22. Mai.

Ausgabe vom 21.01.1973

Seite 1
  • Brüderliche Solidarität mit dem heldenhaften Volk

    Hunderttausende DDR-Bürger forderten Beendigung der Aggression

    Berlin (ADN/ND). Hunderttausende Werktätige aller Bevölkerungsschichten der Republik, gesellschaftliche Organisationen und Kollektive aus Betrieben und Institutionen haben an diesem Wochenende ihre Forderung nach unverzüglicher Beendigung des Krieges und Wiederherstellung des Friedens in Vietnam bekräftigt ...

  • Neuerer erbringen Produktivitätsgewinn

    Rationalisatoren schufen Voraussetzungen für Produktionsaufnahme der Formerei im Kombinat Pumpen und Verdichter Von unserem Bezirkskorrespondenten Karl-Heinz Körner Halle. Planmäßig passierten in den ersten Januarwochen 254 Pumpen, vor allem-für den Wohnungsbau, für die Braunkohlenkombinate und die Chemieindustrie in Leuna, Sdiwedt und Buna, das Werktor des Hallenser Stammbetriebes des Kombinates Pumpen und Verdichter ...

  • Die Volker der Welt einig Im Verlangen: Frieden für Vietnam I

    Machtvolle Aktionen: USA sollen Abkommen sofort unterzeichnen

    Washington. Während der Amtseinführung von Präsident Nixon demonstrierten rund 60 000 USA-Bürger unter der Parole „Macht Schluß mit dem Krieg!" gegen die verbrecherische Aggression in Vietnam. London. Nach einer Kundgebung auf dem Trafalgar Square, auf der der Generalsekretär der KP Großbritanniens, John Gollan, die Kriegspolitik Nixons anprangerte, zogen Tausende Demonstranten zur USA-Botschaft ...

  • Brüderliche Solidarität mit dem heldenhaften Volk

    Hunderttausende DDR-Bürger forderten Beendigung der Aggression

    Berlin (ADN/ND). Hunderttausende Werktätige aller Bevölkerungsschichten der Republik, gesellschaftliche Organisationen und Kollektive aus Betrieben und Institutionen haben an diesem Wochenende ihre Forderung nach unverzüglicher Beendigung des Krieges und Wiederherstellung des Friedens in Vietnam bekräftigt ...

  • Lunochod 2 unterwegs zur Meeresküste

    Sowjetisches Mondmobil legte am Freitag 1148 m in südöstlicher Richtung zurück

    Moskau^ (ADN). Das zweite sowjetische Mondmobil bewegt sich vom Landeort aus 'in südöstliche Richtung zur Küste des Meeres der Heiterkeit. Während eines sechsstündigen Funkkontaktes am Freitagabend legte Lunochod 2 ircsgesamt 1148 Meter zurück. # Weitere Panoramaaufnahmen von Gebirgszügen Das Mobil ist nunmehr reichlich einen Kilometer vom" Landeort im Krater Le Monnier am Ostrand des Meeres der Heiterkeit entfernt ...

  • Viele Initiativen für das Festival

    Junge Reglerwerker aus Teltow übernahmen zehn Jugendobjekte Berlin (ADN/ND). Mit jugendlichem Schwung verstärken die Mädchen und Jungen in allen Bezirken der Republik ihre Anstrengungen zur noch wirksameren Erfüllung der vom VIII. Parteitag der SED gestellten Hauptaufgabe. So werden die Lehrlinge und jungen Facharbeiter der Geräte- und Reglerwerke Teltow in Vorbereitung der X ...

  • Ein Rekord am Kältepol in Oimjakon: Minus 64 Grad

    Moskau» (ADN/ND). 64 Grad Kälte wurden in diesen Tagen in Oimjakon (Nordsibirien) gemessen. Das ist selbst für dieses Gebiet Jakutiens, das als Kältepol der nördlichen Halbkugel unseres Planeten gilt, eine extrem niedrige Temperatur. Im tiefen Winter zeigt hier das Thermometer über längere Zeit normalerweise um 50 Grad unter Null an ...

  • Schlittensportler der DDR zur Halbzeit gut plaziert

    % Schlittensport: Bei den Junioreneuropa-, meisterschaften liegen die DDR-Sportler nach dem ersten Tag gut im Rennen. Hans- Heinrich Winkler führt bei den Junioren, während die Italienerin Sarah Felder nach zwei von vier Läufen die Wertung der Mädchen anführt. # Skisport:- Bei den Skimeisterschaften der Jugend in Klingenthal/Mühlleithen sicherten sich die Sportler des SC Dynamo Kjingenthal am zweiten Tag sechs Titel ...

  • Massenaktionen der Arbeiter gegen die Konzerne

    Rom (ADN-Korr.). Einen 24stündigen Streik führten am Freitag fünfzehntausend Arbeiter staatlicher Chemiebetriebe Italiens. Sie fordern neue Tarifverträge mit Verbesserungen ihrer sozialen und Arbeitsbedingungen. London - (ADN-Korr.). Am gleichen Tag legten über 10 000 Arbeiter von Nordwales und Merseyside als Zeichen des ...

  • Wer macht Schlagzeilen ?

    Das war im Kreml, im Dezember vorigen Jahres. Noch genauer gesagt - beim abendlichen Empfang nach der Festveranstaltung zum 50. Jahrestag der Union. Unweit von uns standen die sowjetischen Fliegerkosmonauten — die bekannten, berühmten, und^ einige, deren Bild noch in keiner Zei-** tung erschien. Mit einem Dutzend neugieriger Fragen 'mischten wir uns in ...

  • In dieser Ausgabe:

    Seite 2: Koloß mit Kurs auf Piesteritz Aus dem Alltag unserer Republik Seite 3: Geschichten und Geschehnisse aus der DDR Seite 4: Dänisches Publikum feiert Inszenierungen der Volksbühne Seite 5: Jeder Lehrer ist zugleich ' ein politischer Erzieher Seite'6: Junge Genossen stärken die KPTsch Seite 7: Nachrichten ...

Seite 2
  • Im Spiegel der Presse Weltöffentlichkeit würdigt Unternehmen iunochod 2

    Französischer Gelehrter: Hohes Niveau sowjetischer Forschung

    Moskau (ADN). Das jüngste sowjetische Forschungsunternehmen auf dem Mond wird weiterhin von der Öffentlichkeit zahlreicher Länder mit großer Aufmerksamkeit verfolgt. In der „Prawda" erklärte am Sonnabend der Generaldirektor des französischen Weltraümforschungszentrums,' Michel Bignier, der Flug von Luna ...

  • Kommentare und Meinungen

    Ein Viertel im ersten Quartal

    95 Prozent der Industriebetriebe der DDR haben im vergangenen Jahr ihren Plan der industriellen Warenproduktion erfüllt. Das ist auf diesem Gebiet der höchste Anteil, der bisher bei uns erreicht wurde. Damit bestätigt die Staatliche Zentralverwaltung für Statistik in ihrer Mitteilung über die Durchführung ...

  • Aus dem Alltag unserer Republik

    Berlin (ADN/ND). In ein weißes Winterkleid waren am Sonnabend fast alle Teile der Republik gehüllt. Die neue Schneedecke betrug gebietsweise bis zu sieben Zentimetern. Die Tagestemperaturen lagen zwischen null und minus drei Grad. Im Bezirk Suhl macht das Weiß etwa 15 Zentimeter aus und er^ möglicht Ski- , und Schlittenpartien ...

  • Koloß mit Kurs auf Piesteritz

    34 Meter langer Harnstoffreaktor rollt von Brno nach Norden

    Piesteritz (ADN). Aufmerksam und ungeduldig verfolgen die Werktätigen des Stickstoffwertces Piesteritz in diesen Tagen Meldungen aus der CSSR. Ein ungewöhnlicher Transport rollt seit den frühen Morgenstunden des Donnerstags auf der Landstraße von Brno nach Norden. Vor ihm wird die Straße abgesperrt, ...

  • Solidaritätsschiff wird in Chile erwartet

    Berlin (ADN). Eine Delegation des DDR-Solidaritätskomitees unter Leitung von Generalsekretär Edmund Röhner ist am Sonnabend vom Zentralflughafen Berlin-Schönefeld aus nach Chile abgeflogen. Sie wird in Valparaiso die Ankunft des DDR-Solidaritäteschiffes für die chilenische Bevölkerung erwarten und die Sendung feierlich übergeben ...

  • Glückwunschtelegramm nach Laos

    Zum 23. Jahrestag der Gründung der Volksbefreiungsarmee von Laos übermittelte Armeegeneral Heinz Hoffmann, Minister für Nationale Verteidigung der DDR, dem laotischen Oberkommandierenden, General Khamtai Siphandone, herzliche Kampfesgrüße. Im Namen der Soldaten,'-Unteroffiziere, Offiziere und Generale ...

  • Diplomatengruppe besuchte Jugendkollektive in Potsdam

    Potsdam (ADN/ND).. Die Vorbereitungen der X., Weltfestspiele sind knapp 200 Tage vor Beginn des großen Treffens auch außerhalb der Hauptstadt im vollen Gange. Davon konnte sich die Gruppe von Diplomaten sozialistischer Länder, die auf einer Rundreise durch das Gastgeberland der X. Weltfestipiele die Bezirke Neubrandenburg und Rostock besucht hatte, am Sonnabend auch in Potsdam überzeugen ...

  • Neue Technik hilft Bestände in Bibliotheken erschließen

    Berlin (ADN). Mit Beginn dieses Jahres wurde die elektronische Datenverarbeitung auch für die Bestandserfassung in den Bibliotheken der DDR nutzbar gemacht. In der Staatsbibliothek zu Berlin begann eine umfangreiche Ratio- •nalisierung im Bereich des Zentralkatalogs und zwar zunächst auf dem Gebiet des Zeitschriftennachweises ...

  • Botanischer Garten für Hochgebirgsflora im Aufbau

    Suhl (ADN/ND). Im nunmehr dritten Aufbaujahr des Botanischen Gartens für Hochgebirgsflora am Pfanntalskopf bei Oberhof sind die Anlage eines Hochmoores, der Bau eines Funktdqnsgebäudes und die Gestaltung des Naturschutzzentrums vorgesehen. Dank der Initiative von über 1100 Freunden des Kulturbundes und weiteren Helfern konnte bereits mit Anpflanzungen von Gebirgsund Felspflanzgattungen und Arten wie Bergkiefern, Zwergbirken und Enzianen begonnen werden ...

  • 485. Generalversammlung der Schif ferkompanie

    Stralsund (ADN). - Die jahrhundertealten Traditionen der Schiffahrt im Ostseeraum hält die Schifferkompanie lebendig. Diese Bruderschaft von Kapitänen und langjährigen Fahrensleuten, die am Sonnabend in Stralsund zur 485. Generalversammlung in der Geschichte der Kompanie zusammenkam, wird zur Überlieferung der alten Seemannsbräiuche auch künftig die Ausstellung von Dokumenten und Sehenswürdigkeiten in der Stralsunder Frankenstraße nutzen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Harry Weber Das ZK der SED hat dem Mitarbeiter des Instituts für Internationale Politik und Wirtschaft Harry Weber herzliche Grüße und Glückwünsche zum 60. Geburtstag übermittelt. In dem Schreiben heißt es: „Ob als hauptamtlicher Funktionär der Gewerkschaft Land und Forst beim FDGB, als Mitarbeiter ...

  • „Schönste Bücher der DDR werden in Leipzig gekürt

    Leipzig (ADN). Etwa 50 „Schönste Bücher der DDR" werden in der kommenden Woche in der Deutschen Bücherei zu Leipzig gekürt. Zum 21. Mal wählt eine vom Kulturministerium und dem Börsenverein berufene Jury die am besten gestalteten Titel der DDR-Verlagsproduktion des Vorjahres aus. Diesmal werden damit buchkünstlerische Bemühungen der Verlage im Internationalen Jahr des Buches 1972 gewürdigt ...

  • Freundschaftsvereinigung Peru-DDR eröffnete Zentrum

    Lima (ADN-Korr.). Ein Zentrum der Kultur- und Freundschaftsvereinigung Peru—DDR wurde am Wochenende in Lima eröffnet. An der Veranstaltung nahmen zahlreiche Persönlichkeiten des kulturellen und politischen Lebens der peruanischen Hauptstadt teil. Professor Dr. Alberto Tauro del Pino, Präsident der*^ ...

  • Italien: Geschäftsträger der DDR empfangen

    Rom (ADN-ICorr.). Der Geschäftsträger a. i. der DDR in Italien, Gesandter EckHard Bibow, wurde am Sonnabend im italienischen Außenministerium empfangen. Er überreichte eine Note, in der das Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten der DDR. mitteilt, daß die Botschaft der Deutschen Demokratischen Republik in der Italienischen Republik mit Wirkung vom 18 ...

  • Studentenaustausch mit der Sowjetunion vereinbart

    Moskau (ADN-Korr.). 2400 Studenten der DDR werden in den Jahren 1973 bis 1976 durch kurzfristige Reisen die Sowjetunion näher kennenlernen und dabei gleichzeitig Produktionspraktika absolvieren. Ebensoviele sowjetische Studenten werden in diesem Zeitraum die DDR besuchen. Dieser Studentenaustausch ist von Vertretern der Hochund Fachschulministerien der DDR und der UdSSR in Moskau vereinbart worden ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Joachim Herrmann, Chefredakteur; Dr. Hajo Herbell, Dr. Sander Drobela, Dr. Günter Kertzscher, Werner Micke, Herbert Naumann, Günter Schabowski, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Klaus Höpdce, Alfred Kobs, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Harald Wessef, Dr. Jochen Zimmermann

Seite 3
  • Damit alle einen guten Faden spinnen

    Wie sich das Leben der jungen Arbeiterin Ingrid Lohse mit dem Umzug in die Nonnenstraße veränderte

    von Klaus Jorek Denkbar ist das schon__Ein Blick hinüber zu Sonja Nötzel, sehen, wie Sie mit dem großen Schraubenschlüssel hantiert, vielleicht einmal herüberlächelt oder Winkt durch den Dunst' in der Halle ... Denkbar ist es, daß man dann Lust 'bekommt, den Maschinen ebenso zu Leibe zu rücken. Auch, wenn man Ingrid Lohse heißt, mindestens 20 Jahre jünger ist iund, einenv ...

  • „Eistreiben" am Stausee

    „Schon Goethe ..." — beginnt jede zweite Rede im Weimarischen. Da nebenstehende Aufnahmen im Landkreis Weimar geschossen wurden, sei keine Ausnahme gemacht: Schon Goethe, aber auch seine Mitklassiker Klopstock und Wieland, lobten den Eislauf, Doch vor der heute zu schauenden Pracht wären die Sprachgenies wohl erst einmal sprachlos gewesen ...

  • Ein lärmendes Duell

    65 Pferdestärken wummern das Bohrgestänge in die berstende Erde. Mit rund, 150 Umdrehungen in der Minute. Das reckenhafte »Bohrgerät rüttelt und schüttelt. Ein lärmendes Duell mit der Natur. Sand, Kies,- Mergel, Ton — Schicht für Schicht wird ihr entrissen, herausgeschleudert. Der Bohrmeister und Schichtführer Kurt Keppler sind's zufrieden ...

  • Die Schülerin des Klarinettisten

    Hinter geschlossenen Türen im Kraftwerk Vockerode verschwinden jeden Mittwochnachmittag junge Kraftwerker und Schüler mit Blasinstrumenten unter dem Arm. Wenig später schon ertönen Melodien, proben die FDJler ihr Festivalprogramm. Helmut Kott legt zufrieden seinen Taktstock beiseite. Die Festivalfanfare sitztI Für die Bläser gibt es eine Atempause ...

  • Die letzte Eintragung

    Daß sie allerdings auch auf ein Flußbett stießen, in dem vor der ersten Eiszeit Saale und Mulde zusammenflössen, ist schon ernst zu nehmen. Immerhin hatten Forscher einer diesbezüglichen Hypothese widersprochen. Eine genaue Schotteranalyse hat die Wahrheit nun endgültig ans Licht gebracht. „Keiner soll glauben, daß die Männer deshalb Zeit verloren hätten ...

  • Heimstatt für Leseratten

    Kreisbibliothek Eisenach am Johannisplatz. Viele Betriebe haben geholfen, den ehemaligen Lagerräumen ein freundliches Gesicht zu geben. Unser Staat"stellte dafür 320 000 Mark bereit. Die Kolleginnen und Kollegen der Bibliothek, die sich um den Titel „Kollektiv der sozialistischen Arbeit" bemühen, leisteten bei Aufräumungs- und Einrichtungsarbeilen 412 Stunden im „Mach mitr-Wettbewerb ...

  • „Katzengold" statt Gold

    Und es geht sicher jedem nahe, wenn Flurschaden entsteht. Der ehemalige Bauer Löhr aber achtet ganz besonders darauf, daß möglichst keine mühsame Bauernarbeit niedergewalzt wird. Er und die anderen wurden sich deshalb einig mit den Delitzscher Genossenschaften: bohren, nachdem geerntet ist. Schmale Pfade befahren, nicht kreuz und quer breitmachen ...

  • Der Erde unter die Haut ■

    > Schon fast lOOOmal „nagten" die Löhrsche Brigade und andere Mannschaften vom VEB Geologische Forschung und Erkundung Halle an dieser Delitzscher Erdvergangenheit. Genau nach Plan werden sie an einem der nächsten Wintertage das letzte Mal bohren. Dann geht es um den letzten Beleg über Lage, Tiefe, Struktur des Flözes ...

  • Die „Betriebsfremden"

    Wie 25 Heimkinder aus Dessau an die See kamen

    Von VK Doris Weißflog Sie haben eine lange Fahrt hinter sich. Einige blinzeln müde und verdrossen in den hellen Tag. Andere ßind aufgeregt und voller Erwartungen. Die Reise begann im Kinderheim Dessau. Nun ist der Strelasund. überquert, die Insel Rügen bis zur nördlichsten Stadt der Republik. Saßnitz, durchfahren ...

  • Kohlesucher bei Delitzsch

    von der Dorfscholle kam er damals nicht los. So konnte er zwar der Erde beim Pflügen ein bißchen unter die Haut sehen, aber sein Traum ging tiefer. Daß es vor 20 Jahren für Herbert Löhr doch noch mit der Bohrerei klappte, ist sozusagen in das goldene Buch seiner größten Erdenfreuden eingetragen. Was sich da an Lust und Liebe für diese Sache angespeichert hatte, münzte Herbert Löhr um in ausdauerndes Lernen ...

  • ND-Reporter an Ort und Stelle dabei:

    Klitschnaß ist dieser 73er Januartag. Butterweich dieser zerfurchte Feldfleck südwestlich von Delitzsch. Mutterseelenallein bohren hier eingemummte l Männer die Erde an. Im Sonnenlicht und auch bei Möndengchein gehen sie ihr dezimetergenau auf den Grund, etwa 50 Meter unter unseren Füßen. Für'Bohrmeister Herbert Löhr und seine neun Mannen in der Brigade ist es kein Phänomen, daß sie Erde ans Tageslicht befördern, die immerhin 40 Millionen Jahre auf dem Buckel hat ...

Seite 4
  • Hektischer Tanz in einen tödlichen Abgrund

    „Nur Pferden gibt man den Gnadenschuß", ein sozialkritischer Film mit Jane Fonda •

    Fünf Jahre brauchte der amerikanische Regisseur Sydney Pollack, ehe er einen Produzenten für das Drehbuch fand, ein Anzeichen für die Schwierigkeiten, die es macht, in den USA einen gesellschaftskritischen Film zu drehen. „Nur Pferden gibt man den Gnadenschuß" — das ist keine Love- Story, kein verklärter Abstieg ...

  • Gesprächsthema Nr. 1

    ■Es schränkt die Wirkung dieser drei Inszenierungen nicht ein, wenn man feststellt, daß das Theaterereignis des Jahres auf den Brettern des Künstlertheaters stattfindet, denn — Moskau spricht von den „Stahlgießern", dem Erstlingswerk Gennadi Botschkarews, das Chefregisseur Oleg Jefremow inszenierte. ...

  • Aufführungen im Urteil der Berufskollegen

    Wie erste Gespräche mit Besuchern in der Hafenstadt Aalborg, wo die Tournee im Beisein des dänischen Kulturministers begann, und dann mit Zuschauern in der Hauptstadt Kopenhagen zeigten, sieht sich das dänische Publikum in seinen Erwartungen keineswegs enttäuscht. Leila Änderten, eine der bekanntesten ...

  • Verhandlungen in Sachen Lagutin und andere

    Bogweradse, der seinen Tod vorspiegelt, um die Söhne aus der Stadt aufs Dorf zu locken, bereitet ausgesprochenes Vergnügen. Es besitzt keine straffe, durchgehende Handlung, sondern ist vielmehr ein Mosaik verschiedener dörflicher Szenen, sehr urwüchsiger, praller, komischer. Es wird herzlich gelacht — Indessen die Komik ist nicht vordergründig, sondern eher besinnlich-schmunzelnd ...

  • Spannungsvoller Liederzyklus

    „Winterreise" mit Theo Adan\ in der Staatsoper

    Theo Adam, der international hoch geschätzte Baßbariton der Deutschen Staatsoper, gehört zu jenen großen Sängern, die sich nicht allein auf Volumen und Schönklang ihrer Stimme verlassen, sondern die mit wacher künstlerischer Intelligenz um tieflotende Gestaltung jeder Aufgabe ringen. Darum ist Adam auf der Opernbühne ein ebenso gefeierter ...

  • Held ist das Kollektiv

    In der lebendigen Wechselbeziehung Persönlichkeit—Kollektiv entwickeln sich die Konflikte, die nicht vereinfacht* aber auch nicht künstlich kompliziert werden. Es geht um kommunistische Verhaltensnormen, um das geistige und moralische Profil des Arbeiters der 70er Jahre. In diesem Sinne ist Lagutin nicht der Held des Stückes, sondern das Kollektiv der Brigade ...

  • Külturnotizen

    VEREINBARUNG. Eine Vereinbarung über die Zusammenarbeit im Jahre 1973 ist zwischen den Schriftstellerverbänden der Volksrepublik Polen und der UdSSR in Warschau unterzeichnet worden. Sie sieht gegenseitige Teilnahme an Veranstaltungen beider Verbände, den Austausch von Delegationen und Erfahrungen sowie die wissenschaftliche Zusammenarbeit vor ...

  • erfüllt hohe

    Erwartungen Dänisches Publikum feiert Brecht-Inszenierungen der Volksbühne / Von Elvira Mollenschott

    Hier In Dänemark, wo die Volksbühne Berlin zur Zeit mit der von Benno Besson besorgten Inszenierung „Der gute Mensch von Sezuan" gastiert und starken Publikumszustrom und Beifall findet, hat man zum Werk und zur Persönlichkeit Bertolt Brechts eine besondere Beziehung. Schließlich war Dänemark das erste Land, in dem Brecht Zuflucht fand, als er das faschistische Deutschland verließ ...

  • Das Gute durchzusetzen fordert Unnachgiebigkeit

    Benno Besson, Regisseur der Aufführung „Der gute Älensch von Sezuan" und künstlerischer Leiter der Berliner Volksbühne, dankte bei dieser Gelegenheit für die Aktivität, mit der viele Menschen in Dänemark den Kampf um die Anerkennung der DDR unterstützt haben, und bezeichnete die Aufnahme diplomatischer Beziehungen als wichtigen Schritt zur Sicherung des Friedens in Europa ...

  • Kulturkommission UdSSR/Frankreich tagte in Moskau

    Moskau (ADN). Die ständige gemischte sowjetisch-französische Kommission für kulturelle Beziehungen hat in Moskau ihre 9. Tagung abgehalten. Die Teilnehmer stellten mit Befriedigung fest, daß sich die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kultur und Bildung erfolgreich entwickelt. Die Kommission einigte sich auf das Programm für" den Austausch 1973-1974/ Zum 50 ...

  • Vergnüglich und poetisch

    Drei Dinge sind vorab zu notieren, die für- alle Aufführungen — ob in Alma Ata oder Jerewan, Nowosibirsk oder Kiew — charakteristisch sind: Die betonte Hinwendung zur Gegenwartsproblematik; die schöpferische Vielfalt der multinationalen Kultur; eine größere Breite in der Wahl der Themen, Genres und Mittel ...

  • Reges Interesse für die Theaterkunst der DDR

    So ist es nur natürlich, wenn die dänische Öffentlichkeit mit besonderer Freude und Genugtuung vermerkt, daß es ein Stück Bertolt Brechts ist, mit dem jetzt unmittelbar nach der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen unseren Ländern als erstes Theater aus der Deutschen Demokratischen Republik die Volksbühne Berlin in Dänemark gastiert ...

  • Singeklubs sorgen für Festivalstimmung

    Cottbus (ADN). 20 Singeklubs bestehen in der Bezirksstadt Cottbus. In jedem Monat treffen sich die Mädchen und Jungen aus Betrieben, Lehrwerkstätten und Schulen zu einem gemeinsamen Werkstattag, um Ideen und Erfahrungen, Texte und Noten auszutauschen. Die Singeklubs vom Textilkombinat Cottbus, vom Konsument-Warenhaus, von der -10 ...

  • Traditionelle Lessing-Tage in Kanienz eröffnet

    Dresden (ADN). Das klassische Erbe Lessings in seiner ganzen Vielfalt weiter zu erschließen und lebendig zu vermitteln, ist das Anliegen der Lessingtage 1973 in Kamenz, die am Freitag begannen. Bürger der Geburtsstadt des Klassikers sowie Literaturinteressierte aus dem Bezirk Dresden werden in den nächsten ...

  • Mozart-Kolloquium des Theaterverbandes

    Berlin (ND). Der Verband der Theaterschaffenden der DDR in Berlin veranstaltete ein Kolloquium mit etwa 50 Regisseuren, Dramaturgen, Sängern und Musikwissenschaftlern über „Probleme der Mozart-Interpretation und -rezeption". Er setzte damit seine Bemühungen um eine kritisch-schöpferische Aneignung des Erbes im Bereich des Musiktheaters fort ...

Seite 5
  • So lernten Schüler die Arbeit schätzen

    schoßwohnungen einschließlich der dabei anfallenden ökonomischen Berechnungen. Aus rationellen Gründen befaßten sich jeweils zwei Schüler mit einer dieser Aufgaben. In der Arbeitsgruppe ist alles noch einmal bedacht und geprüft worden, bevor .man sich für diese oder jene Variante entschied. Vom Auftrag bis' zur erfolgreichen Verteidigung dieses Projektes sind inzwischen 16 Monate vergangen ...

  • Das Ergebnis wird bewertet

    So hat — um einige Beispiele zu nennen — die Parteiorganisation der Hans- Beimler-Oberschule Saatfeld in Mitgliederversammlungen und Leitungssitzungen beraten, wie alle Genossen die FDJ- und Pionierorganisation unterstützen können. Ihnen geht es vor allem um die Erziehung zur selbständigen, schöpferischen Arbeit, um die organisatorische Festigung der JugendkollektiTe ...

  • Lernen ist erste Schülerpflicht

    Gegenwärtig gibt es an unseren Schulen viele Initiativen zur Vorbereitung der X. Weltfestspiele, so viel, daß sie fast nicht mehr aufzählbar sind. Alle diese erfreulichen .Aktivitäten sollten münden in der Aufgabe:, Gutes,Lern»n ist die erste SchÄerRfli^it. Es geht darum, daß alle Schüler das Ziel der lOklassigen Oberschule erreichen ...

  • Vermächtnis an die junge Generation

    Es ist notwendig, die Kinder mit der erforderlichen Summe von Kenntnissen auszurüsten, ihnen beizubringen, wie man sich in einer großen Zahl wichtigster Fragen zurechtfindet, wie man gegenüber dem umgebenden Leben eine bewußte Haltung entwickelt, sie verstehen zu lehren, wie dieses Leben durch gemeinsame Bemühungen verbessert werden muß ...

  • Immer wieder: studieren!

    Diese Bemühungen per Genossen werden von der Kreisleitung unterstützt. Von allen Parteimitgliedern und nahezu allen Pädagogen wird allgemein die Notwendigkeit eines intensiven Studiums des Marxismus-Leninismus anerkannt. Mehr und mehr festigt sich die Erkenntnis, daß solides marxistischleninistisches Wissen und tiefes Verständnis für die Politik der Partei Voraussetzung für eine erfolgreiche pädagogische Arbeit sind ...

  • Solidarität mit Vietnam

    Berlin (ND). Die Schüler, Lehrer und Erzieher der Zentraloberschule Beetzendorf im Kreis Klötze überwiesen seit 1965, dem Jahr des Beginns der verbrecherischen Terrorangriffe der USA- Luftgangster auf Vietnam, bis Ende des Jahres 1972 insgesamt 28 352,66 Mark auf das Solidaritätskonto. Die Solidarität spielt in der Erziehung ständig eine große Rolle ...

  • Im Kontakt mit Pädagogen

    Die Beschlüsse der 8. ZK-Tagung und des Politbüros über die .Aufgalben der Agitation und Propaganda bestärkten uns erneut indem Gedanken, der ideologischen Arbeit in den Volksbildungseinrichtungen besondere Aufmerksamkeit zu schenken und den Pädagogen jede erdenkliche Hilfe zu geben. Die Begegnung der Jugendlichen mit* unserer wissenschaftlichen Weltanschauung erfolgt oft erst in den Schulen, hier werden die Grundlagen für einen festen Klassenstandpunkt gelegt ...

  • Junge Techniker im Wettstreit

    Karl-Marx-Stadt (ADN). „Technik — Wissen — Können" ist der Titel eines Wettstreites, der gegenwärtig zwischen 27 Karl-Marx-Städter Oberschulen ausgetragen wird. Initiator ist die Station Junger Techniker. Die, Einrichtung^ die in diesem "Jahr ihren 20. Geburtstag feiert, ist als Freizeitzentrum für ?die technisch interessierten Kinder und Jugendlichen nicht mehr wegzudenken ...

  • Täglich politische Gespräche

    Der Beschluß des Politbüros zur Agitation und' Propaganda nennt als eine der wichtigsten Aufgaben, die Menschen zu sozialistischen Persönlichkeiten zu entwickeln. Die Leitungen vieler Schulparteiorganisationen orientieren deshalb die Schulkollektive darauf, das Streben nach höheren Bildungs- und Erziehungsergebnissen als eine politische Aufgabe zu begreifen ...

  • Postamt der Freundschaft

    Leipzig (ADN/ND). Im Programm des Leipziger iHonierhaftises - ,-,Georg Schwarz", das 'jetzt erstmals für einen"' Zeitraum von zwei Monaten herausgeben wurde, sind unter den mehr als 50 Veranstaltungen Schülerkonzerte, die Kinderoper „Oktoberkinder" und die „Spitzenparade Nummer 2" des Pionierkabaretts enthalten ...

  • Junge Konstrukteure am Werk

    In der Berliner Julian-Mardilewski-Obersdiule sind die Mädchen und Jungen wieder eifrig am Werk, um für die Schulmesse der Meister von morgen zu entwerfen, zu konstruieren und zu bauen. Die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Technischer Modell- und Lehrmittelbau entwickelten unter Anleitung von Gerhard Bahls, Fachlehrer für Werken, einen praktischen Werkzeugständer für den Unterricht ...

  • Einweihung in Oberhof

    Suhl (ADN1. Im Kurort Oberhof konnten 300 Schüler des Ortes sowie aus dem benachbarten Gehlberg in eine moderne Oberschule einziehen. Sie ist in eineinhalbjähriger Bauzeit errichtet worden und besitzt 12 Fachunterrichtssowie 14 Klassenräume. Für den Unterricht in Deutsch stehen %ein Fernsehgerät, eine Stereoanlage und ein Filmraum zur Verfügung ...

  • Brigaden im Schulklub

    Premnitz (ADN). An der Premnitzer Tagesoberschule entstand auf Initiative des Lehrerkollektivs, der-FDJ und der Pionierorganisation ein Schulklub. Die Schüler der 5. bis 8. Klassen können sich an vielen Veranstaltungen beteiligen. Ein Klubrat arbeitet dazu den Plan aus. Der Schulklub wird auch durch das Chemiefaserwerk Premnitz unterstützt ...

  • Jeder Lehrer ist zugleich ein politischer Erzieher

    Wie wir den Parteiorganisationen an Schulen helfen, die ideologische Arbeit zu verbessern

    Von Wolf gang Heiland, 1. Sekretär der Kreisleitung Saalfeld Inhalt bestimmen. Die Mitgliederversammlungen werden so zu Schulen der Parteierziehung. Kriterium ist, wie jeder Genosse seine Aufgabe als politischer Erzieher erfüllt.

Seite 6
  • Baustelle Berrouaghia in den Bergen des Teil-Atlas

    Neues Armaturenwerk entsteht in Zusammenarbeit Algerien-DDR

    Von unserem Korrespondenten Franz Schmahl, Algier Der Weg von der algerischen Hauptstadt nach Berrouaghia führt durch die Berge des Teil-Atlas über eine kurvenreiche, in die Felsen gesprengte Straße. An vielen Abschnitten wird gebaut, um sie an Gefahrenpunkten zu begradigen oder etwas zu verbreitern ...

  • Die Gründe des Vaclav Skala

    Vaclav Skala, Schlosser in der Instandhaltung, ist 25 Jahre alt. Mit einer Unterbrechung durch den Armeedienst arbeilet er schon zehn Jahre im Betrieb. Die Begründung für seine Bitte um Aufnahme als Kandidat: Die Politik der Partei ist im Interesse der Arbeiter, so wie wir es uns vorstellen. Wir haben noch gut die Krisenjahre in Erinnerung, wo uns alles versprochen, aber nichts gehalten wurde ...

  • Provokation gegen Afrika

    Die seit langem komplizierte Lage om Sambesi, dem Grenzflußvzwischen Sambia und dem ihodesischen Rassistenregime, hat sich zugespitzt. Nachdem Salisbury am 9. Januar die Schließung der Übergänge nach Sambia Verfügte, sind zu den in Rhodesien stationierten- 2000 südafrikanischen Soldaten weitere 4000 als Verstärkung eingetroffen ...

  • THEMEN DER WOCHE

    Eine internationale Übersicht

    statiert werden, daß zwischen den teilnehmenden 34 Staaten eine grundsätzliche Übereinstimmung über die Notwendigkeit und Aktualität" der Einberufung der Sicherheitskonferenz erzielt worden ist. TASS hatte in einem Kommentar zum Beginn der zweiten Runde der Dipoli-Konsultationen die bisher geleistete ...

  • Eine Aufgabe wird erfüllt

    Hatte Genosse Gustav Husak in seinem Bericht an den XIV Parteitag der KPTsch die Sorge um die Erweiterung und um eine höhere Qualität der Mitgliederbasis — vor allem die Verbesserung der Alters--und Sozialstruktur — als dringlich und unaufschiebbar bezeichnet, so konnte die Zentrale Kontrollund Revisionskommission der KPTsch im Mai 1972 feststellen, daß auf der Ebene der Bezirks- und Kreisleitungen die Voraussetzungen für die Erfüllung dieser wichtigen Aufgabe geschaffen werden ...

  • Junge Genossen stärken die KPTsch

    Über 80 Prozent der neuen Kandidaten sind jünger als 35 Jahre

    Von unserer Prager Korrespondentin Eva H o r I a m u s Die Schraubenfabrik ist das Herz der kleinen mittelböhmischen Stadt Libcice nördlich von Prag. In dem traditionsreichen Beirieb, der in diesem Jahre aus Anlaß seines hundertjährigen Bestehens mit dem „Orden der Arbeit" ausgezeichnet wurde, arbeiten mehr als 1000 Männer und Frauen aus Libcice und Umgebung ...

  • Versammlungen mit Kandidaten

    Die Verantwortung der Kreisleitungen — und noch mehr der Grundorganisationen — für die Erziehung der jungen Genossen ist groß. Doch ebenso vielfältig sind die Bemühungen, diese Aufgabe zu erfüllen. So werden z. B. halbjährlich von den Kreisleitungen des Bezirks Mittelböhmen Versammlungen mit Kandidaten organisiert, an denen oft Genossen der Bezirksleitung teilnehmen ...

Seite 7
  • Neuesdeutschland

    Neues Deutschland / 21. Januar 1973 / Seite 7 AUSSENPOLITIK Siamesische Zwillinge in Hanoi getrennt Hanoi (ADN). Mit Erfolg sind ■" einer Klinik der DRV-Hauptstadt Hanoi von einem erfahrenen Ärztekollektiv unter Leitung von Prof. Ton Tchat Tung siamesische Zwillinge getrennt worden. Die Operation erfolgte am 13 ...

  • Nixon wurde für neue Amtsperiode vereidigt Dichter Polizeikordon schirmte Capitol in Washington ab

    Washington (ADN). USA-Präsident . Richard Nixon hat am Samstag seine zweite vierjährige Amtszeit offiziell angetreten. Nach der Vereidigung durch, den Vonsitzenden des Obersten Gerichtshofes der USA hielt Nixon eine kurze Rede. Er erklärte: „1972 wird lange als Jahr des seit dem zweiten Weltkrieg größten Fortschritts auf dem Wege zu einem dauerhaften Weltfrieden im Gedächtnis bleiben" und erinnerte in diesem Zusammenhang an den sowjetisch-amerikanischen Gipfel in Moskau ...

  • Vorbild einesBundes von Iroion Völkern

    Dank der UdSSR für Glückwünsche zum 50. Jahrestag

    Moskau (ADN). Das ZK der KPdSU, das Präsidium des Obersten Sowjets und der Ministerrat der UdSSR sprachen in einem am Sonnabend In der „Prawda" veröffentlichten Schreiben den kommunistischen und Arbeiterparteien, den nationaldemokratischen und sozialistischen Unksparteten, den internationalen demokratischen ...

  • Keine Verzögerung der Konsultationen in Dipoli

    CTK-Interview mit CSSR-Außenminister Bohuslav Chnoupek

    Prar (ADN). Die Tatsache, daß die Vorbereitungen für eine europäische Sicherheitskonferenz begonnen haben, ist nach Ansicht des Außenministers der CSSR, Bohuslav Chnoupek, bemerkenswert und ■ wichtig. In einem Interview mit der tschechoslowakischen Nachrichtenagentur CTK erklärte der OSSR-Politücer: ...

  • Wahlmanifest der KP Chiles

    Santiago (ADN-Korr.). Durch Produktionssteigerungen sowie die Stimmabgabe für die Kandidaten der KP Chiles und damit der Unidad Populär bei den chilenischen Parlamentswahlen am 4. März die Reaktion zu stoppen — diesen Appell richtete die Kommunistische Partei des Andenlandes an die chilenische Bevölkerung ...

  • Huynh Tan Phat: Alle Kräfte gegen Aggressoren vereinen

    Hanoi (ADN). „Die Hauptforderung der Gegenwart wie der kommenden Periode besteht darin, die Nationale Front zu verstärken und alle patriotischen, demokratischen und friedliebenden Kräfte Südvietnams im Kampf gegen die amerikanischen Aggressoren und ihre kriegslüsternen Spießgesellen zu vereinen." Das erklärte der Vorsitzende der Provisorischen Revolutionären Regierung der Republik Südvietnam, Huynh Tan Phat, in seinem politischen Bericht auf einer Tagung der Regierung ...

  • Brandts Treue zum Atlantikpakt

    Pariser „Le Monde" zur. Regierungserklärung des Kanzlers der BRD

    Paris (ADN). Die französische Zeitung „Le Monde" schreibt zur Regierungserklärung von BRD-Kanzler Brandt im Boiyier Bundestag, Rainer Barzel habe dem Kanzler zugestanden, daß die Regierungserklärung einen deutlicheren Akzent für die Westeuropäische Integra-^ tion hatte als die Äußerungen des Bundeskanzlers in den letzten Jahren ...

  • BRD-Gewerkschaften beunruhigt

    Frankfurt (Main) (ADN). In führenden Kreisen des BRD-Gewerkschaftsbundes DGB haben Passagen in der Regierungserklärung von BRD-Kanzler Brandt Unsicherheit und Unruhe ausgelöst, berichtet am Sonnabend die „Frankfurter Rundschau". Unruhe haben besonders Brandts Feststellung vom „Reformgerede" und des Kanzlers „Leistungsappell" hervorgerufen ...

  • Regierungserklärung treibt Aktienkurse in die Höhe

    Hamburg (ADN). Mit hausseartigen Kurssteigerungen hat die BRD-Aktienbörse am Freitag auf die Regierungserklärung von Kanzler Brandt reagiert, berichtet am Sonnabend die Hamburger Zeitung „Die Welt". Das Blatt schreibt: „Die Erleichterung darüber, daß die Regierungserklärung keine Kompromisse an die Linke ...

  • Sowjetische Zeitung über die Sicherheitskonferenz

    Moskau CADN-Korr.). * „Die Sowjetunion tritt bekanntlich für Verhandlungen über eine Verminderung der Streitkräfte und der Rüstung ein", schreibt am Sonnabend die „Sozialistitscheskaja Industrija" in ihrer Nachbetrachtung zum Treffen Breshnew — Pompidou. Man müsse die Verhandlungen darüber jedoch selbständig führen, unabhängig von der gesamteuropäischen Sicherheitskonferenz ...

  • Kurz berichtet

    Kosmos 544 gestartet Moskau. Kosmos 544 ist in der UdSSR gestartet worden. Die Parameter: anfängliche Erdumlaufzeit 95,3 min, maximale Erdentfernung 561 km, minimale 513 km, Neigungswinkel 74 Grad. Flottenbesuch beendet Bombay. Ein sowjetischer Flottenverband unter Befehl von Konteradmiral W. Krugljakow beendete einen sechstägigen Freundschaftsbesuch in 'Bombay ...

  • Befehlsverweigerung

    Washington (ADN). Ober weitere Weigerungen amerikanischer Bomberpiloten, an den Bombardements gegen Vietnam teilzunehmen, berichten westliche Nachrichtenagenturen. Danach hat der 26jährige Pilot Dwight Evans am Jahresende den Befehl verweigert und- muß jetzt mit dem Kriegsgericht rechnen. Der B-52-Pilot Michael Heck hatte ebenfalls die Teilnahme an den Terrorflügen abgelehnt ...

  • Romesh Chandra aus der DRV abgereist

    Hanoi (ADN-Korr.). Die von Generalsekretär Romesh, Chandra geleitete Delegation des Weltfriedensrates hat am Sonnabend ihren einwöchigen Aufenthalt in der Demokratischen Republik Vietnam beendet. Während ihres Besuchs hatte Ministerpräsident Pham Van Dang die Delegation zu einem herzlichen Gespräch empfangen ...

  • Schriftsteller gegen USA-Aggression

    Hamburg (ADN). Der Verband der BRD-Schriftsteller (VS), tier zur Zeit in Hamburg seinen Kongreß abhält, nahm mit überwältigender Mehrheit der Versammelten einen Antrag auf ein Sympathietelegramm an die Organisation „Initiative internationale Vietnamsolidarität" an, die Mitveranstalter der Dortmunder Massendemonstration gegen die Verbrechen der USA in Vietnam ist ...

  • Apollo-Nachfolgeprogramm wird sich verzögern

    Kap Kennedy (ADN). Aus bisher unbekannten Gründen hat die amerikanische Raumfahrtbehörde NASA den für den 30. April vorgesehenen Start des ersten „Himmelslaboratoriums'' (Skylab) in eine Erdumlaufbahn auf vorerst mindestens zwei Wochen verschoben. Mit dem Aufschub des Starttermins des ersten Skylab, ...

  • Siamesische Zwillinge in Hanoi getrennt

    Hanoi (ADN). Mit Erfolg sind ■" einer Klinik der DRV-Hauptstadt Hanoi von einem erfahrenen Ärztekollektiv unter Leitung von Prof. Ton Tchat Tung siamesische Zwillinge getrennt worden. Die Operation erfolgte am 13. Tag nach der Geburt der Zwillinge - zweier Mädchen. Die schwierigste Phase der, Operation trat ein, als bei der Trennung der zusammengewachsenen Nieren der Zwillinge das Herz eines der Mädchen plötzlich aussetzte ...

  • Australien schränkt Handel mit Südrhodesien ein

    Canberra (ADN). Die australische Labourregierung hat den Handel mit Südrhodesien eingeschränkt Das geht aus einer Mitteilung des amtierenden australischen Zollministers Frank Crean hervor. Ohne Genehmigung des Zollministeriums dürfen künftig weder Waren aus Südrhodesien importiert noch in dieses Land exportiert werden ...

  • Atom-U-Boot „50 Jahre UdSSR" auf großer Fahrt

    Moskau (ADN-Korr.). Auf großer Ozeanfahrt befindet sich gegenwärtig wieder das sowjetische Atom-U-Boot „50 Jahre UdSSR". Von einer ausgedehnten Unterwasserfahrt unter dem Eis des Nordpols zurückgekehrt, hatte die Besatzung des mehrfach für vorbildliche Leistungen ausgezeichneten Bootes der RotrBanner-Nordmeerflötte die Angehörigen der Teilstreitkräfte der Sowjetarmee zum sozialistischen Wettbewerb um beste Lehr- und Gefechtsergebnisse im neuen Ausbildungs- Iahr aufgerufen ...

  • DPA: Enttäuschung in Kairo

    Kairo (ADN). Die BRD-Nachrichtenagentur DPA berichtet am Sonnabend aus der ägyptischen Hauptstadt Kairo: „Enttäuscht über den Nahostpassus der Regierungserklärung von Bundeskanzler Willy Brandt äußerten sich am Sonnabend in Kairo Gesprächspartner, die der ägyptischen Regierung nahestehen." Man vermisse in der Erklärung des BRD-Kanzlers "die bisher von der Bundesregierung geäußerte Unterstützung für die Nahostresolution des UNO- Sicherheitsrates vom 22 ...

  • BRD: Jetzt auch parteilose Lehrer unter Berufsverbot

    \. Kiel (ADN). Die Regierung des BRD- Bundeslandes Schleswig-Holstein hat in Übereinstimmung mit den von BRD- Kanzler Brandt gebilligten Beschlüssen der Ministerpräsidenten der BRD-Bundesländer gegen fünf weitere Lehrer Berufsverbote verhängt. Waren es in den ersten vier Fällen DKP-Mitglieder, so sind nunmehr parteilose Lehrer betroffen ...

  • Israelische Okkupanten schlössen Schulen

    Beirut (ADN-Korr.). 360. Lehrerinnen und Lehrer an arabischen Schulen in West Jordanien und im Gaza-Streifen sind auf Weisung 'der israelischen Okkupationsbehörden in jüngster Zeit vom Dienst suspendiert worden'. Gleichzeitig wurde eine Reihe von Oberschulen in den Gebieten von Tulkaram und Dschanin (Westjordanien) geschlossen ...

  • Syrien und Irak erzielten Einigung über Erdöltransit

    Damaskus (ADN). Syrien und Irak haben bei Verhandlungen in Damaskus eine Übereinkunft hinsichtlich der Zahlung einer Entschädigung für den Transport irakischen Erdöls durch die über syrisches Territorium führende Pipeline erzielt. Der Leiter der irakischen Delegation, Außenminister Murthada Saed Abdul Baqui, hob hervor, daß die Verhandlungen „im Geiste der Brüderlichkeit" verliefen ...

  • beendete Finnland-Besuch

    Helsinki (ADN). Der österreichische Außenminister Rudolf Kirchschläger hat seinen offiziellen Besuch in Finnland beendet. Bei Gesprächen mit seinem finnischen Amtskollegen Ahti Karjalainen wurden unter anderem Fragen im Zusammenhang mit der Einberufung der Konferenz für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa, der Lage in Südostasien und im Nahen Osten erörtert ...

  • Was sonst noch passierte

    Der Häftling Manuel Mlguez in der Strafanstalt Candora (Honduras) brachte seinen Aufsehern das Schachspiel bei. Bald saßen diese geradezu fasziniert beim „ königlichen Spiel'. Auf Manuels Anregung hin fand schließlich ein großer Schachwettkampf zwischen Wärtern und Häftlingen statt. Als sich die Aufseher erhoben, waren zwölf Häftlinge geflohen ...

  • Bonn sperrte die Einreise für DRV-Delegation

    Bonn (ADN). Die Regierung der BRD hat erneut zwei Vertretern der DRV- Regierung die Einreise in die BRD verweigert. Die beiden Politiker, die der DRV-Delegation bei den Pariser Vietnam-Verhandlungen angehören, wollten am Sonnabend auf der Dortmunder Demonstration sprechen.

  • Neue Wohnungen für 23 Millionen Sowjetbürger

    Moskau (ADN-Korr.).. 23 Millionen sowjetische Werktätige erhielten allein seit 1970 Neubauwohnungen oder verbesserten ihre Wohnverhältnisse. Insgesamt 4,5 Millionen neue Wohnungen wurden übergeben.

Seite 8
  • Kombinationstitel an Axel Scheibenhof

    I Der Klingenthaler Schnellster in der Spur Jürgen Eckstein setzte im Spezialsprunglauf Maßstäbe Von unserem Mitarbeiter Frank Büttner,

    In vielen Ländern wird von der Nordischen Kombination als „Krone des Skisports" gesprochen. Unser Land zählt sicher dazu, schließlich kommen der Olympiasieger und der Bronzemedaillengewinner von Sapporo, Ulrich Wehling und Karl-Heinz Duck, aus unserer Republik. An'diesen y°rbildern orientieren sich junge ehrgeizige Burschen ...

  • Luftgewehrschützen mit guten Ergebnissen

    Mit ausgezeichneten Leistungen warteten die Gewehrschützen bei den DDR-Meisterschaften mit Luftdruckwaffen am Sonnabend in Gera auf. In der internationalen Disziplin Luftgewehr 40 Schuß auf 10 m Entfernung überbot Bernd Hartstein (GST-Klub Leipzig) mit 384 Ringen den DDR-Rekord um zwei Ringe und blieb damit nur drei Ringe unter dem Weltrekord ...

  • Führung lur „Halbzeit"

    Michael Brychey und Karin Kessow mit bester Ausgangsposition Von unserem Berichterstatter Wolfgang Richter „Das ist mir zu kurz." Peter Feiski, Eisschnellaufas des SC Dynamo auf den langen Strecken, begründete damit sein Zuschauen bei den Sprintmeisterschaften. Vor einer Woche noch Dritter bei den Mehrkampfmeisterschaften, stand er nun an der Bahn in Berlin-Hohenschönhausen und feuerte seinen Mannschaftskameraden Michael Brychey an ...

  • Der Meister SC Leipzig fand richtiges Mittel gegen Harte

    Mit dem Tabellenzweiten ASK Vorwärts hielt der Titelverteidiger SC Leipzig in seiner Halle am Sonnabend einen höchst gefährlichen Herausforderer in überzeugendem Spiel mit 18 :13 „nieder. Den stark verjüngten Leipzigern hätte möglicherweise von der Magdeburger Niederlage her noch ein Schock in den Gliedern sitzen können ...

  • DDR-Rennrodler nach zwei Laufen in Olang gut plaziert

    Hans-Heinrich Winkler und Sarah Felder in Fuhrung

    Nach dem ersten Tag der Junioren-Europameisterschaften der Rennschlittensportler auf der Natureisbahn in Olang liegen Hans- Heinrich Winkler (DDR) und die Italienerin Sarah Felder in den Einsitzerwettbewerben in Führung. Hinter der erst 16jährigen Sarah Felder folgen mit Steffi Eiömann und Heidemarie Reiß zwei DDR-Sportlerinnen nach den ersten beiden der insgesamt vier Durchgänge auf den nächsten Plätzen ...

  • Das beste Resultat warendie 1,87 m im Hochsprung

    Bei den ersten Hallenwettkämpfen der DDR-Leichtathleten am Sonnabend in Senftenberg gab es einige ansprechende Leistungen. Waltraud Dietsch (SC Magdeburg) stellte mit 1:29,5 min über die wenig gelaufene Strecke von 600 m eine neue Hallenweltbestleistung auf. Die international wertvollste Leistung kam jedoch auf das Konto der Hochspringerinnen ...

  • I Kurg berichtet

    Mit zwei Großveranstaltungen wollen die Berliner Wanderer im April ihren Festivalbeitrag leisten. Vom Präsidium des Deutschen Wanderer- und Bergsteiger-Verbandes der DDR wurde den Wanderfreunden Berlins die Aufgabe .übertragen, eine 100-km-Leistungswanderung und eine öffentliche Etappenwanderung über 50 km zu organisieren ...

  • Oberliga-Statistik

    SC Leipzic-ASK Vorwärts Frankfurt (Oder) 18:13 (8:8). Erfolg-

    reichste Torschützen: P. Rost 6, Dietrich 4 für den SC Leipzig, Pietzsch 5, Rose 4 für den ASK, ZAB Dessau-SC DHfK Leipzig 15:80 (1:9). Erfolgreichste Torschützen: Knittel, Jordan je 3 für Dessau, Wohlrab 7, Ursinus, Döring je 4 für DHfK. Wismut Aue-S(? Dynamo Berlin 14:15 (8:7). Erfolgreichste Torschützen: Böhnisch 9 für Aue ...

  • Sieg im Heimspiel entschied) für Leipzigs Handballfrauen

    In Oslo bei Norwegens Meister IL Vestar 10 :12-Niederlage

    Die Handballerinnen des SC Leipzig konnten sich — wie in einem Teil der Auflage kurz berichtet — am Freitag im Europapokalrückspiel beim norwegischen Meister IL Vestar in Oslo eine 10 :12 (6 :6)-Niederlage leisten, ohne daß damit ihr Vordringen in das Halbfinale in Frage gestellt wurde. Der DDR-Meister hatte die erste Partie in Leipzig mit 16 :8 gewonnen und damit praktisch bereits in heimischer Umgebung die Entscheidung erzwungen ...

  • Berliner Bühnen

    Deutsche Staatsoper (Kassenruf 20 04 91); 17-21.30 Uhr: „Die Walküre"*); Komische Oper (2 2925 55), 19-22.40 Uhr: „Der Fiedler auf dem - Dach"**); Metropol-Theater (20717 39), 17-19.15 Uhr: „Verlieb dich nicht in eine Heilige"**); Deutsches Theater (4 22 8134), 11 bis 13.30 Uhr: „Der Drache"**), 19 bis 21 ...

  • OAU-Befreiungskomitee, würdigte Sportspiele

    Das Befreiungskomitee der Organisation für Afrikanische Einheit (OAU) hat die in Lagos beendeten II. Allafrikanischen Sportspiele als „einen Schritt zur völligen Befreiung und Dekolonialisierung des afrikanischen Kontinents" begrüßt. In einem Telegramm aus- Daressalam an den Obersten Afrikanischen Sportrat ...

  • UdSSR-Mannschaft für die Eiskunstlauf-EM

    Eine starke Mannschaft mit 17 Aktiven entsendet der sowjetische Eislaufverband zu den Europameisterschaften im Eiskunstlauf und Eistanz, die vom 6. bis 11. Februar in Köln stattfinden. Titelchancen besitzen in erster Linie die Paare mit den Landesmeistern Irina Rodnina/Alexander Saizew sowie die Eistanzweltmeister Ludmilla Pachomowa/Alexander Gorschkow ...

  • •**) Karten erhältlich; ••) einige Karten erhältlich; •) Karten ausverkauft Wie wird das Wetter?

    Weiterentwicklung: Am Rande eines kräftigen Hochs über Nordosteuropa verbleibt das Gebiet der DDR in einer mäßig kalten südöstlichen ' Grundströmung. Tiefausläufer über Westeuropa kommen nur noch zögernd etwas nach Osten voran. Am Sonntag ist es wolkig bis bedeckt, und bei schwachen bis mäßigen Winden aus Ost bis Süd erreichen die Temperaturen Werte zwischen minus 3 und 0 Grad ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden

    BASKETBALL

    Europapokal (Rückspiele der ersten Runde im Viertelfinale): Männer, Landesmeister: Roter Stern Belgrad— Maccabi Tel Aviv 103 :88, Belgrad Gesamtsieger, Slavia Prag gegen Ignis Varese 91 :83, Varese Gesamtsieger. — Cupsieger: Zbrojovka Brno—Mobilquattro Mailand 79 :74, Mailand Gesamtsieger, Juventud Badalona—Jugoplastika Split 76 : 62, Split GesamtsiegW — Frauen ...

  • I Neues Deutschland

    Redaktion und Verlag, 1017 Berlin. Franz-Mehrint-Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 50. Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark - Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1015 Berlin, Frankfurter Alle« 21a, Kohto-Nr. 6721-42-45. Postscbeckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 535-0» - Alleinige Anzeigenannahme» DEWAQ WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28-31, und alle DEWAQ- Betriebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR - Zur Zeit gut die Anzeigenpreislitte Nr ...

  • SCHACH

    Oberlira Minner, 5. Runde: Lok Greiz-Lok Rostock 8:7 (1 H), Chemie Lützkendorf—Rotation 'Berlin 8:7 (1 H), Lok Karl-Marx-Stadt gegen Lok Dresden 9:6 (1 H), Lok Leipzig Mitte-Post Dresden II 9,5 :6,5, Motor SO Magdeburg—Buna Halle II 8,5 :7,5. Stand: 1. Lützkendorf 51 Punkte (1 H), 2. Karl-Marx- Stadt 42 (3 H), 3 ...

  • Efskind wieder bester Sprinter im Eisschnellauf

    Sieger im Sprintervierkampf bei den internationalen Eisschnellaufwettbewerben in Davos wurde am Sonnabend der Norweger Lasse Efskind mit' ausgezeichneten 156,650 Punkten (500 m in 38,6 und 38,4 s, 1000 m in 1:19,6 und 1:19,7). Der Holländer Bazen wurde mit 158,950 Zweiter. Bei den Damen folgte hinter der mit Weltrekord von 173,450 Punkten erfolgreichen Sheila Young (USA) die Olympiasiegerin Monika Pflug (BRD) mit 177,000 Punkten auf dem zweiten Rang ...

  • EISSCHNELLAUF

    Weltrekord im Sprinter-Vierkampf erzielte Sheila Young (USA) in Davos mit 173,450 Punkten (bisher Silvia Burka/Kanada 175,050). 500 m: 1. Young 42,3 s, 2. Pflug (BRD) 43,6 (Landesrekord); 1000 m: Young 1:28,4 min, 2. Pflug 1!29,2. - Herren, 500 m: 1. Efskind (Norwegen) 38,6, 2. Valentijh (NL) 38,7, 1000 m: 1 ...

  • EISHOCKEY

    DDR-Meisterschaft: SC Dynamo Berlin—Dynamo Weißwasser 2 :4 (2 :1, 0 :1, 0:2). Weißwasser führt nach vier von acht Spielen mit 8 :0 Punkten und benötigt nur noch einen Punkt zum' erneuten Titelgewinn. CSSR-Meisterschaft: SONP Kladno—Tesla Pardubice 4 :6, Dukla Jihlava—Skoda Plzen ,3:6. Spitze: 1. Pardubice 34 :16, 2 ...

  • Der „Klub der 600 Punkte"

    sen Mitgliederzahl gegenwärtig acht beträgt, endend bei »Anwärter" Joachim Giese mit 498,5 Punlften. *■ Dieser Lehrlingswettbewerb wird von Jahr zu Jahr populärer. Während die Jungen aus Pritzier im Vorjahr fast im Alleingang den Besten ermittelten, beteiligen sich in diesem Winter von 80Ü0 männlichen ...

  • FUSSBALL

    Freundschaftsspiele: Chemie/Glas Ilmenau—1. FC Union Berlin 0 :1, Stahl Riesa-Chemie/Glas Ilmenau 8 : 0, Energie Cottbus—Vorwärts Meiningen 1 :0, FC Karl-Marx-Stadt gegen Motor Steinach 5 :1, Nord Torgelow—Lok Greifswald 3 : 0, Einheit Ueckermünde-KKW Nord Greifswald 4:7. '

  • FDGB-Pokal-Halbfinale im Fußball ausgelost

    Die Auslosung der Paarungen für das Halbfinale im FDGB- Fußballpokalwettbewerb ergab am Sonnabehd in Berlin folgende Ansetzungen für den 10. März: FC Rot-Weiß Erfurfr-1. FC Magdeburg, BFC Dynamo Berlin—1. FC Lok Leipzig. . ■ Die Rückspiele werden am 17. März ausgetragen.

  • SKISPORT

    In Reit im Winkl, 3X10km: 1. Schweden (Lundbäck, Limby, Magnusson) 1:48:24,14 h, 2. Norwegen 1:49:15,42, 3. BRD 1:51:21,50. Riesenslalom in St. Gervais: 1. Annemarie Pröll 2:27,30 inin, 2. Monika Käserer, (beide Österreich) 2:28,86, 3. Jacqueline Rouvier (Frankreich) 2:29,72.

  • VOLLEYBALL

    Europapokal Frauen: Tatran Stresovice (CSSR)-NIM Budapest 3 \ 1 — erstes Spiel 0 :3, Budapest in der Finalrunde der vier besten Mannschaften.

Seite
Brüderliche Solidarität mit dem heldenhaften Volk Neuerer erbringen Produktivitätsgewinn Die Volker der Welt einig Im Verlangen: Frieden für Vietnam I Brüderliche Solidarität mit dem heldenhaften Volk Lunochod 2 unterwegs zur Meeresküste Viele Initiativen für das Festival Ein Rekord am Kältepol in Oimjakon: Minus 64 Grad Schlittensportler der DDR zur Halbzeit gut plaziert Massenaktionen der Arbeiter gegen die Konzerne Wer macht Schlagzeilen ? In dieser Ausgabe:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen