17. Okt.

Ausgabe vom 25.01.1973

Seite 1
  • KAPITEL II Einstellung der Feindseligkeiten ~. Abzug der Truppen

    Artikel 8: Am -27. Januar 1973 um 24 Uhr GMT beginnt in ganz Südviet; nam ein Waffenstillstand, Gleichzeitig stellen die USA die gesamten militärischen Aktivitäten der Boden-, Luft- und Seestreitkräfte, wo immer sie stationiert sein mögen, gegen das Territorium der Demokratischen . Republik Vietnam ein und beenden ...

  • Erklärung des Politbüros des ZK der SED und des Ministerrates der DDR

    Das Politbüro des ZK der SED und der Ministerrat der DDR begrüßen mit Freude und Genugtuung, daß nunmehr das .Abkommen über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam" in Paris vereinbart worden ist. Dieses Abkommen stellt einen großen Sieg des langjährigen heroischen und opferreichen Kampfes des vietnamesischen Volkes für Freiheit, Unabhängigkeit und Frieden dar ...

  • Bulgarischer Gast bei. Horst Sindermann

    Der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des- ZK der SED. empfing ebenfalls am Mittwoch den Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Volksrepublik Bulgarien, Petyr Mladenow Der bulgarische Gast überbrachte die herzlichsten Grüße des Vorsitzenden des Ministerrates der Volksrepublik Bulgarien, Stanko ■ Todorow, für die Horst Sindermann dankte und sie auf das herzlichste erwiderte ...

  • Genosse Erich Honecker empfing Petyr Mladenow

    Brüderliche Grüße Todor Shiwkows wurden herzlich erwidert Freundschaftliches Gespräch über die' weitere Zusammenarbeit

    Berlin (ADN). Der Erste Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, Erich Honecker, empfing am Mittwoch das Mitglied des Zentralkomitees der Bulgarischen Kommunistischen Partei und Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Volksrepublik Bulgarien, Petvr Mladenow, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • DDR-Politiker bei italienischem Außenminister

    von unserem Dr. H. W.-Berichterstatter

    Rom. Im Rahmen des Italien-Aufenthalts der ZK-Delegation unserer Partei hatten die Volkskammerabgeordneten Werner Lamberz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Werner Krolikowski, Mitglied des Politbüros des ZK und 1. Sekretär der SED- Bezirksleitung Dresden, und Paul Markowski, Mitglied des ZK und Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen des ZK, am Mittwochmittag eine Begegnung mit dem ...

  • KAPITEL III

    Die Rückkehr von gefangenem Militärpersonal, ausländischen Zivilisten sowie gefangenen und festgehaltenen vietnamesischen Zivilpersonen Artikel 8: a) Die Rückkehr von gefangenem Militär-personal und ausländischen Zivilisten der beteiligten Parteien soll gleichzeitig mit dem in Artikel 5 erwähnten Truppenabzug erfolgen und noch am selben Tag abgeschlossen werden ...

  • Kundgebung mit Arbeitern Roms

    Der ereignisreiche Tag fand mit zwei begeisternden Kundgebungen seinen Abschluß, zu der die IKP eingeladen hatte und auf denen Werner Krolikowski sowie Hans-Peter Minetti. Kandidat des ZK der SED -und Vorsitzender der Gewerkschaft Kunst im FDGB, sprachen.- Den Arheitern und Jugendlichen im traditionellen römischen Arbeiterbezirk Esquilino überbrachte Genosse Krolikowski die brüderlichen Kampfesgrüße der SED ...

  • KOMMUNIQUE des DRV-Außenministeriums

    „Am 23. Januar 1973 um 12.30 Uhr Pariser Zeit wurde das »Abkommen über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam* von Sonderberater Le Duc Tho im Namen der DRV und von Dr. Henry Kissinger im Namen der Vereinigten Staaten von Amerika paraphiert. Das Abkommen wird am 27 ...

  • Wortlaut des Abkommens

    Die Regierung der Demokratischen Republik Vietnam in Übereinstimmung mit vder Provisorischen Revolutionären Regie- < rung der Republik Südvietnam und die Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika. in Übereinstimmung mit der Regierung der Republik Vietnam haben, sich mit dem Ziel der Beendigung 'des Krieges und der Wiederherstellung des Friedens in Vietnam auf der Grundlage der Achtung der grundlegenden -nationalen Rechte des vietnamesischen ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: DRV-Ministerpräsident zur Paraphierung des Abkommens Pressekonferenz Le Duc Thos in Paris Erklärung der RSV-Delegation bei der Pariser Konferenz Seite 6: Andrej Kirilenko: Ein großer Sieg der Solidarität Erschütternde Bilanz der USA-Aggression ' " Seite 7; Weltöffentlichkeit begrüßt die Paraphierung ...

  • KAPITEL I Die nationalen Grundrechte des vietnamesischen Volkes

    Artikel l: Die Vereinigten Staaten und alle anderen Länder respektieren die Unabhängigkeit, Souveränität, Einheit und territoriale Integrität Vietnams, wie sie in den Genfer Abkommen über Vietnam von 1954 anerkannt wurden.

Seite 2
  • KAPITEL IV Die Ausübung des Selbstbestimmungsrechtes des südvietnamesischen Volkes

    Artikel 9:"Die Regierung der Demokratischen Republik Vietnam und die' Regierung der Vereinigten Staaten von Amerika verpflichten sich, folgende Prinzipien für die Ausübung des Selbstbestimmungsrechts des südvietnamesischen Volkes zu respektieren: a) Das Recht des südvietnamesischen Volkes auf Selbstbestimmung ist heilig, unveräußerlich und soll von allen Ländern respektiert werden ...

  • Ein gewaltiger Sieg im langen Kampf für Frieden

    Erklärung Pham Van Dongs / DRV-Außenminister nach Paris

    Hanoi (ADN-Korr.). Im Beisein führender Persönlichkeiten der Partei und des Staates ist Nguyen Duy Trinh, Mitglied des Politbüros des ZK der PWV, Stellvertreter -des Ministerpräsidenten und Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DRV, am Mittwochmorgen in Hanoi feierlich verabschiedet worden. Er reist nach Paris, um für die Demokratische Republik Vietnam das Abkommen über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam zu unterzeichnen ...

  • Le Duc Tho sprach vor der internationalen Presse

    Dank für weltweite Unterstützung des vietnamesischen Volkes

    Paris (ADN-Korr.). Der Sonderberater der Delegation der Demokratischen Republik Vietnam, Le Duc Tho, Mitglied des Politbüros des ZK der Partei der Werktätigen Vietnams, gab am Mittwochnachmittag in Paris eine internationale Pressekonferenz. In dem großen Saal des internationalen Konferenzzentrums in der Avenue Kleber, in dem die Vietnamkonferenz zu 174 Sitzungen zusammengetreten war, hatten sich Hunderte Vertreter der Presse, des Rundfunks und des Fernsehens eingefunden ...

  • Vietnam einen dauerhaften und wahren Frieden sichern

    Erklärung der RSV-Delegation bei der Pariser Konferenz

    Paris (ADN-Korr.). Die Delegation der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam auf der Pariser Vietnam-Konferenz gab am 'Mittwoch folgende Erklärung ab: „Der Vertreter der Regierung der DRV hat mit Einverständnis der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam mit dem Vertreter der Regierung der Vereinigten Staaten das Abkommen über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam paraphiert ...

  • Ansprache Nixons im USA-Fernsehen

    Washington (ADN). USA-Präsident Richard Nixon sprach im amerikanischen Rundfunk und Fernsehen zur Paraphierung des Abkommens über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des «Friedens in Vietnam. Es wurde vereinbart, sagte Nixon, daß am Sonnabend, dem 27. Januar, das Feuer unter internationaler Kontrolle eingestellt und mit dem Abzug sämtlicher USA-Truppen aus Südvietnam begonnen wird, der 60 Tage dauert ...

  • KAPITEL IX

    Artikel 23: Das Pariser Abkommen über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam tritt mit der Unterzeichnung dieses Abkommens durch den Minister für Auswärtige Angelegenheiten der Regierung der Demokratischen Republik Vietnam und durch den Außenminister der Regierung ...

  • KAPITEL VIII

    Das Verhältnis zwischen der Demokratischen Republik Vietnam und den Vereinigten Staaten Artikel 21: Die Vereinigten Staaten gehen davon aus, daß dieses Abkommen eine Ära der Versöhnung rhit der Demokratischen Republik Vietnam sowie mit allen Völkern Indochinas einleitet. In Übereinstimmung mit ihrer traditionellen- Politik werden die Vereinigten Staaten zur Heilung der Wunden des Krieges und zum Nachkriegsaufbau in der Demokratischen Republik Vietnam und in ganz Indochina beitragen ...

  • Nguyen Thi Binh: Großer Erfolg des Befreiungskampfes

    Der Außenminister der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Süd Vietnam, Frau Nguyen Thi Binh, erklärte nach einem Gespräch mit dem französischen Außenminister Schumann vor der Presse, das Friedensabkommen sei „ein großer Sieg für das vietnamesische Volk in seinem langen Kampf für Unabhängigkeit, für Frieden und Freiheit, ein großer Sieg für- die Kräfte der Gerechtigkeit der Welt" ...

Seite 3
  • Zehnfach schwerer als zur Geburt auf die Waage

    Wettbewerbsziel des Volkseigenen Gutes Friedeburg: Verdopplung des Rindfleischaufkommens durch Kälbermast

    Jährlich fallen in der DDR etwa eine Million Bullenkälber an. Nur wenige, die in den Erbanlagen idealsten Tiere, kommen für die Zucht in Betracht. Auch nicht jedes Kuhkalb ist zuchttaüglich. Allesamt aber eignen sich gut für die Mast. Junge Tiere sind frohwüchsig und ausgezeichnete Futterverwerter. Immer mehr LPG und VEG nutzen diesen Vorzug und sorgen dafür, daß solche Kälber statt mit einem Geburtsgewicht von annähernd 40 Kilogramm um mehr als das Zehnfache schwerer zum Schlachthof wandern ...

  • Damit der Topf kein Loch hat

    1972 haben wir unseren Plan bei tierischen Erzeugnissen erfüllt und überboten. Sowohl Fleisch als auch Milch erzeugten wir mehr als im Jahr zuvor. Damit haben wir zur guten Bilanz seit dem VIII. Parteitag beigetragen. Unsere 73er Ziele sind wiederum höher als 1972. Wie können wir $&*. ^Mchefl,? oR^,-WeseflÜ^ bleibt die ...

  • Bündnispartner für gute Erträge

    wenn schon, dann sieht Meister Werner Bachmann die Mähdrescher viel lieber jetzt im Winter in der Werkstatt als im Mittsommer, da ihre hohe Zeit ist. Nach der für Mensch 'und Technik strapaziösen Getreideernte 1972 sind es ein paar hundert E 512, die der LandmascKinenschlosser aus dem Kreisbetrieb für Landtechnik Wittenburg jetzt am Wickel hat ...

  • Forstleute packen in fremden Revieren zu

    Wer in diesen Tagen durch die waldreichen Gebiete der Bezirke Potsdam, Schwerin und Magdeburg kommt, den erinnern entwurzelte oder geknickte Bäume entlang der Straßen noch immer an dievSturmböen während der Novembertage des Vorjahres. Wie die Axt im Walde hatte der Orkan auch in den Revieren der, Neuruppiner Förster gehaust ...

  • Futter - das A und 0 im Wettbewerb für hohe Tierproduktion # Zwei Drittel der Pflanzenproduktion werden veredelt # Maßstab: Wer benötigt für das Kotelett den geringsten Aufwand ? # Materielle und ideelle Anerkennung der besten Leistungen

    Von Dr. Siegfried Jahn, Leiter der tierischen Produktion in der LPG Zepelin Angeregt von der Initiative der Ehrenberger Genossenschaftsbauern, debattieren wir über unser Wettbewerbsprogramm für 1973, um die Produktion zu erhöhen, um den Plan zu erfüllen und zu überbieten. Ein wichtiges Thema ist. die Futterwirtschaft ...

  • Alles geht über die Waage

    Der Wettstreit ist efltfacht. Jeder bemüht sich 'um das beste Ergebnis. Das wiederum erfordert von uns, auf größte Ordnung zu sehen. Von jedem Silo und vom Heu werden Proben im Futtermittellabor Parchim auf ihren Nährstoffgehalt untersucht. Die Qualität der Silageproben wurde im vergangenen Herbst durchweg als gut bezeichnet ...

  • Die Besten erhalten Urkunden und Plaketten

    Vielfältige Initiativen dienen dem Plan

    Zur Zeit kommen aus den LPG, VEG und kooperativen Einrichtungen des Bezirkes Halle täglich etwa 70 Tonnen Milch über (Jen Plan. Die Genossenschaftsmitglieder beraten in ihren Kollektiven, wie sie im Wettbewerb weitere Reserven für eine höhere Produktion erschließen können. Voraussetzung dafür ist die Intensivierung der Pflanzenproduktion und eine ordentliche Futterwirtschaft ...

  • Partner sollen vorankommen

    Unser Wettbewerb 1973 sieht vor, eine Dezitonne Schweinefleisch mit etwa 321 Kilo energetischen Futtereinheiten zu produzieren, bei täglicher Zunahme je Tier von 530 Gramm. Wir bemühen uns also darum, nach Futternormen zu arbeiten, „die den wissenschaftlichen Erkenntnissen und den besten Erfahrungen der Praxis entsprechen", wie es auf der 8 ...

  • Bienen „wandern" per LKW

    Berlin. Die Imker der Republik bringen jährlich etwa 3000 Tonnen Honig auf den Markt. Der volkswirtschaftliche Nutzen, den sie mit (ihren Bienenvölkern durch die Bestäubung der Blüten bringen übertrifft den Wert des Honigs, des Wachses und des Bienengiftes um etwa das Zehnfache. Im VEG Criewen-Flemsdorf im Kreis Angermünde wurde eine moderne Technologie der Bienengroßhaltung entwickelt ...

  • Roswitha erntet den ersten Salat

    Oer Gemüsegarten des Oderbezirkts unter Glas und Plast mißt rund 600 000 Quadratmeter. Ein wichtiges Anliegen der FDJler des VEB Gartenbau Eisenhüttenstadt im Festivalaufgebot zu den X. Weltfestspiele ist es, möglichst viel Gemüse während der vitaminarmen Monate zu ziehen. Bereits in den nächsten Tagen beginnen die Freunde um Roswitha Thieme und Christina Pötsch mit der Ernte von 50 000 Köpfen Salat (Bild links) ...

  • Auf schweren Böden bewährt

    Magdeburg. Etwa Jeder fünfte Traktor, mit dem die Bauern und Landarbeiter des Bezirkes Magdeburg Feldarbeiten verrichten, stammt aus s der Sowjetunion. Vor mehr als zwanzig Jahren fuhren die ersten Raupen - stationiert in Maschinenausleihstationen (MAS) — über die Felder der Bauern. Heute gibt es .3000 leistungsfähige Zugmaschinen in Börde und Altmark, die von sowjetischen Werktätigen produziert' wurden ...

  • Ausbildung konzentriert

    Erfurt. Zehn LPG und VEG sowie die Berufsschule In Schwerstedt bilden seit kurzem gemeinsam die Lehrlinge für die Landwirtschaft des gesamten Bezirkes Erfurt aus. Die LPG und VEG schließen mit den Jugendlichen Lehryerträge ab und delegieren sie dann in das Ausbildungszentrum. Dort erwerben sie Innerhalb vpn zwei Jahren den Fachabschluß ...

  • Ärzte betreuen Kollektive

    Cottbus. In den ländlichen Gebieten des Bezirkes Cottbus wachen neben den Mitarbeitern der Polikliniken und staatlichen Arztpraxen der Kreisstädte auch ihre Berufskollegen von 15 Landambulatorien Über das gesundheitliche Wohlbefinden der Dorfbewohner. In den Vordergrund Ihres Dienstes rückt immer (mehr das vorbeugende Wirken gegen berufstypische Erkrankungen und Unfallgefahren ...

  • Melioration auch im Winter

    Berlin. Die Arbeiter des VEB Meliorationsbau Magdeburg haben während der Wintermonate ihre Technik auf die ■bedeutenden Be- und Entwässerungsvorhaben In Börde und A^tmark konzentriert. Im Meliorationsobjekt Süddrömllng, das vor allem Gebiete im Kreis Zerbst umfaßt, bauen sie auch bei gefrorenem Boden noch Vorfluter aus ...

  • 14 Mischfüttersorten kommen aus Neumark

    In Neumark im Kreis Reichenbach (Vogtland) besteht ein Mischfutterwerk, das Anlagen der Tierproduktion in den Bezirk Karl-Marx-Stadt und Gera mit 14 Mischfutterarten versorgt, unter anderem für die Schweinemast, die Broilermast und die Legehennenhaltung. Die Produktion konnte seit 1970 von 103 000 Tonnen innerhalb von zwei Jahren auf 130 000 Tonnen gesteigert werden ...

  • Noch gelten bei uns lediglich Erfahrungswerte

    Zur Zeit füttern wir nach Erfahrungswerten. Auf keinen Fall garantieren sie, daß Fleisch und Milch mit geringstem Aufwand erzeugt werden. Gegenwärtig arbeiten wir an einem Plan, der auf den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen, u. a. auf dem DDR-Fut- . terbewertungssystem des Oskar-Kellner-Instituts in Rostock, aufbaut ...

  • iga dieses Jahr in Olomouc

    Erfurt. In diesem Jahr werden sich die wichtigsten Exportbetriebe des Gartenbaus und der Saatzucht der DDR in der slowakischen Stadt Olomouc an den Internationalen Gartenbauausstellungen „Flora" beteiligen. Gestaltet wird diese Kollektivausstellung von der Erfurter „iga", die dafür erst 1974 ihre Tore für die Besucher öffnet ...

  • Am Tag des Melkers werden die Tüchtigsten geehrt

    In der LPG „Oskar Schneller" Mansfeld, Kreis Hettstedt, weisen Tafeln an den Ställen genau aus, welche Leistungungen jedes Kollektiv erzielte und wieviel F-utter verbraucht wurde. Am monatlich stattfindenden Tag des Melkers zeichnen di'e Leiter öffentlich die ' Erfolgreichsten im Wettbewerb aus. Willi ...

Seite 4
  • Mozart-Oper konzertant

    „La Clemenza di Tito" in der Komischen Oper

    In seinem Todesjahre, 1791, schrieb Mozart neben der „Zauberflöte" auch eine opera seria, „La Clemenza di Tito" (Die Milde des Titus). Das Libretto geht auf Metastasio zurück, und in der Mozart-Literatur findet ■ sich immer wieder der Hinweis darauf, daß der bereits kranke Meister dieses Auftragswerk des Wiener Hofes in Eile habe schreiben müssen (die Rezitative überließ er seinem "Schüler Süßmayr) ...

  • Gastspiele in fünf Erdteilen

    1973 wird in der UdSSR der 100. Gründungstag des ersten russischen Nationalzirkus begangen

    Ober 800 sowjetische Zirkusartisten reisen in diesem Jahr in fünf Kontinente. Davon nahezu 400 allein zu Gastspielen in sozialistische Staaten: nach Ungarn, In die CSSR, die Mongolische Volksrepublik, nach Bulgarien, Rumänien, und im Herbst in die DDR. Das gab Generaldirektor Michail Zukanow bekannt, als er kürzlich die neuen Zirkusbauten in Gomel und Woronesh eröffnete ...

  • Festspielatmosphäre in Volkskunstkollektiven

    In vielen Volkskunstkollektiven sind die Vorbereitungen auf den Festivalsommer in vollem Gange. Fast täglich erhalten wir Meldungen von neuen Aktivitäten in Chören, Tanzgruppen, Zirkeln des bildnerischen Volksschaffens, Kabaretts... „Lausitz, Land und Leute — heute" nennen die Mitglieder vom Arbeiterjugendensemble der Heiteren Muse im Gaskombinat Schwarze Pumpe, ihr Programm ...

  • Funkpremiere des „Galilei"

    Sendungen im Rundfunk zum Geburtstag Brechts

    Vierzehn ausgewählte Sendungen hat der DDR-Rundfunk zu Bertolt Brechts 75. Geburtstag vorbereitet. Neben dem „Verhör des Lukullus" mit Helene Weigel und Ekkehard Schall unter der Regie von Kurt Veth und dem „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny" wird die Funkpremiere von ,;Das Leben des Galileo Galilei" ein herausragendes Ereignis sein/ Die von Brecht autorisierte Funkbearbeitung besorgte Maximilian Scheer, von Hanns Eisler' stammt die Musik ...

  • Bilder sprechen vom Glück junger Menschen

    Aus Leserzuschriften zu unserer Diskussion „Wie sieht die Kunst heute den Arbeiter"

    Offensichtlich inspiriert ein Hauptthema die Künstler immer wieder zu neuem Schaffen: Arbeit und Liebe. „Meister Heyne" von Frank Ruddigkeit legt ebenso Zeugnis davon ab wie das „Gruppehbild" von Werner Tübke. Sehr beeindruckend ist auch Rolf Schuberts „Brigade Otto Nagel"; diese Komposition zeigt die Beziehung des Namengebers — er nimmt den zentralen Platz ein - zum Kollektiv ...

  • Kulturnotizen

    VERGRIFFEN. Günter Hotes' Roman „Merci, Kamerad" ist Ende 1972 mit 100 000 Exemplaren im Militärverlag Moskau erschienen und bereits wieder vergriffen. Im Progress-Verlag Moskau erschien der Roman „Soldat in drei Armeen" von Bruno Winzer mit einer Auflage von 400 000 Exemplaren. GEISSLER-OPER. Am 28 ...

  • „Ungewöhnliches Theatererlebnis"

    Dänische Pressestimmen zum Volksbühnen-Gastspiel

    Mit ihrer von Benno Besson besorgten Inszenierung des Brecht-Stückes „Der gute Mensch von Sezuan" hat die Berliner Volksbühne bei ihrefn Gastspiel in Aalborg und Kqpenhegen^star? ken Eindruck hän»rlaise!i.-»Das geht aus zahlreichen Veröffentlichungen * dänischer Zeitungen hervor. „Politiken" bezeichnete das Gastspiel, das unmittelbar nach der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der DDR und Dänemark stattfand, als ein „ungewöhnliches Theaterei-lebnis" ...

  • Das ist ein schlichter natürlicher Held

    Was die „VII." bietet, kann sich insgesamt sehen lassen. Allerdings bin ich nicht mit allen Arbeiten einverstanden, die dort gezeigt werden. Doch jeder wird ganz einfach zur Meinungsäuße* rung gezwungen, man muß sich mit Problemen auseinandersetzen. Beispielsweise spricht Werner Petzolds „Porträt eines Kumpels" sofort den Betrachter an ...

  • Unverhofftes Wiedersehen

    1939 im sibirischen Dorf Seljony Dol. Die Morosows, zugewanderte Bauern, in Wirklichkeit Feinde der Sowjetmacht, versuchen, Natalja, die Tochter des ehemaligen Großbauern Menschikow, zu erpressen. Doch Sachar BoLschakow läßt nicht zu, daß sie, die von der Sowjetmacht erzogen wurde, für die Schuld ihrer Väter büßen soll (unser Bild) ...

  • Neue Heftreihe mit Liedern und Songs für die „Zehnten"

    Berlin (ADN). Texte und Noten neuer Lieder zu den Weltfestspielen gibt der Zentralrat der FDJ in einer Heftreihe heraus. Sie heißt „Agitprobe 73 — Neue Lieder zu den ,X.'". Bisher erschienen sechs Nummern, die u. a. samt* liehe Songs enthalten, die kürzlich auf der Singeveranstaltung im Berliner Filmtheater „International" zum erstenmal öffentlich vorgestellt wurden ...

  • Streitet man sich auch im • Verband?»

    JCIn"Dres'cten-gibt' es viele Ärbeiterdarstellungen, die verraten, daß Künstler uns nicht mit „Atelierabstand" sehen, sondern das Leben und damit unser Denken und Handeln genau kennen. Etwa der Optimismus ausstrahlende „Brigadier" von Bernhard Heisig, der mir sehr gut gefällt. Vom Bild „Brigade Heinrich Rau" kann ich das nicht sagen ...

  • Lesungen und Konzerte bei den Grenzsoldaten

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Chefs der Grenztruppen und Leiter,der Politischen Verwaltung, Generalmajor Walter Herkner.der 1. Sekretär des Schriftstellerverbandes, Gerhard Henniger, und der Leiter der Abteilung Musik im Ministerium-für Kultur, Kurt Reppe, unterzeichneten Verträge über die Weitere Zusammenarbeit zwischen den Grenztruppen der NVA, dem Schriftstellerverband undviem Ministerium für Kultur ...

  • Bisher 400 000 Besucher in VII. Kunstausstellung

    Dresden (ADN). 400 000 inund ausländische Gäste haben bis zum Mittwoch die VII. Kunstausstellung der DDR im Dresdner Albertinum besucht. Auch jetzt, acht Wochen vor Beendigung der Ausstellung, hat das Interesses an dieser bedeutenden Leistungsschau der DDR-Künstler nicht nachgelassen. In den ersten Wochen des neuen Jahres haben zahlreiche Betrdebskollelc- •tive sowie Schiulklassen die Möglichkeit einer Führung durch die Ausstellungsräume genutzt ...

  • Große Wirkung durch Wahrhaftigkeit

    Besonders realistisch und lebensnah gestaltet war für mich Karl-Heinz Jakobs „Zwickauer Bergarbeiter". Ich habe selbst Bergleute im Zwickauer Revier kennengelernt, oft hart in ihrer Sprache, doch, offen, ehrlich und mit klugen Gedanken. Das Bild fängt ein Stück dieses Lebens des Bergmanns -von heute ein ...

  • Magdeburger Kulturhaus unterstützt Brigaden

    Magdeburg (ADN). Den Kulturobleuten der Gewerkschaft wollen die Kulturfunktionäre und Fachmethodiker des Magdeburger Kreiskulturhauses „Ernst Thälmann" mehr Unterstützung und Anregung geben. Sie werden u. a. im Walzwerksbau und in den Gießereien des Schwermaschinenbaukombinates. „Ernst Thälmann" jn^ * den i Kulturkommissionen gier 'Abteilungsgewerkschaf tsleitun|en mitarbeiten ...

Seite 5
  • Ankert Rostocker Klub schon im Handballmeisterhafen?

    Von Eckhard G a 11 e y Diese Frage ist jetzt nicht nur an d«r Ostsee aktuell. Sie wird besonders in den vier Städten diskutiert, die zwar drei Punkte schlechter liegen als der SC Empor, den Meisterhafen aber ebenfalls noch im Kurs haben: Magdeburg, SC Leipzig, Frankfurt und Berlin. Wann hat es so etwas ...

  • Die Expertenmeinung

    Udo Schröder (22), Sechster der Olympischen Spiele und der Weltmeisterschaften 1972 im Leichtgewicht. „Die neuen Regeln,Ferfqrde;ri; rnehr Aktivität. Die ipej'e,Itscjraö. turn Risiko wird künftig honoriert. Für große Turnlere und Meisterschaften werden gute Kondition, solide technische Ausbildung und eine Portion Routine und Erfahrung wichtig sein ...

  • 1. Arbeifersportspiele Chiles in Santiago

    Die 1. Arbeiterspartspiele Chiles fänden vom 4. bis 10. Februar in Santiago statt. Sie stehen im Zeichen» der Vorbereitung auf das X. Festaval der Jugend und Studenten in der DDR-Hauptstadt und des 20. Jahrestage« der Gründung der einheitlichen chilerfschen Gewerkschaftszentrale CUT. An den Sportspielen werden rund tausend *Arbeitersportler aller Produktionszweige der chilenischen Wirtschaft und Industrie teilnehmen, außerdem Sportler vom Land sowie der Mapuches, der Ureinwohner Chiles ...

  • Kurz berichtet

    Luden Acou, langjähriger Trainer der belgischen Amateurstraßenradsport-Nationalmannschaft - und Betreuer aller bisherigen Friedensfahrtmannschaf tert sMhefcr" Xändes, ist * von' /äelnöm^Poattn JKMlcfcgtetreten. Als Grund für seinen Rüdetritt werden drastische Kürzungen des Etats für die belgischen, Amateure genannt ...

  • Namhaftes DDR-Aufgebot zu Wettkämpfen in Imst

    'Ein siebenköpfiges DDR-Aufgebot nimmt am kommenden Wochenende am „Pokal der Nationen" im Rennschlittensport in Imst teil. An der Spitze stehen die Olympiasieger Hörnlein/Bredow {ASK Öberhof), die Olympiadritte Margit Schumann vom gleichen Klub und der Olympiazweite Harald Ehrig (SC Traktor Oberwiesenthal) ...

  • Ingenieur für Anlagenbau

    nehmen wir für das Studienjahr 1973/74 Bewerbungen entgegen. Die Ingenieur-Ausbildung erfolgt für • Luft- und Kältetechnik • • Rohrleitungen und Isolierungen • Kraftwerksanlagenbau • Montagetechnologie Bewerbungen sind umgehend einzureichen an die Kaderabteilung der Ingenieurschule für Anlagenbau 961 Glauehau, Karl-Liebknecht-Straße 51 Bewerber, die ihren Ehrendienst in der NVA im Oktober 1973 beenden, können ein Direktstudium ab November 1973 aufnehmen ...

  • Die aktuelle ND-Tabelle

    Die Siebenmeter in der ersten Serie

    Unsere Tabelle zeigt, wieviel Siebenmeterstrafwürte in der ersten Serie der DDR-Handballmeisterschaft der Männer für die einzelnen Mannschaften gegeben wurden, wieviel sie verursachten und wie die Siebenmeter genutzt oder vergeben wurden. erhalten Tore Quote in verursacht abce- Quote in ' Prozent wehrt Prozent SC Empor Rostock SC Magdeburg ASK Frankfurt (O ...

  • ÜISP-Delegation in der DDR-Hauptstadt

    Eine Delegation der Leitung des italienischen Arbeitersportbundes UISP ist am Mittwoch in der DDR-Hauptstadt eingetroffen. Die Delegation wird unter Leitung des Präsidenten der UISP, Ugo Ristori, im Verlauf ihres Aufenthaltes mit Vertretern des DTSB Gespräche über Fragen der weiteren Zusammenarbeit führen ...

  • Die Ausstellung

    „Wege zur Senkung von Energieverlusten in Industrie und Landwirtschaft"

    ist dienstags von 9.00—16.00 Uhr geöffnet. Interessentengruppen ous Betrieben können Filme und Dia- Ton-Vorträge zu Fragen der rationellen Energieanwendung in Industrie und Landwirtschaft nach eigener Wahl zu vereinbarten Terminen sehen. Anmeldungen erbeten an

  • TORE • PUNKTE • METER

    EISHOCKEY

    CSSR-Meisterschaft (26. Spieltag) Tesla Pardubice-VSZ Kosice 4:3, Slovan Bratislava—Dukla Jihlava 2:4. Spitze: Pardubiee 36:16 Punkte, Jihlava 33 :19. Freundschaftsspiel: EV Füssen gegen Rumänien 6 • 4 (0 2, 4 1, 2 :1).

  • Luxusobjekte

    Basketballschlagerspiel des USC München gegen den MTV Gießen mußte sich dagegen mit der drangvollen Enge der Turnhalle in der Dachauer Straße abfinden. Nun. droht den Nacholympiern auch noch eine bisher kontinuier-

  • SKISPORT

    Schweizer Sprintertournee (zweiter Wettbewerb) Tauno Käyhkö (Finnland) 241,6 (86/86), Anatoli Sheglanow (UdSSR) 227,9 (85/82,5), Rudolf Höhnl (CSSR) 225,2 (85.5/85).

  • Vorträge im Februar 1973

    am 22. Februar 1973 um 14.00 Uhr Im Anschluß an die Vorträge werden Kurzfilme zur rationellen Energieanwendung gezeigt. '

  • Bereitschaft zum Risiko wird künftig honoriert

    Neue FILA-Regeln machen Ringkampfsport wieder attraktiver

    Von Max Schlosser (Text) und Heinz 5 c h ö n f e 1 d (Fotos)

Seite 6
  • Ein großer Sieg der Solidarität

    Andrej Kirilenko, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU, zur Paraphierung des Abkommens über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam *

    Das Abkommen über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam, das am 27. Januar unterzeichnet werden muß, werde „ein großer Sieg des vietnamesischen Volkes in seinem schweren und langwierigen Kampf für Freiheit, Unabhängigkeit und Frieden sein". Das erklärte Andrej Kirilenko, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU, am Mittwoch bei der Eröffnung eines Unionskongresses der wissenschaftlich-technischen Gesellschaften in Moskau ...

  • Tansanias Arbeiterklasse verteidigt den neuen Weg

    Resolutionen des NUTA-Kongresses schufen größere Klarheit

    Von unserem Korrespondenten Heinz N e u m a n n , Daressalam Mängel in der Gewerkschaftsarbeit, von außen beeinflußte Theorien von einer „führenden Rolle der Bauernmassen" und vor allem das Zahlenverhältnis von rund 400 000 Arbeitern in einer Bevölkerung von 13 Millionen haben in jüngster Zeit wiederholt zur Verleugnung der revolutionären Potenzen der Arbeiterklasse in der Öffentlichkeit Tansanias geführt ...

  • Jugend Guayanas für progressive Veränderungen

    Gegenwärtige Kampagne: Wir fordern Stimmrecht ab 18 Jahre

    Von Hilmar König Wie in anderen Ländern Lateinamerikas steht auch die fortschrittliche Jugend der 214 962 km2 großen, seit Wf^^/ Februar 1970 unabhängigen Republik Guayana, die Mitglied des Commonwealth ist, in der vordersten Reihe des Kampfes um eine progressive Entwicklung. Als Ende vergangenen Jahres ein Leitungsmitglied der Organisation „Progressive Jugend Guayanas" in der UdSSR weilte, wurden Einzelheiten über die Tätigkeit dieses Verbandes bekannt ...

  • Nr. 7/7973

    Das Heft 1/1973 der Zeitschrift liegt in etwas veränderter Gestaltung dem Leser vor. Der Inhalt ist nicht mehr in Rubriken, sondern der besseren Übersicht willen in fünf Abschnitte: Theorie, Politik, Partei, Leser und Dokumentarisches gegliedert. Mit dem Artikel „Der entwickelte Sozialismus — eine Stufe auf dem Wege zum Kommunismus" vom Kandidaten des Politbüros und Sekretär des ZK der KPdSU P ...

  • Erschütternde Bilanz der USA-Aggression

    Wie aus vorläufigen Angaben hervorgeht, ergibt die Bilanz der von Washington mit beispiellosem Terror geführten Aggression in Vietnam folgendes Bild: #) Rund 136 Milliarden Dollar haben die USA für die Finanzierung ihrer militärischen Aggression in Vietnam aufgewendet.. Wie aus vorläufigen Angaben aus Washington hervorgeht, kommen dazu rund fünf Milliarden Dollar für sogenannte Hilfsprojekte, die zumeist im Zusammenhang mit der Aggression errichtet wurden ...

  • Nachbarhilfe zwischen der CSSR und Ungarn

    Einige Brigaden vom Bezirksbaubetrieb des nordungarischen Kombinats Nögräd arbeiten in den ersten Wochen dieses Jahres in der Slowakei. Sie helfen ihren Nachbarn, zwei automatische Brotfabriken aufzubauen, von denen jede täglich 13 Tonnen Brot backen wird. Es ist nicht das erste Mal, daß die Nögräder Bauarbeiter die tschechoslowakischen Freunde^ unterstützen ...

  • Polnische Bruderpartei zur Rolle der Wissenschaft

    Piotr Jaroszewicz über Perspektivprogramm bis zum Jahre 1990

    Die Wissenschaft verfüge gegenwärtig über alle Voraussetzungen, um in noch breiterem Maße und noch wirkungsvoller dem Volke zu dienen, betonte der polnische Ministerpräsident Piotr Jaroszewicz am Mittwoch auf einer Sitzung des Ehrenkomitees für das „Jahr der polnischen. Wissenschaft", an der auch der Erste Sekretär des ZK der PVAP, Edward Gierek, und der Vorsitzende des Staatsrates, Henryk Jablonski, teilgenommen haben ...

Seite 7
  • Debatte im Bundestag der BRD

    Bonn (ADN-Korr.). Im BRD-Bundestag begann am Mittwoch die Aussprache über die Regierungserklärung von BRD- Kanzler Brandt vom 18. Januar. Außenminister Scheel, der zu aktuellen außenpolitischen Fragen Stellung nahm, stellte — wie bereits Brandt — die Forderung nach Weiterentwicklung der westeuropäischen „Gemeinschaft" in den Vordergrund seiner Ausführungen ...

  • UNO-GENERALSEKRETÄR

    Dr. Kurt Waldheim erklärte, er sei „sehr zufrieden, daß dieser lange und qualvolle Krieg nun zu einem Ende kommt". Er hoffe zutiefst, „daß die Friedensregelung dauerhaft Und die Völker Vietnams und ganz Indochinas in der Lage sein werden, schließlich die gewaltige .Aufgabe der Schlichtung und des Wiederaufbaus in Angriff zu nehmen" ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 545 gestartet Moskau. In der Sowjetunion ist am Mittwoch der 545. Erdsatellit der Kosmos-Serie mit wissenschaftlichen Apparaturen an Bord zur weiteren Erforschung des Weltraumes gestartet worden. Seine Bahnparameter sind anfängliche Umlaufzeit 92,2 Minuten; maximale Erdferne 521 Kilometer; minimale Erdferne 279 Kilometer; Bahnneigungswinkel 71 Grad ...

  • WELTFRIEDENSRAT

    Als einen großen Erfolg für die weltweite Friedensbewegung und besonders für das vietnamesische Volk bezeichnete der Generalsekretär des Weltfriedensrates, Romesh Chandra, auf einer Pressekonferenz in Helsinki die Paraphierung des Abkommens über die Beendigung des Krieges und die Wiederherstellung des Friedens in Vietnam ...

  • „Iswestija'

    (iie führende sowjetische Zeitung stellt fest: „Die Fortschritte in der Vietnamregelung sind das Ergebnis des heldenmütigen Kampfes des vietnamesischen Volkes, der Hilfe und Unterstützung der Sowjetunion und der anderen sozialistischen Länder, der breiten internationalen Bewegung zur Unterstützung des gerechten Kampfes des vietnamesischen Volkes und der Massenbewegung in den Vereinigten Staaten von Amerika selbst für die Einstellung des Krieges in Vietnam ...

  • AUSTRALISCHER PREMIER

    Gough Whitlam nannte das Abkommen „vielversprechend". Jetzt "könnten sich die Völker auf den friedlichen Wiederaufbau Vietnams konzentrieren. „Dieses Abkommen ist ein großer Sieg des heldenhaft kämpfenden Volkes von Vietnam, das sich in einem langen und schweren Krieg gegen die amerikanischen Aggressoren als unbesiegbar erwies", heißt es in einer Erklärung des Präsidiiifns der DKP ...

  • FRANZÖSISCHE KP

    „Die Französische Kommunistische Partei, die sich vom ersten Tag an auf die Seite des vietnamesischen Volkes in seinem Freiheitskampf stellte, begrüßt mit tiefer Freude dieses Ereignis von historischer Weltbedeutung. Die USA waren zu Verhandlungen gezwungen. Drei Monate lang jedoch verzögerten sie. den Abschluß des Friedensabkommens, brachen« ihr gegebenes Wort und entfesselten gegen Hanoi-uncl Haiphong die mörderischsten Bombardierungen ...

  • Großer Schritt zum Frieden für Vietnam

    Stellungnahmen von Regierungen und Vertretern der Öffentlichkeit

    B e r I i n (NO). Die Nachricht von der Paraphierung des Abkommens über die Beendigung des Krieges und die,Wiederherstellung des Friedens in Vietnam wurde in der ganzen Welt mit tiefster Befriedigung aufgenommen. Sogleich nach Bekanntwerden des Verhandlungsergebnisses begrüßten Regierungen, Parteien und gesellschaftliche Organisationen sowie Publikationsorgane die Paraphierung als wichtigen Schritt auf dem Wege zum Frieden für Vietnam ...

  • Mörder ermittelt

    Die nach der Ermordung Amilcar Cabrals gebildete guineische Untersuchungskommission hat den Täter und die Personen ermittelt, deren Verbrechen zum Ziel hatten, die Befreiungsbewegung in Guinea-Bissau ihrer Führung zu berauben. Wie Radio Conakry meldete, hatte der Mörder, ein gewisser Camil, in der PAIGC-Marine gedient ...

  • Sowjetischer Glückwunsch für Urho Kekkonen

    Moskau (ADN). Leonid Breshnew, Nikolai Podgorny und Alexej Kossygin haben den finnischen Präsidenten Urho Kekkonen zur Verlängerung seiner Amtszeit telegrafisch beglückwünscht. In der Sowjetunion achte man Kekkonen als überragenden Staatsmann, der viel Kraft und Energie darauf verwendet, daß die sowjetisch-finnischen Beziehungen unentwegt gefestigt werden ...

  • „El Moudjahid", Algier

    Die algerische Tageszeitung kommt zu dem Schluß ,.Ganze Städte gleichen Ruinenfeldern, Millionen Menschen wurden getötet, Millionen sind obdachlos, das ist die Bilanz der amerikanischen Aggressionspolitik. Deshalb müssen die Vereinigten Staaten die volle Verantwortung für den Wiederaufbau Vietnams und die Achtung des vereinbarten Abkommens tragen ...

  • „Voix Ouvriere", Genf

    Das Organ der Partei der Arbeit der Schweiz hebt hervor' ..Die größte imperialistische Macht der Welt muß nach Jahren des Kampfes, trotz phantastischer Ausgaben und unermeßlichen Einsatzes an Menschen und Material aus Vietnam abziehen, ohne daß es ihr gelungen wäre, die Volksbefreiungsbewegung dieses Landes zu brechen ...

  • FINNLANDS AUSSENMINISTER

    Dr. Ahti Karjalainen sprach von einem „ersten wirklichen konkreten Schritt in Richtung auf eine dauerhafte Friedenssituation in Südostasien''. „Die drei Jahrzehnte währenden Kämpfe sind für das vietnamesische Volk eine außerordentlich schwere Last gewesen", betonte der Außenminister. Er bekräftigte, daß sich Finnland mit einem ersten Beitrag von einer Million Mark an dem Wiederaufbau in der DRV beteiligen wird ...

  • Gewaltakte in

    Besonders gegen politische Gefangene wütet die Saigoner Clique ohne Erbarmen. So hat eine Polizeieinheit, die im November 1972 zum „Liquidieren" von Gefangenen auf die KZ- Insel Puolo Condor beordert worden war, Granaten in die überfüllten ZeV len geworfen. Am 13. Januar eröffnete die Polizei auf diesem Todeseiland das Feuer auf das Lager 16 und setzte dabei Giftgasgranaten ein ...

  • „Figaro", Paris

    Das in Paris erscheinende Blatt bemerkt: „Jetzt endlich ist die Stunde gekommen, auf die so lange gewartet worden ist. epas jetzt abgeschlossene Abkommen, ist aber nur der Anfang dps Friedens, und jeder weiß, daß.djte^kommenden Tage* nicht leicht sein" 'werden ... Die Bilanz dieses Krieges, der über ein Vierteljahrhundert lang ein hero"- isches und unglückliches Volk niedergedrückt hat ...

  • Arbeiter zogen zum britischen Parlament

    London (ADN-Korr.). Hunderte britische Arbeiter protestierten vöt dem Parlamentsgebäude in London gegen die von der konservativen Regierung in der letzten Woche verkündete Fortsetzung ihrer Lohnstopp-Politik. An der Demonstration nahmen Vertreter der Gewerkschaften der Maschinenbau-, Metall-, Schiffbau- und Automobilarbeiter aus London und anderen Städten Großbri-, tanniens teil ...

  • Schumann*. Neue Impulse für Zusammenarbeit

    Paris (ADN). Die Gespräche in Saslawl zwischen dem Generalsekretär des ZK der KPdSU, Leonid Breshnew, und dem französischen Staatspräsidenten, Georges Pompidou, haben „der sowjetischfranzösischen Zusammenarbeit neue Impulse verliehen" Das erklärte der Außenminister Frankreichs, Maurice Schumann, auf der Ministerratssitzung am Mittwoch ...

  • Toure: Komplott gegen Freiheitskampf Afrikas

    Hintergründe des Mordes an Amilcar Cabral enthüllt

    Conakry (ADN). Der Mord an PAIGC- Generalsekretär Amilcar Cabral ist nach einer Erklärung des Präsidenten Guineas, Sekou Toure, Bestandteil eines umfassenden imperialistischen Komplotts, das sich gegen die nationalen Befreiungsbewegungen in ganz Afrika richtet. Toure enthüllte in einer Rundfunkansprache, daß diese Verschwörung auch Aktionen gegen die Volksbefreiungsorganisationen von Angola und Mogambique vorsähe ...

  • Guineas Armee kampfbereit

    An die Streitkräfte Guineas ist der / Befehl ergangen, zur Abwehr jeglicher ■feindlicher Provokationen und Überfälle bereit zu sein. Das geht aus einem von Radio Conakry verbreiteten Kommunique des guineischen Armeeoberkommandos hervor. Entsprechende Entscheidungen zur Gewährleistung der Sicherheit der Republik sind vom Oberkommando bereits an alle Stäbe und Abteilungen der Streitkräfte weitergeleitet worden ...

  • Sambia fordert Sitzung des UNO-Sicherheitsrates

    New York (ADN-Korr. ND). Die Regierung Sambias hat am Mittwoch eine dringende Tagung des UNO-Sicherheitsrates beantragt, um die ernsten Aggressionsakte der rhodesischen Rassisten zu erörtern. Es wird darauf verwiesen, daß das Regime in Salisbury am 9. Januar eine Wirtschaftsblockade gegen Sambia verhängt und seitdem zahlreiche Akte der Subversion und Sabotage gegen die Republik verübt hat ...

  • ITALIENISCHE REGIERUNG

    In einem Kommunique wird „lebhafte Befriedigung" übei* das Abkommen zum Ausdruck gebracht. Die italienische Regierung habe die jüngste Entwicklung in Indochina „mit tiefer Besorgnis" verfolgt. Mit dem Abkommen verbinde sie die Erwartung, daß es die Leiden der Bevölkerung beende und den Weg zu einer dauerhaften politischen Lösung frei mache ...

  • USA-SENATOR

    Der amerikanische Senator George McGovern sagte, er hätte sich gewünscht, daß das Abkommen viele Jahre eher abgeschlossen worden wäre. Er stellte die Frage, warum es eigentlich nicht möglich gewesen sei, das jetzige Ergebnis noch vor Weihnachten und vor den barbarischen Terrorangriffen auf den Norden der DRV zu erzielen ...

  • SCHWEDENS AUSSENMINISTER

    Krister Wickman konstatierte: „Wir stehen vor einem wichtigen Schritt zueiner völligen Unabhängigkeit Vietnams, aber es bleibt weiter ein schwerer Weg zurückzulegen." Zugleich warnte er: „Präsident Thieus aggressive Rede und Präsident Nixons erklärte Unterstützung für das Saigon-Regime sind unheilverkündend ...

  • ÖSTERREICHS KANZLER

    Bundeskanzler Dr. Bruno Kreisky wertete die Paraphierung des Abkommens als ein „Ereignis von allergrößter menschlicher amd politischer Bedeutung". Unter Hinweis auf eventuelle Hilfeleistungen für das vdetnamesische Volk sagte er" „Hier werden sich unser Friedenswille und unsere Solidarität zu bewähren haben ...

  • „Unifä", Rom

    Das Organ der Italienischen KP unterstreicht ..Jetzt darf keinesfalls die Mobilisierung, die Wachsamkeit, der vereinte Druck nachlassen. Alles ist eingeleitet, es fehlt noch die Unterschrift. Und dann eröffnet sich eine Periode tiefgehenden politischen Kampfes, weil die Abkommen respektiert werden müssen ...

  • „Express Wieczorny'

    Die Warschauer Abendzeitung schreibt unter der Schlagzeile „Ein großer Erfolg für die Kräfte des Friedens", zur Zustimmung Washingtons zu dem Abkommen sei es vor allem durch den Druck seitens der Weltöffentlichkeit und auch seitens eines bedeutenden Teils der amerikanischen Bevölkerung gekommen.

  • Jimes", London

    Die britische Zeitung stellt fest. „Die Amerikaner sind sich der Meinung der Weltöffentlichkeit, die für Frieden und den Abzug aus Vietnam eintritt, zu bewußt, weil sie selbst begriffen haben, daß es ein schwerer Fehler war, den Krieg zu führen, und dazu noch einen solch schrecklichen Krieg."

  • Chiles Präsident erließ Dekret gegen Spekulanten

    Santiago (ADN). Durch ein Dekret des Präsidenten wurde in Chile ein nationnies Amt für Verteilung und Verkauf lebensnotwendiger Waren gebildet. Das Amt, das dem Wirtschaftsministenum untersteht, soll einen wirksamen Kampf ü'-'tion den Schwarzen Markt und gegen Spekulation führen.

  • VPK SCHWEDENS

    Der Vorsitzende der Linkspartei- Kommunisten Schwedens, C. H. Hermansson, bezeichnete in einer Sondersendung, die das schwedische Fernsehen, der Paraphierung des Abkommens widmete, dieses Ereignis als einen großen Sieg des vietnamesischen Volkes und der weltweiten Solidarität.

  • Was sonst noch passierte

    Die Norwegerin Bente Oseid erhielt kürzlich eine Einkommen- ^steuerkorte mit dem Vermerk, diese an die zuständige Behörde weiterzureichen, falls sie eine zusätzliche Rente beziehe. Die Steuerkarte wurde weitergereicht: Bente ist gerade ein Jahr alt.

  • PAPST PAUL VI.

    Das Abkommen habe ihn „mit Freude erfüllt", und er danke allen, die dazu beigetragen haben, diesen „mörderischen Konflfkt" zu beenden. Der Papst rief zur sofortigen und wirkungsvollen solidarischen Hilfe für den Wiederaufbau Vietnams auf.

  • SCHWEIZER BUNDESRAT

    Der Bundesrat verlieh seiner Hoffnung Ausdruck, daß das Abkommen einen gerechten und dauerhaften Frieden nach sich ziehen möge. Zugleich wurde die Bereitschaft der Schweiz bekräftigt, sich am Wiederaufbau in Vietnam zu beteiligen.

  • Rundfunk der CSSR

    Der Tschechoslowakische Rundfunk konstatiert. „Die amerikanische Politik des Luftterrors ist gescheitert." Gleichzeitig wird zur unverminderten Wachsamkeit gegenüber den imperialistischen Kräften aufgerufen,

  • KOLUMBIEN

    Außenminister >Alfredo Vesquez Caiv rizosa hob hervor, daß das Abkommen nicht nur für die direkt betroffenen Staaten, sondern für ganz Asien, ja-für die ganze Welt von größter Bedeutung 'ist. •

  • Radio Sofia

    In einem Kommentar zu dem Abkommen heißt es' „Das ist ein großer Sieg von Vietnam, aber auch unser Sieg, ein Sieg aller fortschrittlichen Kräfte der Welt, einschließlich der in den USA."

  • „AI Shaab", Beiruf

    Die Beiruter Zeitung konstatiert: „Die USA haben einen gnadenlosen Vernichtungskrieg geführt, aber ihre Aggressionspolitik ist am vietnamesischen Fels zerschellt."

  • Hitze in Australien

    Melbourne. Australien ist von einer Hitzewelle betroffen. In Melbourne wurden am Dienstag 36, im Bundesland Victoria 45 Grad Celsius gemessen.

Seite 8
  • Farbe, Blumensträuße und nahrhafte Sachen

    In den nächsten Wochen und Monaten finden in allen Sparten des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter die Jahreshauptversammlungen statt. Die 67 000 Berliner Mitglieder wenden Rückschau auf das Er-1- reichte halten, sich neue Ziele für 1973 stellen und darüber beraten, wie sie gemeinsam erreicht werden ...

  • Viele Ideen fließen zusammen

    Nützliche Tätigkeit der Kammer der Technik im KWO

    362 Mitglieder zählt gegenwärtig die Betriebssektioh der Kammer der Technik (KOT) im Kabelwerk Oberspree. Fast 15 Prozent sind qualifizierte Arbeiter, die sich genieinsam mit Ingenieuren, Ökonomen, Technikern, Technologen und Meistern bemühen, die Arbeitsproduktivität weiter zu steigern. Vorsitzender Oberingenieur Hubertus Kunze, Leiter der Starkstromkabelfabrik, berichtet: „Zwischen der technischen Intelligenz und den Arbeitern unseres Kombinates bestehen enge Beziehungen ...

  • Zehntausend neue Bewerber um Abzeichen für gutes Wissen

    FDJ-Bezirksleitung beriet über Festivalaufgebot

    Über die weiteren Aufgaben im Festivalaufgebot berieten am Mittwoch die Mitglieder der Bezirksleitung der FDJ, Funktionäre aus den Kreisen und Grundorganisationen sowie junge Abgeordnete. Vor allem gilt es, so betonte Harry Smettan, 1. Sekretär der Bezirksleitung der FDJ, die .ideologische Arbeit weiter zu verstärken, die guten Erfahrungen der persönlichen Gespräche mit 93 Ö00 FDJ-Mitgliedern zu nutzen, um alle jungen Arbeiter in die Festivalvorbereitungen einzubeziehen ...

  • Ein Chor im Wohngebiet

    Man soll sich nicht wundern, wenn schon bald im Feierabendheim der Friedrichsfelder Balatonstraße sangesfreudige Stimmen erschallen, die mal reicht den Pionieren der benachbarten Schule gehören. Unsere lieben Alten singen selber. Sie nahmen den Vorschlag mit Freude auf, einen Chor zu bilden. Sie sagten sich: umsorgen lassen ist eine Seite, aber selbst im Alter noch Freude geben zu können, lustig zu sein, das ist die andere, aber sehr wichtige Sache ...

  • Vorsorgliche Maßnahmen im Kampf gegen Grippe

    Eine Zunahme von Grippeerkranküngen in den letzten Tagen deute darauf hin, daß die epidemische Ausbreitung der in Europa herrschenden Grippewelle auch die DDR erfaßt hat. Hierzu erklärte der Stellvertreter des Ministers für Gesundheitswesen der DDR Prof. Dr Konstantin Spies. „Es gibt gewisse Schwerpunktbildungen, vor allen Dingen unter Kindern und in manchen sehr dicht besiedelten Gebieten ...

  • Ski und Rodel?

    HARZ: Schierke minus 4, 10 cm, Pulver, Ski .stellenweise möglich; THÜRINGER WALD: Oberhof minus 4, 7 cm, Pulver, Ski stellenweise möglich; Inselsberg minus 5, 23 cm, Pulver, Ski möglich; Gehlberg minus 10, 5, cm, Pulver, Ski stellenweise möglich; Neustadt a. R. minus 6, 18 cm, Pulver, Ski gut; Masserberg ...

  • vorhaben der Berliner Kleingärtner und Siedler für dieses Jahr von Horst Meißner

    Siedler auch selbst gute Gastgeber sein. Viele von ihnen haben bereits ihre persönliche Bereitschaft, einen Gast aufzunehmen, 'erklärt. Darüber hinaus wurde angeregt, in allen dafür geeigneten Spartenheimen kleine Gemeinschaftsquartiere für Festivalteilnehmer einzurichten. Für die Mitglieder der Gartenanlage „KaulsdrMer Busch" ist es schon beschlossene Sache, daß sie im neu geschaffenen Kulturzentrum 50 Festivalteilnehmer betreuen werden ...

  • Die kurze Nachricht

    NATURKUNDEMUSEUM. Am

    heutigen Donnerstag' um 17 Uhr spricht im Museum für Naturkunde, Invalidenstraße 43, Dr. Rolf Hermann über geologische und geophysikalische Fakten zur Kqntinentalverschiiebung. FILMABEND. Das Polnische Kulturzentrum an der Karl-Liebknecht-Straße lädt auch heute um 17.30 Uhr zu einem interessanten Kurzfilmprogramm ein ...

  • Schwere Gasexplosion in Wolfen-Nord

    Eine folgenschwere Gasexplosion hat sich Mittwoch früh in einem viergeschossigen Wohnhaus in Wolfen-Nord ereignet. Trotz unmittelbar einsetzender umfangreicher Rettungsmaßnahmen konnten .s.echs der Hausbewohner — darunter ein Kind — nur noch tot geborgen werden. Drei Verletzte wurden zu stationärer Behandlung in ein Krankenhaus eingeliefert, wo ihnen jede ärztliche Hilfe zuteil wird ...

  • Wie wird das Wetter?.

    Weiterentwicklung: Die über- Mitteleuropa liegende Hochdruckbrücke verlagert ihre Achse langsam südwärts, dabei hält im Gebiet der DDR das störungsfreie Wetter noch an- Während im Süden der DDR unterschiedliche Bewölkungsverhältnisse vorherrschen, wird es1 in den nördlichen und mittleren Bezirken der DDR vielfach stark -bewölkt sein, höchstens im Norden muß mit geringfügigem Niederschlag, meist als Sprühregen, gerechnet werden ...

  • Erfahrungsaustausch mit ungarischen Pädagogen

    Die vom Mitglied des ZK der USAP und Stellvertreter des Ministers für Bildungswesen der Ungarischen Volksrepublik Dr. Janos Gosztonyi geleitete Delegation führte im Bezirk Halle an der „Hanns-Eisler"-Oberschule einen Erfahrungsaustausch mit Pädagogen, Eltern, Vertretern gesellschaftlicher Organisationen und des Patenbetriebes über die Leitung der Schule durch ...

  • Freundschaftstreffen in sowjetischer Botschaft

    Auf Einladung 4es Botschafters der UdSSR in der DDR, Michail Jefremow, fand am Mittwoch in der Botschaft der UdSSR in Berlin ein Freundschaftstreffen mit den Mitgliedern des Parteivorstandes der NDPD statt. Während des Treffens, das in einer Atmosphäre der Herzlichkeit und der Freundschaft verlief,, fand ein Meinungsaustausch zwischen dem Botschafter und dem NDPD-Parteivorstand statt ...

  • Mansfeld-Kumpel mit Volk Chiles solidarisch

    Hunderte Kumpel des Mainsfelde.r Kupferreviers legten am Mittwoch im Thomas-Müntzer- Klubhaus Sangerhausen ein eindrucksvolles Bekenntnis zum chilenischen Volk ab. Herzlich begrüßten sie in ihrer Mitte den Attache der Botschaft der Republik Chile in der DDR Prof. Santiago Aguirre sowie chilenische Studenten von Hochschulen ^d« DDR und 13 Praktikanten aus dem Andenland, die im Mansfelder Kombinat ausgebildet werden ...

  • vier Kinder wurden auf den Straßen verletzt

    Allein • vier Kinder kamen am Dienstag in der Hauptstadt beim unachtsamen Überqueren der Fahrbahnen zu Schaden. Mit schweren Verletzungen mußte z. B. ein Kind ins Krankenhaus gebracht werden, das sich beim Überqueren der Dimitroffstraße von der Hand seiner Mutter losgerissen hatte und von einem PKW erfaßt wurde ...

  • Neues Deutschland

    Redaktion und Vertat, 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1, Telefon: Sammelnummer 58 SO. Abonnementspreis monatlich 3,50 Marie - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21 a, Konto-Nr. «721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555-01 -Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAG- Betrlebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR - Zur Zelt gut die Anzeigenpreisliite Nr ...

  • Wärmeisolationsmaterial in der Exportmusterschau

    i.i Einen Einblick, in. .das. Broduk* tionsprogramm der sowjetischen Industrie für Wärmeisolationsmaterial vermittelt eine Ausstellung des Unternehmens Rasnoexport, die am Mittwoch lin der ständigen Exportmusterschau der UdSSR in Berlin, Friedrichstraße, eröffnet wurde. Zahlreiche Fachleute aius der DDR informierten sich bereits am ersten Tag über Herstellungsverfahren, Qualität und Einsatzmöglichkeiten dieser Materialien ...

  • Michael O'Riordan trat die Heimreise an

    Der auf Einladung des ZK der SED in der DDR weilende Generalsekretär der KP Irlands, Michael O'Riordan, trat am Mittwoch die Heimreise nach Dublin an. Er wurde auf dem Zentralflughafen Berlin-Schönefeld von Rudi Singer, Mitglied des ZK der SED, herzlich verabschiedet.

Seite
KAPITEL II Einstellung der Feindseligkeiten ~. Abzug der Truppen Erklärung des Politbüros des ZK der SED und des Ministerrates der DDR Bulgarischer Gast bei. Horst Sindermann Genosse Erich Honecker empfing Petyr Mladenow DDR-Politiker bei italienischem Außenminister KAPITEL III Kundgebung mit Arbeitern Roms KOMMUNIQUE des DRV-Außenministeriums Wortlaut des Abkommens In dieser Ausgabe: KAPITEL I Die nationalen Grundrechte des vietnamesischen Volkes
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen