28. Mai.

Ausgabe vom 15.03.1977

Seite 1
  • FDGB und Akademie der Wissenschaften berieten

    Harry Tisch und Prof. Dr. Hermann Klare sprachen auf einer gemeinsamen Tagung der Präsidien über aktuelle Aufgaben

    Berlin (ND). Fragen der weiteren Beschleunigung des wissenschaftlichtechnischen Fortsehritts standen im Mittelpunkt einer Arbeitsberatung der Präsidien des Bundesvorstandes des FDGB und der Akademie der Wissenschaften der DDR, die am Montag in Berlin stattfand. Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des ...

  • Musterstatuten und Demokratie

    Dem schöpferischen Mitdenken und Handeln der Genossenschaftsbauern war und ist in den LPG jedwede Möglichkeit geböten. Sie verpflichten sich, so heißt es in den Entwürfen der Musterstatuten für LPG Pflanzenproduktion und LPG Tierproduktion, alle Möglichkeiten und Vorzüge der Konzentration und weiteren Spezialisierung zu nutzen, um mehr, besser und billiger zu produzieren und so einen gewichtigen Beitrag zur Erfüllung der Hauptaufgabe zu leisten ...

  • Delegationen begannen mit den Beratungen

    Am Montagvormittag begannen Beratungen zwischen einer Delegation der SED unter Leitung von Hermann Axen und der Delegation Äthiopiens unter Leitung von Major FSsseha Desta. Beide Seiten informierten sich über die Innenund Außenpolitik ihrer Staaten und erörterten die weitere Gestaltung der Beziehungen zwischen der DDR und Äthiopien ...

  • Freundschaftliches Treffen mit Delegation aus Äthiopien

    Horst Sindermarm empfing Major fisseha Desta zu einem herzlichen Meinungsaustausch AntiimperialisHsche Solidarität und gute Beziehungen zwischen den beiden Staaten gewürdigt

    Horst Sindermann informierte den äthiopischen Gast über Erfahrungen und Aufgaben beim Aufbau des Sozialismus und bei der weiteren Gestaltung der entwickelten sozialistischen Gesellschaft in der DDR. Er würdigte die sich entwickelnden freundschaftlichen Beziehungen zwischen beiden Staaten und Völkern und erklärte die Bereitschaft der DDR zu deren weiterem Ausbau auf politischem, wirtschaftlichem und kulturellem Gebiet ...

  • Enges Bündnis UdSSR-Angola

    Moskau (ADN). Das Präsidium des Obersten Sowjets der UdSSR hat am Montag im Moskauer Kreml den am 8. Oktober 1976 in Moskau unterzeichneten Vertrag über Freunidschaft und Zusammenarbeit zwischen der Sowjetunion und der Volksrepublik Angola ratifiziert. Die Sitzung zur Ratifizierung des Vertrages war vom Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Nikolai Podgorny, eröffnet worden ...

  • Wahlerlolg für die Linksunion

    Paris (ADN-Korr.). Ihren bisher bedeutendsten Erfolg errangen die Parteien der Linksunion am Sonntag beim ersten Wahlgang der französischen Gemeindewählen. Sie erhielten nahezu 52 Prozent der Stimmen in den Städten mit mehr als 30 000 Einwohnern und eroberten in 33 dieser Städte, die bisher von der Regierungskoalition verwaltet wurden, die Mehrheit ...

  • Rege Geschäftstätigkeit auch am zweiten Messetag

    Hunderte ausländische Wirtschaftsdelegationen in Leipzig

    Leipzig (ND). Eine rege Handelstätigkeit und ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm am zweiten Messetag gäben Ausstellern und Besuchern, unter ihnen Wirtschaftsexperten aus zahlreichen Ländern, vielfältige Gelegenheit zu Geschäftsabschlüssen, Kontakten und wissenschaftlich-technischem Erfahrungsaustausch ...

  • Mitarbeiter der Charite bezogen ersten Heubaublock

    Berlin (ND). Der erste von insgesamt sechs elfgeschossigen Wohnhäusern, die von Kollektiven des Wohnungsbaukombinates Cottbus beim Neubau und der Rekonstruktion der Berliner Charite errichtet werden, konnte am Montag zwei; Monate vorfristig übergeben werden. Prof. Ehrhardt Gißke, Direktor der Aufbauleitung ...

  • Überfälle des Smith-Regimes auf Mocambique verurteilt

    Maputo (ADN). Die ständigen bewaffneten Überfälle südrhodesischer Söldner auf Gebiete der Volksrepublik Mocambique haben viele Opfer unter der Zivilbevölkerung gefordert. Das geht aus einem Kommunique des Generalstabes der Volksbefreiungskräfte von Mogambique hervor. Danach hat das südrhodesische Rassistenregime in den zurückliegenden zwölf Monaten 143 bewaffnete Aktionen gegen Mocambique verübt ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Elektrifizierung weiterer Strecken Seite 4: DDR-Literatur auf der Leipziger Buchmesse Seite 5: Viertelfinal-Rückspiele in den europäischen Fußballcups Seite 6: Tempo auf Ungarns größtem Bauplatz Seite 7: Internationale Nachrichten und Korrespondenzen

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Der Aggressor unter Anklage

    Seit mehr als drei Wochen befinden sich 230 palästinensische Häftlinge des Gefängnisses von Ashkalon im Hungerstreik. Sie protestieren damit gegen ihre unmenschliche Behandlung, gegen Folterungen und Mord. Ihr Protest richtet sich im Grunde genommen jedoch gegen die Praktiken der israelischen Besatzer in den okkupierten arabischen Gebieten insgesamt ...

  • Begegnungen auf der Frühjahrsmesse

    Das Ehrenzeichen der Leipziger Messe in Gold wurde am Montag im historischen Plenarsaal des Neuen Rathauses an 24 Persönlichkeiten aus 18 Ländern feierlich verliehen. Der Generaldirektor des Leipziger Messeamtes, Friedrich Wonsack, überreichte die Auszeichnung. Zu den Vertretern der Industrie- und Handelswelt, ...

  • Elektriiizierung weiterer Strecken

    Gütertransport mit der Eisenbahn wird schrittweise erhöht / Berufsverkehr ist ein Hauptanliegen

    ANTWORT: Unser Ziel ist es, bis 1980 weitere Voraussetzungen zu schaffen, die Kapazitäten der Eisenbahn schrittweise mit dem wachsenden Transportbedarf der Volkswirtschaft in Übereinstimmung zu bringen. Die Leistungen im Gütertransport sollen so um über 9 Prozent und die Beförderungsleistungen im Personenverkehr um etwa die gleiche Größenordnung steigen ...

  • Erfolgreiche Jugendpolitik stärkt den Sozialismus

    Bezirksparteiaktivtagung in Neubrandenburg mit Egon Krenz

    Neu branden bürg (ND). Über Aufgaben und Erfahrungen bei der Verwirklichung der Jugendpolitik nach dem IX. Parteitag der SED sprach Egon Krenz, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, am Montag in der Bezirksparteischule „Kurt Bürger" Neubrandenburg auf einer Bezirksparteiaktivtagung vor 500 Genossen ...

  • Betriebe der Landwirtschaft mit einem guten Planstart

    Volkskammerausschuß beriet über die Frühjahrsbestellung

    Berlin (ND). Der anteilige Jahresplan bei Fleisch, Milch und Eiern ist in den ersten beiden Monaten 1977 von den Genossenschaftsbauern und Arbeitern der sozialistischen Landwirtschaft erfüllt worden. Mit dieser Feststellung würdigte Heinz Kuhrig, Mitglied des ZK der SED und Minister für Land-, Forstund Nahrungsgüterwirtschaft, vor dem Volkskammerausschuß für Land-, Forstund Nahrungsgüterwirtschaft die Leistungen der Werktätigen im Wettbewerb ...

  • Kunstraub in Potsdam wurde von langer Hand vorbereitet

    Täter sind in der BRD zu dem Verbrechen angestiftet worden

    Wie die Hamburger „Bildzeitung" schreibt, hatte ein 36jähriger Innenarchitekt aus Kassel — nachdem er sich vorher gründlich mit den Räumlichkeiten und dem Standort der Gemälde in der Galerie vertraut gemacht hatte — zwei türkische Karate-Kämpfer in der BRD zu dem Verbrechen angestiftet. Er versprach ihnen eine Dreiteilung der Beute ...

  • Gespräche über Beziehungen zwischen DDR und BRD

    Berlin (ADN). Der Leiter der Ständigen Vertretung der DDR in der BRD, Botschafter Dr. Michael Kohl, führte am 14. März 1977 mit dem Staatsminister im Bundeskanzleramt der BRD, Hans- Jürgen Wischnewski, ein Gespräch, in dem Fragen der Beziehungen zwischen der DDR und der BRD erörtert wurden. Am gleichen Tage fand auf Wunsch des Stellvertreters des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Kurt Nier ein Gespräch mit dem Leiter der Ständigen Vertretung der BRD in der DDR, Günter Gaus, statt ...

  • Interparlamentarische Gruppe beriet Arbeitsrichtlinie

    Berlin (ND). Das Komitee der Interparlamentarischen Gruppe der DDR trat am Montag zu einer Beratung in der Volkskammer zusammen. Es bestätigte nach eingehender Diskussion die Aribeitsrichtlinie für 1977 sowie die Neufassung der Arbeitsordnung der Gruppe und billigte den Bericht "ihres Vorsitzenden, Herbert Fechner, über die Tätigkeit der Interparlamentarischen Gruppe seit Beginn der 7 ...

  • Abordnung der FDJ besuchte Naturfreundejugend der BRD

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Zentralrates der Freien Deutschen Jugend unter Leitung von Christel Zillmann, Sekretär des Zentralrates, weilte auf Einladung der Bundesleitung der Naturfreunde Jugend Deutschlands (NFJD) der BRD vom 10. bis 14. März in der BRD. Sie informierte sich in mehreren Städten über die Arbeit der Naturfreundejugend ...

  • Mehr Urlaubsplätze in der Uckermark

    FDGB-Erholungsheim in Templin erhält ein neues Bettenhaus

    Das neue FDGB-Ferienheim „Salvador Allende" in der Kreisstadt Templin ist das zweitgrößte von den elf Heimen des Bezirkes Neubrandenburg. Hier-erholten sich im vorigen Jahr über 4700 Urlauber und Kurgäste, Am 15. Mai wird zu Ehren des 9. FDGB-Kongresses vorfristig der zweite Flügel (rechts im Bild) seiner Bestimmung übergeben ...

  • Solidarische Hilfe für Angola im Gesundheitswesen

    Luanda (ADN). Solidarische Hilfe bei der medizinischen Betreuung des Volkes von Angola leistet eine Arbeitsgruppe des Gesundheitswesens der DDR. Gemeinsam mit Berufskollegen aus Kuba, Bulgarien und Algerien helfen die Ärzte, Phyisiotherapeu.ten und Orthopädismechanikeoneister aus unserer Republik zugleich beim Aufbau des Gesundheitswesens in der Volksrepublik Angola ...

  • Das aktuelle Interview

    Die Erfahrungen sollen dann auf andere Großstädte und industrielle Ballungsgebiete übertragen werden. In unseren Reichsbahnausbesserungswerken ist ein umfangreiches Rekonstruktionsprogramm angelaufen, um künftig einen höheren Anteil von Neubaugüterwagen selbst zu fertigen. Dazu werden in den RAW Zwickau, ...

  • Delegation der KP Finnlands herzlich willkommen geheißen

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Finnlands ist am Montag zu einem mehrtägigen! Besuch in der DDR eingetroffen. Die Abordnung steht unter Leitung von Annä-Liisa Hyvönen, Mitglied des Politbüros des ZK der KPFi. Die Gäste folgen einer Einladung des Zentralkomitees der SED ...

  • Freundschaftsgesellschaft Peru—DDR tagte in Lima

    Lima (ADN-Korr.). Noch wirkungsvoller als bisher widl die Freundschaftsgesellschaft Peru—DDR der Bevölkerung des Andenlandes den Entwicklungsprozeß des ersten deutschen Arbeiter-und- Bauern-Staates deutlich machen. Das beschlossen die Teilnehmer des 3. Naüonaltreffens der Gesellschaft, das nach zweitägiger Dauer am Sonntag in Lima beendet wurde ...

  • DIHT-Geschäffcführer vor der Presse

    Leipzig (ADN). Der Geschäftsführer des Deutschen Industrie- und Handelstages der BRD, Dr. Giesecke, führte in einem Pressegespräch in Leipzig u. a. aus, daß mehr Chefs ausländischer Großunternehmen als je zuvor in der Messestadt anwesend sind. Auf das Geschäftsklima eingehend, äußerte er die Meinung, daß sich das Einkaufsvolumen der DDR 1977 gegenüber dem Vorjahr weiter vergrößern werde ...

  • Tage der Freundschaft in nordalgerischer Stadt

    Algier (ADN-Korr.). In der nordalgerischen Wilayats-Hauptstadt Tizi- Ouzou sind am Montag „Tage der Freundschaft zwischen der FDJ und der UNJA" eröffnet worden. Zum Programm gehören Diskussionsrunden mit Mitgliedern der in Algerien tätigen FDJ-Freundschaftsbrigaden und Angehörigen der lokalen Organisation des Nationalen Algerischen Jugendverbandes UNJA über die Arbeit der FDJ, eine gemeinsame Kulturveranstaltung und ein Forum mit DDR-Sportlern ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Eivira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Fußball-Notizen

    Neues Deutschland / 15. März 1977 / Seite 3 INNENPOLITIK Der Automatisierungsonlagenbau unserer Republik stellt eine Heizungsregelung für Textilmaschinen vor, die vom VEB Geräteund Reglerwerke Teltow und dem VEB Funkwerk Erfurt gemeinsam geschaffen wurde. Digitale Rechentechnik garantiert dabei hohe Zuverlässigkeiten ...

  • Fruchtbares Bündnis

    „Je besser es gelingt, in die Gesetzmäßigkeiten der Gesellschaft und Natur einzudringen, je besser es gelingt, neu erforschte Gesetzmäßigkeiten für den planmäßigen Aufbau unserer Gesellschaft zu nutzen, desto zielstrebiger und erfolgreicher werden wir auf dem von uns eingeschlagenen Weg vorankommen." ...

  • Reserven aufgedeckt

    Prof. Dr. Gerhard Keil, Leiter des Forschiungsbereiches Chemie der AdW, betonte unter Bezug auf die Ausführungen von Harry Tisch, der sozialistische Wettbewerb sollte an der Akademie problemorientiemt geführt werden. Es gelte, eine bessere Übereinstimmung von langfristiger, stabiler Forschungsund Investitionsplanung zu erreichen ...

  • „Q" ist kein Zufallstreffer

    Sehen wir uns beispielsweise einmal in der Halle 20 um, dem Messedomizil des Werkzeugmaschinenbaus unserer Republik. Hier wartet u. a. die Belegschaft des VEB Wema Zeulenroda mit einem neuen Spitzenerzeugnis auf, dem Stufenumformautomaten PAUST 63/3. Das ist eine Maschine der dritten Generation der Umformtechnik ...

  • Motive großer Initiativen

    Fragt man hier nach den Wegen zum Erfolg, wird auch und vor allem von der stimulierenden Rolle gesprochen, die die Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik im Wettbewerb der Kollektive spielt. Das Wissen und die Erfahrung, daß sich gute Arbeit für jeden auszahlt, hat hier wie tausendfach in der Republik die Initiativen beflügelt ...

  • Anlage lauft Tag und Nacht

    Bisher größter Pelletierbetrieb der DDR produziert in der Börde

    In Westeregeln, einer Bördegemeinde im: Kreis Staßfurt,> wurde kürzlich eine moderne Pelletieranlage, die bisher größte ihrer Art in der Republik, in Betrieb genommen. 30 Werktätige arbeiten in der neuen Produktionsstätte in vier Schichtkollektiven rund um die Uhr. Sie erzeugen wertvolles Futter für 14 Betriebe der Tierproduktion ...

  • Kies und Sand gelangen auf kürzerem Weg zur Baustelle

    Kreistage Lübben und Luckau: Konzentration bringt viele Vorteile

    In enger Gemeinschaftsarbeit werden im Kreis Lübben verstärkt einheimische Baustoffe für Industrie, Landwirtschaft und Wohnungsbau genutzt. Entsprechend einer von den Abgeordneten des Kreistages verabschiedeten Konzeption für die territoriale Rationalisierung wird im Staatlichen Forstwirtschaftsbetrieb Dollgen ^ine Lagerstätte erschlossen, die künftig den ganzen Kreis mit Kies und Sand beliefern wird ...

  • Forschungsauf gaben von gesellschaftlichem Rang

    Die wachsende Rolle der Wissenschaft bei der Verwirklichung der Beschlüsse des IX. Parteitages der SED stand am Montag im Mittelpunkt der Arbeitsberatung der Präsidien des Bundesvorstandes des FDGB und der Akademie der Wissenschaften der DDR. Die gemeinsame Beratung über Fragen der Beschleunigung des wissenschaftlichtechnischen Fortschritts fand im Zeichen der Vorbereitung des 9 ...

  • Der Atem des Wettbewerbs

    Die äußeren Eindrücke trugen nicht. Rund 4200 Industrie- und Außenhandelsbetriebe unserer Republik brachten reichlich 43 000 Erzeugnisse nach Leipzig. Damit bietet sich dem Besucher nicht schlechthin ein interessanter Einblick in Breite und Vielfalt der Industrieproduktion unseres Landes, das bekanntlich einen geachteten Platz unter den ersten zehn führenden Industrienationen der Welt innehält ...

  • „Robotron ZE 1" geht in Serie

    Dresden. Den neuentwickelten Mikrorechner „Robotron ZE 1" wollen die Werktätigen des VEB Robotron-Elektronik Riesä in diesem Jahr in die Serienproduktion überleiten. Er ist erstes Ergebnis zielstrebiger Entwicklungsarbeit der Robotron-Kollektive für eine gesamte Mikroriechnerliniie, die durch ihre breite Erzeugnispalette den steigenden Bedürfnissen der Anwender besser gerecht werden wird ...

  • Zwei Monate Zeitgewinn

    Sehkopau. Die Jugendabteilung Niederdruckpolyäthylen im Kombinat VEB Chemische Werke Buna begann eine Intensivierungsetappe, die zu einer Produktionssteigerung bis 1980 auf 160 Prozent führen soll. Das Vorhaben ist eines der 19 zentralen Jugendobjekte, die entsprechend den Beschlüssen des X. Parlaments an die FDJ übergeben worden sind ...

  • Von Menschen, Messemustern und unserer Wirtschaftspolitik

    DDR-Erzeugnisse widerspiegeln Fleiß und Können Tausender Kollektive / Von Dieter Brückner

    Welches Leipziger Handelshaus auch immer man in diesen Tagen besucht, in welcher Messehalle man sich umsieht — eine Beobachtung ist allerorten zu machen: auf, an oder neben vielen Messemustern aus Betrieben unserer Industrie findet sich ein kleines weißes Schildchen. Es gibt allen kund und zu wissen, daß sich der Aussteller mit diesem Erzeugnis am großen internationalen Wettstreit um das begehrte Leipziger Messegold beteiligt ...

  • Aus dem

    Wirtschaftsleben 4000 Tonnen Stahl zusatzlich

    Riesa. Die Schmelzer an den sechs Siemens-Martin-Öfen im Riesaer Stahlund Walzwerk wurden am Montag für ihre hervorragenden Initiativen im sozialistischen Wettbewerb zum 60. Jahrestag des Roten Oktober als Beste des Monats geehrt. Seit Jahresbeginn haben die Stahlschmelzer des Martinwerkes etwa 4000 Tonnen hochwertigen Stahl zusätzlich für ihre Abnehmer produziert ...

  • MMSSMSPUTTMR

    Eine Auswahl von rund 60 Maschinen zeigt die Werkzeugmaschineniindustrie der DDR in Halle 20. In Italien arbeiten heute WMW-Maschinen u. a. bei FIAT, EGÄM und riv-SKF, in England bei British SteeJ und Ford, in Frankreich bei Renault, Peugeot und Creusot-Loire. Auch das schwedische Unternehmen Volvo installierte 1976 eine Motorblocklinie, die aus DDR- Sondermaschinen besteht ...

  • Flammhemmendes Papier

    Altenburg. Ein neuartiges flammenhemmiendes Asbestpapier für die Bauindustrie, den Elektromaschinen- und Schiffbau sowie für andere Volkswirtschaftszweige ist das Ergebnis intensiver Forschungsarbeit, an der sich gemeinsam Werktätige der Papierfabrik Bernburg/ Calbe und Studenten der Ingenieurschule für Papier- und Verpackungstechnik Altenburg beteiligten ...

Seite 4
  • Auf Unterhaltungskurs zu Wasser und zu Lande

    „Zur See", die jüngste Serie im Fernsehen der DDR

    Neun Abende begleiteten wir die Männer um Kapitän Karsten mit anhaltendem Interesse auf ihren abenteuerlichen Wegen zu Wasser und zu Lande. Obwohl wir wußten, daß auch „Zur See", das bisher umfangreichste Serienvorhaben des DDR-Fernsehens, nicht ewig dauern würde, vermißten wir etwas, als die „Fichte" vergangenen Freitagabend nicht wieder in See stach ...

  • Vielfalt m Thematik und Genres

    DDR-Literatur auf der Leipziger Buchmesse 1977

    Ein erster Gang durch die vier Etagen des Leipziger Messehauses am Markt, schon ein erster registrierender Blick über die Reihen der hier ausgestellten "Titel aus DDR-Verlagen bestätigt auch in diesem Jahr: Die Schriftsteller unserer Republik präsentieren eine bunte Palette neuer Bücher. Ihre Themen sind breit gefächert, die Genres vielfältig ...

  • DDR-Verlage zeigen weltoffenes Angebot

    Internationale Pressekonferenz des Börsenvereins

    233 Journalisten aus 19 Staaten nahmen an der internationalen Pressekonferenz teil, zu der der Börsenverein der Deutschen Buchhändler zu Leipzig am Montag aus Anlaß der Leipziger Buchmesse eingeladen hatte. Auf die zahlreichen Fragen der Pressevertreter antworteten der stellvertretende Minister für Kultur Klaus Höpeke, Leiter von DDR-Verlagen sowie die Schriftsteller Hermann Kant und Benito Wogatzki ...

  • Schicksale im Zeichen historischen Wandels

    Zur Funkreihe „Sowjetische Dramatik heute"

    Auf dem Gebiet der Funkdramatik erfüllt der Rundfunk eine wichtige Doppelfunktion. Einerseits leistet er mit dem Originalhörspiel einen bedeutenden kunstschöpferischen Beitrag, andererseits spielt er eine Mittlerrolle bei der Aneignung und Popularisierung bereits vorliegender Werke. Mit der Ausprägung des internationalistischen Charakters unserer Kunstpolitik und der Festigung der sozialistischen Staatengemeinschaft hat sich der Stellenwert dieser Adaptionen zweifellos erhöht ...

  • Gedenkveranstaltung für Heinrich Greif im Studio Camera

    Aus Anlaß des 70. Geburtstages von Heinrich Greif hatten der Verband der Film- und Fernsehschaffenden (Sektion Theorie und Kritik) und das Staatliehe Filmarchiv der DDR zu einer Gedenkveranstaltung ins Filmtheater „Studio Camera" in Berlin eingeladen. Dabei würdigte Curt Trepte das beispielgebende Wirken des unvergessenen Schauspielers, Dichters und revolutionären Kämpfers, dessen Leben und Kunst von leidenschaftlicher Liebe zur Sache der Arbeiterklasse und zum Lande Lenins geprägt waren ...

  • Reinwaschung der faschistischen Wehrmacht

    Moskau (ADN). Zur Aufführung des Films „Steiner — das Eiserne Kreuz" in Westberlin schreibt die Moskauer „Prawda" am Montag, daß der Regisseur Wolfgang Hartwig „mit seinen Bemühungen, die blutbefleckte hitlerfaschistische Wehrmacht reinzuwaschen und ihre .positive Rolle im Kampf gegen den Kommunismus' zu manifestieren", bei weitem nicht allein stehe ...

  • In Frankfurt klangen die 12. Festtage der Musik erfolgreich aus

    Frankfurt (Oder) (ADN). Mit einem Konzert des Knaben- und Männerchores der Philharmonie Poznan wurden am Wochenende die 12. Festtage der Musik Frankfurt (Oder) in der Konzerthalle der Bezirksstadt beendet. Zwei Wochen lang erlebten Tausende Frankfurter und ihre Gäste in insgesamt 31 Veranstaltungen, die dem 150 ...

  • Kulturnotizen

    SCHALLPLATTENZYKLUS. Dem „Roten Oktober" ist ein Zyklus von Schallplatten gewidmet, mit deren Herausgabe „MELODIA" begonnen hat. Unter anderem stellt sich jede der 15 Unionsrepubliken im 60. Jubiläumsjahr auf je einer Platte vor. GALERIEN. In mehr als 25 „Kleinen Galerien" kann die kunstinteressierte Bevölkerung des Bezirkes Karl-Marx-Stadt anspruchsvolle und vielseitige Veranstaltungen erleben ...

  • In New York hatte der „Kreidekreis" Premiere

    New York (ADN-Korr.). Brechts „Kaukasischer Kreidekreis" hatte am Wochenende in der Regie des DDR-Regisseurs Prof. Fritz Bennewitz in New York Premiere. Ellen Stewart, die Direktorin des gastgebenden „La mama"-Theaters, eine der bekanntesten Bühnen im „Off Off Broadway"- Theaterviertel der Lower East Side von Manhattan, gab vor den Aufführungen ihrer Freude dar^ über Ausdruck, daß das „erste internationale Theaterfestival" in New York mit einer Inszenierung des Weimarer Regisseurs eröffnet wurde ...

  • Satire-Ausstellung vergab Ehrenpreise

    Moskau (ADN-Korr.). Die III. Internationale Satire-Ausstellung, die gegenwärtig in Moskau stattfindet, vergab am Montag insgesamt 28 Gold-, Silber- bzw. Bronzemedaillen für die besten künstlerischen Werke. Mit einer goldenen Medaille wurden jeweils Jewgeni Kashdan (Sowjetunipn), Alfred Beier-Red (DDR) sowie Oliver Harrington (USA) ausgezeichnet ...

  • Neues Kindertheater gab in Bitterfeld sein Debüt

    Bitterfeld ■ (ADN). Mit dem Märchenstück „Die Hosenmaschine" nach dem Hörspiel von Rose Nyland stellte sich am Sonntag erstmals die neue Kinder- und Jugendbühne des Kulturpalastes im Chemiekombinat Bitterfeld seinem jungen Publikum vor. Das Volkskunstensemble, dem Kinder und Jugendliche angehören, hatte sich vor rund einem Jahr zusammengefunden ...

Seite 5
  • Ist Magdeburgs Vorsprung schon eine Meistergarantie?

    Heute Start der Spiele um den Männer-Handballtitel

    Von Eckhard G a 11 e y Nach gut dreimonatiger Pause jener Mannschaften, die nach der ersten Meisterschaftsphase (18 Spiele) auf den Plätzen eins bis fünf lagen, findet ab heutigem Dienstag der Titelkampf im Männerhandball seine Fortsetzung. Internationale Turniere und die B-Weltmeisterschaft führten zu dieser Pause ...

  • Die Schweizer mit der stärksten Elf

    Am heutigen Dienstagvormittag wird der FC Zürich, am Wochenende in der Schweizer Meisterschaft beim FC Wintenthur 1:0- Siieger, mit einer Sondermaschine in Dresden eintreffen. „Wie schon bei unserem Heimspiel werden wir auch diesmal in Dresden mit stärkster Formation antreten können. Taktische Überlegungen lassen allerdings die Möglichkeit von Umbesetzungen offen", meinte Trainer Friedhelm Konietzka am Montagmittag ...

  • DDR-Eishockeyauswahl bezwang Ungarn mit 9:2

    Die Eishockeyauswahl der DDR gewann am Montag bei der B-Weltmeisterschaft in Tokio auch ihr drittes Spiel gegen Ungarn mit 9:2 (3:1, 0:0, 6:1) und ist damit weiterhin ohne Punktverlust. Über 6:0 Punkte vierfügt auch Polen, das zu einem 7:3 (2:1, 4:0, 1:2)-Erfolg über Norwegen kam. Die beiden führenden Mannschaften stehen sich am heutigen Dienstag gegenüber ...

  • Fußball-Notizen

    Bolivien ist nach einem 2:0-Sieg über Venezuela schon jetzt Sieger in der Südamerikagruppe 2 der WM-Qualifikation. Damit steht fest, daß der zweifache Weltmeister Uruguay bei der Endrunde in Argentinien nicht dabei ist. Stand: 1. Bolivien 8:0 Punkte, 2. Uruguay 1:3, 3. Venezuela 1:3. Brasilien gewann sein WM- Qualifikationsspiel (Südamerikagruppe 3) in Asuncion gegen Paraguay 1:0 und ist damit praktisch Gruppensieger ...

  • Für die Gastgeber eine Formsache?

    Juventus-Trainer Giovanni Trapattoni versicherte den Journalisten nach dem 3:1 im Hinspiel, daß man die Magdeburger in Turin keineswegs unterschätzen werde. Er ließ allerdings durchblicken, daß man das Rückspiel doch nur noch als eine „Formsache" ansehe. Am Mittwoch um 20.30 Uhr ist im Stadio Comraunale die Chance von Magdeburg tatsächlich nur noch minimal ...

  • Dresden mochte Blatt wenden

    Der DDR-Meister hat einen 1:2-Rückstand aus dem Hinspiel wettzumachen

    Die Ausgangspositionen für unsere beiden Europapokal-Viertelfinalisten sind für die Rückrunde unterschiedlich. Meister Dynamo Dresden hat nach dem 1:2 am 2. März beim FC Zürich im heimischen Stadion noch berechtigte Aussichten auf den Einzug in die Runde der letzten Vier, wenn er an die Leistung vom sonnabendlichen 2:0 in Jena anknüpfen kann ...

  • Vierfacher Langlaufsieg

    Mit einem vierfachen DDR-Erfolg begann am Montag in Zakopane das traditionelle Czech- Marusarz-Memorial, an dem 14 Länder beteiligt sind. Im 10-km- Langlauf erreichte Veronika Schmidt in 34:13,80 min einen überlegenen Sieg vor Birgit Schreiber (35:07,62), Sigrun Krause (35:46,52) und Ute Nestler (alle DDR/36:21,49) ...

  • Die weiteren Spiele

    Landesmeister: Dynamo Kiew gegen Bayern München (erstes Spiel 0:1), FC Liverpool—AS St. Etienne (0:1), FC Brügge—Borussia Mönchengladbach (2:2). Pokalsieger: Atletico Madrid gegen Lewski/Spartak Sofia (1:2), FC Southampton—RSC Anderlecht (0:2), Hamburger SV-MTK VM Budapest (1:1), AC Neapel—Slask Wroclaw (0:0) ...

  • bietet Erzeugnisse der Meß-, Steuerund Regelungstechnik

    an

    • Automatische Steuer- und Regelungstechnik für Produktionsverfahren • Meß- und Überwachungsgeräte • Elektro- Meßgeräte für die Industrie • Elektrische und elektronische Meßgeräte • Pneumatische, elektrische und hydraulische Regel- und Steuersysteme

  • ÜElRCNEX

    Außenhandelsunternehmen der Industrievereinigung für Automatik und Meßapparatur „MERA" 00-950 Warszawa / VR Polen AI. Jerozolimskie 44; Postfach 198 Telex: 814471, Tfilfifon: 262? ?1 9R7441 Auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1977 in der Halle 17

  • ^^Y^gj^^\ agrntschnin

    Außenhandelsunternehmen Warszawa / Volksrepublik Polen Postfach 990 Telegramme: motorim warszawa Export und Import: Telex: 813511, 813665 Traktoren Telefon: 285071

  • jugoslawische Aussteller auf der Leipziger Frühjahrsmesse 1977

    Erweiterte Zusammenarbeit und wachsende Handelsbeziehungen zwischen der Wirtschaft Jugoslawiens und der Wirtschaft der DDR

Seite 6
  • Frankreich: Die Linksunion gewann weiter an Boden

    Stichwahlen in den Kommunen finden am kommenden Sonntag statt

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo Es kommt sehr selten vor, daß die Schlagzeilen der Pariser Zeitungen aller politischen Richtungen sich so gleichen wie an diesem Montag nach dem ersten Wahlgang der Gemeindewahlen. „Vorsprung der Linken" (UHumanite), „Allgemeines Erstarken Links" (Le Figaro), „Klarer Fortschritt der Unken" (l'Aurore) ...

  • „Gastarbeiter" in der BRD klagen Diskriminierung an

    Durch Rechtlosigkeit zu Menschen zweiter Klasse degradiert

    Von unserem Bonner Korrespondenten Dieter Wolf „Fünfzehn Jahre lang waren sie gut genug für die schlimmste Dreckarbeit." Jetzt, da weit über 1,2 Millionen Bundesbürger arbeitslos sind, aber noch fast zwei Millionen ausländische Arbeiter beschäftigt werden, höre man oft die böse Parole „Raus mit ihnen!" ...

  • Rechte Manöver

    in Krisenzeiten Von Dr. Gerhard Feldbau*!-, Rom

    Die isogenannten Studentenunruhen, die reaktionäre Elemente für ihre profaschistischen Ausschreitungen gegen die Kommunistische Partei und die gesamte Arbeiterbewegung zu nutzen suchen, füllen seit Wochen die Spalten "iitalienischer Zeitungen. Am Wochenende spitzte sich die Lage weiter zu. In Bologna, ...

  • Vorrang für Wohnungsbau

    Allein für die Entwicklung von Budapest stehen in diesem Fünfjahrplan 76 Milliarden Forint zur Verfügung. Das ist erheblich mehr als im vorangegangenen Fünfjahrplan. Partei und Regierung entschieden so, weil eine dynamische Entwicklung der Hauptstadt — als des politischen, wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und kulturellen Zentrums des Staates — einer zügigen und zugleich harmonischen Entwicklung des ganzen Landes dient ...

  • Sowjetunion — zuverlässige Stutze des Volkes Angolas

    Vertrag über Freundschaft und Zusammenarbeit wurde ratifiziert

    „Der Vertrag über Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen der Sowjetunion und der Volksrepublik Angola ist ein Dokument von großer Bedeutung für die Beziehungen zwischen unseren Völkern und Staaten." Das erklärte Andrej Gromyko, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU und Außenminister der UdSSR, in seiner Rede zur Begründung des Freundschaftsvertrages UdSSR—VR Angola vor dem Präsidium des Obersten Sowjets ...

  • In Treue zu den Idealen der internationalen Solidarität

    Der sowjetisch-angolanische Vertrag über Freundschaft und Zusammenarbeit enthalte Prinzipien, von denen sich die KPdSU und der Sowjetstaat gegenüber den befreiten Ländern leiten lassen. Das erklärte Boris Ponomarjow, Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU, Vorsitzender der Kommission für Auswärtige Angelegenheiten des Nationalitätensowjets der UdSSR ...

  • Beitrag zur Festigung der antiimperialistischen Kräfte

    „Der Vertrag zwischen der UdSSR und der VR Angola verankert die Prinzipien der Gleichberechtigung, der gegenseitigen Achtung der Souveränität, der territorialen Integrität und der Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten des anderen. Er entspricht auf diese Weise den echten, langfristigen Interessen des sowjetischen und des angolanischen Volkes ...

  • Profil der Industrie

    Im Rahmen derartiger perspektiver Lösungen muß jeder Forint so effektiv wie nur irgend möglich angelegt werden. Dabei hilft vor allem ein kürzlich fertiggestellter territorialer Entwicklungsplan, der mit zwölf Ministerien, 1600 Betrieben und großen Industriegenossenschaften und den 22 Stadtbezirksräten bis ins Detail abgestimmt wurde ...

  • Metro bringt Entlastung

    Ein weiteres Problem sind die gesellschaftlichen Einrichtungen. Wachsende Geburtenfreude bringt es mit sich, daß Budapest gegenwärtig bei Kindergärten, Krippen und dem Bau neuer Schulen noch mehr Tempo aufmachen muß als es ohnehin schon geplant war. „Wir haben jetzt bei Kindergartenplätzen ungefähr ein 90prozentiges Versorgungsniveau", sagte uns dazu Dr ...

  • Tempo auf Ungarns größtem Bauplatz

    Budapester Wachstum dient der Entwicklung des ganzen Landes

    Von unserem Korrespondenten Franz Böhm Hier in Ungarn vergeht kaum eine Woche ohne neue, interessante Fakten über das weitere Wachstum der Hauptstadt. Nur zwei davon: Im Stadtteil Bekäsmegyer -*■ vor einiger Zeit noch als künftiger Bauplatz bezeichnet — sind die ersten 1500 Wohnungen übergeben worden ...

Seite 7
  • Kommentare Und Meinungen

    AUSSENPOLITIK Neues Deutschland / 15. März 1977 / Seite 7 Kurz berichtet Neues rarbfernsehgerät Leningrad. Die Serienproduktion des neuen Farbfemsehgerätes „Raidiuga — 716" ist in Leningrad aufgenommen worden. Die neuen Geräte zeichnen sich u. a. durch einen größeren Bildschirm aus. Fälscherbande gefaßt Lissabon ...

  • Streben nach Frieden und Sicherheit betont

    Sowjetisch-türkische Gespräche / Kossygin empfing Caglayangil

    Moskau (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der UdSSR, Alexe,] Kossygin, hat am Montag den zu einem offiziellen) Besuch in Moskau weilenden türkisdien Außenminister Ihsan Sabri Caglayangil empfangen. Ebenfalls am Montag haben die Verhandlungen zwischen dem Außenminister der UdSSR, Andrej Gromyko, und seinem türkischen Amtskollegen begonnen ...

  • Massive Verletzungen der Menschenrechte in der BRD

    Umfrage der Progress Presse Agentur unter Persönlichkeiten

    Düsseldorf (ADN). Massive Verletzungen der Menschenrechte und Menschenwürde sowie eklatante Verstöße gegen die Prinzipien der Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa haben Wissenschaftler, Gewerkschaftsführer Kulturschaffende, Geistliche und Studentenvertreter in einer Umfrage der Progress Presse Agentur (PPA) an Hand gesellschaftlicher Realitäten der BRD nachgewiesen ...

  • Laos: Komplott zum Sturz der Volksmacht aufgedeckt

    Konterrevolutionäre Gruppe in Luang Prabang festgenommen

    Vientiane (ADN-Korr.). Ein großangelegtes Komplott, dessen Ziel im Sturz der Volksmacht in der Volksdemokratischen Republik Laos bestand, ist von den laotischen Sicherheitskräften aufgedeckt worden. Wie das laotische Außenministerium am Montag in Vientiane mitteilte, nahmen Sicherheitskräfte in der vorigen Woche in Luang Prabang eine konterrevolutionäre Gruppe fest ...

  • Palästinensischer Nationalrat in Kairo zusammengetreten

    Bericht der PLO würdigt die Unterstützung der sozialistischen Staaten

    Kairo (ADN-Korr.). Das palästinensische Volk ist entschlossen, mit allen Mitteln den Kampf fortzusetzen, bis es wie andere Völker seine Grundrechte ausüben kann.,. Das wird im Bericht des Exekutivkomitees der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) an die in Kairo stattfindende 13. Tagung des palästinensischen Nationalrates betont, den der Leiter der Politischen Abteilung der PLO, Farouk Kaddoumi, am Montag erstattete ...

  • Wahlkampagne in Indien beendet

    Großkundgebung mit Indira Gandhi/Stimmabgabe beginnt Mittwoch

    Neu-Delhi (ADN). Einer der politisch härtesten und kompliziertesten Wahlkämpfe in der dreißigjährigen Geschichte des unabhängigen Indien, dessen Ausgang für die weitere politische und ökonomische Entwicklung des Landes von entscheidender Bedeutung sein wird, ist am Montag beendet worden. Wenige Tage ...

  • Unterdriickungsapparat im Ausbau

    System von Repressalien in den USA soll vervollkommnet werden

    Washington (ADN). Massenverhaftungen registrierter Andersdenkender, zeitweilige Außerkraftsetzung mehrerer Gesetze, Verhängung von Ausgangssperren ,— diese und ähnliche Maßnahmen werden dem USA-Justizministerium für den Fall zugespitzter politischer und sozialer Konfliktsituationen von einer beratenden Sonderkommission empfohlen ...

  • Notstand aufgehoben

    Bukarest (ADN). Das Politische Exekutivkomitee des ZK der Rumänischen Kommunistischen Partei hat am Montag beschlossen, auch für Bukarest den nach dem schweren Erdbeben1 ausgerufenen Notstand aufzuheben. Es trug damit den großen Fortschritten Rechnung, die Werktätige, Miilitörangehörtige und die Jugend In aufopferungsvoller Arbeit bei der Liquidierung der Folgen der Katastrophe in der Hauptstadt erzielt hatten ...

  • Kurz berichtet

    Fälscherbande gefaßt Lissabon. Mit der Fälschung von 1000-Escudo-Scheinen in Höhe von 108 Millionen Escudos in der Währung Mocxtmbiques hat eine in Nordportugal gefaßte Verbrecherbande versucht, den Wirtschaftsaufbau der afrikanischen Volksrepublik zu stören. Israel baut «igen« Panzer Tel Aviv. Israel wird seine Rüstungsindustrie weiter ausbauen ...

  • Konferenz der UNO über die Wasserressourcen der Erde

    Mar del Plata (ND-Korr.). Über noch effektivere Maßnahmen zur allseitigen Erschließung und rationellen Nutzung der Wasserressourcen der Erde beraten seit Montagvormittag im argentinischen Atlantikbad Mar del Plata etwa 1500 Delegierte aus über 100 Staaten auf einer Sonderkonferenz der Vereinten Nationen ...

  • Kundgebung mit Fidel Castro in der Hauptstadt Somalias

    Mogadishu (ADN). Auf einer Massenkundgebung im Stadion der somalischen Hauptstadt Mogadishu ergriffen der Präsident Somalias, Mohamed Siad Barre, und der Erste Sekretär des ZK der KP Kubas, der Vorsitzende des Staatsrates und des Ministerrates Kubas, Fidel Castro, das Wort. Mohamed Siad Barre würdigte in seiner Ansprache die Rolle des revolutionären Kuba im weltweiten Kampf gegen Imperialismus, Kolonialismus, Rassismus und alle Formen von Unterdrückung ...

  • Zehn Millionen Rubel für

    Wiederaufbau in Rumänien Sowjetunion hilft bei Beseitigung der Katastrophenschäden

    Moskau (ADN). Weitere Einzelheiten über die Hilfe der Sowjetunion für die Opfer des Erdbebens in der Sozialistischen Republik Rumänien berichtete TASS am Montag. Die Agentur teilte mit, daß die UdSSR Rumänien Hilfsgäter im Werte von insgesamt zehn Millionen Rubel zum Geschenk machen wird. Eine größere Sendung von Medikamenten,, die vom Roten Kreuz der Sowjetunion zur Verfügung gestellt worden sind, traf bereits in Bukarest ein ...

  • Recht auf Arbeit wichtiges Thema des SEW Parteitages

    Westberlin (ADN). Das Recht auf Arbeit als wichtigstes der Menschenrechte wird auf dem bevorstehenden V. Parteitag der SEW zu den Hauptthemen der Beratung gehören. Darauf verweist Inge Kopp, Vorsitzende des Kreisvorstandes Neukölln der SEW, in einem am Montag in der Westberliner Zeitung „Die Wahrheit" erschienenen Artikel ...

  • Beben forderte 1541 Todesopfer

    Bukarest (ADN). Bei dtm schweren Erdbeben in Rumänien sind, wie dl* Nachrichtenagentur Agerpres am Montafabend meldete, insgesamt 1541 Menschen ums Leben gekommen, davon 1391 in Bukarest. In der Zahl der Toten sind auch 157 Personen enthalten, die trotz aller Bemühungen der Ärzte in Krankenhäusern den erlittenen Verletzungen erlagen ...

  • Protestkundgebungen in Polen gegen Revanchisten der BRD

    Warschau (ADN-Korr.). Fast 2000 Studenten und Wissenschaftler der Hochschule für Planung und Statistik in Warschau protestierten am Montag gegen die antipolnische Hetze revanchistischer Kräfte in der BRD. Polens Jugend finde sich nicht mit Versuchen ab, den Geist von Helsinki zu torpedieren, erklärte der Student Marek Stojanow auf dem Meeting ...

  • Geheimer Krieg britischer Eliteeinheiten in Nordirland

    London (ADN-Korr.). Die britische Besatzungsarmee führt gegenwärtig in Nordirland mit ungesetzlichen Mitteln einen • geheimen Krieg, der darauf abzielt, die Irisch-Republikanische Armee (IRA) mdt allen Mitteln zu diskreditieren. Wie die „Sunday Times" berichtete, haben britische Eliteeinheiten Bombenexplosiohen verursacht und daraufhin die IRA als Urheberin beschuldigt ...

  • 29jährige Münchnerin beging nach Entlassung Selbstmord

    München (ADN). Eine 29jährige Kellnerin hat am Wochenende in München nach ihrer Entlassung Selbstmord begangen. Die junge Frau hatte jahrelang — wie die Progress Presse Agentur (PPA) berichtet - als Bedienung in einer Gaststätte im Münchner Stadtteil Laim gearbeitet Nach dem Verlust ihres Arbeitsplatzes nahm sie Schlaftabletten ...

  • In den USA gibt es insgesamt 24 Millionen Analphabeten

    Hamburg (ADN). Fünf Millionen schiulpfMcbtige Kinder in den!USA gehen überhaupt nicht zur Schule, drei Millionen haben weniger als fünf Jahre Unterricht. Das berichtete der BRD- Sender Norddeutscher Rundfunk. Fünf Millionen Kinder lernen danach nur fünf bis sieben Jahre, sieben Millionen nur acht Jahre, und zehn Millionen Schüler brechen den Besuch höherer Bildungseinrichtungen vorzeitig ab ...

  • 206 000 Lehrern in BRD droht bis 1985 Arbeitslosigkeit

    Bonn (ADN). Eine Bund-Länder- Kommission für Bildungsplanung in der BRD hat vorausgesagt, daß es 1989 in der Bundesrepublik bis zu 206 000 arbeitslose Lehrer geben wird. Dabei wird die Schulpolitik in fast allen BRD-Ländern wegen zu hoher Klassenstärken immer wieder kritisiert. Selbst wenn es gelänge, die Klassenfrequenz zu reduzieren, müsse man — laut DPA — noch mit 132 000 „überflüssigen" Lehrkräften rechnen ...

  • Treffen von afrikanischen Staatschefs in Mocambique

    Maputo (ADN-Korr.). Zu einem Meinungsaustausch über die Lage im südlichen Afrika sind am Montag in der mocambiquanischen Hafenstadt Beira die Präsidenten der mit den Rassistenregimes in Südafrika und Südrhodesien konfrontierten Staaten VR Angola, Botswana, VR Mocambique, Sambia und Tansania zusammengetroffen ...

  • Kranzniederlegung am Grab von Karl Marx in London

    London (ADN-Korr.). Aus Anlaß des Todestages von Karl Marx fand am Montag auf dem Londoner Highgate- Friedhof eine von der Kommunistischen Partei Großbritanniens organisierte Kundgebung statt. An inr nahmen auch die Botschafter der sozialistischen Staaten, darunter DDR-Botschafter Karl- Heinz Kern, teil ...

  • Rechtskräfte attackieren Dörfer im Süden Libanons

    Beirut (ADN). Bei einein Angriff von Einheiten libanesischer Rechtskräfte auf das im Landessüden gelegene Dorf Kfarkila sind am Montag zwölf Menschen getötet worden. In der vorangegangenen Nacht hatten reaktionäre Milizen auf das Dorf Arnaoun Artillerie- und Raketenüberfälle verübt. Es nahmen auch israelische Batterien an dem Angriff teil ...

  • Weiteres Berufsverbot über Pädagogen verhangt

    Reutlingen (ADN). Über den Berufsschullehrer Wolfgang Kohla aus Reutlingen hat die Regierung des BRD-Landes Baden-Württemberg Berufsverbot verhängt, berichtet PPA. Kohla wurde nach erfolgreichem Abschluß der zweiten Dienstprüfung für das höhere Lehramt an kaufmännischen Schulen wegen sedner Mitgliedschaft in der DKP nicht eingestellt ...

  • Raketenversuche der Sowjetunion im Pazifik

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion wird vom 18. bis 31. März 1977 Trägerraketen in Richtung Pazifik abschießen, meldet TASS. Das Zielgebiet ist begrenzt durch einen Kreis mit einem Radius von 50 Seemeilen um den Mittelpunkt mit den Koordinaten 23 Grad 25 Minuten nördlicher Breite und 171 Grad 26 Minuten östlicher Länge ...

Seite 8
  • Erster Neubaublock für die Mitarbeiter der Charite

    Arbeits- und Lebensbedingungen im Universitätsklinikum werden planmäßig verbessert

    Das Gebiet der Charite an der Hermann-Matern-Straße und rund um den Robert-Koch-Platz ist ein großer Bauplatz. Dort befindet sich — so hat es der IX. Parteitag der SED beschlossen — das bisher größte Bauvorhaben des Hochund Fachschul- sowie des Gesundheitswesens der DDR. Bereits in der 1. Baustufe des Neubaus und der Rekonstruktion dieses weltbekannten Universitätsklinikums werden sich die Arbeits- und Lebensbedingungen der Mitarbeiter bedeutend verbessern ...

  • „Internationales Buch" hat zahlreiche Partner

    Täglich 5000 Besucher im Geschäft Spandauer Straße

    Täglich zählt die Buchhandlung „Das Internationale Buch" in der Spandauer Straße rund 5000 Besucher. 130 000 bis 140 000 Bücher werden monatlich verkauft. An Regalen und auf 80 Auslegetischen kann sich der Besucher über das aktuelle Angebot in den Bereichen Sowjetunion, Gesellschaftswissenschaften, Fachbuch, fremdsprachige Literatur, Belletristik und Schallplatte informieren ...

  • Funk und Fernsehen heute

    lUdio DDR I: 8.00 Notizen, Noten, Neuigkeiten; 10.10 Operettenmelodien; 11.00 Rendezvous mit Chansons; 12.05 Die Welt heute mittag; 12.15 Rhythmisches Dessert; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin; 20.05 Big-Band-Sound; 21.05 Der erste Eindruck von Liebe, Hörspiel; 22.10 Die Welt heute abend. Berliner Rundfunk: 9 ...

  • Berliner Bühnen

    Deutsche Staatsoper (2 00 04 91), 19.30—22 Uhr: „Schwanensee", Ballett**); Komische Oper (2 29 25 55), 19-22.30 Uhr: „Der Fiedler auf dem Dach"**); Metropol-Theater (2 0717 39), 19-22 Uhr: „Sweet Charity"**); Deutsches Theater (2 8712 25), 19-22 Uhr: „Der Standpunkt und Tüchtige Leute", Spielplanänderung***); Kammerspiele (2 8712 26), 20-22 ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 20.. .Februar starb Genosse Fritz Ruttkies aus dem Feierabendheim Weidenweg im Alter von 86 Jahren. Er gehörte seit 1919 der Partei der Arbeiterklasse am und war Träger der Ehrennadel des ZK für 50jährige treue Parteizugehörigkeit. Trauerfeier: 15. März, 10 Uhr, Krematorium Baumschulenweg. Im 88. Lebensjahr starb Genosse Koni Meier aus der WPO 12/15 ...

  • Lotto-Toto-Quoten

    11. Spielwoche 6 aus 49 (1. Ziehunf): kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit 149 670 Mark; Fünfer mit je 7391 Mark; Vierer mit je 76 Mark; Dreier mit je 7,50 Mark. 6 aus 49 (2. Ziehung): kein Sechser; Fünfer mit Zusatzzahl mit 133 980 Mark; Fünfer mit je 2587 Mark; Vierer mit je 34 Mark; Dreier mit je 5 Mark ...

  • VR Bulgarien in Filmen undVortragen vorgestellt

    Ein abwechslungsreiches Programm hält auch in diesem Monat das Bulgarische Kulturzentrum, Unter den Linden, bereit. Noch bis zum 24. März, montags bis freitags 10 bis 18 Uhr, kann die Gemäldeausstellung des Malers Zdrawko Alexandrow besichtigt werden. „Moderne bildende Kunsf in Bulgarien" heißt das Thema eines Vortrages mit Dias und Film von Diplomphilosoph Swoboda Jaehne am 17 ...

  • Veranstaltungen zum „Monat der Museen"

    Die Staatlichen Museen zu Berlin bereiten gegenwärtig zum drittenmal einen „Monat der Museen" vor. Im April erwarten die Sammlungen aiuf der Museumsdnsel und im Schloß Köpenick ihre Besucher mit vielen interessanten Sonderveranstaltiungen. Zur Eröffnung des Monats am 30. März um 19 Uhr gibt der Kammerchor Frledirichshagen ein Chorkonzert im Bode-Museum, dem sich eine Führung durch die Sonderausstellung „Byzantinische Kostbarkeiten" anschließen wird ...

  • NDPD-Bezirkskonferenz der Hauptstadt tagte

    155 Delegierte der National- Demokratischen Partei Deutschlands berieten auf ihrer Bezirkskonferenz am Sonnabend über das Mitwirken der Mitglieder der NDPD bei der Verwirklichung der Beschlüsse des IX. Parteitages der SED und in Vorbereitung dies 60. Jahrestages des Roten Oktober. Der Sekretär der SED-Bezirksleitung Reginald Grimmer überbrachte die Grüße der Bezirksleitung und ihres 1 ...

  • Wo man sich gut informieren kann

    Diesellok, Plugzeug und ctsenbahnzüge im Modell sowie Fotos, Bücher, Plakate und anderes mehr geben dem Raum den richtigen Rahmen. Gemeint ist das Berufsberatungskabinett des Verkehrswesens im Bahnhof Alexanderplatz. Besonders in den letzten Ferienwochen gingen viele dort ein und aus, aber auch jetzt ist Betrieb ...

  • Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Über Westeuropa baut sich ein Hochdruckkeil auf. In dessen Einflußbereich gelangt auch zunehmend das Gebiet der DDR. Dabei setzt von Südwesten her wieder der Zufluß milder Meeresluft ein. Daher ist es teils heiter, teils stark bewölkt und es fallen kaum Niederschläge. Die Tagestemperaturen erreichen Höchstwerte zwischen 10 und 15 Grad, im Berliner, Raum nahe 15 Grad ...

  • Leere Sprayflaschen werden aufgekauft

    Die mehr als 10 000 Annahmestellen des VEB Altstoffhandel und des Kombinats Metallaufbereitung kaufen ab*heutigem Dienstag leere Sprayflaschen aus Haushalten auf. Bisher waren die gebrauchten Aerosolflaschen lediglich in Schrottannahmestellen zum Kilopreis abgenommen worden. Für Sprayflaschen ab 100 Milliliter Fassungsvermögen zahlt der Altstoffhandel pro Stück 0,05 Mark ...

  • Neues Deutschiand

    Sedaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 63 50. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 6721-12-48. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-OS - Alleinige Anzeieenverwaltung DEWAG- WERBUNG BERLIN, Anzeigenzentrale, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, Telefon: 2 26 27 15 und alle 0EWAG- Betriebe und -Zweigstellen in den Bezirken der DDR ...

  • Mitteilung der Partei

    Kursus IV „Grundprobleme der Entwicklung der Volkswirtschaft der DDR und der sozialistischen ökonomischen Integration" Die nächste Veranstaltung (Seminar) findet am Mittwoch, dem 16. März, 16 bis 19 Uhr, in der Bildungsstätte statt. Thema: Die Intensivierung der gesellschaftlichen Produktion — Hauptweg zur Erhöbung der Produktivität und Effektivität der gesellschaftlichen Produktion ...

  • LKW stieß mit einer Straßenbahn zusammen

    In der Lichtenberger Straße, Stadtbezirk Weißensee, stieß am Montag ein LKW mit einer Straßenbahn zusammen. Der LKW stürzte um, zwei Personen wurden verletzt, und es entstand ein Sachschaden von 20 000 Mark. Ursache: Der LKW-Fahrer hatte die nachfolgende Straßenbahn nicht beachtet. Der Verkehr mußte für eine Stunde umgeleitet werden, es wurden Omnibusse eingesetzt ...

  • Wintersportwetterbericht

    ...

Seite
FDGB und Akademie der Wissenschaften berieten Musterstatuten und Demokratie Delegationen begannen mit den Beratungen Freundschaftliches Treffen mit Delegation aus Äthiopien Enges Bündnis UdSSR-Angola Wahlerlolg für die Linksunion Rege Geschäftstätigkeit auch am zweiten Messetag Mitarbeiter der Charite bezogen ersten Heubaublock Überfälle des Smith-Regimes auf Mocambique verurteilt In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen