26. Mai.

Ausgabe vom 05.01.1981

Seite 1
  • Hohe Tagesleistungen im Rhythmus des 81er Planes

    Viele Kollektiv« folgen der Parteitagsinitiative lenaer Zeiss-Werker Dessau II in Dauerbetrieb: Im neuen Jahr Platten für 500 Wohnungen

    Berlin (ND). Mit erfüllten Tagesplänen, pünktlich realisierten Exportverpflichtungen und der termingerechten Inbetriebnahme neuer Fertigungskapazitäten vollzogen viele Betriebskollektive erfolgreich den Planstart 1981. Damit dokumentieren sie ihre Entschlossenheit, im Jahre des X. Parteitages der SED zu einem hohen Leistungsanstieg der Volkswirtschaft beizutragen ...

  • verstärkter Kampf für Schritte zur Abrüstung

    Großbritannien: Aktionen gegen Kernwaffen angekündigt

    London (ADN-Korr.). Zu weiteren Anstrengungen im Kampf um nukleare Abrüstung sind in Großbritannien alle Friedenskräfte aufgefordert worden. Die Aktionsgemeinschaft „Weltkampagne für Abrüstung", zu der sich Anfang vergangenen Jahres unter anderem Vertreter von Friedensorganisationen, politischen Parteien, Religionsgemeinschaften, Gewerkschaften, Jugend- und Frauenverbänden konstituiert hatten, veröffentlichte am Wochenende in London einen entsprechenden Aufruf ...

  • Jari Puikkonen siegte

    Zwei Eisschnellauf-Weltrekorde auf Hochgebirgsbahn

    • SKISPORT: Sieger des dritten Springens der Vierschanzentournee auf der Bergisel-Schanze in Innsbruck wurde der Finne Jari Puikkonen vor den beiden Österreichern Rupert Neuper und Armin Kogler. Bester DDR-Springer war Axel Zitzmann als Elfter. In der Gesamtwertung führt Hupert Neuper. Matthias Buse (DDR) ist Neunter ...

  • Afghanistan baut entschlossen eine neue Gesellschaft auf

    Erklärung von Babrak Karmal zum Gründungstag der DVPA

    Kabul (ADN). Der Schutz der Errungenschaften der Aprilrevolution und der Aufbau einer neuen Gesellschaft ohne Ausbeutung des Menschen durch den Menschen sind die wichtigsten Aufgaben für die Demokratische Volkspartei Afghanistans. Dies erklärte der Generalsekretär des ZK der DVPA, Vorsitzende des Revolutionsrates und Ministerpräsident der Demokratischen Republik Afghanistan, Babrak Karmal, auf einer Tagung des Zentralkomitees zum 16 ...

  • Neue Schiffstypen von den Werften unserer Republik

    Schwimmender Eimerkettenbagger am Ausrüstungskai

    Rostock (ADN). Im jetzt beginnenden Fünfjahrplan-Zeitraum wird der DDR-Schiffbau mehr als 20 neu- oder weiterentwickelte Schiffstypen in sein serienorientiertes Bauprogramm aufnehmen. So befindet sich gegenwärtig der erste schwimmende Eimerkettenbagger einer neuen Generation für die Sowjetunion am Ausrüstungskai der Rostokker Neptunwerft ...

  • Politischer Generalstreik in El Salvador angekündigt

    Vorbereitung für Offensive des Kampfes gegen die Junta

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). Einen politischen Generalstreik hat das Revolutionäre Koordinierungskomitee der Massen (CRM), das der Revolutionären Demokratischen Front (FDR) angehört, für diese Woche angekündigt. Der Streik werde der Vorbereitung einer Generaloflensdive des Volkskampfes unter Führung der Nationalen Befreiungsfront „Farabundo Marti" gegen das herrschende Regime dienen ...

  • FDJ und Jugend Algeriens buuen Zusammenarbeit aus

    Treffen zwischen Egon Krenz und UNJA-Generalsekretär

    Berlin (ADN). Die Freie Deutsche Jugend und die Nationale Union der Algerischen Jugend (UNJA) werden ihre Zusammenarbeit im antiimperialistischen Kampf zum Nutzen des Friedens, des gesellschaftlichen Fortschritts und der Völkerverständigung weiter ausbauen. Das bekräftigten am Sonntag in Berlin der 1 ...

  • Indik muß Zone des Friedens sein

    Indonesien für rasche Maßnahmen Singapur (ADN-Korr.). Für die Umwandlung des Indischen Ozeans im eine Zone des Friedens hat sich der indonesische Außenminister, Dr. Mochtar, Kasumaatmadja, am Wochenende auf einier Pressekonferenz in Jakarta, der Hauptstadt seines Landes, eingesetzt. Wie die in Singapur ...

  • Heute beginnt die Schule wieder

    FleiSiges Lernen und gute Taten Berlin (ND). Für 2,4 Millionen Mädchen und Jungen in nahezu 6000 Schulen unserer Republik beginnt heute der Unterricht im neuen Jahr. Die zweiwöchigen Ferien zum Jahreswechsel hatten sie auf Reisen mit Schulkameraden oder' im Kreise ihrer Familien erholsam verbracht. Pionierhäuser und andere kulturelle sowie sportliche Einrichtungen hatten für die Kinder erlebnisreiche Programme geboten ...

  • Drehrohrofen in Betrieb genommen

    Zusätzlich Blei aus Flugstaub Freiberg (ADN). Im Bergbauund Hüttenkombinat „Alberit Funk" Freiberg kann künftig schwer verarbeitbarer Bleiflugstaub volkswirtschaftlich genutzt werden. Die Arbeiter und Ingenieure entwickelten hierfür einen Drehrohrofen, der am Wochenende in Anwesenheit des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates Dr ...

  • VDRJ festigt Bund mit Bruderländern

    Ziel ist Aufbau des Sozialismus Aden (ADN). Die Volksdemokratische Republik Jemen werde ihr,e Zusammenarbeit mit der Sowjetunion und den anderen Ländern der sozialistischen Semeinschaft weiter festigen. Das erklärte der Generalsekretär des ZjK der Jemenitischen Sozialistischen Partei, der Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Volksrates und Ministerpräsident der VDRJ, Ali Nasser Mohammed, in Aden ...

  • Solidaritätsgüter für VR Kampuchea

    MS „Eilenburg" lädt in Rostock

    Rostock (ADN). Solidaritatsgüter für Kampuchea nimmt gegenwärtig das 8500-Tonnen- Motorschiff „Eilenburg" im Überseehafen Rostock an Bord. Zu den aus (Solidaritätsspenden finanzierten Hilfsgütern gehören unter anderem Lastkraftwagen vom Typ W 50, Schulbücher, Lebensmittel, Haushaltwaren sowie Fahrräder ...

  • SWAPO würdigt umfassende Hilfe

    Dank an sozialistische Staaten Luanda (ADN). Das Zentralkomitee der Südwestafrikanischen Vjolksorganisation (SWAPO) hat in einer Erklärung der Sowjetunion und den anderen Ländern der sozialistischen Gemeinschaft, den afrikanischen Frontstaaten und internationalen Organisationen für die Hilfe gedankt, die sie dem namibischen Volk im Befreiungskampf gewähren ...

  • KP Vietnams gibt Dokumente aus

    Abschluß im Laufe des Jahres Hanoi (ADN-Korr.). Fast 600 000 Mitgliedern der KPV wurde im abgelaufenen Jahr eine Mitgliedskarte der Kommunistischen Partei Vietnams ausgehändigt. Die politisch-ideologische und organisatorische Aktion der erstmaligen Ausgabe von Parteidokumenten hatte Anfang Februar anläßlich des 50 ...

  • Tel Aviv beschoß Orte Südlibanons

    1980 über 1400 Menschen getötet Beirat (ADN-Korr.). In Südlibanon haben am Wochenende Truppen Israels und Separatistenmilizen erneut mit schwerer Artillerie Ziele im Küstenabschnitt beschossen. Das Artilleriefeuer wurde von den gemeinsamen Streitkräften der libanesischen Nationalbewegung und des palästinensischen Widerstandes gegen Stellungen der Aggressoren dm ©ebiet von Marjayoun erwidert ...

  • OAU verurteilt Terror Pretorias

    Erklärung veröffentlicht Addis Abeba (ADN). Die Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) hat sich in einer in Addis Abeba veröffentlichten Presseerklärung scharf gegen den Terror in Südafrika ausgesprochen und die sofortige Freilassung der von Pretoria eingekerkerten afrikanischen Journalisten gefordert ...

  • Kampfdemonstration

    anläßlich des 62. Jahrestages der Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg zur Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde auf. Es spricht: Erich MÜckenberaer, Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees und Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission der SED Die Kampfdemonstration findet am Sonntag, dem 11 ...

  • 4000 Jahre alt

    Rom. Eine über 4000 Jahre alte Nachbildung eines Stierkopfes haben Archäologen in der sardischen Provinz Nuoro entdeckt. Das Bild ist auf einer Steinplatte eingraviert, die in der Nähe einer Siedlung aus der Jungsteinzeit gefunden wurde.

  • Kur* berichtet

    Hafen für Fernost

    Moskau. Der Fischereihafen Troiza an der fernöstlichen Küste der Sowjetunion hat mit Jahresbeginn seinen Betrieb aufgenommen. Troiza ist der siebente Hafen an den Bucht, wo auch Wladiwostok, Nachodka und Wostotschny liegen.

  • Kurzarbeit in BRD

    Bonn. 300 000 Werktätige waren zum Jahreswechsel in der BRD von lohnmindernder Kurzarbeit betroffen. Nach Angaben des BRD-Arbeitsministeriums liegt damit die Zahl der Kurzarbeiter etwa dreimal so hoch wie vor Jahresfrist.

  • Uni-Jubiläum

    Addis Abeba. Ein internationales wissenschaftliches: Symposium hat in Addis Abeba anläßlich der Feierliehikeiiteni zum 30. GründungsjubAläum der UniversAtät der äthiopischen Hauptstadt stattgefunden. Seite 5

  • RiesigesVogelsterben

    Oslo. Über 60 000 Seevögel sind Schätzungen zufolge bis Sonntag einer Ölpest unbekannter Herkunft in der Nordsee zum Opfer gefallen und an die Küste geschwemmt worden.

  • Frachter gesunken

    Tokio. Der unter liberianischer Flagge fahrende Frachter „Golden Pine" ist mit 25 Besatzungsmitgliedern an Bord vor der japanischen Paziffikküste gesunken.

  • Züge auf der BAM

    Seite 5

Seite 2
  • Überschaubare Ziele

    Nach eingehender Diskussion haben vor Tagen die gewerkschaftlichen Vertrauensleute im Schkopauer Stammbetrieb des Buna-Kombinates ihr Programm zur Weiterführung des sozialistischen Wettbewerbs zu Ehren des X. Parteitages der SED beschlossen. Die rund 23000 Gewerkschafter des Chemiewerkes wollen die geplante Warenproduktion um ein Prozent überbieten und dabei bereits bis zum Parteitag eine Tagesproduktion zusätzlich abrechnen ...

  • Ehrendes Gedenken an Wilhelm Pieck# den ersten Präsidenten der DDR

    Abordnung des ZK der SED legte Kranz nieder / Veranstaltungen zum 105. Geburtstag

    Berlin (ND). Aus Anlaß des 105. Geburtstages des ersten Präsidenten der Deutschen Demokratischen Republik, Wilhelm Pieck, ehrte eine Abordnung der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands das Andenken an den hervorragenden deutschen Arbeiterführer und Staatsmann mit einer Kranzniederlegung in der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde ...

  • Verbrether in Richterrobe

    Die der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) übermittelte Erklärung der DDR gegen neuerliche Todesurteile im südafrikanischen Apartheidstaat ist Teil einer internationalen Protestwelle, die immer stärker wird. Am 26. November hatte der Oberste Gedichtehof in Pretoria die Angeklagten N. J. Lubisi, P ...

  • 95 Musikschulen fordern Talente unter den Kindern

    Begabungen werden in unserem Land frühzeitig entdeckt

    Berlin (ND). An 95 Musikschulen mit mehr als 200 Außenstellen erhalten in der DDR begabte Kinder eine Instrumentaloder Vokalausbildung. Die wichtigste Aufgabe der Musikschulen ist es, Mädchen und Jungen auf ein Studium mit dem Beruf sziel Instrumentalist, Musikpädagoge oder Sänger vorzubereiten. In den letzten Jahren konnten sowohl die Zahl der Schüler als auch das Niveau der Ausbildung erhöht werden, wie wir von Dr ...

  • Wintergewitter mit Sturmböen

    Kältere Witterung zog ein / Schäden an Energieleitungen zumeist kurzfristig behoben

    Berlin (ADN). Wintergewitter, Regenschauer und Sturmböen kennzeichneten das Wetter am ersten Wochenende des neuen Jahres in vielen Teilen der Republik. Nach der weithin milden Witterung vom Sonnabend lagen im Tiefland in der Nacht zum Sonntag die Temperaturen zwischen ein und vier Grad und stiegen auch am Tage kaum an ...

  • Im letzten Jahr entstanden in Dorfern 2400 Eigenheime

    Bäuerliche Handelsgenossenschaften unterstützen Bauen

    Berlin (ADN). Den ersten Jahreswechsel im neuen Heim feierten diesmal auch etwa 30 000 Bürger in Dörfern der DDR. Sie bezogen 1980 neuerbaute oder modernisierte Wohnungen, darunter mehr als 2400 Eigenheime, die mit landwirtschaftlichen Baukapazitäten und durch eigene Leistungen errichtet wurden. Schwerin ...

  • Moderne Landtechnik für die nächste Saison vorbereitet

    Suhler Spezialisten fertigen mehr Rationalisierungsmittel

    Berlin (ND). Die 55 000 Arbeiter in den Kreisbetrieben für Landtechnik der DDR sind gegenwärtig dabei, die Maschinen und Geräte der LPG und VEG für die kommende Saison einsatzfähig zu machen. Vielfach geschieht das an spezialisierten Instandsetzungslinien. Unterstützt werden die Landtechniker gegenwärtig von 5500 Mechanisatoren aus den Pflanzenbaubetrieben, die als Schlosser auf Zeit das Winterreparaturprogramm realisieren helfen und sich zugleich fachlich qualifizieren ...

  • Hohe Tagesleistungen im Rhythmus des 81 er Planes

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Maschinen des Jahrgangs 1981 sind bereits auf dem Weg zu Kunden in Übersee. Es handelt sich bei dieser Lieferung um eine neuentwickelte Karosseriepresse. Insgesamt sollen in diesem Jahr die Neu- und Weiterentwicklungen in der Maschinenproduktion des Erfurter Betriebes 16 Prozent betragen. Das wird dazu führen, Material im Wert von 1,8 Millionen Mark einzusparen ...

  • 32 ifeue Schulen für Behinderte

    Verbesserte Lernbedingungen

    Berlin (ND), Die Lernbedinguni gen für physisch und psychisch geschädigte Kinder werden in der DDR systematisch verbessert. Im letzten Jahr wurden 23 Hilfsschulen, drei Sprachheilschulen, zwei Schwerhörigenschulen und vier Körperbehindertenschulen übergeben. Diesen Einrichtungen sind, soweit erforderlich, Vorschulteile, Internate und Sozialeinrichtungen angegliedert ...

  • Feiertage wurden für Großreparaturen genutzt

    Cottbus (ADN). Im Kombinat Braunkohlenkraftwerke schlössen die Kollektive am Sonntag die letzten Objekte eines umfangreichen Programms vorbeugender Reparaturen ab. An 32 Blockeinheiten nutzten die Energiearbeiter die.lastschwächere Zeit während der Feiertage und des Jahres^ Wechsels zu planmäßigen Instandhaltungsmaßnahmen an Turbinen, Dampferzeugern und anderen Aggregaten ...

  • FDJ-Mitglieder auf Kurs Plan 81

    Zeiss-Initiative als Vorbild

    Berlin (ADN). Ihren Beitrag zum Plan 1981 beraten junge Werktätige aller volkswirtschaftlichen Bereiche in den FDJ-Mitgliederversammlungen der Monate Januar und Februar. Dabei verständigen sie sich vor allem darüber, wie sie in der „Parteitagsinitiative der FDJ« die von der 13. Zentralratstagung beschlossenen neuen ökonomischen Aufgaben des Jugendverbandes erfüllen können ...

  • Genossen Gerhard Ehrlich

    Zum 60. Geburtstag gratuliert das Zentralkomitee der SED auf das herzlichste, dem Genossen Gerhard Ehrlich in Leipzig, der mit großer Einsatzbereitschaft 'in verantwortlichen Funktionen des Staats- und Parteiapparates, vor allem als 1. Sekretär der Kreisleitung Döbeln der SED, eine verdienstvolle Arbeit zur Stärkung unserer Republik geleistet hat ...

  • Höhlenforschung Dresden besteht seit 60 Jahren

    Dresden (ADN). Das 60jährige Bestehen organisierter Höhlenforschung begingen die Dresdner Speläologen mit einem mehrtägigen Vortrags- und Festprogramm. Im November 1920 war der „Verein für Höhlenkunde" in Dresden gegründet worden, der als erster im deutschsprachigen Raum die wissenschaftliche Bearbeitung der Sandsteinhöhlen der Sächsischen Schweiz autfoahm ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Alfred Schumann

    Herzlichste Glückwünsche zum 75. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED dem Genossen Alfred Schumann in Gera. Mehr als fünf Jahrzehnte iist Genosse Schumann Mitglied der Partei der revolutionären Arbeiterklasse. In der Zeit des Faschismus blieb er seiner Überzeugung vom Sieg der Sache der Arbeiterklasse treu ...

  • Fachliche Ausbildung für künftige Studenten

    Berlin (ADN). Über 40 000 Abiturienten aus erweiterten Oberschulen absolvierten bisher ein einjähriges oder fünfmonatiges Vorpraktikum vor Aufnahme des Studiums. So werden die künftigen Studenten der Veterinärmedizin und der Tierproduktion als Facharbeiter auf dem Gebiet der Rinder- und Schweineproduktion ausgebildet, künftige Lebensmitteltechnologen als Molkereifacharbeiter, als Obst- und Gemüsekonservierer oder als Facharbeiter für die Be- und Verarbeitung pflanzlicher Produkte ...

  • Schweriner Zoo beendete 1980 mit Besucherrekord

    Schwerin (ADN). Mit etwa 290 000 Gästen verzeichnete der Schweriner Zoo im Vorjahr einen Besucherrekord. Auch : die Zahl der freiwilligen Helfer, die mit "l&oßenf MtereSse "clas "bergige' Tieridyll zwischen Schweriner See und Neubaugebiet Großer Dreesch verschönern, wächst ständig. Allein 5000 Mach-mit- Stunden leisteten Brigaden und Hausgemeinschaften in den vergangenen zwölf Monaten bei gärtnerischen Pflegearbeiten ...

  • Zusammenarbeit von Buna und Baschkirien

    Schkopau (ADN). Fünf neue beziehungsweise weiterentwickelte Hilfsmittel für die Erdölförderung und -aufbereitung werden gegenwärtig im Chemiekomfoinat Buna in die Produktion übergeführt. Sie sind für die Sowjetunion bestimmt. Bereits jetzt bewirken in Baschkirien eingesetzte Flutungsmittel aus Buna eine um fünf bis zehn Prozent höhere Erdölausbeute ...

  • Museen Leningrads und Leipzigs als Partner

    Leipzig (ADN). Den Austausch von Ausstellungen vereinbarten vor wenigen Tragen das Museum für Völkerkunde Leipziig und das Staatliche Museum für Ethnographie der Völker der UdSSR in Leningrad. So wird die schon seit vielen Jahren eng mit der Leipziger Forschungsstätte verbundene sowjetische Partnereinrichtung im Sommer die Sonderschau „Vergangenheit und Gegenwart der Völker Mittelasiens" in der DDR- Messestadit ausrichten! ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen ...

  • Glückwunschtelegramm nach Luxemburg

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Großherzog von Luxemburg, Jean, zum 60. Geburtstag ein Glückwunschtelegramm.

Seite 3
  • Bedingungen für den Wettbewerbserfolg

    „Keiner war für Aufigeben, weil wir über die veränderte Rohstoff Situation in der Welt und die sich daraus ergebenden Konsequenzen gründlich ' Klarheit geschaffen hatten", sagte Parteisekretär Dieter, Wurzbacher. „Allen war klar, daß es hier nicht um ein zeitweiliges Ausweichen auf einen anderen Energieträger, sondern eine dauerhafte Lösung zur künftigen Sicherung unserer Energieversorgung geht ...

  • Rudis/eben — und wer zieht muh?

    ND: Im obigen Artikel schildern wir gute Erfahrungen aus Rudisleben, die doch nicht nur dort Nutzen bringen können? Antwort: In der Chema Rudisleben wurde der praktische Nachweis geführt, daß bei relativ geringfügigen konstruktiven Veränderungen mit Rohbraunkohle fast die gleiche Kesselleistung wie mit Briketts erreicht werden kann ...

  • Der einzig gangbare Weg xu Sparsamkeit

    Wir werden Energie künftig nahezu ausschließlich auf der Basis unserer einheimischen Braunkohle erzeugen, das hat die 13. ZK-Tagung unterstrichen. Der drastische Preisanstieg bei Erdöl und anderen Energieträgern und die weiter zugespitzte Lage auf dem internationalen Energieträgermarkt lieferten in jüngster Vergangenheit erneut mannigfaltige Beweise dafür, daß das der einzig gangbare Weg ist ...

  • In knapp drei Wochen Aufwand amortisiert

    Die täglich zu transportierende Kohlemenge ist größer geworden, es fällt mehr Asche an. Wir werden auch hier Wege finden, denn die Richtung ist klar, sagen die Chema-Neuerer. In der Selbstverständlichkeit, mit der sie das erklären, liegt eine Herausforderung für alle, die noch nicht so> weit sind ...

  • Hildburghäuser weiteren Reserven auf der Spur

    Gut organisiert ist das Sammeln und Erfassen von Sekundärrohstoffen seit geraumer Zeit im Kreis Hildburghausen. Unser Lesen Ernst Heim teilt mit, daß Mitglieder der Ausschüsse der Nationalen Front regelmäßig mit den Einwohnern über diese volkswirtschaftlich so wichtige Aufgabe sprechen. Bis Ende November konnten 1104 Tonnen Schrott zusammengetragen werden, 35 Prozent über das geplante Aufkommen d<e& VEB Altatoffhandiel hinaus ...

  • Geduld der Mutigen gab den Ausschlag

    Der kleinen Schar, die sich vor einem Jahr in Rudisleben dieser Aufgabe zuwandte, hat mancher in und vor allem außerhalb des Betriebes in Gedanken Phantasterei nachgesagt. Rohbraunkohle hat nun einmal einen geringeren Heizwert. Nach Erfahrungswerten galt ein Leistungsabfall von mindestens 25 Prozent bei der Umstellung als unvermeidbar ...

  • Die Genossen halfen ihr

    Als Parteisekretär wurde Maria Schmidt mit allen Fragen der Schiffsführung, des sozialistischen Wettbewerbs, der Nachwuchsförderung konfrontiert, mußte sie das gesamte gesellschaftliche, politische Leben an Bord entscheidend beeinflussen und leiten. „Meine Bedenken, diese Aufgabe nicht bewältigen zu können, wurden durch die Genossen mehr und mehr zerstreut", erinnerte sich die Stewardeß ...

  • Es lohnt sich, Schrott auf die „Goldwaage" zu legen

    Täglich erreichen das ND zahlreiche Leserbriefe, in denen von Initiativen ismsozialisitischen Wettbewerb berichtet Wird. Es ist darin von Neuererideen die Rede, von Überlegungen, wie Zeit und wertvolles Material eingespart werden können, Reserven werden aufgespürt. In vielen Briefen geht es auch um das Thema Sekundärrohstoffe, die beileibe nicht — wie der Begriff vielleicht vermuten läßt — vor* sekundärer Bedeutung, sondern im Gegenteil erstklassige Rohstoffe sind ...

  • Verantwortung übertragen

    Was war der Anlaß für das Piarteikollektiv, der einstigen Verkäuferin soviel Vertrauen zu schenken und hohe Verantwortung zu übertragen? Die Genossen schätzen ihre Kontinuität, ihre Beharrlichkeit und Konsequenz bei der täglichen politischen und fachlichen Arbeit. Siegfried Lüth, der 1. Nautische Offizier ...

  • Der Altstoffhandel aber hielt die Tore geschlossen

    Die FDJ-Mitglieder der Oberschule 3 hatten sechs Tonnen Schrott auf dem Schulgelände gelagert. Sie wurden ihn nicht los, denn die Schrottannähmestelle hatte ihre Tore geschlossen. „Das ist gebremste Bürgerinitiative", schreibt Herbert Donath und verweist auf Pasewalk,' wo die Sammler vom Altetoffhandel mit offenen Armen empfangen werde» ...

  • Ein Meisterstück in Sachen Kohle, Kosten, Kontingent

    Wie Neuerer in Rudisleben aus Brennstoffen mehr Energie und auch eine halbe Million Mark pro Jahr gewinnen / Von Margrit Böhm

    Im Industrieheizwerk des VEB Chemdeanlagenibau Ertart-jRiudisleben hat man sich daran gewöhnt, daß Leute von außerhalb auftauchen und viele Fragen stellen. Im Kesselhaus und am Kohlebunker schauen sich die Gäste gründlich um. Was hat die Ohema, wie der Betrieb kurz genannt wird, an Außergewöhnlichem ...

  • Als Parteisekretär und Oberstewardeß an Bord

    Vorgestellt: Maria Schmidt von MS „Klosterfelde"

    Maria Schmidt arbeitet als Oberstewardeß auf dem Containerschiff „Klosterfelde", das die Linie Rostock—Großbritannien befährt. Man kann getrost sagen, sie ist eine außergewöhnliche Frau. Dafür gibt es zumindest zwei Gründe: Sie wurde 1980 anläßlich des Tages der Seeverkehrswirtschaft als „Verdienter^ Seemann" ausgezeichnet ...

  • Wirtschaftsleben Wissensquelten für den Wärmepumpeneinsatz

    Dresden (ND). Ein Kollektiv von Wissenschaftlern und Praktikern des Kombinates Luft- und Kältetechnik, des Institutes für Energetik und der Technischen Universität Dresden hat einen „Leitfaden zur Eänsatzvorberedtung von Wärmepumpen" erarbeitet, der 'konkrete Anleitung über den Aufbau von Heizungsanlagen mit Wärmepumpen enthält - und über die Auswahl des ©rundtyps der Nutzanlage sowie der Quellanlage und der Kälte-Wärme- Kopplumlg Auskunft giitoit ...

  • Alte Dampfkessel gehören nicht auf die Müllhalde

    „Dort liegen seit Monaten ein ausrangierter Dampfkessel sowie diverse Stutzen", teilt uns Berthold Pohle aus Dieskau mit. „Alles in allem dürften das etwa 10 Tonnen Schrott sein. Der Betrieb, der sich auf so bequeme Weise dieses Kessels entledigt hat, der müßte doch zu finden sein." Gewiß. Und er sollte den Kessel schnellstens verschrotten, statt ihn verrotten zu lassen ...

  • Geordnete Deponien bringen erheblichen Gewinn

    Sie erzielen ein monatliches Aufkommen von 25 bzw. 35 Tonnen Schwermetailschrott und zwei bis drei Tonnen Nichteisen-Metallschrott. „Wenn man weiß, daß auf dem Weltmarkt 250 bis 350 Valuta-Mark je Tonne Schrott zu zahlen sind", schreibt Manfred Stachowicz, „dann schlagen solche guten Ergebnisse doch ganz beträchtlich zu Buche ...

  • Schweißroboter bestand die Industrieerprobung

    Leipzig (ND). Der erste Lichtbogenschweißroboter der Repu-! blik wird jetzt nach erfolgreicher Industrieerprobung im VEB Bodenbearbeitungsgeräte Leipzig voll lin der Produktion eingesetzt. Seit Anfang Januar wird der von Experten aus dem Zentralinstitüt für Schweißtechnik sowie von Technikern aus Leipziger Betrieben entwickelte und gebaute Roboter zweischichtig genutzt ...

  • Rohbraunkohle ersetzt importierte Brennstoffe

    Potsdam (ADN). Die Werktätigen der Heizkraftwerke Potsdam ersetzen gegenwärtig bei (gleicher Leistung bis zu 15 Prozent bisheriger Brennstoffe durch Rohbraunsiebkohle. In den kommenden Wochen wollen sie außerdem einen '40-Tannen-Dämpferzeuger von Steinkohle auf Rohbraunkohle und Briketts umstellen. Die Energiearbeiter leisten damit einen Beitrag zur; Ablösung importierter Energieträger durch einheimische Brennstoffe ...

  • Manchem Sturm getrotzt

    Um das Bild zu runden, sei angemerkt: Während ihrer zehnjährigen Fahrenszeit hat die Oberstewardeß viele Häfen von Archangelsk bis Le Havre kennengelernt und — wie es der erwähnte Neuerervorschlag beweist — manchem Sturm getrotzt. Nur mit dem, der das Schiff so richtig ins Schaukehl bringt, wird sie nicht fertig ...

Seite 4
  • Kinderferienlager

    Neues Deutschland / 5. Januar 1981 / Seite 4 Kultur Marta Rafael zu Gast 16 Jahre ist es her, daß Fred Frohberg „Zu Gast bei Marta Rafael" war. Nun sind sie wieder zusammengetroffen, haben sich auf dem Monitor „ihren" Film von damals angesehen und über das Heute geplaudert. Mit Ausschnitten aus diesem alten Film, einem Medley von Fred Frohbergs populärsten Melodien und Gesprächen über seine Pläne ist eine neue Sendung entstanden ...

  • Sarkastischer Witz wider bürgerliche Unordnung

    Heute wird Friedrich Dürrenmatt 60 Jahre alt

    Von Rainer K e r n d 1 Der da vor genau sechzig Jahren in einem schweizerischen Dorf als Sohn des Pfarrers zur Welt kam, hat drei Jahrzehnte danach eine beträchtliche Zeit lang die deutschsprachige Welt des Theaters mitbestimmt. Seine kriminalistisch eingefädelten Situationen, wo die Kriminellen mit ...

  • Reges geistiges Leben fördert Schöpfertum

    „Das Beste zum X. Parteitag — alles zum Wohle des Volkes", das erfordert in der Tat, die Dialektik materieller und geistiger Prozesse in unserer Gesellschaft in vielen Betrieben noch tiefer zu bedenken. Die kulturelle Entwicklung der Arbeiterklasse der DDR belegt sehr eindrucksvoll, daß ein entwickeltes geistig-kulturelles Leben der Arbeitskollektive unverzichtbar ist für schöpferische Leistungen im sozialistischen Wettbewerb ...

  • Wer mehr leisten will, der möchte auch mehr wissen

    In jedem Kollektiv ist belegbar, daß zwischen sozialistischer Arbeit, Bildung und Kultur fruchtbare Wechselbeziehungen bestehen. Auf einen Nenner gebracht: Wer mehr leisten will und höhere ökonomische Ergebnisse anstrebt, der hat das Bedürfnis, mehr zu wissen, sein Fach besser zu beherrschen. Und umgekehrt, wer sich höheres Wissen und größere Fähigkeiten angeeignet hat, der strebt auch danach, dies im Prozeß der Arbeit anzuwenden ...

  • Kulturfestival der DDR in Japan wird vorbereitet

    Spitzenensembles gastieren

    In Tokio haben die Vorbereitungen für ein Kulturfestival der DDR begonnen, das von April bis Anfang Juli 1981 in vielen Teilen des Landes stattfinden soll. Das umfangreiche Programm wurde bereits in vielen japanischen Zeitungen veröffentlicht. Es verspricht eindrucksvolle Wochen der Begegnung mit Musikern, Sängern und Tänzern aus der DDR ...

  • Potsdamer Staudenhoi zeigt Kamst aus <pler Gegenwart

    Vielbesuchte Galerien des VEB Umweltgestaltung

    Weit über 110 000 ©äste besuchten im vergangenen Jahr die ©alerien des Potsdamer VEB Umweltgestaltung und bildende Kunst (UBK). Insgesamt zeigte der in seiner Art in der DDR einmalige Betrieb in den Galerien von Potsdam, Brandenburg und Luckenwalde 32 Kollektiv- und Personalausstellungen mit ©egenwartskunst (Malerei und Grafik) sowie Kunsthandwerk ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    DIE BESATZUNG. Zweiteiliger sowjetischer Spielfilm (mit Untertiteln). Auf dem Moskauer Flughafen Scheremetjewo landet eine Aeroflotniaschine. Flammen schlagen aus Tragflächen und dem Fahrwerk. — doch die Passagiere sind gerettet. Übermenschliche Anstrengung zeichnet die Gesichter der vierköpfigen Besatzung, als sie das Wrack verläßt ...

  • Bildschirm aktuell

    FÜR DEN FILMFREUND. Eine junge Bildhauerin wird als Babysitter engagiert. Noch ahnt sie nicht, daß sich der Verdacht einer Kindesentführung auf Sie richten wird. Rene Clement führte in dem aktionsbetonten Kriminalfilm „Das ganz große Ding" Regie. (Montag, 20 Uhr, Fernsehen 1) HIMALAJA-EXPEDITION. Eine lange Vorbereitungsphase liegt hinter den drei jugoslawischen Alpinisten, die den 7902 m hohen Gipfel von Kangbachen erobert haiben ...

  • Erfolgreiche Filme der DEFA werden in Delhi gezeigt

    Delhi (ND-Korr.). Im Kongreßpalast Vigyan Bhawan der indischen Hauptstadt begann am Wochenende das 8. Internationale Delhier Filmfestival. Indiens Minister für Information und Rundfunk, Vasant Sathe, nahm die feierliche Eröffnung vor. Die DDR ist mit Reisch/Rückers „Die Verlobte" und mit Konrad Wolfs „Solo Sunny" vertreten ...

  • Bronzeplastiken für ein Neubaugebiet geschaffen

    Neubrandenburg (ADN). Vier etwa zwei Meter große Bronzefiguren von dem Bildhauer Bernd Göbel aus Halle sind in Neubrandenburg aufgestellt worden. Die Auftraigsarbeiten, die einen „Jugendlichen Sportler", ein „Junges Mädchen", eine „Jugendliche" und ein „Junges Mädchen in Tanzbewegung" darstellen, fanden vor dem Berufsausbildungszentrum im Neubaugebiet Oststadt ihren Platz ...

  • Klänge, Farben und Fabeln für unseren sozialistischen Alltag

    Gespräch mit Harald Bühl, Mitglied des Präsidiums und Sekretär des FDGB-Bundesvorstandes

    ND: In den Diskussionen zahlreicher Gewerkschaftsgruppen über ihre Vorhaben auf geistigkulturellem Gebiet spielen Fragen anregender Freizeitgestaltung eine große Rolle. Welcher Anteil kommt dem Arbeitskollektiv an der Ausprägung geistiger Bedürfnisse zu? Harald Bühl: In ihrem Streben nach hohen Leistungen im sozialistischen Wettbewerb im Jahr des X ...

  • Unfall — oder mehr?

    Mysteriös sind die Ereignisse, in die David Collier (Peter Mc- Enery) nach seiner Ankunft in Zypern verwickelt wird. Dort hat sein Bruder Barry einen Autounfall erlitten. Die Anteilnahme der Freunde und Kollegen an dessen Tod aber ist nicht echt. Doch es dauert eine Weile, bis David durchschaut, in welcher Beziehung sie wirklich zu Barry standen ...

  • Schweriner Museum stellt Neuerwerbungen vor

    Schwerin (ADN). Um 1500 Grafiken und Handzeichnungen, 200 Gemälde sowie Plastiken und Erzeugnisse des Kunsthandwerks hat das Staatliche Museum Schwerin in den vergangenen vier Jahren seine Sammlungen jerwejtert. Eine repräsentative Auswahl cfieser Werke, darunter Arbeiten von Gabriele Mucchi, Fritz Dähn, ftonald Paris, Uwe Pfeiffer, Wolfgang Peuker und Christine Stäps, werden in einer Ausstellung ab Ende März in den Schweriner Ausstellungsräumen am Alten Garten der Öffentlichkeit vorgestellt ...

  • Bardot^Filme

    Der Weg Brigitte Bardots führte über die Ballettschule und eine erfolgreiche Karriere als Fotomodell zum Film. 1952, als Achtzehnjährige, debütierte sie an der Seite von Bourvil in „Le trou normand". Das DDR- Fernsehen, das in den nächsten Wochen sieben ihrer interessantesten Filme ausstrahlt, beginnt ...

  • Kunst, die Freude macht und Anregungen bringt

    Das alles sind Aufgaben, die, ausgehend von den Wettbewerbszielen in den Kultur- und Bildungsplänen der Gewerkschaftsgruppen ihren Niederschlag finden. Kulturelle Erlebnisse bereiten Freude, bereichern geistig und emotional die Persönlichkeit, aktivieren Bereitschaft und Fähigkeiten zur Lösung gesellschaftlicher Aufgaben ...

  • Ich will Euch sehen

    Fritz Schmenkel, schon bald nach seiner Einberufung zur Hitler- Wehrmacht wegen „Wehrkraftzersetzung" zu zwei Jahren Zuchthaus verurteilt, danach 1941 in Belorußland zum Kampf gegen Klassenbrüder gezwungen, desertierte aus der faschistischen Armee und fiel 1944 als standhafter Antifaschist. Der DEFA-Film ...

  • Marta Rafael zu Gast

    16 Jahre ist es her, daß Fred Frohberg „Zu Gast bei Marta Rafael" war. Nun sind sie wieder zusammengetroffen, haben sich auf dem Monitor „ihren" Film von damals angesehen und über das Heute geplaudert. Mit Ausschnitten aus diesem alten Film, einem Medley von Fred Frohbergs populärsten Melodien und Gesprächen über seine Pläne ist eine neue Sendung entstanden ...

  • Das Versprechen

    In Rottleberode im Harz hatte der Rat der Gemeinde versprochen, ein Haus zu bauen — ein Haus für 24 Familien. Aber der Bau ist in Gefahr, ein Fehler in der Bilanzierung. Für Edeltraud Tielo, die Bürgermeisterin von Rottleberode* die ihr Amt mit 28 Jahren übernahm und damals eine der Jüngsten war, ist das eine Herausforderung ...

  • Theater Dresden bereitet ein „DDR-Projekt" vor

    Dresden (ADN). Unter dem gemeinsamen Titel „DDR-Projekt" bereitet das Staatsschauspiel Dresden drei Inszenierungen zu deutscher Vergangenheit und Gegenwart vor. Die beiden ersten Teile des Projekts sind „Die Schlacht" und „Lohndrücker" von Heiner Müller in der Regie von Wolfgang Engel, den Abschluß bildet ein Programm „Anregung" ...

Seite 5
  • Stürme, Sihneemassen und Waldbrande

    Orkan über BRD und Osterreich / Kältewelle in Mexiko forderte zahlreiche Todesopfer

    Bonn/Wien (ND). Ein schwerer Orkan tobte am Sonnabend über Südbayern und Osterreich. Dabei wurde in Bayern ein 38jähriger von einem umstürzenden Baum erschlagen. Ober Wien ging der schwerste Sturm der vergangenen Jahre hinweg. Für die Feuerwehr wurde Katastrophenalarm ausgelöst. London (ND). In weiten Teilen Großbritanniens haben am Wocher^ ende schwere Stürme großen Sachschaden angerichtet und den Verkehr auf der Insel stark behindert ...

  • Mosaik

    Erfolg für Indiens Hüttenbetriebe

    Delhi. Mit 458 000 Tonnen Stahl haben die Betriebe der indischen Hüttenindustrie im Dezember vorigen Jahres ein Rekordergebnis erzielt. Die besten Resultate erreichte das in indisch-sowjetischer Zusammenarbeit gebaute Kombinat in Bhilai. Frachtersuche eingestellt Tokio. Das japanische Seenotrettungsamt hat am Wochenende die bisher erfolglose Suche nach dem seit rund einer Woche im Pazifik vermißten jugoslawischen Frachter „Dunav" eingestellt ...

  • Imperialismus schuldig an Spannungen um den Indik

    Seminar über die Schaffung einer Friedenszone beendet

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Hilmar König Delhi. Das Seminar über die Schaffung einer Friedenszone im Indischen Ozean, das in Delhi tagte, habe den Imperialismus als verantwortlich für viele ungelöste Probleme und Spannungen in diesem Teil der Welt charakterisiert. So heißt es in zahlreichen Betrachtungen der indischen Presse zu diesem Forum ...

  • 1600 Kilometer der BAM werden bereits befahren

    Eine halbe Million Passagiere 1980 in Tynda abgefertigt

    Moskau (ADN-Korr.). 1600 Kilometer der im Bau befindlichen Baikal-Amur-Magistrale werden bereits von Arbeitszügen befahren. Auf Abschnitten der nach Fertigstellung über pHtäj Kilometer langen Strecke zwischen Ust-Kut an der Lena und Komsomolsk am Amur gibt es schon fahrplanmäßigen Verkehr. Das geht aus einem Bericht der „Prawda" vom Wochenende hervor ...

  • Heftige Gefechte vor San Salvadors Toren

    Augenzeugin berichtet über Greuel der Junta-Truppen

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). In El Salvador hielten am Wochenende die bewaffneten Auseinandersetzungen zwischen Volksbefreiungskräften und Junta-Truppen an. Die Kämpfe dehnten sich auf Randgebiete der Hauptstadt San Salvador aus, zeitweise unterbrachen die Patrioten verschiedene Zufahrtsstraßen in die Stadt ...

  • Addis Abeba: Treffen von Wissenschaftlern

    Symposium zum 30. Gründungsjubiläum der Universität

    Addis Abeba (ADN-Korr.). Mit einem internationalen wissenschaftlichen Symposium wurden am Wochenende mehrtägige Feierlichkeiten anläßlich des 30. Jahrestages der Gründung der Universität Addis Abeba beendet. Großes Interesse fand ein Vortrag über die Entwicklung des Bildungswesens in sozialistischen Ländern -unter Betonung von Erfahrungen in der DDR, den Dr ...

  • Profit von Pharntakonzernen auf Kosten der Gesundheit

    Export schädigender Medikamente in Entwicklungsländer

    London (ADN). Bittere Anklage gegen die menschenfeindlichen Praktiken der transnationalen Pharmakonzerne der USA und Westeuropas hat die internationale Zeitechrafit „AMea". erhoben. In ihrer Ausgabe zum Jahreswechsel berichtete das in London, verlegte Jouinnal,jdaß die Phanrnakonzerne den Markt der Entwicklungsländer ...

  • Geschäft mit Aberglauben in BRD steht in höchster Blüte

    Scharlatane nutzen Unzufriedenheit ihrer Mitbürger

    Bonn (ADN). Das Geschäft mit dem Aberglauben in der BRD blüht für „Hellseher, Geisterheiler, Hexentoanner und Astrologen" wie noch nie. Das wurde in einer Sendung des BRD-Rundfunks festgestellt. Ihre „Kenntnisse" über die Psyche der „Einsamen, Unzufriedenen und Unglücklichen", die in einer Welt des Profitstrebens abgeschoben, allein gelassen und schließlich auf der Strecke geblieben sind, nutzen diese Scharlatane zu einträglichen Geschäften aus ...

  • Pariser Eiffelturm wird erneuert

    Schnellere Beförderung des Besucherstroms angestrebt

    Paris (ADN-Korr.). Der Pariser Eiffelturm unterzieht sich seit Beginn dieses Jahres einer Verjüngungskur. Der gesamte, hölzerne Boden der ersten Plattform in 75 Meter Höhe wird gegep feuerfestes Material ausgetauscht. Die zwei noch hydraulisch betriebenen Fahrstühle in den schrägen Füßen des Turmes werden durch elektrische ersetzt ...

  • Minister Vietnams zur Politik gegenüber USA

    Hanoi (ADN-Korr.). Über die Politik Vietnams zur Normalisierung der Beziehungen mit den Vereinigten Staaten hat der stellvertretende vietnamesische Außenminister Hoang Bich Son die Mitglieder des USA-Kongresses Stephen Solarz, Vorsitzender des Unterausschusses des Repräsentantenhauses füp asiatische und pazifische Angelegenheiten, und Joel Pritchard informiert ...

  • Yasser Arafat empfing Akademiker aus den USA

    Beirut (ADN-Korr.). Der Vorsitzende des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), Yasser Arafat, hat am Wochenende in Beirut eine Delegation aus den USA empfangen, der 26 Hochsehuldozenten angehörten. Während eines ausführlichen Meinungsaustausches erläuterte der palästinensische Politiker die jüngsten Entwicklungen in der Region ...

  • Rettungsplan für Bai-See in Indien

    Delhi (ADN-Korr.). Die Regierung des indischen Unionsstaates Jammu und Kaschmir hat ein „Langzeitprogramm zur Rettung des Dal-Sees" beschlossen. 200 Millionen Rupien (50 Millionen Mark) sollen aufgewendet werden, um den vielbewunderten glasklaren See im nordindischen Srinagar vor der Versumpfung zu retten ...

  • Bassam Shakaa nach Nablus zurückgekehrt

    Beirut (ADN-Korr.). Bassam Shakaa, der Bürgermeister der Stadt Nablus im israelisch besetzten Westjordangebiet, ist am Sonntag nach mehrmonatiger medizinischer Behandlung im Ausland in seinen Heimatort zurückgekehrt. Shakaa hatte bei einem zionistischen Attentat Anfang Juni vergangenen Jahres beide Beine verloren ...

  • Kredithai in Philadelphia

    forderte Wucherzinsen

    Washington (ADN). Auf jährlich 20 Milliarden Dollar beziffert das „Wall Street Journal" die Gewinne illegaler Geldverleiher in den USA, die sich die Notsituationen ihrer Mitbürger zunutze machen und für Kredite unmäßig hohe Zinsen verlangen. Das Blatt schildert die Praktiken des 52jährigen Kredithais Frank Sindone, der 20 Jahre lang den schwarzen Geldmarkt von Philadelphia beherrschte und im Oktober dieses Jahres ermordet aufgefunden wurde ...

  • Maschinen-Auktionen nach Fabrikschließunqen

    London (ADN-Korr.). Schrotthändler macbir gegenwärtig in Großbritannien gute Geschäfte. „Tausende Tonnen von gebrauchten Maschinen werden wöchentlich auf Auktionen und durch Privathand als Ergebnis der Welle von Fabrikschließungen verkauft", stellte die „Financial Times" fest Henry Butcher, eine große Maklerfirma für Industriebesitz, hat für das I ...

  • Frontstaaten fest an der Seife der SWAPO-Kämpfer

    Luanda (ADN). Ihre volle Unterstützung für die Südwestafrikanische Volksorganisation (SWAPO) haben die Frontstaaten am Sohnabend auf einer Konferenz in Luanda bekräftigt. In einem Kommunique erklären die Delegationen Angolas, Botswanas, Mogambiques, Sambias, Simbabwes und Tansanias, daß die am 7. Januar in Genf beginnende Namibia-Konferenz ein Schritt nach vorn auf dem Weg zur Unabhängigkeit dieses Landes werden müsse ...

  • ^Hängendes Haus' in Usbekistan

    Taschkent (ADN). Das erste „hängende Haus" der Welt soll laut TASS in der usbekischen Hauptstadt Taschkent errichtet werden. Die von Wissenschaftlern und Technikern des Landes entwickelte neue Bauweise biete absoluten Schutz vor Erdbeben. Das erste Versuchsgebäude wird 13 Geschosse haben und mit 150 Millimeter starken Drahtseilen an Stahlbetontürmen von 50 Meter Höhe aufgehängt ...

  • Armee Libanons wieder m Beiruter Vororten

    Beirut (ADN-Korr.). Einheiten der regulären libanesischen Armee sind am Wochenende überraschend in die Beiruter Vororte Ain Er Rottmmane und Furn El Chebbak zurückgekehrt, die sie nach heftigen Kämpfen Ende Oktober vergangenen Jahres Milizen der rechtsextremen Kataeb-Partei überlassen hatten. Die Rückkehr war möglich, da die Armeeführung die von der Kataeb-Partei gestellten Bedingungen akzeptierte, darunter die Übergabe des Kommandos an einen den Rechtsparteien nahestehenden Offizier ...

  • Japanische trsenbahn plant Tariferhöhungen

    Tokio (ADN-Korr.). Die Staatliche Eisenbahn Japans will im Frühjahr dieses Jahres ihre Tarife um 9,9 Prozent erhöhen. Das wurde laut Berichten Tokioter Zeitungen zwischen dem Finanz- und dem Transportministerium bei der Diskussion über den Entwurf des neuen Staatshaushaltplanes vereinbart. Wirtschaftsexperten rechnen damit, daß auch die privaten Eisenbahngesellschaften, die den größten Teil des städtischen Nah- und Vorortverkehrs kontrollieren, ihre Tarife erhöhen werden ...

  • Französische Goldmine Wird wiedereröffnet

    Paris (ADN-Korr.). Im mittelfranzösischen Departement Haute-Vienne wird die nach dem Kriege stillgelegte Goldmine von Chalard wiedereröffnet. Ab Oktober kommenden Jahres werden hier .50 Bergleute und Angehörige anderer Berufe für eine private Firma, die dafür eine Konzession erworben hat, nach Gold schürfen ...

  • Senegals Regierungschef bildete neues Kabinett

    Dakar (ADN). Der neuernannte senegalesische Ministerpräsident Habib Thiam hat am Wochenende eine neue Regierung gebildet. Ihr gehören überwiegend Mitglieder des bisherigen Kabinetts an. Zum Jahreswechsel hätte Leopold Senghor nach 20jähriger Amtszeit seinen Rücktritt als Staatspräsident erklärt. Der bisherige Ministerpräsident Abdou Dioutf wurde neues Staatsoberhaupt und zugleich Nachfolger Senghors als Generalsekretär der Sozialistischen Partei Senegals ...

  • USA: Kaum Schwarze in öffentlichen Wahlämtern

    Washington (ADN). Von 490 200 öffentlichen Wahlämtern auf gesamtstaatlichen und örtlichen Machtebenen der USA werden lediglich 5000— etwa ein Prozent — j von afroamerikanischen Bürgern ausgeübt. Nach Angaben des USA-Instituts für politische Studien gibt es in den Bundesstaaten Idaho, Montana, North und South Dakota, Utah und Vermont keine Afroamerikaner in derartigen Positionen, obwohl 11,8 Prozent der USA-Bürger dieser Bevölkerungsgruppe angehören ...

  • Was sonst noch passierte

    Als Gedächtniskünstler besonderer Art betätigte sich der 22- jährige Brite Kevin Kelly. Er fingierte Unfälle und spielte beim Eintreffen der Polizei den „Gedächtnislosen", was dem Mann ohne festen- Wohnsitz zwölfmal Krankenhausbett und -Verpflegung sicherte. Jetzt kam ihm das Klinikpersonal beim 13. „Gedächtnisverlust" auf die Schliche ...

  • Radioteleskop für das Ussuri-Observatorium

    Moskau (ADN). Ein neues Radioteleskop zur' 'Beobachtung der Radiowellen, die von der Son- Inenkorona ausgehen, ist im Ussuri-Observatorium im sowjetischen Fernen Osten fertiggestellt worden. Das Teleskop, das. Radiowellen mit einer Länge von 1,4 Metern empfangen kann, ist das dritte seiner Art im östlichsten Observatorium der UdSSR ...

  • Führender Vertreter der PLO in Beirut ermordet

    Beirut (ADN-Korr.). Das führende Mitglied der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) Mohammed Ali Abu Al- Ala ist in der Silvesternacht in Beirut ermordet worden, wurde am Wochenende bekannt. Die Nachrichtenagentur WAFA macht den israelischen Geheimdienst für das Verbrechen verantwortlich.

  • Staatsunternehmen in Spanien will entlassen

    Madrid (ADN). Etwa 100 *-■• beiter und Angestellte der spanischen staatlichen Eisenbahngesellschaft „Renfe" werden Anfang dieses Jahres nach Mitteilung der Unternehmensleitung entlassen. Offiziellen Angaben zufolge siiju gegenwärtig mehr als 1,5 Millionen Arbeitslose in Spanien registriert.

Seite 6
  • Der Sport Meldet

    Kreissparkasse Ilmenau, 6300 Ilmenau, Karl-Marx-Platz 11 Wir bieten ab 1981 Urlaubsplätze in einem ehemaligen Bauernhaus mit drei Schlafzimmern (insgesamt 7 Betten), einem Aufenthaltsraum, Küche und Bad. Das Objekt liegt in Schönberg (Vogtland) in der Nähe des Grenzüberganges zur ÖSSR. Wir suchen ein ähnliches Objekt bzw ...

  • Ökonomisches Lexikon

    Mit seinen 15000 Begriffen ist das Ökonomische Lexikon nicht nur für die Spezialisten der Ökonomie ein wertvolles Nachschlagewerk, sondern auch für Ingenieure, Pädagogen, Juristen, Journalisten und für alle, die sich für wirtschaftliche Probleme interessieren. Berücksichtigt sind die Politische Ökonomie aller Produktionsweisen einschließlich der ökonomischen Lehrmeinungen sowie alle ökonomischen Querschnittsdisziplinen ...

  • Urlaubsplätze

    für 4 bis 5 Personen in einem gut eingerichteten Bungalow an der Zeulenrodaer Talsperre. Wohn- und Schlafzimmer, Kochnische sowie fließend Warm- und Kaltwasser sind vorhanden. Strandbad, Kegelbahn, Kinohalle und eine Gaststätte befinden sich in der Nähe. Es bestehen ideale Angelmöglichkeiten, ein Boot ist vorhanden ...

  • Wissen griffbereit

    Chrestomathie Politische Ökonomie

    Von Wilhelm Reichert, Klaus Mueller-Bülow und Fritz Langner 2 Bände, 960 Seiten, Leinen, 40,00 M Bestellangaben: 675 3219/Chrestomathie PÖ Die Chrestomathie gibt Auskunft über die zur Politischen Ökonomie des Sozialismus und des Kapitalismus gehörenden vielfältigen Fragen. Dem Suchenden werden zusammenhängend ...

  • Urlaubsplätze

    in zwei Bungalows für je 2 Erwachsene und 3 Kinder in Stahlbrode am Greifswalder Bodden. Zur Selbstverpflegung sind Kochmöglichkeiten in den Bungalows vorhanden. Wir suchen im Tausch gleichwertige Plätze in einem Bungalow ihn Raum Potsdam. Zuschriften an: VEB Autobahnbaukombinat Betrieb Nord Abteilung ...

  • Kinderferienlager mit etwa 100 Betten

    und Vollverpflegung am Schneckenstein (Vogtland) in waldreicher und landschaftlich sehr schöner Gegend. Die Betten, der Speiseraum und Sanitärteil befinden sich in einem massiven Gebäudekomplex. Spielplatz und Bademöglichkeit sind vorhanden. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Ferienlager im Raum Berlin, in Mecklenburg oder im Bezirk Rostock ...

  • Urlaubsplätze

    in einem gut eingerichteten Bungalow vom Typ Ziegelroda auf dem Internationalen Campingplatz Großbreitenbach (Thüringen). Heizung, Warmwasser und Innentoilette sind vorhanden. Der Bungalow kann auch in den Wintermonaten genutzt werden. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Objekt im Raum Berlin oder an der Potsdamer Seenplatte ...

  • Kinderferienlager

    mit einer Kapazität von maximal 120 Plätzen. Wir suchen im Tausch ein Kinderferienlager für 2 Durchgänge mit einer Kapazität von je 60 Plätzen. Weiterhin benötigen wir einen Standplatz für zwei Wohnwagen, möglichst an der Ostsee. VEB Technische Gebäudeausrüstung 7570 Forst (Lausitz), Rudolf-Breitscheid-Straße ...

  • Kinderferienlager für etwa 20 Kinder

    und bieten von Mai bis September 1981 Ferienplätze für 5 Personen in einem gut eingerichteten massiven Bungalow an der Ostsee. Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer, Küche, eine Duschkabine, Innentoilette und Terrasse sind vorhanden. VEB (K) Straßenbau Neukloster 2405 Neukloster, Reinstorfer Straße 2

  • Urlaubsplätze

    (2-, 3- und 4-Bett-Zimmer) in gut eingerichteten Bungalows im landschaftlich reizvollen Mühltai bei Bad Klosterlausnitz (Thüringen). Auf Wunsch können die Urlauber voll verpflegt werden. Wir suchen gleichwertige Plätze in wasserreicher Gegend. Deutsche Post, Hauptpostamt, 6500 Gera

  • Josef Eistner

    hilfreich zur Seite standen und in Wort und Schrift ihr' Beileid bekundeten, möchten wir auf diesem Wege herzlich danken. Unser besonderer Dank gilt den Genossen und Kollegen des Ministeriums für Außenhandel und der Auslandsvertretung der DDR in Belgrad. Ulli Eistner und Kinder

  • Urlaubsplätze

    für 4 bis 5 Personen in einem gut eingerichteten Bungalow an der Talsperre Pohl im Vogtland. Wir suchen ein gleichwertiges Objekt in Thüringen, im Harz oder an der Mecklenburgischen Seenplatte. Zuschriften an: PGH „Einheit", 9620 Werdau, Neugasse 3

  • Urlaubsplätze

    in einem gut eingerichteten Bungalow im Harz. Wohn-, Schlaf- und Kinderzimmer sowie Wasch- und Toilettenraum sind vorhanden. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Objekt, möglichst an der Ostsee oder Mecklenburgischen Seenplatte. Zuschriften an:

  • Urlaubsplätze —■

    für 4 Personen in einem gut eingerichteten Bungalow am Stausee Quitzdorf (Oberlausitz) und suchen ein gleichwertiges Objekt im Raum Thüringen oder im Erzgebirge. LPG Pflanzenproduktion „Am Stausee" 8921 Nieder Seifersdorf, Ortsteil Baarsdorf

  • Urlaubsplätze

    für 4 Personen in einemsgut ausgestatteten Bungalow in verkehrsgünstiger Lage im Kreis Naumburg. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Objekt an der Ostsee. Zuschriften an: Rat der Stadt, BGL, 4804 Eckartsberga

  • Urlaubsplätze

    für 4 Personen in einem Bungalow in Stiege (Harz) und suchen im Tausch ein gleichwertiges Objekt an der Ostseeküste. VEB Feinkostfabrik, 5060 Erfurt, Stotterheimer Straße 1-3, Telefon: 41183

Seite 7
  • Weltbestzeiten auf

    Drei DDR-Erfolge durch Ines Diers und Caren Metschuck

    Eine Fülle hervorragender Zeiten wurde am Wochenende beim internationalen Schwimm-Meeting im 25-m-Becken von Gainsville/ Florida (USA) registriert. In den 18 Einzeldisziplinen der ersten beiden Tage der dreitägigen Veranstaltung gab es nicht weniger als neun neue Weltbestzeiten für Kurzbahnen - (offizielle Weltrekorde werden nur für 50-m- Bahnen geführt) ...

  • Wie Hubert Neuper zur Stange/wirt-C/ockekam

    Der imponierende Aufstieg der österreichischen Springer

    Als Hubert Neuper am Sonntagabend das Skistadion am Bergisel verließ, hatte er außer dem Pokal für den Zweiten des Tages eine bei jedem Schritt lärmende Kuhglocke im Arm, über die er sich mehr zu* freuen schien als über den Pokal. Die Glocke hatte der Stangelwirt aus Going bei St. Johann für den besten Österreicher gestiftet ...

  • Christa Rothenburger mit drei Streckenerfolgen

    Beginn der Dreibahnentournee im Eisschnellauf in Inzell

    Die Dresdnerin Christa Rothenburger gewann am Wochenende die erste Etappe der internationalen) Direiibataientaurnee im Eis^ schneilauf. In Inzell (BRD) siegte sie dm Sprinter-Vierkampf mit 171,315 Punkten vor 1 Tatjana Tarassowa (UdSSR/172,275), Monika Holzner (BRD/174,405) und der Karl-Marx-Städiterän Petra Richter (175,130) ...

  • Ein Springen mit Marathondistanz

    In den Annalen der Vierschanzentournee wird nicht mit Akribie Buch geführt, wie lange die einzelnen Sprungläufe gedauert haben, aber dieses dritte Springen des 29. Jahrgangs dürfte in jedem Fall zu den Marathondistanzen zählen. Um 10.45 Uhr wurde die Jury zum erstenmal zur Beratung an den Schanzentisch gerufen und die Springer aufgefordert, sich in „trockene Unterstellräume" zu begeben ...

  • Der Finne war nicht zu verdrängen

    mnter diesem Quartett rangierte überraschend Axel Zitzmann, der 96,5 m geschafft und dafür auch vollauf verdiente 52,5 Haltungspunkte von 60 möglichen erhalten hatte. Das trug dazu bei, daß Skiflugweltmeister Armin Kogler (Österreich)', der die gleiche Weite wie der Thüringer gesprungen war, einen ganzen Punkt hinter ihm lag ...

  • Die Faustballfavoriten hatten es diesmal schwer

    Das traditionelle Hallenfaustball-Neujahrsturnier der BSG Lok Dresden war mit 15 Mannschaften (darunter allein 9 Oberligisten) auch diesmal sehr gut besetzt. Nach 49 Turnierbegegnungen über zweimal neun Minuten an den zwei Spieltagen gewann bei den Herren die ISß JJirschfelde mit dem vor wenigen Wochen ...

  • Zitzmann fiel noch auf Platz 11 zurück

    Hinter den beiden änderte sich die Reihenfolge allerdings noch beträchtlich. Der zweite Finne, Kari Heinonen, fiel vom dritten auf den siebenten Rang zurück, Axel Zitzmann sogar vom fünften auf den elften, und der Norweger Johan Saetre mußte den sechsten Rang gegen den achten eintauschen. Dafür stieß Kogler vom achten auf den dritten vor, der Norweger Roger Ruud vom siebenten auf den fünften, während Pentti Kokkonen seinen vierten Platz mit Erfolg verteidigte ...

  • Traktor Schwerin erneut Meister der Volleyball-Frauen

    Ungeschlagen beendete Titelverteidiger SC Traktor Schwerin am Sonntag in Berlin auch die dritte Runde zur DDR-Meisterschaft im Volleyball der Frauen und sicherte sich damit vorzeitig erneut den DDR-Meistertitel. Die Schwerinerinnen haben vier Punkte Vorsprung und sind nicht mehr einzuholen, obwohl noch drei Spiele in der letzten Runde ausstehen ...

  • M*tl*en

    Mit zwölf Prüfungen eröffneten die Karlshorster Traber am Sonntag die neue Saison. Im Hauptereignis gewann Edinsor mit Horst Anders überraschend den Neujahrspreis über 1800 m vor den favorisierten Armirio und Jandros. Handball-Weltmeister der Studenten wurde am Sonntag in Paris Rumänien durch einen 20:16 (11:10)- Endspielsieg gegen Frankreich ...

  • Bob-Fahrer absolvierten ihr letztes Training

    Auf der Olympiabahn von Igls, auf der am heutigen Monfag und Dienstag die Europameisterschaften im Zweierbob stattfindet, absolvierten die Teilnehmer die letzten Trainingsläufe. Ebenso wie die drei DDR-Besatzungen Bernhard Germeshausen/Hans- Jürgen Gerhardt, Horst Schönau/ Andreas Kirchner und Bernhard Lehmann/Eberhard Weise überzeugten beim Training auch Titelverteidiger Hans Hiltebrand (Schweiz) mit seinem Bremser Walter Rahm ...

  • Schweden im Eishockey Junioren-Weltmeister

    Durch einen 3:2 (2:1, 1:1, 0:0)- Sieg über Titelverteidiger UdSSR errangen Schwedens Eishockey- Junioren am Freitagabend in Augsburg (BRD) den Weltmeistertitel. Silber ging an den finnischen Nachwuchs, der sich zum Abschluß von der CSSR in Landsberg 6:6 (2:2, 2:1, 2:3) trennte. Die Bronzemedaillen holte sich die sowjetische Mannschaft vor dem punktgleichen QSSR-Team ...

  • Schanzensp/itter

    PLAZIERUNGEN. Nur drei Springer schafften es bisher, dreimal unter die ersten zehn zu kommen: Neuper (1„ 4., 2.), Puikkonen (2., 10,, 1.) und Kogler (4., 3., 3.). SONDERREGEL. Alexe] Borowitm (UdSSR) profitierte von der Sonderbestimmung, daß ein gestürzter Springer den zweiten Durchgang bestreiten darf, wenn er mindestens 90 Prozent der größten Weite des Durchgangs erzielt ...

  • Petrussewa mit zwei Weltrekorden

    Mehrkampf nun bei 171,149 Punkten

    Mit fcwei Weltrekorden wurde die 25jährige Olympiasiegerin Natalja Petrussewa UdSSR- Eisschnellaufmeisterin im Mehrkampf. Auf der Hochgebirgsbahn in Medeo bei Alma-Ata unterbot sie mit 2:06,01 min über 1500 m den alten Weltrekord ihrer Landsmännin Chalida Worobjowa um 1,17 s, und im Gesamtergebnis des Mehrkampfes kam sie auf 171,149 Punkte, womit sie ihre eigene bisherige Rekordpunktzahl £173,434) deutlich verbesserte ...

  • Winkler nicht unter die ersten zehn plazieren konnte.

    Ergebnisse: 1. Etelälahti (Finnland) 225,0 (84/85), 2. Schwarz (BRD) 217,1 (82/83), 3. Karjalainen (Finnland 212,2 (81/82,5), 4. Weinbuch (BRD) 210,3 (80/81), 5. Lynch (USA) 208,9 (84/78), 6. Dotzauer 208,3 (79/83), 7. Schmieder (beide DDR) 207,3 (81/80) ..., 12. Winkler (DDR) 199,9 (78/78). Junioren: 1 ...

  • Resultate

    Tar es Wertung: 1. Puikkonen (Finnland) 235,6 (101/89,5), 2. Neuper 230,7 (98/99), 3. Kogler (beide Österreich) 229,4 (96,5/101), 4. Kokkonen (Finnland) 228,2 (98/99), 5. Ruud (Norwegen) 220,6 (97/96), 6. Tuchscherer (Österreich) 219,6 (95/98), 7. Heinonen (Pinnjand) 217,5 (98,5/93), 8. Saetre (Norwegen) 216,8 (97/94), 9 ...

  • Dotzauer ist vorerst Sechster

    Finnische Führung bei Nordischer Kombination in Schonach

    Der Finne Jorma Etelälahti übernahm bei internationalen Wettbewerben der Noridisch Kombinierten in Schonach nach dem Sprunglauf die Führung. Er gewann mit der Note 225,0 (84/85 m) vor Hubert Schwarz (BRD/217,1) und seinem Landsmann Jouko Karjalainen (212,2). Bester DDR-Starter war Uwe Dotzauer als Sechster (208,3) ...

  • Nun vierter Finnensieg in Innsbruck durch Puikkonen

    Tournee-Spitzenreiter Hubert Neuper kam diesmal auf zweiten Rang der Tageswertung Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich

    Der 21jährige Platzwart des Skistadions im finnischen Latoti Jari Puikkonen erkämpfte am Sonntag auf der Innsbrucker Bergisel-Schanze den vienten finnischen Erfolg seit dem Uanuar 1961, als Juhani Kaerkdnen Helmut Recknagel hier um 0,9 Punkte bezwungen und den ersten finnischen Erfolg errungen hatte ...

Seite 8
  • Dieter Stein hatte bis zum Ende die Übersicht

    Abwechslungsreiche Rennen mit knappen Entscheidungen

    Von unserem Berichterstatter Jörgen Fischer Einmal mehr gelang es dem Berliner Dieter Stein und dem Cottbuser Volker Winkler am Sonnabend auf der Winterbahn, die Gunst der Zuschauer zu erobern. Zum Auftakt der zwölften Abendveranstaltung dieser Saison erwies sich in einem abwechslungsreichen 150-Runden-Punktefahren Dieter Stein als der Mann mit der größten Übersicht ...

  • Siebenter Gästeerfolg durch Granitas Kaunas

    Litauer bezwangen Berliner und blieben ohne Niederlage

    Von unserem Berichterstatter Eckhard G a 11 e y Nicht zum erstenmal mußte beim internationalen Berliner Handball-Neujahrsturnier das letzte Spiel entscheiden: Gastgeber SC Dynamo Berlin gegen Granitas Kaunas. Duplizität der Ereignisse, denn im Vorjahr gab es haargenau die gleiche Situation. Damals hatte Berlin 21:17 gewonnen — nach einem großen Spiel übrigens ...

  • Söhne und Väter beim Hallen-Fußballturnier

    Dresden siegte bei der Talenteschau in Neubrandenburg

    Von unserem Mitarbeiter Siegfried I s e 11 Jeweils eine Stunde nach der Eröffnung mußten die Veranstalter an der Eingangstür das Schild „Ausverkauft" ziehen. Das war am Sonnabend und Sonntag beim 15. Jubiläums-Turnier im Knabenfußball der Altersklasse 10/11 in der Neubrandenburger Stadthalle um den Wanderpokal der Bezirkszeitung „Freie Erde" ...

  • SC Leipzig behauptete sich zum zehnten Male

    4:2-Finalsieg gegen TSC / Beifall für Altrepräsentative

    Von unserem Berichterstatter Gerd L e v Das Rangsdorfer Frauen-Handballturnier hatte Jubiläum. Es wurde zum 25. Male ausgetragen. Neben den ausländischen Gästen von, Ökonomist Minsk und Iskra Partizanske (CSSR), dem letzten Europapokalsieger im Pokalgewinner-Wettbewerb, wurde in der Potsdamer Sporthalle besonders herzlich eine Mannschaft ehemaliger DDR-Nationalspielerinnen begrüßt, die von Inge Schanddng angeführt wurde ...

  • ZSKA Sofia holte erstmals den Pokal

    ZSKA Sofia gewann am Sonntag überraschend das 12. internationale Handballturnier in Frankfurt um den Pokal dess Rates der Stadt. Die stark verbesserte bulgarische Armeemannschaft hatte schon am ersten Spieltag durch ednen 9:8-Erfolg über die mitfavorisiente Vertretung von ZSKA Moskau für einen Paukenschlag gesorgt ...

  • Empor Rostock und Munkas Pecs vorn

    Das 22. internationale Handball-Neujahrsturnier in Rostock endete am Sonntag mit Siegen für5 den gastgebenden SC Empor bei den Frauen und Munkas Pecs bei den Männern. Pecs hatte bereits am ersten Tag mit einem 21:17- Erfolg über den Europapokal- Viertelfinalteilnehmer SC Empor Rostock die Weichen für den Pokalgewinn gestellt ...

  • Sieg für Lok Leipzig nach Siebenmeterschießen

    Mit dem Erfolg des 1. FC Lok Leipzig endete das 6. Hallenfußballturnier für Altrepräsentative in Freiberg. Im Endspiel zwischen den Leipzigern und Stahl Riesa stand es nach der regulären Spielzeit von zweimal siebeneinhalb Minuten 2:2. Im folgenden Sdebenmeterschießen traf von jeweils drei Aktiven lediglich Wilfried ©röbner und stellte damit den Sieg der Leipziger sicher, in deren Reihen mit Wolfram Löwe ein weiterer ehemaliger Nationalspieler stand ...

  • Vorgestellt

    Gediminas Mikulenas

    Am Polytechnischen Institut in Kaunas lernte der 25jährige auch die deutsche Sprache, die er durch mehrere Besuche in der DDR vervollkommnete. Mit 34 Toren war er der zweitbeste Werfer des Turniers. Die meisten seiner Tore erzielte er aus spitzem Winkel von der Linksaußenposition. Jeder Trainer wäre froh, solch einen vielseitigen Handballer zu haben ...

  • Fußball-Notizen

    Durch einen 2:0 <0:0)-Sieg über Italien am Sonnabendabend vor 70 000 Zuschauern im Centenario- Stadion von Montevideo erreichte Gastgeber Uruguay als erste Mannschaft das Finale um die „Mini- WM". In der überaus hart geführten Partie wurden drei Spieler wegen Foulspiels vom Platz gestellt: die Italiener Cabrini (70 ...

  • Handballturniere in Berlin, Potsdam, Rostock und Frank fürt

    Mit einem raffinierten Heber überwindet Romas Dumbliauskas von Granitas Kaunas im „Finale" des Berliner Neujahrsturniers Dynamo-Torhüter Jörg Hermann. Mit 18:17 behaupteten sich die Gäste knapp. — Beim Frauenturnier in Potsdam — hier setzt sich Margrit Johne (TSC Berlin) gegen die Abwehr des Europacupgewinners ...

  • Die bisherigen Sieger

    Bei den 25 Berliner Neujahrsturnieren verteilen sich die Siege folgendermaßen: Berlin 11 Leipzig 7 Moskau 2 Prag 2 Bukarest 1 Göteborg 1 Kaunas 1

Seite
Hohe Tagesleistungen im Rhythmus des 81er Planes verstärkter Kampf für Schritte zur Abrüstung Jari Puikkonen siegte Afghanistan baut entschlossen eine neue Gesellschaft auf Neue Schiffstypen von den Werften unserer Republik Politischer Generalstreik in El Salvador angekündigt FDJ und Jugend Algeriens buuen Zusammenarbeit aus Indik muß Zone des Friedens sein Heute beginnt die Schule wieder Drehrohrofen in Betrieb genommen VDRJ festigt Bund mit Bruderländern Solidaritätsgüter für VR Kampuchea SWAPO würdigt umfassende Hilfe KP Vietnams gibt Dokumente aus Tel Aviv beschoß Orte Südlibanons OAU verurteilt Terror Pretorias Kampfdemonstration 4000 Jahre alt Kur* berichtet Kurzarbeit in BRD Uni-Jubiläum RiesigesVogelsterben Frachter gesunken Züge auf der BAM
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen