19. Jul.

Ausgabe vom 23.07.1974

Seite 1
  • Volkspolen — treuer Freund, Kampfgenosse und Bruder

    Horst Sindermann und Botschafter Dmochowski bekräftigten unerschütterliche Freundschaft unserer Völker im Bunde mit der Sowjetunion / Feierliche Kranzniederlegung am Denkmal im Friedrichshain / Empfang in der polnischen Botschaft

    lichen Gruß zu seinem Feiertag, den es, eng verbunden mit der Sowjetunion, als treuer Freund, Kampfgenosse und Bruder auch der DDR begeht. Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Ministerrates der DDR, versicherte in seiner Festansprache, daß keine Macht der Welt jemals den Freundschaftsbund zwischen der DDR und Volkspolen zerstören kann ...

  • DDR beglückwünscht die Arabische Republik Ägypten

    Staatstelegramm zum 22. Jahrestag der ägyptischen Revolution

    Präsidenten und Ministerpräsidenten der Arabischen Republik Ägypten Vorsitzenden der Arabischen Sozialistischen Union S. E. Mohamed Anwar el S a d a t Kairo Exzellenz! Es Ist uns «In« Freude, Ihnen, der Regierung, dem Zentralkomitee der Arabischen Sozialistischen Union und dem Volk der befreundeten Arabischen Republik Ägypten anläßlich des 22 ...

  • Waffenstillstand auf Zypern trat in Kraft

    e Weitare Siliung des UNO-Sicherheitsrates e Mittwoch beginnen Verhandlungen in Genf

    Nikosia/Athen (ADN/ND). Am Montag 15 Uhr MEZ ist Meldungen westlicher Agenturen zufolg« von den kämpfenden Parteion auf Zypern der Befehl zum Waffenstillstand «Heilt worden. Di« Vereinbarung wurde von der zyprischen Bevölkerung mit Genugtuung aufgenommen. Der türkische Ministerpräsident Ecevit hatte in einem Schreiben an UNO-Generalsekretär Dr ...

  • V

    Mitreißende Militärparade zum 30. Jahrestag der Volksmacht 80 000 Jugendliche bekundeten Treue zu Ideen des Sozialismus Warschau (ND-Korr.). Im BewuBtsein ihrer Erfolge beim sozialistischen Aufbau beging«! dl* Werktätigen der VR Polen am Montag den 30. Jahrestag der Gründung dar Volksmacht. Höhepunkte der Feierlichkeiten waren eine imposante Mllitlrparade und eine Jugendmanifestation In Warschau ...

  • DDR-Erklärung in U NO stark beachtet

    Berlin (ADN). Wie aus New York berichtet wird, hat die Regierungserklärung der DDR zum Militärputsch in Zypern in Kreisen der UNO starke Beachtung gefunden. Die Erklärung war am Freitag vom Ständigen Vertreter der DDR bei der UNO, dem Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten Botschafter , Peter Florin im Auftrag der DDR-Regierung dem Generalsekretär der UNO, Dr ...

  • „Prawda": Die BRD verletzt das Vierseitige Abkommen

    Großes Echo auf Erklärungen der UdSSR und der DDR

    Berlin (ADN). Große Aufmerksamkeit widmet die internationale Öffentlichkeit auch am Wochenanfang den Erklärungen des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der UdSSR und der Regierung der DDR zur Errichtung eines BRD-Umweltbundesamtes In Westberlin. Moskau. Unter der .Überschrift „Die BRD verletzt das Abkommen" informiert die „Prawda" am Montag über die Erklärung der DDR-Regierung ...

  • Friedensprogramm der KPdSU wirkt weltweit

    Beifall brandete auf, als der Redner die weltweite Wirkung des Friedensprogramms des XXIV. Parteitages der KPdSU würdigte und Genossen L. I. Breshnew im Zusammenhang mit den zwischen der Sowjetunion und den USA getroffenen Vereinbarungen und Verträgen den Dank übermittelte. Die DDR hat durch Taten bewiesen, daß sie fü~r die weitere Normalisierung der Beziehungen zur BRD eintritt, betonte Horst Sindermann ...

  • Waffenstillstand auf Zypern begrüßt

    Die DDR verurteilt den Putsch der griechischen Militärclique gegen dde gesetzmäßige Regierung der Republik Zypern unter Präsident Makario« und erklärt ihre Zustimmung zur Resolution des UNO-Sicherheitsrates vom 20.. Juli 1074, an deren Zustandekommen die UdSSR maßgeblichen Anteil hat, betonte Genosse Horst Sindermann weiter ...

Seite 2
  • Im Spiegel der Presse

    Widerrechtliche politische Demonstration der BRD „Rüde Prävo": Umweltbundesamt ein gefährlicher Präzedenzfall

    Prag (ADN). „Die DDR sichert ihre legitimen Interessen", überschreibt „Rüde Prävo" am Montag einen Beitrag zur Erklärung der DDR-Regierung zur beabsichtigten Einrichtung des BRD- Bundesamtes für Umweltschutz in Westberlin. Darin wird festgestellt: Als eine ausschließlich politische Demonstration mit ...

  • Bewährung beim Studentensommer 1974

    Feierliche Eröffnung in Berlin-Friedrichsfelde / Ausländische Kommilitonen angereist

    Berlin (ND). Mit einem eindrucksvollen Meeting in der GedenkctStte der Sozialisten Berlin-Friedrichsfelde wurde am Montag früh der Studentensommer der hauptstädtischen Alma mater feierlich eröffnet. Damit begann für rund 3000 FDJler der Humboldt-Universität in zwei Durchgingen das „dritte Semester" auf Baustellen, in Betrieben, Im Gesundheitswesen, bei der Ernte und In Internationalen Freundschaftslagern ...

  • Werk fiir Laborausriistungen ging vorfristig in Betrieb

    Polnische BUDIMEX-Bauarbeiter hielten, ihre Wettbewerbstermine

    Ilmenau (ND). Anlaßlich Ihres Staatsfeiertages übergaben am Montag in Ilmenau die Bauarbeiter des polnischen BUDIMEX-Unternehmens mehr als fünf Monate vor dem geplanten Termin ein neues Werk für Laborausrfistungen. Horst Scholz, Stellvertreter des Ministers für Allgemeinen Maschinenbau, Landmaschinen- und Fahrzeugbau, überbraichte auf einem Meeting den Erbauern herzliche Glückwünsche zum 30 ...

  • Antifaschistische Helden des Brudervolkes geehrt

    Kranzniederlegung durch Mitglieder der Partei- und Staatsführung

    Berlin (ND/ADN). Mitflieder der Partei- und Staatsführung unserer Republik gedachten am Montag am Denkmal für den gemeinsamen Kampf der polnischen Soldaten und der deutschen Antifaschisten im Berliner Volkspark Friedrichshain der Helden des Widerstandes gegen Faschismus und Krieg. Unter den Klängen des ...

  • Botschafter Volkspolens gab einen Empfang

    Marian Dmochowski: VRP für Entspannung und Zusammenarbeit

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des 30. Jahrestages der Volksrepublik Polen gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der VRP in der DDR, Marian Dmochowski, am Montag einen Empfang. Seiner Einladung waren gefolgt die Mitglieder des Politbüros des ZK der SED Horst Sindermann, Vorsitzender des Ministerrates, ...

  • Botschafter der SFRJ zum Abschiedsbesuch im Staatsrat

    Berlin (ND). Der Stellvertreter des Vonsitzenden des Staatsrates der DDR, Friedrich Ebert, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, einfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botachafter der SFRJ in der DDR, Nikola Milicevic", zum Abschiedsbesuch. Friedrich Ebert zeichnete dm Beisein ...

  • Festliches Konzert in Weimar

    Weimar (ADN). Anläßlich des 30. Jahrestages der Volksrepublik Polen fand am Montag in Weimar ein festliches Konzert des 15. Internationalen Musikseminars und des internationalen Hochschulferienkurses für Germanisten statt. Die würdige Feierstunde, an der die polnischen Gastprofessoren des Seminars Regina ...

  • Australische Wirtschaftler zu Verhandlungen in der DDR

    Berlin (ADN). Eine australische Delegation unter Leitung des Ministerpräsidenten des Staates Victoria, R. J. Hamer, ist am Montag zu Verhandlungen in der Hauptstadt der DDR,NBerlin, eingetroffen. Der Delegation gehören weiter an der Minister für Kraft- und Brennstoffe sowie Bergbau, J. C. M. Balfour, der Minister für Finanzen, Sir E ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Wilhelm Schneller Herzlichste Glückwünsche übermittelt das ZK der SED dem Arbeiterveteranen Genossen Wilhelm Schneller in Hohen Neuendorf zum heutigen 80. Geburtstag. Das ZK dankt ihm für sein unermüdliches Wirken und seine politische Aktivität Unmittelbar nach der Zerschlagung des Hitlerfaschismus stellte er seine Kraft und Erfahrung für den gesellschaftlichen, Neuaufbau zur Verfugung ...

  • Beileid des FDGB an die Bruderorganisation der CSSR

    Berlin (ND). „Voller Trauer vernahmen wir die Nachricht über das tragische Unglück im Petrolchemischen Kombinat Zaluzi", heißt es in einem vom Vorsitzenden des Bundesvorstandes des FDGB, Herbert Warnke, unterzeichneten Telegramm des Bundesvorstandes an den Vorsitzenden des Zentralrates der Tschechoslowakischen Gewerkschaften (ROH), Karel Hoffmann ...

  • Menschenhändler verurteilt

    Berlin (ADN). Das Bezirksgericht Erfurt verurteilte die Einwohner von Westberlin Bruno MUhlenhardt und Evelyn Witte wegen staatsfeindlichen Menschenhandels gemäß Paragraph 105 Ziffer 2 StGB zu 13 bzw. 4 Jahren und 4 Monaten Freiheitsentzug. Der zur Straftat benutzte PKW wurde eingezogen. Die Straftäter handelten im Auftrag von kriminellen Menschenhändlerbanden und waren wegen Mißbrauchs des Transitabkommens verhaftet worden ...

  • Glückwunsch an den japanischen Außenminister

    Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Deutschen Demokratischen Republik, Otto Winzer, übermittelte Toshio Kimura anläßlich dessen Ernennung zum Außenminister Japans ein Glückwunschtelegramm. Der bisherige japanische Außenminister Ohira war im Zusammenhang mit dem Rücktritt einiger, Minister zum Finanzminister ernannt worden ...

  • Abschiedsgespräch mit dem Botschafter von Bangladesh

    Berlin (ND). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR Friedrich Ebert empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Volksrepublik Bangladesh in der DDR, Kazi Ahmed Kamal, anläßlich seiner bevorstehenden Abreise aus der DDR. Das Gespräch verlief in einer herzlichen und aufgeschlossenen Atmosphäre ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbdi, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowsld, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bltschkowski, Alfred Kobs, Katja^ Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann ,

Seite 3
  • Kühne Vorhaben der gesamten Gesellschaft

    Aus den Ruinen entstanden zahlreiche Kulturdenkmäler, und Hunderte von Städten wurden wiederaufgebaut," unter ihnen das Symbol des unerschütterlichen Kampfes für die Freiheit der Polen — unsere heldenhafte Hauptstadt — Warszawa. Alles das schuf die Arbeit der Menschen, die reiche Früchte bringende Nutzung der schöpferischen Möglichkeiten des gesellschaftlich engagierten Volkes ...

  • Friedensprogramm der KPdSU unser Kompaß

    Auf der Grundlage unserer gemeinsamen Freundschaft zur Sowjetunion, als Mitglieder unserer sozialistischen Staatengemeinschaft arbeiten wir heute an der Verwirklichung der von unseren Parteiund Regierungsdelegationen verfaßten „Gemeinsamen Konzeption der Hauptrichtungen, für die Entwicklung der öko- , nomischen Beziehungen zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Volksrepublik Polen bis 1980" ...

  • Im Bund der Bruderländer wird die Kraft vervielfacht

    Aus der Rede von Marian Dmochowski, Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Volksrepublik Polen in der DDR

    Heute jährt lieh zum dreißigsten Male jener denkwürdige Augenblick, all dai Polnische Komitee der Nationalen Befreiung mit seinem Manifest ein freiet und unabhängiges Polen proklamierte. Der 22. Juli 1944 ist in unsere Geschichte gleichsam als ein Symbol eingegangen: als großer, revolutionärer Umbruch, der dai Schicksal unseres Landes und Volkes von Grund auf veränderte ...

  • Unsere Freundschaft—eine historische Errungenschaft

    Aus der Rede von Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Ministerrates der DDR

    Am heutigen Tag begeht das polnische Brudervolk den 30. Jahrestag seiner »ozlallstischen Heimat, der Volksrepublik Polen. Nach 30 Jahren Volksmacht ist Polen ein freier, national selbständiger, industriell hochentwickelter und in der Welt geachteter Staat. Unter Führung seiner marxistisch-leninistischen ...

  • Sowjetische Freunde halfen beim Aufbau

    Jede Epoche weiß um die Vergangenheit, kennt die Gegenwart, wünscht die Zukunft zu erkennen, doch.bleibt diese kaum vorstellbar. Als die polnischen Kommunisten die Worte des Juli-Manifestes niederschrieben, blickten sie tief in die Zukunft. Heute, nach dreißig Jahren, haben jene Worte ihre volle Bestätigung in der Praxis des täglichen Lebens von Millionen Polen gefunden ...

  • Neue höhere Stufe der Zusammenarbeit

    Auf dieser Grundlage einer neuen Welt, der Welt des Sozialismus, schlössen wir am 6. Juli 1950 das Abkommen von Zgorzelec, auf dieser Grundlage unserer gemednsarnen Weltanschauung vereinbarten im September 1971 Edward Glerek und Erich Honecker eine höhere Stufe unserer Zusammenarbeit, die einerseits durch den visafreien Besucherund Reiseverkehr unserer Bürger und andererseits durch die zunehmende Verflechtung unserer Volkswirtschaften charakterisiert wird ...

  • Seite an Seite für Europas Sicherheit

    Es bestehen alle Voraussetzungen, damit die 2. Etappe der Konferenz erfolgreich beendet und die 3., abschließende Phase auf höchster Ebene durchgeführt wird. Dafür werden die DDR und die VRP an der Seite der anderen Staaten der sozialistischen Gemeinschaft weiterhin konstruktiv wirken, um den Interessen der Völker Europas nach Sicherheit und dauerhaftem Frieden zu entsprechen ...

  • Neue Qualität der Beziehungen VRP-DDR

    Das beste Zeugnis für die neue Qualität unserer beiderseitigen Beziehungen waren der Verlauf und die Ergebnisse der Besuche der polnischen Partei- und Regierungsdelegation mit Genossen Edward Gierek und Piotr Jaroszewicz im vergangenen Jahr in der Deutschen Demokratischen Republik sowie der Partei- und Regierungsdelegation der DDR mit Genossen Erich Honecker und Horst Sindermann in Polen im Juni dieses Jahres ...

Seite 4
  • In der Lehre erfahrener

    Chorleiter XIII. Zentrales Chorleiterseminar in Berlin beendet

    Unter Muiikern ist der Satz bekannt: „Es gibt keine schlechten Orchester, es gibt nur schlechte Dirigenten." Ein Bonmot, sicher. Aber mit einem nicht zu kleinen Körnchen Wahrheit. Übertragbar zudem auf Chöre und Chorleiter. Womit wir beim Thema wären: Zum 13. Male fand in Berlin — im Rahmen des Internationalen Musikieminars der DDR vom Ministerium für Kultur veranstaltet - ein Zentrales Chorleiterseminar statt ...

  • Weggefährte der Arbeiterklasse

    Zum 80. Geburtstag von Oskar Maria Graf am 22. Juli

    Schreiben... ist nichts anderes als die Bemühung, mit sich ins reine zu kommen, sich über sich selbst klarzuwerden... Dieser Gedanke ist einer der Aphorismen aus dem New-Yorker Nachlaß des Bäckersohnes Oskar Graf aus Berg am Sternberger See. Und dieser Gedanke markierte auch die beschwerlichen Wege eines Kleinbürgers mit grüblerischer Unruhe und mit urwüchsigem Erzähltalent ...

  • Kostbarkeiten aus der Kultur Lateinamerikas

    Ausstellung über Pablo Neruda und David Siqueiros

    Eine Ausstellung über Leben und Werk Pablo Nerudas . und David Alfaro Siquedros' ist zur Zeit im Aufenthaltsraum der Deutschen Staatsbibliothek zu sehen — wohl die repräsentativste über beide Künstler bei uns bisher. Neruda aus Chile und Siqueiros aus Mexiko verband eine jahrzehntelange Freundschaft ...

  • Erregende Erfolge gemeinsamer Arbeit

    Dubna — der Name dieses kleinen Städtchens unweit von Moskau steht zugleich für außergewöhnliche Leistungen auf dem Gebiet der Kernforschung. Wis-i senschaftler aus sozialistischen' Ländern nutzen hier gemeinsam modernste und leistungsfähige Forschungseinrichtungen. Viele Isotope wurden hier erstmals synthetisiert und nachgewiesen ...

  • Pilze wachsen auch im Wasser der Ostsee

    „Die Pilzflora der Meere war bis zur Mitte dieses Jahrhunderts nur wenig erforscht. Erst in neuester Zeit wird im Zusammenhang mit dem zunehmenden wirtschaftlichen Interesse am marinen Lebensraum auch den Meerespilzen größere Aufmerksamkeit gewidmet." Das stellt Ingeborg Schmidt, wissenschaftliche Mitarbeiterin ...

  • Von Amurfischen und kleinen Flugdrachen

    Über Fische aus dem fernöstlichen Fluß Amur berichtet die neueste Ausgabe der Zeitschrift „Aquarien/Terrarien" (Nr. 6/74). Viele Fische aus dem Amurgebiet seien recht einfach in Aquarien zu halten. Die Tiere brauchten jedoch zwei und mehr Jahre, ehe sie geschlechtsreif werden, weshalb eine Zucht schwierig sei ...

  • Wie der Stahl gehärtet wurde„

    Die Verfilmung von Nikolai Ostrowskis Roman „Wie der Stahl gehärtet wurde", eine sechsteilige Fernsehserie aus dem Dowshenko-Filmstudio Kiew, wird ab Freitag (26. Juli) im DDR-Fernsehen gezeigt. Dem ersten Teil („Die Geburt") folgen jeweils dienstags und freitags bis zum 13. August die übrigen fünf Teile ...

  • Jubiläumsbeitrag: V. Leistungsschau

    Berlin (ADN). Die V. Leistungsschau der Studenten und jungen Wissenschaftler der DDR im November in Leipzig wird den Beitrag der sozialistischen studentischen Jugend zur weiteren erfolgreichen gesellschaftlichen Entwicklung der DDR in ihrem 25. Jahr demonstrieren, erklärte Prof. Hans-Joachim Böhme, Mitglied des ZK der SED und Minister für Hoch- und Fachschulwesen in einem ADN-Interview ...

  • Musikbeirat hilft den Berliner Orchestern bei Programmauswahl

    Berlin (ADN). Ein vielfältiges Musikleben bietet die Hauptstadt der DDR den Berlinern und Gästen aus aller Welt. Der Magistrat von Groß-Berlin wird in Kürze einen Beirat für Musik berufen, der als beratendes Organ die Konzertprogramme der hauptstädtischen Orchester nicht nur einschätzen und zu ihrer Entwicklung beitragen soll, sondern die Vorhaben der einzelnen Orchester auch koordinieren wird ...

  • Gäste aus 20 Ländern zur Generalversammlung

    Berlin (ADN). Über 200 Gäste aus mehr als 20 Ländern Europas und Lateinamerikas haben sich bisher für die XXVI. Generalversammlung der AICA (Vereinigung der Kunstkritiker) angesagt, die erstmalig in der DDR stattfindet. Die Sektion der DDR in der AICA lädt während der Kongreßzeit (2. bis 9. September) zu zwei wissenschaftlichen Kolloquien ein ...

  • Kammerorchester Leipzig beendete Peru-Gastspiel

    Lima (ADN-Korr.). Mit einem abschließenden Konzert in der nordperuamischen Stadt Trujillo, das von Horst Neumann dirigiert wurde, beendete das Rundfunk- Kammerorchester Leipzig am Wochenende sein erfolgreiches Peru-Gastspiel und reiste nach Argentinien welter. Das Orchester hatte im Rahmen seiner Lateinamerikatournee zuvor Konzerte in Kuba, Mexiko und Kolumbien gegeben ...

  • Polen ist 1975 erster Gast der Pariser „Weltsaison"

    Paris (ADN). Das „Theater der Nationen" In Paris, 1972 wegen mangelnder , Subvention eingestellt, wird ab 1975 als „Weltsaison des Theaters der Nationen" wieder eingerichtet Jedes Jahr wird, wie das Internationale Theaterinstitut (ITI) in Paris bekannt gab, ein anderes Land Zentrum dieser „Weltsaison" sein und die besten Aufführungen, die ein internationales Komitee unter Vorsitz von Jean-Louis Barrault vorschlägt, eingeladen ...

  • Künstler aus Zielona Gora stellen in Frankfurt aus

    Frankfurt (Oder) (ND). Gegenwärtig ist aus Anlaß des 30. Jahrestages der Volksrepublik Polen im Kabinett der Frankfurter Galerie Junge Kunst eine Ausstellung mit Arbeiten von Künstlern aus der Wojewodschaft Zielona Gora zu sehen. Die Ausstellung, die 60 Gemälde, Grafiken und Plastiken, von 24 Künstlern vereint, ist ein Bestandteil des Kulturabkommens, das seit langem zwischen beiden Partnerbezirken besteht ...

  • AQUARIEN TERRARIEN

    Fsdw «ts dtfn Amur Miitfkribbu tonn man tlldiiM FftilondttrrariM in tinltn Alptnzoe Dm Cilitui Sonnwsiralifch Ein MlwWtr W f<» itmmn

Seite 5
  • 250 Tauben flogen beim Stechen los

    Junior Bernhard Hochwald mit beständigster Leistung

    von unserem Berichterstatter Eckhard G a 11 e y Sieben Tauben von 200 ließen Klaus Schulze und Dieter Monien bei der Skeet-Meisterschaft an drei Wettkampftagen unversehrt davonfliegen. So standen für sie am Ende je 193 Tauben zu Buche. Für den Sieg reichte das nicht. Den hatte sich der ASK-SchUtze Klaus Krumpholz mit 195 Tauben gesichert ...

  • In Sukow an alles gedacht

    bandes nächst den Meisterschaften. Der Start von Mitgliedern der Nationalmannschaft unterstreicht es. Und wie stand es um die Organisation? Sie war perfekt. Dafür, ein Beispiel von vielen. Als ein Regenschauer die Schiedsrichter mit ihren Stoppuhren, Protokollen und Listen überraschte, waren binnen weniger Minuten drei große Sonnenschirme beschafft, so daß auch der „juristische" Teil des sportlichen Festes gerettet war ...

  • Die Wurftaubendisziplinen

    SKEET: Aus einem Hoch- und Niederhaus werden Wurftauben (Asphalt mit Zuschlägen, 11 cm Durchmesser) abwechselnd in gleicher Richtung geworfen. Der Schütze steht auf acht verschiedenen Ständen, die sich auf einem Halbkreis vor den beiden Häusern befinden. Von Position 1, 2, 8 und 7 werden Dubletten geschossen ...

  • Die Jubiläumsmeile in Arendsee international

    Mit einer Überraschung für über 1000 Mädchen, Jungen und Jugendlichen aus fünf Ländern, die gemeinsam in Arendsee (Altmark) frohe Ferientage verbringen, endete die internationale Lagerspartakiade im Zentralen Pionierlager „Maurice Thorez". Nachdem die Sieger im Leichtathletischen Dreikampf, im Staffellauf, in Fußball- und Volleyballwettbewerben gekürt waren, rief der Lagerleiter zu der von den Sportjournalisten ins Leben gerufenen Jubiläumsmeile ...

  • UdSSR-Florettfechter Manflschaftsweltmeister

    Die Florettfechter der UdSSR verteidigten in Grenoble den Weltmeistertitel mit Erfolg. Im Finale setzten sich Einzelweltmeister Romankow, Stankowitsch, Dendssow und Tschij gegen Polen mit 8:6 durch. Die Entscheidung fiel erst in den letzten beiden Kämpfen. Tschij war mit vier Siegen der erfolgreichste Fechter in den Reihen des Weltmeisters ...

  • Sicherheit der Baukonstruktionen

    Qualität, Zuverlässigkeit, Sicherheit—das sind große Probleme der Technik von heute und damit auch für die Baukonstruktionen. Eine umfassende Einführung in diese Problematik gewährleistet das vorliegende Buch. Analysen der Materialbeschaffen heit, Anstrengungsbedingungen der Materialpartikel, Festigkeitskriterien für Bauelemente sowie Abschätzung der Tragfähigkeit von Konstruktionen werden ausführlich behandelt ...

  • Schlosser

    Dreher

    Du findest bai uns vorteilhafte Arbeite- und Labansbedingungen: — interessante Arbeit mit Entlohnung nach Chemietarif und Zuschlägen — Treueurlaub und Zusatzurlaub bei guter Planerfüllung — Brennstoffbethilfe — vielfältige Umschulungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten an unserer modern eingerichteten ...

  • TORE • PUNKTE • METER RADSPORT

    Schottland-Rundfohrt (offizieller Endstand): 1. Apter (GB) 19:17:09 h, 2. Bartolsic (CSSR) 57 s zur., 3. Hartnick 2:54 min zur., 4. Fischer (beide DDR) 3:17 zur., 5. Gornall (GB) 3:36 zur., 6. Bartonicek (CSSR) 4:50 zur.,... 8. Schiffner 8:03 zur., 10. Milde 8)51 zur., 24. Wesemann 37:22 zur. 32. Die» (alle DDR) 44:12 zur ...

  • LEICHTATHLETIK

    In Siena (Italien): 100 m: 1. Leonard (Kuba) 10,0 s, 2. Williams (USA) 10,0, 400 m: Juantorena (Kuba) 44,9 (Weltjahresbestleistung), 5000 m: Shorter 13:49,6 min, 110 m Hürden: Foster 13,3 s, Hochsprung: Stones. 2,26 m (Weltjahresbestleistung), Kugel: 1. Feuerbach (alle USA) 20,46, ... 3. Gies (DDR) 19,99, Diskus: 1 ...

  • In Las Palmas Weltpokal an Ringer der UdSSR

    Aus de»n zum zweitenmal ausgetragener Turnier um den Weltpokal gingen die Freistilringer ler UdSSR am Wochenende in Las Palmas erneut als Sieger hervor. Die UdSSR-Staffel gewann alle drei Kämpfe und verwies mit sechs Punkten Iran (4), Bulgarien (2) und die USA (0) auf die folgenden Plätze. Für die UdSSR rangen vom Halbfliegengewicht aufwärts: Gadshijew, Dimitrijew, Bogatyrew, Kwarelaschwili ...

  • NOK-Delegation der DDR nach Montreal abgereist

    Eine Delegation des Nationalen Olympischen Komitees der DDR unter Leitung von NOK-Präsident Manfred Ewald ist am Montag zu einem Besuch nach Montreal, der Stadt der XXI. Olympischen Sommerspiele, abgereist. Der Delegation, auf deren Programm Gespräche mit Vertretern des Organisationskomitees sowie Besichtigungen der Wettkampfstätten von 1976 stehen, gehört auch das Mitglied des Internationalen Olympischen Komitees Dr ...

  • Tauschpartner für Kinderferienlager-Austausch

    für die Jahre ab 1976 mit 120 bis 130 Betten Kapazität. Wir bieten Studentenwohnheim als Tauschobjekt mit gleicher Kapazität am Rande von Jena gelegen. Für die kulturelle Betreuung der Kinder viele Sehenswürdigkeiten in der näheren und weiteren Umgebung von Jena mit interessanten Wanderungen und Bademöglichkeiten ...

  • FUSSBALL ,

    Studenten-WM, Endspiel in Nizza: Rumänien-Bulgarien 4:1. Internationale Vergleiche: Odra Opole—Dynamo Dresden 0:0, Slask Wroclaw-Dyamo Dresden 1:1. V. DFV-Spartakiade (Bezirksauswahlmannschaften Jugend) in Rostock: Endspiel: Halle—Leipzig 5:2; um Platz 3: Rostock—Erfurt 3:1. — Die weitere Reihenfolge: 5 ...

  • .. . mit der Kraft des echten Kamillenextraktes!

    Erstmals in der DDR mit Bisabolol, einem natürlichen Inhaltstoff des Kamillenöles, der entzündungshemmend, krampflösend und hautberuhigend wirkt.

  • Erfolgreich klinisch getestet. Das neue petrolchemische Zentrum sucht Dich!

    Wir brauchen Dich für ein wichtiges Objekt innerhalb des Chemieverbundsystam» das tozialistischan Lagerst Wir suchen Fach- und Hilfskräfte:

  • Doppelbungalow

    an Mecklenburger Seenplatte/Krakow am See ab September Nachsaison bis zu 4 Personen zu vermieten. Angebote unter Gü. an dl» SVZ 26 GÜttrow

Seite 6
  • Für Frieden auf Wacht

    Als vierzehnte der insgesamt 28 Formationen der Fußtruppen erreicht eine Kompanie der allerersten Division der Polnischen Volksarmee den Paradeplatz. Sie defiliert unter ihrer historischen Truppenfahne, mit der die Väter der heutigen Soldatengeneration am 12. Oktober 1943 bei dem belorussischen Dorf Lenino an der Seite der Sowjetarmee den bewaffneten Kampf gegen den Hitlerfaschismus aufnahmen und die der Siegeszug bis Berlin führte ...

  • Passagierschiff „La France" soll versteigert werden

    Gewerkschaft der Seeleute kündigt Streik und Besetzung an

    Von unserem Pariser Korrespondenten Gerhard Leo GroßeiEmpörung hat in ganz Frankreich die offizielle Ankündigung ausgelöst, wonach das Passagierschiff „La France", Stolz der französischen Handelsflotte, im Herbst außer Dienst gestellt und international versteigert werden soll. Die Regierung hat im Rahmen ihres Krisenprogramms beschlossen, die Subventionen für das schwimmende Luxushotel einzustellen ...

  • Neuer Präsident wird im Rashtrapati Bhavan wirken

    Kongreßpartei nominierte Ali Ahmed als Nachfolger V. V. Gjris

    Von unserem Südasienkorrespondenten Gerd P r o k o t, Neu-Delhi Zum zweiten Mal in der 27jährigen Geschichte des freien Indien wird mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit ein Moslem als Staatsoberhaupt in den Rashtrapati Bhavan — den Sitz des Präsidenten der Republik - einziehen. Nach 90minütiger Beratung entschied sich der parlamentarische Rat der regierenden Kongreßpartei dafür, den Landwirtschaftsminister Fakhruddin Ali Ahmed als Nachfolger von Präsident V ...

  • Kletterpartie der Profite

    von Werner Otto, London

    Von den Frühjahrshoffnungen der britischen Werktätigen, daß ihnen vielleicht die schwersten KrUenlasten von den Schultern genommen werden könnten, ist, als sei alles vom andauernden Sommerregen fortgespült, nicht mehr viel übriggeblieben. Im Gegenteil, Es verstärkt sich Ihre Einsicht, daß sie nach wie vor die Hauptbetroffenen bleiben ...

  • Mit UdSSR verbunden

    Die Szene auf dem Plac Defilad ändert sich, doch der Akteur bleibt derselbe: die Jugend. Rund 80 000 Jungen und Mädchen aus allen Regionen ha-) ben sich seit Freitag zu einem gesamtpolnischen Jugendtreffen in Warschau 1 versammelt. Ihr Leitwort zum Jubiläum der Volksmacht: „Unter Führung der Partei setzen wir die Sache der Väter fort und bauen das sozialistische Polen" ...

  • Glanzvolle Demonstration der Kraft und Lebensfreude

    Beeindruckende Jubiläumsparade der Polnischen Armee / Manifestation von 80000 Jugendlichen bekundet untrennbare Verbundenheit mit der Parte! der Arbeiterklasse Von unseren Korrespondenten Arthur Boeek und Dietmar Jammer

    Warschau. Heiterer Himmel, sogar Über Stunden - so etwas hatte es in den letzten Tagen in der Weichselmetropole nicht gegeben. Um so größer die Freude an diesem Tag, dem Jubiläumstag der Volksrepublik Polen. Genau vor drei Jahrzehnten waren die ersten Landstriche im Südosten Poleni um Chelm und Lublin beireit worden ...

  • Treue Waffenbruder

    Von der Ehrentribüne wendet sich Minister Jaruzelski dann mit einer Ansprache an die Angehörigen der Armee und alle Bürger Volkspolens. Als treuer Waffenbruder ihres großen Vorbilds, der Sowjetarmee, und der anderen Bruderarmeen des Warschauer Vertrages wird die Polnische Armee auch künftig zuverlässig ihre patriotische und internationalistische Pflicht zur Verteidigung des Friedens und des Sozialismus erfüllen, versichert der Armeegeneral ...

  • An der Seite der PYAP

    Der vierte Marschblock verdeutlicht den Beitrag der Jugend zum Aufbau des Sozialismus im Lande. Unter den Tausenden viele, die nur für einen Tag nach Warschau gekommen sind. Dazu gehören die Erbauer solcher weitreichenden Projekte wie des Nordhafens von Gdansk, der Raffinerie von Gdansk, der Huta Katowice — Namen, die den weiteren dynamischen Anstieg des Produktionspotentials Polens ankündigen ...

  • „Probleme des Friedens und des Sozialismus", Heft 7/1974

    Das Heft wird eingeleitet mit dem Beitrag des Mitglieds des Politbüros des ZK der PVAP Ortd1 Vorsitzenden des Ministerrates der VRP, P. Jaroszewicz, „Dreißig Jahre Volksmacht". Der internationale Meinungsaustausch zum Thema „Die marxistisch-leninistische Partei unserer Epoche" wird mit dem Artikel des Mitglieds des Exekutivkomitees und des Sekretariats des ZK der Kommunistischen Partei Argentiniens R ...

Seite 7
  • Millionenfache Forderung: Ireiheit für Luis Corvalän!

    Namhaft« Persönlichkeiten aus all«r Welt erheben in diesen Wochen öffentlich ihre Stimme des Protestes gegen den Terror der chilenischen Militärjunta. Sie fordern Freiheit für den Generalsekretär der KP Chiles, Luis Corvalän, und alle eingekerkerten Patrioten. Winstbn Orrillo, Schriftsteller, Träger des Nationalen Kulturpreises Perus: ...

  • Hagel bei Hitze über Moskau

    Bulgarien erlebte Kältesturz / Fast 40 Grad in Rumänien

    Moskau. Ein Hagelschlag von ungewöhnlicher Stärke hat buchstäblich aus heiterem Himmel die Gluthitze über Moskau am Montagnachmittag durchbrochen. Hagelkörner bis zu zwei Zentimeter Stärke hämmerten auf Fahrbahnen1, Fußwege, Hausdacher und Blechkarossen der sich stauenden Autokolonnen im Feierabendverkehr ...

  • BRD: Arbeitslosigkeit ergreift neue Bereiche

    Experten rechnen mit Tausenden Firmenzusammenbrüchen

    Bonn (ADN-Korr./ND). Immer bedrohlicher werden für die Werktätiren der BRD Arbeitslosigkeit und Kurzarbeit, die auf ständig mehr Wirtschaftsbereiche übergreifen. Wie aus einer Mitteilung der Bundesanstalt für Arbeit hervorgeht, will die Behörde den Unternehmern die Entscheidung für Kurzarbeit künftig erleichtern ...

  • Kurz berichtet

    252 Millionen Sowjetbürger Moskau. 252 Millionen Einwohner wurden mit dem 1. Juli dieses Jahres in der UdSSR gezählt, teilt die sowjetische Zentralverwaltung für Statistik mit. Kollektivausstellung der DDR Damaskus. Unter dem Motto .25 Jahre DDR - 25 Jahre zuverlässiger Wirtschafts- und Handelspartner" ist die DDR auf der 21 ...

  • Bundeswehrgenerale treten in den Sold der BRD-Rüstungsindustriellen

    UZ: Steinhoff nimmt hohen Posten beim Dornier-Konzern ein

    Dflsseidorf (ADN/ND). Unter der Überschrift „Pensionierte Generale dienen Rüstungsindustrie" informiert das DKP-Organ „Unsere Zeit" darüber, daß der ehemalige Inspekteur der Bundeswehrluftwaffe und Vorsitzende des NATO-Militärausschusses, General Steinhoff, nach seinem Dienst künftig der FriedrichiShafener Flugzeugrüstunesfirma Dornier als stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender dienen wird ...

  • Putsch im Interesse gewisser NATO-Kreise

    Sowjetische Nachrichtenagentur TASS zu Ereignissen in Zypern

    Moskau (ADN). „Die ganze Welt weiß Jetzt: Die Ereignisse In Zypern sind Ergebnis einer direkten, von bestimmten Kreisen des NATO-Militlrblocks unterstützten Aggression der griechischen MHittrkamarilla." Diese Feststellung trifft TASS-Kommentator Valentin Ossipow zu Äußerungen des ehemaligen Befehlshabers des NATO-Kommandos Nordeuropa, General Walter C ...

  • Französische Zeitungen betonen die Mitverantwortung der USA

    Paris (ADN). Franzosische Zeltungen betonen am Montag die Mitverantwortung der USA für den Putsch auf Zypern, So schreibt „l'Humanite": „Es Ist nur für mit Blindheit Geschlagene nicht klar, daß die amerikanische Regierung, wenn sie nur wollte, die Möglichkeit gehabt hätte, den ,Coup' ihres Proteges Griechenland gegen die legitime Regierung von Präsident Makarios zu vierhindern ...

  • BRD-Presse verleumdet Präsident Makarios

    Bonn (ADN). Einige Zeitungen der' BRD haben nach dem Putsch auf Zypern eine Verleumdungskampagne gegen den legitimen Präsidenten der Republik, Makarios, entfacht. Die Wochenzeitung „Christ und Welt" tituliert in ihrer jüngsten Ausgabe Makarios als „Machiavelli im Talar". Mit Bezeichnungen wie „rätselhafte Persönlichkeit", Mensch mit „byzantinischer Schläue" und „Verräter" versucht das Blatt das Ansehen des Präsidenten herabzusetzen ...

  • Achenbach bleibt weiterhin Abgeordneter des Bundestages

    Bonn (ADN). Die FDP-Führung lehnt es ungeachtet zunehmender Forderungen der Jungdemokraten weiterhin ab, den Bundestagsabgeordneten Dr. Ernst Achenbach aus der Partei auszuschließen. Achenbach war während des Krieges als Gesandtschaftsrat der Nazibotschaft in Paris an der Deportation und Ermordung von über 100 000 jüdischen Bürgern aus Frankreich beteiligt ...

  • Berichte über Putsch in Griechenland

    Athen (ADN). Westliche Nachrichtenagenturen verbreiteten am Montag Berichte über einen angeblichen Putsch in Griechenland. Die Meldungen beziehen sich auf im Lande umlaufende Gerüchte und im Ausland abgehörte Rundfunksendungen. UPI teilte mit, daß die griechische Regierung Gerüchte über einen Putsch dementiert habe ...

  • Stärker« Präsenz der Bundeswehr auf Kreta

    Bonn (ADN-Korr.). Die Bundeswehr der BRD will ihre Präsenz auf griechischen NATO-Ubungsplätzen verstärken. Wie der Bonner Pressedienst „PPP" am Montag meldet, sollen künftig auf, dem NATO-Schießplatz auf der griechischen Insel Kreta neben regulären Soldaten von Bundeswehr-Raketenbataillonen auch Reservisten der BRD-Luftwaffe ausgebildet werden ...

  • Neu gewählter Oberster Sowjet wird in Moskau tagen

    Moskau (ADN-Korr.). Mit der Registratur der anreisenden Abgeordneten aus allen Sowjetrepubliken im Parlamentsgebäude des Kreml haben die letzten Vorbereitungen zur ersten Sitzung des Obersten Sowjets der neunten Legislaturperiode begonnen. Auf Erlaß seines Präsidiums ist der am 16. Juni neugewählte Oberste Sowjet entsprechend den Bestimmungen der Verfassung für den 25 ...

  • ECOSOC-Ausschuß begrüßt Vorschlag der Sowjetunion

    Gent fADN-Korr.). Der Koordinierungsausschuß des UNO-Wirtschaftsund Sozialrats (ECOSOC), der sich in den letzten Tagen mit Problemen des Wohnungsbauwesens beschäftigt hat, verweist in einer am Montag in Genf angenommenen Resolution besonders auf die Wohnungskrise in den Entwicklungsländern. In der Resolution ...

  • Attentater Bulnes wieder in Santiago

    Mendoia (ADN). Juan Luis Bulnes, einer der Mörder von General Ren« Schneider, ist nach Chile zurückgekehrt, meldet Prensa Latlna aus der argentinisch-chilenischen Grenzstadt Mendoza, Bulnes gehört« dem faschistischen Mordkommando an, das General Ren« Schneider — den verfassungstreuen Oberbefehlshaber der chilenischen Streitkräfte - am 22 ...

  • Juri ritt auf dem Staubsauger

    Aus dem Weltall hatten Pawel Popowitsch und Juri Artjuchin verkündet, auf der Erde würden sie die Schwerelosigkeit sicher vermissen. Noch tfhrer Rückkehr zur Erde war daher «ine der ersten Fragen von Journalisten: .Wie fühlt man sich wieder auf Erden?" »Man möchte .tänzeln' wie in der Station", antwortete ...

  • „Adelante: Übt Solidarität mit Paraguays Patrioten!

    Asuncion (ADN). Das Organ der Paraguayischen Kommunistischen Partei „Adelante" appelliert in einem Aufruf an die fortschrittlichen Kräfte des Landes und an die Weltöffentlichkeit, den Kampf um die Befreiung der seit 16 Jahren hinter den Kerkermauern des Stroessner-Regimes schmachtenden führenden Mitgliedern der Partei zu verstärken ...

  • Inoffizielle Sitzungen des Abrüstungsausschusses

    Genf (ADN). Inoffizielle Sitzungen des Abrüstungsausschusses mit Beteiligung von Experten auf dem Gebiet der chemischen Giftstoffe fanden in der Zeit vom 17. bis 22. Juli in Genf statt. An den Beratungen nahmen Experten mehrerer Mitgliedsländer des Ausschusses teil, darunter der UdSSR, Bulgariens, Polens, der CSSR, der USA, Großbritanniens, Schwedens und Japans ...

  • Indira Gandhi würdigt die Zusammenarbeit mit der KP

    Neu-Delhi (ADN-Korr.). Die Notwendigkeit einer fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen der regierenden Kongreßpartei und der KP Indiens hat Ministerpräsidentin Indira Gandhi auf dem Plenum des Allindischen Kongreßkomitees (AICC) hervorgehoben. Auf der Schlußsitzung des Forums unterstrich Indira Gandhi nachdrücklich, daß der Nationalkongreß stets von der Zusammenarbeit mit den Kommunisten profitiert habe und daß diese Zusammenarbeit im Interesse des Fortschritts weiter gefestigt werden müsse ...

  • Ostpolitik-„Bestandteil der westlichen Strategie"

    Bonn (ADN). Die Ostpolitik der BRD- Regierung bleibe Bestandteil der allgemeinen westlichen Strategie. Das hat BRD-Kanzler Schmidt in einem Interview mit der amerikanischen Nachrichtenagentur AP erklärt Es gebe keinen „autonomen Charakter" der Ostpolitik der BRD-Regierung. „Sie ist eingebettet in die gemeinsame Strategie des Westens gegenüber der Sowjetunion und ihren Verbündeten ...

  • Metallarbeiter in Turin besetzten Konkurs-Betrieb

    Rom (ADN-Korr.). Ein neuer Fall von Fabrikbesetzung zur Aufrechterhaltung der Produktion ist jetzt in Italien be-» kannt geworden. In Turin haben über 400 Arbeiter und Angestellte der Metallfatorik „Emanuel" nach der Konkurserklärung der Unternehmensleitung und der beschlossenen Schließung den Betrieb besetzt und die Produktion in eigene Regie genommen ...

  • Ein» Stund* danach Meldung an Athen

    New York (ADN). Nur ein« Stunde nach Beginn des faschistischen Futsches auf Zypern haben die griechischen Militärs - taut USA-Nachrichtenmagazin .Newsweek" - folgende Vollzugsmeldiung an die Junta in Athen gegeben: »Operation Präsident l«t angelaufen und verläuft planmäßig." Wie Jn dem Bericht weiter geschildert wü'rd, waren am Vorabemi des Staatsstreiches mehr als 100 griechische Armeeoffiriere in Zivil nach Nlkosüa geflogen worden ...

  • Schlag gegen Entspannung

    Bagdad (ADN-Korr.). Als ein neues Glied in der Kette imperialistischer Intrigen hat die Irakische KP den reaktionären Putsch bezeichnet. In einer Erklärung ruft sie zur Solidarität mit dem zyprischen Volk und der rechtmäßigen Regierung Makarios auf. Damaskus (ADN-Korr.). Die Syrische KP hat den Staatsstreich auf Zypern als „einen Schlag gegen die bisherigen Schritte auf dem Wege der internationalen Entspannung" gebrandmarkt ...

  • Argentinien und Mexiko: Keine Blockade gegen Kuba

    Buenos Aires (ADN). Den Sanktionen der Organisation Amerikanischer Staaten gegen Kuba müsse ein Ende bereitet werden. Das wird in einer gemeinsamen Erklärung betont, die der Präsident Argentiniens, Maria Estela Martlnez de Peron, und der zu einem offiziellen Besuch in Argentinien weilende Präsident Mexikos^ Luis Echeverria, unterzeichnet haben ...

  • Was sonst noch passierte

    Zur Bekämpfung der Langeweile der Gorillas kam einem Zoodirektor in den Niederlanden die Idee, in ihrem Käfig ein Fernsehgerät aufzustellen. Die Sendungen setzten die Menschenaffen in Hochstimmung. Nach einigen Wochen kannte das Personal bereits den Geschmack seiner Zöglinge. Am beliebtesten waren Tiersendungen und Unterhaltungsfilme, vor allem mit viel Musik ...

  • WBDJ ehrte Gladys Marin

    Budapest (ADN-Korr.). Die Generalsekretärin des Kommunistischen Jugendverbandes Chiles, Gladys Marin, ist am Montag in Budapest mit einer Ehrenurkunde des WBdJ und der „Medaille für antiimperialistische Einheit", der höchsten Auszeichnung des Weltbundes der Demokratischen Jugend, geehrt worden.

Seite 8
  • Am Faulen See jeden Tag ein neues Programm

    800 Weißenseer Kinder bei den örtlichen Ferienspielen

    Inmitten der Großstadt, nur ein paar Haltestellen vom Antonplatz entfernt, befindet sich das bekannte Naturschutzgebiet Am Faulen See. 800 Welßenseer Kinder können sich hier täglich bei Spiel, Sport und Wanderungen erholen. In der vergangenen Woche besuchten wir die Ferienkinder. Es war ein besonderer Tag ...

  • Kundengespräcm zahlen sich aus

    Eine informative Ausstellung mit Konsumgütern aus zentral- und beztrksgelelteten Betrieben unserer Hauptstadt.anläßlich der 12. Stadtverordnetenversammlung war für die Abgeordneten der Anziehungspunkt In den Pausen. In Gesprächen mit Werktätigen und Direktoren konnten sie sich über Fortschritte auf diesem Gebiet Oberzeugen ...

  • Musiker und Tänzer bei Sowietsoldaten

    Nachdem Künstler der Staatsoper im vergangenen Jahr im Haus der Offiziere in Karlshorst auftraten, tauchte die Idee auf: Wir bereiten regelmäßige Veranstaltungen im neuen Soldatenklub vor. Besondere Programme wurden zusammengestellt, Ballettsolisten, Sänger und Musiker begannen mit den Proben. Sie erinnerten ...

  • Ungarische Plakate und Fotos

    Kamerareise durch das Freundesland an der Donau

    150 Farbfotos des Budapester Bildreporters Laszlo Korczmäros geben im Foyer des Hauses der Ungarischen Kultur, Karl-Liebknecht-Straße 9, jene Stimmung wieder, die er mit der Kamera während der X. Weltfestspiele in Berlin eingefangen hat. Die meisterhaften Schnappschüsse sind noch bis zum 9. August von Montag bis Freitag zwischen 10 und 19 Uhr zu besichtigen ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 16. Juli starb kurz vor Vollendung seines 76. Lebens- Jahres Genosse Martin L ö w aus der WPO 20. Seit 1925 gehörte er unserer Partei an und wurde für seine langjährige Treue mit der Ehrennadel des Zentralkomitees geehrt. Trauerfeier: 23. Juli, 12.30 Uhr, Krematorium Baumschulenweg. Im Alter von 76 Jahren starb am 21 ...

  • Künstler der Staatsoper erweitern ihre Freundschaftsbeziehungen

    Von Susann« G«rsdorff mitwirken — einige Zusagen gibt es schon — dann könnten monatlich einmal Berliner Künstler in Karlshorst spielen und musizieren. Volkskunstgruppen finden hier ebenfalls ein Tätigkeitsfeld. Und noch etwas liegt dem Ensemble der Staatsoper besonders am Herzen: ein breites Publikum für sowjetische Kunst zu gewinnen ...

  • Oberschüler aus Mitte erreichten ersten Platz

    628 Schüler aus den 11. Klassen der erweiterten Oberschulen der Hauptstadt absolvierten in den vergangenen drei Wochen erfolgreich ihre vormilitärische Ausbildung im zentralen Ausbildungslager der GST in Breege auf Rügen. Bei der großen Abschlußübung erreichten die Schüler des Stadtbezirks Mitte den ersten Platz ...

  • Die kurze Nachricht

    BIBLIOTHEKEN. Die beiden wissenschaftlichen Bibliotheken der Hauptstadt — die Deutsche Staatsbibliothek und die Universitätsbibliothek der Humbolt-Universität zu Berlin — verfügen über einen Buchbestand von mehr als sieben Millionen Exemplaren. Ihre jährliche Ausleihe' beläuft sich auf rund 1.1 Millionen Bände ...

  • Schwerer Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang

    Am Montag, gegen 19.35 Uhr, ereignete sich in der Greifswalder Straße/Ecke Marienburger Straße ein folgenschwerer Verkehrsunfall. Der 8jährige Stephan W. kam mit seinem Roller von der Mittelpromenade auf die Fahrbahn und wurde bereits in der ersten Fahrspur von einem PKW erfaßt und tödlich verletzt. ...

  • Gute Kulturarbeit bei den Grenzsoldaten

    Soldaten und Offiziere des Verbandes Geler der Grenztruppen der DDR trafen sich am Wochenende mit dem Stadtrat für Kultur, Dr. Horst Oswald, und weiteren Kulturfunktionären der Hauptstadt zu einem Erfahrungsaustausch. Soldaten demonstrierten zahlreiche Möglichkeiten der kulturellen Selbstbetätigung in den Einheiten ...

  • Museen und Sammlungen

    Gegenwärtig erwarten 25 verschiedene Museen bzw. Sammlungen in Berlin ihre Besucher. Allein zu den Staatlichen Museen zu Berlin gehören 17 verschiedene Abteilungen, deren Schätze in fünf Häusern zu besichtigen sind. Jüngstes Museum der Hauptstadt ist das Otto-Nagel-Haus, das als Galerie proletarisch-revolutionärer Kunst vor einem Jahr eröffnet wurde ...

  • Jugendliche des WF sparen Material ein

    Die Mitglieder der Jugendbrigade „X. Weltfestspiele" aus dem Bereich Instandhaltung des Werkes für Fernsehelektronik haben sich vorgenommen, weitere Materialreserven zu erschließen. Bis zum Jahresende wollen sie Werkzeuge aus bisher ungenutztem Material im Werte von über 6000 Mark zusätzlich fertigen ...

  • Kynastbrücke am Bahnhof Ostkreuz wird erneuert

    Die im Jahre 1900 errichtete Kynastbrücke am Bahnhof Ostkreuz wird in diesem und im kommenden Jahr rekonstruiert. Dadurch werden sdch die VerkehrsverhältniBse in der Boxhagener Straße, Neue Bahnhofstraße, Marktstraße und Karlshoratei Straße verbessern. (ND)

Seite
Volkspolen — treuer Freund, Kampfgenosse und Bruder DDR beglückwünscht die Arabische Republik Ägypten Waffenstillstand auf Zypern trat in Kraft V DDR-Erklärung in U NO stark beachtet „Prawda": Die BRD verletzt das Vierseitige Abkommen Friedensprogramm der KPdSU wirkt weltweit Waffenstillstand auf Zypern begrüßt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen