22. Mai.

Ausgabe vom 15.01.1973

Seite 1
  • Unsere sozialistische DDR durch millionenfache Tat welter allseitig stärken

    Uber 150 000 Berliner demonstrierten am Sonntag zur Gedenkstätte der Sozialisten Machtvolle Manifestation im Zeichen unerschütterlicher Verbundenheit mit dem Volk Vietnams Werner Jarowinsky: Bündnis mit Bruderländern ist Grundlage der Politik des VIII. Parteitages Berlin (ND). Über vier Stunden dauert» die machtvolle Kampfdemonstration zur Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde anläßlich des 54 ...

  • Die Saat unserer Vorkämpfer trägt reiche Früchte

    Liebe Berlinerinnen und Berlinert Liebe Freunde und Genossen 1 54 Jahre sind seit jenem verhantnlsvollen Tag verganten, an dem Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg bestialisch von der Reaktion ermordet wurden. Immer wieder bewegt und ergreift uns der heroische Kampf von Karl und Rosa, ihre unwandelbare Treue zur proletarischen Revolution, ihre selbstlose Hingabe an die Sache der Arbeiter* klasse, ihr leidenschaftlicher Haß gegen Imperialismus, Krieg und Ausbeutung ...

  • Künstliche Sonnen über den ülf eidern Tjumens

    Moskau. Während in Moskau die Tage schon wieder länger werden und in den Schwarzmeerkurorten sich die ersten Badelustigen ins Wasser wagen, ist in den nördlichen Regionen des Landes die Polarnacht hereingebrochen. •, Die wochenlange Dämmerung, Fröste um minus 45 Grad Celsius und eisige Winde schaffen besonders auf den westsibirischen ölfeldern schwierige Bedingungen ...

  • überall leidenschaftlicher Protest gegen USA-Terror

    Berlin (ND/ADN). Unvermindert erhebt die Menschheit schärfsten Protest gegen den Bombenterror, den die USA- Luftwaffe auch am Sonntag fortgesetzt hat, und bekundet ihre Solidarität mit Vietnams Volk. Der Generalsekretär des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, ist in Hanoi eingetroffen, um sich an Ort und Stelle über das Ausmaß der Verbrechen zu informieren ...

  • Hans-Georg Aschenbach in Le Brassus auf Platz zwei

    • Skisport: Zum Abschluß der XX. Nordischen Skiwettbewerbe in Le Brassus gewann der Schweizer Hans Schmid den Spezialsprunglauf mit der Note 216,0 (89 und 87 m) vor Hans-Georg Aschenbach aus der DDR (213,5-93/81). Rainer Schmidt wurde Fünfter, und Henry Glaß belegte den 1t. Rang. Die 3 X 10-km-Staffel entschied Schweden für sich ...

Seite 2
  • Mit der Sowjetunion verbunden sind wir Sieger der Geschichte

    Unser erfolgreiches sozialistisches Aufbauwerk stützt sich auf die mehr als fünfzigjährigen Erfahrungen und beispiellosen Erfolge der sowjetischen Völkerfamilie. Tausendfach ist die historische Lehre bewiesen, und ihre Richtigkeit erweist sich heute stärker denn je. Wer von der Kommunistischen Partei der Sowjetunion lernt, wer mit dem Sowjetstaat brüderlich verbunden ist ...

  • Eine öffentliche Kunstdebatte

    Es dauerte keine anderthalb Monate - da hatte die VII. Kunstausstellung der DDR in Dresden mit 250 000 Qästf n^chon den ' Besucherrekord" der VI. gebrochen. Bis Jahresende kamen sogar 350 000 Besucher ins Albertinum. Kollektive aus Industrie und Landwirtschaft, Schulklassen, Soldaten- und vor allem viele Familien sahen sich die Gemälde, Grafiken und Plastiken an, die eine Obersicht über die Entwicklung unserer bildenden Kunst geben ...

  • Unsere sozialistische DDR durch millionenfache Tat weiter allseitig stärken

    (FortsetTuiiy vom Seite l)

    leninistischen Partei die Beschlüsse des VIII. Parteitages weiter zielbewußt zu verwirklichen. In zahlreichen Transparenten bekunden die Berliner, daß sie fest an der Seite des Landes Lenins und der sozialistischen Bruderländer ihren Beitrag f ur das historische Friedensprogramm des XXIV. Parteitages der KPdSU zum Wohle der ganzen Menschheit leisten werden ...

  • Sturm der Empörung über die USA-Verbrechen in Vietnam

    Der Sturm der Empörung über die Verbrechen des amerikanischen Imperialismus geht stärker denn je um die ganze Welt. Fester denn je ist die Front der internationalen Solidarität der Länder des Sozialismus, aller Revolutionäre, aller Kämpfer für Frieden und Fortschritt mit dem tapferen Vietnam. Unter dem Druck der Tatsachen mußten die USA an den Verhandlungstisch zurückkehren ...

  • Jahreshauptversammlungen in 8300 Genossenschaften

    LPG-Mitglieder ziehen Bilanz 1972 und beraten neue Aufgaben

    Berlin (ND). In den etwa 8300 LPG der Republik finden in diesen Tagen die Jahreshauptversammlungen statt. Über 880 000 Genossenschaftsbäuerinnen und -bauern ziehen Bilanz ihrer wirtschaftlichen Ergebnisse im JahreMÖ72. Gleichzeitig beraten, und beschließen sie .die Betriebsplane sowie die Wettbewerbsprogramme 1973 zur Steigerung- der Produktion und der Arbeitsproduktivität ...

  • Staubfilter und Absauganlagen werden Luftverschmutzung mindern

    75 Millionen Mark von Dresdner Betrieben für den Umweltschutz

    Dresden (ADN). Zahlreiche Betriebe des Bezirkes Dresden sehen in diesem Jahr eine Reihe von Baumaßnahmen im Wert von 75 Millionen Mark vor, mit deren Hilfe1 eine Verbesserung des Umweltschutzes und der sozialistischen Landeskultur erreicht werden soll. Diese Vorhaben sind vor allem darauf gerichtet, die Verunreinigung der Luft und der Abwässer einzuschränken ...

  • Neues Urlauberwohnheim entstand am Rennsteig

    Untervveißbach (ND). Ein neues Urlau- 1 berwohnheim des FDGB-Feriendienstes mit- einer Kapazität von 73 Plätzen und zehn Aufbettungen je Durchgang, so berichtet Bezirkskorrespondent Otto Luck, wurde am Wochenende in Unterweißbach, Kreis Neuhaus, seiner Bestimmung übergeben. Damit verfügt der FDGB-Feriendienst im Bezirk Suhl über 54 Heime ...

  • Palästinensische Studenten in der DDR eingetroffen

    Berlin (ADN). Eine Gruppe aus der' BRD ausgewiesener palästinensischer Studenten ist am Sonnabend in der DDR-Hauptstadt eingetroffen. Die Studenten, denen entsprechend einem auf dem 7. Plenum des ZK der SED unterbreiteten Angebot ermöglicht wird, ihr in der BRD unterbrochenes Studium an DDR-Hochschulen fortzusetzen, werden am Montag an ihre künftigen Ausbildungsstätten Weiterreisen ...

  • Ornithologen zählten Wasservögel an der Elbe

    Dresden (ADN). Die Wasservögel an der Elbe wurden am Sonntagvormittag im Dresdner Gebiet gezählt. 25 Ornithologen registrierten u. a. Enten, Gänse, Schwäne, Taucher und Blesshühner. Die ehrenamtliche* Arbeit der Dresdner ist frefir eines internätidtf&len Forschungsvorhabens, an^ dem sjdj a^uch die Zent'rale' für Wasservoge?for'schüng Potsdam beteiligt ...

  • Rat und Betriebe verbesserten die medizinische Betreuung

    Halle (ADN). Eine neue diagnostische Abteilung des Landkrankenhauses und eine erweiterte Arztpraxis werden am heutigen Montag in Teutschenthal eröffnet und einer besseren medizinischen Betreuung der 7500 Einwohner dieser Gemeinde im Saalkreis dienen. Elf Betriebe, darunter das Kaliwerk, halfen der örtlichen Volksvertretung bei diesem Vorhaben ...

  • Saat unserer Vorkämpfer trägt reiche Früchte

    (Fortsetzung von Seite l)

    kommenden Generationen werden nie vergessen, daß die Gründung ihrer sozialistischen Deutschen Demokratischen Republik durch die Opfer und den Sieg des Sowjetvolkes ermöglicht wurde." An dieser Stätte gedenken wir in Ehrfurcht der 20 Millionen Söhne und Töchter des Sowjetlandes, die wie Ernst Thälmann, Rudolf Breitscheid und Tausende andere Helden des antifaschistischen Widerstandes ihr Leben für die Befreiung unseres Volkes und seine Zukunft im Sozialismus gaben ...

  • Moderne Verkaufsstelle für Halle-Süd wird eröffnet

    Halle (ND). Nach letzten Vorbereitungen der Verkäuferinnen der HO übers Wochenende wird am heutigen Montag im Süden der Bezirksstadt Halle eine nach modernsten Gesichtspunkten eingerichtete Kaufhalle termingemäß eröffnet. Auf 860 Quadratmetern Verkaufsfläche findet der Kunde ein übersichtlich angeordnetes Sortiment an Nahrungsmitteln und industriellen Konsumgütern ...

  • Schmackhafte Pilze wachsen auf Holzscheiben von Buchen

    Wernigerode (ADN). Die Mitarbeiter des Staatlichen Forstwirtschaftsbetriebes Wernigerode gewinnen Speisepilze von Buchenstammscheiben. Sie impfen im Juni 30 Zentimeter starke Holzscheiben mit den Sporen des Austernseitlings. Die Scheiben werden nach sechswöchiger Kellerlagerung im Freien vergraben. Vier Jahre lang bringen sie im zeitigen Frühjahr und späten Herbst guten Ertrag ...

  • Haus der Volkssolidarität für die älteren Bürger Wolgasts

    Rostock (ADN). Als künftiges Heim der Veteranen der Werftarbeiterstadt Wolgast wird 1973 ein „Haus der Volkssolidarität" entstehen, das unter Mitarbeit von 13 Betrieben mit einem Kostenaufwand von 250 000 Mark aus einem alten Mietshaus entsteht. Der Wolgaster Rat hat dazu die beteiligten Betriebe in einer Arbeitsgruppe zusammengefaßt ...

  • Neue Berliner Rewatex-Wäscherei

    Berlin (ADN). Zwei Schnellreinigungen und acht Reinigungssalnns mil Münzautomaten werden in diesem .Tnhr in der Hauptstadt eröffne!. Weiterhin wirdsseine Großwäscherei in Betrieb genorhmen. "Der Berliner Diettstfcfsfüngs- ^EWrw&esnw ,iKUr-WF*ww^'42 oo<> Haushalte mit Fertigwasche beliefern ...

  • Raubtiere verringern den Bestand an Wildhasen

    Berlin (ADN). Rund 400 000 Wildhasen leben gegenwärtig in den Wäldern und offenen Landschaften der Republik. Davon wird zur Jagdzeit ein Viertel von den Waidmännern vor „Kimme und Korn" genommen. Die Zahl der erlegten Tiere betrug noch vor wenigen Jahren mit 200 000 etwa das Doppelte. Wie Untersuchungen er- Raben, ist der Bestand an Hasen im Rückgang begriffen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbetl, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpcke, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr, Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Intensivierung im Blickpunkt (9) Wer Ordnung liebt und Sauberkeit... Von Hans-Joachim Braun*

    .wir werden Ordnung, Sauberkeit und Disziplin weiter erhöhen und in allen Kollektiven die Initiative entwickeln, ohne Unfälle und Havarien den Plan zu erfüllen und zu Oberbieten." So steht's im vor wenigen Tagen veröffentlichten Wettbewerbsbeschluß des VEB Herrenmode Dresden, dessen Werktätige u. a. von dem Grundsatz ausgehen: Zur sozialistischen Rationalisierung gehört auch die sozialistische Arbeitskultur ...

  • Karsdorfer Zementwerkers Jeder setzt seine Kraft ein

    Erhard ThieUeh, Bereichsleiter (Foto oben rechts: im Gespräch mit den Anlagenfahrern Johanna Enders, Stefan Erfurt und Klaus-Stefan Fühlroff)- Es kann gar keinen besseren Beweis dafür geben, wie Arbeit bei uns anerkannt wird. Ich glaube, der Beschluß paßt genau zu unserem Wettbewerbsprogramm. Wir wissen, daß 1972 in der Republik über 100 000 Wohnungen neu gebaut oder modernisiert wurden, im Fünfjahrplan sollen es 500 000 sein ...

  • Mit Mut Hürden überwunden

    Als die Entwicklung des KTS begann, gab es schon Stähle mit ähnlichen Eigenschaften. Aber der in den Stahllegierungen enthaltene Nickel verteuerte das Material, und gerade das sollte verhindert werden. „Durch sorgfältig variierte Zusätze von Chrom, Phosphor und Kupfer", berichtet Armin Bittermann, „suchten wir eine nickelfreie Legierung, mit der das Korrosionsvenhalten des Stahls nicht merklich schlechter werden sollte ...

  • Teurer und doch billiger

    Die Fachleute vom Stahlbau steuerten für die rasche Oberleitung des neuen Werkstoffes in die Praxis neben dem nötigen Mut zum Risiko intensive Forschungsarbeit auf den Gebieten des Korrosionsverhaltens, der Einsatzgrenzen und der rentabelsten Einsatzgebiete bei. Sie entwickelten u. a. eine Meßmethode, mit der das Korrosionsverhalten des Stahls am fertigen Bauwerk schnell und billig überwacht werden kann ...

  • Intensivierung gilt auch hier

    Für den Korrosionsschutz werden also — ebenso wie für Produktionsprozesse — neue wissenschafttich-technische Lösungen gebraucht, die Arbeitskräfte, Material und Investitionsgüter sparen helfen. Kurzum, es geht auch hier um die Intensivierung des Reproduktionsprozesses. Der korrosionsträge Stahl ist eine solche Lösung ...

  • Was ist günstigster Einsatz?

    Korrosionsträger Stahl hat die Prüfung bestanden. Er ist heute ein gefragtes Material, wenn auch nicht ohne Einschränkung. Denn die Genossen des Metaüeichtbaukombinates sind verwundert, daß verschiedene Auftraggeber wenig Neigung zeigen, die neue Stahlsorte auch für Kesselgerüste, Kohlebunker und ähnliche Konstruktionen zu verwenden, was außerordentlich vorteilhaft wäre ...

  • Im Wettlauf mit dem Rost

    In der DDR befinden sich ständig etwa 36 000 Arbeiter mit Drahtbürste, Sandstrahlgebläse, Pinsel oder Farbspritzgerät im Wettlauf mit dem Rost, der unaufhörlich an den Stahlkonstruktionen nagt. An Industrdehallen, Freileitungsmasten, Brücken aller Art usw. müssen solche kosmetischen Behandlungen alle sechs bis zehn Jahre' wiederholt werden ...

  • Taten für solide Politik

    Eine solide Politik, wie sie der VIII. Parteitag beschloß, mit soliden Leistungen im Leben zu verwirklichen, ist auch unser Anliegen. Niemand will zurückstehen, wenn es gilt, im eigenen Interesse Schritt für Schritt die Hauptaufgabe zu verwirklichen. Unser Ziel ist es, in diesem Jahr, als dem entscheidenden Jahr des Fünfjahrplanes, die Arbeitsproduktivität um 22,7 Prozent zu steigern und wenn möglich dieses Ziel im Wettbewerb noch um ein Pro^ zent zu überbieten ...

  • Wetteifer um hohe Erträge

    Wir Genossenschaftsbauern wissen, daß eine hohe Produktion Grundlage dafür ist, das Leben aller noch schöner, zu gestalten. Dazu haben wir schon im Vorjahr einen guten Beitrag geleistet: In allen Planpositionen konnten wir ein- Plus nachweisen. Der Beschluß über die hohen Auszeichnungen spornt zu neuer Tatkraft und größerem Schöpfergeist an ...

  • Analyse spart viel Material

    Berlin. Als eine vielseitige und effektive Rationalisierungsmethode wird die Gebrauchswert-Kosten-Analyse in immer mehr Betrieben der Republik angewandt. Damit können insbesondere die Materialkosten — als wesentlicher Teil der Produktionskosten — erheblich verringert werden. Untersuchungen sagen aus, daß es mit dieser Methode möglich wäre, bis 1975 Kostensenkungen bis zu 900 Millionen Mark zu erreichen ...

  • Zuhause für 2261 Familien

    Rostock. Im neuen Rostocker Stadtteil Evershagen werden in diesem Jahr weitere 2261 Familien ein neues Zuhause finden. Bei dem zügigen Tempo, das die Rostocker Wohnungsbauer dafür angeschlagen haben, werden sie von ihren Kollegen aus dem Tief- und Verkehrsbaukombinat unterstützt, So wurde inzwischen das Gelände für die Wohnungsblockmontage erschlossen ...

  • 6 roßer Ansporn im Wettbewerb

    Der gemeinsame Beschluß des Politbüros des ZK der SED, des Präsidiums des Bundesvorstandes des FDGB und des Ministerrates über hohe Auszeichnungen für hervorragende Leistungen im Wettbewerb 1973, den wir am Freitag veröffentlichten, hat in vielen Kollektiven neben Freude und Zustimmung neue Überlegungen ausgelost ...

  • Wie der Baustahl wetterfest wurde

    Ein Bericht über die sozialistische Gemeinschaftsarbeit von Erfindern, Produzenten und Anwendern eines neuen Erzeugnisses, die Zeitgewinn und damit Millionennutzen brachte

    Von Erika Stangen und Hans R e h f • I d t

Seite 4
  • Mit Brecht unterwegs in Skandinavien

    Vom Gastspiel der Volksbühne Berlin berichtet unsere Sonderkorrespondentin Elvira Mollenschott

    Wenige Wochen vor dem 75. Geburtstag Bertolt Brechts ist jetzt die Berliner Volksbühne mit seinem Stück „Der gute Mensch von Sezuan" und mit Liedern und Gedichten von ihm auf große Reise gegangen. Die erste Station der einwöchigen Tournee, die durch Schweden, Norwegen und Dänemark führt, hieß Stockholm ...

  • Die Schatten verschwinden am Mittag

    Eine siebenteilige sowjetische Fernsehfolge

    25 Millionen sowjetische Zuschauer sahen im April 1972 den , siebenteiligen Fernsehfilm „Die Schatten verschwinden am Mittag" nach Motiven eines Romans von Anatoli Iwanow, der nunmehr vom DDR-Fernsehen gesendet wird. In einem „Prawda"-Artikel wird gesagt: „Die Regisseure W. Krasnopolski, V. Uskow, die Kameraleute P ...

  • Kultur ist imBKV kein Ersatzrad

    Erfahrungen im Kombinat Pentacon Dresden

    fast 300 nahmen mit ihren Ehefrauen teil — die Dürer-Ausstellung besuchten, waren inmitten der Diskusionsgruppen auch alle Mitglieder der Parteileitung, die Direktoren des Werkes, und die Leitungen aller gesellschaftlichen Organisationen zu sehen. Es ist bei Pentacon auch keine Seltenheit, daß der Kombinatsdirektor die Mitglieder der Kombinatsleitung nach ihrer Meinung zu einem neuen Fernsehspiel, einem Film, einer Theaterpremiere oder einem Konzert fragt ...

  • Über hundert Erstauflagen 1973 im Kinderbuchverlag

    Rund hundert Erstauflagen umfaßt das Editionsprogramm des Kinderbuchverlages Berlin in diesem Jahr. Mit neuen Werken^stellen sich u. a. Ludwig Renn, Erik Neutsch, Horst Beseler, Herbert Friedrich, Hannes Hüttner und Alfred Wellm vor. Thematisch spannt sich der Bogen von Märchen, Sagen und Fabeln über spannende Abenteuerliteratur bis zu populärwissenschaftlichen Büchern ...

  • Haipbong

    Es gibt nicht Friihlingssingen und freudevolles Beten und lauten Kinderreigen in bunter Blütenpracht. Der Tod mit tausend Schwingen, mit Bomben und Raketen hat grauenhaftes Schweigen In diese Stadt gebracht. Doch unter Schutt und Scherben, vom Himmel unerspäht, erheben sich die Erben der Solidarität und treten aus dem Schweigen, das sich im Moder wiegt, de? Welt erneut zu zeigen: Vietnam bleibt unbesiegt ...

  • Bildschirm aktuell

    KABARETT. „Guten Morgen, Zeitgenossen!", lautet der Weckruf der „Stechfliegen", LaienkabaVettisten aus dem VEB Wälzlagerwerk Luckenwalde. Sie möchten mit ihren Stacheln beim Publikum das vergnügliche Erkennen falschen Verhaltens fördern. (Mittwoch, 21.30 Uhr, I. Programm) AUTOGRAMM. Von Prof. Siegfried Stöckigt, Dozent für Klavier an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler" in Berlin, wird in „Autogramm" das Porträt gezeichnet ...

  • Kulturnotizen

    ZUSAMMENARBEIT. Auf Einladung der indischen Regierung ist der Minister für Kultur der DDR, Klaus Gysi, am Sonntag nach Neu-Delhi gereist. FESTIVALEXPRESS. Einen Festivalexpreß starten in diesem Monat die Mitarbeiter des Kreiskulturhauses „Ernst Thälmann" Aue. Er wird bis zu den X. Weltfestspielen in die ' Städte und Gemeinden des Kreises fahren ...

  • Helft den Kindern Vietnams!

    Was besitzen wir Wertvolleres als unsere Kinder? In ihnen leben wir weiter, in ihnen wächst still und beharrlich, was wir ihnen mitgeben können an Gutem, Vernünftigem, Nützlichem. Sie zeugen noch von uns, wenn wir schon nicht mehr sind, zeugen davon, wieviel Wärme wir besaßen, wieviel Liebe wir geben konnten, wieviel Erfahrung, zeugen davon, wie reich wir waren — oder wie arm! Man sagt, Nixon habe auch Kinder ...

  • Nguyen van Troi — Held unserer Tage

    Er ist ein Held unserer Zeit — Nguyen van Troi. Seine Geschichte — erzählt in einem vietnamesischen Spielfilm — ist authentisch. Die Witwe des Helden hat sein Schicksal aufgezeichnet. Ihr Bericht gibt ein wahrhaftiges Porträt jenes Patrioten, dessen Leben und Kampf für sie selbst und für den Befreiungskampf des vietnamesischen Volkes von so großer Bedeutung war und ist ...

  • Leistungsschau der Unterhaltungskunst in Schwerin

    Schwerin (ADN). Mit Beat und Lyrik, Chansons und Humor boten Berufs- und Laienkünstler des Bezirkes Schwerin ihrem Publikum am Wochenende das Bestet was die heitere Muse Im Nordbezirk gegenwärtig zu leisten vermag. Die 1. Bezirksleistungsschau der Unterhaltungskunst umfaßte eine breite Palette jugendgemäßer und niveauvoller Programme — vom Beatkonzert det, Gruppe „Wir" bis zum besinnlichen „Plaisir d'amour", einem Chanson- und Lyrikabend des mecklenburgischen Staatstheaters ...

  • Schlager exquisit mit holländischen Gästen

    Dresden (ND). Die erste Schlagerschau dieses Jahres im Kulturpalast Dresden stellte drei Tage lang Stars aus den Niederlanden vor. Unumstrittene Publikumslieblinge wurden dabei. Conny Vandenbos, vor allem durch ihre „Hommage a Edith Piaf", das Mädchengesangstrio „The Hearts of Soul" und — als Gast aus London — Emile Ford, dessen Erfolgslaufbahn im Juli 1972 im gleichen Hause begann ...

  • Musikalische Werke von Edwin Geist aufgefunden

    Vilnius (ADN). Die Litauische Philharmonie brachte jetzt ein musikalisches Poem von Mikolas Jackjavicus und Yokubas Skljutauskas, zur Uraufführung, das dem antifaschistischen deutschen Komponisten Edwin Geist gewidmet ist, der 1942 im faschistischen Todeslager von Kaunas umkam. Geist war nach dem Machtantritt der Faschisten nach Litauen emigriert, wo er u ...

  • Junge Ungarn bei uns

    Seit 1967 arbeiten über 18 000 junge Ungarn — zwischen 18 und 25 Jahre alt - für jeweils drei Jahre in unserer Republik. In diesen Jahren lernen sie unsere Sprache, unser Land und vor allem seine Menschen besser kennen. „Leben Sie neben oder mit uns?" Diese Frage wurde jungen ungarischen Werktätigen in Neuhaus, Ludwigsfelde und Karl-Marx- Stadt gestellt ...

  • Es fing eigentlich ganz harmlos an

    Mit „Der Fluch der guten Tat" stellt das Fernsehen das erste Fernsehspiel des jungen Autors Reinhard Kettner vor. Es fängt tatsächlich ganz harmlos an. Die Brigade auf einer Großbaustelle hat sich etwas Besonderes ausgedacht. Sie will dem Antrag, mit dem sie den Kampf um den Titel „Brigade, der sozialistischen Arbeit" aufnimmt, Einschätzungen der Ehefrauen über ihre Männer beilegen ...

  • Zu Besuch in der „Kleinen Komödie"

    Seit mehr als einem Jahr lockt das. literarisch-musikalische Programm „Begeistert von Berlin" viele Besucher in die „Kleine Komödie" des Deutschen Theaters Berlin. Lissy Tempelhof singt Lieder und Chansons aus den zwanziger Jahren und aus der Gegenwart. Ernst Kahler bietet mit selbstverfaßten Zwischentexten, einem kabarettistischen Streifzug durch die Vergangenheit und Gegenwart Berlins, eine vergnügliche Conference, die diesem Abend ihr Gepräge gibt ...

Seite 5
  • Eindrucksvolles Bekenntnis zu Lenin, Liebknecht und Luxemburg

    Traditionelles Treffen der DKP in Frankfurt (Main)

    Frankfurt (Main) (ADN). Das traditionelle Lenin/Liebknecht/Luxemburg- Treffen der DKP fand am Sonntag in Frankfurt (Main) statt. Mit stürmischem Beifall begrüßten die über 1000 Teilnehmer der Veranstaltung eine Delegation der KPdSU unter Leitung des 1. stellvertretenden Chefredakteurs der „Prawda", Viktor Afanassiew, und eine Delegation der SED unter Leitung von Hanna Wolff, Mitglied des ZK und Direktor der Parteihochschule „Karl Marx" ...

  • Kommunisten Dänemarks ringen um Aktionseinheit

    Parteitag in Kopenhagen beendet / Knud Jespersen wiedergewählt

    von unserem Berichterstatter Dr. Jochen R e i n e r t Kopenhagen. Mit der Annahme zweier bedeutender politischer Dokumente und der Wahl des Zentralkomitees fing am Sonntagabend der XXIV. Parteitag der Kommunistischen Partei Dänemarks in Kopenhagen zu Ende. Zum Vorsitzenden der dänischen Bruderpartei wurde Genosse Knud Jespersen wiedergewählt ...

  • 2196 Menschen ermordet

    Hanoi (ADN-Korr./ND). Der Oberbürgermtisttr der DRV-Hauptstadt, Dr. Tran Duy Hung, informierte die Korrespondenten des ADN, der polnischen und der ungarischen Nachrichtenagentur über die neuesten, auf weiteren Ermittlungen basierenden Angaben zum Ausmaß des USA-Bombenterrors gegen Hanoi. # Die massierten Luftangriffe haben unter der Zivilbevölkerung 2196 Tote und 1577 Verwundete gefordert ...

  • Kurz berichtet

    Neu« Gewerkschaft in Kuba Havanna. Die Nationale Gewerkschaft der öffentlichen Verwaltungen konstituierte sich In Havanna. Der neuen Gewerkschaft gehören 96 545 Mitglieder an. Zwei weiter« Fluglinien Tokio. Ein Abkommen Ober zwei weitere transsibirische Fluglinien zwischen Tokto, Moskau und Westeuropa ist zwischen einer Delegation des Ministeriums für Zivilluftfahrt der UdSSR und dem Verkehrsrroinisterium Japans unterzeichnet worden ...

  • Volksunion in Argentinien

    Kommunisten unterstützen Alianza Populär bei den Wahlen

    Buenos Aires (ADN-Korr.). In Argentinien sdnd mehrere Parteien zu den Wahlen am 11. März ein Volksbündnis (Alianza Populär) eingegangen, das von der Kommunistischen Partei des Landes unterstützt wird. Der Präsidentschaftskandidat der Alianza Populär, Dr. Oscar Alende, unterstrich dn einem Pressegespräch die Notwendigkeit, in Argentinien tiefe antiimperialistische und antioldgarchische Veränderungen durchzuführen ...

  • Treffen Breshnew-Pompidou „ein wichtiger Meilenstein"

    Moskau (ADN). Die „Pratada" bezeichnet am Sonntag das jüngste sowjetisch-französische Gipfeltreffen als „neuen wichtigen Meilenstein" in den Beziehungen zwischen beiden Ländern und würdigt es als eine logische Folge und Fortsetzung der Kontakte. „Bekanntlich wurde während' des letzten Besuchs G. Pompidous in der UdSSR im Oktober 1970 ein Protokoll unterzeichnet, das politische Konsultationen zwischen den beiden Ländern über wichtige internationale Fragen vorsieht ...

  • Yolker Polens und Indiens vereint im Friedensstreben

    Neu-Delhi (ADN). Die Volksrepublik Polen wisse die Bemühungen Indiens um die Herbeiführung des Friedens auf dem südasiatischen Subkontinent zu schätzen. Sie hoffe, daß der ganze Komplex der Probleme hier in naher Zukunft gelöst und dieses Gebiet Asiens eine Zone des Friedens, der Freundschaft und der Sicherheit werde, erklärte der Vorsitzende des Ministerrates der Volksrepublik Polen, Piotr Jaroszewicz, bei einem Essen, das die indische Ministerpräsidentin Indira Gandhi ihm zu Ehren gab ...

  • FRELIMO verstärkt Aufbau in den befreiten Gebieten

    Daressaiam (ADN-Korr.). Die Front für die Befreiung Mogambiques (FRELIMO) wird ihre Anstrengungen zur Erhöhung des Lebensstandards in den befreiten Gebieten verstärken. Sie will damit auch ein Modell für die Mocambicjuaner schaffen, die noch unter portugiesischer Kolonialherrschaft leben. Das wird in einem Kommunique Über die jüngste ZK-Sitzung der FRELIMO mitgeteilt ...

  • „Reforger 4" ist gegen . die Entspannung gerichtet

    Moskau (ADN). „Die neue groß angelegte militaristische Aktion .der NATO demonstriert eindeutig, daß die NATO weiterhin gegen die Interessen der Entspannung wirkt." Dies stellt die „Prawda" zu der gegenwärtig in der BRX> stattfindenden Großübung „Reforger 4" fest, an der sich 40 000 Soldaten der Streitkräfte Kanadas, der USA und der BRD beteiligen ...

  • Erneut Überfalle auf DRV

    Über 80 Bomber im Einsatz / Wieder eine B 52 abgeschossen

    Hanoi (ADN). Die USA-Luftwaffe hat auch am Sonntag die Bombenangriffe auf den Süden der DRV fortgesetzt. Wie das USA-Oberkommando in Saigon mitteilte, waren über 80 B 52-Bomber sowie taktische Kampfflugzeuge im Einsatz. Am Vormittag hat die DRV-Luft- •bwehr über der Provinz Nghe An eine weitere B 52-Mascbine abgeschossen ...

  • Soziale Maßnahmen in der Republik Mali beschlossen

    Bamako (ADN). Das Militärkomitee der Nationalen Befreiung und die Regierung der Republik Mali haben beschlossen, den Lohn aller. Kategorien der Werktätigen zu erhöhen. Das erklärte der Stellvertreter des Vorsitzenden des Militärkomitees, Finanz- und Handelsminister Baba Diarra. Der Arbeitslohn der mittelbezahlten ...

  • Italien demonstriert gegen neofaschistische Gefahr

    Rom (ADN-Korr.). Die italienischen Neof asebisten haben ' im vergangenen Jahr allein in der Hauptstadt Rom über 200 Gewaltakte und Provokationen unternommen. Dies teilte der Verband der Widerstandskämpfer ANPI am Wochenende auf einer Pressekonferenz mit. Die italienischen Antifaschisten haben für die kommende Woche die Bevölkerung zu neuen Demonstrationen und Kundgebungen gegen die neofaschistische Gefahr aufgerufen ...

  • Rassistenregime beschoß das Territorium Sambias

    Lusaka (ADN). Mit neuen Provokationen gegen die Republik Sambia haben Söldner des Rassistenregimes in Rhodesien versucht, die Spannungen .in diesem Raum zu verschärfen. Nach Mitteilung des sambischen Innenministers 'haben rhodesische Soldaten eine der Inseln des Sambesi-Flusses beschossen. Darüber hinaus wurden auf sambischem Territorium Minen gelegt ...

  • 2000 Söldner Pretorias in Rhodesien stationiert

    Salisbury (ND). Über 2000 mit NATO- W äffen ausgerüstete Soldaten der südafrikanischen Armee sind derzeit auf dem Territorium Rhodesiens stationiert. Die Union des afrikanischen Volkes von' Zimtoalawe appelliert an alle fortschrittlichen Kräfte der Welt, die Unterstützung für die Freiheitskämpfer Rhodesiens zu erweitern ...

  • Treffen mit RSV-Delegation

    Paris (ADN). Der Sonderberater der DRV-Delegation in Paris, Le Duc Tho, und Delegationsleiter Xuan Thuy trafen am Sonntag mit der RSV-Delegation zusammen. Sie informierten über die mit den USA geführten vertraulichen Ge-\ spräche. Bei diesen sei ein Fortschritt erzielt worden, heißt es in einer Erklärung der RSV-Delegation ...

  • Rechtsextremisten verübten Bombenanschlag in Belfast

    Belfast (ADN). Der Kolonialterror in Nordirland hat in Belfast erneut zur Verschärfung der Spannungen geführt. Bei einem Bombenanschlag rechtsextremistischer Kreise auf eine Gastwirtschaft in einem katholischen Bezirk sind 25 Menschen zum Teil schwer verletzt worden. Viele Gäste wurden unter den Trümmern begraben ...

  • Araber im Hungerstreik gegen Besatzerwillkür

    Tel Aviv^tADN). 200 von den israelischen Behörden eingekerkerte Araber sind im Gefängnis von Kfar Bona in den Hungerstreik getreten. Der Streik wurde begonnen, nachdem Vertreter der Gefangenen, die bessere Haftbedingungen gefordert hatten, in andere Gefängnisse verschleppt worden waren.

  • Was sonst noch passierte

    Den chronischen Mangel an Ehemännern in Venezuela will die Partei „Opinion NacionaP ausnutzen, um vor allem bei den Frauen Stimmen zu sammeln. Sie verkündete in Ihrem Wahlprogramm, daß sie sich für den ■Import" von Junggesellen einsetzen werde.

  • Verbrecher alsAusbilder

    Pennsylvania), eingesetzt worden. Das Pentagon hatte festgestellt, daß die Streitkräfte auf einen solch .erfahrenen Experten" nicht verzichten könnten.

Seite 6
  • Theater der Freundschaft

    Bis zum Ende der Winterferien gibt unser Ensemble folgende Gastspiele in anderen Berliner Theatern: So., 4.2. 11.00 Uhr „Sechse kommen durch die ganze Welt"1n der Volksbühne Mo., 5.2. 16.00 Uhr „Tschintschraka" in der Komischen Oper Mo., 12. 2. 13.00 Uhr „Tschintschraka" u. 16.00 Uhr in der Komischen Oper Mo ...

  • Die Ingenieurschule für Anlagenbau Glauchau veranstaltet vom 2. Mai bis 4. Mai 1973 aus Anlaß des 75jährigen Bestehens

    der Ingenieurschule Glauchau Anfragen über den Ablauf der Festtage, Bestellungen der Festschrift,- Karten- und Übernachtungsbestellungen sind bis spätestens 15. März 1973 zu richten an Ingenieurschule für Anlagenbau Org.-Büro 75-Jahr-Feier 961 Glauchau, Karl-Liebknecht-Straße 51 FESTTAGE

  • Suchen dringend Kapazität für Übernahme von Pi-Produktion

    (Gewindeschneiden, Bohren und Montage) Wertumfang jährlich 330,0—350,0 TM Materialbereitstellung für 1973 bereits 100°/oig abgesichert Maschinen, Vorrichtungen und Werkzeuge werden mit abgegeben Angebote unter AV 260/N an DEWAG, 501 Erfurt, Postfach 2 .

  • Widerstands-Buckelschweißmaschinen

    einschließlich elektronischer Steuerungen Typ ELTROS

    Mit diesen Maschinen lösen Sie eine Vielzahl von Schweißaufgaben bei der Geräte- und Kleinteilfertigung. Großflächige Spannplatten gestatten die* Aufnahme spezieller Schweißvorrichtungen. Typ B80, B80.1 und B80.1 Sp

  • Die Sponeta-Palette

    und der Sponeta-Anfsteckrahmen «u Winkelstahl mit Stahldrahtgitter sichern weitgehendste Rationalisierung ■ des Transportes ■ des Umschlages ■ der Lagerung

  • Nennleistung bei 50 % ED 150 kVA Elektrodenkraft max. 3200 kp Elektrodenarmausladung 250 mm

    Zur individuellen Beratung bei der Lösung Ihrer Schweißprobleme konsultieren Sie bitte die Kundendienstabteilung Widerstands-Schweißtechnik.

Seite 7
  • Erste Bilanz: in Lagos: Stolz auf Einheit und Rekorde

    von unserem Sonderberichterstatter Klaus Ullrich

    Vor acht Jahren in Brazzaville vermochten sich Athleten aus zwölf afrikanischen Ländern in die Liste der Sieger der ersten Allafrikanischen Spiele einzutragen. Nun, da in Lagos die.erste Hälfte der zweiten Spiele vorüber ist, findet man schon dreizehn Länder unter den Siegern, und alle sind sich einig darüber, daß es am Donnerstag wohl noch einige mehr sein dürften ...

  • Leipzigs Frauen warfen acht Tore mehr als Oslo

    „Eigentlich sollte die Mannschaft besser IL Fladset heißen. ." Der Journalistenkollege neben mir traf mit diesem Vorschlag zum illegalen Namenwechsel des nor- , wegischen u'rauenmeisters IL Vestar Oslo genau ins Schwarze. Denn die norwegischen Gäste brachten mit Karen Fladset, der Längsten aus ihrem Nationalspielerinnenquintett, den alles beherrschenden Regisseur, Anspielpunkt, vorzüglichen Taktiker und zudem noch wurfsicheren Vollender aufs Leipziger Parkett in der Leplaystraße ...

  • Hans Schmid verdrängte noch HL-G. Aschenbach

    In Le Brassus führte der DDR-Springer nach erstem Durchgang

    Die letzte Konkurrenz der XX. Nordischen Ski Wettbewerbe in Le Brassus, den Spezialsprunglauf auf der Chirurgiennesdianze, entschied am Sonntag vor 15 000 Zuschauern der Schweizer iHans Schmid vor Hans-Georg Aschenbach für sich- Hans Schmid gewann mit Note 216,0 für Sprünge von 89 und 87 m und verdrängte Hans-Georg Aschenbach, der nach dem ersten Durchgang ziemlich klar geführt hatte, noch von der führenden Position ...

  • Sie teilten sich die Bahn ...

    Auf der künstlich vereisten Bahn in Oberhof trugen am Wochenende unsere Rennschlitten-Asse den zweiten Lauf zur DDR-Meisterschaft 1973 aus. Zur gleichen Zeit' entschieden Hundertstelsekunden darüber, wer sich mit Spartakiadelorbeer schmücken wird: Suhl, Ilmenau und Schmalkalden hatten ihre 10- bis 14 ja ringen zur Kreisspartakiade gerufen ...

  • Die besseren Fäden spannen die „Dynamos"

    achtete das Berliner Spiel und kam zu diesem Urteil: Dynamo operierte mit einer bemerkenswerten Ausgeglichenheit, wofür die acht der zehn Feldspieler sprechen, die zu Toren kamen: Quaas 4, Schmidt, Hildebrand, Rost je 3, Hetzer, Würdig, Piatkowski, Zimmermann je 2. Bei den Hauptstädtern gab es am schnellen Übergang von der Abwehr zum Angriff wenig auszusetzen ...

  • Mehrkampf! itel an Klaus Wunderlich

    Mit Klaus Wunderlich (TSC Berlin)- gewann der Favorit den Mehrkampftitel im Eisschnellauf. Der 21jährige gelernte Schweißer legte den Grundstein zu seinem ersten Titelgewinn im Vierkampf mit Siegen über 5000 und 1500 m sowie einer starken kämpferischen Leistung auf der 10 000-m- Distanz,wo er seine bisherige Bestleistung gleich um 16,1 s verbesserte ...

  • Ehrig und Schumann blieben in Oberhof vorn

    Harald Ehrig (SC Traktor Oberwiesenthal), Margit Schumann und Hörnlein/Bredow (alle ASK Oberhof) gewannen am Sonntag die zweiten Rennläufe zur DDR- Meisterschaft im. JlfnjiSjChJittenn sport auf der Oberhofei>, Welt* meisterschaftsbahn. Harald Ehrig und Margit Schumann behaupteten damit ihre am Sonnabend errungene Führung und setzten sich zugleich in der Meisterschaftsgesamtwertung an die Spitze ...

  • Kipchoge Keino von Außenseiter überrascht

    Als ein Außenseiter von Format hatte sich am Sonnabendabend unter Flutlicht der Tansania-Mittelstreckler Philbey Bay im 1500-m-Finale entpuppt. Er bestimmte schon bald nach dem Start energisch das Tempo und verschärfte es in der letzten Runde derart konsequent, daß der Olympiazweite von München, Kipchoge Keino (Kenia), keine Gbance-1 mehr-1-sah, zu Bay auf zuschließear Die Siegerzeit rpon 3:37,iÖ!mln'Wär1besser als dä°bestehende olympische Rekord ...

  • Italienische Siege in Olang

    Zweite Plätze für Ute' Rührold und den DDR-Doppelsitzer

    Italiens Rennrodler waren am Wochenende bei den 12. Alpenländerpokalrennen auf ihrer i,Hausbahn" in Ql^ne jnicht, zu pchlagen und holferi sicrT inmleri" drei Disziplinen den Sieg. Weltmeister Karl Brunner und die 16jährige Sarah Felder waren in den Einsitzer-Wettbewerben erfolgreich, und im Doppelsitzer setzten sich Feichter'Haspinger durch ...

  • DDR-Fußballer nach Südamerika

    Die Fußball-Nationalmannschaft der DDR wird am 25. Januar eine ausgedehnte Südamerika- Tournee antreten. Auf ihrem Programm stehen Spiele in Kolumbien, Ekuador, Venezuela und Peru, darunter auch offizielle Länderspiele. Der Spielplan steht noch nicht in allen Einzelheiten fest. Die Tournee ist ein wichtiger Test im Hinblick auf die umfangreichen internationalen Aufgaben dieses Jahres mit den Spielen der WM-Qualifikationsrunde gegen Rumänien, Finnland und Albanien ...

  • In jedem Satz geführt dennoch O:3-Niederlage

    Die Volleyball-Damen des SC Dynamo Berlin zogen am Sonntag in der ersten Halbfinalbegegnung bei Rapid Bukarest mit 0:3 (_Ht -15, -14) den kürzeren. In der dramatischen Partie, die 63 Minuten dauerte, konnte der SC Dynamo in allen drei Sätzen zunächst Vorteile verbuchen. Durch effektvolle Aufgaben und den härteren Angriff ließ man den Gegner ins Hintertreffen geraten ...

  • Statistik und Tabelle

    SC DHfK Leipzif-SC Empor Rostock 18:19 (11:10). Erfolgreichste Torschützen: Kählert (4), Lenz und Wohlrab (je 3) für Leipzig, Böhme (6), Ganschow und Schlette (je 4) für Rostock. ASK Vorwirts Frankfurt-SC Mardeburr 23 :22 (10 :10). Erfolgreichste Torschützen: Weber (11), Rose und Wolter (je 4) für Frankfurt, Flacke (10) und Lakenmacher' (5) für Magdeburg ...

  • Turnier in Hasfings: Larsen vor Uhlmann

    Dänemarks Großmeister Bent Larsen gewann am Sonnabend das internationale Schachturnier in Hastings mit einem halben Punkt vor Großmeister Wolfgang Uhlmann (DDR). Dritter wurde William Hartston (England), der In der 15. und letzten Runde an Bent Larsen scheiterte. Ein Remis hätte ihm zur Erlangung des Titels Großmeister gereicht ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    SKISPORT

    Spruntlauf in Mühlleithen: 1. Wolt (ASK Brotterode) Note 227,9 (70,5 69): 2. Höring 224,8 (68,5 67,5), 3. Wosipiwo (beide SC Dynamo Klingenthal) 224,1 (65/69). Sprunrlauf um den Pokal der UdSSR (in Gorki): 1. Klepzazki 224,8 (93/95,5), 2. Kalinin 219,1 (95/95). 3. Frolow (218,1 (89,5/93,5. LanrKufe auf dem Beerberg bei Oberhof: 12 km: 1 ...

  • Nationalmannschaft im Eiskunstlauf nominiert

    Im Anschluß an die Dresdner Eiskunstlaufmeisterschaften wurde die Nationalmannschaft berufen. Aus dem Kreis der zehn Lä'uferinnen und Läufer setzen sich die Aufgebote für die Teilnahme an den Europa- und Weltmeisterschaften zusammen. Damen: Sonja Morgenstern (SC Karl-Marx-Stadt), Christine Errath (SC Dynamo Berlin), Anett Pötzsch, Marion Weber (beide SCK) ...

  • Lasse Efskind brach Vierkampf-Weltrekord

    Def Norweger Lasse Efskind, der am Sonnabend den Eisschnelllauf-Weltrekord über 1000 m verbessert -und über 500 m egalisiert hatte, brachte am Sonntag in Davos auch den Weltrekord im Sprinter-Vierkampf in seinen Besitz. Er kam auf 154,400 Punkte und verbesserte damit die alte Bestmarke Erhard Kellers (BRD 155,800) erheblich ...

  • FAUSTBALL

    Herren-Oberliga, vierter Spieltag: ISG Hirschfelde—Chemie Zeitz 43 :24, Rotation Dresden—Chemie Zeitz 36 :27. - Stand: 1. Hirschfelde 20 :2, 2. Zeitz 18 :4. 3. Rotation Dresden 11 :9, 4. Lok Wittstock 10 :4, 5. Lok Dresden 9 :11, S./1. Chemie Weißwasser und SG Görlitz je 2 :12, 8. Medizin Erfurt 2 :20 ...

  • EISHOCKEY

    Jurendmeisterschaft: Dynamo Weiß wasser—SC Dynamo Berlin 3 :9 und 4 :5. Der SC Dynamo führt mit 6 :2 Punkten. CSSR-Meisterschaft: Motor Ceske Budejovice-Tesla Pardubice 1 :4. Spitze: 1. Pardubice 32:14 Punkte, 2. Dukla Jihlava 29 :17, 3. Skoda Plzen 24 :22.

  • EISSCHNELLAUF

    UdSSR-Mehrkampfmeisterschaft in Medeo: 1. Iwanow 172,822 Punkte (Landesrekord), 2. Zygankow 172,973, 3. Lawruschkin 174,261. Iwanow lief die 500 m in 40,39 s, die 5000 m In 7:29,43 min, die 1500 m in 2:03,31 und die 10 000 m in 1527,73.

  • FUSSBALL ,

    Freundschaftsspiele: Vorwärts Leipzig—Chemie/Glas Ilmenau 1 : 0, Motor Schwerin—TSG Bau Rostock 2 :2, Sachsenring Zwickau II gegen Motor Eisenach 2 :1. Länderspiel (unter 23 Jahre): Türkei-Italien 1 :3.

  • KEGELN

    5. Sonderlif aturnier (Asphalt): 1. Motor Dresden-Neustadt 5149 Punkte. Tabellenspitze: 1. Dresden- Neustadt 28 Punkte, 2. MK Sangerhausen 22.

Seite 8
  • Tradition nach 80 Jahren

    Das Vermächtnis des Arbeitersports wird in Nordhausen vorbildlich gepflegt

    Text: Horst Schiefelbein ' Fotos: Wolfgang Behrendt Es war zufällig der 7. Oktober, als im Jahre 1893 die Tabakarbeiter von Nordhausen- Salza ihre „Freie Turnerschait" gründeten. Das war vor achtzig Jahren und ein gutes halbes Jahrhundert vor der Geburtsstunde, der DDR. Die heutige TSG „Salza" besteht seit dem VIII ...

  • Wieder um Oberligatore

    Handballer begannen zweite Etappe ihrer Meisterschaftssaison Schlußdrittel bis zum 18. März

    Am 1. November des letzten Jahres begann die DDR-Handballmeisterschaft 197273, am 18. März wird sie erst beendet sein. Internationale Verpflichtungen machten eine Dreiteilung des Meisterschaftsablaufs erforderlich. Die zweite Etappe begann am letzten Sonnabend und wird bis zum 4. Februar andauern. Danach begibt sich die Nationalmannschaft auf Skandinavientournee ...

  • Fünf Elemente Zwei Minuten

    Fotos: Wolfgang Behrendt

    Mit der Saison 1973 begann für 'die Einzelläufer im Eiskunstlauf ein neuer Wettkampfmodus. Anstelle von sechs gibt es nur noch drei Pflichtfiguren. Hinzugekommen ist ein Kurzprogramm, auch Pflichtkür genannt, die Kür blieb bestehen. Für die Pflichtkür sind fünf Elemente vorgeschrieben, die nach selbst gewählter Musik und Choreografie in maximal zwei Minuten gezeigt werden müssen ...

  • Geraer Wochenende mit Festivalstimmung

    Wer sich in Gero auf die X. Weltfestspiele einstimmen wollte, der konnte das am Wochenende auf der 2. Sportschau der BSG Wismut In der Erwin-Panndorf-Halle. Noch hallte der Beifall der fast tausend Zuschauer für gymnastische Dbungen junger Turnerinnen nach, da hatte sich die Halle bereits in ein „Leichtathletikstadion" verwandelt ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklung: Der Schwerpunkt des hohen Luftdrucks liegt über Südosteuropa. Ein ausgedehntes Tief bedeckt fast den ganzen Nordatlantik. Seine südlichen Ausläufer haben Westeuropa erreicht, dringen jedoch nur langsam nach Osten vor. Bei mäßigen, zeitweise etwas auffrischenden Winden aus Ost bis Südost zunächst aufgelokkerte, im Laufe des Tages zunehmende Bewölkung, besonders westlich der Elbe, noch niederschlagsfrei ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin, Franz-Mehrlng-Platz 1, Telefon: Sammelnummer M 50. Abonnementspreui monatlich ISO Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1015 Berlin, Frankfurter Allee Ma, Konto-Nr. 1721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 155-M -Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, ...

  • Lotto • Toto • 6 aus 49

    2. Spielwoche 1973 Zahlenlotto 1 -26 - 70 -75- 83, Z.: 63 Prämien zu 25 Mark: 507 Prämien zu 10 Mark: 535 Lotto-Toto 5 aus 45 3 - 12 - 25 - 30 - 43, Z.: 45 Prämien zu 5 Mark: 37 und 58

Seite
Unsere sozialistische DDR durch millionenfache Tat welter allseitig stärken Die Saat unserer Vorkämpfer trägt reiche Früchte Künstliche Sonnen über den ülf eidern Tjumens überall leidenschaftlicher Protest gegen USA-Terror Hans-Georg Aschenbach in Le Brassus auf Platz zwei
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen