16. Dez.

Ausgabe vom 12.07.1979

Seite 1
  • Kommentare Und Meinungen

    -^^ -w- v^ ProletariercülerLänder,vereinigteuch! Neues Deutschland ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIAIISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Donnerstag, 12. Juli 1979 34. Jahrgang / Nr. 162 Erklärung der KP von Honduras Freilassung aller Patrioten verlangt San Jose (ADN) ...

  • Hohe Wettbewerbsleistungen zum 30* Jahrestag der DDR

    ü.m^m^B^BB®&H** -* ,ümjm<' ?~ ? "^rw^m^m«*m%-i . Sekretariat des FDGB-Bundesvorstandes beriet weitere Aufgaben der Gewerkschaften für die allseitige Planerfüllung 1979 / Qualität und Effektivität der Produktion im Mittelpunkt

    Das gesamte Wirken der Organisation steht ganz im Zeichen der würdigen Vorbereitung des 30. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik. Der Volksjwirtschaftsplan 1979 ist für jedes Kombinat, für jeden Betrieb, für jedes Kollektiv ein Kampfprogramm. Es geht deshalb darum, mdt größter Hartnäckigkeit um seine allseitige Erfüllung und gezielte Überbietunß an jedem Tag ...

  • Militärs aus Sambia bei den Autowerkern in Ludwigsfelde

    Feierliche Kranzniederlegung am Mahnmal Unter den Linden

    Berlin (ADN). Mit einer Kranzniederlegung ehrte die in der DDR weilende Militärdelegation der Republik Sambia unter Leitung von A. Grey Zulu, Mitglied des ZK der Vereinigten Nationalen Unabhängigkeitspartei und Verteidigungsminister, am Mittwoch in Berlin die Opfer des Faschismus und Militarismus. Die Abordnung wurde von Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, begleitet ...

  • 43000 FDJ-Mitglieder sind im Studentensommer dabei

    Fast die Hälfte ist im Rahmen der „FDJ-Initiative Berlin" tätig

    IS e r 1 i n (ND). Am kommenden Montag besinnt der diesjährige Studentensommer. Im Juli bzw. im August werden insgesamt 43 000 FDJ-Studenten aller Universitäten, Hoch- und Fachschulen bei den freiwilligen und bezahlten Einsätzen der FDJ-Studentenbrigaden dabeisein. An dieser Initiative der FDJ haben seit Sommer 1966 bereits über 340 000 Studenten teilgenommen ...

  • Grüße an das Volk von Säo Tome und Principe

    Glückwunsch der DDR zum 4. Jahrestag der befreundeten Republik

    Werter Genosse Dr. Manuel' Pinto da Costa! Im Nomen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik sowie in meinem eigenen Nomen übermittle ich Ihnen, dem Politbüro und dem Koordinationsrot der MLST.P sowie dem sontomesischen Volk aus Anlaß des vierten Jahrestages der Proklamation der Demokratischen Republik Säo Tome und Principe herzliche Glückwünsche ...

  • Teile von Skylab sind in den Indischen Ozean gestürzt

    Washington (ADN). Die USA-Weltraumstation Skylab ist am Mittwochnachmittag in die dichten Schichten der Atmosphäre eingetreten und hat aufgehört zu existieren. Teile des Flugkörpers stürzten laut Reuter gegen 17.30 Uhr MEZ in den Atlantik. Der Zerfall der Station bei ihrem unkontrollierbaren Sturz zur Erde hatte etwa vor der Atlantikinsel Ascension begonnen ...

  • Libanon: Rechtskräfte drohen Premierminister mit Boykott

    Beirut (ADN-Korr.). Die der sogenannten Libanesischen Front angehörenden Rechtskräfte haben in einer Erklärung betont, daß sie jede libanesische Regierung boykottieren werden, der nicht auch ihre Repräsentanten angehören. Der Führer der Kataeb-Partei, Pierre Gemayel, drohte damit, die Libanesische Front werde mit einem Generalstreik in ihrem Einflußgebiet gegen eine Regierung ohne Beteiligung der Rechtskräfte angehen ...

  • FSLN zog Ring um Managua

    Offensive zur Befreiung der Hauptstadt

    ■Managua (ADN). Die Sandinistische Befreiungsfront (FSLN) Nikaraguas bereitet eine neue Offensive zur endgültigen Befreiung Managuas vor. Laut Agenturberichten wird der von den Befreiungskämpfern gebildete Ring um die Hauptstadt immer enger. Bei ihrem Vormarsch befreite die FSLN weitere Orte, darunter Acosasco und Nagarote ...

  • Ölpest im Golf von Mexiko löste Fischsterben aus

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). Die durch das Versagen des Bohrturms Ixtoc I verursachte Ölpest im Golf von Mexiko bewegt verstärkt die öffentliche Meinung. Die in Mexiko-Stadt erscheinende Zeitung „Uno mäs Uno" veröffentlichte ein Foto mit an Land gespülten verendeten Fischen. „Hunderte an die Küsten der Bundesstaaten Campeche und Tabasco im Süden Mexikos getriebene tote Meeresbewohner jeder Art haben unter den Fischern dieser Gegend großen Alarm ausgelöst", schreibt das Blatt ...

  • Provinz Ostchinas und Tokio von frdbeben erschüttert

    Peking (ADN). Ein Erdbeben der Stärke sechs auf der Richter-Skala hat den südwestlichen Teil der ostchdnesischen Provinz Jiangsu erschüttert. Wie die chinesische Nachrichtenagentur Hsinhua am Mittwoch mitteilte, wurden mindestens elf Menschen getötet und viele verletzt. In manchen Ortschaften sind bis zu 70 Prozent der Gebäude zerstört ...

  • Konferenz der AAPSO beendet

    Appell an nichtpaktgebundene Staaten

    Nikosia (ADN). Mit einer Botschaft an die Staats- und Regierungschefs der nichtpaktgebundenen Länder ist am Mittwoch in Nikosia eine internationale Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit zu Ende gegangen, die auf Initiative der Organisation für Afro- Asiatische Völkersolidarität (AAPSO) stattfand ...

  • OAU-Sanktionen gegen Rassisten

    Ministerrat beschloß weitere Schritte

    Monrovia (ADN-Korr.). Neue Schritte zu entschiedenen ökonomischen Sanktionen gegen die rassistischen Minderheitsregimes im Süden Afrikas hat die 33. Ministerratstagung der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) zum Abschluß der Debatte über die Tätigkeit des OAU-Befreiungskomitees beschlossen. Der Rat verurteilte jegliche Versuche, die gegen das Rassistenregime in Rhodesien verhängten Sanktionen aufzuheben ...

  • Für das Verbot der Kernwaffen

    Weitfriedensrat an Abrüstungsausschuß

    Genf (ADN-Korr). Die unverzügliche Aufnähme von Verhandlungen über das Verbot der Herstellung von Kernwaffen und die Reduzierung der Vorräte bis zu ihrer vollständigen Vernichtung hat der Weltfriedensrat in einer Erklärung an den Genfer Abrüstungsausschuß gefordert. In der Stellungnahme, die von einer ...

  • Kabul: Aufbau der Gewerkschaft

    250 Grundorganisationen gebildet

    Kabul (ADN-Korr.). Der afghanische Gewerkschaftsbund verfügt derzeit über 250 Grundorganisationen. Wie der Vizepräsident des im Mai vorigen Jahres — einen Monat nach der Revolution — gegründeten Gewerkschaftsbundes, Khalil Maudsch, in Kabul gegenüber ADN erklärte, gehört zu den gegenwärtigen Hauptaufigaben der Gewerkschaften, den Aufbau des Bundes zu vollenden ...

  • Erklärung der KP von Honduras

    Freilassung aller Patrioten verlangt

    San Jose (ADN). Die unverzügliche Einstellung der Repressalien gegen die fortschrittlichen Kräfte und die Freilassung der politischen Gefangenen hat die Kommunistische Partei von Honduras gefordert. In einer in San Jose verbreiteten Erklärung betont die Politische Kommission der KP, daß insbesondere alle progressiven Parteien legalisiert werden müssen; nur dann könne der vom Militärregime vorgeschlagene „nationale Dialog" ernst genommen werden ...

Seite 2
  • 724 Schufen für Berufe im Betrieb

    In der DDR bestehen gegenwärtig 724 Betriebsberufsschulen und Betriebsschulen. Diese traditionsreichen Bildungsstätten der Betriebe und Einrichtungen tragen große Verantwortung für die berufliche Ausbildung und kommunistische Erziehung des Facharbeiternachwuchses. Etwa 75 Prozent aller Lehrlinge der DDR werden in einer Betriebsberufsschule ausgebildet ...

  • Kommentare und Meinungen

    Bedeutsame Initiative in Genf

    Auf der seit Juni tagenden Sommersession des Genfer Abrüstungsausschusses ist von der UdSSR und den USA am Dienstag ein «vereinbarter gemeinsamer Vorschlag über Grundelemente eines Vertrages über das Verbot der Entwicklung, Herstellung, Lagerung und Anwendung radiologischer Waffen" unterbreitet worden ...

  • Agrochetitiker übernehmen Transport vom Feld xum Silo

    LKW wurden gründlich abgedichtet / Kooperation zwischen Bezirken

    Berlin (ND). Rand 10 Millionen Tonnen Getreide und Ölfrüchte sind in den bevorstehenden Wochen von den Feldern zu den Lagerstätten zu transportieren. Diese Aufgabe zügig und mit geringsten Verlusten zu bewältigen ist gemeinsames Anliegen von Pflanzenproduzentea, Getreidewirtschaftsbetrieben nnd örtlichen Riten ...

  • Urlaubsreisen für Bergleute

    Kombinate gaben rund elf Millionen Mark für die Erholung aus

    Cottbus (ADN). Idyllische Seenund Gebirgslandschaften sowie die Ostseeküste sind in diesen Wochen Reiseziel Tausender Braunkohlenkumpel. Gemeinsam mit ihren Familien verbringen sie in den schönsten Gegenden der Republik den Urlaub." 34 betriebseigene Ferienheime sowie über 500 Bungalows und Wohnwagen stehen ihnen für erholsame Tage zur Verfügung ...

  • Patrioten Namibias werden in Berlin-Buch gut betreut

    Opfer des Massakers von Kassinga sind auf dem Weg der Genesung

    Berlin (ADN). Werde ieh jemals wieder laufen können? Wie geht es meinem Kind? Was machen unsere Freunde? — Fragen namibischer Patrioten, die seit dem 6. Juli vergangenen Jahres im Städtischen Klinikum Berlin-Buch medizinisch betreut werden. Chefarzt Dr. Simon Spyra im Ludwig-Hoffmann- Krankenhaus findet ...

  • Germanisten aus aller Weit zu Sommerkursen in der DDR

    Karl-Marx-Universität eröffnete ihre traditionellen Lehrgänge

    Leipzig (ND). An der Karl-Marx- Universität Leipzig begannen am Mittwoch die traditionellen internationalen Hochschulferienkurse für Germanistik. 200 Germanisten und Deutschlehrer aus Ober 20 Lindern Europas, Asiens, Afrikas und Amerikas erhalten hier in den kommenden drei Wochen die Möglichkeit, sich neben den sprachpraktischen Übungen umfassend über die 30jährige Entwicklung unseres Landes zu informieren ...

  • Empfang zum Jahrestag der Mongolischen Volksrevolution

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 58. Jahrestages der Mongolischen Volksrevolution gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Mongolischen Volksrepublik in der DDR, Zerewien Dawagsuren, am Mittwoch in Berlin einen Empfang. Der Einladung waren gefolgt: die Mitglieder und Kandidaten des Politbüros des ZK der SED Gerhard Grüneberg, Erich Mückenberger und Inge Lange, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Dr ...

  • Musikseminar in Weimar mit Internationaler Beteiligung

    Weimar (NO). Das Internationale M»- sifcseminar der DDR, das im dreißigsten Jahr der Republik zum zwanzigsten Male stattfindet, wird heute an der Hochschule für Musik „Franz Liiszt" in Weimar eröffnet. Zu den Meisterkursen •in zwölf Seiriinarveranstaltungen halben sich 820 Teilnehmer aus über dreißig Ländern gemeldet ...

  • Gewerkschaftsdekgation der VDR Jemen beendete Besuch

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Gewerkschaftsbundes der VDR Jemen unter Leitung des Sekretärs Abdul Wahid hat am Mittwoch einen mehrtägigen Aufenthalt in der DDR beendet. Im Mittelpunkt eines freundschaftlichen Meinungsaustausches mit Heinz Neukrantz, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des FDGB-Bundesvorstandes, standen die vielfältigen Initiativen der Werktätigen in Vorbereitung des 30 ...

  • Ferienerlebnisse am Scharmützelsee

    Für rund 800 Mädchen und Jungen begannen im Zentralen Pionierlager „Lilo Herrmann" in Bad Saarow erlebnisreiche Ferienwochen. Zusammen mit Pionieren aus dem Bezirk Karl-Marx-Städt erholen sich am Scharmützelsee Kinder aus zwölf Ländern, darunter aus der Sowjetunion, der CSSR, Ungarn, der MVR, Chile, Finnland, Griechenland, Irland, Island und der BRD ...

  • Ungarische Abordnung bei . Wehrsportlern Wittenberges

    Schwerin (AON). Herzlich begrüßten die Werktätigen des Zellstoff- und Zellwolleswerkes Witteniberge am Mittwoch die in der DDR weilende Delegation des ungarischen Verteidigungsveribanäes (MHSZ) unter Leitung ihres Generalsekretärs, Generalmlajor Lajos Kiss, und den Vorisitzenäen des Zentralvorstandes der Geseüschiaft für Sport umd Technik, Generalleutnant Günther Teiler ...

  • Ganzzüge verkürzen den Weg zu den Empfängern

    Berlin (ADN). 56 Prozent aller von der Eisenbahn beförderten Güter werden derzeit in Ganzzügen transportiert. Damit ist ein zeitsparender direkter Weg vom Versender zum Empfänger hergestellt. Entgegen der herkömmlichen älethode entfall der zwei- bis dreimalige Rangieraufenthalt der Waggons, wodurch rund zehn Prozent Transportkapazität gewonnen werden ...

  • Ausländische Gäste weilten im Rehabilitationszentrum

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Das Rehabilitationszentrum für Blinde „Dr. Salvador Allende" in Karl-Marx-Stadt hatte in dem zu Ende gegangenen Ausbildungsjahr Besucher aus zwölf Ländern. Unter den mehr als 340 Interessenten waren Gäste aus der Sowjetunion, der CSSR, aus Polen, Kuba, Österreich und anderen Ländern ...

  • DOR erkennt Republik Kiribati als unabhängigen Staat an

    Glückwunschtelegramm Erich Honeckers

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, übermittelte dem Präsidenten der Republik Kiribati, leremia Tabai, die herzlichsten Glückwünsche zur Erringung der Unabhängigkeit. „Es ist mir eine große Ehre und Freude, Ihnen mitteilen zu können, daß die Deutsche Demokratische Republik die Republik Kiribati als souveränen und unabhängigen Staat anerkennt", heißt es in dem Telegramm ...

  • findet großen Zuspruch

    Magdeburger Materialbörse

    Magdeburg (ADN). 40 Magdeburger Betriebe bieten seit Mittwoch auf der dritten zentralen Material- und Grundmittelbörse der Stadt Reserven an. Auf der zweitägigen Veranstaltung erwartet den Besucher ein Angebot an Material im Wert von 13 Millionen und an Grundmitteln für 2,5 Millionen Mark. Wie Herbert Ziem, Standleiter des Schwermaschinenbaukombinates „Ernst Thälmann", sagte, ist der Betrieb mit dem Umsatz sehr zufrieden ...

  • BRD-Bürger verursachte Störung im Transitverkehr

    Berlin (ADN). In den Mittagsstunden des 11. Juli 1979 verweigerte an der DDR-Grenzübergangsstelle Drewitz der Bürger der BRD Jürgen Weber bei der Einreise mit dem PKW VW RE-CH419 in die DDR seine ordnungsgemäße Abfertigung und versuchte sich mit überhöhter Geschwindigkeit der Kontrolle zu entziehen. Dabei gefährdete er rücksichtslos Leben und Gesundheit anderer Transitreisen" der und Angehöriger der Grenzsicherungskräfte der DDR ...

Seite 3
  • Propagandist seh atht Jahren

    Aus dem Wirken des erfahrenen Zirkelleiters Konrad Stabenow im VEB Schiffsanlagenbau Barth

    In der Betriebsbücherei des VEB Schiffsanlagentau Barth ist Gütekontrolleur Konrad Stabenow seit langem eifriger Leser. Auch in den Monaten des vergangenen Parteilehrjahres galt sein besonderes Interesse den Werken der Klassiker des Marxäismus-Leninisrmus. Wenn er sich dann jeden dritten Montag im Monat als Propagandist mit seinen zwölf Genossen traf, war er gut für die Diskussion gerüstet ...

  • Cesprächsreihen im Kabinett und Seminare

    So halten wir auch in der politischen Massenarbeit an dem Grundsatz fest, daß Erfahrungsaustausch die billigste Investition darstellt. Ein Seminar mit allen Parteisekretären der Industriebetriebe unserer Stadt wurde organisiert, in dessen Verlauf die Initiativen aus dem Liebknecht-Kombinat und dem Dimitroff-Werk gründlieh ausgewertet wurden ...

  • Die Parteigruppe regte zum Nachdenken an

    Als einen Schwerpunkt betrachten wir ein verstärktes politisches Wirken der Partei in den Arbeitskollektiven. Hier, wo sich alle gut kennen und einander mit Rat und Tat zur Seite stehen, entwickeln sich viele Ideen und Initiativen. So war es auch im Dieselmotorenbau des Liebknecht-Kombinates. Der erfahrene Genosse und Facharbeiter Rolf Schmidt und seine Brigademitglieder aus dem mechanischen Bereich machten sich Gedanken über einen höheren eigenen Beitrag zur Stärkung unserer Wirtschaftskraft ...

  • Die 79er Ernte ist gründlich vorbereitet

    Ständige Informationen über beste Leistungen im VEB Getreidewirtschaft Von 16 LPG und VEG der Pflanzenproduktion wird der VEB Getreidewirtschaft Fürstenwalde in den kommenden Wochen Erntegut abnehmen. Es in kürzester Frist zu tun, die Körner gesund einzulagern, die Gebrauchswerteigenschaften des Getreides zu erhalten oder durch geeignetes Bearbeiten zu erhöhen — das ist das Ziel der über 300 Werktätigen des Betriebes ...

  • Erfahrungen, die dem eigenen Werk und dem Nachbarbetrieb nutzen Wie wir in Magdeburg die Grundorganisationen dabei unterstützen, Reserven im sozialistischen Wettbewerb zu erschließen Von Heinz Hanke, 1. Sekretär der Stadtleitung Magdeburg der SED

    Die Werktätigen der Stadt Magdeburg, an ihrer Spitze die mehr als 42 000 Kommunisten, verwirklichen erfolgreich ihre Wettbewerbsziele im 30. Jahr der DDR. Die Planaufgaben einschließlich des Gegenplans wurden im ersten Halbjahr 1979 mit 100,7 Prozent erfüllt. Auf dieser guten Grundlage ist es Anliegen ...

  • Das Recht auf Freude und Frohsinn

    In den ersten Jahren nach 1945 gab es dafür nur wenige Möglichkeiten. Zahllose Kinos, Theater, Sportplätze, Jugendheime und -herbergen waren zerstört. 0 Unser sozialistischer Friedensstaat sichert olle Voraussetzungen für ein glückliches Leben der Jugend wie des ganzen Volkes. Die junge Generation hat alle Möglichkeiten, ihre wachsenden Bedürfnisse nach Wissen, künstlerischen Erlebnissen und Geselligkeit zu befriedigen ...

  • Das Recht auf Arbeit und Erholung

    In der Welt des Imperialismus ist die Jugend stark von Arbeitslosigkeit betroffen, die für unsere junge Generation unvorstellbar ist. Die DDR-Jugend macht mit beispiellosem Elan von ihrem Recht auf Arbeit Gebrauch. # Im Gründungsjahr der Republik richtete das III. Parlament der FDJ aus Leipzig den Ruf an die junge Generation: „Jugend an die Spitze aller Wettbewerbe!" Heute erfüllen vor allem über 31000 Jugendbrigaden diese Losung mit neuem Leben ...

  • Die politischen Rechte

    Auf dem I. Parlament der FDJ war es noch ein Ereignis, als berichtet werden konnte, daß Werktätige in einem Thüringer Betrieb einen 17jährigen Jungen in den Betriebsrat wählten. Auf jenem Parlament forderte die FDJ: „Kein Betriebsrat ohne einen Jugendvertreter!" Im Verlauf seiner Geschichte hat sich der sozialistische Jugendverbanid als wahrhafte Kaderschmiede des Sozialismus bewährt ...

  • Hoher Zuwachs auch in kleinen Betrieben

    Unsere Argumentation dazu wird von der Arbeiterklasse und der sozialistischen Intelligenz in den Kombinaten gut verstanden: Auch ein hoher Zuwachs in vielen kleinen Betrieben trägt zur dynamischen Entwicklung der Volkswirtschaft bei. Das politische Wirken der Parteimitglieder im Arbeitskollektiv, die ...

  • Das Recht auf Bildung

    Vor 1945 war den Arbeiter- und Bauernkindern vor allem der Weg zu höherer Bildung — zu Oberschulen, Universitäten, Fach- und Hochschulen — versperrt. # Ober 90 Prozent aller Schüler absolvieren heute erfolgreich die zehnkiassige polytechnische Oberschule. Bereits 1952 waren in der DDR rund 80 Prozent aller Studenten Töchter und Söhne von Arbeitern und Bauern ...

  • 30 Jahre DDR — 30 Jahre verwirklichte Grundrechte der jungen Generation

    Die vier Grundrechte der jungen Generation, von Erich Honecker auf dem I. Parlament der FDJ im Juni 1946 in Brandenburg formuliert, wurden in unserer Republik unter aktivem Mitwirken der FDJ als politischer Massenorganisation in vollem Umfange verwirklicht. In einem nie dagewesenen Maße fordern Partei und Staat die Jugend in allen gesellschaftlichen Bereichen ...

Seite 4
  • des Volkes

    Zum 75. Geburtstag von Pablo Neruda Von Uwe Berger

    Die erste intensivere Begegnung mit dem Werk Pablo Nerudas vermittelte mir die Ausgabe des „Großen Gesangs" (Canto General, 1950), die der Verlag Volk und Welt 1953 herausbrachte. Am meisten zog midi damals an den von Erich Arendt ins Deutsche gebrachten Gedichtzyklen nicht das Allgemein-Politische, ...

  • Eine Schlacht ohne Beispiel

    Teil 7 des Zyklus dokumentierte die erbitterten Kämpfe um die Stadt an der Wolga

    Man schreibt das Jahr 1942. Die Lage an der entscheidenden Front ist außerordentlich schwierig. Faschistische Truppen stehen vor Moskau, blockieren Leningrad, halten die Baltischen Republiken, Belorußland und die Ukraine besetzt, haben die Städte Kertseh und Sewastopol eingenommen. In dieser Situation führt uns der Film „Die Verteidigung Stalingrads" in eine Schlacht, von der man später sagte, daß sie die entscheidende unter den Entscheidenden war ...

  • Museen ersteigerten bedeutende Kunstwerke

    Zweite Leipziger Auktion für bildende Kunst

    Die zweite Leipziger Auktion für bildende Kunst, veranstaltet von der Galerie am Sachsenplatz des Staatlichen Runisthandels der DDR, fand kürzlich in der Alten Börse in Leipzig statt. Zeichnungen, Druckgrafiken, Gemälde, Plastiken, Mappenwerke sowie Bücher mit originalgrafischen Beilagen wurden angeboten ...

  • Bei beliebten Autoren

    Tausende Besucher auf dem 16. Rostocker Buchbasar

    Der Rostocker Buchbasar mit seinen tausendfachen Begegnungen zwischen Autoren und Lesern •war am Dienstag und Mittwoch ein nachhaltiges kulturelles Ereignis in der Küstenstadt. 30 DDR- Autoren und chilenische Künstler, die zeitweilig in Rostock ihre Heimat fanden, hatten zum 16. Buchbasar in der Kröpeliner Straße unter Sonnenschirmen Platz genommen, Bücher signiert und mit ihren Lesern debattiert ...

  • ZDF lehnt die Sendung von „The Unknown War" ab

    Zwanzigteilige Filmfolge „Die entscheidende Front" wird als für Bundesbürger ungeeignet bezeichnet

    Mainz (ADN). Die BRD-Fernsehtesellschaft ZDF lehnt die Ausstrahlung der sowjetisch-amerikanischen Dokumentanerle „Die entscheidende Front" ab, die nach ihrer aufsehenerregenden Aufführung vor Millionen Zuschauern in den USA und in der UdSSR gegenwärtig in Originalfassung mit deutscher Synchronisation im Fernsehen der DDR gezeigt wird ...

  • Maritime Lieder und moderner Jazz an der Ostseeküste

    Rostock (ND). Bereits zum drittenmal ist Rostock Gastgeber für Interpreten maritimer Lieder. 19 Sängerinnen und Sänger werden sich vom 12. bis 14. Juli beim Internationalen Liederfestival „Menschen und Meer" um die Gunst von Jury und Publikum bewerben. Aus Ländern rund um die Ostsee, vom Schwarzen Meer, dem Mittelmeer sowie aus Frankreich, den Niederlanden und aus Vietnam sind Teilnehmer angereist ...

  • Kulturnotizen

    GASTSPIEL. Eine Künstlergruppe des Staatlichen Ensembles für Sorbische Volkskultur bereitet sich gegenwärtig auf eine Tournee vor, die sie nach Libyen, Syrien und Irak führen wird. Das Ensemble bereiste bisher 26 Länder und erfreute mehr als 4,5 Millionen Besucher. JANÄCEK-KURS. Ein zweiwöchiger internationaler Interpreten^Kursus begann in Brno ...

  • O Pinienweiten

    O Pinienweiten, Tosen zerbrandender Wogen, ruhevolles Lichterspiel, einsame Glocke, Dämmerung, o Mädchen, in deine Augen sinkend, irdische Muschel, in dir die Erde singt. Es singen in dir die Flüsse, und meine Seele flieht in ihnen, wie du es wünschst und wohin du willst. Zeichne meinen Weg auf deinen Bogen der Hoffnung ein, und ich, im Liebeswahn, werde den Schwärm meiner Pfeile loslassen ...

  • Potsdamer Sommergalerie im Bibliothekshof eröffnet

    Potsdam (ADN). Plastiken der Potsdamer Bildhauer Petra Piaschke und Steffen Mertens sind seit Dienstag in der „Sommergalerie" auf dem Innenhof der Wissenschaftlichen Allgemeinbibiiiothek zu sehen. Während Petr* Paschke aus Potsdam ihre Arbeiten - wie beispielsweise die „Kindergartengnuppe", acht Tierplastiken sowie die Figurengruppe „Menschen im Wind" - vorwiegend aus Kunststein mit Polyester anfertigt, bevorzugt der Rathenower Steffen Mertens Stuck und Holz ...

  • Komm mit mir

    für das Meer der Fischer, für das Brot der Nachtigallenkinder, für das Kupfer und den Kampf in der Fabrik, für unsere Landwirtschaft und für das Mehl, für den guten Kameraden und die Freundin. für das Meer, für die Rose und für die Ähre, für unsere vergessenen Landileute, Studenten, Seeleute oder Soldaten, ...

  • Subventionen für Theater in Italien gekürzt

    Rom (ADN). Um 70 Prozent sind die staatliehen Subventionen für die Entwicklung der italienischen Theater gekürzt worden. Das für die Theater zuständige Ministerium für Touristik gab jetzt bekannt, daß es „keine Mittel" mehr habe. Der Beschluß der italienischen Regierung, die Theater auf „Hungerration" zu setzen, hat in der Öffentlichkeit und bei den Theaterfreunden Empörung ausgelöst ...

  • OIRT-Hörspielfestival zum Jahr des Kindes

    Berlin (ADN). Neun Erst- beziehungsweise Ursendungen aus acht sozialistischen Ländern sowie aus Finnland werden beim diesjährigen OIRT-Kinderhörspielfestival zu hören sein, das vom 14. bis 24. Juli auf den Sendern des DDR-Rundfunks ausgestrahlt wird. Eröffnet wird das Festival, das im Zeichen des UNO-Jahres des Kindes steht, am 14 ...

  • Großer Erfolg für eine Brecht-Woche in Mexiko

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). Mit großem Erfolg fand in Mexiko- Stadt eine Brecht-Woche zahlreicher bekannter Theaterensembles aus Anlaß des bevorstehenden 30. Jahrestages der DDR statt. Zu den Teilnehmern gehörte die Nationale Theaterkompanie mit der Aufführung von „Arturo Ui", die Theatergruppe der Autonomen Universität von Mexiko-Stadt mit einem Brecht-Gedicht- und -Liederabend sowie das in Mexiko im Exil lebende bekannte uruguayische Ensemble „El Galpon" mit „Mann ist Mann" ...

  • „Der Sieg bei Stalingrad"

    8. Folge

    neral Wassili Tschuikow, die im Gebiet des Mamajew-Hügels kämpfen. Vier Bomben und Granaten fallen in diesen schweren Tagen durchschnittlich auf jeden Quadratmeter Boden. Hier aber mehr als das Hundertfache. Selbst als der Feind bis zur Wolga durchbricht, halten die Gardisten ihre Stellungen. Der Marschall ...

Seite 5
  • Jörg Vetter distanzierte die Elite der Finn-Segler

    Ausschließlich DDR-Tageserfolge bei Ostseeregatta

    Am vierten Wettfafortstag der 29. Internationalen Qstseeregatta konnte endlich die 'zweite und dritte Regatta auf den Kursen in der Warnemiinder Bucht ausgetragen werden. Bei starkem Wind am Vormittag, aber idealen Verhältnissen am Nachmittag gab es in allen Klassen DDR-Erfolge. Bei den Finn-Dtaiighi ...

  • Kuba und USA siebenmal in den Boxhatbf inals

    Bei den Panamerikanischen Spielen in San Juan sind Kuba und die USA, mit jeweils sieben Boxern am häufigsten in den Halbünals vertreten. Im Viertelfinale schieden mit Halbfliegengewichts-Olympiasieger Jorge Hernandez, der allerdings im Fliegengewicht startete, und Halbschwergewichts-Weltmeister Sixto Soria zwei bekannte kubanische Boxer bereits aus ...

  • Jugendetappenfahrt wieder spannend bis zum Schluß

    Vier Sekunden Vorsprung für Olaf Dober in Koszalin

    Von unserem Mitarbeiter Siegfried I s e 11 Ein nun schon traditionelles Radspbrt-iEfeignis klang am Wochenende in Koszalin (Polen) aus: das VI. Internationale Jugendrennen der Freundschaft. Diese Veranstaltung sah diesmal 57 Jugendfahrer der Altersklassen 14 und 15 sowie der Junioren aus Szczecin, Koszalin, Neubrandenburg, Schwerin und Rostock am Start ...

  • Geschichfen um umschichte

    VonHorstSehiefelbeln

    wurfsvoll: »Vati, warum sind wir denn hier noch nie gewesen ...?" Daß an dem Massenstart auf Drahtestin auch ein gewisses Maß an Geschichtsbewußtsein abgelesen werden kann, zeigte der „Start" eines Rennfahrers, der ein Stück Sportgeschichte der DDR schrieb. Dl« Sportjournalisten hatten bei den großen Meilenveranstaltungen dies« Sommers „Ehemalige" für die Teilnahme geworben, um auf diese Weise an Höhepunkte vergangener Jahre zu erinnern ...

  • Gruppenauslosung für UEFA-Turnier in DDR

    In Zürich wurden am Mittwoch die Qualifikations-Gruppen für das traditionelle Juniorenturnier der Europäischen Fußball-Union (UEFA) ausgelost, dessen Endrunde im nächsten Jahr zum zweiten Male nach 1969 in der DDR stattfinden wird. Während die DDR als Gastgelber von den Qualifikationsspielen befreit bleibt, wurden die weiteren 31 Bewerber in 15 Gruppen eingeteilt, deren Sieger das Endturnier erreichen ...

  • Olaf Jentisch gewann Rundsfreckenrennen .

    Olaf Jentzsch (SC Cottbus) gewann in Greiz ein 161 km langes Rundstreckenrennen der ÖDR- Radsportler in 4:17:51 h. Der Cottbuser hatte sich in der Endphiase des Wettbewerbs aus einer großen Spitzengruppe lösen können und erreichte das Ziel allein mit sicherem Vorsprang. Eine fünfköpfige Verfolgergruppe ...

  • Fecht-Weltmeisterinin Vorrunde ausgeschieden

    Die 26jährige Nailja Giljasowa (RSFSR) gewann das Finale der Florettfechterinnen bei der 7. Völkerspartakiade der UdSSR. Für die Endrunde hatten sich lediglich sowjetische Fechterinnen qualifiziert, wobei allerdings die zweifache Weltmeisterin Walentina Sidorowa bereits in der Vorrunde ausschied. Für die letzten 16 der Säbelfechter qualifizierten sich mit Michele Maffei (Italien), dem Weltmeister 1977, Pal Gerevich (Ungarn), und Peter Ulbricht (DDR) drei Ausländer ...

  • Kinderferienlager

    in Straußberg bei Nordhausen (am Südrand des Harzes auf dem Höhenzug der Hainleite) für Juli/ August 1980 in 3 Durchgängen mit je 120 Betten. Wir suchen Tauschpartner mit gleicher Kapazität an der Ostsee, in der Sächsischen Schweiz oder im Thüringer Wald. Zuschriften an: VEB Kalibetrieb „Südharz" Werk „Glückauf", Abt ...

  • Regie: Gottfried Kolditz

    Festliche Uraufführung am 19. Juli 1979 um 18.00 Uhr in den Fortschritt-Lichtspielen Dessau, Bezirk Halle. Ab 20. Juli 1979 in den Filmtheatern der DDR

  • Das Ding im Schloß

    Spiel mit der Zeit in einer DEFA-Filmkomödie der Gruppe „futurum" Mit Erwin Geschonneck Vlastimil Brodsky Renate Blume Jaecki Schwarz u.a.

  • DAMEN

    200 mB: 1500 mF: 200 mF: 200 m S: HERREN 400 mF: 200 mF: 200 mL: Anmerkung: F- Freistil, B- Brust, S - Schmetterling, L- Lagen,

Seite 6
  • Wisla-Programm bringt ganz Polen einen großen Nutzen

    Ein Traum vieler Generationen des Landes kann realisiert werden

    Von Zbigniew Wyczesany, Warschau In den Monaten vor dem 35. Jahrestag der Gründung der Volksrepublik Polen, den die Werktätigen unseres Landes am 22. Juli begehen, wird in der Öffentlichkeit ein Projekt diskutiert, das schrittweise Gestalt annimmt: Das Wisla-Programm — das Programm zur Regulierung der Weichsel ...

  • Alternativen zur Lösung der Kabinettskrise in Portugal

    Entweder Bildung einer neuen PS-Regierung oder Zwischenwahlen

    Von unserem Lissabonner Korrespondenten Dr. Klaus Steiniger In Portugal zeichnen sich Varianten einer Überwindung der seit Monaten anhaltenden Regierungskrise ab. Das schon zu seinen Lebzeiten weitgehend paralysierte und vor etlichen Wochen zur Abdankung gezwungene Rechtekabinett Möta Pinto amtiert zwar weiter, gehört aber politisch bereits der Vergangenheit an ...

  • 30 Jahre DDR - Andere über uns Ein Staat des Friedens und der Solidarität

    Äthiopischer Außenminister würdigt den Aufschwung auf allen Gebieten

    „Die 30 Jahre des Bestehens der souveränen DDR sind durch einen Aufschwung auf allen Gebieten charakterisiert. Er wurde dank'dem zielstrebigen Kampf und unermüdlichen Wirken der Partei, der Regierung und des Volkes sowie durch die brüderliche Verbundenheit mit der Sowjetunion und anderen sozialistischen Bruderländern möglich ...

  • Die Werktätigen stehen hinter den Sandinisten

    Trotzdem stellte sich der Diktator noch vor die Presse und verkündete dem Korrespondenten der „Washington Post", er werde nur zurücktreten, wenn „bestimmte Bedingungen" garantiert würden. Einmal dürfe „die Nationalgarde nicht aufgelöst werden". Zum anderen müßten Mitglieder seiner Partei, der Liberal-Nationalistischen, an der neuen Regierung beteiligt sein ...

  • KPJ bekräftigt Solidarität mit den Völkern Indoehinas

    Besuch japanischer Kommunisten in Vietnam, Kampuchea, Laos

    Von unserem Korrespondenten Dr. Andreas Kabus, Tokio Eine vom Vorsitzenden des ZK, Sanzo Nosaka, geleitete Delegation der Kommunistischen Partei Japans hat zu Wochenbeginn eine vielbeachtete und wichtige Reise in die drei Staaten Indochinas beendet. Während der zwei Besuchswoehen kamen die japanischen Kommunisten mit den führenden' Politikern Vietnams, Kampucheas und Laos zusammen ...

  • Wer sind die Vertreter der neuen Regierung?

    Das ist die Ansieht der FSLN und der Provisorischen Regierung, die von Vertretern aller Bauptströmungein der Opposition gebildet wird. Wer sind diese Frauen und Männer: Violeta Barrios de Ohamorro ist die Witwe des liberal-bürgerlichen Politikers Pero Joaquin Chamorro, der im Januar 1978 von Somozas Leuten ermordet wurde ...

  • Somoza-Kollaborateur* bleiben ausgeschlossen

    Die erste und wichtigste ist der unverzügliche Albtritt des Diktators Somoza und die Einstellung jeglicher direkten und indirekten Unterstützung für das blufibeffleckte Regime. Erst am 9. Juli verurteilten die neue Regierung und die FSLN sehr eiadeutfg alle Verbuche, „einen endgültigen Sieg des Volkes ...

  • Volk von Nikaragua will seine Freiheit

    Die Provisorische Regierung weist jegliche Einmischung zurück

    Von Jochen PreuBler Die Situation im Führerbunker von Managua ist bis zuletzt apokalyptisch. Als General Anastasio Somoza seiner Nationalgarde erneut befahl, Napalm gegen Frauen und Kinder im befreiten Masaya einzusetzen, alle Männer unter 25 Jahren, wo man sie auch treffe, gnadenlos zu erschießen, kontrollierte bereits die Sandinistische Befreiungsfront FSLN den größten Teil des Landes ...

Seite 7
  • Bedeutender Wahlerfolg für die Kommunisten Mexikos

    MKP als drittstärkste politische Kraft des Landes ins Parlament

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). Einen bedeutenden Erfolg haben die Mexikanische Kommunistische Partei (MKP) und die mit ihr zu einer Koalition zusammengeschlossenen drei anderen Linksparteien bei den am 1. Juli abgehaltenen Parlamentswahlen errungen. Obwohl noch keine endgültigen Ergebnisse vorliegen, teilte die nationale Wahlkommission bereits mit, daß die MKP als drittstärkste politische Kraft aus dem Votum hervorgegangen ist ...

  • FSLN setzt ihre Offensive landesweit erfolgreich fort

    Schwere Gefechte in Rivas / Hektische Manöver des Diktators

    Besonders harte Kämpfe werden aus Rivas gemeldet, das ebenso wie Masaya, Leon und weitere Städte von der Luftwaffe des Diktators bombardiert wurde. Dabei gab es Huniderte Tote und Verletzte un,ter der Zivilbevölkerung. Die Verteidiger Masflyas hielten den seit Tagen andauernden Attacken der Spinoza-Truppen stand ...

  • BRD wichtigster Abnehmer für das Pinochet-Regime

    Importe stiegen in ersten Monaten dieses Jahres um 42,3 Prozent

    Bonn (ADN). Die Wirtschaftsbeziehungen zwischen der BRD und der faschistischen Militärjunta in Chile gestalten sich immer enger. Das geht aus der BRD-Zeitung „Blick durch die Wirtschaft" hervor. Die BRD ist der Zeitung zufolge „zum wichtigsten Absatzmarkt Chiles geworden". Die Importe aus Chile hätten allein in den ersten vier Monaten dieses Jahres um 42,3 Prozent auf insgesamt 153,8 Millionen Dollar zugenommen ...

  • Iran storniert Darlehenszusagen an Staaten und Organisationen

    Erneute Zwischenfälle bei Demonstrationen in Provinz Khuzestan

    Teheran (ADN). Die iranische Regierung hat Darlehenszusagen des Schah-Regimes an andere Linder und internationale Organisationen in Höhe von 548 Millionen Dollar storniert. Nach einer am Mittwoch von der Teheraner Presse veröffentlichten Erklärung des Finanzministeriums überprüft Iran gegenwärtig auch seine Zahlungen an den Fonds der Organisation der Erdölexportierenden Länder (OPEC), die 420 Millionen Dollar betragen sollten ...

  • Bonner Staatsanwaltschaft stellt Verfahren gegen aktive Nazis ein

    Göttinger Professoren protestieren gegen den Justizskandal

    Bonn (ADN). Die Justiz in der BRD hat sich „wieder einmal unfähig zu einer konsequent antifaschistischen Haltung gezeigt". Das erklären Wissenschaftler der Universität GSttingen sur Entscheidung der Staatsanwaltschaft, ein Ermittlungsverfahren gegen den NPD- Wahlkampfredner Gerlach einzustellen. Wie ...

  • MVR beging Jahrestag der Volksrevolution

    Truppenparade und Demonstration in der Hauptstadt Ulan-Bator

    Ulan-Bator (ADN-Korr.). Mit einer Truppenparade auf dem Suche- Bator-Platz in Ulan-Bator und einer Demonstration Zehntausender Werktätiger wurden am Mittwoch die Feierlichkeiten zum 58. Jahrestat der Mongolischen Volksrepublik eingeleitet. Jumshagin Zedenbal, Erster Sekretär des ZK der Mongolischen Revolutionären ...

  • Erklärung der KDVR zu Dreiergesprächen über Korea

    Pjöngjang (ADN). Als absolut unrealistisch hat am Dienstag das Außenministerium der KDVR in einer Erklärung den Vorschlag zu dreiseitigen Gesprächen unter Teilnahme von Vertretern der KDVR, der USA und Südkoreas zurückgewiesen. Dieser Vorschlag war in einer gemeinsamen Erklärung enthalten, die nach dem Treffen von USA- Präsident Carter mit dem südkoreanischen Diktator Pak Tschong Hi in Seoul veröffentlicht wurde ...

  • Mobilisierende Rolle der FLN-Partei für die Massen

    Salah Yahiaoui rief zur Wachsamkeit gegenüber Reaktion auf

    1 Algier (ADSJ-Korr.). Mohamed Salah Yahiaoui, Mitglied des Politbüros und Koordinator der algerischen FLN- Partei, hat die Rolle der Partei der Nationalen Befreiungsfront bei der politischen Bildung und Mobilisierung der Massen in der DVRA unterstrichen. In einer Rede in der nordalgerischen Stadt Tiziouzou erklärte er am Mittwoch, bei der weiteren Entwicklung komme der Bildung des Menschen und seiner Mobilisierung eine große Bedeutung zu ...

  • Kooperativen in Panama gebildet

    Regierung unterstützt Steigerung der Nahrungsmittelproduktion

    Panama-Stadt (ADN). Mehr als 4000 Hektar fruchtbaren Bodens sind in der panamaischen Provinz Chiriqui an neugegrtindete landwirtschaftliche Kooperativen übergeben worden, berichtete die Zeitung der Partei des Volkes Panamas (PPP), „Cnidad". Die Produktionsvereinigungen bauen vor allem Weizen, Reis und Bananen an ...

  • Solidarisch mit Somoza-Gegnern

    Syrien erkannte die Provisorische Regierung Nikaraguas an

    Damaskus (ADN). Die Syrische Arabische Republik hat die Provisorische Regierung der Nationalen Erneuerung Nikaraguas anerkannt. Das verlautete am Mittwoch aus einem von der Nachrichtenagentur SANA verbreiteten Kommunique' des Außenministe* riums. Lissabon (ADN). Parlamentsabgeordnete der Kommunistischen und der Sozialistischen Partei verlangten vom portugiesischen Kabinett die Bestätigung der Provisorisehen Regierung Nikaraguas als einzig legitimen Vertreter des Landes ...

  • Pretoria — größter Produzent von Waffen der sudlichen Hemisphäre

    Hohe Exportanteile / 16 Betriebe stellen radioaktive Stoffe her

    Pretoria (ADN). Südafrika ist der größte Waffenproduzent der südlichen Hemisphäre und „exportiert jährlich Waffen und Rüstungen im Werte von Millionen Rand". Dies berichten südafrikanische Zeitungen. In der staatlichen Gesellschaft für Warenproduktion „Armscors", die einen wesentlichen Teil der Rüstungsproduktion des Landes in sich vereint, sind die Beschäftigtenzahlen im Vorjahr wiederum um fünf Prozent auf jetzt 20 000 gestiegen ...

  • Ab I.August in der CSSR neue Höchstgeschwindigkeiten

    Prag (ADN-Korr.). Mit Wirkung vom 1. August 1979 gelten in der CSSR neue Höchstgeschwindigkeiten auf Straßen und Autobahnen. Unter Berufung auf das Innenministerium teilte die Agentur CTK mit, daß die Höchstgeschwindigkeit für Motorräder künftig 80 Kilometer in der Stunde, für PKW und Lieferwagen auf Autobahnen 110 km/h und auf Landstraßen 90 Kilometer in der Stunde beträgt ...

  • ZK der IKP wählte Nationale Leitung und das Sekretariat

    Rom (ADN-Korr.). Das Zentralkomitee und die Zentrale Kontrollkommission der Italienischen Kommunistischen Partei haben am Dienstagabend die Nationale Leitung und das Sekretariat des ZK neu gewählt. Zum Abschluß des XV. IKP-Parteitages Anfang April wären bereits der Generalsekretär Enrico Berlinguer und der ...

  • Parlament Indiens debattiert MißtrauensantraggegenDesai

    Delhi (ADN-Korr.). Im Unterhaus des indischen Parlaments in Delhi begann am Mittwoch eine dreitägige Debatte über einen Mißtrauensantrag, den die oppositionelle Kongreßpartei gegen die Regierung von Ministerpräsident Morarji Desai eingebracht hatte. Die Position der regierenden Janata-Partei im Parlament ist durch den Übertritt einer Reihe von Abgeordneten zu anderen Parteien geschwächt worden ...

  • Dr. Hilla Limann Stoatschef Ghanas

    Accra (ADN). Aus der zweiten Runde der Präsidentschaftswahlen, die am Montag in Ghana abgehalten wurde, ist der Vorsitzende der Nationalen Volkspartei (PNP), Dr. Hilla Lämann, als Sieger hervorgegangen. Ein am Mittwoch in Accra veröffentlichtes vorläufiges Ergebnis nach der Auszählung der Stimmen in 113 der insgesamt 140 Wahlkreise weist knapp 900 000 abgegebene Stimmen für Dr ...

  • Votum für die neue Verfassung in Kongo

    Brazzaville (ADN). Mit überwältigender Mehrheit haben die wahlberechtigten Bürger der Volksrepublik Kongo am Sonntag in einem Referendum für den von der Kongolesischen Partei der Arbeit (PCT) vorgelegten Entwurf einer Landesverfassung sozialistischen Typs gestimmt. Bei dem Urnengang hatten die rund 700 000 Wahlberechtigten zugleich über die Zusammensetzung der Nationalen Volksversammlung sowie der regionalen und der örtlichen Volksräte zu entscheiden ...

  • Herbert Mies in Moskau mit teiwr-Orden geehrt

    Hohe UdSSR-Auszeichnung übergeben

    Moskau (AiDtN). Dem Vorsitzenden der Deutschen Komimunistischen Partei, Heribert Mies, wurde am Mittwoch in Moskau vom Kandidaten des Politbüros des ZK der KPdSU und Ersten Stellvertreter des Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Wassili Kusnezow, der Lenin-Orden überreicht. Die ...

  • Energie-Sofortsparprogramm in Österreich beschlossen

    Wien (ADN). Rund 20 bis 30 Prozent des gegenwärtigen Energieverbrauchs sollen in Österreich mit einem Sofortprogramm eingespart werden, das die Regierung am Dienstag verabschiedet hat. Es sieht die verstärkte Erschließung aller heimischen Energiequellen, eine bessere Ausnutzung „der vorhandenen Energie sowie eine verschärfte Durchsetzung der bestehenden GesenAVindigkeitsbegrenzung für Kraftfahrzeuge vor ...

  • Brief Gus Halls an den Präsidenten der USA

    New York (ADN). Der Generalsekre* tär der Kommunistischen Partei der USA, Gus Hall, hat. in einem Brief USA- Präsident Carter aufgefordert, die Einreise der Vertreter der kommunistischen und Arbeiterparteien zum XXII. Parteitag der KP der USA zu sichern, der im August in Detroit zusammentritt. Seit der Zeit des McCarthyismus, heißt es in dem Brief, verweigert das USA-Außeh-> ministerium solchen Delegationen die Einreise ...

  • Dr. Kurt Waldheim beendete

    Besuch in der SR Rumänien

    Bukarest (ADN). UNO-Generalsekretär Dr. Kurt Wakiheiim ist am Mittwoch nach Beendigung eines dreitägigen offiziellen Besudlies der Sozialistischen Republik Rumänien aus Bukarest abgereist. Am letzten Tage seines Aufenthaltes war er mit dem Außenminister Rumäniens, Stefan Andrei, zu Gesprächen zusammengetroffen ...

  • Vietnam protestierte gegen chinesische Grenzprovokatton

    Hanoi (ADN). Gegen eine ernste bewaffnete Provokation chinesischer Streitkräfte an der vietnamesisch-chinesischen Grenze hat das Außenministerium der SRV beim Außenministerium Chinas protestiert. In einer von VNA verbreiteten Note wird darauf aufmerksam gemacht, daß chinesische Truppen am Sonntagmorgen mehrere Gebiete der Provinz Cao Bang unter heftigen Beschiaß genommen haben ...

  • ECOSOC-Komitee erörterte Fragen des Umweltschutzes

    Genf (ADN-Korr.). Mit der Erörterung von Fragen des Umweltschutzes, menschlicher Siedlungen und industrieller- Kooperation hat das'ökonomische Komitee des Wirtschaftet und Sozialrates der Vereinten Nationen (ECOSOC) am Mittwoch in Genf seine Beratungen fortgesetzt. DDR-Delegationsmitglied Dr. Albreeht Hörn begrüßte den Beschluß des Verwaltungsrates des UNO- Umweltprogramims, das Problem des Einflusses militärischer Aktivitäten auf die Umwelt in den kommenden Jahresbericht aufzunehmen ...

  • Erschütternde Aussagen von Zeugen im Majdanek-Prozeß

    Bonn (ADN). Dem Mordterrör in dem ehemaligen faschistischen Vernichtungslager .Majdanek sind mindestens 960 000 Menschen zum Opfer gefallen. Diese Aussage machte bei einem der jüngsten Verhandlungstage im Düsseldorfer Majdanek-Prozeß ein Zeuge, der in der Schreibstube des ehemaligen Konzentrationslagers die Totenlisten führen mußte ...

  • FDJ Westberlins verurteilt geplante Fahrpreiserhöhung

    Westberlin (ADN). Der Westberliner sozialistische Jugendverband FDJW hat eine Unterschriftenaktion gegen die zum 1. August vorgesehene neuerliche Fahrpreiserhöhung beim Nahverkehrsbetrieb BVG um rund 15 Prozent eingeleitet. Die BVG-Tariferhöhung sieht die Verteuerung des Einzelfahrscheines von 1,30 DM auf 1,50 DM, der Schüler-Monatskarte von 12,50 DM auf 14,- DM oder der Monatskarte für einen Teilr bereich der U-Bahn von 30,— DM auf 33 ...

  • Konsultationen Syrien—PLO

    Damaskus (ADN-Korr.). Der syrische Präsident Hafez Assad ist in Damaskus mit dem Vorsitzenden des PLO-Exekutivkomitees Yasser Arafat, weiteren Mitgliedern der PLO-Führung und dem Präsidenten des Palästinensischen Nationalrates, Khaled Fahoum, zu Konsultationen über die jüngsten Entwicklungen im arabischen Raum und das Palästina-Problem zusammengetroffen ...

  • Was sonst noch passierte

    bin Ochse, eine Drehbank, Hellebarden und Kuhglocken, das sind einige der Preise, die beim 50. Eidgenössischen Schützenfest der Schweiz ausgesetzt wurden. Gegenwärtig bewerben sich 800 000 Schweizer an 20 Schießständen in Luzern und Umgebung um den Titel eines Schützenkönigs.

  • Kurz berichtet

    Treffen in Gent

    Genf. Bei den Verhandlungen zwischen den Delegationen der UdSSR, der USA und Großbritannien in Genf zur Ausarbeitung eines Vertrages über das vollständige und allgemeine Verbot der Kernwaffenexperimente hat am Mittwoch ein weiteres Treffen stattgefunden.

  • Hasenisehfund im Watt*mtt«*r

    Bremerhaven. Seit Montag hat die Zollfahndung der BRD im Wattenmeer des Elbe-Weser-Bereichs Säcke mit rund 300 Kilogramm Haschisch sichergestellt. Sie sollen von einem Schiff stammen, daß am Sonntag die Elbemündung bei Cuxhaven passiert hat •

  • 100 000. KAMAS-Lastkreftwagen

    Moskau. Im größten LKW-Werk der Sowjetunion in Nabereshnyje Tschelny an der Koma rollte dieser Woche der 100 000. LKW des Typs KAMAS vom Band, der seit drei Jahren produziert wird.

  • Jugcndalkoholismus in BRD

    Bonn. 150 000 Jugendliche in der BRD sind völlig dem Trunk ergeben, wird in einer Untersuchung der Uni* versität Kiel festgestellt.

  • W*stb*rlin: 47. Drog«nopf*r

    Westberlin. 47. Opfer der Rauschgiftsucht seit Jahresbeginn in Westberlin ist «in 28jähriger, der an einer Oberdosis Heroin starb.

Seite 8
  • Düsenflugzeuge, die nicht starten sollen

    Trebbiner „Werft" baut beliebte Ausstellungsmodelle

    Im Reisebüro am Alexaniderplatz in Berlin lenkt ein Modell der TU 134 mit der Aufschrift IN.TERiFIIjUG die Aufmerksamkeit der Reisenden auf sich. Wer will, kann in sein Inneres sehen. Wie Spielzeug muten die 130 winzigen Sitze, Bordküche, Toiletten und so weiter an. Alles ist maßstabgerecht dem Original nachgebildet ...

  • Bedacht auf das Wohl von Mutter und Kind

    Ein Blick in das Neugeborenenzimmer der Frauenklinik des Krankenhauses Köpenick — die Kinder schlafen. Sie scheinen in Glasbetten zu liegen, spiegelblanke Scheiben trennen die Säuglinge. Betten, Wickelboxen und medizinische Geräte sind an den Wänden befestigt, damit der Fußboden frei bleibt. Das erleichtert das Saubermachen, denn Hygiene geht hier über alles ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 8.00 Notizen - Noten - Neuigkeiten; 10.10 Schöne Stimmen von gestern und heute; 11.05 Angekreuzt und unterstrichen; 12.05 Die Welt heute mittag; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Wir spidlen für euch; 15.00 Magazin; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20.05 Musikalische Luftfracht; 21.05 Rendezvous mit Chansons; 21 ...

  • Mahlsdorf er Schulmöbel überall unentbehrlich

    Betrieb in das Ehrenbuch der Hauptstadt eingetragen

    Der Name STK Mahlsdorf verbirgt mehr, als er verrät. Die 73 Werktätigen des bezirksgeleiteten Betriebes — 1973 aus zwei PGH gebildet — brauchen sich mit ihren Erzeugnissen nicht zu verstecken. Die Abkürzung STK bedeutet „Schulmöbel-Tische-Kartenständer" Kürzlich wurde das Kollektiv in das Ehrenbuch der Hauptstadt eingetragen ...

  • Aus der Geschichte lernen

    Seit November 1977 trägt die 18. Oberschule in der Christburger Straße, Stadtbezirk Prenzlauer Berg, den Namen des antifaschistischen Widerstandskämpfers Hans Janocha, meines Bruders, der in diesem Jahr 80 Jahre alt geworden wäre. Zur Vorbereitung der Namensgebung erhielt die Pionierleiterin von mir neben der Biographie Fotos, Briefe und andere Dokumente ...

  • „Kontakt" seit drei Jahrzehnten

    77 Namen stehen auf der Titelseite einer Broschüre, die von der Betriebsparteiorganisation der Eiektro-Apparate-Werke Treptow herausgegeben wurde. Der Anlaß: Im 30. Jahr der DDR kann auch die Betriebszeitung „Kontakt" auf drei Jahrzehnte erfolgreichen Wirkens zurückblicken. 77 Namen, Porträts von Menschen, die Geschichte der EAW schrieben und selbst Geschichte machten ...

  • In der Frauenklinik des Krankenhauses in Köpenick / Mehr als 1200 Kinder werden dort in jedem Jahr geboren

    „Unser Ronny ist zwei Jahre alt. Wir hatten uns immer noch ein zweites Kind gewünscht. Nun werden es gleich drei. Das hat die Untersuchung mit Ultraschall im März ergeben. Erst waren wir überrascht, dachten an mehr Arbeit und Probleme. Wir waren damals gerade in eine Zweizimmerwohnung gezogen, die nun schon wieder zu klein wurde ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Unter Hochdruckeinfluß setzt sich eine vorübergehende Wetterbesserung durch. Die über Mitteleuropa liegende Meereskaltluft erwärmt sich dabei langsam, jedoch können bereits in der Nacht zum Freitag Tiefausläufer zunächst auf den Mittelgebirgsraum übergreifen. Zum Wochenende wird sich leicht unbeständiges und zum Teil schwül-warmes Wetter einstellen ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 16. Jurti starb im Alter von 81 Jahren unser Genosse Ernst Bereit aus der WPO 32. Er gehörte seit 1919 der Partei der Arbeiterklasse an und wurde für seine langjährige Treue zur Partei mit der Ehrennadel und -Urkunde des ZK geehrt. Genosse Bereit war Träger der Medaille „Teilnehmer an den bewaffneten Kämpfen der revolutionären deutschen Arbeiterbewegung in den Jahren 1918-1923" und Träger der Verdienstmedaille der DDR ...

  • Neues Deutsch land

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin. Franz-MehrinJ-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 9t SO. Abonnementspreis monatlich 5,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter . Allee 2la, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-09 - Alleinige Anzeigenverwaltung ...

  • Die kurze Nachricht

    NATIONALGALERIE. Die Sonderführung am Sonntag in der Nationalgalerie steht unter dem Thema „Figur, Raum, Gruppe bei Auguste Rodin". Treffpunkt um 10.30 tfhr an der Kasse. CHORKONZERT. Am 14. Juni um 14.30 Uhr findet auf der Terrasse der Cafeteria im Tierpark ein großes Chorkonzert statt. Es wird vom ungarischen Eisenbahnerehor „György Dozsa" und dem Gemischten Chor des Gewerkschaftsensembles der RBD Berlin gegeben ...

  • Fahndung erfolgreich abgeschlossen

    Der wegen Verdachts des Mordes an einem Mädchen gesuchte Roland Hörig ist am 10. Juli 1979 dingfest gemacht worden. Seine Festnahme erfolgte durch einen freiwilligen Helfer der Deutschen Volkspolizei, der einen Hinweis von der Leiterin einer Imbißstube in Königstein, Kreis Pirna, erhalten hatte. Roland Hörig steht außerdem in dringendem Verdacht, fortgesetzt Einbruchdiebstähle in Lauben und Bungalows in verschiedenen Bezirken der DDR ausgeführt und ...

  • Sonderpostwertzdchen

    Zur Nationalen Briefmarkenausstelhing der DDR in Dresden vom 10. bis 19. August 1979 gibt das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der DDR zwei mehrfarbige Sonderpostwertzeichen, davon eins mit Zuschlag, und einen Block heraus. Die als Zuschlag eingenommenen Beträge werden dem Philatelistenverband im Kulturbund der DDR zur Verfügung gestellt ...

  • Blick auf den Spielplan

    Komische Oper (2 29 25 55), 16 Uhr: „Das Land Bum-Bum" zum 25. Male ••*); Metropol-Theater (2 0717 39), 19-21.15 Uhr: „Frau Luna"**»); Puppentheater Berlin (5 65 06 96), 10 Uhr:. „Das Igelchen und der Bär", Foyervorstellung, Spielplanänderung"); 14 Uhr: „Der doppelte Schatten"*); Palast der Republik, ...

  • Neuer Wohngebietsklub in der Müggelstraße

    Ihren neuen Wohngebietsklub weihten Bürger des Stadtbezirks Friedrichshain in der Müggelstraße 22 a ein. In rund acht Monaten Arbeit nach Feierabend hatten Einwohner des Wohnkomplexes rund um die Müggelstraße aus alten Räumen mit Pinsel, Farbe und Tapete einen einladenden Klub gemacht. Mehr als 800 Arbeitsstunden wurden investiert ...

  • Mitteilung des Palastes der Republik

    Am Freitag, dem 13. Juli, findet im Palast der Republik ein großer Jugendtanzabend statt. Am Sonnabend, dem 14. Juli, sind 3500 Gäste zu einem Palastsommerball eingeladen. Der Palast schließt an beiden Tagen bereits ab 15 Uhr. Der Einlaß zum großen Jugendtanzabend und zum Palastsommerball erfolgt ab 18 Uhr, Beginn jeweils 19 Uhr ...

  • Vormittagsprogramm vom Freitag

    Fernsehen 1: 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Prisma; 10.30 Die entscheidende Front, Filmzyklus, 8. Folge: Der Sieg bei Stalingrad; 11.20 Moment, bitte...!; 12.20 Nachrichten; 12.25 Visite.

Seite
Kommentare Und Meinungen Hohe Wettbewerbsleistungen zum 30* Jahrestag der DDR Militärs aus Sambia bei den Autowerkern in Ludwigsfelde 43000 FDJ-Mitglieder sind im Studentensommer dabei Grüße an das Volk von Säo Tome und Principe Teile von Skylab sind in den Indischen Ozean gestürzt Libanon: Rechtskräfte drohen Premierminister mit Boykott FSLN zog Ring um Managua Ölpest im Golf von Mexiko löste Fischsterben aus Provinz Ostchinas und Tokio von frdbeben erschüttert Konferenz der AAPSO beendet OAU-Sanktionen gegen Rassisten Für das Verbot der Kernwaffen Kabul: Aufbau der Gewerkschaft Erklärung der KP von Honduras
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen