18. Sep.

Ausgabe vom 21.07.1974

Seite 1
  • Fussball

    Proletarier edler Länder, vereinigt euch! Nl "V^^ ProletarierallerLanaer.vereinigt euch! lies Deutsch land ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS 29. Jahrgang/ Nr. 199 Berlin, Sonntag, 21. Juli 1974 B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Wir erfüllen eine historische Mission ...

  • ERKLÄRUNG

    der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik zum Umweltbundesamt der BRD in Westberlin

    Die Regierung der Deutschen Demokratischen Republik mißt dem Vierseitigen Abkommen vom 3. September 1971 außerordentlich große Bedeutung für die Festigung des Friedens und der Sicherheit in. Europa bei. Die positiven Auswirkungen, des Abkommens werden T. von allen gutwilligen Kräften anerkannt, weil es auch wesentlich zur Gesundung der Lage um Westberlin beigetragen hat ...

  • Der Politik des Friedens gehört die Zukunft

    Leonid Breshnew sprach auf Freundschaftsmeeting zum Jahrestag der Gründung der Volksrepublik Polen in der Katowicer Sporthalle

    Von unseren Korrespondenten Arthur Boeck und Dietmar Jammer Warschau. Zwei Millionen Arbeiter und andere Werktätlee des Industriegebietes Görny Slask bereiteten am Sonnabend auf den Straßen der Wojewodschaft Katowice dem Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, ein überaus herzliches Willkommen ...

  • ERKLÄRUNG

    des Außenministeriums der UdSSR zum Umweltbundesamt der BRD in Westberlin

    Der Bundestag der BRD hat am 19. Juni eine Gesetzesvorlage über die Schaffung eines Bundesamtes für Umweltschutz in Westberlin gebilligt Der Bundesrat hat dieser Gesetzesvorlage am 12. Juli zugestimmt. Dabei handelt es sich um die Absicht, in Westberlin eine zentrale Regierungsbehörde der BRD einzurichten, ...

  • Türkische Truppen sind auf Zypern gelandet

    Ankara (ADN/ND). Als Antwort auf den von Athen inszenierten und gelenkten Putsch gegen die rechtmäßige Regierung Zyperns und auf die Entsendung weiterer griechischer Truppen nach Zypern sind in den frühen Morgenstunden des Sonn* abends rund 6000 türkische Soldaten auf der Insel gelandet. Wie der türkische ...

  • Neue Initiativen im Wettbewerb um Ehrenbanner 25. Jahrestag der DDR wird mit hervorragenden Leistungen vorbereitet / Vertragsgerechte Planerfüllung an jedem Tag

    Berlin (ND). Im sozialistischen Wettbewerb bewerben sich Arbeitskollektive in Industrie und Landwirtschaft mit hervorragenden Leistungen um eines der hundert Ehrenbanner, die vom ZK der SED, dem Bundesvorstand des FDGB und vom Ministerrat der DDR zum 25. Jahrestag unserer Republik gestiftet wurden. Auf der Grundlage der positiven Ergebnisse im ersten Halbjahr stellen sich die Werktätigen neue anspruchsvolle Ziele ...

  • Sowjetische Kosmonauten mit hohen Auszeichnungen geehrt

    Moskau (ADN). Die Besatzung des sowjetischen Raumschiffes Sojus 14, die am Freitag weich" gelandet war, wurde für ihren erfolgreichen Flug und den dabei bewiesenen Heldenmut mit hohen sowjetischen Auszeichnungen geehrt. Oberst Pawel Popowitsch erhielt den Lenin-Orden und zum zweitenmal die Medaille „Goldener Stern" ...

  • Maschinen ausgelastet

    Neustadt. Im Landmaschinenkombinat konnten in diesem Jahr bereits für über sechs Millionen Mark moderne Landtechnik und Ersatzteile zusätzlich gefertigt werden. Das teilt Bezirkskorrespondent Gerd Marbach mit So hat das Jugendkollektiv „X. Weltfestspiele" im Betrieb Neustadt in seinem Zentrum numerisch gesteuerter Werkzeugmaschinen mit der 3- und 4-Maschinen-Bedienung begonnen ...

  • DHfK-Vierer mit Vorsprung neuer DDR-Rudermeister

    RUDERN: Am ersten Tag der DDR- Meisterschaften in Berlin-Grünau gab es in den drei Entscheidungen Favoritensiege. Im Einer der Männer trat der 20jährige Hallenser Wolfgang Honig die Nachfolge des Magdeburgers Wolfgang Güldenpfennig an. Intler gleichen Disziplin der Frauen ließ die 19jährige Dresdnerin Christine Scheiblich alle Konkurrentinnen klar hinter sich ...

  • Höhere Ziele gestellt

    Neuhaus. Auf einer Vollversammlung der Vertrauensleute beschlossen die Röhrenwerker aus Neuhaus, die Zielstellung des Gegenplanes in der industriellen Warenproduktion zu verdoppeln. Damit wollen sie sich, wie unser Volkskorrespondent Rolf Kiesewetter mitteilt, in die breite Volksbewegung zur Vorbereitung des 25 ...

  • Marian Dmochowski

    Außerordentlicher und Bevollmächtigter Botschafter der Volksrepublik Polen in der Deutschen Demokratischen Rekublik Zur Aufführung gelangt das Konzert für Klavier und Orchester Nr. 1 e-Moll op. 11. von Fryderyk Chopin. Solist Peter Rösel. Es spielt die Staatskapelle Berlin unter der Leitung von Generalmusikdirektor Prof ...

  • Wir erfüllen eine historische Mission

    Exklusivbeitrag für ND von Henryk Jabtonski, Vorsitzender des Staatsrates der Volksrepublik Polen, auf Seite 6

  • anläßlich des XXX. Jahrestages der Volksrepublik Polen

    am Montag, dem 22. Juli 1974,17.00 Uhr, in der Deutschen Staatsoper Berlin.

    Es sprechen:

Seite 2
  • Salut — Dienstreise um die Erde

    von Horst Hoffmann Nach 15tägiger Forschungsarbeit auf einer Erdumlaufbahn kehrten die sowjetischen Kosmonauten Pawel Popowltsch und Juri Artjuchin am Freitag mit ihrem Raumschiff Sojus 14 wohlbehalten zur Erde zurück. Mit diesem Jüngsten Experiment kann die sowjetische Kosmonautik Bilanz über 21 bemannte Raumflüge ziehen, bei denen die Erde mehr als 1800mal umrundet und über 75 Millionen Kilometer zurückgelegt wurden ...

  • Treffen mit polnischen Arbeitern

    Konrad Naumann beglückwünscht« Gast« zum Nationalfeiertag / Aktivisten wurden ausgezeichnet

    Berlin (ND/ADN). Am Sonnabend trafen sich aus Anlaß des bevorstehenden 30. Jahrestages der Volksrepublik Polen Hunderte polnische Arbeiter mit ihren Berliner Kollegen im Klubhaus des Kabelwerkes Oberspree und im Kultursaal der Elektro-Apparate-Werke Treptow. An den festlichen Veranstaltungen nahmen Konrad Naumann, Kandidat des Politbüros des ZK der SED und 1 ...

  • Getreideernte trotz ungünstiger Witterung

    Wintergerste von einem Drittel der Anbaufläche eingebracht Beste Mähdrescherkollektive werten ihre Leistungen aus

    Berlin (ND). In den meisten Bezirken der Republik hat die Ernte der Wintergerste begonnen. Bisher ist von etwa einem Drittel der Anbaufläche dieser Getreideart das Korn geborgen. In den nächsten Wochen ist von etwa 2,4 Millionen Hektar Gerste, Roggen, Weizen und Hafer zu ernten. Dazu stehen der sozialistischen Landwirtschaft nahezu 11 000 Mähdrescher zur Verfügung ...

  • Zum 30. Jahrestag der Volksrepublik Polen

    Vor 30-Jahren wandte sich das Polnische Komitee der Nationalen Befreiung.von dem Teil des Landes aus, der von der Naziokkupatiori schon gesäubert war, mit einem Manifest an das Volk: „Die Stunde der Befreiung hat geschlagen." Damit trat das neue Polen in die Geschichte ein. Die Volksrepublik Polen feiert ihren 30 ...

  • Vormilitärisches Training in GST-Ausbildungslagern

    Sehr gute Abschlußnoten für Jugendliche aus Karl-Marx-Stadt

    Berlin (ADN). Zielstrebig bereiten sich in den Ferien Jugendliche in den zentralen Ausbildungslagern der GST auf ihren Ehrendienst zum Schutz des Sozialismus vor. In erlebnisreichen Tagen eignen sich Schüler der erweiterten Oberschulen vormilitärische Kenntnisse und Fähigkeiten an und stärken ihr körperliches Leistungsvermögen ...

  • Glückwünsche der DDR zum Nationalfeiertag Belgiens

    Berlin (ND). Der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, übermittelte dem König der Belgier, Baudouin, anläßlich des Nationalfeiertages des Königreiches Belgien ein Glückwunschtelegramm, in dem der Überzeugung Ausdruck verliehen wird, daß sich die Beziehungen zwischen beiden Staaten auch weiterhin im Interesse einer für beide Seiten vorteilhaften Zusammenarbeit, zum Nutzen des Friedens und der Sicherheit in Europa entwickeln werden ...

  • Attraktive Programme beim Pressefest der „Volkswacht"

    Gna (ADN). Gemeinsam mit Ihren Lestrn feiert dia „Volkswacht", Organ der Bezirksleitung Gera der SED, an diesem Wochenende ihr traditionalles Pressefest. Zwei Tage lang bieten Volkiund Berufskünstler attraktive Programme auf mehreren Freilichtbühnen In Gera und Lobenstein. Zu den Höhtpunkten zählen die Auftritt« des Zentralen Gesangs- und Tanzensembles Wünsdorf der Gruppt der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland und des Ensembles „Podlasia" aus dam polnischen Traktorenwerk „Ursus" ...

  • Auf Sojus-Apollo vorbereitet

    Warschau (ADN-Korr.). Der erfolgreiche Flug von Sojus 14 sei als ein großer Erfolg zu betrachten, schreibt die Warschauer Zeltung „Zycie Warszawy" am Sonnabend und hebt die Bedeutung des sowjetischen Kosmosunternehmens hervor. Der Flug von Pawel Popowltsch und Juri Artjuchin bild« eine der Schlüsselkomponenten in den vlelfältlgen Vorbereitungen auf das internationale Experiment Sojus—Apollo, das für das kommende Jahr geplant ist ...

  • Fröhlicher Ausklang der Festwoche von Halle-Neustadt

    Halle-Neustadt. Mit einem Wohngebietsfest, Schauturnen der DDR-Nationalmannschaft und einem bunten Programm des DDR-Fernsehens ging am Wochenende die Festwoche zum zehnten Geburtstag von Halle-Neustadt zu Ende." Rege besucht war wahrend der Festwoche u. a. die Ausstellung „Freizeit, Kunst und Lebensfreude", in der Brigaden und Hausgemeinschaften Auskunft darüber gaben, wie sie sich künstlerisch betätigen und ihre Freizeit sinnvoll gestalten ...

  • Zwischen Kap Arkena und Fichtelberg

    Kühlschiff „Georg Weerth". wurde in Dienst gestellt

    Rostock (ADN). Als viertes Kühlschiff für den Fruchttransport wurde am Freitag die „Georg Weerth" mit einer Tragfähigkeit von 6600 Tonnen vom Kombinat Seeverkehr und Hafenwirtschaft Rostock in Dienst gestellt. Damit verfügt die DDR-Handelsflotte gegenwärtig über 192 Frachter mit einer Tragfähigkeit von nahezu 1,5 Millionen Tonnen ...

  • Austausch von Erfährungen im Gesundheitswesen

    Sofia (ADN). Ein gemeinsames Kommunique über die weitere Verwirklichung der Regierungsabkommen zwischen Bulgarien und der DDR im Gesundheitswesen haben die Gesundheitaminister beider Länder, Dr. Angel Todorow und Prof. Dr. ic. med. Ludwig Mecklinger, am Sonnabend in Sofia unterzeichnet. Es enthält Maßnahmen ...

  • Autobahn-Grenzübergang bei Forst feierlich eröffnet

    Font (ADN). Zu einer eindrucksvollen Manifestation der deutsch-polnischen Freundschaft gestaltete sich am Sonnabend die Eröffnung der neuen" Grenzübergangsstelle Forst (Autobahn)—01- szyna, die wesentliche Erleichterungen für den motorisierten Reise- und Güterverkehr zwischen der DDR und Volkspolen bringt ...

  • Beste Wettbewerbserfahrungen in Leunawerken ausgetauscht

    Leuna (ADN). Über 1200 Arbeiter, Meister und Ingenieure der Leunawerke beteiligten sich an einem großen Erfahrungsaustausch über die besten Methoden bei der Führung und Auswertung des sozialistischen Wettbewerbs. Dieser Erfahrungsaustausch fand nach einwöchiger Dauer am vergangenen Freitag seinen Abschluß ...

  • Hochbetrieb auf Campingplätzen

    Neustrelitz (ADN). Mit täglich über 14 000 Urlaubern stehen die 54 Campingplätze des wald- und seenreichen Kreises Neustrelitz trotz des kühlen Sommers vor einem neuen Rekord. Insgesamt haben sich in diesem größten Erholungsgebiet des Bezirkes Neubrandehburg für diesen Sommer über 160 000 Urlauber angemeldet ...

  • Nationalratsdelegation nach Warschau abgereist

    Berlin (ADN). Zur Teilnähme an den Feierlichkelten zum 30. Jahrestag der Volksrepublik Polen reiste am Sonnabend eine Delegation des Nationalrates der Nationalen Front der DDR in die polnische Hauptstadt. Die Abordnung, die einer Einladung des Vorsitzenden des Allpolnischen Komitee« der Nationalen Einheitsfront folgt, steht unter Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Dr ...

  • Menschenhändler verurteilt

    Berlin (ADN). Das Bezirksgericht Gera verurteilte dla Bürger der BRD Hans- Josef Küsters, Ernst Gerlitzki und Thomas Weinmann wegan staatsfeindlichen Menschenhandels gemäß Paragraph 106 Ziff. 2 StGB zu siaben Jahren, zu sechs Jahran und acht Monaten bzw. zu fünf Jahran Freiheitsentzug. Dia zur Straftat benutzten PKW wurden eingezogen ...

  • Eindrucksvolle Tierbilder in der Leipziger Fotoausstellung

    Leipzig (ADN). Eindrucksvolle Porträts, Schnappschüsse und Fotoreportagen von Zootieren aus aller Welt zejgt die Ausstellung „Zoofoto international", die am Wochenende im Leipziger Zoologischen Garten eröffnet Wurde. An ihr beteiligen sich 150 Fotografen aus vier Kontinenten. Die Ausstellung soll auch in mehreren sozialistischen Bruderländern gezeigt werden ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellvertretende' Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Katja Stern Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Mit vielen guten Argumenten im politischen Gespräch

    Wie AGL-Vorsitzender Ernst Rahn die Plandiskussion fördert

    „Ich bin zwar 57, aber beileibe noch kein älterer Herr." Der das von sich behauptet, ist Genosse Ernst Rahn. Von seinen Genossen bekommt er die Prädikate: außerordentlich agil, fleißig, in der Parteiund Gewerkschaftsarbeit sehr gewissenhaft. Der Parteisekretär Horst Petzholdt sagt aber auch: „Wie das so bei Leuten ist, die von Ideen übersprudeln, schießt er manchmal über das Ziel hinaus ...

  • Bauern und Lagerarbeiter: Korn kommt gut ins Trockene

    Leipziger Getreidesilos sind Tag und Nacht aufnahmebereit

    Seit einer Woche ist auch im Bezirk Leipzig die Getreideernte in vollem Gange. Auf den großen Wintergersteschlägen ziehen die Mähdrescherkonvois ihre Bahnen. Den 80 Erntekomplexen stehen 483 Mähdrescher des Typs E512 und 138 ältere E 175 zur Verfügung. Für jeden E 512 wurden zwei Fahrer und für jeden Komplex zusätzlich zwei bis drei Reservefahrer ausgebildet ...

  • Geschichte wird lebendig

    In Burow würde gemeinsam mit den jungen Neuerern eine lehrreiche Ausstellung in> Kreiskonsultationsstützpunkt gestaltet. Sie zeigt die Entwicklung der Gemeinde im letzten Vierteljahrhundert und vermittelt einen Ausblick in die Zukunft, zum Beispiel auf die industriemäßige Produktion der Landwirtschaft ...

  • Moderne Dorfer entstehen

    Das wird in unserem Kreis besonders im Gemeindeverband Burow sichtbar- Er steht mit an der Spitze des „Mach mit!"- Wettbewerhs. Die Bürger haben beispielsweise in fast allen Gemeinden Wohnungen modernisiert, Straßen verbessert, Gehwege befestigt und vieles andere mehr. In Burow ist ein Haus der Dienstleistungen gebaut worden, das b&- sonders den Frauen aus den sechs Gemeinden und 10 Ortsteilen den Weg in die Kreisstadt erspart ...

  • Bilanzierung

    Als eines der wichtigsten Prinzipien sozialistischer Planung bezeichnete W. I. Lenin die wissenschaftliche Begründung der Pläne. Dem dient u. a. die Bilanzierung. Die nachdrückliche Forderung des VIII. Parteitages, .das Bilanzsystem ... als Hauptinstrument der Planung wirksamer zu machen und zu vervollkommnen", gilt fürdie gesamte Volkswirtschaft eben^ so wie für den einzelnen Betrieb ...

  • Heft 14/1974 erschienen

    Mehrere Beiträge der neuen Ausgabe sind dem Kampf der Parteiorganisationen zur Verwirklichung' der Beschlüsse der 12. Tagung des ZK der SED gewidmet. Der Leitartikel »„Uns Kommunisten vereint ein brüderliches, festes Bündnis" von Harry Klemke, Sekretär der Bezirksleitung der SED Cottbus, beschäftigt sich mit dem noch engeren Zusammenwirken der sozialistischen Bruderländer und mit der internationalistischen Erziehung der Werktätigen ...

  • In engem Freundschaftsbund

    Die Sieger im sozialistischen Wettbewerb der Landwirtschaft erhalten zum Beispiel Reisen in die Sowjetunion. Die Genossenschaftsbauern der LPG „Ernst Thälmann" in Grapzow brachten von einer solchen Reise einen Freundschaftsvertrag mit dem Kolchos „Karl Marx" in Podolsk am Ural mit. Die Oberschule in Bartow hat einen Partner in der Karelischen ASSR gefunden ...

  • Rekonstruiertes Klärwerk

    Leipzig. In 'sozialistischer Gemeinschaftsarbeit von Forschern, Projektanten und Arbeitern des VEB Rationalisierung Wasserwirtschaft, weiteren Betrieben der WB Wasserversorgung und Abwasserbehandlung und mehreren Bau- und Ausrüstungsbetrieben wurde in |der Lehr- und Versuchskläranlage Leipzig-Wahren eine Beispiellösung für die Rekonstruktion mittlerer Kläranlagen geschaffen ...

  • Ein Doppelstockzug für Polens Bahn

    Einen vierteiligen Doppelstodtzug für die Polnische Staatsbahn haben die Görlitzer Waggonbauer in diesen Tagen termingerecht und in bester Qualität fertiggestellt Das ist ihr Beitrag zum bevorstehenden 30. Jahrestag des Bruderlandes. Heinz Koschitza montiert die Scheibenwischeranlage am Steuerwagen. ...

  • NEUES VOM WETTBEWERB

    Kürzere Reparaturzeiten

    Hennigsdorf. Mit einem Plus von über 10 000 Tonnen Rohstahl nehmen gegenwärtig die Produktionsbrigaden des Elefctrostahlwerkes II in Hennigsdorf Kurs darauf, erstmalig am Jahresende 3Ö0 000 Tonnen zu erreichen. Die wichtigste Voraussetzung sehen die Stahlkumpel dabei in der termingerechten Verwirklichung der Maßnahmen des Planes Wissenschaft und Technik ...

  • Aktive Leuna-Lehrlinge

    Leuna. Über 1400 Lehrlinge der Leunawerke erhielten am Ende des Ausbildungsjahres 1973/74 ihr Facharbeiterzeugnis. An der Berufsschule des Leunakombinates werden in einer zweijährigen Lehrzeit rund 3000 Schulabgänger für 32 Berufe ausgebildet. Auf eine Reihe ausgezeichneter Ergebnisse können die angehenden Jungfacharbeiter im zurückliegenden Lehrjahr verweisen ...

  • Aus Stolz auf Erreichtes erwachst höhere Tatkraft

    Interview mit Heinz Simkowski, 1. Sekretär der Kreisleitung der SED Altentreptow

    Heinz Simkowski: Wir wollen das Verständnis der Bürger für die großen Wandlungen, die sich im Leben unseres Volkes vollzogen haben, vertiefen und neue Initiativen im Wettbewerb zum Jahrestag auslösen. Die 12. Tagung des ZK der SED hat dafür neue Impulse gegeben. Vor 25 Jahren, als die DDR gegründet wurde, haben wir zum Wohle unserer Landbevölkerung, um ein bei uns geläufiges Beispiel zu nennen, die alte von Fritz Reuter formulierte mecklenburgische Verfassung außer Kraft gesetzt ...

  • Gaststätte für Bauarbeiter

    Gera. Um die Versorgung der etwa 600 Arbeiter und Ingenieure auf der Großbaustelle Gera-Lusan in den Arbeitspausen zu verbessern, wurde die noch nicht voll ausgelastete Kaufhalle des künftigen Wohngebietes unterteilt und ein Bereich vorübergehend als Gaststätte für die Bauleute eingerichtet. Im kommenden Jahr sollen in unmittelbarer Nähe eine moderne Großküche und Speisesäle entstehen, so daß die Einkaufsstätte dann den bis dahin 8400, Einwohnern des neuen Stadtteils voll zur Verfügung steht ...

  • Bürgt für gute Qualität

    Macdeburr. 90 Prozent aller aus dem Magdeburger Meßgerätewerk „Erich Weinert" kommenden Geräte zur automatischen Steuerung von Produktionsanlagen in Chemiebetrieben und Kraftwerken tragen die Gütezeichen „Q" oder „1". Schon vor Entwicklungsbeginn werden die dem jeweiligen Aggregat entsprechenden Güteparameter festgelegt ...

Seite 4
  • Der Mensch darf niemals aufgeben -

    Zum 75. Geburtstag von Ernest Hemingway

    Ernest Hemingway, am 21. Juli 1899 als Sohn eines Arztes in einem Vorort von Chikago geboren, hegte bereits an jungen Jahren den Wunsch, Literatur von hohem künstlerischem Rang und bleibendem Wert zu schaffen. Die ideologisch-weltanschauliche Einstellung Hemingways zur Wirklichkeit, die in seinem epischen ...

  • Volkskünstler zeigen das Leben in der DDR

    Ausstellung bildnerisches Volksschaffen in Berlin

    „Unsere Welt — aus dem bildnerischen Volksschaffen der DDR", unter diesem Titel ist zur Zeit eine Sonderausstellung im Berliner Museum für Volkskunde zu sehen. Sie bietet einen Überblick über das bildnerische Volksschaffen der DDR vorwiegend seit den 60er Jahren. 3S0 Arbeiten in den verschiedensten Techniken ...

  • „Ein Baum ohne Wurzeln" erhielt einen Hauptpreis

    Der bekannte bulgarische Regisseur Christo Christow beschäftigte sich mit einem wichtigen Thema„ unserer Gegenwart: Wie finden die Angehörigen jener Generation, die nach 1945 mit großer Kraft und ungeheurer Dynamik die sozialistische Gesellschaft aufgebaut hat, heute im Alter einen Lebensabend, der ihrer ...

  • Soziales Mitgefühl mit den Opfern der Ausbeutung

    Der französische Regisseur Yves,- Robert zeigte in Karlovy Vary seinen Film „Sei gegrüßt-Künstler" mit Marcello Mastroianni in der Hauptrolle. Der Film gehört nicht zu den großen Werken, mit denen progressive französische Filmschaffende hin und wieder die durchschnittliche Produktion ihres Landes durchbrechen ...

  • Menschen, die zu einer Gemeinschaft gehören

    Nach einem Szenarium von Jewgeni Grigoriew erzählt Michalkow-OKontschalowski nicht nur vom Gefühl der ersten, nicht wie-, derholbaren Liebe. Ihm ging es' vor allem darum, Menschen vorzustellen, deren ganz persönliche Interessen eng mit den großen gesellschaftlichen Fragen verbunden sind und die mit ihrer Liebe in der sozialistischen Gemeinschaft stehen, die in Stunden des Schmerzes oder der Verzweiflung nicht allein bleiben, für die Treue, Pflicht und Freundschaft keine leeren Worte sind ...

  • Wie der Stahl gehärtet wurde

    Durch den Einfluß des revolutionären Matrosen Shuchrai wird Pawel Kortschagin mit kommunistischen Ideen bekannt. Die stürmischen Ereignisse des Jahres 1917 lassen ihn zum Revolutionär reifen. Er kämpft in den Reihen der Budjonny-Armee und wird dabei schwer verwundet. Kaum wiederhergestellt, hilft er, als Tschekist Konterrevolutionäre unschädlich zu machen ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    NUR DREI WOCHEN. Dieser zweiteilige Film des sowjetischen Fernsehens wird am Donnerstagabend, 20.15 Uhr, ausgestrahlt. Die Regisseure N. Litus und M. Resnlkowitsch haben einen Film gestaltet, der Probleme der Gegenwart, vor allem Fragen der effektiven Durchsetzung der Beschlüste des XXIV. Parteitages der KPdSU in den Mittelpunkt stellt ...

  • Kulturnotizen

    MAJAKOWSKI. „Ungeduld des Jahrhunderts" h—' unter diesen* Titel hat der Wiener Lyriker und Essayist Hugo Huppert dem Henschelverlag seine Erinnerungen an Majakowski übergeben. Die Memoiren erscheinen in der Reihe „Dialog". WETTBEWERB. Zu einem künstlerischen Wettbewerb hat die Vereinigung der Schriftsteller und Künstler Hanois anläßlich des bevorstehenden 30 ...

  • Grand Prix für einen Film über die Liebe

    Über den Ausklang der Internationalen Filmfestspiele in Karlovy Vary berichtet Horst Knietzsch

    Ein Film über die Liebe hat bewirkt, daß auch in der letzten Woche der nun zu Ende gegange-, nen Filmfestspiele in Karlovy Vary die Gemüter wieder heftig in Bewegung gerieten. Ein Film über die Liebe, von dem sein Regisseur in einer überfüllten Pressekonferenz sagte, daß er eigentlich nur eine Dreiecksgeschichte erzählt: Zwei lieben sich, der Mann muß das Mädchen für längere Zeit verlassen, wird nach einer Naturkatastrophe totgesagt, das Mädchen heiratet den Freund, der Verschollene kehrt zurück ...

  • Vor 15 Jahren erster Spielfilm in der DRV

    Hanoi (ADN-Korr.). Auf eine fünfzehnjährige erfolgreiche Tätigkeit blicken die Filmschaffenden der DRV zurück. Am 20. Juli 1959 war der erste Spielfilm der DRV unter dem Titel „Derselbe Fluß umspült unsere Ufer" uraufgeführt worden. Obwohl die Filmschaffenden in den zurückliegenden Jahren mit vielen Schwierigkeiten zu kämpfen hatten, die auf das Konto der amerikanischen Aggressoren gehen, wurde die Produktion von Filmen ständig erhöht ...

  • 5,5 Millionen Besucher kamen ins Kulturzentrum

    Neubrandenburg (ND). Das neunjährige Bestehen des Hauses der Kultur und Bildung begingen in diesen Tagen die Mitarbeiter des Kulturzentrums des Bezirkes Neubrandenburg. Seit der Eröffnung des Hauses besuchten hier nahezu 5,5 Millionen Werktätige die vielfältigsten Veranstaltungen. Groß ist die Zahl der ausländischen Ensembles und Künstler, die hier gastierten ...

  • Mehr als 20 Filme für unsere Kinos angekauft

    Das Festival wurde mit dem tschechischen Film „Liebende im Jahre 1" am Donnerstagabend beendet. ' Das war ein Werk über die Gefühle eines jungen Mädchens, das die faschistischen Lager überlebt hatte, nun zu sich selbst und Vertrauen zu ihren Mitmenschen finden muß: Ein ernsthafter Film des Regisseurs Jaroslav Balik ...

  • Pioniersingen zur VII. Werkstattwoche der FDJ-Singeklubs

    Frankfurt (Oder) (ADN). Herzlich willkommene Gäste bei der Zentralen Werkstattwoche der FDJ-Singeklubs waren am Freitag mehr als hundert Pioniere aus den Ferienlagern und von den Ferienspielplätzen der" Bezirksstadt. Erstmalig bei einer Werkstattwoche hatten die singenden Arbeiter, Studenten und Schüler, unter der Regie des Oktoberklubs zum großen Pioniersingen eingeladen ...

  • Franziska Linkerhand

    „Franziska Linkerhand" ist der letzte Roman der verstorbenen Schriftstellerin Brigitte Reimann. Franziska Linkerhand ist eine junge Architektin, die in ihrer Berufspraxis lernen muß, die Ideale, ihrer Studienzeit nicht aufzugeben, sondern sie in .die Tat umzusetzen. Mathilde Danegger liest einen Abschnitt des Romans, bevor sie mit der Literaturkritikerin Annemarie Auer und dem Cheflektor Walter Lewerenz den Meinungsaustausch beginnt ...

  • Rebellen nach deoi Sieg

    Diese Reportage aus Kuba berichtet von den Veränderungen, die sich nach der Revolution vollzogen haben. Grundmotiv des Films ist die Entwicklung der Revolution, die sich von den Bergen in die Täler ausbreitete, deren Schwerpunkt sich vom bewaffneten Kampf auf den wirtschaftlichen verlagerte. In Begegnungen mit Bauarbeitern, Fischern, Zukkerrohrarbeitern, Bauern wird sichtbar, wie ein Volk nach seinem Sieg die Zukunft gestaltet ...

  • Geschichte vom Mädchen Malle

    Von einer Liebesgeschichte, die fast nicht zustande kommt, und biswellen, recht heftigen Auseinandersetzungen im Alltag von Schiffbauern erzählt der Autor Paul Kanut Schäfer in seinem ersten Fernsehfilm. Das Mädchen Malle, Anlagenfahrerin auf einer Werft, spielt Monika Boysen (unser Bild). Sie macht es weder dem Hellingschweißer Christian (Bernd Stichler) leicht noch manchem Kollegen ...

  • Auf der / Quadriennale des Kunsthandwerks in Erfurt

    ...

Seite 5
  • Eine neue Seite der Chronik

    400 Kinder erholen sich im umgestalteten zentralen Pionierlager „Rudi Arndt" im Kurort Oybin

    Im südöstlichsten Zipfel unserer Republik, dort wo sie mit den sozialistischen Nachbarn Volksrepublik Polen und CSSR das „Dreiländereck" bildet, findet man umgeben von Bergen im Kurort Oybin das Pionierlager „Rudi Arndt". Wenn die Sonne scheint, glitzern die 26 leichtmetallverkleideten Bungalows um die Wette ...

  • Blick in die Geschichte

    Arbeiterkinder — gestern und heute. So lautet der Titel einer ungewöhnlichen Ausstellung, die gegenwärtig im Schloßbergmuseum in Karl-Marx-Stadt gezeigt wird. Sie erzählt über das Leben der Arbeiterkinder des ehemaligen „Rußchamtz" („Rußchemnitz") um die Jahrhundertwende und dem sozialistischen Karl-Marx-Stadt von heute ...

  • Im Sinne der Arbeiterklasse

    Alle untersuchten Gruppen von Jugendlichen, die jungen Arbeiter ebenso wie die Studenten, die Lehrlinge wie auch die Schüler der Abgangsklassen der zehnklassigen Oberschule und der erweiterten Oberschule, stehen fest auf dem Boden des Sozialismus. Sie besitzen wesentliche politische Grundüberzeugungen, um deren Herausbildungsich die sozialistische Schule, die FDJ, die Betriebe, das Elternhaus in der Erziehung offenkundig erfolgreich bemüht haben ...

  • Lehrer in der Weiterbildung

    Die ersten beiden Ferienwochen waren für Zehntausende Lehrer und Erzieher wieder eine Zeit intensiven Studiums. Etwa jeder 4. Lehrer besuchte einen Kursus der Weiterbildung. Rund 35 000 Pädagogen nahmen so schon zum zweitenmal innerhalb der letzten fünf Jahre an Weiterbildungskursen teil. Nachdem bereits ...

  • Gemeinsame Forschung

    Die Pädagogik verfügt heute bereits über Methoden zur Effektivitätskontrolle von Bildungs- und Erziehungsprozessen. Man weiß aber auch um die großen methodologischen und methodischen Schwierigkeiten, die die wissenschaftliche-Ergebnissicherung auf diesem Gebiet bereitet. Es ist notwendig, sich bei komplexen Fragestellungen der Hilfe anderer marxistisch-leninistischer Gesellschaftswissenschaften zu bedienen und den internationalen Vergleich unter den sozialistischen Bruderländern anzustreben ...

  • Arbeit und Leben stellen das Wissen auf die Probe

    dieser oder jener Beziehung zur Öffentlichkeit, ihr Kern besteht vielmehr darin, daß die Schule ihre gesellschaftlichen Funktionen in hoher Qualität erfüllt. Alle wesentlichen Grundlagen dafür zu schaffen, daß sich alle Kinder des Volkes zu allseitigen Persönlichkeiten entwickeln, das ist Aufgabe unserer Schule ...

  • Bildung ist kostbarer Besitz

    Auf der Zentralen Direktorenkonferenz im vergangenen Jahr sprach sich der Minister für Volksbildung, Genossin Margot Honecker, gegen eine zu enge Auffassung von der Verbindung der Schule mit dem Leben aus und unterstrich den gesellschaftlichen Auftrag der Schule mit dem nachdrücklichen Hinweis: „Der ...

  • Bewährung in der Praxis

    Die Bewährung von Schulabsolvenfen im gesellschaftlichen Leben ist nur ein Gegenstand der wissenschaftlichen Zusammenarbeit der Pädagogen sozialistischer Länder. Inzwischen gibt es bereits einen ganzen Katalog von Forschungsthemen für die gemeinsamen Untersuchungen. Die bilaterale und multilaterale Kooperation auf diesem Feld ist also bereits in vollem Gange und wird sich nach der II ...

  • Wanderziel Jugendherberge

    Magdeburg (ND). 2000 Mädchen und Jungen aus unserer Republik werden während der Sommerferien Wandergäste in der Jugendherberge „Ernst Lehmann" in Wernigerode sein- Die jungen Gäste lernen bei ihrem fünf- bis sechstägigen Aufenthalt die kulturellen und landschaftlichen Sehenswürdigkeiten rund um die „bunte Stadt" am Harz kennen ...

  • Feriesnbesuch im Museum

    Das SchloSbergmuseum in Karl-Marx-Stadt ist mit seiner Ausstellung „Arbeiterkindergestern und heute" ein Anziehungspunkt für viele Feriengruppen. Interessiert sehen sich die Kinder in der Arbeiterküche um, dit im alten Chemnitz Wohn- und Aufenthaltsraum der Familie war (links). Viele der Sport- und Spielgeräte ...

  • Treffen junger Biologen

    Neubrandenburg (ADN/ND). Bereits zum zehntenmal treffen sich Junge Biologen im zentralen Pionierlager „La Pasionara" am Feißnecksee bei Waren, um die heimatliche Flora und Fauna zu erkunden. Wildbeobachtungen, Pilzbestimmungen, der Besuch des Müritzmuseums und lehrreiche Lichtbildervorträge gehören zu ihren Ferienerlebnissen ...

  • Lehrgang in der Sternwarte

    Bautzen (ND). Der erste Spezialkursus für Lehrer des Unterrichtsfaches Astronomie fand während der Ferien in der Schulsternwarte Bautzen statt. Kreisfachberater, Vorsitzende von Fachkommissionen sowie Leiter und Mitarbeiter von Schulsternwarten aus der ganzen Republik nahmen daran teil. Einer der Referenten der Vorlesungen und Seminare war u ...

  • Feriennotizen

    Sowjetische Gastdozenten

    Dresden (ND). 60 Russischlehrer aus allen Kreisen des Bezirkes Dresden nehmen gegenwärtig an einem Lehrgang des Bezirkskabinetts für Weiterbildung der Lehrer und Erzieher teil. Sowjetische Dozenten leiten die Gespräche in den Seminaren. Die Pädagogen besuchen mit ihren sowjetischen Lehrern auch Museen und unternehmen Exkursionen ...

Seite 6
  • Bande der Freundschaft vertiefen sich ständig

    Die Arbeiterklasse nimmt sowohl in Polen als auch in der DDR die gleiche führende Position ein, und die sie führenden Parteien lassen sich von derselben Ideologie leiten. Dementsprechend bilden auch unsere beiden Staaten wichtige Bestandteile des um die Sowjetunion gescharten Lagers des Sozialismus und des Friedens ...

  • Bedeutsame Abkommen

    Der Weg zu Frieden und Entspannung führt nicht über eine glatfe Straße. Der Prozeß der Entspannung vollzieht sich nicht nach einem Stundenplan. Wer da glaubt, daß jedes der Gipfeltreffen.mit sensationellen und spektakulären Ergebnissen enden müsse, vergißt, wie kompliziert der Kampf, wie erbittert der Widerstand der Feinde des Friedens und der Entspannung ist ...

  • Bemühungen um Fortschritt im Kaiserreich Äthiopien

    Volksunterstützung für das Programm der Militärs

    Von unserem Korrespondenten Heinz N e u m a n n , Addis Abeba Das Leben in Addis Abeba geht seinen gewohnten Gang, doch stößt man auf Zeichen, daß sich Entscheidendes in Äthiopien abspielt. Nicht nur nächtliche Ausgangssperren deuten darauf hin — auch die plötzliche Bescheidenheit der Großgrundbesitzer, die beim -Ein-^ kauf auf den Mercedes verzichten und im schlichten Volkswagen kommen ...

  • Umwälzungen auf allen Gebieten des Lebens

    Nur dank dessen vollzogen sich in dem doch ziemlich kurzen Zeitraum von lediglich 30 Jahren in Polen revolutionäre Umwälzungen auf allen Gebieten des gesellschaftlichen Lebens. Die zwischen den Weltkriegen regierende Bourgeoisie und der Großgrundbesitz hatten unibestreitbar den Nachweis geliefert, daß sie den Volksmassen keine würdigen Lebensbedingungen und der Nation keine Sicherheit garantieren können; Das bis 1939 zurückgebliebene Land wurde zudem noch während des Krieges furchtbar zerstört ...

  • Gemeinsamer Kampf— gemeinsamer Sieg

    Volkspolen vergißt auch nicht, daß es in den vorangegangenen historischen Perioden ein unterschiedliches Deutschland gab: das Deutschland der Junker und Kapitalisten, der Bismarck und Hitler, der Feinde sowohl unseres als auch des deutschen Volkes. Es gab und gibt aber auch ein Deutschland, dessen Stolz die Namen von Marx, Engels, Thälmann, Pieck und vieler, vieler anderer, bekannter und namenloser Kämpfer um die gemeinsame Befreiung sind ...

  • Gunstige Auswirkungen

    Das 3. Gipfeitreifen der beiden Staatsmänner setzte den Kurs der beiden 1972 und 1973 vorangegangenen Begegnungen fort. Vor den Augen von Freund und Feind ist heute mehr als deutlich sichtbar, wie tiefgreifend sich die Beziehungen zwischen der UdSSR und den USA in der kurzen Zeit von nur zwei Jahren zum Positiven gewandelt haben, welch günstigen Einfluß die Verbesserung der sowjetisch-amerikanischen Beziehungen auf die Gesundung des politischen Klimas der Welt in diesem Zeitraum hatte ...

  • Erfolg« nur durch Kampf

    Von der Fortführung des Prozesses der Normalisierung und ständigen Verbesserung der Beziehungen zwischen den beiden Großmächten hängen in hohem Maße die weitere Gesundung und die Perspektive des internationalen Entspannungsprozesses ab. Es ist ein Prozeß, an dem Staaten gegensätzlicher Gesellschaftsordnungen beteiligt sind und der deshalb nur durch Kampf zu Erfolgen führt ...

  • Zum ersten Male nur Freunde an den Grenzen

    Die selben politischen und gesellschaftlichen Ursachen liegen der bezeichnenden Tatsache zugrunde, daß Polen zum erstenmal in seiner mehr als tausendjährigen Geschichte an seinen Grenzen nur Freunde hat. Diese große Chance haben wir nicht vertan. In brüderlicher Zusammenarbeit, im treuen Bündnis mit der UdSSR beschleunigen wir die Entwicklung unserer Länder und stärken auf diese Weise gleichzeitig die Kräfte des Fortschritts auf der ganzen Welt ...

  • Arbeiterklasse wurde Baumeister des Staates

    Von diesem Augenblick an bildeten die dem PKWN unterstellten Nationalräte und ihre bevollmächtigten Vertreter auf den von der Sowjetarmee und der Polnischen Armee nach und nach befreiten Gebieten die alleinige administrative Macht. Das bedeutete, daß die gesellschaftlichen Kräfte, die das Befreiungsprogramm der Polnischen Arbeiterpartei unterstützten, die volle Verantwortung für die weitere Organisierung des Kampfes um die Unabhängigkeit Polens, den Wiederaufbau seines Staatswesens und für die ...

  • Nutzen für alle Völker

    Die Ergebnisse des 3. Gipfeltreffens stimmen uns optimistisch, weil eine Atmosphäre des Friedens, der Entspannung und der Zusammenarbeit den Völkern der sozialistischen, und der kapitalistischen Staaten ebenso wie den Entwicklungsländern nutzt. Eine solche Atmosphäre ist für unser Ziel von ganz entscheidender Bedeutung ...

  • Ein neuer wichtiger Schritt auf dem Weg der Entspannung

    Zu den Ergebnissen des Treffens des Generalsekretärs des ZK der KPdSU mit dem Präsidenten der USA

    durch die im Kommunique ausgedrückte Entschlossenheit der beiden Staatsmänner, alle Anstrengungen zur „Festigung des Entspannungsprozesses und seiner Ausdehnung auf die ganze Welt" zu unternehmen. Von besonderer Bedeutung ist dabei der auch von Präsident Nixon in seiner ersten Fernsehansprache nach dem Treffen bekundete Wille, den Prozeß der Verbesserung der sowjetisch-amerikanischen Beziehungen unumkehrbar zu machen ...

  • Zum 30. Jahrestag der mv wo Wir erfüllen historische Mission eine Von Henryk J a bi o n s k i, Mitglied des Pplitbüros des ZK der PVAP, Vorsitzender des Staatsrates der Volksrepublik Polen

    Der 30. Jahrestag Volk^polens und der 25. Jahrestag der Deutschen Demokratischen Republik fallen in das Jahr 1974. Doch ist natürlich nicht das Zusammentreffen dieser Daten der Grund dafür, daß das Jubiläum des einen Volkes beim anderen ein Gefühl tiefer Sympathie und aufrichtige Befriedigung über die Errungenschaften des Nachbarn erweckt ...

Seite 7
  • Politik unserer Staaten bewirkte Entspannung

    Aus der Rede Leonid Breshnews auf dem Meeting in Katowice

    „Im Leben der einträchtigen Familie der sozialistischen Länder entwickelt sich die sozialistische ökonomische Integration immer stärker, vertieft sich die vernünftige und für alle nützliche Arbeitsteilung. Sie wissen das gut aus eigener Erfahrung. Die Bergleute und Hüttenwerker, die Chemiker und die ...

  • Regierung der Sowjetunion zur Situation auf Zypern

    Moskau (ADN). Di« sowjetische Regierung hat am Samstagabend folgende Erklärung abgegeben: Die sowjetische Regierung hat bereits in ihrer Erklärung vom 18. Juli dieses Jahres .den verbrecherischen Charakter des Futsches der griechischen Militärclique gegen die gesetzmäßige Regierung der Republik Zypern unter Präsident Makarios eingeschätzt und sich für die unverzügliche Einleitung von Maßnahmen zur Beendigung der Einmischung Griechenlands in die Angelegenheiten Zyperns ausgesprochen ...

  • 6000 türkische Soldaten landeten auf der Insel

    Ankara/Nikosia (ADN). Der türkische Ministerpräsident BUlent Ecevit gab am Sonnabendmorgen offiziell bekannt» daß tttrkiiche Truppen um 4 Uhr MEZ auf Zypern gelandet Bind. Ecevit betonte, daß »Ich die Türkei zu dieser Entscheidung gezwungen gesehen hXtte, nachdem »alle politischen und diplomatischen Wege versucht und erschöpft" worden seien ...

  • Athen: Mobilmachung

    Gleichzeitig Truppenbewegungen an die Grenze zur Türkei

    Athen (ADN). Die griechische Regierung verfügte am Sonnabendvormittag die allgemein« Mobilmachung. Dieter Entscheidung waren am Morgen ein* außerordentlich« Kabinettisitzung und ein« dringende Sitzung de« Obersten Verteidigungsrates voraufgegangen. Nach Berichten in Athen wurden die Armee und die Polizei in volle Gefechtsbereitschaft verletzt ...

  • UNO-Sicherheitsrat tagte

    New York (ADN)..Der UNO-Sicherheitsrat hat am Samstagabend einmütig eine Resolution gebilligt, die die sofortige Beendigung der ausländischen militärischen Einmischjung in die Angelegenheiten Zyperns, den Abzug des ausländischen Militärpersonals von der In^el entsprechend der Forderung von Präsident Makarios und die unverzügliche Feuereinstellung durch alle Seiten als ersten Schritt verlangt ...

  • Kurz berichtet

    Metro für Bulgariens Hauptstadt Sofia. Sofia erhält eine Metro; an den Projekten wird gegenwärtig gearbeitet. In den nächsten Monaten treffen Experten aus der Sowjetunion ein, um bei der Fertigstellung der Projekte zu helfen. Dos Gesamtprojekt sieht ein 100 Kilometer langes Gleisnetz vor. Gesellschaft für Mikrobiologie Havanna ...

  • Hunderttausende sind von Arbeitslosigkeit bedroht

    Wirtschaftkrise in der BRD weitet sich täglich immer mehr aus

    Berlin (ADN ND). Täglich neue Hiobsbotschaften über die Ausweitung der Wirtschaftskrise in der BRD, täglich größer wird der Kreis der Bundesbürger, die von Existenzangst gepackt werden. # Im Baugewerbe der BRD gibt es bereits 50 000 Arbeitslose und Kurzarbeiter, teilt die „Frankfurter Rundschau" mit ...

  • TASS-Mitteilung

    Moskau (ADN). Die sowjetische Nachrichtenagentur TASS veröffentlichte am Sonnabend folgende Mitteilung: Nach einer Meldung der Agentur Agence France Presse (AFP) sollen In der Sowjetunion wegen der rapiden Zuspitzung der militärischen und politischen Lage im östlichen Mittelmeer zunächst eine Einheit und am Nachmittag des 20 ...

  • „Wahrheit": Das Vierseitige Abkommen strikt einhalten

    Westberlin (ADN). Die Westberliner Zeitung „Die Wahrheit" wendet sich in einem Kommentar am Sonnabend scharf gegen eine Erklärung des BRD-Bundespräsidenten Scheel, wonach er seinen Aufenthalt in Westberlin als „Symbol der Präsenz des Bundes in Berlin" betrachte und auf diesem Wege „Kontinuität" anstrebe ...

  • DDR: Ursachen des Hungers in der Welt beseitigen

    Genf (ADN-Korr ,/ND). In der Debatte des UNO-Wirtschafts- und Sozialrates (ECOSOC) über die im November in Rom stattfindende Welternährungskonferenz setzten sich die Sprecher sozialistischer Länder dafür ein, die politischen und sozialökonomischen Ursachen des Hungers und der Unterernährung aufzudecken und zu einer grundsätzlichen Lösung für deren Überwindung zu gelangen ...

  • Über 1500 Verhaftungen in Chile innerhalb einer Woche

    Mendoza (ADN). In der südchilenischen Stadt Talcahuano hat ein neuer Terrorprozeß gegen acht Mitglieder der Unidad Populär begonnen, meldet Prensa Latina aus der argentinischchilenischen Grenzstadt Mendoza. Der Prozeß findet im Flottenstützpunkt Talcahuano statt. Zur gleichen Zelt halten in ganz Chile die Massenverhaftungen an ...

  • Schwere Havarie in Zaluzi forderte 14 Menschenleben

    Prag (ADN-Korr.). Zu einer schweren Havarie kam es am Freitagabend in der Gasverteilungsanlage der chemischen Werke in Zaluzi bei Most, meldet CTK. Der Unglücksfall forderte 14 Tote und 79 Verletzte; die Produktion wurde zeitweilig eingestellt. Noch in den Nachtstunden haben sich Vertreter der Partei- und Staatsorgane nach Zaluzi begeben ...

  • Nixon beriet « mit Kissinger

    Washington. USA-Präsident Richard Nixon konferierte in der Nacht zum Sonnabend in San Clement» (USA- Staat Kalifornien) längere Zelt mit Außenminister Henry Klsslnger. Presse- •ekretär Ronald Ziegler erklärte gegenüber Journalisten lediglich, man verfolge die Situation. Außenminister Kis- ■inger setzte sich telefonisch mit dem britischen Außenminister James Cal-1 laghan In Verbindung, meldete Reuter ...

  • Portugiesische KP geißelt die Exzesse in Luanda

    Lissabon (ADN-Korr.). Als Verbrechen gegen da* Programm der Bewegung der Streitkräfte (MFA) und gegen die Interessen des portugiesischen Volkes bezeichnet die Zeltung der Portugiesischen KP „Avante" die rassistischen Ausschreitungen faschistischer Banden in Angola. „Avante" fordert die Bestrafung der Täter und ihrer Hintermänner ...

  • Wieder Überfälle Israels auf südlibanesische Gebiete

    Beirut (ADN-Korr.). Die israelischen Aggressoren haben weitere Anschläge auf libanesisches Territorium verübt. Bei Artilleriefeuer auf südwestliche und südliche Gebiete Libanons entstanden in den Orten Marouahln und Jouaya sowie ihrer Umgebung beträchtliche Schäden. Bereits in der Nacht zum Freitag hatten israelische Soldaten einen Überfall auf das Dorf AI Bustan im Südlibanon verübt ...

  • Harilaos Florakis erhielt Orden der Völkerfreundschaft

    Moskau (ADN). Harilaos Florakis, Erster Sekretär des ZK der Kommunistischen Partei Griechenlands, ist mit dem Orden der Völkerfreundschaft ausgezeichnet worden. Wie im entsprechenden Erlaß des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR festgestellt wird, wurde ihm diese Auszeichnung „für Verdienste um ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein Krankenwagen raste kürzlich durch die sowjetische Schwarzmeerstadt Krajnodar, um am Strand einem Delphin erste Hilfe zu erweisen, Der Patient, offenbar von einem Schiff verletzt, drohte zu verbluten, Ruhig ließ er sich von den Ärzten seine wunden waschen und schmerzlindernde Spritzen verabreichen ...

Seite 8
  • Turn-WM finden in Warna statt

    Die TurnweltmeisterBchaften vom 19. bis 26. Oktober dieses Jahres werden in Warna stattfinden. Dieser Beschluß wurde am Sonnabend auf dem. außerordentlichen Kongreß des Internationalen Turnerbundfes (FIG) in Montreux gefaßt. Die Entscheidung fiel mit 26:24 Stimmen für den bulgarischen Schwarzmeerort und gegen München ...

  • Auftakt in Grünau ohne Überraschung

    Christine Scheiblich, Wolfgang Honig und ungesteuerter DHfK-Vierer erste Titelträger bei Rudermeisterschaften

    Von unserem Mitarbeiter Jürgen K o p s c h Die beiden Sportklubs aus Halle und Leipzig hatten in Berlin- Grünau bei den DDB-Rudennedsterschaften gemeinsam eine Bootshalle. Am gestrigen Sonnabend, wo drei Entscheidungen auf dem Programm standen, gab es in dieser Halle zweimal Grund zum Jubel. Wolfgang Honig, der 20jährige Student vom SC Chemie Halle, wurde im Einer seiner Favoritenrolle gerecht und ließ der übrigen Konkurrenz keine Chance ...

  • Weltmeister hatte die Pistole fest im Griff

    „Das ist zu happig", meinte der alte und neue DDR-Meister rnit der Freien Pistole, Harald Vollmar, nach dem Auftaktwettbewerb bei den DDR-Meisterschaften der Sportschützen in Leipzig. Er spielte dabei auf die Differenz zwischen seiner Siegerleistung von 564 Zählern und der mageren „Ringeernte" des Zweiten Klaus Bieneck und des Dritten Helmut Artelt an ...

  • Meilenlauf in Freundesland

    220 000 Teilnahmebelege gingen der Radio DDR-Ferienwelle zu

    Originell gestaltete Urkunden eines internationalen Meilenlaufes brachten von hoher See Matrosen und Offiziere des Motorschiffes „Zeulenroda" mit nach Rostock. Ihre in sowjetische Ostsee-Hafenstädte getragene Aufforderung „Eile mit Meile" wurde von Rigaer Fahrensleuten begeistert angenommen. Bei der Ankunft des DDR-Motorschiffes in der Hafenstadt Klaipeda schlössen sich Werftarbeiter aus dem Freundesland ebenfalls der Eilemit-Meile-Bewegung an ...

  • Funk und Fernsehen heute

    Radio DDR I: 9.15 Musik, Musik und danke schön; 11.15 Die Welt im Funk; 12.00 Volkstümliche Weisen; 13.00 Radio-Sprechstunde; 14.05 Musik fürs Kofferradio; 15.05 Man muß nicht noch mal zwanzig sein; 16.30 Sportgeschehen und Musik; 19.30 Ihre Wunschmelodie; Radio DDR II: 10.00 Lebendige Geschichte; 11 ...

  • Segelschiffparade in Cdansker Bucht

    Die „Operation SAIL 74" findet heute eine attraktive Fortsetzung. Am Vorabend des 30. Jahrestages der Volksmacht in Polen findet unter der Schirmherrschaft1 von Professor Henryk Jatolonski, Vorsitzender des Staatsrates der VR Polen, in der Bucht von Gdari.sk eine große Segelschiffparade statt.. Das Flaggschiff ist die von Kapitän Oleg Wandenko aus Riga befehligte siegreiche Dreimastbark „Towarischtsch" ...

  • Zweite Platze in Schottland

    Schiff ner im Zeitfahren stark / Auch Hartnick im Bilde

    Zwei Halbetappen mußten am Sonnabend bei der Schottland- Rundfahrt zurückgelegt werden. Für die DDR-Fahrer gab es jeweils zweite Plätze durch Michael Schiffner im 40-km-Zeitfahren und durch Hans-Joachim Hartnick auf der zweiten Halbetappe über 80 km. Im Kampf gegen die Uhr siegte am Vormittag in Stirling der Schweizer Kaenel, der 56:32 rhin benötigte und damit 46 Sekunden vor Michael Schiffner lag ...

  • In Frankfurt weitere Siege für Polens Heber

    Am zweiten Tag des internationalen Gewichtheber-Turniers in Frankfurt (Oder) standen die Entscheidungen im Leichtschwer-, Mittelschwer- und Superschwergewicht auf dem Programm. Wie am Vortage waren Polens Heber erheut tonangebend. Im Leichtschwergewicht hatte Jan Golab (Slask Wroclaw) mit 297,5 kg am Ende 15 kg Vorsprung vor dem Zweiten, Klaus Wätzold (ASK Vorwärts Frankfurt) ...

  • In Warschau sprang Joachimowski 16,87 m

    Für das beste Resultat des zweiten Tages der internationalen polnischen Leichtathletikmeisterschaften in Warschau sorgten die Dreispringer. Michal Joachimowski (Polen) gewann die Konkurrenz mit 16,87 m vor seinen Lanidsleuten Andrzej Sontag (16,38) und Ryszard Garnys (16,29). Im Speerwerfen der Frauen gab es durch Ute Hommola (SC Karl-Marx-Stadt), die mit 58,26 m vor Daniela Jaworska (Polen/ 55,22) siegte, einen DDR-Erfolg ...

  • Beste Stimmung beim Freundschaftssportfest

    Mehr als 400 polnische Werktätige, die in ,neun Berliner Betrieben arbeiten, nahmen am Sonnabend mit ihren DDR-Kollegen an einem von der BSG EAW Treptow organisierten Sportfest teil. Trotz des Dauerregens herrschte beste Stimmung auf den Fuß- und Volleyballplätzen, beim Bogen- und Luftgewehrschießen, beim Tischtennis, Kegeln und auf einer Teststrecke ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: Sammelnummer $8 SO. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21 a. Konto-Nr. 6711-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-01 - Alleinige Anzeigenannahme DEWAO WERBUNG BERLIN, 102 Berlin ...

  • RADSPORT

    Tour de l'Avenir: 9. Etappe (Einzelzeitfahren in Vouvray über 30,8 km): 1. Mytnik (Polen) 40:Q0,5 min, 2. Jean-Paul Danguillaume (Frankreich) 1:54,7 min zur., 3. Steinmayer (Österreich) 1:59,7 zur. — 10. Etappe von Vouvray nach Orleans (112,5 km): 1. Schmid (Schweiz) 228,05 h, 2. Langen (NL), 3. Wishard (GB) gleiche Zeit ...

  • Jeder siebente Bürger Hanois treibt Sport

    Jeder siebente der mehr als 700 000 Einwohner zählenden Hauptstadt der DRV treibt täglich Sport. Dies stellte die Leitung der Sportorganisation Hanois in einer Analyse über die Sportarbeit im ersten Halbjahr dieses Jahres fest. In dieser Periode habe besonders der Volkssport neue Impulse erhalten. In 61 Betrieben gibt es gegenwärtig gutarbeitende Sportgemeinschaften ...

  • SCHWIMMEN

    Ungarische Meisterschaften in Budapest: Männer, 100 m Brust: Szabo 1:08,29 min (LR), 100 m Schmetterling: Hargitay 58,37, 400 m Lagen: Hargitay 4:35,86. - Frauen, 400 m Freistil: Lazar 4:39,53 (LR), 400 m Lagen: Kaczander 5:14,98 (LR). BRD-Meisterschaften in Regensburg: 100 m Brust: 1. Kusch 1:07,54, 2 ...

  • 24 Punkte und Platz 4 für DDR-Jugendringer

    24 Punkte, einen dritten Platz in der Medaillenwertung und den vierten Rang In der Länderwertung erreichten die jungen Freistilringer der DDR bei den Jugendwettkämpfen der Freundschaft in der Koreanischen VDR. Der 17jährige Armin Weier von Dynamo Luckenwalde, Mannschaftskapitän der Jugendnationalmannschaft, hatte besonderen Grund zur Freude ...

  • Wie wird das Wetter?

    Von der Nordsee fließt vorerst noch wolkenreiche Meeresluft in unseren Raum, so daß die Temperaturen für die Jahreszeit noch immer zu niedrig sind. Dabei ist es wechselnd, zeitweise stark, bewölkt, und vereinzelt treten Schauer auf. Die Tagestemperaturen steigen auf 17 bis 22 Grad an, nachts liegen die Tiefstwerte zwischen 10 und 15 Grad ...

  • WASSERBALL

    Qualifikationsturnier zur Verbandsliga: Endstand: 1. Motor Plauen 5:1 Punkte/18:8 Tore, 2. Sachsenring Zwickau 5:1/15:7, 3. Lok Leipzig Mitte 2:4, 4. Chemie Bitterfeld 0:6 Punkte. — Plauen und Zwickau neben Turbine Gaswerke Berlin, Dynamo Magdeburg und Empor Halle-Neustadt wieder in der höchsten Spielklasse ...

  • „Sowjetski Sport" m 3 750 000 Exemplaren

    Die sowjetische Sportzeitung „Sowjetski Sport" feierte am Sonnabend ihr 50jähriges Bestehen. „Sowjetski Sport" hat eine Auflage von 3,75 Millionen Exemplaren und wird in 104 Ländern vertrieben. Anläßlich ihres Jubiläums erhielt die Zeitung vom Obersten Sowjet der UdSSR den Orden des Roten Arbeitsbanners ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden SCHACH

    Internationales Turnier in Solingen: Stand nach zehn Runden: 1.—2. Polugajewski (UdSSR) und Kavalek (USA) je 7,5 Punkte, 3. Spasski (UdSSR) 6,5, 4.-5. Gerusel (BRD) und Kurajica (Jugoslawien) je 5,5, 6.-8. Capelan (BRD), Westerinen (Finnland) und Uhlmann (DDR) je 4,5.

  • FECHTEN

    WM-Entscheidung auf Säbel in Grenoble: 1. Montano (Italien) vier Siege in der Endrunde, 2. Krowopuskow 3/Index 1,111, 3. Sidiak (beide UdSSR) 3/1,048, 4. Irimicuk (Rumänien) 2/1,0, 5. Winokurow (UdSSR) 2/090, 6. Valle (Frankreich) 1.

  • LEICHTATHLETIK '

    Wettktmpfe in Celje (Jugoslawien): 800 m: Susanj (Jugoslawien) 1:44,7 min (Landesrekord); Hochsprung: Stones 2,18 m; Kugelstoßen: 1. Woods 20,41 m, 2. Feuerbach (alle USA) 20,34 m.

  • Berliner Bühnen

    Deutsche Staatsoper (20 04 91), 18.30 Uhr: „Aida" Premiere *); Puppentheater Berlin (5313 43), keine Vorstellung; *) Karten ausverkauft Alle anderen Bühnen haben Theaterferien.

  • VOLLEYBALL

    Männerturnier in Sosnowiec: Gruppe A: 1. UdSSR 6 Punkte, 2. USA 5, 3. Frankreich 4, 4. Ungarn 3. — Gruppe B: 1. Polen A 6, 2. CSSR 5, 3. Polen B 4, 4. Niederlande 3.

  • FUSSBALL

    Internationale Vergleiche: Stahl Riesa—Szombierki Bytom 3:2 (0:1). BFC Dynamo—Motorlet Prag (B- Liga) 11 :0 (5 :0). Freundschaftsspiele: Post Neu-

Seite
Fussball ERKLÄRUNG Der Politik des Friedens gehört die Zukunft ERKLÄRUNG Türkische Truppen sind auf Zypern gelandet Neue Initiativen im Wettbewerb um Ehrenbanner 25. Jahrestag der DDR wird mit hervorragenden Leistungen vorbereitet / Vertragsgerechte Planerfüllung an jedem Tag Sowjetische Kosmonauten mit hohen Auszeichnungen geehrt Maschinen ausgelastet DHfK-Vierer mit Vorsprung neuer DDR-Rudermeister Höhere Ziele gestellt Marian Dmochowski Wir erfüllen eine historische Mission anläßlich des XXX. Jahrestages der Volksrepublik Polen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen