20. Jun.

Ausgabe vom 25.07.1984

Seite 1
  • Volksmarine demonstrierte militärische Meisterschaft

    Erich Honecker, Armeegeneral Heinz Hoffmann, Günter Mittag und Admiral Wilhelm Ehm bei Gefechtsausbildung /»Anerkennung für stabile Leistungen beim Schutz der Seegrenzen

    Rostode (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker, Vorsitzender des Staatsrates und des Nationalen Verteidigungsrates der DDR, besuchte am Dienstag Einheiten der Volksmarine. Er wurde begleitet von den Mitgliedern des Politbüros des ZK der SED Armeegeneral Heinz Hoffmann, Minister für Nationale Verteidigung, ...

  • Ingenieure vergrößern Beitrag zum Leistungsanstieg im Jubiläumsjahr

    KDT-Spitzenleistung im Chemiebezirk: Bedeutende Aufwandssenkung beim Großsilobau

    Von unseren Beiirkskorrespondenten Berlin. Kollektive aus Betriebssektionen und Fachgremien der Kammer der Technik berichten dieser Tage über die vorfristige Erfüllung von Wettbewerbsverpflichfcungen zu Ehren des 35. Jahrestages der DDR, die sie nach dem 8. Kongreß der sozialistischen Ingenieurorganiiisation im November vorigen Jahres übernommen hatten ...

  • Politiker der SP Finnlands zu Unterredung empfangen

    Egon Krenz und Matti Ahde führten Meinungsaustausch Grüße Kalevi Sorsas an Erich Honecker übermittelt

    Berlin (ADN>. Egon Krenz, Mitglied des. Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Dienstag den stellvertretenden Vorsitzenden der Sozialdemokratischen Partei Finnlands, Matti Ahde, Minister für Umweltschutz der Republik Finnland. Matti Ahde übermittelte beste Grüße des Vorsitzenden der SP Finnlands, Kalevi Sorsa, an den Generalsekretär des ZK der SED, die Egon Krenz im Namen Erich Honeckers herzlich erwiderte ...

  • Kosmonauten erproben neue Anlagen für Biotechnologie

    Auch Experimente mit Werkstoffen an Bord von Salut 7

    Moskau (ADN). Die Kosmonauten Leonid Kdsim, Wladimir Solowjow, Oleg Atkow, Wladimir Dshanibekow, Swetlana Sawizkaja und Igor Wölk setzten am Dienstag die vorgesehenen Arbeiten an Bord des Weltraumkomplexes Sojus T 11/Salut 7/ Sojus T 12 erfolgreich fort, meldet TASS. Mit der Anlage „Tawrija" wurde ein weiterer Zyklus von Arbeiten zur elektrophoretischen Zerlegung verschiedener biologir scher Präparate in der Schwerelosigkeit ausgeführt ...

  • Patrioten Chiles rufen zu neuen Aktionen auf

    4. und 5. September wurden zu Tagen des Protestes erklärt

    Santiago (ADN). Das Nationale Koordinierungskomitee der Chilenischen Gewerkschaften hat die Durchführung eines weiteren landesweiten Streiks gegen das Pinochet-Regime beschlossen. Auf einer Tagung am Wochenende in der 120 Kilometer östlich von Santiago gelegenen Stadt Punta de Tralca wandte sich das Komitee mit der Forderung an das Nationale Kommando der Werktätigen, den Dachverband der Chilenischen" Gewerkschäften, diese Protestaktion zu organisieren ...

  • Beziehungen DDR—Finnland entwickeln sich kontinuierlich

    Treffen zwischen Werner Krolikowski und Minister Ahde Zusammenarbeit im Umweltschutz wird weiter vertieft

    Berlin (ADN). Der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Wferner Krolikowski, empfing am Dienstag den Minister für Umwelt- , schütz der Republik Finnland, Matti Ahde, zu einem Gespräch, das in einer aufgeschlossenen und freundlichen Atmosphäre verlief. Die Gesprächspartner würdigten ...

  • DDR-Musikfestival in Italien beendet

    Ensembles und Solisten gefeiert L'Aquüa (ADN). Ein gemeinsames Konzert des Abruzzen-Sinfonieorchesters und des Berliner Klaviertnios im mittelalterlichen Kastell der Regionalhauptstadt der Abruzzen, L!Aquila, beendete am Dienstag das der Musik und Architektur der DDR gewidmete Festival. Bei dem mit starkem Beifall aufgenommenen Abschlußkonzert waren die führenden Repräsentanten von Stadt, Provinz und Region sowie DDR- Botschafter Dr ...

  • Kandidaten der FSLN registriert

    Nikaragua bereitet Wahlen vor Managua (ADN). Die Sändinistische Front der Nationalen Befreiung Nikaraguas (FSLN) ließ am Montag als erste politische Partei ihre Kandidaten für die am 4. November stattfindenden Wahlen registrieren. Im Büro des Obersten Wahlrates in Managua übergab der Koordinator der Politischen Kommission der FSLN, Comandante Bayardo Arce, den Kandidaten die entsprechenden Dokumente ...

  • Simbabwe verwirklicht Wasserversorgungsplan

    Kö. Harare. Simbabwe wird in den kommenden fünf Jahren mit einem 500-Millionen-Dollar-Programm seinen bislang größten Plan zur Wasserversorgung in Angriff nehmen. Das erklärte Premierminister Robert Mugabe bei der Eröffnung eines internationalen Symposiums von Hydrologie-Wissenschaftlern in Harare. Er betonte, daß die Entwicklung ländlicher Gebiete, die durch den Kolonialismus vernachlässigt wurde, in entscheidendem Maße von der Wasserversorgung abhänge ...

  • Kinder aus 51 Ländern im Pionierlager Artek

    Moskau (ADN). Jungen und Mädchen aus 51 Ländern sind in der sowjetischen Pionierrepublik Artek auf der Krim zu Gast, in der am Dienstag der diesjährige internationale Durchgang eröffnet wurde. Im Mittelpunkt vieler Veranstaltungen werden die XII. Weltfestspiele der Jugend und Studenten 1985 in Moskau stehen ...

  • Indien: Jugendmeetings für die Weltfestspiele

    Delhi (ADN). In Delhi, Bombay, Madras, Kalkutta und anderen Städten Indiens finden gegenwärtig unter der Losung „Für antiimperialistische Solidarität, Frieden und Völkerfreundschaft" Konzerte, Filmfestivals, Versammlungen und Kundgebungen statt. Mit diesen Veranstaltungen bereiten sich indische Jungen und Mädchen auf die XII ...

  • Vor allem Schwarze sind in Südafrika ohne Arbeit

    Pretoria (ND), Die ständig steigende Arbeitslosigkeit in Südafrika trifft besonders die schwarzen Bürger, die die Mehrheit der gegenwärtig knapp drei Millionen Beschäftigungslosen stellen. Zu diesem Ergebnis kommt das regierungsunabhängige Institut für Beziehungen der Rassen in seinem jüngsten Bericht ...

  • Grüße des ZK der SED an Parteitag in Burundi

    Werte Genossen! Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt den Delegierten des 1.1. Parteitages der Partei der Einheit und des Nationalen Fortschritts herzliche Grüße. Die Partei der Einheit und des Nationalen Fortschritts führt einen aufopferungsvollen Kampf zur Überwindung des kolonialen Erbes, für ein Leben des gesamten burundischen Volkes in Freiheit, Unabhängigkeit, Demokratie und Frieden ...

  • Physiker in regem Meinungsaustausch

    Konferenzhöhepunkte in Leipzig Leipzig (ADN). Ein reger Meinungsaustausch namhafter Wissenschaftler prägte auch den vorletzten Tag des XXII. Internationalen Kongresses der Hochenergiephysiker in Leipzig. Ungeteilte Aufmerksamkeit des Forums fand besonders der Vortrag von Prof. Dr. Andre Linde vom Lebedew-Institut Moskau, Er sprach über die Beziehung zwischen Elementarteilchen und Kosmologie ...

  • USA: Immer mehr Arbeitslose ohne Unterstützung

    Schon über zwei Drittel betroffen Washington (ADN). Nur 29,2 Prozent aller offiziell registrierten 8,1 Millionen Arbeitslosen in den Vereinigten Staaten haben im Juni finanzielle Unterstützung erhalten, * berichtete das USA-Nachrichtenmagazin „Newsweek" in seiner jüngsten Ausgabe. Das sei „der niedrigste Prozentsatz in der Geschichte des, Programms der Versicherung gegen Arbeitslosigkeit" ...

  • Demonstration vor UN-Gebäude gegen Duarte-Diktatur

    Regime El Salvadors angeklagt New York (ADN). „USA 'raus aus Mittelamerika" und „Keinen Cent für die Duarte-Diktatur" forderten New-Yorker Demonstranten am Montag vor dem UNO-Hauptquartier. Mit Transparenten, Flugblättern und Sprechchören protestierten sie gegen den Besuch des sal/vadoriandschen Regime-Chefs Duarte in New York und Washington ...

  • Kurt berichtet

    Sechs Milliarden Menschen

    New York. Im Jahr 2000 .werden auf der Erde 6,1 Milliarden Menschen leben - 1,3 Milliarden mehr als zum gegenwärtigen Zeitpunkt. Diese Schätzungen in einem UNO-Bericht über die Entwicklung der Weltbevölkerung gehen davon aus, daß die Zahl der Menschen in den kommenden 16 Jahren mit dem gleichen Tempo wie heute steigt ...

  • Totenstadt in Syrakus

    Rom. Eine romische Totenstadt aus dem 2. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung ist in der sizilianischen Stadt Syrakus entdeckt worden. Archäologen fanden rund zwanzig reich mit Beigaben ausgestattete Gräber. In der Nahe des Fundortes befindet sich ein Grab, das Experten für die. Ruhestätte von Archimedes halten ...

  • Schwere Monsunregen

    Delhi. Mindestens 212 Menschen kamen bisher im Osten und Norden Indiens bei Überschwemmungen infolge schwerer Monsunregen ums Leben. Die Sachschäden belaufen sich auf umgerechnet 34 Millionen Mark.

Seite 2
  • Der Klub — Visitenkarte des Hauses

    Mieterkollektive schaffen sich Räumlichkeiten für Gesprächsrunden und Geselligkeit

    Gepflegte Grünanlagen, saubere Treppen und Flure, die oft mit Kinderzeichnungen ausgestaltet sind, ein Sportraum mit Tischtennisplatte und ein Hausklub gehören zur Visitenkarte des Hauses Franz-Stenzer- Straße 1 in Berlin-Marzahn. Die Mieter haben beim Ausbau des Klubs in „Mach mit!"-Einsätzen rund 600 Arbeitsstunden geleistet ...

  • Das Beispiel der Hettstedter Walzwerker

    Seit 1971, dem Jahr des VIII. Parteitags der SED, erfüllen die Kollektive des Walzwerkes Hettstedt Monat für Monat kontinuierlich ihre Planaufgaben. Ihre Zuverlässigkeit als Kooperationspartner zahlreicher Kombinate des Maschinenbaus beweisen sie auch 'im Jubiläumsjahr unserer Republik: Nach den ersten sechs Monaten rechneten sie ein Plus von 1,4 Tagesproduktionen an metallurgischen Halbzeugen ab ...

  • Zusammenarbeit des FDGB mit Gewerkschaftern Indiens

    Abordnung zu Informationsaustausch bei Johanna Töpfer

    Berlin (ADN). Die stellvertretende Vorsitzende des Bundesvorstandes des FDGB, Johanna Töpfer, empfing am Dienstag die auf Einladung des Bundesvorstandes des FDGB in der DDR weilende Delegation des All-Indischen Gewerkschaftsbundes (AITUC) unter Leitung des Vizepräsidenten, Homi F. Daji, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Wirtschaftsvereinbarungen DDR—KDVR unterzeichnet

    Minister Rudi Georgi beendete Beratungen in Phjöngjang

    Phjönfjang (ADN). Eine Delegation der DDR unter Leitung des Ministers für Werkzeugund Verarbeitungsmaschinenbau, Dr. Rudi Georgi, hat am Dienstag mehrtägige Beratungen in der KDVR beendet. Im Ergebnis der Verhandlungen wurde ein Programm zur Vertiefung der wirtschaftlichen und wissenschaftlichtechnischen Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern im Zeitraum von 1984-1990 auf ausgewählten Gebieten des Maschinenbaus und der Elektrotechnik und Elektronik unterzeichnet ...

  • Bei der Ernte des Getreides packt das ganze Darf an

    Minister Bruno Lietz sprach mit Bauern der LPG Oehna

    Von Unseren Berichterstattern Rosi Blaschke und Jochen Fischer Jüterbeg. Bis nach 21 Uhr brachten die Genossenschaftsbauern der LPG Oehna, Kreis Jüterbog, am Dienstag mit ihren Mähdreschern Wintergerste ein. Inzwischen haben sie 621 von 823 Hektar dieser Getreideart abgeerntet. LPO-Vorsitzender Rudi Lehmann informierte den Minister für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft, Bruno Lietz, der die Erntekollektive besuchte, daß alle Mähdrescher doppelt besetzt sind ...

  • in Handwerkern gute Partner

    In Frankfurt werden mehr Reparaturaufträge erledigt

    Von unserem Beiirkskorrespondenten Horst Thomas Frankfurt. Überlegungen, wie die Reparaturaufträge der Mieter künftig in besserer Qualität und in möglichst kurzer Zeit erledigt werden können, bestimmen gegenwärtig die Plandiskussion der Werktätigen des VEB Gebäudewirtschaft Frankfurt, der für die Instandhaltung ...

  • „Zweite Runde" in 5000 Betriebsferienlagern

    Mädchen und Jungen erholen sich bei Sport und Spiel

    Berlin (ADN). In diesen Tagen reäsen die Mädchen und Jungen der zweiten Durchgänge in die mehr als 5000 Betriebsferienlager der Republik. Insgesamt 800 000 Pioniere und FDJler erholen sich während der Sommerwochen bei Spiel und Sport in diesen Zentren. Um unbeschwerte und erlebnisreiche Tage bemühen sich 10 000 Lagerleiter sowie nahezu 100 000 Gruppenleiter ...

  • Beziehungen DDR—Finnland entwickeln sich kontinuierlich

    (Fortsetzung von Seite 1) der Prinzipien der Schlußakte von Helsinki für die Völker sind. Sie hoben hervor, daß die Beziehungen der beiderseits nützlichen Zusammenarbeit weiter vertieft werden. Angesichts der gefährlichen Zuspitzung der internationalen Lage, wie sie besonders durch die Stationierung ...

  • Ingenieure vergrößern Leistungsanstieg

    (Fortsetzung von Sette 1)

    rund 50 Prozent, an Stahl sogar 75 Prozent eingespart. Die Zeitdauer für den Ausbau des Silos verringert sich auf etwa ein Viertel." Ad. Leipzig. Die vorgesehenen Leistungsparameter einer Presse für Leichtmetallprofile überboten Mitglieder der Kammer der Technik im Leichtmetallwerk Rackwitz um rund 50 Prozent mit einem zu Ehren des 35 ...

  • Grüße des ZK der SED an Parteitag in Burundi

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Unterstützung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und aller Bürger der Deutschen Demokratischen Republik. Angesichts des Konfrontationsund Hochrüstungskurses der aggressivsten Kreise des Imperialismus wissen wir uns eins mit ihnen, durch das gemeinsame Handeln aller friedliebenden Kräfte der Welt die Gefahr eines atomaren Infernos abzuwenden ...

  • Thierbach wieder mit drei Blöcken am Nelz

    Leipzig (ADN). Drei der vier 210 Megawatt-Blöcke des Kraftwerkes Thierbach im Bezirk Leipzig speisen seit Dienstag morgen wieder Energie ins Verbundnetz. Im größten Kraftwerk des sächsischen Industriebezärkes war der 300 Meter hohe Schornstein einer mehrtägigen Sicherheitsinspektion unterzogen worden, um Rissen oder anderen Schäden vorzubeugen ...

  • Internationale Gäste in Potsdamer Betrieben

    Potsdam (ADN). Über die Leistungen der Potsdamer Lehrlingstaktstraße im Wohnungsbau informierten sich am Dienstag junge Gewerkschafter aus Frankreich im Neubaugebiet „Am Schlaatz''. Gemeinsam mit Freunden aus zehn weiteren Ländern und von der PLO erholen sie sich gegenwärtig im Internationalen Sommerlager des FDGB in Ferch ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Henry Hadlich Herzlichste Glückwünsche zum 80. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Henry Hadlich in Rostock. In der Grußadresse heißt es: „Als Kommunist und Widerstandskämpfer führtest Du einen unermüdlichen Kampf gegen Reaktion und Faschismus. In Deiner illegalen Arbeit zeichneten Dich Mut, Entschlossenheit und Einsatzbereitschaft aus ...

  • Studenten begingen den 40. Jahrestag der VRP

    Ilmenau (ADN).f Den 40. Jahrestag Volkspolens beging die Vereinigung Polnischer Studenten in der DDR (ZSP) mit einer Festveranstaltung am Dienstag an der Technischen Hochschule Ilmenau. Daran nahmen der 1. Sekretär der Botschaft der Volksrepublik Polen in der DDR, Stanislaw Kozlowski, Vertreter des Hauptvonstandes der Vereinigung sowie Wissenschaftler und Studenten aus dem sozialistischen Nachbarland und der DDR teil ...

  • Ehrendoktorwürde an Walter Richter verliehen

    Berlin (ADN). Dem international anerkannten Orchideenzüchter und Verfasser weltweit verbreiteter Standardwerke Walter Richter wurde am Dienstag in Berlin vom Wissenschaftlichen Rat der Humboldt-Universität die Ehrendoktorwürde verliehen. Die Auszeichnung erfolgte in Würdigung seiner hervorragenden Akklimatisationen, Prüfungen und Züchtungen von Pflanzen, insbesondere von Orchideen, Bromeliaceen und Grünpflanzen ...

  • Unterredung mit Politiker der SP Finnlands

    (Fortsetzung von Seite 1) fen, ein Vertrag über den Verzicht auf Anwendung und Androhung von Gewalt sowie das Verbot des militärischen Mißbrauchs des Kosmos seien dabei besonders dringend. Die DDR und die Republik Finnland leisten im Sinne der Schlußakte von Helsinki mit ihrer verantwortungsbewußten Friedenspolitik einen wichtigen Beitrag zur Gesundung der internationalen Lage ...

  • Erlebnisreiche Tage in der Volksrepublik Polen

    Schwerin (ADN). Nach 14 erlebnisreichen Tagen kehrten am Dienstag GST-Mitglieder aus dem Bezirk Schwerin von einem Aufenthalt in der Volksrepublik Polen zurück. Sie hatten als Gäste der Partnerorganisation LOK, der „Liga für Landesverteidigung", an einem Freundschäftslager in der Wojewodschaft Pila teilgenommen ...

  • Freunde aus Baschkirien besuchen Bezirk Halle

    Halle (ND-Korr.). Eine Freundschaftsdelegation aus der Baschkirischen ASSR unter Leitung von Midchat Sakirowitsch Schakirow, 1. Sekretär des KPdSU- Gebietskomitees, besucht gegenwärtig den Partnerbezirk Halle. Die Gäste werden Industrie- und Landwirtschaftsbetriebe, darunter das Walzwerk Hettstedt und die LPG Albersroda, Hochschuleinrichtungen und Kulturstätten besichtigen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowsjci, Chefredakteur; Dr. Sander Drobeia, Herbert -Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion ...

  • König von Tonga dankt für Glückwünsche

    Berlin (ND). Der König von Tonga, Taufa'Ahau Tupou IV., dankte dem Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, in einem Telegramm für die Glückwünsche zum Nationalfeiertag des Landes.

Seite 3
  • Ein neuer Stoff in kürzester Frist und mit Gütezeichen „Q"

    Als es um die Entwicklung eines Stoffes aus Bäumwollpplyester für eine neue Freizeitbekleidung ging, legte die Parteiorganisation besonderen Wert auf eine qualifizierte Arbeit mit den Pflichtenheften. Bei allen mit einem neuen Erzeugnis zusammenhängenden Fragen gingen wir von den Maßstäben des Weltstandes aus ...

  • 14000 Arbeitsplätze wurden neugestaltet

    Dabei ist uns nichts in den Schoß gefallen. Die Arbeit hat uns immer gefordert. Der alte Vorrichtungsbau, in dem ich einst anfing, hat mit unserem jetzigen Zentrum für Forschung und Technologie — zu dem der Rationalisierungsmittel-, Sondermaschinen- und Werkzeugbau gehören — nur soviel gemein, wie ein Heißluftballon mit einem modernen Düsenjäger ...

  • Wo Edelsteine bei 2000 Grad in der Retorte entstehen

    Bitterfelder Kostbarkeiten für viele Einsatzzwecke

    Edelsteine wachsen nicht nur im Schoß der Erde, sondern auch in den Retorten der chemischen Industrie. Sie unterscheiden sich weder in der Zusammensetzung noch in der Kristallstruktur oder den Eigenschaften von Natursteinen. Synthetische Steine besitzen im allgemeinen eine größere Reinheit. Ein Produzent der besonders in der Schmuckindustrie begehrten Kostbarkeiten ist der Edelsteinbetrieb des Chemiekombinats Bitterfeld ...

  • Tatsachen belegen: Die Partei hält Wort

    Jeder Tag liefert neue Beweise fiür die untrennbaren Zusammenhänge von starkem Sozialismus und sicherem Frieden, von Wirtschafts- und Sozialpolitik, vom eigenen wachsenden Leistungsbeitrag und der weiteren Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen. Daran knüpfen wir bei unseren ständigen Gesprächen über Politik und Ökonomie an, weil wir wissen: Das Verständnis für diese Zusammenhänge bildet eine entscheidende Voraussetzung guter Resultate im Sinne unserer Wirtschaftsstrategie ...

  • Worin wir unsere Kampf auf gäbe sehen

    1,3 Tage Planvorsprung standen am Ende des ersten Halbjahres zu Buche. Bis zum 7. Oktober soll er zwei zusätzliche Tagesleistungen betragen. Weitere Wettbewerbsziele sind, die geplante Steigerung der Arbeitsproduktivität mit 2,3 Prozent zu überbieten und überwiegend mit den vorhandenen Fonds Waren im Wert von 17,4 Millionen Mark verfügbares Endprodukt über den Plan hinaus für die Bevölkerung, die Volkswirtschaft und den Export bereitzustellen ...

  • Sowietische Genossen halfen beim Aufbau

    Als ich im damaligen Apparatebau Treptow anfing, einem ehemaligen AEG-Betrieb, gab es noch keine modernen Werkhallen. Überall waren noch Schuttberge vom letzten Krieg. Wir bauten in unserer Abteilung die notwendigsten Vorrichtungen für Maschinen, damit die Produktion überhaupt in Gang kam. Fünf Jahre später wurde der Betrieb volkseigen ...

  • Moderne Technik früher wirksam

    Gute Erfahrungen sammelten wir auch bei der komplexen Rationalisierung ganzer Fertigungsabschnitte. Bei der Rekonstruktion von acht Betriebsteilen seit 1981 haben sich zeitweilige Parteiaktivs bewährt. Rechtzeitige Information der Werktätigen, Einbeziehung vieler von Anfang an, Vorbereitung auf die sich verändernden technologischen Bedingungen führten zum Erfolg ...

  • Heft 14/1984 erschienen

    Im Leitartikel „Zum Parteilehrjahr 1984/85 - Kommunisten geistig auf die neuen Anforderungen einstellen" von Klaus Gabler, Mitglied des ZK und Leiter der Abteilung Propaganda des ZK der SED, wird hervorgehoben, daß das kommende Parteilehrjahr und seine Vorbereitung der weiteren Stärkung des Sozialismus in der DDR dienen ...

  • „ Uns ist eine ganzeMenge Kraft hinzugewachsen'1

    35 Jahre bin ich mittlerweile in meinem Betrieb, hier in Berliri- Treptow. Dutzende Male war, ich dabei, wenn bei uns der Plan für das kommende Jahr beraten wurde. So auch in diesen Wochen wieder. Und meine wichtigste Erfahrung aus dreieinhalb Jahrzehnten Tätigkeit als Werkzeugmacher stimmt überein mit dem Ausgangspunkt der jetzigen Plandiskussion: An der Werkbank, an jedem Arbeitsplatz kann jeder das Seine tun für die Politik zum Wohle des Volkes und zur Sicherung des Friedens ...

  • Sekundärrohstoffe vom Meeresgrund geborgen

    Rostock (ADN). Die Bergung von mehr als 50 000 Meter alter Postkabel vom Meeresgrund in den Gewässern um Rügen haben Spezialisten» der Bagger-, Bugsier- und Bergungsreederei dieser Tage vorfristig beendet. Di© durchschnittlich 70 Millimeter starken Leitungen enthalten viele Tonnen Kupfer, Blei und Eisen ...

  • Gespräche über Politik und Ökonomie fordern initiativreiches Handeln

    • 450 Kollektive erfüllen zusätzliche Wettbewerbsverpflichtungen bis zum DDR-Jubiläum • Parteiaktivs bewährten sich bei der Rationalisierung von acht Betriebstellen seit 1981 Von Günther Berndt, Parteisekretär im VEB Oberlausitzer Textilbetriebe

    Unser VEB Oberlausitzer Textilbetriebe Neugersdorf, kurz Lautex genannt, ist der größte Stoffproduzent der DDK. Seit der Bildung des Großbetriebes im Jahre 1971 wird der Plan Monat für Monat erfüllt und gezielt überboten. Daran sind Wie Werktätigen in den 70 Produiktionsstätten beteiligt, die sich vorwiegend im Dreiländeredi in den -Kreisen Zittau und Löbau befinden ...

  • Aus dem Wirts€haftsleben

    Kohlebagger arbeiten jetzt fernüberwacht

    Cottbus {ADN). Die ersten vier Eimerkettenbagger auf dem Kohlebunker im "Kraftwerk Jänschwalde beladen jetzt ohne einen Mann Besatzung die Förderbänder mit Brennstoff für die Dampferzeuger. Von einem etwa 1000 Meter entfernten Leitstand überwacht, arbeiten sie mit Hilfe mikroelektronischer Bauelemente automatisch nach jeweils eingegebenem Programm ...

  • Neuerer halfen den Energieverbrauch senken

    Aschersleben (ND). Dem VEB Kindermoden Aschersleben, einem Betrieb des Kombinates Oberbekleidung Lößnitz, wurde jetzt der Titel „ Energiewirtschaft- Mch vorbildlich arbeitender Betrieb" verliehen. Ein weiter Kreis von Werktätigen des Betriebes ist um rationellste Energieanwendung bemüht. In den vergangenen drei Jahren stieg der Nutzen, der mit Hilfe der Neuerertätigkeit auf diesem Gebiet erzielt wurde, auf das Zehnfache ...

Seite 4
  • Heimatliebe in Liedern und Tänzen

    Schöpferische Aneignung des Kulturerbes im Folkloreensemble Gera

    Von Gudrun Schmidt Die jüngste Auszeichnung des Folkloretanzensembles des Bezirkes Gera ist eine Goldmedaille der 20. Arberterfestspiele der DDR. Darauf sind die Sänger, Tänzer und Musikanten besonders stolz, denn ihr Heimatbezirk wollte als Gastgeber der „20." natürlich das Beste bieten. Zwei Jahre haben die Volkskünstler an ihrem neuen Programm „Musikanten, spielt auf" geprobt, und wo immer sie bisher damit auftraten oder aufspielten^ begeisterten sie das Publikum ...

  • Bestes Volkstheater mit großer Schauspielkunst

    „Die traurige Geschichte von Friedrich dem Großen" wieder im Spielplan des DT / Von Gerhard E b e r t

    Das ist ein Abend ergötzlichen Theaters: aufgeschlossener, anhaltender Beifall, fröhlich sich verbeugende Schauspieler, vergnügliches Einvernehmen. Soeben haben sich Darsteller und Publikum komödiantisch mit einem nicht gerade rühmlichen Kapitel deutscher Geschichte auseinandergesetzt. Es ist festgehalten ...

  • Immer mehr Sänger mit gutem Stimmaterial

    Wie Lisizian betonte, gibt es immer mehr Sänger in der DDR, die über sehr gutes Stimmaterial verfügen und lediglich richtig gelenkt werden müssen. „Viele Sänger arbeiten mit der sogenannten Kopfresonanz, wodurch der Stimmumfang reduziert wird. Ich hingegen versuche, ihnen die Technik der Brustresonanz beizubringen", erläuterte Pawel Lisizian seine Kurs- Kurzziele ...

  • Bilder Usedomer Künstler

    Ausstellung in der Rostocker Galerie am Boulevard

    Von Gudrun Hartmann Künstler von der Insel Usedom zeigen gegenwärtig Arbeiten in einer Ausstellung der Galerie am Boulevard in Rostock^ Es sind 14 Maler und Grafiker, die hier mit unterschiedlichen Handschriften vertreten sind. Usedomer Künstler — das bedeutet nicht eine bestimmte Gruppe, Schule oder Richtung, aber viele Arbeiten sind geprägt von dieser Ostseeinsel, ihrer eigentümlichen Landschaft, den Menschen und natürlich Vom Meer und dem Strand ...

  • Obraszows Bühne beim Festival in Dresden dabei

    Stück von Michail Bulgakow und Soloabend im Programm Ende Juli schließen sich in dem Gebäude am Moskauer Gartenring, das durch seine als Märchentier-Parade gestaltete Uhr auffällt, die gläsernen Türen. Das Zentrale Puppentheater der UdSSR geht nach einer anstrengenden Saison mit rund 800 Auftritten in die Ferien ...

  • Briefe, Tagebücher und Notizen von Brigitte Reimann

    Nachlaß der Autorin wird in Neubrandenburg bewahrt Etwa 600 Briefe, Tagebücher und Notizen der 1973 verstorbenen Schriftstellerin Brigitte Reimann sind gegenwärtig im Neubrandenburger Literaturzentrum archiviert. Hinzu kommen Zeitungsausschnitte zum Werk der Autorin, die von 1968 an in der Bezirksstadt lebte ...

  • Sowjetische Virtuosen als Gastprofessoren

    Oleg Kagan zum Beispiel, der weltberühmte Moskauer Violinvirtuose, auch vom Publikum in der DDR in vielen Konzerten gefeiert, empfand es als „großes Glück, erstmals als Gastprofessor dabeizusein" Das besondere FMdum dieses alljährlichen zweiwöchigen gemeinsamen Lehrens und Lernens war ihm schon lange bekannt ...

  • Jeder Teilnehmer gewinnt für die eigene Arbeit

    Daß die 14 Tage einerseits nicht als in sich abgeschlossene Ausbildung zu verstehen sind, andererseits aber weit darüber hinaus wirken können, bestätigte .uns die Berliner Kammersängerin Prof. Hanne-Lore Kuhse: „Eigentlich ist es schade, daß man nidit Buch führte über all die jungen Sängerinnen und Sänger: aus Polen und Ungarn, der CSSR, aus den USA, aus Island und Japan ...

  • DDR-Kulturzentrum in Warschau findet großen Anklang

    Warschau (ADN). Rund 134 000 Besucher zählten die vom Kulturund Informationszentrum der DDR in Warschau veranstalteten Ausstellungen, Filmvorführungen, Diskussionsabende und Autorenlesungen im ersten Halbjahr 1984. Allein zur Grafikausstellung „Antifaschismus — Unser Bekenntnis" kamen 18 000 Besucher ...

  • Kulturnotizen

    FAUST-ÜBERSETZUNG. Nach 40jähriger Arbeit hat jetzt der 61jährige französische Finanzbeamte Jean Malaplate die Übersetzung der 12 600 Verse von Goethes „Faust" ins Französische abgeschlossen. Die Arbeit Malaplates wurde vom Verlag Flammarion herausgegeben. STRASSENTHEATER. „Straßentheater" mit Einaktern von Hans Sachs bietet das Ensemble des Meininger Theaters in den Sommermonaten auf kleinen Bühnen in Ferienorten des Bezirkes Suhl ...

  • Weltweit geschätzt als Stätte des Lehrens und des Lernens

    Eindrucksvolle Bilanz einer traditionsreichen Veranstaltung der DDR Von Dietmar Müller

    Mit einem festlichen Konzert der Jenaer Philharmonie unter Leitung von Christian Ehwald geht am heutigen Mittwoch in Weimar eine JubiläumSveranstaltung zu Ende, die sich würdig in die • Bilanz zum 35. Jahrestag unserer Republik einreiht. Das Internationale Musikseminar der DDR in Weimar, in der ganzen Welt als musikalische „Pflanzschule" geschätzt, ist 25 Jahre alt geworden ...

  • Jüngste Kunstsammlung zeigt Neuerwerbungen

    Neubrandenburf (ADN). Neuerwerbungen des vergangenen Jahres zeigt gegenwärtig die Galerie der Staatlichen Kunstsammlung Neubrandenburg. Zu sehen sind Ölbilder, Aquarelle, Grafiken, Zeichnungen und Plastiken, unter anderen von Curt Querner, Paul Kuhfuß, Kurt Robbel, Otto Niemeyer-Holstein, Hans Jüchser, Werner Wittig und Theo Bälden ...

  • „Römische Elegien" mit Hans-Peter Minetti

    Berlin (ADN). Mit „Römische Elegien" vervollständigte das Theater im Palast (TiP) in Berlin seine Reihe der literarischen Programme um ein weiteres Klassiker-Angebot. Verse aus dem gleichnamigen Werk Johann Wolfgang Goethes, das 1788 bis 1790 als ein Ergebnis der Italienreise des Dichters entstanden war, las am Montag Hans-Peter Minetti ...

  • „Geschichtenkalender" des Greifenverlages

    Rudolstadt (ADN). Den ersten Jahrgang eines „Geschichtenkalenders" hat der Greifenverlag Rudolstadt herausgebracht. Das grafisch gestaltete Jahrbuch für 1985 enthält Kurzgeschichten, Feuilletons und Aphorismen aus Vergangenheit und Gegenwart. Veröffentlicht wurden unter anderem 35 Arbeiten von DDR- Autoren sowie Texte von Eichendorff, Goethe, Ludig Thoma und Paul Zech, ein grafischer Zyklus zu den zwölf Monaten, Vignetten und Spruchweisheiten ...

Seite 5
  • Mosaik

    Rohrleitung fertiggestellt Moskau. Eine 154 Kilometer lange Rohrleitung, mit der täglich rund 50 000 Kubikmeter Wasser aus dem Karakum-Kanal in die süßwasserarme Küstenregion des Kaspischen Meeres gepumpt werden können, wurde in der Turkmenischen SSR fertiggestellt Pioniere sammelten Altpapier Prag. Die tschechoslowakischen Pioniere sammelten im vergangenen Schuljahr mehr als 40 000 tonnen Altpapier ...

  • Uruguayisches Volk zwang zu Verhandlungen tars Erstmals sind Vertreter der „Frente Amplio" beteiligt

    Montevideo (ADN). Die Oppositionsparteien Uruguays und das Militärregime vereinbarten am Montag in Montevideo, die vor einem Jahr von den Militärs abgebrochenen Gespräche wieder aufzunehmen. Mit seinen Kampfaktionen in den vergangenen Wochen erzwang das uruguayische Volk, daß zum erstenmal auch Vertreter der noch immer illegalen Volksbewegung „Frente Amplio" an den Verhandlungen teilnehmen ...

  • In Genf effektive Maßnahmen zur Abrüstung vorgeschlagen

    Sprecher sozialistischer Länder vor dem Konferenzplenum

    Genf (ADN). Die Bildung von speziellen Komitees, in denen unverzüglich Verhandlungen über einen Vertrag zum Verbot aller Kernwaffenversuche sowie zur Einstellung des nuklearen Wettrüstens und zur nuklearen Abrüstung aufgenommen werden sollen, hat DDR-Vertreter Botschafter Dr. Harald Rose am Dienstag im Namen der sozialistischen Länder auf der Plenarsitzung der Genfer Abrüstungskonferenz vorgeschlagen ...

  • Finnische Jugend bereitet sich auf Weltfestspiele vor

    Solidaritätsaktion für Kampf des salvadorianischen Volkes

    Helsinki (ADN). Bei einer Solidaritätsaktion in Vorbereitung auf die XII. Weltfestspiele in Moskau sammelt die finnische Jugend gegenwärtig Spendengelder für ein 600 Einwohner zählendes Dorf in El Salvador. Die Gelder sollen für medizinische Einrichtungen, die Entwicklung der Agrarproduktion und die Bekämpfung der Malaria eingesetzt werden, berichtete der Vorsitzende des finnischen Festivalkomitees, Arja Alho ...

  • Keine Partei bei Parlamentswahlen in Israel mit einer absoluten Mehrheit

    Regierungsbildung von Koalitionsverhandlungen abhängig

    Von Hans Leb recht Tel Aviv. Laut vorläufigem Ergebnis der am Montag durchgeführten Parlamentswahlen in Israel erreichte keine der beteiligten 26 Parteien die absolute Mehrheit. Die Frage einer Regierungsbildung ist damit nach Auszählung von 98 Prozent der abgegebenen Stimmen noch offen. Insgesamt waren 2,6 Millionen Wähler zur Stimmabgabe aufgerufen ...

  • Verschlechterte medizinische Versorgung in Großbritannien

    Etatkürzungen führten zur Schließung von Hospitälern

    London (ADN). Die anhaltenden Ausgabenkürzungen im staatlichen Gesundheitedienst (NHS) Großbritanniens führten nach Ansicht der Labour Party zu einer beträchtlichen Verschlechterung der ärztlichen Versorgung für weite Teile der Bevölkerung. Sprecher der Oppositionspartei verwiesen in einer Unterhausdebatte auf die Schließung von Krankenhausabteilungen und Hospitälern sowie auf die Arbeitslosigkeit von 10 000 Krankenschwestern und 2000 Ärzten ...

  • Zuckerrohrinsel Mauritius schützt ihre Vegetation in Naturreservaten

    Wertvolle Hölzer bedeckten einst das Eiland im Indik

    Von unserer Korrespondentin Angela Köhler Port Louis. In insgesamt 17 Naturreservatem schützt Mauritius seine ursprüngliche Vegetation, die heute nur noch exakt 3612 Hektar der Indik-Insel bedeckt. Rund 75 Prozent des insgesamt 1865 Quadratkilometer großen Territoriums von Mauritius nehmen dagegen die Zuckerrohrplantagen ein ...

  • Luxemburg: Erklärung des Koalitionskabinetfs

    Luxemburg (ADN). Luxemburgs Ministerpräsident Jacques Santer unterbreitete der Abgeordnetenkammer des Großherzogtums die Regierungserklärung des neuen Koalitionskabinetts. Darin wird die von den Gewerkschaften geforderte Wiedereinführung des Inflationsausgleichs bei Löhnen und Gehältern für Anfang kommenden Jahres zugesichert ...

  • „Bären"-Gletscher wieder in Bewegung

    Moskau (ADN). Ein Jahr früher als erwartet ist der „Bären"- Gletscher im Pamir wieder in Bewegung geraten. Noch rückt der „Medweshi", mit 30 Kilometer Länge einer der größten seiner Art in den Hochgebirgen Tadshikistans, nur zentimeterweise talabwärts. Aber bald, so vermuten Glaziologen, könnte sich seine Geschwindigkeit auf 50 Meter pro Tag erhöhen ...

  • Krokodile harmlos und genügsam?

    Delhi (ADN). Krokodile sind keine angriffslustigen Vielfraße* die .ständig über alles Lebende in Reichweite ihrer riesigen Kiefer herfallen, ergab eine Studie des Zoologischen Forschungszentrums Hyderabad in Südindien. Über zehn Jahre haben Wissenschaftler ihre Lebensgewohnheiten untersucht. Ausgewachsene Krokodile brauchen nach Angaben der Zoologen in zweieinhalb Jahren nur etwa 60 Kilogramm Nahrung ...

  • US-Geheimdienst CIA steckt hinter Sekten in Venezuela

    KP-Zeitschrift: Einmischung in innere Angelegenheiten

    Caracas (ND). Die CIA und andere Geheimdienste der USA fördern pseudoreligiöse Sekten in Venezuela, die sich hinter Losungen wie „Schutz der Grundwerte der christlichen Zivilisation" verstecken, in Wirklichkeit aber zügellose antikommumistische Propaganda betreiben. Dies enthüllte die Wochenschrift der venezolanischen Kommunisten „Tribuna Populär" ...

  • Todor Shiwkow empfing Premier von Kampuchea

    Sofia (ADN). Der Generalsekretär des ZK der BKP und Vorsitzende des Staatsrates der Volksrepublik Bulgarien, Todor Shiwkow, empfing am Dienstag in Sofia das Mitglied des Politbüros des ZK der Revolutionären Volkspartei Chan Sy, Ministerratsvorsitzender Kampucheas, meldete BTA, Beide Seiten brachten ihre ...

  • USA-Senator kritisiert Reagan-Plan zur Militarisierung des Weltraums

    William Proxmire warnt vor schwerwiegender Konsequenz

    New York (ADN). Gegen das Programm der Reagan-Administration zur Militarisierung des Weltraums hat sich USA-Senator William Proxmire gegenüber der „New York Times" ausgesprochen. Proxmire, einer der Rüstungsexperten der Demokratischen Partei, warnte vor den schwerwiegenden Konsequenzen, die sich daraus ergeben würden ...

  • US-Außenhandel erwartet 120 Milliarden Defizit

    Washington (ADN). Das Defizit in der USA-Außenhandelsbilanz wird bis Ende 1984 voraussichtlich auf 120 bis 130 Milliarden Dollar ansteigen, nachdem es im vergangenen Jahr 69,4 Milliarden betrug. Diese Prognose stellte das USA-Handelsministerium in einem am Montag veröffentlichten Bericht. Als Ursache ...

  • Neue Organisation der Miskitos gegründet

    Managua (ADN). Vertreter von 63 Dorfgemeinschaften der in Nikaragua lebenden Miskiito- Indianer haben die „Organisation der Miskitos von Nikaragua" (Misatan) gegründet. Ihr bisheriger Verband, Misürasata, war unter konterrevolutionären Einfluß geraten und hatte die Interessen der Mehrzahl der 150 000 Stammesangehörigen nicht mehr repräsentiert ...

  • Nigeria und Gambia für Unabhängigkeit Namibias

    Laros (ADN). Für die sofortige Unabhängigkeit Namibias auf der Grundlage der Resolution 435 des UNO-Sicherheitsrates haben sich die Staatschefs Nigerias und Gambias, Mohammed Buhari und Dawda Kairaba Jawara, ausgesprochen. In einem Kommunique anläßlich eines Besuches des gambischen Präsidenten in Nigeria werden jegliche Versuche verurteilt, die Beendigung der widerrechtlichen Okkupation Namibias durch Südafrika von der Erfüllung unannehmbarer Vorbedingungen abhängig zu machen ...

  • KP Kanadas protestiert gegen Benachteiligung im Wahlkampf

    Ottawa (ADN). Die Kommunistische Partei Kanadas hat gegen eine Entscheidung führender Fernsehgesellschaften des Landes protestiert, Vertretern der KPK die Teilnahme an Sendungen in Vorbereitung der Parlamentswahlen am 4. September zu verwehren. Generalsekretär William Kashtan verurteilte in einer Erklärung den antidemokratischen Charakter dieser Entscheidung ...

  • Französischer Premierminister gab Regierungserklärung ab

    Fortsetzung der bisherigen Außenpolitik angekündigt

    Paris (ADN). Der neue französische Premierminister Laurent Fabius (Sozialistische Partei) hat am Dienstag vor der Nationalversammlung in Paris seine Regierungserklärung abgegeben. Der Regierungschef, der die Erklärung mit der Vertrauensfrage verband, legt laut AFP das Schwergewicht seiner Politik auf die „Modernisierung der Wirtschaft" ...

  • Bogota: Zehntausende auf Pressefest der „YOr1

    Bogota (ADN). Zehntausende Kolumbianer gestalteten am Wochenende in Bogota das Pressefest der Wochenzeitung der Kolumbianischen Kommunistischen Partei „VOZ" zu einer Manifestation für den Frieden in der Welt. Sie verurteilten die aggressive Politik der USA-Administration und bekundeten ihre Solidarität mit den Völkern Nikaraguas, El Salvador«, Chiles und Uruguays ...

  • Explosion in Raffinerie forderte 13 Todesopfer

    Washington (ADN). Mindestens 13 Menschen kamen am Montagabend ums Leben, als sich in einer Raffinerie in Romeoville (USA-Bundesstaat Illinois) eine Explosion ereignete. Sieben Arbeiter werden noch vermißt. 21 Personen erlitten Verletzungen. Die Explosion, die noch in 20 Kilometer Entfernung zu spüren war und die Stromversorgung in 10 000 Haushalten unterbrach, löste fünf größere Brände aus, die in der Nacht zum Dienstag unter Kontrolle gebracht werden konnten ...

  • Erneut 100 streikende Bergarbeifer verhaftet

    London (ADN). Auch am Dienstag kam es vor bestreikten Zechen und vor Stahlwerken in Nordwestengland, Wales und Schottland zu Auseinandersetzungen zwischen Streikposten und der Polizei, bei denen etwa 100 Bergarbeiter festgenommen wurden. Seit Beginn des Bergarbeiterstreiks vor über 19 Wochen sind mehr als 4700 Bergleute zeitweilig in Polizeigewahrsam genommen worden ...

  • Schwarze Schüler werden in Südafrika diskriminiert

    Rassisten geben für jeden Weißen sechsmal mehr aus

    Pretoria (ND). Der südafrikanische Rassistenstaat stellt auch im Haushaltsjahr 1984/85 sechsmal mehr Geld für jeden wedßen Schüler zur Verfügung als für ein schwarzes Kind. Damit wird die von überfüllten Klassen und Lehrermangel gekennzeichnete Situation an den Schulen für Schwarze weiter verschärft ...

  • Harte Lehmböden werden in Ackerland verwandelt

    Moskau (ADN). In fruchtbares Ackerland werden in Turkmenien Takyre — Lehmböden, die hart wie Asphalt sind und bisher als wertlos galten — verwandelt. Nach einer von Spezialisten des Wüsteninstituts von Nebit- Dag entwickelten Methode legt man im Wechsel parallel verlaufende Waldstreifen und Bewässerungsgräben an ...

  • Gewerkschaftsföderation begann Konvent in Tokio

    Tokio (ADN). Die mit rund fünf Millionen Mitgliedern größte japanische Gewerkschaftsföderation Sohyo begann am Dienstag in Tokio einen viertägigen Konvent. Takeshi Kurokawa, Vorsitzender des Generalrats der Gewerkschaften, erklärte in seiner Begrüßungsansprache, daß sich der Friedenskampf der Sohyo- Mitglieder vor allem gegen die Stationierung von Tomahawk- Flügelraketen auf USA-Kriegsschiffen richtet, die im Pazifik operieren und Marinebasen in Japan anlaufen ...

  • Indische Parlamentarier verurteilen Einmischung westlicher Staaten

    Delhi (ADN). Als grobe Einmischung in die inneren Angelegenheiten ihres Landes haben indische Parlamentarier die Haltung der USA und anderer westlicher Staaten äi den Vorgängen im indischen Bundesstaat Punjab gebrandmarkt. Der ehemalige Chefminister Punjabs Darbara Singh erklärte in einer Debatte am Dienstag, daß die Aktionen der Extremisten ohne die umfangreiche Unterstützung aus dem Ausland niemals einen derartigen Umfang hätten annehmen können ...

  • Was sonst noch passierte

    Lars-Erik Ekström aus Malmö hat bisher 10 000 Parksünder vor einem Strafmandat bewahrt. Bei seinen Straßengängen füttert er abgelaufene Parkuhren mit der obligatorischen Krone. Während die gebührenpflichtige Verwarnung der Polizei 150 Kronen kostet bittet Ekström mit einer vorgedruckten Postanweisung um nur 20 Kronen, womit er seine „Arbeit" fortzusetzen hofft ...

  • Warenaustausch mit der Fähre Warna-Ljilschowsk

    Sofia (ADN). Drei Millionen Tonnen Fracht werden jährlich auf der 1978 eröffneten Fährverbindung Warna—Ljitschowsk zwischen der UdSSR und Bulgarien befördert. Auf die Wassertransportwege entfallen 96 Prozent des Warenaustauschs. Bei Inbetriebnahme der Fährverbindung brauchten die Schiffe für die Hin- und Rückreise noch 120 Stunden, in diesem Jahr lediglich 54 Stunden ...

  • Flugzeuge aus Staaten des RGW auf 350 Routen

    Prag (ADN). Flugzeuge mit den Kennzeichen der Fluggesellschaften der RGW-Länder betreiben mehr als 350 internationale Linien und fliegen dabei über hundert Länder an. Darüber informierte die Zeitschrift „Außenhandel der Tschechoslowakei". Jährlich würden die RGW-ELänider mehr als 115 Millionen Passagiere und etwa vier Millionen Tonnen Fracht per Flugzeug befördern ...

  • Internationaler Kurs für Esperanto-Experten

    Sofia (ADN). Eine internationale Esperanto-Sommerschule findet gegenwärtig in der nordbulgarischen Bezirksstadt Weliko Tyrnowo statt. Teilnehmer sind 80 Esperantisten Bulgariens, der DDR, Griechenlands und Ungarns. Bei dem Lehrgang werden sie auch über die Entwicklung dieser internationalen Sprache diskutieren ...

Seite 6
  • Attacken auf Gewerkschaftsrechte

    USA-Konzerne bekämpfen planmäßig Organisierung der Arbeiter in Berufsverbänden

    Von Dr. Klaus Steiniger Die erbitterte Offensive der Unternehmer und des imperialistischen Staates gegen die Gewerkschaftsrechte in den USA hat dazu geführt, daß heute nur noch jeder fünfte Werktätige des Landes Mitglied der Unions ist. Das ist der niedrigste Organisationsgrad seit mehr als vier Jahrzehnten ...

  • Gute Grundlage für die Beziehungen zu Japan

    Freundschaftsgesellschaft gewann viele neue Mitglieder

    Von unserem Korrespondenten Sepp W i H e k, Tokio Die Freundschaftsgesellschaft Japan—DDR bereitet gegenwärtig auf vielfältige Weise den 35. Jahrestag der DDR vor. Auf dem Programm stehen Tage der Freundschaft, Liederfestivals, Filmabende, Ausstellungen, Basare und andere Veranstaltungen, die reges Interesse finden ...

  • Als der gebratene Hahn krähte...

    Volkstümliche Keramikkunst wird in der nordportugiesischen Region Minho gepflegt

    Von unserem Lissabonner Korrespondenten Wolfgang Weiß Wohl in kaum einer portugiesischen Wohnung fehlt solch eine buntbemalte Plastik aus Ton: der Barcelos-Hahn. ____ Das liebevoll ~~~^"- bemalte Tier gibt es in allen Größen und Preislagen. Am günstigsten ist es in der nordportugiesischen Region Minho zu erstehen, wo der Hahn in unzähligen kleinen Werkstätten gefertigt wird ...

  • Salomonen wollen schweres koloniales Erbe überwinden

    Inselstaat plant bessere Nutzung natürlicher Ressourcen

    Von unserem Korrespondenten Frieder R e i n h © I d Erheblichen sozialen und vor allem wirtschaftlichen Problemen, die aus einer sprunghaften Bevölkerungszunahme von jährlich 3,5 Prozent erwachsen, sieht sich gegenwärtig das pazifische Entwicklungsland der Salomonen gegenüber. Der Inselstaat, der nach 85 Jahren britischer Kolonialherrschaft vor sechs Jahren seine Unabhängigkeit erlangte, orientiert auf eine Senkung dieser hohen Wachstumsrate ...

  • deiche Ziele, gleiche Aufgaben

    „Unsere sowjetischen Kollegen sind gut vorangekommen", faßte der Obermeister seine Eindrücke zusammen. „Und wir können nach wie vor viel von ihnen lernen." ,i Das BMK Erfurt hält mit seinem litauischen Schwesterbetrieb ebenfalls seit vielen Jahren engen Kontakt. Großen ökonomischen Nutzen brachte in Vilnius zum Beispiel die Erfurter Ringverschalung aus verstellbaren Blechen für Fundamente ...

  • In Vilnius und Erfurt schätzt man Erfahrungen des Partners

    Seit zwei Jahrzehnten enge Zusammenarbeit zwischen Kollektiven vieler Bereiche

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Dr. Claus Dümde Draugiste heißt auf litauisch Freundschaft. Eines der schönsten Hotels von Vilnius, am Rande eines großen Parks gelegen, trägt diesen Namen. Viele ausländische Gäste der Hauptstadt wohnen hier, und auch Hunderte Erfurter waren schon darunter. Doch als kürzlich erneut Freunde aus dem Partnerbezirk in der DDR mit großer Herzlichkeit aufgenommen wurden, war das neueste und größte Hotel von Vilnius, das „Lietuva", ihr zeitweiliges Zuhause ...

  • Containerbahnhof Delhi eingeweiht

    Indiens Eisenbahn baut ihr Netz weiter aus

    Von Hilmar König Unter „Pragati Maidan" versteht der Einwohner der indischen Hauptstadt gewöhnlich das riesige Gelände, auf dem die Internationale Delhier Messe sowie unzählige kleinere Ausstellungen und kulturelle Veranstaltungen stattfinden. Kürzlich erhielt „Pragati Maidan" eine weitere Bestimmung von Bedeutung: Hier wurde der erste Containerbahnhof in der nordindischen Region in Betrieb genommen ...

  • 15000 Daten für RGW-Partner im Prager Speicher

    CSSR-Arzneimitteiprüfer international anerkannt

    von Jörn Kalkbrenner Daß es im Prager Staatlichen Institut für Arzneimittelprüfung derzeit oft mehrsprachig zugeht, verwundert nur im ersten Moment Ein RGW-Spezialistenteam hat ein neues und allseits lohnendes Projekt in Angriff genommen: die Vereinheitlichung vorklinischer und klinischer Medikamententests ...

  • Ein Kombinat des „Seidenbaus'

    Bulgarien produziert über 1300 Tonnen feiner Kokons

    Von Michael Müller, Sofia Mit mehr als 1300 Tonnen Kokons jährlich ist Bulgarien eines der wenigen europäischen Länder, in denen im größeren Umfang der sogenannte Seidenbau betrieben wird. Derzeit läuft gerade die sehr arbeitsaufwendige' Zuchtphase, bei der die Raupen täglich bis zu zehnmal mit frischem Maulbeerlaub gefüttert werden müssen ...

  • Zitiert

    Großbritannien: Drogen verseuchen Gesellschaft

    „Heroin-Sucht in Großbritannien ist eine größere Plage als Epidemien", stellt die Londoner „Times" in einem Bericht fest. Demnach „gibt es erstmalig in diesem Lände kein Gebiet, das ein von Drogen freies Umfeld besitzt". Im Birmingham würden 30 Süchtige monatlich in Kliniken behandelt werden. Die „Süchtigen wenden jünger und jünger", heißt es weiter in der Meldung, die auf den Ergebnissen einer Konferenz der Ärztevereinigung „British Medical Associatran ...

  • Bauleute stehen in regem Austausch

    Detlef Glombik, Leiter des Jugendkollektivs „Drushba" im Betonwerk des WBK Erfurt, gehörte dazu. Seit 1979 produziert seine Brigade auf einer sowjetischen Fließlinie Spannbetonbecken. „Die Anlage ist robust und zuverlässig", sagte er. Sein Kontakt zu den Kollegen in Vilnius reicht lange zurück. Vor acht Jahren war er das erste Mal bei den litauischen Bauarbeitern zu Gast ...

  • Wettbewerb um mehr Effektivität

    Es ist also durchaus nicht übertrieben, wenn unsere litauischen Gesprächspartner sagen, daß man immer und überall in ihrer Republik Gäste aus dem Bezirk Erfurt trifft. Zur gleichen Zeit wie der Freundschaftszug war kürzlich auch wieder eine Studiendelegation der SED-Bezirksleitung zu Besuch. Sie informierte ...

  • Sotschi erhielt neues Bergarbeiter-Sanatorium

    „Sapoljarje" heißt das Sanatorium in Sotschi, das für die Beig- und Hüttenarbeiter aus Norilsk jenseits des Polarkreises entstanden ist. Mit 1400 Betten wird es das künftig größte in Sotschi. Auch für Urlauber auf den Schiffen der sowjetischen Passagierflotte - hier die „Admiral Nadiimow* in Batumi - ...

Seite 7
  • Mit nie zuvor erlebter Steigerung zum Rekord

    Rosemarie Ackermann: Hochspringerinnen bald bei 2,10 m

    Von Jürgen Fischer „Weniger die Höhe von 2,07 Meter überraschte mich, sondern vielmehr, daß sie von der mir nahezu unbekannten Ludroilla Andonowa bewältigt wurde", bekannte Rosemarie Ackermann, dje als erste Frau der Welt die Hochsprunglatte bei 2 m überquert hatte. Die Cottbuserin erlebte den Weltrekord der 24jährigen Bulgarin letzten Freitag im Berliner Jahn-Sportpark im Fernsehen mit und war begeistert von der Qualität dieses Sprungs ...

  • .. • und am Wer saßen noch einige Medaillengewinner

    Eine Hälfte Erfahrung, die andere frischer Tatendrang - so setzte sich das DDR-Kajakquartett zusammen, das auf der Dahme in Berlin- Grünau bei der Regatta der Freundschaft das 1000-m-Rennen gewann. Bug und Heck am nächsten saßen die 19jährigen Jens Fiedler und Hans-Jörg Bliesener, zwischen ihnen die Routiniers Peter Hempel, 25 Jahre alt, sowie Rüdiger Helm, fast 28 ...

  • Zwei neue Gesichter

    Erstmals werden Frank Pastor und Waldemar Ksienzyk das weinrote Trikot tragen. Sie wurden von den Absteigern HFC Chemie und 1. FC Union zum Meister delegiert. Der DFV blieb also auch in diesem Jahr bei der begrüßenswerten und für unseren Fußball nützlichen Entscheidung, Klubs, die im Europapokal spielen, zu stärken ...

  • Auf Sieg orientiert

    Halbheiten gibt es beim Meister nicht. Nie wird man vor einem wichtigen Punktspiel — egal ob auf eigenem Platz oder auswärts — die in unserer Oberliga noch häufig zu hörende Redewendung „Wir wären schon mit einem Unentschieden zufrieden" hören. Die Vorbereitung auf jedes Meisterschaftsspiel gilt dem Sieg ...

  • DDR-Fallschirmspringer viermal auf Platz eins

    Audi französisch* Gastgeber in La Paliss* in guter Form Vier Siege erreichten die DDR- Fallschirmspringer beim 3-Länder-Vergleich Frankreich—CSSR— DDR in La Palisse. Im Figurenspringen erwiesen sich Gerd Harzbecker in 7,21 s und Cornelia Fischer in 7,73 s als die Besten, und im Einzelzielspringen aus 800 m Höhe kam Barbara Härzbecker (alle SC Dynamo Hoppegarten) mit einer Abweichung von 0,01 m zum Erfolg ...

  • Berliner wollen den Titel erfolgreich verteidigen

    BFC Dynamo: Gute Mischung von Routiniers und Talenten

    Von Eckhard G a 11 e y und Max Schlosser Die neue Fußbaltmeisterschaft steht bevor. Die Oberliga beginnt am 18. August mit der ersten Runde, ober Hoffnungen, Wünsche und Ziele der Klubs und Gemeinschaften wollen wir informieren. Zuerst war ND Gast beim Meister BFC Dynamo. Der Fußballmeister der DDR will seinen Rekord weiter ausbauen und den Titel verteidigen ...

  • Abschied Bewährter

    Nicht mehr die Schuhe schnüren werden Hans-Jürgen Riediger, Michael Noack und Wolf- Rüdiger Netz. Zusammen spielten sie 688mal um Oberldgapunkte für ihren Klub. Bei Riediger und Noack gaben die Ärzte das Stoppzeichen. Netz, der 112 Tore in seiner Laufbahn erzielte, hat als fast 34jähriger den Zenit seiner Leistungsfähigkeit überschritten ...

  • \Notinn

    Junioreneuropameister Rene Breitbarth (Halbfliegengewicht) und Jörg Gittner (Bantanri/beide DDR) erreichten in Nampo (KDVR) das Boxfinale der Jugendwettkämpfe der Freundschaft. Breitbarth trifft am Mittwoch auf Chang Yong Chol (KDVR), und Gittner boxt gegen Chdrjan (UdSSR). Die Nachwuchsboxer des TSC Berlin kamen in Constanta und Medgedia mit 14:6 und 16:2 Punkten zu zwei Siegen gegen die Bezirksauswahl Constanta ...

  • Die gesamte DDR-Elite beim Dresdner Sportfest

    Als Abschluß einer Wettbewerbsserie vor den Wettkämpfen der Freundschaft Mitte August in Moskau (Männer) und Prag (Frauen) steht für die DDR- Leichtathleten am Donnerstag und Freitag im Dresdner Heinz- Steyer-Stadion ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm. Am Start dieses Sportfestes (Beginn jeweils 17 ...

  • Sechs Scbützensiege in Ungarns Hauptstadt

    Sechs Siege für DDR-Schützen gab es bei Wettbewerben in Budapest mit Nachwuchsathleten aus sechs Ländern. Zweimal war Europameisterin Sabine Toth ^erfolgreich.. Ergebnisse, Frauen, KK-Büchse 3X20 Schuß: 1. Toth 580, 2. Weidemann (beide DDR) 575. KK-Büchse 60 Schuß liegend: 1. Toth 592, 2. Lady (Ungarn) 587 ...

  • Schwimm-Nachwuchs bei Jugend-EM in Luxemburg

    Mit einer 28köpfigen Mannschaft geht der DDR-Schwimmverband am Wochenende bei den 11. Jugend-Europameisterschaften im Schwimmen und Wasserspringen in Luxemburg an den Start. Das DDR-Aufgebot setzt sich aus 13 Schwimmerinnen, 10 Schwimmern und 5 Aktiven für die Wasserspringerwettbewerbe (3 Mädchen, 2 Jungen) zusammen ...

  • Statistisches

    Oberligasaison: 29. Beste Plazierung: von 1979 bis 1984 jeweils Meister. Schlechteste Plazierung: 1956 13., 1967 13. (jeweils Abstieg). Zugänge: Pastor (HFC), Ksienzyk (1. FC Union Berlin). Abgänge: Riediger, Noack, Netz (alle leistungssportliche Laufbahn beendet), Sträßer (1. FC Union). Aufgebot: Rudwaleit ...

  • Urlaubsplätze

    (ein Zimmer mit zwei Betten und ein Zimmer mit drei Betten) in einem gut eingerichteten Ferienobjekt. Wir suchen im Tausch gleichwertige Plätze, vorrangig an der Ostsee oder Mecklenburgischen Seenplatte. Ingenieurbüro für Investitionen der Land- und Nahrungsgüterwirtschaft beim Rat des Bezirkes Suhl ...

  • neue Rufnummer 5 52 01

    (Amt Leipzig) Die einheitliche Postanschrift des Kombinates und Stammbetriebes lautet: VEB Holz-und Leichtmetallbauelemente Leipzig Stammbetrieb des VEB Kombinat Bauelemente und Faserbaustoffe 7021 Leipzig Zschortauer Straße 42

  • Rufnummernänderung!

    Ab sofort wird der VEB Kombinat Bauelemente und Faserbaustoffe über den Stammbetrieb VEB Holz- und Leichtmetallbauelemente Leipzig geleitet. Bitte beachten Sie die

Seite 8
  • Wo die alten Germanen Brot buken

    Archäologen bergen an der Hellersdorfer Straße Sachzeugen mehrerer Jahrhunderte

    Ob unsere germanischen Vorfahren wirklich auf Bärenhäuten lagen? Jedenfalls lagen sie nicht auf der faulen Haut. .^rrr= Sie trieben Ackerbau, züchteten Rinder, Schweine, Ziegen und Schafe. Ihr Brot buken sie in Lehmöfen, zum Heizen diente das Holz der nahen Eichenwälder. Gekocht und gebraten wurde auf offenen Herdstellen ...

  • 128mal überflogdie #IMIi' die Frankfurter Allee

    Weitere Bahnstrecke für die Elektrifizierung vorbereitet

    Von Jochen General Es war etwas fürs Auge, weniger für die Ohren. 128mal dröhnte letztes Wochenende eine „Mi 8" der INTERFLUG über die Frankfurter Allee kurz, vor der Lichtenberger Brücke, vom Alexanderplatz aus gesehen. In den Neubauten der Frankfurter Allee Süd standen die Fenster offen und die Balkons voll ...

  • Traditioneller Basar der Solidarität auf dem Alex

    Treff mit Journalisten am letzten Freitag im August

    Von rritz S c h röder Am Freitag, dem 31. August von 8 bis 19 Uhr gestalten Journalisten aus mehr als 130 Redaktionen von Presse, Funk und Fernsehen sowie Verlagen Berlins den inzwischen schon traditionellen und unverwechselbaren großen Solidaritätsbasar auf dem Alexanderplatz. Tatkräftig unterstützt von Kollektiven Berliner Betriebe, von Künstlern und Schriftstellern ist diese Veranstaltung zum festen Bestandteil des hauptstädtischen Terminkalenders geworden ...

  • Bücher aus zweiter Hand

    Antiquariate ziehen mich magisch an. Man geht hinein, wie in ein Wunderland, ohne zu wissen, was einen erwartet. Dann liest man sich fest, durchstöbert noch diesen Berg und jene Reihe und verläßt den Laden schließlich meistens mit einem ansehnlichen Päckchen unter dem Arm. Und man ist überzeugt, diesmal den Fund gemacht zu haben — bis zum nächstenmal ...

  • Programmvorschau für das „Babylon"

    Das Haus der Studiofilme, der Wiederaufführungen und des Camera-Programms in der Rosa- Luxemburg-Straße 30 zeigt in der Zeit vom 25. bis 31. Juli folgende Filme (R.=Regie): 25. 1. - 15 Uhr: Ritt im Wirbelwind (USA, R.: Monte Hellman), 17 Uhr: Bahnhof für zwei (UdSSR, R.: Eldar Rjasanow), 20 Uhr: Hinter dem Rampenlicht/ All That Jazz (USA, R ...

  • Informationskabinett eröffnet

    Wallstraße 27: Wege, den Bauaufwand zu senken

    Das Infqrmationskabinett „Erhaltung und Modernisierung" in der Ständigen Bauausstellung wurde am Dienstag wiedereröffnet. Die umgestaltete Exposition in der Wallstraße 27 stellt bewährte und neue Lösungen zum Senken des Bauaufwandes und Verkürzen der Bauzeit bei der "Instandhaltung, Modernisierung und Rekonstruktion von Wohngebäuden vor ...

  • Puppentheater ab August in anderen Spielstätten

    Mit der Aufführung „Aschenputtel — ein Kasperlspiel" am 2. August beginnt für das Berliner Puppentheater die neue Spielzeit nach der Sommerpause. Wegen baulicher Veränderungen der Spielstätte in der Greifswalder Straße, die längere Zeit andauern werden, finden die Veranstaltungen in anderen Kultureinrichtungen statt ...

  • Weitere Geschäfte und Gaststätten in Mitte

    Die instand gesetzte Getränkeverkaufsstelle in der Brunnenstraße 150/151 im Stadtbezirk Mitte ist am Dienstag wiedereröffnet worden. Ab Mittwoch empfängt die neue HO-Gaststätte „Zur alten Münze" in der Memhardstraße ihre ersten Gäste. Ebenfalls neu ist das Cafe Radke in der Chausseestraße 130, das am kommenden Montag seinen Betrieb aufnimmt ...

  • Buntes Markttreiben im Pionierpalast

    Zu einem erlebnisreichen Feriensonntag erwartet der Berliner Pionierpalast -„Ernst Thälmann" am 29. Juli seine Gäste. Von 10 bis 17 Uhr können sie sich am Spiel „Meine Heimat DDR" beteiligen. Ein bunter Ferienmarkt lädt im Foyer zum Basteln, Knobeln und Spielen ein. Im Friedenszentrum können sich Besucher an der Aktion „Kinder wollen Frieden" beteiligen und fiiMße an polnische -Ffeüöle schicken ...

  • Fakten und Zahlen

    0 Jn diesem Jahr werden insgesamt 223 Streckenkilometer der Reichsbahn auf elektrischen Zugbetrieb umgestellt. 0 in der Hauptstadt müssen im Rahmen dieses größten Rationalisierungsvorhabens der -Reichsbahn im Fünfjahrplanzeitraum 4000 Fundamente und Moste gesetzt wer-, den. # Dazu kommen 430 Kilometer „Kettenwerk", wie die Fachleute die Stromkabel und Trageseile zwischen den einzelnen Masten nennen ...

  • Die kurze Nachricht

    BUCHPREMIERE. Am morgigen Donnerstag verkauft und signiert Jürgen Leskien seinen im Kinderbuchverlag erschienenen Roman „Georg". Die Buchpremiere findet von 16 bis 18 Uhr im „internationalen buch" in der Spandauer Straße statt. URANIA. Das URANIA-Vortragszentrum in der Berliner Stadtbibliothek, Breite Straße 32—34, lädt am Donnerstag zu zwei interessanten Veranstaltungen ein ...

  • SPREE-ODER-WASSER-

    STRASSE. Zur Durchführung von Wettkampfveranstaltungen wird die Spree-Oder-Wasserstraße zwischen Kilometer 37,1 und Kilometer 39,1, nördlich der Regattastrecke Grünau, am Sonntag, dem 29. Juli, von 8.30 bis 12.30 Uhr und von 13.45 bis 17 Uhr für den Verkehr mit Sportmotorbooten gesperrt. Sportsegelbooten ist das Kreuzen in der Enge Roseneck während diesen Zeiten nicht gestattet ...

Seite
Volksmarine demonstrierte militärische Meisterschaft Ingenieure vergrößern Beitrag zum Leistungsanstieg im Jubiläumsjahr Politiker der SP Finnlands zu Unterredung empfangen Kosmonauten erproben neue Anlagen für Biotechnologie Patrioten Chiles rufen zu neuen Aktionen auf Beziehungen DDR—Finnland entwickeln sich kontinuierlich DDR-Musikfestival in Italien beendet Kandidaten der FSLN registriert Simbabwe verwirklicht Wasserversorgungsplan Kinder aus 51 Ländern im Pionierlager Artek Indien: Jugendmeetings für die Weltfestspiele Vor allem Schwarze sind in Südafrika ohne Arbeit Grüße des ZK der SED an Parteitag in Burundi Physiker in regem Meinungsaustausch USA: Immer mehr Arbeitslose ohne Unterstützung Demonstration vor UN-Gebäude gegen Duarte-Diktatur Kurt berichtet Totenstadt in Syrakus Schwere Monsunregen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen