26. Mai.

Ausgabe vom 18.01.1985

Seite 1
  • Warschau beging feierlich Jubiläum seiner Befreiung

    Zum 40. Jahrestag Denkmal eingeweiht / Ausländische Gäste bei Wojciech Jaruzelski

    Von unserem Korrespondenten Peter K i r s c h e y < Warschau. Warschau und tanz Volkspolen begingen am Donnerstag den 40. Jahrestag der Befreiung der polnischen Hauptstadt von den faschistischen Okkupanten. Die Feierlichkeiten, an denen auch eine Delegation unter Leitung von Konrad Naumann, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK, 1 ...

  • Genfer Gespräche — Hoffnung auf Abrüstungsmaßnahmen

    Rede Giani Zail Singhs vor Zentralparlament in Delhi

    Delhi (ND-Korr.). Indien begrüßt die in Genf vereinbarte Aufnahme neuer Verhandlungen zwischen der Sowjetunion und den USA. Das erklärte Indiens Staatspräsident Giani Zail Singh am Donnerstag vor dem Zentralparlament in Delhi. „Wir hoffen, daß sie zu bedeutsamen Abrüstungsmaßnahmen führen werden", sagte er ...

  • Aktivitäten im Ost-West-Dialog verstarken

    Forderung an EG-Staaten

    Strasbourg (ADN). Für aktive Kontakte der EG zur Sowjetunion und den anderen Mitgliedstaaten des Warschauer Vertrages im Interesse von Vertrauensbildung und Sicherheit in Europa hat sich der italienische Außenminister Giulio Andreotti ausgesprochen. Als neuer Präsident des EG-Ministerrats forderte er vor dem „Europa-Parlament" in Strasbourg die EG-Staaten auf, die bevorstehenden neuen Verhandlungen der UdSSR und der ...

  • Dreggers Forderung Markstein auf einem verhängnisvollen Weg

    SPD gegen BRD-Beteiligung an Weltraumwaffenforschung

    Bonn (ADN). Das Plädoyer des CDU/CSU-Fraktionsvorsitzenden Dregger für eine Beteiligung der BRD an der Forschung über Weltraumwaffen ist nach Ansicht der SPD ein weiterer Markstein auf einem verhängnisvollen Wege. Der außenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Karsten Voigt, hat der CDU/CSU vorgeworfen, sie entferne sich von der Vertretung deutscher und europäischer Abrüstungsinteressen hin zur Anpassung an die Politik der Reagan-Administration ...

  • Ablehnung der Nachkriegsgrenzen und Diffamierung des 8. Mai - zwei Seiten einer Medaille

    BRD muß endlich Realitäten auf Kontinent anerkennen

    Bonn (ADN). Die Ablehnung der Nachkriegsgrenzen' in Europa und die Bezeichnung des 8. Mai als Katastrophe seien zwei Seiten einer Medaille, erklärte der SPD- Bundestagsabgeordnete Horst Sielaff. Es sei erforderlich, deutlich zu machen, daß der 8. Mai die Chance zum Neuanfang- im Verhältnis zu den Völkern Osteuropas war ...

  • Französischer Ministerrat zum 40. Jahrestag des Sieges

    Bedeutende Veranstaltungen aus Anlaß des 8. Mai geplant

    Paris (ADN). Zum 40. Jahrestag des Sieges über den Nazismus werden in Frankreich bedeutende Feierlichkeiten stattfinden, erklärte vor dem französischen Ministerrat der Staatssekretär für ehemalige Kriegsteilnehmer, Jean Laurain. Der Ministerrat beschloß, am 21. April eine besondere Feier für die befreiten Kriegsgefangenen und einen nationalen Tag der Deportierten am 28 ...

  • BRD-Beteiligung an Rüstung im Weltraum abgelehnt

    Bonn (ADN). Der SPD-Vorsitzende Willy Brandt hat eine Beteiligung der BRD an der „unkalkulierbaren Militarisierung des Weltraums" entschieden abgelehnt. In einem Presseinterview begrüßte Willy Brandt ausdrücklich den Dialog zur Abrüstung und Rüstungskontrolle zwischen der Sowjetunion und den USA. Der ...

  • Karl Carstens: 8« Mai war Tag der Befreiung

    Luxemburg (ADN). Der frühere Bundespräsident der BRD Karl Carstens hat den 8. Mai als Tag der „Befreiung von einem unmenschlichen System der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft" bezeichnet. In einem Interview mit Radio Luxemburg erinnerte Carstens daran, daß dieser Tag Millionen von Menschen, die in Haft und Konzentrationslagern ...

  • Gratulation für Tancredo Neves

    Zu Ihrer Wahl als Präsident der Föderativen Republik Brasilien übermittle ich Ihnen, Exzellenz, meine aufrichtigen Glückwünsche. In der Überzeugung, daß sich die Beziehungen zwischen unseren beiden Staaten auch weiterhin zum gegenseitigen Vorteil entwickeln und vertiefen werden, wünsche ich Ihnen Erfolg ...

Seite 2
  • ,Sternenkneg' bedroht die ganze Menschheit

    wenn man von den sogenannten Sternenkriegen spricht, sagte Andrej Gromyko in seinem Femsehinterview am letzten Sonntag, so spricht man von Leben und Tod. Selbst die stärksten Worte wären zu schwach, die große Gefahr zum Ausdruck zu bringen, mit der die Stationierung von Waffen, die Ausweitung des Wettrüstens in den Kosmos verbunden wäre ...

  • Warschau beging Jubiläum seiner Befreiung

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Parteidelegationen aus Moskau, Berlin, Prag, Ulan-Bator, Budapest und Sofia teil. Tausende Warschauer hatten sich trotz strenger Kälte auf dem weiten Plateau im Arbeiterviertel Praga am rechten Weichselufer vor der von Wojciech Jaruzelski enthüllten 16 Meter hohen Bronzestatue versammelt und gedachten der Kämpfer der legendären Kosciuszko-Division und aller anderen Helden der 1 ...

  • Gewerkschafter bereiten sich auf XI. Parteitag der SED vor

    Harry Tisch sprach an der Parteihochschule „Karl Marx"

    Berlin (ADN). Ober die Aufgaben der Gewerkschaften bei der weiteren Verwirklichung der Beschlüsse des X. Parteitages der SED und des 10. FDGB-Kongresses sprach Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Bundesvorstandes des FDGB, am Donnerstag vor den Lehrern und Studenten an der Parteihochschule „Karl Marx" beim ZK der SED ...

  • Im Bezirk Halle: Besseres Wohnen für weitere 146000

    Bürgermeister-Konferenz beriet beste Erfahrungen

    Halle (ND-Korr.). Über Aufgaben und Erfahrungen der örtlichen Volksvertretungen und ihrer Räte berieten am Donnerstag die Bürgermeister der 684 Städte und Gemeinden des Bezirkes Halle. Es komme darauf an, betonte Alfred Kolodniak, Vorsitzender des Rates des Bezirkes, weitere Reserven für die Verwirklichung der neuen Etappe zur ökonomischen Strategie zu erschließen und noch günstigere Voraussetzungen für das Wohlergehen der Bürger zu schaffen ...

  • Berühmte Künstler aus der UdSSR kommen in die DDR

    Protokoll über sowjetische Kulturtage unterzeichnet

    Berlin (ADN): Der Minister für Kultur der DDR, Dr. Hans-Joachim Hoffmann, empfing am Donnerstag eine Delegation des Ministeriums für Kultur der UdSSR unter Leitung des Stellvertreters des Ministers Jewgeni Saizew zu einer Beratung über das Programm der bevorstehenden „Tage der Kultur der UdSSR in der DDR" und über gemeinsame Aufgaben in der kulturellen Zusammenarbeit beider Staaten bis zum Jahre 1990 ...

  • Ausstellung „Begegnung mit der DDR" in Turin findet reges Interesse

    Rom (ADN). Die Turiner Ausstellung „Begegnung mit der DDR", über die Italiens Staatspräsident Sandro Pertini und DDR-Staatsratsvorsitzender Erich Honecker die Schirmherrschaft übernommen haben, fand bereits an den ersten Tagen regen Zuspruch. Das spiegelt sich auch in den italienischen Medien wider. So stellte das staatliche Fernsehen RAI 2 am Donnerstag in seinem Mittags-Nachrichtenmagazin ausführlich die Schau vor, die bis 10 ...

  • Richard Gothe gestorben

    Nachruf des Ministerrates der DDR "*;'' für den Vorsitzenden des Rates des Bezirkes Erfurt

    Berlin (ADN). Am 17. Januar 1985 verstarb nach schwerer Krankheit Richard Gothe, Mitglied des Sekretariats der Bezirksleitung Erfurt der SED und Vorsitzender des Rates des Bezirkes Erfurt, im Alter von 56 Jahren. In einem Nachruf des Ministerrates der DDR heißt es: „Mit Genossen Richard Gothe verlieren die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands und unser sozialistischer Staat der Arbeiter und Bauern einen bewährten und erfahrenen Partei- und Staatsfunktionär ...

  • Havarie in den Leuna-Werken

    Halle (ADN). Im Bereich Synthesegas des VEB Leuna-Werke „Walter Ulbricht" kam es am Mittwochabend zu einer Havarie. Infolge einer undichten Flanschverbindung an einer Wasserstoffleitung strömte Wasserstoff aus, der sich selbst entzündete. Personen kamen nicht zu Schaden. Durch den Brand, der nach etwa einer Stunde gelöscht war, wurden zwei auf der gleichen Rohrbrücke befindliche Versorgungsleitungen für Sauerstoff und Stickstoff beschädigt und waren nicht mehr betriebsfähig ...

  • UdSSR stellt in Leipzig 8000 Exponat* vor

    (Fortsetzung von Seite 1)

    zeigt werden. Viele von ihnen veranschaulichen die enge Zusammenarbeit der Länder des RGW bei der Erzeugung, beim Transport und bei der Nutzung von Energie. Als Modell werden umweltfreundliche, moderne Energieerzeugungsanlagen wie das Wärmekernkraftwerk „AST 300" gezeigt. Bedeutende Neuentwicklungen auf dem Gebiet der Datenverarbeitung sind die beiden Einchip-Rechner S 531 und S 541 ...

  • Dank aus Polen für Glückwünsche

    Berlin (ND). „Ich bin zutiefst überzeugt, daß sich die immerwährende Freundschaft und allseitige Zusammenarbeit zwischen unseren sozialistischen Staaten im Interesse der Stärkung des Sozialismus und des-Friedens in Europa und der Welt weiter vertiefen und entwickeln werden", heißt es in einem Schreiben Henryk Jablonskis an Erich Honecker ...

  • Jugenddelegation aus Kampuchea im FDJ-Zentralrat

    Berlin (ADN). Der 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ. Eberhard Aurich, empfing am Donnerstag in Berlin eine Delegation der Vereinigung der Revolutionären Jugend Kampucheas (VRJK) unter Leitung ides Vorsitzenden des ZK, Sam Sun Doeun. zu einem Gespräch. Eberhard Aurich und Sam Sun Doeun begrüßten die in Genf getroffene Vereinbarung ...

  • Ausländische Studenten an Forschungen beteiligt

    Leipzig (ADN). Gemeinsam mit ihren DDR-Kommilitonen bereiten sich gegenwärtig ausländische Studenten der Technischen Hochschule Leipzig auf die in diesem Jahr stattfindende IX. Zentrale Leistungsschau der Studenten und jungen Wissenschaftler vor. So beteiligen sich beispielsweise künftige Diplomingenieure aus der CSSR an einem Exponat, das der Produktionsvorbereitung in der polygraphischen Industrie mit Hilfe mathematischer Modelle und elektronischer Datenverarbeitung dienen soll ...

  • Gruße der SED an SP Japans

    Erich Honecker an 49. Parteitag

    Werte Genossen I Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt den Delegierten des 49. Parteitages und allen Mitgliedern der Sozialistischen Partei Japans herzliche Grüße sowie beste Glückwünsche zum. 40. Jahrestag der Gründung der Partei. Die Kommunisten der Deutschen ...

  • Gespräche in Indonesien über Zusammenarbeit

    Jakarta (ADN). Der stellvertretende DDR-Außenminister Gerd König ist am Donnerstag in Jakarta mit dem Minister für Forschung und Technologie Indonesiens, Prof. Dr. Bacharuddin Jusuf Habibie, zu einem Gespräch zusammengetroffen. Es wurden Fraden der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern erörtert ...

  • Soldaten ehrten Hans Marchwitza

    Meeting, in Grenztruppenteil

    l Berlin (ADN). Die Angehörigen des Grenztruppenteils „Hans Maren witza" ehrten am Donnerstag auf einem Meeting ihr revolutionäres Vorbild. Anläßlich des 20. Todestages des Spanienkämpfers und Schriftstellers würdigten die Grenzsoldaten seinen antifaschistischen Kampf und sein Wirken beim sozialistischen Aufbau in der DDR ...

  • Journalistenverbände signierten Abkommen

    Sofia (ADN). Ein Abkommen über die Zusammenarbeit der Journalistenverbände der DDR und Bulgariens für den Zeitraum bis 1990 wurde am Donnerstag in Sofia von den Vorsitzenden beider Verbände, Eberhard Heinrich und Wesselin Jossifow, unterzeichnet. Die künftige Zusammenarbeit soll sich vor allem darauf richten, die Berichterstattung der Massenmedien über den sozialistischen Aufbau in beiden Ländern zu unterstützen ...

  • Begegnung in der sowjetischen Botschaft

    Berlin (ADN). Zu einer freundschaftlichen Begegnung mit sowjetischen Berufskollegen und Diplomaten hatte der Botschafter der UdSSR in der DDR. Wjatscheslaw Kotschemassow, am Donnerstag führende Journalisten von Presse. Rundfunk und Fernsehen der DDR eingeladen. Unter den Gästen begrüßte er Günter Schabowski ...

  • Verkehrsunfall auf der Autobahn

    Magdeburg (ADN). Auf der Autobahn Berlin—Marienborn fuhr am Donnerstag ein unter Alkoholeinfluß stehender Fahrer eines Lastzuges saus Westberlin mit überhöhter Geschwindigkeit und geriet an der Anschlußstelle Burg ins Schleudern. Der Anhänger des Lastzuges stürzte um und blockierte die Fahrbahn der Autobahnauffahrt in Richtung Marienborn ...

  • Beileid Erich Honeckers an Edith Gothe

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte in einem persönlichen Schreiben an Edith Gothe das tiefempfundene Beileid des Zentralkomitees zum Tode ihres Gatten, des Vorsitzenden des Rates des Bezirkes Erfurt, Richard Gothe ...

  • Neues Deutsch iand

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel. stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dr. Rolf Günther, Horst Leinkauf, Otto Lude, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann ...

  • Gegen BRD-Betemgung an Weltraumrüstung

    (Fortsetzuna von Seite 1)

    — Weltraumwaffen, strategische und Mittelstreckenraketen —, aber in einem inneren Zusammenhang verhandelt werden soll. Ein umfassender Stationierungsstopp für Interkontinentalund Mittelstreckenraketen könne nach seiner Auffassung „zum wesentlichen Bestandteil- des Verhandlungsprozesses" gemacht werden und würde vieles erleichtern ...

Seite 3
  • An den Leser in der Deutschen Demokratischen Republik

    Dankbar nutzte ich die Gelegenheit, dein Sammelband meiner Aufsätze und Reden, der in der DDR erscheint, ein kurzes Wort an den Leser voranzustellen. Die in chronologischer Reihenfolge vorgelegten Arbeiten umfassen nicht ganz fünf Jahre. Aus innenpolitischer, unter anderem auch aus wirtschaftspolitischer, wie auch aus außenpolitischer Sicht ist es ein bemerkenswerter und dynamischer Zeitabschnitt, der durch große Erfolge des Sowjetstaates -gekennzeichnet ist ...

  • Anerkennung für den großen Einsatz der Soldaten an den Kohlebahnen

    Kumpel und Helfer rund um die Uhr gut betreut / Nach der Schicht ins Kulturhaus ND-Interview mit Willi Blaue, stellvertretender BGL-Vorsitzender im Tagebau Goitsche-

    Willi Blaue: Ja, es herrscht eine "kämpferische,' optimistische Stimmung, trotz des andauernden Frostes. Wir haben unsere Partner, beispielsweise das Chemiekombinat Bitterfeld, die Filmfabrik Wolfen und das Kraftwerk „Elbe" Vockerode bisher stabil versorgt. Mit 29 000 Tonnen gelang uns am vergangenen Sonnabend gar ein neuer Tagesbestwert ...

  • TH Magdeburg vertieft ihre Kooperation mit der UdSSR

    „Informatik"-Ausbildung für Ingenieure und Ökonomen

    Die Angehörigen der Technischen Hochschule „Otto von Guericke" wollen in Vorbereitung des XI. Parteitages der SED einen noch wirksameren Beitrag zum effektiven Einsatz des Potentials an Wissenschaft und Technik leisten. Das teilen die Parteiaktivisten, Gewerkschaftsfunktionäre und Mitglieder des Aktivs der FDJ in einem Brief an das ZK der SED mit ...

  • Freundschaft zum lande Lenins mit Taten bekräftigt

    In Auswertung der 9. ZK-Tagung haben die Kommunisten der LPG „Freie Deutsche Jugend" Leißnitz, Kreis Beeskow, mit allen Mitgliedern der Genossenschaft Vorhaben zum XI. Parteitag der SED beraten. „Es ist für uns patriotische und internationalistische Pflicht zugleich, die DDR als politisch stabilen, wirtschaftlich ...

  • Die medizinische Betreuung der Bürger weiter verbessert

    Mehr Hausbesuche der Ärzte des Ambulatoriums Storkow

    Die Mitarbeiter des Landambulatoriums Storkow verpflichten, sich, in Vorbereitung des XI. Par-' teitages der SED durch steigende Leistungen in der medizinischen Betreuung der Bürger zur weiteren Verbesserung des sozialistischen Gesundheit«- und Sozialwesens beizutragen. Zu den Wettbewerbsvorhahen der Storkower für 1985, so schreiben sie in ...

  • Mit dem Blick in die Zukunft

    Beeskower Lehrer: Optimale Entwicklung für jedes Kind

    „Wir sind uns als Pädagogen der hohen Verantwortung bewußt, die sich aus unserer auf die Zukunft gerichteten Arbeit ergibt", schreiben Lehrer und Erzieher der Friedrich-Engels-Oberschule Beeskow. Diese Verantwortung fordere dazu heraus, sich um eine optimale Entwicklung jedes Kindes zu sorgen. Wie das Beesköwer Kollektiv betont, trage ein gutes Zusammenwirken mit Eltern und Patenbrigaden zu einer iebensverbundenen Bildung und Erziehung der Jugend bei ...

  • Aufbau automatisierter Anlagen für Schaltkreise

    Produktion von Farbbildröhren wird 1985 verdreifacht

    Mit Steigerungsraten in der Produktion von Festkörperschaltkreisen, optoelektronischen Bauelementen und Gleichrichterdioden zwischen 20 und 45 Prozent haben sich die Werktätigen des VEB Kombinat Mikroelektronik Erfurt im Vorjahr eine gute Ausgangsposition für 1985 geschaffen. Ausgehend davon wollen sie, wie sie schreiben, „die anspruchsvollen Aufgaben der 9 ...

  • In fester Freundschaft verbunden

    Ausgewählte Reden und Aufsätze von Konstantin Tschernenko erscheinen im Dietz Verlag Vorwort an den Leser in der Deutschen Demokratischen Republik

    ...

Seite 4
  • Die Kunstwelt sprach vom »schönsten Theater der Erde"

    1841: Denkwürdige Eröffnung mit „Torquato Tasso" Von Ernst Krause

    Immer, wenn ich mit dem Zug nach Dresden komme, erwarte ich am Abteilfenster mit Ungeduld den Blick auf die Semperoper. Da spannt sich die Brücke, die einst E. T. A. Hoff mann den „Triumphbogen Dresdens" nannte, von einem Ufer der Elbe zum anderen, breitet sich der stattliche Theaterplatz, begrenzt von Hofkirche und Zwinger, aus ...

  • Konsequente Abrechnung mit dem Faschismus

    Der Band beginnt mit einem Kapitel unter dem Titel „Zwischen Krieg und Frieden", der einem ergreifenden Gedicht Louis Fürnbergs entlehnt ist. Hier geht es mit aller Konsequenz um die Abrechnung mit dem Faschismus und dem imperialistischen Krieg. Bertolt Brecht und Stephan Hermlin. Georg Maurer, Erich Weinert ...

  • Unverhoffte Begegnung brachte neue Einsichten

    Marien Chuzijews „Das Nachwort" in den Studiokinos Von Ursula Meves

    Ein alter Mann genießt in vollen Zügen das erste Frühlingsgewitter des Jahres. Temperamentvoll reagiert er ebenso auf jede andere Begebenheit, zitiert Tolstoi, erzählt von seiner Arbeit als Arzt im Großen Vaterländischen Krieg. Man spürt: ein ungewöhnlicher- Mann, dieser Alexej Borissowitsch, der unverhofft seine Familie besucht und einen weitaus Jüngeren, seinen Schwiegersohn, aus einer erstarrten Lebenshaltung aufzurütteln vermag ...

  • Blick auf moderne Kunst aus dem Irak

    Potsdamer Kulturhaus „Hans Marchwitza" zeigt Gemälde und Grafiken Von Ariane B e y g a n g

    Gemälde und Grafiken aus Irak zeigt gegenwärtig eine Ausstellung im Potsdamer Kulturhaus „Hans Marchwitza". Sie wurde vom Verband Bildender Künstler der DDR und dem Künstlerverband Iraks veranstaltet. ' Kunst aus Irak war schon öfter in der DDR zu sehen, und viele Maler sind uns längst keine Unbekannten mehr ...

  • Der Klubname Impro steht für Improvisation

    Interessante Veranstaltungen für junge Leute in Magdeburg Den einmillionsten Gast erwartet in diesem Jahr das „Impro" in Magdeburg. Der älteste und beliebteste der 67 FDJ- Jugendklubs der Elbestadt, dessen Name von dem Wort Improvisation abgeleitet ist, empfängt seine Besucher 1985 in neuer Gestalt. Im Thälmann-Aufgebot der FDJ ist er in den vergangenen Wochen mit Hilfe vieler ehrenamtlicher Kräfte aus dem Klubrat, dem Stammpublikum und dem Gaststätten-Kollektiv renoviert worden ...

  • Realer Sozialismus als Quell der Zuversicht

    Das Gedicht „Gefährte" von Hanns Cibulka gibt dem zweiten Abschnitt des Kapitels sein beziehungsreiches Motto, das auf die neuen Möglichkeiten menschlichen Miteinanders im Sozialist mus hinweist. Preislieder auf die Heimat (Herbert Keller), auf „Brot und Wein" (Kuba) gehören ebenso in diesen Umkreis wie die Liebesgedichte von Kurt Steiniger, Armin Müller, Lori Ludwig, Johannes R ...

  • Kompositionen — dem Gedenken Bachs gewidmet

    500 Beiträge des Kundfunks zur Klassiker-Ehrung

    Berlin (ADN). Zum 40. Jahrestag des Sieges über den Hitler- .faschismus und der Befreiung des deutschen Volkes wird der Rundfunk der DDR Gerhard Rosenfelds „Friedensgloria" uraufr führen und senden. Geplant,.ist auch ein Konzert im Schauspielhaus Berlin, bei dem die Rundfunkkinderchöre Berlin, Moskau und Prag auftreten werden ...

  • „Brennende Steine" in meisterlichen Verarbeitungen

    Ausstellung von Kostbarkeiten in Ribnitz-Damgarten

    Für die honiggelben bis erdfarbenen Kostbarkeiten im einzigen Bernsteinmuseum der DDR, in Ribnitz-Damgarten, haben sich im vergangenen Jahr rund 57 000 Besucher interessiert. Die kleine Ausstellung im historischen Kloster der Kreisstadt erzählt über Entstehung, Gewinnung und Verarbeitung dieses Naturschatzes ...

  • Eine große Tradition, die bis heute lebendig ist

    Im Blick auf das Jahr 2000, das Walter Werner in einem Gedicht schon greifbar nahe sieht, entwarfen auch Erich Arendt, Johannes Bobrowski, Stephan Hermlin, Georg Maurer, Louis Fürnberg und Franz Fühmann das Bild einer menschlichen Welt, die näher an die Wurzel der Dinge heranführt, in der endlich Zeit ist zu lieben ...

  • Lyrische Chronik entscheidender Jahre und aktuelles Bekenntnis

    Bemerkenswerte Anthologie „Lied vom Anderssein" in der „edition aurora" Von Klaus-Dieter Schönewerk

    Der Mitteldeutsche Verlas bemüht sich mit seiner „edition aurora" darum. Interessantes aus dem Erbe proletarisch-revolutionärer und früher DDR-Literatur in gediegenen Ausgaben für heutige Leser zu erschließen. „Lied vom Anderssein" nennt er eine Anthologie, die zwischen den Jahren 1945 bis 1960 entstandene beziehungsweise veröffentlichte Gedichte vereint ...

  • Preisverleihung im internationalen Plakatwettbewerb

    Warschau (ADN). In einem internationalen Plakatwettbewerb anläßlich des 40. Jahrestages der Befreiung des faschistischen Konzentrationslagers Auschwitz am 27. Januar ist der DDR-Grafikerin Anette Fritzsch für ihre Arbeit „25-03-61" der Dritte Preis zuerkannt worden. <•»»«&* ■ •-- Die Jury, die am Mittwoch in der Mahn- und ...

  • Kulturnotizen

    LITERATURZEITSCHRIFT. Die führende sowjetische Literaturzeitschrift „Nowy Mir" besteht in diesen Tagen 60 Jahre. Zu ihren Begründern gehörte der Literatur- und Kunstwissenschaftler Anatoli Lunatscharski. Viele Werke, die heute zur Weltliteratur zählen, Wurden in dieser Monatszeitschrift erstmals vorgestellt EHRUNG ...

  • Spielzeit-Vorhaben des Schweriner Musiktheaters

    Schwerin (ADN). Die Uraufführung des Balletts „Samson" von Karl-Rudi Griesbach steht auf dem Spielplan 1985 des Musiktheaters am Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin. Mit „Abraxas" von Werner Egk hat eine weiteres Ballett bereits an diesem Wochenende'Premiere. Anläßlich der Festwoche zur 825-Jahr-Feier der mecklenburgischen Bezirksstadt im Juni soll die Verdi-Oper „Othello" Premiere haben ...

  • Chinesisches Sing- und Tanzspiel ausgezeichnet

    Peking (ADN). Die über 1400 Mitwirkenden des chinesischen Sing- und Tanzspiels „Lied der chinesischen Revolution" sind für ihre hervorragenden Leistungen vom Kulturministerium der VR China ausgezeichnet worden, meldet die „Renmin Ribao". Das Stück stellt mit großer Ausstattung in einer Sequenz von Tänzen und szenischen Darstellungen unter Nutzung moderner Bühnentechnik Abschnitte der Entwicklung des Landes vom vorigen Jahrhundert bis heute dar ...

Seite 5
  • Vor XIII. USAP-Parteitag in Budapest

    Budapest (ADN). Ober die Vorbereitungen auf den XIII. Parteitag der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei Ende März 1985 wurde am Mittwoch in Budapest die Auslandspresse informiert Die Mitglieder der USAP und die ungarische Öffentlichkeit knüpften große Erwartungen an den Parteitag, der in einem Jahr wichtiger politischer Ereignisse stattfinde ...

  • Nordische Parteien begrüßen neuen Dialog über Abrüstung

    Wolff von Amerongen: Genf ist ein positiver Anfang Oslo: Treffen von Sozialdemokraten und Gewerkschaftern

    Von unserem Korrespondenten Jochen P r • u BI • r Oslo. Das Komitee für Zusammenarbeit der nordeuropäischen sozialdemokratischen Parteien und Gewerkschaften hat auf seiner jüngsten Tagung, die am Mittwoch und Donnerstag in Oslo stattfand, das Ergebnis der Genfer Gespräche zwischen den Außenministern der UdSSR und den USA begrüßt ...

  • Gespräche Andrej Grontykos mit USA-Senator Gary Hart

    Stand der sowjetisch-amerikanischen Beziehungen erörtert

    Moskau (ADN). Der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Außenminister der UdSSR, Andrej Gromyko, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU, hat am Donnerstag im Moskauer Kreml USA-Senator Gary Hart empfangen. Während der Unterredung wurden, wie TASS berichtete, Fragen des gegenwärtigen Standes und der Perspektiven der sowjetisch-amerikanischen Beziehungen sowie der Begrenzung der Rüstungen und einige internationale Probleme erörtert ...

  • 40. Jahrestag des Sieges ist Tag des Dankes an Befreier

    Sammlung aller Friedenskräfte gegen Wettrüsten nötig

    Paris (ADN). Als einen Tag des Dankes an die Befreier und zugleich des unablässigen Kampfes für die Sicherung des Friedens wertete die französische Zeitschrift „Le Patriote Resistant" den 40. Jahrestag des Sieges über den Hitlerfaschismus. Das von der Nationalen Vereinigung der Deportierten, Internierten, Widerstandskämpfer und Patrioten (FNDIRP) herausgegebene Journal schrieb: „Zum 40 ...

  • Abkommen China-KDVR in Peking unterzeichnet

    Peking (ADN). Ein Abkommen über die Gewährung wirtschaftlicher Unterstützung für die Koreanische Demokratische Volksrepublik durch die Volksrepublik China wurde am Donnerstag in Peking unterzeichnet, meldete Hsinhua. Das Dokument trägt die Unterschriften der stellvertretenden Ministerpräsidenten Tian Jiyun und Kong Tschindae ...

  • Vietnam und Schweden für Festigung der Sicherheit

    Gespräche Pham Van Dong—Lennart Bodström in Hanoi

    Hanoi (ADN). Die vereinbarten neuen Verhandlungen zwischen der UdSSR und den USA über den gesamten Komplex von Nuklear- und Weltraumwaffen werden von Vietnam und Schweden begrüßt. Bei Gesprächen des Vorsitzenden des Ministerrates der SRV, Pham Van Dong, und des Außenministers Nguyen Co Thach mit dem schwedischen Außenminister Lennart Bodström in Hanoi gaben beide Seiten der Erwartung Ausdruck, daß die sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen auch Auswirkungen auf andere Regionen der Welt haben ...

  • Fidel Castro empfing USA-Parlamentarier

    Möglichkeiten zur Verbesserung der Beziehungen beraten

    Havanna (ADN). Der Erste Sekretär des ZK der Kommunistischen Partei Kubas, Fidel Castro, Vorsitzender des Staatsrates und des Ministerrates, hat in Havanna eine Delegation von demokratischen und republikanischen Abgeordneten des USA- Kongresses zu Gesprächen empfangen, berichtete Prensa Latina. Wie der ...

  • Kältewelle in vielen Ländern der Erde

    Rabat (ND). Eine in Nordafrika ungewöhnliche Kältewelle und anhaltende Niederschläge begruben die nördlichen Teile Marokkos unter einer hohen Schneedecke, während sie im Landessüden verheerende Überschwemmungen verursachten. In der Stadt Goulimine kamen am Donnerstag 30 Menschen in den Wassermassen ums Leben ...

  • Ein Erfolg der Friedensbewegung

    Ottawa (ADN). Die Kommumstische Partei Kanadas hat die Ergebnisse des Genfer Außenministertreffens der UdSSR und der USA als einen Erfolg der weltweiten Friedensbewegung gewürdigt. In einer vom Zentralkomitee der Partei in Ottawa veröffentlichten Erklärung wird festgestellt, daß es jetzt entscheidend vom Friedenskampf der Völker abhänge, ob dieser erste Schritt hin zur vollständigen Beseitigung der Kernwaffen führen wird ...

  • 250 Angolaner von Banditen ermordet

    UNITA verschleppte 25 ausländische Spezialisten

    Luanda (ADN). Bei einem Überfall auf den Ort Cafunfo in der angolanischen Bergbauprovinz Luanda-Norte haben die Terrorbanden der UNITA 250 unbewaffnete Angolaner ermordet und 25 ausländische Spezialisten entführt. 17 Philippiner, drei Portugiesen, drei Briten und zwei US- Amerikaner wurden 'der angolanischen , Nachrichtenagentur ANGOP zufolge von den Banditen verschleppt ...

  • BRD-Regierungssprecher lehnt Treffen von Oberbürgermeistern ab

    Bonn (ADN). Der Sprecher der Bundesregierung, Peter Bönisch, hat ein Treffen der Oberbürgermeister der im zweiten Weltkrieg schwer zerstörten Städte Köln, Dresden, Coventry und Leningrad aus Anlaß des 40. Jahrestages der Niederschlagung des Hitlerfaschismus abgelehnt. Ob es „furchtbar zweckdienlich" sei, so etwas „ausgerechnet am 8 ...

  • Friedenserhaltung ist Grundlinie der Politik

    Tokio (ADN). Die Erhaltung des Weltfriedens und Wirtschaft-'- liehe Prosperität sollen auch 1985 die Grundlinien der Politik der Liberale-Demokratischen Partei Japans bestimmen. Diese Erklä-' rang wurde nach einer Sitzung des Führungsgremiums der japanischen Regierungspartei in Tokio abgegeben. Die LDP-Exekutive bereitete mit der Zusammenkunft den 44 ...

  • Politiker der UdSSR und USA: Keine Waffen im All

    New York (ADN). Die Verhinderung der Militarisierung des Weltraums sowie der Stationierung von Waffen auf erdnahen Umlaufbahnen steht im Mittelpunkt eines Treffens von Vertretern der UNO-Ligen der UdSSR und der USA in New York. Besorgt äußerten sich die Teilnehmer laut TASS über die Pläne Washingtons, die Verwirklichung des Weltraumrüstungsprogramms zu forcieren ...

  • Maßnahmen gegen Rassisten erforderlich

    Washinrton (ADN). Für konkrete Maßnahmen gegen das Apartheid-Regime in. Südafrika hat. sich USA-Senator Edward Kennedy am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Washington ausgesprochen. Der Politiker kündigte an, daß er gemeinsam mit anderen Abgeordneten Gesetzesvorlagen im Kongreß einbringen will, die die Drosselung der ökonomischen und politischen Bindungen zwischen den USA und dem Rassistenstaat zum Ziel haben ...

  • Nikaragua will normale Beziehungen zu den USA

    Washington (ADN). Der Präsident Nikaraguas. Daniel Ortega, hat sich für die Normalisierung der Beziehungen mit den USA ausgesprochen. In einem am Donnerstag veröffentlichten Interview mit der „Washington Post" erklärte er, die Herstellung normaler Beziehungen mit den USA sei die einzige Basis für Frieden und Stabilität ...

  • Kritik von SPD und DGB an Sozialabbau in BRD

    Bonn (ADN). Der DGB und die SPD seien sich in ihrer Kritik an der Bundesregierung einig. Das geht aus einer SPD- Verlautbarung über das Treffen von Führungsgremien der SPD und des DGB hervor. DGB-Vorsitzender Breit halbe im Gespräch mit SPD-Spitzenpolitikern Zweifel geäußert, daß die Bonner Koalition dem Kampf gegen Massenarbeitslosigkeit Priorität einräume ...

  • Zyperngespräche auf höchster Ebene begannen

    New York (ADN). Spitzengespräche zum Zypernprolblem zwischen dem Präsidenten der Republik Zypern, Spyros Kyprianou, und dem Vertreter des auf der Mittelmeerinsel errichteten Separatstaates Türkische Republik Nordzypern, Rauf Denktasch, wurden am Donnerstag im UNO-Hauptquartier in New York aufgenommen ...

  • Ungarn und Norwegen für Spannungsabbau

    Budapeat (ADN). Ungarn und Norwegen sind an der Fortsetzung des Ost-West-Dialogs und der Minderung der Spannungen interessiert. Das wurde während der Verhandlungen festgestellt, die unter der Leitung der Ministerpräsidenten beider Länder, György Lazar und Kaare Willoch, am Donnerstag in Budapest begannen ...

  • Libanesisches Kabinett erörterte Lage in Beiruf

    Beirat (ADN). Das libanesische Kabinett hat sich in Beirut mit der drastisch verschlechterten /Sicherheitslage beschäftigt, die durch eine Serie von Bombenanschlägen in der Hauptstadt hervorgerufen wurde. Die Regierung legte Maßnahmen fest die dieser Situation begegnen sollen. Durch die Sprengstoffattentate waren in Beirut die politischen Spannungen beträchtlich gestiegen ...

  • KP Luxemburgs für Stopp der Raketensfafionierung

    Luxemburr (ADN). Das ZK der KP Luxemburgs begrüßte die sowjetisch-amerikanischen Cesprädie von Genf. Auf seiner jüngsten Tagung stellte das ZK weiter fest, es gebe keinen besseren Auftakt der Abrüstungsgespräche, als auf beiden Seiten, so wie von der Sowjetunion vorgeschlagen, die Stationierung der nuklearen Mittelstreckenraketen zu stoppen ...

  • Reismühle aus der DDR in Ägypten übergeben

    Kairo (ADN).- Eine von der ÜDR gelieferte Reismühle ist am Donnerstag in el Dilingat im ägyptischen Nildelta übergeben worden. An der offiziellen Einweihung nahm der Minister für Versorgung und Binnenhandel der ARÄ, Dr. Mohamed Nagi Shatla, teil. In der Anlage können täglich 155 Tonnen Reiskörner geschält und aufbereitet werden ...

  • Band I der Geschichte der KP Vietnams in Hanoi herausgegeben

    Hanoi (ADN). Der erste Band der Geschichte der Kommunistischen Partei Vietnams ist anläßlich des bevorstehenden 55. Gründungsjubiläums der Partei vom Verlag „Su That" (Wahrheit) herausgegeben worden. Er behandelt die Entstehung und Entwicklung der kommunistischen Bewegung1 in Vietnam in den Jahren 1920 bis 1954 ...

  • Was sonst noch passiert*

    Ein seltenes Jubiläum begingen dieser Tage die Drillinge Svea Ryde, Adolf Gustavsson und Agde Ryde aus Hamneda im schwedischen Smäland. Sie feierten 'gemeinsam inten 85. Geburtstag bei bester. Gesundheit. Ihr hohes Alter überrosctil, um so mehr, da sie drei Monate zu früh das Licht der Welt erblickt hatten ...

  • Mosaik

    t,

Seite 6
  • Kommun der 113. Tagung des RGW-Exekutivkomitees que

    Realisierung der Beschlüsse der Wirtschaftsberatung auf höchster Ebene und der 38. Ratstagung erörtert

    Moskau (ADN). In der Zeit vom 14. bis zum 16. Januar 1985 fand in Moskau die 113. Sitzung des Exekutivkomitees des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe statt. An der Sitzung nahmen die Vertreter der Länder im Exekutivkomitee, die Stellvertreter der Regierungschefs der VRB, Andrej Lukanow, der UVR, ...

  • Gigantengalerie im Chenti-Gebirge

    Ein Naherholungsgebiet vor den Toren der mongolischen Hauptstadt wird ausgebaut

    Von unserem Korrespondenten Andre G r o s s, Ulan-Bator Terelsh liegt 80 Kilometer vor den Toren der mongolischen Hauptstadt. Angesichts hiesiger Entfernungen kann das „Tal des wilden Rosmarin" also durchaus als Naherholungsgebiet gelten. Tatsächlich zieht es alljährlich Zehntausende Hauptstädter, aber auch zahlreiche Gäste von weither, in seinen Bann ...

  • Afrikas Freiheitskampf geht weiter

    Wissenschaftliche Konferenz in Harare über die Erringung wahrer Unabhängigkeit

    Von unserem Korrespondenten Dr. Rudi B a r 11 i t z Seit Erringung der staatlichen Unabhängigkeit ist der Kampf der Völker Afrikas um die ökonomische und soziale Befreiung in eine neue Phase getreten. Diese Feststellung war eine der Hauptaussagen einer wissenschaftlichen Konferenz, die jetzt in Simbabwes Hauptstadt Harare stattfand ...

  • Die britische Öffentlichkeit erwartet würdigen 8. Mai

    „Times" über den „gewaltigen Beitrag der sowjetischen Armee bei der Zerschlagung des Hitlerregimes"

    Von unserem Londoner Korrespondenten Reiner Oschmann In der britischen Öffentlichkeit mehren sich in letzter Zeit die Stimmen, die für die offizielle Würdigung des 40. Jahrestages des Sieges über den Hitlerfaschismus am 8. Mai eintreten. Dafür sprachen sich politische Parteien, Massenmedien und Organisation aus ...

  • Von Ideott «los Roten Oktober begeistert

    Es war nicht allein das Elternhaus — sein Vater war linker Sozialdemokrat —, das den Weg Jörgen Jensens zu einem kämpferischen Kommunisten beeinflußte. Schon als 13j ähriger las er alle ihm zugängliche Literatur über die Oktoberrevolution in Rußland, deren Ideen ihn begeisterten. In der Lehrzeit als Automechaniker vertiefte er seine Kenntnisse über die Sowjetmacht, setzte sich leidenschaftlich für die sozialen Interessen der jungen Arbeiter ein, ergriff ...

  • militärische selbst Krieg. Drohungen

    Simbabwe, jüngster unabhängiger Staat Afrikas, ist wegen seiner Politik des Aufbaus einer neuen Gesellschaftsordnung selbst massiven konterrevolutionären Anschlägen und ökonomischen Erpressungsversuchen durch imperialistische Kreise ausgesetzt. Erst jüngst habe Premier Mugabe die Forderung des Internationalen Währungsfonds (IWF) zurückgewiesen, für eine Finanzhilfe" Einschränkungen im Bildungswesen vorzunehmen ...

  • Neofaschisten in Portugal aktiv

    „Historische Gesellschaft" dient als Sammelbecken

    Von Wolfgang Weiß, Lissabon Die „Mocidade Portuguesa" (MP), die 1936 nach Nazivorbild gegründete faschistische Jugendbewegung des Diktators Salazar, ist dabei, sich zu reorganisieren. Von der Aprilrevolution 1974 hinweggefegt, wittern alte und neue Faschisten nun wieder Morgenluft, stellte die Lissabonner Tageszeitung „O Diärio" in einer Untersuchung fest ...

  • Ein guter Freund der Bürger unseres Landes

    Den Kommunisten und Bürgern der DDR ist Jörgen Jensen ein guter Freund. Als er am 27. November 1980 mit Erich Honecker in Berlin zusammentraf, um sich über die Politik der SED zu informieren sowie Meinungen zu aktuellen Fragen der internationalen Lage und der kommunistischen Weltbewegung auszutauschen, konnten beide Parteien die volle Übereinstimmung ihrer Auffassungen feststellen ...

  • Erdbebentest für Wohnhäuser von Taschkent

    Seismische Sicherheit wird mit Simulator überprüft

    Von Frank Herold .Moskau Das jüngste Erdbeben in der usbekischen Hauptstadt Taschkent dauerte gut eine Minute und erreichte die Stärke 9 auf der Richter-Skala. Doch betroffen wurde nur eine Fläche von 500 Quadratmetern, denn die Erschütterungen waren künstlich herbeigeführt worden. An einem neunstöckigen ...

  • Sohn der Arbeiterklasse — kampferischer Kommunist

    Zum 65. Geburtstag Jörgen Jensens, Vorsitzender der KP Dänemarks Von Jochen P r • u BI • r

    Der Vorsitzende der Kommunistischen Partei Dänemarks (KPDä), Jörgen Jensen, der heute seinen 65. Geburtstag begeht, ist so alt wie die Partei selbst. In einem Interview für das Organ der KPDä, „Land og Folk", äußerte er einmal: „Ich bin nur ein paar Monate später geboren (die dänische KP wurde am 9. November 1919 gegründet — J ...

  • Ganze Kraft für die Stärkung der Partei

    Jörgen Jensen ist seit 1952 Mitglied des Zentralkomitees der KPDä und'seines Politbüros. Als 1977 der damalige Parteivorsitzende Knud Jespersen plötzlich verstarb, fanden die dänischen Kommunisten in Jörgen Jensen einen würdigen Nachfolger. . An der Spitze der dänischen Kommunisten setzt er seine ganze Kraft für die Stärkung der Partei auf der bewährten Grundlage des Marxismus-Leninismus und des proletarischen Internationalismus ein ...

  • Indonesien baut Bildungswesen aus

    Ziel ist die Durchsetzung der allgemeinen Schulpflicht

    Eines der vorrangigen Ziele des gegenwärtig laufenden vierten indonesischen Fünfjahrplanes (1984—1989) ist es, bis zum Beginn des Schuljahres 1986/87 die allgemeine Schulpflicht voll durchzusetzen? erklärte Erziehungii und Kulturministerj Prof. Nugroho Notosusanto. Das Entwicklungsland mit einer Bevölkerung von 164 Millionen hat bisher bereits erreicht, daß 97 Prozent aller sieben- bis zwölfjährigen Jungen und Mädchen die Schule besuchen — das sind 23,5 Millionen Schüler ...

  • Zitiert

    Fortschritt auf dem Weg zur Versöhnung in Libanon

    Zu dem kürzlich erfolgten Vorrükken der Armee Libanons in die Region Iqlim-Kharoub und bis in die Nähe des Awali-Flusses schrieb die syrische Zeitung „Al-Thaura": »Die Stationierung von libanesischen Armee-Einheiten an der Küstenstraße wird sich positiv auf den Sicherheitsund Versöhnungsprozeß auswirken, weil dieser dadurch in eine neue Etappe übergeht ...

Seite 7
  • Erst 1965 die WM-Folge geordnet

    Vor 85 Jahren von <Un Schweden nordisch« Skispiol« beschlossen Harry GlaB auch dor erst» Medaillengewinner der PDR bot Ski-WM

    Die Geschichte der Skiweltmeisterschaften gleicht in mancher Hinsicht dem berühmten Wollknäuel, bei dem man lange nach dem Beginn des Fadens sucht. Selbst heute, da alles übersichtlich und geordnet erscheint, sind viele Fragen noch nicht restlos beantwortet. Folgt man der Chronik, so können die Schweden durchaus auf Vaterrechte pochen ...

  • Beste Lauf leistung, aber viermal nicht getroffen

    Frank-Peter Roetsch Zweiter hinter dem Olympiasieger

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Fischer Werden bei den Schießübungen in Biathlonwettkämpfen von den Aktiven jeweils alle Scheiben getroffen, so quittieren die Zuschauer diese Leistungen mit anerkennendem Beifall. So wurden am Donnerstag beim 20-km- Lauf der Internationalen Wettbewerbe im Rahmen der 14 ...

  • Fest für Frieden undVerständigung

    Österreichs Bundespräsident Dr. Rudolf Kirchschläger hieß Athleten aus 29 Ländern in Seefeld willkommen

    Von Klaus Ullrich (Text) und Wolfgang Behrendt (Bild) Unter sternenklarem Himmel wurden am Donnerstaeabend vor fast 10 000 begeisterten Zuschauern in Seefeld die 35. Weltmeisterschaften in den nordischen Skidisziplinen mit einem feierlichen Zeremoniell Eröffnet. Nach dem Einmarsch der Athleten aus 29 Ländern wurde die Flagge der Internationalen Ski-Föderation (FIS) von einer Delegation des letzten Weltmeisterschaftsaustragungsortes Oslo übergeben ...

  • VOLLEYBALL

    Europacup-Rückspiele um den Einzug in die Finalturniere: Minner, Landesmeister: Dinamo Bukarest gegen Roter Stern Prag 3:1 (Hinspiel 0:3), Santal Parma—Radiotecbnika Riga 3:2 (3:1), Loimu 79 Turku gegen ZSKA Sofia 0:3 (0:3). - In Finalrunde (15.-17. Februar In Belgien): Prag, Pokalverteidiger Parma, Sofia, Mladost Zagreb/ Gladsaxe Kopenhagen (Hinspiel 3:2) ...

  • Frank-Peter Roetsch

    Frank-Peter Roetich: Erstmals in einem Wettkampf lief ich mit ungewachsten Skiern und setzte überall, wo es möglich war, den Schlittschuhschritt ein. Es ging mir vor allem darum zu prüfen, wie ich den dafür nötigen höheren Kraftaufwand durchstehe. Natürlich bin ich äußerst zufrieden, beim ersten Treffen der Weltelite in dieser Saison im Lauf einen deutlichen Vorsprung erreicht zu haben ...

  • Meinungen

    Ralf Göthel (DDR): Ohne Fehler beim Schießen geblieben zu sein — das liegt bei mir schon lange zurück. In der Loipe hatte ich eine bessere Zeit erwartet, zumal die Spur schnell genug war. Peter Angerer (IRD): Eine oder zwei stehengelassene Schießscheiben halte ich beim 20-km-Lauf für ein. gutes Ergebnis, und so bin ich mit meinem Schießresultat sehr zufrieden ...

  • DDR-Handballauswahl unterlag Schweden 21:23

    In ihrem zweiten Spiel beim Ostseepokalturnier der Männer unterlag die DDR-Handballauswahl am Donnerstagabend in Opole Schweden mit 21:23 (11:14). Der Magdeburger Rothe (5/2 Siebenmeter) und die Schweden Olofssen, Hajas und Wislander (je 4) waren die erfolgreichsten Spieler ihrer Mannschaften. Im ersten Treffen hatte sich die DDR-Auswahl tags zuvor in Wroclaw von Polens B-Vertretung 18:18 getrennt ...

  • Resultate

    20-km-Lauf: 1. Angerer (BRD) 1:07:30,3/1 Strafminute, 2. Roetsch (DDR) 1:08:54,2/4, 3. Senkow (UdSSR) 1:09:22,2/2, 4. Göthel 1:09:44,1/0, 5. Wirth (beide DDR) :10:00,9/2, 6. Nerhagen (Norwegen) :10:16,0/l, 7. Sehmisch (DDR) :10:19,l/4, 8. Miloradow (UdSSR) :10:22,8/0, 9. Kvalfoss (Norwegen) .-10:45,6/5, 10 ...

  • Torrn • Punkte • Meter • Sekunden

    RADSPORT

    Berliner Winterbahn: „Stunde der Matadore" (60-min-Punktefahren): 1. Winkler (SC Cottbus) 26 Punkte/ 44,560 km, 2. Kapuste (ASK Frankfurt) 24, 3. Herzog (SC DHfK Leipzig) 15, 4. Gloßmann (SC Cottbus) 6, Sprint: 1. Schulze (SC Cottbus), 2. Sustr (CSSR), 3. Ganske (TSC Berlin), 4. Krannich (SC Cottbus), Dänisches Punktefahren (75 Runden): 1 ...

  • Heute

    Entscheidungen: 9.30 Uhr 30-km- Langlauf Männer, 13.30 Uhr Sprunglauf Nordische Kombination. Fernsehen, 1. Programm: 10 bis 11.45 Uhr und 13.20 bis 16 Uhr jeweils Direktübertragung, 23.05 Uhr Tageszusammenfassung. - 2. Programm: 19 bis 20 Uhr Tageszusammenfassung. - Radio DDR: 12.15 bis 12.35 Uhr und 15 bis 16 Uhr ...

  • Zusätzlich

    [3p

Seite 8
  • 70 000 Schallplatten und Kassetten zum Ausleihen

    Kostbarkeiten der Musikabteilung der Stadtbibliothek

    Von Dagmar Bischof , , „Berlin wird mehr und mehr eine Musikstadt", kommentierte Prof. Dr. Heinz Werner, Direktor der Berliner Stadtbibliothek, die im vergangenen Jahr auf 95 000 angestiegenen Ausleihen der Abteilung Musikbibliothek mit Phono- und Linguathek. „Bei den Ansprüchen an unsere Musikliteratur macht sich zum Beispiel die Wiedereröffnung des Schauspielhauses bemerkbar", sagte er ...

  • Sicher ins winterliche Gebirge

    Zur Ausrüstung gehören Schaufel, Sand und rutschfeste Unterlagen Von unserem Bezirkskorrespondenten Günther Wendekamm

    Verkehrskontrolle am vergangenen Wochenende vor einer der zahlreichen Steigungen der nach Oberwiesenthal führenden Fernverkehrsstraße 95 in der Nähe von Annaberg-Buchholz. Es ging vor allem darum, die Winterausrüstiung der Fahrzeuge zu überprüfen. Die Verkehrspolizisten schenkten Reifenprofilen, Scheinwerfern, Blinkund Heckleuchten, aber auch dem „Wintergepäck" Aufmerksamkeit ...

  • Abschnittsweise wird der Zubringer zu Bahnhof und Flughafen erneuert

    Am Donnerstag bei Bauleuten in Schönefeld notiert

    Minus 14 Grad Celsius herrschten noch in der zehnten Morgenstunde des gestrigen Donnerstags in Schönefeld. An der Kreuzung Gartenstraße — wenige hundert Meter nordöstlich vom Bahnhof Schönefeld entfernt — trafen wir Männer in dicken Winterjacken — Kollegen vom Autobahnbaukombinat, spezialisiert auf den Straßenbau ...

  • Zum Beispiel die Meyers mit Ypsilon

    Ein findiger, wenn auch oberflächlicher Rezensent von Büchern wird sich meist der sogenannten Sekundärliteratur bedienen, wenn er seine Meinung über ein Werk abgeklärt formulieren will. Es ist im Falle des neuesten Berliner Telefonbuchs nicht anders, enthebt zudem der Lektüre des Dicken Gelben mit seinen 608 Seiten und des Durcharbeiten* ganzer Spalten mit der Wiederkehr immer gleicher Namen, die letztlich denselben Effekt haben wie das biblisch alte Zählen von Schlaf- Schäfchen ...

  • Kampf dem,Stäbchen'in der Raucherberatung

    Seit nunmehr 20 Jahren helfen Berliner Ärzte im Städtischen Krankenhaus im Friedrichshain Rauchern bei der Überwindung ihrer schädlichen Gewohnheit Als am 18. Januar 1965 die Raucherberatung in Friedrichshain öffnete, war sie die einzige ihrer Art in der DDR. Bereits nach vier Jahren hatte sie sich zum Konsultationsstützpunkt für weitere solcher Einrichtungen entwickelt ...

  • Relief des Gedenkens an Antifaschisten enthüllt

    Ein Relief der Mahnung und des Gedenkens an den antifaschistischen ■ Widerstandskampf schmückt seit Donnerstag die WernervProchnow-Oberschule in Berlin-Prenzlauer Berg. Das Werk des Berliner Künstlers Ingo Wellemann wurde im Beisein von Widerstandskämpfern, Vertretern des Rates des Stadtbezirkes sowie Mädchen, Jungen und Pädagogen der' Schule enthüllt ...

  • Die kurze Nachricht

    ABGEORDNETENSPRECH- STUNDE. Zu einer Sprechstunde mit dem Abgeordneten der Stadtbezirksversammlung Berlin- Pankow Achim Züchler lädt für Freitag der Jugendklub Blankenburg, Gernroder Straße 6, ein. Sie beginnt um 18 Uhr. S-BAHN PENDELT. Wegen Bauarbeiten wird von Freitag bis Sonntag jeweils von 22 bis 3 ...

  • Tips zum Wochenende

    • Das' Lebenswerk der Brüder Grimm

    Die erste Sonntagsvorlesung der Humboldt-Universität in diesem Jahr am 20. Januar befaßt sich mit den wissenschaftlich besonders ergiebigen Berliner Jahren der Gebrüder Grimm ab 1841. Germanist Prof. Dr. Arwed Spreu spricht sowohl über die „Kinder- und Hausmärchen" als auch über die Entstehung ■ des monumentalen Werkes, das „Deutsche Wörterbuch" ...

  • • Sonnabendliches Filmpanorama

    Das Haus der Sowjetischen Wissenschaft und Kultur in der Friedrichstraße zeigt in seiner Reihe „Sonnabendliches Filmpanorama" von 10.30 bis 12.30 Uhr Dokumentarfilme über Spitzenleistungen des Fünfjahrplanes, von 14 bis 15 Uhr Filme über den Sport in der UdSSR, von 15 bis 16.30 Uhr die Filmmärchen „Das Geheimnis des dritten Planeten" und „Die schöne Wassilissa" und ab 16 ...

  • • Sportkirmes und Volleyball mit Musik

    Eine Sportkirmes unter dem Motto „Erholung - Freizeit — Sport" für die ganze Familie steht am Sonntag ab 14 Uhr im Sport- und Erholungszentrum an der Leninallee im Programm. Zürn musikalischen Volleyballspiel wird bereits am Sonnabend, 15 Uhr, in die Sporthalle/Molle eingeladen. Es spielt die Velox- Diskothek ...

  • Toter bei Wohnungsbrand

    Am Donnerstag kam es um 16.42 Uhr während einer kurzen Abwesenheit der Mutter aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Wohnungsbrand in Berlin-Friedrichshain, Schreinerstraße 23. Dabei wurde ein 15jähriger Junge tödlich verletzt. Ein Kleinstkind mußte mit einer Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus eingeliefert werden ...

  • • Diabelli-Quartett spielt im Schloß

    Werke von Telemann, Bach, Fusz, Diabelli und Maliega erklingen am Sonnabend im Festsaal des Schlosses Friedrichsfelde. Es spielt das Diabelli- Quartett Die junge Interpretin Christiane Schell (Klavier) stellt am Sonntag Werke von Bach, Beethoven, Rachmaninow und Herrmann vor. Die Konzerte beginnen jeweils 15 ...

  • • Ein Blick hinter die Kulissen

    Einen Blick vor und hinter die Filmkulissen können Besucher des Pionierpalastes „Ernst Thälmann" am Wochenende werfen. Am Sonnabend von 14 bis 17 Uhr und am Sonntag ab 18 Uhr stehen Regisseure und Schauspieler Rede und Antwort Spaß und Musik gibt es am Sonntag mit der Gruppe „Dreiklang".

  • • Führung zur ägyptischen Helena

    „Die ägyptische Helena - die Griechen im Nilland" ist das Thema einer Sonderführung mit Dr. Wolfgang Müller am Sonntag im Ägyptischen Museum des Bodemuseums. Beginn 10.30 Uhr.

  • • John Heartfields Werke im Gespräch

    Über Arbeiten John Heartfields zum Thema „Montage und Demontage" spricht am Sonntag um 11 Uhr der Historiker Jörn Grabowski im Otto-Nagel-Haus, Märkisches Ufer 16-18.

  • • Feinschmecker bei den Tieren

    „Auch Tiere sind Feinschmekker" ist das Motto der sonntäglichen Spezialführung im Tierpark Berlin. Interessenten treffen sich 10 Uhr am Eingang Bärenschaufenster.

Seite
Warschau beging feierlich Jubiläum seiner Befreiung Genfer Gespräche — Hoffnung auf Abrüstungsmaßnahmen Aktivitäten im Ost-West-Dialog verstarken Dreggers Forderung Markstein auf einem verhängnisvollen Weg Ablehnung der Nachkriegsgrenzen und Diffamierung des 8. Mai - zwei Seiten einer Medaille Französischer Ministerrat zum 40. Jahrestag des Sieges BRD-Beteiligung an Rüstung im Weltraum abgelehnt Karl Carstens: 8« Mai war Tag der Befreiung Gratulation für Tancredo Neves
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen