18. Nov.

Ausgabe vom 06.01.1981

Seite 1
  • Blick Auf Den Spielplan

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Plaiz 1, Telefon: 58 50 (Sammelnummer). Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark Dienstag, 6. Januar 1981 36. Jahrgang / l B-Ausgabe Einzelpreis 15 Pf w^ Proletarier auerLander, vereinigt euch! ues Deutsch land ■^■k -Y ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIAIISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS Brand in Kloster Athen ...

  • Neue große Arbeitstaten für unseren erfolgreichen Kurs der Hauptaufgabe

    Brief an Erich Honecker mit bedeutsamen Vorhaben / Der Plan soll 1981 um ein Prozent überboten werden / Günter Mittag und Werner Felfe bei Arbeitemteeting in Hettstedt

    Hettitedt (ND). Durch schöpferische Arbeitstaten und die volle ErschlieJlung aller qualitativen Faktoren des Wirtschaftswachstums wollen die über 46 000 Werktätiren in den Schächten, Hütten und Betrieben des Mansfeld Kombinates „Wilhelm Pieck" einen höheren Beitrag zur Stärkung unserer Republik leisten, über ihre anspruchsvollen Planaufgaben des Jahres 1981 hinaus wollen die Mansfelder die Warenproduktion bei ausgewählten Sortimenten mit einem Prozent überbieten und der Volkswirtschaft bis zum X ...

  • Genossenschaftsbauern tragen bei zur weiteren Stärkung unserer Republik

    LPG Bennewitz: Aus dem Futter mehr Milch und Fleisch / LPG Wulfersdorf: 'über den Plan 0,7 Dezitonnen GE erzeugen / Schlachtbetrieb Zwickau: Rohstoffe effektiv veredeln

    Berlin (ND). Auf ihren Vollversammlungen berieten und beschlossen am Montag die Genossenschaftsbauern und Arbeiter der LPG Tierproduktion Bennewitz, Kreis Würzen, der LPG Pflanzenproduktion Wulfersdorf, Kreis Wittstock, sowie die gewerkschaftlichen Vertrauensleute des VEB Schlacht- und Verarbeitungsbetriebes Zwickau ihre neuen Vorhaben im Wettbewerb zum X ...

  • El Salvador: Volksheer im Kampf gegen Junta

    Generalstreik in dieser Woche / Revolutionäre Armee entstanden / Über 10000 Opfer des Regimes allein 1980

    San Salvador (ADN). Mit dem für diese Woche ausgerufenen politischen Generalstreik werde das salvadorianische Volk nachdrücklich seine aktive Unterstützung für den bewaffneten Befreiungskampf seiner patriotischen Kräfte manifestieren. Diese Feststellung traf das Mitglied des Oberkommandos der Nationalen Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN) Joaquin Villalobos in einer in San Salvador verbreiteten Erklärung ...

  • Forschung in Mechanik und Mathematik wird ausgebaut

    Neue Institute an Akademie der Wissenschaften gegründet

    Berlin (ADN). Der Präsident der Akademie der Wissenschaften der DDR, Prof. Dr. Werner Scheler, überreichte am Montag dem Direktor des Instituts für Mathematik, Prof. Dr. Klaus Matthes, und dem Direktor des Instituts für Mechanik, Prof. Dr. Klaus Hennig, ihre Berufungsurkunden. Die neuen Institute gehen aus dem bisherigen Zentralinstitut für Mathematik und Mechanik hervor ...

  • Ruf nach Aktionen für den Frieden

    Appelle aus Stockholm und Paris

    Stockholm (ADN-Korr.). „Gemeinsames und vernünftiges Handeln aller Friedenskräfte ist erforderlich, um den gefährlichen NATO-Plänen wirkungsvoll entgegenzutreten." Das erklärte in Stockholm in einem ADN- Gespräch Rosalinde Ossietzky- Palm, die in Schweden lebende Tochter des Friedensnobelpreisträgers Carl von Ossietzky ...

  • Bespitzelung in der BRD weitet sich immer mehr aus

    Bonn (ADN). Der Überwachungsapparat der BRD-Geheimdienste Verfassungsschutz und Bundesnachrichtendienst (BND) „weitet sich überdimensioniert" aus. Das erklärte der BRD- Schriftsteller Günter Wallraff in einem am Montag veröffentlichten Presseinterview. Nach Ansicht des Schriftstellers leben die BRD- Bürger ,,in einem total überwachten Staat" ...

  • Madagaskar besorgt über die USA-Eingreiftruppe

    Antananarivo (ADN). Madagaskar sei durch die wachsende militärische Präsenz der USA im Indischen Ozean ernstlich besorgt, hat die Generalsekretärin der Partei des Unabhängigkeitskongresses von Madagaskar, Giselle Rabesahala, betont. Besorgnis über die Entsendung von Verbänden der „schnellen Eingreiftruppe" in den Indischen Ozean herrsche auch in Indien, Mocambique, Tansania, den Seychellen und in anderen Anliegerstaaten ...

  • Osterreich: Lawinenopfer Kältewelle in den USA

    Wien (ADN). Fünf Touristen sind am Sonntag im österreichischen Skiort Lech am Arlberg von einer Lawine verschüttet worden. Zwei von ihnen konnten von den Suchmannschaften lebend geborgen werden, für die drei anderen kam jede Hilfe zu spät. Washington (ND). Bis auf minus 40 Grad gingen die Temperaturen im USA-Bundesstaat Minnesota zurück ...

  • Südafrika droht der UNO mit Konfrontation

    Berlin (ADN). Unmittelbar vor der am morgigen Mittwoch unter Schirmherrschaft der UNO beginnenden Genfer Konferenz über die Lösung des Namibia-Problems hat Südafrika seine Verleumdungskampagne gegen die UNO und die namibische Befreiungsbewegung „Südwestafrikanische Volksorganisation" (SWAPO) fortgesetzt ...

  • Arbeitslosenzahl steigt noch an

    Belgien: Einkommenskürzungen

    London (ADN-Korr.). Ein Anhalten der Wirtschaftskrise in Großbritannien hat eine Gruppe führender Ökonomen an der Universität Cambridge für dieses Jahr angekündigt. So wird ein weiterer Anstieg der Arbeitslosenzahl vorausgesagt, die gegenwärtig laut offiziellen Angaben 2,24 Millionen beträgt. Brüssel (ADN-Korr ...

  • Sippenhaft gegen Patrioten in Chile

    Junta kerkerte 18 Frauen ein

    Santiago (ADN). Die Polizei der chilenischen Militärjunta hat am Sonntag in Santiago 18 Frauen politischer Gefangener festgenommen. Sie hatten vor dem Gefängnis der Hauptstadt gegen das Verbot protestiert, ihre eingekerkerten Männer zu besuchen. Acht der Frauen hatten sich an das Gitter des Gefängnisses angekettet ...

  • Kampfdemonstration

    anläßlich des 62. Jahrestages der Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg zur Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde auf. Es spricht: Erich MÜcketlberger, Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees und Vorsitzender der Zentralen Parteikontrollkommission der SED

  • „Ripper" gefaßt?

    London. Die englische Polizei hat am Wochenende einen Mann verhaftet, der unter dem dringenden Verdacht steht, 13 Frauen bestialisch ermordet zu haben. Der mutmaßliche „Yorkshire Ripper", ein 35jähriger Fernfahrer, wurde am Montag unter Anklage gestellt.

  • Tadshikistan: Beben

    Aschchabad. Ein Erdbeben der Stärke vier auf der Richter- Skala ist am Montag im Pamir in Tadshikistan registriert worden. Tokio. Ein mii*tler;es Erdbeben hat in der Nacht zum Montag Teile Mitteljapans sowie eine Inselkette südlich von Tokio erschüttert.

  • Eisbrecher fUr UdSSR

    Helsinki. Die Sowjetunion hat bei der finnischen Wärtsilä-Werftden Bau von sieben Eisbrechern in Auftrag gegeben. Die größte finnische Werft ist dadurch in der Lage, ihre Kapazitäten für längere Zeit voll auszulasten.

  • Erfolge Kampucheas

    Phnom Penh. Seit der Befreiung Kaimpuicheas von der Pol-Pot- Diktatur am 7. Januar 1979 hat sich das Leben im Lande vor allem auch dank der solidarischen Hilfe sozialistischer Staaten mehr und mehr stabilisiert. Seite 5

  • Kur* berichtet

    Dokumente der SEW

    Westberlin. Die Beschlußentwürfe für den VI. Parteitag der SEW sind am Montag in der Westberliner Zeitung „Die Wahrheit" veröffentlicht worden. Der Parteitag findet in der Zeit vom 15. bis 17. Mai statt. Seile 5

  • Brand in Kloster

    Athen. Durch einen Brand ist der Flügel des Klosters Mutlumusiu auf dem Athos-Berg in Griechenland zerstört worden. Der Athos-Berg ist eine autonome Mönchsrepublik, die von keiner Frau betreten werden darf.

Seite 2
  • Von Dampfloks bis zu Ulienthals Gleiter

    Museen in der DDR zeigen umfangreiche Sammlungen über die Entwicklung der Technik und der Produktivkräfte

    Von den 636 Museen in der DDR — sie haben jährlich rund 32 Millionen Besucher — sind 28 technische Museen. Ihre umfangreichen Sammlungen und oft einmaligen Stücke vermitteln Kenntnisse über die Entwicklung der Produktivkräfte und die Rolle der Technik in der Gesellschaft. Mit einer Ausstellungsfläche von 5000 Quadratmetern ist das Verkehrsmuseum in Dresden die bedeutendste Sammlung dieser Art in unserer Republik ...

  • Sprüche und die Realität

    Ein eisiger Hduch wehte um den Jahreswechsel durch den Blätterwald westlicher Staaten. Der Orakelspruch für das Wirtschaftsjahr 1981 fällt im allgemeinen gleich aus: Es verspricht noch schlechter zu werden als das Vorjahr. So spricht die „Washington Post" vom „neuen Ungewissen Beginn", die Londoner „Times" vom „Gefühl der Unsicherheit" ...

  • Genossenschaftsbauern tragen zur Stärkung der DDR bei

    (Fortsetzung von Seite 1)

    zu senken, steht im Mittelpunkt des Wettbewerbes der LPG Wulfersdort, Kreis Wittstock. Das beschlossen am Montag die 249 Genossenschaftsbauern und Arbeiter nach eingehender Aussprache in den Abteilungen und Brigaden. „Mit unseren Zielen wollen wir unseren Arbeiter-und- Bauern-Staat als einen stabilen ...

  • Vertrauensvoll und fruchtbar

    In einem Brief an Erich Honecker berichteten die Genossen der Parteiorganisation des Berliner Schriftstellerverbandes kürzlich über ihre Vorbereitung auf den X. Parteitag der SED. Gewissenhaft wollen sie die Fortschritte in ihrer Arbeit analysieren und prüfen, was weiter zu tun bleibt. Mit dem Blick auf die 80er Jahre schrieben sie: „Größere Anstrengungen sind gefordert, Kenntnis und Leidenschaft ...

  • Schneetreiben, Eisglätte und Matsch

    Verwehungen im Gebirge / Störungen zügig beseitigt

    Berlin (ND). Schneefälle, Eisglätte und Matsch führten in allen Bezirken der DDR am Wochenanfang zu Verkehrsbehinderungen. In den Erzgebirgs- und Vogtlandkreisen des Bezirkes Karl-Marx-Stadt fielen bis zu 15 Zentimeter Neuschnee. Über 250 Räum- und Streufahrzeuge des Straßenwinterdienstes waren auf Autobahnen und Hauptstraßen im Einsatz ...

  • Jahresbilanz 1980: Mehr als

    Liniennetz der INTERFLUG jetzt rund 125 000 Kilometer

    Berlin (ADN). Die INTERFLUG beförderte 1980 mehr als 1,2 Millionen Passagiere. Ihr Liniennetz beträgt jetzt rund 125 000 Kilometer. Angeflogen werden 49 Städte in 36 Ländern auf vier Kontinenten. Der Generaldirektor der DDR-Fluggesellschaft, Generalmajor Dr. Klaus Henkes, verwies in einem Jahresrückblick darauf, daß INTERFLUG darüber hinaus einen umfangreichen Charterflugverkehr nach über 100 Ländern betreibt ...

  • Das Volk Algeriens vergißt niemals die Hilfe der DDR

    UNJA-Generalsekretär vor Presse / Besuch im Pionierpalast

    Berlin (ADN). Die algerische Jugenddelegation unter Leitung des Generalsekretärs der Nationalen Union der Algerischen Jugend (UNJA), Nourredine Djellouli, besuchte am Montagvormittag den Pionierpalast Berlins. Helga Labs, Vorsitzende der Pionierorganisation „Ernst Thälmann", führte die Gäste durch das Haus der Kinder in der Berliner Wuhlhedde, das seit seiner Eröffnung im Oktober 1979 über eine Million junge Gäste begrüßt hatte ...

  • Neue Vortragsreihe der URANIA im Bezirk Halle

    Halle (ADN). Eine neue Reihe von Vorträgen unter dem Thema „Wissenschaft und Technik für den Sozialismus" wird gegenwärtig von den 5200 ÜRANIA-Mitgliedern des Bezirkes Halle vorbereitet. Im Mittelpunkt der Auftaktveranstaltung dieser Reihe werden, am 5. Februar 1981 aktuelle Fragen der Energiewirtschaft stehen ...

  • Telemann-Ehrung in Eisenach

    vielfältige Veranstaltungen

    Eisenach (ADN). Mit einer Reihe repräsentativer Veranstaltungen wollen die kulturellen Einrichtungen der Wartburgstadt Eisenach den Komponisten Georg Philipp Telemann aus Anlaß seines bevorstehenden 300. Geburtstages ehren. Aufschluß über die Pflege des reichen Musikerbes in den zurückliegenden Jahren gibt am 11 ...

  • 5000 Kurgäste an der DDR-Küste eingetroffen

    Rostock (ADN). In den FDGB- Erholungsheimen an der Ostseeküste sind am Montag die ersten 5000 Kurgäste dieses Jahres eingetroffen. Bis Juni sind fünf dreiwöchige Kurzyklen zur vorbeugenden Behandlung oder Genesung vorgesehen, die für Gewerkschaftsmitglieder unentgeltlich sind. Von den jährlich 75 000 Kuren im Bezirk Rostock ward fast jede zweite in den bekannten Badeorten an der Ostsee durchgeführt ...

  • Forschung in Mechanik und Mathematik

    (Fortsetzung von Seite 1)

    und Anlagenbaus sowie des Bauwesens. Das Forschungsprofil dieses Instituts umfaßt die Strömungsmechanik und die Festkörpermechanik. Dabei soll Vorlauf für neue technologische Prinziplösungen geschaffen und an Projekten der Industrie von hoher volkswirtschaftlicher Bedeutung unmittelbar mitgewirkt werden ...

  • Arbeitserfahrungen im Unterricht

    3755 polytechnische Einrichtungen der Betriebe

    In 5200 sozialistischen Betrieben der Industrie und Landwirtschaft erhalten die Schüler der 7. bis 10. sowie der 11. und 12. Klassen der erweiterten Oberschulen polytechnischen Unterricht. 26100 Facharbeiter und Meister vermitteln als nebenamtliche Betreuer in den Produktionsabteilungen der Betriebe und Genossenschaften den Schülern politische und Arbeitserfahrungen ...

  • Rinderspezialisten auf der Schulbank

    Neubrandenburc (ADN). Im

    Bildungszentrum für Industrielle Rinderwktschaft in Dedelow, Kreis Prenzlau, begann am Montag für mehr als 100 Spezialisten aus Rinderanlagen der DDR ein neuer Kursus. Die zentrale Lehrstätte vermittelt in diesem Jahr an Leiter, Meister und Facharbeiter in insgesamt 70 Lehrgängen theoretisches Wissen und praktische Erfahrungen ...

  • Vielseitige Editionen des Aufbau-Verlages

    Berlin (ADN). Rund 70 Titel der Gegenwartsliteratur, darunter 20 Erstauflagen, will der Aufbau- Verlag Berlin und Weimar in diesem Jahr herausbringen. Dies ist in einem Initiativprogramm enthalten, in dem die Verlagsmitarbeiter alle DDR-Verlage und die Betriebe der polygraphischen Industrie zur Weiterführung des sozialistischen Wettbewerbs in Vorbereitung des X ...

  • ABI deckt Reserven für bessereBodennutzungauf

    Frankfurt (Oder) (ADN). In

    über 300 Betrieben der Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtsehaft des Bezirkes Frankfurt (Oder) bestehen gegenwärtig Kommissionen der Arbeiter-und-Bauern-Inspektion (ABI). 1700 ehrenamtliche Kontrolleure überprüften im vergangenen Jahr die effektive Nutzung des Bodens und seine Versorgung mit organischer Substanz ...

  • Tramporfverlagerung half Kraftstoff sparen

    Berlin (ADN). Im Verkehrswesen der DDR sind bisher 29 Betriebe und Dienststellen für energiewirtschaftlich vorbildliche Arbeit ausgezeichnet worden, davon im vergangenen Jahr allein elf. Ihr wichtigstes Anliegen ist nach wie vor, den Energieaufwand beim Gütertransport zu senken. Durch Verlagerung bestimmter Transporte, zum Beispiel Baumaterialien, von der Straße auf die Schiene konnten in der DDR 1980 rund SO 000 Tonnen Dieselkraftstoff eingespart wenden ...

  • Appell zu Ehren von Egon Schultz

    102 Kollektive nach ihm benannt

    Rostock (ADN). An der Egon- Sehultz-Ober&ehule Rostock ehrten vor Beginn des Unterrichts am Montag Mädchen und Jubgen ihren ehemaligen Lehrer Egon Schultz, der 1964 beim Schutz der DDR-Staatsgrenze in Berlin ermordet wurde. Am Sonntag wäre er 38 Jahre alt geworden. Die Schüler schmückten das Grab in seiner Heimatstadt und trafen sich zu einem Appell ...

  • Im Waschmittelwerk sind Im Waschmittelwerk sind Brandfolgen überwunden

    Genthin (ADN). Durch die Initiative und die Einsatzbereitschaft aller Betriebsangehörigen des VEB Waschmittelwerk Genthin ist es gelungen, den durch einen Brand in der vergangenen Woche entstandenen Produktionsausfall in kürzester Zeit aufzuholen. Die Werktätigen halten an ihrem Ziel fest, bis zum X ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Alfred Kobs, Werner Midce, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dieter Brückner, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen ...

  • Intendantenseminar begann in Berlin

    Berlin (ADN). Das VI. Intendantenseminar des Ministeriums für Kultur wurde am Montag in Berlin eröffnet. Zu Beginn der viertägigen Weiterbildungsveranstaltung für die Intendanten der über 80 Theater sowie staatlichen Ensembles der DDR sprach der Minister für Kultur, Hans- Joachim Hoffmann, über kulturpolitische Grundfragen und Aufgaben der Theater in Vorbereitung des X ...

  • Grüße an Hundertjährige

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert Henriette; Bratousoff in Rudisleben, Kreis Amstadt, und Ernestine Kiesel in Neu Boltenhagen, Kreis Greifswald, herzlich zum 100. Geburtstag.

Seite 3
  • Solide Basis für größere Aufgaben

    Mit dem erfolgreichen Abschluß der Parteiiwahlen in unseren Grundorganisationen haben wir dazu in allen Parteikollektiven die Kampf Position bei allen Kommunisten weiter ausgeprägt, den konkreten Beitrag im sozialistischen Wettbewerb beraten und neue* höhere Ziele beschlossen. Die zahlreichen konstruktiven ...

  • Umfangreiche Rationalisierung aus eigener Kraft

    Als Spitzenleistung in der Verfahrensentwicklung werden wir als Jugendobjekt die erste horizontale Stranggußanlage der Messing-Bolzen-Gießerei des Walzwerkes Hettsitedt, die im Mansfeld Kombinat entwickelt und durch den eigenen Rationalisierungsmittelbau realisiert wird, bis 3L März .1981, d. h. einen Monat" vorfristig, fertigstellen und zum Probebetrieb übergeben ...

  • Höchste Ergebnisse vom ersten Tag des Jahres an

    In seiner immer wieder von Hochrufen auf die Partei der Arbeiterklasse unterbrochenett Ansprache ging Günter Mittag auf die Aufgaben dieses Jahres und die 1980 gesammelten Erfahrungen. der Leistungssteigerung ein. ,;Wir haben unter Beweis gestellt, daß wir mit einer großen Initiative der Werktätigen ...

  • Wie gute Arbeiterpolitik zu neuen Initiativen führt

    Rund 3000 Kumpel hatten sich inzwischen in der großen Produktionshalle der Hauptwerkstatt zum Meeting versammelt. Ernst Wied, 1. Sekretär der SED-Kreisleitung, eröffnete die Kundgebung und erteilte als erstem Redner dem Brigadeleiter vom Bernard-Koenen-Schacht Gerhard Sido das Wort. „Wir erkennen sehr gut, daß es in den 80er Jahren um Großes geht, wofür Großes zu vollbringen ist", begann der Bergmann ...

  • FDJ-Vorhaben zur Materialökonomie

    Im Rahmen der Parteitagsinitiative stellen sieh die FDJ-Grundorganisationen des Stammbetriebes im I. Quartal das Ziel, 1,5 Millionen Mark in der FDJ-Aktiön „Materialökonomie" zu erarbeiten. Insgesamt werden 98 000 Arbeitsstunden eingespart, außerdem 300 t Schrott und 5,1 t Altpapier der volkswirtschaftlichen Wiederverwendung zugeführt ...

  • Wir gehen mit berechtigtem Optimismus in die Zukunft

    Unter dem Beifall der Teilnehmer des Meetings rief ©unter Mittag aus: „In der Entwicklung eures Kombinates finden die revolutionären Traditionen der Arbeiterbewegung im Mansfelder Land ihre würdige Fortführung. Ihr habt euch immer mit an die Spitze der Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. und IX. Parteitages der SED gestellt ...

  • „ Würdig setzt ihr heute die revolutionären Traditionen int Mansfelder Land fort"

    Berg- und Hüttenarbeiter bekunden ihre Verbundenheit mit der Politik unserer Partei Herzliche Gespräche vor Ort in der Hettstedter Kupfer-Silber-Hütte „Fritz Beyling"

    Von unseren Berichterstattern Dieter Brückner und Erwin Müller „Wir kämpfen um ein Ehrenbanner des ZK der SED", so stand es auf vielen Spruchbändern, die die Kumpel am Montag zum Meeting mit Günter Mittag und Werner Felfe in die Hettstedter Kupfer-Silber-Hütte mitgebracht hatten. In diesem Vorhaben widerspiegelt sich die Entschlossenheit, die revolutionären Traditionen der Arbeiterbewegung im Roten Mansfeld fortzusetzen ...

  • Unser Ziel im Wettbewerb: Rascher Leistungsanstieg zum Nutzen aller

    • Bis zum Parteitag eine Tagesproduktion zusätzlich • Hohe Steigerungsraten bei allen Kennziffern • Wachsende Verantwortung des Kombinats als Zulieferer und Anwender der Mikroelektronik • Weitere Veredlung der Erzeugnisse durch Wissenschaft und Te

    Lieber Genosse Erich Honecker! Von unserem heutigen Arbeitermeeting im bedeutsamen Jahr des X. Parteitages übermitteln die Kommunisten und alle-Werktätigen aus dem Roten Mansfeld dem ZK der SED und Dir persönlich die herzlichsten Kampfesgrüße. Die weitere Herausarbeitung der strategischen Linie für die Politik unserer Partei auf der 13 ...

  • Flüssiges Kupfer wird hier direkt zu Draht gewalzt

    Bei einem anschließenden Betriebsbesuch führten Günter Mittag und Werner Felfe "mit Kollektiven der neuen Draht-Gieß-Walz- Anlage in der Kupfer-Silber-Hütte „Fritz Beyling" herzliche Gespräche. „An dieser Anlage, die gemeinsam mit sowjetischen Spezialisten entwickelt und gebaut wurde, wird, unter Wegfall herkömmlicher Prozeßstufen flüssiges Kupfer zu Draht gewatet", erklärte Abteilungsleiter Gerd Scheffler ...

  • Produktion steigt ohne mehr Inergie und Rohstoffe

    Über diese hohen Zuwachsraten des Planes 1981 hinaus wollen wir den Produktionsplan 1981 bei ausgewählten Sortimenten mit einem Prozent überbieten und zu Ehren des X. Parteitages unserer Volkswirtschaft — ohne mehr Rohstoffe und Energie in Anspruch zu nehmen — bereits eine Tagesproduktion industrieller ...

Seite 4
  • Das kürzere Streichholz — und eine lebenslange Freundschaft

    Hans Hodenberg: Autobiographisches / Von Daniel Hoffmann-Ostwald

    Mit den Zufällen ist das so eine Sache, besonders in ihrer Relation zur historischen Notwendigkeit. Nun demonstriert Hans Kodenberg, kompetent auch in philosophischen Kategorien, anschaulich und schlüssig, wie der Zufall zumindest ein Menschenleben wenden und fortan bestimmen kann. Drei Soldaten, zu ...

  • Zwischen Jugendstil und „Asso"~Kunst

    Angebot der Dresdner Sammlungen 1981 von Malerei bis zum Kunsthandwerk

    Mit international bedeutenden Kunstentwicklungen und Künstlern aus Vergangenheit und Gegenwart machen die Staatlichen Kunstsammlungen in Dresden in ihrem Ausstellungsprogramm 1981 bekannt. Noch bis Ende April ist die repräsentative Übersicht „Kunst im Aufbruch — Dresden 1918-1933" im Albertinum zu sehen ...

  • Pelle, Ditte und Morten kurz vor ihrer Heimkehr

    Vorbereitungen zur Übergabe des Nexö-Nachlasses

    Gegenwärtig werden in Berlin und Kopenhagen die letzten organisatorischen Vorbereitungen getroffen, um den literarischen Nachlaß Martin Andersen Nexös an Dänemark zu übergeben. Die entsprechende Vereinbarung beider Regierungen war im Juni 1980 vom Minister für Kultur der DDR, Hans-Joachim Hoffmann, und dem Minister für kulturelle Angelegenheiten des Königreiches Dänemark, Frau Lise Oestergaard, in Berlin unterzeichnet worden ...

  • Premiere von „Deidamia" in der Sowjetunion

    Studenten stellten in Kiew Händeis späte Oper vor

    Von Prof. Dr. sc. Walther Siegmund-Schultze Auf kulturellem Gebiet gibt es, wie auch in anderen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens, zwischen den sozialistischen Ländern einen regen Austausch: freundschaftliche Besuche, nicht selten auch gemeinsame Aktionen in der Gestaltung von Programmen und größeren künstlerischen Veranstaltungen ...

  • Traditionen wiederentdeckt und gepflegt

    Aufschwung der Kultur Angolas

    Im freien Angola wird das nationale Kulturerbe bewahrt und zugleich neu entdeckt. Viele alte Traditionen, Bräuche und Tänze wurden vom Kolonialregime unterdrückt oder zum Schaugeschäft deformiert. Zudem war in den Städten der Einfluß der ausländischen Kultur vorherrschend. Deshalb gab die angolanische Schriftstellerunion (UEA) schon im Jahre 1976, wenige Monate nach ihrer Gründung, die Losung aus „Entdecken wir Angola!" ...

  • FDJ-Singeklubs proben für neue Programme

    Vorbereitung auf X. Parteitag

    Volkslieder, Kampflieder der Arbeiterklasse, Liebes- und Scherzlieder werden von den mehr als 3000 Singeklubs der DDR für die neuen Programme zum X. Parteitag der SED geprobt Der Frankfurter Singeklub „Agitprop" wird zum Beispiel eine Liedzeitung mit Folkloregut des Odergebietes aus über drei Jahrhunderten herausgeben ...

  • Künstler aus 14 Ländern gastieren in unserer Republik

    Berlin (ADN). Zu den 35 Künstlern aus 14 Ländern, die im Januar in der DDR gastieren, gehört die tschechoslowakische Pianistin Mirka Pokorna, die auf einer Tournee Werke von Prokofjew, Liszt, Chatschaturjan, Janäcek, Chopin und Mussorgski spielt. Mark Eider aus Großbritannien dirigiert an der Komischen Oper Berlin Richard Strauss' „Till Eulenspiegel", Haydns „Sinfonia Concertante" und Brahms 4 ...

  • Kulturnotizen

    PETÖFI-SERIE. Eine sechsteilige Fernsehserie über das Leben des ungarischen Nationaldichters Sandor Petöfi ist am 1. Januar, dem 158. Geburtstag Petöfis, im ungarischen Fernsehen angelaufen, AUSSTELLUNG. Mehrere hundert Arbeiten des tschechischen Malers Alfons Mucha (1860-1936) zeigt gegenwärtig eine Ausstellung in der Bratislavaer Stadtgalerie ...

  • Gutbesuchte Cottbuser Galerie Kunstsammlung

    Cottbus (ADN). Etwa 35 000 Besucher sahen vergangenes Jahr die insgesamt 14 Ausstellungen in der Cottbuser Galerie Kunstsammlung, die sich auch zum Jahresende großen Zuspruchs erfreute. Die 1977 gegründete Einrichtung erweiterte 1980 ihre Bestände um mehrere hundert Werke, darunter von Otto Dix, Werner Tübke und Willi Sitte ...

  • Mit Brecht-Programm auf Tournee in Italien

    Eon» (ADN-Korr.). Mit einem großen Publikumserfolg begannen Vera Oelschlegel und das Ensemble 66 am Sonntag in L'Aquila, der Hauptstadt der Abruzzen, ein Italien-Gastspiel. Im Konzertsaal des spanischen Kastells der etwa 100 Kilometer von Rom entfernten Stadt bot sie ihr neuestes Brecht-Programm „Lieder aus einem halben Jahrhundert" ...

  • Zustimmung für Leipziger Wagner-Inszenierung

    Leipzig (ADN). Ungeteilte Zustimmung des Publikums fand die Premiere von „Tristan und Isolde" in der Inszenierung von Uwe Wand am Sonntagabend im Leipziger Opernhaus. Als diese Richard-Wagner-Oper vor rund 120 Jahren uraufgeführt wurde, stieß sie sowohl auf Begeisterung als auch auf absolute Verdammung, Der Komponist nimmt darin eines der großen Liebesdramen der Weltliteratur zum Ausgangspunkt ...

  • Liedgut aus dem Nachlaß F. M. Böhmes erworben

    Dresden (ADN). Umfangreiches handschriftliches Material aus dem Nachlaß des deutschen Liederforschers Franz Magnus Böhme (1827-1898) konnte die Sächsische Landesbibliothek in Dresden aus Privatbesitz erwerben. Es enthält unter anderem Aufzeichnungen von schottischen, tschechischen, serbischen, neugriechischen, walachischen und ungarischen Melodien sowie eine große Sammlung von Bildzeugnissen und Quellennachweisen zur Geschichte der Musikinstrumente ...

  • Ausstellungsjahr

    Leipzig (ADN). Mehr als 77 300 Besucher besichtigten im vergangenen Jahr die ständigen und Sonderausstellungen des Leipziger Museums der bildenden Künste. Besonders gefragt waren Ausstellungen zur Porträtkunst in der DDR, mit Beiträgen sowjetischer Künstler zum Thema „Kosmos" sowie Ikonen und zeitgenössische Malerei aus Bulgarien ...

  • Ballett-Uraufführung

    Weimar (ND). Eine Balletturaufführung wird am Deutschen Nationaltheater Weimar für den 13. Januar vorbereitet: „Münchhausen" von Rainer Kirsch (Libretto) und Rainer Kunad (Musik). Die Inszenierung: und Choreographie übernahm Konstanten Russu, die musikalische Leitung Gunter Kahler,! In den Hauptrollen tanzen Roland Gawlik und Ines Dalcha,u von der Deutschen Staatsoper Berlin ...

  • CSSR-Fernsehreihe stellt Orchester vor

    Prae (ADN-Korr.). Zum 85. Gründungs Jubiläum der Tschechischen Philharmonie strahlte das CSSRrtFiernsehen am Sonntag eine Sendung aus,. Daran: berichtet Chefdiirigent Vaclav Naumann, über die tnadiitionisr eiche Vergangenheit des Orchesters. Die 1972 begonnene publikumswirksame Fernsehreihe über, .die Tschechische Philharmonie umfaßt nunmehr 25 Folgen ...

  • Zoltan Olcsai-Kiss in Ungarn verstorben

    Budapest (ADN-Korr.). Der ungarische Bildhauer und Veteran der ungarischen sowie internationalen Arbeiterbewegung, Zoltan Olcsai-Kiss, ist am Sonnabend im Alter von 86 Jahren verstorben. Er kämpfte während der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution in Sibirien in den Reihen der Roten Armee.

Seite 5
  • Afghanistaii bereit zu politischen Gesprächen

    Botschaft Babrak Karmals an Indira Gandhi übergeben Interesse an Lösung der Probleme der Region bekundet

    Delhi (ADjN-Korr.). Die Demokratische Republik Afghanistan hat offiziell ihre Bereitschaft erklärt, mit Pakistan und Iran in Gegenwart eines UNO-Vertreters über eine politische Lösung der Probleme in der Region zu verhandeln. Diese Erklärung ist in einer persönlichen Botschaft des Vorsitzenden des Revolutionsrates und des Ministerrates Afghanistans, Babrak Karmal, an die indische Ministerpräsidentin Indira Gandhi enthalten ...

  • 200 OOO Vögel Opfer der Ölpest

    Umweltkatastrophe in Skagerrak und Kattegat / Tanker als Verursacher in Verdacht

    Kopenhagen (ADN-Korr.). Die bislang folgenschwerste Umweltverschmutzung im Kattegat und Skagerrak hat vermutlich bis zu 200 000 Seevögeln das Leben gekostet. Seit Mitte vergangener Woche sind bereits über 100 000 Möwen, Schwarzenten, Eidergänse und andere Vögel mit ölverklebtem Gefieder an der westschwedischen Küste und im Oslofjord gefunden worden ...

  • Mosaik

    Unter Staatskontrolle

    Caracas. Die venezolanische Regierung hat das größte Alumiiniuimwerk des Landes unter staatliche Kontrolle genommen. Bisher war die Aktienmehrheit in USA-Händen. Weniger Stahlproduktion Tokio. Eine Produktionsdrosselung von acht Prozent Im ersten Quartal dieses Jahres hat der japanische Stahlkonzern „Nippon Steel" angekündigt ...

  • Konferenz in Toronto verurteilt Wettrüsten

    Wissenschaftler wenden sich gegen USA-Globalstrategie

    Toronto (ADN-Korr.). Im Interesse der Menschheit müßte das Wettrüsten eingestellt werden. Das betonten Wissenschaftler der USA und Kanadas auf der am Wochenende in Toronto eröffneten Jahreskonferenz der 1848 gegründeten renommierten „Amerikanischen Vereinigung zur Förderung der Wissenschaften" (AAAS) ...

  • SEW für Frieden und sozialen Fortschritt

    Dokumentenentwürfe zum VI. Parteitag veröffentlicht

    Westberlin (ADN). Die Westberliner Zeitung „Die Wahrheit" hat am Montag in einem Sonderdruck die Beschlußentwürfe für den VI. Parteitag der SEW veröffentlicht, der vom 15. bis 17. Mai stattfindet. Es handelt sich um die Dokumentenentwürfe „Die SEW und die Anforderungen der 80er Jahre — politische Plattform der Partei für die nächste Etappe im Ringen um Frieden, Sicherheit, Demokratie und sozialen Fortschritt" sowie „Grundsätze und Ziele der Sozialistischen Einheitspartei Westberlins" ...

  • BRD-Riistungsgigant erhielt noch Fusion neue Millionen

    Zusätzliche Mittel von Regierung / Entlassungen drohen

    Bonn (ADN). Kurz vor dem Jahreswechsel ist in der BRD die Fusion des BRD-Luftrüstungskonzerns Messerschmitt—Boelkow— Blohm München mit den Vereinigten Flugtechnischen Werken (VFW) Bremen noch juristisch perfekt gemacht worden. Naeh dem Zusammenschluß hat die BRD-Regierung dem Konzern zusätzliche Mittel für die Haushaltsjahre bis 1985 in Höhe von 91 Millionen DM sowie weitere Millionenbeträge zur Finanzierung neuer Projekte bereitgestellt ...

  • Behörden der BRD verharmlosen den neofaschistischen Terror

    Bundesanwaltschaft: Kein Rechtsextremismus erkennbar

    Bonn (ND). Auch nach den jüngsten neofaschistischen Auswüchsen in der BRD, die in dem Doppelmord des Naziterroristen Schubert an Schweizer Grenzbeamten gipfelten, zeigen sich die staatlichen Behörden unbeeindruckt. Die Verharmlosung des Neofaschismus gipfelte, in den Behauptung des Sprechers der Bundesanwaltschaft, Piesker,' in der BRD sei gegenwärtig „keine terroristische Vereinigung" mit „rechtsextremistischer Zielsetzung" erkennbar ...

  • Erfolgreiche Entwicklung in der Volksrepublik Kampuchea

    Bilanz zum Jahrestag der Befreiung von Pol-Pot-Clique

    Phnom Penh (ADN-Korr.). Auf eine erfolgreiche Entwicklung kann die Volksrepublik Kampuchea am zweiten Jahrestag der Befreiung von der Pol-Pot-Clique am 7. Januar zurückblicken. Die in 95 000 Gruppen der gegenseitigen Hilfe zusammengeschlossenen Bauern haben im vergangenen Jahr gemeinsam auf 1,2 Millionen Hektar Reis angepflanzt und 300 000 Hektar mit Trockenkulturen wie Mais, Bataten und Maniok bestellt ...

  • Indira Gandhi würdigt Besuch Leonid Breshnews

    Rede zur Innen- und Außenpolitik

    Delhi (ADN-Korr.). Als international sehr bedeutsam und als Stärkung der Position Indiens unter den nichtpaktgebundenen Ländern hat Ministerpräsidentin Indira Gandhi den kürzlichen Staatsbesuch Leonid Breshnews in Indien bezeichnet. In einem Interview anläßlich des ersten Jahrestages ihrer erneuten Amtsübernahme bekräftigte Indira Gandhi Indiens Auffassung, Probleme durch Verhandlungen und nicht duirich Krieg zu lösen ...

  • Kämpfe zwischen Irak und Iran halten an

    Bagdad (ADN). Die iranischen Truppen haben im Raum Gilan Garb mit Unterstützung von Panzern und Hubschraubern vorgeschobene Stellungen der irakischen Streitkräfte angegriffen, wird in einem Kommunique des militärischen Oberkommandos Iraks am Montag mitgeteilt. Nach einem Gegenangriff irakischer Einheiten sei der Gegner jedoch gezwungen worden, zurückzuweichen ...

  • Rettungsübung vor der Küste der Bretagne

    Paris (ADN-Korr.). Das Abschleppen eines manövrierunfähigen Großtankers ist am Wochenende vor der bretonischen Küste geprobt worden. Nachdem der 250 000-Tonnen-Tanker „Emeraude" mit Wasser gefüllt worden war, simulierte er 40 Meilen — etwa 75 Kilometer — vor der Küste einen Maschinenschaden. Windiböen von über 70 Kilometern je Stunde und! sechs Meter hohe Wellen schufen „katastrophennahe" Bedingungen für das Rettungsmanöver der französischen Marine ...

  • Neue portugiesische Regierung formiert

    Lissabon (ADN-Korr.). Der designierte portugiesische Ministerpräsident, Francisco Pinto Balsemao, Vorsitzender der Sozialdemokratischen Partei, hat am Montag die Zusammensetzung der neuformierten Regierung bekanntgegeben. Die Amtseinsetzung des Kabinetts erfolgt am kommenden Freitag.. Die neue Regierung wird wiederum von den in der „Demokratischen Allianz" (AD) vereinten Rechtsparteien getragen ...

  • verheerende Brände in italienischen Alpen

    Rom (ADN-Kcmr.). Ausgedehnte Waldbrände wüten seit mehr als zehn Tagen in den Tälern des westlichen Alpengebietes Italiens. Monatelange Trockenheit und Schneemangel bis in 3000 Meter Höhe haben im Orco- und im Susatal sowie im Nationalpark „Gran Paradiso" zu einer verheerenden Feuersbrunst geführt. Die Schäden sind bisher unübersehbar ...

  • Miami: Nationalgardisten verstärken die Polizei

    Washington (ADN). 100 Angehörige der Nationalgarde sind am Sonntag in Miami (USA-Bundesstaat Florida) zur Unterstützung der örtlichen Polizei eingetroffen. Die Stadt ist seit Monaten Mittelpunkt heftiger Auseinandersetzungen zwischen Afroamerikanern und der Polizei. Zu den bisher schwersten Unruhen, 'bei denen 18 Menschen getötet und /Hunderte verletzt wurden, war es im Mai vergangenen Jahres gekommen ...

  • Intersputnik erweiterte Umfang der Sendungen

    Moskau (ADN-Korr.). 40 Prozenit der Initerväsions-iFeroisehprogramme werden heute über Nachrichtensatelliten ausgetauscht. Zu diesem. Zweck war vor zehn Jahren von neun sozialistischen Ländern, darunter der DDR, die Organisation Intersputnik gegründet worden. Der Umfang dieser internationalen SateUitensejndiumigien beträgt täglich vier bis acht Stunden ...

  • 4.788 Millionen Finnen Mafia-Morde in Neapel

    Helsinki. Ende Dezember wurden in Finnland 4,788" Millionen Menschen gezählt. Innerhalb des vergangenen Jahres hat sich die Einwohnerzahl um 16 500 Personen erhöht. Neapel. Acht Morde, bei denen zumeist die Mafia ihne Hände im Spiel hatte, wunden in den ersten Tagen des neuen Jahres in Neapel verübt ...

  • Presseorgane Simbabwes wurden nationalisiert

    Daressalam (ADN-Korr.). Die Regierung Simbabwes hat am Wochenende die Kontrolle über die fünf bisher von Südafrika mitfinanzierten .und von Angehörigen der "weißen, Minderheit herausgegebenen großen Zeitungen des Landes übernommen. Ein von ihr geschaffenes Kartell für die Massenmedien kaufte als staatliche Einrichtung des unabhängigen Simbabwe den Anteil der südafrikanischen Argus- Gruppe an den Zeitungen „Herald", „Sunday Mail" und weiteren drei Blättern auf ...

  • Berufsverbote in der BRD sofort auf heben!

    Düsseldorf (ADN). Die sofortige Aufhebung der verfassungswidrigen Berufsverbote in der BRD hat der stellvertretende Bundesvorsitzende der Jungdemokraten Georg Hundt gefordert. Hundt, der auch Mitglied im Arbeitsausschuß der Bürgerinitiativen gegen Berufsverbote ist, verweist nachdrücklich darauf, daß sich die Berufsverbotspraxis 'im vergangenen Jahr weiter verschärft habe ...

  • NPD-Mitglieder wurden der Brandstiftung überführt

    Bonn (ADN). Mitglieder der neonazistischen NPD sind vom Landgericht Detmold (BRD-Land Nordrhein-Westfalen) der versuchten schweren Brandstiftung überfuhrt worden. Die Neonazis hatten im September das Dach eines Hauses in der Nähe von Bier lefeld in Brand gesetzt. Die Brandstiftung richtete sich gegen Hausbewohner, die an einer antifaschistischen Demonstration teilgenommen hatten ...

  • Laos: Maßnahmen zum Fünfjahrplan beraten

    Vientiane (ADN). Der Ministerrat der VDR Laos hat auf seiner jüngsten Tagung Maßnahmen 'zur Erfüllung des ersten Fünfjahrplans des Landes beschlossen, der zu Jahresbeginn in Kraft trat. Es ist vorgesehen, das Nationaleinkommen in den nächsten fünf Jahren um 38 bis 40 Prozent und die Reisproduktion um 20 Prozent zu steigern ...

  • Jugend in Norwegen gegen Raketenbeschluß

    Oslo (ADN). Gegen die Stationierung neuer amerikanischer Raketenkernwaffen in Westeuropa sowie gegen die Errichtung amerikanischer Waffendepots auf norwegischem Territorium hat sich der Zentralvorstand des Kommunistischen Jugendverbandes Norwegens gewandt. In einer in Oslo veröffentlichten Erklärung werden diese beabsichtigten Maßnahmen als „eine ernste Bedrohung der Sicherheit Norwegens" verurteilt ...

  • Siedlungspläne Israels

    Damaskus (ADN-Korr,). Die israelische Regierung hat neue Pläne für die Ansiedlung israelischer Bürger in Jerusalem ausgearbeitet. So sind der Bau einer Siedlung in der Nähe Jerusalems und der von etwa 10 000 Wohnungen, von Industrieanlagen und Hotels in der besetzten Stadt vorgesehen. In den kommenden' zehn Jahren sollen jährlich 10 000 israelische Bürger im Gebiet von Jerusalem angesiedelt werden ...

  • „Khmer Serei" traten zur Volksmacht über

    Phnom Penh (ADN-Korr.). Rund 400 Angehörige der bewaffneten Kräfte der reaktionären Organisation „Khmer Serei" („Freie Khmer") sind Ende Dezember von ihrem Lager auf thailändischem Gebiet mit ihren Waffen nach Kampuchea zurückgekehrt, meldete SPK. Mehr als 4000 Zivilpersonen, die von den reaktionären Kräften in diesem Lager festgehalten worden waren, kehrten ebenfalls zurück ...

  • Aktionen zur Befreiung Kims werden verstärkt

    Tokio (ADN-Korr.). Organisationen und Persönlichkeiten Japans, die in der Solidaritätsbewegung für den zum Tode verurteilten Oppositionspolitiker Kim Dae Dschung und alle anderen politischen Gefangenen Südkoreas zusammengeschlossen sind, haben in Erklärungen angekündigt, daß sie ihre Aktionen weiter verstärken werden ...

  • Was sonst noch passierte

    Der Vorstand der japanischen Dai-Ichi Kangyo Bank fürchtet die Ziehung einer von ihm veranstalteten Lotterie mehr als einen Bankraub. Unter den 196 Millionen Losscheinen, die in den vergangenen Wochen gekauft wurden, befinden sich 45 mit der gleichen Nummer, weil das Zählwerk einer Druckmaschine versagte ...

  • Oberster NATO-Chef für neue chemische Waffen

    London (ADN). Für die Produktion neuer chemischer Waffensysteme und1 ihre Stationierung in Westeuropa hat sieh der Oberste NATO-Befehlshaber Europa, USA-General Rogers, ausgesprochen. In einem Interview der USA-Zeitschrift „Reader's Digest" führte er als Vorwand für seine Forderung erneut eine angebliche „Bedrohung aus dem Osten" an ...

  • Westberliner Gericht sprach Neonazi frei

    Westberlin (ADN). Ein Westberliner Schöffengericht hat am Montag den früheren „Sauführer" der neonazistischen „Wikäng- Jugend", Jürgen Ollmann, freigesprochen. Ollmann war wegen des Besitzes faschistischer Schriften angeklagt, die bei einer Durchsuchung der Räume der „Wiking- Jugend" im Stadtbezirk Kreifeberg gefunden (wurden ...

  • Gespräch zwischen Portillo und Reagan

    Mexiko-Stadt (ADN-Korr.). Der mexikanische Staatspräsident Jose Lopez Portillo und der künftige USA-Präsident Ronald Reagan trafen am Montag in der nordmexikanischen Grenzstadt Ciüdad Juarez zu einem ersten Gespräch zusammen. Die Begegnung findet auf Wunsch von Reagan statt.

  • Überfalle auf die VR Angola

    Schwere materielle Schäden sowie Tote und Verletzte sind die Auswirkungen der ständigen Aggressionsakte der südafrikanischen Rassisten gegen die VR Angola Foto: ZB/Quade

Seite 6
  • CSSR-Jugend steht am Brennpunkt des Auf Baus Mitglieder des SSM bereiten XVI. Parteitag der KPTsch vor

    Von unserem Prager Korrespondenten Walter Köcher Jiri Nyvlt, ein junger Eiauprojektant aus dem Prager Großbetrieb Armabeton, bereitet sich auf seine Aufnahme in die KPTsch vor. Für die zu Ende gehende zweijährige Kandidatenzeit hatte er wichtige Aufträge erhalten. Einer der Bürgen für den jungen Projektanten ist die Leitung des Sozialistischen Jugendverbandes (SSM) ...

  • Ottawa verbittet sich Einmischung

    Auslandsmonopole hinter Störmanövern regionaler Gruppen gegen Kanadisierung

    Von Mariin Kouders Kanadas Premier Pierre Trudeäu hat unlängst dem Parlament in Ottawa Pläne vorgelegt, mit denen seine Regierung eines ihrer Wahlversprechen einlösen will: eine verstärkte „Kanadisierung" der Wirtschaft des Landes. So soll auf dem Energiesektor durch ein etwa 10-Milliarden-Dollar-Budget bis 1990 der bislang fast völlig von multinationalen Konzernen — vor allem US-amerikanischen — beherrschte Erdöl- und Erdgassektor zu 50 Prozent in kanadische Hände überführt werden ...

  • ANC gewinnt «reifer an Masseneinfluß

    Und selbst in der Namibia- Frage läuft die Zeituhr trotz westlicher Schützenhilfe giegen die illegitimen Apartheid-Besatzer. Die für den 7. Januar dn Genf angesetzten Verhandlungen im UNO- Rähmen sind bereits von der OAU warnend als „endgültiger Test" für Pretorias Haltung bezeichnet worden. Bereits ...

  • Israel verstärkt Besatzerregime

    Nach den israelischen Plänen zur Annexion der besetzten arabischen Gebiete fragt unsere Leserin Renate Schaut aus Burg. Nachdem die israelischen Machthaber die erste Phase ihres langfristig angelegten Planes zur Annexion der besetzten arabischen Gebiete — die Einkreisung der von Arabern bewohnten Städte ...

  • Kurs der KDVR auf Nutzung aller Potenzen

    Kim I! Sung formulierte Wirtschaftsziele für 1981

    Korrespondenz aus Pjöngjang An der Spitze der wirtschaftlichen Aufgaben in der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik steht in diesem Jahr die Steigerung der Energieproduktion, die Auslastung aller Kapazitäten, um den wachsenden Elektrizitätsbedarf des Landes zu befriedigen. Langfristiges Züel, vom VI ...

  • 486000 Hektar

    wurden geraubt Landarbeiter des Alentejo und Ribatejo klagen an

    Von Frank Wehner, Lissabon 173 von 550 Betrieben der Agrarreform vernichtet, viele weitere in großen ökonomischen Schwierigkeiten, 486 000 von 1,14 Millionen Hektar enteignetem Großgrundbesitz wieder „reprivatisiert" — diese Bilanz eines Zerstörungsfeldzuges unterbreiteten die Landarbeitergewerkschaften des Alentejo und Ribatejo jüngst auf einer Pressekonferenz in Lissabon ...

  • Zur Person

    Abdou Diouf

    Nach dem Röcktritt von Leopold Sedar Senghor, der 20 Jahre lang Präsident des westafrikanischen Staates Senegal war, hat am 1. Januar gemäß Verfassung der bisherige Ministerpräsident Abdou Diouf das Amt des Staatsoberhauptes übernommen. Abdou Diouf wurde am 7. September 1935 in Louge, einem Marktflecken 250 Kilometer nördlich der heutigen Hauptstadt Dakar, als Sohn eines Postbeamten geboren ...

  • Turmdrehkran für Donaukraftwerk

    Die Kranbauer vom Bukarester Unternehmen „Eneugoreparatii" haben am Rande der SRR- Hauptstadt einen stählernen Recken aufgebaut, der mit seinen 98 Metern praktisch alle Gebäude der rumänischen Metropole überragt: den ersten Turmdrehkran eigener Produktion. Der auf drei Beinen ruhende schlanke Gittermast hat zusammen mit dem riesigen Ausleger ein Eigengewicht von 317 Tonnen ...

  • Volkswiderstand gegen Apartheidregime wachst

    International verfemte Rassisten Südafrikas stehen vor zunehmenden Schwierigkeiten

    Von Lothar K111 m e r Ungeniert pries kürzlich das Düsseldorfer „Handelsblatt" mit einer mehrseitigen Finanzanzeige eine neunprozentige Schuldverschreibung Südafrikas von 120 Millionen DM für die Börsenzulassung an. Übrigens zur gleichen Zeit, in der in der 35. UNO-Vollversammlung 117 Mitglieder die ...

  • Künftig per Metro durch Kalkutta

    Sowjetische Technologie ist wertvolle Hilfe für ein kompliziertes indisches Verkehrsprojekt

    Von unserem Südasien-Korrespondenten Hilmar König Wenn für den Ausländer der Verkehr in jeder Stadt Indiens verwirrend, vielleicht sogar beklemmend erscheinen mag — Kalkutta übersteigt alles. Hier sprechen die ^Landesbewohner selbst vom „Verkehrschaos". Um diese Situation wesentlich zu verbessern, beschlossen die Stadtväter der westbengalischen Metropole — der größten Stadt Indiens — den Bau eines U-Bahn-Netzes ...

  • Strategisches Vorfeld verlorengegangen

    Daß dies trotz aller NATO- Hilfe der Realität widerspricht, weiß niemand besser als Botha selbst: War für sein Regime doch der Sieg der simbabwischen Befreiungsbewegung im Frühjahr 1980 mehr als nur eine verlorene Schlacht. Im Ansatz gescheitert war der Plan, das durch die Befreiung Angolas und Mocambiques verlorene strategische Vorfeld wiederzugewinnen, als die von Südafrika mit 60 Millionen Dollar subventionierte Muzorewa-Marionette in Salisbury von der Bühne verschwand ...

  • Inspiriert von Siegen im Befreiungskampf

    Das-alles spricht beileibe nicht von der Stärke des Apartheid- Regimes. Seine seit Jahrzehnten perfektionierte Maschinerie des Polizei- und Justizterrors, seine seit Monaten^ angepriesenem1 listigen „Reformpläne" haben es nicht vermocht, den Volkswiderstand zu brechen oder zu beirren.. Er hat vielmehr ...

  • Umfassende Fürsorge für das Volk Vietnams

    Der verbesserten medizinischen Betreuung der Bevölkerung gilt die vorrangige Aufmerksamkeit des Staates. Hier werden Röntgenaufnahmen im Hanoier Krankenhaus der vietnamesisch-tschechoslowakischen Freundschaft gemacht. - Kinder der in entlegenen Bergregionen lebenden nationalen Minderheit der Meo werden ...

Seite 7
  • DDR-Bobs bei ,Halbzeit' der EMI an der Spitze

    Schweizer Hans Hiltebrand behauptet den dritten Rang

    Von unserem Berichterstatter Frank C r o n a u Die Kunsteisbahn in Igls vor den Toren Innsbrucks war am Montag Schauplatz für den Auftakt zur ersten nacholympischen ESpbprüfiung, bei der es um die Europameisterschaftsmedaillen geht. Der Schweizer Zweierbob- Olympiasieger Erich Schärer fehlte allerdings, nachdem er vor einigen Tagen in St ...

  • Tournee-„Denkmäler" sind kaum mehr zu gefährden

    Norweger Björn Wirkola führt die ewige Bestenliste an

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Der Finne Kari Ylianttila war am Sonntagabend unzufrieden davongezogen. Der 18. Platz pn der Berg- Isel-Schanze reichte nicht aus, um die Spitze unter den in diesem Jahr an der Vierschanzentournee teilnehmenden Springern in der ewigen Bestenliste dieser Konkurrenz zu verteidigen ...

  • Weitere drei DDR-Siege und acht Weltbestzeiten

    Die Sportler der USA (fünf Siege), der UdSSR (4) und der DDR (3) machten am letzten Tag des internationalen Schwimm- Meetings im 25-m-Becken von Gainsville/Florida (USA) die ersten Plätze unter sich aus. Für die DDR-Sportler, die an den drei Tagen zu insgesamt sechs Siegen kamen, waren in der Nacht zum Montag Jörg Woithe über 50 m Freistil der Herren, Caren Metschiuck über dieselbe Distaaz der Ergebnisse: Damen, 50 ra Freistil: 1 ...

  • Beim Schwarzwald-Pokal Uwe Dotzauer Zweiter

    Beim 15. Schwarzwald-Pokal in der Nordischen Kombination in Schonach (BRD) kam der 21jährige Dynamo-Sportler und Olympiafünfte Uwe Dotzauer durch einen überzeugenden 15-km- Langlaufsieg noch auf den zweiten Rang hinter dem Gesamtsieger Jorma Etelälahti (Finnland), nachdem Dotzauer 24 Stunden vorher im Springen lediglich den sechsten Platz belegt hatte ...

  • Duncan Goodhew: In der Aufregung.

    ND: Könnten Sie das erklären? Duncan Goodhew: Mit Vergnügen. Beim Schwimmen muß man sich zwingen, ständig daran zu denken, schneller zu sein. Man muß hart trainieren und kann darauf hoffen, eines Tages das wieder herauszubekommen, was man investiert hat. Aber aufregend ist das nicht. Bobfahren dagegen bietet schon ganz andere Reize: Winter, Schnee, Eis ...

  • Duncan Goodhew

    Der britische Olympiasieger im 100-m-Brustschwimmen von Moskau, Duncan Goodhew, bestritt in Igls als Bremser des Schlittens Großbritannien III seine erste internationale Meisterschaft als Bobfahrer. Nach dem ersten Tag mußte er sich allerdings mit dem 25. Rang begnügen. ND: Wo sehen Sie den Unterschied ...

  • MoHwen

    Zu Gesprächen über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet von Körperkultur und Sport für 1981/82 hält sich gegenwärtig eine Delegation des Ministeriums Erziehung und Kultur der Republik Indien in der DDR auf. Sie wurde vom DTSB-

Seite 8
  • ingagierte Neuerer sind große Leistungsreserve

    Schwerpunkt der Arbeit ist der komplexe Wohnungsbau

    Von Dieter Bolduan Für dieses Jahr sieht der Volkswirtschaftsplan der Hauptstadt vor, die Bauproduktion im Tiefbaukombinat auf 106,6 Prozent zu erhöhen. Mindestens 60 Prozent der Bauleistungen sind im komplexen Wohnungsbau vorgesehen. Wie diese Aufgaben zu lösen sind, stand Montag nachmittag im Mittelpunkt der Gewerkschaftsaküvtagung des Kombinates, an der Annelis Kimmel, Vorsitzende des Bezirksvorstandes des FDGB, teilnahm ...

  • Aufmarschplan

    für die Kampfdemonstration am Sonntag, dem 11. Januar 1981, anläßlich des 62. Jahrestages der Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg

    Spalierbildung Frankfurter Allee, Gudrunstraße durch die Werktätigen aus den Bereichen folgender Kreisleitungen: Außenhandel: Frankfurter Allee, südliche Straßenseite, begonnen gegenüber der Rathausstraße bis Buchberger Straße. Stellzeit: 8.45 Uhr. Günstige Möglichkeit der Anfahrt: S-Bahn bis Bahnhof ...

  • Wintersportwetterbericht

    HARZ: Schjerke 45 cm, verweht, Ski gut; Friedrichsbrunn 13 cm, Pulver, Ski möglich; Drei Annen- Hohne 20 cm, Pulver, Ski gut; THÜRINGER WALD: Kleiner Inselsberg 25 cm, Pulver, Ski gut; Tambach-Dietharz 12 cm, verweht, Ski möglich; Oberhof 70 cm, Ski sehr gut; Schmücke 90 cm, Pulver, Ski sehr gut; Schmiedefeld ...

  • „Kajüte 17" hat viele Passagiere

    Hinter dem Namen „Kajüte 17" verbirgt sich der Klub der Hausgemeinschaft Koppenstraße 17 mit seinen 35 Plätzen. Vor drei Jahren richteten ihn tüchtige Bewohner selbst ein. 3000 Arbeitsstunden wurden geleistet, um aus einem ungenutzten Kellerraum mit Geschmack und Geschick einen Klubraum zu machen. Gegenstände aus Schiffahrt und Fischerei gaben dem Klub schließlich den Namen ...

  • Die ,zweite Lohntüte' enthalt erneut betrachtliche Mittel

    Gesellschaftliche Fonds von über zwei Milliarden Mark

    Im Haushaltsplan 1981 der Hauptstadt sind zur weiteren Verbesserung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus der Berliner gesellschaftliche Fonds in Höhe von mehr als 2,38 Milliarden Mark ausgewiesen. Das ist gegenüber 1980 eine Steigerung auf 105,1 Prozent. Für eine vierköpfige Familie beispielsweise werden dieses Jahr durchschnittlich 8361 Mark bereitgestellt ...

  • Blick auf den Spielplan

    Deutsche Staatsoper (2 05 40), 18.30-21.30 Uhr: „Margarete"***); Komische Oper (2 29 25 55), keine Vorstellung; Metropol-Theater (2 0717 39), 19 Uhr: „Die Fledermaus**) ; Deutsches Theater (2 8712 25), 19 Uhr: „Maria Stuart"*); Berliner Ensemble (2 82 3160), 19 Uhr: „Bezahlt wird nicht"***); Probebühne 19 ...

  • Humboldt-Universität

    Stellplatz: Proskauer Straße zwischen Frankfurter Allee und Rigaer Straße sowie Rigaer Straße zwischen Bersarinstraße und Proskauer Straße-, Spitze: Proskauer Straße / Frankfurter Allee; Abmarsch : 10.20 Uhr. Günstige Möglichkeit der Anfahrt: U-Bahn bis Bahnhof Frankfurter Tor, S-Bahn bis Bahnhof Storkower Straße, Straßenbahn Linie 3, 4 und 21 Den Abschluß der Kampfdemonstration bilden die Kampfgruppen der Arbeiterklasse ...

  • Neues Deutschland

    Keaasraon una Verlag lpn Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr./ 559 09. - Alleinige Anzeigenverwaltung DEWAG, Anzeigenzentrale Berlin, Postanschrift: 1026 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Sitz: 1020 Berlin, Wallstr ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Am 7. Dezember starb im Alter von 84 Jahren unser Genosse Albert Hildebrandt aus der WPO 8. Er war seit 1919 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse. Genosse Hildebrandt war Träger der Ehrennadel des ZK der SED für über 50jährige treue Parteizugehörigkeit, der Medaille für ausgezeichnete Leistungen und der Ehrennadel der Nationalen Front ...

  • Wie wird das Wetter?

    Wetterentwicklune: Ein Randtief, das gestern noch über dem Seegebiet nordwestlich von Schottland lag, ist mit seinem Tiefausläufer südostwärts gezogen und beeinflußt auch die DDR. So wird es zunächst wolkig, teils heiter sein, im Tagesverlauf nimmt die Bewölkung vor allem in den westlichen Bezirken zu, und nachfolgend ist mit zeitweisem Schneefall zu rechnen ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    7.55 English ior you; 8.25 Der Kapp-Putsch; 9.20 Programmvorschau; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Die Nacht der orangefarbenen Feuer, Spielfilm; 11.30 Der schwarze Kanal; 11.50 Du und Dein Garten; 12.15 Augenzeugen der Geschichte; 13.15 Nachrichten; 14.35 English for you; 15.05 Wir sprechen Russisch; 15 ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    6 aus 49 (1. Ziehung): kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit 154 990 Mark; Fünfer mit je 3502 Mark; Vierer mit je 56 Mark; Dreier mit je 6,50 Mark. 6 aus 49 (2. Ziehung): kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit 142 310 Mark; Fünfer mit je 3327 Mark; Vierer mit je 52 Mark; Dreier mit je 6 Mark. 5 aus 45: Fünfer mit je 49 070 Mark; Vierer mit Zusatzzahl mit je 6840 Mark; Vierer mit je 342 Mark; Dreier mit Zusatzzahl mit je 110 Mark, Dreier mit je 5,50 Mark ...

  • Fernsehen 2:

    7.55 Im Bannkreis; 8.50 Radfahrer im Straßenverkehr; 9.30 Formgebung durch Umformen; 9.55 Kreislauf des Wassers; 10.55 Das Gesetz der stetigen Steigerung der Arbeitsproduktivität ; 13.30 Formgebung durch Umformen; 16.10 Ein Frühling, der sich nicht aufhalten ließ; 16.40 Der Kapp-Putsch; 17.10 Wer kann die Zukunft gestalten? 17 ...

  • Treptow

    Stellplatz: Frankfurter Allee, nördliche Fahrbahn zwischen Samariterstraße und Bersarinstraße sowie südliche Fahrbahn zwischen Niederbarnimstraße und Warschauer Straße. Spitze: Frankfurter Allee/Samariterstraße; Abmarsch: 9.25 Uhr. Günstige Möglichkeit der Anfahrt: S-Bahn bis Bahnhof Warschauer Straße, U-Bahn bis Bahnhof Frankfurter Tor Weißensee Stellplatz: Waldeyer Straße und Pettenkofer Straße; Spitze: Walr deyer Straße/Frankfurter iAslleei; Abmarsch: 9 ...

  • Die kurze Nachricht

    PALAST. Vom 8. bis 12. Januar bleibt der Palast der Republik wegen notwendiger technischer Wartungsarbeiten geschlossen. ARIENABEND. Am kommenden Donnerstag findet um 19.30 Uhr im Otto-Nagel-Haus, Märkisches Ufer 16—18, ein Arienabend statt. Eintrittskarten für 3,60 Mark sind an der Kasse des Otto-Nagel-Hauses erhältlich oder können telefonisch über 2 79 19 73 und 2 79 19 74 täglich ab 10 Uhr bestellt werden ...

  • Mitteilung der Partei

    Anleitung der Kreispropagandistenaktive und Leitpropagandisten zum Thema 6 des Parteilehrjahres der Zirkelkategorien „Grundlagen des Marxismus- Leninismus" Dienstag, dem 6. Januar 1981, von 14.30 bis 17.30 Uhr , „Geschichte der SED - 2. Studienjahr" Mittwoch, dem 7. Januar 1981, von 14.30 bis 17.30 Uhr „Entwickelte sozialistische Gesellschaft" Mittwoch, dem 7 ...

  • „Abfallholz" wird zu Gartenzäunen verarbeitet

    Im Forstwirtschaftsbetrieb Berlin in Fritdrichshagen, Dahlwitzer Straße 4, wird „Abfallholz" zu Gartenzdunen für Kleingärten und zu Stapelhölzern für die Bauindustrie verarbeitet. Stephan Schmidt und Peter Cyriax stellen solche Zäune «für BHG bereit. An der Zweiblattkreissäge, die von Neuerern des Betriebes entwickelt wurde, bearbeitet Thomas Seelisch Unterlagenhölzer Fotos: ND/Zimmermann ...

  • Bauwesen

    Stellplatz: Jessnerstraße; Spitze: Jessnerstraße/Frankf urter Allee; Abmarsch: 9.15 Uhr. Günstige Möglichkeit der Anfahrt: S- und U-Bahn bis Bahnhof Frankfurter Allee Mitte I Stellplatz: Weichselstraße und Sonntagstraße; Spitze: Weichselstraße/Frankfurter Allee; Abmarsch : 9.25 Uhr. Günstige Möglichkeit ...

  • Sturmschäden beseitigt

    Am vergangenen Wochenende mußte die Berliner Feuerwehr 15mal ausrücken, um durch Sturm und Regengüsse entstandene Gefahrenstellen zu beseitigen. Insgesamt verursachte der Sturm zehnmal Schäden an Niederspannungsfreileitungen, die zu kurzen Unterbrechungen in der Stromversorgung führten. Einsatztrupps des VEB Energiekombinat Berlin beseitigten die Störungen kurzfristig ...

  • eine alte Melodie; 21.05 Hörspielpreis 1981: Der Haken; 22.10 Die Welt heute abend. Radio DDR II:

    10.45 Treff - Werkstatt für Amateurtanzmusiker; 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt- Service; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert; 16.00 Die Schule macht Musik — die Musik macht Schule; 17.45 Die Leseprobe: Bertolt Brecht „Die Greisin"; , 18.15 Klaviermusik; 19.00 Stunde der Klassik; 20 ...

  • Mitte II

    Stellplatz: Frankfurter Allee, südliche Fahrbahn zwischen Finowstraße und Kreutzigerstraße und in der Kreutzigerstraße bis Boxhagener Straße; Spitze: Frankfurter Allee/Finowstraße; Abmarsch: 10.10 Uhr. Günstige Möglichkeit der Anfahrt: U-Bahn bis Bahnhof Samariterstraße, Straßenbahn Linie 13 und 21, ...

  • Marschsäule II Friedrichshain

    Stellplatz: Frankfurter Allee, nördliche Fahrbahn zwischen Jacques-Duclos-Straße und Samariterstraße; Spitze: Frankfurter Allee/S-Bahn-Unterführung; Abmarsch: 9 Uhr. Günstige Möglichkeit der Anfahrt: S-Bahn und U-Bahri bis Bahnhof Frankfurter Allee, U-Bahn bis Bahnhof Samariterstraße, Straßenbahn Linie ...

  • Stimm« der DDR:

    9.00 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 13.30 Musikalisches Dessert; 14.15 Unser klingendes Rendezvous; 15.05 Für euch um zwölf; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 Die Notenbude; 20.30 Bündnis mit der Zukunft; 21.15 Musikalische Monatschronik ...

  • Berliner Rundfunk:

    10.00 Volkslieder und -tanze aus der UdSSR; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 13.50 Aus Oper und Konzert; 14.15 WIR - Das Pioniermagazin; 15.00 Duett; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.00 Melodie in Stereo; 20.00 Das Professorenkollegium tagt; 22.45 Sinfonisches Konzert.

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten; 10.10 Musikalische Luftfracht; 11.05 Rendezvous mit Chansons; 12.05 Die Welt heute mittag; 12.15 Sportgeschehen und Musik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche Weisen; 20.05 Spiel mir

  • Pankow

    Stellplatz: Samariterstraße und Dolziger Straße; Spitze: Samariterstraße/Frankfurter Allee; Abmarsch: 10.05 Uhr. Günstige Möglichkeit der Anfahrt: S-Bahn bis Bahnhof Storkower Straße, U-Bahn bis Bahnhof Samariterstraße, Straßenbahn Linie 3, 29 und 30

  • Akademie der Wissenschaften der DDR

    Stellplatz: Niederbarnimstraße zwischen Frankfurter Allee und Boxhagener Straße; Spitze: Niederbarnimstraße/Frankfurter Allee; Abmarsch: 10.15 Uhr. Günstige Möglichkeit der Anfahrt: U-Bahn bis Bahnhof Frankfurter Tor, Straßenbahn Linie 21

  • Prenzlauer Berg

    Stellplatz: Voigtstraße; Spitze: Voigtstraße/Frankfurter Allee; Abmarsch: 9.10 Uhr. Günstige Möglichkeit der Anfahrt-. U-Bahn bis Bahnhof Samariterstraße, Straßenbahn Linie 3, 29 und 30 und S-Bahn bis Bahnhof Stör-« kower Straße

  • Marschsäule I Köpenick

    Stellplatz: Gürtelstraße und Neue Bahnhof Straße; Spitze: Gürtelstraße / Wilhelm-Guddorf-Straße; Abmarsch: 8.55 Uhr. Günstige Möglichkeit der Anfahrt: S-Bahn bis Bahnhof Ostkreuz, Straßenbahn Linie 13 und 21

  • Vormittagsprogramm am Mittwoch Fernsehen 1:

    7.55 English for you; 8.25 Landwirtschaft in der UdSSR; 9.20 Programmvorschau ; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Diagnosen (1), Fernsehserie; 11.00 Sport vom Vorabend; 12.00 Nachrichten; 12.45 English for you.

  • Fernsehen 2:

    7.55 Der Kapp-Putsch; 8.25 Formgebung durch Umformen; 8.50 Kreislauf des Wassers- 10.30 Zu jeder Jahreszeit frische Äpfel? 13.30 Formgebung durch Umformen.

Seite
Blick Auf Den Spielplan Neue große Arbeitstaten für unseren erfolgreichen Kurs der Hauptaufgabe Genossenschaftsbauern tragen bei zur weiteren Stärkung unserer Republik El Salvador: Volksheer im Kampf gegen Junta Forschung in Mechanik und Mathematik wird ausgebaut Ruf nach Aktionen für den Frieden Bespitzelung in der BRD weitet sich immer mehr aus Madagaskar besorgt über die USA-Eingreiftruppe Osterreich: Lawinenopfer Kältewelle in den USA Südafrika droht der UNO mit Konfrontation Arbeitslosenzahl steigt noch an Sippenhaft gegen Patrioten in Chile Kampfdemonstration „Ripper" gefaßt? Tadshikistan: Beben Eisbrecher fUr UdSSR Erfolge Kampucheas Kur* berichtet Brand in Kloster
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen