18. Sep.

Ausgabe vom 28.10.1974

Seite 1
  • FKP für breite Union des französischen Volkes

    • Parteitag in Vitry-sür-Seine nahm •instimmig Resolution an # Stürmischer Beifall für das Schlußwort von Georges Marchais -

    Die Resolution, bei deren Endredaktion Tausende Anträge zur Ergänzung und Abänderung berücksichtigt wurden, legt die Aufgaben der französischen Kommunisten für die nächste Zelt fest: Verstärkung der Aktivität der FKP auf allen Gebieten, Festigung der Linksunion durch Zurückdrängung der Tendenzen des ...

  • Initiativen im Wettbewerb für weitere Intensivierung

    Ziel der Kollektive ist die tägliche und allseitige Erfüllung des Planes Materialökonomie und volle Ausnutzung der Arbeitszeit im Mittelpunkt

    Berlin. Kostengünstiger und mit weniger Zeitaufwand werden im VEB Bergmann-Borsig Berlin jetzt komplizierte Gehäusebauteil» für Gasturbinen hergestellt. Die Umstellung der Verfahrenstechnik von der mechanischen Bearbeitung der Rohteile auf das Gesenkschmieden gestattet nunmehr pro Objekt, dreieinhalb Tonnen Chrom-Ndckel- Stahl sowie 480 Arbeltsstunden einzusparen ...

  • Die FDJ Stafette der Freundschaft

    In dem am Sonnabend veröffentlichten Dank des Zentralkomitee« der SED, des Staatsrates und dei Ministerrates an alle Bürger der DDR für ihre großen Leistungen zum 25. Jahrestag unseres sozialistischen Arbeiter-und-Bauern-Staates wurden auch Tatendrang und Einsatzfreude der jungen Generation, namentlich der Mitglieder der Freien Deutschen Jugend, in der „FDJ-Inltiative DDR 25" gewürdigt ...

  • Feldarbeiten überall sehr kompliziert

    'Berlin (ND). Die Genossenschaftsbauern und Arbeiter der sozialistischen Landwirtschaft der Republik setzten am Wochenende alles daran, die Herbitarbeiten unter den schwierigen Witterungsbedingungen zu meistern. In ihrem Bemühen, die Zuckerrüben rasch zu bergen und den Winterweizen termingerecht in den Boden zu bringen, wurden sie tatkräftig von den Arbeitern der Kreisbetriebe für Landtechnik und der agrochemischen Zentren sowie von den Agrarfliegern und weiteren zusätzlichen Helfern unterstützt ...

  • Vereinigte Linke legt Ziele dar

    Demokrat!« für Griechenland sichern

    Athen (ND-Korr.). Ein großes Programm zur Schaffung demokratischer Verhältnisse in Griechenland hat die Vereinigte Linke In einem Wahlaufruf unterbreitet, der am Sonntag in Athen veröffentlicht wurde. Zur Durchsetzung des Programms bedürfe es des einheitlichen Kampfes auf allen Gebieten. Als Hauptziele nennt die Vereinigte Linke u ...

  • Zum zweitenmal Lenin-Orden für die Region Krasnodar

    Krasnodar (ADN). Zum zweiten Male ist der Region Krasnodar — einem wichtigen Getreideanbaugebiet der UdSSR — der Lenin-Orden verliehen worden. Die hohe Auszeichnung überreichte am Sonntag der Vorsitzende des Ministerrates der RSFSR, Michail Solomenzew. Er würdigte damit die großen Verdienste, die sich die Werktätigen der Region bei der Erfüllung der Aufgaben des Fünfjahrplanes erworben haben ...

  • DDR-Militärs besuchten Cuzco

    Ehr«nbürg«rschaft für Htinz Hoffmann

    Lima (ADN-Korr.). Der Minister für Nationale Verteidigung der DDR, Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied, des Politbüros des ZK der SED, der auf Einladung des Vorsitzenden des gemeinsamen Kommandos der peruanischen Streitkräfte, Divisionsgeneral Arturo Cavero Calixto, in Peru weilt, Ist am Sonntag zusammen, mit den ihn begleitenden Offizieren der NVA von einem zweitägigen Aufenthalt in der vierten Militärregion Cuzco nach Lima zurückgekehrt ...

  • Hochwasser in slowakischen Flüssen geht weiter zurück

    Prag (ND-Korr.). Mit dem weiteren Rückgang des Hochwassers der slowakischen Flüsse — mit Ausnahme des Unterlaufs des Vah, des Bodrog und der Latorica - normalisiert sich das Leben in der Ost- und Mittelslowakei. Viele gestörte Straßen- und Eisenbahnabschnitte sind wieder befahrbar; in den Betrieben wird voll produziert bzw ...

  • Weltmeistertitel am Barren für Anliefere Zinke (DDR

    • TURNEN: Bei den Welttitelkämpfen in Warna errang die 15jährige Berlinerin Annelore Zinke am Sonntag im Gerätefinale den Weltmeistertitel am Stufenbarren. Eine weitere Silbermedaille für die DDR erkämpfte Wolfgang Thüne am Reck. Die UdSSR-Riegen gewannen insgesamt sechs Gold-, zehn Silber- und vier Bronzemedaillen und behaupteten auch den ersten Platz in der Länderwertung ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Nach dem Staatsbesuch in Finnland Seite 3: Wissenschaftlicher Vorlauf — schöpferisches Miteinander Verbesserung der Wohnverhältnisse ist wichtigstes Anliegen 0 im .Mach mitl"- Wettbewerb Seite 4: Schlagertreff bei .Dresden 74" Bildschirm aktuell Seite 6: International« Nachrichten und Korrespondenzen ...

Seite 2
  • Kommentare und Meinungen

    Nach dem Staatsbesuch in Finnland Von Dr. Jochen R • i n • r t, Helsinki

    Am Freitag ging der Staatsbesuch des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, in Finnland zu Ende. Die Gäste waren in ein Land gekommen, dessen Volk und führend« Politiker der DDR seit langwm Gefühle der Freundschaft und 'Sympathie entgegenbringen. Dementsprechend war während des viertägigen ...

  • Lehrstellen für 200000 Schulabgänger

    Was der Bewerber für eine Facharbeiterausbildung in einem von 270 Berufen wissen muß

    Über 200 000 Mädchen und Jungen, die nach Ihrer Schulentlassung im nächsten Jahr einen Facharbedterberuf erlernen wollen, erhalten in den nächsten Wochen von Ihrem Klassenleiter die Bewerbung»- und Bestätigungskarten ausgehändigt'. Die Schüler der 10. Klassen bekommen diese Karten am 31. Oktober, die der 8 ...

  • Woch*nendnofi*«n

    Halbzeit der Modellbahnschau

    Neben Tausenden Besuchern aus der Republik — am Freitag wurde der fünfundfünfzigtausendste begrüßt - sind auch viele ausländische Delegationen Gast der Modellbahnschiau am Fernsehturm. Bis Sonntag abend, zur Halbzeit der Ausstellung, wurden 65 000 Besucher Ke/.ählt. Reges Interesse finden auch die historischen Straßenbahnmodelle ...

  • Regenwetter erschwert die Arbeit in den Tagebauen

    Große Anstrengungen bei der Überwindung von Störungen

    Berlin (ADN). Für die Werktltigcn in den Tagebauen der Republik sind durch die anhaltenden Niederschlage erschwerte Arbeltsbedingungen entstanden. So werden In den Braunkohlentagebauen der Bezirke Cottbus, Leipzig und Halle große Anstrengungen unternommen, damit die tXglldi in der DDR benötigten rund 675 000 Tonnen Rohkohle gefördert werden können ...

  • Erziehung im Blickpunkt

    Humboldt-Universität bereitet internationales Symposium vor

    Berlin (ND). An der Humboldt-Universität zu Berlin bereiten gegenwärtig die Mitarbeiter der Sektion Marxismus- Leninismus, Pädagogen und andere Wissenschaftler das im November dieses Jahres stattfindende internationale Symposium zum Thema „Die Einheit von proletarischem Internationalismus und sozialistischem Patriotismus in der kommunistischen Erziehung der studentischen Jugend" vor ...

  • Erhöhter Warenaustausch mit Schweden für 1975 vereinbart

    Stockholm (ADN-Korr.). Vertreter der Außenhandelsministerien der DDR und dea Königreiches Schweden haben am Wochenende in Stockholm das Jahresprotokoll für 1975 im Rahmen des langfristigen Handelsabkommens zwischen beiden Ländern unterzeichnet. Die Delegation der DDR unter Leitung des Generaldirektors ...

  • 9. Bezirkskunstausstellung wurde in Cottbus eröffnet

    Cottbus (ADN). Im Cottbuser Haus der Bauarbeiter hat die Vorsitzende des Rates des Bezirkes, Irma Uschkamp, am Sonntag die 9. Bezirkskunstausstellung eröffnet. Mit ihr legen die bildenden Künstler und Volkskunttschaf-- fenden des Bezirks Cottbus Rechenschaft darüber ab, wie sie mit den Mitteln der Kunst die' vom VIII ...

  • Arbeitsgemeinschaft sorgt für reines Industriewasser

    Magdeburg (ADN). Zum Schutz der Umwelt vor phenolhaltdgen Abwässern trägt eine sozialistische Arbeitsgemeinschaft der Wasserwirtachaftfdlrektlon mittlere Elbe-Sude—Eide in Magdeburg und des Eisenhüttenwerkes Thale bei. Sie schuf in diesem Jahr auf Vorschlag der Wasserwirtschaftler die Voraussetzungen dafür, die Abwässer der Schwelerei des Betriebes In der nicht voll Ausgelasteten Kläranlage der Stadt mit zu irelnlgen ...

  • Stern der Völkerfreundschaft für Sigurd Mortensen

    Oslo (ADN). Im Auftrage des Vorsitzenden des Staatsrates, Willi Stoph, hat DDR-Botschafter Feter Hintzmamv am 26. Oktober in Oslo dem Vorsitzenden der Freundschaftsgesellschaft Norwegen —DDR, Sigurd Mortensen, den Orden „Stern der Völkerfreundschaft" In Gold überreicht, der diesem anläßlich des 25. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik verliehen wurde ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Albart Buchmann Herzlichste Gluckwunsche übermittelt das ZK der SED dem Arbeiterveteranen Genossen Albert Buchmann In Berlin zum 80. Geburtstag. Seit fast 65 Jahren ist der Jubilar Mitglied der Partei und kämpfte von früher Jugend an in vorderster Front gegen kapitalistische Ausbeutung und Unterdrückung ...

  • Philatelisten zeigen lebendig Geschichte unseres Staates

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Der' Präsident der Volkskammer der DDR, Gerald Götting, eröffnete In Karl-Marx- Stadt die repräsentative Briefmarkenausstellung „DDR 74". Die rund 85 000 Mitglieder des Phllatellstenverbandes Im Kulturbund zeigen etwa 19 000 Albumblätter mit Briefmarken und anderen postalischen Erzeugnissen ...

  • Bezirksfotoausstellung mit Arbeiten des Klubs aus Teplice

    Karl-Marx-Stadt (ND). Die 0. Bezirksfotoschau ist gegenwärtig in der Ausstellungshalle II am Schloßteich In Karl-Marx-Stadt zu sehen. Sie umfaßt nahezu 450 Fotos von über 100 Amateuren und Berufsfotografen. Eine Gastkol- 1 lektion des tschechischen Fotoklubs „KFS Teplice" aus dem Bezirk Usti nad Labern ergänzt die Ausstellung ...

  • Festkonzert leitete den Schumann-Wettbewerb ein

    Zwickau (ADN). Mit einem Festkonzert wurde am Sonntagabend der VI. Internationale Robert-Schumann-Wettbewerb 1974 in Zwickau feierlich, eröffnet. An dem alle vier Jahre stattfindenden Vergleich begabter Nachwuchspianisten und -sänger beteiligen sich über 70 Künstler aus 20 Ländern. Bis zum 18. November bewerben ilch die Künstler in zwei Auswahlprüfungen und einer Endrunde um die begehrten Medaillen, Diplome und Förderungsprämien ...

  • Ghanesische Gäste haben die Heimreise angetreten

    eine Delegation aus der Republik Ghana unter'der Leitung des Ministers für Örtliche Verwaltung, Major Aferi, Ist am Sonnabend nach einem zehntägigen Studienaufenthalt In der DDR vom 1. Vizepräsidenten .des Städte- und Gemeindetages der DDR, Werner Manneberg, auf dem Z»ntra|flughafen Berlin verabschiedet worden ...

  • 10 000. Dieselmotor an die Partner in Warynski-Werken

    Schönebeck (ADN). Den 10 000. luftgekühlten Dieselmotor übergaben die Arbeiter des Dieselmotorenwerkes Schönebeck -an die Warschauer Warynskl-Werke. Zwischen beiden Betrieben besteht seit über 10 Jahren eine fruchtbare Zusammenarbeit. Die Schönebecker Dieselmotoren haben sich als gemeinsames Erzeugnis internationaler sozialistischer Kooperation zwischen der DDR und Volkspolen auf vielen Baustellen im RGW bewährt ...

  • Aus dem Stausee Hohenfelden wuchs eine kleine Torfinsel

    Weimar (ADN). Inmitten des Stausees Hahenfelden Im Landkreis Weimar ist eine kleine Insel aufgestiegen, die Inzwischen zu einer Attraktion des Naherholungszentrums wurde. GST- Tauchsportler vermuten, daß sich durch Gasaustritt auf dem torfigen Untergrund eine bis zu zweieinhalb Meter starke Schicht des Seebodens kugelförmig-abgehoben hat ...

  • DRK der DDR bildet jährlich Tausende Gesundheitshelfer aus

    Dresden (ADN). Auf gute Leistungen im sozialistischen Wettbewerb können die Mitglieder der 12 000 Grundorganisationen des DRK der DDR verweisen. Allein im ersten Halbjahr haben sie in 1,3 Millionen Fällen Erste Hilfe geleistet. Mehr als 80 000 Bürger konnten als Blutspender gewonnen werden. Jährlich bilden Lehrkräfte des DRK der DDR rund 50 000 Werktätige in Grundlehirgängen zu Gesundheitshelfern aus ...

  • Neuesdeutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Günter Schabowski, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Fliegende Säleute über Feldern im Oderbeiirk

    Frankfurter Agrarpiloten bestellen 17 500 Hektar mit Getreide

    Über" vielen Feldern der Republik kreisen in diesen Tagen noch die Maschinen des Ajgrarfluges der INTER- FLUG. Das Ist für die jetzige Jahreszeit ungewöhnlich. Normalerweise rollen die Piloten ihre Maschinen im Oktober in die Hangars. Nicht so in diesem Jahr. Der Grund: Die Agrarflieger üben nach dem Ausklang der Saison vielfach noch das Amt eines Sämanns aus ...

  • Werterhaltung von Schulen

    NEUHAUS AM RENNWEG. Auf den Höhen des Thüringer Waldes ist .schon der Winter eingezogen. Außenarbeiten an Häusern sind erschwert. Deshalb prüfen die Einwohner in diesen Wochen, welche Vorhaben verwirklicht werden können. „Wir werden in unseren Leistungen nicht nachlassen", sagte der Vorsitzende des Stadtausschusses, Louis Töpfer, unserem Bezirkskorrespondenten Arno Oberländer ...

  • Mit Tatkraft an weitere Vorhaben

    Verbesserung der Wohnverhältnisse ist wichtigstes Anliegen im „Mach mitI"-Wettbewerb

    Günter Scheel, gewichtige Dokumente: Kommunalverträge und Vereinbarungen mit 63 von insgesamt 70 Betrieben der Stadt. Sie 'enthalten Verpflichtungen im „Mach mit!"-Wettbewerb, die sich aus dem bisherigen Entwurf des Volkswirtschaftsplanes 1975 ergeben. Dem gingen zahlreiche Beratungen in Betrieben und Wohnbezirksausschüssen mit den Bürgern voraus, die von zehn Aibgeordnetengruppen» tatkräftig unterstützt wurden ...

  • Bei Ernte und Aussaat ist jede Idee gefragt

    Gadebuscher Bauern setzen Rodetechnik operativ um

    Schwerin. Regen und Immer wieder Regen. Als Folge davon Acker, die glitschig, ja mitunter grundlos sind. In dieser komplizierten Situation bemühen sich Genossenschaftsbauern und Landarbeiter und ihre Partner in den agrochemischen Zentren und Kreisbetrieben für Landtechnik darum, die Zuckerrübenernte und die Herbstaussaat möglichst schnell zu beenden ...

  • Zeitgewinn: 70000 Stunden

    Mehr als 1000 Bunawerker gehören den 241 WAO-Kollektiven an

    Von Monat zu Monat die arbeitstägliche produktive Leistung zu steigern und den Staats- und Gegenplan im IV. Quartal mit 25,3 Prozent zum Jahresanteil und somit den Plan 1974 mit 100,6 Prozent zu erfüllen, ist das erklärte Wettbewerbsziel aller Bunakollektive. Viele ausgezeichnete Produktionsergebnisse stehen bereits zu Buche, und das Gegenplanziel im Wertumfang von 18 Millionen Mark wurde bereits bis 7 ...

  • Rohstoff erspart, mehr produziert

    Chemielasern nach 75er Kennziffern

    Aus eingesparten und rückgewonnenen Rohstoffen wollen, die Werktätigen des Dederonbetriebes im Chemiefaserkombinat „Wilhelm Pieck" Schwarza bis Jahresende gegenüber dem bisherigen Gegenplan weitere 40 Tonnen Dederonseide zusätzlich produzieren. Die neuen Wettbewerbsinitiativen verbinden die Kollektive mit der Verpflichtung, bei diesem Erzeugnis die Qualitätsziele nach Gütezeichen um ein halbes Prozent zu steigern ...

Seite 4
  • Schlagertreff bei Dresden 74

    In der Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Tanzmusik wurde bereits eine höhere Qualität erreicht

    Achtzehn namhafte Interpreten von neun sozialistischen Bruderländern waren zum internationalen Schlagerfestival „Dresden 74" entsandt worden — ein Zeichen der Wertschätzung dieser Veranstaltung und ihres Anliegens, die fruchtbare Zusammenarbeit der sozialistischen Länder auf kulturellem Gebiet weiter zu festigen ...

  • 40 Jahre Marianne mit den Holzschuhen

    Im großen Saal des Museums für Kunst und Geschichte in Saint Denis wird eine Ausstellung gezeigt, die Tag für Tag zahlreiche Besucher aus der Pariser Region anzieht: 225 humoristische Zeichnungen von Jean Effel aus seinem Schaffen von 1935 bis heute, Vierzig Jahre politische Karikatur, erschienen im „Monde" von Henri Barbusse, in der satirischen Zeitschrift „Canard Enchaine", im Zentralorgan der CGT „Vie Ouvriere", in der „Humanite Dimanche" und vielen anderen Zeitungen ...

  • Exzellente Musiker aus Freundesland

    Weitere Erlebnisse bei den bulgarischen Musiktagen

    Die „Tage der sozialistiscTien Musikkultur der Volksrepublik Bulgarien in der DDR" haben schon jetzt in einer großen Zahl von Veranstaltungen im Musikleben unseres Landes nachhaltigen Eindruck hinterlassen. Wir lernten Künstler und Ensembles kennen, die imponierendes Zeugnis vom hohen Niveau der Musikpflege im Freundesland ablegten ...

  • Ein Film zum Nachdenken über Gefährten

    „Der beste Mensch, den ich kenne", ein Film des bulgarischen Rgisseurs Lubomir Sharlandshiw, stand im Programm der „Tage des sozialistischen Films im Bezirk Cottbus" und hat dort ein interessiertes Publikum gefunden. Nicht nur wegen der Hauptdanttellarin Newena Kokanowa, die in Bulgarien zu den populärsten Künstlerinnen gehört und die wir durch zahlreiche bemerkenswerte Filme kennengelernt haben („Der Pfirsichdieb", „Die längste Nacht", „Umleitung", „Liebe") ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    UM DES LEBENS WILLEN. Spielfilm (mit Untertiteln). Die in sich geschlossene Fortsetzung des Films. „Ich bin Schapowalow" führt zurück in die Zeit des Großen Vaterländischen Krieges. Schapowalow ist Kommandeur eines Armeekorps, als die Faschisten die Sowjetunion überfallen. Durch die Übermacht der Aggressoren in den ersten Tagen droht dem Armeekorps die Einkreisung ...

  • Junge Sinfoniker in der Woche „Kunst für die Jugend"

    Im Apollosaal der Deuttchtn Staatsoper spielte das Sinfonieorchester des Zentralhauset der Jungen Pioniere „German Titow". Das Konzert war Teil der Wocht „Kunst für die Jugend" und zeigte auf überzeugende Welse, wie aktiv unsere Jugend sich Kunst anzueignen vermag. Die von Prof. Reinhold Krug geleiteten jungen Musikanten waren mit großem Eifer und viel Können bei der Sache ...

  • Film über Beziehungen Sowjetunion—Frankreich

    Moskau (ADN). Verschiedene Aspekte des heutigen Frankreich und Etappen der sowjetisch-französischen Zusammenarbeit behandelt ein vom sowjetischen Journalisten Geortü Subkow gedrehter Dokumentarfilm. Der Streifen, der zum 50. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der Sowjetunion und Frankreich entstand, berichtet über die Waffenbrüderschaft beider Völker im zweiten Weltkrieg und über die gegenwärtige Zusammenarbeit ...

  • Schwanenkietz

    Leutnant Werner Martin (Jürgen Zartmann) gehört nun schon fast zum Schwanenkietz wie der Park mit dem kleinen Teich, wie der Bussard und Hansi, der Schwan. Er hat Freunde gefunden, Helfer. Und doch will manches nicht gelingen. Der junge Mann „Eule", den es einmal aus der Bahn geworfen hat, scheint für ein geordnetes, nützliches Leben verloren zu sein ...

  • Komödienspiel

    „Du bist schon ein harter Brokken", sagte Dito Bogweradse zu seinem Vater Agabo (Wolf Kaiser), dem Helden der Komödie „Solange der Wagen rollt". Und in der Tat hatte der eigensinnige Bergbaiuer seinen drei ältesten Söhnen und ihren Frauen arg zu schaffen gemacht. Agabo hat sie in ein listiges Spiel verstrickt ...

  • „Warschauer Melodie" in DDR-Erstaufführung

    Magdeburg (ADN). „Warschauer Melodie", ein lyrisches Drama des sowjetischen Autors Leonld Sorin, hatte am Sonnabend in der Magdeburger Podiumbühne «eine DDR-Erstaufführung. Nach dem erfolgreichen Debüt des Zweipersonenstücks an über 150 Theatern der Sowjetunion .und an zahlreichen ausländischen Bühnen Inszenierte Rolf Kabel in einer Übersetzung von Günter Jänische das Kammerspiel nun auch für die Elbestädter ...

  • Ritter Ivanhoe

    In'das 12. Jahrhundert führt die englische Abenteuersarie „Ivanhoe" nach dem gleichnamigen Roman des schottischen Dichters Sir Walter Scott (1771 - 1832): Wahrend Richard Löwenherz vom Kaiser gefangengehalten wird, hofft sein Bruder John, sich die englische Krone anzueignen. Ritter Ivanhoe, ein Anhinger ' von Löwenherz, kehrt vom dritten Kreuzzug in seine Heimat zurück ...

  • Oper „Thomas Müntzer" von Kurzbach in Radebeul

    Dresden (ADN). Die Oper „Thomas Müntzer" von Paul Kurzbach ist am Sonnabend von den Landesbühnen Sachsen in Dres- 'den-Radebeul in Anwesenheit des Komponisten uraufgeführt worden. In der Inszenierung von Joachim Zschech und unter der musikalischen Leitung von Joachim Widlak fand das Werk lebhaften Beifall ...

  • Kessel Buntes

    Aus neun Ländern kommen die Mitwirkenden zum „Kessel Buntes". Alle bringen Voraussetzurygen mit, die Erwartungen an einen großen Unterhaltungsabend zu erfüllen. Gesangsinterpreten sind u. a. Vaclav Neckar, Ireen Sheer, Andreas Holm und Omara Portuondo. Für Humor werden neben den drei Dialektikern „Toto Chabri und Co ...

  • Der rote Ring

    Mit Christine, der jungen technischen Zeichnerin, dem Dreher Maurice und dem kommunistischen Parteisekretär Jean-Louis stellt die Reportage „Der rote Ring wird nicht gesprengt" französische Werktätige vor. Die Fabrik, in der sie arbeiten, ist von einem mächtigeren Konzern zum Sterben verurteilt worden ...

Seite 5
  • Wahlauf ruf der Vereinigten linken Griechenlands

    Programm zur Schaffung demokratischer Verhältnisse veröffentlicht

    Von unserem nach Athen entsandten Sonderkorrespondenten Werner Otto Ein umfassendes Programm zur Schaffung demokratischer Verhältnisse in Griechenland, zur Durchsetzung der politischen und sozialen Forderungen des Volkes und zur Beseitigung der Abhängigkeit des Landes von imperialistischen Mächten hat die Vereinigte Linke Griechenlands in ihrem Wahlaufruf dargelegt, der am Sonntag vom Zentralorgan der ...

  • Aktiv für Entspannung wirken

    „Die internationale Lage wird durch die Fortschritte der Entspannung und der Bewegung der Völker für Freiheit und Unabhängigkeit charakterisiert. Der Imperialismus ist gezwungen, die friedliche Koexistenz mit den sozialistischen Ländern, deren Einfluß wächst, zu akzeptieren." In der Entschließung wird festgestellt, daß die Politik der friedlichen Koexistenz den Kampf der Werktätigen und den Kampf der Völker für nationale Unabhängigkeit fördert ...

  • Positive Entwicklungen in Algeriens Landwirtschaft

    Hohe Planziele für die Steigerung der Agrarproduktion

    Von unserem Korrespondenten Klaus-Dieter Pflaum, Algier In allen Bezirken, Kreisen und Gemeinden Algeriens fanden in den letzten Wochen Versammlungen der Genossenschaftsbauern, Fellachen und Landarbeiter statt, auf denen eine Zwischenbilanz der bisherigen Ergebnisse der 1971 begonnenen Agrarrevolution gezogen wurde ...

  • Weg der Linksunion sichert den Fortschritt

    Die Werktätigen, die, große Masse der Franzosen müssen nicht die Kosten einer Krise tragen, für die sie überhaupt nicht verantwortlich find. In der gegenwärtigen politischen Situation in Frankreich sind Kräfte vorhanden, 'die neue, wirkungsvolle Maßnahmen erzwingen können, um die Inflation zu beenden, um das Defizit der Außenhandelsbilanz auszugleichen, um das Lebensniveau und die Arbeltsplätze der Franzosen zu erhalten ...

  • Breite Sammlung des Volkes ist notwendig

    Wie kann man dahin gelangen? Indem man demokratische Veränderungen sichert — das ist die Aufgabe des Tages. Dazu ist ein großer Elan unseres Volkes notwendig, eine breite nationale Sammlung. Bereits jetzt sind die schon erreichten Ergebnisse verheißungsvoll. Unser Ziel ist es, weiter voranzuschreiten, damit die Stunde schneller kommt, da Frankreich aus dem Schatten, in den es durch die Politik des Großkapitals und ihrer Staatsmacht gestoßen wird, herauskommen kann ...

  • Kämpf mit Klarheit und Kühnheit fuhren

    Die Zusammensetzung der Delegationen zu diesem Parteitag und der gewählten Organe anläßlich der'Bezirksparteitage haben gezeigt: Die Französische Kommunistische Partei spiegelt die Kräfte des werktätigen Frankreich wider. Die Zahl der Arbeiter, der direkt in der Produktion Tätigen, der Frauen, die in verantwortliche Positionen gewählt wurden, hat sich vergrößert ...

  • Tiefe Krise des Kapitalismus

    Der zweite Abschnitt trägt die Überschrift „Die Regierung ist unfähig, die Krise zu lösen und verschärft sie". „Eine Krise erfaßt nunmehr alle Bereiche des nationalen Lebens. Wie dies auf dem XIX. und XX. Parteitag bereits erklärt wurde, ist diese Krise nicht allein ökonomischer Natur. Sie ist umfassend, sie erfaßt alle Gebiete, das ökonomische, soziale, politische, kulturelle, ideologische und moralische Gebiet ...

  • Die Aktion der Partei war und wird entscheidend sein

    Aus dem Schlußwort des Generalsekretärs der FKP, Georges Marchais

    »W«nn wdr heute die Krise der französischen Gesellschaft analysieren und anprangern, so tun wir dat nicht, um zu dem Schluß zu kommen, die einzige Perspektive, die «ich unserem Lande bieten würde, sei eine unabwendbare Katastrophe. Wir tun es, um die wirklichen Wurzeln und die wahren Verantwortlichen zu zeigen und um die Werktätigen, unter ganzes Volk zum Kampf gegen diete Verantwortlichen, zur Beseitigung dieser Wurzeln aufzurufen ...

  • Einfluß der Partei stärken

    Im besonderen verurteilen wir alle Schritte, die Versuche zur Schwächung des Einflusses der Kommunistischen Partei begünstigen könnten. Es ist heute notwendig, die Union zu festigen und zu erweitern. Das erfordert die Ausdehnung des Einflusses aller lhrtr Komponenten. Es ist die Aufgabe der Werktätigen ...

  • Weg demokratischer Veränderung gehen

    Aus der Resolution des XXI. Außerordentlichen Parteitages der FKP

    Im ersten Abschnitt der Resolution wird festgestellt, daß in Frankreich eine neue politische Situation entstanden ist Auf der Grundlage des 1972 abgeschlossenen Gemeinsamen Regierungsprogramms zwischen der FKP und der Sozialistischen Partei habe sich die Linksunion gefestigt und erweitert. „Am 19. Mai ...

Seite 6
  • Günstige Perspektiven für die weitere Zusammenarbeit

    Mitteilung über die Ergebnisse der Gespräche Leonid Breshnews und Andrej Gromykos mit Henry Kissinger in Moskau

    Moskau (ADN). »Die Seiten konstatlerttn mit Befriedigung, daJJ sich die B«zlebunf«n zwischen der UdSSR und den USA «ntiprechend dem eingeschlagenen Kun auf die stetige Verbesserung dieser Beziehungen entwickeln", heißt es In einer Mitteilung Ober die Ergebnisse der Gespräche Leonid Breshnews und Andrej Gromykos mit dem Außenminister der USA, Henry Kisslnger, der rom 23 ...

  • ■KP: Ernste Lage in Italien erfordert radikale Wende

    Stellungnahme des Politbüros der Partei zur politischen Krise

    Rom (ADN-Korr.). Zu den Hintergründen der Regierungskrise In Italien und den Zielen der Manöver zur Auflösung des Parlaments hat das Politbüro des ZK der IKF Stellung genommen. In dem am Sonntag in der „Unitä" veröffentlichten Kommunique^ wird unterstrichen, daß der Entschluß Senator Fanfanis, auf den Auftrag zur Bildung einer neuen Regierung zu verzichten, in einem dramatischen Augenblick Im Leben des Landes erfolge ...

  • Friedenskräfte werden ihre Anstrengungen vergrößern

    Sitzung des Fortführungskomitees des Moskauer Weltkongresses

    Moskau (ADN). Für den weiteren Zusammenschluß der Bewegung der Friedenskämpfer hat sich das international* Komitee zur Fortführung der Aktivitäten und Verbindungen des Moskauer Weltkongresses der Friedenskräfte ausgesprochen. Die dreitägige Sitzung des Komitees ist am Sonntag in Moskau beendet worden ...

  • Meinungsaustausch der KPdSU und SEW

    Moskau (ADN). Eine Delegation der Sozialistischen Einheitspartei Westberlins unter Leitung ihres Vorsitzenden Gerhard Danelius Ist — wie in einem Teil der Auflage bereits berichtet — im ZK der KPdSU mit dem Kandidaten des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU Boris Ponomarjow und dem Mitglied der Zentralen Revisionskommission der KPdSU und stellvertretenden Leiter der Internationalen Abteilung des ZK der KPdSU Wadlm Sagladin zusammengetroffen ...

  • UdSSR und Pakistan: Sicherheit festigen

    Moskau (ADN). „Die Sowjetunion und Pakistan haben die Übereinstimmung oder Ähnlichkeit der Standpunkte beider Regierungen zu vielen aktuellen internationalen Problemen bekräftigt", heißt es im Kommunique über den Besuch des Ministerpräsidenten Pakistans, Zulfikar All Bhutto, in der UdSSR. Während seines Besuchs wurde Bhutto von Leonid Breshnew empfangen ...

  • Zwangsurlaub für 150000

    Sinkende Produktionsziffern in der Automobilindustrie der BRD

    Bonn (ADN-Korr.). Mit der bisher größten Kurzarbeitswelle wird in der BRD-Automobilindustrie zum Jahresende gerechnet Von erheblichen LohneinbuBen kurz vor Weihnachten sind rund 150 000 Arbeiter unmittelbar bedroht. Der bisherige Rekord war mit 128 000 Kürzarbeitern im September markiert worden. Auch im Oktober wurden in zahlreichen Werken Produktionspausen angeordnet ...

  • Kurz berichtet

    15 Jahre revolutionäre Miliz Havanna/Kuba beging am Sonnabend den 15. Jahrestag seiner revolutionären Miliz. Sie hat sich vor allem bei der Abwehr und Zerschlagung der US-amerikanischen Intervention im Jahre 1961 bei Playa Giron hohe Verdienste erworben. Großes Schulbauprogramm, Bagdad. Ein umfangreiches Programm zur Überwindung des Mangels an Schulgebäuden im Gouvernorat Bagdad sieht den Neubau von 520 Grundschulen, 129 Ober- und Mittelschulen und 34 Vorschulen innerhalb von zehn Jahren vor ...

  • Telegrammaustausch der UdSSR und Frankreichs

    Moskau (ADN). Leonid Breshnew, Nikolai Podgorny und Alexej Kossygin haben an den Präsidenten und den Premierminister Frankreichs anläßlich des SO. Jahrestages der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der UdSSR/und Frankreich Telegramme gerichtet, In denen die feste Überzeugung zum Ausdruck gebracht ...

  • Baeza seit Jahren CIA-Agent

    Mexiko-Sladt (ADN/ND). Der Chef des Geheimdienstes der faschistischen chilenischen Militärjunta ist ein langjBhriger Günstling und Agent des USA-Geheimdienstes CIA, berichtet Prensa Latina. Die Agentur führt den Nachweis, daß General Ernesto Baeza, heute Crwf des Junta-Geheimdienstes Oino, von der CIA seit Jahren bis zu seiner maßgeblichen Beteiligung am blutigen Militärputsch vom 11 ...

  • Zwei Arbeitssitzungen der arabischen Gipfelkonferenz

    Rabat (ADN-Korr.). Mit zwei Arbeitsberatungen haben die Staats- und Regierungschefs auf der 7. Gipfelkonferenz der arabischen-Länder am Sonntag ihre politischen Gespräche aufgenommen. Auf der Mittagssitzung, die insgesamt zwei Stunden dauerte, sprach, als einziger Redner der jordanische König Hussein ...

  • Gemeinsames Protokoll UdSSR-USA unterzeichnet

    Washington (ADN). Die dritte Tagung der sowjetisch-amerikanischen Kommission für wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit ist am Sonnabend in Washington zu Ende gegangen, meldet TASS. Wladimir Kirlllin, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR und Vorsitzender des Staatlichen Komitees für Wissenschaft und Technik, und Dr ...

  • Israelische Truppenmanöver in okkupierten Gebieten

    Tel Aviv (ADN). Truppen des Aggressors Israel haben am Samstagabend, zum Zeitpunkt des Beginns der arabischen Gipfelkonferenz In Rabat, mit Manövern in den okkupierten arabischen Gebieten der Golanhöhe und dem Jordantal begonnen. Nach Angaben eines Militärsprechers In Tel Aviv sollen diese Manöver, an dem Infantrie-, Panzer- und Luftwaffeneinheiten mit scharfer Munition teilnehmen, mehrere Tage dauern ...

  • Wahlen in den BRD-Ländern Hessen und Bayern

    Wiesbaden München (ADN). In den BRD-Ländern Hessen und Bayern haben am Sonntag Wahlen zu den Landtagen stattgefunden. Nach Hochrechnungen, die am späten Abend von westlichen Nachrichtenagenturen verbreitet wurden, erhielten in Hessen die CDU 47,2 Prozent, die SPD 43,4, die FDP 7,5, die DKP 0,8 und die NPD 1,0 Prozent der abgegebenen Stimmen ...

  • Plock nimmt Kurs «uff «las Doppe>lte>

    Von Arthur I o • c k, Warschau Ganz Volkspolen gratulierte den mehr als 8000 Beschäftigten des Petrolchemlschen Kombinates von Plodc, das nunmehr seit zehn Jahren produziert. Die Nr. 1 unter den Betrieben der chemischen Industrie des Landes verarbeitet dieses Jahr nahezu zehn Millionen Tonnen Erdöl; die ursprünglich geplante Kapazität lag bei sechs Millionen Tonnen ...

  • Extremisten setzen Terror in Nordirland weiter fort

    Belfast (ADN). Protestantische Extremisten setzen ihren Terror gegen die katholische Minderheit in Nordirland fort. Am Sonnabend wurde in Belfast ein 18jähriger angeschossen, der in ernstem Zustand ins Krankenhaus eingeliefert werden mußte. Bereits am späten Freitagabend hatten protestantische Extremisten einen Katholiken überfallen und schwer verletzt ...

  • In Marburg neun Prozent für DKP bei Kommunalwahlen

    Marburg (ADN). Bei Wahlen zur. Stadtverordnetenversammlung von Marburg, die am Sonntag zusammen mit den Landtagswahlen Im BRD-Land Hessen stattfanden, hat die Deutsche Kommunistische Partei neun Prozent der abgegebenen Stimmen auf sich vereinigen können. Nach Angaben der BRD-Nachrichtenagentur DPA, die dieses Ergebnis als einen „großen Erfolg" der DKP wertet, wird die DKP künftig im Kommunalparlament mit fünf (bisher zwei) Sitzen vertreten sein ...

  • Nouos Kombinat mit UdlSR-Hllfo

    von Hans Kämmerer,Sofia In der Nähe der Stadt Raslog Im Südwesten der Volksrepublik Bulgarien hat einer der größten Betriebe der Zelluloseund Papierindustrie des Landes die Produktion aufgenommen, der jährlich 70000 Tonnen Zellulose und ebensoviel Pappe erzeugen wird. Die Projekte wie die Bauausführung für das neue Kombinat sind das Werk einer engen Zusammenarbeit zwischen Fachleuten Bulgariens, der Sowjetunion und der CSSR ...

  • Kundgebung in Nikosia

    Nikosia (ADN-Korr.). Auf einer machtvollen Kundgebung in Nikosia haben am Sonntagnachmittag Tausende griechisch-zyprische Einwohner ihre Forderungen nach Sicherupg von Unabhängigkeit, territorialer Integrität und Souveränität der Republik Zypern bekräftigt. Die Massenveranstaltung in der Hauptstadt bildete ...

  • lloktroloks auf don CSD-Strockon

    Von Eva Heilamui, Prag Nahezu 60 Prozent des tschechoslowakischen Eisenbahnverkehrs werden bereits von Elektroloks bewältigt. Die Dampflokomotiven, die vor 20 Jahren noch das Schienennetz unseres Nachbarkindes beherrschten, haben Jetzt nur noch 6,5 Prozent des Transports der tschechoslowakischen Staatsbohnen zu übernehmen ...

  • Mohr Rohstoff für Loichtmotall

    Von Franz 18hm, Budapest In der Tonerdefabrik In Almäsfüzltö, einer der größten der UVR, begannen Erweiterungsarbelton zur Erhöhung der Kapazität. In dreijähriger Bauarbelt soll das Leistungsvermögen der Fabrik auf jährlich 325 000 t ansteigen. Aus dem In der Nähe geförderten Bauxit werden hier gegenwärtig bereits 285000 Tonnen Tonerde erzeugt, die größtenteils In die UdSSR geliefert werden, um nach der energieaufwendigen Schmelze als fertiges Leichtmetall in die UVR zurückzugelangen ...

  • Bauernpartei unterstützt Beschluß des PYAP-Plemims

    Warschau (ADN-Korr.). Eine Plenartagung des Hauptvorstamdies der Vereinigten Bauernpartei (ZSL) Polens zu Fragen der Land- und Nahruntsgüterwlrtachaft ist am Wochenende In Warschau beendet worden. Es wurde ein Beschluß verabschiedet, der auf die Notwendigkeit der aktiven Teilnahme der Partei an der Verwirklichung des vor wenigen Tagen vom 15 ...

  • Was sonst noch passierte

    In Japan beschäftigt sich eine große Heiratsvermittlung mit Eheschließungen unter Einsatz modernster Technik. Die Kandidaten werden interviewt, wobei das Gespräch auf Bänder aufgezeichnet wird. Diese Aufzeichnungen werden potentiellen Partnern zugeschickt. Die Firma versichert, dank der Kassetten gebe es monatlich etwa 100 neue Hochzeitspaare ...

Seite 7
  • So jung war noch keine Weltmeisterin

    UdSSR vor Japan und der DDR erfolgreichstes Turnland

    Von unserem Sonderberichterstatter Eckhard G a 11 • y Es war an einem Donnerstag, genau am 20. Juni in diesem Jahr, als in der Berliner Dynamo-Halle ein Mädchen auf sich aufmerksam machte, das Annelore Zinke hieß. Sie turnte am Stufenbarren so keß, daß Karin Janz, die als Zuschauerin der DDR-MeUrtertchaft 1974 beiwohnte, sagte: „Aus Annelore kann einmal etwas ganz Großes werden ...

  • Magdeburg und Frankfurt gleichauf an der Spitze

    Knapper 26 r25-Sieg der SCM-Handballer über den SC Leipzig

    In der Handballoberliga der Männer gibt es nach den Spielen vom Wochenende mit dem SC Magdeburg und dem ASK Vorwärts Frankfurt mit jeweils 20:8 Punkten zwei Spitzenreiter. Der Titelverteidiger aus Frankfurt hatte am Sonnabend das Auswärtsspiel beim SC Dynamo Berlin mit 19:16 Toren gewinnen können. Die Magdeburger setzten sich zunächst zu Hause gegen Wismut Aue (26:13) durch und schlugen am Sonntag in einem auf gutem Niveau stehenden Spiel den SC Leipzig knapp mit 26:25 ...

  • Bei Volleyball-WM ist noch alles offen

    DDR-Mannschaften gegen UdSSR 0:3 und Südkorea 1:3

    Bei den Volleyball-Weltmeisterschaften in Mexiko ist sowohl bei den Männern als auch bei den Frauen der Titelkampf vor der letzten Runde noch nicht entschieden. In der A-Endrunde der Männer in Mexiko-Stadt liegt Polen nach einem 3 :0-Sieg über Rumänien weiterhin als einzige unber zwungene Mannschaft an der Spitze, doch auch die UdSSR und Japan besitzen noch Chancen ...

  • Die Finalergebnisse

    Minner, Barren: 1. Kenmotsu (Japan) 19,375, 2. Andrianow 19,325, 3. Martschenko (beide UdSSR) 18,850, 4. Kajiyama (Japan) 18,275, 5. Jäger' 18,150, 6. Thüne (beide DDR) 17,625. P/erdsprun»; 1. Kasamatsu (Japan) 19,325, 2. Andrianow (UdSSR) 19,250, 3. Kajiyama (Japan) 19,225, 4. Szajnä (Polen) 19,175, S ...

  • Die sowjetischen Boxer bestimmten das Niveau

    Ein DDR-Sieg beim Freundschaftsturnier in Ulan-Bator

    Mit sechs Siegen waren die sowjetischen Boxer bei den 9. Internationalen Wettkämpfen der Freundschaft in Ulan-Bator am erfolgreichsten. Für den einzigen DDR-Erfolg sorgte Leichtgewichtler Roland Ruhnau, der am Vortag durch einen Punktsieg über den Bulgaren Ndkos ins Finale gekommen war, hier eine weitere kämpferische Steigerung erreichte und Shamgan (MVR) klar nach Punkten bezwang ...

  • Karla Unke mit vier Siegenam erfolgreichsten

    Bei zweitägigen Wettkämpfen in der Leipziger DHfK-Schwlmmhalle, zu denen bis auf wenige Ausnahmen die besten Schwimmerinnen und Schwimmer des Jahrgangs I960 antraten, ging es um die Nominierung für das DDR- Aufgebot, dai am 2. und 3. November in der neuen Geraer Schwimmhalle zum Jugendländerkampf gegen Schweden antritt ...

  • Hallenrekord beim Seelenbinder-Turnier

    DDR-Einzelmeister Horst Kunath (Aufbau Südwest Leipzig) gewann am Wochenende in Karl- Marx-Stadt das Internationale Werner-Seelenbdnder-Gedenkturnier im Asphaltkegeln der Männer über 200 Wurf mit neuem Hallenrekord von 917 Punkten. Die nächsten Plätze belegten Miiklos, yarga (Ungarn, 896) und £aroslav Antonin ...

  • Journalisten ermittelten ihre besten Schützen

    Erfolgreichste Vertretung bei den X. DDR-Meisterschaften der Journalisten im Sportschießen am Sonnabend auf dem Gelände de« GST-Schießklubs Berlin-Schönholz war der Bezirksverband Berlin, der sieben von acht Titeln erkämpfte. Dabei gewann die Berliner VdJ-Auswahl in der Pistolendisziplin (30 plus 30) mit 2073 Ringen den vom VEB Ernst- Thälmann-Werk Suhl gestifteten Wanderpokal endgültig ...

  • Ich gehe gern mit dem Vater auf die Jagd

    ND: War •> schon, daß Sie Angelika Hallmann und Ricardo Schmelzer mit Im Finale wußten? Annelore Zinke: Das hat mich ■ehr beruhigt ...Moment, jetzt ist Olga . dran ... eine 9,80, es reicht, ich bin Weltmeisterin! ND: Herzlichen Glückwunich, aber schnell noch einige Fragen'. Wer Ist Ihr Trainer? Annelore Zinke: Herr Herltz, er hat auch Karin Janz trainiert ...

  • Annelore Zinke

    Weltmelsttrin am Stuftnbarran ND: Sl« haben eben Ihr* Übung beendet. GlücWIch? Annelore Zink«: Ja lehr. Eine 9,85.., Moment, es wird sogar eine 9,90 gezeigt. ND: Und solch »Ina hohe Note gleich für die erste Turnerin, das jcommt doch «etten vor? Anntlor* Zink«: ich bin ja erit 15, da fehlt mir noch die Erfahrung ...

  • Kranzniederlegung an der Umenstätte

    Eine feierliche Kranzniederlegung fand am Sonntagvormittag an der Urnenstätte Im Neuköllner Stadion in Westberlin zu Ehren des von den Faschisten ermordeten Arbeitersportlers Werner Seelenbinder statt. Neben bewährten Kämpfern gegen den Faschismus legten Westberliner Jugendliche und Thälmannpioniere Blumensträuße nieder ...

  • Zwei Hallenser Radchen behaupten die Führung >

    Nach dem Ruhetag nahmen gestern die 11 Spielerinnen aus fünf sozialistischen Ländern beim internationalen Damenschachturnier der BSG Buna Halle die letzten vier Runden in Angriff. Erfreulicherweise schlugen sich bisher die jungen Schachspielerinnen aus unserer Republik beachtlich. Sie behaupten gegenwärtig die Spitze ...

  • In Oranienburg weiter auf Meilenkurs

    Bei regnerisch-stürmitchem Herbstwetter gab es am Sonntag beim Zentrum für Gesundheitssport in Oranienburg ein besonderes Jubiläum: Erwachsene, Kinder und Jugendliche absolvierten trotz der ungünstigen Witterung den 250. Gesundheitslauf in der über siebenjährigen Geschichte des Zentrums. Nachdem hier in diesem Jahr von 2046 Teilnehmern insgesamt rund 6200mal die „Meile" absolviert wurde, nimmt man nun mit gleichem Elan die Meile über 1975 m in Angriff ...

  • [ Di* aktifUm ffD.Tab«lf+| Aufteilung der Plätze im Gerätefinale

    Ausdruck der Stärke eines Landes im Turnen ist auch die Anzahl der Plätze in den Gerätefinales. Unsere Tabelle gibt einen Überblick, wie oft die einzelnen Länder bei den Weltmeisterschaften 1974, bei den Olympischen Spielen 1972 und bei den Weltmeisterschalten 1970 in den Gerätefinales vertreten waren ...

  • USA Länderwertung

    74 21 12 13 22 22 12 2 0 1 0 0 0 0 1 0 4. 5 22 19 Z3 11 0 0 1 2 1 0 2 0 1 S. Pkt.

Seite 8
  • fcS ßaf B B «*■ ES i mm

    Moskau war glänzend vorbereitet zur Sitzung des Internationalen Olympischen Komitees nach Wien gekommen: Empfehlungen vieler Internationaler Föderationen, die in der* sowjetischen Hauptstadt bereits Welt- oder Europameisterschaften veranstaltet hatten, durchdachte Projekte für die noch nötigen Bauten und schließlich auch eine allen imponierend« Karte der Jetzt schon existierenden Sportstätten- an der Moskwa, die ei durchaus gestatten würden, die Spiele schon morgen beginnen zu lassen ...

  • Es war ein großartiges Turnfestival in Warna

    Die Weltmeisterschaften in der bulgarischen Schwarzmeer-' .Stadt Warna waren ein großartiges Turnfestival, Vor einem begeisterten Publikum wurde Turnkunst in höchster Vollendung gezeigt, und die Teilnehmer fanden bei bester Betreuung ausgezeichnete Bedingungen im Sport- und Kulturpalast vor. Dabei hatten ...

  • Der Kommentar des Turners

    Wolfgang Thüne, Silbermedaillengewinner am Keck, zu seiner Übung s „Ich bin hier bei der Flugbücke, die durch den Armeffekt unterstrichen wird. Ich glaube, daß Ich sauber Bücke und auch Höhe habe. Ich komme aus der Riesenfelge von rechts unltn und liberquere das Reck mit der Flugbücke in den Hang."

Seite
FKP für breite Union des französischen Volkes Initiativen im Wettbewerb für weitere Intensivierung Die FDJ Stafette der Freundschaft Feldarbeiten überall sehr kompliziert Vereinigte Linke legt Ziele dar Zum zweitenmal Lenin-Orden für die Region Krasnodar DDR-Militärs besuchten Cuzco Hochwasser in slowakischen Flüssen geht weiter zurück Weltmeistertitel am Barren für Anliefere Zinke (DDR In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen