23. Okt.

Ausgabe vom 24.01.1971

Seite 1
  • Planmäßig produzieren, klug rationalisieren - Wettbewerb-weites Feld schöpferischen Mitreqierens

    Viele Kollektive wollen es Silbitzer Stahlgießern gleichtun Mit wohldurchdachten, differenzierten Wettbewerbszielen visieren sie größtmöglichen volkswirtschaftlichen Nutzen an Berlin (ND). Wie können mit wohldurchdachten, die eigenen Schwerpunkte richtig erfassenden Wettbewerbsprogrammen alle schöpferischen ...

  • Kunstgenuß und Arbeiterehre

    Am vergangenen Dienstag hat unsere Parteigruppe im ND ihre Gedanken über kulturelle Lebensregeln der Arbeiterklasse ,-dargelegt. Bevor es dazu kam, hatten wir. unter uns selbst nicht wenige „Für" und „Wider" zu klären. So ging es zum Beispiel um die Frage: Muß sich eine Parteigruppe unbedingt so stark um Kultur kümmern? Haben wir mit der Planerfüllung, der Kampfgruppe usw ...

  • Guinea fällt heute das

    ! 1;- ' Urteil über Aggressoren Internationale Presse unterstreicht Komplicenschaft Bonns

    Conakry/Berlin (ADN/ND)/Die Urteile des guineischen Volkstribunals gegen die Beteiligten an der imperialistischen Aggression von Ende / November sollen am heutigen Sonntag verkündet werden, melden Agenturen unter Berufung auf Radio Conakry. Die Urteile werden auf einer Massenkundgebung ausgesprochen, an der das Politbüro der Demokratischen Partei Guineas (PDG) teilnimmt ...

  • Free Angela!

    CBoöoAyÄHAmene Libertepoür Angela! Freiheit für Angela!

    Washington/Berlin (ND/ADN). In den USA und überall in der Welt wird der Ruf „Freiheit für Angela Davis!" immer lauter. Franklin Alexander, der Leiter des Nationalen Komitees für die Freilassung der jungen kommunistischen Wissenschaftlerin, gab jetzt bekannt, daß in 55 Städten und Universitätszentren bereits über 100 Komitees für die Befreiung Angela Davis' gegründet wurden ...

  • Vorsitzender des Staatsrates gab Jagd für Diplomaten

    Erfurt (ADN). Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Walter Ulbricht, gab am Sonnabend für die Mitglieder des Diplomatischen Korps im Bezirk Erfurt eine Hasenjagd. Der Einladung Walter Ulbrichts waren in der DDR akkreditierte Chefs und Leiter der diplomatischen und anderen Missionen, weitere Mitglieder des Diplomatischen Korps und der Oberkommandierende der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland, V ...

  • Kambodschanische Patrioten zerschlugen Lon Nols Luftwaffe

    Phnom-Penh (ADN/ND). Als „sehr ernst" bezeichnete ein Sprecher des 1 Lon-Nol-Regimes die Situation in Phnom-Penh, nachdem die patriotischen Kräfte Kambodschas in der Nacht zum ' Freitag einen vernichtenden Schlag gegen den Flugplatz Pochentong, 13 km von der Hauptstadt entfernt, geführt hatten. Bei diesem mit Raketen und Granaten vorgetragenen Angriff waren u ...

  • Neonazis überfielen DKP-Mitglied

    Düsseldorf/Bochum (ADN). Neofaschistische Gangster haben in der Nacht zum Sonnabend einen Anschlag auf das Krefelder Kreisbüro der DKP verübt. Damit haben Neonazis in der niederrheinischen Stadt bereits zum drittenmal das DKP-Büro überfallen. Auch das DGB-Haus sowie ein Zeitungsgebäude waren kürzlich Opfer ähnlicher Anschläge geworden ...

  • MPLA betont Einheit gegen Imperialismus

    Alfier (ADN-Korr.). Anläßlich des 10. Jahrestages des Beginns des bewaffneten Freiheitskampfes in Angola erklärte das Leitungsmitglied der MPLA Iko Carreira in Algier: „Als fester Bestandteil des antiimperialistischen Lagers genießen wir die wirksame Solidarität aller sozialistischen Länder und der progressiven Kräfte in der Welt ...

  • Gipfelkonferenz in Kairo unterstreicht Geschlossenheit

    Kommunique betont die Mobilisierung aller Potenzen

    Kairo (ADN/ND). Die Teilnehmer der am Freitag beendeten Gipfelkonferenz in Kairo bekräftigten in einem Schlußkommunique ihre feste Entschlossenheit, ihre Reihen bei der Abwehr der aggressiven, Kräfte enger zusammenzuschließen. In dem von Staatschef Anwar el.Sa- ^dat <VAR),.Gaafar_NimerL.(Sudan), Moammer ...

  • IN DIESER AUSGABE:

    Seite 3 So [verliefen drei Mondarbeitstage Seite 4 Begegnungen an Ägyptens Lebensdamm Seite 5

Seite 2
  • Tagung in Prag über Deutschunterricht

    Prag (ADN-Korr.). Eine zweitägige gesamtstaatliche Beratung über den Deutschunterricht in der CSSR findet am Wochenende in Prag statt. Veranstalter ist das Deutschlektorat beim Kultur- und Informationszentrum der DDR. Ziel der Tagung, an der über 60 Wissenschaftler, Lehrbuchautoren, Verlagsmitarbeiter ...

  • Genossen Fritz Schlegel

    Glückwünsche und Dank spricht das JK Genossen Fritz Schlegel, Mitarbeitet m Ministerium für Materialwirtschaft, cum heutigen 60. Geburtstag aus. Er gehört zu den Aktivisten der ersten Stunde und hat in verantwortlichen :unktionen in der Gewerkschaft u'nd im Staatsapparat stets die ihm übertragelen Aufgaben vorbildlich erfüllt ...

  • (Fortsetzung von Seite 1)

    dem dm vielen freundschaftlichen Gesprächen zwischen den Diplomaten und den Persönlichkeiten aus der DDR der erfolgreiche Jagdtag ausklang. Der Doyen des Diplomatischen Korps, P. A. Abrassimow, dankte abschließend im Namen,der anwesenden Diplomaten dem Vorsitzenden des Staatsrates, Walter Ulbricht, für die wertvolle Zusammenkunft, die beigetragen habe, die Arbeit der diplomatischen Vertreter in der DDR zu unterstützen und die freundschaftliche Atmosphäre der Zusammenarbeit zu fördern ...

  • Stählerne Baggereimer schürfen im Urstromtal

    Als Abteilungsingenieur Gunter Böhme, und der Parteisekretär der Werkstatt Heinz Gorzinski am Freitagnachmittag zur Klettwitzer Abraumförderbrücke kommen, trauen sie ihren Augen nicht: Die neue Eimerkette des Schwenkbaggers war bereits aufgezogen, die alte mit den stumpf gewordenen Eimenmessern liegt abfahrbereit auf dem Kettenwagen — 120 Torinen schwer ...

  • Zenfralvorsfand der GST wertete 14. ZK-Tagung aus

    Berlin (ADN). Schlußfolgerungen aus der 14. Tagung des ZK für ihre Arbeit zogen die Teilnehmer der ,6. Tagung des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Sport und Technik, die am Freitag in der Fliegerschule der GST in Schönhagen stattfand. So befaßte sich das Leitungsgremram speziell mit der Entwicklung des Wehrsports, seiner breiten Entfaltung und der Ausnutzung seiner Potenzen für die weitere Stärkung der sozialistischen Landesverteidigung ...

  • Kommentare und Meinungen Der Plan - Scheinwerfer auf dem Weg in die Zukunft Der Traum des Richard Nixon Von den Bühnen der DDR Reserven um die Ecke

    COTTBUS: Charleys Tante Nr. 2; DES- SAU: Der Freischütz; DRESDEN, Großes Haus: Frau Jenny Tredbel; Kleines Haus: Die Heimkehr des Odysseus; Staateoperette: Jeff und Andy (Nrn. u. «Ms.); ERFURT, Großes, Haus: My Fair Lady; Kleines Haus; Retina B. — Ein Tag in ihrem Leben; FRANKFURT (ODER): Otto und Theophano; ...

  • FDJ-Delegiertenkonferenz im Strickwarenwerk Apolda

    Erfurt (ADN/ND). Mit sachlicher Gründlichkeit und jugendlichem Schwung packen die FDJler aus dem Apoldaer Strickwarenwerk des Thüringer Obertrikotagenkombinates die Aufgaben ihres Jugendverbandes an. Günther Jahn, 1. Sekretär des FDJ-Zentralrates, wurde von den Jugendlichen auf ihrer Delegiertenkonferenz am Sonnabend herzlich begrüßt ...

  • Lehrgang für Kreissekretäre der Nationalen Front

    Den 270 Teilnehmern wurde vielseitiges, praxisbezogenes Wissen über die Beschlüsse der 14. Tagung des ZK und der 19. Tagung der. Volkskammer vermittelt. Über den Beitrag der Nationalen Front bei der weiteren allseitigen Stärkung der DDR und der .Gestaltung der sozialistischen Menschengemeinschaft sprach Prof ...

  • Kulturplan 1971 Ungarn-DDR vereinbart

    Budapest (ADN-Korr.); Der Arbeitsplan 1971 für die kulturelle und wissenschaftliche Zusammenarbeit zwischen der UVR und der DDR ist am Freitag in Budapest' vom Botschafter der DDR, Dr. Herbert Plaschke, sowie vom Vizepräsidenten des Instituts für kulturelle Beziehungen der UVR, Sandor Demeter, in Anwesenheit von leitenden Regierungsmitarbeitern beider Länder unterzeichnet worden ...

  • Symposium über Robotron 300 in Budapest

    Budapest (ADN-Korr.). Ein zweitägiges Symposium -über die elektronische Datenverarbeitungsanlage Robotron 300 unter'Teilnahm« von Fachvertretern aus mehr ■ als 40 ungarischen Organisationen und Betrieben ging am Wochenende in Budapest zu Ende. Solche Erfahrungsaustausche entsprechen den Festlegunigen der Arbeitsgruppe elektronische Datenverarbeitung im Wirtschaftsausschuß DDR—Ungarn ...

  • Frauenberafung zur Ostseewoche

    Rostock (ADN). Repräsentanten von Millionen Frauen aus neun Staaten erörterten am Sonnabend auf einer Internationalen Initiativkomiteesitzung das Frauenprogramm zur diesjährigen Ostseewoche. Im Mittelpunkt standen Diskussionen um den Beitrag der Frauenverbände für europäische Sicherheit und friedliches Zusammenleben der Staaten ...

  • erleirhtert.

    Die Rationalisierung der Gießerei Ist jetzt zum Anliegen aller im Betrieb geworden. „Auch wir müssen die Leistungen erheblich steigern, damit die größeren Kapazitäten der Formerei den geplanten Produktionszuwachs bringen",» erläuterte Schmelzer Wilfried Schwarzkopf. Die ersten Versuchschargen mit einer neuen Schmelztechnologie, die in sozialistischer Gemeinschaftsarbeit entwickelt wurde, weisen Wege dafür ...

  • Prof. Dr. Carl-Friedrich Weiss

    Zum heutigen 70. Geburtstag gratuliert das ZK Herrn Prof. Dr. Carl-Friedrich Weiss, Ordentliches Mitglied der Deutschen Akademie der Wissenschaften zu Berlin, auf das herzlichste. Auf dem Gebiet der Radiochemie und der Kerhphysilir^atnSfcrr^e^qlübttaia ein hohe* rnternätiöhäles1 Anseher?" erworben. Ertrug entscheidend data?&eif%las Forschungsgebiet" der Radiochemie' in der DDR aufzubauen und auf ein hohes wissenschaftliches Niveau zu führen ...

  • ZK gratuliert Genossen Theodor Fleischhauer

    Herzlichste Glückwünsche übermittelt das ZK Genossen Theodor Fleischhauer, ehemaliger Direktor des Bezirksgerichts Neubrandenburg, zum-heutigen 70. Geburtstag. In der Grußadresse hebt das ZK hervor, daß er, von der Partei mit verantwortlichen Funktionen in den Justizorganen unserer Republik betraut, großen Anteil bei der Entwicklung und Gestaltung einer sozialistischen Rechtspflege in unserem Land hat ...

  • Wettbewerb-weites Feld

    schöpferischen Mifregierens (Fortsetzung von Seite 1)

    tionalisierungsvorhaben wurde von einer Jugendarbeitsgemeinschaft konzipiert. Zahlreiche Neuerervorschläge gingen darin ein. Die jungen Neuerer des Betriebes haben nun in mehreren Gruppen mit der Realisierung begonnen. Der größte Teil der benötigten neuen Anlagen — so zwei Groß-Rüttel- Formmaschinen — wird von ihnen selbst gebaut ...

  • FDJler ehrten Marx in London

    Die Delegation des Zentralrats der FDJ unter Leitung von Horst Pehnert, Mitglied des Büros des Zentralrats, hat am Sonnabend zum Abschluß ihres einwöchigen Besuchs in Großbritannien am Grabe von Karl Marx in London einen Kranz niedergelegt. Die Delegation war mit jungen Arbeitern zusammengetroffen und hatte mit verschiedenen britischen Jugendorganisationen Meinungen ausgetauscht ...

  • Genossen Prof. Dr.-Ing. W. Richter

    Anläßlich seines heutigen 65. Geburtstages beglückwünscht das ZK Genossen Prof. Dr.-Ing. habil. Wilhelm Richter, Sektion Energieumwandlung der TU Dresden, auf das herzlichste. Es verbindet damit den Dank für die hervorragenden Leistungen bei der Ausbildung von Studenten für die Volkswirtschaft und würdigt ...

  • DSF-Delegation besuchte Kaluga und Obninsk

    Eine Delegation der DSF unter Leitung von Generalsekretär Kurt Thieme hat die sowjetischen Städte Kaluga und Obninsk besucht. Sie weilt zur Teilnahme an der dritten Konferenz des Verbandes der sowjetischen Gesellschaften für Freundschaft und kulturelle Verbindungen mit dem Ausland in der UdSSR. Vor Konferenzbeginn unternahm sie eine Reise durchs Land ...

Seite 3
  • Kurz Berichtet

    Seite 3 24. Januar 1971 / ND Wir gießen zwar nicht wie die Silbitzer Stahl, haben aber gleichfalls Fragen nach der (Eigenleistung und dem Betriebsergebnis, der Produktivität und Effektivität zu beantworten. In eindeutiger Weise wurde auf dem VII. Pädagogischen Kongreß yom Minister für Volksbildung, Margot Honecker, die Forderung gestellt: „Die Lehrerausbildung muß stets den für die Weiterentwicklung der Schule erforderlichen Vorlauf schaffen ...

  • Keine graue Theorie

    Die Frage nach der Wirkung des Patteilehrjahres auf die Persönlichkeitsentwicklung für alle Pädagogen ist von den Gesprächsteilnehmern einmütig positiv beantwortet worden. Genossin Irmgard Allsen betonte, daß der Zirkel seit langem eine wichtige' Weiterbildungsform sei, die es möglich mache, systematisch und kontinuierlich das marxistisch-leninistische Wissen zu erweitern und zu vertiefen, und das stets in Verbindung mit aktuellen Problemen der Politik und des gesellschaftlichen Lebens ...

  • Unsere Studentin Kann und ihre Schule

    bleme bewegen mich besonders diese beiden: Wie unterstützen uns die Schulen? Wie befähigen wir die Studenten? ) Die meisten Schüler, die nach' Abschluß der 10. Klasse das Studium als Umterstufenlehrer, Pionierleiter oder Heimerzieher aufnehmen, bringen recht gute Voraussetzungen mit. Sie sind Mitglied der FDJ und viele von ihnen-seit Jahren in Funktionen aktiv tätig ...

  • Das Parteilehrjahr - unentbehrliche Bildungsquelle für den lehrer

    Notiert bei einem Gespräch mit Propagandisten, Parteisekretären und Pädagogen

    Wir hatten kürzlich am Redaktionstisch eine Diskussion um das Parteilehrjahr der Lehrer und Erzieher. Die Teilnehmer (siehe Namensliste) üben seit langem Funktionen innerhalb unserer Partei aus, einige sind selbst Zirkelleiter des Parteilehrjahres. Unser Gespräch hatte den Charakter eines zwanglosen Erfahrungsaustausches ...

  • SCHULNOTIZEN

    Junge Historiker treffen sich in Freital Freital (ND). Zu den abwechslungsreichen und interessanten Winterferientagen, die jetzt vorbereitet werden, gehört im Kreis Freital auch ein Treffen Junger Historiker. Vorgesehen ist eine zweitägige Zusammenkunft der aktivsten Teilnehmer dieser Arbeitsgemeinschaften, bei dem sie über die Erfül- , lung ihres Auftrages „An der Seite der Genossen — vollbringt hohe Leistungen zu Ehren der DDR" berichten und Erfahrungen über ihre Forschungsvorhaben austauschen ...

Seite 4
  • Ein Strom neuer Erkenntnisse

    Nach drei erfolgreich absolvierten Arbeitsetappen hat Lunochod 1 nunmehr über dreieinhalb Kilometer auf dem Mond zurückgelegt. „Während der vergangenen zwei Monate", so schrieb die sowjetische Regierungszeitung „Iswestija", „floß ein wahrer Strom von unschätzbar wertvollen Angaben über Mond, Sonne und All zur Erde ...

  • Die ersten Meter im Regenmeer

    7.28 Uhr MEZ verläßt Lunochod 1 flber eine Gangway die Landestufe. An Bord: ein völlig neuartiges Fernsehübertragungssystem, Navigationseinrichtungen, ein Röntgenteleskop, um die Röntgenstrahlung der Sonne und außergalaktischer Objekte zu registrieren, ein Röntgenspektrometer zur Bestimmung der chemischen ...

  • Forschungsintensität wird erhöht

    i 9. Dezember: Für etwa eine Stunde wird mit Lunochod wieder Funkverbindung aufgenommen. Der Deckel der Sonnenbatterie wird geöffnet, die Funktion der einzelnen Aggregate überprüft. 10. Dezember: / • Lunochod fährt erstmals überwiegend im zweiten Gang und legt 244 Meter zurück. In einem zwei Meter tiefen Krater dreht dabei plötzlich eines der acht Räder im lockeren Mondstaub durch ...

  • Technologische Perfektion

    Zahlreiche Kosmosunternehmeh in den letzten Monaten, unter ihnen die erfolgreichen Experimente mit Luna 16, Sonde 8, Luna 17 und Lunochod 1, sind eine beispiellose Aktivität in der Geschichte der Weltraumforschung. Besonders beeindrucken Sachlichkeit und Präzision, mit der auch diese Unternehmen vorangetrieben wurden ...

  • Neuartige Navigationsexperimente

    8. Januar: Auf Befehl von der Erde öffnet sich wieder der Decke] der Sonnenbatterie. Alle Geräte arbeiten weiterhin normal. 9. Januar: Während einer viereinhalbstündigen Funkverbindung werden 140 Meter zurückgelegt und verschiedene Messungen ausgeführt. Bisher ist Lunochod etwa 700 Meter in seiner eigenen Spur zurückgefahren, um weitergehende Untersuchungen über die Bodenfestigkeit zu ermöglichen ...

  • igj^mmmmMtlg™

    ^Lun6^;^?au^a3äiS^lrn, die jeweils von einem Elektromotor angetrieben werden. Die benötigte Betriebsenergie wird von Sonnenbatterien geliefert. Der oben kreisrunde Geräteteil des Mobils hat einen Durchmesser von 2,20 Metern. 18. November: Das Mondfahrzeug übermittelt Fernsehbilder. Mit Hilfe des RÖntgenteleskops werden Messungen der außergalaktischen Röntgenstrahlung aufgenommen ...

  • So verliefen drei Mondarbeitstage

    Chronik der Forschungsreise von Lunochod 1

    10. November: 15.44 MEZ startet die Station Luna .17 in Richtung Mond. 17. November: 4.47 Uhr MEZ landet Luna 17 aus einer elliptischen Umlaufbahn um den Mond (mondnächste Entfernung 19 km) weich im Meer des Regens. Dieses Gebiet ist von besonderem mondgeschichtlichem Interesse. Es bildet eines der Störungszentren des Gravitationsfeldes des Mondes ...

Seite 5
  • Vor sechs Jahren

    Es ist das Jahr 1965. Wir fliegen igen Süden. Diese Reise soll meine erste Begegnung mit dem Sadd el Ali und seinen Erbauern werden. Kaum ist unsere AN 24 Von Kairo aufgestiegen, breitet sich unter uns eine bizarre Welt aus. Aus einer riesigen steinernen Tafel wellen sich schwärzliche Rücken. Wind und Wetter haben in das bucklige Plateau «in Wirrwarr von Linien eingegniffelt ...

  • Allmacht des Nils

    Durch die Jahrhunderte beobachteten die Anwohner ängstlich Steigen und Fallen des Flusses. In frühester Zeit legten sie ihre berühmten Nilometer an — die ersten Meßzentren der Menschengeschichte. An ihren Skalen verfolgten sie das ewige Auf und Ab. Blieb da« Nilschwelle um einen Meter hinter dem Normalen zurück, bedeutete das Dürre und Hungersnot, denn dann würden die Wasser die höhergelegenen Felder am Talrand nicht erreichen ...

Seite 6
  • Monopole kündigen harten Kampf gegen Arbeiter an

    Korrespondenz aus der BRD

    Um die Jahreswende begann eine gezielte Kampagne der großen Monopolverbände der BRD gegen alle Forderungen der Arbeiter, ihre Einkommen auf Kosten der riesigen Profite zu erhöhen. Es handelt sich bei diesen Attacken nicht um Einzelmeinungen führender Kapitalvertreter, sondern um ein sorgfältig abgestimmtes Vorgehen der drei großen Monopolverbände BDI (Bundesverband der Industrie), BDA (Bundesvereinigung der Arbeitgeherverbärade) und DIHT (Industrie- und Handelstag) ...

  • George Wallace - ein Klansman regiert Alabama

    Im Team amerikanischer Politikaster spielt er die Rolle des „Weltkriegsgefreiten" — des nach imperialistischem Maß auf den „kleinen Mann" zugeschnittenen Provinzdemagogen, der „Verständnis für die Sorgen des Volkes" aufbringt. Auf die Stimmen der besitzlosen Weißen (sie sind neben den Negern die zweite Hauptgruppe der Bevölkerung Alabamas) angewiesen, wettert er gegen Prasser und Bürokraten: der 'kaum vermögende George C ...

  • Alle 24 Stunden zwei Werke in Betrieb

    Sowjetunion mobilisiert neue Produktivkräfte

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Gerd P r o k o t So sprechen gradlinige Rohrleitungssysteme, die von Ost nach West verlaufen, von der Sicherung der energetischen Basis, besonders für den europäischen Teil der UdSSR, dem Hauptindustrieproduzenten. Der zweite Strang der Erdölleitung „Freundschaft" wird von der Wolga, Kuibyschew, weiter bis nach dem belorussischen Unetscha geführt, was auch für die ausländischen Verbraucher sowjetischen Erdöls von großem Interesse ist ...

  • Bonn bietet Schutz für einen Massenmörder

    Berlin. Die Bonner Regierung will sich schützend vor Steiner stellen. Sie ließ ihr Auswärtiges Amt erklären, die Vertretung der Bundesrepublik in der sudanesischen Hauptstadt Khartum Werde Steiner den gleichen konsularischen Schutz gewähren, „wie jedem anderen deutschen Staatsangehörigen auch". Manch einem Bundesbürger dürfte diese Gleichsetzung bitter aufstoßen, denn Steiner ist kein Tourist, der auf Safari seinen Paß verloren hat ...

Seite 7
  • Neuesdeutschland

    Seite 7 24. Januar 1971 / ND Kälterekord in' Kuba. Z" .t* Havanna. Mit einem Grad Celsius über Null wurde in Alacranes, Provinz Matanzas, knapp 100 Kilometer östlich von Havanna, die bisher tiefste Temperatur seit Beginn der regulären Wetterbeobachtung in Kuba im Jahre 1916 gemessen. Starke Überschwemmungen Djakarta ...

  • Nixon macht nichts als leere Versprechungen

    Botschaft zur „Lage der Nation": Düsteres Bild der USA-Gesellschaft / 12 Negerabgeordnete boykottierten Sitzung

    Washington (ND/ADN). Ein düsteres Bild der heutigen USA hat Präsident Nixon gezeichnet, der in der Nacht zum Sonnabend vor dem Kongreß in Washington die jahrliche Botschaft zur „Lage der Nation" verlas. Die 12 Negerabgeordneten hatten die Sitzung boykottiert. Die Botschaft könne für die farbige USA-Bevölkerung kaum von Interesse sein, da sich Nixon ständig weigere, der Beunruhigung der schwarzen Amerikaner Gehör zu sehenil«*n erklärtem sie ...

  • Kurz berichtet

    Wostok-Modell nach Paris

    Paris. Für die ständige französische Weltraumausstellung im Pariser Palais der Entdeckungen-, haben die Akademie der Wissenschaften der UdSSR und das Moskauer Polytechnische Museum zahlreiche Exponate zur Verfügung 'gestellt.'Darunter befinden sich Miniaturmodelle kosmischer Flugkörper wie das Raumschiff Wostok sowie Satelliten der Kosmos-Serie ...

  • Neuer Anstrich für alte CDU-Politik

    DKP ruft zum Kampf für Ratifizierung der Vertröge von Moskau und Warschau Dusseldorf (ADN). Mit der Verabschiedung eines neuen Programms versuche die CDU lediglich, der alten, reaktionär-konservativen CDU-Politik einen neuen Anstrich zu geben. Dies hat die DKP am Sonnabend in einer Erklärung zu dem am Montag in Düsseldorf beginnenden CDU-Parteitag unterstrichen ...

  • Gemeinsame Front gestärkt

    Kommunique über die Gipfelkonferenz in Kairo

    Ttalro (ADN-Korr.). Über die Gipfelkonferenz in Kairo ist am Freitagabend ein Kommunique veröffentlicht worden^ in dem es u. a. heißt: „Die internationalen Entwicklungen haben gezeigt, daß Israel auf der Fortführung seiner aggressiven expansionistischen Pläne besteht und es ablehnt, sich von besetzten arabischen Territorien zurückzuziehen ...

  • AATUF bekräftigt Einheitswillen

    Kairo (ADN-Korr.). Die Delegierten des IV. Kongresses der Allafrikanischen Gewerkschaftsföderation (AATUF) in Kairo haben ihren Wällen bekräftigt, neue Anstrengungen zum engeren Zusammenschluß der Arbeiterbewegung des Kontinents zu unternehmen. Die Sprecher verschiedener Gewerkschaftsorganisationen erklärten ihre Zustimmung zu der im Bericht des Exekutiv- ...

  • Pentagon heizt Krieg an

    „Prawda": Kampfhandlungen in Indochina werden ausgeweitet

    Washington / Moskau (ND/ADN).~Die USA-Regierung plant edne weitere Eskalation des Krieges in Südostasien. Am Sonnabend wurden dazu neue Einzelheiten bekannt. # Ein amerikanischer Sprecher in Saigon kündigte eine Verstärkung der USA-Luftwaffeneinsätze in Kambodscha an. # Das Washingtoner Außenministerium diskutiert die Erweiterung der Militärhilfe an das Lon-Nol-Regime ...

  • Intensiverer Handel Kuba-Chile

    Santiago (ADN-Korr.). Chile und Kuba haben in dieser Woche einen entscheidenden Schritt zur Intensivierung der Handelsbeziehungen unternommen. Am Donnerstag traf eine 22köpfige kubanische Handelsdelegation ein, die vom stellvertretenden Außenhandelsminister Raul Leon geleitet wird. Ihr gehören leitende Vertreter von neun kuibaniichen Außenhandelsunternehmen, von Industrievereinigungen, des Schiffahrtsuntemehmens Cuflet und der Präsident der Außenhandelskammer, Amadeo Blanco, an ...

  • Polnische werktätige bei Gierek und Jaroszewicz

    Probleme der ökonomischen Lage beraten

    Warschau (ADN). Der Erste Sekretär des ZK der Polnischen Vereinigten Arbeiterpartei (PVAP), Edward Gderek, und der polnische Ministerpräsident Piotr Jaroszewicz sind am Freitag mit einer Delegation von Arbeitern der Bau- und Baustoffindustrie zusammengetroffen. Am selben Tag führte Edward Gierek ein Gespräch mit vorbildlichen Werktätigen aus landwirtschaftlichen Produktionsgenossenschaften und Staatsgütern ...

  • Bonn macht sich in Brasilien breit

    Bonn (ADN-Korr.). Verstärkte wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen der BRD und dem Terrorregime in Brasilien kündigt der Bonner Informationsdienst „Wirtschafts- und Sozialpolitik" in seiner jüngsten Ausgabe an. Die brasilianische Regierung habe „massive Begünstigungen" für Konzerne aus der BRD 'beschlossen, die die „intensive Investitionstätigkeit" fördern werden, schreibt der Pressedienst ...

  • Streiks in USA und Westeuropa

    Berlin (A!DN/iND). Meldungen über Streiks und Unternehmerwillkür in den USA und Westeuropa belegen erneut die Labilität des imperialistischen Systems, Seit zehn Tagen stehen in New York 15 000 Angestellte der Fernsprech- .unternehmen im Ausstand. Die Flugtechniker der italienischen Luftfaihrtgeseilschaft „Alitalia" traten in einen 48stündigen Streik ...

  • Guineas Volk fällt das Urteil

    Helle Empörung über die Verbrechen der imperialistischen Angreifer Guineas und Genugtuung über das Vorgehen des von gewählten Vertretern des Volkes gebildeten obersten Tribunals kennzeichnen die Stimmung unter der Bevölkerung Guineas zwei Monate nach der hinterhältigen Aggression. Eine Woche nahmen die ...

  • Rechte SPD-Führung will Mitglieder ausschließen

    Westberlin (ADN-Korr.). Auf Grund der antikommunistischen' Beschlüsse der SPD-Führung sollen jetzt drei weitere Mitglieder aus der Westberliner SPD ausgeschlossen" werden. Es sind die Professoren an der Westberliner FU Wesel und Kisker sowie der Pressereferent des Präsidialamtes der FU, Peter Dehn. Prof ...

  • BRD-Buch hetzt gegen Sudan

    Khartum (ADN-Korr). „Die BRD kauft nicht nur Waffen und Söldner, sondern auch Schreiberlinge gegen die Einheit unseres Landes", schreibt die sudanesische Wochenzeitschrift „El Sudan el Gadid" zum bevorstehenden Prozeß gegen den BRD-Söldner Steiner und zur Publizierung des Buches „Südsudan in den Fesseln der Sklaverei" — der Verfasser ist ein Diplomat der BRD ...

  • Heuer Innenminister Polens vorgeschlagen

    Warschau (ADN-Korr.). Der polnische Ministerpräsident Piotr Jaroszewicz hat am Sonnabend dem Sejm-Marschall den Vorschlag zukommen lassen, den bisherigen Innenminister Kazimierz Switala von seinem Posten durch das Parlament entbinden zu lassen und zum Nachfolger Franaiszek Szlachcic, Staatssekretär Im Ministerium des Innern, zu benennen, meldet PAP ...

  • Bundesbahn erhöht Tarife

    Frankfurt (Main) (ND). Die Tarife im Personenverkehr der Bundesbahn werden vom .1. März an erhöht. Bei der Beförderung von Expreß- und Stückgut sollen höhere Tarife bereits vom 1. Februar an entrichtet werden. Aus den Tariferhöhungen erzielt die Bundesbahn Mehreinnahmen bis 1,4 Mrd. DM. Westberlin (ND) ...

  • Kälterekord in' Kuba. Z" .t*

    Havanna. Mit einem Grad Celsius über Null wurde in Alacranes, Provinz Matanzas, knapp 100 Kilometer östlich von Havanna, die bisher tiefste Temperatur seit Beginn der regulären Wetterbeobachtung in Kuba im Jahre 1916 gemessen. Starke Überschwemmungen Djakarta. Zehn Menschenleben haben starke Überschwemmungen in Atjeh, der westlichsten Provinz Indonesiens, gefordert ...

  • SEW beschloß Wahlprogramm

    Westberlin (ADN). Der Parteivorstand der SEW trat am Sonnabend zu seiner 5. Tagung zusammen. Im Kommunique der Tagung heißt es: „Der Parteivorstand verabschiedete einstimmig das Wahlprogramm der Sozialistischen Einheitspartei Westberlins zu den Wahlen zum Abgeordnetenhaus und zu den Bezirksverordnetenversammlungen am 14 ...

  • Sowjetunion größter Nutzer von geothermischer Energie

    New York (ADN-Korr.). Die Sowjetunion ist zur Zeit der größte Nutzet geothermischer Energie. Dies geht au: Veröffentlichungen im UNO-Hauptquartier New York hervor. Der Vorteil geothermischer Energiequellen besteht darin, daß sie die Erzeugung elektrischen Stroms unter geringeir Kostenaufwand ermöglichen ...

  • KVDR: Aggression einstellen!

    Pjöngjang (ADN/ND). Die unverzügliche Einstellung des Aggressionskrieges der USA in Indochina hat das Außenministerium der KVDR in einer Erklärung gefordert. Die fortgesetzten Angriffe auf die Souveränität der DRV, der „Spezialkrieg" in Laos und die Aggression "gegen Kambodscha bewiesen, daß die amerikanischen Imperialisten den Weg zur Verlängerung des Krieges in Indochina beschritten ...

  • 300 Millionen mit Äeroflol

    Moskau (ADN-Korr.). Über 300 Millionen Passagiere beförderte die Aeroflot in den vergangenen fünf Jahren Ihr Streckennetz erreichte eine Ausdehnung von 600 000 Kilometern, darunter über 150 000 Kilometer Auslandslinien. Mehr als 3500 Städte und Siedlungen in der Sowjetunion sind mi1 dem Flugzeug zu erreichen ...

  • Was sonst noch passierte

    Schweden hat Land erobert. Der ""„Aggressor" ist der kleine Grenzfluß' Bokerödsälven in Dalsland, der seit 1810 seinen Lauf so veränderte, daß er dem schwedischen Königreich 2000 m2 norwegisches Land zuschanzte. Nach lOjährigen Verhandlungen sind sich beide Länder einig geworden: Die neue Grenze bleibt bestehen ...

  • Imperialistisch» „G«r*chtigk«it"

    Auf Befehl des verantwortlichen USA- Generals sind vier weitere Militärgerichtsverfahren gegen die Mörder südP vietnamesischer Frauen und Kinder in Son My eingestellt worden. Die höhnische Begründung: Das liege „im Interesse der Gerechtigkeit".

  • h(faö«iP:iMSi

    Moskau (ADN). Der österreichische Außenminister Dr. Rudolf Kirchschläger wird der Sowjetunion vom 25. bis zum 30. Januar einen offiziellen Besuch abstatten, meldet TASS. Er folgt einer Einladung der sowjetischen Regierung.

Seite 8
  • Dynamo weißwasser zum 18. Male Meister

    Eiishockeyanhanger in -Weißwasser hatten sich am Sonnabendnachmittag schon darauf eingestellt, auch den Sonntagnachinittag im Wilhelm-Pieck- Kunsteisstadion zu verbringen, um mit ihrer Mannschaft auf den 18. Eishockeymeistertitel der Republik zu hoffen, als Rainer Tudyka 27 Sekunden vor Schluß das Sonntagsspiel mit einer überlegten Aktion zu einem bedeutungslosen Pfllichtspiel degradierte ...

  • DDR-Junioren am weitesten

    Weite Sprünge der Nordisch- Kombinierten zu loben, ist immer eine halbe Sache: 24 Stunden später kann der schönste und weiteste Flug wertlos werden, wenn in der 15 km langen Laufspiux nicht gleiches Können oder zumindest hohe Ausgeglichenheit bewiesen werden. Mit dieser Einschränkung soll das Halbzeitabschneiden der jungen DDR-Kombinierten auf der Thüringenschanze gegen internationale Konkurrenz mit Anerkennung bedacht sein ...

  • Dag Fornäss fuhrt nach dem ersten Tag

    Weltrekordler Bols disqualifiziert / Bonke vorerst auf Platz 20

    Nach dem ersten Tag der Eisschnellauf-Europameisterschaften in Heerenveen führt der norwegische Exeuropameister Dag'Fornäss mit 87,480 Punkten vor Alexander Tschekulajew (UdSSR) mit 87,510 und dem niederländischen Titelverteidiger Ard Schenk (88,430). Schnellster 500-m-Sprinter war Schenk in 40,61 s vor seinem Landsmann Jan Bols (40,77), dem Vierkampfweltrekördinhaber ...

  • UdSSR-Springer mit guten Trainingsweiten

    Im Training der Spezialspnnger zu den Wettbewerben der III. Armeespartakiade der befreundeten Armeen der sozialistischen Länder in den Wintersportdisziplinen, die am heutigen Sonntag in Zakopane eröffnet wird, hinterließen auf der großen Krokiew-Schanze die sowjetischen Aktiven einen guten Eindruck. Zwei von ihnen übertrafen die 100-m-Grenze: Olympiasieger Wladimir Beloussow (100 und 102,5 m) und der 37 Jahre alte Koba Zakadse (104 und 101 m) ...

  • 193 bei Schmiedefelder Yolkssporttagen

    Bei den Schmiedefelder Volkssporttagen der Jugend mit den Wettkämpfen um die Wanderpokale der Pionierorganisation „Ernst Thälmann" und des Pokals des Deutschen Skiläuferverbandes der DDR in den nordischen Disziplinen sorgte'unter den 193 "jungen! Aktiven die mehrfache SDartakiadesiegerin Annette Siegel (Traktor Steinheid) für die beste Leistung ...

  • Erste Punkte für Titelverteidiger

    In Berlin begann die DDR- Meftsterschaft ftm Volleyball der Männer. Um den Titel bewerben sich diesmal nur die ersten Mannschaften vom SC Leipzig, SC Dynamo Berlin, TSC Berlin und SC Traktor Schwerin. Die zweiten Vertretungen dieser Sportklubs spielen in einer- B-Staffel um die Plätze 5 bis 8. Die beiden Begegnungen des ersten Tages verliefen trotz zahlenmäßig klarer Ergebnisse recht ausgeglichen ...

  • :j

    Oberliga (Frauen): SC Leipzig gegen Lok Dresden 25 :12, SC Magdeburg—Halloren Halle 5 :6, Post Magdeburg-Fortschritt Wei-; ßenfels 12 :13, TSC Berlin-SC Empor Rostock 6 :8, Lok Rangsdorf gegen Motor Stralsund 10 :8. Freundschaftsvergleich: / Stadtauswahl Hannover — UdSSR-Auswahl 19.: 32. SKISPORT i 3 X 10 - km - Staffel in Reit im Winkl: 1 ...

  • Tennisländerkämpfe noch nicht entschieden

    In der Ascherslebener Stadthalle stehen sich die Tennisnachwuchs-Nationalmannschaften der CSSR und unserer Republik in Länderkämpfen gegenüber. Sowohl bei den Damen als auch bei den Herren war am ersten Tag noch keine Entscheidung gefallen. Bei den Herren führten die von Altmeister Korda betreuten Gäste nach drei der fünf Spiele mit 2:1 ...

  • Wieder Sieg für Helena Sikolova

    Bei Skilangläufen in Sliac gewann Helena Sikolova (CSSR) die 5 km der Frauen. Die CSSR- Läuferin, die am vergangenen Wochenende bei den ausgezeichnet besetzten Wettbewerben in Kawgolowo die 5 und> 10 km für sich entschieden hatte, verwies mit 22:26,4 min ihre schärfsten Rivalinnen ^ Olga Chemezowa (UdSSR/22:31,9) und Weronika Budny (Polen/23:03,5) auf die Plätze ...

  • Wie wird das Wetter!

    Weiterentwicklung: An der Südund Südostflanke eines umfangreichen atlantischen Tiefdruckgebietes fließt weiterhin recht milde Meeresluft zu uns, so daß vorübergehend bis in die Kammlagen der Gebirge Tauwetter eingesetzt hat und im Tiefland Höchsttemperaturen zwischen 5 und 10 Grad erwartet-■ werden. Bei mäßigen bis starken Südwest- bis ...

  • Gute Leistungen in Sprungdisziplinen

    Das Ernst-Grube-Hallensportfest des SC DHfK Leipzig brachte vor allem in den Sprungdisziplinen gute Leistungen. So übersprang Rita Schmidt 1,81 m, Karin Schulze (beide DHfK) folgte mit 1,78 m auf dem zweiten Platz. Stefan Junge (DHfK) siegte bei den Männern rriit 2,10 m. Der B- Jugendliche Siegfried Ehrhold (SC Leipzig), der in der Vorwoche mit 1,90 m eine DDR-Hallenbestleistung erzielt hatte, begnügte •ich diesmal mit 1,85 m ...

  • Tore • Punkte • Meter • Sekunden FUSSBALL

    Freundschaftsvergleiche: International Porto Alegre-Französische Auswahl 1 :3, Alliance/Deportivo Municipal—Dynamo Bukarest 0:1. Hallenturnier (Alte Herren) in Erfurt (Endstand): FC Rot-Weiß- Erfurt 4 :2 Punkte, Motor Nordhausen-West, FC Carl Zeiss Jena je 3:3, Motor Weimar 2 :4. Profilita BRD/WB, Spiele der Spitzenmannschaften: Bayern München-VfB Stuttgart 1 :0, Kickers Offenbach—Borussia Mönchengladbach 1 : 3, Schalke 04 - Eintracht Braunschweig 1 : 0 ...

  • Armeewetfbewerb bei Lehrlingen beliebt

    Resonanz gefunden hat der Kraitspart-Femwettkampf der Nationalen Volksarmee auch bei vielen Lehrlingen. So suchte die kommunale Berufsschule I Dresden, mit 1700 Schülern zu den größten der DDR zählend, bereits zum zweiten Mal den „stärksten Lehrling". In drei Qualifikationswettkämpfen wurden die 45 besten Teilnehmer ermittelt ...

  • Siebzehnjährige war beste Fechterin

    Ein Fechtleistungsturnier im Damenflorett gewann in Berlin die siebzehnjährige Gabriele Leschnik. Die junge Leipzigerin erfocht im Finale wie ihre Klutokameradinnen Elke Raschke und Angelika Ihle vier Siege und erwies sich dann bei den Stichkämpfen als die Beste. Bei der III...JCinder- und Jugendspartakiade'hatte sie im vergangenen Jahr als B-Jugendliche die Silbermedaille gewonnen ...

  • NEUES DEUTSCHLAND

    Redaktion 108 Berlin, Mauerstraß« M/40, Tel. 22 03 41 —Verlag: 1054 Berlin, Schönhauser Allee 176, Tel. 42 05 41 — Abonnementspreis monatlich 3,50 Mark — Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1058 Berlin, Sthönhauser Allee 141. Konto-Nr. KM-14-18. Postscheckkonto: Postscheckamt Berlin, Konto-Nr. 555 0» — Alleinige Anzeigenannahme DEWAG WERBUNG BERLIN, 102 Berlin, Rosenthaler Straße 28—31, und alle DEWAG- Belriebe und Zweigstellen In den Bezirken der DDR - Zur Zeit gilt die Anzeigenpreisliste Nr ...

  • EISSCHNELLAUF

    Wettbewerbe in Inzell: 500 m: 1. Suzuki (Japan) 38,7 s, 2. Keller (BRD) 38,9 (Landesrekord), 3. Eriksen (Norwegen) 39,1, 1000 m: 1. Keller 1:21,30 min, 2. Suzuki 1:21,92, 1500 m: 1. Eriksen 2:04.93. LEICHTATHLETIK Hallenwettbewerbe in San Franzisco: Kugelstoßen: Feuerbach (USA) 21,00 m. Hallenwettbewerbe in Kansas City: 60 Yard: Ravelomanantsoa (Madagaskar) 5,9 s (Hallenweltbestzeit eingestellt) ...

  • HALLENHANDBALL

    Europapokal (Minner) Viertelfinale: Hellas Stockholm—Steaua Bukarest 12 :11. Europapokal (Frauen), Viertelfinale: Spartak Kiew-Otmet Krapkovice Krakow 24 :11. Oberliga (Männer): SC Leipzig gegen Wismut Aue 28 :17, SC Empor Rostock—SC Dynamo Berlin 20 :20, Chemie Premnitz—Motor Eisenach 19 :21, Post Schwerin gegen ASK Vorwärts Frankfurt 15 :20 ...

  • Trotz Sieg, der Vorsprung ist gering 18 :15 schlug Handballmeister SC Magdeburg im Europapokalspiel Partizan Bjelovar

    Von unserem Berichterstatter Joachim Pfitzner

Seite
Planmäßig produzieren, klug rationalisieren - Wettbewerb-weites Feld schöpferischen Mitreqierens Kunstgenuß und Arbeiterehre Guinea fällt heute das Free Angela! Vorsitzender des Staatsrates gab Jagd für Diplomaten Kambodschanische Patrioten zerschlugen Lon Nols Luftwaffe Neonazis überfielen DKP-Mitglied MPLA betont Einheit gegen Imperialismus Gipfelkonferenz in Kairo unterstreicht Geschlossenheit IN DIESER AUSGABE:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen