26. Mai.

Ausgabe vom 02.01.1985

Seite 1
  • Zum Planstart hohe Leistungen für die Vorbereitung des XI. Parteitages

    Minister am Neujahrstag bei Werktätigen / Gute Ergebnisse an Stahl- und Karbidöfen zu Jahresbeginn/ Erste Kalitransporte 1985 abgefertigt/ Neuendorf: Milchplan überboten

    Berlin (ND). Gute Arbeitsergebnisse in den ersten Schichten des neuen Planjahres melden Kollektive in Schwerpunktbetrieben, in der Metallurgie, der Chemie-, Baustoff- und Kaliindustrie. Unter der Losung „Hohe Leistungen zum Wohle des Volkes und für den Frieden — Vorwärts zum XI. Parteitag der SED" wetteifern die Werktätigen in Industrie und Landwirtschaft um die Erfüllung und Überbietung ihrer Planaufgaben 1985 ...

  • DDR kondoliert Kampuchea zum Ableben von Chan Sy

    Anteilnahme am Tod des Vorsitzenden des Ministerrates

    Phnom Penn/Berlin (ND). Der Vorsitzende des Ministerrates der Volksrepublik Kampuchea, Chan Sy, Mitglied des Politbüros des ZK der Revolutionären Volkspartei Kampucheas, ist am Montag im Alter von 50 Jahren gestorben. Aus diesem Anlaß sandte Erich Honecker, Generalsekretär des Zentralkomitees der SED ...

  • IM FERNVERKEHR SOWIE

    IM BERUFS- UND NAHVER- KEHR streben die Werktätigen im Bereich des Bahnhofs Berlin- Lichtenberg 1985 weitere Verbesr serungen für die Reisenden an. Darüber informierte sich am Neujahrsmorgen der Minister für Verkehrswesen, Otto Arndt, der Eisenbahner, Mitarbeiter der Berliner Verkehrsbetriebe und Beschäftigte der Mitropa an deren Arbeitsplätzen aufsuchte ...

  • Austausch von Grüßen zum Jahreswechsel 1984/85

    Repräsentanten von Parteien, Staaten und Organisationen entboten Glückwünsche

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und der Generalsekretär des Zentralkomitees der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Konstantin Tschernenko, sandten einander zum Jahreswechsel herzlichste Grüße und beste, Wünsche ...

  • DDR-Springer auf den Rängen eins und drei

    Jens Weißflog siegte souverän vor Puikkonen und Ostwald

    SKISPRINGEN: Einen überlegenen Sieg feierte Jens Weißflog (DDR) am Neujahrstag in Garmisch-Partenkirchen beim zweiten Sprunglauf der Vierschanzentournee. Nach dem ersten Durchgang knapp in Führung vor seinem Mannschaftskameraden Klaus Ostwald, gelang ihm im zweiten Durchgang mit KJ2.5 m der weiteste Sprung des Tages ...

  • Tanz und Touristik zwischen Kap Arkona und Fichtelberg

    Jahreswechsel war überall erholsam und erlebnisreich

    Berlin (ADN/ND). Erholsam und erlebnisreich verlief auch diesmal zwischen Kap Arkona und Fichtelberg der Jahreswechsel im geselligen Kreis von Familie und Freunden, bei einem vielfältigen kulturellen Angebot, bei Tourismus und Sport. Im Palast der Republik brachten das Rundfunk-Sinfonieorchester und der Rundfunkchor Berlin die IX ...

  • Zwei Millionen zu Gast in Sanssouci

    Sieben Ausstellungen geplant

    Potsdam (ADN). Eine Rekordbesucherzahl von zwei Millionen Gästen weisen die Staatlichen Schlösser und Gärten Potsdam- Sanssouci für 1984 aus. Direktor Dr. Hans-Joachim Giersberg führte die gewachsene internationale Ausstrahlung der Sehenswürdigkeiten auch auf die erfolgreiche Ausstellungstätigkeit zurück ...

  • Friedensmarsch auf Sizilien

    Tausende Italiener demonstrierten gegen US-Atomraketen

    Rom (ADN). Tausende italienische Friedenskämpfer protestierten in der Silvesternacht mit einem Friedensmarsch in Palermo (Sizilien) gegen die Stationierung neuer USA-Raketenkernwaffen auf dem NATO-Stützpunkt Comiso. Katholische Geistliche und Mitglieder von „Pax Christi", Vertreter von Gewerkschaften, Parteien — darunter der IKP — und weiteren demokratischen Organisationen forderten nachdrücklich den Abbau der 16 'bereits aufgestellten Flügelraketen sowie den Stopp des nuklearen Wettrüstens ...

  • Massenproteste im Westjordangebiet

    Damaskus (ADN). Tausende arabische Bürger in Hebron, Nablus, Ramallah und anderen Orten des von Tel Aviv okkupierten West Jordangebietes demonstrierten am Dienstag anläßlich des 20. Jahrestages der Gründung der „Fatah", der größten Einzelorganisation der PLO, für die Beendigung der israelischen Besatzung ...

  • Pinochet-Regime verschärfte Terror

    Bilanz 84:. 80 Menschen ermordet

    Santiago (ADN). Dem Terror von Polizei, Geheimdienst und Armee des faschistischen Regimes in Chile fielen im zurückliegenden Jahr 80 Menschen zum Opfer, 28 000 Chilenen wurden eingekerkert. Ohne Gerichtsurteil verbannte das Pinochet-Regime über 700 Mitglieder von Gewerkschaften und politischen Parteien in entlegene Gebiete, die meisten von ihnen in i das Konzentrationslager „Pisagua" in der Atacama-Wüste ...

  • Schwere Kampfe in El Salvador

    San Salvador (ADN). Schwere Kämpfe zwischen Truppen des salvadorianischen Regimes und Kräften der Befreiungsbewegung FMLN fanden' in den vergangenen Tagen in den Provinzen Chalatenango und San Vicente statt. Am Montag ermordeten Regierungstruppen beim Überfall auf die Stadt Poloros rund 150 Kilometer nordöstlich der Hauptstadt San Salvador fünf Menschen und nahmen fünf weitere gefangen ...

  • Heftige Gefechte nahe der Hauptstadt Libanons

    Beirut (ADN). Auch zum Jahreswechsel kam es wieder zu heftigen Gefechten einzelner Konfliktparteien in der Gebirgsregion südöstlich der libanesischen Hauptstadt. In Beirut selbst blieben am Dienstag die sechs zwischen beiden Stadthälften bestehenden Übergänge weiterhin geschlossen. Damit war der Verkehr zwischen West- und Ostbeirut bereits den vierten Tag hintereinander lahmgelegt, nachdem Angehörige von verschleppten und vermißten Personen eine Blockade der Übergänge begonnen hatten ...

  • Rassisten verweigerten Schwerverletztem Hilfe

    Johannesburg (ADN). Einem 23jährigen Afroamerikaner ist nach einem Autounfall nahe der südafrikanischen Stadt Rustenburg wegen seiner Hautfarbe jegliche medizinische Hilfe verweigert worden. Während sein weißer Mitfahrer sofort, in eine Klinik eingeliefert wurde, war der farbige USA-Bürger im Straßengraben liegengelassen worden ...

  • Der schiefe Turm von Pisa „fällt" langsamer

    Rom (ADN). Die seit Jahren geringste Zunahme der Neigung des schiefen Turms von Pisa wurde 1984 verzeichnet. Nach Mitteilung des für den Turm zuständigen Kuratoriums ergaben Messungen, daß sich das 55 Meter hohe Wahrzeichen der mittelitalienischen Provinzhauptstadt im Vorjahr nur ,0,48 Millimeter gebeugt habe ...

  • Gratulation zur Wiederwahl Ministerpräsident Gandhis

    Erich Honecker wünscht dem Regierungschef Indiens Erfolg

    Zu Ihrer Wiederwahl in das hohe Amt des Ministerpräsidenten der Republik Indien übermittle ich Ihnen im Nomen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates und des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik die herzlichsten Glückwünsche. Für die Ausübung Ihrer verantwortungsvollen Tätigkeit wünsche ich Ihnen viel Erfolg ...

  • Kampf esgrüße der SED nach Schweden

    Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt dem 27. Parteitag uncSallen Mitgliedern der Linkspartei-Kommunisten brüderliche Kampfesgrüße. In solidarischer Verbundenheit verfolgen wir den Kampf der schwedischen Kommunisten für die nationalen und sozialen Interessen der Werktätigen Eures Landes ...

  • Kufe berfrhtet\

    15 Jahre YR Kongo

    Brazzaville. Die VR Kongo trete aktiv für die Sicherung des Friedens ein, betonte der Präsident des Landes und Vorsitzende der Kongolesischen Partei der Arbeit, Denis Sassou-Nguesso, in einer Botschaft zum 15. Jahrestag der Gründung der Partei und der Volksrepublik. . Seite 5

  • Erdbeben in Assam

    Delhi. Ein Erdbeben der Stärke sechs auf der Richter-Skala forderte am Montag im nordostindischen Unionsstaat Assam mindestens 20 Tote und mehr als 100 Verletzte. Der schwere Erdstoß traf besonders den an Bangladesh grenzenden Kreis Cachar.

  • Rathaus brannte

    Bonn. Bei einem Brand im Rathaus von Kitzingen unweit der BRD-Stadt Würzburg entstand in der Neujahrsnacht ein Schaden von etwa einer Million D-Mark. Der Dachstuhl und verschiedene Räume im oberen Stockwerk brannten aus.

  • Dammbruch

    Mexiko-Stadt. 20 000 Mexikaner mußten nach einem Dammbruch ihre Dörfer entlang des Mayo-Flusses im Nordwesten des Landes räumen. Tagelange wolkenbruchartige Regenfälle hatten das Unglück ausgelöst.

  • Neuer Exportartikel

    Luanda. Erstmals seit Erringung der Unabhängigkeit exportierte Angola im vergangenen Jahr Edelhölzer. Damit ist ein Ziel des staatlichen Dringlichkeitsplanes zur Steigerung des Exports erreicht

Seite 2
  • Frohe Stunden zum JahtBswechsel

    (Fortsetzung von Seite 1) der Berliner Charite geboren. 3870 Gramm brachte der 53 Zentimeter große Junge auf die Waage. Die 20jährige Mutter Claudia ist Krippenerzieherin. Im Saalbau Friedrichshain war Silvester zum 33. „Berliner Ball" eingeladen worden. Für 750 Gäste — darunter 100 sowjetische Touristen — gab es Tanz, Gelang, Artistik und Modenschau ...

  • Wasser nach Maß für mehr als eine Million Hektar Land

    Beregnungsanlagen mit EDV-Daten optimal eingesetzt

    Berlin (ADN). In der Landwirtschaft der DDR können gegenwärtig erstmals mehr als eine Million Hektar Acker- und Grünland zusätzlich bewässert werden. Damit kann jetzt jeder sechste Hektar Wasser nach Maß erhalten. 1984 errichteten Meliorationstechleute und Bauern mit relativ geringem Aufwand für 300 000 Hektar Land entsprechende Anlagen durch Neubau oder Rekonstruktion ...

  • Fachleute aus 30 Ländern trafen sich 1984 in Dresden

    Elbestadt war Gastgeber für rund 230 Tagungen

    Dresden (ADN). Zu rund 230 Tagungen und Kongressen kamen 1984 Fachleute aus aller Welt nach Dresden. Die Elbestadt mit ihren zahlreichen Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen, ihren weltberühmten Kulturstätten und ihrer schönen Umgebung gab 1984 mehr als 61000 Experten aus rund 30 Ländern Gelegenheit zum Austausch neuester Erkenntnisse und Erfahrungen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Gerhard Heinz* Die herzlichsten Glückwünsche des Zentralkomitees der SED erhielt Genosse Gerhard Heinze in Leipzig zum 75. Geburtstag, den er am Dienstag beging. In der Grußadresse heißt es: „Mehr als fünfeinhalb Jahrzehnte bist Du Mitglied der Partei. Unvergessen bleiben Dein unerschrockener Kampf gegen den Faschismus, Deine mutige Haltung in faschistischer Kerkerhaft und Dein Brisatz im Nationalkomitee ...

  • Kurze Zeit

    Mit berechtigtem Selbstvertrauen kann die DDR auf ihre Geschichte zurückblicken: Sie tut es Jetzt, wenn das Jahr bilanziert wird. Doch in feierlicher Form geschah das kürzlich zum 35. Jahrestag der Republik. Wenn man die Jahrhunderte europäischer Geschichte betrachtet, ist das eine sehr kurze Zeit, doch ...

  • Effektivere Technologien als KDT-Objekte realisiert

    Neue Vorhaben der Ingenieurorganisation im Bezirk Gera

    Rudolstadt (ADN). Mehr als 500 Aufgaben aus den betrieblichen Plänen Wissenschaft und Technik realisieren die Mitglieder des Bezirksverbandes Gera der Kammer der Technik als KIDT-Objekte. 45 davon lösen die 800 Mitglieder der Betriebssektion des Stammbetriebes Schwarza im Chemiefaserkombinat (CFK) „Wilhelm Pieck" ...

  • Kampfesgrüße der SED nach Schweden

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Lebens der Völker durch die Konfrontations- und Hochrüstungspolitik der aggressivsten Kreise der USA und der NATO ist das engere Zusammenwirken der kommunistischen und Arbeiterparteien sowie aller anderen Friedenskröfte von außerordentlicher Bedeutung, um eine Wende zu Abrüstung und Entspannung einzuleiten ...

  • Koalition der Vernunft

    Neben der illusionslosen Einschätzung gibt es jedoch eindeutige Zuversicht, und man begründet auch, warum. Die Kraft der sozialistischen Gemeinschaft, ihr materielles und geistiges Potential, ihr internationales Ansehen und ihre Macht sind von ausschlaggebender Bedeutung dafür, daß der weltweite gesellschaftliche Kampf zugunsten des Friedens und des Fortschritts entschieden wird ...

  • Friedensordnung

    Die führenden Persönlichkeiten der DDR haben in jüngster Zeit erneut ihren Standpunkt dargelegt Als Ergebnis des zweiten Weltkrieges und der darauffolgenden. Entwicklung sind, zwei souveräne,' voneinander unabhängige deutsche Staaten entstanden. Sie sind unerläßliche Elemente des Gleichgewichts in Europa, der Friedensordnung auf dem Kontinent ...

  • Schneller Fortschritt

    Hier tritt - neben mehreren Faktoren in Industrie und Landwirtschaft - die erwähnte Mikroelektronik auf den Plan. Vom Gesichtspunkt des künftigen schneiten Fortschritts im Wirtschaftsleben des Landes hat dieser Zweig entscheidende Bedeutung, denn er bewirkt in dar Welt im allgemeinen tiefgreifende Strukturwandlungen in der Industrie, in der Produktion überhaupt ...

  • FDJ der Wärnowwerft baut 17 000-Tonnen-Frachter

    Vorhaben der 44 Jugendbrigaden im Thälmann-Aufgebot

    Rostock (ND-Korr.). In der Schiffbauhalle, auf der Helling und am Ausrüstungskai werden viele der 1600 FDJler der Rostokker Wärnowwerft in den Januar- Mitgliederversammlungen' abrechenbare Beiträge zur Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1985 übernehmen. Der Bau von zehn Ozeanriesen steht im Plan. Darunter befinden sich als Neuentwicklung zwei schwimmende 17 000-Tonnen-Transporter vom Typ „Äquator" ...

  • Zum Planstart hohe Leistungen für die Vorbereitung des XI. Parteitages

    (Fortsetzung von Seite 1) Die Kumpel vom Jugendofen „Ernst Thälmann" wollen in diesem Jahr ein Planplus von 690 Tonnen erreichen. Ihrer Initiative haben sich alle anderen Besatzungen angeschlossen. 5000 Tonnen über den Plan sollen so 1985 produziert werden. DIE ERSTEN 1000 TONNEN ZEMENT des Jahres 1985 wurden in der Neujahrsnacht von den Kollektiven in Deuna per Bahn auf die Reise geschickt ...

  • EINEN ÜBERBOTENEN

    MILCHPLAN melden die Genossenschaftsbauern der LPG Tierproduktion Neuendorf, Kreis Grimmen, als Ergebnis des ersten Tages im neuen Jahr. 5933 Liter - 323 Liter über den Tagesplan - wurden erreicht. Das Kollektiv gehört zu den Wettbewerbsinitiatoren der Landwirtschaft. Mit gezielter Überbietung ihrer Planaufgaben wollen die Neuendorfer Genossenschaftsbauern das 1884 Erreichte stabilisieren und ausbauen und so ihren Beitrag zur Vorbereitung des XI ...

  • Mit Selbstvertrauen

    Es gibt wenige Länder, fn denen sich die bedeutendsten politischen Foren und führende Persönlichkeiten so detailliert und betont mit technologischen Fragen, in erster Linie mit der Mikroelektronik, beschäftigen, wie die Deutsche Demokratische Republik. Das ist zum Teil deshalb so, weil der Stern dieses ...

  • Vielbesuchte Schau zum Kinderzeichenwettbewerb

    Schwedt (ADN). Rund 5000 Besucher erfreuten sich in den vergangenen fünf Wochen im Schwedter Kulturhaus an 1000 kleinen Kunstwerken, die während des internationalen Kinderzeichen Wettbewerbs „Entlang der Erdölleitung Freundschaft" entstanden waren. Zahlreiche Gäste nutzten am Neujahrstag die letzte Gelegenheit, Malerei, Grafik und Plastik aus Kinderhand zu besichtigen, bevor die Ausstellung am Dienstag ihre Pforten schloß ...

  • 32000 Veranstaltungen der URANIA Halle

    Haue (ADN). Eine gute Jahresbilanz 1984 zögen auch die 6000 URANIArMitglieder des Bezirkes Halle. Fast eine Million Bürger besuchten rund 32 000 Veranstaltungen der populärwissenschaftlichen Gesellschaft, darunter viele Vorträge und Foren zu Fragen von Wissenschaft und Technik. In diesem Jahr gibt es neue Veranstaltungsserien ...

  • Saatgutangebot aus Quedlinburg vergrößert

    Quedlinburg (ADN). Das Angebot für Kleingärtner aus dem VEB Saat- und Pflanzgut Quedlinburg wird in diesem Jahr durch Gemüsearten aus anderen sozialistischen Ländern bereichert Dazu gehören die kürbisähnlichen Früchte „Zucchini" und „Patisson", das Radieschen „Duo", die Petersilie ;, Festival5" und die Gemüsezwiebel „Karatalski" ...

  • Erweiterung der Territorialgewässer der DDR

    Berlin (ADN). Der Ministerrat der DDR hat die 2. Durchführungsverordnung zum Grenzgesetz vom 25. März 1982 beschlossen, durch die mit Wirkung vom 1. Januar 1985 die Territorialgewässer der DDR in Übereinstimmung mit dem allgemein anerkannten Völkerrecht und der UN-Seerechtskonvention erweitert werden ...

  • Leipziger Handwerker m Vietnam und Laos

    Leipzig (ADN). Kurz vor dem Jahreswechsel kehrten Leipziger Handwerker vom Solidaritätseinsatz in Vietnam und Laos zurück. 1984 hatten sie in Hanoi und anderen vietnamesischen Städten fünf Werkstätten rekonstruiert, die vom DDR-Handwerk Anfang der siebziger Jahre geliefert worden waren. In Laos entstanden in den zurückliegenden beiden Jahren elf Kleinwerkstätten, denen weitere folgen sollen ...

  • Provokatorischer Anschlag gegen DDR-Sfaafsgrenze

    Berlin (ADN). In den Abendstunden des 27. Dezember 1984 drang im Raum Eisenach ein unbekannter Täter vom Territorium der BRD aus in das Hoheitsgebiet der DDR ein und zerstörte gewaltsam Grenzsicherungsanlagen. Die Ständige Vertretung der DDR in der BRD hat im BRD- Bundeskanzleramt entschieden Protest gegen diese provokatorische Handlung erhoben und die Bestrafung des Schuldigen gefordert ...

  • Ehrendes Gedenken an einen Antifaschisten

    Zschopau (ADN). Am letzten Tag des Jahres 1984 trafen such in Ehrenfriedersdorf im Kreis Zschopau Pioniere und FDJler mit Arbeiterveteranen und vielen anderen Bürgern der Stadt, um des Kommunisten, Arbeitersport-, lers und Trompeters Max Niklas zu gedenken. Er hatte in der Silvesternacht 1932/33 auf einem kleinen Felsvorsprung über der Stadt die „Internationale" geblasen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sbnder Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brüdtner, Dr. Hajo Herbell. Alfred Kobs, Werner Micke. Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst BiUchkowski. Dr. Rolf Günther, Horst Leinkauf, Otto Luck, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann ...

Seite 3
  • Vom ersten Kalendertag an nach Höchstleistungskonzept

    LPG Neutrebbin: Über zehn Prozent mehr Schweinefleisch

    Wie immer begann für die Tierpfleger der LPG „Morgenrot" Neutrebbin, Kreis Seelow, am Neujahrstag um 5.30 Uhr die Arbeit in den Ställen. „Viel Glück" wünschen sich die Tierpfleger. Ein Glücksschwein braucht ihnen Walter Buske, der Arbeitsgruppenleiter, an. diesem Tag nicht zu übergeben. Mehr als 1500 Schweine stehen in den genossenschaftlichen Ställen „auf Mast" ...

  • Eisenhüttenstädter Kaltwalzwerker kamen gut von der Startlinie weg

    9,2 Prozent Leistungszuwachs durch Intensivierung / Schichtziel in Adjustage überboten

    Neujahrs-Frühschicht im Eisenhüttenkombinat Ost — Planstart für Hunderte Werktätige an Hochöfen, Walzstraßen« Konvertern, Gieß- und Kraftwerksanilagen. In der Adjustage des Kaltwalzwerkes jagen die Stahlbänder mit einer Geschwindigkeit von sechs Metern pro Sekunde durch die fast 100 Meter langen Querteilanlagen ...

  • Wirtschaftswachstum zum Wahl des Volkes

    ■■Fortsetzung unseres bewährten Kurses zum Wohle des Volkes, Stärkung des Sozialismus und Sicherung des Friedens - das bleiben die Leitlinien unseres Handelns", hat Erich Honecker in seiner Neujahrsgrußbotschaft hervorgehoben. Es sind Leitlinien, die auch den Plan 1985 bestimmen. Dieses Dokument, in ...

  • MMM-Katalog sichert effektive Fahrweise

    „Für unser Jugendkollektiv ist es Ehrensache, solche Situationen und Aufgaben zu meistern", sagte mir der 19jährige Anlagenfahrer und FDJ-Sekretär des Kollektivs, Frank Höritzsch, nach Schichtwechsel. „Das gilt nun auch für 1985. Schließlich kommt es in diesem Jahr darauf an, den Fünfjahrplan gut abzuschließen und so den XI ...

  • Jeden Tag Drehscheibe für beinahe 2500 Güterwaggons

    Magdeburg-Rothensee: Sicher und schnell rangiert

    „Achtung! Zug auf Gleis 15 rollt", wird vom Stellwerk gemeldet. Helmut Keller betätigt das Bremspult. Langsam kommt ein Güterwagen vom Ablaufberg des Rangierbahnhofs Magdeburg- Rothensee. Geschickt dirigiert, schwenkt der Wagen auf das Gleis ein, auf dem ein neuer Güterzug zusammengestellt werden soll ...

  • Braunkohle hochveredelt

    An Espcnhainer Schwelofen am ersten Tag Vorgabe überboten Für Gerhard Lindenstein, Meister im VEB Braunkohleveredlung Espenhain,- war die Neujahrsnacht kurz. Punkt 4.45 Uhr machte er sich in seinem Heimatdorf Dreiskau-Muckern, Kreis Borna, auf den Weg, wechselte bald darauf erste Neujahrsgrüße mit den Kumpeln aus der Nachtschicht Pünktlich übernahm er mit acht Brigademitgliedern die 12 Schwelöfen im Ofenhaus 1 ...

  • Mikroelektronik weiter auf dem Vormarsch

    Karl-Marx-Stadt (ADN). 55 neue Erzeugnisse und Verfahren wird der Textilmaschinenbau 1985 in die Serienfertigung überleiten. Mehr als 50 Prozent aller Maschinen, die der Zweig in diesem Jahr ausliefert, sind mit Mikroelektronik ausgestattet. Zu, den profilbestimmenden Erzeugnissen gehören weiterentwickelte ...

  • Jugendbrigade „Otto Schlag" schaffte Auftakt nach Maß

    Leunaer Mirathen-Anlage: Ökonomische Strategie garantiert hohen Leistungsanstieg

    Ort: Mirathen-Anlage der Jugendbrigade „Otto Schlag" im Leuna-Kombinat Zeit: Neujahrsmorgen, B.00 Uhr. Erster Sdiichtwechse] 1985. Fritz Steinfelder, der in der Silvesternacht die Arbeit der Kollegen an den Mischern, Dosierwaagen und Extrudern leitete, bespricht mit seinem Ablöser Ulrich Paasch alles Nötige an Hand des Rapportbuches ...

  • Produktivität steigt im Drehmaschinenzenlrum

    Magdeburg (ND). 68 Drehmaschinen, zum großen Teil rechnergesteuert, und 26 Industrieroboter ermöglichen jetzt im Magdeburger Schwermaschinenbaukombinat „Ernst Thälmann" im Drehmaschinenzentrum eine Leistungssteigerung auf 241 Prozent gegenüber den vormals sieben dezentralisierten Drehereien. Dieses Zentrum ist jetzt der modernste Fertigungsbereich im Stammbetrieb ...

  • Produktionsverbrauch wird weiter gesenkt

    Als ich am Schluß der ersten Schicht des neuen Jahres Schichtleiter Ulrich Paasch- um einen Kommentar bat sagte er: „Unsere Anstrengungen haben sich gelohnt Wir produzierten 20 Tonnen Mirathen und 4,4 Tonnen Konzentrate in guter Qualität Ein Auftakt nach Maß. Mit diesem Ergebnis überbot die Jugendbrigade die vorgegebenen Plankennziffern ...

  • „Explosive" Technologie senkt Materialverbrauch

    Magdeburg (ND). In Bruchteilen von Sekunden verwandelt eine Explosion, deren Wirkungen in einem speziellen Werkzeug kontrolliert werden, bis zu 60 Zentimeter lange Stahlstäbe in Förderspindeln für Pumpen. Das Verfahren, das von Fachleuten des Kombinates Pumpen und Verdichter Halle, der TH „Otto von Guericke" Magdeburg sowie des Sprengstoffwerkes Schönebeck entwickelt wurde, bringt 1985 hohen Nutzen ...

  • Berliner Lampen: Mehr Licht-weniger Energie

    Berlin (ND). Energiesparende Doppelrohrlampen wurden im Berliner Glühlampenwerk 1984 neu ins Produktionsprogramm aufgenommen. Im Vergleich zur Glühlampe werden mit dem gleichen Lichtstrom 75 Prozent der Elektroenergie eingespart. Gegenwärtig läuft die Fertigung des ersten Typs der neuen Doppelrohrlampe mit neun Watt ...

  • Mit Mikroprozessoren Energieeinsatz optimiert

    Brandenburg (ND). Mikroprozessoren steuern im Stahl- und Walzwerk Brandenburg die Wärmeführung an zwei Siemens- Martin-Öfen. Dadurch werden die Zufuhr von Energie und Verbrennungsluft sowie der Ofenraumdruck optimiert. Die erwartete Jahreseinsparung von 15 000 Gigajoule an einem Ofen entspricht der Energiemenge, die für fünf Tagesproduktionen am SM-Ofen benötigt wird ...

Seite 4
  • Jeder Auftrag ist uns ein Stück Neuland

    Begegnung mit dem Magdeburger Grafiker-Ehepaar Elfriede und Eberhard Binder

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Käthe A e b i Wir sitzen im freundlichen Atelier des Magdeburger Grafiker-Ehepaars und damit in schönster Nachbarschaft mit ihren künstlerischen Produkten. Die Bände in den schmalen Regalen entlang der Zimmerwand sind von Eberhard und Elfriede Binder illustriert worden ...

  • Die Frankfurter gehen gern in ihre Galerie

    Farbenfrohe Schau zur Geschichte des Puppenspiels

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Christa D r e c h s e 1 Dudelsackpfeifer und Spielmann in historischen Kostümen lieferten die Begleitmusik zur letzten Ausstellungseröffnung des vergangenen Jahres im Kabinett der Frankfurter Galerie Junge Kunst. Ungewöhnlich'wie das Entree auch die Schau: Marionetten und Figurinen zur 350jährigen Geschichte des Puppenspiels in Dresden ...

  • Fernsehschwank und stimmungsvolle Lieder

    150 Interpreten aus zwölf Ländern sorgten für angeregt heitere Stimmung, von Beppo Küster, dem humorigen Sänger, der als witzig-spritziger Moderator wirkte, ins ausgelassene Treiben geschickt. Wer tanzen wollte, hatte hinreichend Gelegenheit dazu. Andy xlorg, Frank Schöbel, Blanc de Blanc, die Goombay-Dance-Band, Andreas Holm, Costa Cordalis, die PuHdys, Bonnie Tyler, Michael Hansen, Muck, G ...

  • Allerlei Spaßiges auch für die Kleinen

    Vom „Brummkreisel" und einem filmischen Märchen aus der Mongolei am Vormittag bis zum „Spielhaus extra" und Abendgruß des Sandmännchens gab es liebevoll Gestaltetes und Ausgewähltes auch für die Meinen Zuschauer. Unseren Kindern per Fernsehspiel eine lustige Silvesterstunde zu bereiten, riefen Autor Wolfgang Kellner und Regisseurin Ursula Schmenger am Nachmittag aus dem Reich der Legenden für sie den „Trichtermann" (Gerd Blahuschek) herbei ...

  • Faksimiles und Handschriften Bachscher Werke

    Neues aus DDR-Musikverlagen

    Mit zahlreichen neuen Publikationen bereiten die Leipziger Musikverlage das Bach-Händel- Schütz-Jubiläum 1985 vor. Repräsentative Partiturhandschriften vom „Weihnachtsoratorium" und „Magnififcat" bringt der Deutsche Verlag für Musik in seiner „Faksimile-Reihe Bachscher Werke und Handschriften" heraus' ...

  • Leipzig schaut zurück auf ein reiches Theater jähr

    Unter den 34 Premieren gab es neun Uraufführungen

    Mit insgesamt 34 Premieren, darunter vier DDR-Erstaufführungen und neun Uraufführungen, konnten die Leipziger Theater für 1984 eine beachtliche Theaterbilanz ziehen. Die Besucherziffern in allen Spielstätten erreichten — die Gastspiele einbegriffen — die Millionengrenze. Mit Volker Brauns „Guevara oder Der Sonnenstaat" (Regie Karl Georg Kayser), Uwe Saegers „Außerhalb von Schuld" (Regie Prof ...

  • Ein recht heutiger „Wallenstein"

    Ich habe auf der Kulturseite des „Neuen Deutschland" mit Interesse und- Freude den Artikel von Gerhard Ebert über die Wiederaufnahme der Inszenierung von Schillers „Wallenstein" im' Deutschen Theater gelesen. Mein Mann und ich hatten vor der Rekonstruktion des Hauses diese eindrucksvolle Inszenierung von Friedo Solter gesehen ...

  • Festliche Konzerte zum Jahreswechsel erklangen in Berlin

    Berlin (ADN). Ein Programm des Berliner Sinfonie-Orchesters unter Leitung seines Dirigenten Claus-Peter Flor beschloß am Silvesterabend die Reihe erlesener Konzerte des Jahres 1984 im Schauspielhaus Berlin. Es erklangen Sergej Prokofjews Sinfonie Nr. 1 D-Dur op. 25, Orchesterlieder von Richard Strauss, dargeboten von Magdalena Hajossyovä, Sopran (CSSR), sowie die Suiten Nr ...

  • Kulturnotizen

    PREMIERE. Einen überwiegend heiteren Jahresausklang bot das Deutsche Theater zu Silvester seinem Publikum mit der Premiere von Oscar Wildes „Bunbury oder Die Wichtigkeit, ernst zu sein" in den Kammerspielen. BUCHHANDLUNG. Mit rund 300 Titeln aus der DDR eröffnete die führende mongolische Buchhandlung in Ulan-Bator zum Jahreswechsel eine neue Abteilung, die vor allem von den zahlreichen AbsoJventen von Hochschulen unseres Landes genutzt werden wird ...

  • Kulturaustausch mit Mexiko weiterentwickelt

    Mexiko-Stadt (ADN). Die traditionell guten Kulturbeziehungen zwischen der DDR und Mexiko haben sich 1984 weiter entwickelt. Dazu trugen gegenseitige Besuche von Künstlern, der Austausch Von Ausstellungen sowie DDR-Tage in mehreren Städten bei. So hielt sich der Komponist Siegfried Matthus in Mexiko auf, und das Siering- Quartett aus Dresden nahm am Cervantes-Festival in Guanajuato teil Das Lateinamerikanische Streichquartett aus Mexiko gastierte zu den Berliner Festtagen ...

  • Beliebte Stars aus aller Welt passierten Revue im 85er Tempo

    Ein abwechslungsreiches Programm sorgte für Schwung und gute Laune

    Musik, Musik und viele Gags. So ging das Jahr 1984 im Fernsehen zu Ende. „Tempo '85" war die große Silvesterrevue im 1. Programm überschrieben. Wenn die Fernsehleute diesen Schwung beibehalten, können wir uns im neuen Jahr ja wieder auf erlebnisreiche Abende am Bildschirm freuen. Stimmung und Lebensfreude in solch gebündelter Packung, das mußte einfach anstecken ...

  • Dmitri Kabalewski mit dem Leninorden geehrt

    Moskau (ADN). Der sowjetische Komponist Dmitri Kabalewski ist anläßlich seines 80. Geburtstages mit dem Leninorden geehrt worden. Die hohe Auszeichnung wurde dem am 30. Dezember 1904 in Petersburg geborenen Künstler für seinen Beitrag zur Entwicklung der sowjetischen Musikkultur verliehen. Zu seinen bedeutendsten Werken zählen die Kantaten „Du große Heimat" und „Poem vom Kampf" sowie die Opern „Die Familie des Taras", „Im Feuer" und „Die Schwestern" ...

  • Direktor der Kunsthalle Rostock berufen *

    Rostock (ADN). Zum neuen Direktor der Kunsthalle Rostock und Sekretär des internationalen Komitees der Biennale der Ostseeländer, Norwegens und Islands ist jetzt der 39jährige Kunstwissenschaftler Klaus Tiedemann berufen worden. Er tritt die Nachfolge von Museumsrat Dr. Horst Zimmermann an, der ab 1985 der Gemäldegalerie Neue Meister der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden vorstehen wird ...

Seite 5
  • Volkspolens Werktätige erfüllen die Beschlüsse desIX.PVAP-Parteitages

    Große Rolle ökonomischer Kooperation mit Bruderländern

    Von Peter K i r s c h e y, Warschau Die Volksrepublik Polen kann an der Schwelle ihres fünften Jahrzehnts verzeichnen: Der Kurs des IX. Parteitages der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei, der auf die Stärkung des Sozialismus, die Festigung des ökonomischen Potentials, die Entwicklung der Staatsmacht ...

  • Erfolgreicher Abschnitt bei der Gestaltung des Sozialismus in Ungarn

    Zunähme der Industrieproduktion höher als geplant Von Hans Tiichmann. Budapest

    Als sich die Menschen zwischen Donau und Theiß millionenfach für 1985 Glück und Frieden wünschten, verabschiedeten sie zugleich ein erfolgreiches Jahr, einen Abschnitt ihrer 40jährigen sozialistischen Aufbauarbeit, der von ihnen große Anstrengungen forderte. ( Wie die Abgeordneten des Parlaments auf ihrer Wintersession feststellten, entwickelte sich die Volkswirtschaft planmäßig ...

  • Dynamisches Wachstum der Wirtschaft — Basis für gute CSSR-Bilanx

    Kein leichtes, aber dennoch ein erfolgreiches Jahr — mit diesen Worten charakterisierte Gustav Husäk kürzlich auf der 12. Tagung des ZK der KPTsch die vergangenen zwölf Monate. Und er verband seine Einschätzung mit einer ausdrücklichen Würdigung der großen schöpferischen Leistungen der tschechoslowakischen Werktätigen ...

  • Afghanisches Volk begeht den 20. Grundungstag der DVPA

    Festliche Veranstaltungen in mehreren Teilen des Landes

    Kabul (ADN). Mit festlichen Veranstaltungen in Kabul und weiteren Landesteilen begeht das afghanische Volk in diesen Tagen das 20. Gfündungsjubiläum der Demokratischen Volkspartei AfghanistansA(DVPA). Am 1. Januar 1965 waren in Kabul 67 revolutionäre Demokraten und Marxisten zum Gründungsparteitag der DVPA zusammengekommen und hatten eine demokratische Alternative zum herrschenden Feudalsystem formuliert ...

  • Volksrepublik Kongo feierte 15. Jahrestag

    Präsident betont Kampf für Frieden und Zusammenarbeit

    Von unserem Korrespondenten Hans Quaos Brazzftvllle. Die Kongolesische Partei der Arbeit (PCT) und die Volksrepublik Kongo begingen am Montag den 15. Jahrestag ihrer Gründung. Aus diesem Anlaß erklärte der Präsident des Landes und Vorsitzende der PCT, Denis Sassou-Nguesso, in einer Grußbotschaft, daß die VR Kongo aktiv für die Sicherung des Friedens, für Verständigung, gute Nachbarschaft und Zusammenarbeit eintritt ...

  • Die VR Kampuchea trauert um Ministerpräsident Chan Sy

    Nachruf würdigt den aufrechten Kämpfer und Revolutionär

    Phnom Penn (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Volksrepublik Kampuchea, Chan Sy, Mitglied des Politbüros des ZK der Revolutionären Volkspartei Kampucheas (RVPK), ist am Montag im Alter von 50 Jahren verstorben. Das .wird laut SPK in einem gemeinsamen Kommunique des ZK der RVPK, des Staatsrates und des Ministerrates sowie des Nationalrates der Einheitsfront für den Aufbau und den Schutz des Vaterlandes mitgeteilt ...

Seite 6
  • Indien: Regierung unter Rajiv Gandhi vereidigt

    Große Aufgaben der neuen Führung des Landes umrissen

    Von unserem Korrespondenten Hilmar König Delhi. Indiens neue Regierung unter Premierminister Rajiv. Gandhi wurde am Montag auf die Verfassung des Landes, vereidigt. Das feierliche Zeremoniell im Präsidentenpalast von Delhi nahm Staatsoberhaupt Giani Zail Singh vor. Dem Ministerrat gehören einschließlich des Regierungschefs 15 Mitglieder des Kabinetts und 25 Staatsminister an ...

  • Im Morgengrauen in die „Picket Line"

    Diese Grundstimmung trafen wir auch in der Familie des Bergarbeiters Frank Clarke in der Zechengemeinde South Kirkby, reichlich 20 Kilometer von Barnsley entfernt. Wie fast alle im Ort bewohnen auch die Clarkes eines der kleinen uniformen Backstein-Reihenhäuschen, die den Kumpels von der Kohlebehörde zu einem für Großbritannien günstigen Mietpreis überlassen worden sind ...

  • Antwort eines Vaters auf einen Scheck

    Mark Jones sen. zeigte uns die Ablichtungen zweier Briefe. Im ersten, von Streikbrechern an die Familie gesandt, hatte ein Scheck über 250 Pfund (rund 1000 Mark) gelegen, und im Begleittext stand der Wunsch, damit das Leid der Familie über den Verlust des Sohnes „hoffentlich etwas lindern -zu könnend Der zweite Brief-war die Antwort des Vaters auf diese „Geste" ...

  • Zum „Kohlestoppeln'4 auf die Zechenhalde

    Steve Clarke, der Jüngste im Bus, war einer von zwei Jungenaus seiner Klasse, die nach dem Schulabschlüß eine Anstellung in der Zeche gefunden haben. „Es ist nur ein Hilfsarbeiterjob", erklärte er. „Doch damit hatte ich noch Glück. Von den 16 Jungen aus unserer Klasse marschierten neun gleich in die Arbeitslosenschlange ...

  • Geduldig warten sie auf ein warmes Essen

    In der „Civic Hall" an der Eldon Street drängten sich »um die Mittagsstunde auf der weit geschwungenen Wendeltreppe über mehrere Stockwerke hinweg Menschen. Im dritten Geschoß ist eine von 19 Not-Versorgungsküchen Barnsleys eingerichtet. Fast eintausend Personen erhalten hier jeden Mittag etwas Warmes zu essen ...

  • Konsequent auf Lenins Kurs der Friedenssicherung

    Moskau (ADN). Die KPdSU und der Sowjetstaat steuern konsequent den Leninschen außenpolitischen Kurs auf die Gewährleistung" des Weltfriedens, der Sicherheit und der Zusammenarbeit der Völker. Das wird in einer Neujahrsbotschaft des Zentralkomitees der KPdSU, des Prä- ' sidiums des Obersten Sowjetsund, des Ministerrates der UdSSR festgestellt ...

  • Küstenstraße nach Südlibanon soll wieder eröffnet werden

    Provokationen Israels zur Verhinderung dieses Schrittes

    Beirut (ADN). In der libanesischen Hauptstadt wurden am Neujahrstag Vorbereitungen getroffen, um die vom Koalitionskabinett beschlossene Wiedereröffnung der nach dem von Israel besetzten Südlibanon führenden Küsten-Autobahn durchzusetzen. Es ist laut Beiruter Pressemeldungen vorgesehen, eine erste Phase dieses Planes bereits am heutigen Mittwoch in Angriff zu nehmen ...

  • Die Bergleute von Yorkshire kämpfen ums nackte Überleben

    Warum die Streikfront der britischen Miners seit zehn Monaten ungebrochen steht

    Von unserem Londoner Korrespondenten Reiner Oschmann Das Stadtzentrum von Barnsley ließ die Allgegenwart von Kohle und Bergwerken — im Umkreis von gut zehn Kilometern liegen immerhin 22 Zechen— nicht mal ahnen. Statt dessen wünschten Banderolen in den Schaufenstern „Merry Christmas "*, fröhliche Weihnachten ...

  • KP Indiens gub Stellungnahme ab

    Nationaler Konsens befürwortet

    Delhi (ADN). Der massive Sieg der Kongreßpartei bei den Parlamentswahlen in Indien sei ein Votum des indischen Volkes für die Einheit und Integrität des Landes. Das erklärte der Generalsekretär des Nationalrates der Kommunistischen Partei Indiens, Chandra Rajeswara Rao, in einer am Montag in Delhi veröffentlichten ...

  • Ergebnisse der Parlamentswahlen

    Die Verteilung der 507 Sitz«

    Delhi (ADN). Bei den Pariamentswahlen in Indien hat der Indische Nationalkongreß (I) 400 von 507 Sitzen im Unterhaus des Zentralparlaments errungen. Das teilte die zentrale Wahlkommission am Dienstag in Delhi mit. 15 Mandate fielen an regionale Parteien der Unionsstaaten Kerala und Tamil Nadu, deren Kandidaten von der Kongreßpartei unterstützt worden waren ...

  • Israels Inflationsrate 1984 bei 470 Prozent

    Tel Aviv (ADN). Die Inflationsrate in Israel betrug 1984 nach einem am Montag veröffentlichten Bericht 470 Prozent. Vor einem Jahr war für 1984 nur ein Anstieg von 280 ProzentJvorausgesagt worden. Die Israelische Staatsbank teilte gleichzeitig mit, daß der Dollar jetzt mit 639 gegenüber 108 Schekel vor zwölf Monaten gehandelt wird ...

  • Assuan-Staudamm schützt vor Dürre

    Milliarden Kubikmeter Wasser sichern ertragreiche Ernten

    Kairo (ADN). Der Assuan-Staudamm hat gegenwärtig, da in vielen Gebieten Afrikas Dürre herrscht, für Ägypten besondere Bedeutung. Es ist nicht verwunderlich, daß Zeitungen und Zeitschriften des Landes gerade jetzt seinen Nutzen würdigen. Offiziellen Angaben zufolge brachte der Nil 1984 nur 35 Milliarden der jährlich benötigten 55,5 Milliarden Kubikmeter Wasser, das fehlende konnte durch den Nasser-Stausee zugeführt werden ...

  • Spürbare Krisenlasfen auf den Fidschi-Inseln

    Karte: Weigelt Suva (ADN). In der Fidschi- Hauptstadt Suva wird Bilanz einer kritischen Entwicklungsphase des Südsee-Staates gezogen. Das Jahr 1984 hatte Viti Levu und Vanua Levu sowie die sie umgebenden 330 kleineren Inseln schwer belastet. Das waren vor allem die auch im Südpazifik spürbaren Auswirkungen der kapitalistischen Krise sowie die Folgen von verheerenden Wirbelstürmen und einer Dürre, die 1983 den Archipel heimgesucht hatten ...

  • Experten-Symposium in der Antarktis geplant

    Washington (ND). In einer ' Forschungsstation auf dem Beardmore-Gletscher in der Nähe des Südpols werden sich vom 7. bis 13. Januar Wissenschaftler und Regierungsvertreter aus 33 Ländern zu einem Symposium über die Zukunft der Antarktis treffen. Dabei soll es vor allem um den Antarktis-Vertrag von 1959 gehen, der die Aktivitäten in diesem kaum erforschten Gebiet der Erde bis 1991 regelt ...

  • 10000. Einwohner der BAM-Sfadf Urgal geboren

    Moskau (ADN). Mit der Geburt des 2500. Kindes vor wenigen Tagen zählte die BAM-Stadt Urgal zum Ausklang des Jahres 1984 insgesamt 10 000 Einwohner. Urgal, das vor zehn Jahren gegründet wurde, verfügt* gegenwärtig neben zahlreichen modernen Wohnvierteln über zwei Schulen, drei Kindergärten, eine große medizinische Einrichtung und einen Kulturpalast ...

  • Mosaik

    Bevölkerung Schwedens nahm zu Stockholm. Schweden hatte am Ende des vergangenen Jahres 8 342 000 Einwohner. Das geht aus einem Bericht des statistischen Zentralbüros in Stockholm hervor. Nach drei Jahren Stagnation ist das ein Bevölkerungszuwachs von 0,1 Prozent. Kiesenhai an Land gehievt Havanna. Einen 4,5 Meter langen und 840 Kilogramm schweren Hai haben zwei kubanische Fischer ins Netz bekommen ...

  • Halfpenny nicht mehr im Verkehr

    London <ADN). Die kleinste britische Münze, der Halfpenny, hat nach 704jähriger Existenz am ersten Tag des neuen Jahres offiziell seine Gültigkeit als Zahlungsmittel verloren. Diie Kupfermünze mit 1,7 Zentimeter Durchmesser war 1280 als Silberstück eingeführt worden. Anfangs konnten mit einem Halfpenny noch fast zwei Kilogramm Mehl gekauft werden ...

  • Kabinett der Republik Singapur neu gebildet

    Singapur (ADN). Die Regierung der Republik Singapur ist am Montag! neu gebildet worden. In dem 13köpfigen Kabinett von Premierminister Lee Kuan Yew übt Verteidigungsminister Goh Chok Tong künftig das Amt eines ersten stellvertretenden Regierungschefs aus. Außenminister blieb S. Dhanabalan, der gleichzeitig als Minister des neu geschaffenen Ministeriums für kommunale Entwicklung fungiert ...

  • Algeriens Frauenverband beschloß Programm

    Algier (ADN). Der Nationalrat der Nationalen Union der Algerischen Frauen (UNFA) hat auf einer Tagung in Algier das Arbeitsprogramm der Organisation für 1985 gebilligt Es orientiert auf eine aktive Teilnahme der UNFA am Kampf des algerischen Volkes um ökonomische Entwicklung und sozialen Fortschritt ...

  • Was sonst noch passierte

    ■ Mit einer 2,40 Meter hohen Torte hat ein Mann in Avignon (Südfrankreich) in der Silvesternacht Familie und Gäste überrascht. Mit dem Glockenschlag um Mitternacht öffnete sich das von einem Konditor aus Kunststoff geformte und mit 100 Kilogramm Zucker und 20 Kilogramm Teig verzierte Naschwerk und gab die 82jährige Großmutter frei, die seit vielen Jahren im Ausland lebt und extra eingeflogen war ...

  • Millionenschaden durch Großbrand in Westberlin

    Westberlin (ADN). Einen Schaden in Millionenhöhe verursachte in der Silvesternacht ein Großbrand in Westberlin. Nach Angaben der Feuerwehr wurden in einem : Einkaufszentrum mindestens 25 Geschäfte zerstört. Zwei angrenzende Wohnhäuser mußten auf Grund starker Rauchentwicklung geräumt werden. Die Feuerwehr hatte acht Löschzüge und Sonderfahrzeuge zur Brandbekämpfung eingesetzt ...

  • Kopten-Papst wieder in sein Amt eingesetzt

    Kairo (ADN). Der ägyptische Präsident Hosni Mubarak hat den offiziellen Kopten-Papst Schenuda III. wieder in sein Amt eingesetzt, berichtete das ägyptische Fernsehen am Dienstag. Die Kopten sind die christliche Minderheit des Landes. Der Würdenträger, der in Ägypten den Titel Papst führt, war 1981 vom damaligen Staatsoberhaupt abgesetzt worden ...

  • Winterlager im hohen Norden

    Wladiwostok. Trotz strenger Fröste und Schneestürme überwintern gegenwärtig mindestens 7500 Schwäne auf der Halbinsel Kamtschatka. Die größte Vogelansammlung ist in dem mehr als eine Million Hektar großen Naturschutzgebiet Kronotsk zu beobachten.

Seite 7
  • Weißflog wiederholte seinen Sieg vom Vorjahr

    Auch in der Gesamtwertung jetzt Erster / Ostwald Dritter Von Frank Cronou

    Wer Jens weißflog genau beobachtet hatte, als er in Oberstdorf nach dem Auftakt zur diesjährigen Vierschanzentournee seine Skier schulterte, konnte in seinem Gesicht einiges lesen. Vor allem die Entschlossenheit, während der zweiten Etappe — dem Neujahrsspringen in Garmisch- Partenkirchen — das Risiko im Kampf um den Sieg zu steigern ...

  • Meinungen

    Jens WeiBflog (DDR): Der wichtigste Sprunglauf der Tournee ist am 4. Januar am Bergisel, denn dort geht es in drei Wochen um den Weltmeistertitel auf der Großschanze. Die gesamte Tournee dient der Vorbereitung auf dieses Ereignis. Das gilt nicht nur für uns. Natürlich freue ich mich über den heutigen ...

  • DDR-Yolleyballer in Belgien Turniersieger

    Zu einem ersten und einem zweiten Platz kam eine DDR- Volleyballauswahl der Männer bei zwei Turnieren in Belgien. In Genk wurde die DDR-Auswahl ungeschlagen Turniersieger, während in St. Niklas das Finale gegen den belgischen Meister Ibis Kortrijk mit 1:3 (14, -16, -8, —8) verlorenging. Bei aller Hochachtung ...

  • Titelträger 1984 wird nun erst 1985 ermittelt

    1. Eigentlich hätten Anatoli Karpow und Garri Kasparow am Silvesterabend noch am Schachtisch sitzen müssen, während bei anderen jungen Leuten die Stimmung bereits dem Höhepunkt entgegenging — bis zwei Stunden vor Beginn des neuen Jahres. Der Herausforderer verhinderte das, indem er eine weitere Auszeit nahm, seine fünfte ...

  • Mute legende zerbrach

    und die Fabrikanten hüten sich davor, sie ins Auge zu fassen, weil ab nächsten Winter nur mehr 10,75 Zentimeter zugelassen sein werden. In Oberstdorf behauptete der Trainer der BRD-Mannschaft, er habe Springer mit Skiern gesehen, die etwa 18 cm breit gewesen wären. Nach exakten Angaben befragt, verzichtete er auf Auskünfte, Der Generalsekretär der FIS, der Schweizer Gianfranco Kaspar, war indessen sicher, daß kein »unerlaubter" Ski benutzt worden war ...

Seite 8
  • Finalsieg für Gastgeber mit einem Tor Vorsprung

    SC Dynamo Berlin gewann gegen Minaur Baia Mare 17:16

    Von unserem Berichterstatter Jochen Fischer >Berats zum 13. Mole gewann der SC Dynamo Berlin das traditionelle Handball-Neujahrsturnier der Männer und damit den Pokal ' des .Deutschen Sportechos". im Finale bezwangen die Berliner den rumänischen Pokalverteidiger Boia Mare' mit 17:16 (9:8). Zuletzt hatte Dynamo Berlin das Turnier, an dem bisher Mannschaften aus 16 Ländern teilnahmen, vor drei Jahren gewonnen ...

  • Schildhauer gewann 20-km-Lauf in Erfurt

    „Verstärkt im 40. Jahr des Sieges der Sowjetunion über den Hitlerfaschismus eure Anstrengungen, mit hohen Leistungen am Arbeitsplatz, in der Schule und in den Arenen des Sports die Sache des Sozialismus stärker und den Frieden sicherer zu machen!" Mit diesen Worten entließ der Geher-Olympiasieger von 1980 Hartwig Gauder am Montagvormittag das Starterfeld des XI ...

  • Erfolgreiches Jahr für Simson-Sporfabfeilung

    Nach einer strapaziösen Wettkampfsaison schlössen die Motorrad-Geländesportler des Fahrzeug- und Jagdwaffen Werkes „Ernst Thälmann" Suhl 1984 als ein besonders erfolgreiches Jahr für Simson und MZ ab. Der Sieg der Silbervasen-Mannschaft mit Jens Thalmann, Bernd Lämmel, Reinhard Klädtke und Andreas Cyffka bei den 59 ...

  • Nötigen

    Der „Schach-Oskar", die von der Jugoslawischen Zeitung „Viesnik" jahrlich vergebene Auszeichnung für den weitbesten Spieler, wurde in diesem Jahr zum zehntenmal an Weltmeister Anatoli Karpow (UdSSR) verliehen. Schwimm-Weltrekordler Alex. Baumann und Wasserspringerin Sylvie Bernier wurden zu den kanadischen „Sportlern- des Jahres" gewählt ...

  • EISSCHNELLAUF

    Landerkampf in Oslo: 1. Niederlande 409,5, 2. Norwegen 367,5, 3. Schweden 227. Streckensieger, 500 und 1000 m: Engelstad (Norwegen) 38,83 und 1:19,47, 1500 m: Vegeer (Niederlande) 2:01,07, 5000 m: Karlstadt (Norwegen) 7:15,50. In Inzell (BRD), Frauen, 500 m: 1. Ferens-Rys (Polen) 42,26, 1000 m: 1. Limbach 1:25,35, 1500 m: 1 ...

  • Kanada im Eishockey Junioren-Weltmeister

    Am letzten Spieltag der Eishockey-Junioren-Weltmeisterschaft in Finnland reichte Kanada gegen die CSSR ein 2:2 (0:0, 1:1, 1:1) zum Turniersieg und Titelgewinn, da danach Finnland der UdSSR-Vertretung mit 5:6 (2:2, 1:3, 2:1) unterlag. Absteiger ist die Mannschaft Polens, die sich von der BRD 3:3 (0:0, 2:1, 1:2) trennte ...

  • Gera mit hohen Zielen in der Sportstafette

    In mehr als 460 Sportgemeinschaften und 2617 Sektionen besteht für die Bürger des Bezirkes Gera,ein,umfangreiches und vielseitiges Spörtangebot. Im zurückliegenden'Jähr wurden neun Gemeinschaften sowie 111 Sektionen und Allgemeine Sportgruppen gegründet. 3152 neue Mitglieder sind für den DTSB gewonnen worden ...

  • Resultate

    Finale: SC Dynamo Berlin gegen Minaur Baia Mare 17:16 (9:8). Um Platz 3: Kunzewo Moskau gegen Motor Eisenach 10:10 (6:3), 7- Meter-Schießen 5:3 für Kunzewo. Weitere Ergebnisse der Finalrunde: SC Dynamo Berlin—Motor Eisenach 24:13 (12:7), Minaur Baia Mare-Kunzewo Moskau 18:17 (8:13). Um PUtz 5: MAI Moskau-Slask Wroclaw 18:18 (9:8), 7-m-Schießen: 4:2 für MAI ...

  • Friedrichshain erlebte einen „Rekordlauf"

    Bei den traditionellen Silvesterund Neujahrsläufen starteten zahlreiche Sportanhänger in allen Teilen der Republik und gaben damit für die „Sportstafette XI. Parteitag" einen gelungenen Auftakt. Im Berliner Volkspark Friedrichshain waren 9500 Läufer — so viele wie nie zuvor — beim 14. Neujahrslauf dabei, unter ihnen zahlreiche prominente Sportler sowie die Spieler der Handball-Mannschaften des Neujahr sturniers ...

  • FUSSBALL

    Afrikapokal, Finale: Canon Yaounde (Elfenbeinküste)-National Kairo 1:0, 1. Spiel 0:1, Elfmeterschießen 4:2 für Kairo. Spanische Meisterschaft, Spitzenspiel vor 125 000 Zuschauern: FC Barcelona-Real Madrid 3:2. Tabel- Die Popgymnastik zur Erwärmung machte viel Freude lenspitze: Barcelona 29:7, Real 23:13, Valencia, Sevilla, Atletico Madrid je 21:15 ...

  • Drogan als Starter

    Die Friedensmeile und eine 6-km-Strecke standen beim Leipziger Neujahrslauf, an dem sich 3000 beteiligten, auf dem Programm. Rund 500 Teilnehmer starteten beim Silvesterlauf der BSG Buna Halle-Süd. In Eisenhüttenstadt waren 430 Läufer und Wanderer am Silvestertag sportlich aktiv. In der Gemeinde Dissenchen bei Cottbus schickte Radsport-Exweltmeister Bernd Drogan 325 Volkssportler auf den Stundenkurs ...

  • LEICHTATHLETIK

    Crosslauf in Hotlines (Frankreich) über 9,6 km: 1. Mamede (Portugal) 26:06, 2. Clark. 26:19, 3. Hutchings (beide Großbritannien) 26:3a 60. Silvesterlauf von Sao Paulo über 12,6 km, Männer: 1. Lopez (Portugal) 36:43,79, 2. da Suva (Brasilien) 37:20,58, Frauen: 1. Rosa Mota (Portugal) 43:35,57, 2. Jorilda Sabino (Brasilien) 43:35,80 ...

  • Torrn • Punkte • . Meier • Sekunden

    EISHOCKEY

    Internationaler Vergleich: Kanada gegen Dynamo Moskau 2:6 (1:2, 1:2, 0:2). Zuvor 2:4, 2:5 und 2:6. Spengler-Cupturnier in der Schweiz: Kanada—Chimik Woskressensk 4:3 (0:0, 1:3, 3:0), Dukla Jihlava-HC Davos 13:2 (3:1, 5:1, 5:0). Endstand: 1. Kanada 6:2, 2. Jihlava 5:3, 3. Davos, 4. Woskressensk, 5. ERC Schwenningen (BRD) je 3:5 ...

  • RENNSCHLITTEN

    Internationaler Junioren-Vergleich in Königssee (BRD): 1. DDR 164 Punkte, 2. BRD I 137, 3. BRD II 105. Ergebnisse, Mädchen: 1. Verheyen (BRD) 1:38,96, 2. Oberhuber (Italien) 1:39,08, 3. Erdmann (DDR) 1:39,44, Jungen: 1. Hackl (BRD) 1:38,91 ... 3. Mau (DDR) 1:39,42, Doppelsitzer: l..Eggert/Friedl 1:38,79, 2 ...

  • HANDBALL

    Freundschaftsvergleich: Chemie Piesteritz—Auswahl Tunesiens 23:18 und 26:22. Turnier in Winterthur (Schweiz), Finale: Dukla Prag-St. Gallen 15:12.

  • SKISPORT

    Sprunglauf in Reit im Winkl (BRD): 1. Neuper (Osterreich) 231,4 (82,5/81,5), 2. Schwarz (BRD) 217,9 (81/78), 3. Mörtl (Osterreich) 213,2 (80,5/79).

  • RADSPORT '

    Kostarika-Rundfahrt, Endstand: 1. Cardenas 45:48:15, 2. Chaparro (beide Kolumbien) 21:19 zur.,. 3. Alvarado (Kostarika) 25:52 zur.

Seite
Zum Planstart hohe Leistungen für die Vorbereitung des XI. Parteitages DDR kondoliert Kampuchea zum Ableben von Chan Sy IM FERNVERKEHR SOWIE Austausch von Grüßen zum Jahreswechsel 1984/85 DDR-Springer auf den Rängen eins und drei Tanz und Touristik zwischen Kap Arkona und Fichtelberg Zwei Millionen zu Gast in Sanssouci Friedensmarsch auf Sizilien Massenproteste im Westjordangebiet Pinochet-Regime verschärfte Terror Schwere Kampfe in El Salvador Heftige Gefechte nahe der Hauptstadt Libanons Rassisten verweigerten Schwerverletztem Hilfe Der schiefe Turm von Pisa „fällt" langsamer Gratulation zur Wiederwahl Ministerpräsident Gandhis Kampf esgrüße der SED nach Schweden Kufe berfrhtet\ Erdbeben in Assam Rathaus brannte Dammbruch Neuer Exportartikel
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen