25. Jun.

Ausgabe vom 14.01.1982

Seite 1
  • Effektiver im Wohnungsbau und bei der Modernisierung

    Breite Anwendung der besten Arbeitsmethoden / Wolfgang Junker und Siegfried Lorenz bei Erfahrungsaustausch in Karl-Marx-Stadt

    Das Wettbewertosprogramm der Bauleute dieses Bezirices sieht weiter den Bau von 205 Unterrichtsräumen, zehn Schulsparthallen und umfangreiche Bauleistungen für volkswirtschaftlich bedeutende Rationalisierungsobjekte vor. Der Vorsitzende des Rates des Bezirkes, Lothar Fichtner, betonte in seinem Referat, ...

  • Militärdelegation auf Meeting in Phnom Penh

    Reden von Armeegeneral Hoffmann und Minister Chan Sy

    Herzliche Begegnung in Phnom Penn Phnom Penn (ADN). Die kämpferische Solidarität der DDR mit dem revolutionären Kampuchea und seinen Streitkräften hat am Mittwoch in Phnom Penh Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, bekräftigt. Auf ...

  • Fruchtbare Zusammenarbeit bei Erziehung der Jugend

    Volksbildungsminister der DDR und Äthiopiens berieten Margot Honecker besuchte Bildungseinrichtungen

    Addis Abeba (ADN). Die Volksbildungsminister der DDR und des Sozialistischen Äthiopien, Margot Honecker und Goshu Wolde, haben am Mittwoch in Addis Abeba Gespräche über die weitere Vertiefung der Zusammenarbeit im Bildungswesen aufgenommen. Die Minister informierten einander über Erfahrungen bei der Heranbildung der jungen Generation ...

  • Herzliche Glückwünsche für Martin Niemöller

    Erich Honecker zum 90. Geburtstag des Kirchenpräsidenten

    Sehr geehrter Herr Kirchenpräsident Martin Niemöller I Empfangen Sie zu Ihrem 90. Geburtstag meine besten Würfsche. Die Jahrzehnte, auf die Sie an Ihrem Ehrentag zurückblicken, enthalten auch die grundlegende geschichtliche Erfahrung zweier Weltkriege, die von deutschem Boden ausgingen. Ihr Name, verehrter ...

  • Gegen Anmaßung und Drohpolitik der NATO

    Vorwand für eine Verschärfung der gespannten Weltlage

    Sofia (ADN). Als eine „neue empörende-' Einmischung in die inneren Angelegenheiten der VR Polen" hat die bulgarische Nachrichtenagentur BTA am Dienstag die NATO-Außenministererklärung bezeichnet „Es handelt sich um einen, unverschleierten Versuch, Fragen ausschließlich polnischer Kompetenz zum Vorwand für eine weitere Verschärfung der internationalen Spannungen zu benutzen ...

  • Außenminister der DDR empfing Politiker Guineas

    Unterredung zwischen Oskar Fischer und Moussa Diakite Persönliche Botschaft Sekou Toures für Erich Honecker

    Berlin (ADN). Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar Fischer, Mitglied des Zentralkomitees der SED, empfing am Mittwoch das Mitglied des Politbüros der Demokratischen Partei Guineas, den Minister für Wohnungs- und Städtebau der Revolutionären Volksrepublik Guinea, Moussa Diakite, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • FKP verurteilt die USA-Sanktionspolitik

    Gegen Absichten, Lage um Polen zu internationalisieren

    Paris (ADN). Die Französische Kommunistische Partei hat die USA-Sanktionspolitik am Dienstag auf einem ZK-Plenum in Paris nachdrücklich verurteilt. „Während das Interesse der Völker Verhandlungen üben Frieden und Abrüstung verlangt", so heißt es im Bericht des Politbüros, mache die Sanktionspolitik deutlich, daß einige Kräfte ohne Rücksicht auf die Folgen, für Polen, für den Frieden in Europa und in der Welt auf eine Internationalisierung der Situation um Polen hindrängen ...

  • Junta El Salvador* des Massenmordes angeklagt

    Sofia (ADN-Korr-). In den zu-, rückliegenden zwei Jahren sind in El Salvador 35 000 Menschen dem Terror der Militärjunta zum Opfer gefallen. Das teilte Rüben Sanchez, Mitglied der Vereinten Revolutionären Leitung der salvadorianischen Befreiungsfront „Farabundo Marti" FMLN, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz in Sofia mit ...

  • Exekutivrat der WHO trat in Genf zusammen

    Genf (ADN). Der Exekutivrat der Weltgesundheitsorganisation (WHO), das wichtigste beschlußfassende Organ zwischen den alljährlichen Weltgesundheitsversammlungen, ist am Mittwoch in Genf zu seiner 69. Tagung zusammengetreten. Auf der Tagesordnung stehen die Verabschiedung eines Aktionsplans zur Durchsetzung der WHO-Strategie „Gesundheit für alle bis zum Jahr 2000" und ein Überblick über den Stand der Erfüllung des bis 1983 laufenden 6 ...

  • Strenges Winterwetter in Europa und USA hält an

    Berlin (ADN). Das strenge Winterwetter in, ausgedehnten Gebieten Europas und Nordamerikas hielt auch am Mittwoch an. Wiederum wurde aus mehreren Ländern von Temperaturen um minus 25 Grad berichtet. Kälte, Schnee und Eis verursachen weiterhin schwierige Situationen in Wirtschaft, Transport und Energieversorgung ...

  • Besucherzahl von neun Millionen

    30 Jahre Museum für Geschieht*

    Berlin (ND). Seit seiner Gründung am 18. Januar 1952 zeigte das Museum für Deutsche Geschichte in Berlin neben den ständigen Ausstellungen 74 Sonder-, 39 Wander- und 88 Gastausstellungen. Darüber informierte am Mittwoch Direktor Prof. Dr. Wolfgang Herbst auf einer Pressekonferenz zum bevorstehenden 30 ...

  • Weitere Schritte der Normalisierung

    Seim-Tagung wird vorbereitet

    Warschau (ADN-Korr.). In /Polen mehren sich die Anzeichen einer langsamen, aber für jeden spürbaren Normalisierung des öffentlichen Lebens. Sejm-Kommissionen bereiten sich auf die für den 20. Januar angekündigte Sitzung des Parlaments vor, die erste nach Verhängung des Aus-, nahmezustandes. Nach der Freigabe des öffentlichen Telefonnetzes in Warschau und den Wojewodschaftsstädten wurde am Dienstag in der Hauptstadt auch der Umfang der Telexverbindungen erweitert ...

  • Einmischung und politische Klimavergiftung

    Moskau (ND). Die fortgesetzten Versuche der USA und ihrer NATO-Verbündeten, sich in grober Weise in die inneren Angelegenheiten der Volksrepublik Polen einzumischen, hat die sowjetische Nachrichtenagentur TASS in einer Erklärung zur jüngsten Tagung der NATO-Außenminister verurteilt. Washington wolle offensichtlich durch künstliches Dramatisieren der Lage um Polen das allgemeine politische Klima vergiften und die Atmosphäre für einen Ost-West-Dialog verschlechtern ...

  • Ablehnung von ökonomischem Zwang bekräftigt

    Ottawa (ADN). Kanada hat nicht die Absicht, Sanktionen gegen Polen zu verhängen. Das bekräftigte der kanadische Ministerpräsident Pierre Elliott Trudeau am Dienstag erneut auf einer Pressekonferenz in Ottawa. Die Haltung des kanadischen Regierungschefs wurde von Senator Hazen Argue nachdrücklich unterstützt, der vor der Presse versicherte, Kanada plane nicht, seine Weizenlieferungen einzustellen und zugesagte Kredite zu verweigern ...

  • BegegnungderFDJ mit Schriftstellern

    Besuch bei Jugendbrigaden

    Berlin (ND). Zu einer gemeinsamen Beratung über die Aufgaben des Jugendverbandes und des Schriftstellerverbandes den DDR trafen sich am Mittwoch das Sekretariat des' Zentralrates der FDJ, Mitglieder, dar, Leitung des Schriftstellerverbandes sowie Nachwuchsautoren. Das Treffen diente der Vorbereitung der „Kulturkonferenz der FDJ" ...

  • SPD-Politiker lehnt Sanktionen ab

    USA wollen von ihren eigenen Schwierigkeiten ablenken

    Bonn (ADN). Der saarländische SPD-Vorsitzende und Oberbürgermeister von Saarbrücken, Oskar Lafontaine, hat sich ausdrücklich gegen die Anwendung von Wirtschaftssanktionen als Mittel der Politik ausgesprochen. Auf dem Neujahrsempfang der Stadt Saarbrücken kritisierte er, daß die USA-Regierung zu diesem Mittel gegriffen habe ...

  • Paris: Treffen zwischen Schmidt und Mitterrand

    Paris (ADN). Der Bundeskanzler der BRD, Helmut Schmidt, und der französische Staatspräsident, Francois Mitterrand, sind am Mittwochabend in Paris zu einer kurzen Unterredung zusammengetroffen. Das Gespräch, das auf Initiative der BRD zustande kam, soll nach-westlichen Agenturberichten aktuelle internationale Fragen, die Haltung zu den Ereignissen in "Polen und Probleme der Wirtschaftspolitik zum Gegenstand gehabt haben ...

  • Gesprach Moldt—Genscher

    Bonn (ADN). Der Leiter der Ständigen Vertretung der DDR in der BRD, Botschafter Ewald Moldt, traf am Dienstag mit dem Bundesminister des Auswärtigen der BRD, Hans-Dietrich Genscher, zu einem Gespräch zusammen. Im Verlaufe der Unterredung wurden beiderseitig interessierende Fragen behandelt.

  • Kampfdemonstration

    anläßlich des 63. Jahrestages der Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg zur Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde auf.

    i

Seite 2
  • Generalstaatsanwalt der DDR bekräftigt Auslieferungsersuchen

    Beweisdokumente an die BRD-Justiz übergeben

    Berlin (ADN). Der Generalstaatsanwalt der Deutschen Demokratischen Republik, Dr. Dr. h. c. Josef Streit, hat am 13. Januar 1982 den Generalstaatsanwalt bei dem Oberlandesgericht in Celle/BRD nachdrücklich aufgefordert, dem Ersuchen um Auslieferung des flüchtigen Staatsbürgers der DDR Roland Höhne vom 3 ...

  • Wissenschaftler beschlossen ihre Wettbewerbsvorhaben

    Erhöhung der Qualität von Aus- und Weiterbildung

    Berlin (ND). Die Wettbewerbsziele für 1982 beschlossen am Mittwoch die Gewerkschaftsvertrauensleute der 1500 Mitarbeiter der Magdeburger Technischen Hochschule „Otto von Guericke". Dabei geht es unter anderem um solche komplexen Forschungsvorhaben wie die Bearbeitung von Automatisierungsprojekten, den verstärkten Einsatz der Robotertechnik sowie die Lösung material- und energieökonomischer Probleme ...

  • Künstlich dramatisiert, um das politische Klima zu vergiften

    In Washington, hat man sich offensichtlich das ZieJ gesetzt, durch künstliches Dramatisieren der Lage um Polen und Schüren der Spannungen das allgemeine politische Klimo zu vergiften und die Atmosphäre für einen Dialog zwischen Ost und West zu verschlechtern. Der konsequent« Kurs der Sowjetunion und ...

  • In Wut, weil angestrebte Katastrophe üüsblieb

    Die Verfasser der NATO-Erk!ärung machen daraus kein Hehl, daß ihnen der Normalisierungsprozeß im sozialistischen Polen nicht paßt, der nach den von den polnischen Behörden 'im Einklang mit der Verfassung des Landes ergriffenen Maßnahmen begonnen hat. Sie geraten in Wut darüber, daß die heraufziehende Gefahr eines Bürgerkrieges, eliner nationalen Katastrophe in Polen gebannt wurde ...

  • Militardelegation auf Meeting in Phnom Penh

    (Fortsetzung von Seite 1) ••

    wie die anderen Bruderländer, unter ihnen die DDR. Mit dem Besuch der Militärdelegation, den Gesprächen und Begegnungen zwischen Waffenbrüdern sei ein wichtiger Beitrag zur Vertiefung der Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen beiden Staaten und ihren Streitkräften geleistet worden. An dem Meeting, ...

  • Das Schuldkonto der Einmischer in Polen: von Chile bis Nahost

    Es ist wohlbekannt, daß die USA-Administration Initiator dieser ganzen schändlichen Farce war. Ihre lenkende Hond ist sowohl in der rücksichtslosen Tatsachenverdrehung als auch in der Ungeniertheit des Tons sowie in maßlosen politischen Ambitionen zu spüren. Mit welcher Begründung maßt sich Washington ...

  • Was die Urheber der Konterrevolution wollen

    All das ist unzulässiger Druck auf den unabhängigen polnischen Staat, ein Druck, der miit Geist und Buchstaben der UN-Charta, mit der Schlußakte von Helsinki und mit den elementaren Normen der internationalen Beziehungen unvereinbar ist. Das heuchlerische Geiede von »Menschenrechten* kann nicht über ...

  • Protest gegen Ausbau Südkoreas als US-Basis

    Berlin (ND). Das koreanische Volk verurteilt entschieden alle Manöver des USA-Imperialismus, die aul eine Zuspitzung der Lage auf der koreanischen Halbinsel gerichtet sind. Das wird in einer Sprechererklärung des Außenminisleriums der KDVR unterstrichen, über die der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der KDVR in der DDR, Pak Hjon Bo, am Mittwoch auf einer Pressekonferenz informierte ...

  • Herzliche Glückwünsche für Martin Niemöller

    (Fortsetzung x>on Seite 1)

    schismus durch die Sowjetunion und ihre Verbündeten erhoben Sie erneut Ihre warnende Stimme gegen die Wiederaufrüstung. Trotz aller Anfeindungen besuchten Sie die Sowjetunion, reisten Sie wiederholt in unser Land und als Prediger einer realistischen Friedenspolitik durch die Welt. Schließlich folgten Sie dem Ruf in das Präsidium des Weltfriedensrates ...

  • Angelegenheit der Polen — und nur ihre!

    In dem Bestreben, ihre freche Einmischung in die polnischen Angelegenheiten irgendwie zu rechtfertigen, strapazieren die NATO-Länder auf jede Weise die Version, der Ausnahmezustand In Polen wäre unter dem Druck der UdSSR und der anderen sozialistischen Länder verhängt worden und die Sowjetunion hätte ihren Anteil an der gegenwärtigen Entwicklung in Polen ...

  • Den Westeuropäern soll fremder Wille aufgezwungen werden

    Die Brüsseler Tagung des NATO- Rates zeigt erneut daß dieser aggressive Militärblock auch als Mechanismus dafür benutzt wird, den Westeuropäern den ihren nationalen Interessen zuwiderlaufenden Willen des überseeischen Partners aufzuzwingen. Washington unternimmt nicht wenige Anstrengungen, um die Weichen der internationalen Politik von der Entspannung auf Konfrontation zwischen den • Blöcken umzustellen ...

  • „Prawda" zu einer bezeichnenden Erklärung Haigs Fiasko der Konterrevolution Bedrohung' für NATO-Block

    Moskau (ADN). Zu einer Erklärung Haigs nach Abschluß der Brüsseler NATO-Ratstagung schrieb am Mittwoch die »Prawda*: .Im Hauptquartier der NATO wurde an den USA-Außenminister die Frage gerichtet, weshalb der Nordatlantikpakt, der in erster Linie eine militärische Organisation des Westens ist Maßnahmen des wirtschaftlichen Drucks auf das sozialistische Polen ergreifen will ...

  • ZK der SED gratuliert

    Helga Göring Die herzlichsten Glückwünsche zum 60. Geburtstag übermittelt dös Zentralkomitee der SED an die Schauspielerin Helga Göring in Berlin. In der Grußadresse heißt es: »Als eine der populärsten Schauspielerinnen unseres Landes haben Sie einen wertvollen Beitrag zur erfolgreichen Entwicklung unserer sozialistischen Film- und Fernsehkunst geleistet ...

  • DDR-Außenminister empfing Politiker Guineas

    (Fortsetzung von Seite 1)

    ergehen an Erich Honecker, die Regierung und das Volk der Deutschen Demokratischen Republik. Im Namen des Vorsitzenden des Staatsrates dankte der Außenminister der DDR für die Botschaft und die guten Wünsche und bat Moussa Diakite, Sekou Toure die herzlichen Grüße Erich Honeckers zu übermitteln. Im Verlaufe ...

  • Trybuna ludu

    Sanktionspolitik der USA

    Warschau (ADN). Die „Trybuna Ludu" hat die Sanktions- und Einmischungspolitik der USA gegenüber Polen entschieden verurteilt. In einem am Mittwoch veröffentlichten Beitrag zur jüngsten Beratung der NATO-Außenminister heißt es: „In seinem Vorgehen stützt sich der atlantische Pakt auf Muster und Atmosphäre des kalten Krieges ...

  • Durch Vereisung hat Oder weiter steigende Tendenz

    Berlin (ADN). Die Vereisung der Oder ist weiter vorangeschjritten und reichte am Mittwoch bis oberhalb der Mündung des Oder- Havel-Kanala Besonders infolge von stauendem Eis stiegen dadurch im Raum Hohensaaten die Wasserstände erheblich an. Anhaltende Frosttemperaturen bewirken, daß der Fluß in Richtung Frankfurt (Oder) weiter zufrieren wird ...

  • Kunst des freien Afrika in Berlin

    GroB* Ausstellung Mo?ambiques

    Berlin (ADN). Eine Kunstausstellung aus Mocambique, die mehr als 80 Werke der Malerei, Plastik, Grafik und der Textilkunst vereint, wurde am Mittwoch in den Räumen am Berliner Fernsehturm eröffnet Die 36 aus* stellenden Künstler — alles Autodidakten — wollen mit ihren Arbeiten dem Berliner Publikum Einblick ...

  • Aus der „Blei-Falle" in den Ofen

    Flugstaub der Freiberger Hütte wird zurückgewonnen

    Ein selbstentwickeltes, inzwischen patentiertes Verfahren zur Weiterverarbeitung von Bleiflugstaub, der bei der Bleischmelze anfällt, bewährt sich im VEB Bergbau- und Hüttenkombinat .Albert Funk" Freiberg. Als „Blei-Falle" fungiert eine NaB- gasreiniguhgsanlage. Das so aufgefangene Sekundärmetall wird in einem Drehrohrofen zu Klinkern gebrannt die man wieder im Schmelzbetrieb verwenden kann ...

  • Zusammenarbeit bei Erziehung der Jugend

    (Fortsetzung von Seite 1)

    sagte: „Ich betrachte dieses Geschenk als Wertschätzung für die Leistungen der Zehntausende Lehrer der DDR, die unter Führung der SED unsere Jugend erziehen." Am Nachmittag besuchte die DDR-Delegation unter anderem auch das Zentrum für Produktion und Verteilung von Unterrichtsmitteln und Schulmöbeln ...

  • Wir wirken unbeirrbar für festen Frieden

    Keine Feindschaft gegen den Sozialtsmus als Gesellschaftsordnung kann und darf über die Probleme von Krieg und Frieden, der Einstellung des Wettrüstens, vor allem bei Raketen- und Kernwaffen, gestellt werden. Die Grundlage für die Verhandlungen über diese Probleme, deren Lösung die Völker erwarten, zerstören, hieße, eine schwere Verantwortung auf sich zu nehmen ...

  • Fester Bestandteil des Warschauer Vertrages

    Polen war und bleibt, wie das seine führenden ' Repräsentanten -mehrfach unterstrichen," ein ''unzerstörbarer Teil des Warschauer Ver- Itragesj ein MitgUediider sozialistischen- Gemeinschaft, ;; Davon müssen alle ausgehen, die zum Schlag gegen den sozialistischen polnischen Staat ausholen. Getreu dem Bündnis mit dem'brüderlichen Polen hat die UdSSR dem polnischen Volk Hilfe und Unterstützung gewährt und wird dies auch weiterhin tun ...

  • DDR unterstutzt Algerien bei der Berufsausbildung

    Algier (ADN). Eine Vereinbarung Ober die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Berufsausbildung ist in Algier zwischen der DDR und der Demokratischen Volksrepublik Algerien unterzeichnet worden. Sie trägt zur Ver-J wirklichung der 1980 während1 des Aufenthaltes einer Partei- und Regierungsdelegation der DDR unter Leitung des Mitglieds des Politbüros des ZK der SED und Stellvertreters des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR Dr ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter SdwbowsU, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander DröbeJa; Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitsdikowski, Dieter Brüdcner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen ...

  • Gegen Völkerrecht, UN-Charta und Schlußakte von Helsinki

    Die USA und ihre NATO-Verbün- I deten setzen die Versuche grober Einmischung in die inneren Angelegenheiten eines souveränen Staates - der Volksrepublik Polen - und der Schürung der internationalen Spannungen fort Das kam mit aller Deutlichkeit auch in der Erklärung zum Ausdrude, die die Außenminister der Länder des nordatlantischen Bündnisses am 11 ...

Seite 3
  • Aktives Mitwirken eines jeden gefördert

    ANTWORT: Der zur Diskussion gestellte Entwurf orientiert vor allem auf die weitere Festigung der LPG, insbesondere durch höhere Verantwortung der Brigaden und Abteilungen sowie auf das noch engere Zusammenwirken von Pflanzen- und Tierproduktion in den Kooperationen, bis hin zur festen Gemeinschaftsarbeit der Brigaden und Abteilungen auf der Ebene des Dorfes ...

  • Jugendverband, Literatur und gemeinsame Aulgaben

    Egon Krenz und Hermann Kant unterzeichneten Vereinbarung über Zusammenarbeit von FDJ und Schriftstellerverband / Vorbereitung der „Kulturkonferenz der FDJ"

    Berlin (ND). Am Mittwochabend fand in Berlin ein Treffen des Sekretariats des Zentralrates der FDJ mit Mitgliedern der Leitung des Schriftstellerverbandes der DDR, mit jungen Schriftstellern und Nachwuchsautoren statt, das der Vorbereitung der „Kulturknnferenz der FDJ" diente. Im Verlauf der Begegnung verwiesen Egon Krenz, 1 ...

  • Leserbriefe an das ND

    Ein unverständliches Nein im VEB Pappenwerk Lübben

    Schon des öfteren haben Leser über ihre Erfahrungen in Sachen Erfassung und Nutzung von Sekundärrohstoffen berichtet. Ein Vorkommnis aus der jüngsten Vergangenheit veranlaßt mich, hier auch meine Meinung zu sagen. Zu meinen Dienstpflichten als Abteilungsleiter Ökonomie/Verwaltung/Versorgung in der Zentralen Wetterdienststelle beim Meteorologischen Dienst in Potsdam gehört auch die Erfassung und Ablieferung des bei uns anfallenden Altpapiers ...

  • Niveau der Besten ist Mafistab für alle

    Es ist eine hohe Verpflichtung für jede LPG, das unter vergleichbaren natürlichen Bedingungen erreichbare Höchstniveau an Erträgen mitzubestimmen. Dem kommt besonders unter dem Aspekt der Verschärfung der internationalen Lage, der Stärkung des Sozialismus im Kampf um die Erhaltung des Friedens jnd der ...

  • Exportkraft weiter starken

    Mikroelektronik wird für höhere Veredlung genutzt

    Magdeburg (ND). Über 500 leitende Partei- und Wirtschaftsfunktionäre aus dem Bereich Schwermaschinen- und Anlagenbau •■berieten am Mittwpch in Magdeburg, wie dieser bedeutende Industriebereich seine. rExportkraft erhöhen und umfassend zur Sicherung der materiell-technischen Basis der DDR beitragen kann ...

  • Qualifizierung zielt auf raschen Leistungszuwachs

    KDT 1982 mit über 100 Symposien und Fachtagungen

    Berlin (ADN). Die Anwendung moderner, hocheffektiver Technologien vor allem auf der Basis der Mikroelektronik ist Schwerpunkt im Programm wissenschaftlich-technischer Veranstaltungen 1982 der Kammer der Technik. Etwa ein Drittel der über 100 Kongresse, Symposien und Tagungen, zu denen auch ausländische Teilnehmer erwartet werden, beschäftigt sich mit diesen Themen ...

  • Heft 1/1982 erschienen

    Der Leitartikel „Höhere Anforderungen an örtliche Staatsorgane" von Paul Verner, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, gibt den Grundorganisationen und Leitungen der Partei eine konkrete Orientierung, um die führende Rolle der Partei in den Organen der sozialistischen Staatsmacht weiter auszuprägen ...

  • Zusammenarbeit effektiv gestalten

    Eine zentrale Frage dabei ist, über die Kooperationsräte das effektive Zusammenwirken aller Kooperationspartner im einheitlichen Reproduktionsprozeß zu gewährleisten und gemeinsam die Verantwortung für die Pflanzenund Tierproduktion wahrzunehmen. Ausdrücklich wird im Entwurf darauf verwiesen, daß die Kooperationsräte auch auf die effektive Zusammenarbeit ■ zwischen den Brigaden oder Abteilungen der LPG Pflanzen- und Tierproduktion in den Territorien Einfluß nehmen sollen ...

  • Zulassungsordnung für Straßenverkehr wurde beschlossen

    Berlin (ADN). Der Ministerrat der £>DR hat eine neue Straßenverkehrs-Zulassungsordnung (StVZO) beschlossen, die am 1. Juni 1982^ Kitalt tritt. Sie ist im Gesetzblatt Teil I Nr. 1 vom 14. Januar 1982 veröffentlicht. Die neue Zulassungsordnung löst die bisher gültige StVZO aus dem Jahre 1964 sowie die späteren Ergänzungsbestimmungen ab ...

  • Lühmannsdorfer wurden Millionäre

    Was in dem soeben zu Ende gegangenen Jahr in unserer Landgemeinde Lühmannsdorf im „Mach mit!"-Wettbewerb geschaffen wurde, das kann sich sehen lassen. Die Zahl derer, die sich auch in der Freizeit verantwortungsbewußt dafür einsetzen, daß sich die Arbeits- und Lebensbedingungen verbessern und unsere sozialistische Heimat, noch schöner wird, nimmt immer mehr zu ...

  • Beitrag zur Erfüllung der Hauptaufgabe

    ANTWORT: Ganz im Sinne der Feststellung der" 3. ZK-Tagung, daß es beträchtlich von der dynamischen Entwicklung unserer. llänäwlrtschaft "abhängi' wie die , Erfüllung der Hauptaufgabe 'In j den 80er Jahren zuverlässig gesichert wird, soll das neue Gesetz dazu beitragen, das Erreichte zu festigen und weitere ...

  • Ein neues LPG-Gesetz — welchen Nutzen bringt es für die Bauern?

    • LPG sind Hauptproduzenten auf dem Lande • Genossenschaftsbauern erreichten hohen Stand der Entwicklung • Verantwortung der Brigaden und Abteilungen weiter gewachsen • Grundsätzliche Regelungen zur Kooperation •Soziale Gleichstellung mit Arbeit

    FRAGE: ND hat am 19. Dezember 1981 den Entwurf •ines neuen LPG-Gesetzes veröffentlicht und zur Diskussion unterbreitet Welche Gründe sprechen dafür, das bisherige Gesetz durch ein neues zu ersetzen? ANTWORT: Das zur Zeit geltende LPG-Gesetz stammt aus dem Jahre 1959. Zu diesem Zeitpunkt bewirtschafteten die LPG erst knapp 40 Prozent der landwirtschaftlichen Nutzfläche der DDR ...

  • Stolz auf bauerlichen Beruf ausprägen

    ANTWORT: Der Entwurf des neuen Gesetzes findet bei den Genossensthaftsbäuerinnen und -bauern große Resonanz. Ihre Vorschläge und Hinweise bestätigen, daß auf dieser Grundlage jede LPG ihrer gesellschaftlichen Verantwortung voll gerecht werden kann und sich der Stolz auf den bäuerlichen Beruf 1 weiter ausprägt ...

  • Schönes Zuhause für viele Rentner

    Die Mitglieder der Grundorganisation des Deutschen Roten Kreuzes unseres Kreises Zwickau/ Land haben 1981 gute Ergebnisse erzielt. Neue Mitglieder wurden aufgenommen, viele Pflegestunden für Hilfsbedürftige geleistet, Blutspender gewonnen. Auch im Rahmen der „Mach mit!"-Bewegung gab es viele Aktivitäten, über 10 800 Stunden wurden geleistet, so bei der Renovierung von Wohnungen älterer Bürger ...

Seite 4
  • Ein reiches Wissen, das zu reicher Kunst führt

    Der Schauspielerin Helga Göring zum 60. Geburtstag

    Von Horst Knietzsch In Meißen geboren, über Bielefeld, Frankfurt (Main), Hamburg, Stendal ans Staatstheater nach Dresden, über die DEFA zum Fernsehen der, DDR — das ist der Weg einer verdienstvollen Schauspielerin unseres Landes, der heute unser herzlicher Glück» wünscht zum 60. Geburtstag gilt Dresdner Theaterliebhaber knurren ja heute noch, wenn sie daran denken, daß eine aus der ersten Reihe „ihren" Schauspieler vor, rund dreißig Jahren zur DEFA nach Babelsberg und dann zum Fernsehen ging ...

  • Leitung des Kampfes der KPD gegen den Faschismus

    Franz Dahlem war sich der großen Verantwortung bewußt, gegen die imperialistischen Kriegsvorbereitungen zu kämpfen. Wenige Monate zuvor hatte ihm das Zentralkomitee der KPD die Leitung des Sekretariats übertragen, das von Paris aus den illegalen Kampf in Deutschland gegen den Faschismus unterr stützte ...

  • Heiteres Nachdenken über Köchin und Königin

    Für die Wahl dieser Stücke mag das Bedürfnis des Publikums nach Unterhaltung und die Möglichkeit, mit ihnen auch in kleinen Spielstätten aufzutreten, ausschlaggebend gewesen 6ein. Doch die große Nachfrage und die zu erwartende starke Publikumsresonanz sollten nicht zu Unverbindlichkeiten und Oberflächlichkeit verführen ...

  • Ein „Besuch bei ihr" und im fernen schönen Tbilissi

    Fernsehabend mit Dramatik und Publizistik

    Hildegard Maria Rauchfuss erdachte eine Geschichte, in der sie mit poetisch-spiritistischer Freiheit den geschätzten Mendelssohn Bartholdy auferstehen ließ, Heinz Hall fühlte sich durch das Buch angeregt, das weitgehend eigenständige Fernsehspiel „Besuch bei ihr" zu Papier zu bringen: Der Held - dies die Vorgeschichte - lernt die Heldin an der Ostsee kennen, des Meeres und der Liebe Wellen schlagen hoch — bis zum Sonnenaufgang ...

  • Sieben Jahrzehnte aktiv im politischen Leben

    Heute vor 90 Jahren wurde Franz Dahlem geboren

    Von Ruth Mtritburatr Heute wäre Franz Dahlem 90 Jahre alt geworden. Sieben Jahrzehnte, bis zu seinem Tode vor wenigen Wochen an 17. Dezember 1981, stand er aktiv im politischen Leben. Im Nachruf des ZK der SED wird er als Kämpfer für Sozialismus und Frieden gewürdigt, als ein Kommunist, „der von Jugend an auf der Grundlage des Marxismus- Leninismus all seine Kräfte für die gerechte Sache der Arbeiter- Masse und des werktätigen Volkes eingesetzt hat" ...

  • Höhere Ansprüche an Qualität und Wirkung

    Gestiegen sind die Ansprüche an künstlerische Qualität und gesellschaftliche Wirkungsmöglichr keiten. Dieser Aspekt bestimmte auch die Werkstattdebatten zwischen der Jury, die von Prof. Dr. Wilfried Adling geleitet wurde, Spielern und Zuschauern nach den Aufführungen. Da gab es freundschaftlich-kritischen Rat, damit Gutes noch besser wird, da wurden manche Lösungen in Frage gestellt, um zum tieferen Nachdenken über konzeptionelles Herangehen und die szenische Umsetzung anzuregen ...

  • Kulturnotizen

    OPER. Zur, Aufführung, von Dvo- HJcs „Der, Jakobiner?' laufen gegenwärtig an den Landesbühnen Sachs«! in Dresden die Endproben. Die Inszenierung übernahm Klaus Kahl. FAUST. Ein Exemplar der 25 „Faust"-Bände, die vor 100 Jahren in Petersburg als Geschenkausgabe in russischer Sprache gedruckt wurden, befindet sich im Museum der fernöstlichen Kleinstadt Dalneretschensk ...

  • Im Februar heißt es wieder: Vorhang auf

    Das Arbeitertheater des VEB Büromaschinenwerk Sömmerda gehört zu jenen Ensembles, von denen in den vergangenen Jahren viele Impulse zur Entwicklung in diesem Genre volkskünst-i lerischen Schaffens ausgingen. Erinnert sei nur an die Uraufführung von Regina Weickers „König Eduards Moral". Nun hatten sich die Sömmerdaer mit Strittmatters „Katzgraben" einem wichtigen Stück aus den Anfängen der DDR-Dramatik zugewandt und sich' damit wiederum: eine anspruchsvolle Aufgabe gestellt ...

  • Kostbarkeiten der klassischen Tanzkunst

    ND-Gespräch mit Naima Baltatschejewa und Abdurachman Kumysnikow

    Gegenwärtig finden uniter. der, Leitung der beiden sowjetisch«!» Ballettmeister! Naiima Baltatschejewa und Abdurachman Kumys-, nikow an der Deutschen Staaten opec Berlin die Proben, zu dem neuen Ballettabend „Auffand«-: irung zum Tanz" mit Originalchoreographien von Marius Petipa und Michail Fokin statt ...

  • Mit Spielfreude, Komödiantentum und eigener Lebenserfahrung

    Notizen von der ersten Runde im zentralen Leistungsvergleich der Arbeitertheater Von Gudrun Schmidt

    Diese Leistungsvergleiche haben immer ihre eigene Atmosphäre. Da gibt es das sprichwörtliche Lampenfieber bei den Akteuren, das Sicheinstellen und Zurechtkommen mit ungewohnten Spielbedingungen, erwartungsvolle Spannung und Neugier auf die Meinung der Jury und die Reaktion des Publikums. Vor allem sind diese Leistungsvergleiche — vom FDGB-Bundesvorstand im Zwei Jahresrhythmus veranstaltet — ein großer Erfahrungsaustausch über Maßstäbe der Arbeit ...

  • Mitgewirkt am Aufbau des sozialistischen Staates

    Dem Vermächtnis Ernst Thal' manns verpflichtet, wirkte er in leitenden Funktionen der KPD und dann der SED an der Gestaltung unseres sozialistischen Arbeiter-und-Bauern-Staates mit, an dem Werke, mit dem sich auch Franz Dahlems Leben, seine Hoffnungen, seine Ideale erfüllten. So hatte er Anteil an der ...

  • Breites Spektrum des bildnerischen Volksschaffens

    Leipzig (ADN). Vom großformatigen Ölbild über die lustige Keramikplatte bis zur kunstvollen Stickerei reicht die Palette auf der Leipziger Bezirksausstellung des bildnerischen Volkskunstschaffens, die diese Woche im Informationszentrum der Messestadt eröffnet wurde. Bis Mitte Februar stellen 66 Zirkel sowie 62 Eirizelschaffende über 600 Arbeiten der Malerei, Grafik, Plastik und aus dem angewandten Bereich vor ...

  • Magdeburger Artisten bei ihrer 4. Werkstatt

    Magdeburg (ADN). Artisten aus dem Bezirk Magdeburg sowie Amateure auf diesem Gebiet der Unterhaltungskunst nutzten die vierte Werkstatt Artistik in Magdeburg zum Erfahrungsaustausch. Einzelne Darbietungen wurden nach Perfektion und Publikumswirksamkeit bewertet. Die innerhalb des Leistungszentrums Artistik von der Bezirkskommission Magdeburg für Unterhaltungskunst organisierte Veranstaltung 'ist für die freiberuflich tätigen Artisten des Bezirkes eine Qualifizierungsmöglichkeit ...

  • Neue Filme aus Studios in Prag und Bratislava

    Prag (ADN). In den Prager Barrandov-Filmstudios werden in diesem Jahr 30 Spielfilme gedreht, etwa so viel wie 1980. Dazu gehören eine Filmkomödie von Dusan Klein, die tschechoslowakisch-sowjetische Koproduktion „Eine unaufhaltbare Revue" in der Regie von Zdenek Podskalsky, die Verfilmung einiger Capek-Erzählungen, wobei drei junge Regisseure ihr Debüt geben werden ...

Seite 5
  • Schneeorkane wüteten zwei kanadischen Provinzen über

    Minus 43 Grad in Toronto / Floridas Zitrusernte erfroren

    Toronto (ADN). Den Süden der kanadischen Provinz Ontario hat ein gewaltiger Schneeorkan heimgesucht, wie er seit Generationen nicht mehr erlebt worden ls|. Der durch die Zweimillionenstadt Toronto mit 90 Kilometer in der Stunde rasende Sturm ließ die Temperaturen zeitweilig auf minus 43 Grad Celsius sinken ...

  • Mosaik

    Cousteau erforscht Amazonas Lima. Mit einer Gruppe von 40 Wissenschaftlern will der französische Tiefseeforscher Jacques-Yves Cousteau 13 .Monate lang das Flußsystem des Amazonas untersuchen. , Gefährliche Trunkenheit auf Ski Lausanne. Fast 40 Prozent aller Unfälle auf den Skipisten der Schweiz werden von Betrunkenen verursacht, teilte das dortige Institut für die Verhütung von Alkoholismus ärfi Mittwoch mit ...

  • Britischer Ingenieur wurde in Südafrika grausam mißhandelt

    Folter sollte Aussagen über Apartheid-Gegner erzwingen

    London (ADN). Ober brutale Foltermethoden in einem südafrikanischen Gefängnis hat der britische Ingenieur Steve Kitson am Mittwoch vor Journalisten in London berichtet. Der 25jährige war vergangene Woche in Pretoria verhaftet und dann sechs Tage lang in einer Strafanstalt in Johannesburg inhaftiert worden ...

  • Mordfeldzug gegen die Indios in Guatemala

    Armee des Regimes zieht mit „Todeslisten" durch Dörfer

    Guatemala-Stadt (ADN). Die Indios in Guatemala sind einer „rasenden und systematischen Unterdrückung durch das Regime ausgesetzt", berichtete die - im USA-Bundesstaat New York erscheinende indianische Zeitschrift „Akwesasne Notes". „Landraub, Morde, Vergewaltigungen und Massaker sind Ereignisse, die sich jede Woche nachweisen lassen ...

  • Wirtschaftssanktionen zum Scheitern verurteilt

    Bonn (ADN). Wirtschaftssanktlonen, wie sie die USA-Administration gegen Volkspolen und äie Sowjetunion verfügt hat, seien mm Scheitern verurteilt, erklärte ler Direktor des BRD-Instituts für Ostwissenschaftliche und Internationale Studien, Heinrich Vogel. Derartige Maßnahmen könnten die „Funktionsfähigkeit 3er sowjetischen Wirtschaft kaum beeinträchtigen" ...

  • Kampfaktion bei British Rail

    Die britischen Lokomotivführer sind in der Nacht zum Mittwoch in einen 48stündigen Streik getreten. Mit ihrer Aktion, die zum erstenmal seit 1955 den gesamten Zugverkehr in Großbritannien zum Stillstand brachte, protestieren sie gegen den Bruch eines Tarifabkommens durch die staatliche Eisenbahngesellschaft British Rail ...

  • Die Krise hält an, und das Lebensniveau sinkt

    In Großbritannien 1985 über vier Millionen ohne Arbeit

    London (ADN). Analysegruppen in Großbritannien haben die Voraussagen anderer westeuropäischer Institutionen Gb«r ein Fortdauern der Krise und eine weiter« Senkung des Lebensstandards in den EG-Ländern bestätigt Die «Cambridge Economic Policy Group" betonte in ihrer Untersuchung, daß Großbritannien von allen Ländern des westeuropäischen Wirtschaftsblocks mit der «schlimmsten Krise und der ernstesten Arbeitslosigkeit" konfrontiert sei ...

  • Ministerpräsident Libanons würdigt Haltung der DDR

    Beirat (ADN). Zu einem freundschaftlichen Gespräch empfing am Mittwoch der Ministerpräsident der Republik Libanon, Chafiq Wazzan, den Generaldirektor des ADN, Günter Pötschke, der sich zum Abschluß von Vereinbarungen Über die Erweiterung der Zusammenarbeit mit der libanesischen Nationalen Nachrichten-Agentur, der palästinensischen Nachrichtenagentur WAFA und der Föderation Arabischer Nachrichtenagenturen in Beirut aufhält ...

  • Arbeitslosigkeit steigt und steigt

    Berlin (ND/ADN). Das Heer der Arbeitslosen wird in den kapitalistischen Industriestaaten von Monat zu Monat größer. Ein Ende dieser Entwicklung ist nicht abzusehen. IRLAND: Die Zahl der Arbeitslosen ist zu Jahresbeginn auf 142 000 und damit auf den höchsten Stand seit 1936 gestiegen. USA: Die Hälfte aller zur Zeit erwerbslosen 214 000 Autoarbeiter wird niemals wieder im erlernten Beruf einen Arbeitsplatz finden, wurde vom Handelsministerium mitgeteilt ...

  • Zugespitzte Situation in Ubersihwemmungsgebieten

    Warschau (ADN). Trotz leichten Sinkens des Hochwassers am Mittellauf der Weichsel hat sich die Situation in den polnischen Überschwemmungsgebieten weiter zugespitzt. So wurde am Mittwochmorgen in Plock ein Pegelstand von 9,10 Metern gemessen. Bei der Ortscheit Borowiczki sind wegen Beschädigung der Deiche 5000 Hektar Land vom Hochwasser bedroht ...

  • Erneut Duvalier-Gegner auf haitianischer Insel

    Fort-au-rrince (ADN). Eine weitere Gruppe von bewattneten Gegnern des Duvalier-Refimes ist am Dienstag laut Agenturberichten auf der haitianischen Insel Ile de la Tortue (Schildkröteninsel) gelandet. Ein erstes Kommando hatte schon am Wochenende, das 25 Kilometer vor der Nordküste Haitis gelegene Eiland zeitweilig besetzt ...

  • Algerischer Präsident bildete Regierung um

    -njAifler (ADN). Der,algerische Präsident Chadli Bendjedid nahm am Dienstag eine Regierungsumbildung vor. Zum Generalsekretär der Präsidialkanzlei wurde Larbi Belkhir ernannt. Neuer Innenminister wurde der bisherige Finanzminister M'hamed Yala. Der bisherige Innenminister Dr. Boualem Benhamouda übernimmt das Finanzressort ...

  • Washington betreibt einäugige Heuchelei

    Bonn (ADN). Die „Grünen" in der BRD lehnen Sanktionen gegen die Sowjetunion und gegen die Volksrepublik Polen ab. In einer am Dienstag in Bonn veröffentlichten Erklärung der Umweltschutzpartei werden derartige Maßnahmen als Mittel der Verschärfung der Spannungen und der Kriegsgefahr verurteilt. Unter ...

  • für Beziehungen zum Sozialismus

    Surinam* will Kontakt* *rw*it*rn

    Paramaribo (ADN). Suriname Will seine Beziehungen mit den sozialistischen Ländern ausbauen. Das kündigte der Außenminister des' äudamöikariisdien Landes, Haryey Naarendorp, in einem In: tervfew mit dem Fernsehen In Paramaribo an. Suriname habe auch den festen Willen, seine Beziehungen zu den Nachbarstaaten und den Ländern der Karibik weiterzuentwikkeln ...

  • Japan bereitet Konferenz gegen Kernwaffen vor

    Tokio (ADN). Die Organisationen japanischer Kriegs- und Kernwaffengegner haben beschlossen, die diesjährige Weltkonferenz gegen die nuklearen Massenvernichtungsmittel ungeachtet parteipolitischer Bindungen wieder gemeinsam vorzubereiten. Die Konferenz findet zwischen dem 6. und 9. August in Hiroshima und Nagasaki statt ...

  • Was sonst noch passierte

    Männer, die keinen Erfolg bei Frauen haben, können sich mit Hilfe eines geruchlosen Sprays in unwiderstehliche Casanovas verwandeln. Dies will eine Firma den männlichen Mauerblümchen weismachen, die ihr Wundermittel für umgerechnet 60 Mark in Kanada vertreibt. Nur ein kurzes Besprühen von Hemdkragen oder Manschette „sendet einen mächtigen Lockruf ins Unterbewußtsein" der Frauen aus, versichert der Hersteller ...

  • Zuckerfabrik in Nikaragua im Bau

    Unterstützung Kubas gewürdigt

    Managua (ADN). Mit kubanischer Hilfe wird in der Nähe der nikaraguanischen Hauptstadt Managua eine "Zuckerfabrik errichtet tfaäi ihrer.. Fftrtigstelluna Ende 1984 wird sie jährlich 125 000 tonnen Zucker und 54 000 Tonnen Honig produzieren. Der Minister für Landwirtschaft und Agrarreform Nikaraguas, Jaime Wheelock, würdigte am Dienstag bei der Grundsteinlegung die Unterstützung Kubas beim Aufbau des neuen Nikaragua ...

  • Rufmordkampagne gegen Journalisten

    Bonn (ADN). Eine Rufmordkampagne entfachten mehrere neonazistische Zeitungen in der BRD gegen den antifaschistischen Journalisten und Buchautoren Jürgen Pomorin in ihren jüngsten Ausgaben. In steckbriefartigen Hetzartikeln mit detaillierter Personenbeschreibung wird zu einer regelrechten Treibjagd gegen den Journalisten aufgefordert ...

  • BRD: Lehrer und Schüler für Bildung statt Bomben

    Bonn (ADN). Mehr als 4000 Lehrer, Erzieher, Professoren, Studenten und Schüler aus allen Teilen des BRD-Landes Nordrhein- Westfalen demonstrierten am Dienstagabend in Düsseldorf mit einem Fackelzug gegen die drastischen Kürzungen im Bildungswesen der BRD. Bei ihrem Marsch durch die Innenstadt forderten sie auf Transparenten mehr Finanzmittel für die Bildung und Ausbildung der jungen Menschen ...

  • USA wollen Puerto Rico zu Bundesstaat machen

    Washington (ADN). Die USA wollen den Kolonialstatus von Puerto Rico verewigen und sich die Insel unter Verletzung der Normen des Völkerreehts als 51. Bundesstaat einverleiben. Das geht aus Agenturberiehten über ein Treffen von USA-Präsident Ronald Reagan mit dem Gouverneur der Karibik-Insel, Carlos Romero-Barcelo, hervor, das kürzlich in Washington stattfand ...

  • Schiffe Polens bringen Weizen aus Kanada

    Warsdura (ADN). Polnische Schiffe transportieren weiter kanadischen Weizen, der für die VR Polen bestimmt ist, meldete die Nachrichtenagentur PAP. Gegenwärtig seien drei Großfrachter mit Getreide unterwegs. Die regelmäßigen Schiffahrtsverbindungen zwischen beiden Ländern würden fortgesetzt. Dagegen dürften auf Grund der von Reagan verfügten Wirtschaftsdiskriminierungen polnische Schiffe nur dann amerikanische Häfen anlaufen, wenn sie Transporte für dritte Länder ausführen ...

  • Papst empfing Vertreter der polnischen Regierung

    Rom (ADN). Papst Johannes Paul II, hat am Dienstag im Vatikan den Leiter der Kontaktgruppe zwischen der Regierung der Volksrepublik Polen und dem Vatikan, den bevollmächtigten Minister Kazimierz Szablewski, zu einer Audienz empfangen. PAP zufolge überreichte Szablewski dem Papst einen Brief des Vorsitzenden des Ministerrates der VRP, Armeegeneral 'Wbjciedr1 Jaruzelski ...

  • Ausstand in Israel gegen Bildungsetat-Kürzung

    Tel Aviv (ADN). Aus Protest gegen die Kürzung des Bildungsetats durch die Begin-Regierung hat die israelische Lehrergewerkschaft einen Streik beschlossen. Zu Beginn kommender Woche soll in allen Schulen des Landes der Lehrbetrieb ruhen. Bereits seit mehreren Tagen streiken die Krankenhausangestellten ...

  • Neonazistische Gruppen wühlen in Westberlin

    Westberlin (ADN). Mit Schmierereien faschistischer Parolen und Symbole treten die neonazistischen Gruppen in Westberlin verstärkt an die Öffentlichkeit. So wurde jetzt ein Gedenkstein für ermordete Antifaschisten im Bezirk Reinickendorf mit einem riesigen Hakenkreuz beschmiert. Angesichts zunehmender neofaschistischer Aktivitäten haben zahlreithe demokratische Organisationen energische Maßnahmen der Behörden gegen die Umtriebe verlangt ...

  • Von Dänemark wird keine Beschrankung vorgenommen

    Nein zu NATO-Maßnahmen gegen Polen und Sowjetunion

    Kopenhagen (ADN). Die dänische Regierung erwäge nicht, Beschränkungen im diplomatischen Verkehr und in der wissenschaftlich-technischen Zusammenarbeit mit Polen und der Sowjetunion einzuführen. Das erklärte Außenminister Kjeld Olesen in Kopenhagen. Die auf der Brüsseler NATO-iAußenministerkonferenz geforderten Sanktionen seien schließlich „freiwillige Maßnahmen" ...

  • Attentat in Beiruf

    Beirat (ADN). Der algerische Geschäftsträger in Libanon, Rabah Kheroua, ist nach Agenlunberichten am Mittwoch in Beirut ermordet aufgefunden worden. Die Leiche des zwei Tage zuvor von Unbekannten verschleppten Diplomaten sei von Kugeln durchsiebt und verstümmelt, hieß es. Libanons Außenminister hat das Attentat scharf verurteilt und „in eine Kette von Gewalttaten gegenüber ausländischen Vertretungen in Libanon" eingereiht ...

  • Tel Aviv hat Überfälle auf Südlibanon verstärk!

    Beirat (ADN). In den letzten Tagen haben israelische Truppen und die HaddadhMilizen in Süd-, libanon ihre Oberfälle auf Ortschaften, die nicht unter ihrer Herrschaft stehen, weiter verstärkt. Das meldete am Mittwoch die Beiruter Presse, Außerdem wurden die Provokationen, gegen die in Südlibanon stationierten UNO-Truppen (UNIFIL) ausgedehnit ...

  • Medizinische Hilfe aus Tokio für SR Vietnam

    Tokio (ADN). Die japanische Regierung hat beschlossen, medizinische Hilfe in Höhe von 30 Millionen Yen (rund 270 000 Mark) für Vietnam zu leisten, berichtete am Mittwoch die in Tokio erscheinende „Mainichi Shimbun". Es bandelt sich dabei vor allem um Antibiotika und andere Arzneimittel, die einem Krankenhaus in Ho-Chi-Minh-Stadt zur Verfügung gestellt werden sollen ...

  • Neue zentrale polnische Zeitung erscheint

    Warschau (ADN). Die „Rzeczpospolita" (Republik) erscheint am heutigen Donnerstag als neue Tageszeitung in der Volksrepublik Polen. Die Zeitung wird die Linie der Regierung repräsentieren und des weiteren über die Arbeit des Sejm informieren, meldete PAP. Sie ist die fünfte zentrale Zeitung, die seit Verhängung des Ausnahmezustandes im Lande vertrieben wird ...

  • Serie von Beben in Mittelamerika

    Managua (ADN). Mittelamerika ist innerhalb von drei Togen von 24 Erdbeben erschüttert worden. Die meisten wurden vor der Pazifikküste 'registriert etnd hatten Stärken zwischen 4,0 und 5,8 auf der Richter- Skala. Die Sachschäden wurden als geringfügiä bezeichnet.

Seite 6
  • Sowjetisch-polnisches Kommunique

    Moskau (ADN). Zum Abschluß der Beratungen der Außenminister der Sowjetunion und der Volksrepublik Polen wurde folgendes Kommunique veröffentlicht: Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Volksrepublik Polen* Jozef Czyrek, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der PVAP, weilte vom 10. bis 12 ...

  • Friedenssicherung - seine erste Lebensaufgabe

    Zum 90. Geburtstag von Pastor Martin Niemöller

    Von Herbert Annas Am heutigen 14. Januar begeht der „große alte Mann" der Friedensbewegung der BRD, Kirchenpräsident Martin Niemöller, seinem 90. Geburtstag. Sein Name wird in allen Teilen der Welt geschätzt und verehrt, er wird immer und überall verbunden mit Humanität, sozialer Gerechtigkeit und dem unbeugsamen Willen, für den Frieden einzustehen ...

  • El Salvador ist Schauplatz eines Völkermordes

    Neue aufsehenerregende Beweise für Schuld der Junta und ihrer Washingtoner Hintermänner in Stockholm vorgelegt

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Dr. Klaus Schon „Das Morden in El Salvador erinnert in zahlreichen Einzelheiten an Vietnam. Die Kriegführung der Militärjunta, die von der Reagan-Administration der USA unterstützt wird, nimmt den Charakter des Völkermordes an. In weiten Gebieten des Landes wird die Zivilbevölkerung verjagt, werden durch Massaker ganze Dörfer ausgetilgt ...

  • Jagd auf die Räuber des peruanischen Inkagoldes

    Empörung über Einbruch in das Nationalmuseum in Lima

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Dieter Wolf Als „größter Goldraub in der Geschichte Südamerikas" machte Ende vergangenen Jahres der Einbruch in das Nationalmuseum für Archäologie und Anthropologie in Lima international Schlagzeilen und löste in Peru einen Sturm der Empörung aus. Was war geschehen? Im Morgengrauen drangen mit Handfeuerwaffen ausgerüstete Verbrecher in das Museum „Antropologio y Arqueologia" ein und raubten massenhaft goldene Kultgegenstände ...

  • Leser fragen

    Genossenschaften in Bulgarien

    Im Zusammenhang mit dem kürzlich abgehaltenen Kongreß der Genossenschaften Bulgariens mochte' unsere Leserin Valja Winter aus Berlin Näheres Ober Struktur und Aufgaben dieses Verbandes erfahren. Um etwa ein Fünftel wollen die Mitglieder des zentralen bulgarischen Genossenschaftsverbandes ihren Warenumsatz bis 1985 erhöhen ...

  • I Zitier i

    Um die Aufteilung des Hilfsfonds für die Erdbebengeschädigten in Süditalien ist unter Neapels Mafiafamilien - den Comorra — ein regelrechter Gangsterkrieg entbrannt, berichtet die schwedische Zeitung „Svenska Dagbladet". .Eine Folge des Erdbebens war, daß das arme Süditalien endlich größere Zuwendungen in Höhe von über 2 Milliarden Mark erhielt , Der Machtkampf hatte fndes bereits vor dem Erdbeben begonnen ...

Seite 7
  • Nur vierier Turnierrang

    Gegen die Gastgeber lagen die mit neun Spielern aus dem Olympiaaufgebot antretenden Rumänen schon 16:21 zurück. Dem 21:21 folgte die erneute Führung der CSSR — und Sekunden vor Schluß meisterte CSSR-Torhüter Barda einen Siebenmeter von Vasile Stinga. Schließlich mußten die Schützlinge des seit. 1956 im Amt befindlichen Nationaltrainers Nicolae Nedeff sieben Sekunden vor dem Ende mit dem 22:21 für die UdSSR-Junioren eine weitere Niederlage einstekken ...

  • Sieg über 200 m Lagen war am schwierigsten

    schnellaufer den Mehrkampf mit 177,063 Punkten für sich. Ihre Zeiten: 500 m 43,95, 1500 m 2:13,79, 1000 m 1:25,45, 3000 m 4:34,75. Beim Schachturnier der SG Leipzig übernahm Steffen Gross (CSSR) durch einen Sieg über DDR-Spieler Gauglitz mit zwei Punkten die Führung. Nach der vierten Runde des Hallenfußbaü-Landeiturniers der Junioren in Moskau liegt Gastgeber UdSSR mit sechs Punkten an der Spitze ...

  • Vorgestellt

    Brit Pettersen

    Di« 20jShrig« HandelsSkonomie- Studentin aus Lillehammer (Norwegen) staltete zum zweitenmal beim Damenskirennen in Klingtnthai- Mühlleithen und gab sich Ober 10 km mit ihrem zweiten Platz gegenüber der Siegerin Kveta Jeriova (CSSR) nur um t,* Sekunden geschlagen. Sie war damit die «tankst« norwegisch« ...

  • UdSSR vor Norwegen und DDR bei Kombinierten

    Fünf Wochen vor den Welttitelkämpfen am Holmenkollen ist Nesselwang (BHD) Schauplatz der Generalprobe im Mannschattswettkampf der Nordischen Korn-; bination, der 1982 erstmals im WM-Programm steht. Den besten Start hatte am Mittwochnachmittag das UdSSRiTrio Schorikow, Tscherwjakow, Majorow, das auf der Schanze 638,0 Punkte errang und am heutigen Donnerstag mit einem Vorsprung Von 1:25,0 min vor Norwegen in die 3 X 10-km- Staffel gehen kann ...

  • Handballauswahl der DDR gewann in Island 19:! 7

    Mit einem 19:17 (11:7)-Erfolg über Island starteten die DDR- Handballer in Reykjavik ihre 3-Länder-Reise, bei der sie auch jeweils zwei Vergleiche gegen Dänemark und Schweden austragen. Nach ausgeglichenem Beginn konnte die DDR zunächst auf 8:4 (15.) davonziehen^ jedoch wurde den Gastgebern zumeist durch Abspielfehler Gelegenheit gegeben, wieder heranzukommen ...

  • In Schlußminute gleich mehrere Male verloren

    Knappe Resultate der Handballer Rumäniens vor der WM

    Von Jürgen Fischer Gleich dreimal in fünf Begegnungen eines Turnieres zur WM- Vorbereitung war für Rumäniens Handballer die letzte der sechzig Spielminuten entscheidend. Der Olympiadritte von Moskau, gleichsam einer der Medaillenkandidaten für den Welttitelkampf im Februar in der BRD, führte in Trnava (CSSR) gegen Ungarn bereits 19:16, mußte aber unmittelbar vor Schluß noch das 19:19 durch den achtfachen Toi> schützen Peter Kovacs hinnehmen ...

  • Was ein Tor entschied

    In der Weltmeisterschaftsvorrunde vor vier Jahren übrigens lernten die Rumänen die letzte Spielminute im positiven kennen. Cornel Durau erzielte den Treffer zum Sieg über Ungarn (22:21), der allein das Weiterkommen ermöglichte. Von diesem Sieg profitierte übrigens auch die DDR. Der spätere WM-Dritte ...

  • 2- und 4-Bett-Zimmer

    in einem gut eingerichteten Ferienheim mit Vollverpflegung im Thüringer Wald. Bademöglichkeit ist unmittelbar am Objekt. Wir suchen Urlaubsplltz« zu gleichen Bedingungen an der Ostsee, an den Berliner Seen, an der Mecklenburgischen Seenplatte oder eventuell auch zum Tausch gegen ein anderes Objekt. VEB ...

  • Urlaubssaison 1982

    und die weiteren Jahre einen Standplatz für unser Wohnmobil M 77 an der Ostsee oder evtl. auch am Bodden. Der Kauf wird bevorzugt, die Pacht für einen längeren Zeitraum ist erwünscht Wir bieten ein Tauschobjekt im Harz. Zuschriften an: LPG „Ernst Thälmann" 3603 Dlngelstedt, Kreis Halberstadt Telefon: ...

  • MoÜEen

    Einen DDR-Erfolg gab es, bei Langlauf Wettbewerben in Nove Mesto (CSSR) durch die Juniorin Kerstin Seidel über 10 km in 34:41,5 min vor der Schwedin Blomqvist (34:59,7). Marlies Rostock (beide Klinfenthal) wurde Neunte Olympiaslecerin BJorg Eva Jensen entschied bei Qualifikationswettkämpfen der norwegischen ...

  • SONDERAUSLOSUNG IN DER 4. SPIELWOCHE ZUR ZIEHUNG AM 24. JANUAR 1982.

    Zusatzliche Gewinne:

    SPIELSCHEINANNAHME VOM 18. BIS ZUM 22. JANUAR 1982.

Seite 8
  • Wintersportwetterbericht

    Aus der Hauptstadt Neues Deutschland / 14. Januar 1982 / Seite 8 ii Fernsehen 2: 7.55 Belegmaterial: Fossilien; 8.25 Ernest Hemingway; 10.55 Formgebung durch Umformen; 12.15 Die Wirtschaft Mittelasiens; 12.45 Der Kapp-Putsch; 13.30 Formgebung durch Umformen. Index 30076-30081 Radio DDR I: 1.00 Notizen - Noten - Neuigkeiten; 10 ...

  • Die Erben der, Roten Flieger7 von Johannisthai

    Traditionen der GST-Kameraden im Stadtbezirk Treptow Von Uwt Stammler

    Es war in den Tagen der Novemberrevolution: Ein Marineniegertrupp, angeführt vom Obermaat Paul Wieczorek, machte sich am 9. November 1918 von Johannisthai aus auf den Weg zu Karl Liebknecht, den sie am Abend in der von revolutionären Kämpfern besetzten Redaktion des reaktionären „Berliner Lokal-Anzeigers" bei der Arbelt an einer Ausgabe der „Roten Fahne" antrafen ...

  • Reisebüro der FDJ bietet über 1,7 Millionen Fahrten

    Reichhaltiges Programm wird vielen Interessen gerecht

    In diesem Jahr bietet das Reisebüro der FDJ „Jugendtourist" für 1711100 Jungen und Mädchen Fahrten in das In- und Ausland. Allein 1435 000 junge Leute können interessante Aufenthalte in den Jugendherbergen, Jugendtouristhotels und Jugenderholungszentren der DDR verleben. 163 000 Mädchen und Jungen werden Gelegenheit erhalten, mit „Jugendtourist" in das Ausland zu reisen ...

  • Wintersportwefterbericht

    HARZ: Schierke 35 cm, Pulver, Ski möglich; Hasselfelde 10 cm, Pulver, Ski möglich; Drei Annen-Hohne 4 cm, Pulver, Ski stellenweise möglich. THÜRINGER WALD: Ruhlaer Skihütte 30 cm, Pulver, Ski sehr gut; Oberhof und Steinheid 100 cm, Pulver, Ski sehr gut; Schmücke 110 cm, Pulver, Ski sehr gut; Frauenwald, ...

  • ge

    lÄf !»•**•' Jeder zweite aktiver Neuerer sein Vertrauensleute des VEB Treffmodelle Berlin berieten

    Ein besseres Verhältnis zwischen Aufwand und Nützen, gute Planerfüllung und gezielte Uberbietung spwie höhere Qualität der Erzeugnisse bestimmen den sozialistischen Wettbewerb im VEB Treffmodelle Berlin. Am Mittwoch beschlossen die Vertrauensleute auf ihrer Vollversammlung die Ziele für dieses Jahr. Eine besondere Bedeutung wird dabei der Aulgabe beigemessen, jeden zweiten Werktätigen als aktiven Neuerer zu gewinnen ...

  • Blick auf den Spielplan

    ' Deutsche Stmatsoper (205 40), keine Vorstellung; Komische Oper (2 2925 35), 19-21.45 Uhr: „Schwanensee", Ballett***); Metropol- Theater (2 0717 39), 19 Uhr; „Musik liegt in der Luft", Gastspiel Friedrichstadtpalast*) ; Probebühne 20 Uhr: „Heute abend: Lola Blau", Spielplanänderung**); Deutsches Theater (2 8712 25), Club der Kulturschaffenden 20—21 ...

  • Schiffe in der Bibliothek

    Die beliebten Kreuzfahrten auf heimatlichen Gewässern mit Schiffen der Weißen Flotte oder als „Kapitän* auf eigenem-Boot wecken bei Berlinern den Wunsch, auch mal auf große Fahrt zu gehen. Immerhin wohnen über 120 Familien von Seeleuten in Berlin. Wie in anderen Berufen, rücken auch Frauen auf Kommandostellen ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Am 14. Dezember 1981 starb im Alter von 86 Jahren unser. Genosse Georg Krause aus der WPO 13/14 Berlin-Köpenick. Er war seit. 1922 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine Treue und Standhaftigkelt vom ZK der SED für langjährige Mitgliedschaft geehrt. Trauerfeier: 15. Januar 1982, 11 ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwicklans: Das kräftige Hochdruckgebiet über Mitteleuropa verlagert sich langsam südostwärts. Die kalte Luft bleibt wetterbestimmend. Es wird zunächst vielfach neblig und trüb sein, später zum Teil heiter. Es bleibt meist niederschlagsfrei. Die Temperaturen werden zwischen minus 10 und minus 5, im Bergland zwischen minus 5 und null Grad erwartet ...

  • Neues Deutsch iand

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring Platz 1, Telefon: Sammelnummer 5810. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 7199-56-55509. - Anzeigenverwaltung: Verlag Neues Deutschland, Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz l, Telefon : 5 85 24 71/27 77/2177 ...

  • Fernsehen «nd Funk heute

    Fernsehen 1:

    1.55 Wir sprechen russisch; 8.25 Der Kapp-Putsch; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Kosmos — Vorstellung und Realität; 11.00 Vom Regen in die Traufe. Komödie; 12.10 Exkursion; 12J5 Nachrichten: 12.45 English for you; 16.10 Programmvorschau; 16.15 Treffpunkt Kino; 17.00 Nachrichten; 17 ...

  • Zeitweilige Verkehrsregelungen

    Die aus Anlaß des 63. Jahrestages der Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg stattfindende Kampfdemonstration der Berliner Werktätigen zur Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde macht zeitweilig Vericehneinschränkungen erforderlich. Am 17. 1. 1982 von 7 bis gegen 13 Uhr ist das Befahren des Sperrkreises (siehe Skizze) nicht gestattet ...

  • Vortragszyklus

    Die nächste Veranstaltung im Vortragszyklus 1981/82 für leitende Kader der Berliner Parteiorganisation findet am Donnerstag, dem 21. Januar 1982, um 16.30 Uhr in der Humboldt- Universität, Marx-Engels-Auditorium (Eingang Clara-Zetkin- Straße), statt. Thema: „Der X. Parteitag der SED über die Rolle von Wissenschaft und Technik und die Beschleunigung des wissenschaftlichtethnistfien Fortschritts" ...

  • Stimme der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik, die Freude macht; 13.30 Musikalisches Dessert; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Für euch um zwölf; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 Die Beat-Kiste; 20.30 Wissenschaftliche Weltanschauung; 21 ...

  • Fernsehen 2:

    735 Die Wirtschaft Mittelasiens; 1.25 Formgebung durch Umformen; 150 Zu jeder Jahreszeit frische Apfel?; 10.30 Die DDR im Kartenbild; 12.15 Ein Frühling, der sich nicht aufhalten ließ; 12.45 Ernest Hemingway; 13.30 Formgebung durch Umformen ; 16.40 Die sozialistische Planwirtschaft; 17.10 Was kennzeichnet Säugetiere?; 17 ...

  • Bergunfalldienst nutit neues Spezialfahrzeug

    Dresden (ADN). Ein neues Spezialfahrzeug hat der Bergunfalldienst des Deutschen Roten Kreuzes der DDR am Wochenende im Wintersportgebiet Altenberg eingesetzt. Es verfügt über besondere Technik für die Bergung verletzter Wintersportler. Der durch seine blaue Farbe, weiße Streifen und das Rote Kreuz erkennbare ...

  • Beeren-und Heide! lachen

    zur Äsung freigelegt

    Suhl (ND). Den 2350 Männern und Frauen in den Jagdgesellschaften des Bezirkes Suhl obliegt in diesen Tagen, da die Schneedecke örtlich bis zu einem Meter mißt, insbesondere die Hege des Wildes. Nicht nur die Rehe, sondern auch das Rot-, Dam- und Muffelwild brauchen in dieser Jahreszeit die Hilfe der Menschen ...

  • Historische Skizzen über die Börde in Ostfälisch

    Magdeburg (ND). „Mien Dorpspaijel" („Mein Dorfspiegel") heißt die jüngste Veröffentlichung des Schriftstellers Martin Selber. In ostfälischem Platt stellt er in 34 historischen Skizzen auf 50 Seiten seinen Heimatort Domersleben, Kreis Wanzleben, vor. Sie behandeln Geschichte, Erbepfle&e., Kultur und Lebensweise ...

  • Behandlungsprogramm in Bädern verbessert i

    Bad Langensalza (ADN). Über 400 Patienten werden im Januar in den Schwefelbädern Bad Langensalza und Bad Tennstedt zu vier- bis sechswöchigen Kuren erwartet. , Die Kurpatienten der beiden Orte des thüringischen Unstruttales stammen aus allen. Bezirken der Republik. Das , Behandlungsprogramm ist neuerdings zum Beispiel um Mineralbäder und verschiedene Massagen, Bewegungstherapie und Lauftraining erweitert worden ...

  • Bernauer Sportangler pflegen Fischbestände

    Bernau (ND). Sportangler im Kreis Bernau schlagen Löcher in die Eisdecke von Gewässern und befreien große Eisflächen vom Schnee, damit der Sauerstoffgehalt des Wassers zunimmt und die Fische die Zeit unter Eis ohne Schaden über „stehen". Die 3500 Mitglieder des Deutschen Anglerverbandes der DDR im Kreis betreuen 30 Seen und Teiche sowie sechs Kanalstrecken ...

  • Radio DDR I:

    1.00 Notizen - Noten - Neuigkeiten; 10.10 Unterhaltung am Vormittag; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik: 15.00 Magazin am Nachmittag; 11.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20.05 Treffpunkt Plattenstudio; 21.05 Rendezvous mit Chansons; 21.30 Jazz vor zehn; 22 ...

  • Berliner Rundfunk:

    9.00 Musik, die Sie kennen und lieben; 10.00 Für den Operettenfreund; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 Kinderradio Knirpsenstadt; 15.00 Duett; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.00 Melodie in Stereo; 20.00 Hörspielpreis 1982: Die Einladung; 22.00 Für den Jazzfreund ...

  • Hochbetrieb auf den Berliner Spritzeisbahnen

    Vielerorts kann man jetzt das gleiche Bild beobachten - kurz nach SchulsdiluB sind die jungen Berliner auf den Kunsteisbahnen beim Schlittschuhlaufen xu finden. Während die einen dem Puck nachjagen, drehen andere gekonnt Pirouetten. Und die Kleinsten versuchen ihn» ersten Schritt« auf dem Eis Fotos: ...

  • Radio DDR II:

    10.45 Kunstkopf-Stunde; 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt-Service; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Mix — Musik in x Varianten; 17.45 Das Parteilehr jähr; 18.15 Klaviermusik»; 19.00 Stunde der Klassik; 20.05 Studio 80; 20.45 Musik - 20. Jahrhundert.

  • Fernsehen 2:

    7.55 Belegmaterial: Fossilien; 8.25 Ernest Hemingway; 10.55 Formgebung durch Umformen; 12.15 Die Wirtschaft Mittelasiens; 12.45 Der Kapp-Putsch; 13.30 Formgebung durch Umformen.

Seite
Effektiver im Wohnungsbau und bei der Modernisierung Militärdelegation auf Meeting in Phnom Penh Fruchtbare Zusammenarbeit bei Erziehung der Jugend Herzliche Glückwünsche für Martin Niemöller Gegen Anmaßung und Drohpolitik der NATO Außenminister der DDR empfing Politiker Guineas FKP verurteilt die USA-Sanktionspolitik Junta El Salvador* des Massenmordes angeklagt Exekutivrat der WHO trat in Genf zusammen Strenges Winterwetter in Europa und USA hält an Besucherzahl von neun Millionen Weitere Schritte der Normalisierung Einmischung und politische Klimavergiftung Ablehnung von ökonomischem Zwang bekräftigt BegegnungderFDJ mit Schriftstellern SPD-Politiker lehnt Sanktionen ab Paris: Treffen zwischen Schmidt und Mitterrand Gesprach Moldt—Genscher Kampfdemonstration
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen