4. Juli

Ausgabe vom 22.11.1984

Seite 1
  • Zuwachs an Effektivität durch neue Erzeugnisse und Technologien

    Mehr Rationalisierungsmittel für das Berliner Bauwesen/Modernisierung Tausender Anlagen mit Hilfe der Werkzeugmaschinenkombinate / Mikroelektronisch geregelter Kesseltyp für Einsatz von Rohbraunkohle/Aus Karl-Marx-Stadt bereits Konsumgüter für 560 Mill

    Berlin (ND). Mit einem Planvorsprung von 3,7 Milliarden Mark in der industriellen Warenproduktion sind die Kollektive in der Volkswirtschaft in den Monat November gegangen. In dieser Bilanz drücken sich bemerkenswerte Fortschritte bei der Verwirklichung der ökonomischen Strategie der Partei aus. Auch für das bezirksgeleitete Kombinat Baumechanisierung Berlin ist dieses Jahr das bisher erfolgreichste ...

  • Nicolae Ceausescu empfing Delegation des ZK der SED

    Von unseren Berichterstattern Dr. Klaus Schön und Michael Hube Bukarest. Der Generalsekretär der Rumänischen Kommunistischen Partei und Präsident der Sozialistischen Republik Rumänien, Nicolas Ceausescu, hat am Mittwoch in Bukarest die Delegation des ZK der SED unter Leitung von Werner Krolikowski, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, empfangen, die am XIII ...

  • Minister und junge Neuerer berieten neue MMM- Vorhaben

    Bisher 150000 Besucher auf der Leistungsschau in Leipzig

    Leipzig (ND). Mit Jugendneuererkonferenzen in sieben Ausstellungsbereichen bot der Mittwoch auf der 27. Zentralen MMM in Leipzig ein reichhaltiges Programm. Zu den Höhepunkten zählte der Erfahrungsaustausch mit Dr. Hans Reichelt, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Umweltschutz ...

  • Vorsitzender des Unionssowjets der UdSSR in der BRD

    Gespräch Lew Toikunows mrt dem Präsidenten des Bundestages Bonn (ADN). Der Vorsitzende des Unionssowjets des Obersten Sowjets der UdSSR, Lew Tolkunow, ist am Mittwoch in Bonn mit dem Präsidenten des Bundestages der BRD, Philipp Jenninger, zusammengetroffen. Der sowjetische Politiker weilt gegenwärtig als Leiter einer Delegation des sowjetischen Komitees für europäische Sicherheit und Zusammenarbeit in der BRD ...

  • UNO: DDR-Resolution gegen atomaren Erstschlug gebilligt

    Eindeutige Mehrheit / Weitere Dokumente angenommen

    New York (ADN). Die UNO- Mitgliedsstaaten billigten am Mittwoch im Ersten Hauptausschuß der UNO-Vollversammlung weitere wichtige Abrüstungsresolutionen, darunter die von der DDR eingebrachte Entschließung gegen eine Erstanwendung von Kernwaffen. Von den 159 UNO- Staaten stimmten nur 19 gegen diese Resolution, darunter die USA und weitere NATO-Staaten sowie Israel ...

  • 40. Juhrestug des Sieges — ein welthistorisches Ereignis

    Geschichtskommission DDR-UdSSR beendete Konferenz

    Magdeburg (ND-Korr.). Die XXXIII. Konferenz der bilateralen Historikerkommission DDR- UdSSR ging am Mittwoch in Magdeburg zu Ende. Im Mittelpunkt der zweitägigen Veranstaltung im Haus der DSF „Erich Weinert" stand der 40. Jahrestag des Sieges über den Hitlerfaschismus, ein welthistorisches Ereignis, das die gesamte fortschrittliche Menschheit feierlich begehen wird ...

  • Feuer auf Einwohner zweier Darf er eröffnet

    1000 Besatzungssoldaten fielen über Gemeinden her

    Beirut (ADN). „Innerhalb von 48 Stunden haben die israelischen Besatzer unsere beiden Dörfer zweimal überfallen, mit Hubschraubern und Panzerwagen." Das berichteten Einwohner der südlibanesischen Gemeinden Kharayeb und Arzay. Ihnen war es gelungen, aus ihren durch die israelische Soldateska von der Außenwelt abgeschnittenen Dörfern zu fliehen ...

  • Grimm-Preis an Wissenschaftler aus sechs Landern

    Bedeutender Beitrag zur Fliege deutscher Sprache gewürdigt Berlin (ADN). In- und ausländische Wissenschaftler wurden am Mittwoch während einer Festveranstaltung in Berlin mit dem Jakob-und-Wilhelm-Grimm-Preis der DDR 1984 geehrt. Im Auftrage des Ministerrates nahm Prof. Dr. h. c. Hans-Joachim Böhme, Minister für Hoch- und Fachschulwesen, die Auszeichnung vor ...

  • In El Salvador Söldner außer Gefecht gesetzt

    San Salvador (ADN). Kämpfer der Nationalen Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN) setzten in den vergangenen vier Wochen 656 salvadorianische Regierungssoldaten außer Gefecht, allein in der Provinz Morazän rund 180 Mann. Die Regierungstruppen hatten vor einem Monat in dieser Provinz eine großangelegte Offensive gegen die Befreiungskräfte eingeleitet ...

  • Zusammenarbeit mit Osterreich wird vertieft

    Protokoll unterzeichnet Wien (ADN). Eine weitere Vertiefung der wissenschaftlichtechnischen Zusammenarbeit zwischen der DDE und der Republik Österreich ist zwischen dem Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Wissenschaft und Technik der DDR, Dr. Herbert Weiz, und dem österreichischen Bundesminister für Wissenschaft und Forschung, Dr ...

  • Vietnam; Kampf gegen Taifunfolgen dauert an

    Hanoi (ADN). Im Kampf gegen die vor einer Woche von dem verheerenden Taifun Nr. 9 in der Landwirtschaft Vietnams hervorgerufenen schweren Schäden sind bereits beachtliche Ergebnisse erzielt worden. Laut einer jetzt von der Landespresse veröffentlichten Bilanz des Ministeriums für Wasserwirtschaft wurden von den ursprünglich 157 000 Hektar der unter Wasser gesetzten Reisfläche mittlerweile annähernd 60 000 Hektar von den Fluten wieder befreit ...

  • Südafrika lehnt weiter Freilassung Mandelas ab

    Pretoria (ADN). Die südafrikanische Regierung lehnt eine Freilassung des zu lebenslanger Zuchthaushaft verurteilten ANC- Führers Nelson Mandela ab. Das erklärte Polizeiminister Le Grange in einem Interview für die Zeitschrift „Leadership South Africa". Le Grange fügte hinzu, die Regierung erwäge jedoch die Möglichkeit, „alte und verbrauchte" ANC-Häftlinge freizulassen, die über 70 Jahre alt sind ...

  • Pinochet-Geheimdienst macht Jagd auf Patrioten

    Santiago (ADN). Agenten des Pinochet-Geheimdienstes machen gegenwärtig Jagd auf 20 führende Persönlichkeiten der chilenischen Demokratischen Volksbewegung (MDP). Wie am Mittwoch in Santiago bekannt wurde, sind in den vergangenen drei Tagen die Wohnungen von MDP-Präsident Manuel Almeyda und anderen Führern der Organisation durchsucht worden ...

  • Beileidstelegramm der DDR an Mexiko

    Kondolenz Erich Honeckers für Opfer der Explosionskatastrophe Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, richtete an den Präsidenten der Vereinigten Mexikanischen Staaten, Miguel de la Madrid Hurtado, folgendes Telegramm: Zu den ...

  • Politbüro zum Treffen Honecker—Jaruzelski

    Ergebnisse der Gespräche wurden gebilligt

    Berlin (ADN). Das Politbüro des ZK der SED hat auf seiner Sitzung am Dienstag, dem 20. November 1984, einen Bericht über die Gespräche zwischen dem Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und dem Ersten Sekretär des ZK der PVAP und Vorsitzenden des Ministerrates der Volksrepublik Polen, Wojciech Jaruzelski, entgegengenommen und deren Ergebnisse gebilligt ...

  • Student ermordet

    Beirut. Bei einem Feuerüberfall israelischer Truppen auf demonstrierende palästinensische Studenten der Universität Bir Zeit im okkupierten Westjordangebiet ist am Mittwoch ein Student ermordet worden. Sechs Jugendliche erlitten Verletzungen.

  • Flugzeug stürzte ab

    Quito. Beim Absturz eines zweimotorigen Flugzeuges im östlichen Urwaldgebiet von Ekuador sind alle 14 Insassen ums Leben gekommen. Die ausgebrannten Trümmer der Maschine wurden erst nach stundenlanger Suche gefunden.

  • Kur* berichtet

    Italiener streikten

    Rom. Rund 15 Millionen italienische Werktätige traten am Mittwoch in einen vierstündigen Generalstreik. Sie forderten Reformen der Steuerpolitik und den Preissteigerungen entsprechende Lohnmaßnahmen.

  • Passagiere vermißt

    Dhaka. Mehr als hundert Passagiere werden nach einem Schiffsunglück nahe der Stadt Barisal im Süden Bangladeshs vermißt. Die Fähre war mit mehr als 500 Menschen an Bord gekentert.

Seite 2
  • 250 Chemieanlagen nachDDR-lizenz

    Kunden in 24 Ländern nutzen technologisches Wissen des Kombinats Leipzig-Grimma

    Ein „Aktenpaket" nahm kürzlich den Luftweg von Berlin- Schönefeld nach Tokio. Absender war das Chemieanlagenbaukombinat Leipzig-Grimma und der Empfänger die Toyo Engineering Corporation. Das Kombinat in Leipzig-Grimma, das beim Bau von Anlagen für den thermischen Stoffaustausch zu den international renommiertesten Unternehmen gehört, hat mit diesem japanischen Konzern einen Lizenzvertrag abgeschlossen ...

  • Was junge Neuerer wollen

    Am Montag dieser Woche erhielten die besten Neuerer im Blauhemd der FDJ auf der 27. Zentralen MMM die traditionellen Ehrenpreise. Der Messejahrgang 1983/84 ist so hochkarätig wie in keinem Jahr zuvor. Allein die in Leipzig vorgestellten 2344 Exponate verkörpern ©inen Jahresnutzen von 500 Millionen Mark ...

  • Glückwunsch des ZK der SED für Genossen Hans Albrecht

    Grußadresse zum 65. Geburtstag

    Lieber Genosse Hans Albrecht! "Dcfs Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt Dir zu Deinem 65. Geburtstag die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. Voller Stolz kannst Du als standhafter und leidenschaftlicher Kommunist in den nahezu vier Jahrzehnten Deines aktiven Kampfes für die gerechte Sache der Arbeiterklasse auf eine erfolgreiche Arbeit zurückblicken ...

  • 40* Jahrestag des Sieges — ein welthistorisches Ere gn

    (Fortsetzung von Seite 1) Bedeutung des Sieges der UdSSR im Großen Vaterländischen Krieg zu untersuchen, um entsprechende Schlußfolgerungen für den Kampf um den Frieden unter den heutigen Bedingungen zu ziehen. Der Gedanke, Schlußfolgerungen aus der Vergangenheit zu ziehen, um alle fortschrittlichen Kräfte für die Verhinderung eines dritten Weltkrieges zu mobilisieren, zog sich als Schwerpunkt durch die gesamte Diskussion ...

  • Meinungsaustausch mit dem Bildungsminister der KDVR

    Begegnung zwischen Kurt Hager und Hwang Sun Mjong

    Berlin (ADN). Kurt Hager, Mitglied des Politbüros und Sekretär .des Zentralkomitees der SED, empfing am Mittwoch den Minister für Allgemeine Bildung der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik, Hwang Sun Mjong. Im Verlauf des Gesprächs, das in einer herzlichen und freundschaftlichen Atmosphäre verlief, informierte Kurt Hager über Ergebnisse und Erfahrungen bei der weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der DDR, insbesondere auf dem Gebiet des Bildungswesens ...

  • Volksbildungsdelegation aus Nikaragua an Leipiiger Schule

    FDJler bekundeten Solidarität mit dem Volk Sandinos

    Leipzig (ADN). Ein herzliches Willkommen bereiteten am Mittwoch Pädagogen und Schüler der Karl-Marx-Oberschule (EOS) Leipzig der zur Zeit in der DDR weilenden Abordnung des Ministeriums für Erziehung der Republik Nikaragua. Mädchen und Jungen sangen zur Begrüßung Kampflieder in spanischer Sprache zum Zeichen ihrer festen Solidarität mit dem Volk Sandinos ...

  • Seefahrtsabkommen dient weiterem Ausbau des Handels

    Alfred Neumann empfing Verkehrsminister Madagaskars

    Berlin (ADN). Der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Alfred Neumann empfing am Mittwoch den Minister für Verkehrswesen, Versorgung und Tourismus der Demokratischen Republik Madagaskar, Joseph Bedo. Während der freundschaftlichen Begegnung wurden Fragen der bilateralen Beziehungen und der gegenwärtigen internationalen Lage erörtert ...

  • Vertrauensleute logen Bilanz

    Charite verbesserte Betreuung

    Berlin (AjDJST). In den entscheidenden Bereichen der Charite werden die mit dem Neubau und der Rekonstnuiktion geplanten Leistungskennziffern, für 1985/86 bereits zum bevorstehenden Jahreswechsel erreicht. Diese Bilanz zogen am Mittwoch die Vertreter der 5500 Gewerkschafter des Bereiches Medizin (Oharite) der Hxwnlboldt-iUoiiversität Berlin auf ihrer Verfcrauensleutevollver- Sammlung ...

  • Ägrarökonomen berieten auf einer Fachtagung

    Neubrandenburg (ADN). Hauptbuchhalter und Ökonomen aus Genossenschaften der Nordbezirke berieten am Mittwoch mit Wissenschaftlern auf einer Fachtagung der Agrarwissenschaftlichen Gesellschaft in Neubrandenburg über die wirtschaftliche Rechnungsführung in der Landwirtschaft. Prof. Dr. Heinz Zacharias, ...

  • Freundschaftliches Treffen mit Abordnung der KPTsch

    Horst Dohlus würdigte hohen Stand der Zusammenarbeit

    Berlin (ADN). Am Mittwoch empfing Horst Dohlus, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, eine Delegation des ZK der Kommunistischen Partei der Tschechoslowakei unter Leitung von Vladimir Kozic, stellvertretender Leiter der politischorganisatorischen Abteilung des Zentralkomitees. - Während der herzlichen Begegnung würdigte Horst Dohlus den hohen Stand des vertrauensvollen Zusammenwirkens der SED und der KPTsch ...

  • Politiker aus Tunesien in Berlin empfangen

    Berlin (ADN). Zu einer freundschaftlichen Begegnung trafen Werner Kirchhoff, Vizepräsident des Nationalrates der Nationalen Front der DDR, und eine Delegation der Sozialistischen Destour-Partei Tunesiens unter Leitung des stellvertretenden Parteidirektors Salem Ben Hjel am Mittwoch in Berlin zusammen ...

  • UNESCO-Kurs in Potsdam beendet

    Teilnehmer, aus 12 Ländern

    Potsdam (ADN). Junge Wissenschaftler aus 12 Ländern Afrikas, Asiens, Europas und Lateinamerikas traten am Mittwoch von Potsdam aus ihre Heimreise an. Sie waren Teilnehmer eines internationalen Weiterbildungskurses für Tektonik, Seismologie und Bewertung des seismischen Risikos, wie er vom AdW-Zentralinstitut für Physik der Erde Potsdam im Auftrag und mit Unterstützung der UNESCO bereits zum fünftenmal in der DDR durchgeführt wurde ...

  • DDR liefert Nikaragua Fabrikausrüstungen

    Aue (ADN). Gemeinsam mit weiteren sozialistischen Ländern wird die DDR in Nikaragua eine Fabrik für die Verarbeitung von Gemüse und Früchten errichten. Der VEB Blechbearbeitungsmaschinenwerk und Werkzeugbau Aue liefert hierzu automatische Fertigungslinien für Konservendosen. Nachdem die ersten Ausrüstungen bereits in Nikaragua eingetroffen sind, werden gegenwärtig in Aue weitere Anlagen für den Versand bereitgestellt ...

  • Studentenkonferenz zum Friedenskampf in Leipzig

    Leipzig (ND). Ergebnisse des zentralen Jugendobjektes „Wissenschaft, Kultur und Ideologie im Kampf um Frieden und sozialen Fortschritt" standen am Mittwoch im Mittelpunkt einer Studentenkonferenz an der Karl- Marx-Universität Leipzig. Als Beitrag zum bevorstehenden 575- jährigen Universitätsjubiläum diskutierten die Konferenzteilnehmer in fünf Arbeitskreisen unter anderem philosophische Fragen des Friedenskampfes und die Verantwortung des' Wissenschaftlers für Frieden und sozialen Fortschritt ...

  • Laser trennt präzise Träger für Schaltkreise

    Stadtroda (ADN). Ein Lasergerät aus dem Kombinat Feinmechanische Werke Halle ist Kernstück einer neuentwickelten Technologie zum Trennen von Trägermaterial für mikroelektronische Hybrid-Schaltkreise. Die Platten werden rechnergesteuert unter dem Laserstrahl bewegt. Dieser erzeugt auf ihrer Oberfläche pro Sekunde bis zu tausend feinster Schmelzstellen ...

  • Tagung zur Literatur sozialistischer Länder

    Berlin (ADN). Mit einem Referat von Siegfried Rönisch, Chefredakteur der Zeitschrift „Weimarer Beiträge", über Tendenzen der DDR-Literatur wurde das 14. Treffen der Chefredakteure von Literaturzeitschriften sozialistischer Länder am Mittwoch in Berlin fortgesetzt. In der Diskussion sprachen die Teilnehmer zu den Themen der Tagung „Die Literatur im Kampf um die Sicherung des Weltfriedens und der Beitrag der Literaturzeitschriften" und „Die Literaturen sozialistischer Länder im 40 ...

  • Grimm-Preis an Gelehrte aus 6 Ländern verliehen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Mit dem Grimm-Preis werden seit 1979 jährlich hervorragende Leistungen bei der intensiven Pflege der humanistischen Traditionen in der deutschen Literatur und bei der Propagierung der sozialistischen Literatur der DDR gewürdigt. Im Festvortrag sprach Prof. Dr. Dieter Schiller, Preisträger 1983, über die Grimm-Rezeption durch deutsche- Schriftsteller und Wissenschaftler im Exil ...

  • DDR gratuliert Libanon zum Nationalfeiertag

    Berlin (ND). Zum Nationalfeiertag der Republik Libanon übermittelte der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, Präsident Amine Gemayel in Beirut ein Glückwunschtelegramm. Darin wird die Überzeugung ausgedrückt, „daß sich die gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit zwischen unseren Staaten im Interesse des Weltfriedens weiter vertiefen wird ...

  • Sowjetische Gäste ehrten Opfer des Faschismus

    Dresden (ADN). Veteranen des Großen Vaterländischen Krieges und Komsomolzen, die gegenwärtig mit einem Freundschaftszug in der DDR weilen, ehrten am Mittwoch in Dresden Opfer des Faschismus. In der Georg-Schumann-Gedenkstätte an der Technischen Universität gedachten sie der über 1000 Widerstandskämpfer, darunter Sowjetbürger, die im Hof des ehemaligen sächsischen Landgerichts ermordet worden waren ...

  • Spezialisten erörterten Aufgaben der Geotechnik

    Cottbus (ADN). Mit dem Beitrag der Geotechnik zu hoher Arbeits- und Produktionssicherheit in Braunkohletagebauen beschäftigt sich ein zweitägiges KDT-Kolloquium zur Bodenmechanik, das am Mittwoch in Cottbus begann. Daran nehmen 230 Forscher, Ingenieure, Technologen und Projektanten aus der Braunkohleindustrie, von Bergbehörden und Hochschulen sowie aus anderen Wirtschaftszweigen teil ...

  • Protest gegen den Terror in Chile

    FDGB: Freiheit für Verhaftetet

    Berlin (ADN). Der Bundesvorstand des PDGB hat in einem Schreiben gegen die Verhaftung namhafter chilenfscher Gewerkschafter wie Enrique Avendano, Joan Antinao, Carlos Opazo, Humberto Areosi und Luis Suarez protestiert. In der vom Vorsitzenden des FDGB-Bundesvorstandes, Harry Tisch, unterzeichneten Erklärung heißt es: „Wir fordern die sofortige Freilassung der widerrechtlich Inhaftierten und die Respektierung der gewerkschaft^ liehen Rechte und Freiheiten ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr, Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure, Horst Bitschkowski, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion wurde mit ...

Seite 3
  • Wir wollen die Hektarerträge dieses Jahres wiederholen

    Mitunter werde ich in Anspielung auf meinen Vornamen „Hans im Glück" genannt. Um ehrlich zu sein, von derlei Sprüchen halte ich nichts. Glück hat nur, wer solide Arbeit leistet. Uns geht es darum, die bislang höchsten Erträge, die wir im Jubiläumsjahr unserer Republik erzielten, zu wiederholen, zu stabilisieren und weiter systematisch zu steigern ...

  • Dienst am Kunden

    Rudolf Schrickel, Bürgermeister von Zerbst: Ein gutes,; Angebot an Dienstleistungen trägt viel zum Wohlbefinden der Bürger bei — das weiß wohl jeder aus eigener Erfahrung. In Zerbst wurde deshalb in den zurückliegenden Beschluß der Jahren auf Volksvertretung Schritt für Sehritt ein Dipnst- 9 Durch Neubau und Modernisier rung entstanden 171 851 Wohnungen ...

  • Wir arbeiten nach den 85er Kennziffern

    War wissen, was dafür zu tun ist, was wir täglich tun können. Deshalb stehen wir beispielsweise zum „Berliner Kalender" und erfüllen unsere Wettbewerbsziele bereits bis zum 21. Dezember. Die letzten Arbeitstage des Jahres werden wir dann nutzen, den erreichten Planvorsprung noch auszubauen. Schon jetzt arbeiten wir nach den 85er Kennziffern ...

  • Schönere Häuser

    Christoph Anders, Oberbürgermeister von Halle: Wenn ich über die Arbeit unseres Rates berichten soll, dann muß ich ein breites Spektrum ins Auge fassen. Halle ist bekanntlich eine Stadt der Chemiearbeiter, eine Stadt des Maschinenbaus, aber auch eine Universitätsstadt, die Stadt der HändeKestspieile ...

  • Hoher Leistungs- und Efffekffivitätszuwachs

    9 Die Initiative zum sozialistischen Wettbewerb 1984 war von den Werktätigen des VEB Stern-Radio Berlin ausgegangen. Sie stellten sich unter anderem das Ziel, die geplante Nettoproduktion gegenüber 1983 auf 109,4 Prozent zu erhöhen, dabei die geplante Arbeitsproduktivität um ein Prozent zu überbieten ...

  • Ziele im Wettbewerb und ein Kapitel Sozialpolitik

    Warum wir unseren Jahresplan vorfristig erfüllen wollen Von Lothar Wilhelm, Schlosser, VEB Elektroprojekt und Anlagenbau Berlin

    „Erzähl einfach, daß unsere beiden Jungs erfolgreich ins Berufsleben gestartet sind und wir alle in einer schönen Neutaa«- woihnung leben, die wir uns leisten können. Das gehört doch wohl auch zum Thema, oder?" Typisch, da hatte meine Frau wieder mal den Nagel auf den Kopf getroffen, als ich sie fragte, wie ich vor meiner Gewerkschaftsgruppe auftreten könnte ...

  • Planvorsprung bereits 3,7 Milliarden Mark

    Zum 35. Jahrestag der Gründung der DDR konnte eine eindrucksvolle Bilanz gezogen werden. 9 Das produzierte Nationaleinkommen wuchs bis Ende Oktober um 5,3 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres. Die Nettoproduktion im Bereich der Industrieministerien erhöhte sich um 8,4 Prozent, die Arbeitsproduktivität um 7,6 Prozent ...

  • In Venusberg wird seit zwei Jahrzehnten ein guter Faden gesponnen

    In Venusberg (Kreis Zschopau) hat die Feinspinnerei „Erzgebirge" ihren Sitz. Seit zwei Jahrzehnten erfüllen die Spinnerinnen in den Produktionsstätten zwischen Burgstädt bei Karl-Marx-Stadt und Bärenstein bei Annaberg Monat für Monat gewissenhaft ihren Plan in Menge und Qualität. Zwei Tage Planvorsprung stehen gegenwärtig zu Buche, und bis zum Jahresende sollen 140 Tonnen Garne und Zwirne zusätzlich den Weg in die weiterverarbeitenden Betriebe der Textilindustrie antreten ...

  • Jetzt erst recht alles für unsere Republik

    So wie in unserer Brigade im kleinen, spüren alle 9000 Anlagenibauer unseres Betriebes, daß sich gute Arbeit für jeden einzelnen auszahlt. Gut gearbeitet haben wiir wirklich in diesem Jahr, es zum bisher erfolgreichsten gemacht. Das soll so bleiben, trotz komplizierter Bedingungen auf dem Weltmarkt und Wirtschaftskrieg gegen uns ...

  • Was Räte zum Wohl der Bürger tun

    Familien werden frühzeitig über Bauvorhaben informiert / Bessere Dienstleistungen

    Die örtlichen Volksvertretungen und ihre Räte haben sich für dieses Jahr anspruchsvolle Ziels gestellt. Viele Ergebnisse konnten sie auf ihren Sitzungen zum 35, Jahrestag der Republik abrechnen. Zugteich waren sich die Abgeordneten darin einig, bis zum Jahresende alle kommunalen Planaufgaben zu erfüllen und, wo möglich, zu überbieten ...

  • Neue Quellen für stetes Wachstum

    Im kommenden Jahr werden wir auch Schaltschränke zur Steuerung von zwei großen Analogwalzstraßen für die Sowjetunion fertigen. Ein Riesenauftrag! Wir haben uns langfristig mit diesem Projekt befaßt. Ich glaube, pro Schrank ließen sich 400 Millimeter Schweißnaht glatt einsparen. Wenn ich all das überdenke, kann ich sagen ...

  • Ein junger Betrieb

    Der VEB Elektroprojekt und Anlagenbau Berlin gehört zu den bedeutendsten und zugleich modernsten Betrieben Berlins. Seine 9000 Beschäftigten produzieren vor allem elektrotechnische Ausrüstungen und Schaltanlagen zum Steuern von Stahl-, Walz- und Kraftwerken sowie Zementfabriken. Der Betrieb liegt inmitten des Stadtbezirkes Berlin-Marzahn, in dem heute schon 170 000 Bürger wohnen — darunter viele Arbeiter und Ingenieure von EAB ...

  • Hohe Leistungen für das Wohl des Volkes und die Sicherung des Friedens

    Große Arbeitstaten brachten uns im Jahre 1984 weiter gut voran Von Januar bis Oktober wuchs das produzierte Nationaleinkommen um 5,3 Prozent

    Mit dem Ziel, das 35. Jahr der DDR zum erfolgreichsten ihrer Geschichte zu gestalten, begannen die Werktätigen der Republik den 84er Wettbewerb. Denn Millionen wissen, daß politische Stabilität, ökonomische Dynamik und kontinuierliche Fortsetzung der Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik zum Wohle des Volkes von entscheidender Bedeutung für unseren Beitrag zur Sicherung des Friedens sind ...

  • In zehn Monaten mehr Wohnungen als 1980

    Die Ergebnisse bei der konsequenten Verwirklichung des Kurses der Hauptaufgabe in ihrer Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik machen für alle Bürger spürbar, daB sich gute Arbeit für die Gesellschaft wie für jeden einzelnen lohnt.

Seite 4
  • Er schuf Monumente für Lenins Ideen

    Zum Gedenken an den sowjetischen Künstler und Kommunisten Nikolai Tomski

    Von Klaus-Dieter Schönewerk Als vor fast 15. Jahren auf dem Berliner Leninplatz das Denkmal des Begründers des Sowjetstaates emporwuchs, war unter den Bauleuten und Steinmetzen aus unserer Republik ein Mann bei der Arbeit, den man für einen Dorfschmied hätte halten können. Es war der Schöpfer des Denkmals, der bedeutende sowjetische Bildhauer Nikolai Tomski ...

  • Episoden aus dem Alltag der mongolischen Bauern

    Zur Aufführung des Films „Der Geruch der Erde"

    Von Ursula M e v e s In der Mongolischen Volksrepublik werden jährlich sieben Spielfilme gedreht, den größeren Anteil innerhalb der Kinematographie nehmen Dokumentarfilme ein — etwa 80 entstehen im Laufe eines Jahres. Die Produktion eines Dokumentarfilms ist schneller und unaufwendiger, vor allem aber vermag dieses Genre unmittelbar einzugreifen in gesellschaftliche Entwicklungsprozesse ...

  • Bringt Träume mit Fahrrad und Raumschiff

    Der 26 Zentimeter kleine Fernsehstar ist der Größte bei den Kindern. Seit 25 Jahren hat er trotz seiner einschläfernden Wirkung einen gewaltigen Zuschauerkreis. Die Beliebtheit des Sandmanns ist so groß, daß er sich ab 1979 sogar einen zusätzlichen Sendeplatz im 2. Programm erobern konnte — wer schaffte das schon außer ihm ...

  • Dramatik, die eingreifen will in Kämpfe der Zeit

    Peter Weiss, der auch Maler, Grafiker, Filmemacher und Epiker war, griff vor allem als Dramatiker ein in die Klassenkämpfe unserer Zeit. Wie einst Bertolt Brecht, Johannes R. Becher oder Friedrich Wolf führte ihn das Erkennen imperialistischer Ausbeutung und Aggressivität an die Seite der Arbeiterklasse zu humanistischer, sozialistischer Parteilichkeit ...

  • Realität und Vision in bühnenwirksamen Szenen

    Der Regisseur arbeitete ansonsten kaum mit Strichen. Sein Augenmerk galt der szenischen Atmosphäre, der sorgfältig dosierten gegenseitigen Durchdringung von Realität und Irrealität, von Agitprop und traumhafter Vision. Bühnenbildner Klaus Noack schuf einen praktikablen Spielraum (Pensionszimmer und Büro, in einem) mit Tür im Hintergrund in ein helles Draußen ...

  • Filme zur Arbeiterbewegung

    Retrospektive beim bevorstehenden Leipziger Festival

    Die Retrospektive des Staatlichen Falmairchivs der DDR während der am Freitag beginmenden Itjtennationalen Leipziger Dokumentär- und Rurzfilmwoche ist in diesem Jahr dem britischen Dokumentarfilm der dreißiger Jahre gewidmet. In dieser Zeit gelang es in Großbritannien, angeregt vom sowjetischen Dokumentarfilm und von einzelnen Beispielen anderer Länder, Filme zu schaffen, die in sachlicher Form über den Alltag und den Arbeitsprozeß berichten ...

  • Nicht Ohnmacht, sondern gebündelter Protest

    Der Regisseur der Aufführung, Axel Richter, das sei hier gesagt, bewältigt eine komplizierte Aufgabe insgesamt beeindruckend. Nach erfolgreichen Inszenierungen in Karl-Marx-Stadt, auch in Dresden, Annaberg und Schwerin, die auf ihn aufmerksam machten, war dies seine erste Arbeit in Berlin. Zu fragen ist nur,, weshalb er den Josef K so privatisiert ...

  • Kupferstich-Kabinett zeigt Grafik Beckmanns

    Dresden (ADN). Eine Ausstellung .mit Grafik von IVfernleekT,' mann ist anläßlich des 100. 'Gfc- ■ burtstages des Künstlers seit Mitt-.; woch im Kupferstich-Kabinett der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden zu sehen. Sie zeigt Arbeiten der Jahre 1911 bis 1913 aus dem Bestand der Dresdner Sammlung sowie Leihgaben aus dem Berliner Kupferstich-Kabinett ...

  • Symposium zum Dokumentarfilm in Berlin veranstaltet

    Berlin (ADN). Das VI. Internationale Dokumentarfilm-Symposium ist am Dienstag im Haus der Sowjetischen Wissenschaft und Kultur in Berlin eröffnet worden. Die Sektion Dokumentarfilm und Fernsehpublizistik des Verbandes der Film- und Fernsehschaffenden der DDR hatte zu dieser Veranstaltung eingeladen, bei der Dokumentarfilmer aus neun sozialistischen Ländern unter dem Motto „Dokumentarfilm '84 — im Sozialismus für den Sozialismus" jüngste Produktionen vorstellen ...

  • Festival mit Folk und Blues

    Begeisterung bei Veranstaltung der FDJ in Weimar

    Das erste Folk-Blues-Festival der DDR fand am Dienstag in Weimar statt. In der ausverkauften Weimarhalle begeisterten die Gruppen „Zenit" und „Engerling" aus Berlin, die Ilmenauer Gruppe „Pro art". die Gruppe „Simple Song" aus Dresden sowie die Weimarer Gruppe „Dreifuß" das Publikum. Großen Beifall erhielten Jürgen Kerth und sein 15jähriger Sohn Stefan aus Erfurt sowie Eberhard Struck mit seiner zwölfseitigen Folkgitarre ...

  • Kulturnotizen

    KUNSTTAGE. Der Beschäftigung mit Malerei, Grafik, Plastik und Formgestaltung dienen die vom Kulturbund veranstalteten „Tage der bildenden Kunst" bis zum 2. Dezember in Neubrandenburg. GASTDIRIGAT. Unter der Leitung des Chefdirigenten der Schweriner Philharmonie, Dr. Horst Förster, gab das Sofioter Rundfunksinfonieorchester am Dienstag in Sofia ein mit viel Beifall aufgenommenes Konzert ...

  • „Das Autogramm" in der Akademie vorgestellt

    Berlin (ADN). Der Regisseur Peter Lilienthal aus der BRD stellte am Dienstag in der Akademie der Künste der DDR in einer erweiterten Sitzung der Sektion Darstellende Kunst seinen jüngsten Film „Das Autogramm" vor. Das Werk spielt in einer lateinamerikanischen Kleinstadt, die von einer reaktionären Militärdiktatur terrorisiert wird ...

  • Große Resonanz für Hallesche Philharmonie

    Hamburg (ADN). Große Resonanz beim Publikum fand die Hallesche Philharmonie während der ersten Woche ihrer Tournee durch die BRD. Unter Leitung von Olaf Koch gäben die Philharmoniker Konzerte in Delmenhorst, Wilhelmshaven, Uelzen und Hamburg. Gemeinsam mit dem Pianisten Rolf-Dieter Arens und' dem Cellisten Josef Schwab brachten sie Werke von Chopin, Dvofäk und Rosenfeld zur Aufführung ...

  • Hohe Auszeichnung für sowjetische Schriftsteller

    Moskau (ADN). Für ihre Verdienste um die Sowjetliteratur sind anläßlich des 50. Jahrestages der Gründung des Schriftstellerverbandes der UdSSR zahlreiche Autoren des Landes mit hohen Auszeichnungen geehrt worden. Durch Erlaß des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR erhielten den Lenin-Orden unter anderen Wassili Below, Juri Wertschenko, Daniil Granin, Jewgeni Dolmatowski, Jegor Issajew, Wenjamin Kawerin, Pjotr Proskurin, Valentin Rasputin, Robert Roshdestwenski und Iwan Stadnjuk ...

  • Aufschrei gegen imperialistische Profitgier und Kriegstreiberei

    Premiere am Berliner Ensemble: „Der neue Prozeß" von Peter Weiss Von Gerhard E b e r t

    Die Uraufführung seines Stückes „Der neue Prozeß" hatte der Dichter noch selbst am Stockholmer „Dramaten" inszeniert. Er hatte es Anfang 1981 nach Abschluß seiner Romantrilogie „Die Ästhetik des Widerstands" in wenigen Wochen niedergeschrieben. Es blieb seine letzte Arbeit: Er starb im Mai 1982. Mit der DDR-Erstaufführung am Berliner Ensemble wird sein politisches Vermächtnis lebendige, mahnende Realität ...

  • Pakistanischer Lyriker Faiz Ahmed Faiz gestorben

    Islamabad (ADN). Faiz Ahmed Faiz, einer der populärsten pakistanischen Urdu-Lyriker der Gegenwart, ist am Dienstag im Alter voxi 73 Jahren in Lahore gestorben. Seine Lyriksammlungen wie „Das Bild des Klagenden" (1941) oder „Nur während einer Nacht" (1975) machen das soziale Engagement des Schriftstellers sichtbar ...

Seite 5
  • Mosaik

    Pädagogen beraten in Moskau Moskau. Eine Konferenz zum Thema „Die internationale Bedeutung und der internationalistische Charakter der Theorie und Praxis der sozialistischen Schule", an der Vertreter von 16 sozialistischen Ländern und Entwicklungsländern teilnehmen, begann in Moskau. Weniger Bewohner Amsterdams Amsterdam ...

  • der USA-Atomraketen

    Vorschläge sozialistischer Staaten von Vorteil für BRD

    Bonn (ADN). Die Krefelder Initiative hat die Bundesregierung aufgefordert, den Stopp der Stationierung neuer amerikanischer Raketenkernwaffen und den Abbau der bereits in der BRD installierten Waffensysteme einzuleiten. In einer Erklärung zum Jahrestag des Raketenbeschlusses durch den Bundestag vom 22 ...

  • Volk Nikaraguas verstärkt Verteidigung und Produktion

    Werktätige verpflichteten sich zur Erfüllung der Pläne

    Von unserem Korrespondenten Detlef Klemeniz Managua. Die Werktätigen der Textilfabrik „Fanatex" in Managua verpflichteten sich ebenso wie die Belegschaftsmitglieder der Zuckerfabrik „Benjamin Zeledon" in Rivas im Südwesten Nikaraguas zur Erfüllung der Pläne. Sie wollen die gestellten Ziele erreichen, obwohl etwa 300 Angehörige beider Betriebe derzeit im Norden und Süden des Landes gegen konterrevolutionäre Banden kämpfen ...

  • DDR befürwortet vor UNO Sanktionen gegen Pretoria

    Sprecher verurteilt westliches Komplott mit Rassisten

    New York (ADN). Entschiedene Maßnahmen der UNO gegen Südafrika forderte DDR-Vertreter Dr. Siegfried Zachmann am Dienstag in der Apartheid-Debatte der UNO-Vollversammlung. Vor allem müsse der Sicherheitsrat so schnell wie möglich umfassende Sanktionen gegen das Apartheid-Regime verhängen, was die USA bisher verhinderten ...

  • Motto der Gesundheitspolitik in BRD: Geld oder Leben

    Gewerkschaftszeitung enthüllte neue Sozialabbau-Pläne

    Bonn (ADN). Der Patient, sichtbar leidend, betritt das Sprechzimmer des Arztes. Mit zittrigen Fingern nestelt er einen Zwanzigmarkschein aus der Hosentasche und klagt über heftige Bauchschmerzen. Der Arzt diagnostiziert nach kurzer Untersav chung: „Blind^darmentzündiung. Sie müssen sofort ins Krankenhaus zur Operation ...

  • Notstandsprogramm für Betroffene der Explosionskatastrophe in Mexiko

    Präsident Miguel de la Madrid besuchte Unglücksort / Wohnungsbau angekündigt

    Mexiko-Stadt (ADN). Mexikos Staatspräsident Miguel de la Madrid informierte sich am Dienstag mehrere Stunden an Ort und Stelle über das Ausmaß der schweren Explosionskatastrophe im Gebiet der Fabrik „Unigas" nahe der Hauptstadt des Landes. Er überzeugte sich vom Fortgang der Bergungs- und Aufräumungsarbeiten ...

  • BRD verschiebt Besuch Genschers in Polen

    Warschau (ADN). Der Besuch des Außenministers der BRD, Hans-Dietrich Genscher, in der Volksrepublik Polen ist verschoben worden, meldete die polnische Nachrichtenagentur PAP am Mittwoch unter Berufung auf das Außenministerium der VR Polen. Der dreitägige Besuch sollte am selben Tag beginnen. Der polnische Rundfunk ging auf die Umstände ein, die zu dieser in der Nacht zum Mittwoch, vier Stunden vor Reiseantritt Genschers, bekanntgegebenen Entscheidung in Bonn geführt haben sollen ...

  • UNO-Beobachter für Chile verlangt

    Dringendes Ersuchen der Opposition an Perez de Cuellar

    Santiago (ADN). Nach der Verhängung des Belagerungszustandes durch Pinochet wurde in Chile eine neue Welle des Terrors entfacht. Das betonen oppositionelle Organisationen des Landes in ihrem Brief an UNO- Generalsekretär Perez de Cuellar, in dem sie die Entsendung eines UNO-Beobächters fordern. Das Dokument ist unter anderem vom Komitee der Angehörigen verbannter Chilenen unterzeichnet worden ...

  • Ost-West-Dialog jetzt notwendiger denn je

    Pressekonferenz nach offiziellen Gesprächen in Budapest

    Budapest (ADN). Die Regierungen Belgiens und Ungarns seien der Überzeugung, daß Kontakt und Dialog um so notwendiger sind, je komplizierter die internationale Lage ist. Das erklärte der belgische Ministerpräsident Wilfried Martens auf einer Pressekonferenz in Budapest zum Abschluß seines offiziellen Besuchs in der Ungarischen Volksrepublik ...

  • Kampuchea dankt für Unterstützung durch die UdSSR

    Phnom Penn (ADN). Zu einem Gespräch empfing am Donnerstag der Generalsekretär des ZK der Revolutionären VaLkspartei Kampucheas und Vorsitzende des Staatsrates, Heng Samrin, eine Delegation des Obersten Sowjets der UdSSR, die zu einem offiziellen Freundschaftsbesuch in Kampuchea weilt. Sie steht unter Leitung von Wladimir Dolgich, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU ...

  • Manifestation der Solidarität in Madrid

    Madrid (ADN). Tausende Einwohner der spanischen Hauptstadt bekundeten am Mittwochabend auf einer Demonstration im Madrider Arbeiterbezirk Tetuan ihre Solidarität mit dem nikaraguanischen Volk. Zu der Manifestation hatten die beiden größten Gewerkschaften Spaniens, die Arbeiterkommissionen (Cö) und die Allgemeine Arbeiterunion (UGT), sowie die KP Spaniens (KPS), die kommunistische und die sozialistische Jugend und das Komitee für Solidarität mit Nikaragua aufgerufen ...

  • KP Indiens für Festigung der Einheit des Landes

    Delhi (ADN). Die Kommunistische Partei Indiens hat sich dafür ausgesprochen, den antiimperialistischen Kampf sowie den Kampf um die Einheit und Integrität des Landes zu intensivieren. Nach einer Tagung ihres Zentralen Exekutivkomitees betonte die KPI, daß dazu alle demokratischen Kräfte gesammelt und gestärkt werden müssen ...

  • Experten aus 35 Staaten bereiten Kulturforum vor

    von unserem Korrespondenten

    Te. Budapest. Ein Expertentreffen zur Vorbereitung des im Schlußdokument des Madrider Treffens vereinbarten Kulturforums der 35 Teilnehmerstaaten der Konferenz für Sicherheit und Zusaiömeaarbeit '■>■■■ in Europa (KSZE) ist am Mittwoch in Budapest eröffnet worden. Im Namen' der Regierung Ungarns begrüßte Staatssekretär Jänos Nagy die rund 150 Vertreter der Konferenzstaaten ...

  • Gedenkmeeting in Delhi iu Ehren Indira Gandhis

    Kö. Delhi. „Indira Gandhi verstärkte die Brücken der Freundschaft mit den sozialistischen Ländern. Es war in ihrer Amtszeit, als der indisch-sowjetische Vertrag über Frieden, Freundschaft und Zusammenarbeit unterzeichnet und die diplomatischen Beziehungen mit der DDR aufgenommen wurden." Das unterstrichen Redner am Mittwoch auf einem Gedenkmeeting für die frühere Ministerpräsidentin Indiens ...

  • Armut in Irland auf Konferenz angeprangert

    Dublin (ADN). Der Premierminister Irlands, Dr. Garret Fitz- Gerald, kündigte die Gründung einer „Agentur gegen die Armut" an. Sie soll den Umfang wachsender sozialer Benachteiligung solcher Gruppen wie langfristig Arbeitsloser, junger Arbeitsuchender, älterer Menschen und alleinstehender Mütter im Lande untersuchen ...

  • Not in Großbritannien wie in den 30er Jahren

    i Qp.,lMaßttn. Der britische,,Energieminister Peter Walker hat die konservative Regierung gedrängt, mehr für die Senkung der Massenarbeitslosigkeit im Lande zu tun, die offiziell mit 3,2 Millionen angegeben wird. In einer Grundsatzrede in London, die am Mittwoch von der britischen Presse als „Angriff auf den Wirtschaftskurs der Regierung" eingestuft wurde, hatte Walker erklärt, „soziale Verschwendung und menschliche Schwächung sind heute ebenso tragisch wie in den 30er Jahren" ...

  • Gefechte Irak-Iran

    Bagdad (ADN). Kampfflugzeuge Iraks haben innerhalb von 24 Stunden 148 Einsätze geflogen und iranische Truppen im mittleren und südlichen Frontabschnitt angegriffen, heißt es in einem Kommiuiniqiue des militärischen, Oberkommandos Iraks. Im Mittelabschnitt sowie im Raum östlich der Stadt Basra halbe irakische Artillerie das Feuer eröffnet ...

  • Internationales Treffen über Weltraumforschung

    Moskau (ADN). Ein internationales Symposium über die Ergebnisse des Weltraumexperiments an Bord des sowjetischen biologischen Satelliten Kosmos 1514 im Dezember 1983 begann am Mittwoch in Moskau. Ah den Beratungen beteiligen sich neben Wissenschaftlern des Gastgeberlandes Experten aus Bulgarien, der BRD, der CSSR, der DDR, aus Frankreich, Polen, Rumänien, Ungarn und den USA ...

  • 15bändige Lenin-Werke in dänischer Sprache

    Pt. Kopenhagen. Der dänische progressive Verlag „Tiden" hat die Herausgabe der ausgewählten Werke Lenins in 15 Bänden abgeschlossen. Wie Verlagsleiter John Poulsen vor der .Presse bekanntgab, erscheint der letzte Band Anfang Dezember. Weiter teilte er mit, daß endlich auch eines der Hauptwerke Friedrich Engels', der „Anti-Dühring", auf dänisch herausgebracht werden konnte ...

  • VR Angola für gerechte Lösung der Namibia-Frage

    Luanda (ADN). Den sofortigen und vollständigen Abzug der Truppen Südafrikas von angolanischem Territorium hat der Präsident der MPLA-Partei der Arbeit und der Volksrepublik Angola, Jose Eduardo dos Santos, gefordert. In einem Interview mit der brasilianischen Zeitschrift „Cadernos do Terceiro Mundo" bekräftigte er zugleich die Bereitschaft Angolas, bei der Suche nach einer friedlichen Lösung des Namibia-Problems mitzuwirken ...

  • VR Angola begeht den „Tag des Erziehers"

    Luanda (ADN). Mit zahlreichen Veranstaltungen ehrt das angolanische Volk heute seine Pädagogen anläßlich des „Tages des Erziehers". Am 22. November 1976 hatte der erste Präsident Angolas, Dr. Agostinho Neto, in einem Industriebetrieb Luandas die erste Alphabetisierungskampagne eröffnet. Seitdem hat Angola unter Führung der MPLA- Partei der Arbeit große Erfolge bei der Überwindung der vom Kolonialismus hinterlassenen Unwissenheit erreicht ...

  • Politiker Österreichs gegen Handelshemmnisse

    Wien (ADN). Der stellvertretende Vorsitzende der SPÖ Erwin Lanc hat den Druck auf Österreich in der Frage des Technologie-Transfers in sozialistische Staaten verurteilt. Auf einer Veranstaltung der Sozialistischen Partei in Wien erklärte der frühere Außenminister, derartige ständige Pressionen durch bestimmte Länder seien unvereinbar mit deren vorgeblich uneingeschränkter Achtung der Souveränität kleinerer Staaten ...

  • Was sonst noch passierte

    Das schmälste Haus von London ist am Dienstag versteigert worden. Das an seiner Vorderfront nur 1,83 Meter breite Gebäude umfaßt zwar neun Zimmer, sie sind jedoch so klein, daß deren Seitenwände mit ausgestreckten Armen berührt werden können. Der Makler hatte das Haus mit den Worten: „Von besonderem Interesse für dünne Leute" angeboten ...

  • Achte Gesprächsrunde Nikaragua-USA beendet

    Mexiko-Stadt (ADN). Die achte Verhandlungsrunde zwischen Nikaragua und den USA ist am Mittwoch im mexikanischen Pazifikort Manzanillo beendet worden, meldete Prensa Latina. Die Verhandlungen wurden vom stellvertretenden Außenminister Nikaraguas Victor Hugo Tinoco und USA-Sonderbotschafter Harry Shlaudeman geführt ...

Seite 6
  • Delegierte berieten über wegweisende Dokumente

    Vertreter der rumänischen Jugend überbrachten Grüße

    Von unseren Berichterstattern Die Direktive für die sozialökonomische (Entwicklung Rumäniens in den Jahren 1986—1990 sowie die Leitlinien des. weiteren Voranschreiitens der SRR bei der Ausgestaltung der allseitig entwickelten sozialastilschen Gesellschaft bis zum Jahr 2000 standen am Mittwoch im Mittelpunkt der Diskussion auf dem XIII ...

  • Profitgier stößt viele Tausende ins Abseits

    Nicht viel anders wirkte sich das Schrumpfen der kapitalistischen Märkte während der beiden jüngsten Weltwirtschaftskrisen aus. Unter den imperialistischen Hauptmächten und Konzernen findet "in der produktiven Sphäre ein erbarmungsloser Konkurrenzkampf statt. Um sich Absatzvorteile zu sichern, wird rationalisiert ...

  • Uruguay vor entscheidenden Wahlen

    Votum soll das Land auf den Weg zurück zur parlamentarischen Demokratie führen

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Dieter Wolf Für das kommende Wochenende ist die Bevölkerung Uruguays zur ersten Parlamentsund Präsidentenwahl seit 1971 aufgerufen. Nach elfjähriger Militärherrschaft soll am Rio de la Plata der Weg zurück zur bürgerlich-parlamentarischen Demokratie eingeschlagen werden ...

  • Und hinterm Haus das Hochgebirge

    Der beliebte bulgarische Nationalpark „Witoscha" bei Sofia ist jetzt 50 Jahre alt

    Von unserem Korrespondenten Volker H e n t g e s „In unserem Gebirge gibi es auch einen Affen", erzählte Petyr Taslakow, Direktor des Nationalparks „Witoscha",mit schmunzelndem Gesicht. Wollte er uns einen Bären aufbinden? „Nein, wirklich, das Tier ist aus dem Sofioter Zoo ausgerissen und konnte bisher noch nicht wieder eingefangen werden ...

  • Thälmann-Gut Bornuur in diesem Jahr mit Rekordernte

    Erfolg langjähriger Kooperation zwischen DDR und MVR

    Von unserem Korrespondenten Andre G r o s s, Ulan-Bator Ein gewichtigeres Geburtstagsgeschenk konnten sich die Werktätigen des mongolischen Staatsgutes „Ernst Thälmann" in Bornuur und ihre Kollegen aus der DDR nicht machen: Im 30. Jahr des Bestehens des Landwirtschaftszentrums steht eine Rekordernte zu Buche ...

  • Kein Ende der steigenden ¥endenz

    Das vergangene Jahrzehnt war im kapitalistischen Westen nicht nur von der Krise 1974/75 geprägt, sondern von einer weiteren in den Jahren 1980/83, die als schwerste der Nachkriegszeit gilt. Zwar hat inzwischen ein Teil der imperialistischen Staaten eine gewisse, meist allerdings schwache wirtschaftliche Belebung verzeichnet ...

  • Neue Hoffnung für den Kanaltunnel

    Von Reiner Oschmann, London Bei den bevorstehenden Spitzengesprächen zwischen der britischen Premierministerin Thatcher und dem französischen Staatspräsidenten Mitterrand in Paris „wird der Channel-Tunnel einen Haupttagesordnungspunkt bilden", meldete dieser Tage der „Daüy Telegraph" Für das lang gehegte, doch stets vertagte britisch-französische Projekt eines Verkehrsweges unter dem Ärmelkanal gibt es neue Hoffnung ...

  • Assuan-Damm hat sich bewährt

    Von Wolfgang F i n c k, Kairo Erneut hat der in Zusammenarbeit mit der Sowjetunion 1971 fertiggestellte Assuan-Staudamm seine große Bedeutung für Ägyptens Volkswirtschaft unter Beweis gestellt. Ohne ihn, so erklärte unlängst der Minister für Bewässerung, Essam Ali, wäre das Land in diesem Jahr unweigerlich einer verheerenden Dürre ausgesetzt gewesen ...

  • Superlange Züge auf Schienennetz der Sowjetunion

    Von Frank Herold, Moskau Superlangen Zügen gehört nach Ansicht sowjetischer Fachleute die Zukunft. Sie verweisen dabei auf überzeugende Rekordfahrten. Unlängst transportierte ein 4,5 Kilometer langer Güterzug mehr als 30 000 Tonnen Kohle aus dem kasachischen Revier von Ekibastus in den Ural. Und in einigen Eisenbahnverwaltungen verkehren 18 000- und 24 000-Tonner inzwischen schon fahrplanmäßig ...

  • Das „widerspenstigste" Übel des kapitalistischen Systems

    33 Millionen Menschen haben auch in Zukunft kaum Hoffnung auf einen Arbeitsplatz

    Von Werner G o! d s t e i n „Die Arbeitslosigkeit in Westeuropa bleibt das widerspenstigste aller Probleme", hat dieser Tage Michel Emerson, ein hoher Beamter der EG-Kommission, in Brüssel öffentlich konstatiert. Eigentlich ist das keine Entdeckung. Selbst ein flüchtiger Blick auf die Statistik genügt, um diese Feststellung bestätigt zu finden ...

Seite 7
  • Von Unserem Korrespondenten

    Neues Deutschland / 22. November 1984 / Seite ? Geschichte/Sport 0:9 2 0:4 1:3 0:1 2 Bulgarien 2:2 2 7:3 DDR EISHOCKEY UdSSR-Meisterschaft: Dynamo Moskau-Spartak Moskau 3:3, ZSKA Moskau-Ishstal Ishewsk 7:1. Spitze: 1. Dynamo Moskau 31:5 Punkte, 2. ZSKA Moskau 28:8, 3. Chimik Woskressensk 26:10. CSSR'-Meisterschaft: Dukla Jihlava—Slovan Bratislava 9:3, TJ Gottwaldov—Sparta Prag 2:0 ...

  • Geniale Entdeckungen von Friedrich Engels

    Materialistische Analyse und Prognose der Menschheitsentwicklung Internationale Tagung zur Theorie der Gesellschaftsformationen ND-Gespräch mit Akademiemitglied Prof. Dr. Joachim Herrmann

    Diese Erkenntnis hatten Marx und Engels schon 1848 im „Kommunistischen Manifest" begründet. Marx verdichtete sie 1859 zur Theorie der ökonomischen Gesellschaftsformationen und legte sie dann im „Kapital" ausführlich dar. 1884 konnte nun Engels an Hand der von Lewis H. Morgan entdeckten Uroder Gentilgesellschaft ...

  • Steffen Grummts erste Bobfahrt auf Rang drei

    UdSSR-Zweier gewannen Saisonauftakt in Winterberg

    Von Eckhard G a 11 e y Die Bobsaison ist eröffnet. In Winterberg (BBD) schaben 39 Zweier-Besatzungen ihre Schlitten am Dienstag und Mittwoch an den Start. Die besten Gesamtzeiten nach vier Läufen hatten zwei sowjetische Bobs. Der vom Olympiadritten Sintis Bkraanis gesteuerte Schlitten kam als Sieger auf 3:43,56 min, und sein Landsmanin Wjatscheslaw Schawlew erreichte mit 3:44,23 min den zweiten Platz ...

  • Der Meister variabler im Angriff geworden

    Die 19jährige Ariane Radfan ist erst seit dieser Saison Kapitän der Volleyballmannschaft des SC Dynamo Berlin, die am vergangenen Wochenende zwei Spieltage vor Schluß bereits DDR-Meister werden konnte. Die 1,83 Meter große, 77fache Nationalspielerin, die eine Lehre als Wirischaftskaufmann bestreitet, stand im vorigen Jahr in der Europameisterschaft und gewann im letzten Winter mit der Dynamo- Kiubvertretung den Europacup der Pokalsieger ...

  • ASK-Frauen im Spitzenspiel in allen Belangen überlegen

    Handbalierinnen siegten in Magdeburg 25:16 (12:7)

    Von unserem Mitarbeiter Peter Skubowius Wolfgang Pötzsch, Trainer der Frankfurter ASK-Handball-, frauen, freute sich nach der Mittwoch-Oberligapartie beim SC Magdeburg mit seiner Mannschaft: „So hoch haben wir noch nie gegen Magdeburg gewonnen." Dieses 25:16 beim Mitfavoriten an der Elbe ist in der Tat mit einem Ausrufezeichen zu versehen ...

  • Christa Rothenburger

    Eigentlich hat Christa Rothenburger nur einmai im Jahr die Möglichkeit, sich groß ins Gespräch zu bringen. Für die ausgesprochene Sprinterin auf dem Schnellaufeis sind die Wettkampfmöglichkeiten nämlich überaus rar. Außer den wenigen internationalen Vergleichen im Sprint bleiben ihr lediglich die Landesmeisterschaften und die Welttitelkämpfe im Sprint-Mehrkampf, bei denen ihr bislang die eigentlichen Mehrkämpferinnen auch noch den Titel wegschnappten ...

  • Tore m Punkte • Meter • Sekunden

    SCHACH

    Zum 17. Mal hintereinander trennten sich Garri Kasparow und Anatoli Karpow im Kampf um die WM remis. Notation der 26. Partie Kasparow—Karpow: 1. Sf3, Sf6 2. c4, c5 3. Sc3, Sc6 4. d4, c:d 5. S:d4, e6 6. g3, Db6 7. Sb3, d5 8. c:d, S:d5 9. Lg2, S:c3 10. b:c, Le7 11. 0-0, e5 12. Le3, Dc7 13. Sc5, 0-0 14 ...

  • EISHOCKEY

    UdSSR-Meisterschaft: Dynamo Moskau-Spartak Moskau 3:3, ZSKA Moskau-Ishstal Ishewsk 7:1. Spitze: 1. Dynamo Moskau 31:5 Punkte, 2. ZSKA Moskau 28:8, 3. Chimik Woskressensk 26:10. CSSR'-Meisterschaft: Dukla Jihlava—Slovan Bratislava 9:3, TJ Gottwaldov—Sparta Prag 2:0. Spitze: 1. Jihlava 28:10, 2. VSZ Kosice 27:11, 3 ...

  • RINGEN

    DDR-Mannschaftsmeisterschaft (Vorrunde): SC Motor Jena-Dynamo Luckenwalde 28:12. Spitze vor der Finalrunde am 21./22. Dezember : SC Motor Jena und SC Leipzig je 6:2 Punkte.

  • VOLLEYBALL

    18. Pokaliurnier der Befreiung in Berlin: SC Leipzig-Stal-Stocznia Szczecin 1:3 (-14, 14, -13, -14). Länderspiel der Männer in Sao Paulo: Brasilien-USA 3:0 (6, 10, 9).

  • Frankreich 1:0»$ieger

    Gruppe 4 Frankreich Jugoslawien

Seite 8
  • Von Unserem Korrespondenten

    Neues Deutschland / 22. November 1984 / Seite 8 Aus der Hauptstadt 9 10 Stimme der DDR: 9.05 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 13.30 Musikalisches Rendezvous; 14.15 Erfolgsmelodien von gestern und heute; 15.05 Für euch um zwölf; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19 ...

  • Neue Lösungen für Bau zwischen Straße und Hof

    Chefarchitekt zu Vorhaben in der Frankfurter Allee

    Von Jochen General Neue Losungen, neue Dimensionen, neue Aufgaben, neue Probleme der Berliner Chefarchitekt Roland Korn sprach an diesem naßkalten Nachmittag wiederholt im Superlativ, um die Größe dessen zu umreißen, was in den nächsten Jahren in dem Gebiet südlich der Frankfurter Allee zu erwarten ist, das sich zwischen S-Bahnhof und Proskauer Straße erstreckt und südlich von Mainzer/Schamweber- und Boxhagener Straße begrenzt ward ...

  • Gute Erträge „im zum Kongreß der

    Marzahner Lehrlinge wollen Kräuterangebot erweitern

    Eine Mappe mit guten Ergebnissen beim Lernen und in der berufspraktischen Ausbildung hat Marion Zabel, Lehrfacharbeiterin in der LPG „Edwin Hoernle" Marzahn, im Reisegepäck zum Landjugendkongreß in Schwerin. Das Ziel, in diesem Jahr eine Bruttoproduktion von 219 000 Mark zu erreichen, haben die künftigen Zierpflanzengärtner und Gartenbaufacharbeiter schon erfüllt ...

  • Verkäuferinnen waren Schnei/sie

    25 Frauen gehören zur Löschgruppe des CENTRUM-Warenhauses am Alexanderplatz

    Ein Rekord wurde kürzlich beim Feuerwehrkamplsport der Berliner Wehren in der Wuhlheide gebrochen. Mit 51,9 Sekunden war die Frauenlöschgruppe des CENTRUM- Warenhauses am Aiex schnellste am Brandherd, hatte Schläuche ausgerollt, sammengekuppelt, raffinierte Knoten ins Rettungsseil geschlungen .. 25 Frauen gehören zur Wehrgruppe der Freiwilligen Betriebsfeuerwehr im CENTRUM-Warenhaus ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 19 bis 21.45 Uhr „Tosca" in Originalsprache**) ; Komische Oper (2 29 25 55), 19-22.15 Uhr: „Der Fiedler auf dem Dach"**); Schauspielhaus (2 27 23 06), keine Veranstaltungen; Metropol-Theater (2 07 17 39), 19-21.45 Uhr: „Die drei Musketiere"**); Deutsches Theater (2 87 12 25), 19-21 ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 Staatsbürgerkunde; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Willi Schwabes Rumpelkammer; 11.00 Steuermann auf dem „Eisenschwein", Porträt; 11.30 Gustav Brom lädt ein; 12.00 Unter Indianern, Lappen und Beduinen; 12.25 Nachrichten, 12.45 English for you, 15.45 Programmvorschau, 15,50 Auf „eine runde halbe Stunde"; 16 ...

  • Schüler aus Treptow sind auf den Spuren der Befreier

    Erfahrungen zur Traditionspflege ausgetauscht

    Vertreter von 17 Berliner Schulen, die sowjetische Ehrennamen tragen, trafen sich am Mittwoch zu einem Erfahrungsaustausch mit Klaus Kurz, Präsidiumsmitglied und Sekretär des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft. Wie sich die Mädchen und Jungen der Marzahner Oberschule ...

  • Tollwutsperrgebiet

    Wie der Bezirkstierarzt von Berlin mitteilt, wurde im Grünauer Forst bei einem Rehbock Tollwut festgestellt. Ab sofort wird eine Tollwutsperrzone gebildet. Sie grenzt im Norden an die Wassersportallee (Ortsteil Grünau), im Osten an die Dahme und den Langen See, im Süden an den Zeuthener See bis Stadtgrenze zum Kreis Königs Wusterhausen, im Westen an die S-Bahn-Gleise bis zum Bahnhof Grünau ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6121-12-45. Postscheckkonto: Postseheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-56-55509. Anzeigenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: 5 85 24 71/27 77/2177 ...

  • Im Zeichen der Eule

    Es hieße wahrlich Eulen nach Athen tragen, wollte ich an dieser Stelle verkünden: Berlin ist eine Stadt der Bau- und Kunstdenkmale. Weniger bekannt dürfte dagegen sein, daß die Nachtvögel auf fünfeckigen Schildern in unserer Stadt insgesamt 327 Noturdenkmale bewachen — besonders schützenswerte Bäume, von denen es selbst im dichtbebauten Stadtbezirk Mitte immerhin 25 gibt ...

  • Singende Briefträger in der Stadt Drebkau

    Cottbus (ND-Korr.). Seit 30 Jahren tragen sie nicht nur Briefe aus und verkaufen Briefmarken am Schalter, sondern treffen sich auch zu den regelmäßigen Chorproben. Die meisten Mitglieder des Postchores sind in der Stadt Drebkau zu Hause oder kommen aus den umliegenden Orten des Kreises Cottbus-Land. Oft tragen sie zur künstlerischen Gestaltung von Veranstaltungen im Kulturhaus „Otto Struppat" in Drebkau bei oder treten in anderen Orten des Bezirkes Cottbus auf ...

  • Schuhfacharbeiter für die Industrie Namibias

    Weißenteis (ND-Korr.). Die letzte Phase ihrer Spezialisierung durchlaufen zur Zeit zehn Lehrlinge aus Namibia, die in der Schuhfabrik „Banner des Friedens" Weißenfels den Facharbeiterbrief erwerben. Dazu sind sie in der Abteilung Schaftteilfertigung tätig. In einer dreijährigen praxisorientierten Lehrzeit machten sich die jungen Männer an modernen Maschinen und Anlagen mit den Grundfertigkeiten des Berufes vertraut ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklung: Atlantische Tiefausläufer ziehen in schneller Folge ostwärts. Sie führen Meeresluft heran, so daß es zumindest bis zum Wochenende unbeständig und für die Jahreszeit zu mild bleibt. Am Donnerstag ist zunächst vor allem in den östlichen Bezirken gebietsweise aufgelockerte Bewölkung vorhanden ...

  • Telelotto am Mittwoch

    47. Spielwoche 1984

    Mittelgebirge, im Berliner Raum bei 10 Grad. Auch im Bergland ist es frostfrei. Nachts ist es wechselnd, zeitweise stark bewölkt, und es treten einzelne Schauer auf. Die Tiefsttemperaturen liegen um 5 Grad. Tacesmitteltemperatur in Berlin am Dienstag: 3,3 Grad Celsius. Für Berlin am Donnerstag: Sonnenaufgang 7 ...

  • Zehn Millionen Füller aus Wernigeroder Betrieb

    Magdeburg (ND-Korr.). Der zehnmillionste Patronenfüllhalter mit dem höchsten Gütezeichen des ASMW verließ die Versandabteilung des VEB Füllhalterfabrik Heiko Wernigerode. Der Betrieb in der bunten Stadt am Harz ist der größte Hersteller von Schulfüllhaltern in der Republik. In diesem Jahr wollen die 520 Werktätigen Patronenfüllhalter und Tintenpatronen im Werte von mehr als einer halben Million Mark zusätzlich für den Inlandbedarf sowie für den Export zur Verfügung stellen ...

  • Name Peter Brock für Köpenicker Bibliothek

    Den Namen des Schriftstellers Peter Brock erhielt am Mittwoch die Kinderbibliothek in der Griechischen Allee in Oberschöneweide. Der Kinderbuchautor (1916-1982) schrieb viele humorvolle Bücher für kleine Leute, darunter „Ich bin die Nele", „Biene und die Parkoma" In der Zweigstelle der Stadtbezirksbibliothek Köpenick stehen rund 13 000 Bücher sowie 1700 Schallplatten und Kassetten bereit ...

  • Heimatgeschichte im schönsten Fachwerkhaus

    Ruhla (ND-Korr.). Das 78 Jahre alte Heimatmuseum von Ruhla wurde nach umfangreicher Rekonstruktion wiedereröffnet. Museumsbeirat, Pioniere der Arbeitsgemeinschaft Heimatgeschichte und Handwerker des Ortes halfen, die 13 Ausstellungsräume neu zu gestalten. Im schönsten der alten Fachwerkhäuser der Bergstadt untergebracht, zeigt das Museum dein Besucher bäuerlichen Hausrat, Möbel und Trachten ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten; 10.10 Schöne Stimmen von gestern und heute; 11.05 Angekreuzt und unterstrichen; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 17.07 Das Wirtsehaftsmagazin; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20 ...

  • Probe für Kinderrevue im Palast der Republik

    Trotz dicker Elefantenbeme werden sich die Tanzer nicht wie im sprichwörtlichen Porzellanladen benehmen, wenn sie bei der Kinderrevue „Bärchen sucht den Weihnachtsmann" im Palast der Republik auftreten. Auf jeden Fall bereiten den Studenten der Staatlichen Ballettschule Berlin schon die Proben viel Vergnügen ...

  • Radio DDR il:

    10.45 „Wenn man das Beste zu wählen weiß..." - Internationalismus in der deutschen Musik; 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt-Service; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Mix - Musik in x Varianten; 17.45 Du und dein Abgeordneter; 18.15 Klaviermusik ; 19.00 Stunde der Klassik; 20 ...

  • Museologen erhalfen Fachschulausbildung

    Leipzig (ND-Korr.). An der Fachschule für Museologen in Leipzig beendeten bisher mehr als 600 Direkt- und Fernstudenten ihre Ausbildung. Viele von ihnen arbeiten in Kreis-, Bezirks- und Spezialmuseen. Jedes Jahr immatrikuliert diese Einrichtung — sie ist die einzige ihrer Art in der DDR — 20 Studenten für ein dreijähriges Direktstudium ...

  • Stimme der DDR:

    9.05 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 13.30 Musikalisches Rendezvous; 14.15 Erfolgsmelodien von gestern und heute; 15.05 Für euch um zwölf; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 Die Beat-Kiste; 20.30 Wissenschaftliche Weltanschauung; 21.05 Salzburger Festspiele 1984 ...

  • Berliner Rundfunk:

    9.30 Musik, die Sie kennen und lieben; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Kinderradio Knirpsenstadt; 15.05 Duett; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.00 Melodie in Stereo; 20.00 Nichts Besonderes, Hörspiel; 21.10 Blick in neue Bücher.

  • Fernsehen 2:

    7.55 Geographie; 8.25 Biologie; 8.50 ESP; 9.30 Staatsbürgerkunde; 9.55 Literatur; 10.30 Geschichte; 10.55 Biologie; 11.50 Staatsbürger- . künde; 12.15 Biologie; 12.45 Geschichte; 13.30 ESP.

  • Vormittagsprogramm am Freitag Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 Chemie; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Schlagerlotto; 10.45 Prisma, 11.15 Scheidung; 12.10 Das Verkehrsmagazin; 12.30 Nachrichten.

  • Herbstidyll im Friedrichshain

    Fotos: ND/Lange

Seite
Zuwachs an Effektivität durch neue Erzeugnisse und Technologien Nicolae Ceausescu empfing Delegation des ZK der SED Minister und junge Neuerer berieten neue MMM- Vorhaben Vorsitzender des Unionssowjets der UdSSR in der BRD UNO: DDR-Resolution gegen atomaren Erstschlug gebilligt 40. Juhrestug des Sieges — ein welthistorisches Ereignis Feuer auf Einwohner zweier Darf er eröffnet Grimm-Preis an Wissenschaftler aus sechs Landern In El Salvador Söldner außer Gefecht gesetzt Zusammenarbeit mit Osterreich wird vertieft Vietnam; Kampf gegen Taifunfolgen dauert an Südafrika lehnt weiter Freilassung Mandelas ab Pinochet-Geheimdienst macht Jagd auf Patrioten Beileidstelegramm der DDR an Mexiko Politbüro zum Treffen Honecker—Jaruzelski Student ermordet Flugzeug stürzte ab Kur* berichtet Passagiere vermißt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen