30. Mai.

Ausgabe vom 21.11.1984

Seite 1
  • Hohe Auszeichnungen für junge Bauern und Arbeiter

    Egon Krenz dankte FDJlern für ihre Leistungen zur Stärkung der DDR

    Berlin (ND). In Würdigung überragender Verdienste beim Aufbau und bei der Entwicklung der sozialistischen Gesellschaftsordnung in der DDR wurden am Dienstag, wenige Tage vor dem Landjugendkongreß der FDJ, hervorragende junge Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft mit hohen staatlichen Auszeichnungen geehrt ...

  • Delegation der SED besuchte Textilbetrieb in Bukarest

    Werner Krolikowski überbrachte herzliche Grüße Erich Honeckers Von unseren Berichterstattern Dr. Klaus S ch ö n und Michael Hube

    Bukarest. Im Zeichen enger Kampfgemeinschaft und brüderlicher Freundschaft zwischen der SED und der. RKP, zwischen der DDR und Rumänien stand am Dienstag im Bukarester Konfektions- und Trikotagenbetrieb ICTB ein Meeting mit der von Werner Krolikowski, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, geleiteten SED-Delegation zum XIII ...

  • Historikertagung DDR-UdSSR zum 40. Jahrestag des Sieges

    Wissenschaftliche Konferenz in Magdeburg eröffnet

    Magdeburg (ND-Korr.). Zum Thema „Die Lehren des zweiten Weltkrieges und der Kampf für die Erhaltung des Friedens, gegen die Gefahr eines neuen Krieges" begann am Dienstag in Magdeburg eine zweitägige wissenschaftliche Konferenz der Kommission der Historiker der DDR und der UdSSR. Die XXXIII. Tagung dieses bilateralen Gremiums von Geschichtswissenschaftlern wurde eröffnet durch den Vorsitzenden seiner DDR-Sektion, den Präsidenten der Historiker- Gesellschaft der DDR, Professor Dr ...

  • Freundschaftliche Beziehungen zur KDVR weiter vertieft

    Willi Stoph empfing BHdungsminister Hwang Sun Mjong Abschließendes Gespräch des Gastes mit Margot Honecker

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Dienstag den Minister für Allgemeine Bildung der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik, Hwang Sun Mjong, der sich auf Einladung des Ministers für Volksbildung in der DDR aufhält, zu einem Gespräch. Während der Begegnung ...

  • Politiker Japans s Beziehungen mit der DDR ausbauen

    Gespräch mit Erich Honecker als sehr bedeutsam gewertet Tokio (ADN). Genugtuung über sein Gespräch mit dem Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, im September 1984 hat der führende Politiker der regierenden Liberaldemokratischen Partei Japans Yoshio Sakurauchi gegenüber dem Direktor des Instituts für Internationale Politik und Wirtschaft, Prof ...

  • Festakt zum MVR-Jubiläum

    Mongolischer Spielfilm „Der Geruch der Erde" aufgeführt

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 60. Jahrestages der Proklamierung der Mongolischen Volksrepublik fand am Dienstag im Berliner Filmtheater „International" eine festliche Veranstaltung statt, zu der der Minister für Kultur der DDR, Dr. Hans-Joachim Hoffmann, eingeladen hatte. Dabei wurde der mongolische Gegenwartsfilm „Der Geruch der Erde" aufgeführt ...

  • Aufruf zum vereinten

    200 000 Uruguayer auf Wahlmeeting in Montevideo

    Montevideo (ADN). Rund 200 000 Uruguayer nahmen am Montag in Montevideo an einem Wahlmeeting der Volksbewegung „Frente Amplio" teil. Unter stürmischem Beifall rief der Präsident der Bewegung, Liber Seregni, das uruguayische Volk zu Einheit im Kampf um Demokratie im Lande auf. Nur so könne die Lösung der politischen und der schwierigen wirtschaftlichen Probleme in Angriff genommen werden ...

  • Nikaragua! Bauern wehrten Überfall ab

    Vizepräsideni Ramirez verurteilte von der CIA gelenkte Aktionen Managua (ADN). Nikaraguanische Bauern haben im Norden des Landes einen Überfall von rund 150 Banditen auf eine Agrarkooperative abgewehrt und 13 Söldner getötet. Bei dem Überfall kamen sechs Zivilisten, darunter drei Kinder, ums Leben. Der gewählte Vizepräsident Nikaraguas, Sergio Ramirez, verurteilte bei der Eröffnung des 8 ...

  • Verheerende Gasexplosion in Mexiko

    350 000 Menschen aus Gefahrenzone evakuiert / Hilfsaktionen für die Betroffenen

    Mexiko-Stadt (ADN/ND). Bei dem Explosionsunglück in der Gasfabrik „Unigas", das sich am Montag nahe der mexikanischen Hauptstadt ereignet hatte, kamen nach Angaben eines Sprechers des Roten Kreuzes vom Dienstag 544 Menschen ums Leben. 1500 bis 1800 Verletzte befänden sich in medizinischer Behandlung ...

  • 12000 Äthiopier aus Dürrezone umgesiedelt

    Addis Abeba (ND). Mehr als 12 000 Kinder, Frauen und Männer aus den ausgetrockneten, verbrannten Gebieten der äthiopischen Nordregion Tigre haben zu Wochenbeginn in Autobuskonvois den über 800 Kilometer langen Weg in ein neues Heimatgebiet zurückgelegt. Im Kreis Toba der südwestlichen Verwaltungsregion Illubator wurden die leidgeprüften Familien von Einwohnern und Vertretern der örtlichen Partei- und Regierungsorgane begrüßt ...

  • Streik in Libanon gegen israelisches Attentat

    Beirut (ADN). Mit einem allgemeinen Streik protestierten die islamischen Gläubigen in Libanon am Dienstag gegen die Ermordung eines schiitischen Geistlichen durch israelische Attentäter. In Südlibanon sowie im vorwiegend von Moslems bewohnten Westteil Beiruts blieben Geschäfte und Schulen geschlossen ...

  • 370 Todesopfer durch Wirbelsturm in Indien

    Delhi (ADN/ND). Die Zahl der Todesopfer des Wirbelsturms, der vergangene Woche Südostindien heimsuchte, erhöhte sich auf über 370. Da noch 38 Ortschaften von der Umwelt abgeschnitten sind, wird mit einem weiteren Anstieg der Opferzahl gerechnet. New York (ADN/ND). Sechs Menschen ertranken vor der Atlantikküste der USA nahe Long Island, als bei schwerer See ein Schlepper kenterte ...

  • Gegner der Apartheid kündigen Protesttag an

    Johannesburg (ADN). Einen

    Proitesttag gegen die Inhaftierung von mehr als 1000 Gegnern der Rassendiskriminierung in Südafrika kündigten mehrere Aratiapartiheid-Ongamisatianen des Landes für den 29. November an. Ein Sprecher des Komitees zur Unterstützung der Eltern Gefangener sagte am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Johannesburg, ...

  • KDVR und Südkorea führten Gespräche

    Treffen von Rotkreuz-Vertretern Phanmundshom (ADN). Vertreter des Koreanischen Roten Kreuzes der KDVR und des Roten Kreuzes von Südkorea haben am Dienstag im Gremzort Phanmundshoim die Wiederaufnahme der 1972 unterbrochenen Verhandlungen zwischen den Rotkreuzorganisationen beider Länder erörtert, berichtete KZNA ...

  • Proteststreiks

    Amsterdam. Mit 24stündigen Proteststreiks in Umschlagbetrie-, ben der Häfen Rotterdam und Amsterdam sowie in mehreren Werften wurde in den Niederlanden am Dienstag die Aktionswoche gegen den Sozialabbau fortgesetzt.

  • Für Agrarreform

    Lissabon. Tausende Mitglieder landwirtschaftlicher Kooperativen der portugiesischen Alentejo-Bezirke Beja, Evora und Portalegre protestierten auf Kundgebungen gegen die zunehmenden Angriffe auf die Agrarreform.

  • Kurz berichiei

    Dänen zum Festival

    Kopenhagen. 90 Jugendorganisationen Dänemarks haben sich im „Dansk Festival Forum" zur Vorbereitung der Weltfestspiele in Moskau zusammengeschlossen.

  • Wahl vorverlegt

    Seite 5

Seite 2
  • in Gold

    Egbert Hanpap, Jugendbngadier in der LPG Tierproduktion Sandhagen; Angela Hoitmann, Gärtnerin im Volkseigenen Gut Pflanzenproduktion „Walter Schneider", Lutherstadt Eisleben, Lieselotte Holzschuh, stellvertretende Vorsitzende für Reproduktion und Zucht der LPG Demsin/Gladau, Andreas Kodantke, Agrotechniker ...

  • Freundschaft und Zusammenarbeit VDR Jemen—DDR weiter vertieft

    Ali Nasser Mohammed an Erich Honecker zum 5. Jahrestag des Freundschaftsvertrages

    Berlin (ND). Ali Nasser Mohammed, Generalsekretär des Zentralkomitees der Jemenitischen Sozialistischen Partei (JSP), Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Volksrates und Vorsitzender des Ministerrates der VDR Jemen, richtete an Erich Honecker, Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzender ...

  • Wohnungsbauprogramm stellt Handwerk vor große Aufgabe

    Erfahrungsaustausch mit PGH-Vorsitzenden und Mietern

    Leipzig (ND). Mehr als die Hälfte der Baureparaturen und 45 Prozent der Modernisierungsarbeiten an Wohngebäuden werden 1984 von genossenschaftlichen und privaten Handwerksbetrieben ausgeführt. Das war am Dienstag in Leipzig Ausgangspunkt für einen gemeinsamen Erfahrungsaustausch des Nationalrates der Nationalen Front der DDR und des Ministeriums für Bauwesen mit 180 Bauhandwerkern sowie Vorsitzenden von Wohnbezirksausschüssen der Nationalen Front und von Hausgemeinschaftsleitungen ...

  • KDT übernimmt 1200 Objekte zur Einsparung von Energie

    Zentrales Seminar der Ingenieurorganisation in Leipzig

    Leipzig (ND). 26 Prozent der seit 1981 erreichten Energieeinsparungen in der Volkswirtschaft gehen auf wissenschaftlich-technische Leistungen der Kollektive in Betriebssektionen und überbetrieblichen Fachorganen der Kammer der Technik zurück. Mehr als eine Milliarde Kilowattstunden Elektroenergie und über 9,5 Millionen Tonnen feste Brennstoffe wurden dank dieser Leistungen weniger verbraucht ...

  • Umweltpolitik der DDR mit Politiker aus der BRD erörtert

    Begegnung zwischen Dr. Reichelt und Prof. Dr. Farthmann

    Berlin (ADN). Zu einem Gespräch über Ziele und Hauptrichtungen, der Umweltpolitik in der DDR empfing am Dienstag in Berlin der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Minister für Umweltschutz und Wasserwirtschaft, Dr. Hans Reichelt, den Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des BRD-Landes Nordrhein-Westfalen, Prof ...

  • Freundschaftliche Beziehungen zur KDVR weiter vertieft

    (Fortsetzung von Seite 1)

    verschiedenen Bildungseinrichtungen der DDR überzeugen konnte. An der Zusammenkunft nahm Dr. h. c. Margot Honecker, Minister für Volksbildung der DDR, teil. Zugegen war der Botschafter der KDVR in der DDR, Pak Hjon Bo. Zu einem abschließenden Gespräch empfing am Dienstag der Minister für Volksbildung der DDR, Margot Honecker, den in der DDR weilenden Minister für Allgemeine Bildung der KDVR, Hwang Sun Mjong ...

  • Hohe Auszeichnungen für junge Bauern und Arbeiter

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Schaftsbauern und Landarbeiter der Republik geworden. „So verwirklicht ihr mit eurer Arbeit im Sinne des X. Parteitages und der Beschlüsse des XII. Bauernkongresses das Gelötaids der Freien Deutschen Jugend zum 35. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik, als Tfaälmaransche junge Garde das Beste zu geben für das Glück unseres Volkes und die Sicherung des Friedens ...

  • Tagung der Chefredakteure von Literaturzeitschriften

    Vertreter sozialistischer Staaten beraten in Berlin

    Berlin (ADN). Chefredakteure von Literaturzeitschriften aus Bulgarien, der CSSR, der DDR, der Mongolischen Volksrepublik, aus Polen, Rumänien, der UdSSR, Ungarn und Vietnam trafen am Dienstag in Berlin zu ihrer 14. Arbeitstagung zusammen. Sie wurde eröffnet von Max Walter Schulz, Vizepräsident des Schrift- Stellerverbandes der DDR und Chefredakteur der Zeitschrift „Sinn und Form" ...

  • Wissenschaftler aus den USA im Zentralkomitee empfangen

    Herbert Häber führte Gespräch mit Prof. Dr. Livingston

    Berlin (ADN). Am Dienstag empfing das Mitglied des Politbüros, der Sekretär des ZK der SED Herbert Häber den Direktor des „Instituts für Deutsche Gegenwartsstudien" der John- Hopkins-Universität Washington, Prof. Dr. Robert G. Livingston, zu einem Gespräch. Im Verlauf der Unterredung wurden aktuelle Fragen der weltpolitischen Ent- Wicklung erörtert ...

  • Internationales Seminar zur Demographie begann

    Berlin (ND), Das Bevolkerungswachstum als globales Problem ist das Thema des 5. Internationalen Demographischen Seminars, das am Dienstag in Berlin begann. Veranstalter der viertägigen Konferenz ist der Bereich Demographie der Sektion Wirtschaftswissenschaften der Humboldt-Universität zu Berlin. Wissenschaftler ...

  • Schiffbauer übergaben Spezialbagger an UdSSR

    Rostods (ADN). Die Flagge des sowjetischen Auftraggebers wurde am Dienstag auf einem in der Rostocker Neptun-Werft gebauten 80 Meter langen Eimerketten-Schwimmbagger gehißt. Das Spezialschiff mit dem Namen „Sewemaja Dwina" wird in wenigen Tagen Kurs auf seinen Heimathafen Archangelsk nehmen. Damit lieferten die Schiffbauer dieser Werft den achten dieser Spezialbagger an die Technische Flotte der UdSSR aus ...

  • Unterredung mit DDR-Minister in Paris

    Paris (ADN). Der französische Minister für Post- und Fernmeldewesen, Louis Mexandeau, empfing am Dienstag in Paris den Minister für Elektrotechnik und Elektronik der DDR, Felix Meier. Im Mittelpunkt der Unterredung stand die Weiterentwicklung der ökonomischen Beziehungen zwischen der DDR und Frankreich ...

  • Glückwunsch für Michail Simianin

    Teurer Genosse Michail Wassiljewitsch Simianin! Zu Ihrem 70. Geburtstag übermittle ich Ihnen im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands sowie in meinem eigenen Namen herzliche Glückwünsche. Für Ihten bedeutenden Beitrag zur ständigen Festigung und Vertiefung des allseitigen Kampfbundes unserer Parteien, insbesondere zur fruchtbringenden Zusammenarbeit auf ideologischem Gebiet, möchte ich Ihnen an Ihrem Ehrentage herzlich danken ...

  • Symposium DDR-UdSSR zur Gerichtsmedizin

    Gera (ADN). Das II. bilaterale Symposium für gerichtliche Medizin DDR-UdSSR wurde am Dienstag in Gera eröffnet. Wissenschaftler, Praktiker sowie Vertreter von Jusitz- und Staatsorganen beider Länder beraten an drei Tagen gesellschafts- und gesundheitspolitische Aufgaben dieses Fachgebietes. Zu den teilnehmenden Experten gehört Prof ...

  • 50. Rollenoffsetmaschine für CSSR von Polygraph

    Prag (ND). Die 50. an die CSSR gelieferte Rollenoffsetmaschine aus dem Kombinat Polygraph „Werner Lamberz" wurde am Dienstag in Anwesenheit des Handelsrates der DDR in der CSSR, Horst Bittner, an die Drukkerei Moravske tiskafske zävody n. p. Gottwaldov übergeben. Etwa 60 Prozent der seit 1970 in der ...

  • Lichfesfollen-Vortrieb erreichte 7000 Meter

    Bad Blankenburg (ND). Beim Vortrieb des Lichtestollens erreichten die Bergleute des VEB Schachtbau Nordhausen in der Nacht zum Dienstag nach einer Tagesleistung von 16,9 Metern Vortrieb die 7000-Meter-Marke. Die für den Trinkwasserstollen gemeinsam mit CSSR-Fachleuten entwickelte Vollschnitt-Vortriebsmaschine, die sich seit Februar 1982 wie ein Riesenbohrer durch einen Thüringer Höhenzug frißt, machte erstmals in der DDR-Bergbaugeschichte derartige Vortriebsleistungen in festem Gestein möglich ...

  • Botschafter der DDR bei Präsidenten Kameruns

    Yaounde (ADN). Der Präsident der Vereinigten Republik Kamerun, Paul Biya, hat am Dienstag in Yaounde den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der DDR in Kamerun, Manfred Voss, zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens empfangen. Der Botschafter überbrachte herzliche Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, die Paul Biya ebenso herzlich erwiderte ...

  • Anwendung der EDV im Krankenhaus erörtert

    Berlin (ADN). Erfahrungen bei der Einführung von Methoden der automatisierten Informationsverarbeitung in Krankenhäusern und Polikliniken werden auf einem dreitägigen Symposium dargelegt, das am Dienstag in Berlin eröffnet wurde. An der Tagung, die von der Arbeitsgruppe Informationsverarbeitung beim ...

  • Polnische Delegation im Zentralrat der FDJ

    Berlin (ADN). Zu einem Gespräch empfing am Dienstag in Berlin der Sekretär des Zentralrates der FDJ Karl-Heinz Borgwadt Jugendfunktionäre der Polnischen Armee, die auf Einladung der Politischen Hauptverwaltung der Nationalen Volksarmee in der DDR weilen. Karl-Heinz Borgwadt und der Leiter der polnischen ...

  • Sowjetische Gäste in Bezirken der Republik

    Halle/Karl-Marx-Stadt (ADN). Teilnehmer des sowjetischen Freundschaftszuges mit Kriegsveteranen und Komsomolzen weilten am Dienstag in den Bezirken Halle und Karl-Marx- Stadt. In der Saalestadt legten sie einen Kranz am Alexander- Matrossow-Denkmal nieder. Weitere Teilnehmer des Freundschaftszuges machten sich mit den revolutionären Traditionen und dem sozialistischen Aufbau von Karl-Marx-Stadt bekannt ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure, Horst Bitschkowski, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion wurde mit ...

  • Beziehungen Japans mit der DDR ausbauen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Wirtschaftszusammenarbeit ein. Das erfordere auch eine schnelle Entwicklung der Beziehungen, die dem wissenschaftlich-technischen Fortschritt dienen. Yoshio Sakurauchi hob die Rolle der DDR als Friedensfaktor in Europa hervor und betonte den Wunsch der japanischen Außenpolitik nach einer positiven Entwicklung der Ost-West-Beziehungen auch in Europa ...

  • Karl-Marx-Orden verliehen

    Berlin (ADN). Auf Vorschlag des Politbüros des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands verlieh der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, dem Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Sowjetunion Michail Wassiljewitsch Simjanin den Karl-Marx- Orden ...

  • Gratulation für Milka Planinc

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, übermittelte der Vorsitzenden des Bundesexefciutivrates der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien, Mllka Planinc, anläßlich ihres 60. Geburtstages herzliche Grüße und Glückwünsche.

  • Grenzverletzer festgenommen

    Berlin (ADN), Am 19. November 1984 verletzte der Bürger der BRD Detmar Gille die Staatsgrenze der DDR zu Westberlin im Kreis Zossen. Er wurde festgenommen. Zur Prüfung der näheren Umstände der Grenzverletzung wurde er den zuständigen Organen der DDR übergeben.

  • Staatliche Ehrungen vor dem Landjugendkongreß

    Berlin (ND). In Würdigung überragender Verdienste beim Aufbau und bei der Entwicklung der sozialistischen Gesellschaftsordnung in der Deutschen Demokratischen Republik werden ausgezeichnet:

  • Orden „Banner der Arbeit" Stufe I

    TTntprheinsonrf •_ Gabriele Reißmann Pflegerin in der LPG Barchfeld.

Seite 3
  • Kooperationsrat hält viel von den Jungen

    FDJler in Seifersbach an der Leitung aktiv beteiligt

    Jens Göbel, 24, Delegierter zum Landjugendkongreß in Schwerin, ist Mitglied der LPG Seifersbach, deren Felder sich zwischen den sächsischen Industriestädten Hainichen und Mittweida erstrecken. Er gehört zu den FDJlern, die in der Genossenschaft großes Ansehen genießen, weil sie Vorbildliches bei der täglichen Arbeit leisten und auch in der Leitung kräftig mitmischen, in jeder Genossenschaft und im Kooperationsrat ...

  • Gründliches Rechnen gab den Ausschlag

    Etwas „Neues", das hieß den technologischen Prozeß komplex und umfassend zu rationalisieren, Noch vor wenigen Jahren hätte man auch im Mansfeid Kombinat wieder mit einer Auftragsvergabe an ausländische Partner geliebäugelt. Die gleiche Argumentation, die so zwingend zum Prinzip der Höherveredlung führte, brachte die Mansfelder auch auf den einzig gangbaren Weg der Umsetzung ...

  • Kooperation kann Kosten optimieren

    „Aus handfesten ökonomischen Argumenten zuerst, auch sozialen, denn immerhin wurde die harte körperliche Arbeit auf ein Minimum reduziert. Und materiell aus den Potenzen des Kombinats, einschließlich der in der ganzen Volkswirtschaft in den letzten Jahren hinzugewachsenen neuen Möglichkeiten", meint dazu Peter Beyer, der auch das Parteiaktiv bei der Rekonstruktion leitete, „Ausschlaggebend war aber ganz sicher die Kraft unseres Rationalisierungsmittelbaus selbst ...

  • Erstmais Diplomarbeit auf Zentraler MMM verteidigt

    Weitere Jugendneuererkonferenzen in der Messestadt

    Leipzig (ADN). Bisher einmalig auf einer Zentralen Messe der Meister von morgen: Am Dienstag verteidigte ein junger Erfinder seine Diplomarbeit am Ausstellungsstand in Leipzig. Der 25jährige Jürgen Müller von der Technischen Hochschule Karl- Marx-Stadt hatte die Musteranlage eines innerbetrieblichen automatischen Transportsystems projektiert ...

  • Veredlung - höheres Nationaleinkommen

    „Für uns tauchte damit zuerst einmal die Frage auf, warum das denn alles nötig sein sollte, bei einer relativ neuen Anlage, nur zwei, drei Jahre nach ihrer Inbetriebnahme", meint Walzwerker Peter Beyer, APO-Sekretär in der Beylinghütte. Die Antwort darauf war bald gegeben. Nicht zuletzt Männer wie Erwin Gast, Bereichsleiter im Außenhandel des Kombinates, hatten dafür mit unbestechlichen Fakten aus der Sicht des Weltstandes gesorgt ...

  • Warum sich Kupferkumpel die Schmiede selber bauten

    Rationalisierungsmittel aus eigener Werkstatt - entscheidendes Kriterium der Modernisierung im Mansfeld Kombinat , Wilhelm Pieck' Reinhard Bauerschmidt

    Spricht man hierzulande vom Mansfeldischen, so verknüpft sich damit sofort der Kupferbergbau. Alte Landschaftsbilder, wie das der Saigerhütte, vor rund ISO Jahren gestochen, geben eine Vorstellung von der beginnenden Industrialisierung der Gegend, aber auch von denen, die sie voranbrachten, den Mansfeld-Kumpeln ...

  • Michael Müller und

    res in der Hettstedter Kupferund Silberhütte ,Fritz Beyling' passierte", fügt er sofort hinzu, „das gab es im Mansfeld Kombinat noch nie. In nur vier Wochen demontierten wir eine komplette technologische Straße und bauten sie mit völlig modernisierten Aggregaten, die den Weltstand dieses Verfahren mitbestimmen, selbst wieder auf ...

  • Fakten aus der Volkswirtschaft

    # Das Wachstum des Rationalisierungsmittelbaus der Kombinate lag in den vergangenen Jahren erheblich über den Steigerungsraten der Gesamtproduktion. Im Bereich der Industrieministerien betrug es zum jeweiligen Vorjahr; 1981 23,2 Prozent, 1982 17,6 Prozent, 1983 22,6 Prozent. # In der Volkswirtschaft wurden 1983 für sechs Milliarden Mark zweigspezifische Rationalisierungsmitte! produziert ...

  • Prof. Dr. Karl-Heinz Jentsch:

    Generell geht es darum, neueste wissenschaftlich-technische Erkenntnisse schneller ökonomisch zu verwerten, die Umstellung ganzer technologischer Prozesse zu ermöglichen und eine völlig neue Qualität bei der Rekonstruktion und Modernisierung unserer Grundfonds zu erreichen. 1985 wollen wir die Gießband-Anlagen im Walzwerk Nachterstedt, die Kupferblechproduktion im Walzwerk Hettstedt und weitere Vorhaben in Angriff nehmen ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    Jubiläumswaschmaschine aus Schwarzenberg

    Schwarzenberg (ADN), Die achtmillionste Waschmaschine. seit der Wiederaufnahme der Produktion nach dem Krieg ist dieser Tage im Waschgerätewerk Schwarzenberg vom Band gelaufen. Während 1949 in der Erzgebirgsstadt 200 Waschmaschinen gefertigt wurden, sind es in diesem Jahr mehr als 500 000. Der Schwarzenberger Betrieb wurde in den vergangenen Jahren umfassend rekonstruiert ...

  • Umwelt-Simulator mit elektronischer Regelung

    Reichenbach (ADN). Eine neuentwickelte mikroelektronisch gesteuerte Thermobarokammer wurde in der Maschinenfabrik NEMA Netzsehkau in die Serienproduktion übergeleitet. Es handelt sich um einen Umwelt-Simulator für Forschungszwecke. Damit können Druck und Temperatur für Materialtests und andere Versuche in einer Kammer variiert werden ...

  • Schnelle Reparaturen an Dächern mit Elektrokran

    Magdeburg (ADN). Für schnelle Reparaturen von Steildächern entwickelte das Kombinat Baureparaturen und Modernisierung Magdeburg einen leistungsfähigen kleinen Elektrokran. Damit können die von den Ziegelwerken angelieferten Dachsteine in Paketen bis zu einem Gewicht von 60 Kilogramm angehängt und in weniger als einer Minute 20 Meter gehoben werden ...

  • Karl-Heinz

    Jenfsch-, Sie ist die Nummer 1 beim weiteren dynamischen Leistungsanstieg über Tage und im Berg. 1985 steigert unser Kombinat die um 14,5 Prozent — das läßt sich nur verwirklichen, wenn der Rationalisierungsmittelbau auf der Höhe der Zeit ist. Deshalb sehen wir 1985 hierfür im Stammbetrieb einen Zuwachs von rund 25 Prozent vor ...

  • Effektives Gußverfahren für Kondensatoren

    Gera (ADN). Ein international neues Verfahren zum rationellen Verschluß von Wechselspannungs-Kondensatoren wird im VEB Elektronik Gera genutet. An Stelle bisher verwendeter, teurer Vergußmasse wird nun ein Kunststoff aus einheimischer Produktion eingesetzt, der aus dem Synthesewerk Schwarzheide in Form zweier Flüssigkomponenten geliefert wird ...

  • Prof. Dr. Karl-Heinz Jentsch:

    Ja, und das zahlt sich auf jeden Fall aus. Durch ihn werden schließlich die Voraussetzungen geschaffen, daß die volkswirtschaftlichen Aufgaben erfüllt und dabei die Arbeits- und Lebensbedingungen stetig verbessert

  • über Tage und im Berg

    ND: Technik noch Maß - welchen Rang nimmt sie im Kombinat ein? Prof. Dr.

Seite 4
  • Internationales Podium für junge Künstler

    Eindrücke von den 20. Musikfestspielen in Bratislava/ Von ingeborg s t i e h l e r

    Die slowakische Hauptstadt Bratislava hatte im Oktober zu den 20. Internationalen Musikfestspielen eingeladen. Wir sprachen darüber mit dem Präsidenten des Festivalkomitees, Prof. Dr. Juraj Haluzicky „Unsere Musikfestspiele", so unser Gesprächspartner, „begannen einst mit der Betonung der klassischen Musikkultur ...

  • Eine Verlagspolitik, die aktiv für Frieden eintritt

    Beratung zur Buchproduktion sozialistischer Länder

    Von unseren Moskauer Korrespondenten Über Bücher aus gesellschaftswissenschaftlichen und belletristischen Verlagen der DDR, die den Lesern die untrennbare Einheit von Stärkung des Sozialismus und Sicherung des Friedens verdeutlichen, sprach in der am Dienstag begonnenen Beratung der staatlichen Leiter des Verlagswesens sozialistischer Länder in Moskau der Stellvertreter des Ministers für Kultur der DDR Klaus Höpcke ...

  • Begeisterter Metallurge mit kräftiger Stimme

    Nun bietet die Produktionshalle eines Stahlwerkes nicht gerade günstige Faktoren für einen Sänger. Doch Angebote, diesen Platz mit einem anderen zu vertauschen, lehnte er ab, weil er mit Leib und Seele Metallurge ist. Aber mit nicht weniger Begeisterung singt er auch. Seine Stimme hielt in all den Jahren ...

  • Historisches Panorama von hohem Schauwert

    Aus Japan in den Kinos: „Im Schatten des Shogun"

    Von Ursula Meves Einem gewaltigen historischen Schlachtengemälde gleicht der japanische Monumentalfilm „Im Schatten des Shogun". Regie und Kamera (Kinji Fukasaku und Toru Nakajima) gelangen imposante Massenszenen und technisch brillante Samurai-Kämpfe. Es war eine blutrünstige Zeit, erzählt der Film, und: Die Schrekken des Krieges erfuhren am bittersten die Armen am eigenen Leibe ...

  • Kurz rezensiert

    Musik populär

    Konzert im Palast der Republik Mit einer neuen Konzertreihe im Palast der Republik sorgt das Große Rundfunkorchester Berlin unter der Leitung von Robert Hanell für weitere interessante Farben im Berliner Musikleben. Es präsentierte, nun bereits zum zweiten Male, „Musik populär". Mit viel Liebe war das Programm vorbereitet worden ...

  • Der Bildhauer Nikolai Tomski verstarb in Moskau

    Moskau

    (ADN). Der langjährige ehemalige Präsident der Akademie der Künste der UdSSR, Professor Nikolai Tomski, ist am vergangenen Sonnabend im Alter von 83 Jahren nach langer und schwerer Krankheit verstorben. Das teilte das Präsidium des Obersten Sowjets der RSFSR in tiefer Trauer mit. In einem von Konstantin Tschernenko und weiteren führenden Repräsentanten von Partei und Regierung der UdSSR unterzeichneten Nachruf werden Leben und Schaffen des Künstlers gewürdigt ...

  • Brecht-Ausstellung und DEFA-Filme in Indien

    Von unserem Korrespondenten Kö. Delhi. ^Ändere die Welt - sie braucht es". Unter diesem Titel steht eine umfangreiche Brecht-Ausstellung, die am Dienstag im Rahmen der DDR- Kulturtage in Indien eröffnet wurde. Auf dem Gelände der nationalen Schauspielschule in Delhi präsentiert sich eine chronologisch geordnete, der Biographie Bertolt Brechts folgende, aufschlußreiche Schau von Fotos, Dokumenten und Faksimiles — darunter das erste Gedicht zur Klampfe ...

  • „Seemannsweihnacht" bei „Stimme der DDR"

    Berlin (ND). Auch in diesem Jahr wird der Sender „Stimme der DDR" die traditionellen Sendungen „Seemannsweihnacht" ausstrahlen. Sie sollen die Möglichkeit bieten, zwischen den Seeleuten, die zum Fest nicht zu Hause sein können, und ihren Angehörigen Grüße auszutauschen. In der Nacht vom 23. zum 24. Dezember werden die Mitarbeiter der Hochsee-, See- und Küstenfischerei sowie die Genossen der Volksmarine berücksichtigt, während die Nächte vom 24 ...

  • Gewandhausorchester beendete Tournee durch Nordamerika

    Beifallsstürme in New York

    New York (ADN). Eine meisterhafte Aufführung der IX. Sinfonie Ludwig van Beethovens in der traditionsreichen New-Yorker Carnegie Hall, die von einem sachverständigen und anspruchsvollen Konzertpublikum mit Beifallsstürmen aufgenommen wurde, beendete am Montag die fünfte Nordamerika-Tournee des G'ewandhausorchesters Leipzig unter Leitung von Gewandhauskapellmeister Prof ...

  • Werke von Juan Soriano am Berliner Fernsehturm

    Berlin (ND). Eine Ausstellung, die auf repräsentative Weise Einblick in das Werk von Juan Soriano, einem der bedeutendsten Künstler Mexikos, gibt, wurde am Dienstag im Ausstellungszentrum am Berliner Fernsehturm eröffnet. Sie zeigt bis zum 9. Dezember 83 Gemälde, Grafiken, Zeichnungen, Plastiken und Buchillustrationen aus verschiedenen Schaffensperioden des 1920 geborenen Meisters ...

  • Arbeiterlied und Klassik gehören zum Repertoire

    Im zweiten Teil des Programms stand er wie gewohnt auf der Bühne, sang das erhebende Arbeiterlied „Brüder, seht die rote Fahne" und war auch an der einfühlsamen Gestaltung von Mendelssohn-Liedern beteiligt. Neben ihm standen Sänger, die vor nicht allzu langer Zeit noch den Kindergruppen angehörten. „Wenn ich mal aufhöre mit dem Singen, ist mir um das Ensemble nicht bange ...

  • Bewährung als Solist neben berühmten Sängern

    Bei einer konzertanten „Rigoletto "-Aufführung stand sein Name sogar in der Reihe der Solisten auf dem Programmzettel — ineben berühmten Sängern der Dresdner Staatsoper. Main hatte dem Staihlwerkschlosser zwei kleine Partien anvertraut, die ihm viel Freude bereiteten und ihn anspornten. Ein Ereignis, das auch, für seine Vielseitigkeit spricht, nennt er nicht, weil er seine „tänzerischen Versuche" nicht für erwähnenswert hält ...

  • Nachwuchs erprobt sich in vielen Kindergruppen

    Besonders am Herzen liegt dem heute 56jährigen Wolfgang Fontaine die Arbeit mit der Jugend, deshalb bleibt er nach Proben oder Auftritten noch oft mit Jugendlichen zusammen, um weiter zu diskutieren. Liebevoll erzählt er von den 150 Riesaer Schülern, die den Kindergruppen des Ensembles angehören — eine gute volkskünstlerische Investition für die Zukunft! Bei der Festveranstaltung zum 35jährigen Bestehen des Ensembles „Joliot-Curie" wurde der erste Programmteil von den Nachwuchsgruppen gestaltet ...

  • „Arbeit, Familie, Ensemble — das ist die gute Troika meines Lebens"

    Begegnung mit dem Schlosser Wolfgang Fontaine, Mitglied des Ensembles „Joliot-Curie" im Stahl- und Walzwerk Riesa / Von Horst Richter

    Neue Impulse für das künstlerische Volksschaffen werden von der IV. Volkskunstkonferenz der DDR ausgehen, zu der am 30. November und 1. Dezember Delegierte aus allen Bezirken in Gera zusammenkommen. Zu den Kollektiven, die die Entwicklung in den vergangenen Jahren mitgeprägt haben, gehört auch das Ensemble vom Riesaer Stahlwerk ...

Seite 5
  • Mosaik

    Plan für größere Fischbestände Belgrad. Ein Abkommen zwischen Jugoslawien und Albanien über gemeinsame Maßnahmen zur Erhöhung des Fischbestandes in den Küstengewässern unterzeichneten Vertreter beider Länder in Skopje. Tiefenbohrung auf Kuba Havanna. Zum zweitenmal gelang bei Mantua in der kubanischen Ostprovinz Pinar del Rio eine Erdölbohrung bis in 5500 Meter Tiefe ...

  • Unterstützung für Contadora-Vorschläge

    Stockholm (ND). Die schwedische Regierung verurteilt die Verletzung der territorialen Integrität Nikaraguas und unterstützt den Vorschlag der Contadora-Gruppe für eine friedliche Lösung des Konflikts in Zentralamerika. Das erklärte Außenminister Lennart Bodström am Dienstag auf einer internationalen Pressekonferenz in Stockholm ...

  • Flammen stiegen IOOO Meter hoch

    Mexikos schwerstes Brandunglück / Präsident de la Madrid: im Land herrscht Trauer

    Mexiko-Stadt (ADN/ND) „In Mexiko herrscht Trauer", erklärte in einer Fernsehansprache Staatspräsident Miguel de la Madrid nach dem Explosionsunglück, das die bisher schwerste Feuerkatastrophe Mexikos nach sich zog. Er sicherte den Angehörigen der Todesopfer und den Verunglückten alle erdenkliche Hilfe zu ...

  • alle NATO-Staaten an

    BRD muß auch zum Ost-West-Abrüstungsdialog beitragen

    Düsseldorf (ADN). Die DKP begrüße die Aufforderung von Konstantin Tschernenko an die USA-Regierung, die beiden Staaten sollten sich über die Begrenzung und Verringerung der Kernwaffenbestände einigen und eine Ausbreitung des Wettrüstens auf bisher davon noch nicht betroffene Gebiete verhindern, erklärte der Vorsitzende der Partei, Herbert Mies ...

  • BTA: Fall Antonow — Teil des Antikommunismus-Kreuzzugs

    Beschuldigungen gegen bulgarische Bürger konstruiert

    Sofia (ADN). Die Entscheidung eines italienischen Richters, die bulgarischen Bürger Sergej Antonow, Todor Aiwasow und Sheljo Wassilew vor Gericht zu stellen, werde in der internationalen Öffentlichkeit als Bestandteil des antikommunistischen Kreuzzuges charakterisiert, stellte die bulgarische Nachrichtenagentur BTA fest ...

  • Äthiopien intensiviert Kampf gegen die Folgen der

    ti Bevölkerung unterstützt tatkräftig Aktionsprogramm

    Von Thomas Burmeister und Heimut Schulz Addis Abeba. In kurzer Zeit ist es der revolutionären Regierung Äthiopiens gelungen, Voraussetzungen für die Umsiedlung Tausender aus den Dürregebieten zu schaffen. Dies war vom Politbüro des ZK der Arbeiterpartei Äthiopiens als Teil des Aktionsprogramms zur Bekämpfung der Dürrefolgen beschlossen worden ...

  • Vorverlegung der Wahlen in Bolivien

    Entscheidung Sites Zuazos / Komplizierte Lage im Lande

    La Paz (ADN). Der bolivianische Präsident Hernan Siles Zuazo gab am Montag die Vorverlegung der Präsidenten- und Parlamentswahlen um ein Jahr auf Mai 1985 bekannt. Diese Entscheidung steht im Zusammenhang mit der komplizierten innenpolitischen und wirtschaftlichen Lage im Lande. Bei ihrer Amtsübernahme im Oktober 1982 hatte die jetzige Regierung nach fast zwei Jahrzehnten der Militärdiktatur eine zerrüttete Wirtschaft übernommen ...

  • Delegation der UdSSR-Regierung bei Kim II Sung

    Phjöngjang (ADN). Der Generalsekretär des ZK der Partei der Arbeit Koreas und Präsident der KDVR, Kim II Sung, empfing am Dienstag in Phjöngjang eine sowjetische Regierungsdelegation unter Leitung des stellvertretenden Außenministers der UdSSR Michail Kapiza zu einem Gespräch, berichtete TASS. Die sowjetische Regierungsdelegation führt in Phjöngjang Verhandlungen über den Abschluß eines Vertrages über den Verlauf der Staatsgrenze zwischen der UdSSR und der KDVR ...

  • Laotischer Premier empfing Abordnung des Obersten Sowjets

    Vientiane (ADN). Der Generalsekretär des ZK der Laotischen Revolutionären Volkspartei und Ministerpräsident der Volksdemokratischen Republik Laos, Kaysone Phomvihane, empfing in Vientiane eine Delegation des Obersten Sowjets der UdSSR unter Leitung von Wladimir Dolgich, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU zu einem Gespräch ...

  • Konkrete Antworten Washingtons verlangt

    Moskau (ADN). Die Welt erwartet von den USA realistische und konkrete Antworten auf die zahlreichen Abrüstungsvorschläge der Sowjetunion. Das erklärte namens des sowjetischen Pugwash-Komitees dessen Vorsitzender, Akademiemitglied Moissej Markow, am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Moskau. Da Abrüstung und deren Kontrolle technisch längst kein Problem mehr darstellten, sei allein der politische Wille dazu entscheidend ...

  • Wahlen zum indischen Unterhaus finden im Dezember statt

    Delhi (ADN). Die indische Wahlkommission informierte am Dienstag in einem Gesetzblatt über die Modalitäten der nächsten Monat stattfindenden allgemeinen Wahlen. Damit ist der Wahlprozeß offiziell eingeleitet. Am selben Tag begann die Einschreibung der Kandidaten für die Abgeordnetenmandate. Indiens Premierminister Rajiv Gandhi kandidiert im Wahlkreis Amethi im Unionsstaat Uttar Pradesh ...

  • Zwei Kinder starben bei Suche nach Heizmaterial

    von unserem Korrespondenten Os. London. Bei der Suche nach Heizmaterial auf einer Kohlenhalde wurden im britischen Zechengebiet von Doncaster (Süd- Yorkshire) zwei Brüder im Alter von 14 und 15 Jahren verschüttet. Der Vater der beiden Kinder ist arbeitslos. Das tragische Unglück hat die Zahl der Menschen, die auf der Suche nach Kohlen für die Wohnung bei Unfällen ihr Leben verloren, auf sechs anwachsen lassen ...

  • Diktator Pinochet will Opposition mit allen Mitteln „zerbrechen"

    Santiago (ADN). Chiles Diktator Pinochet kündigte an, daß die Militärregierung alle Machtmittel einsetzen werde, um die wachsende Opposition zu „zerbrechen" Auf einem Treffen mit den Spitzen des Regimes sprach er sich für die Fortsetzung der Großrazzien in den Arbeitervierteln aus. Die Polizei bestätigte, daß seit Wochenbeginn in Santiago, Vina del Mar und Valparaiso mehr als 600 Menschen wegen Verstoßes gegen die Bestimmungen des Belagerungszustandes verhaftet wurden ...

  • Perez de Cuellar traf Präsident von Salvadors Befreiungsfronf

    New York (ADN). UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuel- Iar traf am Montag mit dem Präsidenten der Revolutionären Demokratischen Front (FDR) El Salvadors, Guillermo Ungo, zu einem Gespräch zusammen. Ungo informierte den UNO-Generalsekretär über die politische Lage im Lande, insbesondere über den Dialog der Befreiungskräfte mit Präsident Duarte ...

  • Generalsekretär der KP Argentiniens verurteilt Terrorismus im Land

    Buenos Aires (ADN). Die Ausweitung des Terrorismus in Argentinien in den vergangenen Tagen verurteilte der Generalsekretär der Kommunistischen Partei des Landes, Athos Fava. Urheber solcher Aktionen seien bestimmte Gruppen innerhalb der Streitkräfte. Bisher wurden mehr als 100 terroristische Anschläge aufgedeckt ...

  • Dänische Gewerkschaff soll hohe Strafe zahlen

    Kopenhagen (ADN). Zu einer Geldstrafe von 20 Millionen Kronen verurteilte das dänische Arbeitsgericht die größte Gewerkschaft des Landes SID In der Urteilsbegründung hieß es, die Solidaritätsaktionen der SID mit dem Streik der Busfahrer seien ein Gesetzesverstoß gewesen. Die siebenwöchige Arbeitsniederlegung der Busfahrer im Sommer dieses Jahres für die Durchsetzung gewerkschaftlicher Rechte war von den Behörden als nicht legal erklärt worden ...

  • Mehrheit in der UNO für Verbot neuer Waffen zur Massenvernichtung

    New York (ADN). Die Mehrheit der UNO-Sitaaten forderte am, Dienstag im ersten Hauptaaissch'uß der UNO-Vollversammlung ein Verbot der Entwicklung und der Produktion neuer Typen von Massenvernichtungswaffen. Sie billigte eine von 25 nichtpaktgebundenen und sozialistischen Staaten vorgelegte Resolution, in der die Abrüstuingsikanferenz aufgefordert wird, ein entsprechendes umfassendes Abkommen auszuarbeiten ...

  • Sam Nujoma; Verstärkte Expansion Südafrikas

    Lusaka (ADN). Die Unterdrükkung des namibischen Volkes durch Südafrika prangerte der Präsident der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO), Sam Nujoma, auf einer Pressekonferenz in Lusaka erneut an. Pretoria habe in jüngster Zeit seine koloniale Expansion in Namibia verstärkt, so durch die Ausdehnung des Verteidigungsgesetzes auf das widerrechtlich okkupierte Land ...

  • USA-Intervention in Nikaragua verhindern

    Entschiedener Protest gegen Aggression Washingtons

    New York (ADN). Die Gefahr einer direkten Intervention in Nikaragua ist alarmierend und bedroht Frieden und Sicherheit in der Region, stellte das Koordinierungsbüro der 102 nichtpaktgebundenen Staaten in einem am Montag veröffentlichten Kommunique in New York fest. Die Nichtpaktgebundenen verurteilen die Versuche der USA, die Situation in Nikaragua zu destabilisieren und die Regierung zu stürzen ...

  • Aktualität des Friedensappells von sechs Staaten bekräftigt

    Ein weiteres Treffen der Initiativ-Länder ist geplant

    Von unserem Korrespondenten Jochen P r e u ß I e r Stockholm. Die Aktualität des gemeinsamen Friedensappells der Staats- und Regierungschefs Indiens, Mexikos, Tansanias, Griechenlands, Argentiniens und Schwedens zur Verhinderung einer nuklearen Katastrophe wurde von der Leiterin 'der schwedischen Delegation bei der Genfer Abrüstungskonferenz, Botschafterin Maj Britt Theorin, betont ...

  • Massenarbeitslosigkeit bleibt auf lange Sicht

    Bonn (ADN). An der Massenarbeitslosigkeit in der BRD werde sich „so schnell nichts ändern", räumte der Präsident der Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg, Heinrich Franke, in einem Gespräch mit der „Süddeutschen Zeitung" ein. Für 1985 müsse mit 2,25 Millionen offiziell registrierten Arbeitslosen im Jahresdurchschnitt gerechnet werden ...

  • Westliche Kollaboration mit Pretoria angeklagt

    New York (AON). Die KollaboratiiOinspolifcik westlicher Staaten mit Südaifrika wiurde am Dienstag in der Antiapar,theid- Debatte der UNO-Vollversammlunig von Sprechern afrikanischer Staaten scharf verurteilt. Der Vorsitzende des Amtiapartheid- Ausschiu'sses, Nigerias Botschafter Joseph Ganba, erklärte, insbesondere die USA-Politik gegenüber Südafrika hätte die Rassisten ermutigt, ihre verbrecherische Politik noch zu verschärfen ...

  • Was sonst noch passierte

    Ungewöhnlich häufig sind in letzter Zeit Taucher an der Küste Nordkaliforniens Angriffen von Weißen Haien ausgesetzt. Da die Tiere gegenüber Menschen normalerweise scheu sind, vermuten Wissenschaftler, daß die Haie die schwarzgekleideten Taucher mit Robben verwechseln. Ein Experte aus San Francisco erklärte das Phänomen mit der Feststellung ...

  • Plane des Pentagon scharf verurteilt

    Lissabon (ADN). Portugals Werktätige verurteilen auf das schärfste die Interventionspläne der USA gegen die junge Demokratie in Nikaragua und fordern die sofortige Einstellung aller Aggressionshandlungen. Das erklärte Armando Teixeira da Silva, Koordinator der Exekutivkommission des Nationalrates der Gewerkschaftszentrale CGTP - Intersindical ...

  • Abkommen TASS-DPA in Moskau unterzeichnet

    Moskau (ADN). Ein langfristiges Abkommen über die Zusammenarbeit beim Nachrichtenaustausch zwischen der sowjetischen Nachrichtenagentur TASS und der BRD-Nachrichtenagentur DPA ist am Dienstag in Moskau unterzeichnet worden, meldete TASS. Das Abkommen signierten Generaldirektor Sergej Lossew und DPA-Vorstandsvorsitzender Thilo Pohlert ...

  • ^-Ministerpräsident Norwegens gestorben

    Oslo (ADN). Der ehemalige M,taiSterpräsiiäen?t Norwegens Trygve Bratteli ist am Dienstag im Alter von 74 Jahren in Oslo gestorben. Bratteli war auch langjähriger Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei des Landes.

Seite 6
  • Gemeinsame Ziele beim Aufbau des Sozialismus

    Weiter führte er aus. Der Bericht des Zentralkomitees, den der Generalsekretär Ihrer Partei, Genosse Nicolae Ceausescu, erstattete, hob hervor, daß in Ihrem Lande die sozialistische Staatsmacht weiter gefestigt, die Volkswirtschaft erfolgreich entwickelt, die Errungenschaften von Wissenschaft und Technik effektiv genutzt und große Fortschritte auf dem Gebiet der Bildung und Kultur erreicht wurden ...

  • Algeriens Bauwesen hat im Fünfjahrplan große Vorhaben

    Hohe Investitionen für die Errichtung neuer Wohnungen

    Von unserem Korrespondenten Michael Klouss, Algier Am südwestlichen Stadtrand von Algier war mir vor einem dreiviertel Jahr eine aus Schalbrettern zusammengezimmerte Tafel aufgefallen. Darauf war zu lesen, daß hier 2500 neue Wohnungen sowie Schulen, Geschäfte und Sozialeinrichtungen entstehen sollen ...

  • Gewerkschafter Polens

    beraten künftige Aufgaben Aktionsprogramm wird am Wochenende verabschiedet

    Von ADN-Korrespondent Gerhard Kowalski Warschau. Die 4,9 Millionen Gewerkschafter der Volksrepublik Polen diskutieren den Entwurf eines Aktionsprogramms, in dem der gegenwärtige Stand und die Aufgaben der Organisation formuliert sind. Das Dokument soll am Wochenende auf einem gesamtpolnischen Gewerkschaftertreffen in der Zeche „Szombierki" in Bytom verabschiedet werden ...

  • Rätsel um das „stillstehende Feuer"

    Über den Ursprung des Namens Baikal sind sich die Gelehrten noch nicht einig

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Frank W e h n e r Es geschah an einem heiteren Oktobertag am Baikal. Urplötzlich tauchte eine einsame Wolke auf. Lange stand sie still, dann aber jagte sie aufs Ufer zu, wo sie zu einer Luftspirale wurde, unter der das Wasser aufwirbelte. Sekunden später war alles wieder still und friedlich ...

  • Diskussion auf dem XIII. Parteitag der RKP

    Im Mittelpunkt der Bericht des ZK und die Direktiven zum kommenden Fünfjahrplan

    Bukarest. Der X1I1. Parteitag der Rumänischen Kommunistischen Partei setzte am Dienstag im Bukarester Kongreßpalast seine Arbeit fort. Nach dem Bericht der Zentralen Revisionskommission begann das Forum die Diskussion über den Bericht des Zentralkomitees der RKP sowie über die Direktiven für den Fünfjahrplan 1986 bis 1990 und die Leitlinie der sozialökonomischen Entwicklung Rumäniens bis zum Jahre 2000 ...

  • Bewährte Strategie des X. Parteitages derSED

    Besonders seit dem VIII. Parteitag der SED im Jahre 1971, der den Kurs der Hauptaufgabe in der Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik beschloß, hat sich das materielle und kulturelle Lebensniveau des Volkes auf der Grundlage eines hohen Entwicklungstempos der sozialistischen Produktion, der Erhöhung der Effektivität, des wissenschaftlich - technischen Fortschritts und des Wachstums der Arbeitsproduktivität entscheidend verbessert ...

  • Zusammenarbeit hat sich gut entwickelt

    Mit Befriedigung können wwr feststellen, daß sich die wirtschaftliche und wissenschaftlichtechnische Zusammenarbeit zwischen unseren Ländern im Ergebnis der dazu zwischen dem Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Genossen Erich Homecker, und dem Generalsekretär ...

  • Nutzbringende und fruchtbare Beziehungen DDR—Rumänien

    Werner Krolikowski sprach auf Meeting vor Bukarester Textilarbeitern

    Der Besuch der Delegation des Zentralkomitees der SED in der Bukarester Konfektions- und Trikotagenfabrik am Dienstagnachmittag gestaltete sich zu einer eindrucksvollen Manifestation der Freundschaft zwischen der DDR und Rumänien. Herzlich begrüßten die Textilarbeiter ihre Gäste. Zum Werk gehören heute weitere zwölf Betriebe, die hier zum Teil auf Spezialmaschinen aus der DDR hergestellte Bekleidung wird in über 30 Länder, darunter in die DDR, exportiert ...

  • Ehrenbanner mit dem Bild Wilhelm Piecks

    Wir sind fest davon überzeugt, daß mit den von den führenden Repräsentanten unserer beiden Staaten anläßlich ihrer Begegnung im August 1984 gestellten Aufgaben zur Erarbeitung eines Programms der wirtschaftlichen und wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit bis zum Jahre 2000 neue, kräftige Impulse für ein noch engeres Zusammenwirken zwischen der DDR und der SRR ausgehen werden ...

  • Zitiert

    Tel Aviv leistet Pretoria verstärkt Schützenhilfe

    Zu den engen Beziehungen zwischen Israel und Südafrika schreibt die in Jerusalem erscheinende arabischsprachige Zeitung „Al-Quds": „Zweifellos tauschen beide Regimes militärische Erkenntnisse aus. So liefert Israel an Südafrika elektronische Geräte zur Bekämpfung der Antiapartheid-Bewegung in Pretoria ...

Seite 7
  • schnell Spaß gefunden

    Mit mehreren Pokalen stattlichen Ausmaßes traf die Siegerin des Tokioter Marathonlaufes wieder in Berlin ein. Die 23jährige Sportlerin vom SC DHfK Leipzig war damit auch beim dritten Start dieses Jahres auf der 42,195 km langen Distanz erfolgreich. Vorangegangen waren für den Schützling von Trainer Wolfgang Heinig erste Plätze im Januar in Osaka und bei den Freundschaftswettkämpfen im Juli in Berlin mit der DDR-Bestleistung von 2:26,52 h ...

  • WM-Generalprobe auf Oberhofer Eisschlange

    Olympische Dimensionen bei der 3-Bahnen-Tournee

    von Jürgen Holz Vor sechs Jahren hatte die Oberhofer Rennschlittenbahn die Premiere einer Etappenveranstaltung erlebt, die seitdem offiziell als europäische 3-Bahnen-Tournee geführt wird. Neben der künstlich vereisten Bahn von Oberhof komplettieren, die Olympiaanlage in Igls (Österreich) und in Königssee (BRD) diese Tournee, mit der im Spätherbst der Start in die internationale Saison vollzogen wird ...

  • Zweimal Pastor — die Entscheidung

    BFC schlug Brandenburg mit 2:0 Im Nachholespiel der Fußball- Oberliga gewann Meister BFC Dynamo am Dienstag gegen den Aufsteiger Stahl Brandenburg mit 2:0. Der Sieg war am Ende hochverdient, denn immerhin verzeichneten die Gastgeber 13:1 Ecken. Die Brandenburger boten über die gesamte Spielzeit eine couragierte Partie, zeigten keinerlei Respekt und setzten dem Titelverteidiger mehr zu, als ihm lieb war ...

  • Sportvereinbarung mit Syrien unterzeichnet

    Eine Vereinbarung zwischen der Sportleitung der DDR und dem syrischen Sportbund über die Zusammenarbeit in den Jahren 1985/1986 wurde am Montag in Damaskus vom Stellvertreter des Staatssekretärs für Körperkultur und Sport der DDR Prof. Dr. Edelfried Buggel und vom Präsidenten des Allgemeinen Syrischen Sportverbandes, Samil Moudallal, unterzeichnet ...

  • Nofixen

    Zum Auitakt des 18. Pokalturniers der Befreiung im Volleyball der Männer kam Gastgeber TSC Berlin zu einem 3:1 (—9, 13, 13, 6)-Erfolg über den Pokalverteidiger SASK Elstal. In der Handball-Oberliga der Frauen treffen am heutigen Mittwoch um 17 Uhr die bisher ungeschlagenen Mannschaften SC Magdeburg und ASK Frankfurt (beide 12:0 Punkte) aufeinander ...

  • Tofo-Spielansefzungen

    mit dem Tip der ND-Sportredoktion M BFC Dynamo—Hansa Rostock 1 M FCV Frankfurt-Karl-MarxStadt 1 M Carl Zeiss Jena-Lok Leipzig 0 M Ch. Leipzig-St. Brandenburg 1 M Wismut Aue-Rot-Weiß Erfurt 1 M Stahl Riesa-1. FC Magdeburg 2 M Stralsund-Energie Cottbus 1 M Rot. Berlin-Dyn. Fürstenwalde 0 M Kali Werra-Motor Grimma 1 M Markkleeberg-Chemie Bohlen 0 M Sondershausen-Wismut Gera 0 M = Meisterschaftsspiele der Oberliga und Liga ...

  • DDR-Junioren unterlagen gegen Ungarn 0:2

    Die DDR-Fußballjunioren (unter 16) unterlagen am Dienstag in Klötze in einem Länderspiel der ungarischen Auswahl mit 0:2 (0:0) Toren. Vor 1800 Zuschauern wußte die von DFV- Trainer Frank Engel betreute Mannschaft gegen eine überlegene Gästeauswahl nicht voll zu überzeugen. Die Tore erzielten Kanal (65 ...

  • FUSSBALL

    Internationaler Vergleich: Shalgiris Kaunas-FC Rot-Weiß Erfurt 2:2 (2:2). CSSR-Meisterschaft: Bohemians Prag—Petrzalka Bratislava 4:1, Banik Ostrava—ZVL Zilina 0:0, Sparta Prag-Slavia Prag 2:0. Spitze: 1. Bohemians Prag 19:5 Punkte, 2. Banik Ostrava 18:6, 3. Sparta Prag 17:7.

  • RINGEN

    Freistil-Vergleiche: SC Leipzig (verstärkt durch Aktive des SC Motor Jena)—Stal Rzeszow (Polen) in Leipzig 30,5:2 Punkte, in Magdeburg 25:9,5.

Seite 8
  • Tausendfach ein gutes Zeugnis für die Berliner Gastlichkeit

    672 Restaurants, Cafes, Bier- und Weinstuben stellten sich dem Urteil ihrer Gäste

    Von Fritz Schröder Die entscheidende Zusammenkunft der Jury hat am Wochenende stattgefunden: Die Besten im ND-Gaststättenwettbewerb werden am kommenden Freitagabend im „Linden-Corso" gekürt. Haben Sie sich bei uns wohl gefühlt? Auf diese Frage erreichten uns im Gaststättenwettbewerb in der Zeit vom 10 ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Am 5. November starb im Alter von 70 Jahren unser Genosse Adolf K i I i a n aus der WPO 061. Er war seit 1932 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine Verdienste und Treue zur Partei mit Ehrenurkunden des ZK der SED ausgezeichnet. Er war Träger der Medaille „Kämpfer gegen den Faschismus 1933 bis 1945" ...

  • Programmvorschau für das „Babylon"

    Das Haus der Studiofilme, der Wiederaufführunigen und des Camera-Programms in der Rosa- Luxemburg-Straße 30 zeigt in der Zeit vom 21. bis 27. November folgende Filme (R. = Regie) ■ 21. 11. - 15 Uhr: Kabale und Liebe (DDR, R.: Martin Hellberg), 17.30 Uhr: Die Herberge/ Austeria (VR Polen, R.: Jerzy Kawalerowicz), 20 Uhr: Gespräch ohne Zeugen (UdSSR, R ...

  • Literaturlehrlinge und ihre Meister

    Ein gutgelaunter Bücherwurm hat sich, was ja eigentlich nicht seine Art ist, durch einen Füllfederhalter gefressen. So jedenfalls ist es auf einem Plakat zu sehen, das zum 21. Literaturfest der Berliner Jugend am kommenden Sonntag einlädt. Das Treffen in der Kongreßhalle am Alexanderplatz bildet den Abschluß des diesjährigen Literaturwettbewerbs „Wir lieben das Leben" Geboten wird das Beste an Lyrik und Prosa, was 249 Autoren zwischen 14 und 25 Jahren zu Papier brachten ...

  • Handwerker steigern die Leistungen

    Abgeordnete informierten sich über neue Vorhaben

    Die rund 31 000 Beschäftigten des Berliner genossenschaftlichen und privaten Handwerks erledigen zwei Drittel aller Dienst- und Reparaturleistungen für die Bürger und spielen auch bei der Versorgung eine wichtige Rolle. Abgeordnete der Ständigen Kommission Finanzen und Preise der Stadtverordnetenversammlung berieten kürzlich in der Handwerkskammer über die weitere Verbesserung der Dienst- und Reparaturleistungen ...

  • für 190000 Berliner Werktätige

    Erfahrungsaustausch zum Arbeits- und Gesundheitsschutz

    Rund 190 000 Berliner Werktätige befinden sich gegenwärtig in einer arbeitsmedizinischen Dispensairebetreuung. Das teilte Annelis Kimmel, Vorsitzende des FDGB-Bezirksvorstandes, am Dienstag auf einem Erfahrungsaustausch mit. Auf der Zusammenkunft, an der auch der Sekretär der SED- Bezirksleitung Berlin ...

  • 84 Kindergärten im Stadtbezirk Marzahn

    Rund 35 000 Berliner Mutter und Väter sind bei den zu Ende gegangenen Elternvertreterwahlen in die Klassenelternaktive gewählt worden. Darüber informierte Ewald Schröder, Leiter der Bezirksschulinspektion, am Dienstag die Abgeordneten der Ständigen Kommission Volksbildung der Stadtverordnetenversammlung ...

  • Wohnungstauschzentrale in der Leipziger Straße

    Zwischen 9000 und 10 000 Wohnungstausche erfolgen jährlich in Berlin. Im Vorjahr konnten auf diesem Wege zugleich 1818 Wohnungsanträge erledigt werden; im ersten Halbjahr 1984 waren es rund 1400. 961 Wohnungswechsel dieses Jahres wurden über die Berliner Wohnungstauschzentrale in der Leipziger Straße 49 vermittelt ...

  • Weitere Annahmesfellen für Sekundärrohstoffe

    Von Januar bis Oktober wurde der Plan bei der Erfassung von Sekundärrohstoffen aus Haushalten im Vergleich zu 1983 mit 102,1 Prozent erfüllt. Das berichtete am Dienstag auf der Intensivierungskonferenz Wolf gang Munsche, Direktor des VEB Sekundärrohstoff erfassung. Reserven gebe es bei Flaschen, Gläsern und Altpapier ...

  • Schone Details am und im Pankower Rathaus

    Ein Blickpunkt in der belebten Johannes-R.-Becher-Straße ist das Pankower Rathaus. 1903 wurde es, von mehreren Architekturstilen geprägt, seiner Bestimmung übergeben. Sandsteinfiguren an der Fassade versinnbildlichten „Bürgertugenden". Die Tafel aus dem ehemaligen Trauzimmer auf der Fischerinsel, das ...

  • Die kurze Nachricht

    SCHRIFTSTELLERLESUNG. Aus

    BERLIN-LITERATUR. Um rund 1000 Bände wertvoller und zum Teil sehr seltener Berlin-Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts hat sich der Bestand der Bibliothek des Märkischen Museums erweitert. Sie stammen aus dem Besitz des Mitglieds der Pirckheimer-Gesellschaft Willi Schröder, der eine umfangreiche Sammlung zur Geschichte und Kultur Berlins und der ehemaligen Mark Brandenburg zusammengetragen hat ...

Seite
Hohe Auszeichnungen für junge Bauern und Arbeiter Delegation der SED besuchte Textilbetrieb in Bukarest Historikertagung DDR-UdSSR zum 40. Jahrestag des Sieges Freundschaftliche Beziehungen zur KDVR weiter vertieft Politiker Japans s Beziehungen mit der DDR ausbauen Festakt zum MVR-Jubiläum Aufruf zum vereinten Nikaragua! Bauern wehrten Überfall ab Verheerende Gasexplosion in Mexiko 12000 Äthiopier aus Dürrezone umgesiedelt Streik in Libanon gegen israelisches Attentat 370 Todesopfer durch Wirbelsturm in Indien Gegner der Apartheid kündigen Protesttag an KDVR und Südkorea führten Gespräche Proteststreiks Für Agrarreform Kurz berichiei Wahl vorverlegt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen