26. Mai.

Ausgabe vom 25.01.1980

Seite 1
  • Wichtigstes Anliegen der DDR ist stets die Erhaltung des Friedens

    Oberkommandierender der Vereinten Streitkräfte des Warschauer Vertrages überbrachte Grüße von Leonid Breshnew / Die Armeen der Bruderstaaten verstärken ihre Kampfkraft und Gefechtsbereitschaft / Bedeutender Beitrag zur Gewährleistung des Friedens in

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, Vorsitzender des Nationalen Verteidigungsrates der DDR, empfing: am Donnerstag: den Oberkommandierenden der Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages, Marschall der Sowjetunion Viktor Kulikow ...

  • Präsident Zyperns empfing den Außenminister der DDR

    Oskar Fischer überbrachte Spyros Kyprianou Grüße von Erich Honecker / Beziehungen zwischen beiden Staaten entwickeln sich bestens / Staatsoberhaupt wird DDR besuchen

    Nikosia (ADN-Korr./ND). DDR-Außenminister Oskar Fischer stattete am Donnerstag, dem zweiten Tag seines Aufenthaltes auf Zypern, dem Präsidenten der Republik Zypern, Spyros Kyprianou, einen Besuch ab. Er überbrachte dem Staatsoberhaupt die herzlichsten Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker ...

  • NOK der DDR verurteilt die Boykottpläne Washingtons

    Erklärung gegen Einmischung sportfeindlicher Kräfte

    Berlin (ADN). Das Präsidium des Nationalen Olympischen Komitees der DDR tagte am Donnerstag unter Vorsitz seines Präsidenten Manfred Ewald in Berlin. Es nahm die Vorschläge der Wintersportverbände für die Nominierung der Teilnehmer der DDR an den XIII. Olympischen Winterspielen in Lake Placid entgegen ...

  • Anhaltende Proteste gegen Raketenbeschluß der NATO

    Kurs des Paktes auf militärische Eskalation gerichtet

    Bukarest (ADN-Korr.). Der NATO-Beschluß über die Stationierung neuer Atomraketen in Westeuropa bilde einen neuen Faktor der Beschleunigung des Rüstungswettlaufes, stellte die führende rumänische Zeitung „Scinteia" fest. Es gelte, diesen gefährlichen Kurs zu stoppen, bei dem sich politische Spannungen mit militärischer Eskalation verbinden ...

  • Lage in El Salvador hat sich weiter verschärft

    67 Demonstranten ermordet / Polizei am Blutbad beteiligt

    Managua (ADN-Korr.). Die blutige Unterdrückung einer Massenkundgebung von rund 250 000 salvadorianischen Patrioten durch reaktionäre Scharfschützen in San Salvador, bei der am Dienstag nach jüngsten Informationen 67 Demonstranten ermordet wurden, hat die politische Krise in El Salvador verschärft. In ...

  • Friedenskomitees der Länder des Sozialismus beraten

    Konsultativtreffen in Warschau erörtert Aktionen für 1980

    Warschau (ADN-Korr.). Ein zweitägiges Konsultativtreffen von.ijVertretern der JTijiede^ifcpmitees aus den sozialistischen Ländern begann am Donnerstag in Warschau. Der DDR-Friedensrat wird von seinem Generalsekretär Werner Rümpel repräsentiert. Während des Treffens werden die Vertreter über die Arbeit der Friedenskomitees im vergangenen Jahr berichten sowie die Vorhaben für 1980 erörtern ...

  • Gespräche im Zentralkomitee der KPdSU

    Hermann Axen traf in Moskau mit Michail Suslow und Boris Poriomarjow zusammen Moskau (ADN). Zu einem Arbeitsbesuch hat sieh Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, am 23. und 24. Januar in Moskau, aufgehalten. Es fanden Treffen und Gespräche mit Michail Suslow, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU, und mit Boris Ponomarjow, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU, statt ...

  • Leistungszuwachs bei Chemiewerkern

    Brief aus Sehwedt an das ZK Berlin CND). Die bisher bedeutendste Steigerung der Produktion unid der Produktivität sowie die bisher höchste Senkung der Selbstkosten haben sich die Werkfclfigen im Stammbetrieb des Petrqlcheimisehen Kombinates Sehwedt in diesem Jahr vorge* nomimen. Das berichten die Teilnehmer einer Parteiaktivtagung in einem Brief ian das Zentralkomitee der SED ...

  • Menschenrechte für die , Wilmington 10' verlangt

    Washington (ADN-Korr.). 55 republikanische und demokratische Abgeordnete des USA-Kongresses haben die amerikanischen Justizbehörden am Donnerstag nachdrücklich aufgefordert, die Menschenrechte in den USA zu gewährleisten und die unschuldig zu insgesamt 282 Jahren Gefängnis verurteilten „Wilmington 10" endlich zu rehabilitieren ...

  • Hunderttausende Spanier befinden sich im Streik

    Madrid (ADN-Korr.). Die rund 100 000 Beschäftigten der Madrider Metallindustrie befinden sich seit Mittwoch zur Durchsetzung ihrer sozialen Forderungen im Ausstand. Bereits seit Dienstag streiken etwa 300 000 Angestellte des zentralen staatlichen Verwaltungsapparates in Madrid und seiner Zweigstellen in 43 von 51 Provinzen Spaniens ...

  • Wiederbegegnung mit „Befreiung"

    Aufführung im Berliner „Kosmos Berlin (ND). Die ersten beiden Teile des sowjetischen Filmwerkes „Befreiung" von Juri Oserow erlebten gestern!, in Vorbereitung auf den 35. Jahrestag der Befreiung des deutschen Volkes vom Faschismus, in einer Veranstaltung des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft und des Progress Film-Verleihs im Berliner Filmtheater „Kosmos" ihre festliche Wiederaufführung ...

  • Cousins Europameister Hoffmann auf Rang zwei

    Göteborg (ND). Robin Cousins (Großbritannien) wunde am späten Donnerstagabend Eiskunstlauf-Europameister. Er gefiel vor allem durch seinen _ ausdrucksstarken Stil. Der Karl-Marx- Städter Jan Hoffrniann bot ebenfalls eine sehr gute Kür und erkämpfte sich die Silbermedaille. Dritter wurde Wladimir Kowaljoiw ...

  • Kolumbianische Grafik in Berlin

    Gilberte Vieira unter den Gästen der Ausstellungseröffnung Berlin (ADN). Grafik aus Kolumbien zeigt eine Ausstellung, die am Donnerstag in der Berliner Stadtbibliothek eröffnet wurde. Die vom Verband Bildender Künstler der DDR organisierte Schau stellt erstmals in der DDR rund hundert Werke von 32 der bedeutendsten Grafiker des lateinamerikanischen Landes aus der ersten Hälfte des 18 ...

  • Artilleriefeuer gegen Siidlibanon

    Überfälle Israels und der Milizen Beirut (ADN-Korr.). Israelische Artillerieüberfälle auf die Stadt Nabatyet und die Ortschaften Kfar Tibnit, Kfar Roumman und Häbbouch im Süden Libanons verursachten am Mittwoch- schwere Schäden, an Wohnhäusern und landwirtschaftlichen Anpflanzungen. Milizen des Separatistenmajors Haddad belegten die Orte Hasbaya und Kaoukaba im- Ostabschnitt der Region mit Artilleriefeuer ...

  • Goldpreis steigt

    London. Der Goldpreis, der am Vortag stark gesunken war, ist am Donnerstag an den westlichen Börsen wieder erheblich gestiegen. In London, dem für die Preisbildung bedeutendsten Platz, wurden für die Unze Feingold 712 Dollar gezahlt.

  • Kurx berichte f\

    Karmal dankt UdSSR

    Kabul. Für die brüderliche Hilfe und solidarische Unterstützung hat ßabrafe Karmal im Namen des afghanischen Volkes der UdSSR und den anderen sozialistischen Ländern gedankt. Er sprach auf einer Pressekonferenz in Kabul. Seite 5

  • Beben-Vorhersage

    Alma-Ata. Das geophysikalische Institut „Medeo" hat am Donnerstag in Kasachstan seine Anbeit aufgenommen. In einem Stollen, 1800 Meter über dem Meeresspiegel installiert, soll es Methoden zur- Vorhersage von Erdbeben entwickeln.

  • Gromyko besucht SAR

    Moskau. Der sowjetische Außenminister Andrej Gromyko wird Ende Januar der Syrischen Arabischen Republik einen offiziellen Freundschaitsbesuch abstatten, meldete TASS am Donnerstag. Er folgt damit einer Einladung der SAR-Führung.

  • „Nimitz" auf Position

    Washington. Der US-amerikanische Atom-Flugzeugträger „Nimitz" hat nach Mitteilung des Pentagon im Arabischen Meer Position bezogen.

Seite 2
  • Verarbeiten heißt veredeln

    Elf Prozent mehr Endprodukt bei gleichbleibendem Material- und Energieeinsatz — dieses Vorhaben kennzeichnet wesentliche Seiten des Wettbewerbs der Maschinenbauer des Heckert-Kombinates Karl-Marx- Stadt im Jahre 1980. Auch für dieses erfahrene Kollektiv steht damit eine Aufgabe auf der Tagesordnung, die weit über die bisherigen Maßstäbe hinausreicht ...

  • Kumpel zeigen die Faust

    Das Jahr 1980 begann in Chile mit einer kraftvollen Aktion der Arbeiterklasse: Über 5000 Kupferfcumpel der Grube »El Teniente" legten die Arbeit nieder, um gegen die inflationäre Teuerung zu protestieren und einen angemessenen Lohnausgleich zu erhalten. Es ist der erste mächtige Ausstand nach Inkrafttreten des sogenannten „Plan Laboral", einer Antigewerkschaftsgesetzgebung, die jegliche Streiks verbietet ...

  • Delegation des Jugendverbandes zu Gast in der sowjetischen Botschaft

    Pjotr Abrassimow und Egon Krenz würdigten die Freundschaft FDJ—Komsomol

    Berlin (ADN). Zum traditionellen Freundschaftstreffen mit dem Aktiv der Freien Deutschen Jugend hatte am Donnerstag der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der UdSSR in der DDR, Pjotr Abrassimow, verdienstvolle Mitglieder und Funktionäre der FDJ in die UdSSR-Botschaft eingeladen. Zu den ...

  • NOK der DDR verurteilt die Boykottpläne Washingtons

    (Fortsetzung von Seite 1)

    kerverständigung durchzuführen und im fairen sportlichen Wettstreit die Kräfte zu messen. Ein solches Verhalten gewisser Politiker widerspricht den Interessen der friedliebenden Sportler der ganzen Welt, die sich im Sinne der olympischen Charta und entsprechend den Regeln und Gepflogenheiten der internationalen Sportföderationen im fairen sportlichen Wettkampf bewähren wollen,; und stellt eine grobe Einmischung sportfremder Kräfte in die Belange des internationalen Sports dar ...

  • Mechumsutoren haben die Frühjahrsbestellung im Blick

    Margarete Müller auf Kotelower Jahreshauptversammlung

    Neubrandenburg (ND), Die 300 Mitglieder der LPG Pflanzenproduktion Katelqw dm Kreis Neubrandenburg wollen in diesem Jahr den Boden noch besser nutzen und bei allen Kulturen einen, Erftragsizuwachs enneichenu Insgesamt werden die Genossenschaftsbauern, die Produktion, im Pflanzenbau um vier Prozent steigern ...

  • Zyperns empfing den Außenminister der DDR

    (Fortsetzung von Seite 1) ner äußerten sich beunruhigt über Versuche, den Entspannungsprozeß aufzuhalten und internationale Konfliktherde zu schüren, statt friedlich zu regeln. Osikar Fischer wandte sich gegen eine Politik der Drohung mit militärischen Aktionen sowie mÄ ökonomischen ,und anderen Sanktionen ...

  • Wahlen der Konfliktkommissionen

    Mehr als 225 600 Werktätige sprechen Recht im Betrieb

    Berlin (ND). Den Auftakt zu den Wahlen der Konfliktkommissionen, die in der DDR bis zum 9. März stattfinden, gab am Donnerstag eine Belegscrtaftsversammlung des Bereiches Glühlampenfertigung im Kombinat VEB NARVA „Rosa Luxemburg", Berliner Glühlampenwerk. Während der Zusammenkunft, an der Hans-Joachim ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Oswald Schulz*

    Herzlichste Glückwünsche zum 85. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED dem Arbeiterveteran Oswald Schulze in Ehrenhain, Bezirk Leipzig. In der Grußadresse heißt es: „Fast sechs Jahrzehnte Deines Lebens sind eng mit dem Kampf der Arbeiterklasse und ihrer revolutionären Partei verbunden. Schon in jungen Jahren kämpftest Du an der Seite der russischen Arbeiter und Bauern als Mitglied der Partei Lenins für den Sieg der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution ...

  • Genossen Albert Merkel

    Zum 75. Geburtstag gratuliert das Zentralkomitee der SED herzlichst dem Genossen Albert Merkel, Arbeiterveteran in Berlin. In dem Glückwunschschreiben heißt es: „über fünf Jahrzehnte Deines Lebens sind eng mit dem Kampf der Arbeiterklasse und ihrer revolutionären Partei für Frieden und Sozialismus verbunden ...

  • Herzliche Begegnung mit Ezekias Papaioannou

    Eine sehr herzliche Begegnung hatte Oskar Fischer am Donnerstag auch mit dem Generalsekretär der Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes Zyperns (AKEL), Ezekias Papadoannou. Er übermittelte dem Generalsekretär der Bruöerpartei die herzlichsten Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, ...

  • Vereinbarung mit Westberliner Senat abgeschlossen

    Berlin (ADN). Am Donnerstag wurde im Ministerium für Verkehrswesen der DDR eine Vereinbarung zwischen dem Ministerium für Verkehrswesen und dem Westberliner Senator für Bauund Wohnungswesen über die Umgestaltung von Verkehrsanlagen im Südbereich Westberlins abgeschlossen*. Auf Grund dieser Regelung kommen die Eisenbahnanlagen an dem in Westberlin gelegenen, Potsdamer und Anhalter Güterbahnhof in Wegfall ...

  • Lehrlingsausbildung für Elektronik

    Im Funkwerk Erfurt wird die Berufsschule erweitert

    Das Funkwerk Erfurt - Stammbetrieb des Kombinats Mikroelektronik - bildet gegenwärtig 576 Jungen und Mädchen in zehn verschiedenen Spezialisierungsrichtungen aus. Dafür verfügt es über eine moderne Berufsschule mit zahlreichen Kabinetten und Labors. Die beschleunigte Entwicklung der Mikroelektronik, die zu hohen Rationalisierungseffekten in der Volkswirtschaft führen soll, stellt jedoch auch höhere Anforderungen an die Ausbildung des Nachwuchses ...

  • Kulturprotokoll für 1980 mit der UdSSR signiert

    Berlin (ADN). In Anwesenheit des Ministers für Kultur der DDR, Hans-Joachim Hoffmann, wurde am Donnerstag in Berlin das Protokoll der Zusammenarbeit zwischen den Ministerien für Kultur der DDR und der UdSSR für 1980 unterzeichnet. Die in dem Protokoll vereinbarten Vorhaben stehen im Zeichen des 35. Jahrestages der Zerschlagung des Faschismus, idem die vom 12 ...

  • verurteilt

    Berlin (ADN).DasStadtbezirksgerieht Berlin-Pankow verurteilte am Donnerstag den Einwohner von Berlin (West) Eberhard Tusch wegen bandenmäßig organisierter Verbrechen gegen die DDR unter Mißbrauch des Transitabkommens zu fünf Jahren Freiheitsentzugs Im Auftrage des Agenten einer kriminellen Mensehenhändlerbande in Berlin (West) Peter Alexander Hoffmann organisierte Tusch subversive Handlungen gegen die DDR ...

  • Wissenschaft und ihre Wirksamkeit erörtert

    Berlin (ND). Eine dreitägige Konferenz zur sozialen Wirksamkeit der Natur- und Technikwissenschiaften sowie der Mathematik findet gegenwärtig an der Humboldt-Universität zu Berlin statt. In Auswertung der 11. Tagung des ZK der SED diskutieren 350 Philosophen, Natur- und Technikwissenschaftler sowie Vertreter der Wissenschaftsgeschichte und -Organisation über die Intensivierung der wissenschaftlichen Arbeit und dde Erhöhung ihrer ökonomischen Wirksamkeit ...

  • KomiteeDDR-Libyengab Erklärung zu Nahost ab

    Berlin (ADN). Die geplante Errichtung US-amerikanischer Militärstützpunkte im Nahen und Mittleren Osten, die Bildung einer „schnellen 'Eingreiftruppe" amerikanischer Weltgendarmen sowie die Forderung nach „Ausdehnung des Aktionsradius" der NATO sind eine akute Gefahr für den Frieden., Das unterstreicht ...

  • Solide Kenntnisse für künftige NVA-Soldaten

    Berlin (ADN/ND). Rund 900 Sektionen und Grundorganisationen Nachrichtensport der GST ermöglichen Tausenden Jugendlichen eine zielgerichtete Vorbereitung auf den Dienst in den Streitkräften. Der programmgetreuen vormilitärischen Ausbildung auch für die Laufbahnen Tastfunker und Fernschreiber der NVA gilt gegenwärtig auf den Kreisdelegiertenkonferenzen der Wehrorganisation besondere Aufmerksamkeit ...

  • Arbeitsvermögen noch besser nutzen

    Volkskammerausschüsse berieten

    Berlin.. (AOiN). . Die rationelle Nutzung des gesellschaftlichen Arbeitsvermögens, besonders im Hinblick auf die Verminderung der Fluktuation, fwar Gegenstand der Sitzung des Volkskammeriausschusses für Arbeit und Sozialpolitik am Donnerstag in Berlin. Vier Arbeitsgruppen hatten dieses Problem in Betrieben sowie in einem Stadtkreis untersucht ...

  • Wandbild Willi Sittes in Berlin eingeweiht

    Berlin (ND). An der Parteihochschule „Karl Marx" beim ZK der SED wurde am 24. Januar 1980 das Monumentalgemälde Willi Sittes „Proletarier aller Länder vereinigt euch" eingeweiht. An der Veranstaltung nahm das Mitglied des Politbüros und Sekretär des,Zentralkomitees der SED Kurt Hager teil, der mit großer Herzlichkeit von den Parteihochschülern begrüßt wurde ...

  • Schönebecker Traktoren in der YR Mocambique

    Neustadt/Sa. (ADN). Die Werktätigen des Kombinates „Fortschritt" Landmaschinen Neustadt/ Sachsen lieferten in den vergangenen Monaten 215 Traktoren der Typen „ZT 300" und „ZT 303" in die Volksrepublik Mogambique. Sie wurden im Traktorenwerk Schönebeck hergestellt und sind für den Einsatz in landwirtschaftlichen Staatsgütern, beim Straßenbau und in der Forstwirtschaft vorgesehen ...

  • Engere Zusammenarbeit Cottbus—Zielona Göra

    Warschau (ADN-Korr.). Eine Vereinbarung über die Entwicklung der allseitigen Zusammenarbeit zwischen der Wojewodschaft Zielona Göra und dem Bezirk Cottbus in den Jahren 1980 bis 1981 ist in der westpolnischen Wojewodsehaftshauptstadt unterzeichnet worden. Sie sieht unter anderem den weiteren Ausbau der wirtschaftlichen Infrastruktur der Partnerbezirke sowie das Zusammenwirken von Handels- und Touristenorganisationen, Kultur-, Bildungs-, Sport- und medizinischen Einrichtungen vor ...

  • Bezirksleitungen der FDJ beschlossen neue Ziele

    Berlin (ADN/ND). Die FDJ-Bezirksleitungen berieten in der Zeit vom 7. bis 23. Januar über den Beitrag des Jugendverbandes zur Verwirklichung der Beschlüsse der 11. Tagung des ZK der SED. Dabei wurde die auf der jüngsten Tagung des FDJ-Zentralrates getroffene Feststellung bekräftigt, wonach es jetzt darum geht, die Kampfkraft des Jugendverbandes weiter auszubauen, um in den Grundorganisationen und Gruppen schnell das Schrittmaß der achtziger Jahre zu erreichen ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander'Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion wurde ...

  • Trauerfeier

    für Genossen Volkmar Winkler Die Trauerfeier für unseren verstorbenen Genossen Volkmar Winkler findet am Montag, dem 28. Januar 1980, um 15.00 Uhr in der Feierhalle des Zentralfriedhofes Berlin-Friedrichsfelde statt. Anschließend Beisetzung der Urne am Pergolen weg. Zentralkomitee der SED

Seite 3
  • Auf dem Weg der Intensivierung zu höherer Effektivität der Arbeit

    • Werktätige des PCK Schwedt an Zentralkomitee der SED • Produktion und Produktivität steigen um 9,7 Prozent • Wettbewerbsziel: Eine Tagesleistung zusätzlich zur Planaufgabe • Bisher umfangreichste Selbstkostensenkung • Materialeinsatz entschi

    Lieber Genosse Erich Hanecker! Die Kommunisten der Parteiorganisation des Stamttbetriebes des VEB Petrolchemiisches Kombinat Schwedt haben am Dienstag auf ihrer Aktivtagungi beraten», wie die von der 11. Tagung des Zentralkomitees henawsgearfbeiiteiljen Aufgaben zur weiteren Verwlrklich'ung der Beschlüsse des IX ...

  • Handelsflotte wird weiter verjüngt

    Hafenumschlag 1980:18 Millionen Tonnen / Vorrang für moderne Transporttechnologien

    Die Handelsflotte der DDR wurde 1979 weiter verjüngt. 16 neue moderne Schiffe trugen viel zu dem GesamtresuJtat von 12,2 Millionen Tonnen über See beförderte Außenhandelsgüter bei. So ist die Flotte beispielsweise um vier „Poseidon"-Schiffe der Neptunwerft, drei Frachter vom Typ „Neptun", fünf „Meridian" - Schiffe der Warnowwerft, zwei Laugen-Tanker und zwei Holzfrachter verstärkt worden ...

  • 3. Spurbare Senkung * des Produktionsverbrauches

    Zur Realisierung aller Aufgaben des Planes 1980 stellen wir den Kampf der Kollefctive um den effektivsten und sparsamsten Einsatz von Materia! und Enengien in den Mittelpunkt des Wettbewerbes und der Neuerertätigkeit. Die Zielstellungen zur, bisher höchsten Selbstkostensenkung um 3,55 Prozent und zur Reduzierung der Materialkosten um 130 Millionen Mark sind ein gesellBchafitlicher Aultrag an alle Arbeiter, Ingenieure und Wissenschaftler in neuen Dimensionen, wie er den Schlußfolgerungen der 11 ...

  • Bauern an der Seite der Männer im grünen Rock

    LPG unterstützen Einschlag und Rücken von Holz

    Die Werktätigen, der 72 Fonatwiritschaftsbetiriebe haben, sich im Wettbewerb das Ziel gestellt, den Plan, 1980 zu überbieten. Partner der Forstarbeiter sind wiederum Tausende Genossenschaftsbauern, die in diesen Winterwochen die „Männer im grünen Rock" tatkräftig unterstützen. Neue technologische Verfahren und leistungsstarke Maschinen erleichtern den Kollektiven die Arbeit ...

  • Training für die Maschinisten

    Verhalten bei plötzlicher Havarie am Simulator geschult

    Senftenberg (ND). Spezialisten des Braunkohlenkombinates Senftenberg und Studenten der Ingenieurschule haben einen Antihavarietrainer für Brikettfabriken entwickelt und gebaut. Er ermöglicht es, das Verhalten in verschiedenen Situationen zu trainieren. Die wichtigsten technologischen Abläufe in einer ...

  • 4000 Kinderwagen täglich vom Band

    Das anhaltende „Baby-Hoch" in der Republik bedeutet zugleich: Der Kinderwagen macht bei uns das Rennen. Der, VEB Kombinat Kinderfahrzeuge ZEKIWA Zeitz hält damit Schritt. Täglich verlassen 4000 Kinderwagen die Fließbänder. 197* wurden zum Beispiel 130 000 formschöne und farbenfrohe Kinderwagen 19 verschiedener Typen produziert ...

  • Prozeßanalysen in Leuna

    Leuna (ADN). Durch eine Optimierung der Prozeßtechnologie und der Faihrweise werden im VEB Leunawerke „Walter Ulbricht" jährlich 16 500 Tonnen Niederdruckdampf und — damit verbunden — erhebliche Küblwasseranengen weniger verbraucht. Voraussetzun|gen dafür wurden mit prozeßanalytischen Untersuchungen der Amimonsulfat-Piroduktion geschaffen ...

  • Edelmetalle gewonnen

    Brandenburg (ND). Eine Technologie, die es gestattet, Nichteisen- und Edelmetalle aus Elektronikschrott zurückzugewinnen und so teure Importe abzulösen, erarbeitete die • Brandenburger KDTiBetriebssektion des VEB Metallaufibereitangskomhinat. Trenn- und Demontageeinrichtungeni wurden zu einer teilautomatisierten Auffoereitungssitrecke zusammengefaßt ...

  • Ultraviolette Härtung

    Schkopau (ADN). Das bisher stundenlange Härten von säurefesten Auskleidungen bei Kesselwagen und anderen Behältern mit Laminat aus speziellen Polyesterharzen ist jetzt nur noch Minutensache. Möglich wird dies durch eine ultraviolette Dichtschichthärtung, zu der junge Neuerer aus dem Buna-Kombinat eine entsprechende Technologie praxisreif entwickelten und gegenwärtig auf ihrer Betriebsmesse der Meister von morgen vorstellen ...

  • Dekorieren mechanisiert

    Kahla (ND). Eine hochproduktive Buntdiruck-Üfoertragungslinie entwickelten Technologen, Neuerer und Konstrukteure des Kombinates Feinkeramik Kahla. Die neue Technologie ermöglicht es, das Auftragen der Abziehbilder zum Dekorieren von Tellern zu mechanisieren und zu teilautomaiäsieren. Dadurch steigt die Arbeitsproduktivität auf das Doppelte ...

  • Rohstoff besser genutzt

    Torgelow (ADN). Im VEB Raumgestaltung Torgelow können durch einen neuen Schweißautomaten für Blockschaum anfallende Reste genutzt werden. Sie werden zusammengeschweißt und ersetzen jährlich 15 Tonnen an neuem Material. Der Automat ist das Nachnutzungsergebnis einer Neuerung aus dem VEB Sitzmöbel in Hammer ...

  • 4. Sehwedter Initiative „Weniger produzieren mehr"

    Durch Ersehließung weiterer Leistungsreserven für die produktivere Gestaltung der Arbeit und Siegfried Lademann Sekretär der ZPL Max Tschirn er Vorsitzender der ZBGL Werner Frohn Generaldirektor

Seite 4
  • Die musikalische Jugend mißt sich an Bachs Werk

    Prof. Rudolf Fischer zum Leipziger Leistungsvergleich

    Zium sechsten Male erging der Ruf an die musikalische Jugend der Welt, am Werke Bachs Begabung und Können zu messpn: Vom 5. bis 19. Mai dieses Jahres findet in Leipzig der VI. Internationale Johann-Sebastian-iBach- Wettbeiwerb statt. Mit seinem Vorsitzenden Prof. Rudolf Fischer unterhielten wir uns darüber ...

  • Stimmung und Atmosphäre im Stadtbild

    Ausstellung mit Werken Kpnrad Knebels in der Galerie Arkade Berlin

    In ihrer nunmehr fünfzigsten Personalausstellung zeigt die Galerie Arkade eine gelungene Auswahl neuerer Werke Konrad Knebels. Zu Recht wird hier wieder einmal auf das Schaffen eines Berliner Maiers aufmerksam gemacht, der heute in der Kunst der DDR als einer der bedeutendsten Stadtiandschafiter gilt ...

  • Ungewöhnliche Messe im Potsdamer Kulturhaus

    Interessante Veranstaltungen für Betriebe im Angebot

    Messe im Potsdamer Kulturhaus „Hans Marchwitza". Nicht Kraftfahrzeuge, Waschautomaten oder Möbel waren da ausgestellt. Rund 160 Brigadiere, gewerkschaftliehe Kulturobleute aus den Betrieben Potsdams, aus Schulen oder Einrichtungen des Gesundheitswesens kamen zu dieser Messe, um zu sehen, was die Kulturhäuser der Stadt 1980 zu bieten haben ...

  • Heldentum und Kraft eines großen Volkes

    „Befreiung" ist ein monumentales Werk der Filmgeschiehte. Mehr noch. Mit ihm besitzt die Welt die umfangreichste künstlerische Darstellung des Kampfes des sowjetischen Volkes und der Antifaschisten vieler Länder gegen den deutschen Faschismus und seine Komplizen. Dieser Film ist von besonderem Wert, ...

  • Wettbewerb der Volkskünstler für Arbeiterfestspiele

    Berlin (ADN). Zentrale Leistungsvergleiche der Arbeitertheater, Laienkabaretts, Amateurtanzorchester, Ensembles der kleinen Form sowie der Zirkel schreibender Arbeiter finden gegenwärtig in zahlreichen Städten der DDR statt. Mit ihnen beginnt die letzte Phase der Vorbereitung auf die 18. Arbeiterfestspiele, die vom 27 ...

  • MmW rezensiert Hörspiel-Debüt

    Gestern abend: „Burg-Frieden"

    Der Titel des, Hörspiels von Reinhard Griebner ist doppelsinnig, meint den Orit der Handlung •ebenso wie das weltanschauliche Problem, um das es in der Begegnung zwischen der 30jährigen Lehrerin Winni (Friederike Aust) und Max (Ulrich Vossi), dem,60jährigeni Museumsführer einer Burg, geht. Unsere Zeit braucht schöpferische Unruhe, nach Veränderung drängende engagierte Persönliche keilten ...

  • Leidenschaftliches Zeugnis vom Sieg über den Feind der Völker

    Ein Werk, das bereits Anerkennung in der ganzen Welt gefunden hat Von Horst Knietzsch

    Es war gestern abend im Berliner Kino „Kosmos" wie bei der Premiere vor nahezu zehn Jahren, im Mai 1970. Mit gespannter Aufmerksamkeit, tief bewegt folgten die Zuschauer dem Geschehen auf der Leinwand. „Befreiung" hat die Prüfungen der Zeit, denen sich jedes Kunstwerk stellen muß, bestanden. Die Wiederaufführung dieses mehrteiligen Filmes aus Anlaß der bevorstehenden 35 ...

  • Ein Meilenstein in der Geschichte der Filmkunst

    Der Film berichtet auch über die Anbeut der politischen und militärischen Führung der UdSSR, des sowjetischen Generalstabes. Da wurde eine sachliche, um exakte Analyse der miäitärischen Situation bemühte Arbeit geleistet, die aber, bei aller persönlichen Verantwortung der Heerführer, durch Kollefctisvität gekennzeichnet war ...

  • Lil Dagover gestorben

    München (ADN). Im Alter ,von 82 Jahren verstarb am Mittwoch die Schauspielerin Lil Dagover. Sie war etaer der großen Stummfilmstars der 20er Jahre und spielte unter anderem in „Das Kabinett des Dr. Caligari" (1919), „Der (Richter von Zalaimea" (1920), „Dr. Maibuse" (1922). Bis 1973 wirkte sie in über 100 Filmen mit, nach dem zweiten Weltkrieg unter anderem in den Thomas- Mann-Verfiimuingen „Königliche Hoheit" (1953) und „Buddenbrooks" (1955) ...

  • DDR-Komponisten in Leipziger Editionen

    Leipzig (ADN). Ein umfangreiches Programm zeitgenössischer Musik kündigte der VEB Deutscher Verlag für Musik Leipzig für dieses Jahr an. Das auch international bekannt gewpi|d|jhe5 Orchesterkonzent „Responso" von Siegfried Matthus wird 1980 ebe»| so gedruckt vorliegen wie die 9. Sinfonie von Fritz Geißler ...

  • Förderung des Volkskunstschaffens

    Berlin (ADN). Der Förderung des (bildnerischen Volksschaffens dient eine Anordnung, die im Gesetzblatt der DDR Teil I Nr. 3 vom 24.1 Januar 1980 veröffentlicht wurde. Danach können Betriebe, Einrichtungen und gesellschaftliche Orjganisationen als Träger oder Auftraggeber mit den Volkskunstschaffenden Förderungsverträge abschließen ...

  • Gemeinschaftsproduktion UdSSR—Frankreich

    Moskau (APN). Die gemeinsame Verfilmung des'"'Victöf- Hugo-Romans „i793" haben sowjetische und französische Filmschaffende in Moskau vereinbart. Zu den, gemeinsamen' Filmprojekten, die auf der Tagung der gemischten sowjetisch-französischen Kommission für Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Films beschlossen wurden, gehören ferner ein „ Jeanne-d'Arc-Film", ein biographischer Film über den Komponisten Rachmaninow sowie zahlreiche Dokumentär- und Lehnfilme ...

Seite 5
  • imperialistische Ränke

    Verhandlungen mit Bulgariens Außenminister MIadenow

    Moskau (ADN). „Die imperialistischen Kreise geben ihre Versuche nicht auf, in ihrem Streben nach militärischer Überlegenheit anderen Staaten ihren Willen aufzuzwingen, den Völkern bei ihrem Vormarsch zu Unabhängigkeit und sozialem Fortschritt Hindernisse in den Weg zu legen und das Wettrüsten anzuheizen ...

  • Mosaik

    Wahlkommission bestätigt Bukarest. Für die Wahlen: zur Großen Nationalversammlung der Sozialistischen, Republik Rumänien, die am 9. März stattfinden werden> hat der Staatsrat jetzt diie Zentrale Wahikommission bestätigt Erster Kindergarten Phnom Penhs Phnom Penh. In Phnom Penh ist der erste Kindergarten der kampucheanischen Hauptstadt eröffnet worden ...

  • USA unterwanderten Presse in Iran

    Enthüllende Dokumente über Beeinflussungspraktiken

    Teheran (ADN-Korr.). Die Unterwanderung einiger iranischer Zeitungen und Zeitschriften durch die USA enthüllen Dokumente, die Teheraner Studenten in der von ihnen besetzten USA-Botschaft fanden. Die in der Zeitung „Islamische Republik" wiedergegebenen Dokumente und Fakten belegen, daß der ehemalige Presseattache ...

  • Bevölkerung soll Rüstungslastentragen

    Der eigenen Bevölkerung kündigte Carter an, daß die für die Durchsetzung dieser Politik nötige Verstärkung der militärischen Schlagkraft der USA „wirtschaftliche Opfer" verlangen werde. Er mußte in diesem Zusammenhang eine steigende Inflation in den USA einräumen, deren Rate sich gegenwärtig um 13 Prozent ...

  • Karmal: Errungenschaften der Revolution wurden verteidigt

    Internationale Pressekonferenz in afghanischer Hauptstadt

    Von unserem Sonderkorrespondenten Lothar Pilz Kabul. Als wichtigsten Erfolg der neuen Phase der Aprilrevolur tion wertete Babrak Karmal, Generalsekretär des ZK der DVPA, Vorsitzender des Revolutionsrates und Ministerpräsident der DRA, daß die Pläne des Imperialismus vereitelt und die Errungenschaften der Revolution verteidigt wurden ...

  • Marchais weist lautstarke Kampagne im Westen zurück

    Rede auf ZK-Plenum der FKP / Friedenskampf betont

    Paris (ADN-Korr.). „Die heute wichtigste Frage ist die des Friedens." Das erklärte FKP-Generalsekretär Georges Marchais auf dem jüngsten ZK-Plenum der Partei in einem Schlußwort. Dem Friedenskampf der sozialistischen Länder, der Befreiungsbejwegungen und der Werktätigen der kapitalistischen Länder sei es „zu verdanken, daß seit nunmehr 35 Jahren ein Weltkrieg verhindert werden konnte" ...

  • UNO-Generalsekretär warnt vor Sanktionen gegen Teheran

    Panama will Ersuchen um Auslieferung des Schahs prüfen

    Paris (ADN-Korr.). UNO-Generalsekretär Kurt Waldheim hat sieh erneut gegen die von den USA angestrebten Sanktionen gegen Iran gewandt. In einem Interview mit „Le Monde" sagte er: „Ich bin aus Teheran schokkiert und ergriffen von den der SAVAK zugeschriebenen Unmenschlichkeiten zurückgekehrt. Ich habe Männer, Frauen und Kinder gesehen, die Spuren von Folterungen und Verstümmelungen trugen ...

  • „Scinteia": Raketenbeschluß forciert Rüstungswettlauf

    Gefährlicher NATO-Kurs schadet Interessen des Friedens

    Bukarest (ADN-Korr.). Zum NATO-Raketenbeschluß stellt die führende rumänische Zeitung „Scinteia" fest: „Unser Land hat seine Übereinstimmung mit der sowjetischen Initiative zum Ausdruck gebracht, einseitig eine Reduzierung der Truppenstärke und der Bewaffnung in Mitteleuropa durchzuführen. Es war der Meinung, daß dies auch andere Staaten veranlassen wird, ebenso zu handeln — was leider nicht eingetreten ist ...

  • Iran: Vorbereitungen zur Stimmabgabe beendet

    Teheran (AiDN-jKorr.). „Die Vorbereitungen zu den Wahäen des ersten Präsidenten der Islamischen RepuMik Iran sind abgeschlossen", erklärte der Stellvertreter des iranischen Innenministers, Musfcafia Mirsalim, am Mittwoch. 20 000 Wahllokale sind bereit, am Freitag etwa 20 Millionen Wähler in allen Teilen Iränis zu empfangen, berichtete der Minister ...

  • BRD-Jungsozialisten gegen das Brüsseler Diktat

    Bonn (ADN). Der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten in der SPD, Gerhard Schröder, hat gegenüber dem Düsseldorfer „Handelsblatt" seine ablehnende Haltung zum NATO- Raketenbeschluß bekräftigt. Es gebe „keine politische oder gar militärische Bedrohung durch die Warschauer Paktstaaten", betonte er ...

  • Carter beharrt auf Rolle der USA als Weltgendarnt

    # Programm für den weiteren Ausbau der Militärmacht dem Kongreß vorgelegt # Festhalten am Kurs verschärfter internationaler Spannungen und Drohungen

    Washington (ADN-Korr.). USA- Präsident Carter hat in der Nacht zum Donnerstag (MEZ) erneut deutlich gemacht, daß die Vereinigten Staaten an ihrem gegenwärtigen Kurs der Verschärfung der internationalen Spannungen und der militärischen Drohungen festhalten wollen. In einer Rede zur „Lage der Nation", die er vor beiden Häusern des USA-Kongresses in Washington hielt, legte er sein Programm für die weitere Stärkung der amerikanischen Militärmacht und die Durchsetzung der Globalstrategie der USA vor ...

  • Frankreich verringert Abhängigkeit vom Erdöl

    Paris (ADN-Korr.). Frankreich werde seine Anstrengungen zur Energieeinsparung verstärken und weitere Maßnahmen ergreifen, um die Abhängigkeit von Erdölimporten zu verringern, erklärte Staatspräsident Valery Giscard d'Estaing 'auf einer Sitzung des Ministerrates. Im vergangenen Jahr sei der Erdölbedarf dureh Sparmaßnahmen um ein halbes Prozent gesenkt und die Energieerzeugung durch Kernkraftwerke um 30 Prozent gesteigert worden ...

  • Geheimdienst erhält mehr Bewegungsraum

    Carter drohte Iran erneut mit Repressalien, falls sich das Land nicht den amerikanischen Forderungen gefügig zeigt. Im weiteren Teil seiner im wesentlichen außenpolitische Fragen behandelnden Rede wiederholte der USA-Präsident seine Boykottdrohung gegen die Olympischen Spiele in Moskau und versuchte wiederum, die Wirtschaftssanktionen der USA gegen die Sowjetunion mit deren Hilfe für Afghanistan zu rechtfertigen ...

  • 1979-neuer Schritt nach vorn in den Bruderländern

    „Prawda" zieht RGW-Bilanz

    Moskau (ADN-Korr.). „Auf allen Gebieten des wirtschaftlichen und kulturellen Aufbaus haben die RGW-Länder 1979 einen neuen großen Schritt nach vorn getan", heißt es im Leitartikel der „Prawda" vom Donnerstag. „Die sozialistische Gemeinschaft ist heute die dynamischste Wirtschaftskraft der Welt, die sich in einem stabilen hohen Tempo entwickelt", schrieb das Blatt ...

  • Bundestagsausschuß plant Flügelraketen ein

    Bonn (ADN-Korr.). Bei Überlegungen über die „künftige Zielund Aufgabenstellung der (Luftwaffe" in der BRD müßten „zumindest in Teilbereichen ,Cruise Missiles' oder sonstige Technologien" eingeschlossen werden. Das haben die Mitglieder des für Rüstung zuständigen Bundestagsausschusses am Mittwoch gefordert ...

  • Britische Regierung beschloß antisowjetische Schritte

    London (ADN). Dem Kurs der USA auf Verschärfung der Spannungen und Anheizung des Wettrüstens folgend, hat die Londoner Regierung am Donnerstag eine Reihe Maßnahmen beschlossen, die auf den Abbau der Bßziehungen Großbritanniens zur UdSSR gerichtet sind. Wie Außenminister Lord Carrington vor dem Parlament mitteilte, will seine Regierung das sowjetisch-britische Kreditabkommen nicht mehr verlängern ...

  • Chomeini in Speiiaiklinik Teherans eingeliefert

    Teheran (ADN-Korr.). Der iranische Schiiitenführer Ghomeäni ist zu vorbeugenden Untersuchungen in eine Teherarier Spezialklinik eingeldefert worden. Wde der behandelnde Arzt am Donnerstag in Teheran mitteilte, habe sich der Gesundheitetzustand Chomeinis verbessert, und er befinde sich jetzt iwohlauf ...

  • „Bank of America" verklagt

    Paris (ADN). Die iranische Zentralbank hat die Pariser Filiale der „Bank of America" verklagt, um die Herausgabe eines iranischen Guthabens in Höhe von 100 Millionen Dollar zu erwirken. Dieses Guthaben ist auf Grund des Beschlusses der USA-Regierung über die Einfrierung iranischer Vermögenswerte bei USA- Banken blockiert, wird aber in Kunze zuir, Auszahlung fällig ...

  • PKP bekräftigt Solidarität mit Volk Afghanistans

    Lissabon (ADN-Korr.). „Die Portugiesische Kommunistische Partei ist solidarisch mit dem afghanischen Volk, mit seinem Ringen um Befreiung und seinem Kampf gegen alle Manöver mit dem Ziel, die durch die Aprilrevolution von 1978 erreichten demokratischen Errungenschaften zu beseitigen." Das erklärte die kommunistische Abgeordnete Maria Alda Nogueira namens, der PKP-Fraktion vor dem portugiesischen Parlament ...

  • Industrieller der BRD gegen Embargopolitik

    Frankfurt (Main) (ADN). Ein internationaler Wirtschaftskrieg mit Nahrungsmitteln, wie er derzeit in Form des Getreidelieferungsstopps, gegen, die Sowjetunion geführt werde, sei gefährlich,. Dies erklärte der Präsident der Bundesveremigiung der BRD-Ernährungsindustrie^ Dr. Arend Oetker, auf einer Pressekonferenz ...

  • Genesung von Präsident Tito verläuft erfolgreich

    Belgrad (ADN-Korr.). Die Genesung des jugoslawischen Präsidenten Josip Broz Tito, dem am vergangenen Wochenende im Klinischen Zentrum von Ljubljana das linke Bein amputiert worden war, verläuft erfolgreich. Das berichtete Tanjug am Donnerstag unter Berufung auf das behandelnde Ärztekonsilium. Es werden notwendige medizinische Rehabilitationsmaßnahmen ergriffen ...

  • Fidel Castro empfing UdSSR-Kosmonauten

    Havanna (ADN-Korr.). Der Erste Sekretär des ZK der KPK und Vorsitzende des Staatsrates und des, Ministerrates Kubas, Fidel Castro, hat am Mittwoch in Havanna eine Delegation sowjetischer Kosmonauten unter Leitung von Generalleutnant German Titow empfangen. Der herzlichen Begegnung wohnte der 2. Sekretär des ZK der KPK, Verteidigungsminister Armeegeneral Raul Castro bei ...

  • ÖTY-Yorsitzender für Friedenspolitik

    Darmstadt (ADN). Der Vorsitzende der BRD-Gewerkschaft ÖTV, Heinz Kluncker, wandte sich auf einer Bezirksdelegiertenkonferenz der Gewerkschaft am Mittwoch in Darmstadt gegen alle Versuche einer Rückkehr zum kalten Krieg und erklärte: „Die Friedenspolitik muß fortgeführt werden." Kluncker sprach sich zugleich für die weitere Entwicklung der Beziehungen zu den Gewerkschaften der UdSSR und der anderen sozialistischen Staaten aus ...

  • Tschad fordert Abzug französischer Truppen

    N'Djamena (ADN). Die Regierung von Tschad hat Präsident Goukouni Oueddei die Bildung einer Kommission vorgeschlagen, die mit Frankreich die Bedingungen für den Abzug der französischen Truppen erörtern soll. Der Vorschlag wird damit begründet, daß die gegenwärtige Präsenz französischer Truppen in Tschad die Suche nach einem nationalen Kompromiß stört und eine friedliche Lösung der Tschad- Frage behindert ...

  • Klibi: Wir kämpfen gegen den realen Feind

    Wien (ADN). Die Araber seien über den sowjetischen Schritt in Afghanistan nicht beunruhigt. Das erklärte der Generalsekretär der Arabischen Liga, Chadli Klibi, gegenüber der Wiener Zeitung „Die Presse". Er sagte weiter: „Für die arabischen Länder gibt es gegenwärtig nur eine Gefahr — Israel. Afghanistan ist kein Problem für uns ...

  • Transnationale Monopole vor UNIDO angeprangert

    Delhi (ADN-Korr.). Auf der 3. UNIDO-Generalkonferenz in Delhi hat AAPSO-Sprecher Azia Sheril am Donnerstag weltweite Entspannung als wesentliche Voraussetzung für den Erfolg der Indwströaliisierungsibemühaingen der Entwicklungsländer bezeichnet. Er nannte die Praktiken tränsnationaler Monopole und das Wettrüsten „Haupthindernisse bei der Lösung der Probleme der Entwicklungsländer" ...

  • Hua für Einmischung in innere Angelegenheiten der DR Afghanistan

    Islamabad (1AD1N). Mit der Forderung nach verstärkter militärischer Einmischung in die inneren Angelegenheiten der Demokratischen Republik A|fghaniptan hat der chinesische Außenminister Huang Hua am Mittwoch seinen fünftägigen Besuch in Pakistan beendet. Er forderte die USA, Westeuropa und Japan auf, eine „gemeinsame Strategie in bezug auf Afghanistan" auszuarbeiten ...

  • BBC verlängert Programm in iranischen Landessprachen

    London (ADN). Die britische Mundtunkanstalt BBC hat seit Donnerstag die Programme in iranischen Landessprachen um 30 Minuten auf täglich zwei Stunden erweitert. Bereits Anfang dieses Monats hatte der CIA-gesteuerte USA-Sender „Voice of America" die Sendezeit für seine auf Iran ausgerichteten Programme vervierfacht ...

  • Beendigung amerikanischer Drohpolitik verlangt

    Washington (ADN-Korr.). Die militärischen und wirtschaftlichen Drohungen der Carter-Regierung gegen Iran sowie die Deportation iranischer Studenten durch die USA-Behörden haben am Donnerstag in Washington Mitglieder der „Koalition zur Beendigung der US-Intervention in Iran" auf einer Demonstration verurteilt ...

  • Was sonst noch passierte

    Berns Badenixen dürfen wieder hoffen. Ein von. 14 836 sittensfaienge« Einwohnern unterzeichnetes Volksbegehren wurde vom Regienungsrat wegen „rechtlicher Mängel" mißbilligt. Der Bürgerprotest hotte sich gegen „das Entblößen der weiblichen Brüste an öffentlich zugänglichen Orten" gerichtet.

  • Indien plant Ausbau

    der Energieversorgung

    Delhi (ADN). Die indische Regierung hat einen Plan ausgearbeitet, um den wachsenden Energiebedarf des Landes besser dekken zu können. Wie Energieminister Chaudhuri erklärte, soll die Erzeugung von Elektroenergie bis 1990 verdreifacht werden. '

Seite 6
  • Wirtschaf tssorgen auf den Färöern

    Erstmalig im vergangenen Jahr Arbeitslose registriert / Inflationsrate bei 15 Prozent

    Von Ulla J e s s i n g , Kopenhagen Mit leeren Händen kehrte jetzt eine Regierungsdelegation der Färöerinseln von Verhandlungen über ihre Fischereirechte mit der EG nach Törshavn zurück. Auf einer Pressekonferenz in Kopenhagen hatte der Färinger Premierminister Atli Dam erklärt: . „Die EG nimmt wenig ...

  • Millionen hielten Einzug in ihr Heim

    Frage und Antwort am Rande unserer mehrtägigen Reise durch die Volksrepublik Polen in diesen Tagen vor dem VIII. Parteitag der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei und doch ein Drehund" Angelpunkt aller unserer Gespräche, das wohl > Auffälligste beim Blick durch die Autoscheiben : Wohnungsbau. Die Dimensionen sind beeindruckend ...

  • Kongo um Stärkung des Staatssektors bemüht

    ZK-Konferenz beriet aktuelle Maßnahmen in Brazzaville

    Von unserem Korrespondenten Dr. Dieter Coburger Vom ZK der Kongolesischen Partei der Arbeit (PGT) einberufen, beriet dieser Tage eine Konferenz in Brazzaville aktuelle Maßnahmen zur Stärkung des staatlichen Wirtschaftssektors. Premierminister Louis Sylväin- Goma, Mitglied des Politbüros des ZK der PCT, erklärte, es sei jetzt dringende aktuelle Aufgabe, alle Reserven auszuschöpfen, um die Arbeitsproduktivität zu erhöhen und die Rentabilität zu steigern ...

  • „Vorwärts": Carter fällt in kalten Krieg zurück

    Durchgängige Militarisierung der Politik in den USA

    Bonn (ADN). Vor den Folgen einer Neuauflage der Politik der Stärke gegenüber den sozialistischen Staaten hat Gilbert Ziebura, Professor für Politikwissenschaft an der TU Braunschweig, gewarnt. In einem in der jüngsten Ausgabe der BRD-Wochenzeitschrift „Vorwärts" veröffentlichten Beitrag betont der Wissenschaftler: „Mit diesem Rückgriff auf Truman und die von ihm proklamierte und praktizierte Politik der ...

  • An der Wiege des sowjetischen Sekts

    Der Industrie-Agrar-Sowchos von Abrau-Djurso verfügt über mehr als 1000 ha Weinberge

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Günter Brock Wenige Kilometer westlich von Noworossisk steht die Wiege des sowjetischen Sekts. Die Natur bietet hier, ansden Hängen rings um den malerischen See Abrau und am Flüßehen Djurso, ideale Bedingungen für den Weinbau. Das fand jedenfalls der Chefagronom des Schwarzmeerbezirkes F ...

  • famr fragen

    Wer sind die „Grauen Wölfe"?

    Die „Grauen Wölfe" sind die aggressivste der paramilitärischen Organisationen der „Partei der Nationalen Bewegung" (MHP). Ihr Name bezieht sich auf den Wolf als Emblem dieser faschistischen Partei. Unter Führung des MHP-Vorsitzenden und Hitler-Verehrers, Exoberst Alparslam Türkes, werden sie seit 1974/75 nach dem Vorbild von SS und SA für Terroreinsätze gegen demokratische Personen und Organisationen ausgebildet ...

  • Lexikon

    Andenrat

    Der kürzlich in Bolivien zu seiner ersten Tagung zusammengetretene Andenrat wurde am 12. November 1979 in Lima gegründet. Ihm gehören die fünf Außenminister der iMiiitgliedstaaten des Andenpakts Bolivien, Ekuador, Kolumbien, Peru und Venezuela an. iDar Anldenrat soll taut Statut zweimal im Jalhr zusammentreten und die Tätigkeit des noch zu bildenden Andenpartements ergänzen sowie zwischen dessen Tagungen wirksam werden ...

  • Ein begrenzter „Gegenvorschlag

    Frauen sind in der Schweiz nicht gleichberechtigt Von Klaus R i e m a n n , Genf Der Bundesrat ist sich dessen bewußt, so stellte die Regierung in Bern dieser Tage in einer Botschaft fest, daß Frauen in der Schweiz längst nicht voll gleichberechtigt sind. Jedoch wurde eine von Frauenorganisationen vorgeschlagene ...

  • Italien: Copyright für Sechslinge

    Von Roland Bluihner, Rom Als Fabrizio, Francesco, Linda, Letizia, Giorgio und Roberto Giannini am 11. Januar in einer Florentiner Klinik das Licht der Welt erblickten, war das eine Sensation. Denn es sind gesunde und muntere Sechslinge mit guten Überlebensehancen. Doch die Nachrichten über dieses seltene Ereignis tröpfelten nach den ersten Berichten spärlich ...

  • In Poznan wachsen neue Stadtviertel

    Üfoerihaupt unterstützen die polnischen Gewerkschaften mit viel Engagement das Wohnungsbauprogramm, So wollen sie mit dafür sorgen, daß mit den neuen Häusern ohne Verzug auch die notwendigen gesellschaftlichen Einrichtungen entstehen. Übrigens sollen die Erdgeschosse großer Wohnhäuser in zunehmendem Maße solche Einrichtungen wie Läden, Gaststuben und anderes aufnehmen, statt im Nachhinein nebenbei Pavillons diafür zu errichten ...

  • Eine Frage an den Oberbürgermeister

    Zu fast 100 Prozent wird in Poznan die Großplattenbauweise angewandt. Auch bei der Erriete tung von Kindergärten und Schulen hat sieh die „große Platte" schon bewährt. Selbst die Hotels „Polonez" und „Poznan", zwei architektonisch interessante Gebäude, sind aus Großplatten montiert worden. Und wie sieht es in dieser historischen Stadt mit der Modernisierung alter Wohnhäuser aus5? Ja, in diesem Jahr wird der erste Straßenzug von Grund auf einer Verjüngungskur unterzogen ...

  • Schätzen im Vertesgebirge auf der Spur

    Von Franz Böhm, Budapest Einem Kohlevorrat von 50 Millionen Tonnen rücken ungarische Bergarbeiter bei Märkushegy im Vertesgebirge, etwa 60 Kilometer westlich der ungarischen Hauptstadt gelegen, zu Leibe. Mit sowjetischen Vortriebsmasehinen, die im Vierschichtsystem ausgenutzt werden, haben die Kumpel im Verlaufe des letzten Jahres fast einen halben Kilometer mehr Strecken ausbauen können als geplant ...

  • Polen: „Die große Platte" bestimmt das Bautempo

    Gute Bilanz beim Wohnungsbau im Nachbarland vor dem VIII. Parteitag der PVAP

    Von Manfred Krüger Zwei neue dreigeschossige Wohnhäuser stehen an der Chaussee in Galowo, einer Ortschaft unweit von Poznan. Ein drittes liegt etwas abseits. Die Blocks sind vom Staatsgut, das hier weithin bekannt ist, für seine Werktätigen errichtet worden. Aufs Geratewohl klingeln wir an einer der Türen ...

Seite 7
  • Kurz Berichtet

    Sport Neues Deutschland / 25. Januar 1980 / Seite 7 433/0 4330 4332941 Die bisherigen Rufnummern der anderen Betriebe gelten weiter Rufnummernänderung ab 25.1.1980 Volkseigenes Fleischkombinat Berlin 1034 Berlin. Thaerstraße 29 Leitung und Betrieb Schlachtung Durchwahlanlage Auskunft Zentrales Auslieferungslager Thaerstraße 31 Wir bieten zum Tausch Urlaubsplätze für 4 bis 5 Personen je Durchgang für die Saison 1980 in einem massiven Bungalow im Bezirk Frankfurt (Oder), unweit von Berfin ...

  • die EM-Silbermedaille

    Der Engländer Robin Cousins ist neuer Europameister

    Von unserem Berichterstatter Hans Allmerl Was viele Fachleute bereits beim Kurzprogramm erwartet hatten, schaffte bei den Europameisterschaften der Eiskunstläufer in Göteborg der Engländer Robin Cousins am Donnerstagabend in der großen Kür. Er übertrumpfte mit seinem, Vortrag die bis zu diesem Zeitpunkt noch vor ihm rangierenden Rivalen Wladimir Kowaljow (UdSSR) und- Titelverteidiger Jan Hoffmann und holte sich zum ersten Male den Europameistertitel ...

  • Auch USA-Organisatoren in Lake Placid gegen Boykott

    Unvermindert halten die weltweiten Proteste gegen die Drohung von USA-Präsident Carter an, die Olympischen Sommerspiele in Moskau zu boykottieren. Auch in den USA stößt diese Forderung auf ^breite Ablehnung. Bernard Fell, Präsident des Organisationskomitees der Winterspiele in Lake Placid, brachte zum Ausdruck, daß er grundsätzlich gegen eine Solche Maßnahme und speziell gegen diesen Boykott ist ...

  • In Anterselva gewann Siebert ohne Fehlschuß

    Im 20- km- Biathlon lauf belegte Ullrich den zweiten Platz

    Weltmeister, Klaus Siebert (DDR) gewann am Donnerstag im Anterselva (Italien) auch den zweiten Weltcup-Wettbewerb der Saison iim 20-km-Biathlon ohne Fehlschuß in 1:08:44 h vor seinem Landsmann Frank Ullrich (1:09:16/2) und dem Österreicher Frank Eder (1:10:39/2). Bei Neuschnee war die Spun besonders schwer ...

  • Mofht&n

    Ausgezeichnete 21,52 m erzielte Kugelstoß-Europameisterin Ilona Slupianek (SC Dynamo Berlin) bei einem Hallensportfest in Berlin Italiens Nachwuchs-Fußballfr qualifizierten sich durch einen l:0-Sieg gegen Luxemburg für das Viertelfinale der EM, in dem sie auf die UdSSR-Vertretung treffen. Mit 2:1 war Brasilien in Cali (Kolumbien) sin einem Qualifikationsspiel für das Olympia,,-Fußballturnier gegen Venezuela erfolgreich ...

  • USA-Boxer sind in der UdSSR eingetroffen

    Seit über zehn Jahren treffen sich die Boxauswahlmannschaften der UdSSR und der USA zu Wettkämpfen wechselseitig in beiden Ländern. „Wir sind froh, daß diese Tradition im Olympiajahr fortgesetzt wird", erklärte der Chef der USA-Auswahl, D. Simpson, am Mittwoch bei der Ankunft in Moskau gegenüber dem TASS-Korrespondenten ...

  • Olympisches Dorf in Moskau ist fertiggestellt

    Das olympische Dorf im Süden der sowjetischen Hauptstadt ist fertiggestellt. Darüber informierte am Donnersteg in Moskau Wladimir Rusin, Mitglied der Leitung des olympischen, Dorfes., Auf dem 107 Hektar großen Komplex wurden 18 sechzehngeschossige Wohnhäuser, Dienstleistungsstationen und Sportkomplexe errichtet ...

  • 96 Seiten, 16 Bildtafeln DDR 6,80 M Bestellnummer: 6720556

    1980 jährt sich zum 70. Male der Tag, an dem die Durchführung eines Internationalen Frauentages beschlossen wurde. In dieser Schrift werden die Entwicklungslinien des Internationalen Frauentages — seine Entstehung, sein Werdegang sowie seine Ausprägung — nachgezeichnet. Es wird gezeigt, wie der Internationale Frauentag zu weltweiter Popularität kam ...

  • Großer Schnitzer Carters

    USA-Prasident Carter hat die Regierung des südafrikanischen Rassistenregimes aufgefordert, ihm Flankenschutz bei dem angedrohten Olympia-Boykott zu gewähren. Wie die Johannesbürger Zeitung „Citizen" am Mittwoch meldete, hat Carter ein entsprechendes Ersuchen in einer Botschaft an den südafrikanischen Ministerpräsidenten Botha gerichtet ...

  • Uganda plant Entsendung einer großen Mannschaft

    Mit etwa 55 Sportlern wird Uganda zu den Olympischen Spielen 1980 naeh Moskau reisen, erklärte der Präsident des NOK dieses afrikanischen Landes, Ernest Oluo. Die Mannschaft wird sich aus Leichtathleten, Boxern, Schwimmern, Schwerathleten und — wenn die QuäTiftzierungshürde übersprungen wird — aus Hockeyspielern zusammensetzen ...

  • Namhafte läuferinnen im sowjetischen Aufgebot

    Sieben Männer und sechs Frauen wird die UdSSR zu den olympischen Langlauf Wettbewerben nach Lake Placid (USA) entsenden. Der sowjetische Skiverband benannte zehn Aktive bgreits namentlich, während die , re«!]iehen drei freien Plätze nach iden UdSSR-Pokalläufen vom 28: bis 30. Januar in Krasnogorsk vergeben werden ...

  • Schweizer Zweierbobs mit der Favoritenbürde

    Auf der Natureisbahn von St. Moritz wurde am Donnerstag das offizielle Training für die am Wochenende stattfindende Zweierbob-Europameisterschaft abgeschlossen. Dabei unterstrichen die einheimischen Schweizer Fahrer ihre Favoritenstellung für die Titelkämpfe, an denen sich 30 Bobbesatzungen aus zwölf Ländern beteiligen ...

  • Volleyballer unterlagen Gastgeber Bulgarien 1:3

    Nach einen 1:3 (12, -8, -10, -3)- Niederlage gegen Gastgeber Bulgarien sind die Volleyballspieler der DDR am Donnerstagabend in Sofia aus dem Qualifikationsturnier um einen Platz im Olympia- Wettstreit ausgesehieden. Gegen den routinierten Favoriten setzten sich die DDR-Spieler im ersten Satz 15:12 dureh, mußten den Bulgaren in den folgenden drei Spielabsehnitten jedoch den Vprtritt überlassen ...

  • Urlaubsplätze

    in einem Bungalow vom Typ „HW 34" mit Wohnzimmer, zwei Schlafzimmern und Terrasse. In der Unterke/ierung befinden sich Bootshaus, Küche, Toilette und Dusche. Standort: Altenroth am Hohenwarte-Stausee (Thüringen). Wir suchen freie Plätze in einem Bungalow in ähnlicher Ausführung im Raum Berlin (Seengebiet) ...

  • Urlaubsplätze

    für 4 bis 5 Personen je Durchgang für die Saison 1980 in einem massiven Bungalow im Bezirk Frankfurt (Oder), unweit von Berfin. Wohn- und Schlafzimmer, Küche und Bad sind vorhanden. Wir suchen ähnliche Plätze in Thüringen, im Erzgebirge oder im Harz. Ingenieurbüro der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft ...

  • Ballet Espagnol Antologia (Spanien) Nationalballett der Philippinen ..Bayanihan"

    13. und 14. März, 19.00 Uhr 15. und 16. März, 15.00 und 19.00 Uhr Zum zweiten Male: 2. und 3. April, 19.00 Uhr 4., 5. und 6. April, 15.00 und 19.00 Uhr Kartenvorverkauf:

    Für das „Ballet Espagnol Antologia" (Spamen) ab 19. Februar 1980 und für das Nationalballett der Philippinen „Bayanihan" ab 8. März 1980 an den Kassen des Palastes der Republik. Kassenöffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 10.00 bis 13.00 Uhr und 15.00 bis 19.00 Uhr Sonnabend von 10.00 bis 13.00 Uhr ...

  • Absolvententreffen 1980

    Wir veranstalten am 14. und 15. Februar 1980 ein Treffen mit den Absolventen des Moskauer Bauingenieur-Institutes. Die Absolventen, die noch keine Einladung erhalten haben, wenden sich bitte an die Technische Hochschule Leipzig Organisationsbüro 7030 Leipzig, Karl-Liebknecht-Straße 132

  • Kinderferienlager

    in Wandlitz bei Berlin für 35 Personen. Bademöglichkeiten sind vorhanden. Wir suchen Ferienplätze, bevorzugt an der Ostsee und an der Mecklenburgischen Seenplatte. Zuschriften an: ND 652 DEWAG, 1054 Berlin

  • 70 JAHRE INTERNATIONALER FRAUENTAG

    Herausgegeben von der Forschungsgemeinschaft „Geschichte des Kampfes der Arbeiterklasse um die Befreiung der Frau" an der Pädagogischen Hochschule „Clara Zetkin" Leipzig

  • Kinderferienlager

    (auch in den Winterferien) oder die Nutzung eines Objektes in der Ferienzeit. Zuschriften an: VEB Kombinat Glasseide Oschatz, Stammbetrieb 7260 Oschatz, Wellerswalder Weg 17

  • Rhythmik • Temperament • Farbigkeit

    Der Palast der Republik bietet im Großen Saal zwei Sondergastspiele folkloristischer Ensembles: Erstmals in der DDR: ^r^a^o^^^Y^^^^^

  • Rufnummernänderung ab 25.1.1980

    Volkseigenes Fleischkombinat Berlin 1034 Berlin. Thaerstraße 29

    Leitung und Betrieb Schlachtung Durchwahlanlage Auskunft Zentrales Auslieferungslager Thaerstraße 31

Seite 8
  • Was Sonst Noch Passierte

    Neues Deutschland / 25. Januar 1980 / Seite 8 Aus der Hauptstadt w 8 \l' IM! Index 3007#-30081 1 I .. 4 5 C Fernsehen 2: 9.00 Ihre Paragraphen zersplittern wie Glas an Granit; .10.05 Die sozialistische Planwirtschaft; 12.40 Ernest Hemingway; 16.40 Zu jeder Jahreszeit frische Äpfel?; 17.10 Steppe, Felder und Fabriken; 17 ...

  • Zusätzliche7 Arbeitskräfte im eigenen Betrieb gewonnen

    Grundorganisation des Fleischkombinates beschloß ihr Kampfprogramm / Höhere Ziele für 1980 im Visier / Konrad Naumann hielt Schlußwort / Von Dieter Bolduan

    Die Grundorganisation der SED des Fleischkombinates beschloß auf ihrer Mitgliederversammlung am Donnerstag nach gründlicher Diskussion das Kampfprogramm ihrer Parteiorganisation für 1980. Es sieht vor, durch steigende Produktion in Menge und Qualität die Versorgung mit F/eischund Wurstwaren zuverlässig zu sichern ...

  • Schneller Güterumschlag und stets punktlich

    Gewerkschafter der Eisenbahn berieten nächste Aufgaben

    Drei Schwerpunkte waren am Donnerstag bestimmend für die Aussprache auf der Delegiertenkonferenz der Gewerkschaftsorganisation Eisenbahn des Reichsbahndirektionsbezirks Berlin. Erstens: Überall geht es um sichere und stabile Bedingungen, um alle Transportaufgaben zu bewältigen. So werden die Berliner Eisenbahner in diesem Jahr den Gütertransport gegenüber 1979 auf 100,7 Prozent steigern ...

  • Ein Kompliment an die Berlinerin

    Man sagte schon früher über die Berlinerin, daß sie keß und hübsch sei. Zu diesen Attributen hat sich längst .ein weiteres gesellt: klug. Nach jüngsten Angaben, verfügen über 70 Prozent der Mädchen und Frauen unserer Stadt über eine abgeschlossene Berufsausbildung. Für junge Mädchen gehört eine Berufsausbildung zu den Selbstverständlichkeiten im Sozialismus ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Zwischen einem kräftigen Hochdruckgebiet über Skandinavien und tiefem Luftdruck über Osteuropa beginnt mit einer nordöstlichen Strömung trokkene Kaltluft einzudringen, die in der Nordhälfte die Nebellage beenden wird. So ist es heute im Süden noch anhaltend neblig-trüb, sonst nach zögernder Nebelauflösung meist bedeckt, örtlich fällt etwas Schnee, die Temperaturen liegen bei null Grad ...

  • Die YP sucht Zeugen eines Verkehrsunfalls

    Am Donnerstag gegen 7.10 Uhr ereignete sich am Franz-Mehring- Platz in Berlin ein Verkehrsunfall, bei dem eine achtjährige Schülerin tödlich verletzt wurde. Zeugen, die Angaben zum Sachverhalt machen können, werden gebeten, sich bei der Verkehrsunfallbereitschaft Berlin, 1026 Berlin, Keibelstraße 36, Telefon 2 47 79 04 zu melden ...

  • Die kurze Nachricht

    JUGENDBRIGADEN. 35 Jugendbrigaden sollen 1980 in den Betrieben .und . EirJriG^t,W3l8enr:c.sles Stadtbezirks Friedrichshain, gebildet werden. Bis zur „Woche der Jugend und Sportler" wird es mindestens 170 Jugendbrigaden geben. LITERATUR. Zu einem Autorenabend mit dem polnischen Schriftsteller Lesiaw M ...

  • Plan für 1980 in Lichtenberg beschlossen

    Rund 500 Wohnungen sollen in diesem Jahr im Stadtbezirk Lichtenberg modernisiert und instandgesetzt werden. Das sieht der Volkswirtschaftsplan vor, der am Donnerstag ebenso wie der Haushalts- und Jugendförderungsplan und der Plan der volkswirtschaftlichen Masseninitiative für das Jahr 1980 von den Abgeordneten der Stadtbezirksversammlung beschlossen wurde ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag U}.t Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: Sammeinwinm«' §8 50. Bankkonto: Berliner Sta(Jtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 09. - Alleinige Anzeigen Verwaltung DEWAG, Anzeigenzentrale Berlin, Postanschrift: 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28/31, Anzeigenannahme: 1054 Berlin, Wilhelm-Pieck-Straße 49, Telefon: 2 36 27 57, und alle DEWAG-Betriebe und -Zweigstellen in den Bezirken der £>DB ...

  • Schule und Wohngebiet im Erfahrungsaustausch

    Zum Erfahrungsaustauseh über eine erziehungswirksame Zusammenarbeit zwischen Schule und Wohngebiet hatte am Donnerstag Bezirksschulrat Herta Otto eingeladen. Schuldirektoren und Vertreter von Wohnbezirksausschüssen der Nationalen Front berichteten über ihr Zusammenwirken. Seit 15 Jahren bewährt sieh ein Freundsehaftsvertrag ...

  • Olympia-Flugverkehr an FDJler übergeben

    Den Sonderflugverkehr zu den Olympischen Sommerspielen in Moskau übergab am Donnerstag auf einer FDJ-Aktivtagung die Generaldirektion der INTERFLUG als Zentrales Jugendobjekt an die Grundorganisation „Alfred Grünberg" Die Jugendlichen wollen mit einem vorbildlichen Reiseverr kehr dazu beitragen', die Olympischen; Spiele zu einem unvergeßlichen Erlebnis werden zu lassen ...

  • Fernsehenund Funkheute

    Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 Der 13. August 1961; 9.20 Programmvorschau, 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Objektiv; 10.30 EM im Eiskunstlaufen: Kür der Herren; 12.15 Visite, 12.40 Nachrichten, 16.25 Programmvorschau, 16.30 Indien, Reportage; 17.00 Nachrichten; 17.05 Medizin nach Noten; 17.15 Wie wär's , 17 ...

  • • Literaturfest für Pioniere

    Im Pionierpalast „Ernst Thälmann" ist ein Literaturfest, das am 26. Januar um 15 Uhr und am 27. Januar um 10 Uhr beginnt, Höhepunkt des Wochenendprogramms. Wissensstraßen, Rezitatoren-, Illustratoren- und Dichterwettstreite, die Versteigerung von Büchern und Plakaten sowie Buchverkauf finden statt. Bei der Darstellung einer Märchenszene können sich die jungen Gäste selbst als Schauspieler versuchen ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsopm- (2 05 40), 20

    der Freundschaft (5 58 8711), 14 Uhr: „Die feuerrote Blume"*); 17 Uhr- „Die feuerrote Blume"**); Distel (2 07 12 91), Friedrichstraße 21 Uhr- „Berlin - Weltstadt mit Theater"*); (3 76 51 74), Degnerstraße keine Vorstellung ; Friedrichstadtpalast (2 82 72 00), keine Vorstellung; Kleine Bühne „Das Ei" ...

  • Fernsehen 2:

    9.00 Ihre Paragraphen zersplittern wie Glas an Granit; .10.05 Die sozialistische Planwirtschaft; 12.40 Ernest Hemingway; 16.40 Zu jeder Jahreszeit frische Äpfel?; 17.10 Steppe, Felder und Fabriken; 17.40 Was — wann - wo?; .17.45 Nachrichten; 17.50 Unser Sandmännchen; 18.00 Ein Besuch beim Geschichtenmacher; 18 ...

  • • Wettkampf der Skatfreunde

    Die 11. Berliner Betriebs-Skatmeisterschaften werden am Sonntag in den Clubgaststätten „Lichtenberger Wappen", Franz-Jacob- Straße, und „Frankfurter Allee- Süd", Wilhelm-Guddorf-Straße, durchgeführt. Die Wettkämpfe beginnen um 10 Uhr. Es werden 2 Serien mit je 48 Spielen nach der Altenburger Skatordnung und dem erweiterten Seeger-System gespielt ...

  • • Thematische Sonderführungen

    Zu einer Sonderführung zum Thejma „Farkbank am Wed-> ding", einer Arbeit von Otto Nagel,: lad* das Alte Museum, Lustgarten, am Sonntag, um 10.30' Uhr ein. Treffpunkt ist an der Rotunde. Zur gleichen Zeit erwartet das Bodemuseum, Chausseestraße, Interessenten an einer Führung zur „Bedeutung der Polychromie für die mittelalterlichen Skulpturen" ...

  • Tips zum Wochenende in Berlin

    • Konzert im Wappensaal

    Am 27. Januar erklingt um 10.30 Uhr das 2. Konzert im Wappensaal des Boten Rathauses. Das Berliner Oktett spielt das Sextett Es-Dur op. 42 von Luigi Boccherini sowie das Oktetti ijn E op. 32 von Louis Spohr und das Oktett von Jean Francaix. Karten sind beim Zentralen Besucherdienst der Berliner Bühnen im Palasthotel, 102 Berlin, Spandauer Straße, Telefon: 212 69 34, erhältlich ...

  • • Ein Künstler stellt sich vor

    „Kunstler unseres Stadtbezirkes stellen sich vor", unter diesem Motto organisiert der Kulturbund Berlin-Marzahn Veranstaltungen mit Berliner Künstlern. In der Poliklinik Marzahn, Helene-Weigel-Platz 10, stellt sich bis zum 17 März der Maler und Grafiker Götz Schallenberg mit seinen Arbeiten vor. Die Verkaufsausstellung ist täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet ...

  • Stimme der DDR:

    ~9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 13.00 Aktuelle Politik; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Wirtschaf tä-Impressionen; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.10 Tanzmelodien, 19.12 Hallo — das Jugendiournal, 21.00 Tip-Disko; 22.30 Aktuelles vom Tage; 23.00 Wünsch die doch mal Tanzmusik ...

  • Radio DDR 1 -.

    8.00 Notizen, Noten, Neuigkeiten, 10.10 Gute Fahrt!, 12.05 Die Welt heute mittag; 12.15 Rhythmisches Dessert; 14.05 Wir spielen für euch; 15.00 Magazin, 18.05 Stunde der Melodie. 19.12 Journalisten fragen; 20.05 Alles, was uns gefällt; 21.30 Nicht nur eine Akte; 22.10 Die Welt heute abend, 22.50 Eiskunstlauf-EM: Eistanz ...

  • Vorsicht bei Nebel

    Geringe Luftdruckgegensätze über Mitteleuropa und Temperaturen über dem Gefrierpunkt verursachten am Donnerstag in Berlin starken Nebel. Bei Sichtweiten um 50 Meter ereigneten sich bis zum Mittag durch Fahren mit unangemessener Geschwindigkeit auf feuchter Fahrbahn neun Verkehrsunfälle mit fünf Verletzten ...

  • Zwei Tiirhiiterinnen in der Frankfurter Allee

    Zwei Damen aus Sandstein vor dem Stadtambulatorium in der Frankfurter Allee 25 bis 27. Das Schild der linken Figur zeigt den Äskulapstab - Sinnbild der Heilkunde. Botanisiertrommel, Zweig und Samenkapsel an der rechten Skulptur deuten auf eine Heilkräutersammlerin hin Fotos: ND/Lange

  • Radio DDR 2:

    10.45 Mix — Musik in x Varianten, 12.00 Orchesterkonzert; 13.05 Aus dem Zeitgeschehen; 13.10 Mitschnitt-Service; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Fälscher am Werk; 17.45 Einer muckt auf, Kiurzhörspiel; 18.15 Klaviermusik; 20.05 Studio 70; 20.45 Der Radio-DDR-Musik-Klub.

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben, 9.30 Im Blickpunkt; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 13.30 Pulsschlag der Zeit; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Die schwarze Perle, Märchen; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.30 Pulsschlag der Zeit; 20.00 Ein Wort zur Musik.

  • Vormittagsprogramm am Sonnabend Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch, 8.50 Pragnamnwarschaiu, 8.55 Jugend in Oberdorla, 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Hoppla!, 10.30 Archiv des Todes, Serie; 11.30 EM im Eiskunstlaufen. Kür im Eistanz; 12.40 Nachrichten, 12.50 Die universelle Bedeutung des Lochs, Film.

  • Marianne Uhlmann

    Mitglied eines Kollektivs der sozialistischen Arbeit im Alter von 54 Jahren aus einem schaffensreichen Leben gerissen. Wir verlieren mit ihr eine pflichtbewußte, zuverlässige und einsatzbereite Mitarbeiterin. Ihr Andenken werden wir in Ehren halten.

  • • Biesdorf lädt zum Maskenball

    Am Sonnabend findet im Kulturzentrum Biesdorf, Alt-Biesdorf 55, von 19 bis 1 Uhr ein Maskenball statt. Kartenbestellungen werden täglich von 16 bis 20 Uhr unter der Rufnummer 5 24 38 17 entgegengenommen.

  • • Zeitgenössische Musik im Kulturhaus

    Am Freitag um 19.30 Uhr spielt im Kreiskulturhaus „Erich Weinert", Johannes-R.-Becher-Straße 43 a, in der Reihe „Musical Viva" Dieter Brauer (Klavier) mit anderen zeitgenössische Musik.

  • • Vortrag: Können Tiere denken?

    „Können Tiere denken?" - diese Frage wirtt in einem Dia- Vortrag der URANIA am Freitag um 19 Uhr in der Berliner Stadtbibliothek gestellt.

Seite
Wichtigstes Anliegen der DDR ist stets die Erhaltung des Friedens Präsident Zyperns empfing den Außenminister der DDR NOK der DDR verurteilt die Boykottpläne Washingtons Anhaltende Proteste gegen Raketenbeschluß der NATO Lage in El Salvador hat sich weiter verschärft Friedenskomitees der Länder des Sozialismus beraten Gespräche im Zentralkomitee der KPdSU Leistungszuwachs bei Chemiewerkern Menschenrechte für die , Wilmington 10' verlangt Hunderttausende Spanier befinden sich im Streik Wiederbegegnung mit „Befreiung" Cousins Europameister Hoffmann auf Rang zwei Kolumbianische Grafik in Berlin Artilleriefeuer gegen Siidlibanon Goldpreis steigt Kurx berichte f\ Beben-Vorhersage Gromyko besucht SAR „Nimitz" auf Position
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen