19. Jul.

Ausgabe vom 04.07.1974

Seite 1
  • Agrarflieger helfen mit, die Erträge weiter zu steigern

    „Feldarbeiten aus der Luft" werden gegenüber 1960 verdoppelt

    Berlin (ND). An der Chemisierung der Pflanzenproduktion, die In diesem' Planjahrfünft wertmäßig von 1,7 Milliarden auf 8,4 Milliarden Mark anwachst, Ist der Agrarflug mit ständig größerer Leistung beteiligt. Für die Piloten sind die Ertragsziele der LPG, VEG und Ihrer kooperativen Abteilängen Wettbewerbsgrundlage ...

  • Kondolenz in der Botschaft der Republik Argentinien

    Mitglieder der Partei- und Staatsführung gedachten Juan Peröns

    Berlin (ADN). Ihrer aufrichtigen Anteilnahme am Ableben des Präsidenten der Republik Argentinien, Generalleutnant Juan Domingo Perön, gaben am Mittwoch Mitglieder der Partei- und Staatsführung der DDR Ausdruck. Im Gebäude der argentinischen Botschaft in Berlin trugen sich die Mitglieder des Politbüros ...

  • Vorfristig in Betrieb

    Bad Ballungen. Mit der Inbetriebnahme einer modernen Bandlackie- Tungmanlage vollzogen die Werktätigen des Kaltwalzwerkes Bad Salzungen den Start ins zweite Halbjahr. Nach Erreichen der vollen Ledetung wird dadurch die Produktion von lackiertem Stahlband um das Sechsfache, auf etwa 17 000 Tonnen jährlich, gesteigert ...

  • Zum WM-Abschluß ein 1:1

    Gelsenkirchen (ND). Die DDR-Nationalmiantnschatt verabschiedete sich von der Fußballweltmeisterschaft mit einem 1 :1-Unentschieden gegen Argentinien, Sie belegt damit in der Gruppe A der zweiten Finalrunde den dritten Rang vor den Südamerikamern, was der Gesamtplazieruing bei der Weltmeisterschaft auf Rang sechs entspricht ...

  • Zwei neue Tieföfen

    Ries». Nachdem bereits am 15. Juni der erste von drei Tieföfen vorfristig in den Probebetrieb übergeben werden konnte, wurde am 1. Juli mit der Inbetriebnahme der restlichen zwei Tieföfen im Stahl- und Walzwerk Riesa das bedeutendste Rationalisierungsvorhaben dieses Jahres seiner Bestimmung überleben ...

  • Kollektive im Wettbewerb um hohen Leistungszuwachs Initiativen von Bauleuten und Metallurgen zur Vorbereitung des 25. Jahrestages der DDR

    Bari In (ND). Nach erfolgreichem Wettbewerb um dl* Erfüllung der Aufgaben der enten sechs Monate konxentrieren sich Arbeiter und Ingenieure in allen Bezirken voller Optimismus und mit großer Initiative auf einen weiteren kräftigen Leistungsanstieg unserer Volkswirtschaft im zweiten Halbjahr. Die vom VIII ...

  • Freiheit für Luis Corvalän und alle Patrioten Chiles!

    Moskau (ADN-Korr.). „Schluß mit dem blutigen Terror, Freiheit für Luis Corvalän und alle Patrioten Chiles" fordern die Teilnehmer der Solidaritätswoche der sowjetischen und chilenischen Jugend, die gegenwärtig in Kiew stattfindet. Berlin (ADN). In einem leidenschaftlichen Appell an den UNO-Generalsekretär ...

  • Unser Bruderbund wird immer enger

    Der 25. Jahrestag der DDR rückt näher. In der Industrie wie in der Landwirtschaft, in Wissenschaft, Volksbildung und Kultur, im Handel und im Verkehrswesen ziehen die Kollektive der Werktätigen Bilanz und richten zugleich den Blick auf die neuen Aufgaben. Dabei spürt jeder, wie eng alle unsere Erfolge und Pläne mit der Sowjetunion, unserem Bruderbund mit der Partei und dem Lande Lenins verknüpft sind ...

  • Qualitätswohnungen

    Wie unser Bezirkskortretpondent Jupp Kern mitteilt, haben alle vom Betriebsteil Hochbau im ersten Halbjahr übengebenen Wohnungen die außerordentlich gute Qualitätsnote 1,4 erreicht Das ist vor allem auf die Einbeziehung aller Bauarbeiter in den sozialistischen Wettbewerb sowie in die Leitung und Planung der Bauproduktion zurückzuführen ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 3: Impulse für hohe Aktivität im 25. Jahr unseres Staates Seite 4: Ein Filmepos Ober den Siegeszug des Kommunismus „Sojus-Apollo<>-Kosmonauten vor Journalisten der Weltpresse

Seite 2
  • „Jubiläumsscheck" und „Junges Glück1 Originelle Ideen und vielfältige Aktionen in den Bezirken bei der „FDJ-Initiative DDR 25"

    Vielfältig sind die Aktivitäten in der „FDJ-Initiative DDR 25". Die jungen Sozialisten leisten mit Ideenreichtum und Fleiß einen wesentlichen Beitraf zur allseitigen Stärkung der DDR und zur Erfüllung der vom VIII. Parteitag der SED gestellten Hauptaufgabe. Dem gemeinsamen Ziel dienen In der Hauptstadt und in den Bezirken oft unterschiedliche Aktionen, die auf originelle Weite zu neuen Taten' anregen ...

  • DDR beantragt die Aufnahme in den Abrüstungsausschuß

    Schreiben an die Kopräsidenten des UNO-Gremiums übergeben

    Berlin (ADN). Im Auftrag der Regierung der Deutschen Demokratischen Republik übergab der Leiter der Ständigen Vertretung der DDR beim Sitz der Vereinten Nationen in Genf, Botschafter Gerhard Kegel, am Mittwoch den Antrag der DDR zur Aufnahme als Mitglied des Abrüstungsausschusses an die beiden Kopräsidenten Botschafter A ...

  • Botschafter Madagaskars in der DDR akkreditiert

    Willi Stoph nahm das Beglaubigungsschreiben entgegen

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Willi Stoph, empfing am Mittwoch im Amtssitz des Staatsrates den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Republik Madagaskar in der DDR, Jules A. Razafimbahiny, zur Entgegennahme des Beglaubigungsschreibens ...

  • Beratung über Bau von Industrieobjekten

    Eine Delegation des Komitees für Volkskontrolle der Mongolischen Volksrepublik unter Leitung seines Vorsitzenden, Minister Legdengiin Damdinshaw, Mitglied des ZK der MRVP, traf am Mittwoch in Berlin ein. Sie wurde auf dem Zentralflughafen vom Mitglied des ZK der SED und amtierenden Vorsitzenden des Komitees der Arbeiter-und- Bauern-Inspektion der DDR, Dr ...

  • Engere Zusammenarbeit mit MVR in der landwirtschaft

    Vereinbarung zwischen der SED und der MRVP unterzeichnet

    Berlin (ND). Gerhard Grüneberg, Mitglied des Politbüros und Sekretär de« ZK der SED, und NJamyn Shagwaral, Mitglied des Politbüros und Sekretär det ZK der MRVP, unterzeichneten am Mittwoch im Hause des Zentralkomitees der SED eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit zwischen dem Zentralkomitee der Soziallstischen Einheitspartei Deutschlands und dem Zentralkomitee der Mongolischen Revolutionären Volkspartei auf dem Gebiet der Landwirtschaftspolitik ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Martin Deckert

    Zum heutigen 80. Geburtstag übermittelt das ZK der SED Genossen Martin Deckert, Arbeiterveteran In Berlin, die herzlichsten Glückwünsche. Seit vielen Jahrzehnten ist er mit dem Kampf um die Interessen der deutschen und internationalen Arbeiterklasse verbunden. Jederzeit war er in der Auseinandersetzung mit den Feinden der Arbeiterklasse ein unbeugsamer Kämpfer ...

  • Akademie bereitet Jubiläumstag vor

    International« Pressekonferenz,zum < bevorstehenden 275. Grundungstag Berlin (ND). Mit einem Programm der Jubiläumsfeierlichkeiten anläßlich des 275. Gründungstages der Akademie der Wissenschaften der DDR' im Sommer nächsten Jahres machte am Mittwoch Akademiepräsident Prof. Dr. Hermann Klare die in- und ausländische Presse bekannt ...

  • Bessere Betreuung im Gesundheitswesen

    VolkskammerausschuB beriet über wirksamere Zusammenarbeit Berlin (ADN). Die spünbaire Verbesserung der gesundheitlichen und sozialen Betreuung der Bevölkerung seit dem VIII. Parteitag der SED ist das Resultat einer immer wirksamer werdenden Zusammenarbeit zwischen den staatlichen Organen, den Mitarbeiterin des Gesundheitswesens und Tausenden Bürgern der Republik, die vor allem durch ihre Initiativen im „Mach mit!"-Wettbewerb zu vonbildlichen Gesundheitseinrichtungen in der Republik beitragen ...

  • Botschafter der DRV zum Abschiedsbesuch empfangen

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Mittwoch den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Demokratischen Republik Vietnam in der DDR, Nguyen Song Tung, zum Abschiedsbesuch. Botschafter Nguyen Song Tung brachte die hohe Wertschätzung für die vom ...

  • Gemeinsames Bemühen von Hochschullehrern und IDJ

    Zweitägige Rektorenkonferenz in Karl-Marx-Stadt beendet

    Karl-Marx-Stadt (ND). Mit einer Aussprache über Wege zur weiteren Erhöhung des Niveaus von Lehre und Forschung im kommenden Studienjahr ging am Mittwoch die Konferenz der Rektoren der Universitäten und Hochschulen der DDR in Karl-Marx-Stadt zu Ende. Der Minister für Hoch- und Fachschulwesen, Prof. Hans-Joachim ...

  • Grenzkommission DDR-BRD tagte in Schwerin

    Schwerin (ADN). Die Grenzkommission aus Beauftragten der Regierungen der Deutschen Demokratischen Republik und der Bundesrepublik Deutschland führte am 2. und 3. Juli 1974 in Schwerin ihre 14. Sitzung durch. Sie nahm den Bericht der Arbeitsgruppe Grenzmarkierung Über den Fortgang ihrer Tätigkeit entgegen und erzielte Einvernehmen über den Grenzverlauf an weiteren Abschnitten ...

  • Beginn der Vorbereitungen zur 1000-Jahr-Feier Weimars

    Weimar (ND). j Das Komitee „1000 Jahre Weimar" konstituierte sich am Mittwochnachmittag im Rathaus der Klassikerstadt. Den Vorsitz hat der Minister für Kultur, Hans-Joachim Hoffmann. In seiner Ansprache hob er hervor, daß das ZK der SED und der Ministerrat der DDR dem Jubiläum eine große Bedeutung zumessen ...

  • Ostsee ist Reiseziel für 200000 Mädchen und Jungen

    Rostock (ADN). Reiseziel für etwa 200 000 Mädchen und Jungen ist während ihrer Sommerferien die DDR-Ostseeküste. In sieben zentralen Pionierlagern, in mehr als 100 betrieblichen Ferieneinrichtungen oder in zahlreichen Lagern der Erholung und Arbeit werden Jugendliche aus allen Teilen der DDR bei Spiel und Sport schöne Ferientage verleben ...

  • Auf der agra 74 wurde Tag der SR Rumänien begangen

    Markkleeberc (ND). Am Mittwoch wurde auf der agra 74 der „Taig der Sozialistischen Republik Rumänien" in Leipzig-Markkleeberg begangen. Dazu wurden die rumänischen Aussteller in der Halle des RGW von Dr. Walter Richter, Stellvertreter des Ministers für Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft der DDR, beglückwünscht ...

  • Herzliche Glückwünsche für Genossen Otto Gotsche

    Berlin (ADN/ND), Im Gästehaut der Regierung nahm am Mittwoch Genosse Otto Gotsche, Mitglied des ZK der SED, zahlreiche Glückwünsche zu seinem 70. Geburtstag entgegen. Die vom Ersten Sekretär des ZK der SED, Erich Honecker, unterzeichnete Grußadresse überbrachte Ursula Ragwitz, stellvertretender Leiter der Abteilung Kultur des ZK ...

  • Karl-Marx-Orden an Kurt Bachmann überreicht

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, überreichte am Mittwoch Kurt Bachmann, Mitglied des Präsidiums des Parteivorstandes der DKP, den Karl-Marx- Orden. Die höchste Auszeichnung der DDR war Kurt Bachmann anläßlich seines 65. Geburtstages - für seine überragenden Verdienste in der Arbeiterbewegung, bei der schöpferischen Anwendung des Marxismus-Leninismus, im Kampf für Frieden und Völkerfreundschaft verliehen worden ...

  • Solidaritätstreffen mit Gästen aus der KVDR

    Leipzig (ND). Zu einem bewegenden Meeting anläßlich des Monats der Solidarität mit dem koreanischen Volk kam es am Mittwoch im Leipziger Fernmeldewerk. Ober 200 Werktätige des Betriebes begrüßten zu dieser Veranstaltung eine koreanische Delegation unter der Leitung des Geschäftsträgers a. i. der KVDR in der DDR, Ri Dzong Pil ...

  • Bundespräsident Österreichs dankt für Glückwünsche

    Berlin (ADN). Der Bundespräsident der Republik Osterreich, Dr. Rudolf Kirchschläger, richtete an den Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Willi Stoph, ein Telegramm, in dem er sich für die anläßlich seiner Wahl zum Bundespräsidenten der Republik Osterreich übermittelten Glückwünsche bedankt. Bundespräsident Dr ...

  • Diesterweg-Preis 1974

    Berlin (ADN). Der Diesterweg-Preis 1974 wurde am Mittwoch im Berliner Haus des Lehrers an die besten Absol-1 venten des Lehrer- und Erzieherstudiums verliehen. Diese Ehrung wurde 30 jungen Pädagogen von Universitäten, Hochschulen, Instituten für Lehrerbildung sowie von pädagogischen Schulen für Kindergärtnerinnen zuteil ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Sdiabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst BiUchkowski, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel. Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Höchste Meßpräzision statt „Daumen mal Fensterkreuz"

    Beide sind Forschungsstudenten an der Hochschule für Bauwesen in Leipzig, und beide werden sie, da sind ihre Lehrer ganz zuversichtlich, noch in diesem Jahr zum Dr.-Ing. „geschlagen": Karin Redmer und Gerhard Ganzer. Wenn auch ihre Temperamente ziemlich verschieden sind — Gerhard ist mehr ein bedächtiger Typ, was man von Karin (übrigens verheiratet und Mama) wohl weniger sagen kann —, so ist ihr Weg in die Wissenschaft beinahe identisch, weil er, wie Rektor Prof ...

  • Ehrenamtliche Arbeit hat sich gut bewahrt

    ND: Ihr legt also in der Arbeit mit den Grundorganisationen großen Wert auf die ideologische Tätigkeit. Wie nehmt ihr Einfluß darauf, daß die Genossen dabei auch die eigenen betrieblichen Bedingungen genügend berücksichtigen? Heinz Richter: Die Grundorganisationen vervollkommnen mit Unterstützung der Kreisleitung und ihres Sekretariats die Fähigkeit, aus den Beschlüssen die für ihren Bereich entsprechenden Maßnahmen abzuleiten ...

  • Auf Zeitgewinn gerichtet

    Dessau. Verkürzung der Überleitungszeiten von Forschungsergebnissen in die Produktion ist im Institut für Zement in Dessau ein vorrangiges Thema bei der Plandiskussion über die Aufgaben im Jahre 1975. Die Dessauer Forschungsstelle trägt hohe Verantwortung für die .Grundlagen- und Anwendungsforschung u ...

  • Beispiel Turbowerke half im Wettbewerb

    Wie sind wir herangegangen? Unterstützt von der Bezirksleitung, beriet die Kreisleitung darüber gemeinsam mit den Genossen der Turbowerke Meißen, die ein wichtiger Zulieferer für unseren Schiffbau und den Export in die Sowjetunion sind und in diesem Jahr mit dem Karl-Marx-Orden ausgezeichnet wurden. ...

  • Aus dem Leben unserer Partei Impulse für hohe Aktivität im 25« Jahr unseres Staates

    Gespräch mit Heinz Richter, 1. Sekretär der SED-Kreisleitung Meißen, über Erfahrungen in der Arbeit mit den Grundorganisationen bei der Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages ND: Systematische Unterstützung der Grundorganisationen ist eine erstrangige Aufgabe der Kreisleitungen. Sie zielt auf die ideologische Stählung der Kommunisten und auf eine politische Massenarbeit, die jetzt vor dem 25 ...

  • Vertrauensvoll wird jede Aufgabe beraten

    iüHÄi^chlerr.^ewä^ijte.Leitungs methoden werden vervollkommnet. Nehmen wir zum Beispiel die differenzierten Anleitungen der Parteisekretäre. In Zukunft sollen sie noch mehr dem kameradschaftlichen Meinungsaustausch dienen, in dem offen und vertrauensvoll Vorhaben zur Sprache kommen und auch Platz ist für Probleme, Fragen und Vorschläge der Genossen ...

  • Planvorsprung bei Walzstahl

    Saatfeld. Einen Planvorsprung bei Walzstahlerzeugnissen haben Kumpel der Maxhütte Unterwellenborn im ersten Halbjahr erreicht. Da das Blasstahlwerk des Großbetriebes seit Mitte Mai einer „Verjüngungskur" unterzogen wird und deshalb vier Wochen Stillstand hatte, brachte das eine Unterbrechung der Produktion von geblasenem Blockstahl ...

  • Meßverfahren für Fotofilme

    Magdeburg. Wissenschaftler und Studenten der Sektion Technische Kybernetik und Elektrotechnik der Technischen Hochschule „Otto von Guericke" Magdeburg'sowie'Mitarbeiter des VEB Meßelektronik „Otto Schön" Dresden entwickelten zwei neue Meß- und Auswerteverfahren. Sie werden u. a. in der Filmherstellung zur Messung der Dicke der Silberschicht auf fotografischen Filmen während der laufenden Produktion eingesetzt ...

  • NEUES VOM WETTBEWERB

    25000. Tome Gießband

    Nachterstedt. Die 25 000. Tonne Gießband produzierte dieser Tage das Kollektiv des Leichtmetallwerkes Nachterstedt. Dieses Werk, jüngstes Kind des Mansfeldkombinates, wurde mit Hilfe der Sowjetunion aufgebaut und ist mit sowjetischen Breitbandanlagen ausgerüstet. Bei dem in Nachterstedt angewandten Verfahren sind lediglich noch zwei Arbeitsgänge gegenüber ehemals vier nötig ...

  • Versorgungsleitungen

    Halle. Auf Baustellen in mehreren Bezirken wird bereits eine effektive Methode des Verlegens von Versorgungsleitungen praktiziert, die hallesche Bauleute entwickelten. Die Wasser-, Dampfund Gasrohre sowie die Strom- und Telefonkabel werden dabei mit hoher Effektivität in den Kellern der Wohnblocks innerhalb eines sogenannten Leitungsganges verlegt ...

Seite 4
  • ,#Sojus-Apollo''-Kosmonauten vor Journalisten der Weltpresse

    Dichtes Gedränge herrschte am Mittwochvormittag auf einer Pressekonferenz in Moskau. Zu den Journalisten von Presse, Rundfunk und Fernsehen kamen der Vorsitzende des Rates „Interkosmos" bei der Akademie der Wissenschaften der UdSSR, Prof. Boris Petrow, der Kodlrektor des gemeinsamen sowjetisch-amerikanischen ...

  • Großes Bekenntnis zur „edelsten Tat

    Bericht von den Klopstock-Ehrungen der DDR

    Die Mantin-Luther-iUinlversiität HaUe-iWittenbeng hat sich schon ■elt vielen Jahren der Pfleg« d«s Klopstockschen Srbes angenommen. In ihren Mauern fand deshalb Auch die Ehrung am Vorabend seines 250. Geburtatages statt. Die Universität veranstaltet darüber hinaus eine wissenschaftliche Konferenz, die mit internationaler Beteiligung bis zum heutigen Donnentag dauert ...

  • Und wer da ehrlich ist...

    Eine PRISMA-Reportage des Fernseheni der DDR „Was hat man davon, wenn man ehrlich ist?" fragten PRISMA-Reporter (Irina Madanz, Ellis Lander und Wolfgang Lepke) am Dienstagabend auf dem Bildschirm die Karusselldreher des Erfurter Kombinats für Umformtechnik, die sich im Wettbewerb vorgenommen hatten, Arbeitszeltreserven aufzudecken ...

  • den Siegeszug

    des Kommunismus Gegenwärtig entsteht ein zweiteiliges Gemeinschaftswerk von Künstlern aus acht sozialistischen Ländern

    — Paris 1848 nach Ausbruch der Februarrevolution... Das ist die Zeit, in der Karl Marx und Friedrich Engels das erste Kampf programm der internationalen Arbeiterbewegung ausarbeiten und in London veröffentlichen — das „Kommunistische Manifest" „Ein Gespenst geht um in Europa — das Gespenst des Kommunismus ...

  • Tagung zurWerkstofforschung

    Karl-Marx-Stadt (ND). Am Mittwoch wurde das viertägige internationale Studentenkolloquium an der TH Karl-Marx- Stadt zu Problemen der Werkstoffwissenschaft mit Beratungen in zwei Sektionen fortgesetzt. Die Veranstaltung, die am Freitag mit einer Exkursion abgeschlossen Wird, vereint Studenten und Wissenschaftler von 20 Universitäten und Hochschulen aus der UdSSR, Polen, aus der CSSR, Ungarn, Bulgarien und der DDR ...

  • Neues aus der Wissenschaft Neue Meßverfahren für Silberschicht entwickelt

    Das Institut für Erdöltechnologie in Krakow (Volksrepublik Polen) ist «int* der zahlreichen wissenschaftlichen Institute dieses Typs, di« sich für den industriellen Bedarf mit konkreten Aufgaben befassen - angefangen von d«r einfachen Verarbeitung des Erdöls bis hin zu komplizierten Fragen der Produktion von Kunststoffen' aus Erdöl ...

  • Bolschoi-Ballett gibt Gastspiel in Portugal

    Lissabon (ADN-Korr.). Ein« Gruppe von zwanzig Tänzerinnen und Tänzern des Moskauer Bolschoi-Balletts hat am Mittwoch ein mehrtägiges Gastspiel in Portugal begonnen. Auf dem Programm stehen vier Auftritte in Lissabon und zwei in Porto. Zu dem mit großer Aufmerksamkeit in der portugiesischen Öffentlichkeit erwarteten Ballettensembl« gehört auch die Ballerina Marina Kondratjewa ...

  • Henschelverlag betreut Xaver-Kroetz-Dramatik

    Berlin (ND). Der Henschelverlag Berlin betreut künftig du dramatische Werk von Franz Xaver Kroetz für die DDR und die anderen RGW-Länder. „Sterntaler" und „Das Nest", die beiden 1974 entstandenen Stücke des jungen BRD-Autors, werden in Kürze vom Bühnenvertrieb vorgelegt. Kroetz wurde in der DDR vor allem durch sein Stück „Ober- Österreich" bekannt, du bereits Inszenierungen in Rostock (Erstaufführung), Freiberg und Schwerin erlebte ...

  • Sonderausstellung über die Sorben in Dresden eröffnet

    Dresden (ND). Den Sorben ist eine Sonderausstellung gewidmet, die im Volkskunstmuseum der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden eröffnet wurde. Gezeigt werden Modelle alter Volksarchitektur, Bauernmöbel, historische Arbeitsgeräte und Kunstgegenstände aus drei Jahrhunderten. Sie geben Einbilde in die reiche Kultur, die Lebensweise und den Kampf gegen Unterdrückung und Ausbeutung ...

  • Filmfestival der Armeen des Warschauer Vertrages

    Sofia (ADN-Xorr.). Du VIII. Filmfestival der Armeen der Warschauer Vertragsstaaten, an dem in diesem Jahr auch Kuba teilnimmt, findet vom 15. bis 23. Oktober 1974 in Plowdiw statt. Es fällt zeltlich mit den Feierlichkeiten anläßlich des 30. Jahrestages der bulgarischen Volksarmee zusammen. Auf dem Festival werden Spiel- und Dokumentarfilme, die der patriotischen Erziehung dienen, sowie, militärische Lehrfilme gezeigt ...

  • Solidaritätskonzert mit chilenischer Songgruppe

    Berlin (ADN). Die chilenisch« Songgruppe „Inti Illimanl", dl« anläßlich des zehnjährigen Bestehens der Jugendsendereihe DT 64 in Berlin weilt, gab im großen Sendesaal des Funkhauses ein Solidaritätskonzert für die verfolgten chilenischen Patrioten. Di« Gruppe war am Montag während der öffentlichen Geburtstagsfeier für DT 64 auf dem Berliner Alexanderplatz und im Lindencorso aufgetreten ...

Seite 5
  • Viele Chancen, aber i \ beim Schlußpfiff I: I

    DDR: Croy; Kische, Bransch, Weise, Kurbjuweit, Schnuphase, Pommerenke, Sparwasser, Löwe (66. Vogel), Streich (80. Ducke), Hoffmann. Argentinien: Fillol; Wolff, Heredla, Bargas, Carrascosa, Teich, Brindisi, Babington, Houseman, Ayala, Kempes. Schiedsrichter: John Taylor (England). Zuschauer: 20 000 in Gelsenkirchen ...

  • 598 Einzelmeldungen für Rostocker Schwimmbahn

    Die 'diesjährige Ostseewoche beginnt betont sportlich: Sie hat sich als Ouvertüre auch die Meisterschaften im Schwimmen aufs Programm gesetzt. Die 25. Titelkämpfe im 25. Jahr unserer Republik — wind es eine Ouvertüre mit Paukenschlag? Für die 29 Entscheidungen liegen 598 Einzelm«ldungen und 49 Staffelmeldungen aus 13 Klubs und Gemeiinschaifteon vor, immerhin fünf Einzel- und zwei StaffelmeMungen über der Rekardtedlmahme des letzten Jahres ...

  • 0:1

    Polen: Tomaszewski - Szymanowski, Gorgon, Zmuda, Musial, Kaaperczak (78. Cmiekiewtcz), Deyna, Maszczyk (79. Kmlecik), Lato, Domarjkl, Oadocha. BRD: Maier - Vogts, Schwarzenbeck, Beckenbauer, Breltner, Hoeness, Bonhof, Overath, Grabowski, Müller, Hölzenbein. Tor: 0.1 Müller (78.). Schiedsrichter: Linemayr (Osterreich) ...

  • Favoriten im Finale Niederlande und BRD DDR-Mannschaft kehrt mit ausgeglichener Bilanz von der Weltmeisterschaft zurück

    Fast auf die Stunde genau zwanzig Tage nachdem im Frankfurter Waldstadion die X. Fußballweltmeistemchaft eröffnet worden war, fiel am Mlttwochnachmittaig an gleicher Stätte die Entscheidung darüber, wer ah erster ins Finale am Sonntag einziehen würde. Nach halbstündigen Bemühungen, den nach einem Wolkenbruch unter Waitser stehenden Platz halbwegs spielfählg zu machen, begann ein Spiel, das unter Berücksichtigung dieser Umstände zwei- ■ feile« den Ruf eines Halbfinales verdiente ...

  • Unsere Leichtathleten stehen im Titelkampf

    Wichtiger Gradmesser vor den Europameisterschaften in Rom

    Mit den XXV. DDR-Meisterschaften, die bis zum Sonnabend im Leipziger Zentralstadion ausgetragen werden, erlebt die Leichtathletiksaison 1974 nach vorangegangenen Länderkämpfen und bedeutenden Sportfesten einen weiteren Höhepunkt. Rund 700 Aktive aus allen Teilen der DDR sind am Start. Darunter Sind fast alle Spitzenathleten des DVfL de? DDR — Olympiasieger, Europameister und ein Großteil des im Vorjahr so prächtig auftrumpfenden Nachwuchses, der 27 EM-fTitel bei den Junioren gewinnen konnte ...

  • Hindemis-Euro|wrekord durch Anders Gärderud

    Die hemusragende Leistung eines internationalen Leichtathletiksportfestes war in Stockholm der neue Europarekord über 3000 m Hindernis durch den 28jährigen Schweden Anders Gärderud, für den die Uhren bei 8:15,0 min stehenblieben. Damit verfehlte Gärderud den Weltrekord von Benjamin Jlpcho (Kenia) lediglich um eine Sekunde und verbesserte den von ihm und dem BRD-Läufer Michael Käst gehaltenen Europarekord gleich um 3,4 s ...

  • Statistisches

    „Vielleicht", orakelte ein polnischer Kollege, als er sein durchweichtes Notizbuch zuklappte, »wäre das Spiel anders ausgegangen, wenn es In Chorzow stattgefunden hätte." Dann eilte er ans Telefon, um den Bericht aus dem Frankfurter Waldstadion nach Hause zu übermitteln, eine umfangreiche Schilderung der trotz widrigster Bedingungen nochdramatischen Partie ...

  • 2:0

    Gruppe A Niederlande — Brasilien

    Niederlande: Jongbloed; Suurbier, Haan, Rijsbergen, Krol, Jansen, Neeskens (65. Israel), van Hanegem, Rep, Cruyff, Rensenbrink (67, de Jong). Brasilien: Leao; Ze Maria, Luis Pereira, Mario Marinho, Francisco Marinho, Paulo Cesar Carpegiani, Rivelino, Paulo Cesar Lima (62. Miranelnha), Valdomiro, Jairzinho, Dirceu ...

  • LEICHTATHLETIK

    In Berlin: Hammerwurf: Theimer 73,90 m (Jahresweltbestleistung), Kugelstoßen: Gies 19,07 m, Frauen, 800 m: Karin Krebs 2:02,7 min. In MalmS: Diskuswurf: Bruch (Schweden) 64,82 m. In Stockholm: 1 Meile: 1. Bayi (Tansania) 3:54,1 min, 2. Hogberg (Schweden) 3:54,5, 3. Crouch (Australien) 355,6, 4. Vasala (Finnland) 3:57,1, 10 000 m: 1 ...

  • Dietmar Wätzlich aus Krankenhaus entlassen

    Der verletzte Fußballnationalspieler Dietmar Wätzlich konnte am Mittwochvormittag das Krankenhaus Dresden-Friedrichstadt verlassen. „Ich freue mich, wieder im Kreis der Familie zu sein, möchte aber nicht versäumen, für die vielen Briefe und Blumen zu danken, die mich während der vergangenen Tage erreichten ...

  • Stimmen zum Spiel

    Georg Buschner, DDR-Cheftrainer: Wir hatten eine gute Anfangsphase, in der auch die Spielentscheidung zu unseren Gunsten hätte fallen können. Später schlichen sich wieder technische Mängel ein. In der Schußtechnik gab es einige Abstriche. So erreichten wir am Ende nur du Remis. Ladislao Cap, Trainer Argentiniens: Ich glaube, es war ein gutes Spiel ...

  • So fielen die Tore

    1:0 Streich (14.): Konrad Welse setzt sich mit einem herrlichen Solo gegen drei Argentinier an der rechten Seite durch. Seine genaue Eingabe von der verlängerten Torauslinie köpft Joachim Streich unhaltbar hoch in die äußerste Torecke. 1:1 Houseman (23,): Bernd Bransch wehrt die erste Attacke von Kempes an der Strafraumgrenze ab, doch der Argentinier kommt noch einmal In Ballbesitz und flankt ...

  • WM-Notizen

    In den bisherigen 36 von insgesamt 38 Spielen fielen 93 Tore. Die meisten Treffer (15) verbuchten dabei die Polen, die mit Lato (6) und Szarmach (5). auch die erfolgreichsten Torjäger dieses Turniers in ihren Reihen haben. Es folgen die Niederlande (14), Jugoslawien (12) und die BRD (11). 63 Tore gab es in den 24 Begegnungen der ersten Finalrunde (2,62 pro Spdel), während in den zwölf Spielen der zweiten Finalrunde 30 Treffer erzielt wurden (Durchschnitt 2,50) ...

  • Karl-Heinz Stadtmüller Meister im 20-km-Gehen

    Zum Auftakt der 25. Leichtathletikmeisterschaften der DDR gab es am Mittwochabend im Leipziger Clara-Zetkin-Park den ersten Rekord. Vorjahrssieger Karl-Heinz Stadtmüller (TSC Berlin) verwies im 20-km-Straßengehen Olympiasieger Peter Frenkel in 1:25:13,0 h knapp auf den zweiten Platz. Mit 1:25:16,4 blieb der 35jährige Potsdamer ebenfalls _noch unter der alten Rekordmarke ...

  • Provokateure zündeten DDR-Fahne an

    Zu einer Provokation kam es am Mittwochabend beim WM- Spiel DDR—Argentinien Im Pairkttadion van Gelsenkirchen. Mitte der zweiten Halbzeit liefen, unbehelligt von der Polizei, zwei Jur-gendliche mit einer roten Fahne, auf die mit großen Lettern „DDR" gemalt worden war, auf das Spielfeld und zündeten sie an ...

  • RADSPORT

    „Tour de Bohemia": Einzelzeitfahren über 18 km: 1. Smetana 23:49, 2. Mainus (beide CSSR) 3 s zur., 3. Braun (BRD) 4 s zur., 4. Matousek (CSSR) 11 s zur., bester DDR-Fahrer: Pfuhl 51 s zur.

  • TENNIS

    Nationenpokal, in Zinnowitz: Herren: CSSR-UdSSR 2 :0, Damen: DDR-UdSSR 2 :1 (Entscheidung im Doppel durch Hoffmann/Koch gegen Granaturowa/Tschumyrjewa 6:2, 6:2).

  • Im Fernsehen

    Fernsehen I: 10.20-12.00 Uhr Niederlande—Brasilien (Aufzeichnung vom Vorabend). 22.00-23.30 Uhr FuQball-WM, DDR-Meisterschaften Leichtathletik und Schwimmen.

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    SEGELN

    Junioren-Europameisterschaft Finn-Dinght: 1. Schümann (DDR), 2. Charee (Frankreich), 3. Güldenpfennig ... 9. Bieberitz (beide DDR).

  • Die ö aktuelle Frage

    Vier Medaillenarten

    Michaela Vogt, 24 Wlsmar, Ernst- Thälmann-Straße 36: Wie viele Mannschaften erhalten Medaillen, und welche Spieler bekommen sie?

Seite 6
  • II. Die weitere Begrenzung der strategischen Rüstung und andere Fragen der Abrüstung

    Die Seiten analysierten erneut aufmerksam das gesamte Gebiet ihrer gegenseitigen Beziehungen, das mit der Verhütung eines Nuklearkrieges und der Begrenzung der strategischen Rüstungen zusammenhängt. Sie gelangten zu der einmütigen Meinung, daß die auf diesem Gebiet zwischen ihnen geschlossenen grundlegenden Abkommen nach wie vor ein wirksames Instrument zur allgemeinen Verbesserung der sowjetisch-amerikanischen Beziehungen und der internationalen Situation insgesamt sind ...

  • IV. Handels- und Wirtschaftsbeziehungen

    Große Aufmerksamkeit galt im Verlauf des Treffens der Erörterung des Standes und der Perspektiven der Beziehungen zwischen der UdSSR und den USA auf dem Gebiet von Handel und Wirtschaft. Die Seiten bekräftigten, daß sie die Erweiterung und Vertiefung der beiderseitig vorteilhaften Verbindungen auf diesem ...

  • I. Fortschritt in der Verbesserung der sowjetisch-amerikanischen Beziehungen

    Die Seiten, die ausführlich die Entwicklung der Beziehungen zwischen der UdSSR und den USA in dem seit dem sowjetisch-tamerikandschen Gipfeltreffen vom Mai 1972 vergangenen Zeitraum erörterten, stellten mit Befriedigung fest, daß es dank ihrer gemeinsamen energischen Anstrengungen gelungen ist, in dieser ...

  • Europa

    Die Seiten, die die Entwicklung der Lage in Europa seit dem letzten sowjetisch-amerikanischen Treffen auf höchster Ebene erörterten, konstatierten mit tiefer Befriedigung weitere spürbare Fortschritte auf dem Wege zur Schaffung zuverlässiger Beziehungen des Friedens, der guten Nachbarschaft und der Zusammenarbeit auf dem europäischen Kontinent ...

  • Gemeinsumes sowjetisch— amerikanisches Kommunique

    Entsprechend der Übereinkunft über die regelmäßige Durchführung sowjetisch-amerikanischer Treffen auf höchster Ebene und der Einladung, die während des Besuches des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, L. I. Breshnew, in den USA im Juni 1973 ausgesprochen wurde, weilte der Präsident der USA, Richard M ...

  • V. Der Fortschritt auf anderen Gebieten der bilateralen Beziehungen

    Nach Erörterung des Verlaufs der Erfüllung der in den Jahren 1972/73 geschlossenen Abkommen über Zusammenarbeit würdigten die Seiten die von den gemeinsamen sowjetisch-amerikanischen Kommissionen und Arbeitsgruppen im Rahmen dieser Abkommen geleistete nützliche Arbeit zur Herstellung regulärer Kontakte und der Zusammenarbeit zwischen wissenschaftlichen und technischen Organisationen, Wissenschaftlern und Spezialisten sowie Kulturschaffenden beider Länder ...

  • HL Fortschritt bei der Lösung internationaler Probleme

    Im Verlauf des Treffens wurden die internationalen Hauptprobleme ausführlich erörtert. Beide Seiten brachten ihre Genugtuung zum Ausdruck, daß die Entspannung, die Festigung des Friedens und die Entwicklung der gegenseitig vorteilhaften Zusammenarbeit in immer größerem Maße zu einem charakteristischen Merkmal der Entwicklung der internationalen Lage werden ...

  • Wohnungsbau und andere Zweige des Bauwesens

    Die Seiten haben ein Abkommen über die Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Wohnungsbaus sowie in anderen Zweiigen des Bauwesens unterzeichnet. Dieses Abkommen hat das Ziel, zur gemeinsamen Lösung von Problemen beieuitragen, die mit modernen Methoden im Wohnungsbau sowie in anderen Zweigen des Bauwesens auf Gebieten ■wie der Erhöhung der Zuverlässigkeit und Qualität der Gebäude und Baumaterialien, der Planung und Schaff ...

  • Naher Osten

    Die Seiten sind der Ansicht, daß die Beseitigung der Kriegsgefahr und der Spannung im Nahen Osten eine Aufgabe von erstrangiger Bedeutung und Dringlichkeit ist und daß die einzige Alternative die Erreichung einer gerechten und dauerhaften Fartedensregelunig auf der Grundlage der Sicherheitsratsresolution ...

  • Indochina

    Die Seiten konstatierten eine gewisse weitere Verbesserung der Lage in Indochina. Im Verlauf des Meinungsaustausch« über die Situation in Vietnam betonten die Seiten, daß Frieden und Stabilität in diesem Raum nur auf der Grundlage der strikten Einhaltung der Bestimmungen des Pariser Abkommens vom 27 ...

  • Forschungen zum Problem des künstlichen Herzens

    Bei der Verwirklichung der gemeinsamen Programme auf dem Gebiet der medizinischen Wissenschaft und des Gesundheitswesens sind die Wissenschaftler und Experten beider Länder zu dem Schluß gelangt, daß es notwendig ist, die Anstrengungen auf die Lösung eines der größten und humansten Probleme der modernen medizinischen Wissenschaft zu konzentrieren — die Schaffung eines künstlichen Herzens ...

  • Energetik

    In Anbetracht des wachsenden Energiebedarfs der Industrie, des Verkehrswesens und der anderen Wirtschaftszweige beider Länder und der Notwendigkeit, in diesem Zusammenhang die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit bei der Entwicklung optimaler Methoden zur Nutzung der traditionellen und zur Erschließung ...

  • Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Kosmos

    Die Seiten brachten Genugtuung über den erfolgreichen Verlauf der Vorbereitungen zu dem für 1975 geplanten ersten gemeinsamen bemannten Flug eines sowjetischen und eines amerikanischen Raumschiffes — „Sojus" und „Apollo" — zum Ausdruck, bei dem deren Kopplung und das gegenseitige Umsteigen der Kosmonauten vorgesehen ist ...

  • Die Verstärkung der Rolle der UNO

    Die Sowjetunion und die Vereinigten Staaten von Amerika messen der Organisation der Vereinten Nationen als Instrument für die Aufrechterhaltung des Friedens und der Sicherheit, für die Entwicklung der internationalen Zusammenarbeit große Bedeutung bei. Sie bekräftigen erneut ihre Absicht, ihre Bemühungen ...

Seite 7
  • Die BRD-Justiz verschont Nazi-Kriegsverbrecher

    Die Grundsätze des Völkerrechts werden systematisch mißachtet

    Bonn (ADN). Die jüngsten Freispräche, Haftverschonungen und Bagatellstrafen für in der BRD lebende schwerbelastete Nazikriegsverbrecher, die oft vieltausendfachen Mord an Bttrgern fast aller Nationen Europas auf dem Gewissen haben, lösen in der internationalen Öffentlichkeit zunehmende Empörung aus. ...

  • Artikel II

    1. Jede der Seiten wird das Recht haben, ihr Raketenabwehrsystem und dessen Komponenten in dem Gebiet zu demontieren oder zu vernichten, wo sie gegenwärtig entfaltet sind, und das Raketenabwehrsystem oder dessen Komponenten in einem anderen Gebiet zu entfalten, das durch den Artikel III de« Vertrages gestattet ist, unter der Bedingung, daß bis zum Baubeginn entsprechend der mit der ständigen Konsultativkommission abgestimmten Prozedur im Laufe eines Jahres, das mit dem 3 ...

  • VERTRAG

    Artikel I

    Die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken und die Vereinigten Staaten von Amerika, im weiteren als Seiten bezeichnet, ihre Absicht bekundend, möglichst rasch die Beendigung des nuklearen Wettrüstens zu erreichen und wirksame Maßnahmen in Richtung auf die Verringerung der strategischen Rüstungen, ...

  • Plenartagung des ZK der Bulgarischen KP in Sofia

    Sofia (ADN-Korr.). Das Zentralkomitee der Bulgarischen Kommunistischen Partei ist am Mittwoch zu einer Plenartagung zusammengetreten, meldet BTA. Das Plenum befaßte sich mit einer Information von Boris Weltschew, Se-. kretär des ZK, über die Arbelt des Politbüros und des Sekretariats des Zentralkomitees und die von diesen Gremien von Juli 1973 bis Juni 1974 gefaßten wichtigsten Beschlüsse ...

  • Artikel V

    1. Dieser Vertrag wird fünf Jahre in Kraft bleiben.' Falls er-nicht vor Ablauf dieser Frist durch eine Vereinbarung zur Verwirklichung der in Punkt 3 Artikel I dieses Vertrages definierten Ziele ersetzt wird, so wird er um jeweils ein weiteres Jahrfünft verlängert, wenn Für die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken L ...

  • Gemeinsame sowjetischamerikanische Erklärung

    Die Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken und die Vereinigtem Staaten von Amerika, geleitet von dem Wunsch, die potentielle Gefahr möglicher neuer Mittel zur Kriegsführung für die Menschheit zu begrenzen, in Anbetracht dessen, daß der wissenschaftlich-technische Fortschritt auf Gebieten, die mit ...

  • Köln: Französische Zeugen von Polizisten mißhandelt

    Köln (ADN). Brutal mißhandelt wurden am Mittwochnachmlttag drei französische Antifaschisten von Polizei- und Justizbeamten der BRD im Kölner Landgericht, als sie in KZ-Kleldung vor dem Gerichtssaal gegen den Beschluß des Gerichts protestierten, keine französischen Zeugen im Klarsfeld-Prozeß zu hören ...

  • Artikel I

    1. Jede der Seiten wird in jedem gegebenen Moment durch einen der zwei Im Artikel III des Vertrages vorgesehenen Gebiete zur Dislozierung von Raketenabwehrsystemen oder ihrer Komponenten begrenzt werden und wdrd dementsprechend nicht ihr Recht wahrnehmen, ein Raketenabwehrsystem oder dessen Komponenten ...

  • Schutz der Umwelt

    In dem Wunsch, die Zusammenarbeit auf dem Gebiet, des Umweltschutzes zu erweitem, die im Rahmen des im Mai 1972 zwischen der UdSSR und den USA abgeschlossenen Abkommens erfolgreich verwirklicht wird, und zur Erfüllung des internationalen Programms „Mensch und Biosphäre" beizutragen, das auf Initiative ...

  • PROTOKOLI

    Die Und an der Sozialistischen Sowjetrepubliken und die Vereinigten Staaten von Amerika, im folgenden als die Seiten bezeichnet, sind, ausgehend von den Grundlagen der Beziehungen zwischen der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken und den Vereinigten Staaten von Amerika, die am 29. Mal 1972 unterzeichnet wurden, in dem Wunsch, die Ziele des Vertrages über eine Begrenzung der Raketenabwehrsysteme, unterzeichnet am 26 ...

  • Das Verkehrswesen der Zukunft

    Im Wissen um die Bedeutung der Entwicklung perspektivreicher Verkehrsmittel einigten sich die Seiten darüber, daß superschnelle Boden-Transport-Systeme der Zukunft einschließlich von Zügen auf Magnetkissen, welche ökonomische, effektive und zuverlässige Transportformen gewährleisten können, ein wünschenswertes und neues Gebiet für gemeinsame Tätigkeit wären ...

  • Artikel II

    1. Um sich Gewißheit zu verschaffen, daß die Bestimmungen dieses Vertrages eingehalten werden, benutzt jede der Seiten die ihr zur Verfügung stehenden nationalen - technischen- «ontroilmittel in einer den allgemein anerkannten Prinzipien* des Völkerrechts entsprechenden Weise. 2. Jede der Selten verpflichtet sich, die nationalen technischen Kontrollmittel der anderen Seite, die ihre Funktionen entsprechend Punkt 1 dieses Artikels ausüben, nicht zu stören ...

  • Artikel IV

    Das vorliegende Protokoll unterliegt der Ratifizierung in Übereinstimmung mit den verfassungsmäßigen Prozeduren jeder der Seiten. Es wird in Kraft treten mit dem Tag des Austausches der Ratifikationsurkunden und wird danach als integrierender Bestandteil des Vertrages beachtet werden. Ausgefertigt am 3 ...

  • Kultureller Austausch

    ständnisses brachten die Seiten ihre Genugtuung über die Vereinbarung zwischen dem Kulturministerium der UdSSR und dem Metropolitan-Museum In New York zum Austausch großer Kollektionen von Kunstwerken zum Ausdruck. Dieser Austausch von Sammlungen wird in Übereinstimmung mit dem Allgemeinen Abkommen über Kontakte, Austausch und Zusammenarbeit erfolgen, das am 19 ...

  • Gemeinsames sowjetischamerikanisches Kommunique

    (Fortsetzung von Seite 6)

    bei der Erforschung des Kosmos für friedliche Zwecke, u. a, bei der Vervollkommnung der Systeme zur Gewährleistung der Sicherheit von Flügen des Menschen im Kosmos, große Bedeutung bei und vereinbarten entsprechend dem Wunsch, die Erfahrungen auf diesem Gebiet zu verankern, nach dem für Juli 1975 anberaumten sowjetisch-amerikanischen Weltraumflug das Studium von Möglichkeiten für weitere gemeinsame Vorhaben fortzusetzen ...

  • Artikel III

    Die Rechte und Verpflichtungen, die durch den Vertrag festgelegt werden, bleiben in Kraft und müssen von den Seiten erfüllt werden, mit Ausnahme dessen, was durch das vorliegende Protokoll verändert wurde. Insbesondere muß die Entfaltung des Raketenabwehrsystems oder seiner Komponenten innerhalb des ausgewählten Gebietes durch jene Ebenen und andere Forderungen begrenzt bleiben, die durch den Vertrag festgelegt werden ...

  • zwischen der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken und den Vereinigten Staaten von Amerika über die Einschränkung der unterirdischen Kernwaffenversuche Artikel III

    Die Bestimmungen dieses Vertrages erstrecken sich nicht auf die von den Seiten für friedliche Zwecke vorgenommenen unterirdischen Kernexplosionen. Unterirdische Kernexplosionen für friedliche Zwecke werden durch ein Abkommen geregelt, über das die Seiten Verhandlungen führen werden und das so schnell wie möglich abgeschlossen werden wird ...

  • Artikel IV

    Dieser Vertrag unterliegt der Ratifizierung entsprechend den verfassungsmäßigen Verfahren jeder der Seiten. Dieser Vertrag tritt am Tage des Austausches der Ratifikationsurkunden in Kraft.

Seite 8
  • Fruchtbarer Erfahrungsaustausch auf unserem größten Bauplatz

    Notizen vom Besuch der Prager KPTsch-Delegation bei den Berliner Wohnungsbauern

    Auf einem der „Gipfel" des Volksparkes Prenzlauer Berg beginnt Mittwoch früh für die Präger KPTsch-Delegation ein erlebnisreicher Tag auf dem größten Bauplatz unserer Hauptstadt. Von dort hat man einen interessanten Blick auf unsere Stadt. Die von vielen Hochhäusern geprägte Silhouette des Zentrums wird immer stärker durch neue Wohnhochhäuser in Weichbild unserer Stadt ergänzt ...

  • Bewegende Stunden mit den Kollegen des Partnerbetriebes

    Berliner Arbeiter im Moskauer Häuserbaukombinat Nr. 2

    Die 330 Berliner Werktätigen, die sich mit dem vierten Freundschaftszug des FDGB-Bezlrksvorstandes auf Einladung der Moskauer Gewerkschaftsorganisation zur Zeit in der sowjetischen Hauptstadt aufhalten, waren Anfang dieser Woche in 29 Partnerbetrieben zu Gast. Sie begrüßten sich wie alte Freunde, Alexander Petrowitsch Rostschin und die Berliner Wohnungsbauer Willi Pickut und Gerd Pietrowski ...

  • Stadtverordnetenversammlung ist zum 18. Juli einberufen

    Magistrat befaßte sich mit Entwicklung der Humboldt-Universität

    Über die Vorbereitung der 12. Tagung der Stadtverordnetenversammlung beriet am Mittwoch der Oberbürgermeister der Hauptstadt, Erhard Krack, mit den Vorsitzenden der ständigen Kommissionen der Stadtverordnetenversammlung. Die Tagung wird Bilanz darüber ziehen, wie die Werktätigen Berlins auf der Grundlage der Beschlüsse des VIII ...

  • Auch das gehört zu unserem Alltag

    „Schön, daß sieh so viele Menschen um uns Alte kümmern, daß wir nicht allein sind I" so freute sich Mittwochabend das Rentnerehepaar Seltner und Adolf Nehring aus Köpenick. Mitglieder der Brigade .Karl Liebknecht" des VEB Yachtwerft hatten Ihnen die Wohnung kostenlos renoviert. Und diese Wohnung in der Gehsener Straße 36 war die 500 ...

  • Ehre ihrem Andenken!

    Am 26. Juni starb Im Alter von 94 Jahren Genosse Max Busse aus der WPO 20. Seit 1927 war er Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde mit der Ehrenurkunde und -nadel für 40jährjge Mitgliedschaft geehrt. Die Trauerfeier findet am 4. Juli, 19 Uhr, Im Krematorium Baumschulenweg statt. Kreisleitung Mit» Im Alter von 74 Jahren starb aus der WPO 76/77 Genosse Wilhelm Vlllmow ...

  • Gleisbauarbeiren

    Wegen umfangreicher Gleisbauarbeiten in der Straße am Tierpark werden von Sonnabend, dem 6. Juli, Betriebsbeginn bis Sonntag, den 7. Juli, 15 Uhr, folgende' Verkehrsänderungen durchgeführt: Linie 11 verkehrt nur zwischen Johannisthai und Blockdammweg. Der Fahrabstand beträgt 10 Minuten. Linie 69 verkehrt zwischen Stadion der Weltjugend und Hohenschönhausen, Falkenberger Straße ...

  • Die kurze Nachricht

    SPRACHKURSE. Anmeldungen für polnische Sprachkurse ab drittem Lehrjahr werden bis zum 31. August jeweils von montags bis freitags von 10 bis 17 Uhr in der Bibliothek des polnischen Information«- und Kulturzentrums entgegengenommen. Anmeldungen für das erste und zweite Lehrjahr sind bei den Volkshochschulen Mitte und Treptow möglich ...

  • Postfuhramt wird restauriert

    Am 100 Jahre alten Gebäude des unter Denkmalschutz stehenden Postfuhramtes an der Ecke Oranienburger/Auguststraße sind gegenwärtig umfangreiche Restaurierungsarbeiten im Gange. Der Restaurator Günter Gohlke ist mit der Erneuerung figürlicher Plastiken in Kunststein beschäftigt. Außerdem stellt er eine Stückliste für alle wiederherzustellenden Elemente der aus farbigen Terrakottaziegeln gestalteten Fassade auf ...

  • Schwerer Verkehrsunfall

    Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Mittwochmorgen in Weißensee Große Seestraße/Ecke Parkstraße. Ein Shiguli-Fahrer beachtete die Vorfahrt nicht und stieß mit einem Wolga,, der mit Sondersignalen der dringenden medizinischen Hilfe des Rettungsamtes Berlin fuhr, zusammen. Bei dem Verkehrsunfall wurden eine 30jährige Frau getötet sowie drei weitere Personen schwer bzw ...

  • Neruda-Abend

    ...

Seite
Agrarflieger helfen mit, die Erträge weiter zu steigern Kondolenz in der Botschaft der Republik Argentinien Vorfristig in Betrieb Zum WM-Abschluß ein 1:1 Zwei neue Tieföfen Kollektive im Wettbewerb um hohen Leistungszuwachs Initiativen von Bauleuten und Metallurgen zur Vorbereitung des 25. Jahrestages der DDR Freiheit für Luis Corvalän und alle Patrioten Chiles! Unser Bruderbund wird immer enger Qualitätswohnungen In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen