26. Mai.

Ausgabe vom 04.01.1983

Seite 1
  • DDR-Delegation unter der Leitung von Erich Honecker in Prag eingetroffen

    Gustav Husäk entbot auf Flughafen brüderlichen Willkommensgruß/Juri Andropow, Todor Shiwkow, Jänos Kädär, Wojciech Jaruzelski und Nicolae Ceausescu in der Hauptstadt der CSSR empfangen Von unseren Berichterstattern Werner Micke und Walter Köcher

    Prag. Zur Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages, die am 4. und 5. Jar nuar in der tschechoslowakischen Hauptstadt stattfindet, ist am Montag die Delegation der Deutschen Demokratischen Republik unter Leitung des Generalsekretärs des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, in Prag eingetroffen ...

  • 2. Allgemeiner Kongreß der COPWE begann in Addis Abeba

    Mengistu Haile-Mariam: Sozialismus sichert Weltfrieden

    Addis Abeba (ADN). Das Sozialistische Äthiopien unterstützt voll und ganz die Friedenspolitik der sozialistischen Staatengemeinschaft. Das erklärte der Vorsitzende des Provisorischen Militärischen Verwaltungsrates und der Kommission zur Organisierung der Partei der Werktätigen Äthiopiens (COPWE), Mengistu Haile- Mariam, am Montag in Addis Abeba zur Eröffnung des 2 ...

  • im Karl-Marx-Jahr hohe Leistungen für die Stärkung unserer Republik

    Bedeutende Wettbewerbsvorhaben von Kollektiven in Industrie und Landwirtschaft

    Berlin (ND). In allen Bereichen der Volkswirtschaft haben die Kollektive den Start in das neue Planjahr vollzoren. Über ihre Vorhaben im sozialistischen Wettbewerb 1983 berichteten sie Ministern und weiteren Persönlichkeiten, die am Montag in wichtigen Betrieben waren. Auf Meetings und in Gesprächen ...

  • Südafrika will Terror in Namibia verstarken

    Forcierten Vernichtungsfeldzug gegen SWAPO angedroht

    Windhoek (ADN). Die südafrikanische Armee will im besetzten Namibia in diesem Jahr ihren Vernichtungsfeldzug gegen die Angehörigen der Befreiungsbewegung SWAPO noch forcieren. „Wir sind damit beschäftigt, sie zu jagen, und werden sie töten, wo wir.sie finden", erklärte Brigadegeneral Willie Meyer, der Kommandierende der Besatzungstruppen, zu Jahresbeginn auf einer Pressekonferenz in Windhoek ...

  • Obdachlosenzahl wie in dreißiger Jahren

    Zwei bis drei Millionen Menschen auf Asyle angewiesen

    Washinfton -(ADN). „Die Zahl derer, die in diesem Winter in den Vereinigten Staaten kein Dach über dem Kopf« haben, ist nach übereinstimmenden Angaben von Behörden und privaten Organisationen so hoch wie seit dem Höhepunkt der großen Depression in den dreißiger Jahren nicht mehr." Dies stellte am Montag die US- amerikanische Nachrichtenagentur AP fest ...

  • Kabelwerker mit anspruchsvollen 83er Jahreszielen

    Berlin (ND). Das Parteiaktiv des Stammbetriebs des Berliner Kombinates VEB Kabelwerk Oberspree „Wilhelm Pieck" tagte am gestrigen Montag. Die Vertreter der 839 Kommunisten des Betriebes, die dazu den 1. Sekretär der Bezirksleitung Berlin der SED, Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros des ZK, herzlich begrüßten, berieten darüber, wie sie das Kampfprogramm der Betriebsparteiorganisation für das Karl-Marx-Jahr erfüllen wollen ...

  • Harriman für ernsthafte Verhandlungen mit UdSSR

    USA-Diplomat: Einziger Weg zu Sicherheit und Überleben

    Wuhinfton (ADN). Für ernsthafte Verhandlungen mit der Sor wjetunion über die Reduzierung der nuklearen Waffensysteme hat sich der USA-Diplomat Averell Harriman ausgesprochen. In der „New York Times" schrieb er, anderenfalls „werden wir bald die Gelegenheit versäumen, neue Generationen nuklearer Waffen wie die Flügelraketen zu begrenzen" ...

  • Ehrungen zum 107. Geburtstag Wilhelm Piecks

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 107. Geburtstages des ersten Präsidenten der Deutschen Demokratischen Republik, Wilhelm Pieck, ehrte eine Abordnung des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands das Andenken an den hervorragenden deutschen Arbeiterführer und Staatsmann mit einer Kranzniederlegung in der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Fried- ...

  • Einladung zum Gipfel der Nichtpaktgebundenen

    Delhi (ADN). Indiens Außenminister Narasirnha Rao hat entsprechend den Beschlüssen von Havanna 20 Staaten und Organisationen als Beobachter zur siebenten Gipfelkonferenz der nichtpaktgebundenen Staaten Anfang März in Delhi eingeladen. Das gab am Montag ein Sprecher des Außenministeniums in der indischen Hauptstadt bekannt ...

  • Gesundheifszenfrum für Bewohner Sibiriens

    von unserem Korrespondenten

    de. Moskau. Ein großer Komplex von medizinischen Einrichtungen zur Heil- und prophylaktischen Behandlung der Bevölkerung Sibiriens wird in der Nähe von Nowosibirsk entstehen. Mitten im Wald wächst hier eine Stadt für 10 000 Einwohner, in dem Ärzte und Forscher der Sibirischen Abteilung der Akademie der Medizinischen Wissenschaften der UdSSR leben und arbeiten sollen ...

  • Schwedischer Premierminister: Schrittweise Abrüstung möglich

    Olof Palme betont große Bedeutung der Friedensbewegung

    Stockholm (ADN). Schwedens Ministerpräsident Olof Palme hat gegenüber „Dagens Nyheter" betont, er glaube „an die Möglichkeit einer schrittweisen Abrüstung". Von großer Bedeutung für die Erreichung dieses Ziels sei die Bewegung der Friedensanhänger. Nachdrücklich wies Palme die „Theorie" zurück, daß eine Militarisierung der Wirtschaft angeblich die Vollbeschäftigung fördere ...

  • Kongreß in Indien

    Delhi. Zur Eröffnung des 70. Jahreskongresses der indischen Wissenschaftler hat Premierministerin Indira, Gandhi am Montag in Thirupati in Südostindien ein Regierungsprogramm zu den Aufgaben von Wissenschaft und Technik dargelegt. Thema des Kongresses ist die Erschließung der Meeresressourcen und ihre Nutzung für den Menschen ...

  • Verluste für Regimetruppen

    San Salvador. Die Nationale Befreiungsfront „Farabundo Marti" habe den Truppen des salvadorianischen Regimes in den letzten Monaten schwere Verluste zugefügt Das erklärte Cayetano Carpio, Oberkommandierender der Befreiungsbewegung FPL, im Sender „Farabundo Marti".

  • Kurzarbeit in Hamburg

    - Hamburg. Die Konzernleitung der Howaldtswerke — Deutsche Werft AG (HDW) in Hamburg hat mit Beginn des Monats Januar Kurzarbeit angeordnet. Davon sind laut AP 3500 Beschäftigte betroffen.

  • Vulkan Kilauea aktiv

    Honolulu. Der Vulkan Kilauea auf den Hawaii-Inseln ist am Montag erneut aktiv geworden. Bei einem Lavaausbruch entstanden nach Angaben der Behörden keine Schäden.

  • BRD: Mehrheit gegen Raketenbeschluß

    Bonn (ADN). Die Mehrheit der BRD-Bürger ist gegen den NATO- Raketenbeschluß, ergab eine Umfrage des Münchener SINUS-In-, stituts. Ausführlich Seite 5

  • Kun berichtet

    Energie aus der Ukraine

    Moskau. Das dritte Kernkraftwerk der Ukrainischen SSR ist am Jahresanfang an das einheitliche Verbundnetz der Sowjetunion angeschlossen worden.

Seite 2
  • Zieh 278 Millionen Tonnen Kohle

    Wolfgang Mitzinger informierte über die Entwicklung der Kohle- und Energiewirtschaft

    Berlin (ND) Für die Verwirklichung der anspruchsvollen Planziele des Jahres 1983 haben sich die 250 im» Berg- unrl Energiearbeiter der DDR eine gute Ausgangsposition geschaffen. Der Minister für Kohle und Energie, Wolfgang Miizinger beantwortete am Montag Fragen zu Zielen und Aufgaben des Planes 1983 ...

  • Auf Krise und Sozialabbau programmiert

    Mit einem Feuerwerk von Hiobsbotschaften hat das neue Jahr für die Werktätigen in der Welt des Kapitals begonnen. In den USA werden mehr als einer Million bedürftiger Bürger, die sich bisher durch Lebensmittelcoupons über Wasser hielten, die Beihilfen gestrichen oder drastisch reduziert. In der BRD rollt durch die Einführung eines neuen Mietrechtes auf 14 Millionen Haushalte eine Lawine von Mieterhöhungen zu ...

  • Erfurter Erfahrungen

    1982 gab es einen weiteren Aufschwung im Wettbewerb „Schöner unsere Städte und Gemeinden — Mach mit!". Von Jahresbeginn bis Ende November hatten die Bürger unserer Republik allein für die' Erhaltung der Häuser und Wohnungen Eigenleistungen in Höhe von 2,9 Milliarden Mark erbracht. Dazu trug auch der Bezirk Erfurt bei, der schon nach einem Dreivierteljahr die Ö1er Ergebnisse um mehr als ein Viertel überboten hatte ...

  • Ehrungen zum 107. Geburtstag Wilhelm Piecks

    (Fortsetzung von Seite 1)

    den Namen Wilhelm Piecks tragen, nieder. | Berlin (ADN). Des 107. Geburtstages Wilhelm Piecks gedachten am Montag Armeeangehörige aus Kampfkollektiven, die seinen Namen tragen. Miusikalisch-literarische Veranstaltungen iwaren an der Mili-% tarpolitischen Hochschule der NVA Leben und Kampf Wilhelm Piecks gewidmet ...

  • Schwedter Petrolchemiker legten 83er Aufgaben fest

    Wichtiges Anliegen: Höchste Veredlung der Rohstoffe

    Schwedt (ND). Im Jahre 1983 eine Reihe neuer Erzeugnisse, darunter ein Sortiment kleintonnagiger Fein- und Reinchemikalien, in die Produktion aufzunehmen, beschlossen am Montag die Vertrauensleute im Stammbetrieb Schwedt des Petrolchemischen Kombinates. Das Wett- 1 bewerbsprogramm sieht vor, die geplante Warenproduktion hochwertiger chemischer Erzeugnisse zu überbieten und die Arbeitsproduktivität um ein Prozent zusätzlich zu steigern ...

  • 53 Millionen Mark Nutzen in Aktion „Materialökonomie"

    FDJler des Bezirkes Suhl stellen sich neue hohe Ziele

    Suhl (ND). Mit zahlreichen neuen Initiativen und persönlichen Aufträgen wollen die Mitglieder des sozialistischen Jugendverbandes im Bezirk Suhl zur Erfüllung und Überbietung des Volkswirtschaftsplanes 1983 beitragen. Im „Friedensaufgebot der FDJ" haben sie sich unter anderem; vorgenommen, mindestens drei Millionen Arbeitsstunden einzusparen und in der Aktion „Materialökonomie" einen Nutzen von über 53 Millionen Mark zu erreichen ...

  • Allgemeiner Kongreß der COPWE in Addis Abeba

    (Fortsetzung von Seite 1)

    fiillung ihrer historischen Misson — der Schaffung einer marxistischleninistischen Avantgardepartei. Wesentliche Voraussetzungen dafür seien bereits geschaffen worden. Der Anteil der Arbeiter unter den Mitgliedern der COPiWE, der auf Grund besonderer Bedingungen der äthiopischen Revolution vor drei Jahren erst 2,9 Prozent ausmachte, beträgt heute über 22 Prozent ...

  • Revolutionsgeschichte liegt in fünf Bänden vor

    Leipzig (ADN). Mit dem Werk „Revolutionen der Neuzeit 1500 bis 1917" legte jetzt das von Prof. Dr. Manfred Kossok geleitete interdisziplinäre Zentrum für vergleichende Revolutionsforschung an der Karl-Marx-Universität Leipzig eine neue Arbeit vor. Es handelt sich, um den fünften Band der Reihe „Studien zur Revolutionsgeschichte", die von der Forschungsgruppe Vergleichende Geschichte der bürgerlichen und bürgerlich-demokratischen Revolutionen betreut wird ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Erich Haase

    Herzlichste Glückwünsche zum 75. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Erich Haase in Leipzig. „Bereits in Deiner frühesten Jugend bewährtest Du Dich in den Reihen des Kommunistischen Jugendverbandes Deutschlands im Kampf für die Rechte der Arbeiterklasse", heißt es in der Grußadresse ...

  • Genossen Hans Dose

    Zum 70. Geburtstag gratuliert das Zentralkomitee der SED herzlichst Genossen Hans Dose in Erfurt, der nach 1945 zu den Aktivisten der ersteh Stunde gehörte. „In verantwortungsvollen Funktionen des Staates und der Partei hast Du mit hoher politischer Verantwortung und schöpferischer Aktivität Deine ganze Kraft und Dein Wissen für die Festigung und Stärkung unserer Arbeiter-und-Bauern-Macht eingesetzt", wird in dem Glückwunschschreiben hervorgehoben ...

  • Heue Vorhaben an der TH Magdeburg

    160 Themen im Forschungsplan

    Macdeburt (ND). Die Qualität und Effektivität der Ausbildung sowie der Forschungsarbeit zu erhöhen ist Hauptanliegen des am Montag beschlossenen neuen Wettbewerbsprogramms der Gewerkschaftsorganisation an der Magdeburger Technischen Hochschule „Otto von Guericke". Die Hochschulangehörigen wollen vor allem i mehr wissenschaftliche Spitzenleistungen mit größerer Ökonomischer Wirksamkeit erreichen ...

  • Teleskop in der Endmontage

    Für das zehnte 1-Meter-Spiegelteleskop aus dem Kombinat VEB Carl Zeiss Jena begann kürzlich die Endmontage. Ein knappes Vierteljahr brauchen die erfahrenen Feinmechaniker, Elektronik- und Optikfachleute, um den 15- Tonnen-Koloß aus Tausenden Baugruppen und Einzelteilen mit bewährter Zeiss-Präzision zusammenzusetzen' und einzustellen ...

  • Gratulation zum Tag der Unabhängigkeit Burmas

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR,- Erdch Honecker, übermittelte dem Präsidenten der Sozialistischen' Republik der Union von Burma, U San1 Yu, herzliche Glückwünsche zum Jahrestag der Unabhängigkeit In dem Telegramm heißt es: „Ich bin überzeugt, daß dem befreundeten Volke Burmas weitere Erfolge beim Aufbau des Landes beschieden sein wenden ...

  • Mikroelektronik für den Praktiker

    Anwenderzentrum «rönnet

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Ein modernes Anwenderzentrum ist am Montag im VEB Numerik „Karl Marx" seiner Bestimmung übergeben worden. Darin sollen 1983 mehr als 5000 Fachleute aus dem In- und Ausland mit neuesten Erkenntnissen der mdkroelektronischen "Steuerungstechnik vertraut gemacht werden. Durch Information und Ausbildung will der Karl-Marx-Städter Betrieb die Abnehmer sedner Steuerungen in dje Lage versetzen,, die Vorzüge der produktiven Auto-* matisierungsmittel optimal zu nutzen ...

  • Gehölze an Ufern senken Instandhaltungsaufwand

    Potsdam (ADN). Gehölze an den Ufern von fließenden Gewässern können die Instandhaltung spürbar erleientern. Durch den iSchatten ]der Bäume verringert sich das Krautwachstum so stark, daß erforderliche Räumungen der Sohlen und Böschungen reduziert werden. Die Wasserwirtschaftsdirektionen der Republik widmen daher der Bepflanzung von Flüssen große Aufmerksamkeit ...

  • Yeranstaltungenzu Leben und Werk von Karl Marx

    Rostock (ADN). Vorträge über Persönlichkeit und Werk von Karl Marx plant die Wilhelm- Pieck-Universität Rostock in diesem Jahr. Mit der Veranstaltungsreihe sollen den Studenten und Mitarbeitern der Alma mater, aber auch Rostocker Bürgern tiefere Einsichten in die Gesetzmäßigkeit der gesellschaftlichen Entwicklung vermittelt werden ...

  • Neues Deutschland

    . DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowskl, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr ...

  • Dresden war wieder ein bevorzugtes Reiseziel

    Dresden (ND). Über 5,5 Millionen Touristen aus dem In- und Ausland besuchten im vergange-j nen Jahr die Stadt Dresden. Der Zwinger, die Gemäldegalerie sowie die reizvolle Straße der Befreiung am „Goldenen Reiter" in der inneren Neustadt waren ihre bevorzugten Ziele. Zu den Gästen der Elbestadt gehörten Delegationen aus den sieben Partnerstädten Dresdens, aus Leningrad, Ostrava, Coventry ...

  • Trauerfeier für Genossen1 Günter Kohrt

    Die Trauerfeier des Zentralkomitees und des Ministerrates für den verstorbenen Genossen Günter Kohrt findet am Donnerstag, dem 6. Januar 1983, um 10.00 Uhr in der Fejerhalle des Zentralfriedhofes Berlin-Friedrichsfelde statt. Anschließend Beisetzung der Urne cm Pergolenweg. Zentralkomitee der SED

  • Geburtstagsgrüße an den Präsidenten Westsamoas

    Berlin (ND). Ein Glückwunschtelegramm zum 70. Geburtstag richtete Erich Honecker, Vorsitzender des Staatsrates der DDR, an den Präsidenten von Westsamoa, Malietoa Tanumafili II.

  • Grüße an Hundertjährige

    Der Vorsitzende des Staatsrates der SED gratuliert Gustav Jenzsch in Frankleben, Kreis Merseburg, und Anna Tiedemann in Berlin herzlich zur Vollendung ihres 100. Lebensjahres.

Seite 3
  • Zitiert

    Innenpolitik Neues Deutschland / 4. Januar 1983 / Seite, 3 Sinkende Baukosten Erfurt (ADN). Um 75 Millionen Mark wollen die 19 000 Werktätigen aus dem Industriebaukombinat Erfurt in diesem Jahr den Bauaufwand senken. EDV-gesteuerte Mischanlagen sorgen für eine genaue Einhaltung der Bet6nrezepturen. Beim Erdbau werden mit modernen Gründungsverfahren Einsparungen von Stahl, Zement und Schnittholz zwischen sechs und zehn Prozent erreicht ...

  • Aus Buna kommen 1OOOO Tonnen Karbid zusätzlich

    Mit Schöpfertum und Tatkraft gehen die Kollektive in den Karbidfabriken des Buna-Kombinates an die Verwirklichung der anspruchsvollen Aufgaben im Karl-Marx-Jahr. Durch täglich hohe Planerfüllung wollen sie spürbar zum weiteren dynamischen Leistungsanstieg der Volkswirtschaft beitragen, versicherten sie Günther Wyschofsky bei {Gesprächen am Arbeitsplatz Und auf einem Meeting ...

  • Steigerung der Arbeitsproduktivität ist wichtiges Ziel im Wettbewerb

    • Meetings zum Beginn des Jahres • Neue Anforderungen an Qualität und Effektivität • Täglich gute Planerfüllung für die Fortführung unserer Wirtschafts- und Sozialpolitik

    Für den größten Teil der Werktätigen unserer Republik begann am Montag das Planjahr 1983. Es ist ein Jahr, das wiederum hohe Anforderungen an die Qualität und Effektivität der Arbeit jedes Kollektivs und jedes einzelnen stellt. Traditionsgemäß waren auch diesmal Mitglieder des Ministerrates am ersten Arbeitstag des Jahres in wichtigen Betrieben ihrer Bereiche ...

  • Anteil der „Q"-Erzeugnisse wächst auf 71 Prozent

    Wie mit sinkendem Aufwand in diesem Jahr mehr Kabel für die Volkswirtschaft und den Export produziert werden können und dabei beträchtliche Mengen Walzstahl, Kupfer, Aluminium und Plast einzusparen sind, haben die Kommunisten in ihrem Kampfprograimm festgelegt. Über seine Realisierung berieten, die jParteiakftvisten am,, Montag, „r dem 107 ...

  • Mehr Erzeugnisse mit verringerten Materialfonds

    Reichlich sieben Prozent mehr Traktoren und Feldhäcksler als im zurückliegenden Jahr wollen' die Werktätigen des Traktorenwerkes Schönebeck 1983 an die Landwirtschaft der'DDR und für den Export liefern. Trotz der Mehrproduktion haben sie 2200 Tonnen Walzstahl und 883 Tonnen Grauguß weniger eingeplant als 1982 ...

  • Hohe Leistungen sind ein Friedensbeitrag

    In seinem Schlußwort hob Konrad Naumann den engen Zusammenhang zwischen den Aufgaben zur Erfüllung der ökonomischen Strategie, der Politik unserer Partei, der Sicherung und schrittweisen Erhöhung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus und der Erhaltung des Friedens hervor. Er bestätigte den Parteiaktivisten des KWO, daß in dem vorliegenden Kampfprogramm der Parteiorganisation die Aufgaben gestellt werden, die notwendigerweise als Schlußfolgerungen aus der 5 ...

  • Rationalisierung mit Technik aus eigener Werkstatt

    Erzeugnisse aus dem VEB Lufttechnik Gotha werden 1983 in vielen Bereichen der Volkswirtschaft eine rationelle Energieanwendung fördern. So lassen sich mit Regeneratoren des Betriebes bei Beunti Entlüftungsprozessen 75 Prozent der Raumwärme zurückgewinnen. Gothaer Ventilatoren - als Saugzug hinter Kesselanlagen installiert — sorgen' für die Verbrennung von Rohbraunkohle mit hohem Wirkungsgrad ...

  • Auch im Kraftwerk jeder jeden Tag mit guter Bilanz

    Die Kollektive des Heizkraftwerkes Berlin-Rummelsburc wollen 1983 bei rationeller Energieanwendung und Senkung der Energieverluste die Versorgung von Betrieben und Wohnungen mit Wärme und Elektroenergie mit hoher Stabilität gewährleisten. Der hauptstädtische Energieproduzent beliefert rund 70 000 Berliner Neubauwohnungen , in Marzahn, FriedrJchsfelde und am Tierpark sowie 35 Betriebe im Industriegebiet von Oberschöneweide mit Wärmeenergie ...

  • Optimaler Einsatz der Fangflotte , mit Hilfe der EDV

    Die rund 20 000 Hochsee-, Seeund Küstenfischer sowie ihre Kollegen in den Verarbeitungsabteilungen an Land wollen 1983 die Versorgung der Haushalte mit Fisch und Fischerzeugnissen weiter stabilisieren. Sie werden dabei vor allem ihr bedeutendes wissenschaftlich-technisches Potential für Fang und Verwertung zielgerichteter einsetzen ...

  • Leistungen in der Tierhaltung sollen weiter zunehmen

    Auf einen guten Start in das 83er Planjahr können die Genossenschaftsbauern der LPG Tierproduktion Stolzenhagen, Kreis Bernau, verweisen. In den ersten Tagen überboten die Melker die vorgesehene Menge an Milch jeweils um 1000 Liter. Noch in dieser Woche werden' die ersten Mastrinder an den Schlachthof geliefert ...

  • Hoher Zuwachs im Wohnungsbau der Hauptstadt

    Auf dem größten Wohnungs- *• bauplatz der DDR, in Berlin- Maszahn, wünschte Wolfgang Junker den Arbeitern und Ingenieuren des Berliner Wohnungsbaukombinates und ihren Partnern einen guten Planstart ins neue Jahr. In MarzahnJjeben inzwischen 76 000 Einwohner in neuen Wohnungen ein schönes Zuhause gefunden ...

  • Das Sortiment von Planeta wird ständig erneuert

    Jeweils nach drei Jahren wollen die Werktätigen des Druckmaschinenwerkes Planeta Radebeul ihren Kunden in aller Welt ein komplett neu- und' weiterentwickeltes Sortiment anbieten. Dazu gehört derzeit eine neue Generation von Bogenoffsetdruckimaschinen „Varimat", die 1983 ein Jahr früher als geplant in die Serienproduktion sgeht ...

  • Kampfziel der Beniner Kabelwerker: Weniger Auf wand—größerer Nutzen

    Parteiaktivisten berieten das Programm für Leistungszuwachs im Karl-Marx-Jahr 1983 Konrad Naumann: Vorbildlich bedeutende Aufgaben für Volkswirtschaft und Export lösen

    Im Berliner Stammbetrieb des Kombinates VEB Kabelwerk Qberspree „Wilhelm Pieck" sind wichtige Produktionsstätten konzentriert. In ihnen wird ein großer Teil der über 15 000 verschiedenen Erzeugnisse des Kombinates — zu dem weitere 12 Kabelwerke unserer Republik gehören — gefertigt. Über 40 Länder sind ...

  • Rekonstruierte Gießerei

    Rochlitz (ADN). Mit dem ersten Abstjch in der rekonstruierten Gießerei des VEB Setiriebewerk Venig ist am Montag ein bedeutendes Rationalisierungsvorhaben prodiuktionswirksaim geworden. Damit kann der Betrieb jährlich 5000 Tonnen Grauguß für Setriebegehäuse bereitstellen. Eine neue Schmelztechnologie, ...

  • Kaolin jetzt verflüssigt

    Bautzen ' (ADN). Eine Anlage zum Verflüssigen von gepreßtem Kaolin ging am Montag im VEB Kaolin werk Camina u in Dauerbetrieb. Caminau lieferte bislang ausschließlich granulierten oder gemahlenen und damit' weitgehend getrockneten Kaolin. Für spezielle Einsatzgebiete mußte er dann erneut mit Wasser verflüssigt werden, um als Füllstoff dienen zu können ...

  • Plantreuer Partner vieler Zweige der Volkswirtschaft

    Mit Rekordleistungen im Monat Dezember hat sich das Kollektiv der Methanchlorierung des Chemiekombinats Bitterfeld einen guten' Planstart für 1983 geschaffen. Auch in den'ersten Schichten des neuen Jahres wurden dank dem guten Zusammenspiel aller Kooperationspartner die Ziele erreicht. Das wurde Wolfgang ...

  • Sinkende Baukosten

    Erfurt (ADN). Um 75 Millionen Mark wollen die 19 000 Werktätigen aus dem Industriebaukombinat Erfurt in diesem Jahr den Bauaufwand senken. EDV-gesteuerte Mischanlagen sorgen für eine genaue Einhaltung der Bet6nrezepturen. Beim Erdbau werden mit modernen Gründungsverfahren Einsparungen von Stahl, Zement und Schnittholz zwischen sechs und zehn Prozent erreicht ...

  • F 27 begann Schienen!ahrf

    Senftenberg (ND). Die im Vorjahr in den Tagebau Cottbus- Nord transportierte Abraumförderbrücke F 27 begann mit dem Flanstart 1983 ihre Schienenfahrt vorn Montageplatz zum Einsatz^ ort und wird bereits Mitte Januar den ersten Abraum zur Kippe fördern.

Seite 4
  • Die Tragödie eines Geschundenen

    Zur DDR-Erstaufführung von Ernst Tollers „Hinkemann" am Theater Halle

    Von Christoph T r i 1 s e Ernst Toller charakterisierte sein Theaterstück „Hinkemann" als „ein Werk, das erst verstanden wird nach dem Sieg des Sozialismus". Er kann damit recht gehabt haben. Die 1921/22 im Festungsgefängnis1 Niederschönenfeld geschriebene Tragödie (deren 1923 erschienene; Erstfassung zunächst „Der deutsche Hinkemann" hieß, in der zweiten Fassung 1925 dann „Hinkemann") wurde kaum gespielt ...

  • Eine halbe Million Gäste bisher im Gewandhaus

    Glänzende Konzerte mit Solisten aus vielen Ländern

    Jeder zehnte Musikfreund, der im Vorjahr ein Konzert in der DDR besuchte, war, statistisch ge- 'sehen, im Neuen Gewandhaus in Leipzig zu Gast. Mehr als eine halbe Million erlebten hier seit Eröffnung des Hauses im Oktober 1981 Abende mit dem Gewandhausorchester, dem Rundfunk-Sinfonieorchester, dem Großen Rundfunkorchester und anderen Ensembles, erfreuten sich am Klang der Schuke-Orgel und an Kammermusik im Kleinen Saal ...

  • Großes Interesse für Arbeiten von El Lissitzky

    Vielseitige Ausstellungen in der Moritzburg Halle Ein besonderer Anziehungspunkt in der Moritztourg-Salerie Halle ist gegenwärtig die Ausstellung „El Lissitzky — Maler, ArcMjtekt, Typograph, Fotograf", die noch bis zum 9. Januar geöffnet bleibt Bister wurde sie von über 8000 Besuchern gesehen. „Aus eigenen Beständen und mit' 250 Leihgaben aus 40 Ländern ist es uns gelungen, eine Ausstellung von internationalem Rang zusammenzustellen", sagte der amtierende Direktor der Galerie, Dr ...

  • Bewährungsfeld ist die Gegenwartsdramatik

    Sozialistisches Theater, sozialistischer Film nähren sich auch von den großen Stoffen des kulturellen Erbes. Ihr eigentliches Bewährungsfeld ist die Gegenwart. „Die Bereitwilligkeit des Publikums, seine Empfindlichkeit Elsa Grube-Deister Foto: Morgenstern dem Dargebotenen gegenüber sind ungleich größer ...

  • Als Karoline in „Guten Morgen, du Schöne"

    Denn seit 1961 ist Elsa Grube- Deister am Deutschen Theater engagiert. Einer ihrer jüngsten Erfolge ist in Maxie Wanders „Guten Morgen, du Schöne" die Kar»- line. „Unsere Selbstverständlichkeiten heute", sagt diese, „die wären für uns Luxus, täglich Brot zu haben, sich' Schuhe kaufen zu können, eben als Mensch behandelt zu werden1 ...

  • Choriner Siegel werden erneuert

    Potsdamer Staatsarchiv restauriert alte Dokumente

    Einige Urkunden und Siegel des 13. und 14. Jahrhunderts aus dem Zisterzienser-Kloster Chorin werden gegenwärtig in der Konservierungs- und Restaurierungswerkstatt \ des Zentralen Staatsarchive^ der DDR in Potsdam präpariert und wiederhergestellt. Die zeitaufwendigen Arbeiten an/ den jahrhundertealten Pergamenten und Siegeln werden von Restauratorin Claudia von Krieger vorgenommen und stehen kurz vor ihrem Abschluß ...

  • Marx-Museum in Salzwedel mit reichem Programm

    Salzwedel (ADN). Traditionsstätte für die feierliche Aufnahme von Jung- und Thälmannpionieren sowie FDJlern in ihre Organisation und Ziel vieler Exkursionen von Jugendweihe-Teilnehmern war im vergangenen Jahr wieder das Marx-Museum in Salzwedel. Die Feierstunden und Exkursionen gehörten zu den Höhepunkten der insgesamt 533{ vom Museum organisierten Veranstaltungen ...

  • Sehr begabt, aber erst einmal abgelehnt

    Elsa Grube-iDedster hat am Ende der vierziger Jahre ihre Laufbahn begonnen. Erste Stationen waren Bielefeld, Neuruppin, Eisenach. Bis sie 1953 ans Berliner Ensemble kam, war vorerst Durchfsetzungsvermögen, Beharren auf ihrem Ziel vonnöten. Ihr Typ widersprach dem an Theatern üblichem „Ideal weiblich,er Schönheit" ...

  • Kulturnotizen

    BEIER-iRED. „Blattschüsse" heißt eine Ausstellung des Karikaturisten Alfred Beier-Red, die am kommenden Donnerstag in der Berliner Galerie am Turm eröffnet wird. Gezeigt werden politische Zeichnungen für die Presse aus fast sechs Jahrzehnten. BRECHT-STÜCK. Das Staatliche Italienische Fernsehen (RAI) begann ■ am Montag mit Brechts „Trommeln in der Nacht" seine Fernsehtheaterserie 1983 ...

  • Neue Kinofilme im Januarprogramm

    Erstes Werk aus Indonesien

    \ Neun Filme laufen im Januar in den Kinos der DDR an. Nach dem Erfolgsroman Hermann Kants „Der Aufenthalt" schufen Wolf gang Kohlhaase (Buch) und Frank Beyer (Regie) den gleichnamigen DEFA-Film. Farbenprächtige Miniaturen aus dem armenischen Provinzalltag Anfang des 20. Jahrhunderts zeichnet Genrich Maljan in seinem Film „Die Ohrfeige" ...

  • Der Zuschauer soll spüren: Wir haben gemeinsame Standpunkte

    Begegnung mit der Schauspielerin Elsa Grube-Deister O Mit der Kunst Menschen erfreuen, bewegen und empfindsamer machen O Sich nicht für Politik zu interessieren hieße, das Leben zu mißachten O Auf der Bühne Haltung und Freundlichkeit gestalten, die uns

    Einem Schauspieler begegnen heißt auch sich erinnern. Elsa Gruibe-Deisters redselig-geschäftige Daja in Lessings „Nathan" am Deutschen Theater in Berlin halbe ich vor Augen, als hätte sie diese gestern gespielt. Es war vor 15 Jahren. Im Fernsehen erlebten wir sie mit Ursula Karusseit in dem Einakter „Friedhelms Geburtstag": Wie sich die beiden „Ehemaligen" am Grab ihres Verblichenen behackten, dessen Charakter dabei bloßlegten und zu Vertrautheit fanden, das war ein Meisterstück ...

  • Unterricht im Musikkabinett

    Ausbildung im Gesang und an mehreren Instrumenten

    Potsdam (ADN). Die ersten von 55 Absolventen eines neuen Kabinetts für Musikunterricht haben mit Jahresbeginn in Potsdam ihre instrumentale und vokale Ausbildung aufgenommen'. Weitere 45 musikinteressierte Mädchen und Jungen werden darüber hinaus ab September 1983 ihre Wahl nicht nur zwischen den Fächern Gitarre, Klavier und Gesang treffen, sondern auch die Instrumente Mandoline und Akkordeon erlernen können ...

  • Auf dem Pfad zwischen Tragik und Komik

    Oft wandelt sie so unbekümmert und doch elegant auf dem schmalen Pfad zwischen Komik und Tragik einer Figur, daß -man sich betroffen fragt: Wie hat sie das nur wieder gemacht? Die Frage verlangt. Antworten. Elsa Grube-Deister: „Für jede Rolle gilt die im Ensemble, mit dem Regisseur erarbeitete Konzeption ...

  • Filmfestival in Indien eröffnet

    Delhi (ADN). Das 9. Internationale Filmfestival Indiens ist am Montag in Delhi eröffnet worden. Mehr als 200 Spielfilme aus 51 Ländern werden bis zum 17. Januar in verschiedenen Sektionen gezeigt. Für den Wettbewerb um den „Goldenen Pfau", den Hauptpreis des Festivals, wurden 23 Beiträge ausgewählt. Die DDR ist in der Informationsschau mit „Mama, ich lebe", „Beunruhigung" und „Bürgschaft für ein Jähr" vertreten ...

  • Mutter und Kind

    Die Geschlossenheit der Kohlezeichnung von Heidrun Hegewald erinnert an das Werk eines Bildhauers. Der kraftvolle, zeichnerisch modellierte Körper unterstreicht das ebenso wie die sprechende Haltung des Armes, der das Kind zugleich trägt, aber auch abschirmt. Die Künstlerin deutet die Innigkeit der Beziehung, das gleichsam Zusammengewachsensein von Mutter und Kind in einer monumental wirkenden Form ...

  • „Othello" in Wien in Schallers Übersetzung

    Schwerin (ND). In der Übersetzung von Prof. Dr. Rudolf Schaller (Schwerin) bereitet das Burgtheater Wien in der Regie von Hans Lietzau Shakespeares „Othello" vor. Premiere soll im April sein. Die 19 Shakespeare- Übersetzungen Schallers sind bei Rütten & Loening Berlin bereits in mehreren Auflagen herausgekommen und werden vom BRD- Verlag Insel in Frankfurt (Main) in einer zehnbändigen Ausgabe vorbereitet ...

  • Erfolgreich von Tournee aus Japan zurückgekehrt

    Dresden (ND). Das von Prof. Manfred Scherzer geleitete Dresdner Kammerorchester ist von einer erfolgreichen Japantournee zurückgekehrt. Das junge Orchester, in dem auch viele Angehörige der Musikhochschule Dresden musizieren, gab 19'Konzert« Prof. Gerhard Berge, Prorektor der DresdneP Musikhochschule „Carl' Maria von Weber", war vom Oktober bis Dezember 1982 als Gastprofessor an der Musikakademie Tokio tätig ...

Seite 5
  • TASS: DDR ist der größte Handelspartner der UdSSR

    Gegenseitige Warenlieferungen erreichten 1982 einen Wert von 11,5 Milliarden Rubel

    Moskau (TASS). Der Warenumsatz zwischen der DDR und der Sowjetunion — den größten Handelspartnern unter den sozialistischen Ländern - hat 1982 11,5 Milliarden Rubel erreicht, teilte der Leiter der Handelsvertretung der DDR in der UdSSR, Christoph Starke, in einem TASS-Interview mit. • In den 70er Jahren haben sich die gegenseitigen Lieferungen mehr als verdreifacht ...

  • Mosaik

    „Johanna" ausgeplündert

    London. Mehr als 200 Anwohner der südwestenglischen Küste haben am Wochenende den von der Mannschaft verlassener! 960-Tonrven- Frachter .Johanna" ausgeplündert. Das Schiff war im Sturm auf die Felsen gelaufen. Elektrifizierung in Indien Delhi. Die Erzeugung von Elektroenergie in Indien ist 1982 um sieben Prozent gegenüber 1981 gestiegen ...

  • Drastischer Sozialabbau in Städten und Gemeinden der BRD

    Gebührenerhöhung und Kürzungen irn Kommunalbereich

    Bonn (ADN). Drastische Gebühren- und Steuererhöhungen sowie Streichung und Kürzung kommunaler Leistungen insbesondere im sozialen Bereich sehen die Haushaltspläne von Städten und Gemeinden in- der BRD für 1983 vor. In Bochum und zahlreichen anderen Städten sind bei fast allen Gebührensätzen für städtische Dienstleistungen Anhebungen zwischen fünf und 50 Prozent vorgesehen ...

  • In einer Woche 544 000 ohne Job

    Hilfsorganisation: Zahl der Bedürftigen steigt, doch die Suppe wird immer dünner

    Von unserem Korrespondenten Fred Böttcher Washington. Für Millionen USA-Bürger begann das neue Jahr mit der Aussicht auf anhaltende Arbeitslosigkeit und auf weitere Entbehrungen. Die Arbeitsämter mußten in der letzten Woche des alten Jahres mehr als 544 000 neue Anträge entlassener Werktätiger auf Unterstützung entgegennehmen ...

  • 70. Jahreskongreß indischer Wissenschaftler eröffnet

    Regierungsprogramm für Forschung und Technik verkündet

    Delhi (ADN). Der 70. Jahreskongreß der indischen Wissenschaftler hat am Montag in Thirupati in Südostindienbegonnen. Premierministerin Indira, Gandhi verkündete in ihrer Rede zur Eröffnung des Wissenschaftlerkongresses ein elf Punkte umfassendes Regierungsprogramm zu den Aufgaben von Wissenschaft und Technik und den Hauptrichtungen ihrer Entwicklung in den nächsten Jahrzehnten ...

  • Mehrheit der Bürger der BRD gegen NATO-Raketenbeschluß

    Bisher geheime Studie des SINUS-Instituts veröffentlicht

    Bonn (ADN). Die Mehrheit der Bürger der BRD ist gegen den NATO-Raketenbeschluß, geht aus der bisher von der Regierung in Bonn geheimgehaltenen Studie des SINUS-Instituts in München hervor. Sie wurde am Montag von Zeitungen der BRD veröffentlicht. Danach sind 58 Prozent der Bundesbürger der Meinung, „Bonn solle sich gegen die Aufstellung von ...

  • Kim II Sung: frieden und Sicherheit in Asien dringend

    Interview für die japanische Zeitung „Asahi Shimbun"

    Tokio (ADN). Die Festigung von Frieden und Sicherheit in Asien .hat KDVR-Präsident Kim II Sung in einem Interview mit der japanischen Zeitung „Asahi Shimbun" als „dringende und wichtige Aufgabe der Völker des Kontinents" bezeichnet. „Auf der koreanischen Halbinsel wird der Frieden durch den USA-Imperialismus und die südkoreanische Clique bedroht",' sagte er ...

  • Kooperation Ungarns mit Nationalstaaten

    Budapest (ADN). Ungarn pflegt mit einer Vielzahl junger Nationalstaaten eine enge Kooperation auf wissenschaftlich-technischem Gebiet. Jährlich werden rund 1000 ungarische Spezialisten in diese Länder entsandt, überwiegend Ärzte, anderes medizinisches Personal und Wasserwirtschaftsexperten sowie Ingenieure, Agronomen und Hochschullehrer ...

  • Zusammenarbeit DDR-&SR in der Medizintechnik

    Prag (ADN). Rund 2000(Zahnärztliche Behandlungsstühle aus dem CSSR-Kombinat „Chirana" in1 Stara Tut» wurden' in den vergangenen zehn Jahren in die DDK geliefert Ebenso lange währt die vorteilhalte Spezialisierung beider Staaten auf dein Gebiet der Medizintechnik. Der Anteil spezialisierter Erzeugnisse ...

  • Benin steigert die Agrarproduktion

    Neuer Agro-Industrie-Kompiex nimmt 1983 Produktion auf

    Cotonou (ADN). Einen "Agrö- Ifuhistrie-Kpmpiex mit einer Anbaufläche von 5200 Hektar wird Benin in diesem Jahr in Betrieb nehmen. Neben Zuckerrohranpflanzungen gehört auch eine Fabrik mit einer Jahreskapazität von 47 000 Tonnen Zucker zu diesem Gemeinschaftsprojekt Benin- Nigeria. Die Schaffung des Komplexes ist ein weiterer Schritt der westafrikanischen Republik zur Erhöhung der landwirtschaftlichen Produktion, die 85 Prozent der Exporterlöse erwirtschaftet ...

  • Britischer Politiker für Eingeben auf sowjetische Vorschläge

    London (ADN). Dem Westen würde es besser anstehen, auf die offenkundige Verhandlungsbereitschaft der Sowjetunion einzugehen, als jede , neue Initiative der UdSSR zu verhöhnen. Dies ferklärte laut AP der Führer der britischen Liberalen, David Steel. An Stelle der nervösen Rüstumgsbemühungem der Regierungen in Washington und London sollte sich der Westen im Interesse des Friedens risikobereiter zeigen1, sagte der britische Politiker vor seiner Abreise zu einem zehntägigen USA-Besuch ...

  • Warten auf eine Schüssel Suppe

    New York (ADN). Auf mehr als 36 000 ist zu Jahresbeginn die Zahl der Obdachlosen New Yorks gestiegen. Fast alle von ihnen suchen außer Unterkunft edne warme Mahlzeit am Tag, um den Hunger zu mildern. Zutiefst deprimiert wartet der 44jährige Arn Barnett auf eine Schüssel Suppe und Brot. „Nicht weniger ...

  • Planmäßige Montage der Thang-Long-Brucke

    Hanoi (ADN). Die Erbauer der Thang-Long-Brücke am Roten Fluß bei Hanoi halben bis zum Jahresanfang planmäßig sechs der 15 gewaltigen Stahlsektionen montiert. Das auf Pfeilern ruhende Beton-Gleisbett der im ganzen mehr als 3800 Meter langen Eisenbahnauffehrten auf beiden Ufern ist bereits zu mehr als der Hälfte montiert ...

  • Mereptah vergessen

    Washington (ADN). Mehr als 50 Jahre lagerte eine Statue aus der Zeit des ägyptischen Königs Ramses II. auf einer 'heute stillgelegten Bahnstation im USA-Staat New York, bis sie dieser Tage wiederentdedd wurde. Nach Angaben eines Auktionshauses, das die Skulptur demnächst zum Verkauf anbieten will, war das Kunstwerk damals von einem Museum erworben worden ...

  • Nikaraguanische Bauern nach Honduras entführt

    Managua (ADN). Angehörige einer konterrevolutionären Bande haben 67 Bauern aus der nikaraguanischen Landwirtschaftsgenossenschaft „San Rafael" nach Honduras entführt. Wie das Verteidigungsministerium am Sonntag in Managua mitteilte, überfielen ehemalige Somoza-Anhänger den in der Nähe des Dorfes Jalapa, Provinz Nueva Segovia, gelegenen Weiler und verschleppten die Bauern1 ...

  • Was sonst noch passierte

    Auch nach seiner Entlassung als Steward des Linienflugdienstes gelangte der 31jährige US- Amerikaner William Cohn in seiner alten Uniform mühelos durch den Personaleingang der Flughäfen an Bord attraktive Flugziele anfliegender Maschinen. Da er auf seinen zahlreichen kostenlosen Flügen mit außerordentlicher Höflichkeit beim Service aushalf, schrieben Fluggäste Dankesbriefe an die Fluggesellschaft, die so den „Schworzfiieger" entdeckte ...

  • Produktionsrückgang in Landwirtschaft Italiens

    Rom (ADN). Für die italienischen Bauern war 1982 wieder ein „mageres Jahr". Sank die Produktion bereits 1981 um zwei Prozent, so verminderte sie sich 1982 um etwa ein Prozent Für Giuseppe Avoiio, Präsident des Bauernverbandes Confcoltivatori, bedeutet dies „Sorge und Alarm", zumal sich hinter den Durchschnittswerten ein besonders krasser Produktionseinbruch im sozialökonomisch ohnehin zurückgebliebenen Landessüden verbirgt ...

  • Jahrestag der Gründung der VR Kongo begangen

    Brazzavllle (ADN). Eine Militärparade und eine mehrstündige Demonstration der Werktätigen bildeten am vergangenen Wochenende in Brazzaville den Höhepunkt der Feierlichkeiten zum 13. Jahrestag der Gründung der Kongolesischen Partei der Arbeit (PCT) und der Volksrepublik Kongo/.Präsident Oberst Denis Sassou-Nguesso würdigte in einer Ansprache die im abgelaufenen ersten Jahr des ersten Fünfjahrplanes erreichten Erfolge ...

  • Kranke in BRD fürchten um ihren Arbeitsplatz

    Bonn (ADN). Angesichts der hohen Arbeitslosigkeit in der BRD gehen viele Kranke nicht rechtzeitig zum Arzt, stellte am Montag die Dortmunder „Westfälische Rundschau" fest. „Die Angst gilt nicht der Krankheit selbst, sondern der Gefahr» durch Krankheit den Arbeitsplatz zu verlieren." Immer häufiger registrierten Ärzte Fälle, in denen Werfetätige erst zum Arzt gehen, wenn es bereits „höchste Eisenbahn ist" ...

  • Neue Regierung wurde in Lima vereidigt

    Lima (ADN). In Peru ist am Montag eine neue Regierung vereidigt worden, nachdem Präsident Fernando Belaunde Terry die größte Kabinettsumbildung seit seiner Amtsübernahme im Mai 1980 vorgenommen hatte. Ministeepräsident wurde Fernando Schwalb Lopez Aldana, der auch das Außenministerium übernahm. Wirtschafts- und Finanzminister wurde Carlos Rodriguez Pastor ...

  • Rom: Mehr Drogentofe

    Rom (ADN). Um fünf Prozent hat sich 1982 in Italien die Zahl der Drogentoten im Vergleich zum Vorjahr erhöht. Berücksichtigt wurden bei dieser Berechnung nur die offiziell registrierten, durch unmittelbare Drogeneinwirkung Gestorbenen. Dies geht aus einer Veröffentlichung des 1982 mit dem Kampf gegen den Drogenhandel befaßten Unter- Staatssekretärs im italienischen Außenministerium Raffaele Costa hervor ...

  • Treffen Bruno Kreiskys mit Felipe Gonzalez

    Madrid (ADN). Abrüstungsprobleme sowie Fragen der bilateralen Beziehungen-standen im Mittelpunkt eines Treffens zwischen dem österreichischen1 Bundeskanzler Dr. Bruno Kreisky und dem spanischen Ministerpräsidenten' Felipe Gonzalez, das in Palma de Mallorca stattfand. Der spanische Regierungschef wurde zu einem offiziellen Besuch Österreichs eingeladen ...

  • Gouverneur New Yorks gegen Washingtons Hochrüslungskurs

    Washington (ADN). Die Hochrüstungspolitik der USA-Regierung hat der neue Gouverneur des USA-Bundesstaates New York, Mario Cuomo, verurteilt In einer Rede am Wochenende in Albany prangerte er unter Hinweis auf die Massenarbeitslosigkeit „die maßlose Vervielfachung der nuklearen Waffen" an^ „die uns. der Mittel beraubt, die wir dringend benötigen ...

  • Ketschua und Aymara in peruanischen Schulen

    Lima (ADN). Ketechua und Aymara — jahrhundertelang verachtete Sprachen der Hochland- Indianer — haben Einzug in den Schulunterricht Perus gehalten. Die Regierung in Lima verspricht sich davon Erfolg bei der Bekämpfung des Analphabetentums und der kulturellen Absonderung der- Indianer, die etwa die Hälfte der 18 Millionen Einwohner ausmachen ...

  • Protitjagd bedroht Tierparadies im Norden Botswanas

    ...

  • US-Magazin: Mit der Armut wächst der Hunger

    Washington (ADN). „In diesem Winter müssen viele Amerikaner die Erfahrung machen, daß Hunger kein Problem ist, das nur in

Seite 6
  • Konstruktive Regelung eines globalen Problems

    DDR für rasches Inkrafttreten der Seerechtskonvention

    Der erfolgreiche Abschluß der III. Seerechtskonferenz vor wenigen Tagen in Montego Bay (Jamaika) gehört zweifellos zu den wichtigsten Resultaten konstruktiver internationaler Zusammenarbeit des Jahres 1982. Die neue Seerechtskonvention, zu deren Zustandekommen es neunjähriger komplizierter Verhandlungen bedurfte, wurde bereits am ersten Tage ihrer Auflegung von 119 Staaten unterzeichnet ...

  • Aktionen gegen Pinochets Diktatur

    33 Bischöfe des Andenlandes klagen das Regime in Chile schwerster Verbrechen an

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Dieter Wolf Jetzt hört es Chiles Diktator Augusto Pinochet Ugarte auch von der katholischen Bischofskonferenz seines Landes: In einer ungewohnt scharfen öffentlichen Erklärung heißt es, daß nach neunjähriger Militärdiktatur, die durch „wachsendes Elend, Gewalttätigkeit, Unsicherheit und Angst charakterisiert" ist, endlich Veränderungen herbeigeführt werden müssen, „bevor- die Spannungen zu einer Tragödite führen" ...

  • Unterdrückte haben Widerstand verstärkt

    Dieses Fazit trifft auch für die innere Entwicklung des Landes zu, die 25 Millionen sozial und rassisch unterdrückten! Schwarzen und Farfbigen haben ihren Kampf verstärkt Dem hat die Führungsclique der 4,5 Millionen Weißen eine sogenannte „totale Strategie" entgegengestellt. Sie reicht von wirtschaftlichen ...

  • Dem grauen Räuber keine Schonzeii

    Jagdwesen der Mongolischen Volksrepublik hat große volkswirtschaftliche Bedeutung

    Von unserem Korrespondenten Ullrich Schur, Ulan-Bator Tausende Jäger sind in diesen Tagen in den, schneebedeckten Weiten der mongolischen Steppe dem Wolf auf der Spur. Obwohl dieses Tier das ganze Jahr hindurch zum Albschuß freigegeben ist, wird es zur Winiterzeit besonders gejagt — und das nicht nur des dichten Winterpelzes wegen ...

  • Wintersemester der Weiterbildung

    2700 Volkshochschulen in den Dörfern Rumäniens

    Von Michael Hube. Bukarest In fast allen ländlichen Ortschaften Rumäniens läuft der Lehrbetrieb der „Dorf-Universitäten" wieder auf vollen Touren. Auf dem Programm dieser 2700 Weiterbildungseinrichtungen — unseren Volkshochschulen vergleichbar — stehen unter anderem Themen aus der rumänischen Geschichte, Kunst und Kultur, aus Gesellschafts- und Naturwissenschaften, aus den technischen Bereichen sowie aktuelle Fragen der Innen- und Außenpolitik ...

  • Wachsender Zerfall im eigenen Lager

    Die „großzügige" Umsiedlung von inzwischen 55 Prozent der schwarzen Bevölkerung in die „nationalen Vaterländer" der Bantustans preisen die Rassisten besonders lautstark als Apartheid-Abbau an. Doch gerade hier wird das Gegenteil deutlich: Die Verwandlung der schwarzen Bevölkenungsmehrheit in rechtlose, fremde „Gastarbeiter" im eigenen Land ist Kern der heutigen Apartheid-Unterdrückung und -ausbeutung ...

  • Alte Tradition lebt wieder auf

    Seidenraupenzucht spielt in Vietnam wachsende Rolle

    Von Hellmut Kapfenberger Eine tausendjährige Tradition erlebt in Vietnam einen neuen Aufschwung: die Seidenraupenzucht. Sie wird in Staatsgütern und Genossenschaften sowie in den FamUienwirtschaften der Bauern betrieben. Vor 1945 wuchs die weiße Maulbeere als Futterbasis für die Raupenzucht in Vietnam auf schätzungsweise 25 000 Hektar ...

  • Hohe Autorität des Nationalkongresses

    Dennoch sind Autorität und Einfluß des Nationalkongresses und dessen bewaffneter Formation „Speer der Nation" unter den Volksmassen weiter gewachsen. „Seine Rolle bei der Leitung der Geschicke des Landes", so stellte der Vorsitzende der Südafrikanischen KP, Dr. Yusuf Dadoo, zum Jahreswechsel fest, „wird heute weder von Freunden noch von Feinden bestritten, die von ihm geführte Bewegung ist die einzig reale Alternative zum bestehenden • System ...

  • In Krisenzeiten ist im Leihhaus Massenandrang

    Brüssel: Steigende Umsätze für die Darlehenskasse

    Von Günter G e i d • I Eine Firma in dem düsteren alten Gebäude mit schweren Holztoren in der Brüsseler Rue Saint- Ghislain gehört zu jenen raren Unternehmen Belgiens', die die vergangenen Krisenjahre bisher nicht nur unbeschadet überstanden haben, sondern sogar steigende Umsätze verbuchen: das Brüsseler Pfandhaus ...

  • Schlechte Aussichten für die Apartheid in Südafrika

    • Immer mehr Volkskräfte haben sich in die vom ANC geführte Kampffront eingereiht # Neue „Reformversuche" und verstärkter Terror bringen nicht die erhoffte Stabilisierung

    Von Heinz Jakubowski Unter dem Eindruck des jüngsten brutalen Mordeinfalls im benachbarten Lesotho und der noch immer anhaltenden Proteste gegen dieses Massaker hat die 37. UNO- VöRvexsammluTig die Apartheid- Rassisten erneut unter scharfe Anklage gestellt. Mit überwältigender Mehrheit und wachsendem ...

  • Zitiert

    „Jahr des Pleitegeiers in der BRD erinnert an 1931

    Das Jahr 1982 habe alle Aussicht, „als .Jahr des Pleitegeiers' irv die Wirtschaf tsgesckichte ei nzugehen ", stellte zum Jahresschluß das Düsseldorfer „Handelsblatt" fest. „Mit einem neuen Nachkriegsrekord von über 13 000 Pleiten und Insolvenzschäden von über 20 Mrd. DM iim Jahre 1982 ist die Konkursziffer des Jahres 1931 (13 587 Konkurse) fast erreicht ...

Seite 7
  • Vormittagsprogramm Am Mittwoch Fernsehen

    Neues Deutschland / 4. Januar 1983 / Seite 7 Sport Ab 6. Januar 1983 sind wir unter der neuen Rufnummer 47 5141 Rufnummernänderung zu erreichen. ( Präsidium des Deutschen Roten Kreuzes der DDR 8010 Dresden, Kaitzer Straße 2 ' Für die vielen Beweise tiefempfundener Anteilnahme am Tode meines lieben Mannes und meines geliebten Vaters Rudi Waschkeit sagen wir auf diesem Wege allen Genossen, Kollegen, Freunden und Bekannten unseren herzlichen Dank ...

  • Wer nach Startgeld fragt, hört nichts Druckreifes

    Bei der Vierschanzentournee behauptet sich der Sport

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Würde man im Haus in der Innsbrucker Fallmerayer Straße 12 auf den Dachboden steigen und einen Blick aus dem Fenster werfen, könnte man den Gipfel des Bergisel sehen, markiert durch den Turm der Innsbrucker Sprungschanze. Doch der Mann, der im zweiten Stock dieses Hauses in einem großen, mit dunklem Holz getäfelten Sitzungssaal — aber ohne Vorzimmer — die Geschicke des Tiroler Spor ...

  • Notizen

    Du- zweite WeUlahrt der Segel- WeltmeisterschaXt in äer Flying- Dutchman-Klasse entschieden vor Geelong (Australien) die Schweden Bengt Hagander/iMagnus Kjell vor Gary Knapp/Bruce Burton (USA) für sich. Böiger Wind bis Stärke sieben stellte hohe Anforderungen an die Aktiven. Kanadas Eishockey-Olympiateam zog bei Zetor Brno mit 4:9 (2:4,1:3,1:2) den kürzeren ...

  • Verfälschter Sprungwurf

    Jörg Mi lack stieg auf den Rücken seines hockenden Tiefbau-Martnschaftskameraden Günther Pätiold und schmetterte mit einem Sprungwurf den Ball aus der „dritten Etage" über den sich vergeblich rekkenden Abwehrspieler der BSG Bako hinweg ins Tor der Rivalen. Das geschah am Sonntag im Endspiel des 1. Berliner Handball- Volkssportwettbewerbs im Rahmen des internationalen Neujahrsturniers ...

  • DDR-Spitze in Berlin

    Am Donnerstag beginnen die Eiskunstlauf-Meisterschaften

    Nach vierjähriger Unterbrechung ist die Berliner Dynamo- Halle von Donnerstag bis Sonnabend wieder Schauplatz von DDR-Titelkämpfen im Eiskunstläufen. Für die Meisterschaften der vorolympdschen Saison haben insgesamt 48 Läuferinnen und Läufer ihre Meldung abgegeben. In dar Meisterklasse kämpfen 15 Aktive um die Medaillen, während bei den Junioren 33 Bewerber ihre Besten ermitteln ...

  • Bei Langläufen in Oslo Weltmeister erfolgreich

    Bei den Monolith-Rennen der Skiläufer im Stadtpark von Oslo gab es am Wochenende Erfolge der Weltmeister. Oddvar Braa (Norwegen) bezwang über 15 km in 42:47 min seine Landsleute Jan Lindvall (43:08) und die Brüder Geir Holte (43:19) und Thor Holte (43:29). Im Frauen-Wettbewerb über 6,5 km war Staffelweltmeisterin Anette Böe in 19:25 min vor der Junioren- Weltmeisterin von 1981, Anne Jahren (19:29), und Inger-Helene Nybraten (19:32) erfolgreich ...

  • Starkes Aufgebot

    Acht DDR-Schwimmer sind zu internationalen Kurzbahn-Wettbewerben (25-m-Becken) nach Indianapolis (USA) abgereist. Bei den Wettkämpfen vom 7.. bis 9. Januar werden die sechs Weltmeisterinnen Ute Geweniger, Ines Geißler (beide SC Karl- Marx-Stadt), Birgit Meineke (SC Dynamo Berlin), Kristin Otto (SC DHfK ...

  • Urlaubsplätze

    in unserem betriebseigenen Ferienobjekt. Zwei Zwei-, bettzimmer mit Küche und Bad stehen zur Verfügung. Aufbettungen sind möglich, Mittagessen kann nach Vereinbarung zugesichert werden. Es bestehen günstige Verkehrsverbindungen nach Wernigerode, Thale, Rübeland sowie in die herrliche Umgebung des Harzes ...

  • UdSSR-Eishockeyjunioren vorzeitig Weltmeister

    Bereits einen Spieltag vor Abschluß der Eishockey-Weltmeisterschaft der Junioren in Leningrad sicherte sich die sowjetische Vertretung den Titel. Dank einem 7:2 (0:1, 3:1, 4:0)-Erfolg gegen Finnland verfügt sie über einen uneinholbaren 3-Punkte-Vorsprung vor der CSSR. Titelverteidiger Kanada erlitt gegen Schweden mit 2:5 (0:3, 1:1, 1:1) bereits seine zweite Niederlage ...

  • Urlaubsplätze

    für drei bis vier Personen in einem Ferienobjekt zu mieten. Gute Bus- und Bahnverbindungen sowie ein Freibad und gastronomische Einrichtungen sind erforderlich. LPG Pflanzenproduktion 4901 Kretzschau, Kreis Zeitz

  • Betriebsbildung

    VEB Elektromotorenwerk Schleusingen

    Betrieb d«s Kombinates VEB Elektrogerätewerk Suhl gebildet. < Der Betrieb ist Rechtsnachfolger des Betriebsteiles Schleusingen des Stammbetriebes des Kombinates Mit Wirkung vom 1. Januar 1983 wurde der

  • STAATSSCHAUSPIEL DRESDEN

    8012 Dresden, Julian-Grimau-Allee 27, Tel.: 496311

    Der Verkauf der Eintrittskarten und die Anrechtsarbeit für Staatsoper, Staatsschauspiel und Staatsoperette erfolgen über den

Seite 8
  • Kun Berichtet

    Aus der Hauptstadt Neues Deutschland / 4. Januar 1983 / Seite 8 V Fernsehen 2: 8.25 ESP; 8.50 Geschichte; 9.30 Heimatkunde; 9.5S Geographie; 10.30 Radio DDR I: 8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten; 10.10 Musikalische Luftfracht; 11.05 Rendezvous mit Chansons; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Sportgeschehen und Musik; 15 ...

  • Lager, auf denen sich keiner zur Ruhe begibt

    Blick in die Werkhallen des Berliner VEB „Josef Orlopp"

    Von Uwe Stemm er Inmitten des Industrieviertels zwischen Vulkan- und Siegfriedstraße Hegt an der Josef-Orlopp- Straße das Wälzlagerwerk gleichen Namens, ein Industriebau alten Stils aus rotem Backstein. Neben so großen Betrieben in der Nachbarschaft wie EleKtrokohle Lichtenberg oder das Kombinat Auto Trans Berlin nimmt er sich mit seinen rund 1000 Beschäftigten recht bescheiden aus ...

  • 307 Jugendbrigaden arbeiten in Lichtenberger Betrieben

    Gespräch mit Stadtbezirksrat Frieder G ö p f e r t

    • Die FDJler des Stadtbezirkes Lichtenberg hatten sich für 1982 viel vorgenommen. Welche Ergebnisse stehen zu Buche? ' In der „Aktion Materialökonomie" wurde das Ziel von 12 Millionen Mark Nutzen um 3,5 Millionen überboten. Unter anderem wurden 1537 Tonnen Schrott und 451,6 Tonnen Altpapier der Wiederverwendung in der Volkswirtschaft zugeführt ...

  • Weiterbildung für Lehrer am Theater der Freundschaft

    Begegnungen zwischen Schauspielern und Pädagogen

    Wenn die Lehrer ihre Schüler in die Ferien schicken, ist für sie Zeit zur Weiterbildung. Eine etwas außergewöhnliche und besonders attraktive Art der Weiterbildung bietet das Berliner Theater, der Freundschaft hauptstädtischen Pädagogen vom 7. bis 11. Februar dieses Jahres. Eine Woche lang wird die führenlde Kinder- und Jugendbühne der DDR „Theatertage für Pädagogen" veranstalten ...

  • Die kurze Nachricht

    KULTURBUND. Neue Gedichte liest Gisela Steineckert am heutigen Dienstag ab 20 Uhr im Lichtenberger Klub „Passage", Volkradstraße. KONZERT. Das Zentrale Haus der DSF lädt am Mittwoch, dem 5. Januar, 19 Uhr, zu einem Neujahrskonzert mit dem Solistenstreichquartett der Komischen Oper ein. Auf dem Programm stehen Werke von Ludwig van Beethoven und Dmitri Schostakowitsch ...

  • Einladung zu einer großen Vogelschau

    Rein theoretisch säße der alte Noah noch heute auf seiner Arche, wenn er seinerzeit ein Pärchen Sporttauben an Bord gehabt hätte. Erstes Zuchtziel bei Sporttauben ist es nämlich, daß sie noch g'us Hunderten Kilometer Distani im Nonstopflug den heimatlichen Schlag erreichen — ganz anders als Noahs Vögel, die beim dritten Start einfach wegblieben und ihm so signalisierten: Die Sintflut ist vorbei ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Am 11. Dezember 1982 starb unser Genosse Eugen George im Alter von 74 Jahren aus der »A/PO 21. Er war seit 1929 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine Treue und Standhaftigkeit vom ZK der SED für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Trauerfeier: 5. Januar, 12.30 Uhr, Friedhof Berlin-Köpenick, Rudower Straße ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), keine Vorstellung; Komische Oper (2 29 25 55), Foyer 20-22 Uhr: „Tanz — Ein Leben" (Ballettprogramm)***); Metropol-Theater (2 0717 39), 19-21.30 Uhr: „Im weißen Rößl"***); Deutsches Theater (2 8712 25), im Filmtheater Friedrichshain 19.30-21 Uhr: „Guten Morgen, du Schöne !"•*); Berliner Ensemble (2 82 3160), 19 Uhr: „Blaue Pferde auf rotem Gras"**)j; Maxim Gorki Theater (2 0717 90), 19-21 ...

  • Wintersportwetterbericht

    HARZ: Schierke 13 cm, Harsch, Ski möglich; Drei Annen-Hohne 10 cm, Harsch, Ski stellenweise möglich; Benneckenstein 4 cm, Harsch, kein Wintersport. THÜRINGER WALD: Kleiner Inselsberg 12 cm, Harsch, Ski möglich; Brotterode 6 cm, Harsch, Ski stellenweise möglich; Oberhof 25 cm. Harsch, Ski möglich; Schmücke 25 cm, Harsch, Ski möglich; Stützerbach 10 cm, Pulver, Ski möglich; Neuhaus am Rennsteig 10 cm, Pulver, Ski gut; Sonneberg 9 cm, Harsch, Ski möglich ...

  • Neue Technologien im Straßen- und Gleisbau

    Durch neue Technologien wollen die Werktätigen des VEB Kombinat Tiefbau 1983 beim Straßen- und Gleisbau rund 3500 Tonnen Zement einsparen und die Arbeitsproduktivität um acht bis zehn Prozent steigern. Entsprechend der Orientierung der 5. Tagung des ZK der SED bemühen sich die Tiefbauer, bei sparsamem Fondseinsatz einen hohen Leistungsanstieg zu sichern ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Ein Tiefausläufer eines nordatlantischen Tiefdruckgebietes überquert im Tagesverlauf unseren Raum. Auf seiner Rückseite strömt sehr milde Meeresluft heran. Heute ist es anfangs bedeckt, und es fällt zeitweise Regen. Die Temperaturen liegen am Tage zwischen 5 und 9 Grad, in Berlin bei 8 Grad, im oberen Bergland um plus 2 Grad ...

  • Fernsehenund Funkheute

    Fernsehen 1:

    7.55 English for you; 8.25 Literatur; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Truxa, Spielfilm; 11.30 Der schwarze Kanal; 11.50 Visite; 12.15 Nachrichten; 14.35 English for you; 15.05 Wir sprechen Russisch; 15.50 Programmvorschau; 15.55 Andulkas Traum, Ballade auf dem Eis; 16.40 Medizin nach Noten; 16 ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Vertag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 SO. Bankkonto: Bernner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-58-55509. Anzeigenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1817 Berlin, Franz-Mehring-Platz l, Telefon : 5 85 24 71/27 77/2177 ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    81260 Mark; Fünfer mit je 3940 Mark; Vierer mit je 55 Mark; Dreier mit je 6,50 Mark; 5 aus 45: Fünfer mit 111 340 Mark; Vierer mit Zusatzzahl mit je 10 040 Mark; Vierer mit je 502 Mark; Dreier mit Zusatzzahl mit' je 150 Mark; Dreier mit je 7,50 Mark; Tele-Lotto: Fünfer mit je 78 480 Mark; Vierer mit je 532 Mark; Dreier mit je 22,50 Mark; Zahlenlotto: kein Fünfer; kein Vierer mit Zusatzzahl; Vierer mit je 1297 Mark; Dreier mit je 47 Mark; Zweier mit je 2,50 Mark ...

  • Fernsehen 2:

    1.25 Geschichte; 1.50 Physik; 9.30 ESP; 10.55 Biologie; 11.50 Heimatkunde; 12.45 Biologie; 13.30 ESP; 15.40 Literatur; 16.10 Geschichte; 16.40 Literatur; 117.00 Marx und Engels, Serie; 17.45 Nachrichten; 17.50 Unser Sandmännchen; 18.00 Du und Dein Haustier; 18.30 Der schwarze Kanal; 18.52 Siehste; 18 ...

  • Mitteilung der Partei

    Die Anleitungen zum Thema 5 des Parteilehrjahres der Zirkelkategorien „Seminar zum Studium der Geschichte der SED" und „Seminar zum Studium von Grundlehren der marxistischleninistischen Philosophie'* erfolgen am Dienstag, dem 4. Januar 1983, von 14.30 bis 17.30 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung Berlin der SED, Französische Straße 35 ...

  • An den 234 Schulen beginnt der Unterricht

    Für rund 155 000 Berliner Mädchen und Jungen aus 234 Schulen beginnt am heutigen Dienstag wieder der Unterricht. Die vergangenen Ferientage boten vielfältige Möglichkeiten zur Erholung bei Sport und Spiel. Im Pionierpalast konnten sich die Kinder und Jugendlichen zum Beispiel beim Freizeitschwimmen tummeln oder im Vortragssaal Puppen- und Zeichentrickfilme sehen ...

  • liche Weisen; 20.05 Spiel mir eine alte Melodie; 21.05 Hqlrspielpreis 1983: Dame vor Spiegel. Radio DDR II:

    10.45 Treff - Werkstatt für Amateurtanzmusiker; 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt-Service; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Die Schule macht Musik — die Musik macht Schule; 17.45 Die Leseprobe; 18.15 Klaviermusik; 19.00 Stunde der Klassik; 20.05 Studio 80; 20.45 Konzertsaal im Funk ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 13.30 Musikalisches Dessert; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Für euch1 um zwölf; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 Die Notenbude; 20.30 Zeitprobleme; 21.15 Musikalische 'Monatschronik.

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben; 10.00 Berlin, dein Berlin!; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 WIR; 15.05 Duett; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.00 Melodie in Stereo; 22.00 Das Professoren-Kollegium tagt; 22.45 Sinfonisches Konzert.

  • Fast 1,2 Millionen Gäste besuchten Fernsehturm.

    Über 1188 000 Berliner und Gäste der Hauptstadt besuchten 1982 den Berliner Fernsehturm. Mehr als 755 000 von ihnen erlebten von der Aussichtsplattform" des Turmes den Weitblick über die Dächer der Hauptstadt. 433 000 waren zu Gast im sich drehenden Telecafe. (ADN)

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten; 10.10 Musikalische Luftfracht; 11.05 Rendezvous mit Chansons; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Sportgeschehen und Musik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstüm-

  • Vormittagsprogramm am Mittwoch Fernsehen 1:

    7.55 English ior you; 8.25 Geographie; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Im Spiegel; 11.30 Varadero; 12.30 Nachrichten; 12.45 English for you.

Seite
DDR-Delegation unter der Leitung von Erich Honecker in Prag eingetroffen 2. Allgemeiner Kongreß der COPWE begann in Addis Abeba im Karl-Marx-Jahr hohe Leistungen für die Stärkung unserer Republik Südafrika will Terror in Namibia verstarken Obdachlosenzahl wie in dreißiger Jahren Kabelwerker mit anspruchsvollen 83er Jahreszielen Harriman für ernsthafte Verhandlungen mit UdSSR Ehrungen zum 107. Geburtstag Wilhelm Piecks Einladung zum Gipfel der Nichtpaktgebundenen Gesundheifszenfrum für Bewohner Sibiriens Schwedischer Premierminister: Schrittweise Abrüstung möglich Kongreß in Indien Verluste für Regimetruppen Kurzarbeit in Hamburg Vulkan Kilauea aktiv BRD: Mehrheit gegen Raketenbeschluß Kun berichtet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen