von Laos S,ouban Silithilat auf einer Pressekonferenz in Bangkok. Er gehörte der von Innenminister» ...

  • Besuch in VR Polen ab

    DKP-Delegation schloß Bruderparteien vereinbarten Ausbau der Zusammenarbeit

    Warschau (ADN). Eine Delegation der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) unter Leitung ihres Vorsitzenden Herbert Mies hat am Dienstag einen dreitägigen Besuch in Polen beendet. Während des Aufenthaltes führte sie Gespräche mit dem Ersten Sekretär des ZK der PVAP, Armeegeneral Wojciech Jaruzelski, und weiteren Repräsentanten der PVAP ...

  • Gespräche Mocambique-Südafrika

    Maputo/Pretoria (ADN). Vertreter der Volksrepublik Mo<je.mbique und Südafrikas haben am Montag in Maputo Gespräche über die wirtschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Staaten geführt. Wie aus einem in Maputo veröffentlichten Kommunique hervorgeht, wurden dabei Probleme in Bereichen wie Transport, Landwirtschaft, Industrie, Energie und Handel erörtert ...

  • Etwa ein Drittel des Landes ist befreit

    Inzwischen wurden neue schwere Schläge gegen die Regimietnuppen aus Chalatenango,: wo die Befreiungskämpfer u. a. ein Gefängnis sitürmten und dessen politische Häftlinge retteten, gemeldet. Wie das FMLN-Oberkom- ■mando- '«»ttetlte; setzten die Volksbefreiungskräfte im vergangenen Jahr insgesamt 7200 Soldaten und Offiziere der Söldnertruppen außer Gefecht ...

  • Ehrung für die Befreier Warschaus

    Warschau (ADN). Die Warschauer Bevölkerung gedachte am Dienstag des 39. Jahrestages der Befreiung ihrer Stadt von der Nazi Okkupation. Abordnungen« der Parteien, der Stadtverwaltung, der Patriotischen Bewegung der Nationalen Wiederge1- burt sowie Jugendgruppen: und Arbeiter aus Großbetrieben legten am Mausoleum auf dem sowjetischen Ehrenfrledhof im Stadtteil Rakowiec Blumen und' Kränze nieder ...

  • Mosaik

    2-Meter-Globus in UdSSR

    Moskau. Von sowjetischen Kosmonauten aus dem Weltraum aufgenommene Farbfotos bildeten die Grundlage für einen Riesenglobus mit mehr als zwei Meter Durchmesser, den Spezialisten in Perm angefertigt haben. 50 Bergarbeiter verschüttet Manila. 50 Bergleute sind in einer Goldmine auf der Philippinen-Insel Mindanao- verschüttet worden ...

  • Verlogene Behauptungen Washingtons verurteilt

    Dhaka (ADN). Die Reägsn- Admdnistration versuche mit lügnerischen' Behauptungen, über friedliche Absichten die Weltöffentlichkeit, in die Irre zu führen; und gefährde mit der Fortsetr zung des, Hochrüsitens die Existenz der ganzen, Menschheit. Das wird in einer Resolution zui inh ternationaleni Fragen betont,, die auf den jüngstem Plenartagung des Zentralkomitees, der- Kommiu1- nistischen Partei, Bangladeshs angenommen wurde ...

  • Präsident Libanons für Regierungsbeteiligung oppositioneller Gruppen

    Beirut (ADN). Der libanesische Staatspräsident Amine Gemayel hat den oppositionellen Gruppierungen seines Landes die Teilnahme an der Regierung angeboten. In einem Presseinterview betonte Gemayel, dm Rahmen der Genfer Konferenz zur nationalen Aussöhnung in Libanon sei „alles verhandelbar, um unser System zu verbessern und den beteiligten Parteien Sicherheit zu bieten" ...

  • Unterstützung für den Kampf der Palästinenser gefordert

    Verbrechen der israelischen Okkupanten unter Anklage

    Casablanca (ADN). Das 4. Gipfeltreffen der Mitgliedsstaaten der Organisation der Islamischen Konferenz (ICO) in der marokkanischen Stadt Casablanca wurde am Dienstag fortgesetzt. Die Arbeiten am zweiten Beratungstag fanden in geschlossener Sitzung statt. Auf der Tagesordnung des Treffens stehen unter ...

  • Protest gegen Hilfe an Pretoria

    Demonstration in New York

    New York (ADN). Die sofortige Einstellung der engen Zusammenarbeit der USA mit dem rassistischen Apartheidregime in Südafrika forderten die Teilnehmer einer Protestdemonstration am Dienstag vor der Vertretung der südafrikanischen Fluggesellschaft in New York. Die Demonstranten verurteilten die massive Unterstützung der USA-Regierung für die innen- und außenpolitische Aggressionspolitik Pretorias ...

  • Reagan widersetzte sich jeder Initiative zur Rüstungskontrolle

    Washington (ADN). Präsident Reagan habe sich jeder Initiative auf dem Gebiet der Rüstungskontrolle widersetzt, die die Präsidenten der USA, gleich ob Demokraten oder Republikaner, in den vergangenen 20 Jahren ergriffen. Das erklärte USA-Senator Alan Cranston, der sich um die Präsidentschaftskandidatur der Demokratischen Partei bewirbt, bei der Eröffnung eines Büros seiner Wahlkampagne in New York ...

  • Beratung in Havanna über Intensivierung

    Havanna (ADN). Aktuelle Fragen der Intensivierung; den Produktion in den kubanischen Be-. trieben stehen im Mittelpunkt einer zentralen Pariteiaktivkonifcreraz der KP Kubas,, die gegenwärtig in Havanna stattfindet. Rund 6Ö0 Panteiaktivisiten, darunter Parteisekretäre aus Betrieben sowie Gewerkschaftsfunktionäre ...

  • Leere Worte statt Politik

    Frankfurt (Main) (ADN). „Es

    ist nichts in der Rede, was konkrete Fortschritte in den Bezier hungen Washington—Moskau verheißt', schrieb die BRD-Zeitung „Frankfurter Rundschau" zur Rede Präsident Reagans am Montag. „Reagan glaubt unverändert daran, daß er nur aus einer Politik der Stärke heraus die Sowjets zum Verhandeln bringt ...

  • Neuer Glanz auf Moskaus Uniriesen

    Du. Moskau. In neuem Glanz erstrahlt jetzt die 60 Meter lange Spitze auf dem 240 Meter hohen Hauptgebäude der Moskauer Lomonossow-Universität. In den, vergangenen drei Jahrzehnten war der goldene Schimmer des markanten Bauwerks auf den Leninbergen immer schwächer geworden, weshalb sich die Stadtväter zu einer Restaurierung entschlossen ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein Hirsch gehört seit einem Jahr zum festen Bestand der Rinderfafm im nordbulgarischen Dorf Debnewo. Bauern hatten das todkranke Jungtier gefunden und gesundgepflegt. Inzwischen wiegt es bereits 120 Kilogramm und unternimmt regelmäßig Ausflüge ins Dorf, wo es am liebsten mit den Kindern spielt. Um den Hirsch vor übereifrigen Jägern zu schützen, hängten ihm die Bauern ein farbiges leuchtendes Halsband um ...

  • Nordeuropäer wollen kernwaffenfreie Zone

    Helsinki (ADN). Der Vorschlag zur Schaffung einer kernwaffenfreien Zone in Nordeuropa findet bei den Völkern der betreffenden Länder große Unterstützung, erklärte die Vorsitzende des finnischen Komitees für europäische Sicherheit und Zusammenarbeit, Pirkko Työläjärvi. Auf den, Territorien der Staaten Nordeuropas dürfe es keine Kernwaffen geben ...

  • YR China hinterlegte Beifriftsdokumenf zumWeltraumverirag

    Moskau (ADN). Bei der Regierung der UdSSR ist das Dokument über den Beitritt der Volksrepublik China zum Vertrag über die- Prinzipien für die Tätigkeit der Staaten bei der Erforschung.sund Nutzung des Weltraumes einschließlich des Mondes und anderer Himmelskörper (Weltraumvertrag) vom 27. Januar 1967 hinterlegt worden, meldete TASS ...

  • Welle von Verhaftungen im West jordangebiet

    Hebron (ADN). Die israelischen Okkupanten haben zu Wochenbeginn unter der arabischen Bevölkerung des Westjordangebietes und des Gaza-Streifens erneut zahlreiche Verhaftungen vorgenommen. In den Städten Hebron und Ramallah, Djalzoun, Deir Djarir und anderen Orten wurden Dutzende Personen unter der Beschuldigung ins Gefängnis geworfen," sich „aufrührerisch betätigt" zu haben ...

  • Begegnung zwischen den Ministerpräsidenten Chinas und Kanadas

    Ottawa (ADN). Der Ministerpräsident der Volksrepublik China, Zhao Ziyang, ist am Dienstag in Ottawa mit dem kanadischen Ministerpräsidenten Pierre Trudeau zu einem Gespräch zusammengetroffen. Zhao Ziyang war am Montag zu einem einwöchigen offiziellen Besuch in der kanadischen Hauptstadt eingetroffen ...

Seite 7
  • Noiixen

    DDR-Fußballmeister BFC Dynamo fährt Ende der Woche zu einem Turnier nach Bulgarien. Neuer Mannschaftsleiter des Oberligakollektivs ist Roland Jüngling. Zum Cheftrainer der algerischen Fußballauswahl wurde Mahieddine Khalef berufen. Die FIFA hat die Frist für die Austragung der WM-Quälifikationsspiele um 15 Tage bis zum 30 ...

  • Handballauf takt 22:22

    DDR mußte noch den jugoslawischen Ausgleich hinnehmen

    Mit einem 22:22 (11:11) gegen Vizeweltmeister Jugoslawien starteten die DDR-Handballer am Dienstag in Växjö (Schweden) in ein internationales Turnier. Die erfolgreichsten Torschützen waren Günter Dreibrodt mit 9 und Veselin Vujovic mit 7 Treffern. 27 Sekunden vor Abpfiff gelang den Jugoslawen der Ausgleich ...

  • In Berlin wird das neue

    Olympiaprogramm beraten

    Lobend über den Stand der langfristigen Vorbereitungsarbeiten zur 89. Session des Internationalen Olympischen Komitees, die am 3. Juni 1985 in Berlin eröffnet wird, äußerte sich die Direktorin des IOC, Monique Berlioux, am Dienstag in einem Pressegespräch in der DDR- Hauptstadt. „Im Prinzip ist bereits jetzt alles fertig, und ich bin sicher, daß die Session ein großer Erfolg wird", sagte sie ...

  • Abwechslungsreicher Beginn

    Das Auftaktprogramm in unserer Hauptstadt wandelte sich im Laufe der Zeit. Zur Startpremiere 1959 — in den Jahren zuvor ab 1952 war Berlin jeweils in der Streckenmitte angesteuert worden — sowie die nächsten beiden Male war ein reichlich 100 km langer Rundkurs zu absolvieren1. Die Gewinner kamen alle aus der UdSSR: Juri Melichow, Anatoli Tscherepowitsch und Gennadi Petrow ...

  • Vorgestellt

    Torvill/Dean

    In diesem Jahr tanzten sie den Bolero von Ravel, und das Publikum war genauso begeistert wie von, der Kür des Vorjahres, bei der sie sich von einem Zirkusbesuch hatten inspirieren lassen. Die Preisrichter honorierten ihre Auftritte mit Höchstnoten in Serie, und das Paar gilt als sicherer Olympiafavorit ...

  • Neuschnee in Sarajevo

    In Sarajevo ist nach einem „Frühlingseinbruch" um die Jahreswende inzwischen reichlich Neuschnee gefallen, so daß die Organisatoren dem Start der Olympischen Winterspiele mit Gelassenheit entgegensehen können. Auf den beiden Hausbergen Jahorina und BjelaSnica, dem Domizil der alpinen Skidisziplinen, liegt inzwischen fast ein Meter Schnee ...

  • 18 Bergwertungen

    Vor dem ersten Ruhetag werden die besten Zeitfahrer versuchen, auf der 31-km-Strecke in Gera möglichst viele Sekunden herauszufahren. Danach folgen fünf Etappen durchs Erz- und Riesengebirge, auf denen 18 Bergwertungen zu absolvieren sind — davon fünf auf mehr als 5 km langen Anstiegen mit mindestens 250 m Höhenunterschied ...

  • In elf Etappen über den bergigen 1698-km-Kurs

    Start am 8. Mai mit Parallelzeitfahren auf Karl-Marx-Allee Zweimal im Stadion

    Von Jürgen Fischer In diesem Jahr wird die Internationale Friedensfahrt zum neunten Male in Berlin gestartet. Am. 8. Mai beginnt das 37. Radrennen, dessen Symbol die von Pablo Picasso geschaffene Friedenstaube ist, auf der Karl- Marx-Allee mit einem Parallelzeitfahren. In elf Etappen führt die Strecke über Prag nach Waiv schau, und am 21 ...

  • Kinderferienlager

    in Mühlhausen (Thüringen) zum Tausch. Das Objekt liegt direkt an einem Schwimmbad, Sportplatz und Kulturhaus sind in unmittelbarer Nähe. Es bestehen gute Ausflugsmöglichkeiten in den Thüringer Wald und Harz. Wir suchen ein gleichwertiges Ferienlager für zwei Durchgänge mit jeweils 50 Kindern oder für eine Belegung mit 90 Kindern ...

  • Werner Schädlich

    ...

  • Urlaubsplätze

    in unseren Ferieneinrichtungen in Waterloo, Kreis Perleberg, und Teupitz, Kreis Königs Wusterhausen. Wir suchen die Beteiligung an einem Kinderferienlager für 35 Kinder Zuschriften an: Volkseigener Einzelhandelsbetrieb (HO) Königs Wusterhausen 1600 Königs Wusterhausen, An der Eisenbahn 25

Seite 8
  • Der Ulmenhof—Erholung mitten im Wohngebiet

    WBA 62 in Lichtenberg beschloß „Mach mit'."-Programm

    Von Gisela Funke Einer der 558 Berliner Wohnbezirksausschüsse der Nationalen Front, die dieser Tage ihr „Mach mit!"-Programm im 35. Jahr der Republik beschließen, war Dienstag abend der WBA 62 in Lichtenberg. In der Klubgaststätte „Passage" trafen sich die Mitglieder' dies Ausschusses! und: zahlreiche weitere Einwohner ...

  • Vom Nudelholz bis zur Dampfheizung

    Spaziergang durch die Pankower Geschichte in der Stadtbezirkschronik, Heynstraße 8

    In der Pankower Heynstraße 8 hat die Stadtbezirkschronik ihr Domizil. Rudolf Dörrier und seine beiden Mitarbeiter betreuen die umfangreichen Sammlungen und ergänzen sie mit vielen interessanten Materialien aus unseren Tagen. Wir hatten Gelegenheit zu einem Gespräch mit Rudolf Dörrier % Welchen Umfang hat ihr Archiv? Wir sind sehr froh darüber, daß in unserem Besitz etwa 800 Bücher und Broschüren sind, die teilweise oder ganz über Pankow berichten ...

  • Forstleute sorgen ständig für Schutz der Naturschönheiten

    Stadtverordnete berieten in Ständigen Kommissionen

    Ständige Kommission Naherholung unfl Touristik: Der Berliner Erholungswald ist 7300 Hektar groß. Besonders in der warmen Jahreszeit nutzen ihn ungezählte Spaziergänger und Wanderer, und auch in diesen Wochen ist er nicht menschenleer. Vor allem sind Mitarbeiter des Forstwirtschaftsbetriebes Berlin anzutreffen, die hier für Ordnung und Sauberkeit sorgen, in diesen Tagen Windbruch beseitigen und viel dafür tun, daß alle Einrichtungen im Wald ab Mitte April wieder voll genutzt werden können ...

  • Programmvorschau für das „Babylon"

    Das Haus der Studiofüme, der Wiederaufführungen und des Camera-Programms in der Rosa- Luxemburg-Straße 30 zeigt in der Zeit vom 18. bis 24. Januar folgende Filme (R. = Regie): 18. f.. — 15 Uhr: Insel der Schwäne (DDR, R.: Herrmann Zschoche), 17.30 Uhr: Schlösser und Katen (I): Der krumme Anton, 20 Uhr: Schlösser und Katen (II): Annegrets Heimkehr (beide DDR, R ...

  • Glitzerkleider fürs „Helau"

    Na? Schon auf das turbulente Karnevalstreiben vorbereitet? Wenn Sie fürs Textile nicht selbst zu Nadel und Faden greifen wollen - andere tun es für Sie. An vielen Orten der Stadt werben das ganze Jahr über Schilder für den Kostümverleih in der Köpenicker Altstadt. Im Berliner Branchenbuch findet sich unter dem Stichwort „Flitter" eine kleine Firma, die eingefaßte, sogenannte Straßsteine und Perlen feilbietet — begehrte Artikel auch für das närrische Treiben ...

  • Musik, Filme und Bilder aus dem Freundesland

    Eine Vielzahl von Veranstaltungen — Ausstellungen, Vorträge, Literaturlesungen, Gespräche, Konzerte und Filmvorführungen — bietet 1984 das Kultur - und Informationszentrum der CSSR in Berlin, Leipziger Straße. Wie Direktor Michal Fee am Dienstag mitteilte, geben zahlreiche Jubiläen wie der 10. Jahrestag des slowakischen Nationalaufstandes, der 35 ...

  • 145 Jugendobjekte an der Humboldt-Universität

    Über 2100 Studenten der Berliner Humboldt-Universität arbeiten gegenwärtig an 145 Jugendobjekten. FDJler der Sektion Pflanzenproduktion beschäftigen sich beispielsweise mit Aufgaben zur Steigerung der Bodenfruchtbarkeit: Am Kreisjugendobjekt „Umweltforschung " sind Studenten der Sektionen Wirtschaftswissenschaften, Biologie, Pflanzenproduktion und Chemie beteiligt ...

  • hafte Jubiläum

    „Berliner Buchpremiere"

    Schriftsteller, Illustratoren und Musikinterpreten treffen sieh seit 1972 regelmäßig mit ihren Lesern und Hörern zur „Berliner Buchpremiere". Ihre Geburtsstunde erlebte die populäre Reihe des Berliner Volksbuehhandels — im gleichen Jahr gesellte sich der Schriftstellerverband Berlin als Veranstalter von Autogrammstunden hinzu — im „internationalen buch" in der Spandauer Straße ...

  • Die kurze Nachricht

    MUSIKINSTRUMENTE. Alte ungarische Musikinstrumente werden im Berliner Haus der Ungarischen Kultur in der Karl- Liebknecht-Straße gezeigt. Die Ausstellung des Museums für Völkerkunde Budapest ist bis zum 24. Februar täglich außer sonnabends und sonntags von 10 bis 19 Uhr zu sehen. AUSSTELLUNG. Rund 50 Arbeiten der Berliner Künstlerin Gabriele Koerbl zeigt eine Ausstellung, die am Dienstag im Studio bildende Kunst in Berlin- Baumschulenweg eröffnet wurde ...

  • Physik Unterricht am Modell

    Aufmerksam verfolgen die Schüler der Klasse 10 b der 39. Polytechnischen Oberschule Prenzlauer Berg den Unterricht im Fach Physik und fertigen Aufzeichnungen an. Auf dem Stundenplan steht derzeit das Thema: Ausbreitung mechanischer Welten. Im Kabinett führt Fachlehrer für Physik, Mathematik und Astronomie Karlheinz Krüger am Wellen gerät nach Julius ein Demonstrotionsexperiment durch, das den Schülern die Gesetzmäßigkeiten derartiger mechanischer Bewegungen verdeutlicht ...

  • Feuerwehr rückte am Dienstag 3t mal aus

    Der Sturm am Dienstag führte in Berlin nur zu geringen Störungen. In Pankow entstanden sechs kleinere Schäden an Dächern; in Treptow waren es bis 16 Uhr zwei. Durch eine vom Sturm abgerissene Gerüstplatte in Pankow, Hadlich-/Ecke Damerowstraße, wurde eine Fußgängerin leicht verletzt. Sie erhielt sofort ärztliche stationäre Hilfe ...

  • Verspätungen im S-Bahn-Yerkehr

    Wegen eines Schadens an der Signaltechnik ist es am Dienstag in der Zeit von 15.45 bis 19.30 Uhr zwischen den Bahnhöfen Ostkreuz—Ostbahnhof zu Verspätungen und Zugausfällen im S-Bahn- Verkehr gekommen. Durch den Einsatz von Reservezügen konnten die Verspätungen stadtauswärts reduziert werden. (ADN)

Seite
Umfassende Intensivierung sichert steigende Leistungen Außenminister Fischer legte in Stockholm DDR-Friedenspolitik dar Handelsumsatz DDR—Japan wuchs 1983 um 30 Prozent Streik in SUdlibanon gegen Besatzerterror Bundespräsident Österreichs sah Film über seinen DDR-Besuch Wissenschaf tier vertiefen Kooperation mit der Praxis Warnung vor Militarisierung des Weltraums Patrioten El Salvadors setzten 400 Soldaten außer Gefecht Kritik in USA an der Haltung Reagans setzt sich weiter fort KDT-Tagung über die Agrartechnik USA-Bergleufe kämpfen um ihre Gewerkschaft Kernwaffenfreier Balkan in Athen befürwortet Präsident der SWAPO verlangt Abzug Pretorias Abrüstung ist Gebot der Stunde Unwetter in Irland, Australien und Japan Vorschlag für eine Nahost-Konferenz Eindrucksvolle Ehrungen in DDR Akademie geehrt Flugzeug explodierte Oppositionsprotest
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen