21. Nov.

Ausgabe vom 24.07.1974

Seite 1
  • Ernte der Wintergerste ist in vollem Gange

    Berlin (ND/ADN). Die Ernte der Wintergerste ist in allen Teilen der Republik in vollem Gange. Bisher konnte von 250 168 Hektar, das sind 62,5 Prozent der Anbaufläche dieser Getreideart, das Korn geborgen werden. Genossenschaftsbauern und Arbeiter der sozialistischen Landwirtschaft setzen alle» daran, um auch bei ungünstiger Witterung das leite Korn rasch und mit geringsten Verlusten unter Dach und Fach zu bringen ...

  • M

    Berlin , (ND). Journalisten aus 15 Ländern informierten sich am Dienstag auf einer internationalen Pressekonferenz in der Hauptstadt der DDR über die diesjährige Leipziger Herbstmesse, die vom 1. bis 8. September stattfinden wird. Der Generaldirektor des Leipziger Messeamtes, Friedrich Wonsack, teilte mit, daß sich zur Herbstmesse im Jubiläumsjahr unserer Republik Aussteller aus rund 50 und Besucher aus über 80 Staaten angemeldet haben ...

  • Wir haben die Chance genutzt

    Auf der 12. Tagung des Zentralkomitees der SED zog Genosse Erich Honecker die positive Bilanz der 25jährigen Entwicklung unseres Arbeiter-und-Bauern-Staates. Er erinnerte dabei an die Zeit des schweren Anfangs. Damals, nachdem die siegreiche Sowjetarmee den Hitlerfaschismus zerschlagen hatte, bot sich auch uns die geschichtliche Chance zu einem neuen Weg ...

  • Gute Beziehungen Irak—DDR

    Präsident al-Bakr erwidert Glückwünsche zum Nationalfeiertag

    S. E. Herrn Erich Honecker Erster Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutsdilands S. E. Herrn Willi Stoph Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik S. E. Herrn Horst Sindermann Vorsitzender des Ministerrates der Deutschen Demokratischen Republik Berlin ...

  • Streikwelle in den USA

    Größte Kampfaktionen seit 15 Jahren / BRD: Existenzangst wächst

    Washington (ADN). Die „größte Streikwelle seit 15 Jahren" ist nach Angaben der „Washington Post" gegenwärtig in den USA zu verzeichnen. Allein am Montag beteiligten sich mehr als 231000 Arbeiter aus allen Teilen des Landes an insgesamt 588 Streikaktionen. Amtlichen Angaben zufolge entfallen fast 20 Prozent der 588 laufenden Streiks Auf die Bauindustrie ...

  • Haltung der UdSSR gewürdigt

    Moskau (ADN). Die internationale Öffentlichkeit begrüßt die Resolution des UNO-Sicherheitsrates zu Zypern und setzt sich für die legitimen Rechte der Inselrepublik und die Wiedereinsetzung ihrer verfassungsmäßigen Regierung ein. Das unterstreicht am Dienstag TASS in einem Kommentar. Die Sowjetunion, die konsequent und zielbewußt für die Erhaltung der Souveränität der Republik eintritt, habe einen besonders großen Beitrag zur Tätigkeit des UNO-Sicherheitsrates geleistet ...

  • Dringlicher Appell: Rettet die chilenischen Patrioten!

    Berlin (ADN). Es ist notwendig, den internationalen Druck zur Verteidigung der Menschenrechte und für die Einstellung des faschistischen Terrors in Chile, au verstärken. Das betonte Volodia Teltelboün, Mitglied der Politischen Kommission der KP Chiles, in einer Erklärung. Er yerwies darauf, daß die Junta eine neue Terrorwelle im Lande entfaltet ...

  • Frankreichs Präsident dankt

    Herr Vorsitzender) Mit Freude habe ich die Wünsche entgegengenommen, die Sie mir und1 dem französischen Volk aus Anlaß des französischen Nationalfeiertages übermittelten. Indem ich Ihnen meinen Dank ausspreche, gebe ich meinerseits ebenfalls dem Wunsche Ausdruck, daß siaS die Beziehungen zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und Frankreich in deren gegenseitigem Interesse und im Interesse des Friedens in Europa entwickeln mögen ...

  • Brigaden im Wettbewerb um hohen Leistungsanstieg

    Durch Taktfahrweise erreichten die Mitglieder eines Jugendlcoüek- Präzisionsarbeit leisten die Maschinenschlosser des Meisterbereitivs im Chemiefaserkombinat Schwarza eine bis zu 30 Prozent dies Duske vom Dieselmotorenwerk Rostock. Gemeinsam mit sohöhere Maschinenleistung Fotos: ADN/ZB/Sindermann, Liebers ...

Seite 2
  • Stätte weftoffenen Leistungsvergleichs

    Notizen von der internationalen Pressekonferenz des Leipziger Messeamtes am Dienstag in Berlin

    Berlin. Vom 1. bis 8. September 1974 wird sich die Fachwelt wieder ihr Stelldichein auf der Leipziger Herbstmesse geben. Auf der Pressekonferenz des Messeamtes gaben dessen Generaldirektor, Friedrich Wonsack, und leitende Direktoren von Außenhandelsbetrieben der DDR den Journalisten aus dem In-1 und Ausland einen ersten Überblick und viele interessante Informationen zum Programm dieser Messe, die am Vorabend des 25 ...

  • Brandherd auf Zypern eingedämmt Was muß jetzt getan werden?

    Der Waffenstillstand ist am Montag auf Zypern,in Kraft getreten. Die vom Sicherheitsrat der Vereinten Nationen angeordnete Waffenruhe trat ein. Ein gefährlicher Brandherd konnte eingedämmt werden. Gemeinsam mit der friedliebenden Weltöffentlichkeit hat unsere Republik die Vereinbarung über den Waffenstillstand begrüßt ...

  • Im Spiegel der Presse

    Für strikte Einhaltung des Vierseitigen Abkommens „Die Wahrheit": Bundesamt widerspricht Westberliner Interessen

    Westberlin (ADN). Unter der Überschrift „Mit der SEW für strikte Einhaltung des Vierseitigen Abkommens!" veröffentlichte die Westberliner Zeitung „Die Wahrheit'* *m Dienstag einen «Beitrag mit folgendem a Wortlaut: Die Sozialistische.Einheitspartei Vfeitberlins hat in ihrem offenen Brief an alle Arbeiterinnen ...

  • Gezielte Provokation Bonns

    Auslandspresse zur Errichtung des BRD-Umweltamtes in Westberlin

    Berlin (ADN). Auch am Dienstag widmete die internationale Presse den Erklärungen der UdSSR und der DDR Im Zusammenhanf mit der Errichtung eines BRD-Umweltamte» in Westberlin große Aufmerksamkeit. Die in Prag erscheinende »Rüde Privo" wertet die Entscheidung über die Einrichtung des Umweltbundesamtes in Westberlin als eine offenkundige und eindeutige Verletzung des Vierseitigen Abkommens ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Leipzig (ND). „Auf Wacht für den Frieden" heißt eine repräsentative Fotoschau, die der Attache des Generalkonsulats der UdSSR in Leipzig, Hussein M. Sadychow, am Dienstag im Leipziger Haus der DSF eröffnete. Zu den Gästen gehörten u. a. der Chefredakteur der sowjetischen Nachrichtenagentur Nowosti, Alexander Miklaschewski, sowie Offiziere der Sowjetarmee ...

  • Volk der DDR an der Seite der Patrioten Siidvietnams

    Horst Sindermann empfing Frau Nguyen Thi Binh zum Gespräch

    Berlin (ADN). Dm Mitglied des Politbüro» des ZK der SED Horst Sindermann, Vorsitzender des Ministerrates der DDR, empfing am Dienstag den zu einem Zwischenaufenthalt In der DDR wellenden Außenminister der Republik Südvietnam, Frau Nguyen Thl Binh, zu einem Gespräch. Frau Nguyen Thi Binh überbrachte die Grüße der führenden Repräsentanten der RSV, die von Horst Sindermann herzlich erwidert wurden ...

  • Staatsoberhäupter Afrikas danken für Glückwünsche

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, erhielt vom Präsidenten des Obersten Revolutionsrates der DR Somalia, Generalmajor Mohamed Siad Barre, ein Telegramm, in dem das somalische Staatsoberhaupt für die Grüße und Glückwünsche anläßlich der Wahl zum Präsidenten der Organisation für Afrikanische Einheit herzlich dankt ...

  • FDJ-Zentralrat zeichnete die besten Komsomolzen aus

    Berlin (ND). Anläßlich des 50. Jahrestages der Verleihung des Ehrennamens Lenin an den Komsomol trafen sich junge Speziallsten der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland zu einer Bestenkonferenz. Auf Einladung des Militärrates nahm u. a. das Sekretariat des Zentralrates der FDJ teil. Herzlich begrüßt wurde Siegfried Lorenz, Mitglied des ZK der SED und Leiter der Abteilung Jugend beim ZK ...

  • Wajdas „Hochzeit" eröffnete „Tage des polnischen Films-

    Berlin (ND). Anläßlich des 30. Jahrestages der Gründung der Volksrepublik Polen finden vom 23. bis 26. Juli in der DDR-Hauptstadt sowie in den Bezirken Cottbus und Frankfurt (Oder) „Tage des polnischen Films" statt. Gestern abend wurden sie im Berliner Filmtheater „International" mit einer Aufführung von Andrej Wajdas „Hochzeit" nach dem gleichnamigen Drama von Stanislaw Wyspianski eröffnet ...

  • Empfang in der Residenz des ägyptischen Botschafters

    Berlin (ADN). Anläßlich des 22. Jahrestages der ägyptischen Revolution gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Arabischen Republik Ägypten in der DDR, Mostafa Tawtik, am Dienstag einen Cocktail. Der Einladung in die Residenz des Botschafters waren gefolgt das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Herbert Warnke, der Präsident der Volkskammer der DDR, Gerald Götting, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Prof ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Paul Mein«! Herzlichste Glückwünsche übermittelt das ZK der SED Genossen Paul Mein«!, Genera ■kUiwittar der Wß Musikinstrumente und Kulturwaren, zum heutigen 60. Geburtstag. Er gehört zu den Aktivisten der ersten Stunde. In der Grußadresse würdigt das ZK seine langjährige erfolgreiche Arbeit in der WB, die zu beachtlichen Ergebnissen beim wissenschaftlich-technischen Fortschritt und bei der Intensivierung der Produktion in ...

  • Treffen mit UYR-Staatssekretär

    Der amtierende Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Oskar !Rsoher, empfing den In der IDiDR weilenden Staatssekretär Im Außenmiinist«- rium der Ungarischen Volksrepublik, >02s*f iMarlol, am Dienstag zu einem 'Gespräch. Wahrend der In sehr herzlicher und freundschaftlicher Atmosphäre geführton Unterredung zu internationalen und bilateralen Fragen würdigten b*W« Seiten die erfolgreiche Entwicklung der Beziehungen ...

  • Widerstandskämpfer gründeten Bezirkskomitee

    Cottbus (ND). Am Dienstag wurde in Cottbus das Bezirkskomitee Antifaschistischer Widerstandskämpfer der DDR gegründet. An der festlichen Veranstaltung nahmen das Mitglied des ZK der SED und 1. Sekretär der Bezirksleitung Cottbus, Werner Walde, sowie das Mitglied der Zentralen Revisionskommission beim ZK der SED und Mitglied der Zentralleitung des Komitees Ernst Melis sowie Irma Uschkamp, Vorsitzende des Rates des Bezirkes Cottbus, teil ...

  • Menschenhändler verurteilt

    Berlin (ADN). Das Bezirksgericht Schwerin verurteilte die Einwohner von Westberlin Fred Brandau und 'Bernd Schwung wegen staatsfeindlichen Menschenhandels gemäß Paragraph 105 Ziffer 2 StGB zu 10 bzw. 4 Jahren Freiheitsentzug. Der zur Straftat benutzte PKW wurde eingezogen. Die Straftäter handelten im Auftrag von kriminellen Menschenhändlerbanden und waren wegen Mißbrauchs des Transitabkommens verhaftet -worden ...

  • Lehrlinge wurden auf ihren Beruf gut vorbereitet

    Berlin (ND). In diesen Tagen beendet eine ganze Lehrlings-Generation in allen Bezirken und Industriezweigen der DDR ihre Berufsausbildung. Allein im Bezirk Potsdam sind es nahezu 11 800 Jugendliche, von denen sich eine außerordentlich große Zahl nach Abschluß der 10. Klasse für Bau-, Landwirtschafts- und Dienstleistungsberufe entschlossen hatte ...

  • Neues Deutsch iand

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Keltischer, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann '

Seite 3
  • Was Sonst Noch Passierte

    WIRTSCHAFT Neues Deutschland / 24. Juli 1974 / Seite 3 Das beste Geburtstagsgeschenk: Hohe Leistungen im sozialistischen üettbewerb Wir klären Begriffe Operativer Plan Die Kette langfristiger Plan - Fünfjahrplan - Jahresplan wird durch den operativen Plan vervollständigt und abgeschlossen. Er dient dazu, die Erfüllung der verbindlichen Jahresaufgaben in den Quartalen, Monaten, Dekaden usw ...

  • Erntekapitäne tragen Kopftücher

    Bäuerinnen sichern die Schichtarbeit beim Mähdrusch / Korrespondenz von Michael Chudzinski

    Sechs Frauen und vier Männer lösen sich zur Zeit auf den blauweißen Mähdreschern der Kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion Gfoß Thurow im Kreis Gadebusch ab. Sie haben Wintergerste auf einer Fläche von 76 Hektar vor dem Schneidwerk. Die erste Schicht startet morgens um 6.00 Uhr. Gegen 14 Uhr kommt die Ablösung, die dann bei ...

  • Kollektive wetteifern um Eh renbannerium Jahrestag

    Steigerung der Produktivität und Effektivität im Zentrum der Plandebatten für 1975

    Rainer Fuchs, 1. Schmelzer im Ernst-Thälmann-Kombinat Magdeburg Staatsjubiläums die jetzt auf vollen Touren laufenden Diskussionen über die Planaufgaben des kommenden Jahres. Dabei gilt: Solide Erfüllung und gezielte Uberbietung des Volkswirtschaftsplanes 1974 sichern einen guten Start im letzten Jahr des gegenwärtigen Planjahrfünfts ...

  • agra-Buch liefert gute Erfahrungen

    Studienmaterial zur Getreidewirtschaft

    Zur Getreideernte 1974 sind bei agrabuch eine Reihe von Broschüren erschienen, die über den Volksbuchhandel bezogen werden können oder auf Anforderung vom Bereich Agrarpropaganda und Lehrmittel der Landwirtschaftsausstellung in Leipzig versandt werden. Die Themen der Neuerscheinungen reichen von Erfahrungen über die Wettbewerbsführung und die Organisation der Schichtarbeit bei der Ernte der Halmfrüchte bis zur Technologie der gesamten Getreidewirtschaft ...

  • Genauso exakt geplant wie die Produktionsaufgaben

    Kumpel des Loquitztals verbessern ideenreich ihr Lebensniveau

    Schieferkumpel, ihre Familien und Einwohner in Unterloquitz, Eichicht und Kaulsdorf ergriffen am diesjährigen Ehrentag der Bergarbeiter Besitz von einem schönen Kulturhaus mit Gaststätte und Kegelbahn, einem Wohnheim für junge Arbeiter und einer 200 Quadratmeter großen Verkaufsstelle. Einrichtungen, vom Betrieb, den Vereinigten Thüringischen Schiefergruben Unterloquitz, Volksvertretern und den örtlichen Staatsorganen geplant, beraten und schließlich — vieles im „Mach mit!"- Wettbewerb — gebaut ...

  • Operativer Plan

    Die Kette langfristiger Plan - Fünfjahrplan - Jahresplan wird durch den operativen Plan vervollständigt und abgeschlossen. Er dient dazu, die Erfüllung der verbindlichen Jahresaufgaben in den Quartalen, Monaten, Dekaden usw. zu gewährleisten. Ausgangspunkt sind hierbei die staatlichen Auflagen. Absatzlage und Materialsituation, Arbeitszeitausfälle und Maschinenreparaturzeiten werden berücksichtigt ...

  • Sekunden machen im Jahr Tonnen aus

    Ein jeder spürt insbesondere nach dem VIII. Parteitag — und das ist ein starker Ansporn —, daß sich hoher Einsatz lohnt, für ihn selbst, für den Betrieb und unseren Staat. Arbeiter, Ingenieure und Wissenschaftler unseres Bereiches Kugelgraphiteisengießerei S 2 z. B. beraten und suchen nach neuen Reserven, denn zwei Zehntelsekunden pro Formkasten machen in einem Jahr eben schon viele Tonnen unseres hochwertigen Werkstoffs aus ...

  • Hohes Wachstum der Arbeitsproduktivität

    Aus den Kollektiven unseres Bereiches Festkörperschaltkreise sind zur Plandiskussion 1975 viele interessante Vorschläge gekommen, die zum Teil sofort verwirklicht werden. Ich denke an die Überlegungen, die gleitende Schichtübergabe vorzubereiten, oder an Verpflichtungen, im Wettbewerb von Schicht zu Schicht die eigene Arbeit noch stärker auf Fehlerquellen zu untersuchen ...

  • Der 75er Plan braucht unsere ganze Tatkraft

    Die 13 000 Werktätigen unseres Schwerinaschinenbaukombinates haben die erste Runde der Plandiskussion hinter sich. Ich. muß feststellen, daß wir in der Stahlgießerei, die Aussprache noch nie so effektiv geführt haben wie diesmal. Es gab kein Palaver und keine Zahlenjongliererei. Gestützt auf konkrete und reale Vorschläge, angeregt durch die 12 ...

  • Nach Leningrader Projekt

    Erfurt. Leningrader Spezialisten haben das Projekt für das Zementwerk Deuna im Eichsfeld ausgearbeitet. Öäs'Wiefk wird Zement nach einem neuen" sowietischen Trockenverfahren herstellen, bei dem nicht ein Tropfen Wasser erforderlich ist. Bei der Projektierung arbeiteten die Spezialisten aus Leningrad eng mit ihren Kollegen in der DDR zusammen; denn die in der DDR produzierten Maschinen und Ausrüstungen mußten der neuen sowjetischen Technologie angepaßt werden ...

  • Aufzüge per Kran montiert

    Karl-Marx-Stadt. Im Wohnungsbau des Bezirkes Karl-Marx-Stadt arbeiten jetzt Monteure des Sächsischen Brükken- und Stahlbaus Dresden nach einer neuen Technologie. In einem Neubaugebiet der Bezirksstadt setzten sie in der vorigen Woche die ersten vorgefertigten Fahrstuhlkabinen in die Aufzugschächte der neungeschossigen Wohnhäuser ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    Schmiede mit 59 Neueningen

    Magdeburg. Im Bereich „Große Schmiede" des Magdeburger Thälmannwerkes fördern 182 persönliche und 31 kollektiv-schöpferische Pläne eine höhere Ausnutzung des gesellschaftlichen Arbeitsvermögens. So reichten die Schmiedekumpel in diesem Jahr bereits 59 Neuerervorschläge ein, die einen Nutzen von über 680 000 Mark ergaben ...

Seite 4
  • Nachwuchs in der Schule eines Meisterdirigenten

    ND-Gespräch mit Prof. Arvid Jansons, Leningrad, beim XV. Internationalen Musikseminar in Weimar V

    ND: Herr Professor, 1965 haben Sie zum ersten Male beim Internationalen Müsikseminar in Weimar den Meisterkurs für Dirigenten geleistet. In diesem Jahr betreuen Sie nun bereits den zehnten Kurs. Was bewog Sie, all die Jahre Ihre Urlaubspläne, Engagements und andere Verpflichtungen zu verschieben, um nach Weimar zu reisen? Prof ...

  • Gute Absicht — aber schwache Ausführung

    Zu zwei Theaterinszenierungen im DDR-Fernsehen

    Von Anbeginn seiner Tätigkeit hat daa Fernsehen der DDR Produktionen von Theatern der DDR neben der Eigenproduktion von Theaterstücken in »ein Programm aufgenommen. Nicht immer freilich fügte »ich eine Direktübertragung aus einem Republiktheater sinnvoll und tatsächlich bereichernd in das Ensemble de»- Fernsehen» ein ...

  • Eine Ordnung, die den Menschen feindlich ist

    Tennessee Williams' „Süßer Vogel Jugend" in Rostock

    dem Alkohol und dem Rauschgift verfallen. Sie sucht Vergessen In einer flüchtigen Beziehung mit dem ebenfalls gescheiterten Klein- ■tadt-Beau Chance Wayne, der seiner jetzt gestörten Liebe zu Heavenly, der Tochter eine» einflußreichen Politikers, nachtrauert. Beide hängen im Hotel einer kleinen Stadt in den Süd- »taaten, der Heimat von Chance, fest und wiegen sich in ihren trügerischen Illusionen ...

  • Politisches Engagement im italienischen Film

    „Sacco und Vanzetti" von Guiliano Montaldo

    Filme mit entschiedenem gesellschaftskritischem Engagement sind in der italienischen Produktion in der Minderheit. Aber die sozialen Widersprüche, die in Italien immer deutlicher aulbrachen, veranlaßten einige Autoren und Regisseure, ihren Protest gegen die kapitalistische Gesellschaft zu formulieren, und der Begriff des politischen Films wurde in Italien aktuell ...

  • Im Repertoire das Erbe und

    Stamitz-Kammerorchester beging löjähriges Bestehen Wer rückschauend das Wirken des Stamitz-Kammerorchesters seit 1959 überblickt, beobachtet eine Entwicklung zu einem repräsentativen und leistungsstarken Ladenorchester unserer Republik. Das Ensemble unter Leitung von Harry Adam vereint Arbeiter, Angestellte, Ingenieure und Studenten, die sich mit großer Hingabe der Musik verschrieben haben und viel Freizeit für Üben und Probenarbeit verwenden ...

  • Leuna-Lehrlinge fertigen Werkzeuge für die Bildhauer

    SpezialWerkzeuge und Vorrichtungen für die Bildhauerateliers der DDR werden mit hoher Präzision in der Abteilung Metall der Betriebsberufsschule der Leunawerke gefertigt. Zum Produktionsprogramm der angehenden Metallfacharbeiter und ihrer Ausbilder in der Leuna-Lehrwerkstatt gehören etwa 20 Arten von Bildhauerwerkzeugen und -geraten wie Taster, Gipsschaber und -beile sowie verstellbare Modellierböcke und Drehscheiben zum Bearbeiten von Steinböcken ...

  • Frankfurter Galerie zeigt Arbeiten von Reinhold Langner

    In einer kleinen Ausstellung zeigt die Galerie Junge Kunst Frankfurt noch bis zum 31. Juli Plastiken, Holzreliefs, • Handzeichnungen und Druckgrafik des Dresdner Künstlers Reinhold Langner. Zum größten Teil stammen die Werke aus dem Besitz der Galerie. Der Künstler wirkte als Lehrender an der Technischen Hochr schule Dresden und gab später als Leiter des Staatlichen Museums für Volkskunst bestimmende Impulse für ein tra'ditionsbewußtes, experimentierfreudiges ...

  • Plastik und Grafik von Theo Bälden in Potsdamer Ausstellung

    Plastik und Druckgrafik de« Bildhauers Theo Bälden, dessen reiches Schaffen große Bedeutung für die Entwicklung der sozialistisch-realistischen Plastik in der DDR besitzt, wird gegenwär-l tig in der Orangerie des Neuen Gartens Potsdam gezeigt. Die Ausstellung zum 70. Geburtstag des Künstlers wurde von den Staatlichen Schlossern und Gärten Sanssouci in enger Zusammenarbeit mit der Akademie der Künste der DDB, dem Staatlichen Museum Schwerin und der Kunsthalle Rostock gestaltet ...

  • Rostocker begehen Freundschaftstage mit Szczecin

    Rottode (ADN). „Tage der Freundschaft" mit der Wojewodschaft Szczecin begehen die Einwohner des DDR-Ostseebezirkei vom 24. bl* 27. Juli. Zu diesem Ereignis erwarten die Rostocker polnische Seeleute, Hafen- und Werftarbeiter sowie zahlreiche Volks- und Berufskünstler. Begegnungen mit polnischen Schriftstellern werden u ...

  • Kulturnotizen

    PREISTRÄGER. Michael Stöckigt, Student der Berliner Musikhochschule „Hanns Eisler", wurde erster Preisträger eines internationalen Wettbewerbs für Kompositionsstudenten in Perth (Australien). Die Jury zeichnete ihn für seine „Variationen für Streichquartett" aus. VERNICHTET. Eine mexikanische Baufirma ließ zahlreiche archäologische Denkmäler aus der Mayazeit in dem Gebiet von Tabi niederwalzen ...

  • Gegenwartsdramatik im Weimarer Spielplan

    Weimar (ADN). Mehrere Werke der sozialistischen Gegenwartsdramatik bereitet das Deutsche Nationaltheater Weimar für die Spielzeit 1974/75 von -So wird das sowjetische Schauspiel „Der ältere Sohn" von Alexander Wampilow für die DDR erstaufgeführt. Als zweite DDR-Erstaufführung ist das ungarische Erfolgsmusical für Schauspieler „Imaginärer Report über ein amerikanisches Pop- Festival" von Tibor Dery vorgesehen ...

  • Plakate aus der DDR in Moskau ausgestellt

    Moskau (ADN-Korr.). „Die Geschichte der DDR im Plakat" zeigt eine Ausstellung, die im Staatlichen Historischen Museum der UdSSR in Moskau eröffnet wurde. Die Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen den Völkern der Sowjetunion und der DDR ist das bestimmende Thema der Exposition, die vom Museum für Deutsche Geschichte in Berlin zusammengestellt wurde ...

Seite 5
  • Kein einziger Hürdler kam aus Halles Klub

    Die Aufgebote, mit denen die Sportklubs am letzten Wochenende nach Berlin zu den Leichtathletikmeisterschaften der Jugend A nach Berlin gekommen waren, unterschieden sich schon 'in der Größe beträchtlich voneinander. Die Magdeburger stellten mit 34 Mädchen und Jungen die stärkste Vertretung, die man dem Anlaß angemessen nennen möchte ...

  • Die 62 Begegnungen in der ersten Pokalrande

    Landesmeister: Lewski/Spartak Sofia—Dozsa Ujpest, IF Keflavik (Island)—Hajduk Split, Feyenoord Rotterdarn-Coleraine Belfast, Ararat Jerewan—Viking Stavanger, Hividovre Kopenhagen—Ruch Chorzowj Celtic Glasgow-Olympiakos Piräus, AS St. Etienne-Sporting Lissabon, Leeds United-FC Zürich,- Slovan Bratislava-RSC Anderlecht, FC La Valetta-HJK Helsinki, Omonia Nikosia-Celtic Cork (Irland), Universitatea Craiova—Atvidaberg FF, Jeunesse Esch—Fenerbahce Istanbul, FC Barcelona—VOEST Mnz ...

  • Alles klar für den Europapokal-Start

    Magdeburg in d«r •rtttn Rund« spielfrei / Jena, Dresden und FC Vorwärts am 18. September in Prag, Freja und Turin Noch bevor In den europäischen Fußballverbänden die neue Meisterschaftssaison besinnt, sind die ersten bedeutenden Internationalen Aufgaben der führenden Klubs unseres Konti- "nents fixiert ...

  • Döring neuer Meister mit Schnellfeuerpistole

    Am vierten Tag der DDR-Meisterschaften im Sportschießen in Leipzig wurde Christian Du ring (ASK Frankfurt) neuer Titelträger mit der Schnellfeuerpistole. Er entschied die Konkurrenz, die im Gegensatz zu internationalen Wettkämpfen mit zweimal 60 Schuß absolviert wurde, mit 594 und 588 Ringen vor Suski (588/ 584) und Teske (beide GST-Klub Leipzig — 585/586) zu seinen Gunsten ...

  • Juventus Turin

    Für die Internationale Routine des 1 Stachen italienischen Landesmeister spricht seine Umalige Europapokalteilnahme (sechsmal Meister-, einmal Pokalsieger- und siebenmal Messe- bzw. UEFA-Cupwettbewerb). 1973 stand Juventus gegen Ajax) Amsterdam im Endspiel des Landesmeisterpokals. Im 22köpflgen Aufgebot der Squadra Azzurra für das WM-Tumler standen mit Torhüter Zoff sowie Morini, Spinosi, Capello, Causio und Anastasi sechs Juventus- Akteure ...

  • Slavia Prag

    1893 gegründet, gewann der traditionsreiche Klub bisher siebenmal den Landesmeistertitel. So hervorragende Spieler wl» Torwart Planlca oder die Feldspieler Blcan, Kopecky und Puc gehörten Slavia an. Den Pokal holten sich die Prager nach einem spannenden Duell mit dem Meister Slovon Bratislava. Nach einem 0:1 und einem 1:0 nach Verlängerung entschied ein Elfmeterschießen mit 4:3 für Slavia, das bisher zweimal am Messecup der Jahre 1967/68 und 1968/69 teilnahm, hier aber in der ersten bzw ...

  • Randers Freja

    Die Dänen starten zum drittenmal im internationalen Pokalgeschehen. 1967/68 schieden sie in der ersten Runde des Pokalsiegerwettbewerbs gegen den Hamburger SV mit 3:5 und 0:2 aus. 12 Monate später konnten sie In der gleichen Konkurrenz gegen die Shamrock Rovers (1:0 und 2:1) und Sllema Wanderers aus Malta (6:0 und 2:0) bis ins Viertelfinale vordringen ...

  • Tor« • Punkte # Meter # Sekunden

    TENNIS

    Davispokal-Halbfinale (Europazonen): In München: BRD/WB gegen CSSR 23; in Donezk: UdSSR gegen Jugoslawien 4:1. Das Finale der Europagruppe B bestreiten die UdSSR und die CSSR. - In Rom: Italien-Schweden 3:2; in Bukarest: Rumänien-Frankreich 3:2. Finale der Europagruppe A: Rumänien,gegen Italien. LEICHTATHLETIK In Leverkusen: Männer, 100 m: Ommer (BRD) 10,0 s, 100 Yards: Ommer 9,2 (in beiden Fällen Europarekord eingestellt) ...

  • Ungarischer Doppelsieg im Damenflorett der WM

    Ungarns Florettfechterinnen belegten beim Einzelwettbewerb der Weltmeisterschaften in Grenoble die ersten beiden Plätze. Ildiko Bobis und Ildiko Schwarzenberger kamen in der Finalrunde der sechs besten Fechterinnen auf je vier Siege (bei je einer Niederlage), so daß ein Stichkampf über den Titel entscheiden mußte ...

  • Der Aufstieg unserer Leichtathletikmänner

    Ein Trio bewährter Leichtathletik-Statistiker hat soeben sein diesjähriges Handbuch für europäische Leichtathletik in Italien publiziert. Neben den üblichen Bestenlisten enthält das Handbuch eine interessante SpezialStatistik, von der man auf den ersten Blick vermuten könnte, sie sei anläßlich des bevorstehenden 25 ...

  • Für Versorgungseinrichtungen

    Kuchenmeister Köche, Köchinnen Küchenhilfen Raumpflegerinnen Entlohnung nach Tarif Bergbau mit Zuschlägen, zusätzliche Belohnung und Deputatbriketts nach den Bestimmungen des RKV Bergbau, Bergbauversicherung, kostenlose Beförderung im Berufsverkehr, vorbildliche betriebseigen» Ferieneinrichtungen. Bis zur Bereitstellung einer Wohnung Unterbringung in betriebseigenen Unterkünften ...

  • Die Termine

    Erste Runde: 18. September und 2. Oktober Zweite Runde: 23. Oktober und 6. November Dritte Runde (nur UEFA-Cup): 27, November und 11. Dezember Viertelfinale: 5. und 19. März Halbfinale: 9.' und 23. April Endspiele UEFA-Cup: 7. und 21. Mai Endspiel der Cupsieger: 14. Mal Endspiel der Meister: 28. Mai

  • Der Braunkohlenbergbau bietet gesicherte Perspektiven Hilf mit in unserem VEB Braunkohlenkombinat!

    wir suchen Im Schichtbetrieb für unsere Kohle- und Energiebetriebe gelernte und ungelernte Arbeitskräfte. Es bestehen günstige Anlernmöglichkelten für die Bedienung und Wartung moderner Anlagen und Geräte, vielseitige Qualifizierungsmöglichkelten an unserer Betriebsakademie.'

  • SCHWIMMEN

    Schwedische Meisterschaften in Jönköping: Damen, 100 m Freistil: Olsson 59,97 (LR), 200 m Brust: Smedh 2:44,03, 200 m Schmetterling: Andersson 2:23,82 (LR), 200 m Lagen: Olsson 2:26,83. — Herren, 200 m Rücken: Eriksson 2:10,57 (LR), 400 m Freistil: PettersSpn 4:05,62.

  • RINGEN

    Juniorenturnier (Klassischer Stil) in Chelm/Polen: 1. Polen 58 Punkte, 2. DDR 41, 3. Bulgarien 25. — Kruse (Halbfliegen); Petzold <Bantam) und Franke (Halbschwer). .EinzelsiegerT für die.DDR,,,, ,,,>,,«,„„,,„ ,;

Seite 6
  • Was Sonst Noch Passierte

    AUSSENPOLITIK Neues Deutschland / 24. Juli 1974 / Seite 6 Die Sicherung des Friedens bleibt auf der Tagesordnung „Prawda" zu den Ergebnissen des dritten Gipfeltreffens UdSSR—USA „Das dritte Treffen führender Vertreter der UdSSR und der USA war ein neuer großer Beitrag zur Verbesserung - der sowjetisch-amerikanischen Beziehungen, zur weiteren internationalen Entspannung ...

  • Die Sicherung des Friedens bleibt auf der Tagesordnung

    „Prawda" zu den Ergebnissen des dritten Gipfeltreffens UdSSR—USA

    „Das dritte Treffen führender Vertreter der UdSSR und der USA war ein neuer großer Beitrag zur Verbesserung - der sowjetisch-amerikanischen Beziehungen, zur weiteren internationalen Entspannung. Es hat eine ganze Reihe prinzipieller Vereinbarungen zu wichtigen Problemen der Gegenwart gebracht." Das schreibt die „Prawda" am Dienstag in einem Artikel unter der Überschrift „Auf dem Wege zur Minderung der Kriegsgefahr" ...

  • Die Freundschaft der Kabelwerker

    Vom Nutzen der Zusammenarbeit zwischen „Moskabel" und KWO

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Dieter BrQckner Tamara Alexandrowa, ein aufgeweckter Moskauer Blondschopf, kennt die Wickeldrahtfabrik dm Berliner Kabelwerk Oberspree fast so gut wie den gleichen Bereich im eigenen Betrieb „Moskabel". Regina Krüger brauchte nur wenige Minuten, «n sich in Tamaras Reich heimisch zu fühlen, als sie vor Tagen von der Spree an die Moskwa kam ...

  • Die Blockade gegen Kuba bröckelt weiter

    Die von den USA^vor nunmehr zehn Jahren gegen Kuba verhängte Blockade bröckelt weiter ab. Ihr moralischer Verschleiß nimmt zu, und auch de facto halten sich" jene Staaten, die seinerzeit auf Druck der USA in der Organisation Amerikanischer Staaten (OAS) das freie Kuba durch politische und ökonomische Isolierung in die Knie zu zwingen versuchten, immer weniger an die Bestimmungen ...

  • Aktionseinheit gegen Feinde des argentinischen Volkes

    Jungkommunisten im Kampf um nationale und soziale Befreiung

    Von Marcos Martin, Buenos Aires Die Kommunistische Jugendföderation Argentiniens (FJG) — eine der bedeutendsten Kräfte bei der Mobilisierung und Organisierung der jungen Generation des Landes für die nationale und soziale Befreiung — führte kürzlich ihren X. Nationalkongreß durch. Seine Beschlüsse, die ...

  • Wer zog die Faden ?

    In der Tat war schon unmittelbar nach dem Putsch der von Athen über ihre Offizierskader gelenkten zyprischen Nationalgarde' westlichen Beobachtern in Washington aufgefallen, daß man im Pentagon und im State Department Zyperns Staats- und Regierungschef Makarios „abschrieb" und Kurs auf die Anerkennung der neuen Machthaber in Nikosia nahm ...

  • Terroristen, Mörder

    Schon seit langem hatte Athen auf den Putsch hingearbeitet: Unter dem griechischen Obristen Grivas wurde mit der Losung der „Enosis" (Anschluß an Griechenland) seit Jahren auf der Insel eine Feme-Organisation unterhalten und ausgebaut, die seit September 1971 ihre Aktionen gegen den gewählten Staatsund Regierungschef, 'Erzbischof Makarios, laufend verstärkte ...

  • ,Operation Präsident'

    Das war die Lage, in der am 15. Juli die Putschisten befehlsgemäß losschlugen. Wie das USA-Nachrichtenmagazin „Newsweek" in seiner jüngsten Ausgabe enthüllte, ging sofort über Funk folgende Vollzugsmeldung von Nikosia nach Athen: „Operation Präsident ist angelaufen und verläuft planmäßig." Die NATO-gedrillten ...

  • Bef ehlsempf anger.

    Westliche Journalisten betonten, daß die bandenähnlichen irregulären Einheiten der Nationalgarde türkische •Ortschaften überfielen und die Bevölkerung niedermetzelten. In Limassol hatten die Faschisten schon 4000 türkische Zyprioten ins Stadibn zusammengetrieben, doch konnten die Blauhelme der UNO-Truppen das Schlimmste verhin-« dem ...

  • Der Imperialismus schuldig des Anschlags auf Zypern

    Die Sicherheitsratsresolution muß jetzt ganz erfüllt werden

    Von Lothar K i 11 m e r Die Resolution des UNO-Sicherheitsrats vom 20. Juli, an deren Zustandekommen die UdSSR maßgeblichen Anteil hat, führte zum Waffenstillstand in Zypern. Jetzt geht es darum, sie in allen Punkten vollständig durchzusetzen: Wiederherstellung der Souveränität, Unabhängigkeit und territorialen Integrität der Inselrepublik, Wiederherstellung ihres Friedens und ihrer verfassungsmäßigen Regierung ...

Seite 7
  • UdSSR tritt konsequent für Souveränität Zyperns ein

    Kommentar der sowjetischen Nachrichtenagentur TASS

    Moskau (ADN). Der Kommentar der sowjetischen Nachrichtenagentur TASS zum Echo der internationalen Öffentlichkeit auf die Resolution des UNO- Sicherheitsrates zu Zypern hat folgenden Wortlaut: Die Entwicklung auf Zypern bleibt im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit der internationalen Presse. Wollte man das ...

  • Die Kriegsverbrecher in der BRD endlich bestrafen

    Dokumentation in Bonn der Weltöffentlichkeit übergeben

    Bonn (ADN-Korr.). Eine Dokumentation über Naziverbrecher, die in der BRD leben, ohne daß sie jemals für Ihre Untaten zur Verantwortung gezogen worden sind, hat das Präsidium der VVN - Bund der Antifaschisten in der BRD am Dienstag in Bonn der internationalen Öffentlichkeit übergeben. Dazu gehören solche ...

  • Bundeswehrgenerale als Manager in der Rüstungsindustrie der BRD

    „Handelsblatt": Trend setzt sich zugunsten der Militärs fort

    Dflsseidorf (ADN). Das Unternehmerorgan „Handelsblatt" bezeichnet es am Dienstag als natürlichen Vorgang, daß Bundeswehrgenerale in den Dienst der BRD-Rüstungsindustrie treten: „Denn immerhin verfügt das Bundesverteidigungsministerium über einen der größten Einzelhaushalte innerhalb des Etats der Bundesregierung ...

  • Das ZK der AKEL ruft Zyperns Volk zur Einheit

    Jetzt alle Kraft für die Normalisierung der Lage einsetzen

    London/Beirut (ADN/ND). Da« Zentralkomitee der Fortschrittspartei des Werktätigen Volkes Zyperns (AKEL) hat alle politischen Parteien auf Zypern aufgerufen, die Rückkehr Präsident Makarios' zu verlangen und sich um den Präsidenten für die Rettung des Landes zusammenzuschließen. In einer am Dienstag im Londoner „Morning Star" veröffentlichten Erklärung betont die AKEL, das zyprische Volk werde seine Freiheit, Souveränität, die territoriale Integrität und die demokratischen Rechte nicht aufgeben ...

  • Jetzt erst recht Solidarität üben!

    Volodia Teitelboim appelliert an die Weltöffentlichkeit

    Volodio Teitelboim, Mitglied der Politischen Kommission der KP Chiles, hat im Zusammenhang mit der neuen Terrorwelle in Chile folgende Erklärung abgegeben: Die faschistische Junta mit Pinochet an der Spitze hat eine neue Terrorwelle in Chile entfaltet. In der vergangenen Woche wurden annähernd 1500 Personen verhaftet, die sich jetzt in den Händen der Unterdrückungso/gane der Junta befinden ...

  • Ränkespiel der NATO verurteilt

    Berlin (ADN/ND). In der ausländischen Preise wird am Dienstag gefordert, d»ß der militärischen Einmischung in die inneren Angelegenheiten Zyperns ein Ende gesetzt werden soll. Zugleich wird das Ränkespiel gewisser NATO-Kreise als ein Komplott im Dienste des Imperialismus angeprangert. MOSKAU. Die „Sowjetskaj» Bosslja" weist darauf hin, daß das griechische Militär diesen abenteuerlichen Schritt ohne direkte Unterstützung durch gewisse Kreise des NATO-Blocks nicht unternehmen konnte ...

  • Touristen berichten über den Terror der Putschisten

    London (ADN). Touristen, die auf Zypern vom Putsch überrascht wurden, haben am Dienstag nach ihrer Ankunft in London über den Terror der Putschisten berichtet. Teile der unter dem Kommando griechischer Offiziere stehenden zyprischen Nationalgarde hätten zum Beispiel in Limassol „mit Mord und Vergewaltigung, Brandschatzung und Geiselnahme" ihr Unwesen getrieben ...

  • Sowjetische Haltung gewürdigt

    Rom (ADN-Korr.). DI« aktive Rolle der Sowjetunion bei der Verteidigung der zyprischen Unabhängigkeit hebt die Zeitung „Unitä" am Dienstag hervor. Das Blatt betont, daß der sowjetische Außenminister „die volle Solidarität der UdSSR mit der legitimen Regierung Präsident Makarios' erklärt" und gefordert hat, daß „Makanios in sein Amt zurückkehrt ...

  • Kurz berichtet

    Leningrader Tanker für VRB

    DDR errichtet Umspannstation Damaskus. Die DDR errichtet in der mittelsyrischen Bezirkshauptstadt Hama eine weitere 66-kV-Umspann- Station, für die dieser Tage der Grundstein gelegt wurde. Plantagen wurden verstaatlicht Hanoi. Alle in den befreiten Gebieten Kambodschas gelegenen Kautschukplantagen in ausländischem Besitz sind verstaatlicht worden ...

  • Sowjetunion startete Satellit „Molnija-2"

    Moskau (ADN). Der Nachrichtensatellit „Molnija-2" mit Relaisanlagen für den Betrieb im Zentimeterwellenband ist am Dienstag in der Sowjetunion auf eine hohe elliptische Bahn befördert worden. Der Satellit ist für ferne Funkverbindung in der Sowjetunion, für die Ausstrahlung von Programmen des Zentralfernsehens, auf die Punkte des Orbitanetzes und für internationale Zusammenarbeit bestimmt ...

  • Deputierte aus allen Unionsrepubliken in Moskau

    Moskau (ADN-Korr.). Mit getrennten Sitzungen beider Kammern wird die erste Sitzung des Obersten Sowjets der neunten Legislaturperiode am Donnerstag im Kreml in Moskau eröffnet. Der Nationalitätensowjet tritt um zehn Uhr Ortszeit, der Unionssowjet um zwölf Uhr Ortszelt im Sitzungssaal der Kammern zusammen ...

  • Rettet Luis Corvaldn!

    Berlin (ND/ADN). „Wir sind empört, daß Jn Chile das Menschenrecht und die Menschenwürde mit Füßen getreten werden", heißt es in einem Appell des Kulturbundes dtr DDR an Kardinal Raul Silva, der ersucht wird, alles zu tun, das Leben Luis Corvaläns zu retten. Bagdad. Naim Haddam, Generalsekretär der Nationalen Fortschrittlichen Front Iraks, erklärte: «Unser Volk, seine fortschrittlichen Kräfte und die Nationale Front protestieren mit Entschlossenheit gegen diesen Prozeß" ...

  • Reaktionäre Gruppen streben in Mocambique zur Macht

    Moskau (ADN). Reaktionäre Kreise der weißen Siedler in Mocambique bereiten sich mit Unterstützung von Söldnern vor, die Macht in dem südostafrikanischen Land zu ergreifen und die „Unabhängigkeit" nach rhodesischem Vorbild zu errichten, schreibt TASS zu den jüngsten Ereignissen in der portugiesischen Kolonie ...

  • Qualvolle Leiden in Kerkern Sudafrikas

    London (ADN-Korr.). Der 66jährige/ Funktionär der Südafrikanischen Kommunistischen Partei, Abraham 'Bisher, ist 'im Gefängnis ständig qualvollen Demütigungen und Strafen ausgesetzt, teilt diie Antlopartheid-ßewegurvg (AAlM) in London mit. fisrver wurde trotz seines außerordentlich schlechten Gesundheitszustandes 1960 zu lebenslangem Kerker verurteilt ...

  • Weltbank übt Druck auf die Regierung Portugals aus

    Litsabon (ADN). Das internationale Finanzkapital der kapitalistischen Welt will Druck auf die provisorische Regierung Portugals ausüben. Einer Meldung der portugiesischen Wochenschrift „Espresso" zufolge, hat die von den USA beherrschte Weltbank beschlossen, einen Portugal gewährten Kredit in Höhe von 400 Millionen Escudos zu blockieren ...

  • Havanna: Absolventen der Militärschulen verabschiedet

    Havanna (ADN-Korr.). Eine Parade auf dem Platz der Revolution In 'der kubanischen Hauptstadt bildete den Abschluß der feierlichen Verabschiedung aller diesjährigen Absolventen von Militärschiulen des Landes durch die Partei-! und Staatsführung. Daran nahmen der Erste Sekretär des ZK der KP Kubas, Ministerpräsident Fidel Castro, Verteidigungsminister Raul Castro, Staatspräsident Osvaldo Dorticos sowie weitere Repräsentanten teil ...

  • WGB fordert Einstellung der Repressalien in Seoul

    Prag (ADN). Der Weltgewerkschaftsbund (WGB) hat am Dienstag in einer Erklärung die sofortige Einstellung aller Repressalien gegen die patriotischen Kräfte in Südkorea verlangt. Die Werktätigen aller Länder werden aufgerufen, den gerechten Kampf des koreanischen Volkes solidarisch zu unterstützen. Das Seouler Regime hatte kürzlich in einem Schandprozeß gegen 53 Demokraten mehrere Todesurteile sowie lebenslängliche Haftstrafen verhängt ...

  • Jugendtreffen zum Jahrestag Polens feierlich beendet

    Warschau (ADN-Korr.). Mit einem feierlichen Appell ging am Dienstag das Jugendtreffen zum 30. Jahrestag Volkspolens zu Ende. Fünf Tage lang waren 3000 Delegierte aus allen Landesteilen, unter ihnen die besten jungen Arbeiter der wichtigsten Großbetriebe, in der Hauptstadt zu Gast gewesen. Am 22. Juli hatten sie an der Manifestation der 80 000 und am Vorabend am Gelöbnis der Jugend, immer treu zur PVAP und dem sozialistischen Vaterland zu stehen, teilgenommen ...

  • Rund 50 Millionen Dollar für die Hetzsender in München

    Washington (ADN). Der Senat des USA-Kongresses hat für das Finanzjahr 1974/75 die Bereitstellung von 49,8 Millionen Dollar aus dem Staatshaushalt für die in München stationierten amerikanischen Hetzsender „Radio Free Europe" und „Radio Liberty" gebilligt. Schon im ablaufenden Finanzjahr ist die Wühltätigkeit dieser von der CIA gesteuerten Stationen mit rund 50 Millionen Dollar aus Steuern finanziert worden ...

  • BRD-Politiker zu Gast bei südkoreanischen Machthabern

    Tokio (ADN-Korr.). Der BRD-Bundestagsabgeordnete Leo Wagner weilt gegenwärtig in Seoul. Wagner ist Präsident der Bonner Vereinigung BRD-Südkorea und folgt einer Einladung des Präsidenten der Vereinigung Südkorea- BRD. Während der Gespräche sollen auch Fragen des Juristenaustausches zwischen beiden Ländern eine Rolle spielen ...

  • Was sonst noch passierte

    In London ist' ein Klub von Leuten gegründet worden, die alles tun, was die Arzte verbieten. Die Mitglieder wollen am eigenen Beispiel beweisen, daß man sehr wohl ohne eine strenge Tageseinteilung und ohne Medikamente auskommen kann und sich nichts zu versagen braucht. Dtr Klubvorsitzende ist 84, sein Stellvertreter 82 Jahre alt ...

  • Kreisky für Gipfeltreffen auf Sicherheitskonferenz

    Wien (ADN). Für ein Treffen auf höchster Ebene im Rahmen der europäischen Sicherheitskonferenz hat sich der österreichische Bundeskanzler Bruno Kreisky am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Wien ausgesprochen. Eine solche Gipfelkonferenz sei wünschenswert und wichtig für die Fortsetzung der EntsDannunesDolitik ...

  • Berufsverbot für eine Freiburger Akademikerin

    Freiburg (ADN). Das von der Regierung, des BRD-Landes Baden-Württemberg angeordnete Berufsverbot gegen die Freiburger *" Archivarin Dr. Ursula Schmidt ist jetzt förmlich bestätigt worden. Dr. Schmidt wird aufgrund ihrer Mitgliedschaft in der DKP nicht zur Ausbildung im höheren Archivdienst zugelassen ...

  • 40 Millionen Blumen

    Moskau. 40 Millionen Blumen pro Jahr liefern die Gartenbaubetriebe Moskaus für den Blumenmarkt der sowjetischen Hauptstadt. Die Treibhausflächen dafür erhöhten sich in den vergangenen sieben Jahren auf das Fünffache. Foto:ADN/ZB/TASS

Seite 8
  • Eine Medaille für den Musikalclown ,

    worin liegt eigentlich das Geheimnis, wenn über 2000 Zuschauer im Zirkus ihre Sympathien so offenkundig dem Clown schenken? Liegt es nur an der Bereitschaft, über kleine Spaße zu lachen? Die Brüder Grigore und Bebe Grigorescu, sie kommen mit dem rumänischen Staatszirkus am 26. Juli nach Berlin, sind nicht nur Spaßmacher ...

  • Studienfach Baureparaturen

    Mit Roland Günther, Direktor dar Ingenieurschule für Bauwesen Berlin, sprach Lothar G e r e c k e

    % Die Erhaltung und Modernisierung von Wohngebäuden' hat seit dem VIII. Parteitag zunehmend an Bedeutung gewonnen. Wie werden dafür Fachleute qualifiziert? Erstens spezialisiert sich jetzt ein erheblicher Teil unserer Direktstudenten auf dem Gebiet der Gebäudeerhaltung. Die ersten Ab-' solventen, die auf diese Weise ausgebildet wurden, verließen inzwischen " die Ingenieurschule ...

  • Wälder der Hauptstadt Erholungsgebiet für viele

    Die gesamte Waldfläche der Hauptstadt mit einer Ausdehnung von rund 7637 Hektar steht unter Landschaftsschutz. Allein 85 Prozent dieses Waldes liegen im Stadtbezirk Köpenick. Der Forstwirtschaftsbetrieb Berlin bemüht sich systematisch darum, den Erholungswert dieser Waldfläche, die die Fachleute als Forstgrund bezeichnen, zu erhalten und zu erhöhen ...

  • Im September: 4. Praterfest mit sowjetischen Freunden

    600 Künstler wirken bei 25 Veranstaltungen mit

    Das deutsch-sowjetische Praterfest, Höhepunkt des künstlerischen Schaffens im Stadtbezirk Prenzlauer Berg, ist bereits gute Tradition. 1967 erstmals durchgeführt, erfreut es sich von Jahr zu Jahr größerer Beliebtheit. In diesem Jahr steht das Volksfest, das von allen gesellschaftlichen Organisationen des Stadtbezirkes, von Abgeordneten sowie Werktätigen aus Betrieb und Wohngebiet gemeinsam mit Angehörigen der Sowjetarmee vorbereitet wird, im Zeichen des 25 ...

  • Neue Briefschalter und offene Fernsprechkabinen

    Postmuseum gestaltet Sonderausstellung zum 25. Jahrestag

    Im Postmuseum Leipziger/Ecke Mauerstraße wird anläßlich des 25. Jahrestages unserer Republik eine Sonderausstellung des Ministeriums für Post- und Fernmeldewesen der DDR vorbereitet. Die Darstellung wesentlicher Etappen der Entwicklung des Post-1 und Fernmeldewesens seit 1949 soll darin die Leistung der Werktätigen dieses Wirtschaftszweiges deutlich machen ...

  • Die kurze Nachricht

    PUPPENTHEATER. Eine Ausstellung über die Entwicklung des Piuppentheaters Berlin wird am Freitag im Klubhaus „Rudolf Schwarze" des VEB Gasversorgung eröffnet. Die Sonderschau entstand mit Unterstützung des Betriebskollektivs. INTERTREFF. Das Kreiskultttfi haus Mitte und das Interhotel „Stadt Berlin" laden am Freitag um 19 ...

  • Mit Pinsel und Farbe bei der Verjüngungskur von Wohnungen von Richard Kerstan, Mitglied der Leitung der Betriebsparteiorganisation

    ziell unterstützt und uns die verauslagten Kosten zurückerstattet. Doch wir gingen so heran: Kollektive aus der Verwaltung inachen Einsätze in Produktionsabteilungen, und der entsprechende Lohn geht auf unser „Mach mit'."-Konto. Davon bezahlen wir dann Farben, Tapeten und all das andere- benötigte Material ...

  • Zwei FW-Gruppen mit gemeinsamen Aufgaben

    Im Rahmen der „PDJ-Initiative DDR 25" arbeiteten die Jugendlichen der Abteilungen Galvanik/Ladriererei und der Punktschweißerei aus den Elektro- Aipparate-Werken Treptow ein gemeinsames Programm aus. Ziel ist die tennin- und qualitätsgerechte Planerfüllung und die Verbesserurig der PDJ-Arbeit. Die Freunde wollen regelmäßig ihre Erfahrungen, zum Beispiel bei der Arbeit mit personlich-schöpferischen Plänen oder bei der Bildung , deutsch-polnischer Jugendbrigaden, austauschen ...

  • Literatur an jeden Arbeitsplatz im Betrieb

    Zwischen der Volksbuchhandlung Adlershof und dem VEB Berlin Chemie wurde am Dienstag ein Freundschaftsvertrag abgeschlossen. Es ist der 16. zwischen Produktionsbetrieben der Hauptstadt und dem Volksbuchhandel. Elf ehrenamtlich geleitete Buchverkaufsstellen gäbt es zur Zeit in Berliner Betrieben. Um noch mehr Literatur an jeden Arbeitsplatz zu bringen, stützt sich die Berliner Buchhandelsgesellschaft auf rund 500 ehrenamtliche Kräfte ...

  • Schiffbauer, die den Rentnern helfen

    In unserem Betrieb bemühen wir uns, den Kontakt zu den .ehemaligen Kollegen nie abreißen zu lassen, den Veteranen der Arbeit gehört unsere Achtung

Seite
Ernte der Wintergerste ist in vollem Gange M Wir haben die Chance genutzt Gute Beziehungen Irak—DDR Streikwelle in den USA Haltung der UdSSR gewürdigt Dringlicher Appell: Rettet die chilenischen Patrioten! Frankreichs Präsident dankt Brigaden im Wettbewerb um hohen Leistungsanstieg
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen