16. Okt.

Ausgabe vom 13.08.1973

Seite 1
  • Mit Kampf der VR Kongo solidarisch verbunden

    Gruß des ZK zum 10. Jahrestag der Kongolesischen Revolution

    Sehr geehrter Genosse Vorsitzender! Anläßlich des 10. Jahrestages der kongolesischen Revolution, die in einer machtvollen Volksbewegung den Weg für gesellschaftliche Umgestaltungen eröffnete, entbiete ich Ihnen, dem Politbüro' und dem Zentralkomitee der Kongolesischen Partei der Arbeit und dem kongolesischen Volk im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands brüderliche Kampfesgrüße ...

  • Zusammenarbeit über Ländergrenzen belebt Wettbewerb Gute Resultate des engen Miteinander im Chemieanlagenbau und im Großgerätebau der DDR und der Sowjetunion

    Berlin (ADN). Von dar gemeinsamen Forschung, Entwicklung und Konstruktion neuer Ausrüstungen bis turn Bau von Versuchs-, Pilot- sowie Großanlagen reicht die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit des Chemieanlagenbaues der DDR und der UdSSR. Sie schafft günstige Voraussetzungen für die Kooperation und Spezialisierung der Betriebe in beiden Bruderländern, und von ihr gehen starke Impulse für die erfolgreiche Führung des sozialistischen Wettbewerbs in den Betrieben aus ...

  • Weltrekord im Fünfkampf

    Burglinde Pollak nun mit 4831 Punkten / DDR-Frauen gewannen

    LEICHTATHLETIK: Bei der Vorrunde um den Mehrkampf-Europapokal stellte Bürgt; linde Pollak (DDR) mit 4831 Punkten in Sofia einen neuen Weltrekord im Fünf« kämpf auf. Die DDR-Frauen gewannen mit 14 047 Punkten die Vorrunde. Die DDR- Zehnkämpfer belegten hinter der UdSSR und Polen den 3. Platz. BOXEN: Beim Juniorenturnier um den «Pokal der Freundschaft" gewann Rene Maller, (DDR) im Halbweltergewicht ...

  • Mähdrescherkollektive setzen nach Süden um

    LPG und VEG des Kreises Bitterfeld beendeten die Getreideernte

    \ Berlin (ND). Genossenschaftsbauern . und Landarbeiter nutzten das Wochenende für einen zügigen Fortgang der Ernte. Die umsichtige Leitung vieler Räte der Bezirke und Kreise wirkte sich auf den komplexen und mehrschichtigen Einsatz der modernen Technik gunstig aus. Während die LPG und VEG des Kreises Bitterfeld als erste das Getreide hundertprozentig unter Dach und Fach haben, läuft der Drusch jetzt auch in den Gebirgsgegenden auf Hochtouren ...

  • Sechsbeinige „Spinne" mit User-Auge tragt Lasten

    Leningrad (ADN). Eine mechanische Hand, die Arbeitsgänge eines Schweißers, eines Gesenkschmiedes, eines Malers oder eines Transportarbeiters ausführen kann, wird gegenwärtig im Roboter-Laboratorium des Leningrader Instituts für Fluggerätebau entwickelt. Die „Roboter-Hand" kann auch mit einem Sandstrahlgebläse arbeiten, kann Öffnungen bohren und Schrauben eindrehen ...

  • Volker fordern Friedenskongreß

    Moskau (ADN). „Für die internationale Politik unserer Zeit ist die Aktivierung der viele Millionen zählenden Volksmassen zur Verteidigung des Friedens charakteristisch", schreibt die „Prawda" am Sonntag. Die wachsende Beteiligung der Völker am Kampf für die Lösung der aktuellen Aufgaben fänden ihren Niederschlag in der Unterstützung der Idee zur Einberufung des Weltkongresses der Friedenskräfte für Oktober dieses Jahres nach Moskau ...

  • Debatte zum Jugendgesetz

    Das ist das Bild dieser Tage in Stadt und Land: FDJler, die zum Treffen der Weltjugend in unserer Hauptstadt waren, berichten ihren Genossen, Freunden, Eltern und Kollegen voller Begeisterung von ihren Erlebnissen in Berlin, vom eigenen Beitrag zum weltweiten Erfolg eindrucksvoller Festivaltage. Und ...

  • Pioniere ehrten sowjetische Helden

    \ Seelow (ADN). 670 Leninpioniere, Komsomolzen, Thälmannpioniere und FDJler ehrten am Sonntagabend am Ehrenmal auf den Seelower Höhen die Helden der Sowjetarmee. Zahlreiche Seelower Bürger und Gäste, unter ihnen der Stellvertreter des Ministers für Volksbildung Karl Dietzel und der stellvertretende Vorsitzende der Pionierorganisation Ernst Thälmann Frieder Hebecker schlössen sich der Ehrung für die 30 000 im Oderbruch gefallenen Sowjetsoldaten an ...

  • Agitationsstafette der Elektroniker

    Meiningen (ADN). Die Festivalteilnehmer des VEB Rechenelektronik Meiningen/Zella-Mehlls organisierten eine Agitationsstafette zur Auswertung der Weltfestspiele in allen Bereichen des Betriebes. Mehr als 30 Jugendobjekte sollen termln- und qualitätsgerecht realisiert und in der Aktion Materialökonomie bis zum Jahresende ein Nutzen von 180 000 Mark erreicht werden ...

  • Proteste gegen Luftpiratenakt

    Berlin (ND). In der Welt mehren sich die entschiedenen Proteste regen die Entffihrung eines arabischen Verkehrsflugzeuges durch israelische Luftpiraten. Die internationale Presse verurteilt die neuerliche Verschärfung der Spannungen im Nahen Osten durch Tel Aviv. # TASS: Die sowjetischen Menschen brandmarken tief empört die neue Provokation der israelischen Militärclique, die gegen das Friedensstreben aller Volker gerichtet Ist ...

  • Erlebnisse in Farbbild und Ton

    Halle (ADN). Ganz im Zeichen der Festivalerlebnisse werden die FDJ-Wahlen in der Maschinenfabrik Halle stehen. Um auch den Jugendfreunden, die in Berlin nicht dabei sein konnten, lebensvolle Eindrücke von den neun unvergeßlichen Tagen zu vermitteln, wird gegenwärtig eine große Erinnerungsmappe vorbereitet, zu der jeder Festivaldelegierte Fotos, Zeichnungen und persönliche Eindrücke beisteuert ...

  • UdSSR: Die moderne Technik im Dienste des Menschen

    Eine 40 Kilometer lange Pipeline wird von der größten Erdöllager- Zur Versorgung der mehr als sieben Millionen Einwohner Moskaus Stätte im Kaspischen Meer, „Bachar", bis zur Halbinsel Apscheron entstehen rings um die Hauptstadt der UdSSR moderne Viehzucht' gezogen. Gegenüber dem Tankertransport spart man Kosten ein komplexe, wie hier die Anlage ...

Seite 2
  • Sichere Grenzen, sicherer Friede

    Der 13. August 1961 - Meilenstein auf dem Wege tur Sicherheit Europas

    Es »ind zwölf Jahre seit dem 13. August, an dem wir unser* Staatsgrenzen sicherten. Je welter wir uns von Jenem Datum entfernen, desto klarer tritt feine geschichtliche Bedeutung hervor. Wir sprechen heute von einer Wende In der politischen Situation Europas. Verfolgt man die Kausalketten, die zu dieser Wende führten, In die Vergangenheit zurück, so gelangt man auch zum 13 ...

  • Interessante Vorhaben der Bühnen für neue Spielxeit

    Bemerkenswerte Ur- und Erstaufführungen erwarten die Besucher

    Berlin (ADN). Interessante künstlerische Erlebnisse erwarten die Theaterbesucher der DDR in der neuen Spielzeit. Bemerkenswert sind die zahlreichen Ur- und Erstaufführungen in der kommenden Saison. Neue Werke sozialistischer Dramatiker bestimmen z. B. das Profil des Rostocker Volkstheaters. Neben Claus Hammels Komödie „Rom oder die zweite Erschaffung der Welt" werden ein Stück Wolf gang Schreyers, Lena Föllbachs „Jahresringe" und Siegfried Pitschmanns „Er und Sie" zur Uraufführung gelangen ...

  • Das Miteinander von Räten und Betrieben zahlt sich aus

    Werke halfen in Böhlitz-Ehrenberg 86 Wohnungen modernisieren

    Berlin (ADN/ND). In dem am 12. Juli von der Volkskammer beschlossenen Gesetz über die örtlichen Volksvertretungen und ihre Organe wird der Zusammenarbeit von Staatsorganen und Betrieben breiter Raum gewidmet. Vielerorts gibt es bereits gute Erfahrungen im gemeinsamen Wirken zur weiteren Verbesserung der Arbeits- und Lebensbedingungen ...

  • VORWÄRTS

    Die in Bonn erscheinende Wochenzeitung der SPD schreibt: „Für jeden, der Vertragstreue nicht nur vom Vertragspartner verlangt, der den ungehinderten Reiseverkehr für jährlich acht Millionen Deutsche — so viele sind nach den Ergebnissen der ersten Monate dieses Jahres mindestens zu erwarten — über die ...

  • RGW-Walzlagerindustrie vertieft ihre Zusammenarbeit

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Ein Spezialisierungsprogramm bis zum Jahre 1980 wird von Experten der Wälzlagerindustrie aus sieben RGW-Ländern gegenwärtig vorbereitet. Als Mitglieder der zwischenstaatlichen „Organisation für die Zusammenarbeit der Wälzlagerindustrie" (OZWI) wollen die sieben Staaten, zu denen auch die DDR gehört, im Interesse und zum Vorteil aller Partner die Arbeitsteilung vertiefen und somit weiterhin hohe Steigerungsraten bei der Produktion von Wälzlagern erreichen ...

  • SPANDAUER VOLKSBLATT

    „Es war ein bemerkenswerter Kommentar, der den wütenden Aufschrei auf manchen Seiten keineswegs rechtfertigte. In recht nüchternen Worten stellte das .Neue Deutschland1 Tatsachen fest, die im Westen bereits bekannt waren und die auch hier beträchtliches Unbehagen ausgelöst haben. Niemand durfte nach dem Abschluß des Transitabkommens zwischen Bonn und Ostberlin erwarten, daß die DDR die Tätigkeit gewerbsmäßiger Fluchthelfer widerstandslos hinnehmen würde ...

  • M

    Leipzig (ADN). Außenhandelsunternehmen und Firmen aus 50 europäischen urtd überseeischen Staaten zeichnen als Absender von Messegut, das täglich per Straße, Schiene und auf dem Luftwege in der Handelsstadt Leipzig eintrifft. Drei Wochen vor Beginn der Herbstmesse 1973 gleicht der Güterbahnhof auf dem Messegelände einem internationalen Umschlagplatz ...

  • Brazzaville eingetroffen

    BxaxzavlUe (ND/ADN). Auf Einladung der Partei- und Staatsführung der Volksrepublik Kongo traf am Sonntag eine Partei- und Regierungsdelegation der DDR unter Leitung von Kurt Seibt, Vorsitzender, der Zentralen Revisionskommission der SED, zur Teilnahme an den Feierlichkeiten zum 10. Jahrestag der kongolesischen Revolution in Brazzaville ein ...

  • hohe Arbeitsqualität

    Borna (ADN). Neue Wege zur Qualitätsverbesserung bei der Instandsetzung von Tagebauausrüstungen und -geraten gehen die 5500 Werktätigen des Instandsetzungskombinates Kohle in Regis. Fehlerschlüsselverzeichnisse und -karteikarten ermöglichen das systematische Erfassen von Qualitätsmängeln sowie ihre schnelle Beseitigung ...

  • TRYBUNA LUDU

    Die führende polnische Zeitung geht in ihrer Sonntagsausgabe ausführlich auf den Kommentar im ND vom Freitag „Ein gefährliches Treiben" ein und hebt hervor, daß die DDR alles getan hat, um das zwischen ihr und der Regierung der BRD geschlossene Abkommen strikt zu erfüllen. „Trybuna Ludu" schreibt, daß das Abkommen in letzter Zeit in wachsendem Maße von Geschäftemachern mißbraucht worden ist ...

  • Rekordandrang in Schwedter polytechnischen Oberschulen

    • Schwedt (ADN). Rekordhöhe erreicht in diesem Jahr die Zahl der Schwedter Abc-Schützen. Mehr als 1200 Mädchen und Jungen bereiten sich in der Chemiestadt, deren überdurchschnittlich junge Einwohnerschaft sich in den vergangenen acht Jahren verdoppelte, auf den ersten Schultag vor. Den Start in den neuen ...

  • RÜDE- PRAVO

    Unter der Überschrift „Gegen Menschenschmuggel" hebt die CSSR-Zeitung unter Hinweis auf den ND-Kommentar hervor, daß die DDR alles unternimmt, ' um die strikte Einhaltung des Transitabkommens zwischen den Regierungen der DDR und der BRD zu gewährleisten. Das. Blatt prangert die verbrecherische Tätigkeit ...

  • NEPSZABADSAG

    Die führende UVR-Zeitung betont unter der Überschrift „Das Transitabkommen zwischen den beiden deutschen Staaten muß strikt durchgeführt werden", daß sich in den 14 Monaten, seitdem das Abkommen in Kraft ist, 14 Millionen Bürger der BRD und Westberlins von dessen Vorteilen überzeugen konnten. Weiter heißt es: „Die DDR, die danach strebt, daß eine grundlegende, positive Wandlung in den Beziehungen der DDR und der BRD bzw ...

  • Baubetriebe rechnen mit viel Facharbeiternachwuchs

    Dresden (ADN). Besonders viele der diesjährigen Schulabgänger des Bezirkes Dresden entschieden sich für den Bauberuf. 2500 künftige Lehrlinge werden ihre ersten Berufserfahrungen auf den Großbaustellen der Wohn- und Industriebauten des Bezirkes sammeln. Insgesamt beginnt für mehr als 20 000 Tugendliche des Elbebezirkes Anfang September die Lehre ...

  • Berlin am Wochenende

    Nicolai-Haus wird rekonstruiert

    Eines der kulturgeschichtlich interessantesten Häuser der DDR-Hauptstadt, das Nicolai-Haus in der Brüderstraße 13, wird gegenwärtig rekonstruiert. Bauleute haben bereits die reich geschnitzten ' Treppengeländer im Vorderhaus sowie die rechte Front des Seitenflügels hergerichtet. Fünf ,an der Vorderfassade angebrachte Gedenktafeln gehören zum wichtigsten Schmuck des Hauses ...

  • Bauernmarkt im Friedrichshain

    Großen Zuspruch fanden am Wochenende die Spezialitätengaststätten im Volkspark Friedrichshain, die „Harzer Köhlerhütte" (Straße am Friedrichshain) und der „Mecklenburger Bauernmarkt" (Leninallee, Zufahrt Krankenhaus). Ab Montag lädt auch der „Meiler" (nahe FriesenstadionTLangenbeckstraße) wieder zum Besuch ein ...

  • Hugenotten-Museum restauriert

    Das Berliner Hugenotten-Museum ist nach mehrjähriger Restaurierung jetzt mit einer interessanten Ausstellung wiedereröffnetiworden. Nach dem..Abschluß der ersten Phase der baulichen Instandsetzung des ehemaligen Französischen Doms istlm Obergeschoßsaal der Kirche wieder wertvolles Anschauungsmaterial zur Geschichte der damaligen französischen Kolonie in ...

  • Bauarbeiten an der U-Bahn

    Berlin (ADN). Wegen Bauarbeiten auf der U-Bahn-Linie E wird vom 13. bis 24. August werktags von 20 Uhr bis Betriebsschluß im Streckenabschnitt Frankfurter Allee—Tierpark ein Pendelverkehr eingerichtet. Die Züge verkehren im Abschnitt Alexanderplatz— Frankfurter Allee im 10-Minuten- und im Streckenabschnitt Frankfurter Allee—Tierpark im 20-Minuten-Abstand ...

  • Jugendliche aus Paris zu Gast

    Herzlich begrüßt von ihren Köpenicker Gastgebern, trafen 20 Mädchen und Jungen aus Paris zu einem dreiwöchigen Aufenthalt in unserer Hauptstadt ein. Die Gäste von der Seine werden frohe Ferientage im Berliner Erholungszentrum verbringen. Auf ihrem Programm stehen u. a. Treffen mit FDJ- Mitgliedern und Besichtigungen der Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chtfrtdakttur; Dr. Ha]o Herbei),. Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowskl, stellvertretende Chefredakteure; Hont Bltschkowskl, Alfred Kobt, Ernst Parchmann, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessel, Dr. Jochen Zimmermann

  • MUNCHENER ABENDZEITUNG

    Das Blatt unterstreicht die Notwendigkeit, „daß Verträge eingehalten werden". Es sei unzweifelhaft, „daß die Bundesregierung der Regierung der DDR für die Einhaltung aller Bestimmungen des Grundvertrages haftet, wie es umgekehrt auch der Fall ist".

  • Im Spiegel der Presse

    Schluß mit dem Mißbrauch des Transitabkommens

    Berlin (ADN). Di« international« Press* beschäftigt sich am Sonntag in Kommentaren .und Artikeln mit dem Mißbrauch des Transitabkommens zwischen der Regierung der DDR und der Regierung der BRD durch Menschenhändlerorganisationen.

  • DEUTSCHE VOLKSZEITUNG

    Die in Düsseldorf erscheinende BRD- Zeitung verurteilt den Mißbrauch des Transitabkommens und stellt fest: „Friedliches Miteinander und menschliche Erleichterungen können derweil nur schwer gedeihen."

Seite 3
  • Unser Ernst-Thälmann-Banner werden wir verteidigen

    Unsere FDJ-Grundorganisation „Artur Becker" gehört zu denen, die aus den Händen des Genossen Erich Honecker eines der 55 Ehrenbanner des ZK der SED mit dem Bildnis Ernst Thähnanns erhielten. Die Freude und Begeisterung darüber war und ist bei uns groß. Unser Petrolchemischei Kombinat ist ein Werk der Jugend ...

  • Kameradschaftliche Gespräche

    In Vorbereitung der Parteiwahlen kommt es uns darauf an, die Rolle der Grundorganisationen als führende Kraft im Betrieb weiter zu erhöhen. Einige APOLeitungen haben begonnen, persönliche Gespräche mit Genossen zu führen. Ihnen geht es um den Erfahrungsaustausch und kameradschaftliche Hinweise, wie jeder noch aktiver Überzeugungsarbeit leisten und im Wettbewerb beispielgebend vorangehen kann ...

  • Mit der Universität verbündet

    Mit welchen Methoden propagiert ihr die WAO, wie werden gute Erfahrungen verallgemeinert? Im vergangenen Jahr veranstalteten wir mit Hilfe der Sektion Wirtschaftswissenschaften der Karl-Marx-Universität den ersten Qualifizierungslehrgang mit 70 Genossen aus verschiedenen Betrieben. Et waren zum überwiegenden Teil Arbeiter, Meister und Ingenieure für Arbeitsstudium, darunter viele Gruppenorganisatoren und Mitglieder von Parteileitungen ...

  • Motor des politischen Lebens

    Ein anspruchsvoller Plan stellt auch hohe Anforderungen an die Arbeit jeder Parteigruppe. Welche Schlußfolgerungen zieht ihr in dieser Hinsicht? Mit dem Blick auf die nächsten Aufgaben befassen sich verschiedene APO jetzt damit, Niveauunterschiede in der Arbeit der Parteigruppen zu überwinden. Denn in ...

  • Erfolge und neue Ziele nach dem Festival

    Die Jugendbrigade „Einheit" aus der FDJ-Grundorganisation P 3 des Chemiekombinates Bitterfeld verpflichtete sich, 100 Tonnen Aluminium über den Plan zu produzieren und die Kosten beträchtlich zu senken. Neue Wettbewerbsziele stellten sich die Mitglieder des Jugendobjektes „Schwere Technik" der Kooperativen Abteilung Pflanzenproduktion Mansfeld ...

  • Jeder dritte ist ein Neuerer

    Zu unserer zweiten Erkenntnis aus der bisherigen Plandebatte. Die Initiative der Belegschaft wurde in besonderem Maße dadurch geweckt, daß wir von Anfang an nach der Devise handelten: Plandiskussion bedeutet nicht nur umfassende Information über ökonomische Kennziffern. Das heißt vor allem, die Möglichkeiten zur Entfaltung der Schöpferkraft der Kollektive und jedes einzelnen zu erweitern ...

  • Wie wir den Plan diskutieren und Parteiwahlen vorbereiten

    Gespräch mit Willi Koppen, Parteisekretär im Schwermaschinenbau „Heinrich Rau", Wildau

    Auch eure Grundorganisation hat umfangreiche Arbeit zur Auswertung der 9. ZK- Tagung geleistet und mit der Vorbereitung der Parteiwahlen begonnen. Was steht dabei im Mittelpunkt? Die Bilanz des 9. Plenums entspricht den Erfahrungen der Werktätigen auch unseres Betriebes. Gerade in diesen Wochen — unter dem Eindruck der X ...

  • WAS UND WIE 3/73

    In diesen Tagen ist Heft 3/73 von WAS UND WIE - Methodischer Ratschlag für Agitatoren und Propagandisten — erschienen. Aus dem Inhalt: Das Parteilehrjahr eng mit dem Leben verbinden; Die politische Erziehung junger Arbeiter; Der Studienauftrag im Parteilehrjahr; Wie werden die Seminare zum Studium des ...

  • da ist diel Partei

    Erfahrungsaustausch hilft Gruppenarbeit aktivieren

    Magdeburg. Im Leistungsvergleich stehen seit einem Jahr zwei der größten Abteilungsparteiorganisationen des Magdeburger Armaturenkombinates „Karl Marx". Durch den regelmäßigen Erfahrungsaustausch innerhalb der Leitungen sowie der Parteigruppen im Spezial- sowie Universalarmaturenbau konnte die Aktivität der Genossen wesentlich erhöht werden ...

  • Geringer Aufwand, hoher Nutzen

    Ein besonders gutes Beispiel gibt es im Betriebsteil Mölkau des GISAG- Kombinats. An vier Stranggußanlagen «ollen Besttechnologien erarbeitet werden. Die Betriebsparteiorganisation sorgte mit den Leitern rechtzeitig dafür, daß allen das Vorhaben erläutert wurde. So vertiefte sich das Verständnis dafür, daß ei um ureigenste Interessen geht, um höhere Produktivität und bessere Arbeitsbedingungen ...

  • Referentenkollekfiv fordert Weiterbildung der Agitatoren

    Rostock. Zur Spezialisierung der mündlichen Agitation und für die ständige Weiterbildung der Agitatoren schuf die Parteiorganisation der Warnowwerft ein Referentenkollektiv. Den Agitatoren auf der Werft liefern fundierte Referate theoretisches Rüstzeug für das tägliche politische Gespräch am Arbeitsplatz ...

  • Arbeitsorganisation - kein Ressort für Spezialisten

    Parteikollektive bereiten Anwendung der WAO politisch vor

    Nicht weniger bedeutsam ist die WAO für die Persönlichkeitsentwicklung der Arbeiter. Gerade auf ihre Produktionserfahrungen, Fertigkeiten und ihren hohen Bildungsstand kommt es an, wenn es um Arbeitsorganisation geht. Aber noch werden diese Fähigkeiten der Werktätigen nicht überall gleichermaßen gut genutzt ...

Seite 4
  • Bildwerke mit hohem Anspruch

    Dem Festival der Weltjugend gewidmete zehnte Ausstellung „Plastik und Blumen" im Treptower Park

    4 In Abständen von zwei Jahren gemeinsam mit Künstlern Jeweils eines sozialistischen Nachbarlandes veranstaltet, ist die Ausstellung von Werken der Bildhauerkunst im Treptower Park zu einem festen Bestandteil und einer schönen Tradition in Kunstund Kulturleben unserer Hauptstadt geworden. Im Jahre der X ...

  • Informative Ausstellungen des DDR-Verlagsschaffens

    Publikationen werden in elf Ländern gezeigt

    Buch- und Zeltschriftenausstellungen in elf Ländern, darunter in Frankreich und der Schweiz, bereitet du Außenhandelsunternehmen Buchexport- und Import Leipzig gemeinsam mit DDR- Verlagen für das zweite Kalbjahr 1973 vor. Die informativste Übersicht über das Verlagsschaffen wird im September die rund 2000 Titel umfassende Kollektivausstellung der DDR auf der 6 ...

  • Nationaltheater Weimar spielt auch im Sommer

    Auftritte von Juni bis September in Urlaubszentren

    Zum erstenmal führt das Deutsche Nationaltheater Weimar in diesem Jahr von Juni bis September eine Sommerspielzeit durch. Besonders die FDGB-Urlauber in den Urlaubtzentren Thüringens werden auf diese Weise Gelegenheit haben, ihren Urlaub mit künstlerischen Erlebnissen zu bereichern. Für die Bürger und ...

  • Kleiner Mann - großer Preis

    „Er, sie, es", ein erfolgreicher DDR-Fernsehfilm

    Er — das ist der Junge Monteur Lutz, sie — die talentierte Graphikerin Kirsten, es - Kirstens fünfjähriger Sohn Stefan. Stefan lebt in der Obhut eines Kinderhelmes, weil seine Mutter wenig Zeit für ihn hat. Auch zu den Festtagen am Jahresende ist sie beschäftigt. Der Weihnachtsmann jedoch nimmt lieh des Jungen an ...

  • Junge Künstler stellen sich beim 4. Interpodium vor

    Bratislava (ADN). Zu den Mitwirkenden der diesjährigen Muslkfestsplele in Bratislava vom 29. September bis 14. Oktober gehört auch DDR-Sopranistin Roswitha Trexler (Leipzig). Ferner werden im Hause der gutgebenden slowakischen Philharmonie u. a. die sowjetischen Solisten Sara Doluchänowa (Mezzosopran), Leonid Kogan (Violine) und Michail Chomitzer (Violoncello) erwartet Besondere Bedeutung innerhalb dieses Festivals hat das in diesem Jahr bereits zum vierten Male stattfindende Interpodium ...

  • Für Freunde der russischen Sprache

    In russischer Sprache strahlt du Fernsehen der DDR am Donnerstag im II. Programm folgend« Beitrag« aus: SOWJETISCHE WOCHEN- SCHAU mit den neuesten Informationen über dl« UdSSR (20 Uhr) HÖRT UNS AUF DER ANDE- REN SEITE! Dianr sowjetischmongolisch« Gemeinschaftsfilm berichtet vom gemeinsamen Kampf im Sommer 1939 gegen dl« japanischen Aggressoren am Fluß Chalchln-Gol ...

  • Puppentheater Dresden erweitert Repertoire

    Dresden (ADN). Für die neue Spielzeit hat sich das staatliche Puppentheater Dresden neben der Wiederaufnahme erprobter Inszenierungen zwei Premieren vorgenommen. Dabei Ist sowohl an Vorschulkinder („Die drei Schweinchen") als ^auch an ^die Mädchen und Jungen vom L. bis 4..; Schuljahr („Cipollino" nach dem Kinderbuch "„Zwiebelchen") gedacht ...

  • Freizeitzehtrum im Güströwer Schloß

    Gütttow (ADN). Rund 40000 Besucher wurden In diesem Jahr bereits im Güströwer Schloß gezählt, davon im Ferienmonat Juli allein 8500. Du im 16. Jahrhundert geschaffene Bauwerk gilt als wertvollster Renaissancebau im Norden der DDR und diente einst Wallenstein als Residenz. Vor einem Jahr - anläßlich der 14 ...

  • Fliegerreportage

    Der Flugzeugführer erhält Startbefehl. Pfeilschnell verschwindet die MiG in den Wolken. Nun ist der Mann mit seinen Instrumenten allein, hängt die Erfüllung de« Kampfauftrag«« von seinem Können und seinem Mut ab. Doch er weiß, wieviel kluge Köpfe und geschickt« Hände am Werk waren, um die Muchine zum Start vorzubereiten ...

  • Ahorn und Brot

    In d«n Dörfern Belorußlands Ist es «in« alte Sitte, du Brot auf Ahornblättern zu backen. Di« Form das Ahornblattes — so heißt •s — gleiche der «in«r Hand, d«r Hand des Bauern, dar den Boden bestellt In mehrer« Dörfer des Polessje führt der Film „Brot auf Ahornblättern1'. Mehr als 9000 solcher Orte waren in Belorußland bei Kriegsende zerstört Neue Siedlungen sind hier entstanden, und aus Sümpfen wurd« Ackerland ...

  • Nacht der Geheimnisse

    Di« Chefsekretärin wurde überfallen. Wer war der Täter? Der nächtlich« Aufklärungsprozeß, geleitet vom ebenfalls verdächtigen Abteilungsleiter, bringt Verfehlungen aller Beteiligten ans Licht, aber di« Such« bleibt «rfolglos. Lazslö Tabl schrieb dl« heiter« Krlminalkomödi« „Nacht der G«- heimnlss«", dl« im F«rni«hth«ater Moritzburg von Schauspielern des Landastheaters Hall« aufgeführt wird ...

  • Kubanische Zeitschrift über DDR-Literatur

    Havanna (ADN-Korr.). Der DDR-Literatur widmet die Zeitschrift des kubanischen Schriftstellerverbandes „Union" ednen Teil ihrer jetzt erschienenen Ausgabe. Unter anderen werden Auszüge aus „Die Kraft der Schwachen" von Anna Seghers und aus Hermann Kants „Aula" abgedruckt. Außerdem werden Gedichte von Johannes R ...

  • Chopin-Festival in Mariänsk6 Läzne eröffnet

    Marlansk« Lazne (ADN). Du 14. internationale Chopin-Festival wurde am Sonnabend In dem Badeort eröffnet. An dem Festival beteiligen sich Dirigenten und Solisten aus Polen, der Sowjetunion, der CSSR, Jugoslawien, Japan und den USA. 22 junge Pianisten nehmen an dem Chopin-Wettbewerb teil, der innerhalb des Festivals stattfindet ...

Seite 5
  • Weltweite Verurteilung der Luftpiraten Tel Avivs

    TASS: Ein Anschlag auf die internationale Entspannung

    „In der Sowjetunion wird der Akt des Luftgangstertums entschieden verurteilt. Diese Aktion der israelischen Mitärdlque wird durch den Umstand erschwert, daß das libanesische Flugzeug im Luftraum eines souveränen Landes abgefangen wurde. Eine Welle der Empörung hat viele Länder erfaßt", heißt es im Kommentar weiter ...

  • Chile verteidigt Erfolge

    Erklärung von SP und KP tur Festigung der Revolution

    Santiago (ADN-Korr.). Die Bedeutung der Einheit der Arbeiterklasse und der Stärkung der Unidad Populär im Interesse der Wetterführung der antiimperialistischen Revolution in Chile haben die Sozialistische und Kommunistische Partei Chile« in einer am Sonntag veröffentlichten gemeinsamen Erklärung betont ...

  • Verheerende Flutkatastrophe auf indischem Subkontinent

    Dacca/Neu Delhi (ADN). Von einer verheerenden Flutkatastrophe, die Dutzende Tote und Millionen Obdachlose gefordert hat, wurde an diesem Wochenende der Norden des indischen Subkontinents heimgesucht. In der Republik Bangladesh kam es zu schwersten Schäden in den Bezirken Komilla, Faridpur,, Pabna und Mymenslngh, als die Flusse im Ganges- und Brahmaputra-Delta über ihre Ufer traten ...

  • Treffen der Freundschaft in Leningrad und in Prag

    Erfahrungsaustausch mit kubanischen Festivalteilnehmern

    „Unser Treffen hat das Bündnis der Jungen Kommunisten Kubas und des Leninschen Komsomol noch mehr gefestigt und uns ermöglicht, Arbeitserfahrungen auszutauschen, die Praxis des sozialistischen Aufbaus in der UdSSR kennenzulernen", erklärte der Sekretär des Nationalkomitees des Verbandes junger Kommunisten Kubas,, Osvaldo Castro ...

  • Gemeinsames Kommunique UdSSR-Iran veröffentlicht

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion und Iran stimmen darin Uberein, „daß es an der Zeit ist, die praktische Vorbereitung einer Weltabrüstungskonferenz in Angriff zu nehmen, und sind bereit, zu diesem Zweck der Arbeit des UNO-Sonderausschusses jede Unterstützung angedeihen zu lassen", heißt es in einem am Sonntag veröffentlichten Gemeinsamen Kommunique über den offiziellen Besuch des Ministerpräsidenten Irans, Amir Abbu Hoveida, vom 6 ...

  • Faschistische Kollaborateure wurden zum Tode verurteilt

    Minsk (ADN). Das Militärtribunal des belorussischen Militärkreises In Minsk hat vier faschistische Kollaborateure wegen Kriegsverbrechen zum Tode und drei weitere zu hohen Haftstrafen verurteilt. Darüber berichtet am Wochenende die Moskauer „Prawda". Sie stellt in diesem Zusammenhang fest, daß der Kommandeur des entsprechenden Polizeibataillons, Hans Slegllng, unter dessen Befehl die Kriegsverbrechen verübt wurden, in der BRD noch immer auf freiem Fuß lebt ...

  • Militärdelegation der RSV: Kriegsoperationen einstellen

    H*nol (ADN). Die Militärdelegation deF?RSW"mH der?' zweiseitigen gemeinsamen Militärdelegation richtete an die internationale Kontroll- und Überwachungskommission eine Note, in der gefordert wird, die Umstände» unverzüglich sorgfältig zu untersuchen, die mit den jüngsten Operationen der Saigoner Armee zur Eroberung von Gebieten verbunden sind, die der Kontrolle der RSV unterstehen ...

  • ,Glganfo" Ist Perus grüßte Kooperative

    Innerhalb wenig« Monat* hat dl* Landwirtschaftlich* Produktionsgenossenschaft „Gigant*" im Bezirk Puno Im Südosten Perus bereits viele positive Veränderungen im Leben der Bauern bewirkt. Bei der Gründung im Oktober 1072 gehorten der Genostenschaft etwa 400 Landarbeiter- und Bauernfamilien an, bis heute sind ihr weitere 700 Familien beigetreten ...

  • Sowjetunions Kamas baut dat ganso Land

    Moskau (ADN-Korr.). „Kama* baut dos ganze Land" - unter dieser Losung wetteifern sowjetische Großbetriebe und Projektierungsinstitute ' in zahlreichen Unionsrepubliken um cMe vorfristige Erfüllung der Aufträge für die Großbaustelle des LKW-Giganten an der Kama. Acht hochleistungsfähige Portalkräne lieferten ...

  • Erfolg Tokioter Fischer

    Tokio (ADN). Die japanischen Fischer, die mit einer Blockierung der Zugänge zu drei Chemltkonzernen in der Bucht von Tokio gegen die von dort ausgehende Wuservergiftung protestleren, haben einen ersten Erfolg erzielt. Di* drei großen Betriebe mußten vorläufig die Produktion einstellen. Seit Mittwoch hatten tausend Flichcr mit über 100 Booten dl* Zufahrtswege zu Vuiir und zu Land* zu d*n dr*l Tokioter Konzernen gesperrt ...

  • Zweiter Jahrestag des Vertrages Sowjetunion-Indien

    Neu-Delhi (ADN). Dem zweiten Jahrestag der Unterzeichnung des sowjetisch-indischen Vertrages über Frieden, Freundschaft und Zusammenarbeit war eine Festveranstaltung in der indischen Hauptstadt gewidmet. In einer Ansprache würdigte Verteidigungsminister Jagjivan Jram das Vertragswerk als einen großen Beitrag zur Festigung des Friedens in der Welt ...

  • Appell an die Frauen zu neuen Friedensinitiativen

    Helsinki (ADN/ND). Das gemeinsame Streben, zur Festigung und Stabilisierung des Friedens In Europa sowie auf der ganzen Welt beizutragen und in diesem Sinne den eingeleiteten Entspannungsprozeß zu unterstützen, charakterisierte die Beratungen der am Sonntag in Dipoli bei Helsinki beendeten „Konferenz von Frauenorganisationen über Zusammenarbeit und Sicherheit in Europa" ...

  • Arbolton Im Nordhafen gehen gut voran

    Warschau (ADN-Korr.). im neuen Nordhafen von Gdansk, dem größten Investobjekt der polnischen Set- und Hafenwirtschaft Im laufenden Planjahrfünft, gehen die Arbeiten an mehreren wichtigen Bauobjekten gleichzeitig gut voran. Wahrend der groß* Bagger »Tadeusz Wende" die Fahrrinne zum Hafen für 100000-tdw- Frachter auf das richtige Maß bringt, werden das Gelände für die künftige Waggonkippanlage betoniert sowie Anlegestellen für Kohle- und Olfrachter gebaut ...

  • Kurz berichtet

    Tag der Seekriegsflotte

    Sofia. Die Volksrepublik Bulgarien beging am Sonntag den Tag der Seekriegsflott*. Oberbefehlshaber Konteradmiral Wassll Janakiew würdigt* aus diesem Anlaß die •nge Waffenbrüderschaft mit der sowjetischen Seekriegsflotte. USA-Delegation in di« UdSSR Washington. Die USA-Handelskammer hat beschlossen, Ende August ein* Delegation in die Sowjetunion zu entsenden ...

  • PERSPEKTYWY

    -Die- polnteche'' Zeitung stellt" fest: „Übereinstimmend wurde von Teilnehmern am Festival unterstrichen; daß die Gastgeber alles getan haben, damit die Diskussionen in einer Atmosphäre der freien Äußerung unterschiedlicher politischer Anschauungen stattfanden." Selbst jene westlichen Presseorgane, di« das Festival mit Feindschaft verfolgten, hätten zugeben müssen, daß auf dieser Veranstaltung eine ganze Palette von Jugendorganisationen mit unterschiedlichen politischen Tendenzen präsent waren ...

  • IS Jahre Im Kor kor

    S*lt IS Jahren vom paraguayischen Diktator StröBner unter furchtbaren Foltern gefangengehalten, lit der Vorsitzende der /Kommunistischen Partei seines Landes, Antonio Maldana, fast erblindet. Mit Ihm schmachten noch viel* Kämpfer für Demokratie In den Verließen. Wie Juvenal Guaranl, führendes Mitglied d*r kommunistischen Jugendbewegung Paraguays mitteilte, wachst trotzdem die Zahl der Streiks und immer mehr Bürger verteidigen Ihr* Recht* ...

  • Erfolgreiche Operation der Patrioten in Mocambique

    Daressalam (ADN). Eine erfolgreiche Operation haben die Patrioten der Front für die Befreiung Mocambiques (FRE- LIMO) am 6. August in der Provinz Cabo Delgado im Norden des Landes durchgeführt. Bei einem Angriff auf die Stadt Mocimboa da Praia, in der sich der Stab der portugiesischen Truppen dieses Gebietes befindet, wurden vier portugiesische-Soldaten getötet und 49 verwundet ...

  • Probelauf In Sibenik

    Belgrad (ADN-Korr.). In »iner der modernsten Jugoslawischen Aluminiumfabriken, der Elektrolyse Sibenik, hat die Versuchsproduktion mit 24 Ofen begonnen. Das Werk ist entsprechend einem Kooperationsabkommen zwischen Jugoslawien und der DDR aufgebaut worden. Nach seiner kompletten. Inbetriebnahme, die für 1976 vorgesehen ist, soll Sibenik 'jährlich 110 000 Tonnen Aluminium produzieren ...

  • WELT DER ARBEIT

    Zu den Diskussionen, die während der Weltfestspiele die Delegierten der BRD führten, schreibt die In Köln erscheinende Gewerkschaftszeitung: „Es war ein weitgehend freimütiger Dialog mit Vertretern einer neuen Generation in der DDR, die selbstbewußter geworden ist, die stolz ist auf viele Leistungen ihres Staates ...

  • Speicher auf Wanderung

    Prag (ADN-Korr.). Ein 1250 Tonnen wiegender Hopfenspeicher wird in diesem Monat vom Unternehmen „Transfera" In Ustek bei Lltomerlce um 12 Meter versetzt, da er beim Bau einer neuen Straße Im Wege steht. Er wird von seinem Fundament getrennt, in «Inen Stahlkäfig eingerüstet und dann auf Hydraulikwagen fortbewegt ...

  • Neuer Forschungskomplex

    Sofia (ADN). Ein neuer Forschung»- und Unterrichtskomplex der bulgarischen Akademie der Wissenschaften entsteht in dei Nähe von Sofia, Zu dem Komplex werden Institute für Mathematik und Mechanik, Physik und physlkallsch-rtchrrfiche Probleme, Chemie, Naturkunde und Biologie mit Insgesamt 20000 Mitarbeitern ...

  • Was sonst noch passierte

    Beim 3. Internationalen Schneckenr*nn*n von Murlllo l*gt* eine einheimische W«lnbergschn*dc* 1,25 Meter In fünf Minuten zurück. Sie blieb damit bei einem Zentimeter Vorsprung Sieger vor einer chilenischen. Das .Bergrennen". 50 Zentimeter die wand hoch, gewann »ine spanische Schnecke in sechs Minuten ...

  • HIDDGTA OKTOBAR

    „Die Jugend, die aus allen Teilen der Welt nach Berlin gekommen war, hat entschieden den Imperialismua verurteilt und ihre volle Unterstützung für di« nationale Befreiungsbewegung bekundet", schreibt- das somalisch* -Bittt

  • Vier Opfer seit Freitag

    Belfast (ADN). Der britische Kolonlaiterror in Nordirland hat seit Freitagabend vier Todesopfer gefordert. In der Nacht zum Sonntag wurde In Belfast edn 17Jährig*r aus einem vorbeifahrenden Auto erschossen.

  • In Kubas Milchdreieck

    Havanna (ADN-Korr.). 30 neue Rinderstalle entstehen in diesem Jahr In Kubas bedeutendstem Rinderzuchtzentrum, dem „Triangulo Lechero" (Milchdrdleck) in der Ostprovinz Camagüey.

Seite 6
  • Neuesdeutschland

    Nach langer schwerer Krankheit ist am 6. August 1973 unser langjähriger Mitarbeiter, Genosse Erich Kusemann gestorben. Wir verlieren in ihm einen einsatzbereiten und klassenbewußten Genossen. Sein Andenken werden wir in Ehren halten. DEUTSCHE AUSSENHANDELSBANK Aktiengesellschaft ZPL Vorstand BGL Die Beerdigung findet am Dienstag, dem 14 ...

Seite 7
  • Burglinde Pollak wieder in Weltrekordbesitz

    Vorrunde zum Mehrkampf-Europapokal: Nur DDR-Fünfkämpferinnert über 14 000 Punkte / Zehnkämpfer Dritte

    DDR-Meisterin Burglinde Pollak (ASK Potsdam) stellte am Sonntagabend bei der Vorrunde im Mehrkampf-Europapokal in Sofia mit 4631 Punkten ,einen neuen Weltrekord im Fünfkampf auf. Sie holte sich damit ihren Weltrekord zurück, den sie bei den Olympischen Spielen 1972 an die Britin Mary Peters (4801) verloren hatte ...

  • Ein schmachtiger Junge und eine große Leistung

    UdSSR mit zahn Titeln erfolgreichstes Land vor dar DDR bei den Jugend-Europameisterschaften im Schwimmen und Springen Von unserem Sonderberichterstatter Wolfgang Richter Man muß wohl lange in Statistiken blättern, um herauszufinden, wann schon einmal bei bedeutenden internationalen Wettkämpfen eine sowjetische Schwimmerin auf der 400-m-Freistilstrecke schneller war als ihre Rivalinnen aus der DDR ...

  • noch I ro> I

    zeichnet wurde. Die gleiche Ehrung nahm Walentin Parinow für seine Leistung über 1500 m in Empfang. Schwach auf der „Brust" Dennoch waren Schwächen nicht zu übersehen, wobei zu bedenken ist, daß kein Land, der Welt alle Disziplinen gleich stark zu besetzen in der Lage ist. Auf beiden Bruststrecken der Jungen fanden die Endläufe ohne DDR-Beteiligung statt ...

  • lavoriten hatten es auf dem Bodewasser in Thale schwer

    Ranglist*nw«ttb«w«rb« im Kanuslalom mit Überraschungen

    Auf der Bode in Thale wurde am Sonntag ein Ranglistenwettbewerb im Kanuslalom ausgetragen, bei dem bis auf die noch verletzten Olympiasieger Angelika Bahmann und Hoffmann/Amend alles am Start war, was in dieser Disziplin Rang und Namen hat. Das Hauptanliegen dieser ersten gemeinsamen Prüfung nach den Weltmeisterschaften in der Schweiz bestand für alle darin, sich für kommende große Aufgaben zu empfehlen ...

  • ZSKA Moskau mit 16:2-Sieg Gewinner des Sommerturniers

    Motor Ceike Budejovice lag schon nach zwei Minuten 0 :3 zurück

    Innerhalb weniger Minuten nach Beginn fiel am Schlußtag des Berliner Eishockey-Sommerturniers die Entscheidung zugunsten des großen Favoriten ZSKA Moskau. Schon in den ersten zwei Minuten erzielte er drei Tore, und am Ende hieß es gegen die bis dahin gleichfalls noch unbezwungene Mannschaft von Motor Ceske Budejovice 16:2 (7:0, 7:1, 2:1) ...

  • Detlef Kletzin Sieger vor Karl-Dietrich Diers

    .Die zum engeren Kreis der Kandidaten für die Weltmeisterschaft im 100-km-Mannschaftsfahren gehörenden DDR-Straßenradjsportler bestimmten am Sonntag das Geschehen beim „Rund um den Scharmützelsee" mit Start und Ziel in Bad Saarow. Nach 174 km konnte Trainer Rolf Nitzsche befriedigt notieren: Sieger Detlef ...

  • Halbweltergewichtler Rene Müller gewann

    Halbweltergewichtler Rene Müller (DDR) beendete das internationale Junlorenboxturnier um den „Pokal der Freundschaft" in Galati erfolgreich. Er bezwang am Sonnabendabend im Finale S. Armasow (UdSSR) nach Punkten. Rene Müller stand jedoch als einziger DDR-Boxer im Finale, so daß die Bilanz für den DBV unter den Erwartungen blieb ...

  • der 4500 Sportler starten bei Moskauer Universiade 1973 IOC-Präsident Lord Killanin hat sein Kommen angekündigt

    Bereits vor dem ersten Startichuß kann die „Universiade 1973"; die am Mittwochabend im Moskauer Leninstadion feierlich eröffnet wird, auf eine neue „Bestleistung" verweisen: Rund 4500 Sportler aus 70 Ländern werden bis zum 25. August in zehn Sportarten um Sieg und Plätze wetteifern. Das ist ein neuer Teilnehmerrekord und übertrifft die vorangegangenen Weltsportspiele der Studenten vor drei Jahren in Turin um 1700 Aktive ...

  • Olaf Böttcher mit drei Titel im Wasserski

    Bei strahlendem Sonnenschein erlebten in Piskowitz bei Kamenz etwa 10 000 Zuschauer die Meisterschaften der DDR im Wasserskisport. Die herausragende Leistung vollbrachte der Kamenzer Olaf Böttcher mit 40,3 m im Springen. Olaf Böttcher war auch der erfolgreichste Sportler der Meisterschaften, denn er konnte auch die Titel in der Kombination (Slalom, Figuren, Springen) und im Figurenlauf erringen, während Altmeister Franz Volk (MC Leuna) Slalommeister wurde ...

  • farbige Schirme über GST-Flugplatz Görlitz

    Die VIII. DDR-Meisterschaften im Fallschirmspringen wurden am Sonntag auf dem GST-Flugplatz Görlitz feierlich* eröffnet. Eine Woche lang werden an der Oder- Neiße-Friedensgrenze die Sieger und Plazierten in den Weltmei-, sterschaftsdisziplinen Einzel-, Gruppen- und Figurenspringen ermittelt. Neun bis 15 Sprunge hat jeder Fallschirmsportler von Bord der AN 2 aus 800 bis 1000 Meter Höhe zu absolvieren ...

  • Platz eins und zwei für KVDR-Volleyballerinnen

    Mit einem eindrucksvollen Erfolg für die KVDR ging in Pjöngjang das Völleyballturnier der Freundschaft der Juniorinnen zu Ende. In der entscheidenden Partie um den Gesamtsieg gab die KVDR I der zweiten Vertretung des Gastgeberlandes vor 20 000 Zuschauern mit 3:1 (9, —12, 7, 3) das Nachsehen. Die UdSSR und Polen belegten in der Finalrunde die Plätze drei und vier ...

  • Schwimmstadion Podoli ein Volkssportzentrum

    Zum größten Massensportzentrum Prags hat sich in den letzten Jahren das 1965 errichtete Schwimmstadion Podoli entwikkelt. Es wurde im Jahre 1972 von mehr als 2,1 Millionen Prager Wassersportfreunden besucht. Das Stadion, das gleichzeitig als Haupttrainingsstätte der tschechoslowakischen Wasserspringer ...

  • LEICHTATHLETIK

    Finnlsche Meisterschaften: Männer: 200 m: Karttunen 20,5, 5000 m: Ala-Korpi 13:53,6, Diskus: Kahma 62,30; Frauen: 100 m: Pursiainen 11,4, Stabhochsprung; Kallomäki 5,47 (LR und Jahresweltbestleistung). Internationales Sportfest in Prag: Hoch: Milaneta Karbanova 1,88, Männer, Kugel: Jaroslav Brab.ec (beide CSSR) 20,08 ...

  • Kurz berichtet

    Acht Vorbereltun«sspiele will Fußballweltmeister Brasilien noch vor der WM 1874 bestreiten. Fünf davon auf dem europäischen Kontinent, darunter fegen die UdSSR. * Bei den Radweltmeisterschaften wird Polen mit acht Bahnfahrera vertreten sein. Olympiasieger Janos Varfa und Ex-Europameister Feranc Kiss gehören zu dem zwölfköpfigen ungarischen Aufgebot, das bei den Ringer- Weltmeisterschaften vom 7 ...

  • Mit eineinhalb Längen Elko Derbysieger 1973

    Auf der Trabrennbahn Berlln- Karlshorst wurde am Sonntag der Derbysieger 1973 ermittelt. Über 2600 m traten die gegenwärtig neun besten Dreijährigen zum Kampf um das „Blaue Band" des DDR-Trabrennsports an. Sieger wurde der von Hans Teurich gesteuerte Elko aus dem VE Rennstall Dahlwitz. Elko setzte sich mit eineinhalb Längen und der Kilometerzeit von 1:27,7 min gegen Eckszaner, Sorgfalt, Edinsor und Edgar durch ...

  • Eigenen Weltrekord um vier Ringe verbessert

    Mit dem neuen Weltrekord von 573 von 600 möglichen Ringen gewann Jakob Schelezniak (UdSSR) am Sonntag in MUnchen-Hochbrück die Europameisterschaft im Schießen auf den laufenden Keiler (50 m). Er verbesserte seinen eigenen Weltrekord um vier Ringe. Die weiteren Plazierungen: 2. Postoianow (UdSSR) 568, 3 ...

  • WASSERSPRINGEN

    In Budapest: Kunstspringen Damen: 1. Rozgony (Ungarn) 298,10 Punkte, 2. S. Becker (DDR) 288,55, 3. Lazar (Ungarn) 284,30. - Turmspringen Herren: 1. Hajnal (Ungarn) 474,40, 2. Lieske (DDR) 450,20, 3. Varsanyi (Ungarn) 397,35. — Kunstspringen Mädchen: 1. Gollberzuch 295,20, 2. Guthke 293,65, 3. Szymansky (alle DDR) 968,20 ...

  • Tore • Punkte • Meter » Sekunden

    FUSSBALL

    Freundschaftsspiele: Wismut Aue gegen Motor Eisenach 5:2, Vorwärts Meiningen-Chemie Wolfen 0:1, Lok Stendal-Dynamo Schwerin 0:1, Traktor Taucha-Sachsenring Zwikkau 1:3, Lok Stendal-Dynamo Fürstenwalde 3:1, Motor Babelsberg'gegen Lok Vorwärts Halberstadt 3:1, Stahl Brandenburg-Stahl Ilsenburg 10:1.

  • VOLLEYRALL

    Juniorenturnier der Freundfchaft in Bulgarien: Finalgruppe A (Platz 1 bis 4): UdSSR-CSSR 3:0, Bulgarien gegen Polen 30; UdSSR und Bulgarien noch ungeschlagen. — Finalgruppe B (Platz 5-8): DDR-Rumänien 3:1, Kuba—Ungarn 3:1; es führt Kuba mit 4 Punkten vor DDR (3), Rumänien und Ungarn (Je 2).

  • SCHACH

    13. Runde des Interzonenturniers: Stand: 1. Lajos Portisch (Ungarn) und Henrique Mecking (Brasilien) je 8,5 Punkte und 1 Hängepartie, 3. Ljubomir Ljubojevic (Jugoslawien) und Jeflm Geller (UdSSR) 8 (1 H), 8. Lew Polugajewski (UdSSR) tfi (2 H).

  • TURNEN

    Länderkampf in Moskau: UdSSR gegen BRD 278,75274,40 (UdSSR ohne Spitzenturner), Einzel: 1. Gienger (BRD) 56,25, 2. Sasronow 56,05, 3. Nedbalskl (beide UdSSR) 80.75.

  • ORIENTIERUNGSLAUF

    Internationaler Wettbewerb in Budapest: 1. Sarolta Monspart 50:42 min, 2. Horvarth (beide Ungarn) 69:01, 3. Erika Conrad (DDR) 1:00:13 h.

Seite 8
  • Beobachtungen, Meinungen und Eindrücke

    Das erste Mal schrieb ich für den Sportteil des „Neuen Deutschland" im Februar 1960. In Squaw Valley sollten die Olympischen Winterspiele beginnen. Die amerikanischen Behörden verweigerten den Journalisten der DDR das Einreisevisum. Ins tief verschneite Olympiadorf wurde mir — damals war ich Korrespondent der „Prawda" — der Wunsch der Sportredaktion des „Neuen Deutschland" telefonisch übermittelt, Informationen zu übermitteln ...

  • Michel Bernard,

    Frankreich Olympiateilnehmer I960 und 1964

    ND: Was führte Sie zum Festival? v Michel Bernard: Die französiche Delegation hatte mich eingeladen, und da ich die DDR noch nicht kannte, wollte ich dabeisein. Nach den großen sportlichen Leistungen der DDR-Athleten, vor allem in den letzten Jahren, war ich daran interessiert, zu erfahren, wie man zu solchen Erfolgen kommt ...

  • Spielerstamm

    Boden, Urbanek, Sammer, Kern, WätzHch, Dörner, Schmuck, Schade, Donix, Bielecke, Ganzera, Kreische, Lichtenberger, Rau, Geyer, Hafner, Heidler, Richter, Riedel, Sachse, K. Müller, M. Müller-~ Durchschnittsalter: 24,2 Blochwitz, Grapenthin, Preuße, Rock, Kurbjuweit, Stein, Weise, Wächter, Seh lutter, Irmscher, Goebel, Göhr, Scheitler, P ...

  • Spielerstamm '

    Croy, Kirtsdtig, Wohlrabe, Krieger, Stemmler, Lippmann, Leuschner, Dietzsch, Henschd, Voit, Thoß, Rentzsch, Hoffmann, Schellenberg, Brändel, Reichelt, Blank, J. Schykowski Durchschnittsalter: 25,t Hindenberg, Stötzner, Thorwart, Scherbarth; Pfitzner, Müller, Harms, Kasper, Trojan, Brummer, Trunzer, Erler, ...

  • Michail Tal spielte 90 Partien Schach, verlor vier und war hell begeistert

    ND: Waren Sie als Schachspieler zum Festival gekommen? Michail Tal: Keinesfalls. Ich fühlte mich, ehrlich gesagt, aber geschmeichelt, an diesem Festival teilnehmen zu dürfen. Es war eigentlich das Fest der Jugend und Studenten, und es ist schon 15 Jahre her, daß ich Student war. ND: Wie gefiel Ihnen ...

  • Netz (Dynamo Schwerin) #

    Haß (TSG Bau Rostock), Gösch (Rotation 1950 Leipzig) Sachsenring Zwickau Dimitroff-Stadion Trainer: K.-H. Kluge Spielkleidung: Rot-Weiß Chemie Leipzig Schwan-Sportpark Trainer: E. Dallagrazia Spielkleidung: Grün-Weiß FC Hansa Rostock Ostseestadion Trainer: H. Werner Spielkleidung: Weiß-Blau Wismut Aue Grotewohl-Stadion Trainer: B ...

  • Zugänge Blank, J. Schykowsld (2. Mannschaft)

    ThcTWcrrt (eigener Nachwuchs), Brummer (Warnemünde), Hindernbarg (Riesa), Stötzner (Markkleeberg), Meyer (Görlitz), Uschke (Dynamo Dresden)

  • Fritz (eigener Nachwuchs), Schramm (Zaitz) Lippmann (Dyn. Dresden II), Buschner (HFQ

    Hader (Stralsund), L. Lehmann (Greifswald), W. Lehmann (Vorw. Cottbus), Jank (Briesk*-Ost), Wank (Schwarz* Pumpe)

  • Dr. Bauchspieß, Uslewlcz, Haarseim (aktive Laufbahn beendet), Hdne (Bohlen) Rump. LQdtke, Seidler (2. Mannschaft) Kreul, Bacher (2, Mann- ' schaft), Haubold (Motor Germania) ,

    Weigang (aktiv» Laufbahn beendet), Nathow (2. Mannschaft), Stiel«? (Ruhla). Dummer (Weimar)

Seite
Mit Kampf der VR Kongo solidarisch verbunden Zusammenarbeit über Ländergrenzen belebt Wettbewerb Gute Resultate des engen Miteinander im Chemieanlagenbau und im Großgerätebau der DDR und der Sowjetunion Weltrekord im Fünfkampf Mähdrescherkollektive setzen nach Süden um Sechsbeinige „Spinne" mit User-Auge tragt Lasten Volker fordern Friedenskongreß Debatte zum Jugendgesetz Pioniere ehrten sowjetische Helden Agitationsstafette der Elektroniker Proteste gegen Luftpiratenakt Erlebnisse in Farbbild und Ton UdSSR: Die moderne Technik im Dienste des Menschen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen