16. Sep.

Ausgabe vom 31.07.1974

Seite 1
  • Deklaration in Genf signiert

    Genf (ADN-Kom). Die Außenminister der vom UNO-ßicherheitsrat mit entsprechenden Verhandlungen beauftragten Staaten — Griechenland, Türkei und Großbritannien—haben sich am Dienstag in Genf über die vordringlichsten Maßnahmen, vorwiegend militärischer Art, zur Wiederherstellung des Friedens und einer verfassungsmäßigen Ordnung in Zypern geeinigt ...

  • Appell der Solidarität mit vietnamesischen Kindern

    Pioniere der DDR übergaben Vietnamausschuß 1 455 985 Mark

    Bad Saarow (ND). Am Dienstag gestalteten die .Teilnehmer der am Scharmützelsee bei Bad Saarow telegenen zentralen Pionierlager „Lilo Her-- mann" und »Felika Drieriynskl" und des Betriebsferienlagers von Jenapharm einen beeindruckenden Solldarititsappell. ., 2000 Jung- und Thälmannpioniere, Leninpioniere und Komsomolzen, Mitglieder der polnischen Pionierorganisation und Kinder griechischer Emigranten bekundeten dabei ihren Willen, stets für Solidarität, Frieden und Freundschaft einzutreten ...

  • Pinochet-Clique fallt vier neue Todesurteile

    Erste Strafen im Terrorprozeß gegen Luftwaffenangehörige Machtvolle Forderung in aller Welt: Freiheit für Luis Corvalänl

    Mendoza (ADN). Unbeachtet der weltweiten Proteste hat die faschistische Militärjunta in Chile am Dienstes vier Patrioten zum Tode verurteilt, meldet Prenss Latina *us der argentinischchilenlschen Grenzstadt Mendoza. Es handelt sich dabei um die ersten Urteile im Terrorprozeß gegen 57 verfassungstreue Offizier« und Soldaten der chilenischen Luftstreitkräfte und zehn Persönlichkeiten der Unidad Populär, der am 17 ...

  • Arbeiter und Ingenieure meistern Intensivierung

    Ideenreicher Wettbewerb um Ehrenbanner zum 25. Jahrestag der DDR / Wissenschaftliche Arbeitsorganisation sichert Bedienung neuer Anlage ohne zusätzliche Arbeitskräfte

    Ehrenamtlidie Kollektive, in denen erfahrene Ingenieure und Facharbeiter zusammenwirken, haben nach sorgfältiger Analyse des Produktionsablaufs Möglichkeiten gefunden, die Maschini- *tteirund Pumpenwärter für die Arbeit an der neuen Anlage freizustellen. Sie bedienten sich dabei der Erkenntnisse der wissenschaftlichen Arbeitsorganisation ...

  • Kontinuierliche Überleitung

    Karl-Marx-Stadt. Die von der 12. Tagung des ZK gezogene optimistische Bilanz und die von ihr erneut hervorgeho-

    bene Bedeutung des Planes Wissenschaft und Technik sind auch den Mitarbeitern des Forschungszentrums im Werkzeugmaschinenkombinat „Fritz Heckert" Anlaß zu neuen Initiativen im Jubiläumsjahr unserer Republik. Bei einer hohen Kontinuität der Planerfüllung wollen sie bis zum 7. Oktober 54 Gegenplanaufgaben abschließen und 64 bedeutende Forschungsergebnisse in die Praxis der Betriebe des Werkzeugmaschinen- und Werkzeugbaus überleiten ...

  • Historische Entscheidung

    Zehntausende begrüßten Anerkennung des Rechts auf Unabhängigkeit Lissabon (ND). Zehntausende Einwohner Lissabons halben sich auf einer eindrucksvollen Kundgebung am Montagabend vor dem Belem-Palast, dem Sitz des Präsidenten, mit dem historischen Beschluß des Staatsrates, der provisorischen Regierung und Präsident Spinolas solidarisiert, das Recht der Völker von Guinea-Bissau, Angola und Mocambique auf Unabhängigkeit anzuerkennen ...

  • Welthöchster Mast funkt das Programm von „Warschau I"

    Warschau (ND-Korr.). Das Programm von Radio „Warschau I". wird seit Dienstag über den höchsten Sendemast der Welt ausgestrahlt. Die Anlage, die von Ministerpräsident Piotr Jaroszewicz feierlich in • Betrieb gesetzt wurde, ist einschließlich Antenne 646 Meter hoch und befindet sich in Konstantynöw, nahe dem geografischen Mittelpunkt Polens ...

  • 25 000 Eisenbahner in den USA legten Arbeit nieder

    New York (ADN). 25 000 Eisenbahner legten in den USA am Dienstag die Arbeit nieder. Durch ihren Streik wurde der gesamte Zugverkehr auf den Strekken der Eisenbahngesellschaft „Norfolk and Western", der 14 USA-Staaten miteinander verbindet, zum Erliegen gebracht. Am selben Tag protestierten in Trenton mehr als 15 000 Bauarbeiter aus allen Teilen des Staates New Jersey gegen das unaufhörliche Ansteigen der Arbeitslosigkeit ...

  • Hochwasseritatastrophen in Indien und Bangladesh

    Neu-Delhi (ADN). Zu verheerenden Überschwemmungen und Erdrutschen ist es in weiten Teilen Indiens nach Monsunregenfällen gekommen. Wenigstens 70 Menschen fanden den Tod. Einheiten der Armee mußten in zahlreichen Fällen die Einwohner aus Dörfern retten, die durch die Wassermassen eingeschlossen waren ...

  • Neues Erzeugnis in Serie

    > Nordhansen. Konstrukteure und Facharbeiter des VEB Kältetechnik Niedersachswerfen entwickelten neuartige SpeziaJtransportbehälter für die Landwirtschaft, die zur Intensivierung der Tierzucht benötigt werden. Ursprünglich war ein Import dieser Behälter vorgesehen. Auf Anregung der Kältetechniker erfolgte die Eigenentwicklung ...

  • Die örtlichen Reserven nutzen

    Als der VIII. Parteitag der SED die Hauptaufgabe beschloß, konzipierte er zugleich das sozialpolitische Programm. Dabei steht im Mittelpunkt das Wohnungsbauprogramm. Mit ihm haben wir eine Aufgabe von größter Tragweite in Angriff genommen. Zur Verwirklichung des Wohnungsbauprogramms gehören gleichermaßen Neu-, Um- und Ausbau sowie die Instandhaltung ...

  • Appell an Weltöffentlichkeit

    Helsinki (ADN). Vertreter der Unidad Populär überreichten am Dienstag der Regierung Finnlands einen Appell an die internationale Öffentlichkeit, dem blutigen Terror der faschistischen Militärjunta in Chile ein Ende zu bereiten. In aller Welt verstärken sich die Forderungen nach Freiheit für den Generalsekretär der KP Chiles, Luis Corvalän, und aller anderen eingekerkerten Patrioten ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 3: 25 Jahre DDR - gute Bilanz sozialistischer Planwirtschaft Von Gerhard Schürer Seite 4: Kulturalltag, der neue geistige Bedürfnisse weckt Seite 5: Aktuelle Sportberichte Seite 6: Geburtsstunde der Poder Populär in Kuba Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

Seite 2
  • Karpfen kommen aus Brutkästen

    DDR-Binnenfischer intensivieren die Teichwirtschaft / Hohe Fangergebnisse auf 133 000 ha Gewässer

    Den 2000 Binnenfischern der DDR gehen von Jahr zu Jahr mehr Karpfen, Hechte, Forellen und ancfere Süßwasserfische in die Netze. So stiegen die Fangergebnisse seit Gründung der VVB Binnenfischerei im Jahr 1964 bis Ende der vorigen Saison auf 171,6 Prozent. Das ist besonders darauf zurückzuführen, daß die Binnenfischer in ihrem alten Gewerbe heute viele neue Verfahren anwenden ...

  • Bonn will ablenken von den Nazikriegsverbrechern

    Radio Moskau zu Dokumentation des BRD-Innenministeriums

    Moskau (ADN). Als Versuch, von der Tatsache abzulenken, daß in der BRD noch immer Tausende Nazikriegsverbrecher mit Duldung durch die Justiz frei herumlaufen, wertete Radio Moskau am Montag die in der BRD gestartete Propagandakampasne über angebliche Kriegsverbrechen an Deutschen während des zweiten Weltkrieges ...

  • Bauern begannen mit der Ernte des Brotgetreides

    Industriemäßige Verfahren bewährt / Häcksler im lagernden Korn

    Berlin (ND). Nachdem die Winterterstenmahd in den meisten Bezirken nahezu beendet ist, hat in einigen Gebieten der DDR die Ernte de« Brotgetreides begonnen. So bringen gegenwärtig kooperative Abteilungen Pflanzenproduktion der Bezirke Potsdam und Frankfurt (Oder) den ersten Roggen ein. In den Bezirken Magdeburg und Halle begann vereinzelt der Mähdrusch det Weizens der sowjetischen Sorte „Mlronowskaja 808", der in diesem Jahr mancherorts früher reifte all der Roggen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Heinz Bongartz Zum 80. Geburtstag beglückwünscht das ZK der SED Genossen Heinz Bongartz, Dirigent, Dresden, der auf ein reiches und erfülltes Leben im Dienste der Ideen des Humanismus, des Friedens und des Sozialismus zurückblicken kann.. Mit großer Einsatzbereitschaft nahm der Jubilar an der Entfaltung unserer sozialistischen Musikkultur teil ...

  • Große Taten bei „Millionen Fäden brauchen Stickstoff"

    Erste Hälfte des Geraer Bezirksjugendobjektes fertiggestellt

    Saalf eld/Rudolstadt (ND/ ADN). Die erste Hälfte einer zwölf Kilometer langen »Stickstoff-Doppelrohfleitung zwischen der Maxhütte Unterwellenborn und dem Chemielaserwerk „Wilhelm Pieck" in Schwarza wurde am Dienstitc mit den letzten Schweißarbeiten fertiggestellt. Dort,, wo vor 25 Jahren FDJler ein Kapitel ...

  • Versuch der Revision des Vierseitigen Abkommens

    „Humanite" zur Errichtung des Umweltbundesamtes in Westberlin

    Paris (ADN). Zur Einrichtung des Umweltbundesamtes der BRD in Westberlin schrieb am Dienstag die „Humanite": „Man stellt sich die Frage nach der Nützlichkeit eines solchen Organs, errichtet 120 km von der westdeutschen Grenze entfernt, d. h. außerhalb der Souveränitätszone der BRD. Denn das grundlegende ...

  • UZ: „Politische Umweltvergiftung"

    Düsseldorf (ADN). Die Errichtung des Umweltbundesamtes der BRD in Westberlin sei eine gewollte politische Provokation gegen die DDR, stellte am Dienstag die DKP-Zeitung „Unsere Zeit" In einem Kommentar fest. Darin heißt es: „Die Erfinder der Stationierung diese« Amtes in Westberlin - also außerhalb des Geltungsbereiches des Grundgesetzes, außerhalb der Bundesrepublik — haben von Anfang an die politische Demonstration in Westberlin und die politische Provokation gegen die DDR gewollt ...

  • Botschafter der KYDR klagt Terror in Südkorea an

    Berlin (ADN). Leidenschaftliche Anklage gegen den barbarischen Justizterror in Südkorea erhob am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Berlin der Botschafter der Koreanischen Volksdemokratischen Republik in der DDR, Ri Dzang Su. Er informierte Über die grausamen Urteile des Pak-Tschong-Hi- Regimes gegen Patrioten, die für Demokratie und Fortschritt eintreten ...

  • Grenzorgane der BRD dulden ProvokationgegenDDR-Staatsgrenze

    Berlin (ADN). Am 24. Juli 1974 wurde der Bürger der BRD Wolfgang Müller, wohnhaft in Bad Sachsa, BRD, Blumenbergsiedlung Nr. 17, von Grenzsicherumgskräften der DDR festgenommen. Müller hatte mit Wissen von BRD-Organen, z. B. der Poliaedddenststelte Bad Sachsa und des Zollgrenzschutzes in Walkenried, die Staatsgrenze West der DDR im Abschnitt Nordhausen, Bezirk Erfurt, verletzt ...

  • Brüderliche Aussprache mit argentinischen Genossen

    Hermann Axen empfing Alcira de \a Pena und Luis Heller Berlin (ADN). Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Dienstag eine Delegation des ZK der Kommunistischen Partei Argentiniens zu einem herzlichen Gespräch. Die Abordnung, der Alcira de la Pena, Mitglied des Exekutivkomitees, und Luis Heller, Mitglied des ZK der KP Argentiniens, angehören, weilt auf Einladung des ZK der SED seit dem 25 ...

  • Erfahrungsaustausch über Arbeit im „dritten Semester"

    Berlin (ADN). Die Leiter von 40 sowjetischen, polnischen, tschechoslowakischen, bulgarischen und ungarischen Studentenbrigaden, die zur Zeit am Studentensommer in der DDR tellnehirien, kamen am Dienstag auf Einladung des Zentralrates der FDJ in Berlin zusammen. Stellvertretend für mehr als 2000 Mitglieder ...

  • DFD beriet Aufgaben bei Vorbereitung des Jahrestages

    Berlin (ADN/ND). Das Präsidium des Bundesvorstandes des DFD beriet am Dienstag die Aufgaben, die sich aus der 12. Tagung des ZK der SED für die Arbeit der Frauenorganisation ergeben. Es forderte alle Mitglieder und Gruppen u. a. dazu auf, bei der Vorbereitung des 25. Jahrestages der Gründung der DDR die politisch-ideologische Arbeit mit den Frauen in den städtischen Wohngebieten und in den Gemeinden zu verstärken ...

  • Zu Gesprächen über Fragen des Maschinenbaus in Prag

    Günther Kleiber leite« DDR-Delegation Pr»» (ADN-Korr.). Auf Einladung des Ministers für Allgemeinen Maschinenbau der CSSR, Pavol Bahyl, ist am Dienstag eine DDR-Delegation unter Leitung des Kandidaten des Politbüros des ZK der SED Günther Kleiber, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Minister für Allgemeinen Maschinen-, Landmaschinenund Fahrzeugbau, in Prag eingetroffen ...

  • Treffen mit algerischem Gast

    Wolfgang Beyreuther, Stellvertreter des Vorsitzenden des FDGB-Bundesvorstandes, empfing am Dienstag in Berlin Aissa Lahcene, Sekretär des algerischen Gewerkschaftsbundes UGTA, zu einem Gespräch. Der auf Einladung des Bundesvorstandes die DDR besuchende algerische Gast hatte in volkseigenen Betrieben' und anderen Institutionen vor allem das Bildungswesen und die Schulungsarbeit des FDGB studiert ...

  • Menschenhändler verurteilt

    Berlin (ADN). Das Bezirksgericht Suhl verurtedlte den Einwohner von Westberlin Lutz Laabs wegen staatsfeindlichen Menschenhandels gemäß Paragraph 105 Ziffer 2 StGB zu sechs Jahren Freiheitsentzug. Der zur Straftat benutzte PKW wurde eingezogen. Der Straftäter handelte im Auftrag von kriminellen Menschenhändlerbanden und war wegen Mißbrauchs des Transitabkommens verhaftet worden ...

  • Bonner Absicht mußte als Provokation aufgefaßt werden

    Wien (ADN). Die österreichische „Volksstimme" stellt dazu fest: „Jedem halbwegs Normalen leuchtet ein, daß diese Bonner Absicht von der DDR und von der Sowjetunion, als Unterzeichnermacht des Vierseitigen Abkommens, $ls eine Provokation aufgefaßt und mit entsprechenden Protesten und Gegenmaßnahmen' beantwortet werden mußte ...

  • Guß des Magdeburger Glockenspiels gelungen

    Apolda (ADN). In der berühmten Apoldaer Glockengießerei Schilling sind am Dienstag die letzten drei der 47 Bronzeglocken für das künftige Glockenspiel Magdeburgs gegossen worden. Es soll am Republikgeburtstag zum erstenmal vom Turm des ehrwürdigen Rathauses über den historischen Alten Markt tönen. ,

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur: Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbett Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Weisel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Unsere Planwirtschaft bewies Überlegenheit

    Neue Formen der Zusammenarbeit werden uns befähigen, die Entwicklung ganzer Produktionsbereiche gemeinsam zu planen und zu betreiben. Auch hierbei werden die noch größeren Dimensionen der Zusammenarbeit sichtbar, von denen Erich Honecker auf der 12. Tagung des ZK der SED als Ziel des gemeinsamen Wirkens vor ...

  • Großer Aufschwung seit dem VIII. Parteitag

    Einige Zahlen und Vergleiche sollen verdeutlichen, was im Ergebnis der planmäßigen Entwicklung in 25 Jahren erreicht wurde: 1974 produzieren die Werktätigen unserer Industrie in etwa sechs Wochen ebensoviel wie 1949 in zwölf Monaten. Während heute ein ständig Beschäftigter in der Landwirtschaft bereits für mehr als 28 Menschen Nahrungsgüter erzeugt, versorgte er im Gründungs jähr unserer Republik lediglich sechs Personen ...

  • 25 Jahre DDR — gute Bilanz sozialistischer Planwirtschaft 3WWW Von Gerhard Schürer, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Vorsitzender der Staatlichen Plankommission

    In allen Betrieben unserer Republik Wetteifern die Werktätigen gegenwärtig darum, die Planaulgaben 1974 zu erfüllen und zu überbieten. Gleichzeitig wird die umfassende demokratische Aussprache über die Vorbereitung des Volkswirtschaftsplanes 1975 geführt. Das Anliegen der Arbeitskollektive in Betrieben und ...

  • Grundforderung der Arbeiterklasse erfüllt

    Es ist unumstößliche Tatsache: Eine solche Entwicklung, wie sie die DDR.zu verzeichnen hat, war nur möglich durch die bewußte Nutzung der ökonomischen Gesetze des Sozialismus, durch sozialistische Leitung und Planung. Schon die Klassiker des Marxismus-Leninismus haben als entscheidenden Vorzug der sozialistischen Gesellschaftsordnung die Wahrnehmung der zielgerichteten gesamtgesellschaftlichen Vereinigung der schöpferischen Leistungen der von der Ausbeutung befreiten Werktätigen charakterisiert ...

  • Bruderliche Hilfe durch die Sowjetunion

    Für die Festigung der sozialistischen Produktionsverhältnisse und die Entwicklung der sozialistischen Planwirtschaft war und ist die brüderliche Hilfe der Sowjetunion von unschätzbarem Wert. Die UdSSR, die mit der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution und mit, dem Aufbau des Sozialismus unter der ...

  • Die Intensivierung bleibt der Hauptweg

    Das mit der Hauptaufgabe beschlossene sozialpolitische Programm hat vielfältige Impulse und Initiativen ausgelöst, die vom Zentralkomitee der SED, dem Ministerrat der DDR und vom Bundesvorstand des FDGB zielgerichtet auf die weitere Intensivierung der Produktion gelenkt werden. Der VIII. Parteitag der ...

  • Hauptaufgabe prägt unser Tun und Handeln

    Besondere Anstrengungen werden auf dem Gebiete des Wohnungsbaues unternommen/Von 1971 bis 1973 konnten die Wohnverhältnisse für über eine Million Bürger verbessert werden. In diesem Jahr ist geplant, mindestens 116 000 Wohnungen durch Neubau, Modernisierung, Um- und Ausbau fertigzustellen, wodurch sich die Wohnbedingungen für weitere 350 000 Bürger günstiger gestalten ...

  • Kraftquell Integration vervielfacht Potenzen

    Die umfassende sozialistische Rationalisierung auf der Grundlage einer volkswirtschaftlichen Konzeption ist die entscheidende Voraussetzung, um die Arbeitsproduktivität und Effektivität zu erhöhen. Das Wachstum der Arbeitsproduktivität und der Effektivität der Produktion ist die zentrale Frage. Unter diesem Gesichtspunkt stehen auch die in Angriff genommenen Arbeiten am Fünfjahrplan 1976 bis 1980 ...

  • Automatisches Meßverfahren

    Brandenburg. Erfolgreich verteidigten Ingenieure des Stahl- und Walzwerkes Brandenburg ein neues* arbeitserleichterndes und die Materialökonomie günstig beeinflussendes Meßverfahren. Die bisher manuelle Überwachung der Badtemperatur im SM-Ofen — eine wichtige Voraussetzung zum Schmelzen von Qualitätsstahl mit niedrigem Energieaufwand — übernimmt ein neuentwickeltes automatisches Meßgerät ...

  • NEUES VOM WETTBEWERB

    Typenlabors in die UdSSR

    Dresden. Für ein komplettes Zentrallabor des Ministeriums für Landwirtschaft der RSFSR in Moskau liefert und montiert der VEB Anlagenbau für Medizin-, Labor- und Wägetechnik (MLW) Dresden gegenwärtig Spezial-, einrichtungen. Sie gehören ebenso wie 13 für das Autowerk an der Kama bestimmte Typenlabors zu insgesamt 104 solcher Einrichtungen, die der Betrieb in diesem Jahr auf Grund eines langfristigen Abkommens in die Sowjetunion liefert ...

  • Kleinmöbel aus den LEW

    Hennifsdorf. Konsumgüter im Werte von 600 000 Mark werden die Werktätigen des Kombinates Lokomotivbau- Elektrotechnische Werke „Hans Beimler" Hennigsdorf für den Bedarf der Bevölkerung in diesem Jahr zusätzlich liefern. Zum Erzeugnissortiment der 100 Werktätigen in der Abteilung Konsumgüterproduktion gehören u ...

  • Neue Magistrale entsteht

    Dresden. Fundamente für den ersten Abschnitt der geplanten modernen Magistrale im Zentrum eines der bedeutendsten Neubaugebiete Dresdens „Innere Neustadt", wurden in dieser Woche betoniert. Bereits im August- sollen Stützen und Deckenplatten für den Unterbau errichtet werden, damit Anfang nächsten Jahres die Kollektive der Taktstraße 3 des Wohnungsbaukombinates Dresden mit der Montage der Großplatten für die fünf Wohnetagen beginnen können ...

  • Gipswände für 150 Wohnungen

    Pößncck. Gipstrennwände für etwa 150 Neubauwohnungen werden die Arbeiter des Baustoffwerkes Krölpa Ende des Jahres- als erfüllte Gegenplan Verpflichtung abrechnen. Mit bereits vier Tagen Planvorsprung sind sie auf dem besten Wege, dieses Ziel zu erreichen. Die raumgroßen Platten des Thüringer Betriebes sparen wertvolle Zuschlagstoffe ein und wirken sich günstig auf das Klima in den Wohnräumen aus ...

Seite 4
  • Studentisches Kräftemessen in Zirkeln und Seminaren

    DDR-Hochschulen bereiten ihre V- Zentrale Leistungsschau vor

    Eine Reihe beachtenswerter Arbeiten für die V. Zentrale Leistungsschau der Studenten und jungen Wissenschaftler konnte im Laufe des zu Ende gegangenen Studienjahres;vorgelegt werden. Die Schau, die im November 1974 gemeinsam mit der J^VII. Zentralen MMM in Leipzig stattfinden wird, bildet . im Hochschulbereich den Höhepunkt und Abschluß des sozialistischen Wettbewerbs zu Ehren des 25 ...

  • Ein Revolutionär in Wort und Tat

    Zum 125. Todestag von Sändor Petöfi

    Am 31. Juli 1849 fiel der ungarische Dichter Sändor Petöfi im revolutionären Kampf für die Unabhängigkeit seiner Nation. Nur 25 Jahre und 7 Monate war er alt, aber'was er an dichterischen Werken hinterließ, reiht ihn ein unter die bedeutendsten Lyriker*1 der Welt. Petöfis Denken und Dichten hatte in zunehmendem Maße der ideologischen Vorbereitung der Revolution gegolten ...

  • Besucherdiskussion über Spielplangestaltung

    Erwähnen machte Ich auch, daß wir in diesem Jahr eine rege Beteiligung an den Betriebstheatertaigen hatten. Bewährt haben sich hier Vereinbarungen zwischen dem Landestheater Halle und den Betrieben. In allen Museen der Stadt, im Theater und bei Konzerten hatten wir in diesem Jahr die bisher höchsten Besucherzahlen ...

  • Kulturnotizen

    CHRABROWIZKI. Der sowjetische Regisseur Daniil Chrabrowizki („Bändigung des Feuers") dreht bei „Mosfilm" einen Spielfilm über Probleme der modernen Medizin unter dem Arbeitstitel „Das vierte Zimmer". LIEDERFESTIVAL. Künstler aus 23 Ländern werden am 14. Sopoter Liederfestival teilnehmen, das vom 21. bis 24 ...

  • Ein Kulturalltag, der neue geistige Bedürfnisse weckt

    ND-Gespräch mit Isolde Schubert, Stadträtin für Kultur in Halle

    ND: Halle — das ist ein bedeutendes Zentrum der Arbeiterklasse, eine Stadt mit großen revolutionären Traditionen der Arbeiterbewegung und des kulturellen Erbes. Vor einiger Zeit hat sich die Stadtverordnetenversammlung mit der weiteren Entwicklung des geistig-kulturellen Lebens beschäftigt und einen entsprechenden Beschluß dazu gefaßt ...

  • Kunst der Bruderländer bereichert unser Leben

    Im Rahmen der sozialistischen Integration wird das kulturelle Leben einer solchen Stadt wie Halle auch immer mehr von den kulturellen Leistungen der Sowjetunion und der anderen sozialistischen Bruderländer mltgepräigt sein. Die vielfältigen Beziehungen, die zwischen den Betrieben durch die sozialistische ökonomische Integration bestehen, sollten auch verstärkt auf die kulturellen ausgedehnt werden ...

  • Viele gute Anregungen aus dem Kulturangebot

    Unser Ziel ist, bis November das neue Kulturangebot 1975 zu veröffentlichen. Sorgfältig berücksichtigen wir alle Hinweise, die es dazu gab. Neben der Veranstaltungsübersicht wollen wir auch methodische Hinweise und Erfahrungen vermitteln, die mit langfristigen Plänen zur Entwicklung des kulturellen Lebens in den Betrieben gesammelt wurden ...

  • Mit dem Rundfunk zu Gast in Betrieben, Städten und Gemeinden

    Berlin (ADN). Zwölf RGW- Freundschäftssplele „Alle Neune" und vier „Spaß am Spaß"-Sendungen gehören zum Programm öffentlicher Rundfunksendungen von Stimme der DDR in den Jahren 1975 und 1976. Ferner werden in diesem Zeitraum acht Konzerte der Freundschaft mit Werken und Interpreten aus der DDR und den sozialistischen Bruderländern sowie 18 Hafen- und Flughafenkonzerte erklingen ...

  • Pawel Popowitsch schrieb ein Buch über Kosmosforschung

    Moskau (ADN). „Ich starte morgens" lautet der Titel eines Buches des Kosmonauten Pawel Popowitsch, das jetzt in Moskau erschienen ist. Der Autor schildert die Bedingungen, unter denen in der Sowjetunion die Pläne zur friedlichen Eroberung des Kosmos verwirklicht werden. Popowitsch berichtet über Freunde und Genossen, die ihm bei der Erfüllung seiner Pläne geholfen haben ...

  • PEN-Zentrum der DDR zum Tode Erich Kästners

    Berlin (ND). Zum Gedenken an den Schriftsteller Erich Kästner, der am Montag gestorben ist, veröffentlicht das PEN-Zentrum der Deutschen Demokratischen Republik einen von dessen Präsidenten, Prof. Dr. Heinz Kamnitzer, unterzeichneten Nachruf, in dem es heißt: „Zu allem, was ihm nachgerufen wird, sei ein Memento hinzuzufügen ...

  • Indisches Ozeaninstitut untersucht Küstengewässer

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Mit der komplexen Erforschung des Indischen Ozeans befaßt sich das Nationale indische Institut für Ozeanographie, die einzige Einrichtung dieser Art in den Anliegerstaaten dieses drittgrößten Weltmeeres. Neben der Küstenozeanographie nehmen die Mitarbeiter des Instituts verschiedene Untersuchungen der angewandten Meeresforschung vor ...

Seite 5
  • DDR-Juniorenruderer haben einen guten Ruf

    Vier Titel bei den Weltmeisterschaften zu verteidigen

    Von Hans Allmert Am Donnerstag beginnen in Ratzeburg die Weltmeisterschaften der Ruderjunioren. Erst zum .^vierten Male trifft sich der Nach- ' wuchs der Mitgliedsländer des Internationalen Ruderverbandes (FISA) zur Ermittlung der Besten. Der Auftakt erfolgte, nachdem in den Jahren zuvor bereits inoffizielle Regatten ähnlichen Charakters stattgefunden hatten, 1971 in Bled ...

  • EISHOCKEY

    In Innsbruck: Rumänien—ECS Innsbruck 9 :1 (1 :1, 2 :0, 6 :0). v Da kaina Originale vorhanden, griff ich zur Selbsthilfe", schrieb Werner Gramenz, 1197 Berlin, SprJngbomstraß« 38, auf die Vorderseite seiner Postkarten. Hinten indes hatte er sauber und exakt einen Lelstungspaß draufgezeiaV net. Was aber ...

  • Boris Kulagin formiert das Eishockeyaufgebot

    Im Lande des 13maligen Eishockey-Weltmeisters UdSSR haben Cheftrainer Boris Kulagin und seine Assistenten Loktjew und Jursinow bereits ein 36köpfiges Auswahl-Aufgebot nominiert. Zwischen dem 17. und 23. September spielt die UdSSR in Quebec, Winnipeg, Vanctoüver und Toronto gegen die kanadischen Profis ...

  • Das neue petrolchemische Zentrum sucht Dich!

    Wir brauchen 'Dich für ein wichtiget Objekt innerhalb des Chemieverbundsystems des sozialistischen Lagers) Wir suchen Fach- und Hilfskräfte: — Facharbeiter für chemische Produktion — Anlagenfahrer für chemische Produktion — Elektriker — Schlosser — Dreher , Du findest bei uns vorteilhafte Arbeite- und ...

  • UdSSR-Tennisspieler gewannen gegen CSSR

    Die Tennisspieler der UdSSR behielten am Dienstag in" Donezk im Europazonenfinale der Gruppe B im Wettbewerb um den Davispokal gegen die CSSR mit 3:2 die Oberhand. Die Entscheidung fiel im letzten Einzel, das Teimuras Kakulja gegen Frantisek Fala nach fünf Sätzen mit 6:3, 4:6, ß:4, 2:6, 6:4 gewann. Die Partie war am Montagabend im zweiten Satz beim Stand von 4:4 abgebrochen worden ...

  • Telegramm aus Dushanbe: Expedition ist beendet

    Von Erfolg gekrönt war die Expedition der AlpiinäsrtikHNationalmannschaft der DDR zu Ehren des 25. Jahrestages der Republik. Wie Expeditionsleiter Krause am Dienstag telegrafisch aus Dushanbe mitteilte, sind die beiden Sechstausender „Pik Marx" und „Piik Engels" bestiegen worden. Beide Berge gehören zum Gebiet des Südfwestpamirgeblrges, das sich auf dem Territorium der Tadshikischen SSR erhebt ...

  • DpR-Wassersprmger siegten in Budapest

    Bei internationalen Wettbewerben Im Wasserapringen in Budapest mit Teilnehmern aus Ungarn, Rumänien, Bulgarien und der CSSR stellten die DDR-Teilnehmer alle Sieger. Margit Schöpke (SC DKEK Leipzig) und Bettina Reinhardt (SC Einheit Dresden) sorgten jeweils für-Doppelerfolge, i Ergebnisse: Damen, Kunstspringen: 1, Schöpke 332,40 Punkte, 2 ...

  • VEB KRAFTWERK BOXBERG RUFT DICH!

    Für moderne Energieumwandlungsanlagen stellen wir ab sofort ein:

    Facharbeiter und Spezialisten für Bekohlung und Entaschung Turbine Dampferzeuger * Instandhaltung, insbesondere • Kesselschlosser • Turbinenschlosser • Getriebeschlosser • Pumpenschlosser • Stahlbauschlosser ' • Isolierer • Klempner Schweißer aller Prüfgruppen BMSR-Mechaniker Elektromonteure Lager- und Transportfacharbeiter Hoch- und Fachschulkader, besonders der Fachrichtungen ...

  • Tore # Punkte • Meter # Sekunden

    SCHWIMMEN

    DDR-Rekorde in der Altersklasse 6: Jungen: 100 m, 200 m und 400 m Freistil: Detlef Lamm (SC Magdeburg) 1:00,0, 2:11,1 und 4:40,8; 4 X 200 m Freistil: SC Magdeburg 9:10,5; 4 x 100 m Lagen: SC Dynamo 4:47,6 (Rekord eingestellt). Madchen: 800 m Freistil: Katrin Trautmann (SC Einheit Dresden) 9:37,7; 4 x 100 m Freistil: SC Einheit 4:25,0 ...

  • MOTORSPORT

    Vierter Lauf zur DDR-Meisterschaft im Geländesport: 50. cem: Schttnemann (MC Dynamo Suhl), 75 cem: Schneidewind (VEB Slmson Suhl), 125 cem: D. Salevsky (VEB Simson Suhl), 175 cem: Wieland (GST MZ), 250 cem: Schubert (VEB MZ), über 250 cem: Köthe (ASK Zschopau). Preis von Imatra: 1. Read auf MV Agusta ...

  • Korrektur aus Gelenau

    In der Meilenpost geblättert

    Von Eckhard Galler halten. Wir möchten uns dafür insbesondere bei dem verdienstvollen Sportorganisator Gerhard Lohwasser bedanken. Unser bester Schwimmer mit über 400 Meilen ist Harry, ihm folgen mit Abständen Horst, Karl-Heinz, Walter, Alex, Bruno, Günter und viele andere Genossinnen und Genossen."

  • Efsbeth Hansky und Sohn Egbert Berlin, im Juli 1974 Plötzlich und unerwartet starb am 21. Juli 1974 im 46. Lebensjahr unser langjähriger Abteilungsleiter im Bereich Absatz Günter Hellwig

    Aktivist der sozialistischen Arbeit Wir verlieren in ihm einen bewährten, stets einsatzbereiten und geachteten Kollegen, der mit seiner ganzen Kraft am Aufbau unseres sozialistischen Staates mitarbeitete. Sein Andenken werden wir stets in Ehren halten.

  • Kurt Hansky

    möchten wir allen Genossen, Kollegen, Freunden und Bekannten herzlich danken. Unser besonderer Dank gilt den Genossen des Ministeriums für Leichtindustrie für ihre tätige Hilfe in den ersten schwererTStunden und Tagen.

  • VEB „Otto Grotewohl" Bohlen

    HA Kader und Personalwesen

    7202 Bohlen Bewerbungen von Beschkftigtan der Deutschen Relchibaan und von Kohle- und Energiebetrleben können nicht berucktichtigt werden.'

Seite 6
  • Geburtsstunde der Poder Populär

    Neuer wichtiger Schritt zur Festigung der Staatsmacht in Kuba

    Von unserem Korrespondenten Hans Ronneburger, Havanna Zu den wichtigsten innenpolitischen Ereignissen der zurückliegenden Wochen in Kuba gehört der Beginn der Bildung von örtlichen Volksvertretungen. Dieser historische Prozeß, der mit den Wahlen in der Provinz Matanzas eingeleitet wurde, stellt einen weiteren wichtigen Schritt auf dem Weg der sozialistischen Revolution dar ...

  • Ein „Schlag nach" für die RGW-Energetiker entsteht

    Neue Institution für den Informationsaustausch gebildet

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Günter Brock Vor kurzem hat eine neue RGW-Institution ihre Tätigkeit aufgenommen: der Rat für wissenschaftliche und technische Information auf dem Gebiet der Elektroenergie. Über Ziel und Nutzen dieser Einrichtung sprachen wir mit ihrem Vorsitzenden, dem Leiter des Zentrums „Informenergo" beim Minister für Energiewirtschaft der UdSSR, Michail Petrowitsch Jaganow ...

  • Pakistans Markazes dienen Veränderungen auf dem Land

    Die Regierung widmet dem Agrarsektor große Aufmerksamkeit

    Von Hilmar König Das Rückgrat der pakistanischen Wdrtschaft bildet noch immer der Agrarsektor, in dem 75 Prozent aller Beschäftigten des Landes tätig sind. Das .Ergebnis ihrer Arbeit macht 66 Prozent des gesamten Exporte aus. So erklärt sich das besondere' Augenmerk, das die Regierung in Islamabad seit dem Frühjahr 1972 auf die landwirtschaftliche Entwicklung richtet ...

  • USA: Rezession, Krise und Schwanken um „Nullpunkt"

    Seit 15 Jahren bisher höchste Streikziffern registriert

    Von Dr. Klaus Schön Düstere Wirtschaftsprognosen werden in den USA angestellt. Anlaß dazu bietet insbesondere die Entwicklung des Sozialprodukts. Sein Auf und Nieder gilt als Barometer der allgemeinen ökonomischen Wetterlage. Von einer Rezession werde, wie die „Frankfurter Allgemeine" kürzlich schrieb, in den Vereinigten Staaten dann gesprochen, „wenn in zwei aufeinander folgenden Quartalsabschnitten das Bruttosozialprodukt real gefallen ist" ...

  • Konsequenter Friedenskampf

    Die Entschlossenheit und Konsequenz, mit der die Sowjetunion im UNO-Sicherheitsrat 'auf eine umfassende Beilegung des Zypern-Konflikts — vor allem auf die Beseitigung der realen Gefahr für die Unabhängigkeit und Souveränität der Inselrepublik - drängt, hat.rhr in der ganzen Welt abermals Achtung und Anerkennung eingetragen ...

  • Bei anderen gelesen

    Zwischen Washington und Athen

    Der Mailänder „Corriere della Sera" schrieb: .Die Eile und Begeisterung, mit der Washington seine Befriedigung über den Regierungswechsel in Griechenland bekundete, muß auf den ersten BKck jeden überraschen, der sich erinnert, wie sehr die USA-Regierung die Athener Obristen lange Zeit unterstützt hat Die Erklärung dafür ist jedoch recht einfach ...

Seite 7
  • Asien wünscht System kollektiver Sicherheit

    „Prawda" betont Notwendigkeit gemeinsamer Friedensaktionen

    Moskau (ADN). Wachsende Aktivität der Länder des asiatischen Kontinents im Kampf um Frieden und Sicherheit verlauft nach Meinung der „Prawda" vom Dienstag nach gemeinsamen Aktionen. „Deshalb findet die Anregung der Sowjetunion, in Aalen ein System der kollektiven Sicherheit zu schaffen, auf dem Kontinent ein so großes Echo ...

  • Staatsdekret über Gewährung

    der Unabhängigkeit begrüßt Versammlungen der FRELIMO mit der Bevölkerung der Provinz Tete

    Genf (ADN-Korr.). Das Dekret des portugiesischen Staatsrates, das das Recht der Völker der Kolonialgebiete auf Unabhängigkeit anerkennt, ist vom Wirtschafts- und Sozialrat der Vereinten Nationen begrüßt worden. In einer Resolution, die das Koordinierungskomitee des ECOSOC am Dienstag in Genf verabschiedete, wird außerdem, die Tatsache positiv bewertet, daß die Regierung Portugals die UNO-Erklärung über die Gewäh/ung der Unabhängigkeit an die kolonialen Völker und Länder anerkannt hat ...

  • Umweltbundesamt verunreinigt Klima

    „Mlada Fronta" verurteilt Untergrabung des Vierseitigen Abkommens

    Prag (ADN). Die Errichtung des Umweltbundesamtes der BRD in Westberlin sei der Versuch, „eine Lage zu schaffen, die den Grundbestimmungen des Vierseitigen Abkommens widerspricht". Das stellt am Dienstag „Mlada Fronta" in einem Kommentar fest. Die CSSR- Zeitung schreibt: „Das Abkommen sagt klar, daß Westberlin kein Bestandteil der BRD ist und nicht von ihr regiert werden darf ...

  • DDR-Bevölkerung solidarisch

    Die Bevölkerung der DDR verstärkt ihre Solidarität mit den Patrioten Chiles. Das Präsidium des DFD-Bundesvorstandes protestiert in einer Erklärung leidenschaftlich gegen die erneute Unterdrückungswelle. In dem Dokument heißt es: „Wir fordern, endgültig und umgehend Schluß zu machen! mit den unmenschlichen Folterungen, dem Terror und Mord ...

  • Patrioten appellieren an Weltöffentlichkeit

    Helsinki (ADN). Einen Appell an die Weltöffentlichkeit, dem blutigen Terror der chilenischen Militärjunta ein Ende zu bereiten, überreichten am Dienstag Vertreter der Unidad Populär der Regierung Finnlands. Die Delegation, der der Minister für Gesundheitswesen der Ur-Regierung, Prof. Dr. Juan Carlos ...

  • Pleitenrekordjahr der BRD

    „Großer Rückschlag in der Wirtschaftsentwicklung" erwartet

    Bonn (ADN). Die Anzeichen ftir einen bevorstehenden größeren Rück- ■chlag in der Wirtschaftsentwicklung der BRD sind kaum mehr zu kaschieren, stellt das Hamburger Nachrichtenmagazin „Der Spiegel" in seiner jüngsten Ausgabe fest. In dem Bericht über die Situation in den verschiedenen Industriezweigen heißt es: „Die Automobilbauer verkaufen seit Jahresbeginn 25 Prozent weniger Personenwagen als im gleichen Zeitraum des Vorjahres ...

  • Athen: Hohe Beamte entlassen

    Wichtige Beschlüsse des griechischen Kabinetts auf erster Sitzung

    Athen (ADN). Das griechische Kabinett hat auf seiner ersten Sitzung beschlossen, alle Präfekten und Generalsekretäre der Ministerlen, die vor der Vereidigung der Regierung Karamanlii im. Amt waren, zu entlassen. Zugleich wurde entschieden, die führenden Amter der griechischen Sicherheitskräfte vorerst nicht neu zu besetzen ...

  • Unterstützung von Millionen

    Der Vorsitzende der Internationalen Kommission zur Untersuchung der Verbrechen der Militärjunta in Chile, Jakob Sedermann, Abgeordneter des finnischen Parlaments, richtete ein Telegramm an UNO- Generalsekretär Dr. Waldheim, in dem die Vereinten Nationen aufgerufen werden, Sofortmaßnahmen gegen die ununterbrochene Verletzung der Menschenrechte in Chile zu ergreifen ...

  • Velasco: Peru zieht gute Bilanz zum Nationalfeiertag

    Lima (ADN-Korr.). Der peruanische Präsident Juan Velasco hat in einer „Botschaft an die Nation" anläßlich des Nationalfeiertages eine Bilanz der Erfolge der Regierungspolitik der vergangenen zwölf Monate gezogen. Er verwies dabei u.a. auf die Nationalisierung des USA-Kupferkonzerns Cerro de Pasco, die Verstaatlichung der Zementindustrie und die Fortschritte in der Agrarreform ...

  • XL Parteitag der, RKP für November einberufen

    Bukarest (ADN). Ein gemeinsames Plenum des ZK der RKP und des Obersten Rates für ökonomische und soziale Entwicklung Rumäniens hat in Bukarest stattgefunden. Das Plenum nahm einen Beschluß über die Einberufung des XI. Parteitages der RKP zum 25. November 1974 und über seine Tagesordnung an. Das Plenum ...

  • Rechtsausschußtfimmte erneut für Anklage Nixons

    Washington (ADN). Mit dem bisher knappsten Ergebnis von 21 gegen 17 Stimmen hat der Rechtsausschluß des USA-Repräsentantenhauses am Dienstagabend den dritten Punkt der Anklageschrift im Absetzungsverfahren gegen Präsident Richard Nixon verabschiedet. Damit vertritt der Ausschuß den Standpunkt, daß dem Präsidenten wegen seiner Weigerung, 147 Tonbänder zur Klärung der sogenannten Watergate-Affäre herauszugeben, das Verfahren zur Amtsenthebung (Impeachment) vor dem Parlament eröffnet werden sollte ...

  • Botschafter Rostschin: Chemische Waffen verbieten

    Genf (ADN-Korr.). „Die Absicht der UdSSR und der USA, Fortschritte-' bei der Lösung des Problems des Verbots der chemischen Waffen zu erreichen, stellt eine bedeutsame Entwicklung auf diesem Gebiet dar, die der Behandlung aller Aspekte dieser Frage in unserem Ausschuß neuen Auftrieb geben sollte." Dies erklärte der UdSSR^Chefdelegierte Rostschin am Dienstag auf der Konferenz des Abrüstungsausschusses unter Hinweis auf das dritte sowjetischamerikanische Gipfeltreffen ...

  • Kurz berichtet

    Molnija-Satellit gestartet

    Moskau. Ein Nachrichtensatellit vom Typ „Molnija 1 5" ist in der UdSSR gestartet worden. Seine kreisförmige Bahn hat folgende Parameter: Erdentfernung 35 850 km, Umlaufzeit 23 Stunden 59 Minuten. Bahnneigungswinkel 0 Grad 4 Minuten. Damaskus: „Tag der UdSSR" Damaskus. Im Zeichen der festen Freundschaft zwischen Syrien und der Sowjetunion und der engen Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern stand der „Tag der UdSSR" auf der 21 ...

  • Tel Avivs Generalstab will Reservisten mobilisieren

    Tel Aviv (ADN). Zahlreiche israelische Reservisten und Armeetechniker werden demnächst wieder eingezogen werden, berichtet AFP unter Berufung auf die Zeitung „Maariv". Diese Maßnahme sei „Teil des am Montag von Oberbefehlshaber General Mordechai Gur aufgestellten Dringlichkeitsplanes". Weiter heißt es: ...

  • Abkommen UdSSR-Japan

    Tokio (ADN). Das zweite Generalabkommen über die Lieferung von Ausrüstungen, Maschinen, Schiffen, Materialien und anderen Waren aus Japan für die Entwicklung der Holzindustrie in Sibirien und im Fernen Osten über die Lieferung von Nutzholz aus der UdSSR ''nach Japan ist am Dienstag in Tokio unterzeichnet worden ...

  • Argentinische Parteien unterstützen Regierung Perön

    Buenos Aires (ADN). Vertreter der KP Argentiniens, der Sozialistischen Partei, der Fortschrittlichen Demokratischen Partei, der Christlich-Demokratischen Partei und der Unversöhnlichen Partei sowie des Allgemeinen Argentinischen Gewerkschaftsbundes berieten über die „friedliche Entwicklung der Revolution, der Wiedererrichtung und Befreiung der Heimat" ...

  • Zypern: Spannung dauert an

    Türkische Truppen bauen ihre Stellungen weiterhin aus

    Beirut (ADN). Die Situation auf Zypern war auch am Dienstag gespannt. Die türkischen Truppen, die auf 25 000 bis 30 000 Mann geschätzt werden, bauten ihre Stellungen weiter aus, besagen in Beirut einlaufende Meldungen. Sie kontrollleren einen 20 Kilometer langen Küstenstreifen im Norden der Insel sowie Gebiete an der Straße Kyrenia— Nikosia ...

  • Hohe Zuwachsraten im Handel mit Rassistenregime

    Bonn (ADN-Korr.). Der Warenaustausch zwischen der BRD und Südafrika weist die höchsten Zuwachsraten in den BRD-Außenhandelsstatistiken aus. So erhöhten sich die BRD-Exporte an das Rassistenregime in den ersten fünf Monaten 1974 gegenüber der Vergleichszeit des Vorjahres um rund 75 Prozent. Die Importe der Bundesrepublik aus Südafrika stiegen um 30 Prozent ...

  • Frauen — erste Opfer

    Bonn (ADN-Korr.). Rund 117 000 berufstätige Frauen In der BRD haben im Verlauf der vergangenen zwölf Monate ihre Arbeitsplätze verloren. Das geht aus neuesten Statistiken der Bundesanstalt für Arbelt hervor. Drei Prozent aller berufstätigen Frauen sind gegenwärtig arbeitslos, während die durchschnittliche BRD-Arbeitslosigkeit bei zwei Prozent liegt ...

  • Chef der 6. USA-Flotte in Alexandria eingetroffen

    Kairo (ADN-Korr.). An Bord des Flaggschiffes „Little Rock" traf am Montag der Chef der im Mittelmeer stationierten 6. USA-Flotte, Admiral Murphey, in Alexandria ein. Murphey will die USA-Marine-Einheiten, die zur Räumung des Suezkanals eingesetzt sind, inspizieren.

  • Präsident Makarios in London

    London (ADN-Korr.). Der zyprische Präsident, Erzbischof Makarios, ist am Dienstag früh, aus New York kommend, In London eingetroffen. Bei der Ankunft erklärte Makarios, daß er nach Zypern zurückkehren werde, sobald es die Situation auf der Insel erlaubt.

  • Was sonst noch passierte

    Der Inhaber eines Antiquitätengeschäfts in Paris verkündet auf einem Schild über der Ladenkasse: „Wenn Sie nachweisen können, daß unsere Stilmöbel nicht aus der betreffenden Epoche stammen, haben Sie das Recht, mit gefälschten Banknoten zu zahlen."

  • Banner für BAM-Erbauer

    ' Moskau (ADN-Korr.). Zwei rote Wanderbanner für die Sieger im sozialistischen Wettbewerb beim Bau der Baikal- Amur-Magistrale haben das ZK der KPdSU, der Ministerrat der UdSSR, der Zentralrat der Gewerkschaften und das ZK des Komsomol gestiftet.

  • 7000 politische Häftlinge in Bordaberrys Kerkern

    Buenos Aires (ADN). 7000 Bürger Uruguays sind von der Bordaberry- Diktatur aus politischen Gründen eingekerkert, berichtet die argentinische Zeitung „Cronista".

Seite 8
  • Zk Der Sed Gratuliert

    Neues Deutschland / 31. Juli 1974 / Seite 8 AUS DER HAUPTSTADT Schüler aus Calau bauten Modelle für den Tierpark Seit zehn Jahren besteht zwischen dem Tierpark Berlin und der Abteilung Volksbildung im Kreis Calau ein Freundschaftsvertrag zu beiderseitigem Nutzen. Schüler aus dem Kreis Calau waren z. B ...

  • Das Erholungsgebiet vor unserer Haustür

    Am Dienstag übergab am Friedrichshagener .Teppich", einer beliebten Badestelle unweit des Spreetunnels, Stadtrat Roland Tränkner, Stellvertreter des Oberburgermeisters und Leiter der Abteilung für Fremdenverkehr und Touristik, eine neue Uferpromenade den Berlinern. Der 2,2 Kilometer lange, durch eine ...

  • Ältere Bürger geben sich einen sinnvollen Lebensabend

    Konzerte und Freundschaftstreffen im Köpenicker Klub der Volkssolidarität / Notiert von Horst Meißner

    In unmittelbarer Nähe des Klubs der Volkssolidarität in der Köpenickef-Bahnhafstraße befindet sich, etwas verborgen, ein kleiner Park mit einem Musik* pavillon, vielen Blumen und uralten Bäumen. Gern verweilen die älteren Bürger auf den. Bänken, sie unterhalten sich, spielen Karten. Oft wird musiziert und gesungen ...

  • „Mach mit!"-lnitiative der Berliner gewachsen

    Wettbewerbshalbjahresbilanz um eine schöne Hauptstadt

    Die Vorbereitung des 25. Geburtstages unserer Republik hat in allen Wohnbezirken der Hauptstadt deri „Mach mit!"-Wettbewerb beflügelt. Vielfach konnten die Ausschüsse der Nationalen Front durch die Verpflichtungen und Anregungen der Berliner ihre Programme erweitem. Das betrifft besonders die Vorhaben Wohnraumwertenhaltung und die Verschönerung der Heime von Rentnern ...

  • In engem Kontakt zu Betrieben

    Zahlreiche Betriebe unserer Hauptstadt haben in diesen Wochen „Zuwachs" bekommen. Schüler und Studenten vertauschen im Durchschnitt für zwei Wochen Klassenzimmer bzw. Hörsäle mit Arbeitsplätzen 'in Schwerpunktbetrieben oder auf Baustellen, um im Feriensommer zur Planerfüllung beizutragen. 450 soU eher Schülerbrigaden mit 6500 FDJ4 lern sind bis Ende August in rund 60 Betrieben im Einsatz, während im gleichen Zeitraum 4000 Studenten fhr ...

  • Die kurze Nachricht

    KULTURPARK.. Im Volkssportzentrum des Kulturparkes stehen unter anderem zwei Freiluftkegelbahnen, eine Stockschießanlage, Tischtennis, Minigolf und viele Kleinsportgeräte besonders auch für Brigaden und Hausgemeinschaften bereit. (Voranmeldungen unter Tel. 63 299 31, App. 40 oder 41) KURSUS. An der Humboldt-Universität beginnt im Herbst ein neuer Kursus für „Technische Assistenten der Mathematik" ...

  • Fahrplananderungen

    Wegen Bauarbeiten im Raum Berlin verkehren einmalig am Donnerstag, dem 1. August, folgende Reisezüge nicht über Berlin-Ostbahnhof bzw. Berün-Ldchtenberg. D 1274 Budapest—Rostock verkehrt über Berlin-Lichtenberg (Ankunft 14.46/Abfahrt 15.16 Uhr); D 176 Dresden-Berlin endet 18.12 Uhr in Berlin-Karlshorst; D 527 Warnemünde—Berlin endet 21 ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Im Alter von 82 Jahren starb Genosse Hans Beer aus der WPO 8. Er gehörte der Partei der Arbeiterklasse seit 1928 an. Für seine langjährige Mitgliedschaft und Treue wurde er mit der Ehrenauszeichnung für 40jährige Mitgliedschaft geehrt. Urnenfeier: 2. August, 11.30 Uhr, Waldfriedhof Schöne-, weide, An der Wuhlheide ...

  • Schüler aus Calau bauten Modelle für den Tierpark

    Seit zehn Jahren besteht zwischen dem Tierpark Berlin und der Abteilung Volksbildung im Kreis Calau ein Freundschaftsvertrag zu beiderseitigem Nutzen. Schüler aus dem Kreis Calau waren z. B. in diesem Jahr bei der Bärentaufe in Friedrdchsfelde dabei. Professor Dr. Dathe und einige seiner Mitarbeiter wiederum besuchten kürzlich 250 Kinder bei den Ferienspdelen in Vetschau (Kreis Calau) und erzählten in einem Lichtbildervortrag über Tierktader ...

  • 3,1 Millionen Bücher in den Bibliotheken bereit

    Bei den 632 staatlichen Allgemeinbibliotheken und Gewerkschaftsbibliotheken der Hauptstadt können die Berliner gegenwärtig unter 3,1 Millionen Büchern wählen. Allein in der Stadtbezirksbibliothek Pankow mit ihren zehn Zweigstellen in den Wohngebieten stehen 165 000 Bände Belletristik, Fach- und Kinderbücher bereit ...

  • Ergebnisse in Zahlen

    613 Wohnungen wurden durch Um- und Ausbau wieder- - gewonnen 2748 Bürger im höheren Alter erhielten das Heim kostenlos verschönt 331 Wohnungen zu modernisieren halfen Bürger mit 443 Räume des Gesundheitsund Sozialwesens sind renoviert worden, ebenso 245 in Klub- und anderen Kultureinrichtungen 52 Spielplätze ...

Seite
Deklaration in Genf signiert Appell der Solidarität mit vietnamesischen Kindern Pinochet-Clique fallt vier neue Todesurteile Arbeiter und Ingenieure meistern Intensivierung Kontinuierliche Überleitung Historische Entscheidung Welthöchster Mast funkt das Programm von „Warschau I" 25 000 Eisenbahner in den USA legten Arbeit nieder Hochwasseritatastrophen in Indien und Bangladesh Neues Erzeugnis in Serie Die örtlichen Reserven nutzen Appell an Weltöffentlichkeit In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen