25. Aug.

Ausgabe vom 11.08.1973

Seite 1
  • Erntekollektive wetteifern um Tempo und Qualität

    In der DDR ist das Korn von 53,2 Prozent der Anbaufläche geborgen / Sieger im Wettbewerb der Mähdrescherkomplexe ausgezeichnet / Vorrangiges Anliegen: Technik effektiv auslasten B e r I i n (ND). Di« Ernte des Brotgetreides ist überall in «ollem Gange. Bis zum Freitag war in der DDR das Korn von 1,24 Millionen Hektar geborgen ...

  • Unsere Friedenspolitik hat gute Perspektiven

    Demokratischer Block stimmte Ergebnissen des Krim-Treffens zu

    Berlin (ADN). Am Freitag tagte in Berlin der Zentrale Demokratische. Block der Parteien und Massenorganisationen unter dem turnusmäßigen Vorsitz des Demokratischen Frauenbundes Deutschlands. Das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Genosse Hermann Axen, ■ informierte über die Ergebnisse des Freundschaftstreffens der Führer der kommunistischen und Arbeiterparteien sozialistischer Länder, das am 30 ...

  • Jugendgesetz wird mit Taten begrüßt

    Berlin (ND). Am Freitaf debattierten Mitglieder der Partei- und Staatsffihrunf den Entwurf des neuen Jugendgesetzes mit Jucendkollektlven, Lehrlingen, Meistern und Wissenschaftlern. Im Bertarbeiterklubhaus in Sangerhausen wurde Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, herzlich begrüßt ...

  • Kunst zum Festival weiter in den Berliner Museen

    „Intergrafik 73" und andere Ausstellungen finden reges Interesse

    Berlin (ND). Die Kunstausstellungen zu den X. Weltfestspielen sind weiterhin geöffnet und erfreuen sich eines lebhaften Besuches. Über 30 000 Besucher kamen seit dem 29. Juli in das Alte Museum, um die drei — noch bis zum 7. Oktober dort gezeigten — Sonderausstellungen zu sehen. Werke bildender Künstler aus 48 Ländern vereint die „Intergrafik 73", deren Anliegen „Wir wollen wirken in unserer Zeit" sich der Atmosphäre der vergangenen Tage einfügte ...

  • Plandiskussion auf Solider Basis

    In diesen Wochen findet in unseren volkseigenen Betrieben — organisiert von den Gewerkschaftsorganisationen — die Plandiskussion für 1974 statt. Die Kollektive der Werktätigen beraten und entscheiden mit, welchen Beitrag sie im kommenden Jahr zur weiteren Verwirklichung der Beschlüsse des VIII. Parteitages zu leisten haben ...

  • Bei der Jugend-EM in Leeds zwei weitere Titel für DDR

    » SCHWIMMEN: Mit vier Titelgewinnen war die UdSSR am zweiten Tag der Jugendeuropameisterschaften in Leeds am erfolgreichsten. Die DDR-Mannschaft kam durch Michael Tauber Ober 200 m Rücken in 2:14,11 min und durch Birgit Loos über 100 m Schmetterling in 1:06,10 min zu zwei ersten Plätzen. Die sowjetischen Jugend-Europameister: Jungen, 100 m Freistil: Dragunow 55,67 s, 200 m Schmetterling: Gorelik 2:12,79; Mädchen, 200 m Brust: Olga Luskatowa 2:43,57, Kunstepringen: Lalinina 305,30 ...

  • Angela Davis in Berlin herzlich verabschiedet

    Berlin (APN). Angela Davis, Mitglied des ZK der KP der USA und vielumjubelter Ehrengast der X. Weltfestspiele, wurde am Freitag auf dem Zentralflughafen Berlin herzlich verabschiedet. Rote Rosen und Nelken überreichten Ihr Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Paul Markowski, Mitglied des ZK und Abteilungsleiter im ZK der SED, und Christel Zillmann, Sekretär des Zentralrates der FDJ ...

  • Israelische Luftpiraten entführten Charter-Flugzeug

    Beirut (ADN). Ein von der irakischen Fluggesellschaft gechartertes Passagierflugzeug ist am Freitagabend von zwei israelischen Kriegsflugzeugen entführt worden, meldet die ägyptische Nachrichtenagentur MEN. Die Maschine befand sich auf dem Flug von Beirut nach Bagdad. Unmittelbar nach .dem Start der Chartermaschine hatten die israelischen Luftpiraten das Flugzeug über Südlibanon abgefangen und zur Änderung des Kurses in Richtung Süden gezwungen ...

  • Moskau: Hohe Zuwachsraten

    Moskau (ADN-Korr.). Die sowjetische Industrie hat den Juliplan der Warenproduktion mit insgesamt 102 Prozent erfüllt. Wie aus der amtlichen Statistik vom Freitag hervorgeht, betrug die Zuwachsrate zum gleichen Vorjahrsmonat 9,6 Prozent, wobei der diesjährige Juli einen Arbeitstag mehr hatte. Im sozialistischen Wettbewerb „Mehr, besser, billiger" haben die Werktätigen in Industrie und Landwirtschaft weitere bemerkenswerte Erfolge erzielt ...

  • UdSSR hat elf Millionenstädte

    Moskau (ADN-Korr). In der UdSSR existieren gegenwärtig elf Millionenstädte. Die größte unter den Millionären ist die, Hauptstadt Moskau, in der zu Jahresbeginn 7,41 Millionen Menschen wohnten. Die anderen Millionenstädte sind Leningrad, Kiew, Taschkent, Baku, Charkow, Gorki, Nowosibirsk, Kuibyschew, Swerdlowsk und Minsk ...

Seite 2
  • Junge Mansfeldkumpel mit neuen Initiativen Interessante Debatte über den Entwurf des dritten Jugendgesetzes

    Sangerhausen (ND). Mit dem Schwung der X. Weltfestspiele setzen die 9000 jungen Kumpel des Mansfeldkombinates „Wilhelm Pieck" die breite Aussprache zum Entwurf des Jugendgesetzes fort.' Das zeigte sich bei einer Aussprache, die am Freitag im Klubhaus „Thomas MUntzer" der alten Bergarbeiterstadt Sangerhausen ...

  • Die Festivalidee wird in alle Richtungen der Windrose getragen

    In dem Gepäck der heimkehrenden Festivaldelegationen wird dies und jenes an die Weltfestspiele erinnern - eine beigefarbene Umhängetasche, mit Unterschriften und Abzeichen bedeckt, an der Kleidung die eine oder andere metallene bunte Fwstlvolblume. Doch das Ist nur äußerlich. Die Jungen und Mädchen von ...

  • Kommentare und Meinungen

    Nun eine Quadriga zum Mars Von Horst Hoffmann

    innerhalb von nur 19 Tagen startete die Sowjetunion ein bisher einmaliges Unternehmen: Sie schickte geradezu Schlag auf Schlag vier automatische Stationen auf den Weg zu unserem äußeren Nachbarplaneten. Im Abstand von vier Tagen gingen die Sonden Mars 4 und 5 auf interplanetare Reise, gefolgt nach einer ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Berlin (ADN). Im wald- und seenreichen Berliner Stadtbezirk Köpenick, dem zweitgrößten zusammenhängenden Erholungsgebiet der DDR, haben gegenwärtig rund 10 000 Campingfreunde auf den zehn großen Campingplätzen am Zeuthener See, Krossinsee, Seddlnsee, an der Großen Krampe und am Kleinen Müggelsee ihre Zelte aufgeschlagen ...

  • überall begehrt: Drillinge und Doppelflinten aus Suhl

    Suhl (ADN). Die thüringische Bezirksstadt Suhl Ist das Zentrum der Jagdund Sportwaffenindustrie der DDR. Gestützt auf eine mehr als 400jährige Tradition fertigen die Werktätigen des VEB Fahrzeug- und Jagdwaffenwerk „Ernst Thälmann" und mehrerer kleinerer Produküontttätten von Jahr zu Jahr mehr hochwertige Jagd- und Sportwaffen, darunter - Doppelflinten, Drillinge und Luftgewehre ...

  • Botschafter der DRY übergab Vietnamausstellung

    Berlin (ADN). Eine kleine Ausstellung, die von Festivaldelegationen der DRV und der RSV nach Berlin mitgebracht worden war, übergab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der DRV in der DDR, Nguyen Song Tung, am Freitag in der DRV-Botachaft an Vertreter des Vietnamausschusses beim Solidaritätskomitee der DDR ...

  • Der Fahrzeugstrom rollt ab Oktober zügiger In den Harz

    Magdeburg (ADN). Zügiger als bisher wird ab Oktober der Fahrzeugstrom auf der Strecke von Magdeburg In den Harz fließen können. Die bei den Kraftfahrern als „Nadelöhr" bekannte Ortsdurchfahrt bei Egeln kann dann umfahren werden. Mehrere Verkehrtbaubetriebe arbeiten gegenwärtig mit Hochdruck, um zwei der vier Fahrspuren der Ortsumgehung bis zum Tag der Republik fertigzustellen ...

  • Libanesische MEA fliegt Zentralflughafen Berlin an

    Berlin (ADN). Die libanesische Luftverkehrsgesellschaft „Middle East Airlines" (MEA) wird ab 12. August 1973 eine neue Fluglinie von Beirut nach Berlin mit Flugzeugen vom Typ Boeing 720 B einrichten. INTER- FLUG befliegt die Direktfluglinie Berlin-Beirut bereits seit Juli 1967 wöchentlich jeweils am Sonnabend ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Ernst Hoberg

    Herzlichste Glückwünsche übermittelt das ZK der SED Genossen Ernst Hoberg, Generaldirektor des Schwermaschinenbaukombinats „Ernst Thälmann" Magdeburg, zum heutigen 80. Geburtstag. „In Deiner verantwortungsvollen Tätigkeit hast Du Dir als sozialistischer Leiter große Verdienste erworben. Das Schwermaschinenbaukombinat ...

  • Zentralrat der FDJ verlieh hohe Auszeichnungen

    Berlin (ADN). Für ausgezeichnete Leistungen bei der Vorbereitung und Durchführung der X. Weltfestspiele der Jugend und Studenten ehrte am Freitag der Zentralrat der FDJ in der Berliner Volksbühne verdienstvolle Funktionäre des sozialistischen Jugendverbandes, Mitarbeiter und Angehörige staatlicher Institutionen sowie Künstler ...

  • Warschau: Pressekonferenz zur Leipziger Herbstmesse

    Warschau (ADN-Korr.). Die Volksrepublik Polen wird auf der bevorstehenden Leipziger Herbstmesse nach der UdSSR zweitgrößter Aussteller aus dem sozialistischen Ausland sein. Wie der Vertceter des Leipziger Messeamtes Kurt Lemser auf einer Pressekonferenz am Freitag in Warschau mitteilte, hat Polen seine ...

  • Sommerkurs mit Gastdozenten

    Güstrow (ADN). Ein dreiwöchiger Sommerkurs für 150 Englisch- und Franzöaischlehrer aus allen Teilen der Republik begann am Freitag in der Pädagogischen Hochschule „Liselotte Hermann" in Güstrow. Diese alljährliche Weiterbildungsveranstaltung dient den Pädagogen dazu, ihre Sprachkenntnisse zu vertiefen ...

  • Broschüre über neues Gesetz

    Berlin (ADN). „Gesetz über die örtlichen Volksvertretungen und ihre Organe — Schritt zur weiteren Entwicklung der sozialistischen Demokratie" ist der Titel einer im Staatsverlag Mitte August 1973 erscheinenden Broschüre. Sie enthält Dokumente aus der 9. Tagung der Volkskammer der DDR vom 12. Juli 1973: ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo HerbeM, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Alfred Kobs, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • Erholsame Stunden für die Berliner und viele Urlauber

    Ob Müggtlturm, «b Juf tndcamplnf lagtr am Langen See, in ■•rllns wald- und iMnrtlchir Umgebung finden Hauptstädter und Ihm Oäste erholsame Stunden. Dit Familien TrSmtr und Humid sind Urlauber aus d«m Elchitald Fotos: ND/Schönfeld

Seite 3
  • Wie aus Klaus Wolodja wird

    Major Viktor Seljony, Kommandeur eines Pionierbataillons, ist an jenem Tage mit seinem Jeep auf dem Wege in das zerstörte Dresden. Es dunkelt schon, da sieht er an einer Biegung ein Kind am Straßenrand. Er hält an, ruft: „Junge, komm Auto!" Aber der fünfjährige Klaus ist so entkräftet, daß er nicht aufstehen kann ...

  • Am Sonntag wieder Wildschwein am Rost

    Für einige Stunden hatten sie die weißen Kittel, die Arbeitsanzüge mit festlicher Kleidung vertauscht, für kurze Zeit das Aufräumen, Abbauen, Sortieren und Einpacken, die große Inventur unterbrochen. 700 Mitarbeiter des Handels aus Berlin und der gesamten ' Republik, die sich während der Tage der Jugend besonders bewährten, feierten in einer der Zeltgaststätten in der Berliner Dolgenseestraße ...

  • Wo auch im Sommer die Eisblumen blühen

    26 Grad Wärme zeigt das Thermometer auf dem Gelände des Kühlhauses Neustrelitz an. Wesentlich frischer ist es in dem klotzigen fünfgeschossigen „Eisschrank'', in dem die Ladungen von zehn Güterzügen Platz haben. In der 50 m langen Kühlzelle, aus der gefrostete Schweinehälften verladen werden, herrschen 21 Grad Kälte, verdunsteter Ammoniak hat den Raum mit glitzernden Eiskristallen überzogen ...

  • Exporttreue ist für uns eine Ehrensache

    Dieselmotorenwerk Rostock, Halle 12. Hier ist die Jugendmeisterei zu Hause, die im Werk die Lager für die Großmotoren herstellt. Zum Kollektiv der jungen Dreher, Fräser und Bohrer- gehört die Disponentin Eva Schnirling. Ev, so wird die kleine blonde FDJlerin in der ganzen Halle genannt, ist gerade vom Festival aus Berlin zurückgekommen ...

  • Keine Kombine darf ausfallen

    Was war das schönste an den Weltfestspielen? Auf diese Frage meiner Freunde kann ich eigentlich gar nicht so. richtig antworten. Denn großartig war ja alles: die Hauptstadt selbst, die ich seit zehn Jahren nicht mehr gesehen hatte, und der ganze bunte Trubel der Festspiele. Es hat natürlich viele Höhepunkte gegeben, einer war ganz bestimmt unser Freundschaftstreffen mit den chilenischen Freunden ...

  • Große Politik des Konditors

    6000 hungrige Esser am Tag zufrieden zu stellen, ist keine Kleinigkeit. Selbst für einen Konditor, der ein Jahrzehnt im Gaststättenwesen arbeitet, kostet das Schweißtropfen. Trotzdem war die Tätigkeit in einer der Berliner Großgaststätten während der X. Weltfestspiele für midi mit viel Spaß und schönen Erlebnissen verbunden ...

  • Man spurt, was man wert ist

    Sie hatten ihren FDJ-Gruppensekretär nach Berlin geschickt, den Michael Rau, Stahlbauschlosser wie sie. Leicht war es ihnen nicht gefallen. Nicht etwa wegen Michael, nein, der war schon in Ordnung, aber die Arbelt. Nicht irgendeine Arbeit, sondern ein Test war zu schaffen. Ihr Betrieb, der Chemieanlagenbau Leipzig, stellt die Produktion um auf die Vorfertigung von Rohren ...

  • Gedanken der Mutter

    „Der Kontakt war vom ersten Augenblick wunderbar herzlich", sagt Frau Arndt. Die Mutter hat ' ihren Sohn wiedergefunden. Doch der steht nun im vierten Lebensjahrzehnt, er hat in Tschernowzy Weib und Kind, Arbeit als Elektroschweißer und einen Kollegenkreis. Die Mutter versteht, daß ihr Junge dort zu Haus ist ...

  • Der Väterliche

    Straße entlang, dann die andere. Nach Stunden vergeblicher Suche und ungehörten Rufens' kehrt sie erschöpft und verzweifelt zu den drei Kindern zurück. Klaus ist verschwunden. Für immer? Berlin hat schon kapituliert, der Krieg muß bald aus sein. Frau Etzrodt ist ganz* sicher, daß sie ihren Sohn wiederfinden ...

Seite 4
  • Wichtige Themen gedankentief gestaltet

    Die Kollektionen anderer sozialistischer Länder spiegeln analoge Tendenzen, sie sind aber, ■o bei der polnischen, ungarischen, rumänischen oder bulgarischen Grafik, vielfach von einer nicht leicht entschlüsselbaren Symbolik geprägt, die das gedankliche Mitgehen des Betrachters erschwert. „Sehr ,■ aggressive ...

  • Kämpferische Tradition der Holzschnittgrafik

    Einen beachtlichen Platz in Quantität und Qualität beanspruchen in der „Intergrafik" die Beiträge der lateinamerikanischen Länder, von Argentinien bis Mexiko. Die mexikanische Kollektion ist eine der stärksten überhaupt. In den Blättern eines Orozco Rivera, Acevas Navarra, Chacon, Ascadio, Yomez und vieler anderer wird die kämpferische Tradition der mexikanischen revolutionären Holzschnittgrafik bewußt weitergeführt ...

  • Fünfzig Seiten über Wladimir Majakowski

    Zum Juliheft der Zeitschrift „Sowjetliteratur"

    Von den rund 200 Seiten des Juliheftes der „Sowjetliteratur" sind allein fünfzig dem 80. Geburtstag Wladimir Majakowskis gewidmet Wissenschaftliche Analyse der Werke d*s Dichters und persönliche Erinnerungen an ihn vereint Nikolai Tichonov/ in seinem Artikel „Ein großer Meister". Andere Autoren untersuchen Teilaspekte des Schaffens Majakowskis ...

  • Fernsehspiel nach Erzählung Tack Londons

    Zu den Glückssuchern, die das Goldfieber 1897 ins rauhe Alaska trieb, gehörte auch der junge erfolglose Schriftsteller Jack London. Als er nach Monaten, von Skorbut geplagt, den Yukon- Fluß verlassen müßte, führte er zwar nicht mal für einen Penny Gold im Gepäck, brachte aber einen mächtigen Gewinn an Lebenserfahrung und Menschenkenntnis mit zurück nach Kalifornien ...

  • Vielseitiges Kulturangebot zur Herbstmesse

    Rund 120 Kulturveranstaltungen mit Künstlern aus 13 Ländern offeriert Leipzig seinem internationalen Publikum während der diesjährigen Herbstmesse. Mit der DDR-Erstaufführung des bulgarischen Schauspiels „Ehrengericht" von Rangel Ignatow und den weiteren Premieren „Krach in Chioggia" von Carlo Goldoni sowie „Das Testament des Hundes" von Ariano Suassuna warten die Leipziger Theater zur Messe auf ...

  • Hohen Idealen der Menschheit verbunden

    Es gibt manche in regelmäßigen Abständen wiederholte internationale Ausstellungen der Grafik in der Welt, Biennalen, Triennalen mit mannigfacher Tradition. Die Folge der „Intergraflk"-Aus»tellungen in der Hauptstadt der DDR zeichnet sich unter ihnen dadurch aus, daß sie sich dem politischen und sozialen Fortschritt, dem Kampf für Frieden und nationale Freiheit, dem'Kampf gegen den Imperialismus und für die Freundschaft der Völker verpflichtet ...

  • Entscheidende Aussagen zu Lebensfragen unserer Epoche

    „Intergrafik 73" — ein Beitrag der bildenden Kunst zum Festival Von Prof. Dr. Ullrich K u h i r t

    die letztlich gesellschaftlicher Fragestellung verpflichtet, ist, die aktiv wirken soll auf Bewußtsein und Erkenntnisfähigkeit ihres Publikums. Es handelt sich hier um ein ernstes und mühevolles Ringen, um einen Kampf, der mitten im Gange ist. Aber es ist ein Kampf, mag dies dem einzelner« Künstler bewußt sein oder nicht, in letzter Instanz um den Realismus, um eine Kunst der Lebens- Wahrheit und des Humanismus ...

  • Namhafte Künstler gestalten DDR-Beitrag

    Der Beitrag der DDR fußt auf den Arbeiten bewährter namhafter und Junger, emporstrebender Künstler. Das wundervoll charakterisierende Blatt von Arno Mohr, das Brecht und Helene Wedgel in einem Restaurant am Ufer der Spree gleichsam heimlich beobachtet, die Folge großer Kohlezeichnungen von Ruddigkeit ...

  • Eindrucksvolle Kunst aus der Sowjetunion

    Eben hier obliegt den sozialistischen Künstlern, der Kunstlerschaft der sozialistischen Staatengemeinschaft eine hohe Verantwortung. Sie haben die günstigsten Voraussetzungen im Schaffen sozialistisch-realistischer Kunstwerke, aber auch für sie Ist realistische Gestaltungsweise kein einmal erreichter oder zu erreichender Status, sondern schöpferisches Programm, das es ständig zu verwirklichen gilt ...

  • Kulturnotizcn

    LANGHOFF-INSZENIERUNG. Die letzte große und theatergeschichtlich bedeutsame Regiearbelt WoUgang Langhoff«, seine Inszenierung des Goetheschen Schauspiels „Iphlgenle auf Tauris", wird in einer authentischen Wiedergabe bei LITERA veröffentlicht. SAMMELBAND. Ein Sammelband mit Gedichten, Novellen und Erzählungen von Franz Fühmann ist im Moskauer Verlag für Belletristik erschienen ...

  • Sowjetisch-polnische Filmproduktionen

    Moskau (ADN). In enger Zusammenarbeit sowjetischer und polnischer Filmstudios entstehen gegenwärtig mehrere Spielfilme. Gemeinsam produziert werden sollen u. a. die Filme „Drahtverhaue" nach einem Drehbuch von Janusz Przymanowski und „Wo bist du jetzt?" nach einer Vorlage von Jewgenja und Alexander Nikolajew ...

  • Vorbereitung auf Schriftstellertreffen

    Alma-Ata (ADN). Die Vorbereitungen auf die fünfte Konferenz der Schriftsteller Asiens und Afrikas, die Im September stattfindet, werden gegenwärtig in der Hauptstadt der Kasachischen SSR abgeschlossen. Die erste Nummer eines. Informationsbulletins des Verbandes der Schriftsteller Kasachstans Ist diesem bedeutenden Ereignis ge-, widmet, zu dem 300 Gäste aus 80: Ländern erwartet werden ...

  • „KLK an PTX - Die rote Kapelle" erfolgreich in Locarno

    Locarno (ADN). Große Resonanz fand am Mittwochabend der DDR-Beitrag „KLK an PTX - Die rote Kapelle" beim diesjährigen Internationalen Filmfestival in Locarno (Schweiz). Das große Echo auf diesen Film zeigte sich auch bei einer Pressekonferenz am Donnerstag. Autor Claus Küchenmeister und Regisseur Horst E ...

  • Sorbisches Ensemble beim Folklore-Festival Burgas

    Sofia (ADN). Auf dem gegenwärtig stattfindenden Folklore- Festival in Burgas ist das Staatliche Ensemble der sorbischen Volkskultur mit großem Erfolg aufgetreten. Das Publikum zeigte starkes Interesse an seinen Darbietungen. Die Gruppe, die zum erstenmal in Bulgarien gastiert, wurde eingeladen, auch in anderen Städten des Landes aufzutreten ...

  • Kunst, die in der Gesellschaft wirkt

    Dennoch gibt es, analysiert man das Material der „Intergrafik", eine allgemeine Erkenntnis, die unsere Haltung zu all diesen höchst unterschiedlichen Bemühungen bestimmt. Es wird hart gerungen um Aussagen zu Lebensfragen der Epoche, um eine Kunst,

Seite 5
  • Eine Sondervorstellung der UdSSR-Schwimmer

    Zum Auftakt vier Schwimmtitel für di« DDR bei der Jugend-EM

    Von unserem Sonderberichterstatter wolfgang Richter „Die beiden Ungarn haben mich ganz schön getrieben." Michael- Tauber sagte es nach seinem Sieg auf der 100-m-Rücken-Distanz und wollte wohl damit auch andeuten, daß Istvan Marton und Janos Gulyas Anteil an seiner persönlichen Bestzeit von 1:03,4 min haben ...

  • Die Mast-Show mit Hirschkopf

    Der Wolfenbütteier Likörfabrikant Günter Mast hat das Symbol seines Schnapses »Jägermeister", einen Hlrsdikopf, auf das Trikot nicht weniger Sportler nähen lassen. Der Streit um die Größe des Hirschkopfes auf den Jerseys der Profifußballer von Eintracht Braunschweig ergab dabei rein „zufällig" in der BRD-Presse Schlagzeilen über Schlagzellen ...

  • Namhafte DDR-Aktive mr Universiade

    Das Präsidium des Verbandes für Hoch- und Fachschulsport der DDR hat — wie bereits kurz berichtet — in Obereinstimmung mit den Sportverbänden 71 Aktive für die vom 15. bis 25. August in Moskau stattfindende Universiade nominiert. ' In der sowjetischen Hauptstadt sind inzwischen die ersten Sportler eingetroffen ...

  • Vierte Wettfahrt erneut an Christian Schröder

    Für den. dritten DDR-Taceserfolg bei der Finn-Dlnghi-Europameistewehaft vor Wladyslawowo sorgte der Rostocker ASK-Segler Christian Schröder. Er setzte sich damit auch wieder an die Spitze der Gesamtwertung. x Nachdem am Mittwoch und Donnerstag vormittag wegen zu starken Windes die Regatten abgesetzt werden mußten, \ entschloß sich die Regattaleitung am Donnerstagnachmittag, die vierte Wettfahrt zu starten ...

  • Sport am Wochenende

    LEICHTATHLETIK« Vorrunde um den Mehrkampf-Europapokal (Männer und Frauen) mit DDR- Beteiligung in Sofia (Sonnabend/ Sonntag). SCHWIMMEN« Jugend-Europa* meisterschaften In Leeds. SEGELN i Europa melsterschaf t der Finn-Dlnghl-Klosse vor Wladislawowo, KANUSLALOM: Ranglisten! Wettkämpfe mit dar DDR-Spitzenklasse in Thale (Sonntag) ...

  • In Gera treffen sich künftige Olympiasieger

    Einen sportlichen Höhepunkt erlebt Gera vom 24. bis 26. August mit den Freundschaftswettkämpfen der sozialistischen Länder im Turnen. Jungen und Mädchen zwischen 11 und 18 Jahren aus neun Ländern - der UdSSR, Bulgarien, Polen, der CSSR, Ungarn, der KVDR, Rumänien, Kuba und der DDR (mit zwei Riefen) - werden Ihre Visitenkarte abgeben ...

  • UdSSR-Fünfkampfrekord durch Tichomirowa

    Mit 4754 Punkten stellte Walentina Tichomirowa am Freitag in Essentuki einen neuen sowjetischen Fünfkampfrekord auf. Sie verbesserte ihre alte Bestleistung um 15 Punkte. Besser als Walentina Tichomirowa waren bisher nur Mary Peters (Großbritannien/ 4801), Heide Rosendahl (BRD, 4791) und Burglinde Pollak (DDR/ 4775) ...

  • ein attraktiver Beruf

    Für einen Einsatz als Funkoffizier können sich Absolventen von Hoch- und Fachschulen mit einer Ausbildung in elektronischen Fachrichtungen bewerben. Sie erhalten durch Zusatzqualifizierung (2 Semester) an der Ingenieurhochschule für Seefahrt Warnemünde/Wustrow das Seefunkzeugnis II. Klasse und können damit als Funkoffizier auf den Schiffen der Handelsflotte eingesetzt werden ...

  • , Seefunkbetrieb,

    Vermittelte Spezialkenntnisse: Gerätetechnik, Tastfunk (135 Buchstaben pro Minute) Verlangt werden Englischkenntnisse entsprechend des Fachschul- bzw. Hochschulniveaus. Die Bearbeitung der Bewerbung dauert etwa 6 Monate. Der Bewerbung ist ein ausführlicher Lebenslauf (2fach) beizufügen. Anfragen und ...

  • FÜR JEDE RASUR

    Männer das können Das neue vereinigt alle Vorzüge eines wirklich guten Rasierwassers und ist für Naßrasur undTrockenrasur gleichermaßen richtig. Mit Menthol, Hamamelis, Kamillenfluid-Extrakt, Zinkphenolsulfat und Pantothenol. richtige Rasierwasser? es leichter haben.

  • VOLLEYBALL

    „Fokal der Freundschaft" der Junioren In Sofia: Letzte Ergebnisse: UdSSR-DDR 3:0, Polen-rUngarn 3:2, Bulgarien-Rumänien 3:0, CSSR-Kuba 3:1. - Die Endrunde erreichten UdSSR, Bulgarien, Polen und CSSR. Um die Plätze 5 bis 8: DDR, Ungarn, Kuba, Rumänien.

  • TORE # PUNKTE # METER SCHACH

    Interzonen-Turnler in Petropolis: Stand: 1. Ljubojevic (Jugoslawien) 8 Punkte, 2. Portisch (Ungarn), Mecking (Brasilien), Polugajewskl (UdSSR) alle 7,5.

Seite 6
  • System kollektiver Sicherheit in Asien

    Die Sowjetunion und die änderen Bruderländer des' Sozialismus streben danach, daß die Entspannung globalen und allumfassenden Charakter trägt. In diesem Zusammenhang erlangt die Idee der kollektiven Sicherheit in Asien überaus große Bedeutung, die solche Prinzipien vorsieht wie den Verzicht auf Gewaltanwendung ...

  • Eine positive Wende zur Entspannung

    Die Beendigung des Krieges in Vietnam, die volle völkerrechtliche Anerkennung der DDR, die Regelung der Beziehungen zwischen der Tschechoslowakei und der BRD, die Festigung der internationalen Positionen Kubas, die großen positiven Ergebnisse der Besuche des Generalsekretärs des ZK der KPdSU, L. I. Breshnew, ...

  • Verlogene f hose von den „Supermächten"

    Besonders beharrlich verbreiten die Pekinger Politiker und Propagandisten die These von den „zwei Supermächten", die miteinander ein Bündnis eingegangen sein sollen und allen anderen Ländern ihren Willen aufzwingen wollen. Diese lügnerische These, die von den Sowjetfeinden- jeglicher Art und allen Kalibers ...

  • Gunstige Wandlungen unumkehrbar machen

    Die sozialistischen Länder sehen ihre Aufgabe darin, die erreichten günstigen Veränderungen in der internationalen Atmosphäre zu festigen und sie unumkehrbar zu machen. ' Heute ist im Grunde genommen ein System von Verträgen und Abkommen geschaffen worden, die den notwendigen rechtlichen Rahmen für die Entwicklung von Beziehungen der friedlichen Koexistenz zwischen Staaten mit unterschiedlicher Gesellschaftsordnung bieten ...

  • Politik Pekings ist schrille Dissonanz

    Die Koordinierung der Anstrengungen der Länder des Sozialismus ist um so aktueller, da die Ideologen des Antikommunismus bemüht sind, sich an die neue Situation anzupassen und ihre Tätigkeit zu korrigieren. Der Akzent wird auf die Propaganda gelegt, die äußerlich nicht offen feindselig aussieht, doch ihrem Wesen nach unterminierend ist ...

  • Weiter fest an der Seite Vietnams

    In erster Linie ist es notwendig, den Völkern Indochinas die Möglichkeit zu geben, über ihr Schicksal seihst zu entscheiden und einen gerechten Frieden in. ganz Indochina herzustellen. Die große Heldentat des heroischen vietnamesischen Volkes und sein Sieg sind ein gemeinsamer Erfolg der Kräfte des Friedens, der Demokratie und des Sozialismus ...

  • Im Interesse des Friedens und des Sozialismus I« Alexandrow zum Ergebnis des Freundschaftstreffens auf der Krim

    Auf der Krim fand ein Freundschaftstreffen der Führer der kommunistischen und Arbeiterparteien sozialistischer Länder statt. Nach Erörterung seiner Ergebnisse hat das Politbüro des ZK der KPdSU die Bedeutung des Treffens für die allseitige Festigung der Positionen der sozialistischen Staatengemeinschaft, ...

  • Einheit ist Garant weiterer Erfolge

    Auf dem Treffen wurde hervorgehoben, daß die sich festigende Einheit der kommunistischen und Arbeiterparteien und aller antiimperialistischen Kräfte zu den "Erfolgen des Friedens und des sozialen Fortschritts beiträgt. Es wurde die Überzeugung zum Ausdruck gebracht, daß die unaufhörliche Zunahme der Geschlossenheit der internationalen kommunistischen Bewegung auf ...

  • Lage im Nahen Osten gefährdet den Frieden

    Die Länder der sozialistischen Staatengemeinschaft treten konsequent für die Regelung der Lage im Nahen Osten ein, die nach wie vor kompliziert ist und den Weltfrieden gefährdet. Der Stein des Anstoßes, der einer gerechten Regelung des Konflikts und der Wiederherstellung des Friedens im Nahen Osten hindernd im Wege liegt, ist die Haltung Israels und seine Ermunterung durch die imperialistischen und zionistischen Kreise ...

Seite 7
  • Ideen des Festivals werden ausstrahlen

    ZK der PVAP würdigt Auftreten der polnischen Delegation

    Warschau (ADN-Korr.). Das Sekretatari at des ZK der PVAP hat seine Anerkennung für das vorbildliche Auftreten der polnischen Delegation auf dem Festival in Berlin, für ihre Aktivität und ihren Beitrag zur Realisierung des Programms des großen Treffens der Welt- Jugend zum Ausdruck gebracht. Der Vorsitzende ...

  • Machtvolle Demonstration für neues Kabinett Chiles

    Santiago (ADN-Korr.). Die Umbildung des Kabinetts der UP-Regierung Chiles am Donnerstag hat in der fortschrittlichen Öffentlichkeit des Landes und auch in Kreisen der demokratischen Opposition Genugtuung ausgelöst und Hoffnungen auf eine Normali- Usierung der angespannten innenpolitischen Situation bestärkt ...

  • „Ein großartiges Forum"

    Was Festivalgäste nach der Rückkehr in die Heimat berichten

    Moskau. Nach seiner Rückkehr von den X. Weltfestspielen berichtete M. J. Sacharow, Dreher aus Podolsk: „Besonders beeindruckend war für uns die Manifestation im Treptower Park. Tausende Menschen kamen, um den sowjetischen Soldaten als den Befreiern ihre Ehre zu erweisen. Sehr herzlich waren auch die Begegnungen mit Arbeitern der DDR im VEB Berliner Transformatorenwerke und im Elektrotechnischen Werk Dresden ...

  • Kurz berichtet

    Sowjetisch« Sonderbriefmarken

    Moskau. Eine Serie Sonderbriefmarken gab am Freitag das Ministerium für Post- und Fernmeldeweson der UdSSR heraus, Sie erinnert an den Besuch Leonid Breshnews In der BRD, den USA und Frankreich. Ein Ersttagsbrlef „Friedensprogramm in Aktion" Ist ebenfalls erschienen. Abkommen Polen-Syrien Damaskus. Syrien und Polen haben In Damaskus ein Abkommen über wirtschaftlich-technische Zu-< sammenarbelt und ein Protokoll über den Warenaustausch unterzeichnet ...

  • Dipoli: Tagung europäischer Frauenorganisationen begann

    Helsinki (ADN). Die Stellung der Frau in Ländern mit unterschiedlicher Gesellschaftsordnung war das Hauptthema des ersten Beratungstages der „Konferenz von Frauenorgandsationen über Zusammenarbeit und Sicherheit in Europa", die am Freitag in Dipoli bei Helsinki eröffnet wurde. 170 Delegierte aus 28 Ländern nehmen daran teil ...

  • In denUSA wächst die Kriminalität

    Washington (ADN). Die ständig ansteigende Kriminalität hat in den USA ernsthafte Beunruhigung ausgeläst. Einer FBI-Statistik für 1972 zufolge wuchs allein die Zahl schwerer Verbrechen In den zurückliegenden fünf Jahren fast auf das Anderthalbfache. 1972 , wurden sechs Millionen schwere Verbrechen registriert ...

  • Fortschrittliche BRD-Bürger trotz Qualifikation behindert

    Moskau (ADN-Korr.). Berufsverbot« gegen fortschrittliche Kräfte sind zu einer häufigen Erscheinung im öffentlichen Leben der BRD geworden, stellt die „Prawda" zum Fall Götz fest. Aul Grund 'des Berufsverbotserlatses der Ministerpräsidenten der Bundesländer würden Bürgern mit entsprechender Qualifikation ihre verbrieften Recht« bei der Berufswahl immer aus dem gleichen Grund verweigert — weil sie Mitglied der DKP sind oder progressive Ansichten vertreten ...

  • Leonid Breshnew empfing Abdel Fattah Ismail

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU*, Leonid Breshnew, hat am Freitag den Generalsekretär des ZK der Nationalen Front der VDR Jemen, Abdel Fattah Ismail, zu einem Gespräch empfangen. Daran nahm der Kandidat des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU Boris Ponomarjow teil. Während des ...

  • Die Preise klettern

    Berlin (ND/ADN). In der Walt das Kapitals zieht die Preisschraube unaufhörlich nach oben, werden den Werktätigen Immer neue Lasten aufgebürdet. NIEDERLANDE: Die Lebenshaltungskosten sind im ersten Halbjahr 1973 um 4,7 Prozent gestiegen. Vor allem Kartoffeln, Gemüse, Milch, Fleisch und Wurst wurden teurer ...

  • BKP und PWV betonen die Bedeutung der Einheit

    Sofia (ADN). Die BKP und die Partei der Werktätigen Vietnams haben „unter den gegenwärtigen Bedingungen die Bedeutung der Einheit und Zusammenarbeit zwischen den sozialistischen Ländern, des Bündnisses zwischen diesen und der nationalen Befreiungsbewegung, der Geschlossenheit der kommunistischen und Arbeiterparteien auf der Grundlage der ...

  • DIE ZEIT

    „Neun Tage lang diskutierte eine selbstbewußte DDR-Jugend mit westdeutschen Sprechern von Rollmann bis Roth. Sie hatte Ihren Marx und Lenin im Kopf und vertrat ihren Standpunkt konziliant, aber offensiv. Sie hörte den Argumenten der CDU-Abgeordneten eher gelangweilt px und schüttelte über den bundesrepublikanischen Be- ...

  • i

    zur täglichen Praxis. Hospitäler wurden als Ziele ausgesucht. Aussage von Daniel Eismann: Meine Einheit hatte In einem Einsatz ein Krankenhaus an -der Küste ausgemacht und mit Raketen und Maschinengewehrfeuer angegriffen. Bei fünf Anflügen verzeichneten wir mehrere Volltreffer. Meine Einheit führte noch viele solcher Angriffe ...

  • Düsseldorf: Bürgerinitiative gegen Berufsverbot gegründet

    Düsseldorf (ADN). Kommunisten, Sozialdemokraten, Gewerkschaftsfunktionäre, Pfarrer, Rechtsanwälte, Pädagogen, Künstler, Arzte und Studenten haben am Donnerstag In Düsseldorf eine „Bürgerinitiative Berufsverbotsolidarität mit Volker- Götz" gegründet In einem offenen Brief an den nordrheinwestfällschen ...

  • Kinderarbeit statt Schulbesuch

    Lissabon (ND). s In- Portugal werden Hunderttausende elf- bis vierzehnjährige Mädchen und Jungen, die selbst nach der Gesetzgebung des Lissaboner Dlktaturregümes im schulpflichtigen Alter sind, in der Landwirtschaft oder von Industrie- und Handelsunternehmen schamlos ausgebeutet. Sie müssen arbeiten, um zum Lebensunterhalt der Familie beizutragen ...

  • Rüstungsauftrag für Krupp

    Essen (ADN). Du BRD-Bundeswehrministerium hat dem Krupp-Konzern einen profitablen Rüstungsauftrag erteilt. PPA zufolge führte der ehemalige Staatssekretär im Bundeswehrministerium und derzeitige Krupp-Vorstandsvorsitzende Mommsen mit Bundeswehrminister Leber ein entsprechendes Gespräch über „langfristige Aufträge für Ausrüstungen von Polizeikräften und NATO-Verbänden" ...

  • Post- und Fernmeldeminister sozialistischer Länder tagten

    Ulan-Bator (ADN). Die IX, Tagung der Organisation für die Zusammenarbeit der sozialistischen Länder auf dem Gebiet des Post- und Fernmeldewesens (OSS) ist am Freitag in Ulan- Bator zu Ende gegangen. An ihr nahmen die Minister und stellvertretenden Minister für Post- und Fernmeldewesen Bulgariens, der DDR, der DRV, Kubas, der KVDR, der MVR, Polens, Rumäniens, der Tschechoslowakei, der UdSSR und Ungarns teil ...

  • VORWÄRTS

    Das Festival ließ „so manche Klischeevorstellung über die DDR unrettbar zu Bruch" gehen, betont das Baseler Blatt. „Vor allem die Art, wie Mitglieder der Freien Deutschen Jugend und andere DDR-Bürger Tag und Nacht mit ihren Gästen diskutierten, nämlich ohne Tabus, unver klemmt, gelassen, freundlich und selbstbewußt, sind von größter Bedeutung ...

  • VOLKSSTIMME

    Der Sonderkorrespondent der österreichischen Zeitung resümiert, daß unter den zahlreichen schönen und nachhaltigen Erlebnissen des Festivals die riesige Abschlußkundgebung auf dem Marx-Engels-Platz das Beeindruckendste gewesen sei, well sie ein« „Demonstration der Einigkeit der fortschrittlichen Jugend aus aller Welt" darstellte ...

  • Gespräche CSSR-BRD beendet

    Prag (ADN). Die Gespräche zwischen den Delegationen der CSSR und der BRD sind am Freitag in Prag beendet worden, berichtet CTK. Die tschechoslowakische Delegation leitete der Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten Jifi Götz. Leiter der BRD-Delegation war der Staatssekretär im Auswärtigen Amt Paul Frank ...

  • MAGYARORSZAG

    Die ungarische Wochenschrift geht ausführlich auf den Appell der Festivalteilnehmer ein und schreibt dazu: „Das Weltjugendtreffen appellierte an dde Jugend der Welt, nicht stillzuhalten, sondern zu kämpfen, zu kämpfen für das Kostbarste oller Dinge, für die Zukunft der Menschheit, du bedeutet für den Frieden ...

  • 127 Tote bei Busunglück

    Kairo (ADN). Bei einem schweren Busunglück in der Nähe von Faiyum, rund 80 Kilometer westlich von Kairo, kamen am Donnerstag 127 Menschen ums Leben. 13 Personen wurden ver» letzt. Der Bus stürzte in einen Kanal, als der Fahrer einem Esel ausweichen wollte und dabei die Kontrolle über du Fahrzeug verlor ...

  • Fazal Elahie neuer Präsident

    Islamabad (ADN). Der bisherige Sprecher der Nationalversammlung Pakistans, Chaudhury Fazal Elahie, ist zum neuen pakistanischen Präsidenten gewählt worden. Der neue Präsident und der designierte Premierminister Bhütto sollen am 14. August, dem Tage des Inkrafttretens der neuen Verfassung, vereidigt werden ...

  • Was sonst noch passitrte

    Der weltberühmte Schiefe Turm von Pisa feiert« am Donnerstag seinen 800Y Geburtstag. Er weicht gegenwärtig 4,2 Meter vom Lot ab. Alle Versuche, dl« weitere Bodensenkung 'unter der Turmbasis aufzuhalten, blieben bisher erfolglos. Jähr, lieh nimmt die Neigung um einen Millimeter zu.

  • Verhandlungen Polen-Ungarn über weitere Zusammenarbeit

    Warschau (ADN-Korr.). Verhandlungen über die weitere Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen Polen und Ungarn haben am Freitag in Warschau begonnen. Sie werden vom Ministerpräsidenten der VR Polen, Piotr Jaroszewiez, und vom ungarischen Ministerpräsidenten, Jenö Fock, geführt.

  • I Im Visier: Hospitäler

    Augenzeugen brandmarken USA-Angriffe in Kambodscha

    In den letzten Tagen wurden neue, erschreckende Einzelheiten über barbarische Einsätze der USA-Luftwaffe In Kambodscha bekannt. Vor dem Streitkräfteausschuß des amerikanischen Se- Tjt. i — Die Bomben fallen immer dichter!

  • Im Spiegel der Presse

    Neun Tage, die den Frieden in der Welt festigen halfen

    ■ trlln (ADN/ND). Di« Jugend dar Walt wurde in Bariin durch ihra antiimperialistische Grundauffassung geeint, stallt in abschließenden Berichten und Kommentaren die Internationale Presse fast

  • SOWJETSKI SPORT

    „Neun Berliner Tage haben den Frieden gefestigt", schreibt die Zeltung. „Erloschen ist das Feuer, eingeholt ist die Fahne des Festivals. Aber die Flamme der Freundschaft ist unäutlöschbar."

Seite 8
  • Heiteres Musiktheater im Wandel der

    Das METROPOL-Theater •*■• seit 1955 im ehemaligen Admiralspalmst am Bahnhof Friedrichstraße beheimatet - bemüht sich um niveauvolle musikalisch^ theatralische Unterhaltung, für eine verantwortungsbewußte Pflege des Genres, das durch die Bezeichnungen Operette und Musical zu umreißen ist, und zu dem man heute auch gern „heiteres Musiktheater" sagt ...

  • Trompetenton vom Trumpscheit

    Bei einem Besuch in der Sammlung alter Musikinstrumente im Potsdamer Neuen Palais notiert von Sonja Prokscha

    Die Rundgänge der in- und ausländischen Besucher im Park von Sanssouci enden meist im Neuen Palais. Hier erwartet sie eine Sammlung von alten Musikinstrumenten. Und die Besucher können die Instrumente nicht nur betrachten, sondern sie bekommen einige sogar vorgespielt. Wenn die Töne einer alten DrebMer aus dem 15 ...

  • Zeiten

    „Revuearena" umfunktioniert. Somit hat das Haus für einen modernen Theaterbetrieb viele technische Unzulänglichkeiten, bot allerdings gegenüber der Arbeit in einem Kino erhebliche Vorteile. So traten von unserem neuen Domizil aus einige erfolgreiche Stücke wie „Messeschlager Gisela", ,>In Frisco Ist der Teufel los", „Mein Freund Bunbury" und „Bretter, die die Welt bedeuten" ihren Weg über die Bühnen der DDR und darüber hinaus Ins sozialistische und auch ins kapitalistische Ausland an ...

  • •Über eine halbe Million Liter alkoholfreie Getränke

    Dank an die Mitarbeiter der Berliner HO für gute Leistungen

    560 000 Liter alkoholfreie Getränke, 87 000 Kasten Bier und zusätzlich 1500 t Obst wurden während des Festivals von der HO Verkauft. Die Gastronomen bereiteten täglich allein für die Teilnehmer der Weltfestspiele 95 000 Gerichte zu. Hinter diesen beachtlichen Zahlen verbergen sich die Leistungen Tausender Mitarbeiter der volkseigenen -Handelsorganisation der Hauptstadt ...

  • 14. Tierparkfest mit vielseitigem Programm

    Ein abwechslungsreiches Programm .mit 22 Veranstaltungen erwartet die Berliner und die Gäste der DDR-Hauptstadt beim 14. Tierparkfest vom 26. August bis zum 2. September. Der Tier- v park hat dazu gemeinsam mit der Konzert- und Gastspieldirektion Berlin unterhaltsame Konzerte und bunte Kinderprogramme vorbereitet ...

  • Berliner GST-Organisation wurde Wettbewerbssieger

    Das Artur-Becker-Ehrenbanner des Zentralrates der FDJ erhielt Donnerstag abend die Berliner GST-Organtsation während einer Aktivtagung der Gesellschaft für Sport und Technik. Die Hauptstädter sind Sieger im Wettbewerb der Bezirke der DDR „GST-Initiative Festival 1972/73". Der Vorsitzende des Bezirksvorstandes, Rudi Schückel, zeichnete während der Veranstaltung die besten Kreisorganisationen aus ...

  • DasMETROPOL-Theater

    11»! Eröffnung der Musikbahne • In der Behrenstraße mit der Ausstattungsposse „Paradies der Frauen". Viele berühmte und beliebte Künstler wirkten dort. z. B. Fritzü Massary, Josef Giamptietro, Max Pallenberg, Richard Tauber, Max Hansen, Gitlo Alpar, Lotte Werkmeister 1945 Zerstörung durch angloomerikan/sche Bomben ...

  • Arbeit der Berliner Eisenbahner gewürdigt

    Für vorbildliche Arbeit während der X. Weltfestspiele wurden am Freitag 450 Berliner Eisenbahnerinnen und Eisenbahner ausgezeichnet. Der Präsident der Reichsbahndirektion Berlin, Walter Grohs, dankte den Ausge- > zeichneten und allen 28 000 Eisenbahnern, die beim Festival im Einsatz waren. Durch hohe persönliche Einsatzbereitschaft und Disziplin haben sie alle Transportaufgaben zu den Weltfestspielen voll erfüllt ...

  • Bauarbeiten an Linie E

    Wegen Bauarbeiten auf der U-Bahn-Linie E wird vom 13. bis 24. August werktags in der Zeit von 20 Uhr bd* Betriebsschluß im Streckenabschnitt Frankfurter Allee—Tierpark ein Pendelverkehr eingerichtet. Die Züge verkehren Im Abschnitt Alexanderplatz— Frankfurter Allee im 10-Minuten- Abstand und im Streckenabschnitt Frankfurter Allee—Tierpark im 30-Minuten-Abstand ...

  • Beginn der Spielzeit im METROPOL-Theater

    Ab heute beginnt das METRO- POL-Theater mit der Spielzeit 1973/74. Vorstellung Sonnabend: „Verlieb Dich nicht Sn eine Heilige" 19-21.15 Uhr. Vorstellung Sonntag: „Boccaccio" 19-21.15 Uhr. Für beide Vorstellungen adnd Karten erhältlich. Am Montag keine Vorstellung.

Seite 9
  • Choriner Musiksommer

    Ein sommerliches Wochenende, trocken und heiß. Selbst die meterdicken Steinquader der alten Klosterruine strahlen Wärme aus. Alljährlich zur Sommerzeit verwandelt sich das alte Gemäuer in einen Konzertsaal, wie man ihn nur selten findet. Im offenen Kirchenschiff, auf härten Holzbänken, haben sich feiertäglich gestimmte Menschen versammelt, einer der schönsten Musen zu huldigen und zugleich Kraft zu schöpfen für das Kommende ...

  • Was Familien miteinander verbindet

    Straße der Kosmonauten 20 in Jena. Äußerlich ist es ein Haus wie Jedes andere in dieser Straße. Und dennoch fällt es auf, nämlich durch die vorbildliche, nie erlahmende Aktivität seiner Hausgemeinschaft Bei Frau Else Lenz läutet es oft an der Wohnungstür. Meist sind es die Mieter des Hauses, die mit ...

  • Riesiges Forum

    Berlin ist In diesen Tagen ein riesiges Diskussionsforum, auf dem der Imperialismus angeklagt wird. DI« Debatte findet vorwiegend In Räumen statt, aber auch auf der Straße. Die Konferenzen, Seminare und Foren zählen Hunderte von Teilnehmern, Die gesamte Innenstadt, die niemals so belebt war, verwandelt sich zu bestimmten Tageszeiten In ein offenes Forum, Die Jugendlichen versammeln »Ich und diskutieren ...

  • Solidarität kennt keine Pause

    Solidarität jetzt erst recht! Auf der großen Kundgebung der festen Verbundenheit mit den Völkern und der Jugend Vietnams, Laos' und Kambodschas im Berliner Lustgarten legten dieses feierliche Gelöbnis Zehntausende Delegierte .des X. Festivals aus weit über 100 Ländern ab. Solidarität jetzt erst recht! sagte «ich auch unsere DFD-Gruppe im Treptower Wohngebiet 08 ...

  • Der neue Ruf des alten Alex

    und gestritten werden konnte. Eine Reihe von FDJlern wird «ich beispielsweise an die blonde Studentin aus dem Schwabenland erinnern, die Tag für Tag nahe der Weltzeituhr stand und mit beinahe missionarischem Eifer eine Art von Freiheit vertrat, die in den selten schönen Sätzen gipfelte: „Daß bei uns nur wehige Arbeiterkinder studieren, ist ein Ausdruck der Freiheit ...

  • Leitgedanke: Solidarität

    Das Festival diskutiert, setzt sich auseinander. Der Alexanderplatz ist bis zum Morgengrauen Voller Menschen. Hier treffen Jugendliche aus Westberlin und der BRD Bürger der DDR und erfahren oft gerade hier, was das eigentlich ist, dieses ihnen benachbarte sozialistische Deutschland. Wo man auch ist — auf Treffen mit den Delegationen Indiens, Iraks oder Ägyptens, bei Diskussionen in Klubs und auf Plätzen -, überall erklingt der Leitgedanke: Solidarität ...

  • Geistiges Ringen

    Wer sich in der geistigen Auseinandersetzung mit der FDJ behaupten wollte, mußte gründlich vorbereitet sein. Die kleine Gruppe der Jungen Union war es Jedenfalls nicht Gleichwohl war die Bundesrepublik bei diesem Massentreffen nicht schlecht vertreten.

  • Breites Spektrum

    Das, was diese Woche In Berlin geschieht, hat seinesgleichen bisher noch nicht gehabt. In Bewegung gesetzt hat steh ein ungeheurer Internatio-

Seite 10
  • Zusammenarbeit auch bei Wissenschaft und Technik

    Gemeinsame und optimale Lösung der Produktionsaufgaben setzt natürlich auch gemeinsame, internationale Lösungen auf wissenschaftlich-technischem Gebiet voraus. Neben großen Fortschritten in der bilateralen Forschungskooperation, z. B. mit der UdSSR bei der Entwicklung und praktischen Anwendung neuer technologischer Verfahren, rückt in der multilateralen Arbeit die Tätigkeit von Koordinierungszentren in den Vordergrund ...

  • RGW-Tagung zog Bilanz steigender Wirtschaftskraft

    Nahezu 25 Jahre sozialistischer Aufbau und Entwicklung neuer sozialistischer internationaler Beziehungen, der enge Zusammenschluß um die Sowjetunion, die Schaffung einer schlagkräftigen Militärkoalition, das bedeutend gestiegene Wirtschafts- und Forschungspotential und nicht zuletzt die koordinierte Außenpolitik haben neue politische, ideologische und ökonomische Entwicklungsbedingungen für dde sozialistische Gesellschaft hervorgebracht ...

  • Industriezweigkooperation - eine Forderung des Lebens

    Diesen Erfordernissen Rechnung tragend, hat die XXVII. Tagung des RGW vorgesehen, unmittelbare Planungsgrundlagen für die Realisierung des Komplexprogramms zu schaffen. Ein erster Schritt könnte darin bestehen, in die Volkswirtschaftspläne der Länder besondere Abschnitte über die sozialistische ökonomische Integration aufzunehmen ...

  • Schritte zur Realisierung des Komplexprogramms

    In der Außenwirtschaft ist diese spezifische Qualität gekennzeichnet durch praktische Schritte zur Realisierung des Komplexprogramms. Die Generalabkommen über die Errichtung von Kombinaten zur Produktion von Zellstoff und Asbest unter Beteiligung mehrerer RGW-Länder in der UdSSR sind wichtige Schritte auf neuen Wegen zur Lösung des Rohstoffproblems ...

  • Ein zentrales Kettenglied in der Politik der Bruderländer

    Genosse Kossygln hob auf der XXVII. Tagung des RGW hervor, daß die Länder der sozialistischen Gemeinschaft die heutigen und künftigen Aufgaben nicht allein an den Maßstäben der bisherigen Entwicklung messen dürfen. Sowohl die außenpolitischen Aufgaben der Gemeinschaft als auch ihre sozialökonomischen Ziele erfordern eine Beschleunigung und qualitative Verbesserung der sozialistischen ökonomischen Integration ...

  • Werktätige in den Betrieben tragen große Verantwortung

    In welchem Maße diese Potenzen internationalistischen Bewußtseins genutzt werden, hängt jedoch auch davon ab, wie sich Fortschritte in der Integration direkt und spürbar in den materiellen und kulturellen Lebensbedingungen der Werktätigen auswirken. Gerade deshalb hat die XXVII. RGW-Tagung ausführlich beraten, wie die Zusammenarbeit in der Leichtindustrie, bei der Produktion von Konsumgütern verbessert werden kann ...

  • Friedliche Koexistenz aus christlicher Sicht

    Zehn Pfarrer und Theologen aus der DDR, der UdSSR und der BRD wollen Antworten auf die Frage geben, welche Haltung die Kirchen in der weltweiten Auseinandersetzung mit dem Imperialismus einnehmen müssen. Zugleich werden Versuche zurückgewiesen, imperialistische Ideologien mit theologischen Konzeptionen zu verknüpfen ...

  • Neue Schriftenreihe desAkademie-Verlages

    Die mit der Arbelt von W. Keller und E. Klgy6ssy-Schmldt eröffnete Schriftenreihe „Forschungsberichte des Zentralinstituts für Wirtschaftswissenschaften der Akademie der Wissenschaften der DDR" verfolgt das Ziel, einen Beitrag zur Analyse aktueller ökonomischer Prozesse zu leisten. Die Arbeiten konzentrieren sich auf Probleme der Intensivierung des Reproduktionsprozesses im Soziallsmus ...

  • Gemeinsame Planung der ökonomischen Integration

    einnahmen der Bevölkerung, hohe Zuwachsraten des Einzelhandels bei stabilen Preisen, ganze Programme sozialpolitischer Maßnahmen im Interesse des Volkes haben in letzter Zeit der Entwicklung der RGW-Länder das Gepräge gegeben. Einige Beispiele für viele seien genannt: Mit durchschnittlich etwa 8 Prozent Steigerung der Tealen Geldeinnahmen der Bevölkerung der RGW- Länder wird 1971/72 eine der höchsten Zuwachsraten der letzten zehn bis fünfzehn Jahre erreicht ...

Seite 11
  • Irdische Große an der

    m m- Wie der rote Fischer Hideo Ashihara aus Ine einen Stein ins Rollen brachte ... / Von Dr. Klaus Steiniger

    Siedlung in einer der vielen „Buchttaschen" - bald darauf gegenüberstehen, können auf Wunder nicht zählen. Ihr Beruf — sie sänd Fischer — gehört in diesen Breiten zu den härtesten und gefährlichsten. Das weist die Statistik aus, die in lakonischer Kürze von den Opfern des Ringens mit dem Meere berichtet ...

  • or der Freundschaft

    Man war noch,mitten in der harten, entbehrungsreichen Arbeit, als mit dem Dürrejahr 1947 der Umschlagstation eine riesenhafte Aufgabe erwuchs, eine Be^ Währungsprobe, die in die Geschichte eingegangen ist. Auf Ersuchen des Genossen Gottwald schickte das damals noch selbst darbende Sowjetvolk den Brüdern in der Tschechoslowakei 600 000 Tonnen Getreide ...

Seite 12
  • Radiostrahlung aus dem All

    Zu den wichtigsten Entdeckungen der Astrophysik in den letzten Jahren zählen die aktiven Sterniysteme - die Radiogalaxien, die blauen Galaxien und die Quasare. Viele dieser aktiven Sterniysteme wurden erst mit Hilfe der Radioastronomie gefunden. Aber auch durch optische Beobachtungen gelang es, solche besonderen Sternsysteme zu entdecken ...

  • Mikrorisse in Mondbodenproben

    DDR-Forscher legen «rat* Unter«uchung«ergebnl«»e vor

    Erste Ergebnisse bei der Untersuchung einer Mondbodenprobe legt jetzt ein Wissenschaftlerkollektiv aus verschiedenen Instituten der DDR vor. Die Probe, von der sowjetischen automatischen Station Luna 16 zur Erde geholt, war am l.Junl 1972 von der Sowjetunion an die DDR übergeben worden. In der analysierten Probe, die aus dem Meer der Fruchtbarkelt stammt, konnten u ...

  • Metagalaxis dehnt sich aus

    Eine der wichtigsten Erkenntnisse Über die Metagalaxis, dem im Prinzip heut« überschaubaren Bereich des Weltall« mit ungefähr zehn Milliarden Lichtjahren Durchmesser und Milliarden verschiedener Galaxien, ist die Tatsache, daß «ich dieser kosmische Bereich ausdehnt. Experimentell läßt «Ich das an der sogenannten Rotverschiebung des Sternenllchtea erkennen ...

  • Erziehung beginnt am ersten Tag

    Persönlichkeit und ihre Umwelt / Wechselbeziehungen nicht trennbar

    Wird die Individualität eines Menschen vor allem von Erbfaktoren oder von den spontanen und zielgerichteten Faktoren der Umwelt geprägt. Mit dieser bis heute interessanten Frage beschäftigt sich Dr. Bertram Brown im Magazin der WHO „Weltgesundheit" (Nr. 5/1973). Dr. Brown kommt zu dem Ergebnis, daß Erbmasse ...

  • Yon den „Schillerschädeln" wurden Abgüsse genommen

    Antwort auf einen Leserbrief

    „Da» Rätselraten um die beiden Schädel de« Friedrich Schiller" überschrieben wir am 2. Juni «inen Beitrag. Auf Grund unterschiedlicher Meinungen von Fachleuten hatte im Jahre 182S «in Streit über die Echtheit eine« au« der Schlllerschen Familiengruft exhumierten Schädel« begonnen. 1911 wurde «in weiterer Schädel aus der Gruft exhumiert ...

  • Galaxien gebären Galaxien

    Der bekannte sowjetische Wissenschaftler Viktor A. Ambarzumjan äußerte 1098 die Vermutung, daß sich neu« Galaxien auch aus den Kerngebieten bereits bestehender aktiver Galaxien entwickeln. Diese Hypothese hat sich als äußerst fruchtbar erwiesen. Es gelang nachzuweisen, daß tatsächlich kompakte Objekte aus den Kamen aktiver Galaxien ausgeworfen werden, die den blauen kompakten Galaxien gleichen ...

  • Glaskörper vom Mond

    Zu dtn wissenschaftlich Interessantesten Gebllderf dar In DDR- Instituten untersuchten Mondbodanproban gehören vartchladan geformte Glaskörper. Zahlraicha Glaskörper walian runda Offnungan auf. Sia lind, wla vlala Fachlaut« annahmen, antstandan, alt die Körper noch schmelzflüsslg woran und während dei Erstarren! Galblasen aus dam Inneren entwichen ...

  • Giftige Seeschlangen

    Rund SO Seeachlangenarten sind von sowjetlachen Wissenschaftlern erforscht und beschrieben worden. Dieae Schlangen aind für Menschen außerordentlich gefährlich. Sie bewohnen vor allem die äquatorialen Gebiete der Ozeane. Die am meisten verbreiteten Seeschlangen «ind die. Pelamiden, die noch Tausende Seemeilen vom Ufer entfernt angetroffen werden können ...

  • L.

    liebevollen, weltzugewandten, als auch zu einem unglücklichen, furchtsamen, destruktiven Menschen erzogen werden. Entscheidend ist, wie es von Anbeginn an als Individuum anerkannt und behandelt wird, wie seine / Umwelt auf seine spezifischen Ansprüche und Bedürfnisse reagiert. Bei so ausgerichteter Erziehung erwirbt das Kind ein den gesellschaftlichen Normen angepaßtes Verhalten, ohne daß seine eigene Persönlichkeit darunter leidet ...

Seite 13
  • Eine Kehlnaht mit Bandelektrode

    i

    Arbeiter und Ingenieure aus Calbe entwickelten neue Schweißtechnologie / Von Bezirkskorrespondentin Käthe A e b i „Das Verfahren hat eine große Perspektive. Es ist nicht nur interessant für die Industrie der DDR, sondern auch für die UdSSR und andere Länder der sozialistischen Wirtschaftsgemeinschaft" ...

  • Lohnen Color-Paplerbllder?

    dieses Gebiet der Fotografie weiter interessant, als der Preis des Color-Papierbildes in den Standardformaten 7,6 X 10,4 cm und 10,5 X 14,8 cm um rund 40 Prozent gesenkt werden konnte. Mit dem Kontaktring-System, in das auch Foto-Verkaufsstellen einbezogen sind, hat der Kunde nicht nur die Wahl Im Angebot leistungsstarker, leicht zu bedienender und preisgünstiger Kameras ...

  • Revolution bei Aluguß Im Kuibyschewer Hüttenwerk

    El«ktromagn«tisch«s F«ld zwingt das M«lall in sein« Form

    erstarrenden Metalls an der Koklllenwand uneben und knotig. Um Ausschuß bei der Welterverarbeitung zu vermelden, muß der Strang deshalb mit Schruppmaschinen bearbeitet werden. Fünf Prozent des «inen halben Meter betragenden Strangdurchmessers müssen entfernt werden. Bei dem elektromagnetischen Verfahren werden Risse, Kratzer und andere Unebenheiten durch das Wegfallen des mechanischen Kontakts vermieden ...

  • Größte ESER-Anlage

    Zum System „ESER" der sozialistischen Staaten gehört — als größte des Systems — auch die neuentwickelte elektronische Rechenmaschine „ES-1050" aus der Sowjetunion. Sie kann sehr große Informationsmengen verarbeiten. Pro Sekunde führt sie bis zu 500 000 logische oder ungefähr anderthalb Millionen arithmetische Operationen aus ...

  • Kürzere Probezeiten

    Ein Jugendkollektiv des Zentral" Instituts für Isotopen- und Strahlenforschung der Akademie der Wissenschaften der DDR hat Rationalisierungsmaßnahmen erarbeitet, um dla Aufbereitungszeit von Schlacke- und Gesteinsproben des Kupfer-Roh,hüttenprozesses zu senken. Die Untersuchungen dienen dazu, den Umfang des Metallverlustes während der einzelnen Umarbeitungsstufen bei der Kupfergewinnung zu bestimmen ...

  • Elektromotor für Schiffe

    Ein Elektromotor für Schiffe Ist erfolgreich im Japanischen Meer und auf Flüssen des Fernen Ostens der Sowjetunion erprobt worden. Der Motor wird von einer Batterie gespeist. Wie die Wissenschaftler der Ingenieurhochschule Wladiwostok erklärten, sei dieser neue Motor zuverlässiger als herkömmliche Dieselmotoren ...

  • f information

    Abwasserbehandlung

    An dar zentralen Abwasserbehandlungsanlage Im Werkteil II dar Leunawerke werden gegenwärtig umfangreiche Rekonstruktionsmaßnahmen durchgeführt, um die Kapazität zu versechsfachen. Dla Verbesserung das Umweltschutzes soll besonders durch Flockung und biologischen Abbau dar Verunreinigungen in einer Stufe und die Nutzung eines Klärbeckens als Belebungsbecken sowie dla Anwendung einer Intensivbelüftung erreicht werden ...

  • Neuer Baustoffeinsatz

    Forschung«- und Entwicklungsingenieure des VEB Baukombinat Dresden haben gemeinsam mit Betonwerkern den von Moskauer Bauleuton entwickelten Baustoff Glps-Zement- Puzzolan-Beton für Sanitärzellen des Wohnungsbaus erprobt. Die Abbindezeit sinkt bei diesem Material gegenüber dem bisher üblichen von acht Stunden auf rund eine Stunde ...

  • Unterwassermühlen

    Die Energie des Golfstromes mit Hilfe von „Unterwassermühlen" nutzbar zu machen, schlagen amerikanische Meeresforscher vor. Dazu könnten große Turbinen, deren Blätter ähnlich wie bei einem Windrad um einen zentralen Schaft angebracht sind, in etwa 30 bis 130 Meter Wassertiefe quer zur Strömung stationiert werden ...

  • Folienfaserstoffe

    Gemeinsam mit Forschern des Chemiefaserkombinates „Wilhelm Pieck" in Schwarza entwickelte das Forschunfskollektiv Chemiefasern der Sektion Chemie der TU Dresden ein Verfahren zur Herstellung von Folienfaserstoffen für Bekleldungstextillen. Bisher wurden vorwiegend Folien aus Polyolefinen verarbeitet ...

  • Gas aus Autoreifen

    Ein neues Verfahren, das sowohl zur Aufarbeitung von Kunststoffabfällen als auch zur Verwertung- von alten Autoreifen eingesetzt werden kann, ist in Japan entwickelt worden. Da diese Materialien bei sehr tiefen Temperaturen spröde werden, können sie im abgekühlten Zustand leicht pulverisiert werden. ...

Seite 14
  • VR Bulgarien

    14- bis Ittlgige Flugreisen nach Albena ab Berlin, Teilnehmerpreis etwa 1026,- Mark Programmnr.: 60-01 Reisebeginn Reise-Nr. 20. 09. 293 Hotelunterbringung Unterbringung in Bungalows etwa 933,—bis 992,— Mark 17.09. 549 24.09. 159 - 23.09. 539 28.09. 259 01. 10. 140 01. 10. 110 01. 10. , 550 01. 10. 220 02 ...

  • 21.09. 60-03-658

    Unterbringung im Hotel „Avliga ', Progr. wie Nr. 60-01-678 15tiglge Flugreisen nach Arkutino ab Berlin, Teilnehmerpreis etwa 935,- bis 1014,- Mark Programmnr.: 60-04 (Motel bzw. Camping) Reisebeginn Reise-Nr. Reisebeginn Reise-Nr. 17.09. 628 26.09. 010 19.09. 608 01.10. 629 24.09. 619 15tiglge kombinierte Relee Meer/Gebirge VKoscha-Geblrge, Hotel „Kopitoto" und Albena, Hotel „Zdravez" ab Berlin, Teilnehmerpreis etwa 1096,- bis 1298,- Mark Reisebeginn Reise-Nr ...

  • UdSSR

    IStigige Flugreisen nach Moskau-Kislowodsk (Kaukasus)-Sotschi-Moskau ab Berlin, Teilnehmerpreis etwa 1330,- Mark Programmnr.: 10-43 Reisebeginn Reise-Nr. 07. 10. 330 14. 104 331 18. 10. 329 Aus dem Programm: Autobusausflug zum Fuß des Elbrus Kombinierte See-/Gebirgsreisen mit Pauschalaufenthalt in Sotschi und Teberda (Kaukasus) ab Berlin, Teilnehmerpreis etwa 1200,- Mark Reisebeginn Reise-Nr ...

  • SR Rumänien

    Itttg Ige Flugreise nach Mangalia-Saturn, Hotel „Tosca" v ab Berlin, Teilnehmerpreis etwa 976,- bis 1107,- Mark Reisebeginn Reise-Nr. 15.09. 51-03-028 Kombinierte Gebirge-/Meerreise, Slnala und Eforie Nord ab Berlin, Teilnehmerpreis etwa 1032,- Mark Reisebeginn Reise-Nr. 23.09. 50-05-018 Unterbringung in den Hotels „Alpin" und „Felix" Poiana-Braso v/Karpaten ab Berlin, Teilnehmerpreis etwa 1008,- Mark Reisebeginn Reise-Nr ...

  • CSSR

    ttigige Flugreisen nach Bratislava ab Berlin, Teilnehmerpreis etwa 730,- Mark Programmnr.: 30-08 ' Reisebeginn Reise-Nr. 29.09. 107 06. 10. 108 Aus dem Programm: Stadtrundfahrt Bratislava Exkursionen in die Male—Karpati, Weinkostprobe IStigige Flugreise in die Mala Fatra, Vratna Dolina, Hotel „Boboty" ab Berlin, Teilnehmelpreis etwa 920,- Mark Reisebeginn Reise-Nr ...

  • 15tiglge Flugreisennach Kiew-Moskau-Adlerab Berlin Reisebeginn Reise-Nr. 28. 09. 28.09. 29.09. 30.09. Aus dem Programm: Mit der „ Kometa nach! letagig« Flugreisen nach Odessa

    ab Leipzig, Teilnehmerpreis 1210,- bis 1255,- Mark Programmnr.: 10-55 Reisebeginn Reise-Nr. Reisebeginn Reise-Nr. 13.09. 027 27.09. 029 09. 10. ■ 033 27.09. 030 09. 10. 032 27.09. 031 11.10. 034 Aus dem Programm: Stadtrundfahrt Moskau, Besuch des Kunstmuseums und des Marinemuseums in Odessa letigige Flugreisen nach Tbilissi, Hotel „Kveria" ab Leipzig, Teilnehmerpreis etwa 1250,- Mark Programmnr ...

  • Ungarische VR

    Erlebnis Puszta ttigige Flugreise nach Budapest- Eger- < Mlskolc-Debrecen ab Leipzig, Teilnehmerpreis etwa 890,- Mark Reisebeginn Reise-Nr. 29.09. 40-14-002 Aus dem Programm: Ausflug in die Puszta Stadtbesichtigung Budapest Eger, Miskolc, Debrecen, Weinkostproben ttifllffe Flugreise nach Budapest- BalatonfOred ab Berlin, Teilnehmerpreis etwa 960,- Mark Reisebeginn Reise-Nr ...

  • HV

    35- nF (mit Maarwasssnchwin 1, 2, 3 + 4 Bettz. 6 Tags vom 25.10. — 31. 10. Unterkunft im Heim einschl. VollverDfl. ca. 120,— pro Person Weitere Heimkapazititen in Zinnownz/used. und Sellin/Rügen ab 14.10. - 30.11. mit VollverDfl. pro Person + Woche ca. 160,- nF — nur Frühstück, HV — Halbverpflegung, ...

  • LEICHTER - SCHNELLER-BESSER

    Teilen Sie uns bitte Ihren Reisewunsch aus dem heutigen ND-Angebot mit • Vordruck ausschneiden und auf eine Postkarte kleben. 0 In Druckschrift ausfüllen und bis zum 20. August 1973 (Datum des Poststempels) an folgende Adresse senden:

  • VR Polen

    17taglge Bahnreis* nach Za.kopane, Erholungsheim „Wanta"

    ab Berlin, Teilnehmerpreis etwa 820,- Mark Reisebeginn Reise-Nr. 13.10. 90-04-230 Aus dem Programm: Ausflug zum Kasprowy Wierch Floßfahrt auf dem Dunajec Besichtigung von Krakow

  • IStigige Flugreisen nach Sotschl-Zentrum

    ab Berlin, Teilnehmerpreis etwa 1300,- Mark Programmnr.: 10-47 Reisebeginn Reise-Nr. \ 30. 09. 732 30.09. 733 (alle drei Reisen 30. 09. 734 ab Leipzig-an Berlin»

  • Alexanderplatz S

    Sie erhalten Bescheid, ob eine Reise und welche für Sie reserviert werden konnte. Beachten Sie bitte, daß erst der Vertragsabschluß rechtsverbindlich istl

  • PIzunda-Adler-Kiew-bzw. Moskau Programmnr.: 10-48 27. 09. 29. 09. 29.09. 29. 09. 30. 09. 30.09. 30. 09. Reisebeginn 11.10. 12.10. 09. 10. 09. 10. 09. 10. 13. 10. 13. 10.

    - bis 1150, Reise-Nr.

Seite 16
  • Ein Olympiasieger jagte nach Rekorden ganz neuer Art

    Juri T a r m a k, UdSSR

    Ein Stück seines Reisegepäcks hütete Juri Tarmak, sowjetischer Hochsprung-Olympiasieger von München, auf der Helmfahrt von Berlin nach Leningrad besonders sorgfältig:1 Die Umhängetasche, die jeder Festivaldelegierte erhalten hatte. Unterschriften von Jugendlichen aus mehr als 50 Nationen — auf einer Rekordjagd ergattert — drängten sich darauf ...

  • Beim Eintreffen in Stockholm einmutiges Lob „Det var jättekul"

    Lars Bergendahl und Bengt Karlsson, Schweden

    Todmüde, aber mit einem Lächeln glücklicher Zufriedenheit auf den Gesichtern, traf die schwedische Delegation am vergangenen Dienstag wieder in Stockholm ein, wobei die jungen Bergarbeiter aus Kiruna noch einen Tag zu fahren hatten. „Det var jättekul", sagte mir der Stockholmer Vorsitzende der Bürgerlichen Zentrumsjugend (CUF), der wirklich „typische" baumlange, blonde Lars Bergendahl, was auf deutsch „riesenschön" oder so viel wie „Extraklasse" bedeutet ...

  • liberte, Egalite, Fraternite sind bei euch tief verwurzelt

    Jean Francois Auduc, Frankreich

    Jean Francois Auduc, Jurastudent aus Paris, 22 Jahre alt, ist seit dem 2. Juni dieses Jahres Vorsitzender der Jugendorganisation der Bewegung der Linken Radikalen Frankreichs. Er ist der erste Präsident dieser Organisation, die am Tage seiner Wahl gegründet wurde. Und um es gleich zu sagen: Es handelt sich nicht um eine Bewegung im Sinne des Linksradikalismus ...

  • Meine Erkenntnis: Es lohnt. für den Sozialismus zu kämpfen

    Sonia Quintana, Chile

    Ein ehemaliger chilenischer Elektriker — heute Student der Elektronik in Eisleben — war mir behilflich, einen Gesprächspartner aus der Festivaldelegation der fernen Andenrepublik zu finden. Und daß Jose Tapia dabei über Treffsicherheit (und guten Geschmack) verfügte, stellte sich schnell heraus. Sonia Quintana aus Santiago de Chile hieß die Auserwählte — ein 28jähriges Mädchen mit vollen, geschwungenen Lippen, einem lustigen Leberfleck auf der Oberlippe und schulterlangem schwarzem Haar ...

  • Wir waren eine große Familie

    Romualda Poniznik, VR Polen

    Romualda Poniznik gehörte im Antiimperialistischen Zentrum der Weltfestspiele zu den „Prominenten" der internationalen Konferenzen. Und nicht zufällig ergriff das zierliche, dunkelhaarige Mädchen mit dem polnischen Adler auf der Jacke das Wort gerade zum Thema der sozialistischen ökonomischen Integration ...

  • Sprengt auf die Kerker Saigons!

    Vo Thi L i e n und Le Thi D o, RSV

    Für Vo Thi LJen waren die Tage von Berlin ein großes Erlebnis. Überall war sie mit Zuneigung und Liebe umgeben, denn jedermann wollte dein Mädchen von Son My etwas zurückgeben, von dem, was es verlor, als entmenschte amerikanische Kopfjäger ihr Dorf und dabei auch Vo Thi Liens Familie liquidierten. Trotzdem blickten ihre Augen traurig ...

  • Was die DDR uns bedeutet

    Syed Murtuza Hasan, Indien

    Man sieht es Syed Murtuza Hasan, dem schlanken jungen Mann mit dem feingeschnittenen Gesicht, eigentlich nicht an, daß er schon einen akademischen Grad in Physik erworben hat Doch das genügte ihm nicht, wie er sagt: Er studiert jetzt noch zusätzlich indische Geschichte an der Nehru-Universität in Neu-Delhi und kam als Vertreter des Nationalen Indischen Studentenbundes nach Berlin ...

  • Unser Bericht wird einschlagen

    Armstrong Ogbonna, Nigeria

    Der schlanke, große Armstrong Ogbonna, Generalsekretär des „Nigerian Solidarity Youth Council", war aus Lagos zum Festival gekommen, sah zum erstenmal ein sozialistische» Land. „Das ist eine außerordentlich wichtige Erfahrung", sagte er. Auf seine ebenholzfarbene Stirn traten Falten, die Anstrengung unterstreichend, die eine Summierung so vielfältiger Eindrücke erfordert ...

Seite
Erntekollektive wetteifern um Tempo und Qualität Unsere Friedenspolitik hat gute Perspektiven Jugendgesetz wird mit Taten begrüßt Kunst zum Festival weiter in den Berliner Museen Plandiskussion auf Solider Basis Bei der Jugend-EM in Leeds zwei weitere Titel für DDR Angela Davis in Berlin herzlich verabschiedet Israelische Luftpiraten entführten Charter-Flugzeug Moskau: Hohe Zuwachsraten UdSSR hat elf Millionenstädte
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen