15. Nov.

Ausgabe vom 26.07.1984

Seite 1
  • Erfolg im Wettbewerb mit aufgeschlüsselten Planen

    Vorsprang von 1,7 Tagen bei Rotasym Pößneck wird ausgebaut Leuna-Schecks für Bestwerte im Juli / Rationeller in der Kohle Von unseren Korrespondenzen

    Berlin. Rund neun Zehntel des Produktionszu- '. wachses der Industrie resultierten im ersten Halbjahr 1984 aus der gestiegenen Arbeitsproduktivität. Bei wichtigen Zuliefererzeugnissen wurden im Jubiläumsjahr bisher überdurchschnittliche Zuwachsraten erreicht. Das trug zu höherer Flexibilität und Reaktionsfähigkeit der Zulieferer auf neue Bedarfsanforderungen bei, wie in der Mitteilung der Zentralverwaltung für Statistik über die Durchführung des Volkswirtschaftsplanes im 1 ...

  • Swetlana Sawizkaja arbeitete als erste Frau der Welt im freien All

    Im Wechsel mit Wladimir Dshanibekow dreieinhalb Stunden Experimente ausgeführt

    Moskau (ADN). Die Kosmonauten Swetlana Sawizkaja und Wladimir Dshanibekow sind am Mittwoch entsprechend dem Flugprogramm aus dem Orbitalkomplex Sojus T H/Salut 7^Sojus T 12 in den freien Weltraum ausgestiegen. Ihre Hauptaufgabe bestand darin, meldet TASS, ein neues universelles Handgerät für komplizierte technologische Arbeiten zu erproben ...

  • DDR fest an der Seite des sozialistischen Kuba

    Grußadresse zum Jahrestag des Sturms auf die Moncada

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, richteten an den Ersten Sekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Kubas und Vorsitzenden des Staats- und des Ministerrates der Republik Kuba, Dr ...

  • Neue Projekte für weitere Zusammenarbeit mit Syrien

    Unterredung Günther Kleibers mit Minister M, Kaddour

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Günther Kleiber, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Allgemeinen Maschinen-, Landmaschinen- und Fahrzeugbau, empfing am Mittwoch den Minister für Industrie der Syrischen Arabischen Republik, Mahmoud Kaddour, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Zwölf Millionen in EG sind offiziell arbeitslos

    Jugendliche unter 25 Jahren am meisten betroffen

    Brüssel (ADN). Die Zahl der im westeuropäischen Wirtschaftsblock EG offiziell als arbeitslos Registrierten betrug im Juni zwölf Millionen. Das gab das Statistische Amt der EG in Brüssel bekannt. Die Hälfte der EG-Mitgliedsländer verzeichnet zweistellige Arbeitslosenquoten. Die Liste wird von Irland mit 16,6 Prozent angeführt, gefolgt von den Niederlanden mit 14,6 Prozent, Belgien mit 13,4 Prozent, Italien mit 12,8 Prozent und Großbritannien mit 11,5 Prozent ...

  • Treffen Wojciech Jaruzelskis mit Ferienkindern aus der DDR

    Gespräch in Orzysz über Erlebnisse der jungen Gäste

    Warschau (ADN). Der Erste Sekretär des ZK der PVAP -und Vorsitzende des Ministerrates der Volksrepublik Polen, Armeegeneral Wojciech Jaruzelski, hat am Mittwoch Ferienlager im Nordosten des Landes besucht. Er wurde vom Sekretär des ZK der PVAP Waldemiar Swirgon und dem Minister für Jugendfragen, Andrzej Ornat, 'begleitet ...

  • Weltkongreß der Physiker schloß seine Beratungen ab

    Anerkennung für Forschungsleistungen in der DDR

    Leipzig (ADN/ND). Nach sechstägiger Dauer ist am Mittwoch in Leipzig die XXII. Internationale Konferenz für Hochenergiephysik abgeschlossen worden. Auf diesem Weltforum der Kernphysiker haben 1100 Wissenschaftler aus 50 Ländern neue Forschungsergebnisse vorgestellt und diskutiert. Zum erstenmal hatte ...

  • Raketenabzug der USA vordringlich

    Maßlose Aufrüstung des Pentagon

    New York (ADN). In einem Interview mit der USA-Zeitung „Daily World" erklärte Angela Davis, die Friedensbewegung und das ganze Volk der USA müßten gemeinsam mit der Friedensbewegung in Westeuropa sowie mit den Friedenskräften in den sozialistischen Ländern den unverzüglichen und völligen Abzug der nuklearen Erstschlagsraketen aus Westeuropa fordern ...

  • Chilenische Junta weist Patrioten aus

    Urteile gegen Vertreter der MDP

    Santiago (ADN). Auf Anordnung der chilenischen Militärjunta sind am Dienstag vier führende Vertreter der Demokratischen Volksbewegung (MDP) des Landes verwiesen worden. Zu ihnen gehören der ehemalige kommunistische Senator Luis Goday und das Mitglied des Exekutivausschusses der MDP, Juan Parra. Ein Appellationsgericht ...

  • Georgische SSR: Damm für 64. Kraftwerk fertig

    Moskau (ADN). Die Staumauer für das Kraftwerk Shinwali nördlich der georgischen Hauptstadt Tbilissi hat ihre projektierte Höhe von 100 Metern erreicht. Mit dem Wasser des Kura-^Nebenf lusses Aragwi können 60 000 Hektar Boden in den Weinanbaugebieten der Kachetischen Bergkette bewässert werden. Gleichzeitig verbessert sich die Trinkwasserversorgung für die Städte Tbilissi und Rustawi ...

  • Behausungen schwarzer Südafrikaner abgerissen

    Kapstadt (ADN). Südafrikanische Polizeitrupps rissen am Dienstag in der Nähe Kapstadts die Behausungen von mehr als 500 schwarzen Familien ab. Nachdem bereits in der vergangenen Woche Polizeieinheiten die aus Abfällen und Ästen gefertigten Hütten zerstörten, hatten die Bewohner ihre Unterkünfte nötdür ...

  • Unterstützung für gerechte Lösung im Nahen Osten

    DDR-Sprecher vor UNO-Gremium

    Genf (ADN). Ihre Forderung nach Abzug Israels von allen seit 1967 okkupierten arabischen Gebieten bekräftigte die DDR am. Mittwoch auf der Tagung des UNO-Wirtschafts- und Sozial* rates (ECOSOC) in Genf. DDR- Vertreter Günter Schumann setzte sich für die Anerkennung der unveräußerlichen Rechte des arabischen Volkes von Palästina einschließlich seines Rechts auf Bildung eines eigenen unabhängigen Staates unter PLO-Führung ein ...

  • , Aurora'-Rekonstruktion nach historischem Vorbild

    Leningrad (ADN). Nach gründlicher Überholung soll der legendäre Kreuzer „Aurora" weiterhin als Museum erhalten bleiben. Die Rekonstruktion auf der Leningrader Shdanow-Werft soll zum 70. Jahrestag des Roten Oktober abgeschlossen sein. Sie erfolgt nach Dokumentationen und Überlieferungen von Zeitgenossen ...

  • Miskitos in Nikaragua erhalfen Wohnungen

    Managua (ADN). Die sandinistische Regierung läßt in fünf Siedlungen der Miskito-Inäianer an der Atlantikküste gegenwärtig mehr als 3000 Wohnungen errichten, meldete die Nachrichtenagentur Agencia Nueva Nicaragua. Dies geschehe im Rahmen eines Wohnungsbauprogramms für die Miskito-Indianer, die angesichts ständiger Überfälle durch konterrevolutionäre Banden in sicherere Gebiete umgesiedelt werden ...

  • Paraguays Terror gegen arme Bauern

    Dörfer wurden in Brand gesteckt

    Asunciön (ADN). Schergen des paraguayischen Diktators Stroessner haben im Osten des südamerikanischen Landes eine Terroraktion gegen landarme Bauern begonnen. Wie Agenturen berichteten, wurden von Soldaten zahlreiche Dörfer in Brand gesteckt und Dutzende Bauern festgenommen. Dabei handelt es sich um einen Racheakt der Großgrundbesitzer gegen Bauern, die brachliegenden Boden besetzt hatten ...

  • Musikseminar von Gästen aus 24 Ländern besucht

    Kurse in Weimar beendet

    Weimar (ADN). Mit Hörnerund Trompetenklängen wurde am Mittwoch in Weimar das XXV. Internationale Musikseminar feierlich „abgeblasen". Über 500 junge Musiker aus 24 Ländern hatten sich während der beiden Seminarwochen in den Kursen der 19 Gastprofessoren weitergebildet. Das XXV. Weimarer Seminar war — wie der Rektor der gastgebenden Musikhochschule „Franz Liszt", Prof ...

  • Westeuropa sollte „Rüstungsgalopp" nicht mitmachen

    USA-Pläne erhöhen Unsicherheit

    Oslo (ADN). Das Rustungsprogrämm der USA-Regierung zur Veränderung des militärischen Gleichgewichts erhöhe die Unsicherheit bei den eigenen Verbündeten, betonte „Arbeiderbladet", Zentralorgan der Sozialdemokratischen Norwegischen Arbeiterpartei. Westeuropa solle darum die US-amerikanischen Pläne und Forderungen nach neuen Rüstungsausgaben ablehnen ...

  • Schwere Verluste für Duartes Regime

    San Salvador (ADN). Kämpfer der salvadorianischen Befreiungsfront „Farabundo Marti" haben in den letzten vier Wochen 1100 Soldaten der Streitkräfte des Duarte-Regimes außer Gefecht gesetzt. Wie der FMLN-Sender „Radio Venceremos" berichtete, wurden im selben Zeitraum 105 Soldaten gefangengenommen. Der salvadorianischen Agentur Notisal zufolge kündigte Diktator Duarte die Bildung von „Verteidigungsbrigaden" an ...

  • USA setzen Kurs der Intervention in Nikaragua fort

    Reagan rechtfertigt CIA-Aktionen

    Washington. (ADN). Die Fortsetzung der USA-Interventionspolitik in Nikaragua hat Präsident Reagan am Dienstagabend angekündigt. Auf einer Pressekonferenz in Washington, die vorrangig innenpolitischen Problemen gewidmet war, rechtfertigte er die gegen das mittelamerikanische Land gerichteten Operationen der CIA mit der Bemerkung, die USA-Regierung wolle ihr nicht genehme Entwicklungen in Nikaragua verhindern ...

Seite 2
  • Vorträge auf dem URANIA-Dampfer

    Neue Veranstaltungsformen, die Wissen populär und vergnüglich vermitteln

    Neues aus Wissenschaft und Technik niveauvoll, weltanschaulich wirksam und zugleich unterhaltsam zu vermitteln, das streben die Mitglieder und Referenten der URANIA mit jeder ihrer Veranstaltungen an. Treffsicherheit bei der Auswahl der Themen ist dazu ebenso nötig wie die Suche nach Veranstaltungsformen, die anziehend wirken ...

  • Ideen und Patente

    Vor wenigen Tagen riefen der Zentralrat der FDJ, die Kammer der Technik und das Amt für Erfindungsund Patentwesen dazu auf, den Erfinderwettbewerb der Jugend weiterzuführen. Der Appell, veröffentlicht in der „Jungen Welt", geht von dem Erfolg aus, den die Aktion bisher hatte. Als vor rund eineinhalb Jahren der, Erfinderwettbewerb ausgelöst wurde, geschah dies mit Blick auf den Arbeiterjugendkongreß im Juni 1983 ...

  • Kundgebung der Freundschaft am Lenindenkmal in Eisleben

    Mansfeldkumpel erhielten Ehrenbanner aus Baschkirien

    Eisleben (ND). Zu einer eindrucksvollen Manifestation der deutschsowjetischen Freundschaft gestaltete sich am Mittwoch eine Kundgebung am Lenindenkmal der Bergarbeiterstadt Eisleben. 6000 Werktätige des Mansfeld Kombinates „Wilhelm Pieck", weiterer Industrie- und Landwirtschaftsbetriebe sowie Einwohner der Stadt und des Kreises begrüßten dazu herzlich eine Delegation aus der Baschkirischen ASSR unter Leitung von Midchat Sakirowitsch Schakirow, 1 ...

  • Weltkongreß der Physiker schloß seine Beratungen ab

    (Fortsetzung von Seite 1)

    selwirkung zwischen kleinsten Materieteilchen wesentlich erweitert, erklärten in einem Pressegespräch die Vorsitzenden des Organisationskomitees, Prof Dr. Karl Lanius und Prof. Dr. Armin Uhlmann (beide DDR). Ungeachtet manch unterschiedlicher Auffassungen habe der Kongreß bei den Teilnehmern die Überzeugung ...

  • Wasserleitungen für weitere mecklenburgische Gemeinden

    Neun Zehntel der Haushalte nunmehr am zentralen Netz

    Neubrandenburg (ND-Korr.). Die Haushalte der kleinen Gemeinde Zislow, Kreis Röbel, wurden jetzt an die zentrale Trinkwasserversorgung^ angeschlossen. Sie erhalten das kühle Naß aus dem neuen Wasserwerk Petensdorf im Nachbarkreis Waren. Beim Ausheben der Gräben und Verlegen der Leitungen halfen zahlreiche Bürger im „Mach mit!"-Wettbewerb ...

  • Brigadeökonomen fördern Qualität und Effektivität

    Bewährte Wettbewerbsform im Freiberger Hüttenkombinat

    Freibert (ADN). Im Bergbauund Hüttenkombinat „Albert Funk" Freiberg wirken 380 Werktätige als ehrenamtliche Brigadeökonomen. Sie widmen sich speziell der Aufgabe, gemeinsam mit den Arbeitskollektiven, in denen sie tätig sind, spürbar zur Verminderung des Produktionsverbrauches beizutragen. Dem Einsatz ...

  • Willkommensgrüße für 50 junge Syrer

    Delegation aus der „Stadt der Märtyrerkinder" zu Ferienaufenthalt eingetroffen

    Berlin (ADN). 50 syrische Kinder und Jugendliche aus der „Stadt der Märtyrerkinder" sind am Mittwoch zu einem Informa-. tions- und Erholungsaufenthalt in der DDR eingetroffen. Herzlich begrüßte der Leiter des Amtes für Jugendfragen, Hans Sattler, Mitglied des Ministerrates der DDR, die Delegation unter Leitung der Direktorin der Mädchenschule der „Stadt der Märtyrerkinder", Sha* hira Felouh, auf dem Flughafen Berlin-Schönefeld ...

  • KDT-Bildungsprogramm zum Robotereinsatz

    Potsdam (ADN). Ein neues Weiterbildungspfogramm zur Entwicklung und zum Einsatz von Industrierobotern wird im Herbst dieses Jahres das Angebot des KDT-Bezirkverbandes Potsdam ergänzen. Spezialisten aus drei Fachschulen in wichtigen Industriegebieten des Havelbezirkes wie Hennigsdorf, Wildau und Veiten bereiten dafür zehn spezielle Lehrgänge und acht Konsultationsmöglichkeiten vor ...

  • Schilder aus Metall und Plast werden jetzt laserbeschriftet

    Universität Jena übergab Pilotanlage an die Volkswerft

    Jena (ADN). Der Lasergravurautomat Alba 2 — der erste dieser Bezeichnung — wurde am Mittwoch von der Friedrich- Schiller-Universität Jena an die Volkswerft Stralsund übergeben. Das Gerät wird als Pilotanlage in der Werft das mechanische Gravieren von Schildern weitgehend ablösen und bei vollem Einsatz die Arbeitsproduktivität auf 300 Prozent steigern ...

  • Hohe Ziele für 1985 im BerlinerGlühlampenwerk

    Berlin (ND). Die gewerkschaftlichen Vertrauensleute des Berliner Glühlampenwerkes (BGW) gaben am Mittwoch auf einer Vollversammlung im Namen der fast 5000 Werktätigen ihre Zustimmung zu den Planentwürfen 1985. Danach sollen im Stammbetrieb des Kombinates NARVA „Rosa Luxemburg" gegenüber diesem Jahr die Nettoproduktion auf 111,6 und die Arbeitsproduktivität auf 110,6 Prozent ansteigen ...

  • (internationaler Lehrgang für Umweltspezialisfen

    Dresden (ADN). Ein internationaler Lehrgang für Umweltspezialisten aus 15 Ländern Asiens, Afrikas und Lateinamerikas ging am Mittwoch in Dresden zu Ende. Er wurde bereits zum siebentenmal im Auftrag der UNESCO/ UNEP (UNO-Umweltprogramm) von der Technischen Universität Dresden in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Umweltgestaltung beim Ministerium für Umweltschutz und Wasserwirtschaft der DDR durchgeführt ...

  • Fest an der Seite des sozialistischen Kuba

    (Fortsetzung von Seite 1}

    nugtuung feststellen, daß sich die allseitigen Beziehungen zwischen unseren Bruderparteien, Staaten und Völkern auf dem soliden Fundament des Vertrages über Freundschaft und Zusammenarbeit sehr erfolgreich entwickeln und einen hohen Stand erreicht haben. Die Deutsche Demokratische Republik wird auch ...

  • Seminar von Architekten aus Weimar und Venedig

    Weimar (ADN). „Die Stadt und ihr Gebiet" lautet der Titel eines Seminars, das gegenwärtig an der Sektion Gebietsplanung und Städtebau der Hochschule für Architektur und Bauwesen Weimar vorbereitet wird. Die Veranstaltung wird gemeinsam mit dem Architekturinstitut der Universität Venedig durchgeführt werden ...

  • DDR-Kühlanlagen auf der Wolga-Route im Einsatz

    Moskau (ADN). Mit erntefrischem Gemüse aus Astrachan an Bord haben sowjetische Spezialfrachter mit automatischen Kühlaggregaten aus der DDR den Schnell-Liniendienst zwischen der Wolgamündung und Moskau aufgenommen. Der Prototyp der neuen Schiffsserie mit einer Anlage aus dem VEB Kühlautomat Berlin war 1983 auf der Wolgograder Werft vom Stapel gelaufen und hatte sich bereits während der vergangenen Erntesaison bei Temperaturen bis 50 Grad Wärme auf der Wolga- Route bewährt ...

  • Indische Gewerkschafter besuchten Volksgut

    Bernau (ADN). Die Delegation des All-Indischen Gewerkschaftsbundes unter Leitung von Vizepräsident Homi F. Daji besuchte am Mittwoch das Volkseigene Gut Birkholz im Kreis Bernau. Gabriele Sudau, stellvertretende BGL-Vorsitzende, informierte über Wettbewerbsinitiativen im 35. Jahr des Bestehens der DDR, die auf hohe Leistungen in der Milch- und Fleischproduktion gerichtet sind ...

  • Auch für Sambia wird Malimo zu einem Begriff

    Lusaka (ADN). Malimo „Made in Zambia" wird zu einem Beispiel ökonomischer Zusammenarbeit zwischen diesem afrikanischen Land und der DDR. Seit vergangenem Oktober bewährt sich in der Industriestadt Ndola die erste Anlage mit der hochproduktiven Nähwirk-Technologie aus unserer Republik, die bisher im subsahardschen Afrika installiert wurde ...

  • Glückwünsche an die Republik der Malediven

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des Tages der Unabhängigkeit der Republik der Malediven übermittelte der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, dem Präsidenten der Republik der Malediven, Maumoon Abdul Gayoom, ein Glückwunschtelegramm. Darin wird ...

  • Neue Projekte der Zusammenarbeit

    (Fortsetzung von Seite 1)

    wichtigen Vorhaben der weiteren wirtschaftlichen Entwicklung in der Syrischen Arabischen Republik mitzuwirken, so wie diese in den gemeinsamen Orientierungen langfristig festgelegt sind. Mahmoud Kaddour bestätigte die Auffassung, sich bietende Möglichkeiten des Handels zwischen beiden Ländern intensiver und zum gegenseitigen Vorteil verstärkt zu nutzen ...

  • Neues Deutschland

    DAS RfcDAKT ONSKOLLEG UM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion ...

  • DDR gratuliert Republik Liberia zum Gründungstag

    Berlin (ND). Ein Grußtelegramm zum Jahrestag der Gründung der Republik Liberia richtete der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, an das Staatsoberhaupt des Landes, Samuel K. Doe.

  • Gruß an Hundertjährige

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert herzlich Marta Lehmann in Elsterwerda, Kreis Bad Liebenwerda, zur Vollendung ihres 100, Lebensjahres.

Seite 3
  • Hunderte neue Handwerksbetriebe

    Bedeutende Zuwachsraten bei Reparatur- und Dienstleistungen für die Bevölkerung ND-Gespräch mit Manfred Winter, Vorsitzender der Bezirkshandwerkskammer Gera

    Im ersten Halbjahr 1984 wurden für die Bevölkerung der DDR Dienstleistungen und Reparaturen im Umfang von 3,1 Milliarden Mark durchgeführt. Das sind 6 Prozent mehr als im gleichen Vorjahreszeitraum. Zwei Drittel dieser Leistungen wurden vom genossenschaftlichen und privaten Handwerk erbracht. Nach Erfahrungen auf diesem Gebiet erkundigten wir uns in Gera ...

  • Bauernfleiß und Wissenschaft vereint

    Die Falkenwalder Genossenschaftsbauern haben im Vergleich zum vorigen Jahr die Anbaufläche bei Getreide erweitert und zugleich eine beachtliche Steigerung des Ertrages je Hektar geplant. Im Wettbewerb wollen die Genossenschaftsbauern ihr Planziel um eine Dezitonne je Hektar überbieten und somit die bisher höchsten Erträge einbringen ...

  • Zuverlässig bei Tropenhitze und Kälte bis minus 32 Grad

    Fördergurte aus Treuen: ein Band von Berlin bis Moskau

    Auerbach. Rund 2000 Kilometer PVC-Fördergurte produzieren die Werktätigen im Werk Treuen des VEB Technische Textilien Meerane heute jährlich. Aneinandergereiht würde das ein 65 Zentimeter breites Band von Berlin bis Moskau ergeben. Genutzt werden diese Förderbänder vor allem in der Landwirtschaft, im Bauwesen, in der Nahrungsmittel-, Holzund Textilindustrie ...

  • Cut durchdachte Arbeitsorganisation

    Bewäihrte wissenschaftliche Methoden und bäuerliche Erfahrungen ■kennzeichnen den Erntefahrplan. Viel, so besagen die Erfahrungen der Falkenwalder, hängt für das Tempo von der zweckmäßigen Größe der Komplexe ab sowie von einer gut durchdachten Arbeitsorganisation, Deshalb haben die Falkenwalder ihre 15 Mähdrescher an zwei Territorialbrigaden übergeben ...

  • In Wustrow machen Nautiker ihr Patent für Große fahrt

    Mit dem Dampfer „Vorwärts" begann die Entwicklung unserer DDR- Handelsflotte. 1950 wurde dieser bereits 1903 gebaute, grundlegend überholte 1250tonner in Dienst gestellt. Heute fahren unter der Flagge unserer Republik 175 große, modern ausgerüstete Schiffe, die über eine Gesamttragfähigkeit von 1,6 Millionen Tonnen verfügen ...

  • Über viele Daten wird genau Buch geführt

    Um weitere Daten über Ertrag und Bestellanforderungen zu sammeln und darauf die Höchstertragskonzeption aufbauen zu können, wird genau Buch geführt. Fünf neue Weizensorten stehen auf Versuchsflächen. In Partnerschaft mit einer Station der Zentralstelle für Sortenwesen der DDR, die ihren Sitz in Prenzlau- ...

  • Dorf-Gemeinschaft

    wer sich bei uns in den Dörfern und gerade jetzt auf den Erntefeldern umsieht, wird bestätigt finden: Auf dem Lande hat sich in dreieinhalb Jahrzehnten mehr verändert als in Jahrhunderten zuvor. Wir bringen das Getreide mit leistungsfähiger Technik vom Feld bis in das Lager. Kürzlich wurde ein 800er Stall im Nachbardorf Bertikow fertig und bietet uns leichtere Arbeit und höhere Arbeitsproduktivität ...

  • BBB Spenalisten baggern in Kuba

    Einsatz in Nuevitas-Pastillo

    Rostock (ADN). Auf einen mehrjährigen Auslandseinsatz im kubanischen Hafen von Nuevitas-Pastillo richten sich gegenwärtig Spezialisten der Rostocker Bagger-, Bugsier- und Bergungsreederei (BEB) mit ihren technischen Fahrzeugen ein. Der Vertrag zum Ausbaggern von rund 4,2 Millionen Kubikmeter Boden war im März unterzeichnet worden ...

  • Hier bin ich zu Hause

    Besonders uns Bäuerinnen brachte der Sozialismus leichtere Arbeit und besseres Leben. Ich' denke vor allem an die sozialpolitischen Maßnahmen. Was früher für die Bauersfrau nicht vorstellbar war, ist heute selbstverständlich, so das Babyjahr, der Schwangerschafts- und Wochenurlaub bis hin zum jüngsten Beschluß über Vergünstigungen für Mütter mit drei Kindern ...

  • Anlagen zur Entstaubung in 20 Ländern bewährt

    Magdeburg (ADN). Mehr als tausend Anlagen aus dem VEB Entstaubungstechmk „Edgar Andre" Magdeburg bewähren sich gegenwärtig in Industriebetrieben von 20 Ländern beim Ausfiltern von Staub. Sie helfen, international vorgeschriebene Grenzwerte für die Staubemission einzuhalten und so auch Sekundärrohstoffe ...

  • An jedem Erntetag geht es rund auf unseren Feldern

    Wandlungen auf dem Lande wie nie zuvor LPG Falkenwalde und ihre Partner bergen Getreide in Kooperation Höchstertragskonzeption bestimmt den Fahrplan für alle Kollektive Von Franz K r a h n

    In den beiden Erntekomplexen der LPG Palkenwalde, Kreis jPrenzlau, kann man die verschiedensten Adressen ihrer Heimatgenossenschaften und -betriebe erfahren. Sie alle sind Partner der Kooperation Falkenwalde. Neben Bauern der LPG Pflanzenproduktion arbeiten Mitglieder aus drei LPG Tierproduktion, Mitarbeiter des Kreis-: betriebes für Landtechnik Prenzlau und aus dem agrochemischen Zentrum Hand in Hand mit zusätzlichen Kräften aus dem Dorf ...

  • Schwerlastmanipulator hebt mühelos 60 Tonnen

    Staßtart (ADN), Einzelteile oder Baugruppen mit einem Gewicht bis zu 60 Tonnen bringt ein neuer Schwerlastmanipulator im Chemieanlagenbau Staßfurt in die gewünschte Schweiß- oder Montageposition. Der Spanntisch mit einem Durchmesser von 3,90 Metern erlaubt es, Werkstücke großer Dimension zu kippen und stufenlos regelbar um die eigene Achse zu drehen ...

  • Jugendforscher meldeten zahlreiche Patente an

    Potsdam (ADN). Insgesamt 41 Patente haben Jugendforscherkollektive des Bezirkes Potsdam seit dem Arbeiterjugendkongreß vor rund einem Jahr angemeldet. Die Erfindungen und Entwicklungen werden im September auf der Bezirksmesse der Meister von morgen ausgestellt. Die Anzahl der Jugendforscherkollektive im Bezirk erhöhte sich auf gegenwärtig 144, darunter zwölf in den LEW ,„ „Hans Beimler" Hennigsdorf ...

  • Fliegender Wechsel der Besatzungen

    „Das verlangt, jede Stunde klug zu nutzen", betonte der erfahrene Erntekapitän Hans- Alfred Rosenberg. Da es gewöhnlich von zwölf bis 16 Uhr am besten drischt, sind in dieser Zeit beide Schichten auf dem Feld. Sie lösen sich in kurzem Rhythmus ab. Der Genossenschaftsbauer berichtete voller Stolz, daß an d,en Sonnabenden und Sonntagen die gleichen hohen Leistungen erreicht werden wie an den Wochentagen ...

Seite 4
  • Reizvolle malerische Sicht auf sowjetische Städte

    Oskar Erich Stephan stellt im Haus der DSF aus

    Von Volker Frank Zweieinhalb Jährzehnte hindurch widmete sich Oskar Erich Stephan Stadtbildern und Landschaften aus der Sowjetunion. Die Ausstellung, die jetzt im Zentralen Haus der Deutsch-Sowjetischen Freundschaft in Berlin zu sehen ist, verbildlicht uns mannigfaltige Reiseeindrücke, läßt spürbar werden, wie sich der Leipziger Maler den Menschen, der reichen Geschichte und Kultur des weiten Landes verbunden fühlt ...

  • Auch im Sinne Brechts für den Frieden wirken

    Es sind drei Grundanliegen vor allem, die unsere konzeptionellen Absichten, den Spielplan im 35. Jahr der DDR bestimmen: unser Wirken zur Erhaltung des Friedens, für den revolutionären Fortschritt und sozialistische Beziehungen der Menschen zueinander im Alltag — Beziehungen, die wir mit Brechts Begriff von der Freundlichkeit der Welt benennen ...

  • Augenweide und Ohrenschmaus im Palast

    „Ungarn, wie es euch gefällt" — ein attraktives Programm, feurig serviert

    Von Klaus Klingbeil „Spiele mit Gefühl", so heißt es in der Gesangsnummer „Hör' ich Zigeunergeigen" aus Emmerich Kälmäns „Gräfin Mariza" Diese Aufforderung ist weder beim „Rajko "-Ensemble unter Zoltän Vereb noch beim Sinfonieorchester der Ungarischen Volksarmee unter György Kürner erforderlich. Das sind die beiden Klangkörper, die für zehn sommerliche Vorstellungen „Ungarn, wie es euch gefällt" bis Sonntag im Großen Saal des Palastes der Republik verpflichtet wurden ...

  • L Aquila: Bewunderung für Künstler aus der DDR

    Kulturfestival festigte freundschaftliche Beziehungen

    Von Helga ßadmann Der Innentoof der mittelalterlichen Burg von L'Aquila bot den romantischen Rahmen für den Abschluß eines Festivals, das durchaus als einmalig für das Kulturleben Italiens bezeichnet werden kann. Eine ganze Region — die zentralitalienischen Abruzzen — stand vom 5. bis 24. Juli völlig im Zeichen der DDR-Kultur ...

  • Theater vergnügen, das Ernst nicht ausschließt

    Wir wollen wirksames politisches Theater machen, und gemeint ist damit, daß die Verbreitung von Politik auf der Bühne viele Formen hat, auch die des Theatervergnügens, des Theaterspaßes, die ja den Ernst nicht ausschließen. Es ist das nobelste Geschäft des Theaters, das Publikum zu unterhalten, wie Brecht sagt ...

  • Auf den Spuren von Schinkel und Fontane

    Anziehungspunkt für viele Besucher des Neuruppiner Heimatmuseums sind in diesen Tagen die dort eingerichteten Gedenkräume für Theodor Fontane (1819—1898) und Karl Friedrich Schinkel (1781 bis 1841), die an zwei der prominentesten Söhne der Stadt erinnern. Bereits zu Lebzeiten Fontanes war 1865 in Neviruppin ein Heimatmuseum eingerichtet worden ...

  • „Zauberlehrlinge" üben sich auch in Naturwissenschaften

    Berlin (ADN). Rund 300 Kinder und Jugendliche der DDR wirken in 30 Zirkeln für Zauberkunst. In den „Zauber-Zirkeln" eignen sich die Mädchen und Jungen nicht nur Fingerfertigkeit und artistisches Können an, sie befassen sich auch mit den Wissenschaftsgebieten Physik, Chemie, Optik-, Mechanik, Elektronik und Mathematik, denn ohne Kenntnisse auf diesen Gebieten würde kein Zaubertrick gelingen ...

  • Alltagsgeschichten — mit Charme, Ironie und Geist

    ND: Die Mitglieder des Berliner Ensembles haben sich wiederholt auch mit Friedensprogrammen und Jugendobjekten nachdrücklich zu Wort gemeldet. Welche Initiativen sind demnächst zu erwarten? Manfred Wekwerth: Wir haben versucht, die vielen Initiativen, die eigentlich jeder hat, der wach in dieser Zeit lebt, in eine gewisse Regelmäßigkeit zu bringen ...

  • Kulturnotizen

    STERL-ZEICHNUNGEN. Eine Sonderausstellung mit 30 Porträtzeichnungen von Robert Sterl (1867—1932), die sonst selten zu sehen sind, wird gegenwärtig in der Sterl-Gedenkstätte in Naundorf bei Stadt Wehlen gezeigt. ANTHOLOGIE. „Bei uns zu Haus und rundherum" ist der Titel der 7. Anthologie des Zirkels schreibender Schüler in Bad Freien- Walde ...

  • Mit der Kunst Partei nehmen für unseren sozialistischen Staat

    ND-Gespräch mit Intendant Prof. Dr. Manfred Wekwerth

    ND: Das Berliner Ensemble geht im 35. Jahr der Republik in seine 35. Spielzeit. Anfang 1949 fuhr der Planwagen der Courage zum erstenmal über die Bühne eines deutschen Theaters, und im Herbst 1949 wurde das Brecht- Theater gegründet. Welche Gedanken verknüpfen die Mitarbeiter Ihres Hauses mit diesen Anlässen? Manfred Wekwerth: Wir fühlen uns nicht nur aus dem gemeinsamen Datum heraus identisch mit unserem Staat, sondern als sein Produkt und als sein Mitproduzent, wie Brecht gern sagte ...

  • DEFA-Filme aus Dresden zum UNIMA-Kongreß

    Dresden (ADN). Mit einer Schau von Handpuppenfitoen wird das DEFA-Studio für Trickfilme Dresden zum XIV. Kongreß der internationalen Organisation der Puppenspieler (UNIMA) aufwarten, der im August in der Elbestadt stattfiii* det. Gezeigt werden irn Kino Prager Straße unter anderem von Carl Schröder „Die Streiche des Scapin" und von Peter Waschinsky „Pan Weltherr" sowie „Lumpengesindel" ...

  • Hochbetrieb m Rostocker Ausstellungszentrum

    Rostock (ADN). Großes Interesse finden die Ausstellungen in mehr als 50 Museen, Gedenkstätten, Galerien und Heimatstuben im Bezirk Rostock. Die Kunsthalle der Bezirksstadt verzeichnete bereits 34 000 Besucher in der Schau von 100 wertvollen Gemälden mit Darstellungen von Denkmalen aus einem halben Jahrtausend ...

  • 60 Prozent der Buchläden in Chile geschlossen

    Santiago (ADN). Der Verkauf von Büchern ist in Chile in den letzten zehn Jahren um 50 bis 60 Prozent zurückgegangen. Wie aus Berichten von Agenturen hervorgeht, nennen Fachleute als Begründung das geistige Klima unter der Militärdiktatur und die lang anhaltende wirtschaftliche Krise mit der ständig steigenden Anbeitslosenrate ...

  • Erste Volkskunstschau vietnamesischer Arbeiter

    Hanoi (ADN). Die erste nationale Ausstellung mit vorwiegend von vietnamesischen Arbeitern geschaffenen Werken der Malerei und Bildhauerkunst ist am Diens^ tag" in Hanoi eröffnet worden. An der dem bevorstehenden 55. Jahrestag des Gewerkschaftsbundes gewidmeten Schau sind mehr als 100 Laienkunstschaffende beteiligt ...

Seite 5
  • KP Kanadas verlangt Absage an atomare Erstschlagsstrategie

    Generalsekretär William Kashtan erläutert Wahlprogramm

    Toronto (ADN). Kanadas Beitrag zur Erhaltung des Friedens und eine von den USA unabhängige Wirtschaftspolitik stehen im Mittelpunkt des Wahlprogramms der Kommunistischen Partei Kanadas zu den bevorstehenden Parlamentswahlen. Die 53 kommunistischen Kandidaten für die Wahl am 4. September, so stellte der Generalsekretär der KP Kanadas, William Kashtan, in einem Interview mit der „Canadian Tribüne" fest, fordern eine klare Absage Kanadas an die nukleare Erstschlagsstrategie der USA ...

  • Badeunfälle forderten 33 Opfer Belgier stürzt* in Vulkan

    Lissabon. Seit Beginn des Sommers ertranken in Portugal 33 Menschen an Seestränden und in Binnengewässern. Nur ein Fünftel der insgesamt 500, Kilometer langen Strände Portugals wW von Rettungsschwimmern überwacht. Verkehrsrowdy lief Amok Washington. Ein Mann, der am Dienstag in Hot Springs (Arkansas) nach einer Verkehrskontrolle vor der Polizei geflüchtet war, drang in eine Hotelbar ein, wo er wild um sich schoß und vier Menschen tötete ...

  • Washington will strategische Raketen nach Europa bringen

    Verhängnisvolle Folgen für die internationale Sicherheit

    Moskau (ADN). Die „Prawda" beschäftigte sich am Mittwoch mit dem Fakt, daß USA-Emissäre der britischen Regierung im Frühjahr dieses Jahres insgeheim vorgeschlagen haben, mit konventionellen Gefechtsköpfen bestückte Minuteman-Raketen auf den Britischen Inseln zu stationieren. Die ganze Sache wäre geheim geblieben, bemerkte die Zeitung, wenn nicht ein Abgeordneter im Unterhaus eine entsprechende Anfrage eingebracht hätte ...

  • Zunehmende Repressalien gegen Bürgerrechtskämpfer

    Scharfe Kritik an der verschärften Justizwillkür Washingtons

    Washington (ND). Die Zahl der US-Amerikaner, die wegen ihres Engagements für die Verteidigung der Bürgerrechte Repressionen ausgesetzt sind, hat sich in den letzten Jahren bedeutend erhöht. Das erklärte der stellvertretende Sekretär der Nationalen Allianz gegen rassistische und. politische Unterdrückung Frank Chapman in einem Interview in New York ...

  • Äthiopien verbessert in Städten und Dörfern die Trinkwasserversorgung

    Staudämme beträchtlich erweitert, 900 Brunnen angelegt

    Von unserem Korrespondenten Thomas Burmeister Addis Abeba. Der Provisorische Militärische Verwaltungsrat Äthiopiens realisiert gegenwärtig verstärkt ein Programm, das die Versorgung mit sauberem Trinkwasser für die Mehrheit der Bevölkerung sichern soll. So stellt in den- nächsten zwei Jahren der städtische Wasserund Kanalisationsbetrieb von Addis Abeba das 2 ...

  • ,Newsweek': Situation in Harlem wie 1930

    Arbeitslosigkeit und Armut in New*Yorker Slumgegend

    Washington (ADN). Hartem, eine vorwiegend von Afroamerikanern bewohnte Slumgegend im New-Yorker Stadtteil Manhattan, ist noch immer so arm und übervölkert wie 1930. Das stellte das USA-Nachrichtenmagazin „Newsweek" in einem Bericht mit der Überschrift „Die zweifelhafte ,Wiedergeburt' Harlems" fest. In dem Blatt hieß es: „Vor zehn Jahren wurde viel über die ...

  • Mosaik

    Kooperation UdSSR—Ungarn

    Budapest. Die Zusammenarbeit zwischen Ungarn und der UdSSR entwickelt sich vorrangig auf Grundlage von 82 im Rahmen des RGW vereinbarten multilateralen und 31 bilateralen Abkommen über die Spezialisierung und Kooperation der Produktion. Gdansk erhält neuen Kai Gdansk. Ein neuer Erzkai für den Gdansker Nordhafen entsteht auf fast 50 Hektar Neuland, das aus der Ostsee aufgespült wurde ...

  • UH-Regionalkonferenz zu Problemen Afrikas

    In Harare Deklaration zu Ernährungsfragen angenommen

    Harare (ADN). Mit der Annahme einer „Deklaration von Harare über die Nahrungsmittelkrise in Afrika" wurde am Mittwoch in Simbabwes Hauptstadt die 13. Regionalkonferenz der UNO-Organisation für Ernährung und Landwirtschaft (FAO) beendet. Die Fachminister aus 41 Staaten des Kontinents drücken darin tiefe Besorgnis über die aktuelle Notlage von Millionen Menschen aus ...

  • Weiter Ausnahmezustand in Simbabwe

    Anhaltende Aktivitäten konterrevolutionärer Banden

    Harare (ADN). Simbabwe hat den seit 1980 bestehenden Ausnahmezustand im Land um weitere sechs Monate verlängert. Ein entsprechender Antrag der Regierung wurde von der Mehrheit des Parlaments gebilligt. Innenminister Simbi Mubako begründete die Maßnahme mit anhaltenden Aktivitäten konterrevolutionärer Banden, die von Südafrika gesteuert, ausgebildet, bewaffnet und logistisch unterstützt werden ...

  • Meinungsaustausch Todor Shiwkows mit Franz Muhri

    Sofia (ADN). Der Generalsekretär des ZK der BKP, T'pdor Shiwkow, empfing am Mittwoch den Vorsitzenden der KP Österreichs, Franz Muhri, meldete BTA. Die Gesprächspartner brächten ihre tiefe Besorgnis über ►die Verschärfung der internationalen Spannungen zum Ausdruck, die durch die Politik der reaktionärsten Kreise des USA-Imperialismus und durch seine aggressiven Handlungen in verschiedenen Teilen der Welt verursacht worden sei ...

  • Französischer Kosmonaut grüßt Orbitalstation

    Paris (ADN). Der erste französische Kosmonaut, Jean-Loup Chretien, der am gemeinsamen Flug mit sowjetischen Kosmonauten an Bord des Orbitalkomplexes Sojus T 5/Salut 7/Sojus T 6 teilnahm, hat an die Besatzung des Forschungskomplexes Sojus T 11/ Salut 7/Sojus T 12 ein Telegramm gesandt. Darin heißt es: „Liebe Freunde! Ich grüße die Männschaft Dshanibekows und alle Kosmonauten der Station ...

  • cSSR: Internationales Sfudenfen-Friedenslager

    Prag (ADN). Ein Friedenslager des Internationalen Studentenbundes (ISB) und des CSSR-Jugendverbandes SSM ist am Mittwoch am Slapy-Stausee südlich von Prag durch ISB-Präsident Miroslav Stepan eröffnet worden. Die Teilnehmer aus sieben europäischen Ländern wollen über wirksame Aktionen zur Erhaltung des Friedens und den Beitrag der Studentenjugend zur internationalen Entspannung beraten ...

  • Präsident der Republik Liberia vereidigt

    Monrovia (ADN). Samuel K. Doe wurde am Mittwoch, dem Vorabend des 137. Jahrestages der Unabhängigkeit, als Präsident der afrikanischen Republik Liberia vereidigt. Am Wochenende hatte sich der Volkserüösungsrat — das bisherige Exebutivorgan, an dessen Spitze Doe stand — aufgelöst. Seine 21 Mitglieder gehören einem Interimsparlament an, ziu dem außerdem 35 zivile Abgeordnete gewählt wurden ...

  • Patrioten El Salvadors zum Dialog mit Regierung bereit

    Aggressive Mittelamerikapotitik der USA angeprangert

    Paris (ADN). Die patriotischen Kräfte ElSalvadors haben erneut ihre Bereitschaft zu einem Dialog mit der Regierung bekräftigt. In einer in Paris veröffentlichten Erklärung der Politisch- Diplomatischen Kommission der Nationalen Befreiungsfront „Farapundo Marti" und der Revolutionären Demokratischen Front (FMLN/FDR) wird auf die Notwendigkeit verwiesen, das Blutvergießen in dem mittelamerikanischen Land zu beenden und eine politische Lösung zu finden ...

  • 41 Privatkrankenhäuser New Yorks bestreikt

    New York, (ADN). Seit fast zwei Wochen befinden sich 49 500 Schwestern, Krankenpfleger und Angestellte von 41 New-Yorker privaten Krankenhäusern und Pflegeheimen im Ausstand. Die Streikenden, deren Tarifvertrag am 30. Juni abgelaufen war, fordern Teuerungszulagen wegen der gestiegenen Lebenshaltungskosten ...

  • Laotisch-thailändische Gespräche unterbrochen

    Vientiane (ADN). Die Gespräche zwischen einer Delegation der laotischen Grenzkoordinierüngskommission und 'den zuständigen Vertretern Thailands über die friedliche Beilegung des gegenwärtigen Grenzkonflikts sind auf thailändischen Vorschlag zeitweilig unterbrochen worden, meldete KPL aus Bangkok. Sie werden am 6 ...

  • Glaskorridore verbinden Häuser

    Moskau (ADN). Auf der sibirischen Halbinsel Jamal nördlich des Polarkreises wächst Jambyrg, eine ungewöhnliche Stadt der Sowjetunion. Die Häuser sind zum Teil Metalleichtbauten und ihre Eingänge durch verglaste Korridore miteinander verbunden. Die ersten Erdgasarbeiter und Geologen sind bereits aus den Wohnwagen in die Häuser umgezogen ...

  • Studenten verurteilen US-Hochrüsfungspolifik

    Washington (ADN). Zahlreiche Studenten verurteilten am Dienstag auf einer Kundgebung vor dem Kongreßgebäude in Washington die Höchrüstungspolitik der USA. „Das Militärbudget Reagans und die kriegerische Hai-, tung der Regierung haben uns veranlaßt, uns zusammenzuschließen und zu handeln", sagte ein Sprecher der Studentenorganisa-:- tion, die das Meeting veranstaltete ...

  • USA-Besatzer bilden Einheiten der grenadischen Polizei aus

    Invasionstruppen wollen jede Opposition unterdrücken

    Havanna (ADN). Die USA- Besatzer haben mit der Ausbildung von Polizei-Einheiten auf Grenada begonnen, meldete Prensa Latina. Sie sollen die Invasionstruppen bei der Unterdrückung jeglicher Opposition unter den Bewohnern der Insel unterstützen. Insgesamt werden 650 Polizisten von USA-Instrukteuren gedrillt ...

  • Offizielle zwischen Gespräche Vietnam und Mocambique in Hanoi

    Hanoi (ADN). Offizielle Gespräche zwischen Partei- und Staatsdelegationen der Sozialistischen Republik Vietnam und der Volksrepublik Mocamfoique sind am Mittwoch in Hanoi aufgenommen worden. Die Delegationen werden geleitet von Truong Chinh, Mitglied des Politbüros des ZK der KP Vietnams und Vorsitzender des Staatsrates, sowie von Samora Machel, Präsident der Frelimo-Partei und der Volksrepublik Mo§amibique ...

  • 15 Opfer der Explosion in Raffinerie geborgen

    Washington (ND). Die Zahl der Menschen, die bei der Explosion in einer Raffinerie in Romeoville (USA-Bundesstaat Illinois) den Tod fanden, hatte sich bis Mittwoch abend auf 1? erhöht. 15 Opfer konnten bereits geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird auf 25 Millionen Dollar geschätzt. Ursache der Explosion, die am Montagabend noch in einem Umkreis von 20 Kilometer Entfernung zu spüren war, soll jüngsten Angaben zufolge ein Maschinendefekt in einem Benzintank gewesen sein ...

  • Forschungsschiff seiner Bestimmung übergeben

    Sofia (ADN). Das erste Forschungsschiff der Bulgarischen Akademie der Wissenschaften, „Akademik", wurde in Warna seiner Bestimmung übergeben. Das mit modernen Apparaturen ausgestattete 1144-Tonnen-Schiff wird für die Erforschung des Schelfs und der Ressourcen des Schwarzen Meeres sowie für die Özeanforschung eingesetzt ...

  • DDR-Unterstützung für Mocambiques Kumpel

    Maputo (ADN). Von der Straße auf das Band lautet die Devise für den Kohletransport in Mocambiques Steinkohlerevier Moatize. Dazu werden jetzt umgebaute Transportbänder benutzt, um Dieselkraftstoff zu sparen. Bergleute aus der DDR und des afrikanischen Landes lösten gemeinsam diese Umstellung. Auch die von den Bergleuten angelegten Felder zur Selbstversorgung mit Nahrungsmitteln werden von Aggregaten bewässert, die auf elektrischen Betrieb umgerüstet wurden ...

  • Israels Verbindungsbüro in Libanon wurde offiziell geschlossen

    Beirut (ADN). Das sogenannte israelische Verbindungsbüro in Libanon ist am Mittwoch offiziell geschlossen worden. Wie Nachrichtenagenturen berichteten, sei die Schließung von Libanons Verteidigungsminister Adel Osseiran verfügt worden. Die libanesischen Behörden erklärten die Aufenthaltsgenehmigungen der Mitarbeiter für Ungültig ...

  • Nikaragua und Suriname wollen diplomatische Beziehungen aufnehmen

    Managua (ADN). Nikaragua und die südamerikanische Republik Suriname haben die Aufnahme diplomatischer Beziehungen beschlossen. In einem Kommunique zum Abschluß des Besuchs des Vorsitzenden des Nationalen Militärrates Surinames, Oberstleutnant Desii Bouterse, in Managua verurteilten beide Seiten entschieden die Invasion der USA in Grenada und die Washingtoner Politik der Destabilisienung gegenüber Nikaragua und Suriname ...

  • Australien: Jagd auf Wildpf erde

    Canberra (ADN). 300 000 Wildpferde sollen nach Regierungsplänen im Nordteil des australischen Kontinents abgeschossen werden. Die zuständigen Behörden bezeichneten die Tötung der Tiere als notwendig, da diese Krankheiten auf Rinderherden übertragen könnten. Einheimische Tierschützer protestierten gegen die drastische Verminderung des Wildpf erdbestaiKäes in der Region, der auf 420 000 geschätzt wird ...

  • Arbeifer in Kostarika von Polizei erschossen

    San Jose (ND). Bei Zusammenstößen zwischen der Polizei und streikenden Bananenarbeitern sind am Dienstag in Kostarika ein Arbeiter erschossen und sechs weitere verletzt worden. Zwanzig Streikende wurden festgenommen.='^Sie hatten gemeinsam mit ihrerfKöllegen auf einer Plantage des Konzerns United Brands Im Süden des Landes für höhere Löhne und bessere Arbeitsbedingungen demonstriert ...

  • Vertrauensvotum für Regierung Frankreichs

    Paris (ADN). Die Französische Nationalversammlung hat der Regierung unter Premierminister Laurent Fabius (Sozialistische Partei) in der Nacht zum Mittwoch mit 279 zu 157 Stimmen das, Vertrauen ausgesprochen. Die Sozialistische Partei besitzt im Parlament die absolute Mehrheit. Die Abgeordneten der nicht mehr an der Regierung beteiligten Kommunistischen Partei enthielten sich der Stimme ...

  • Dr. Polze unterzeichnete Kreditvereinbarung

    Frankfurt (Main) (ADN). Zwischen der Deutschen Bank Luxemburg und der Außenhandelsbank der DDR wurde eine Kreditvereinbarung über 330 Millionen US- Dollar zu international üblichen Bedingungen abgeschlossen, die vom Präsidenten der Außenhandelsbank der DDR, Dr. Polze, unterzeichnet wurde.

  • Weiterer Satellit der Kosmos-Serie gestartet

    Moskau (ADN). Der 1583. Satellit der Kosmos-Serie wurde am Mittwoch in der UdSSR gestartet. Seine Erdumlaufbahn hat folgende Parameter: maximale bzw. minimale Erdentfernung 388 bzw. 209 Kilometer, anfängliche Umlaufzeit 90,1 Minuten, Neigungswinkel 72,9 Grad.

  • Was sonst noch passierte

    Mit 28ma! Kikeriki in vorgeschriebenen 20 Minuten errang im Wildgehege von Jössebo in der schwedischen Provinz Hälsingland ein Zwerghahn der Wyandotte-Rasse den „Wejtmeister"-Titel des Hahnen-Dauerkrähens. Hundert Bewerber stellten sich dem Wettkampf.

Seite 6
  • Millionen in der „Armutsfalle''

    Tendenz zur Verelendung nimmt in Großbritannien immer schroffere Formen an

    Von unserem Londoner Korrespondenten Reiner Oschmann Nur für manche Briten mag kürzlich die Nachricht überraschend geklungen haben: Die Wohltätigkeitsorganisation „Oxfam", 1942 von Freiwilligen mit dem Ziel gegründet, Hunger und Elend in den Kolonialländern mit karitativen Mitteln lindern zu helfen, habe jetzt auch das „Mutterland" in den Kreis ihrer vorrangigen Betreuungsobjekte aufgenommen ...

  • Tätige Solidarität — ein Grundprinzip der Politik

    Gespräch mit dem PLO-Botschafter Dr. Issam Kamel Salem

    „Mit Aufmerksamkeit Und großer Freude registriert das palästinensische Volk die ständig wachsende internationale Autorität der Deutschen Demokratischen Republik", erklärte in einem ND-Gespräch der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschalter der Palästinensischen Befreiungsorganisation* in der DDR, Dr ...

  • Shitomit-Cranit zum Oktoberplatz

    Ungewöhnliche Fracht für ein neues Lenin-Denkmal in der sowjetischen Hauptstadt

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Dr. Claus D ü m d e Die große Rasenfläche des Oktoberplatzes am südwestlichen Rand des Moskauer Stadtzentrums ist seit kurzem von einem, Bauzaun umgrenzt. Dort, wo die Uliza Dimitrowa in den Lenin- Prospekt übergeht, sind in den vergangenen Jahren zahlreiche markante ...

  • Jugend hat große Aufgabe übernommen

    Silvio Rodriguez, der die Kompressoren beim Bau des Tanklagers bedient, ergänzt: „Jeder spürt welche große Aufgabe das ist. Keine Frage, daß wir bis zur Inbetriebnahme hier bleiben und um jede Stunde Zeitgewinn ringen werden." So mancher verzichtet dabei auf seine freien Tage, und so manche zusätzliche Schicht lang wird gearbeitet ...

  • Neue Schiffahrtswege an den Quellen des Blauen Dörfer am Tana-See Äthiopiens jetzt besser erreichbar

    Von unserem Korrespondenten Thomas Burmeister .Addis Abeba In Europa wollte kaum jemand dem französischen Abenteurer und Forscher Jacques Charles Poncet glauben, daß es im Norden Äthiopiens einen See gibt, dem der Blaue Nil entspringt. Nach einem mehrmonatigen, gefahrvollen Marsch durch die Danäkil- Wüste und über das äthiopische Hochland in westlicher Richtung erreichte Poncet im 16 ...

  • Arbeitsgesetz in Afghanistan

    Vor 35 Jahren, unter der Monarchie, wurde bereits ein sogenanntes Arbeitsgesetz verabschiedet. Es war jedoch ohne jegliche Mitwirkung der Werktätigen entstanden und berücksichtigte nicht ihre Interessen, sondern ausschließlich die des Königshauses. Mit dem von der Demokratischen Volkspartei geführten nationaldemokratischen Umgestaltungsprozeß, der nach der Aprilrevolution 1978 begann, und mit der Arbeit der legalen Gewerkschaftsorganisation entstanden veränderte gesellschaftliche Bedingungen ...

  • Gemeinschaftsarbeit trägt reiche Früchte

    Das junge kubanische Wirtschaftszentrum, das an die erste Stelle der industriellen Entwicklungspläne des Landes rückte, ist in vielerlei Hinsicht eng mit der DDR verbunden. Die Getreidemühle und das Zementwerk „Karl Marx" wurden von unserer Republik errichtet. Aber auch in anderen Betrieben hat die Zusammenarbeit Früchte getragen ...

  • Mengele mehrmals in USA zu Besuch

    Kriegsverbrecher erhielt Wink vor Verhaftung

    Von Werner G o I d s t e i n Der Nazikriegsverbrecher Dr. Josef Mengele, der sich bis heute in Paraguay versteckt hält, habe mehrere Male unter falschem Namen, jedoch mit Kenntnis von USA-Behörden, Miami besucht, heißt es in einer Korrespondenz der in Paris erscheinenden „International Heräld Tribüne" aus Orlando, Miami, im US-Bundesstaat\Florida ...

  • Junge Donaustadt begeht Jubiläum

    Alt-Orsova wich vor zehn Jahren einem Stausee

    Von Ina-Maria Hube Ein ungewöhnliches Jubiläum begeht in diesen Wochen die rumänische Donaustadt Orsova im Bezirk Mehedinti — den 10. Jahrestag ihres Umzuges. Sie mußte umgesiedelt werden, weil der Bau des rumänisch-jugoslawischen Wasserkraftwerkes „Eisernes Tor I" einen Stau der Donau erforderlich gemacht hatte ...

  • Bald wieder Erz aus den Gruben von Cassinga

    Lagerstätten werden zum Nutzen Angolas abgebaut

    Von Hans Quaas, Luanda Die berühmten Eisenerzgruben von Cassinga im Osten der südangolanischen Provinz Huila werden 1985 wieder die Produktion aufnehmen. Das teilte der Direktor des Projektes, Ingenieur Noe Baltazar, jetzt mit. In der Anfangsphase ist eine Jahresproduktion von 1,1 Millionen Tonnen vorgesehen ...

  • Zitiert

    In Lateinamerika sichern Spekulanten ihre Profite

    „Möglicherweise bis zu 130 Milliarden Dollar sind als Fluchtgelder wieder aus diesen überschuldeten Ländern abgeflossen", schreibt „Frankfurter Rundschau" über die finanzielle Situation in Lateinamerika, das mit insgesamt 350 Milliarden Dollar an das westliche Finanzkapital verschuldet sei. „Mit der ...

  • Ruckständigkeit wurde überwunden

    Was es früher in diesen Breiten gab, ist in wenigen Worten gesagt: eine kleine Schuh- und eine Nudelproduktion, einen 10-MW- Stromerzeuger, ansonsten heruntergewirtschaftete Zuckerfabriken. Heute aber machen Betriebe wie das Düngemittelkombinat, die Bauelementefabrik, ein Textilwerk, das Fischkombinat, Kraftwerke, Zuckerfabriken, die große Getreidemühle und die modernste Zementfabrik Kubas Stadt und Provinz bereits zu einem bedeutenden industriellen Zentrum ...

  • Industriezentrum der Zukunft an der Bucht von Cienfuegos

    Jüngste Wirtschaftsregion Kubas bestimmt wesentlich Entwicklung des ganzen Landes

    Von Martin John „Eine Schule für das ganze Leben", nennt Carmen Gutierrez ihre Arbeit auf einer der größten Baustellen Kubas. Als junger Ingenieur für Elektronik und Automatisierung hat sie ihr Bewährungsfeld auf jenem fast 450 Hektar großen Terrain gefunden, auf dem in der Industriezone nordwestlich von Cienfuegos die Prodüktionshallen, Destillationskolonnen und Tanks einer Erdölraffinerie in die Höhe wachsen ...

Seite 7
  • Spitze über Hürden, im Sprint und im Fünfkampf

    „Man muß von den Gegebenheiten ausgehen und nicht aus jedem Lehrling einen Meister des Sports machen wollen. Als Diplomsportlehrer tätig zu sein war schon immer mein Ziel. Mir macht es a"uch immer noch Freude, mit Kindern zu trainieren", meint die selbstbewußte Frau, die von 1964 bis 1972 für Viele Schlagzeilen in den Zeitungen aller Erdteile gesorgt hatte, und das nicht nur im Hürdensprint ...

  • Die „Meluisina" aus dem Schlaf geweckt

    Heute beginnen Junioren-EM im Schwimmen in Luxemburg

    von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter „Das ist unser erster Rekord , verkündete Pressechef Nico Stolz. Um lachend hinzuzufügen: „Es wird auch der einzige sein."Gemeint sind die 29 an den 11. Junioren-Europameisterschaften (JEM) im Schwimmen und Wasserspringen in Luxemburg, der Hauptstadt des Großherzogtums, teilnehmenden Länder ...

  • Fußball-Notizen

    Die neuformierte DDR-Nachwuchsauswahl (unter 21 Jahren) verlor am Mittwoch in Moskau ihr erstes Länderspiel gegen Gastgeber UdSSR mit 0:2 (0:0). Für die Schützlinge von Trainer Horst Brunzlow war es die erste Prüfung im Hinblick auf die EM-Qualifikationsspiele gegen Frankreich, Jugoslawien und Bulgarien ...

  • in Leipzig Start im höheren Limit

    Efraim Kamberows Pläne

    von Jürgen Holz Als am Sonntagabend in Sofia das dem Niveau einer Weltmeisterschaft gleichkommende Turnier der Freundschaft im Freistilringen mit einer stimmungsvollen, von namhaften bulgarischen Künstlern gesta Iteten Äbsch lu ßvera nsta Itung ausklang, war vielsprachig immer wieder ein „Auf Wiedersehen in Leipzig" zu hören ...

  • Mit viel Freude gibt sie den Jungen ihr Wissen

    Der erste Eindruck: Obwohl Karin Balzer vor zwölf Jahren ihre Karriere als Hürdensprinterin beendete, hat sie ihr Wettkampfgewicht behalten. „Das fällt mir nicht schwer. Ich könnte täglich Torte essen und würde auch dann nacht dick — und meine Arbeit tut das übrige", lautet ihre Antwort. Dabei wandert der Blick aus dem Lehrerzimmer in Richtung Turnhalle und Sportplatz, den hauptsächlichsten Arbeitsstätten der Ddplomsportlehrerin ...

  • Politisches Plakat

    Abonnement

    Der Verlag für Agitations- und Anschauungsmittel gibt zu politisch-aktuellen Anlässen, gesellschaftlichen Höhepunkten und zu ökonomischen Problemen regelmäßig politische Plakate heraus. Sie helfen den Parteiorganisationen, Massenorganisationen, staatlichen Organen sowie anderen Einrichtungen bei der Gestaltung einer aktuellen und wirkungsvollen Sichtagitation in Betrieben, gesellschaftlichen Einrichtungen, Scfiulen und Wohngebieten ...

  • Hohe FIG-Funklionen für DDR-Repräsentanten

    Mit den Neuwahlen der Technischen Kommissionen der Internationalen Turnföderation (FIG) begannen in Los Angeles Tagungen und Wahlkongresse von internationalen Sportverbänden. Ellen Berger und Karl-Heinz Zsehocke (beide DDR) wurden zu Präsidenten der Technischen Kommissionen der Frauen beziehungsweise der Männer der FIG gewählt ...

  • Grundsatz: Lernen ist Fundament für das Leben

    Und was ist mit Falk, dem bald 11 jähragen Nachwuchs der Balzers? „Vorläufig ist er bei den Schwimmern zu finden. Ob er später einmal an Land auf das Stadionoval ,schwimmt' wird die Zeit, ergeben", meint die Diplomsportlehrerin lächelnd. Dabei verweist sie auf einen der pädagogischen Grundsätze der Balzers: Wir achten immer darauf, daß die schulischen Leistungen gut sind ...

  • Titelkampf im Zeitfahren und Leichtathletik-Sportfest

    Weltmeister Uwe Raab geht am heutigen Donnerstag in Forst als letzter Starter an die 50-km-Jagd um den DDR- Meistertitel im Einzelzeitfahren (Beginn 17 Uhr). Der Leipziger strebt seinen dritten Sieg hintereinander an. - In Dresden treffen sich heute (Beginn 17.30 Uhr) und am Freitag (16 Uhr) die Leichtathletikasse unserer Republik zu einem werteren Sportfest ...

  • Bestellschein für das Abonnement Politisches Plakat

    DEWAG-Vertriebs- und Versandbetrieb 1026 Berlin, Rosenthaler Straße 36 Wir bestellen zum ständigen Bezug im Abonnement . .. Sätze politische Plakate. Für ein Abonnement ist die Mindestabnahmemenge von fünf Sätzen erforderlich. Datum: Unterschrift: Stempel/Anschrift:

  • BESTELLSCHEIN VEB BIBLIOGRAPHISCHES INSTITUT LEIPZIG

    DDR-7010 Leipzig, Gerichtsweg 26 Expl. 577 529 9 - WB Sprachschwierigkeiten Ich/Wir bestelle/n aus dem

  • DOPPELSPIEL

    jetzt noch interessanter Sonntag- und Mittwoch-Ziehung mit mehrfachen Gewinnchancen

    Zu den Ziehungen bis zur 53. Spielwoche 1984 werden jeweils zusätzlich ausgelost:

Seite 8
  • Mit einem Staubsauger auf dem Beckengrund

    Im Sport- und Erholungszentrum — ehe die Gäste kommen

    Von Uwe S i e fn m I e r Der Sommer findet dieses Jahr im Saale statt. Das Wasser lockt nur in überdachte Bäder. Im Sport- und Erholungszentrum an der Leninallee geben sich täglich Tausende die Klinke in die Hand — Badehose, Handtuch, Turnschuhe im Gepäck. Diese Utensilien hatte ich nicht mit, als ich kürzlich das Haus besuchte - drei Stunden vor der Öffnungszeit ...

  • Frost und Schnee im Juni anno 1825

    Zwei Millionen Stücke im Märkischen Museum / Neue Ausstellungen werden vorbereitet

    Tagebücher, in der Regel als ganz persönliche Gedankenstütze geschrieben, können einmal Historiker oder Meteorologen aufhorchen lassen — vqr allem, wenn seit der Niederschrift mehr als eineinhalb Jahrhunderte vergangen sind. Solch r ein „Geschichtsbuch" wurde vor einiger Zeit dem Märkischen Museum von einer Berlinerin übergeben ...

  • Erholsam und lehrreich zugleich

    Es könnte das Jubiläum sein, wenn es eines äußerlichen Anlasses für diesen Besuch gestern am Teufelssee in den Müggelbergen bedurft hätte. Die beiden neuen Häuser des Lehrkabinetts wurden am 29. Juli 1983 eingeweiht. Es hätten auch die Rieseneichen draußen sein können, vor denen der Besucher ganz anders steht, wenn er ihren lateinischen Namen, ihre Verwandtschaft mit den Buchengewächsen und ihr mögliches Alter von 1000 Jahren erfährt ...

  • FDJ-Studenten packen im ,dritten Semester1 kräftig zu

    Forum „Das aktuelle Argument" mit 300 Jugendlichen

    Zum traditionellen Forum „Das aktuelle Argument" trafen sich am Mittwoch mehr als 300 Teilnehmer des diesjährigen FDJ- Studentensommers. Gerhard Poser, Sekretär der SED-Bezirksleitung, Wilfried Poßner, Sekretär des Zentralrates der FDJ, und Hannelore Mensch, 1. Stellvertreter des Oberbürgermeisters von Berlin, standen dabei den Studenten Rede und Antwort ...

  • Veränderter Busverkehr

    Ab heutigem Donnerstag ergeben sich im Raum Benlin- Hohenschönhausen Veränderungen in der Linienführung der Omnibusse. Die Linie 39 fährt in beiden Richtungen über Gottfriedstraße, Gehrenseestraße, Wartenberger Straße, Hauptstraße, Berliner Straße. Die Linie 48 fährt ab Ferdinanid- Schultze-Straße über Gärtnerstraße zur neuen Endstelle Berliner Straße ...

  • Tüchtige Altstoffsammler geehrt

    In Berlin 330 Tonnen Schrott mehr als geplant erfaßt

    Für gute Ergebnisse beim Erfassen von Sekundärrohstoffen in den ersten sechs Monaten des Jahres wurden am Mittwoch tüchtige Berliner ausgezeichnet. Die Ehrung nahm Adolf Hause, Leiter des Fachorgans für Sekundärrohstoffwirtschaft des Magistrats, in der Klubgaststätte „Zur Mühle" in der Greifswalder Straße vor ...

  • Bildhauer treffen sich in Marzahn zur Sommerwerkstatt

    Im Biesdorfer Park entstehen Plastiken und Skulpturen

    Zu einer internationalen Sommerwerkstatt haben der Magistrat von Berlin und die Bezirksorganisation des Verbandes Bildender Künstler Bildhauer aus unserer Republik und anderen sozialistischen Ländern eingeladen. Vom 1. August bis zum 30. September wird der Biesdorfer Park Atelier für die Künstler sein ...

  • Ausländer lernen am Leipziger Herder-Institut

    Leipzig (ND-Korr.). Seit 19S6 vermittelte das Leipziger Herder- Institut der Karl-Marx-Universität mehr als 19 000 jungen Bürgern aus 130 Staaten Grundkenntnisse in der deutschen Sprache. Gegenwärtig nehmen 650 Jugendliche aus 51 Ländern an der Ausbildung teil, um im Anschluß ein Studium an einer Hoch- oder Fachschule der DDR aufzunehmen ...

  • Gewächshäuser mit variabler Konstruktion

    Sternberg (ND-Korr.). Handwerker der metallverarbeitenden Poduktionsgenossenschaft „Glück auf" in Sternberg haben für individuelle Produzenten einen rationellen Typ von Gewächshäusern entwickelt. Nach dem Baukastenprinzip können Grundelemente von zwei mal drei Meter Größe je nach Bedarf und örtlichen Bedingungen kombiniert werden ...

  • Kunstwerke und Märchen auf Farbdiaserien

    Dresden (ND-Korr.). Diaserien von berühmten Bauten, internatio^ nal bekannten Kunstwerken oder besonders geschätzten Urlauberorten werden in Radebeul hergestellt. Besonders, beliebt sind Diafolgen vom Dresdner Zwinger, der Festung Königstein und dem Osterzgebirge. Der Radebeuler Betriebsteil IMAGO-Strahlbild des VEB Kamenzer Spielwaren stellt auch die bei Kindern beliebten Filmbänder nach Märchen her ...

  • Forstarbeiter schufen Rastplätze an der F 283

    Klingenthal (ND-Korr.). Einen Rastplatz haben Mitarbeiter der Oberförsterei Klingenthal an der Fernverkehrsstraße 283 zwischen Mühlleithen und Tannenbergsthal eingerichtet. In einer kleinen Waldlichtung laden hier eine überdachte Sitzgruppe, Bänke und Tische zum Verweilen ein. Die Forstarbeiter hatten bereits einen ähnlichen Rastplatz an der gleichen Fernstraße zwischen Markneukirchen und Zwota angelegt ...

  • Film über das Wachsen des eigenen Wohngebiets

    Gotha (ND-Korr.). Die Einwohner des Urlauberortes Friedrichroda im Thüringer Wald drehten einen Schmalfilm über die Entwicklung ihres neuen Wohngebietes. In dieser Arbeitersiedlung am Rand der Stadt entständen in den letzten Jahren 20 Eigenheime für junge Familien, eine Schule mit Turnhalle sowie eine Kleingartenanlage ...

  • Urlaub am Tollensesee für behinderte Kinder

    Neubrandenburg (ADN). Ein

    Zeltlager für mehr als 30 junge Rollstuhlfahrer, stark Gehbehinderte und Rehabilitanden wurde im Neubrandenburger Kulturpark am Tollensesee eröffnet. Mädchen und Jungen aus mehreren Bezirken der DDR verleben dort gemeinsam mit 25 DRK-Helfern aus polytechnischen Oberschulen zwei Ferienwochen. 20 FDJ-Mitglieder aus medizinischen Fachschulen des Bezirkes Neubrandenburg helfen bei der Betreuung ...

  • Telefon-Forum zum Thema „Meteorologie"

    Im Telefon-Forum „Antwort aus Berlin" des Berliner Rundfunks heute ab 10.40 Uhr beantworten Günther Blume, Leiter der Abteilung Wetterdienst, und Bernd Petzold, Gruppenleiter im Hauptamt für Klimatologie des Meteorologischen Dienstes der DDR in Potsdam, Fragen rund um das Thema „Meteorologie". Telefonische Anfragen werden heute ab 9 Uhr unter der Nummer Berlin 55 66 66 entgegengenommen ...

  • Schlüterhof-Serenaden

    In der Konzertreihe „Serenaden im Schlüterhof" werden heute „Musikalische Grüße" überbracht. Der Konzertabend beginnt 19.30 Uhr. Karten sind an den Theaterkassen im Palasthotel erhältlich. (ADN)

Seite
Erfolg im Wettbewerb mit aufgeschlüsselten Planen Swetlana Sawizkaja arbeitete als erste Frau der Welt im freien All DDR fest an der Seite des sozialistischen Kuba Neue Projekte für weitere Zusammenarbeit mit Syrien Zwölf Millionen in EG sind offiziell arbeitslos Treffen Wojciech Jaruzelskis mit Ferienkindern aus der DDR Weltkongreß der Physiker schloß seine Beratungen ab Raketenabzug der USA vordringlich Chilenische Junta weist Patrioten aus Georgische SSR: Damm für 64. Kraftwerk fertig Behausungen schwarzer Südafrikaner abgerissen Unterstützung für gerechte Lösung im Nahen Osten , Aurora'-Rekonstruktion nach historischem Vorbild Miskitos in Nikaragua erhalfen Wohnungen Paraguays Terror gegen arme Bauern Musikseminar von Gästen aus 24 Ländern besucht Westeuropa sollte „Rüstungsgalopp" nicht mitmachen Schwere Verluste für Duartes Regime USA setzen Kurs der Intervention in Nikaragua fort
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen