22. Apr.

Ausgabe vom 30.03.1983

Seite 1
  • Arbeitsproduktivität wird über den Plan gesteigert

    Kumpel von Brieske legen mehr Kohle frei / Berliner Chemiearbeiter erhöhen Effektivität / Stralsund: Alle sieben Tage ein Schiffskörper Von unseren Bezirkskorrespondenten

    Berlin. Auf Vollversammlunjen der rewerkschaftllchen Vertrauensleute werden in diesen Taten neue Wettbewerbsziele zur allseitigen Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes 1983 und zu seiner gezielten Überbietung beschlossen. Mit der Erhöhung der geplanten Produktivitätssteigerung wollen die Kollektive dafür eine wichtige Voraussetzung schaffen; Kr ...

  • Kooperation DDR—Polen im Bereich der Volksbildung wird ausgebaut

    Arbeitsgespräche von Minister Dr. h. c. Margot Honecker in Warschau abgeschlossen

    Von unserem Korrespondenten Horst I f f I a n d e r Warschau. Die zweitägigen Arbeitsgespräche des Ministers für Volksbildung der DDR, Dr. h. c. Margot Honecker, mit der Leitung des Ministeriums für Bildung und Erziehung/der VRP wurden am Dienstag in der polnischen Hauptstadt ' abgeschlossen. Auf Einladung ...

  • Bundestag der BRD wählte Helmut Kohl zum Bundeskanzler

    Bonn (ADN). Der Bundestag der BRD hat am Dienstag Helmut Kohl zum Bundeskanzler wiedergewählt Von den 486 abgegebenen Stimmen votierten 271 für Helmut Kohl und 214 gegen ihn. Ein Abgeordneter enthielt sich der Stimme. Unmittelbar nach der Wahl überreichte Bundespräsident Carstens an Bundeskanzler Kohl die Ernennungsurkunde ...

  • DDR-Minister in Belgrad empfangen

    Belgrad (ADN). Der Minister für Hoch- und Fachschulwesen der DDR, Prof. Dr. h. c. Hans- Joachim Böhme, Mitglied des ZK der SED, ist am Dienstag in Belgrad vom Mitglied des Präsidiums des ZK des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens Mlljan Radovic empfangen worden. Im Mittelpunkt des freundschaftlichen Gesprächs standen die Entwicklung des Bildungswesens in der DDR und der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien sowie Möglichkeiten zur Vertiefung der Zusammenarbeit beider Länder ...

  • Politik des Westens in Nahost verurteilt

    1. Regionalkonferenz zum Palästina-Problem eröffnet

    Daressalam (ADN). Der Imperialismus trage die Verantwortung dafür, daß im Nahen Osten die Sicherheit der Völker gefährdet ist Das erklärte Tansanias Premierminister Edward Moringe Sokoine in Arusha zur Eröffnung der 1. Regionalkonferenz zum Palästina-Problem, an der Vertreter unabhängiger Staaten Afrikas, der UNO, der OAU, der PLO und weiterer Befreiungsbewegungen teilnehmen ...

  • Gesprach über Vertiefung der Zusammenarbeit im RGW

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, empfing am Dienstag den zu einem Arbeitsbesuch in der DDR weilenden Sekretär des Rates für Gegenseitige Wirtschaftshilfe, N. W. Faddejew, zu einem freundschaftlichen Gespräch. Im Verlaufe der Unterredung, ...

  • Aufgaben zur Festigung des Friedens erörtert

    Treffen Andrej Gromykos mit Javier Perez de Cuellar

    Moskau (ADN). Das Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU Andrej Gromyko, Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Außenminister der UdSSR, hatte am Dienstag ein Treffen mit UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar, der zu einem offiziellen Besuch in der UdSSR weilt. Wie TASS ...

  • Tagung zum Erbe von Marx an der Humboldt-

    Dialektik von Patriotismus und Internationalismus erörtert

    Berlin (ADN/ND). Ein internationales ^theoretisches Seminar zum Thema „Patriotismus und Internationalismus im Erbe von Karl Marx" begann am Dienstag an der Humboldt-Universität zu Berlin. An ihm nehmen Gesellschaftswissenschaftler aus der DDR, der UdSSR, der CSSR, Bulgarien und Polen teil. Über den dialektischen Zusammenhang von Patriotismus und Internationalismus im heutigen Kampf der revolutionären Hauptströme in der Welt sprach zu Beginn der zweitägigen Veranstaltung Prof ...

  • Ungeteilte Unterstützung der DDR für Nikaragua bekräftigt

    Harry Ott verurteilte im Sicherheitsrat die Invasion

    New York (ADN). Der stellvertretende Außenminister und Ständige UNO-Vertreter der DDR, Harry Ott, hat am Dienstag im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen die ungeteilte Unterstützung der DDR für Nikaragua bekräftigt und die Invasion gegen das mittelamerikanische Land entschieden verurteilt Die DDR unterstütze ...

  • Papandreou lehnt Raketenplane für Westeuropa ab

    Griechischer Premier verwies auf Vorschlag der Sowjetunion Ottawa (ADN). Der griechische Ministerpräsident Andreas Papandreou hat sich gegen die Stationierung neuer US-amerikanischer Raketenkernwaiffen in Westeuropa ausgesprochen. Die Verstärkung des Nuklearpotentials diene nicht dem Frieden, erklärte er in Ottawa vor dem Außenpolitischen Ausschuß des kanadischen Parlaments ...

  • Genfer Ausschuß nahm Programm an

    DDR-Vertreter Gruppenleiter

    Genf (ADN). Nach siebenwöchigen Beratungen hat sich der Genfer Abrüstungsausschuß auf sein Arbeitsprogramm sowie die Tagesordnung für die diesjährige Sitzungsperiode einigen können. Gegenüber den Vorjahren enthält die Tagesordnung als neu aufgenommenen Punkt die Verhütung eines Kernwaffenkrieges. Damit entspricht sie den Forderungen der im Ausschuß vertretenen sozialistischen, neutralen und nichtpaktgebundenen Staaten ...

  • Ausgedehnte Buschfeuer m der Elfenbeinküste

    Abidjan (ADN). Ausgedehnte Buschfeuer infolge anhaltender Trockenheit richten gegenwärtig in der westafrikanischen Republik Elfenbeinküste große Schäden an. Zeitungen und Behörden sprechen bereits von einer nationalen Katastropha Eine der Ursachen für die rasche Ausbreitung der Brände sehen Experten in der starken Abholzung der großen Wälder, wodurch sich der Wasserhaushalt dieser Gebiete veränderte und die strauchbewachsene Savanne weiter nach Süden vorgerückt ist ...

  • Äthiopiens Gewerkschaft unterstützt Parteibildung

    Addis Abeba (ADN). Der Alläthiopische Gewerkschaftsbund (AETU) will die bis zum 10. Jahrestag der äthiopischen Revolution vorgesehene Schaffung einer marxistisch-leninistischen Avantgarde-Partei im Lande nachdrücklich unterstützen. Im Namen der' rund 300 000 Gewerkschafter Äthiopiens betonte der Vorsitzende ...

  • Akademie ehrte Schriftsteller

    Heinrieh-Mann-Preis verliehen Berlin (ND). Der Heinrich- Mann-Preis 1983 der Akademie der Künste der DDR wurde am Dienstag in Berlin an die Schriftsteller Friedrich Dieckmann und Helmut H. Schulz verliehen. Akademiepräsident Prof. Dr. Manfred Wekwerth überreichte die Auszeichnungen. Friedrich Dieckmann ...

  • San Salvador: Patrioten besetzten Ortschaften

    San Salvador (ADN) Kämpfer der salvadorianischen Befreiungsbewegung „Farabundo Marti" (FMLN) haben nach heftigen Kämpfen in den vergangenen Tagen verschiedene .Ortschaften in den Provinzen Morazän und San Vicente besetzt, darunter das Dorf El Divisadero und die 10 000 Einwohner zählende Stadt San Esteban Cat&rina ...

  • Aggression Südafrikas in Angola fortgesetzt

    Luanda (ADN). Truppen des südafrikanischen Rassistenregimes haben im Januar und Februar ihre bewaffneten Provokationen gegen Angola fortgesetzt berichtete ANGOP am Dienstag unter Berufung auf das Verteidigungsministerium in Luanda. In diesem Zeitraum wurden 49 Spionageflüge über angolanischem Territorium, Luftangriffe mit Bomben und Bordwaffen sowie drei Luftlandeunternehmen registriert Bei diesen Aggressionsakten seien von Pretoria 84 Flugzeuge eingesetzt worden ...

  • Brüderliche Kampfesgrüße an KP Guadeloupes

    Werte Genossen! Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt dem Zentralkomitee der Kommunistischen Partei Guadeloupes anläßlich des 25. Jahrestages der Gründung der Bruderpartei die herzlichsten Glückwünsche und brüderliche Kampfesgrüße. Fest verbunden mit dem arbeitenden Volk Guadeloupes steht Eure Partei in der vordersten Front des Kampfes gegen koloniale und kapitalistische Ausbeutung, für eine gesicherte Zukunft Guadeloupes ...

  • Kur* berichtet

    Gedenkmünze

    ■ Moskau. Eine Karl-Marx-Gedenkmünze ist am Dienstag von der sowjetischen Staatsbank in Umlauf gebracht worden. Die aus einer Kupfer-Nickel-Legierung gefertigte Münze zeigt auf der Vorderseite ein Porträt des Begründers der wissenschaftlichen Weltanschauung sowie seine Lebensdaten.

  • Glückwunsch Erich Honeckers an Helmut Kohl

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, hat in einem Telegramm dem wiedergewählten Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland, Helmut Kohl, gratuliert und ihm beste Wünsche übersandt.

  • Großeinsatz in Kuba

    Havanna. Fast zwei Millionen Kubaner, vorwiegend Jugendliche, beteiligten sich am Sonntag ah einem freiwilligen Arbeitseinsatz zur Überwindung der Folgen der schweren Unwetter, die Mitte März Teile -des Landes heimgesucht hatten.

  • Kampftag in Italien

    Rom. Zehntausende italienische Werktätige protestierten am Dienstag auf Demonstrationen und Kundgebungen in Rom, Mailand und Bari gegen die Wohnungsnot Sie waren einem Aufruf der Gewerkschaftsorganisationen CGIL-CISL-UIL gefolgt.

  • Hungerstreik in USA

    Washington. 60 US-amerikanische Kernwaffengegner sind im Gefängnis von Lompoc (USA- Staat Kalifornien) in einen Hungerstreik getreten. Sie waren in der vergangenen Woche vor der Luftwaffenbasis Vandenberg verhaftet worden.

  • Lehrer arbeitslos

    Bonn. 18 636 Lehrer waren im September 1982 in der BRD offiziell als arbeitslos registriert, geht aus einer jetzt veröffentlichten Studie der Bundesanstalt für Arbeit hervor.

  • Treffen im Dhaka

    Dhaka. Regierungsvertreter von Bangladesh, Indien, Pakistan, Sri Lanka, Nepal, Bhutan und den Malediven berieten in Dhaka ein Aktionsprogramm zur Zusammenarbeit ihrer Staaten.

Seite 2
  • BHG unterstützen Modernisierung

    Umfangreiche Produktion zusätzlicher Baumaterialien / Ortliche Reserven erschlossen

    Auf dem Lande ist es in den meisten Gemeinden bewährte Tradition, die Modernisierung der überwiegend kleinen Häuser in eigener Regie oder mit Hilfe der Nachbarn vorzunehmen. Die wachsenden „Mach mit!"-Leistungen der Landbevölkerung zur Verschönerung ihrer Heimatorte und Verbesserung ihrer Arbeitsund Lebensbedingungen werden, auch von den Vereinigungen der gegenseitigen Bauernhilfe-Bäuerliche Handelsgenossenschaften (VdgB-BHG) unterstützt ...

  • Exakte ökonomische Ziele

    Oberall, wo in diesen Tagen Kollektive mit überarbeiteten Wettbewerbsprogrammen und neuen Verpflichtungen auf die gewachsenen Anforderungen im Planjahr 1983 reagieren, rücken aktuelle Fragen der ökonomischen Verwertung von Wissenschaft und Technik in den Brennpunkt des sozialistischen Wettbewerbs. Wie ...

  • Volk Nikaraguas zerschlagt konterrevolutionäre Banden

    Botschafter gab Pressekonferenz in Berlin

    Berlin (ADN). Die revolutionäre Regierung und das Volk Nikaraguas ergreifen alle notwendigen Maßnahmen, um das Vaterland gegen die von den USA gelenkte Aggression konterrevolutionärer Banden zu verteidigen. Das erklärte der Botschafter der Republik Nikaragua in der DDR, Emilio Moreno Gutierrez, am Dienstag auf einer internationalen Pressekonferenz in Berlin ...

  • Kooperation DDR—Polen im Bereich der Volksbildung

    (Fortsetzung von Seite 1)

    proletarischen Internationalismus und zur Freundschaft zwischen unseren beiden Völkern konzentriert." Minister Faron unter- ] strich, daß für diese gemeinsame Zielsetzung in der Erziehungsarbeit der bevorstehende Ferienaustausch zwischen Kindern und - Jugendlichen Polens und der DDR von großem Wert sein werde ...

  • Immer mehr Bürger wirken fiir Ordnung und Sicherheit

    Minister Friedrich Dickel in Klingenthal und Oelsnitz

    KUnrenthsl (ADN). Die Werktätigen des VEB Klingenthaler Harmonikawerke begrüßten am Dienstag den Minister des Innern und Chef der Deutschen Volkspolizei, Generaloberst Friedrich Dickel. In Gesprächen am Arbeitsplatz informierte sich der Minister über die Leistungen im sozialistischen Wettbewerb und über die Sorge für vorbildliche Ordnung und Sicherheit in den Kollektiven ...

  • Forscher berichteten über Arbeiten im Karl-Marx-Jahr

    Leipziger Universität zog Zwischenbilanz im Wettbewerb

    Von unserer Bezirkskorrespondentin Pe. Leipzig. Wissenschaftler der Karl-Marx-Universität zogen am Dienstag bei einer Zusammenkunft mit dem 1. Sekretär der Bezirksleitung Leipzig der SED, Horst Schumann, eine Zwischenbilanz im Karl-Marx-Jahr, tn der vor einem*: 'JährfdenT GeneralfiekEetär.dfis ÄK der SED, ...

  • Gespräch über die diakonische Arbeit

    Berlin (ADN). Der Staatssekretär für Kirchenfragen der DDR, Klaus Gysi, empfing am Dienstag in Berlin den neuen Präsidenten der Kaiserswerther Generalkonferenz, Pfarrer Werner Fink, Rektor des Diakonissen-Mutterhauses in Dresden. Präsident Fink erläuterte Arbeit und Spezifik dieses international verbreiteten Zweiges der Diakonie und hob dabei besonders die gute Zusammenarbeit zwischen den diakonischen und staatlichen Gesundheitseinrichtungen in der Deutschen Demokratischen Republik hervor ...

  • Kondolenz der DDR nach Teheran

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte den Repräsentanten der Islamischen Republik Iran Beileidstelegramme zur Erdbebenkatastrophe. Die Kondolenz an Ajatollah ' Rouhollah Moussawi Khomeini lautet: Mit tiefer Betroffenheit habe ich die Nachricht über das Erdbeben in Ihrem Land erhalten, das zahlreiche Todesopfer forderte ...

  • Gewerkschafter erhöhen ihre Ziele im Wettbewerb 1983

    Zentralvorstand der IG Textil-Bekleidung-Leder tagte

    Berlin (ADN). Der Zentralvorstand der IG Textü^Bekleidung- Leder beriet am Dienstag in Berlin über gewerkschaftliche Initiativen zur zusätzlichen Konsumgüterproduktion. Vorsitzende Charlotte Bombal verwies auf das Vorhaben der Kollektive in den Thüringer Strumpfwerken Diedorf bei Mühlhausen, die 1983 mehr als 100 000 Stück Strumpfwaren und Untertrikotagen zusätzlich produzieren wollen ...

  • Seit Januar 281 Töte bei Verkehrsunfällen

    Berlin (ND/ADN). Seit Jahresbeginn kamen bei mehr als 9200 Verkehrsunfällen 281 Personen durch eigenes oder fremdes Fehlverhalten ums Leben, über 6000 wurden verletzt. Das sind acht Prozent mehr Verkehrsunfälle als im gleichen Vorjahreszeitraum. Das teilte der Leiter der Hauptabteilung Verkehrspolizei im Ministerium des Innern, Generalmajor Heribert Mally, am Dienstag bei einem Pressegespräch mit ...

  • Mode - vom Jugendklub gestaltet

    In den Betrieben des Kombinates Oberbekleidung LöBnitz arbeiten zur Zeit zwölf Jugendmodeklubs mit 140 Mitgliedern. In der MMM-Bewcgung widmen sie sich der Aufgabe, modisch attraktive Bekleidung für junge Leute zu entwerfen und für die Produktion vorzubereiten. Ein ebenso geschmackvoller wie praktischer Vor-1) schlag gelang den 13 Klubmitgliedern im VEB Bekleidungswerke Modesta Johanngeorgenstadt mit einem Entwurf kombinierfähiger Bekleidung für den Wintersport ...

  • KDT-Aktmläten zur Prozeßautomatisierung

    Suhl (ND-Korr.). Eine KDT- Fachtagung beschäftigt sich in Suhl mit Ergebnissen und Vorhaben zur weiteren Automatisierung von Produktionsprozessen in der Glas- und Keramikindustrie. Daran beteiligen sich Wissenschaftler und Ingenieure aus dem Maschinenbau sowie aus Anwenderbetrieben. Zur Diskussion stehen vor allem mikroelektronische Steuerungen, in Glas- und ...

  • Neue Konsumgüter Magdeburg

    Pö. Magdeburg. Der Bezirkstag Magdeburg beriet am Dienstag über die Steigerung der Konsumgüterproduktion. Die Betriebe wollen zusätzliche Leistungen in Höhe von 230 Millionen Mark an Fertigerzeugnissen, Zulieferungen, Dienstleistungen und Reparaturen erbringen. Bezirksgeleitete Industrie und örtliche ...

  • Unterstützung der DDR für Nikaragua

    (Fortsetzung von Seite 1) gelegenheiten. Das sei so im südlichen Afrika, wo das Apartheid- Regime als Komplize der USA eine Politik ständiger Aggressionen gegen souveräne afrikanische Nachbarstaaten betreibt, das sei so im Nahen Osten, wo der Aggressor Israel als „strategischer Verbündeter" der USA die Lebensinteressen arabischer Völker mißachtet In Lateinamerika sollten gedungene Söldner die Geschäfte des Imperialismus besorgen, betonte Ott ...

  • Französische Pädagogen in Frankfurt (Oder)

    Frankfurt {Oder) (ND-Korr.). 55 französische Pädagogen besuchen gegenwärtig den Bezirk Frankfurt (Oder). Zur Delegation ; gehören Lehrer aus den Departements Essone, Val-de-Marne und Seine-et-Marne sowie aus Montpellier. Während eines gemeinsamen Symposiums werden die Gäste mit Kollegen aus der DDR Erfahrungen austauschen sowie über aktuelle außen- und innenpolitische Fragen sprechen ...

  • Leichter Schnee und Frost in Mittelgebirgen

    Berlin (ADN). Neuschnee gab es bei leichtem Frost am Dienstag in Höhenlagen der Mittelgebirge. Der Oberharz ist weiterhin von einer dichten Schneedecke überzogen. Bei Schierke wurden nach erneutem Flockenwirbel am Dienstag 30 Zentimeter Schnee gemessen. Die Temperaturen waren fin der Nacht zuvor bis auf minus sieben und unmittelbar über dem Schnee sogar bis auf minus 13 Grad gesunken ...

  • Nachrichtenaustausch mit der YR Mocambique

    Maputo (ADN). Die gemeinsame Absicht zu einem weiteren Ausbau des Nachrichten- und Fotoaustausches zwischen der DDR und der Volksrepublik Mocambique wurde am Dienstag in Maputo in Gesprächen der Mitglieder des ZK der Frelimo-Partei Jose Luis Cabaco, Informationsminister, und Jos6 Pascoal Zandamela mit dem Kandidaten des ZK der SED Günter Pötschke, ADN-Generaldirektor, unterstrichen ...

  • Erfurter FDJler ehrten Opfer des Faschismus

    Erfurt (ADN). Mit einem Friedensmeeting und einer Kranzniederlegung an der Gedenkstätte in der Erfurter Feldstraße 18 ehrten am Dienstag etwa 1000 FDJ-Mitglieder und weitere Einwohner der Stadt die Opfer des Faschismus. Im Hintergebäude dieses Hauses war im April 1933 das erste Konzentrationslager im Thüringer Raum eingerichtet worden ...

  • Botschafter der DDR beim Präsidenten Sudans

    Khurtum (ADN). Der *idanesische Präsident Gaafar Mohamed Ntaeiri hat DDR-Botschafter Lothar Eichelkraut zum Abschiedsbesuch empfangen. In dem Gespräch wurde das Interesse beider Seiten an der Weiterentwicklung der. Beziehungen auf der Grundlage der Prinzipien der friedlichen Koexistenz und des gegenseitigen Vorteils zum Ausdruck gebracht ...

  • Kampfesgruße an KP Guadeloupes

    .. (Fortsetzung von Seite 1)

    Anessen wir Euren Anstrengungen, olle demokratischen Kräfte Guadeloupes gegen die Einbeziehung der Karibik in- die abenteuerlichen; militärischen Pläne der USA zu mobilisieren, große Bedeutung bei. Wir bekräftigen unsere Entschlossenheit, das Kampfbündnis unserer Parteien weiter zu vertiefen. Die Sozialistische Einheitspartei Deutschlands wünscht Euch neue Erfolge bei der Stärkung Eurer Partei im Kampf für unsere gemeinsame kommumsüsdxe Sache ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Sdiabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo ; Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende -Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Ktaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion ...

  • Weitere Zusammenarbeit mit Universität Mexikos

    Mexiko-Stadt (ADN). Zu Gesprächen über die weitere Vertiefung und den Ausbau der gegenseitigen Beziehungen weilte eine Delegation der Humboldt-Universität zu Berlin an der mexikanischen autonomen Universität Chapingo. Es wurde ein Protokoll über die weitere Zusammenarbeit unterzeichnet Die Gäste aus der DDR sprachen mit Wissenschaftlern dieser'Universität und hielten Vorlesungen ...

  • Akademie ehrte Schriftsteller

    (Fortsetzung von Seite 1)

    insbesondere für den Roman „Das Erbe" geehrt. Mit individuell prägnanten Figuren sind darin wie auch in anderen Erzählungen und Romanen des Autors zwischenmenschliche Beziehungen im sozialistischen Alltag gestaltet, hob Vorjahrespreisträger Werner Liersch in seiner Laudatio hervor.

Seite 3
  • Handlich, solid« und gut gestaltet

    Dr. Hennit: Sieht man vom Kommunistischen Manifest ab, so steht das Hauptwerk von Karl Marx „Das Kapital" ander Spitze der Editionen, 'vermittele es doch die Marxsche Entdeckung der ökonomischen Bewegungsgesetze der kapitalistischen Produktionsweise und die sozialökonomische Begründung für die historische Mission der Arbeiterklasse ...

  • Nicht nur auf eigenen Erfolg bedacht

    Wie denken jedoch diejenigen darüber, die mit ihnen bisher zusammenarbeiteten? Stellvertretend für viele sagt Heinz Wernicke, Vorsitzender der LPG Pessin: „Als erstes sind wir nach wie vor bemüht, unsere guten Erfahrungen zu vermitteln. Unterstützung gaben wir den Kienbergern auch, indem wir bereits im vorigen Jahr halfen, acht Wohnräume für Ledige in der Genossenschaft einzurichten ...

  • Heue Erzeugnisse bester Qualität

    Zusätzlich Konsumgüter im Werte von 6 Millionen Mark aus dem PRÄCITRONIC Dresden

    Zusätzlich Konsumgüter im Werte von sechs Millionen Mark zu produzieren, das haben sich die 3870 Werktätigen des bezirksgeleiteten Kombinates PRÄCITRONIC Dresden im Karl-Marx-Jahr 1983 vorgenommen. Das Kombinat ist in unserer Republik Alleinhersteller solcher technischen Konsumgüter wie Automatiktoaster, elektrischer Kochplatten, Haus-i haltwand- und Tischwaagen ...

  • Vielfältige Bücher biographischer Art

    Zum näheren Verständnis des Menschen Karl Marx und seiner Zeit verhelfen vielfältige biographische Arbeiten. Denken wir an den reich illustrierten Band „Karl Marx — Friedrich Engels. Ihr Leben und ihre Zeit", den der Dietz Verlag gemeinsam mit dem Museum für Deutsche Geschichte geschaffen hat, oder die Marx-Engels-Doppelbiographie von Heinrich Gemkow ...

  • Leistungsreserven zu erschließen - Herausforderung für junge Bauern

    LPG Kienberg rückt zu den Besten auf / Hochschulkader, Facharbeiter und Lehrlinge sind willkommene Mitglieder/Erfahrungen der Nachbarn angewandt / Das Dorf wird anziehender Von Ute Schindler und Adolf Sturzbecher

    Noch wohnt das Ehepaar Liane und Detlef Hensel in Pessin, einem Dorf unweit von Nauen. Beide arbeiten dort in der LPG Tierproduktion. Von ihr heißt es> sie sei eine der besten im Kreis, was die Produktion und deren Effektivität betrifft. Das junge Paar bewohnt mit seinen beiden Kindern ein Häuschen,, das nur einen Steinwurf von den Ställen entfernt ist, in denen die Hensels tätig sind ...

  • Steigende Effektivität durch Wissenschaft und

    Neugersdorfer Textilmaschinenbauer setzen Ziele höher

    Mit großem Interesse haben die Genossen der Betriebsparteiorganisation und alle Werktätigen des VEB Textilmaschinenbau Neugersdorf das Referat Erich Honeckers vor den 1. Sekretären der Kreisleitungen verfolgt und erklären: „Uns wurde eindrucksvoll vor Augen geführt, daß der Kampf um die Erhaltung des Friedens mehr denn je in den Mittelpunkt der weltweiten Klassenauseinandersetzungen gerückt ist ...

  • Gute Ideen fallen auf fruchtbaren Boden

    Die FDJler sind eine willkommene Verstärkung der LPG, meinte die Vorsitzende. Sie verweist auf die guten Erfahrungen, die diese mitbringen und die hier auf fruchtbaren Boden fallen. Dafür will der Vorstand mit der Kraft der Parteiorganisation günstige Voraussetzungen schaffen. Eine wesentliche besteht ...

  • Patenschaft durch FDJ-Kreisoraanisation

    Die Kreisorganisation der FDJ übernahm die Patenschaft über die LPG Kienberg. Unterstützt von der SED-Kreisleitung und dem Rat für Landwirtschaft und Nahrungsgüterwirtschaft, hat sie Verstärkung für die Kienberger LPG gewonnen. Die Hensels gehören dazu. Was veranlaßte sie und andere Jugendliche, auf ...

  • Werke von Kart Marx in Millionenauflagen

    Gespräch mit Dr. Günter Hennig, Leiter des Dietz Verlages'

    Dr. Hennit: Der erste Titel 1945 war die von Karl Marx und Friedrich Engels gemeinsam verfaßte Geburtsurkunde des Wissenschaftlichen Kommunismus „Das Manifest der Kommunistischen Partei". Es kam noch im November 1945 mit 100 000 Exemi plaren heraus, 1946 folgten 400 000 Exemplare. Bis heute haben wir eine Gesamtauflage von 7,5 Millionen erreicht ND: In vielfältiger Aufmachung? Dr ...

  • In bewährter Tradition

    • Die FDJ-Initiative „Tierproduktion" ist ein wirksamer Beitrag zum weiteren Leistungswachstum in der Landwirtschaft • 2000 Mitglieder des sozialistischen ' Jugendverbandes werden in 218 LPG Tierproduktion die Arbeit aufnehmen • Bisher erklärten sich Über 900 FDJler bereit, Mitglieder von LPG mit großen Produktions- und Effektivitätsreserven zu werden • Damit werden so traditionsreiche Aktionen wie „Max braucht Wasser", ...

  • weltweit verbreitet

    ;ig Antwort gibt", heißt es dort. Die „Bücherei des Marxismus- Leninismus" hat sich von Anfang an das Ziel gesteckt, preiswert, äolide, handlich und gut gestaltet, Driginalarbeiten der Klassiker, iie auf aktuelle Fragen Antwort geben, den Propagandisten, Agitatoren der FDJ, Studenten, Schülern, allen Interessenten zur Verfügung zu stellen ...

Seite 4
  • Verbrechen vor der Haustür netter Leute

    Zu einem neuen Roman von Gabriel Garcia Märquez / Von Dr. Irmtraud Gutschke

    „Das ist mein bester Roman", sagte der kolumbianische Schriftsteller Gabriel Garcfa Märquez 1981 in einem Interview über dieses Buch. Nicht jeder mag ihm da sofort recht geben. „Der Herbst des Patriarchen" (1975) und mehr noch der Roman „Hundert Jahre Einsamkeit" (1967) waren Welterfolge, die nicht nur den Autor, sondern auch die lateinamerikanische Literatur ins Gespräch brachten ...

  • Glanzvolle Auferstehung des „Ritter Blaubart"

    Offenbachs Werk erneut an der Komischeri Oper Berlin Von Ernst Krause

    Es ist schön, wieder einmal daran erinnert zu werden, wem das Haus an der Behrenstraße die wichtigsten geistigen und theatralischen Anstöße verdankt: Walter Felsenstein. Drei Inszenierungen waren ihm selbst die liebsten: Mozarts „Zauberflöte", Janäceks „Schlaues Füchslein" und Offenbachs „Ritter Blaubart" ...

  • Dialog mit dem Publikum über unsere Verantwortung

    Begegnung mit Anatoli Sofronow am Rostocker Theater Von unserer Bezirkskorrespondentan Ulla Massow

    Zum zweitenmal innerhalb von drei Jahren applaudierte das Rostocker Publikum dem sowjetischen Autor Anatoli .Sofronow nach einer erfolgreichen Erstaufführung am Volkstheater. Hier in der Küstenstadt war bereits seine Komödie „Ein sonderbarer Doktor" aufgeführt worden, am 26. März nun das Gegenwartsstück „Operation am Herzen" ...

  • Den Siegeszug seiner Ideen eindrucksvoll belegt

    Die Filme „Reife Kirschen" von Horst Seemann und „Lachtauben weinen nicht" von Helmut Baierl und Ralf Kirsten verdienen besondere Beachtung,-weil sie von den Bemühungen der Arbeiterklasse in unserem Lande zeugen, gemeinsam mit ihren Verbündeten jene ökonomische Gesellschaftsformation zu schaffen, die — wie Marx schrieb — „mit dem größten Aufschwung der Produktivkräfte der gesellschaftlichen Arbeit die allseitigste Entwicklung des Menschen sichert" ...

  • Blick in die Werkstatt junger Künstler

    Neues Schaffen in Galerien der Stadt Halle vorgestellt

    Noch bis Mitte Mai zeigen die halleschen Galerien „Roter Turm" und „Marktschlößchen" eine in ihrer Art bisher einmalige Übersicht zum Gegenwartsschaffen junger Künstler des Bezirkes. Die Ausstellung „Atelier — Malerei, Grafik, Plastik, Gebrauchsgrafik, Kunsthandwerk, Formgestalter" präsentiert insgesamt 232 Arbeiten von 71 jungen Verbandsmitgliedern im Alter bis zu 35 Jahren ...

  • Sonderprogramm für viele Zuschauer

    Von Romms dramatischer Chronik führt ein direkter Weg zu dem Film „Der erste Lehrer" (1965) von Andrej Michalkow- Kontschalowski, dieser tief berührenden Bilddichtune über den Sieg der Revolution in den asiatischen Republiken der UdSSR, dargestellt am Schicksal eines jungen kommunistischen Lehrers in- Kirgisien ...

  • Revolutionäres Bewußtsein durch die Sprache der Bilder bestärkt

    Wiederaufführung bedeutender Werke zum Karl-Marx-Jahr in den Kinos Von Horst Knietzsch

    Das Karl-Marx-Jahr 1983 war für den Progress Film-Verleih Veranlassung, unter dem Motto „Klassenkampf — Klassensieg — Klassenmacht" aus seinem reichen Fonds bedeutender Filme ein Programm für die Lichtspieltheater zusammenzustellen, das diesem Ereignis in besonderer Weise entspricht. In den vergangenen ...

  • Wiederbegegnung mit „Mohr" auf der Leinwand

    Unter den zur Wiederaufführung kommenden Filmen nehmen Produktionen der DEFA einen besonderen Platz ein. Die besten Filmschaffenden unseres Landes sind nach 1945 an die Seite der Partei der Arbeiterklasse getreten, um mit den Mitteln der Filmkunst den revolutionären Prozeß, der auf dem Boden der DDR eingeleitet wurde, mit revolutionären Werken zu begleiten ...

  • Kulturnotizen

    TOURNEE. Die DDR-Rockgruppe „Silly" geht vom 1. bis 25. April auf Tournee durch Rumänien und anschließend bis zum 2. Mai durch Ungarn. Insgesamt wird sie 32 Konzerte geben. TRICKFILM. Von den rund 100 Zeichen- und Puppentrickfilmen, die jährlich in der Sowjetunion entstehen, sind die meisten für Kinder bestimmt ...

  • Arbeiterbildnisse aus 60 Jahren in Betriebsgalerie

    Frankfurt (Oder) (ND-Korr.). Arbeiterbildnisse aus sechs Jahrzehnten stellt die „Galerie der Chemiearbeiter" des Petrolchemischen Kombinates' Schwedt in einer Ausstellung den Werktätigen des Betriebes vor. Unter dem Titel „Das Antlitz der Arbeiterklasse in der bildenden Kunst" wurden 63 Aquarelle, Handzeichnungen ...

  • Volkskünstler gestalten Motive aus ihrer Heimat

    Potsdam (ADN). Skizzen und Studien fertigen gegenwärtig Mitglieder des Mal- und Zeichenzirkels im RAW Potsdam für ihre neue Grafikmappe an. Darin wollen sie Motive aus dem Werderaner Obstanbaugebiet bei Potsdam festhalten. Ähnliche Grafikfolgen schufen die rund 15 Mitglieder des 1960 gegründeten Zirkels bereits in der Vergangenheit Dem Publikum in der Bezirksstadt Potsdam stellten sich die Laienkünstler erstmals Anfang der siebziger Jahre in einer Ausstellung mir rund 120 "Arbeiten vor ...

  • Aktion „Soli-Beat" in Gera erfolgreich beendet

    Gera (ADN). Mit einem Konzert im Geraer Haus der Kultur ging am Montagabend die diesjährige „Soli-Beat"-Aktion zu Ende. Die Rockgruppen „Dialog", „NO 55" sowie Ute Freudenberg und Gruppe Elefant bekundeten unter dem Motto „Diese Welt darf nicht die letzte sein" ihr Engagement für Frieden und Soli-' darität Die Insgesamt sechs Konzerte mit zwanzig Rockformationen der DDR zählten über 9000 Besucher und brachten einen Erlös von etwa 60 000 Mark ...

  • Wohnsitz Maxim Gorkis ist wieder zugänglich

    Moskau (ADN). Der Wohnsitz Maxim Gorkis in Moskau ist nach umfangreicher Rekonstruktion wieder der Öffentlichkeit zugänglich. Als Nebenstelle des Gorki- Museums beim Institut für Weltliteratur an der Akademie der Wissenschaften der UdSSR war diese Gedenkstätte 1965 eröffnet worden. Sie enthält unter anderem die Bibliothek des Dichters mit etwa 10 000 Bänden ...

  • Puppenspieler trafen sich zu 2. Werkstattagen

    Halle (ND-Korr.). Etwa 100 junge Puppenspieler und Zirkelleiter aus dem Bezirk Halle trafen sich zu ihren zweiten Werk' stattagen. Im Mittelpunkt des Erfahrungsaustausches standen handwerkliche und dramaturgische Besonderheiten dieses Genres sowie die Vielfalt der Ausdrucksmöglichkeiten von Marionetten, Hand- und Stabpuppen ...

Seite 5
  • Schwedischer Vorschlag liegt im Interesse der europäischen Völker

    Freundschaftsgesellschaft richtete Schreiben an Regierungen Schwedens und der DDR

    Stockholm (ADN). Die Freundschaftsgesellschaft Schweden-DDR hat in einem Schreiben an die Regierungen der DDR und.Schwedens mit Freude den Vorschlag der schwedischen Regierung Ober die Schaffung einer von Kernwaffen freien Zone begrüßt, die sich zu beiden Seiten der Grenze erstrecken würde, wo die Gefahr der Konfrontation am größten ist, der Grenze zwischen beiden deutschen Staaten, die zugleich auch die Grenze zwischen zwei verschiedenen Blöcken darstellt ...

  • Mosaik

    Forderung Sambias Paris. Sambias Präsident Kenneth Kaunda hat am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Paris die Apartheid-Politik Südafrikas verurteilt und sich für die Unabhängigkeit Namibias und den Abzug der südafrikanischen Truppen aus Angola eingesetzt. Neue Luftkissenplattform Moskau. An den Ufern der Barentasee bestand eine Luftkissenplattform, die 40 Tonnen Fracht trogen kann, den Test unter schwierigsten Bedingungen ...

  • Symposium über nukleare Abrüstung begann in Tokio

    Jüngste Behauptungen des USA-Präsidenten widerlegt

    Von unserem Korrespondenten Andreas K a b u s Tokio. Der Direktor des Stockholmer Internationalen Instituts für Friedensforschung, Frank Blackaby, hat am Dienstag in Tokio die Behauptung des USA- Präsidenten widerlegt, sein Programm zur Entwicklung von Laser- und anderen Strahlenwaffen diene der Beendigung des nuklearen Wettrüstens ...

  • Schwedischer Publizist enthüllt Dreistufenplan der Konterrevolution

    „Der Aufbau soll in einem Blutbad ertränkt werden"

    Stockholm (ADN). „All das, was nach dem Sturz Somozas 1979 aufgebaut wurde, soll ausradiert werden. Der Traum der Sandinistas vom friedlichen Aufbau soll in einem Blutbad ertränkt werden." Diese Einschätzung gab der schwedische Publizist und Dokumentarist Peter Thorbjömsson in einem Telefonbericht für den schwedischen Rundfunk aus Tegucigalpa ...

  • Nikaragua bekräftigt erneut Bereitschaft zu Gesprächen

    Debatte im Sicherheitsrat / Aggression weltweit verurteilt

    New York (ADN). Nikaraguas stellvertretender Außenminister Victor Hugo Tinoco hat am Montag im UNO-Sicherheitsrat die Bereitschaft seiner Regierung zu Verhandlungen auf höchster Ebene mit Honduras erklärt. Diese sollten in Gegenwart der Präsidenten von Mexiko und Venezuela stattfinden. Erneut sprach er sich auch für Verhandlungen mit den USA aus ...

  • USA schützen Nazi-Verbrecher vor Auslieferung und Verfolgung

    Hunderte Faschisten sind als Agenten eingestellt worden

    Washington (ADN). Die USA haben nach dem zweiten Weltkrieg Hunderte zum Teil hochrangige Nazis als Agenten eingestellt und vor Verfolgung und Bestrafung beschützt , berichtete die „Washington Post". Die Zeitung beruft sich dabei auf Dokumente des State Department, wonach durch Zusammenarbeit von Außenministerium und militärischem Geheimdienst der USA eine Auslieferung der Kriegsverbrecher an jene Länder verhindert- wurde, die ehemals von Nazideutschland besetzt waren ...

  • Französischer Außenminister beendete Besuch in Vietnam

    Cheysson sagte Fortsetzung wirtschaftlicher Hilfe zu

    Hanoi (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der Sozialistischen Republik Vietnam, Pham van Dong, hat den am Montag beendeten offiziellen Besuch des franzosischen Außenministers Claude Cheysson in Vietnam als gute Gelegenheit gewürdigt, das Verständnis zwischen beiden Ländern zu fördern. Der Meinungs-i ...

  • international gewürdigt

    Veranstaltung im Stab der Vereinten Streitkräfte

    Du. Moskau. Eine theoretische Konferenz, die dem 100. Todestag und dem 165. Geburtstag von Karl Marx gewidmet war, hat im Stab der Vereinten Streitkräfte der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages stattgefunden. Der Oberkommandierende der Vereinten Streitkräfte, Marschall der Sowjetunion Viktor Kulikow, würdigte die Ideen und praktischen Taten von Karl Marx ...

  • Britischer Labourführer gegen Pentagon-Pläne

    Os. London. Michael Foot, der Führer der britischen Labour Party, hat USA-Präsident Reagan nachdrücklich aufgefordert, seine vor wenigen Tagen verkündeten „entsetzlichen Pläne" zur Militarisierung des Weltraumes fallenzulassen. Andernfalls müsse man mit „bedrohlichen Auswirkungen" für die internationale Lage rechnen ...

  • Rauchvorhang für Erstschlagsstreben das

    Toronto (ADN). Der Ruf Präsident Reagans nach „Verteidigung" der USA gegen die angebliche Gefahr eines sowjetischen Raketenangriffs sei ein Rauchvorhang für die Absicht, die eigene Erstschlagskapazität gegen die sozialistischen Staaten auszubauen, erklärte der Generalsekretär der KP Kanadas, William Kashtan ...

  • Amerikanischer Reporter besuchte Lager der Söldner

    Washinfton (ADN). Einen in Honduras gelegenen Stützpunkt, in dem Konterrevolutionäre für den Einsatz in Nikaragua ausgebildet werden, hat ein Reporter der „New York Times" besucht. Die Regierung von Honduras hat bisher die Existenz solcher Lager geleugnet. Wie der USA-Reporter mitteilte, befindet sich der Stützpunkt etwa zwölf Kilometer von der Grenze zwischen Honduras und Nikaragua entfernt in der Provinz El Paraiso ...

  • Weitere Überfalle aus Honduras

    Managua (ADN). Einheiten der regulären honduranischen Armee haben am Montag weitere zwei Überfälle auf Grenzposten Nikaraguas verübt. Das wurde am Dienstag von der Regierung in Managua bekanntgegeben. Danach haben die Angreifer bei ihren Überfällen auf die Grenzposten in der Nähe der Ortschaft Somotillo (Provinz Chinandeea) auch Granatwerfer eingesetzt ...

  • Erster Rettungssatellit der USA gestartet

    Washington (ADN). Die USA haben am Montag ihren ersten Satelliten für das im Aufbau befindliche internationale kosmische Such- und Rettungssystem (Kospas-Sarsat) auf eine Erdumlaufbahn gebracht. Damit sind mit den sowjetischen Sputniks Kosmos 1383 und Kosmos 1447 bereits drei kosmische Relais-Stationen für den Empfang und die Weiterleitung von SOS-Signalen in Not geratener Schiffe und Flugzeuge im Einsatz ...

  • Deutliches Nein zu den neuen Rüstungskonzepten

    Bonn (ADN). Die Jungsozialisten in der BRD sagen ein deutliches Nein zu den neuen US-amerikanischen Rüstungsplänen, erklärte deren Vorsitzender Rudolf Härtung. Ein solches Konzept in reale Politik umzusetzen bedeute, das Hochrüstungsprogramm Reagans die nächsten 20 Jahre fortzuschreiben. „Wir wollen ...

  • Wissenschaftliche Konferenz in MVR

    Ulan-Bator (ADN). Als Beweis für die Lebenskraft der Marxschen Ideen hat der Vizepräsident der mongolischen Akademie der Wissenschaften Schagdarshawyn Nazagdorsh am Dienstag in Ulan- Bator die mit Hilfe der Sowjetunion und der anderen sozialistischen Bruderstaaten errungenen Erfolge des mongolischen Volkes beim Aufbau des Sozialismus bezeichnet ...

  • Friedenskoalition gegen neue Waffensysteme

    Washington (ADN). Die Entwicklung und Stationierung neuer Waffensysteme für den nuklearen Erstschlag ist von der Koalition für eine neue Außen- und Militärpolitik in den USA verurteilt worden. Ihr gehören 51 Religionsgemeinschaften, Gewerkschaften, Friedensorganisationen und Bürgerverbände an. In einer Erklärung werden die MX-, Trident II-, Pershing II, und Cruise- Raketen als Waffen für den Erstschlag charakterisiert ...

  • Reagans „Traum ruft Alpträume hervor

    Toronto (ADN). Der Traum Reagans von der militärischen Überlegenheit rufe bei den meisten Menschen nur Alpträume hervor, schreibt die kanadische Zeitung „Toronto Star". Die neuen Rüstungspläne seien ein äußerst gefährlicher Schritt zu einer neuen Spirale des Wettrüstens. Die Gefahr einer nuklearen Katastrophe könne aber nicht durch die Entwicklung neuer Superwaffen, sondern nur durch Verhandlungen verringert werden ...

  • Sowjetische Generale zu Marschällen ernannt

    Moskau (ND). Die sowjetischen Armeegenerale Semjon Kurkotkin, stellvertretender Verteidigungsminister und Chef der Rückwärtigen Dienste, Wassili Petrow, stellvertretender Verteidigungsminister und Oberbefehlshaber der Landstreitkräfte, sowie Sergej Achromejew, 1. stellvertretender Generalstabschef, sind durch Erlaß des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR zu Marschällen der Sowjetunion ernannt worden ...

  • Konsequente Haltung der UdSSR in Nahost-Frage

    !Dü.3 Moskau. TOs$oäse$ädtt* sowjetische Haltung, die auf ,di^ Verwirklichung einer gerechten Lösung des Nahost-Problems gerichtet sei, hat am Dienstag der Vorsitzende der -Sozialistischen Fortschrittspartei Libanons, Walid Joumblatt, auf einer Pressekonferenz in Moskau gewürdigt. Er sprach sich für die Einberufung einer Nahost-Friedenskonferenz unter Teilnahme der UdSSR aus ...

  • Seminar des ZK der KPTsch in Prag

    Prag (ADN). Die Einheit von Theorie und Praxis als wichtigstes Kennzeichen des Marxismus ist auf einem Seminar des ZK der KPTsch am Dienstag in Prag gewürdigt worden. Jan Fojtik, Kandidat des Präsidiums und Sekretär des ZK der KPTsch, bezeichnete die von Marx begründete Lehre als zuverlässige Richtschnur im Kampf um die Befreiung der Menschen von allen Formen der Ausbeutung ...

  • Konterrevolutionäre Gruppe in Warschau wurde liquidiert

    Warschau (ADN). Eine konterrevolutionäre Gruppe wurde von den Sicherheitsorganen in Warschau liquidiert, berichtete PAP. Neun Personen wurden festgenommen. Von den Mitgliedern der Gruppierung seien staatsfeindliche Schriften gedruckt und verbreitet sowie Aktionen geplant worden, um die öffentliche Ordnung und Sicherheit zu stören ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein Bauer in Südwales mußte kürzlich für die Leidenschaft seiner zwei liebestollen, aber nicht gerade reinrassigen Schafböcke mit einer 600-Pfund-Strafe büßen. Die kräftigen Burschen konnten vor einiger Zeit einer Herde Von Zuchtschafen auf der Nachbarweide nicht widerstehen und verrichteten dort übermütig und gründlich ihr Werk ...

  • Treffen Yasser Arafats mit Präsidenten Iraks

    Bagdad (ADN). Der Vorsitzende des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Yasser Arafat, ist am Dienstag in Bagdad mit dem irakischen Präsidenten Saddam Hussein zu Gesprächen über die jüngsten Entwicklungen im Nahen Osten zusammengetroffen. Er informierte zugleich über die Ergebnisse der jüngsten Tagung des Palästinensischen Nationalrates ...

  • Vorfragszyklus am Jose-Marfi-Zentrum

    Havanna (ADN). Ein Veranstaltungszyklus zu Ehren von Karl Marx begann am Jose-Marti-Zentrum in Havanna. Schauspieler lasen aus Werken von Karl Marx sowie aus Schriften von Jose Martf, dem kubanischen Schriftsteller und Nationalhelden. Sie trugen in der öffentlichen Veranstaltung unter anderem Beiträge über Marx vor ...

  • Verhandlungsrunde in Genf beendet

    Genf (ADN). Die laufende Runde \ der Verhandlungen über die Begrenzung der nuklearen Rüstungen in Europa ist am Dienstag mit einer Plenarsitzung der Delegationen der UdSSR und der USA in Genf beendet worden, meldete TASS. Es wurde vereinbart, die Verhandlungen ab 17. Mai dieses Jahres fortzusetzen.

  • Polizeihunde auf arbeitsuchende Jugendliche gehetzt

    Washington (ADN). Polizeitruppen sind in St Louis im USA- Bundesstaat Missouri mit Hunden und Schlagstöcken gegen rund 4500 Jugendliche vorgegangen, die sich um Arbeitsstellen für die Sommermonate bewerben wollten.

Seite 6
  • Aktionsprogramm gegen Apartheid

    Pretoria auf Konferenz der Solidarität mit den Frontstaaten in Lissabon am Pranger

    Von unserem Korrespondenten Frank Wehner Drei Tage lang war Portugals Hauptstadt Schauplatz der Internationalen Konferenz der Solidarität mit den Frontstaaten im Süden Afrikas. Diese Zusammenkunft in Lissabon wurde zu einem Forum leidenschaftlicher Anklage gegen das Apartheidregime und seine Hintermänner ...

  • Söldn«r aus Honduras eingeschleust

    Das von den imperialistischen Drahtziehern angestrebte Ziel besteht darin, zunächst einen Teil des nikaraguanischen Territoriums unter Kontrolle der Konterrevolutionäre zu bringen, dort eine „Regierung" zu installieren und danach offiziell die USA sowie die reaktionären Regimes in El Salvador, Guatemala und Honduras zur direkten militärischen Hilfe beim beabsichtigten Sturz der sandinistischen Regierung in Managua aufzufordern ...

  • Befriedigung über die Gespräche in Moskau

    Internationale Pressekonferenz zum UdSSR-Aufenthalt

    Von unserem Korrespondenten Detlef-Diethard Pries Moskau. Seine Befriedigung über die Gespräche mit sowjetischen Repräsentanten hat UNO- Generalsekretär Javier Perez de Cuellar am Dienstag auf einer internationalen Pressekonferenz in Moskau geäußert. Das Treffen mit dem Generalsekretär des ZK der KPdSU, Juri Andropow, habe der Erörterung aller Probleme gedient, die für die internationale Gemeinschaft wichtig sind ...

  • Jung und alt beim „Eierklopfen"

    Sitten und Traditionen aus der byzantinischen Zeit sind auf Zypern weiter lebendig

    Von Barbara Loy Ostern gilt auf Zypern als das größte Fest. Die damit verbundenen Bräuche und Traditionen, die vor allem aus der byzantinischen Geschichte der Insel herrühren, sind noch heute weit verbreitet. Es gibt wohl kaum ein Haus, in dem nicht die sogenannten „Flaunes" — ein mit einer Mischung aus geriebenem Schafskäse, geschlagenen Eiern und Rosinen gefülltes Hefegebäck — zubereitet werden ...

  • Paris: Trauerveranstaltung für den französischen Arzt

    Washingtons Hilfe an Somoza-Banditen scharf angeklagt

    Paris (ADN). Auf einer Trauerveranstaltung für den in Nikaragua von den Somoza-Banden ermordeten französischen Arzt Dr. Pierre Grosjean erhob dessen Frau Rosangelina in einer erschütternden Erklärung Anklage gegen die USA, die „die SomozaiBanditen finanzieren, ausbilden und< mit Waffen beliefern" ...

  • ModernsteTechnik für Weltraum und Erde aus Jakutien

    Neue Spitzenleistungen von Akademieinstituten

    Von Dr. Claus Dumde, Moskau „Sibirisches Gerät '83" heißt eine Ausstellung, die dieser Tage in Jakutsk im Hauptgebäude der jakutischen Filiale der sibirischen Abteilung der Akademie der Wissenschaften der UdSSR eröffnet wurde. Dargestellt werden neue Spitzenleistungen der Forscher dieser größten autonomen Sowjetrepublik des Landes, in der noch vor ...

  • Pariser Feuerwehr hört auf die „18"

    Meiste Einsätze bei Gas-, Strom- und Wasserschäden

    Korrespondenz aus Paris Die „18" ist sicherlich die bekannteste Telefonnummer in Frankreich, denn mit ihr erreicht man die Feuerwehr. Sie mußte 1982 in Paris und den angrenzenden Departements nur in acht Prozent der 200 000 Feuerwehralarme ausrücken, um tatsächlich Brände zu bekämpfen. Am häufigsten wird die Feuerwehr bei Unfällen eingesetzt, die durch Gasexplosionen, Stromund Wasserschäden hervorgerufen wurden ...

  • Nikaraguas Sandinisten verteidigen die Volksmacht

    Patriotische Kräfte stehen gemeinsam im Kampf gegen konterrevolutionäre Angriffe

    Von unserem Korrespondenten Ulrich Kohls, Mexiko-Stadt Das nikaraguanische Volk verstärkt in diesen Tagen angesichts verschärfter konterrevolutionärer Provokationen energisch seine Verteidigungsanstrengungen. Seit dem Sieg über das Somoza-Regime im Juli 1979 werden die sandinistische Revolution, die friedliche Aulbauarbeit ständig von Banden ehemaliger Nationalgardisten des gestürzten Diktators und anderer Konterrevolutionäre bedroht ...

  • Mehr als 2000 traten den Volksmilizen bei

    Die Zahl der freiwilligen Helfer bei den als „Domingo Rojo y Negro" genannten Arbeitseinsätzen an Wochenenden hat sich weiter erhöht. Diese Freiwilligen trugen beispielsweise wesentlich dazu bei, daß Nikaragua 1982/83 trotz Handels- und Kreditblockade seitens des Imperialismus, trotz Überschwemmungskatastrophen und verlustreicher Dürreperioden die „bisher ...

  • Indonesien will Kinderzahl planen

    Die Geburtenrate soll bis 1990 um die Hälfte sinken

    Von Hannelore Koard, Singapur Indonesien, das mit über ISO Millionen Einwohnern zu den fünf bevölkerungsreichsten Ländern der Erde gehört^ will bis 1990 die gegenwärtige.- .Geburtenrate von durchschnittlich 2,3 Prozent um die Hälfte senken. Daher lautet das Ziel der neuen Etappe des „National Family Planning Coordination Board": Zwei Kinder pro Familie ...

  • Hohe Leistungen zur Stärkung des Landes

    Die aus den Komitees der Zivilverteidigung hervorgegangenen CDS werden — als umfassendste Organisation — zu Recht „Auge, Ohr und Arm der Revolution" genannt. Starken Anteil an den Aufgaben der Verteidigung haben aber auch andere Massenorganisationen wie Gewerkschaften und Berufsverbande, die sandinistische Jugend „19 ...

  • Französischer Premier zur Ermordung von Dr. Grosjean

    Verbrechen der Söldnerbanden in Nikaragua verurteilt

    Paris (ADN). Der französische Arzt Dr. Pierre Grosjean sei in Nikaragua Opfer von Söldnerbanden geworden, die im Ausland bewaffnet und gedrillt worden sind, stellte der französische Premierminister Pierre Mauroy am Dienstag in einer Erklärung fest Diese Söldner versuchten, das Regime in Nikaragua zu destabilisieren, das aus einer Volksbewegung hervorgegangen sei, die eine weltweit verurteilte Tyrannei gestürzt habe ...

  • Anhknegsappell von Frauen der Sowjetunion und Skandinaviens

    Moskau (ADN). Vertreterinnen von demokratischen Frauenorganisationen aus den Ländern Skandinaviens und der UdSSR haben von Moskau aus alle Frauen aufgerufen, ungeachtet ihrer politischen Überzeugung und Glaubensrichtung ihre Kräfte im Kampf gegen die Gefahr eines Nuklearkrieges zu vereinen. In einer ...

  • KPL-Ehrenpräsidenf Dominique Urbany beging 80. Geburtstag

    DDR-Orden überreicht Luxemburg (ADN). Der Ehrenpräsident der Kommunistischen Partei Luxemburgs, Dominique Urdbany, hat am Dienstag in der Hauptstadt des Großherzogtums im Kreise seiner Genossen und Kampfgefährten seinen 80. Geburtstag begangen. DDR-Botschafter Heinz Hoffmann überbrachte dem Jubilar ein ...

  • Demonstration vor Botschaft der USA in Managua ■

    ~ Managua (ADN). Vor der USA- Botschaft du Managua demon1- strierten am Montagabend rund tausend Menschen zum Gedenken an den französischen Arzt Pierre Grosjean. Die Demonstrant ten machten die Regierung in Washington wegen deren Unterstützung der Konterrevolutionäre für den Tod des Arztes verantwortlich, der im Rahmen eines nikaraguanisch-französischen Kulturabkommens als Lepraforscher tätig war ...

  • Offizielle Gespräche Ungarn-Jugoslawien

    Budapest (ADN). Offizielle Gespräche zwischen dem Vorsitzenden des Ungarischen Präsidialrates, Pal Losonczi, und dem Vorsitzenden des Präsidiums der SFRJ, Petar Stambolic", haben am Dienstag in Budapest begonnen. Beide Seiten informierten einander über die soziale und ökonomische Entwicklung in ihren Ländern und bekräftigten ihre Absicht, die vielseitige und gegenseitig vorteilhafte Zusammenarbeit zu vertiefen und zu entwickeln ...

  • 600 neue Opfer durch Giffanschläge Israels

    Damaskus (ADN). Weitere 600 arabische Einwohner der Stadt Jenin im okkupierten Westjordangebiet und eines Nachbardorfes sind in der Nacht zum Dienstag mit Vergiftungserscheinungen in das Krankenhaus der Stadt eingeliefert worden, berichtete die palästinensische Nachrichtenagentur WAFA. Zuvor mußten schon rund 500 arabische Schülerinnen wegen Vergiftungssymptomen ärztlich- behandelt werden ...

  • Stadtrat von New York für Jobs durch Frieden"

    Washington (ADN). Der Stadtrat von New York hat mit 33 zu vier Stimmen eine Resolution angenommen, in der „Jobs durch Frieden" gefordert werden. Der Kongreß in Washington wird aufgefordert, die Rüstungsausgaben bedeutend zu kürzen und die dadurch freiwerdenden Mittel für die Schaffung von Arbeitsplätzen zu verwenden ...

Seite 7
  • Dienstaas werden die Turngerate aufgebaut

    Altersturner von Schönewalde üben für das Sportfest

    von Wolfgang Herr Schönewalde, unmittelbar an der Cottbuser Bezirksgrenze gelegen, gehört mit seinen rund 1300 Einwohnern wohl zu den kleinsten Städten des Bezirkes. Um so größer ist aber hier die Sportbegeisterung. Nahezu jeder vierte Schönewalder ist Mitglied der einheimischen BSG Traktor, zu der Sektionen für Fußball, Volleyball, Leichtathletik, Tischtennis und Turnen gehören ...

  • Alles startklar für die Begegnung in Leipzig

    In der Gruppe 1 außerdem auch Schottland gegen Schweiz

    Von Eckhard G a 11 e v Belgiens Mannschaft hat im Leipziger Interhotel „Astoria" Quartier bezogen. Vor dem EM- Qualifikationsspiel der Gruppe 1 am heutigen Mittwoch um 17 Uhr im Zentralstadion gegen Gastgeber DDR waren am Dienstag die Belgier zwischen Lauf training am Vormittag • und einer Stadion- Bekanntschaft am Nachmittag ausgesprochen guter Dinge ...

  • Fußball-Nachwuchs gewann mit 2:1

    Peschke und Jarohs in Weißenfels die Torschützen

    In ihrem ersten Heimspiel in der Vorrunde der Fußball-Europameisterschaft des Nachwuchses kam die DDR-Auswahl am Diens- ,tag vor 6000 Zuschauern in Weißenfels zu einem 2:1 (0:0)-Sieg gegen Belgien. Die DDR-Elf ging in der 51. Minute durch einen Kopfball des Hallensers "Peschke in Führung. Nach 65 Minuten brachte ein schneller belgischer Konter durch Claesen das 1:1, doch vier Minuten danach gelang dem Rostocker Jarohs aus einem Gewühl heraus der Siegtreffer ...

  • „Hochgerechnefes44, simples Resultat Von Klaus Ullrich

    zum 1:2. 1981 in Leipzig gegen Polen - Qualifikation zur Weltmeisterschaft -: Die Gäste erzielen in der zweiten Minute den vieles entscheidenden Führungstreffer. Mithin: Entscheidende Tore fielen in den ersten und in den letzten Minuten der ersten'Halbzeit. Einschränkung: Nicht mehr in den letzten der zweiten Halbzeit, denn da waren die Entscheidungen immer schon gefallen ...

  • Noiixen

    Zum Auftakt der 46. UdSSR-Fußballmeisterschaft unterlag Titelverteidiger Dynamo Minsk bei Zenil Leningrad 1:3. Da Real Madrid in der spanischen Fußballmeisterschaft beim FC Barcelona 1:2 unterlag, übernahm Bilbao (4:0 gegen Vigo) die Spitze. GST-Sportler aus, zehn . Kreisorganisationen wetteiferten in Karl- Marx-Stadt um tfeo, Rudolf-Harlaß- Pokal im Schießen ...

  • unsere Friedensfahrer mit den Nummern 55-60

    Nach Ablauf der offiziellen Meldefrist vergab die Hauptleitung der 36. Friedensfahrt Warschau—Berlin-Prag die Startnummern für die 19 Länder. Wie schon in den Jahren zuvor wird das DDR-Sextett die fahlen von 55 bis 60 tragen. i j Startnummern der 36. Internationalen Friedensfahrt: 1—6 Polen, 7-12 Ägypten, ...

  • Toto-Spielansetzungen

    mit dem Tip der ND-Sportredaktion M Saths. Zwidtau-Wismut Aue 0 M FC Carl Zeiss-Hansa Rostock 1 M FCV Frankfurt-1. FC Union 1 M Chemie Böhlen-Dyn. Dresden 2 M »FC Dynamo-FC Rot-Weiß 1 M HFC Chemie-1. FC Magdeburg 0 M Sachs. Zwidcau-Wismut Au« 1 M Carl Zelss-Hansa Rostock 1 M FCV Frankfurt-1. FC Union 1 M Kari-Marx-St-1 ...

  • DDR-Weltmeisterinnen stallen in der VR China

    Die Weltmeisterinnen Ines Geißler, Ute Geweniger, Petra Schneider (alle SC Karl-Marx- Stadt), Cornelia Sirch (SC Turbine Erfurt) und Birgit Meineke (SC Dynamo Berlin) stehen an der Spitze eines neunköpfigen Aufgebots, das der DDR- Schwimmsportverband zu internationalen Wettkämpfen nach Nanning (VR China) entsendet ...

  • Torrn • Punkte • Meter • Sekunden

    BIATHLON

    In Hedeniset (Schweden), 10 km: 1. Jarigin (UdSSR) 33:35,2/1 Strafrunde, 2. Adolfsson (Schweden) 34:19,6/0, 3. Ullrich (DDR) 34:21,8/3. 4 X 7,5 km-Staffel beim Skifest des Nordens in Murmansk: 1. UdSSR (Wassiljew, Schalna, Mnow, Kaschkaraw),'. 1:45:13/1, 2. DDR (Lohse, Sehmisch, Göthel, Hellmich) 1:47,04)» ...

  • SCHACH

    Vierteil Inals zur Frauen-WM: Semjonowa (UdSSR)— Muresan (Rumänien) 1:0, gesamt: 2:0; Ioseliani (UdSSR)-Liu Shi Lari (VR China) remis, gesamt: 3:2.

  • EISHOCKEY

    Preis der „Leningradskaja Prawda": UdSSR B-Schweden B 8:2 (1:1, 4:1, 3:0), Kanada (Olympia- Auswahl)-Finnland. B 8:5 (1:1, 5:1, 2:3).

Seite 8
  • Mosaik

    Aus der Hauptstadt Neues Deutschland / 30. März 1983 / Seite 8 10 Voimittagsprogramm am Donnerstag Fernsehen 1: 7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 ESP; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera 10.00 Sport vom Vorabend; 11.00 Spaß im Spot..,; 11.50 Versunken im Meer; 12.15 Nachrichten; 12.45 English for you ...

  • Fernsehenund Funkheute

    Fernsehen 1:

    7.55 Enfliih for you; 8.25 Physik; S.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Das letzte Rendezvous, Spielfilm; 11.3» Fontane, Theodor — Potsdamer Str. 134 c, Einsichten eines Schriftstellers; 12.10 Rennfahrer-Stop; 12.35 Nachrichten; 12.45 English for you; 14.10 Programmvorschau; 14.15 Die Aula; 16 ...

  • Nur eines von zahlreichen Wohnhäusern blieb erhalten

    Bis^aur. Gegenwart blieb nur ein Gebäude, die Nummer 45 a in der damaligen Luisenstraße, heute t Hermann-Matern-Straße, erhalten. Doch auch über die anderen sieben ist Auskunft zu bekommen, im Märkischen Museum seit Anfang März. Eine kleine Ausstellung in der Eingangshalle listet besagte Wohnungen der ...

  • Jungpflanzen zum Anbau von Frühgemüse im Angebot

    Verkaufsausstellung für Kleingärtner vom 8. bis 10. April

    Bereits zum drittenmal findet die Frühjahrsverkaufsausstellung für Kleingärtner und Siedler vom 8. bis 10. April auf dem Gelände des VKSK-Bezirksvorstandes in Karlshorst, Hermann-Duncker- Straße 160, statt. Met dieser Messe wollen Berliner Gartenbaubetriebe die Bemühungen des VKSK unterstützen, in diesem Jahr 900 Tonnen Gemüse und 3500 Tonnen Obst für die Versorgung der Hauptstadt zur Verfügung zu stellen ...

  • Ordnung auf Baustellen nur auf dem fVerordnungswege'? Was eine Kontrolle in Pankows Schonenscher Straße ergab

    Die • - Schonensche Straße ist eins von drei Rekonstruktionsgebieten im Berliner Stadtbezirk Pankow. Einige Mietshäuser aus der Zeit um die Jahrhundertwende erhielten bereits frische Fassaden und neugestaltete Inneneinrichtungen, andere werden noch rekonstruiert und instand gesetzt. Dieser Tage informierten sich hier Vertreter des Stadtbezirksbauamtes über Ordnung und Sicherheit ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 19.30 bis 21.45 Uhr: „Capriccio"***); Komische Oper (2 29 25 55), 19.30-21.45 Uhr: „Der Bettelstudent"***); Metropol-Theater (2 07 17 39), 15.30 bis 17 Uhr: Tänzerische Begegnungen, geschlossene Vorstellung; 19—20.30 Uhr: Tänzerische Begegnungen***); Probebühne 20 Uhr: „Frohes Wochenend"**); Deutsches Theater (2 8712 25), keine Vorstellung; Berliner Ensemble (2 82 3160), 16 Uhr: „Die Ausnahme und die Regel"*); 19 ...

  • Programmvorschau für das „Babylon"

    Das Haus der Studiofilme, der Wiederaufführungen und des Camera-Programms in der Rosa- Luxemburg-Straße 30 zeigt in der Zeit vom 30. März bis 5. April folgende Filme (R. = Regie): 30. 3. - 15 Uhr: Louis unheimliche Begegnung mit den Außerirdischen (Frankreich, R.: Jean- Girault), 17.30 Uhr: Gewalt und Leidenschaft (Italien, R ...

  • Foto: ZB/Schindler

    vergnügen. Schlittschuh-Ausleihe ist begrenzt möglich. Eintritt für Erwachsene 2,60 Mark, für Kinder, Jugendliche, Studenten und Rentner 1,10 Mark. VP-MELDESTELLEN. Für die An- und Abmeldung eingereister Bürger der BRD und ständiger Einwohner von Berlin (West) ist ab 1, April die in den Stadtbezirken für die Wochenendregelung zuständige ...

  • Hausfest in der Klosterstraße

    Als ich gegen Mitternacht beim Hausfest Nummer 1 noch einen Kaffee trinken wollte, wurde er selbstverständlich serviert. Heiß, tiefschwarz und stark, wie man ihn selten bekommt. Die Gastgeber, FDJler des Hauses der jungen Talente, gaben sich auch in den scheinbar nebensächlichsten Dingen alle Mühe, die Wünsche ihrer Besucher aufs beste zu erfüllen ...

  • Taktstraße montierte bisher 213 Wohnungen

    Seit Montagebeginn am 22. Dezember vorigen Jahres sind von der WBK-Taktstraße Lüdke an der Lichtenberger Alfred-Kowalke-Straße 213 Wohnungen montiert worden. Großen Anteil an den Ergebnissen haben die 27 Bauleute der Montagebrigade Mafcuschewskd. Über deren Arbeit und die Vorhaben der anderen Taktstraßenkollektive informierte sich am Dienstagmittag bei Schichtwechsel Kurt Zahn, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des FDGB-Bundesvorstandes ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: Der Ausläufer eines Tiefs über dem Nordatlantik beeinflußt unser Wetter. Es wird höchstens anfangs im Osten noch locker bewölkt sein, sonst überwiegt starke Bewölkung, und gelegentlich fällt Niederschlag, der anfangs zum Teil mit Schnee vermischt sein kann. Die Temperaturen, erreichen 4 bis 9, im Bergland ■ 1 bis 5 Grad ...

  • Bei Professor Gans „ausgezeichnet fleißig" Als Student kam Karl Marx 1836 erstmals nach Berlin

    Von Ute Maadziarek Als Karl Marx und seine jüngste Tochter im Jahre 1874 nach ihrem Carlsbader Kuraufenthalt zurück nach London fuhren, nahmen sie den Umweg über Berlin, aus zweierlei Gründen: Zum einen, das ist nachgewiesen, um dort Edgar von Westphalen aufzusuchen, den Onkel von Eleanor und Iäeblingsbruder ihrer Mutter ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehriag-piatz l, Telefon: Sammelnummer 18 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankturter Allee 21a, Konto-Nr. (721-13-45. Postscbeckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-M-55509. Anzeigenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz l, Telefon: 515 24 71/17 71/2177 ...

  • Die kurze Nachricht

    GALERIE AM PRATElt. Bilder, Collagen und Materialmontagen von Renate Göritz zeigt die 94. Ausstellung in der Galerie am Prater. Die Exposition wird am heutigen Mittwoch, 18 Uhr, eröffnet. < :, SCHÜLER MUSIZIEREN. Zu einem Schülerkonzert lädt das Berliner Jugendsinfonieorchester am heutigen Mittwoch in den Großen Saal des Pionierpalastes „Ernst Thälmann" ein ...

  • Marx als dem „Präsidenten" eine ganze Zeitungsseite

    Zehn Jahre später, 1871, widmete die auch in Berlin vertriebene Leipziger „Illustrierte Zeitung" Karl Martf als dem „Präsidenten" der Internationalen Arbeiter-Assoziation eine Seite. Ein Original der Zeitung ist im Märkischen Museum zu betrachten. Das Besondere an dieser Marx- Ausstellung liegt in der Sicht auf das Lokale ...

  • Verkehrshinweise von Radio DDR I zu Ostern

    Audi in diesem Jahr strahlt Radio DDR I zu den Ostertagen mehrmals täglich einen Verkehrsservice aus. Darin werden insbesondere Motorisierte über eventuelle Staus, günstige Routen, verkehrsorganisatorische Maßnahmen und die aktuelle Wetterlage informiert Die Sendezeiten^ sind am Donnerstag, dem 31. 3 ...

  • Vortragszyklus

    Die nächste Veranstaltung im Vortrogszyklus 1982/83 für leitende Kader dtr Berliner Parteiorganisation findet heute, 1«.3O Uhr, in der Humboldt-Universität, Marx-Engels-Auditorium (Eingang Clara-Zetkin-StraBe), statt. Thema: .Die Vertiefung der Zusammenarbeit mit der UdSSR und die Aufgaben der sozialistischen ökonomischen Integration ...

  • Ehre ihrem Andenken I

    Im Alter von 76 Jahren starb unser Genosse Peter Peterson aus der WiPO 13. Er war seit 1927 MitgKed der Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine über 50jährige Treue zur Partei mit der MedaiHe und Ehrenurkunde des ZK der SED ausgezeichnet Genosse Peterson war Träger der Medaille »Kämpfer gegen den ...

  • Voimittagsprogramm am Donnerstag Fernsehen 1:

    7.55 Wir sprechen Russisch; 8.25 ESP; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera 10.00 Sport vom Vorabend; 11.00 Spaß im Spot..,; 11.50 Versunken im Meer; 12.15 Nachrichten; 12.45 English for you. Fernsehen 2: 8.25 Geschichte; 8.50 ESP; 9.30 Staatsbürgerkunde; 10.30 Heimatkunde 10.55 Physik; 11.50 Heimatkunde; 13 ...

  • Prof. Dr. Karl Grünheid

    Staatssekretär in der Staatlichen Plankommission Die Teilnehmerkarte ist beim Einlaß vorzuweisen. Wir bitten, die Plätze bis 16.20 Uhr einzunehmen. Parkraum - Unke Fahrbahnseite der Clara-Zetkin-StraBe. Bezirksleitung Berlin der SED '

Seite
Arbeitsproduktivität wird über den Plan gesteigert Kooperation DDR—Polen im Bereich der Volksbildung wird ausgebaut Bundestag der BRD wählte Helmut Kohl zum Bundeskanzler DDR-Minister in Belgrad empfangen Politik des Westens in Nahost verurteilt Gesprach über Vertiefung der Zusammenarbeit im RGW Aufgaben zur Festigung des Friedens erörtert Tagung zum Erbe von Marx an der Humboldt- Ungeteilte Unterstützung der DDR für Nikaragua bekräftigt Papandreou lehnt Raketenplane für Westeuropa ab Genfer Ausschuß nahm Programm an Ausgedehnte Buschfeuer m der Elfenbeinküste Äthiopiens Gewerkschaft unterstützt Parteibildung Akademie ehrte Schriftsteller San Salvador: Patrioten besetzten Ortschaften Aggression Südafrikas in Angola fortgesetzt Brüderliche Kampfesgrüße an KP Guadeloupes Kur* berichtet Glückwunsch Erich Honeckers an Helmut Kohl Großeinsatz in Kuba Kampftag in Italien Hungerstreik in USA Lehrer arbeitslos Treffen im Dhaka
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen