21. Nov.

Ausgabe vom 29.01.1987

Seite 1
  • Mosaik

    Redaktion und Verlag: Frani-Mehring^ Platz 1, Berlin, 1017, Telefon: 5t 50 (Sammelnummer). Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark. ISSN 0323-4940 Donnerstag, 29. Januar 1987 42. Jahrgang / Nr B-Ausgabe Einzelpreis 15 Pf ,i 24 N "^T^^ 'Proletarier aueruinaer, vereinigt euch! ues Deutschland ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS Kur* berhhiei Gandhi-Plakette für Palme Delhi ...

  • Freundschaftliches Gespräch zwischen Erich Honecker und Harilaos Florakis

    Notwendigkeit einer Wende zur Abrüstung unterstrichen / Bedeutender Beitrag der DDR zur Sicherheit in Europa gewürdigt / Anerkennung für Rolle der griechischen Kommunisten im Friedenskampf / Weitere Vertiefung der Zusammenarbeit beider Bruderparteien er

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK. der SED, Erich Honecker, traf am Mittwoch mit dem Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Griechenlands, Harilaos Florakis, zu einem freundschaftlichen Geipricb zusammen. „ Die Gesprächspartner würdigten die langjährigen brüderlichen Beziehungen zwischen ...

  • Essen zu Ehren des Gastes in Schloß Niederschönhausen

    Toaste der Generalsekretäre während des Beisammenseins

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, gab am Mittwoch in Berlin zu Ehren seines Gastes, des Generalsekretärs des ZK der Kommunistischen Partei Griechenlands,' Harilaos Florakis, ein Essen. Bei dem freundschaftlichen Beisammensein im Schloß Niederschönhausen würdigten beide Parteiführer die brüderlichen Beziehungen zwischen der SED und der KP Griechenlands im Kampf um Frieden und gesellschaftlichen Fortschritt ...

  • Appell zur Einstellung der Kampfhandlungen Irak—Iran

    Israels Aggression auf islamischem Gipfel verurteilt

    Kuweit (ADN). Auf dem 5. Gipfeltreffen der Organisation der Islamischen Konferenz in Kuweit appellierte am Mittwoch Bangladeshs Präsident Hussain Muhammad Ershad an Irak und Iran, in einen Dialog zur Einstellung der Kampfhandlungen einzutreten. Er verurteilte die israelische Okkupations- und Aggressionspolitik und sprach sich für eine internationale Nahostkonferenz aus ...

  • Demonstranten forderten in den USA Stopp der Kerntests

    Aktivitäten für Versuchsverbot sollen verstärkt werden

    , Washington (ADN). Die sofortige Einstellung aller Kernwaffentests und den Anschluß der USA an das einseitige sowjetische Moratorium für nukleare Explosionen forderten am Dienstag Hunderte Teilnehmer an Protestaktionen vor dem Energieministerium in Washington und vor dem Testgelände im Bundesstaat Nevada ...

  • Österreich will aktiv zum Abrüstungsdialog beitragen

    Bundeskanzler Vranitzky über die Politik seiner Regierung

    Wien (ADN). Die neugebildete österreichische Bundesregierung wird ihre Außenpolitik auf den bewährten Grundlagen fortsetzen. Dies stellte Bundeskanzler Dr. Franz Vranitzky am Mittwoch in seiner Regierungserklärung vor dem Nationalrat fest. „Mit der Erfüllung der sich aus seiner Neutralität ergebenden Pflichten und Aufgaben leistet Österreich einen Beitrag zu Frieden und Stabilität in Europa ...

  • USA-Flugzeugträger im

    Mittelmeer stationiert

    Washington (ADN). Die »USA haben beschlossen, die sich gegenwärtig im Mittelmeer aufhaltenden Flugzeugträger „John F. Kennedy" und „Nimitz" mit ihren Begleitschiffen dort bis auf weiteres zu stationieren. Dies teilte ein Sprecher des Pentagon in Washington mit. Damit sind jetzt für unbefristet» Zeit zwei USA- Trägerkampfgruppen im Mittelmeer präsent ...

  • In Bolivien schwere Überschwemmungen

    17 Todesopfer / CSSR: 56 Züge stecken in Schneewehen

    La Paz (ADN). Wochenlange heftige Regenfälle lösten in Bo7 livien schwere Überschwemmungen aus. Dabei kamen 17 Menschen- ums Leben. Besonders hart betroffen ist der Osten des Landes, wo mehrere Dörfer mit etwa 5000 Familien von der Außenwelt abgeschnitten sind. Belgrad (ADN). Presseberichten zufolge ...

  • UdSSR-Raumschiff Sojus TM 2 wird zum Start vorbereitet

    Raumstation Mir soll neue Stammbesatzung erhalten

    Moskau (ND). Auf dem sowjetischen Kosmodrom Baikonur wird das Raumschiff Sojus TM 2 zum Start vorbereitet, meldete TASS am Mittwoch. Für den Flug zur Orbitalstation Mir sind Fliegerkosmonaut Juri Romanenko und Alexander Lawejkin vorgesehen. Gegenwärtig läuft das Abschlußtraining, und es werden medizinische Untersuchungen vorgenommen ...

  • Ausstellung über Berlin wurde in Paris eröffnet

    Repräsentative Exposition im Kulturzentrum der DDR Paris (ND-Korr.). „Willkommen in Berlin" ist das Motto einer repräsentativen Ausstellung zum 750jährigen Bestehen der Stadt, die am Mittwoch im Kulturzentrum der DDR in Paris eröffnet wurde. Hannelare Mensch, 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters ...

  • Friedensfahrtkomifee tagte Mittwoch in Berlin

    Berlin (ND). Das Friedensfahrtkomitee der DDR trat am Mittwoch in Berlin zu seiner ersten Sitzung unter Vorsitz von Bernhard Orzechowski, Vizepräsident des DTSB, und Werner Micke, stellvertretender Chefredakteur des ND, zusammen. Es wurde mitgeteilt, daß bisher die Startzusagen für die 40. Friedensfahrt von acht Ländern vorliegen und weitere 15 ihr Interesse bekundet haben ...

  • Kuba unterstützt Contadora-Staafen

    Fidel Castro vor Diplomaten

    Havanna (ADN). Kuba unterstützt auch weiterhin die Anstrengungen der Contadora-Staa- "ten und der Lima-Gruppe für eine friedliche, gerechte und dauerhafte Lösung der Konflikte in Mittelamerika. Das bekräftigte der Erste Sekretär des ZK der KP Kubas, Fidel Castro, Vorsitzender des Staatsrates und des Ministerrates, in Havanna ...

  • Auf den geplanten Kerntest verzichten

    Washington (ADN). 50 Abgeordnete der Demokratischen Partei im USA-Repräsentantenhaus haben sich am Dienstag mit der Forderung an Präsident Ronald Reagan gewandt, einen für kommende Woche geplanten Nukleartest auszusetzen. Die USA sollten auf weitere Versuche verzichten, solange sich die Sowjetunion an ihr im August 1985 verkündetes Moratorium hält, heißt es in »ihrem Appell ...

  • Premier Kanadas für Sanktionen gegen Südafrika

    Offizieller Besuch in Simbabwe

    Harare (ADN). Der kanadische Premierminister Brian Mulroney bezeichnete Sanktionen gegen das rassistische Südafrika als wichtiges Mittel, um Pretoria zu zwingen, mit den Repräsentanten der schwarzen Bevölkerungsmehrheit des- Landes zu verhandeln. Auf dem Empfang für den zu einem offiziellen Besuch in Simbabwe eingetroffenen Gast sprach auch Ministerpräsident Robert Mugabe ...

  • Kur* berhhiei

    Gandhi-Plakette für Palme

    Delhi. Die goldene Indira- Gandhi-Plakette für den früheren schwedischen Ministerpräsidenten Olof Palme ist am Mittwoch in Delhi seiner Witwe, Lisbeth Palme, überreicht worden. Am selben Tag wurde in der indischen Hauptstadt eine Straße nach Olof Palme benannt.

Seite 2
  • Ehrendes Gedenken Unter den linden

    Berlin. Mit einer feierlichen Kranzniederlegung am Mahnmal Unter den Linden in Berlin ehrte der Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Griechenlands, Härilaos Florakis, am Mittwochvonnittag die Opfer des Faschismus und, Militarismus. Der Gast wurde von Günter Sieber, Mitglied des ZK der SED und Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen, begleitet ...

  • Nicht mehr Waffen, sondern Abrüstung und Entspannung bringen Völkern Sicherheit

    Toast von Erich Honecker

    Lieber Genosse Härilaos Florakis! , Liebe griechische Genossen! Es ist mir eine große Freude, den Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Griechenlands und die ihn begleitenden Genossen herzlich zu begrüßen. Wir schätzen Genossen Härilaos Florakis als den führenden Repräsentanten einer kampferprobten Partei, mit der sich die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands aufs engste verbunden fühlt ...

  • Die Beziehungen zu Griechenland sind gutes Beispiel für ... politischen Dialog

    Mit Befriedigung kann ich feststellen, daß die Entwicklung der Beziehungen zwischen der DDR und Griechenland ein gutes Beispiel dafür sind, wie der politische Dialog und die Zusammenarbeit zwischen Staaten unterschiedlicher Gesellschaftsordnung und Paktzugehörigkeit gestaltet werden können. Meine Gespräche ...

  • Hochachtung für opferreichen Kampf der Bruderpartei

    Die Kommunisten der Deutschen Demokratischen Republik empfinden große Hochachtung für ihre griechische Bruderpartei. Fest in der Arbeiterklasse und unter den Werktätigen ihres Landes verankert, tritt sie entschlossen für die nationalen und sozialen Interessen des griechischen Volkes ein und hat sich zu allen Zeiten als wahre patriotische Kraft bewährt ...

  • Reykjavik eröffnete eine Chance, die es zu nutzen gilt

    Leider spitzt sich die internationale Lage weiter zu, da die USA unverändert nach militärischer Vorherrschaft streben, am Sternenkriegsprogramm ' festhat ten und das Rüstungsbegrenzungsabkommen SALT II offen verletzen. Das Treffen zwischen Michail Gorbatschow und Ronald Reagan in Reykjavik hat vor aller ...

  • Große Leistungen auf dem vom XI. Parteitag gewiesenen Weg

    An den Ergebnissen des Jahres 1986, die durch große Leistungen der Werktätigen erreicht wurden, zeigt sich, daß wir auf dem vom XI. Parteitag gewiesenen Weg gut vorangekommen sind und optimistisch in die Zukunft sehen können. Die Vorzüge des Sozialismus werden ständig wirkungsvoller mit den Errungenschaften der wissenschaftlich-technischen Revolution verbunden ...

  • Breites Bündnis gesellschaftlicher Kräfte angestrebt

    Unser Land befindet sich in einer kritischen Situation. Die Kluft zwischen den Bedürfnissen der Werktätigen nach Beschäftigung, nach einem besseren Leben, nach Gesundheit, Bildung und demokratischer Mitbestimmung und den Möglichkeiten, die das System der Abhängigkeit und der Herrschaft des Großkapitals bietet, das eine tiefe Krise durchmacht hat sich vergrößert ...

  • Fortschritte in Wissenschaft und Technik nutzen hier allen Werktätigen

    Liebe Genossen

    Dieses Treffen ist für uns von großer Bedeutung, um eure Erfahrungen beim sozialistischen Aufbau noch besser kennenzulernen. Wir kennen die großen Fortschritte, die euer Land unter der Führung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands zu verzeichnen hat, sehr gut Euer Land ist ein Beispiel für die wirtschaftliche Entwicklung und den wissenschaftlich-technischen Fortschritt zum Nutzen der Werktätigen ...

  • Friedenskampf der DDR mit starkem Interesse verfolgt

    Wir verfolgen mit großem Interesse euren Kampf für den .^rieden^die,Bemühungen, die ihr gemeinsam mit anderen politischen Kräften für einen kerrfwaffenfreien Korridor und eine chemiewaffenfreie Zone in Mitteleuropa unternehmt, für die Initiativen der Sowjetunion und der gesamten sozialistischen Gemeinschaft ...

  • Im atomaren Zeitalter den Wettstreit der Systeme nur friedlich austragen

    Im atomaren Zeitalter führt nichts an der Tatsache vorbei, daß die unterschiedlichen gesellschaftlichen Systeme, Sozialismus und Kapitalismus, friedlich zusammen Leben müssen, daß sie ihren Wettstreit nur mit friedlichen Mitteln austragen können. Nicht immer mehr Waffen auf der Erde und die Militarisierung ...

  • Parteien werden ihre Zusammenarbeit weiter vertiefen

    Lieber Genosse Honeckert Liebe Genossen! ■ Unsere beiden Parteien wissen um die Notwendigkeit einer noch engeren Zusammenarbeit auf der Grundlage unserer Prinzipien, um die Notwendigkeit einer weiteren Entwicklung der Freundschaft zwischen den Völkern der DDR und Griechenlands. Mit diesen Gedanken und ...

  • Euer Land ist lebendige Bestätigung der Vorzüge der sozialistischen Ordnung

    Toast von Härilaos Florakis

    Lieber Genosse Honecker! Liebe Genossen! Jedesmal, wenn wir hierherkommen, sind wir überzeugt, daß wir mit dem Führer eines Landes sprechen, das, wie die anderen sozialistischen Länder, den großen Kampf unserer Epoche für die Bewahrung des Friedens führt. Und für euch hier ist dieser Kampf besonders schwer, befindet ihr euch doch an dem kritischsten Punkt Europas, an der Trennlinie der beiden Militärblöcke ...

  • Beide deutsche Staaten müssen sich ihrer Verantwortung bewußt sein

    Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands und die Deutsche Demokratische Republik leisten im Herzen Europas mit ihrer aktiven Politik des Dialogs, der Entwicklung von Beziehungen der friedlichen Koexistenz ihren konstruktiven Beitrag zur Verwirklichung des Friedensprogramms der sozialistischen Staaten ...

Seite 3
  • Wohnungsbauprogramm — Kernstück der Sozialpolitik der SED

    Die Entscheidung unserer Partei für das Wohnungsbauprogramm als Kernstück der Sozialpolitik stützte sich auf die Erkenntnis, daß die Wechselbeziehungen zwischen den Arbeitsleistungen der Menschen, ihren Bildungsmöglichkeiten und den Wohnbedingungen immer mehr beachtet werden müssen. Nur so kann sich die^Persönlichkeit voll entfalten, nur so kann der Mensch als Hauptproduktivkraft zu hohen Leistungen befähigt werden ...

  • Zur Sozialpolitik der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands

    Ausgehend von den Beschlüssen des VIII. Parteitages der SED und den im Programm der SED enthaltenen Zielen der weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der /DDR, verwirklicht unsere Partei seit mehr als anderthalb Jahrzehnten erfolgreich die Hauptaufgabe in der Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik ...

  • Förderung der Familien mit Kindern und der beruhtätigen Mütter

    Die SED widmet der Förderung der Familie, der Fürsorge für Mutter und Kind sowie der Unterstützung kinderreicher Familien und junger Ehen große Aufmerksamkeit. Weitreichende Maßnahmen wurden wirksam, die es den Frauen und Müttern ermöglichen, berufliche und gesellschaftliche Tätigkeit immer besser mit ihren Aufgaben in der Familie zu vereinbaren ...

Seite 4
  • (Fortsetzung von Seite 3)

    Sie erhalten bei Arbeit im Schichtsystem zugleich einen um 2 bis 5 Tage höheren Urlaub als andere Schichtarbeiter. Außerdem erhalten alle verheirateten berufstätigen Frauen und alleinstehende Mütter monatlich einen bezahlten Haushaltstag. A Zur Pflege erkrankter Kinder wird verheirateten werktätigen Müttern mit zwei Kindern ebenfalls seit 1 ...

Seite 5
  • Der Sport Meldet

    Außenpolitik Neues Deutschland / 29. Januar 1987 / Seite 5 Was sonst noch passierte Die 4?jährige Ungarin Jucie Lukacs kann ihr vor .der Hochzeit gegebenes Versprechen, mindestens acht Kinder zur Welt zu bringen, als übererfüllt ansehen. Inzwischen "hält sie mit zwölf Töchtern und sechs Söhnen den .Landesrekord", Berufsverbote in der BRD müssen abgeschafft werden DKP appelliert an Abgeordnete des neuen Bundestages Dflsseidorf (ADN) ...

  • Berufsverbote in der BRD müssen abgeschafft werden

    DKP appelliert an Abgeordnete des neuen Bundestages

    Dflsseidorf (ADN). Die Deutsche Kommunistische Partei hat an die Abgeordneten des neuen Bundestages appelliert, sich für die Aufhebung des vor 15 Jahren beschlossenen, verfassungswidrigen „Extremistenerlasses" gegen demokratisch gesinnte Kräfte in der Bundesrepublik einzusetzen. Wie die stellvertretende Vorsitzende der DKP, Ellen Weber, in einer in Düsseldorf veröffentlichten Stellungnahme betonte, sind seit dem 28 ...

  • Mosaik

    Neuer Bauplattentyp entwickelt Moskau. Neue Plattentypen für' den Wohnungsbau in der vUdSSR wurden im Moskauer Zentralen Projektierungsinstitut entwickelt. In Sewastopol und Kasan soll jetzt die Serienfertigung erprobt werden. Überladenes Schiff gesunken Maputo. Mindestens zwölf Menschenleben forderte der Untergang eines überladenen Schiffes vor der Küste Mogambiques ...

  • Brasilianisches Parlament arbeitet Grundgeseti aus

    Die verfassunggebende Versammlung konstituiert sich

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang G e r t h Brasilia. Brasiliens Parlament wird ab 1. Februar die wichtigste Verpflichtung der „Neuen Republik" zu erfüllen haben, die vor knapp zwei Jahren die Herrschaft der Militärs beendete. Seine 559 Abgeordneten und Senatoren konstituieren sich an diesem Tag als verfassunggebende Versammlung ...

  • Kundgebung in Athen gegen die „Sternenkriegs"-Pläne

    Über 10 000 demonstrierten durch die Innenstadt

    Athen (ADN). Über 10 000 Einwohner von Athen und Piräus haben am Mittwochabend auf einer Kundgebung vor der hauptstädtischen Universität der Forderung nach sofortiger Einstellung der Kernwaffentests und der Aufgabe, der „ Sternenkriegs "- Pläne der USA Nachdruck verliehen. Zu der Manifestation hatten die drei großen Friedensbewegungen Griechenlands, Gewerkschaften, Frauenorganisationen, Berufsverbände, ehemalige Offiziere sowie Stadtbezirksbürgermeister aufgerufen ...

  • Empörung über rassistische Ausschreitungen in den USA

    Zahl der Überfälle hat sich in sechs Jahren verdreifacht

    Washington (ADN). Mit Empörung und Besorgnis reagierten Politiker, Vertreter der Bürgerrechtsbewegung sowie Massenmedien in den USA auf die Welle rassfstischer Überfälle im Land. Senator Kennedy kennzeichnete es als „eine nationale Tragödie und eine nationale Schande", daß die Rassendiskriminierung wieder voranschreitet statt zurückzugehen ...

  • Schweden lehnt geplanten USA-Atomwaffenversuch ab

    Pressekonferenz des Außenministeriums in Stockholm

    Von unserem Korrespondenten Jochen P r e u B I e r Stockholm. Schweden ist absolut gegen den beabsichtigten- neuen Atomwaffenversuch der USA, der das sowjetische Moratorium beenden würde. Das erklärte der Staatssekretär im schwedischen Außenministerlum, Pierre Schori, am (Mittwoch auf einer Pressekonferenz in StockHblm ...

  • Solidarifäfsmeeting in Addis Abeba

    Addis Abeba (ADN). Die fortschrittliche Jugend der Welt unterstützt die Völker Südafrikas und Namibias in ihrem gerechten Kampf für Freiheit und Unabhängigkeit. Das gelobten am Mittwochabend Hunderte Teilnehmer eines Solidaritätsmeetings, das aus Anlaß der Tagung des Exekutivkomitees des Internationalen Studentenbundes (ISB) im Nationaltheater von Addis Abeba stattfand ...

  • Bettenzahl in britischen Hospitälern sinkt drastisch

    Budget für Gesundheitswesen wird weiter reduziert

    London (ADN). Viele Krankenhäuser Großbritanniens müssen nach einer Untersuchung der Labour Party in wachsender Zahl Patienten zurückweisen sowie geplante Operationen und Untersuchungen streichen, weil finanzielle Mittel fehlen. Zahlreiche Gesundheitseinrichtungen sahen sich Veranlaßt, wegen drastischer Kürzungen staatlicher Gelder vor allem die Bettenkapazitäten zu reduzieren ...

  • USA-Präsident will SDI fortsetzen

    Reagan sprach sich auch für Dialog mit der UdSSR aus

    Washington (ADN). Präsident Ronald Reagan hat am Mittwoch vor beiden Häusern des USA- Kongresses sein Festhalten am Weltraumrüstunigsprogramm bekräftigt „SDI wird fortgesetzt", sagte er in seiner alljährlichen Rede zur Lage der Nation. .Reagan forderte den Kongreß auf, diese Position zu unterstützen ...

  • Angola und Algerien verurteilten Rassisten

    Luanda (ADN). Das Rassistenregime in Südafrika ist von der MPLA-Partei der Arbeit Angolas und der FLN.-Parted Algeriens als Verursacher der politischen, ökonomischen und sozialen Instabilität im südlichen Afrika verurteilt worden. In einer am Mittwoch in Luanda zum Abschluß eines mehrtägigen Angola-Besuches ...

  • Moskau: Arbeitstreffen von stellvertretenden Außenministern

    , Moskau (ADN). Ein konsultatives Arbeitstreffen stellvertretender Außenminister der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages fand am Montag und Dienstag in Moskau statt. In seinem Verlauf wurde ein ausführlicher Meinungsaustausch zu einem breiten Kreis von Fragen der Gewährleistung von Frieden und Sicherheit in der asiatischpazifischen Region geführt Die Teilnehmer hatten ein Gespräch mit dem l ...

  • Chinesisches Volk feiert Neujahrstest

    Ma. Peking. Mit Volksfesten, farbenprächtigem Feuerwerk und traditioneller Festmahlzeit im Kreise der Familie feiert das chinesische Volk sein Neujahrsfest. Nach dem klassischen Bauernkalender ging in der Nacht zum Donnerstag das Jahr des Tigers zu Ende, das Jahr des Hasen begann. Erstmals wurde in der „Silvesternacht" ein fünfstündiges Galaprogramm des Zentralen Chinesischen Fernsehens aus dem neuen Fartrfems«hzentrum in Peking ausgestrahlt ...

  • Plenum des ZK der KPdSU beendet

    Moskau (ADN). Das Plenum des Zentralkomitees der KPdSU ist, wie TASS meldete, am Mittwoch mit einem Schlußwort von Generalsekretär Gorbatschow beendet worden. Das Plenum wählte den Kandidaten des Politbüros des ZK der KPdSU Nikolai Sljunkow zum Sekretär des ZK, den Sekretär des ZK Alexander Jakowlew zum Kandidaten des Politbüros und Anatoli Lukjanow zum Sekretär des ZK ...

  • Berufsverbot ist Instrument der staatlichen Repression

    Bonn (ADN). Die Fraktion der Grünen im Bundestag verurteilte in einer Erklärung die Berufsverbote in der BRD als '„Instrument zur Ausgrenzung des innenpolitischen Gegners". Die Berufsverbotspraxis habe zu Millionen Überprüfungen von Bundesbürgern und Tausenden Disziplinarmaßnahmen geführt Der Kampf gegen Berufsverbote, die an Stelle politischer Auseinandersetzungen staatliche Repression setzten, müsse fortgesetzt werden ...

  • Juristen in der BRD fordern Aufhebung

    Bonn (ADN). Die Vereinigung Demokratischer Juristen in der BRD hat die Bundesregierung aufgefordert, die Praxis der Berufsverbote unverzüglich zu beenden. In einer am Mittwoch veröffentlichten Erklärung wird betont, daß alle Berufsverbotsmaßnahmen, disziplinarischen Verfolgungen und Verweigerungen von Einstellungen in den öffentlichen Dienst rückgängig gemacht werden müßten ...

  • Vorschläge der UdSSR konstruktiv beantworten

    Prag (ADN). Die Abrüstungsvorschläge der Sowjetunion und deren einseitiges Moratorium erforderten dringend eine konstruktive Antwort des Westens. Das erklärten Vertreter der ökumenischen Vereinigung der Akademien und Tagungszentren in Europa, darunter der Evangelischen Akademie Berlin-Brandenburg, auf einer Beratung in Prag ...

  • Sprengstoffanschlag auf UNO-Truppen in Libanon

    Beirut (ADN). .Auf Positionen der zeitweilig in Südlibanon stationierten UNO-Truppen (UNI- FIL) nahe der Ortschaft Tibnin ist in der Nacht zum Mittwoch ein Sprengstoffanschlag verübt worden. Laut libanesischen Rundfunkberichten sind dabei zwei Angehörige des irischen Kontingents der UNIFIL verletzt worden ...

  • Bildung einer Parlamentskommission zum Mord an Olof Palme

    Pr. Stockholm. Zur Prüfung aller Umstände, die mit dem Mord an dem ehemaligen schwedischen Ministerpräsidenten Olof Palme zusammenhängen, wird eine Kommission aus Mitgliedern des schwedischen Reichsttages gebildet. Das teilte Premier Ingvar Carlsson am Mittwoch in Stockholm nach Beratungen mit den Vorsitzenden der im Parlament vertretenen Parteien mit ...

  • BRD verletzt das Waffenembargo gegen Sudafrika

    Delhi (ADN). Das indische Außemministerium hat gegenüber dem Botschafter der BRD in Delhi die Lieferung von Konstruktionsplänen für Unterseeboote an Südafrika verurteilt. Wie die Zeitung „Patriot" am Mittwoch berichtete, betonte der Staatssekretär im Außenministsrium A. S. Gonsalves in einen) Gespräch mit dem Botschafter, daß die Lieferung dieser Unterlagen an das rassistische Regime in Pretoria eine Gefährdung des internationalen Waffenembargos gegen Südafrika darstelle ...

  • KDVR protestiert gegen Manöver Jeam Spirit 87'

    In einem Schreiben an den Chefdelegierten des Kommandos* der UNO-Streitkräfte in Südkorea, USA-Konteradmiral William Pendley, bezeichnete er die im Verlaufe des Manövers vorgesehene Verlegung starker Truppenkontingente nach Südkorea als grobe Verletzung des Waffenstillstandsahlcnrnmens. An dem mehrwöchigen Manöver „Team Spirit 87" sollen rund 200 000 Soldaten der südkoreanischen und der USA-Streitkräfte einschließlich einer Flugzeugträger-Kampfgruppe teilnehmen ...

  • Regierung Nikaraguas ließ US-Spion frei

    Managua (ADN). Die Regierung Nikaraguas hat am Mittwoch den am 12. Dezember 1986 verhafteten USA-Spion Sam Hall aus humanitären Erwägungen freigelassen. Arn selben Tag reiste Hall in die USA. Hall war von den Sicherheitsorganen Nikaraguas in der Nähe des Luftstützpunktes Punta Huete nahe Managua gestellt worden ...

  • Kindergartenplätze werden teurer

    Berlin (West) (ADN). Die Gebühren für 44 000 Kindergartenplätze in Berlin (West) sollen ab 1. April dieses Jahres drastisch erhöht werden. Wie aus Presseberichten vom Mittwoch hervorgeht sind Steigerungsraten bis zu 100 Prozent vorgesehen. So sollen für einen Kindergartenplatz bis zu 200 DM monatlich verlangt werden ...

  • Was sonst noch passierte

    Die 4?jährige Ungarin Jucie Lukacs kann ihr vor .der Hochzeit gegebenes Versprechen, mindestens acht Kinder zur Welt zu bringen, als übererfüllt ansehen. Inzwischen "hält sie mit zwölf Töchtern und sechs Söhnen den .Landesrekord",

Seite 6
  • DRK-Mitglieder im Wintereinsati

    Aufopferungsvolle Arbeit im Sozialdienst / Krankentransport ständig abrufbereit

    Die^ extreme Kälte der vergangenen Wochen stellte auch an die 686 000 Mitglieder des Deutschen Roten Kreuzes der DDR, die als Gesundheitshelfer in Betrieben und Einrichtungen, in Wohngebieten und Urlauberzentren tätig sind, besondere Anforderungen. Der Präsident des DRK der DDR, OMR Prof. Dr. sc. med ...

  • fe für um ihre Befreiung kämpfende Völker

    Treffen mit Leitern von FDJ-Freundsdhaftsbrigaden

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, traf am Mittwoch in Berlin mit den Leitern der Freundschaftsbrigaden der FDJ zusammen, die in befreundeten. Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas tätig sind. An der von lebhaften Gesprächen geprägten freundschaftlichen Begegnung nahm der 1 ...

  • 87er Planziele werden be sinkendem Aufwand erreicht

    FDJler im Thälmannkombinat berieten mit Werner Eberlein

    Magdeburg (ND). Die ' anspruchsvollen Ziele des Planes 1987 werden die Mitglieder der Jugendbrigade „35. Jahrestag der DDR" im Magdeburger Stammbetrieb des Schwermaschinenbau- Kombinates „Ernst Thälmann" bei beträchtlicher Aufwandssenkung bewältigen. Das Kollektiv der Schmiede1, wo tonnenschwere Werkstücke ...

  • Bauernfleiß und Wissenschaft bringen steigende Erträge

    Schöpferische Aussprache auf Jahreshauptversammlungen

    Magdeburg (ND). Auf weiteren Jahreshauptversammlungen zogen Genossenschaftsbauern Bilanz über das 1986 Erreichte und berieten in Vorbereitung des XIII. Bauernkongresses Vorhaben im Wettbewerb zur Erfüllung und Überbietung des Volkswirtschaftsplanes 1987. „Wer konsequent auf. den wissenschaftlich-technischen ...

  • Jugendforscherkollektive meistern Hochtechnologien

    Erfahrungsaustausch in Gera / 108 Patente angemeldet

    Gera (ND-Korr.). Vier Monate vorfristig hat das Jugendforscherkollektiv „Andre Sokolov" aus dem Zeiss-Kombinat 'jetzt das Pflichtenheft eines Staatsplanthemas verteidigt, das die Versuchsproduktion von. Glashalbzeugen der zweiten Generation für die Lichtleiternachrich-: tentechnik und verbesserte Verfahren für die Erzeugnisse der laufenden Produktion vorsieht ...

  • Berliner Arzte ehrten Heinrich Finkelstein

    Berlin (ADN). Mit einem Symposium im Rahmen der Feierlichkeiten zum 750jährigen Bestehen Berlins ehrten Berliner Kinderärzte am Mittwoch im Kinderkrankenhaus Lindenhof Prof. Dr. Heinrich Finkelstein, der vor 45 Jahren starb. Prof. Finkelstein (1865 bis 1942) gehört zu den bedeutendsten Kinderärzten in der Geschichte der Stadt ...

  • Bucher zur Berliner Verkehrsgeschichte

    "■Berlin (ND). 113 Titel sind in diesem Jahr aus dem transpress VEB. Verlag für Verkehrswesen zu erwarten. Das teilte Dr. Harald Böttcher, Direktor des Verlages, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz mit. Dem Berlin-Jubiläum sind fünf Titel gewidmet: Eberhard Heinze/Eckhard Thiemann und Laurenz Demps erarbeiteten den repräsentativen Prachtband „Berlin und seine Brücken" ...

  • Vor 30 Jahren erschien der erste der „Blauen Bände"

    Marx-Engels-Werkausgabe in mehreren Auflagen bei Dietz

    Berlin (ADN). Vor 30 Jahren — im Januar 1957 — ging der erste Band der Marx-Engels-Werkausgabe in den Buchhandel der DDR. Nach Veröffentlichung zahlreicher grundlegender Schriften der Klassiker des Marxismus-Leninismus in Einzelausgaben seit 1945 wurde damit begonnen, einen Beschluß des Zentralkomitees der SED zu realisieren, allen die Schriften von Marx und Engels in einer geschlossenen Ausgabe zugänglich zu machen ...

  • Meinungsaustausch über Zusammenwirken SED-KPTsch

    Kurt Hager sprach mit Josef Havlin im Hause des ZK

    Berlin (ADN). Auf Einladung des ZK der SED traf am Mittwoch Josef Havlin, Sekretär-des ZK der KPTsch, in Berlin ein. Er wurde herzlich von Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, begrüßt. Der am gleichen Tag im Hause des Zentralkomitees begonnene Meinungsaustausch zwischen Kurt Hager und Josef Havlin war vor allem den Erfährungen bei der Verwirklichung der Beschlüsse des XI ...

  • Medizinstudenten lernen die Arbeit mit Computern

    Dresden (ADN). Rund 400 Mitarbeiter und Studenten der, Medizinischen Akademie „Carl Gustav Carus« Dresden haben bisher die Berechtigung zur Bedienung von Personalcomputern, erhalten. Die erforderlichen Kenntnisse dafür erwarben sie in Lehrgängen, die das Institut für Medizinische Informatik ausrichtete ...

  • Neue Erzeugnisse für Werkzeugmaschinenbau

    Suhl (ND). Zwei, neue Erzeugnisse für; den Werkzeugmaschinenbau der DDR haben die Werktätigen des August-Bebel-Werkes Zella-Mehlis als wichtiger Produzent von Spannwerkzeugen seit Jahresbeginn' in die Produktion übergeführt. Dazu gehört eine in ihren Gebrauchswerten dem internationalen Stand entsprechende Mitnehmerspitze für Großdrehkörper, ' mit der im VEB Großdrehmaschinenbau „8 ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Johannes Weißflog Herzlichste Glückwünsche zum 65. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Prof. Johannes Weißflog in Leipzig. In dem Grußschreiben heißt es: „Als langjähriger Prorektor für Studienangelegenheiten der Bergakademie Freiberg, Leiter der Studentenabteilung der Botschaft der DDR iri der UdSSR und als 1 ...

  • Rosfocker Landjugend zu Urlaub in Thüringen

    Rostock (ADN). Zweiwöchige Winterfreuden erleben derzeit 438 Jugendliche aus Landwirtschaftsbetrieben des Bezirkes Rostock. Bis 4. Februar sind sie beim Winterurlaub der Landjugend zu Gast im thüringischen Schmiedefeld. Mit dieser Reise werden die Leistungen der jungen Bauern, Arbeiter, Techniker und Agraringenieure gewürdigt, die mit ihrer Arbeit zum bisher besten Ergebnis in der Getreideproduktion beitrugen ...

  • Gespräch über Förderung der sozialistischen Kunst

    Begegnung Harry Tischs mit Verbandspräsident Willi Sitte

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Bundesvorstandes des FDGB, Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, traf am Mittwoch in Berlin mit dem Präsidenten des Verbandes Bildender Künstler der DDR (VBK), Prof. Willi Sitte,, zu einem Gespräch zusammen. ^Im Mittelpunkt des Gedankenaustausches standen die Vorbereitung des 11 ...

  • Schneeschauer in allen Bezirken der Republik

    Berlin (ADN). Sehneesdvauer gingen am Mittwoch in der ganzen Republik nieder. In den Mittagsstunden wurden in den Südbezirken etwa fünf •Zentimeter Neuschnee gemessen'. Mäßiger Wind führte örtlich zu Verwe-- hungen. Im Oberharz hatten sie am Morgen 20 bis 30 Zentimeter Höhe erreicht Die Schneefälle, verbunden mit Windböen, führten vor allem Jm Harz, im Erzgebirge und im Thüringer Wald zu Behinderungen im Schienen- und Straßenverkehr ...

  • Gratulation bei Hilde Eisler

    Joachim Herrmann überbrachte die Geburtstagsgrüße des ZK Berlin (ADN). Die herzlichen Grüße und Glückwünsche des Zentralkomitees der, SED zum 75. Geburtstag von Hilde Eisler überbrachte am Mittwoch Joachim Herrmann, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK. Er überreichte der verdienstvollen Partedveteranin die Ehrenspange zum Vaterländischen Verddenst- ■orden in Gold ...

  • Stahlwerker helfen bei Waggoninstandsetzung

    Brandenburg (ADN). Rund 3300 Güterwaggons reparierten Werktätige des Stahl- und Walzwerkes Brandenburg im vergangenen Jahr. Auch für 1987 ist die Beteiligung an Wartung, Pflege und Reparaturen von Güterwagen der Reichsbahn vorgesehen. Das besagt ein Vertrag, der am Mittwoch zwischen der Reichsbahndirektion Magdeburg und dem Brandenburger Großbetrieb abgeschlossen wurde ...

  • Juslizmimstef der DDR * zu Beratungen in Prag

    Prag (AON). Der stellvertretende Vorsitzende des Ministerrates und Minister der Justiz der DDR, Hans-Joachim Heusinger, wurde bei einem Besuch in Prag von Josef Korcäk, Mitglied des Präsidiums des ZK der KPTsch und Stellvertreter des Vorsitzenden der Regierung der CSSR, und Dr. Bohuslav Kuöera, Stellvertreter des Vorsitzenden der Föderativen Versammlung der CSSR, empfangen ...

  • Ehrung für Jose Marti an Warener Schule

    Waren (ND-Korr.). Mit einem Appell gedachten am Mittwoch Schüler und Lehrer der Warener - Oberschule VI des kubanischen Nationalhelden Jose Marti. Seit fast fünf Jahren' trägt die Schule seinen Namen. Der vor 134 Jahren geborene Revolutionär, Schriftsteller und Politiker organisierte im vergangenen Jahrhundert den Widerstand gegen die spanische Kolonialherrschaft und gründete die Revolutionär« Kubanische Partei ...

  • Parteihochschulrektor in Sofia empfangen

    Sofia (ADN). Das Mitglied des ZK der SED Prof. Kurt Tiedke, Rektor der Parteihochschule „Karl Marx" beim ZK der SED, ist am Mittwoch vom Mitglied des Politbüros des ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei Tschudomir Alexandrow, Sekretär des ZK, in Sofia empfangen worden. Eine von Kurt Tiedke (geleitete ...

  • Autobahnunfälle im Kreis Nauen

    Potsdam (ADN). Auf der Autobahn" Berliner Ring geriet am Mittwochnachmittag nahe der , Ortschaft Brieselang, Kreis Nauen, ein Lastzug aus der BRD ins Schleudern und stürzte um. Kurz danach kollidierten zwei hinter ihm fahrende PKW aus der BRD beziehungsweise Berlin (West) sowie ein LKW aus der BRD mit einem DDR-Lastkraftwagen ...

  • Gruß an Hundertjährige

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert herzlich Agnes Donig in Uchtspringe, Ortsteil Börgitz, Kreis Stendal, zur Vollendung ihres 100. Lebensjahres.

Seite 7
  • Reizvolle Inszenierungen boten beeindruckende Kunsterlebnisse

    Gastspiele von Bühnen unseres Landes bereicherten das Programm Von unseren Berichterstattern

    i Zwei anspruchsvolle Opernihszenlerungen — Udo. Zimmermanns „Weiße Rose" vom Theater der Stadt Cottbus und Richard Strauss' „Ariadne auf Naxos" von der Staatsoper Dresden bestimmten den gestrigen Festivaltag. Das Deutsche Theater bereicherte mit Thomas Langhoffs Wiederentdeckung von Sudermanns „Sturmgeselle Sokrates" das Angebot beeindruckender Kunsterlebnisse ...

  • Kompendium wissenschaftlicher Arbeit

    Seit drei Jahrzehnten „Forschungen und Berichte" der. Staatlichen Museen

    Von Dietmar E i s o 1 d Register haben in der Regel für den Leser wenig Anziehendes — Nummern, Daten, Personen, jede Menge Verweise, Listen halt. Dennoch kann die Lektüre auch für' den Nichtfachmann manchmal nahezu spannend werden, wenn sie, wie im Falle des Registerheftes zu den Forschungen und Berichten der Staatlichen Museen zu Berlin, gewissermaßen auf einen Blick Auskunft gewährt, womit sich die wissenschaftlichen Mitarbeiter dieser Einrichtung beschäftigen ...

  • Musikalische Grüße von Sängern aus aller Welt

    50 Gruppen und Solisten werden in Berlin erwartet

    50 Gruppen- und Solisten aus 27 Ländern und Berlin (West) werden zum 17. Festival des politischen Liedes erwartet, das vom L5. bis 22. Februar in der DDR- Hauptstadt stattfindet Sie kommen von Brennpunkten des Kampfes gegen Imperialismus, gegen Neokolonialismus und Apartheid, für Frieden und Sozialismus ...

  • Eine Oper für Puppen

    Ensembles aus Gera und Dresden stellten sich vor

    Von Hans Peter Schreiber Zufall oder Absicht - beide. Puppenbühnengastspiele zum 1. Nationalen Theaterfestival in' Berlin standen unter dem Thema der Entdeckerfreude, der Lust am Erkunden des Unbekannten. Das Ensemble der Bühnen der Stadt Gera stellte seine Oper für Kinder „Vom Igel, der keiner mehr sein sollte" vor ...

  • Panorama der berühmtenStraße Unter denLinden

    Neues von Koehler & Amelang

    Bemerkenswerte Publikationen: aus der Geschichte und Gegenwart Berlins legt der Leipziger Verlag Koehler & Amelang in diesem Jahr vor. Eine Rarität ist die Edition „Das Panorama der Straße Unter den Linden". Diese von Dr. Winfried Löschburg herausgegebene und kommentierte farbige Lithographie aus ...

  • Gangsterfilm und viel Revue

    Francis Coppolas Leinwandopus „Cotton Club"

    Von Horst Knietzsch Dieser Film des Regisseurs Francis Coppola ist rundherum ein gigantomanisches amerikanisches Schaustück. Das gilt für die Höhe der Produktionskosten (über 57 Millionen Dollar), das Aufgebot an Schauspielern, Tänzerin und Musikern, die perfektionierte Machart Der kritische Ansatz ist dennoch nicht zu übersehen: Der Cotton Club war zwischen 1923 und 1936 in Hartem (New York) ein Zentrum für aufsteigende Musiker und Revuestars ...

  • Heiteres rund um die Berliner

    Szenenfolge von Alfred Lux

    Die Berliner waren schon immer ein eigenwilliger Menschenschlag. Dafür, gibt es genug literarische Zeugnisse. Werden aber die Berliner von heute ihrem Ruf eigentlich noch gerecht, gleichermaßen Schnauze wie Herz zu haben? , Alfred Lux brachte Alltagsbegebenheiten mit dem nötigen Maß an Übertreibung auf jenen Punkt, wo sie ein Zuschauerinteresse rechtfertigen könnten ...

  • 35. Auswahl der „Schönsten Bücher begann' in' Leipzig

    Leipzig (ADN). Die 35. Auswahl der „Schönsten Bücher der DDR" begann am Mittwoch in der Deutschen Bücherei in Leipzig. Mehr als 200 Titel des Produktionsjahres 1986 aus über 50 Verlagen gingen beim Börsenverein der Deutschen Buchhändler zu Leipzig als Anwärter auf die begehrten Auszeichnungen ein. In der unter Vorsitz von Gutenberg-Preisträger Prof ...

  • Die Oper „Weiße Rose" in Wien aufgeführt

    Wien (ADN). Die Kammeroper „Weiße Rose" des DDR-Komponisten Udo Zimmermann wurde am Dienstag vom Publikum in der Studiobühne der Wiener Staatsoper im Künstlerhaus- Theater mit großem Beifall aufgenommen. Die Zustimmung des Publikums, unter ihnen Bundesminister Hilde Hawlicek und der Botschafter der DDR in Österreich, Klaus Wolf, galt der künstlerischen Darbietung wie auch der bewegenden Aussage des Stücks ...

  • Tage der jiddischen Kultur wurden beendet

    Berlin (ADN). Mit einem Programm jiddischer Lieder sowie einem Vortrag über „Die polnische Esther — Geschichte einer ostjüdischen Legende", den Dr. Stefan Schreiner von der Humboldt-Universität hielt, gingen am Mittwoch die Berliner Tage der jiddischen Kultur zu Ende. Drei Tage Tang hatten sich Solisten, Gruppen und Übersetzer jiddischer Literatur im Kulturhaus im Ernst-Thälmann-Park zusammengefunden, um gemeinsam den „Versuch einer Annäherung an die ostjüdische Kultur" zu unternehmen ...

  • Kulturnotizen

    INTENDANT. Zum neuen Intendanten des Theaters der Stadt Schwedt wurde Klaus Tews berufen. Er gehört seit 1984 als Oberspielleiter zum Ensemble und amtierte bereits als Intendant, l NEUAUFLAGE. Eine Neuauflage der in einem Buch zusammengefaßten ; Erzählungen „Steinzeit" und „Sonderbare Begegnungen" von Anna Seghers hat der „Poz- ■ narier Verlag" herausgebracht Auch der Roman „Ki'ndheitsmuster" von Christa Wolf ist in einer Neuauflage erschienen ...

  • PEN-Präsident führte Gespräche in Berlin

    Berlin (ADN). Der Präsident des PEN-Zentrums deutschsprachiger Schriftsteller im Ausland, Dr. Hans Keilson aus Holland, weilte zu einem Besuch beim PEN-Zentrum der DDR. Das von ihm repräsentierte Gremium vertritt vor allem Autoren, die 1933 von den Faschisten vertrieben wurden und seitdem im Ausland leben ...

  • Streichquartett aus den USA im Schauspielhaus

    Berlin (ADN). Das vielgereiste Guarneri-Quartett aus den USA stellte sich am Dienstag im Schauspielhaus Berlin dem DDR-Publikum vor. Die Musiker. Arnold Steinhardt (1. Violine), John Dalley (2. Violine), Michael Tree (Viola) und David Soyer (Violoncello) eröffneten damit die neue Konzertreihe des Schauspielhauses „Berühmte Streichquartette" ...

Seite 8
  • Viele ehrenamtliche Helfer, damit ei auf den Straßen rollt

    Verlcehrssicherheitskonferenz tagte im Roten Rathaus

    Zu den tüchtigen Berlinern, die in ihrer Freizeit viel für einen sicheren und flüssigen Straßenverkehr tun, gehören die Mitglieder des Verkehrssicherheitsaktivs der Deutschen Post, Studiotechnik Fernsehen. 1Ö86 organisierten sie unter anderem 48 Schulungen mit mehr ' als 3000 Teilnehmern, überprüften über 300 Kraftfahrzeuge und führten ein Forum zu Fragen der Fahrtauglichkeit sowie mehrere Veranstaltungen mit der Veteranen- AGL durch ...

  • ,Heidi' empfängt Kunden in Altberliner Tracht

    Gewerbetreibende berieten Vorhaben im Jubiläumsjahr Von Jochen General

    Eine Haupterkenntnis lieferte die Konferenz von 300 Gewerber treibenden, die die Handels- und Gewerbekammer von Berlin am Donnerstag stellvertretend für alle 3163 Berufskollegen in den „Prater" geladen hatte: Die Maßnahmen von Partei und Regierung zur Förderung von Handel und Gewerbe tragen gute Früchte,' ...

  • Mexiko und Schweden meldefen für die „40.

    40" rr*tV»

    Zum 40. Male wird die Friedensfahrt gestartet Berlin erlebt den Auftakt am 8. Mai. Und wie den Berichten der Verantwortlichen der drei Etappenstädte Berlin, Magdeburg und Gera auf der gestrigen ersten Sitzung des DDR- Friedensfahrtkomitees entnommen werden konnte, wird es nicht an Akribie und Einfällen mangeln, diese Jubiläumsfahrt wieder zu einem Magneten für Millionen werden zu lassen ...

  • Notimmn

    Die Fußball-Olympiaauswahl der DDR gewann ihr .zweites Spiel um den Nehru-Goldcup in Calicut (Indien) gegen Nigeria mit 1:0. Halata verwandelte vor 50 000 Zuschauern einen Foulstrafstoß (59.). Weiter spielten: Nigeria—Syrien 1:0 (0:0), Bulgarien-Indien 2:0 (0:0). In einem Fußball-Landerspiel des Nachwuchses (bis 21 Jahre) unterlag die DDR in Parma gegen Italien mit 0:1 (0:0) ...

  • Über den eigenen Zaun geschaut

    Um einen Klub besonderer Art ist Weißensee seit einigen Tagen reicher: Rund 30 FDJler fanden sich an der « Weißenseer Spitze", ihrem künftigen Domizil, zusammen, um einen »Klub der jungen wissenschaftlichtechnischen Intelligenz" zu gründen. So umständlich jedoch, wie es der Name vielleicht vermuten läßt, ging ss an diesem Abend gar nicht zu: Bei Bier und Brause saßen Studenten, junge1 Wissenschaftler, Forscher und Ingenieure verschiedenster Couleur beisammen und schmiedeten Klubpläne ...

  • Sportvereinbarung zwischen DDR und Syrien

    Ein Protokoll über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet von Körperkultur und Sport zwischen der DDR und der Syrischen Arabischen Republik ist am Mittwoch in Berlin unterzeichnet worden. Das Protokoll regelt die Aus« und Weiterbildung von Sportlern und Trainern in der DDR, die Entsendung von DDR-Experten in die SAR sowie den Austausch von Sportdelegationen ...

  • Die kurze Nachricht

    JUGENDZAHNKLINIK. Rund 17 600 Friedrichshainer Mädchen und Jungen werden in der Jugendzahnklinik des Stadtbezirkes regelmäßig betreut. ' Diese medizinische Einrichtung besteht seit 1912. ELTERNAKADEMIE. In der Elternakademie im Haus des Lehrers wurde in dieser Woche der 300 000. Besucher seit ihrer Gründung 1968 begrüßt ...

  • Zusätzlich Zierpflanzen aus dem VEG Gartenbau

    Zierpflanzen im Wert von zwei Millionen Mark über den Plan haben die Beschäftigten des VEG Gartenbau Berlin im vergangenen Jahr bereitgestellt. Darunter waren 1,3 Millionen Schnittblumen wie Edelnelken, Rosen und Chrysanthemen. In größerem Umfang boten die Weißenseer Gärtner Palmen an — rund 37 000 Pflanzen in sechs Arten ...

  • DTSB-Präsident auf ACNO-Exekutivtagung

    Gespräche Manfred Ewalds über Probleme des Weltsports

    Auf -Einladung des Präsidenten der Weltvereinigung der Nationalen Olympischen Komitees (ACNO), Mario Vazquez Rana, weilte der Präsident des DTSB und des NOK der DDR, Manfred Ewald, vom 25. bis 27. Januar 1987 in Paris. Er nahm an der Eröffnung der Exekutivkomiteetagung der ACNO teil und übermittelte in seiner Ansprache den Repräsentanten aller Kontinente die herzlichsten Grüße und Wünsche des NOK sowie aller Sportlerinnen und Sportler der DDR ...

  • Wir erhielten Antwort

    Auf unsere gestrige Lokalspitze „Über ungewollte Eigenbewegurigen", in der es um Verluste beim unsachgemäßen Laden und Transportieren von Kohlen ging, antwortete Rainer Niessen, Direktor des VEB Kohlehandel Berlin. Mit dem Transportpersonal seien die kritischen Hinweise sofort ausgewertet worden, um künftig saubere und sichere Transporte zu gewährleisten, heißt es in dem Schreiben ...

  • Zahlen und Fakten

    - Die Handels- und Gewerbekammer zählt gegenwärtig 3163 Mitglieder, die in ihren Geschäften und Gaststätten rund 15 000 Beschäftigte haben. — Im privaten Einzelhandel (Industriewaren und Waren des täglichen Bedarfs) bestehen 1615 Geschäfte.

Seite
Mosaik Freundschaftliches Gespräch zwischen Erich Honecker und Harilaos Florakis Essen zu Ehren des Gastes in Schloß Niederschönhausen Appell zur Einstellung der Kampfhandlungen Irak—Iran Demonstranten forderten in den USA Stopp der Kerntests Österreich will aktiv zum Abrüstungsdialog beitragen USA-Flugzeugträger im In Bolivien schwere Überschwemmungen UdSSR-Raumschiff Sojus TM 2 wird zum Start vorbereitet Ausstellung über Berlin wurde in Paris eröffnet Friedensfahrtkomifee tagte Mittwoch in Berlin Kuba unterstützt Contadora-Staafen Auf den geplanten Kerntest verzichten Premier Kanadas für Sanktionen gegen Südafrika Kur* berhhiei
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen