23. Sep.

Ausgabe vom 12.08.1973

Seite 1
  • Kulturnotizen

    Proletarier aller Länder, vereinigt euch! ~^va^^ rroieianerauer\Lanaertvereinigteuch: ues Deutschland -^Mfc. ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIAUSTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS B-Ausgabe / Einzelpreis 15 Pf Berlin, Sonntag, 12. August 1973 28. Jahrgang / Nr. 221 Chiles Regierung stellte Ultimatum an Unternehmer Santiago (ADN-Korr ...

  • Der Schwung dieser Tage

    Der Abschluß des großen Weltjugendtreffens liegt nun genau eine Woche zurück. Jeder erinnert sich gern der herrlichen Stunden, die wir dort erlebt haben. Das Festival wirkt tief auf jeden einzelnen von uns, auch auf unsere Arbeit im Jugendverband. Versuche ich das am Beispiel unserer Jugendbrigade darzustellen, so ergibt sich schon heute folgendes: Die X ...

  • Foto: ADN/ZB/Raphael Auch am Wochenende im Erntewettbewerb Mähdruschbrigaden bergen das Korn auch in den Nachtstunden Zeitweilige Parteigruppe sorgt täglich für gründliche Auswertung

    Berlin (ND). Auch am Wochenende läuft die Ernte auf vollen Touren. Genossenschaftsbauern und Landarbeiter nutzten am Sonnabend jede mögliche Stunde für den Mähdrusch tUs Getreides; sie setzten die moderne Technik komplex und mehrschichtig ein. Vielerorts wurde bis in die Nacht hinein geerntet. Hochbetrieb herrscht auch in den Annahmestellen der 14 Kombinate für Getreidewirtschaft in der DDR ...

  • Zorn und Empörung über den frechen Piratenakt Tel Avivs

    # Entführung der MEA-Maschine als Terrorismus angeprangert # Libanon fordert Sanktionen gegen israelische Aggressoren # Erörterung des Terroraktes im UNO-Sicherheitsrat beantragt

    Beirut (ADN-Korr. ND). Eine Welle des Zorns hat die Öffentlichkeit der arabischen Länder angesichts des neuesten Verbrechens- der Israelischen Militärclique erfaßt. Eine Zivilmaschine der libanesischen Luitfahrtgesellschaft MEA war durch Jagdflugzeuge der Israelischen Aggressoren am Freitagabend entführt worden ...

  • Segelgold und -bronze für Schröder und Wolff

    • SEGELN: Mit einem großen Erfolg für die DDR-Teilnehmer gingen am Sonnabend im polnischen Ostseebad Wladyslawowo die Segel-Europameisterschaften in der Finn-Dinghi-Klasse zu Ende. Der Rostocker Titelverteidiger Christian Schröder holte sich durch einen Tagessieg in der letzten Wettfahrt erneut die Goldmedaille, und hinter dem Schweden Lennart Gustafsson belegten Jürgen Wolff und Jochen Schümann die Plätze 3 und 4 ...

  • Interessante Ferientage für xweieinhalb Millionen Kinder

    Initiative „Festivalblume" von der Ostsee bis zum Erzgebirge

    Berlin (NO). Rund 2,5 Millionen Kinder und Jugendliche nehmen in diesem Jahr an den örtlichen Ferienspielen, Ferienlagern und an Exkursionen teil. Allein in den 48 zentralen Pionierlagern erholen sich Ober 100 000 Pioniere und FDJler in den schönsten Gegenden der DDR bei Sport und Spiel und tauschen Erfahrungen und Erlebniste vom Festival aus ...

  • IDGB-Spende für Vietnam

    2,2 Millionen Mark für Bau eines Hanoier Krankenhauses bereitgestellt i Berlin (ADN/ND). Der FDGB-Bundesvorstand stellte aus dem Solidaritätsfonds 2,2 Millionen Mark zur Unterstützung des Baus und der Einrichtung eines Krankenhauses für Mutter und Kind in Hanoi zur Verfügung. Mit Hilfe der Gewerkschafter und Solidaritätsspenden aus allen Schichten der Bevölkerung entsteht u ...

  • UdSSR baut 20 Städte jährlich

    Moskau (ADN). 20 neue Städte entstehen jedes Jahr In der Sowjetunion, täglich werden ein bis zwei Industriebetriebe und 9500 Wohnungen ihrer Bestimmung übergeben. Das teilte Ignati Nowikow, stellvertretender Vorsitzender des Ministerrats der UdSSR, in einem TASS-Interview zum Tag des Bauarbeiters mit, der heute in der Sowjetunion begangen wird ...

  • Chiles Regierung stellte Ultimatum an Unternehmer

    Santiago (ADN-Korr.). Die Regierung der Volkseinheit Chiles hat dem Verband der Transportunternehmer ein Ultimatum gestellt. Innerhalb von 48 Stunden seinen ungesetzlichen Boykott zu beenden. Falls dieser Forderung nicht »nachgekommen wird, werde die Regierung gesetzliche Maßnahmen treffen, um die nationale Sicherheit und die Wirtschaft des ...

  • Ruhm und Ehre den Sowjetsoldaten

    Ueckermünde (ADN/ND). Teilnehmer der Weltfestspiele, Tausende Einwohner der Stadt sowie viele Urlauber und Touristen weihten am Sonnabend ein Ehrenmal für im Kampf um die Befreiung des deutschen Volkes ' vom Hitlerfaschismus gefallene sowjetische Soldaten in Ueckermünde ein. In einer eindrucksvollen Gedenkstunde ehrten sie die Heldensöhne des Brudervolkes und legten ein Bekenntnis zur deutsch-sowjetischen Freundschaft ab ...

  • Jugendobjekte übernommen

    ., Berlin (ND). Mit Festivalschwung entwickeln die Jugendlichen überall in der Republik neue Initiativen zur Erfüllung und Überbietung des Volkswirtschaftsplanes. So übernahmen die FDJler im VEB Lufttechnik Gotha jetzt den Blechzuschnitt und den Bau von Kombinationslüftern als Jugendobjekt. Nur Entlüfter mit Q-Prädikat wollen sie ihren Abnehmern liefern ...

  • Sie wahren das revolutionäre Erbe

    Zeitz ^ND). Stets im Sinne der revolutionären Kämpfer der Arbeiterklasse zu handeln, gelobten am Sonnabend zahlreiche vom Festival zurückgekehrte FDJler, die gemeinsam mit Zehntausenden Einwohnern des Kreises Zeitz auf einer Kundgebung des 50. Jahrestages der Bergarbeiterdemonstration von Theissen nach Zeitz gedachten ...

Seite 2
  • Kulturnotizen

    Neues Deutschland / 12. August 1973 / Seit*. 2 NACHRICHTEN UND KORRESPONDENZEN Neues Rostocker Wohngebiet Rostock. Das fünfte Rostocker Wohngebiet seit 1945 wird gegenwärtig erschlossen. Auf einer Fläche von 82 Hektar beginnt die Häusermontage in Lichtenhagen im Herbst dieses Jahres. In etwa zwölf Monaten können in diesem neuen Stadtteil die ersten Familien einziehen ...

  • Kommentare und Meinungen

    Jugend klagt den Imperialismus an

    „Jugend und 'Studenten' klagen den Imperialiismus an" - das war eine der zentralen Veranstaltungen, das war überhaupt ein Grundtenor der Weltfestspiele In Berlin. Opfer und Zeugen grauenvoller Verbrechen des Imperialismus , erhoben 'Ihre Stimmen vor dem Tribunal der Weltjugend, Das ehrende Andenken an ...

  • Jugendkollektive sorgen für mehr Produktivitätsgewinn

    Schmelzerwettbewerb in Riesa / Höchste Planerfüllung im BGW

    Riesa (ND). Die Begeisterung und der Elan von Berlin, mit denen die Riesaer Fettivalteilnehmer gegenwärtig auf „Blauen Treffs" in allen Bereichen des Rohrkombinates berichten, finden bereits wenige Tage nach Abschluß des Weltjugendtreffens in neuen Initiativen der FDJler ihren Ausdruck. So berichtet ...

  • Spritzgießautomaten für den „Werkstoff nach Maß

    Mi Messeofferte bei Plast* unef Elastverarbeitungsmaschinen

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Ein Spritzgießautomat, mit dem erstmalig großvolumige, verschleißfeste, elastische Formteile aus Polyurethan hergestellt werden können, zeigt das Plast- und Elastverarbeitungsmaschinenkombinat Karl- Marx-Stadt auf der bevorstehenden Leipziger Herbstmesse. Mit der Anlage wird dem Polyurethan, das als „Werkstoff nach Maß" eine große Zukunft hat, in der DDR ein weiteres Anwendungsgebiet erschlossen ...

  • RABOTNITSCHESKO DELO

    Die führende Sofioter Zeitung schreibt: „Man müßte erwarten, daß die Erscheinungen der Duldsamkeit und des Augenverschließens gegenüber dem .Geschäft', welches das Transitabkommen untergräbt, wirksamen Gegenmaßnahmen sowohl von Seiten der BRD-Regierung als auch des Westberliner Senats weichen. Denn die Verwirklichung von Verträgen kann nicht Gegenstand von Diskussionen sein, wie das ...

  • Biennale der Ostseestaaten mit großer Ausstrahlung

    Rostock (ADN). Große Ausstrahlungskraft auf in- und ausländische Gäste übt nach wie vor die 5. Biennale der Ostseestaaten in der Rostocker Kunsthalle am Schwanenteich aus. Die bedeutende Ausstellung von über 550 zeitgenössischen realistischen Gemälden, Grafiken und Plastiken aus neun Ländern beeindrückte seit ihrer Eröffnung während der Ostseewoche durch ...

  • Röhrenwerker aus Neuhaus festigen Freundschaftsbande

    Neuhaus am Rennweg (ADN). Die Freundschaftsbeziehungen zu Betrieben in befreundeten sozialistischen Staaten weiter zu festigen, ist ein erstrangiges Anliegen der Werktätigen des Röhrenr Werkes „Anna Seghers" Neuhaus am Rennweg. Die DSF-Grundorganisation mit ihren rund 2000 Mitgliedern will nach bereits angebahnten guten Kontakten zum Elektronenröhrenwerk Kaluga dafür sorgen, ,daß der Erfahrungsaustausch weiter gefördert wiTd ...

  • mit Bauarbeitertempo um hohe Ziele im Wettbewerb

    Seit Jahresbeginn im Bezirk Halle über 3000 Wohnungen übergeben

    Halle (ADN). Für mehr als zehntausend Bürger des Chemiebezirkes Halle haben sich in diesem Jahr bisher die Wohnverhältnisse wesentlich verbessert. Weit über 3000 Wohnungen haben die Werktätigen des bezirklichen Bauwesens seit Jahresbeginn vornehmlich in Halle- Neustadt, Wittenberg, Merseburg, Dessau und in der Bezirksstadt an die Mieter übergeben ...

  • Arabische Republik Ägypten

    Ich war tief betrübt, als ich die Nachricht vom Tod des Vorsitzenden Ihres Staatsrates, Watter Ulbricht, erhielt. Auch Ägypten hat einen aufrichtigen Freund verloren, der es und die arabischen Völker konsequent und entschlossen in ihrem Kampf gegen Imperialismus und Zionismus unterstützte. Seine lobenswerten Bemühungen, Frieden auf der Grundlage der Gerechtigkeit herzustellen, sind ein Markstein der zeitgenössischen Geschichte ...

  • Moderne Lichtsignalanlagen erleichtern Arbeit an Meßwarten

    Leuna (ADN). Auch moderne Lichtsignalanlagen helfen, Überwachungsarbeit in den Leuna-Werken „Walter Ulbricht" effektiv und sicher zu gestalten. Wo früher an einer Meßwarte mehrere Arbeitskräfte nötig waren, übernahmen jetzt diese Anlagen die Rege-/ lung und Kontrolle; lediglich ein Chemiearbeiter beobachtet den Produktionsprozeß ...

  • Moritzburg — ein kulturelles Zentrum der Stadt Halle

    Halle (ADN). Ein rege genutztes kulturelles Zentrum in Halle ist die Moritzburg, die zu den reizvollsten historischen Bauten an der Saale zählt. Allein die Staatliche Galerie, die wertvolle Schätze der bildenden Kunst aus dem 19. und 20, Jahrhundert aufbewahrt, zählt jährlich fast 100 000 Besucher. Großen Anklang findet auch die jetzt im Gotischen Gewölbe wieder neu eingeordnete Sammlung von Gefäßen und Keramiken ...

  • Maßstabgerechte Nachbildung von natürlichen Wasserläufen

    Erfurt (ADN). Die maßstabgerechte Nachbildung von Wasserläufen und -bauwerken ermöglicht eine von der Wasserwirtschaftsdirektion Werra-Gera- Unstrut geschaffene Modellanlage. Die hydrotechnische Modellierung - eine auch in der Sowjetunion vielfach praktizierte Methode - gestattet exakte Voraussagen über die Wirkung und Verhaltensweise künftiger wasserwirtschaftlicher Anlagen,und Bauwerke ...

  • Neues Rostocker Wohngebiet

    Rostock. Das fünfte Rostocker Wohngebiet seit 1945 wird gegenwärtig erschlossen. Auf einer Fläche von 82 Hektar beginnt die Häusermontage in Lichtenhagen im Herbst dieses Jahres. In etwa zwölf Monaten können in diesem neuen Stadtteil die ersten Familien einziehen. In den nächsten Jahren werden weitere 23 000 Einwohner unweit der Ostsee zwischen der Rostocker Altstadt und Warnemünde ein, neues Zuhause finden ...

  • FRANKFURTER RUNDSCHAU

    Die in der BRD erscheinende Zeitung stellt fest, „daß die zuständigen Behörden tätig werderi müssen, wenn sie amtlich Kenntnis von einem Mißbrauch der TransiVwege erhatten". Das träfe eindeutig für bestimmte Geschäftemacher zu, „die sich kaum noch tarnen und, für jeden verständlich, Anzeigen in Westberliner ^Zeitungen veröffentlichen' ...

  • Magdeburgs Volkskünstler proben für 15. Arbeiterfestspiele

    Magdeburg (ADN). Zwölf Volkskunstensembles werden den Bezirk Magdeburg im Juni 1974 in Erfurt bei den 15. Arbeiterfestspielen der DDR vertVeten. Angelaufen sind die Vorbereitungen für die „15." u. a. beim Ensemble der Magdeburger Schwermaschinenbauer. Auch das bekannte Arbeitervarietö des Magdeburger Armatüretikombihätes "ilKarl" Marx" hat diö Chance, wieder mit von der Partie zu sein ...

  • PATRIOT

    Die indische Tageszeitung verweist In einem Beitrag zu dem Mißbrauch des' Transitabkommens auf den Menschenhandel durch speziell dafür geschaffene Organisationen in der BRD. Die Zeltung stellt weiter fest, daß während der Weltfestspiele Hetzliteratur gegen-die DDR, die in der BRD und Westberlin gedruckt wurde, in die Hauptstadt unter Verletzung des Abkommens eingeführt wurde ...

  • Zwischen Kap Arkona und Fichtvlberg

    Schnelle Reparatur der F 281 zwischen Triptis und Neustadt

    Gera (NO). Zwei Wochen vorfristig haben am Wochenende die Bauarbeiter der Bezirksdirektion Straßenwesen die Fernverkehrsstraße 281 zwischen Triptis und Neustadt/Orla übergeben. Die Rekonstruktion des 7,5 Kilometer langen Straßenabschnitts — Teil der wichtigen Verkehrsader zwischen Gera und Saalfeld — wurde von den Brigaden in knapp neuen Wochen geschafft ...

  • Republik Senegal

    Mit tiefer Trauer habe ich die Nachricht vom Tod Walter Ulbrichts erhalten. Ich ehre das Andenken dieses großen Mannes, dessen Name für immer mit der Schaffung und Entwicklung Ihres Landes zum Wohle seiner Bevölkerung verbunden bleiben wird. Volk und Regierung von Senegal schließen sich mir an in der Übermittlung unseres aufrichtigen Beileids ...

  • Uhu-Paare im Thüringer Wald werden sorgfältig betreut

    Gera (ADN). Annähernd 20 Uhu- Brutpaare werden gegenwärtig im Thüringer Wald von Natur- und Heimatfreunden betreut. Dank umsichtigör Schutzmaßnahmen durch den Arbeitskreis zur Verhinderung des Aussterbens bedrohter Tiere konnte sich seit 1960 die Zahl der Uhu-Pärchen um acht erhöhen. Mitglieder des Arbeitskreises überwachen sorgfältig Horste, Gelege und Jungvögel ...

  • Republik Kolumbien

    Im Namen der Regierung und des Volkes Kolumbiens sowie in meinem eigenen Namen übermittle ich Ihnen und dem Volk der Deutschen Demokratischen Republik das aufrichtigste Mitgefühl zum Ableben Walter Ulbrichts. Vorsitzender des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Misael Pastrana Borrero Präsident ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Ha je Herbefi,' Dr. Sander Drobela, Dr. GUntei Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schäbowski, stellvertretend« Chefredakteure; Horst Bitschkowskl, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klau: Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jocher Zimmermann

  • Königreich Laos

    Bewegt von der Nachricht über das Ableben des Vorsitzenden des Staatsrates, Walter Ulbricht, bitte ich den ^-Staatsrat der Deutschen Demokratischen Republik, mein tiefempfundenes Beileid entgegenzunehmen. Sri Savang Vatthana König von Laos

  • SUDDEUTSCHE ZEITUNG

    Das BRD-Blatt meint zu den Praktiken der Menschenhändlerorganisationen: „Nach dem Transitabkommen kann es keinen Zweifel geben, daß ein Mißbrauch vorliegt, wenn ein Transitreisender unterwegs Personen aufnimmt"

  • BERLINER STIMME

    Die Westberliner Wochenzeitung schreibt, daß das Transitabkommen „nicht gefährdet werden darf", und schon gar nicht von selten „einiger Geschäftemacher, die keine Sympathien verdienen".

Seite 3
  • Aus dem Wirtschaftsleben

    30 WOHNUNGEN VORFRISTIG übergeben haben in dieser Woche die Bauarbeiter auf der größten Wohnungsbaustelle der Bezirksstadt Halle am Böllerberger Weg. Sie verwirklichten damit ein Ziel, das sie sich in ihrem Gegenplan gesteckt hatten. Der Staatsplan sah die Fertigstellung der Wohnungen erst im September vor ...

  • Die „dritte" Alternative

    Theodolite sind kleine Wunderwerke der Feinmechanik/Optik. Sie entstanden einmal aus den einfachen Winkelmeßgeräten der Geodäsie, der Erdvermessung. Theodolite dienen heute besonders zur Überwachung von Bauwerken und Konstruktionen aller Art, die während des Baus und auch nach seiner Vollendung nötig ist ...

  • Ausbildung der Meister

    Ab 1. September werden die Meister nach einem weiterentwickelten Lehrprogramm ausgebildet Damit wird einer vom VIII. Parteitag der SED gestellten Forderung Rechnung getragen, die Aus- und Weiterbildung der Meister zu vervollkommnen. Mit Beginn des neuen Lehrjahres gilt für die Ausbildung der Meister eine vom Ministerrat kürzlich beschlossene Verordnung ...

  • Für die Zukunft konstruiert

    Die Entwicklungskonstrukteure stellten deshalb zusammen mit den Technologen nicht den vorliegenden traditionellen Theodolit in den Mittelpunkt ihrer Arbeit, sondern die Produktions-' und die Qualitätssteigerung. Nach diesen Forderungen wurden die drei Baureihen neu durchkonstruiert und diese Forderungen bestimmen heute Aufbau und Aussehen ...

  • Auf multilateraler Ebene

    Bisher vollzog sich die Zusammenarbeit der sozialistischen Länder auf dem Gebiet der Berufsbildung im wesentlichen auf bilateraler Ebene. Das RGW-Komplexprogramm stellt jetzt jedoch höhere Anforderungen an den Arbeiternachwuchs. Dabei stehen alle Mitgliedländer des RGW vor derselben Aufgabe: eine Generation von Facharbeitern heranzubilden, die durch ihr Klassenbewußtsein und durch ihr hohes fachliches Können die sozialistische bzw ...

  • ErlebnisreicheTage beim Auslandspraktikum

    RGW-Länder verstärken Zusammenarbeit bei der Berufsbildung Von Oswald Meyer

    gen aus und lernen Kampf statten der Arbeiterklasse, Geschichte und Kultur der Bruderländer kennen. Auf speziellen Gebieten werden außerdem Studiendelegationen ausgetauscht. Die Teilnahme am Lehrlingsaustausch ost eine Auszeichnung für hervorragende gesellschaftliche und fachliche Leistungen im sozialistischen Berufswettbewerb ...

  • Seit Montag nach dem Festival

    Natürlich gab es bei Zeiss Skeptiker, die meinten, daß die Jugendlichen mit den „Theos" nie zurecht kommen werden. Ihre Zahl ist immer mehr zusammengeschrumpft „Die Jugendlichen haben mit praktischen Erfolgen diese Vorurteile abgebaut", kann Werkleiter Siegmar Müller feststellen. Das begann mit den harten, ausgezeichnet bestandenen Qualitätstests, bei denen die hochempfindlichen Geräte bis auf 45 Grad aufgeheizt, mit 25 Grad minus geschockt, gerüttelt und geschlagen Werden ...

  • Eine nie dagewesene Aufgabe

    In der vollklimatisierten, taghell ausgeleuchteten und staubfreien neuen .,Halle,des Werkes 1 von Carl Zeiss Jena .gibt: es nicht ein einziges „Fenster. ■ Dennoch haben, alle einen „Fensterplatz". Hier sitzen 18jährige Mädchen und Jungen, denn heute montieren sie die „Theos", wie Theodolite kurz genannt werden ...

  • Junge Bauarbeiter halten die Termine

    Lebenswichtig IDr den entstehenden In* dustrlegiganten des Whlener Olefin-Komplexes wird das Wasserwerk Imnitz sein. Es ist eines der 23 Objekte, die auf der Bau« stell« in dl« Verantwortung der Jugend gegeben wurden. Von hier aus fließen künftig stündlich drei Millionen Liter gereinigtes Elsterwasser für Kuhlzwecke In die Anlagen, dl« Ausgangsstoff« für Plaste produzieren ...

  • 1200 Lehrlinge aus 80 Betrieben festigen in unseren Bruderländern die Freundschaftsbande

    Die Zusammenarbeit der sozialistischen Länder hat sich in den letzten Jahren auch bei der Berufsausbildung erweitert. Zu ihr gehört auch der Austausch von Lehrlingen. In diesem Jahr fahren 1200 Lehrlinge aus 80 Betrieben und Kombinaten zum Produktionspraktikum in Bruderländer. Im Vorjahr hatten 900 Lehrlinge aus 55 Ausbildungsstätten lehr- und erlebnisreiche Tage mit ihren Freunden ...

  • • Wie kommen 18jährige Facharbeiter heute auf den Arbeitsplatz von alten Hasen? Wie werden Erfahrungen vergangener Monate und Jahre in der Plandiskussion genutzt ? Mit „Theo" am Fensterplatz Jugendkollektiv im Werk I von Carl Zeiss Jena meistert Quali

    Nach einer alten Zeiss-Tradition saßen die besten und erfahrensten Feinmechaniker an den Fenstern der Werkstatt. Mit grauen Schläfen und goldenen Händen gaben sie jedem Gerät den entscheidenden Schliff. Nach jahrzehntelanger Berufserfahrung hatten sie das Wissen, das Geschick und das nötige Fingerspitzengefühl, um dieser großen Verantwortung gerechtzuwerden ...

Seite 4
  • Kurz Berichtet

    KULTUR Neues Deutschland / 12. August 1973/ Seite 4 Kulturnotizen GASTE. Zu Gast beim Verla| „Volk und Welt" weilten kürzlich zwei junge Franzosen: Jean- Pierre* Debris und Andre Menras. Der Verlag bereitet die Auflage ihres Augenzeugenberichtei ■„In den Bagnos von Saigon" vor, in dem die Autoren erschütternd« Berichte über die unmenschlichen Behandlungen der Gefangenen in südvietnamesischen Kerkern geben, in denen sie selbst zweieinhalb Jahre verbrachten ...

  • Zeugnis der Kraft befreiter Menschen

    Bilder aus dem Lande Lenins in der Ausstellung „Die UdSSR — unsere Heimat" in Weimar

    Menschen begegnen einem, Landschaften leuchten auf, schnell fühlt man sich vertraut. In der Weimarer Künsthalle hat das Publikum unserer Republik nun wiederum Gelegenheit, Neues aus der Kunstentwicklung des Sowjetvolkes kennenzulernen, im Bild das Leben zu entdecken. So verschieden auch die künstlerische Sprache in den 150 Gemälden, Grafiken und Plastiken ist — sie wurden aus der Allunionsausstellung in Moskau 1972 ausgewählt — auf dem Betrachter übertragen sie eine lichte, heitere Grundstimmung ...

  • Das Lied als Waffe im politischen Kampf

    Gespräch mit Perry Friedman über seine Eindrücke vom PLX während des Festivals

    ND: Perry, du weißt selbst, wie es war — damals, im Frühjahr 1966, ein großer, neuer Aufschwung im Singen und' Liedschaffen unserer Jugend begann. Der Oktoberklub wurde gegründet und hatte bald weitere Singegruppen an der Seite. Überall in der Republik gab es auf einmal Mitsingeveranstaltungen in kleinem und großem Rahmen, und du selbst warst bei den meisten dabei ...

  • Kulturnotizen

    GASTE. Zu Gast beim Verla| „Volk und Welt" weilten kürzlich zwei junge Franzosen: Jean- Pierre* Debris und Andre Menras. Der Verlag bereitet die Auflage ihres Augenzeugenberichtei ■„In den Bagnos von Saigon" vor, in dem die Autoren erschütternd« Berichte über die unmenschlichen Behandlungen der Gefangenen in südvietnamesischen Kerkern geben, in denen sie selbst zweieinhalb Jahre verbrachten ...

  • Dirigenten aus acht Ländern stehen am Pult

    Jugendkonzerte des Berliner Sinfonieorchesters

    Vier Jugendanrechtsreihen mit insgesamt 20 Konzerten veranstaltet das Berliner Sinfonieorchester in der Saison 1973/74. Während die je vier Veranstaltungen für die beiden Zyklen für die 9.. und 10. Klassen der neue BSC-Dirigent Hans-Peter Frank leitet, wurden für die zwei verschiedenen Reihen der 11 ...

  • Neue Inszenierung auf der Naturbühne Greifensteine

    „JänoSik - ein Held der Berge" uraufgeführt

    Auf dem Programm der diesjährigen Freilichtbühnensaison des schönen erzgebirgischen Naturtheaters Greifensteine steht unter anderem die DDR-Uraufführung „JänoSik - ein Held der Berge" von Karlheinz Rann. Das Schauspiel entstand durch direkte Auftragserteilung an den Berliner Schriftsteller und mit Quellenangaben des Prager Wissenschaftlers Dr ...

  • Reger Austausch von Erfahrungen

    Eine enge Zusammenarbeit mit sowjetischen Partnereinrichtungen wird bestimmend für das neue Studienjahr in der Hochschule für industrielle Formgestaltung Halle/ Burg Giebichenstein sein. So werden gegenwärtig die Ausbildungsdokumente " der Sektion Arbeitsumwelt/Arbeitsmittelgestaltung und der Sektion Wohnen/Blldung/Erholung präzisiert, wobei Erfahrungen der Hochschulen Tallinn und Charkow genutzt werden ...

  • Hüttenwerker häufige Gäste

    Fast 11000 Bürger besuchten in den ersten sechs Monaten dieses Jahres die Theater- und Konzertveranstaltungen im Kulturpalast der Maxhütte Unterwellenborn. Neben Aufführungen der Theater Rudolstadt und Gera standen für die Kumpel des metallurgischen Großbetriebes auch mehrere Brigadekonzerte auf dem Programm ...

  • Schöpferische Ferientage im Plastikgarten

    - Leipzig (ADN). Den Zeichenblock auf den Knien, mit dem Bleistift einen Schwanenhals oder den gedrungenen Körperbau eines Elefanten nachgestaltend, sitzen in diesen Tagen Leipziger Kinder im neugeschaffenen Plastikgarten des Museums der Bildenden Künste. Mit einer Auswahl besonders .schöner Werke des Tierbildhauers August Gaul, ermöglicht das Museum den Ferien* kindern neben der passive« Kunstaufnahme die aktive Verarbeitung des künstlerischen Erlebnisses ...

  • Volkskünstler stellen im Dornburger Schloß aus

    Gera (ADN). In einer Ausstellung im Goetheschloß Dornburf zeigen gegenwärtig die Mitglieder des Zirkels für bildkünstlerisch« Gestalten am Haus der Lehrer Gera einige ihrer jüngsten Arbeiten, die sie nach Studienaufenthalten im Porzellanwerk Kahla und in der Umgebung der Saalestadt geschaffen haben. Im „Atelier in der Werkhalle" entstanden u ...

  • Gäste aus Moskau an der Komischen Oper

    Berlin (ADN). Lew Michailow vom Moskauer Stanislawski- Nemirowitsch-Dantschenko- Musiktheater hat die Inszenierung der Berliner Erstaufführung der Prokofjew-Oper „Krieg und Frieden" übernommen, die an der Komischen Oper Ende April 1914 herauskommen soll. Erste Arbeitsgespräche mit dem Gastregisseur haben bereits stattgefunden ...

  • Bildende Kunst aus sozialistischen Ländern

    Szczecin (ADN). Mit großem Erfolg wird gegenwärtig in der polnischen Hafenstadt Szczecin eine Ausstellung mit Werken bildender Künstler aus Bulgarien, der CSSR, der DDR, Polen, Rumänien, der Sowjetunion und Ungarn gezeigt. In den vergangenen acht Jahren gab es bereits fünf solcher Leistungsschauen in Szczecin ...

Seite 5
  • Wie die Ideen des Festivals im Schulalltag weiterwirken

    Diese ' Aktivitäten wären ohne das politische Engagement unserer Schüler für die Festigung der sozialistischen Staatengemeinschaft, die Stärkung der DDR - als Teil dieses Bruderbundes - und für antimperialistische Solidarität nicht denkbar. Sie sind zugleich Ausdruck einer wirkungsvollen sozialistischen Erziehung durch die Eltern, die Arbeiter in unseren Patenbetrieben, die FDJ- und Pionierorganisation, die Pädagogen und alle gesellschaftlichen Kräfte ...

  • Wie werden Reparaturen geplant?

    In einem Kommentar .der ND-Ausgabe vom 15. Juli, Seite 5, wurde darauf hingewiesen, die wenigen Wochen bis zum Schulbeginn zu nutzen, damit bis 1. September alle notwendigen. Reparaturen und Werterhaltungsarbeiten an schulischen Einrichtungen beendet sind. Auf einer Beratung des Ministeriums für Volksbildung mit den Bezirksschulräten gab es Ende Juli eine im großen und ganzen positive Einschätzung dazu ...

  • Jürgens Generalprobe für den künftigen Beruf

    Gräben, die lieh kreuzen, das Wasser des einen unter dem anderen hindurchfließt. Sie sprechen von Stauen, Pumpen und Schöpfwerken. Bei dieser Unterhaltung geht die Arbeit munter fort. Auch zeitweilige Regenschauer trüben nicht die Stimmung. Hans Holm, Spezialist der Melioration und Betreuer' dieser Brigade, ist vom ersten Tag an mit „seinen Jungen" sehr zufrieden ...

  • Bewährungsprobe bestanden

    Inzwischen haben wir mit tatkräftiger Hilfe von 25 Soldaten unserer Nationalen Volksarmee die wohnlichen Hotelzimmer bereits wieder in Klassenräume verwandelt. Bleiben werden jedoch die Erlebnisse dieser erregenden Sommertage der Weltjugend in unserer Stadt. Mich lassen die Gedanken einfach nicht mehr los, wie das X ...

  • aus Neuruppin

    In unserem Kommentar „Die Absolventen kommen" (ND vom 22. Juli 1973, Seite 5) hatten -wir kritisiert, daß sich der Rat der Stadt Neuruppin ungenügend um die Unterbringung der neuen Lehrkräfte kümmert. Der Bürgermeister von Neuruppin, Genosse Gerd Hohlfeld, antwortete: „Wir haben den Stand der Arbeit auf diesem Gebiet sofort gründlich* kontrolliert und sind dabei auf Nachlässigkeit gestoßen, denen wir sofort zu Led'be gerückt sind ...

  • Trasse der Freundschaft

    Dresden (ADN). Erlebnisreiche Ferientage verbringen Schülergruppen des Bezirkes Dresden und der benachbarten Wojewodschaft Wroclaw bei Wanderungen auf einer „Trasse der Freundschaft" beider Territorien. Während 140 polnische Jugendliche auf ihrer Route das Zittauer Gebirge, das Lausitzer Bergland, die ...

  • Lieder und Tänze einstudiert

    Frankfurt (Oder) (ADN). In nahezu 200 Ferienlagern an den schönsten Seen und In den landwirtschaftlich reizvollsten Gebieten des Bezirkes Frankfurt (Oder) verleben Tausende Mädchen und Jungen aus diesen und anderen Bezirken der DDR ihre Schulferien. Bei Sport,. Spiel und kulturvoller ^Freizeitgestaltung erholen sich z ...

  • An der Seite der Bauarbeiter

    Halle (ND). In einem zweiwöchigen Einsatz find etwa 200 Mädchen und Jungen oberer Klauen aus Halle-Neustadt in Bereichen des Wohnungsbaukombinates tätig. Unter ihnen sind auch 30 Freunde au* Szeged (Ungarn). In diesem dritten und letzten Durchgang des Lagen für Erholung und Arbeit itehen nach der vierstündigen Tätigkeit vor allem Wanderungen, Disko- Treffs, Sportfeste, Vorträge und Kinobesuche auf dem Programm ...

  • Pionierräte in Oberhof

    Suhl (ADN). Ein Ferienlager für Gruppenratsvorsitzende und Mitglieder von Freundschaftsräten findet gegenwärtig im Pionierhaus „Bruno Kühn" in Oberhof statt. 150 Thälmannpioniere aus den Bezirken Leipzig, Cottbus und Dresden bereiten sich neben der Erholung in zwei Ferienwochen auf das Schuljahr 1973/74 vor ...

  • Zu Gast bei Forstarbeitern

    Calau (ADN). Interessante Fotos über die Tätigkeit von Forstarbeitern haben junge Amateure im Foto-Ferienlager der Lübbenauer Station Junger Naturforscher und Techniker aufgenommen. Die Mädchen und Jungen fingen Episoden aus dem Holzeinschlag, der Harzgewinnung und der Aufforstung ein. Auch der Schutz des Waldes und Jagdmotive wurden mit der Kamera auf den Film gebannt In der gastgebenden Oberschule Altdöbern stellten die Schüler die Ergebnisse ihres Foto-Ferienlaeera vor ...

Seite 6
  • Neues Kapitel in der Chronik der Stadt Vinh

    unsere IL 14 fliegt von Hanoi in Richtung Süden. Unter uns flaches fruchtbares Land, Reisfelder, Bewässerungsgräben, Dörfer. Oberall die unverkennbaren Narben des verbrecherischen USA-Aggressionskrieges. Nach der Karte nähern wir uns Vinh, dem Zentrum der DRV-Provinz Nghe An. In etwa 1200 m Höhe überfliegen wir das Stadtgebiet: ein grünes Karree, aus dem sich da und dort ein heller Fleck abhebt ...

  • Shottons Arbeiter wollen nicht für EWG stempeln

    Britische Stahlwerker solidarisch im Kampf um Arbeitsplätze

    Von unserem Londoner Korrespondenten Werner G o I d s t e i n „Warum soll Shotton sterben?" Danny Fellows, ein Stahlwerker aus Nordwales richtet die Frage an die 1600 Delegierten der Transport and General Workers Union in rethorisener Weise. Erinnert sich doch jeder, hier in der großen Gewerkschaftsberatung ...

  • Familie der 250 Millionen

    In Windeseile verbreiteten die Nachrichtenagenturen das „freudige Ereignis" rund um den Erdball: Am 9.August 1973 erblickte der 250millionste Sowjetbürger das Licht der Welt. Ich vermag nicht zu sagen, wo dies geschah; nicht, ob es ein Junge oder ein Mädchen ist; nicht, wer die glücklichen Eltern sind ...

  • Läszlö und Zoltan haben wenig Zeit zum Ausruhen

    Ungarische Delegierte berichten ihren Freunden vom Festival

    Von Franz Böhm, Budapest Als die 700 .Delegierten der ungarischen Jugend zu den X. Weltfestspielen In ihre Betriebe und an die Arbeitsplätze zurückkehrten, erlebten sie einen begeisterten Empfang. Junge und alte Arbeiter bestürmten die Berlin-Fahrer, von ihren Erlebnissen zu erzählen. In den Budapester TUNGSRAM-Werken berichtete Läszlö Lengyel, ein 26jähriger Dreher, seinen Kollegen von den Großkundgebungen, die ihn sehr beeindruckten, und von vielen politischen Debatten ...

  • Erlebnisse der Solidarität

    Drei Brasilianer machten Bekanntschaft mit dem Sozialismus

    Unsere Gesprächspartner: drei junge .Männer aus Brasilien. Nelson .Vieira, Celso Silva und Lucio Tibirica.. „Was wjjr.vom X. Festival erwartet haben?" Celso antwortet: „In erster Linie, meine ich, wollten wir, die wir unter dem Militärregime Medici leben müssen, eine andere Atmosphäre finden. Wir wollten erfahren, wie der Sozialismus wirklich aussieht, den wir nur vom Hörensagen kennen ...

  • Stroessner setzt auf Achse Brasilia-Asunciön-La Paz

    ND sprach mit dem paraguayischen Kommunisten Julio Rojas jr.

    Frage: Welche Rolle spielt Paraguay heute im Rahmen der gegen die fortschrittlichen Kräfte Lateinamerikas gerichteten Gesamtstrategie des Imperialismus und der Oligarchien? Antwort: Paraguay hat im Rahmen der konterrevolutionären Kontinentalstrategie des USA-Imperialismus und seiner lokalen Bundesgenossen eine zentrale Funktion erhalten ...

  • PQRIA Nueva Campana Nacionaly Mundial

    Zum Kampf für die Freilassung aller politischen Gtfangentn ruft das Organ dtr illegalen Paraguayischen Kommunistischen Partei auf > Foto: ND-Repro Antwort: Alle Kommandohöhen der schwach entwickelten paraguayischen Wirtschaft werden von Fremdmonopolen — vor allem der USA und der BRD — beherrscht. Diktator Stroessners kürzlicher Besuch in der BRD erfolgte in erster Linie mit dem Ziel, neue Kreditquellen zu erschließen ...

Seite 7
  • Ruf aus Lubin an die polnische Jugend

    ND-Korrespondenten berichten von Aktivitäten nach dem Festival

    Arthur Boeck, Warschau: Mit neuen Initiativen beim Sozialistischen Aufbau In der VR Polen ist die Arbeiterjugend nach den- X. Weltfestspielen hervorgetreten. Mitglieder des sozialistischen Jugendverbandes in Lubin (Wojewod- ~adiatt Wroclaw) haben an die Jugend der Industrie den Ruf gerichtet, hervorragende Produktionstaten zu Vollbringen ...

  • Die Luftpiraten Tel Avivs spielten mit Menschenleben

    Augenzeugen berichten vom jüngsten israelischen Gewaltakt

    sich 7 Besatzungsmitglieder und - 74 Passagiere — war um 21.45 Uhr Ortszeit in Beirut zum Flug nach Bagdad gestartet. Kaum zwei Minuten später näherte sich eine größere Formation israelischer Kampfflugzeuge dem Beiruter Flughafen. Die Eindringlinge holten die „Caravelle" etwa 30 km nördlich der Hauptstadt ein ...

  • Israel setzt Provokationen an Grenzen Libanons fort

    Beirut (ADN). Die israelischen Aggressoren setzen ihre militärischen Provokationen in der Nähe der südlichen Grenzen Libanons fort. Am Donnerstag und Freitag drangen mehrere israelische Kriegsflugzeuge in den libanesischen Luftraum ein und überflogen drei Ortschaften. Gleichfalls verletzten israelische Schiffe die Hoheitsgewässer Libanons; Hubschrauber unternahmen Spionageflüge ...

  • Bedeutung des Krim-Treffens in Warschau unterstrichen

    Warichau (ADN-Korr.). Der ungarische Ministerpräsident Jenö Fock hat am Sonnabend seinen Freundschaftsbesuch in der VR Polen beendet. Auf dem Warschauer Flughafen wurde er vom Vorsitzenden des Ministerrates der VR Polen, ^Piotr Jaroszewicz, herzlich verabschiedet. In einem gemeinsamen Kommunique unterstreichen ...

  • Frauenkonferenz in Dipoli setzt ihre Beratungen fort

    Helsinki (ADN-Korr.). Die Teilnehmer der gegenwärtig in Dipoli bei Helsinki stattfindenden Konferenz von Frauenorganisationen über Zusammenarbeit und Sicherheit in Europa setzen am heutigen Sonntag ihre Beratungen in Dipoli fort. Sprecher der Plenarsitzung zum Thema „Europäische Zusammenarbeit und Sicherheit sowie europäische Verantwortung für die Entwicklung auf der Welt" ist unter anderem der finnische Staatssekretär Dr ...

  • Patriotische Front von Laos verurteilt Saigoner Politik

    Hanoi (ADN). Das Zentralkomitee der Patriotischen Front von Laos hat in einer Erklärung die fortgesetzte Verletzung des Pariser Abkommens über die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam sowie der Bestimmungen des gemeinsamen Kommuniques vom 13. Juni 1973 durch die Saigoner Verwaltung verurteilt. Saigon nehme weiterhin Razzien und Massenverhaftungen vor und verweigere die Rückgabe von Zivilgefangenen, heißt es ...

  • Blickpunkt Weltkongreß

    Nationale Komitees in vielen Ländern der Erde gegründet

    Prag. Mehrere tschechoslowakische Hochschulen und, wissenschaftliche Institute wandten sich an ihre Partnerinstitutionen in westeuropäischen Ländern mit dem Appell, die Ziele des Kongresses zu unterstützen. Sofia. Im ganzen Lande finden zur Zeit Bezirkstreffen statt, auf denen beraten wird, Wie die Bevölkerung Bulgariens zur Verstärkung des Friedenskampfes beitragen kann ...

  • Delegierte nach ihrer Rückkehr

    Der Philosopbiestudent Fernando Adornato aus Rom: „Die fortschrittliche Jugend der Welt fand sich trotz der verschiedensten ideologischen Ansichten in offener Diskussion im Geist des Friedens, der Freundschaft und der Solidarität, im Geist des Kampfes gegen Imperialismus und Monopolherrschaft, für Demokratie und sozialen Fortschritt zufiammen ...

  • Spezialistenkonferenz des RGW zur Standardisierung

    PolUwa (ADN). Mit der Unterzeichnung eines Protokolls über neue internationale Standards im Maschinen- und Gerätebau ist in der Ukraine eine Spezialistenkonferenz der RGW-Länder zu Ende gegangen. Die Teilnehmer stellten eine Liste der nationalen Standards auf, die bei der Ausarbeitung eines „RGW- Katalogs über Toleranzen und Passungen im Maschinen- und Gerätebau" verwendet werden sollen ...

  • Kurz berichtet

    Mediziner-Kongreß in Moskau Moskau. Der Vli. Internationale Kongreß der Geburtshelfer und Gynäkologen wird am Sonntag lim Moskauer Kreml-Kongreßpalast eriffnet. Rund 4000 Mediziner aus fast 70 Ländern der Erde beteiligen sich an dem Forum. Motenvereimgung tagt« Oslo. Mit Fragen der Verstärkung Jer Sicherheitsmaßnahmen zur Verlütung von Flugzeugentführunger tat sich eine ...

  • BRD-Gewerkschaftsorgan: Preisdiktat der Monopole

    Bonn (ADN). Die Inflation in den kapitalistischen Staaten sei „die notwendige. tJConsequenz Imperialistischer Widersprüche", stellt die BRD-Metallarbeiterzeitschrift „Der Gewerkschafterfest. Als eine entscheidende Ursache der Teuerungswelle in der BRD und anderen westlichen Ländern bezeichnet die Gewerkschaftszeitung die fortschreitende Monopolisierung der Wirtschaft, die den marktbeherrschenden Konzernen ein immer härteres Preisdiktat ermögliche ...

  • Mordanschlag auf Präsident Makarios war vorbereitet

    Nikosia (ADN). Die Regierung Zyperns Ist .im Besitz von Dokumenten, aus denen hervorgeht, daß auf Anweisung des griechischen Generals Grivas ein Anschlag auf das Leben von Präsident Makarios vorgesehen war. Wie der Rundfunk Zyperns meldete, waren bei der Verhaftung eines der nächsten Helfershelfer von Grivas unter anderem Dokumente für den Plan eines Mordanschlags auf Präsident Makarios sichergestellt worden ...

  • Polen: Erstmals 14 Mio t Stahl

    Warschau (ADN-Korr). Die Stahlproduktion Polens wird In diesem Jahr erstmals 14 Millionen Tonnen überschreiten. Bei Walzstahlerzeugnissen erreicht die Volksrepublik mehr als zehn Millionen Tonnen. Mit der Hütte „Katowice" entsteht zur Zeit ein neues metallurgisches Zentrum in unserem Nachbarland. Es ist das größte Investitionsobjekt der polnischen Volkswirtschaft im laufenden Fünfjahrplan und wurde zusammen mit Spezialisten aus der Sowjetunion projektiert ...

  • Kupferader auf Taimyr entdeckt

    Norilsk (ADN). Ein großes Bergkupfervorkommen mit dem extrem hohen Kupfergehalt von teilweise über 99 Prozent Ist bei Arylach auf der sowjetischen Halbinsel Taimyr entdeckt worden. Es wurden bis zu drei Kilogramm schwere Klumpen geborgen, deren grünlich schimmernde Oberfläche schon nach ganz leichtem Feilenstrich in sattem Rot glänzt ...

  • NEDELJA, Moskau

    „Keiner, der am Festival teilnahm, wird jemals die Gastfreundschaft vergessen, die- überwältigende rührende Fürsorge, mit der uns die Bürger der DDR umgaben. Die wahrhaft- titanische Arbeit, die von der Freien Deutschen Jugend sowohl in der Vorbereitung des Festivals als auch in den Tagen des überwältigenden Festes der Jugend geleistet worden ist, ist kaum zu überschätzen ...

  • Dayan kundigt neue Verbrechen an

    Tal Aviv (ADN). Di* Fortsetzung der völkerrechtswidrigen Aktionen Israels hat am Sonnabendabend der israelische Kriegsminister Dayan bekräftigt In einem Fernsehinterview hieß er den jüngsten Piratenakt gut und betonte, daß Israel diese Art von Aktionen „bei jeder Gelegenheit und überall" durchführen werde ...

  • Verhandlungen zwischen Ungarn und BRD beginnen

    Budapest (ADN). Verhandlungen zwischen derv Ungarischen Volksrepublik und-der BRD über Vorbereitungen zur Aufnahme diplomatischer Beziehungen werden am kommenden Montag in Bonn beginnen, meldet die ungarische Nachrichtenagentur MTI. Bei den Verhandlungen wird Ungarn durch den stellvertretenden Außenminister Jänos Nagy vertreten, der am Sonnabend in der BRD-Hauptstadt ...

  • STERN, Hamburg

    Die BRD-Zeitschrift muß zugestehen, daß sich die Jugend der DDR während der Weltfestspiele als „ideologisch sattelfest" erwiesen hat. Das Blatt schreibt zu der Breite der Diskussionen undt der politischen Gespräche: „Sauer reagierten die Jugendlichen nur, wenn sie zum Kapitalismus und zur westlichen Demokratie bekehrt werden sollten ...

  • NARODNA MLADESH, Sofia

    Die Jugendzeitung resümiert: „Zieht man dde wichtigste Schlußfolgerung aus dem Festival, dann lautet sie: noch festerer Zusammenschluß, noch aktiverer. Kampf der demokratischen--W^U- jugend. Ein Kampf, der dank der Friedensoffensive der sozialistischen Länder und vor allem der Sowjetunion in der gegenwärtigen Situation die günstigsten Aussichten hat ...

  • RODE PRAVO, Prag

    Die CSSR-Delegation habe in Berlin den ihr übertragenen Auftrag ehrenvoll erfüllt, stellt die Zeitung am Sonnabend fest. „Die Delegation der tschechoslowakischen Jugend bringt viele Reichtümer aus Berlin mit. In den Notizbüchern der SSM-Führung drängen-sich die Anregungen für die Jugendarbeit, gewonnen vom Komsomol und anderen Bruderorganisationen ...

  • Was sonst noch passiert«

    »Vor meinem Haus geht ein Löwe spazieren", meldete eine erregte Frauenstimme per Telefon einem Polizeirevier in Ladispoll bei Rom. Tatsächlich waren es sogar drei Löwen, die aus einem Zirkus ausgebrochen waren, friedlich durch den Ort bummelten und, bevor sie versuchten, das Innere einiger Häuser zu besichtigen, wieder eingefangen werden konnten ...

  • Portugal plant Deportation von 200000 Afrikanern

    Frankfurt (Main) (ADN). Die portugiesische Regierung will rund 200 000 Afrikaner in Mocambique aus ihren heimatlichen Siedlungen in sogenannte Wehrdörfer deportieren, berichtet die BRD-Zeitung „Frankfurter Rundschau" aus Lissabon. Sie fügt hinzu: „Nach Beschreibungen ausländischer Missionare ähneln die Wehrdörfer Konzentrationslagern ...

  • TRYBUNA LUDU, Warschau

    „Sowohl der Charakter als auch der ungewöhnlich herzliche, lebendige und politisch dynamische Verlauf des Festivals berechtigen zu der Feststellung, daß es in der Entwicklung der internationalen demokratischen Jugendbewegung eine neue wichtige Etappe eröffnet hat", schätzt die führende polnische Zeitung ein ...

  • DIE WAHRHEIT, Westberlin

    „Dieses Festival wird Ausgangspunkt söin für neue, größere und noch wirksamere Aktionen der Jugend gegen den Imperialismus. Die Jugend haßt den Imperialismus. Deshalb wird die antiimperialistische Jugendbewegung ihre Anstrengungen vereinen und die Zusammenarbeit festigen."

  • An fünf Dämmen

    Bukarest (ADN-Korr.). Im rumänischen Moldaugebiet wird zur Zeit an fünf Staudämmen gearbeitet, die nach ihrer Fertigstellung 90 Millionen Kubikmeter Wasser stauen werden. Die. Reservoire versorgen dann die Städte Vaslui, Birlad und Negresti mit Industrie- und Trinkwasser.

  • Gesundheitsetat

    Budapest (ADN-Korr). Fast zwei Milliarden Forint erreicht in diesem Jahr die Summe, die in der ungarischen Hauptstadt für die gesundheitliche und soziale Betreuung der Bevölkerung verwendet wird. Gegenüber dem Vorjahr bedeutet das eine Erhöhung um 172 Millionen Forint.

  • Riesenbündel

    Havanna (ADN-Korr.). Erst- ' mals in Riesenbündeln von acht oder mehr ,Säcken wird in diesen Wochen Kubas Hauptexportgut Zucker im Hafemvon Mariel verladen. Das bedeutet eine Steigerung der Arbeitsproduktivität im Hafen.

  • Mehr Techniker

    Hanoi (ADN). Von drei auf 60 hat sich seit 1970 allein Im Bereich des Ministeriums für Maschinenbau und metallurgische Industrie der DRV die Zahl der Einrichtungen für die Ingenieur- und Technikerausbildung erhöht.

Seite 8
  • Christian ScZwcdos1 Finn-Europsieneister

    Silbermedaille an den Schweden Lennart Gustafsson Jürgen Wolff und Jochen Schümann auf Rang 3 und 4

    folgreich. Zweimal hintereinander hatten vor ihm auf dem Kontinent bisher nur die beiden Schweden Jacobsson und Akersson die Europameisterschaft gewonnen. Den DDR-Erfolg komplettierten Jürgen Wolff und Jochen Schümann auf den Plätzen 3 und 4. Die Silbermedaille ging an 1 Lennart Gustafsson (Schweden) ...

  • Plus zwölf - das hieße 100

    Seine Replik gegen den „amt- .lichen Optimismus" der Trainer verband der Leiter der polnischen Mannschaft zur Universade in Moskau mit einer Voraussage: Die Abordnung holt die 100. Medaille von einer Universade' nach Polen! Moskau müßte danach genau ein Dutzend bringen. Erst die zwölfte wäre die hundertste ...

  • Penalty entschied für Motor Ceske Budejovice

    In einem übertrieben harten Spiel bezwang Motor* Ceske Budejovice am Sonnabend beim Berliner Eishockeysommerturnier Dynamo Riga durch zwei Tore in den letzten zwei Minuten noch mit ,5:4 (2:2, 0:1, 3:1). Dadurch kommt es am Sonntag noch zu einem echten Endspiel zwischen dem Favoriten 2SKA Moskau und der CSSR-Mannschaft, die gegen Dynamp Riga schon mit 2:4 im Hintertreffen lag ...

  • 1400 Armeesportler kommen lur Spartakiade in die CSSR

    NVA beteiligt sich mit 150 Aktiven in neun Sportarten

    150 Sportler der Nationalen Volksarmee werden sich' an der III. Sommerspartakiade der befreundeten Armeen vom 2. bis 11. September 1973 in der CSSR in neun Sportarten beteiligen. Unter ihnen befinden sich der Olympiasieger über 20 km Gehen, Peter FrenkeJ, die Bronzemedaillengewinner des olympischen Turnmannschaftskampfes Wolf gang Thüne, Wolf gang ...

  • Polens Zehnkämpfer fuhren in Sofia vor DDR und UdSSR

    Fünfkampf der Frauen erst am heutigen Sonntag .

    Nach dem ersten Tag der Europapokalvorrunde der Mehrkämpfer in Sofia führt Polen bei den Männern mit 12 215 Punkten vor der DDR (11862) und der UdSSR (11853). Spitzenreiter in der Einzelwertung des Zehnkampfes ist nach fünf Disziplinen Tadeusz Janczenko (Polen) mit 4179 Punkten vor Rüdiger Demmig (DDR/4090) und dem Olympiadritten Ryszard Katus (Polen/4052) ...

  • Wie wird das Werter?

    Weiterentwicklung: Ein Gewittertief weitet sich von Frankreich und der BRD ostwärts aus und wird die südlichen Bezirke beeinflussen. Das übrige Gebiet wird von einem Tiefausläufer überquert, der unter Abschwächung von der Nordsee südostwärts zieht. So wird es im Norden und in den mittleren Bezirken zeitweise stark bewölkt sein, und vereinzelt muß mit etwas Regen gerechnet werden ...

  • Kurs berichtet

    641 Einzelmeldungen aus 40 Lindern sind bisher dem Belgrader Organisationskomitee für die ersten Schwimm-Weltmeisterschaften zugegangen. Handballweltmeister Rumlnien setzt seine Vorbereitungen auf die in der DDR, im Februar/März 1974 stattfindenden Welttitelkampfe mW Spielen in der CSSR fort. Vier heue Talente nominierte der belgische Radsportverband für die Weltmeisterschaft im 100-km-Mannschaftsfahren: Willy Govaerts, Alex van Linden, Rudy Rijpens, Marc Meerenhout ...

  • Olga Korbut wird an der Universiade teilnehmen

    „Ich werde an den Turnwettkämpfen der Universiade teilnehmen", erklärte die 17jährige Olympiasiegerin Olga Korbut auf einer Pressekonferenz für sowjetische und ausländische Journalisten, die anläßlich der bevorstehenden Studentensportspiele in Moskau , abgehalten wurde. Die Chef trainerin der sowjetischen ...

  • Namhafte Olympiasieger nach Warna eingeladen

    Anläßlich des 10. olympischen Kongresses vom 30. September bis 4. Oktober in Warna hat das Nationale Olympische Komitee der VR Bulgarien 18 prominente Olympiasieger als Ehrengäste eingeladen/ Wie die bulgarische Nachrichten-Agentur BTA berichtet; ergingen Einladungen u. a. an Alexander Medwed (UdSSR), Veikko Hakulinen (Finnland), Wolfgang Nordwig (DDR) und Teofilo Stevenson (Kuba) ...

  • NeuesDeutschland

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platt 1, Telefon: Sammelnummer It H. Abonnementipreta monatlich 1,10 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1015' Berlin, Frankfurter Allee 31a, Konto-Nr. nu-li-u. Poitsdieckkonto: Po»t- ■chedcatat Berlin, Konto-Nr. HS-* -Alleinige Anzeigenannahme DEWAa WERBUNG BERLIN, 101 Berlin, Rosenthaler Straße sft-n, und alle DEWAO- Betriebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR ...

  • FUSSBALL

    In San Francisco: USA—Polen 0:4 (0:1). Freundschaftsspiele: BFC Dynamo gegen Pogon Szczecin 4:1,1. FC Lok gegen Slask Wroclaw 3:1, Chemie Zeitz-1. FC Union Berlin 1:2, KKW Nord Greifswald—Stahl Eisenhüttenstadt 0:1, Chemie Lützkendorf gegen Sachsenring Zwickau 1:6, TSG Wismar—FC Hansa Rostock 0:3, FC Vorwärts Frankfurt (Oder)-Legla Warschau 3:1, FSV Lok Dresden gegen FC Rot-Weiß Erfurt 0:3 ...

  • Nur Rene Müller im Boxfinale von Galati

    Mit Rene Müller (TSC Berlin) in der Halbwelter-Gewichtskla3se hat nur ein DDR-Boxer im Turnier der Freundschaft In Galati das Finale erreicht. Von den 22 Endrundenteilnehmern stellt Rumänien 7, die Sowjetunion 8, Kuba 3, Bulgarien, Ungarn, Polen, Jugoslawien, Korea und die DDR je einen Boxer. . Im Halbfinale verlor Uwe Franz (DDR) gegen den rumänischen Weltergewichtler Cimpoescu nach Punkten ...

  • UdSSR-Sportschützen mit neuem Weltrekord

    Einen neuen Weltrekord mit 1513 von 1600 möglichen Ringen stellte die sowjetische Schützenmannschaft am Sonnabend bei den Europameisterschaften im Schießen auf den laufenden Keiler in München-Hochbrück auf. Das sowjetische Quartett um den Olympiasieger Jakob Schelesniak überbot dabeL ihre eigene Weltbestleistung um nicht weniger als 74 Ringe und holte sich damit klar die Europameisterschaft vor Schweden (1479), Italien (1456) und Ungarn (1449) ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschtelegramm

    »Lieber Sportfreund Christian Schröder, Zum Titelgewinn bei der Finn-Dinghi-Europamelsterschaft vor Wlady&lawowo, den Sie mit einer bewundernswerten sportlichen und kämpferischen Leistung errungen haben, nehmen Sie meinen herzlichsten Glückwunsch entgegen. Ich wünsche Ihnen auch weiterhin in Ihrer sportlichen Laufbahn gute Erfolge ...

  • Tore • Punk he • Meter • Sekunden

    LEICHTATHLETIK

    In Warschau: 400 m Hürden Frauen: Danuta Piecyk 56,7 s (Weltrekord — bisher Maria Sykora/ Osterreich 57,3). Finnische Meisterschaften in Helsinki: 10,000 m: Päivärinta 28:28,6 min; Hochsprung Frauen: Susanne Sundquist 1,72 m (LR). In Sindelf Ingen: Hochsprung: Renate Gärtner 1,84 m (BRD-Jahresbestleistung) ...

  • FAUSTBALL

    Damenoberliga: Abschlußstand (Spitze): 1. Hirschfelde 24:4 Punkte, 2. Chemie Weißwasser 21:7, 3. TSG Berlin-Oberschöneweide 20:8, 4. Lok Schwerin 14:14, Halbfinale um die DDR-Meisterschaft: Hirschfelde gegen Schwerin, Weißwasser—TSG.

  • Diese Zeit hätte den Zusatz Rekord verdient

    Olga Luskatowa schwamm Mi den Jugend-Europameisterschaften ausgezeichnete 2:43,57 min Ober 200 m Brust Von unserem Sonderberichterstatter Wolf gang Richter

  • EISHOCKEY

    Thurn- und-Taxls-Pokal: La Chaux de Fonds—Polen 3:12 (2:3, 0:4, 1:5). Endstand: 1. Slovan Bratislava, 2. Spartak Moskau, 3. Polen.

  • VOLLEYBALL

    Tomls-Pokal in Constanta (Männer): 1. UdSSR 10 Punkte, 2. Rumänien 9, 3. CSSR 8, 4. Japan 7, 5. Bulgarien 6, 6. Mexiko 5.

Seite
Kulturnotizen Der Schwung dieser Tage Foto: ADN/ZB/Raphael Auch am Wochenende im Erntewettbewerb Mähdruschbrigaden bergen das Korn auch in den Nachtstunden Zeitweilige Parteigruppe sorgt täglich für gründliche Auswertung Zorn und Empörung über den frechen Piratenakt Tel Avivs Segelgold und -bronze für Schröder und Wolff Interessante Ferientage für xweieinhalb Millionen Kinder IDGB-Spende für Vietnam UdSSR baut 20 Städte jährlich Chiles Regierung stellte Ultimatum an Unternehmer Ruhm und Ehre den Sowjetsoldaten Jugendobjekte übernommen Sie wahren das revolutionäre Erbe
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen