26. Jun.

Ausgabe vom 08.02.1948

Seite 1
  • Neue Enthüllung über Kopf

    Zeugenaussagen bestätigen die bisherigen Vorwurfe

    Warschau, 7 Febr. (ADN). Die polnische Presse besdiäftigt sich weiterhin mit dem Fall des Ministerpräsidenten von Niedersachsen, Kopf, auf dessen Auslieferung als Kriegsverbrecher die Polnische Regierung mit Nachdruck besteht. Angesichts der von Kopf unternommenen Ableugnungsversuche meldeten sich zahlreiche Zeugen ...

  • Unsere Meinung

    Nash dem Verbot der nationalen Konferenz für Hamburg durch den sozialdemokratischen Oberbürgermeister Brauer ist die diktatorische Eigenmächtigkeit des Ministerpräsidenten Arnold ein zweiter Akt der Vergewaltigung der demokratischen Rechte, die sich Deutsche gegenüber Deutschen erlauben. Eine neue Ära des reaktionären Gesinnungsterrors hat — wenn nicht alles täuscht — damit in der Bizone begonnen ...

  • Protest gegen Grenzöffiiung

    Paris, 7. Febr. (Rdfk). Während aus Washington gemeldet wird, daß die politischen Kreise sich über die Öffnung der französisch-spanischen Grenze und dem voraussichtlichen Abschluß eines Handelsabkommens sehr zufrieden äußern, hat der Beschluß der französischen Regierung in Frankreich selbst starken Protest ausgelöst ...

  • Schwierige Lage Großbritannien«»

    Cripps über den wirtschaftlichen Druck

    Großbritanniens Zukunft stehe auf dem Spiel, so erklärte Cripps, und das Land müsse die größten Anstrengungen machen, um seine Produktion zu erhöhen und die Ausfuhr zu steigern. Zwar seien in den letzten Monaten Fortschritte erzielt worden, jedoch bleibe die Tatsache bestehen, daß Großbritannien nur einen Teil seiner Einfuhren bezahlen könne ...

  • Vorzensur für Literatur nacli Britenzone

    Berlin, 7. Febr. (ADN). Die britische Militärregierung gibt in einer Verordnung Nummer 13 bekannt, daß Zeitungen, Zeitschriften, Magazine und Bücher, die aus den anderen Zonen und aus Berlin in die britische Zone eingeführt werden, von einem zugelassenen Verleger in Deutschland veröffentlicht sein und die Namen des Druckers, des Verlegers oder Herausgebers und den Druckort enthalten müssen ...

  • Schumacher schützt Kriegsverbrecher

    Frankfurt a. M., 7. Febr. (ND). Als „Teil eines Verleumdungsfeldzuges" versuchte Dr. Schumacher vor Pressevertretern in Frankfurt den polnischen Auslieferungsantrag gegen den niedersächsischen Ministerpräsidenten, Dr. Hinrich Wilhelm Kopf, abzutun. Tatsache ist, daß der Auslieferungsantrag auf eine Entscheidung der Kriegsverbrechen- Kommission der UN beruht, die bereits am 6 ...

  • Zwei aufrechte Deutsche

    Herne, 7. Febr. (ND). Der aus dem Moselland stammende Heinz Renner steht heute im 58. Lebensjahr. Schon als Zwanzigjähriger trat er der Arbeiterbewegung bei. Ab 1933 entfaltete er eine umfangreiche illegale Tätigkeit im Ruhrgebiet. Nur mit knapper Not entrann er den Schergen der Gestapo. Bei Ausbruch des Krieges befand er sich in Paris, wurde dort in ein Konzentrationslager verschickt und von der Petain-Regierung an Hitler-Deutschland ausgeliefert ...

  • Krisensignale in den Vereinigten Staaten

    New York, 7. Febr. (ADN). Der starke Kurssturz an den Effekten- und Warenbörsen der Vereinigten Staaten, der seit Mittwoch den Weizenpreis um mehr als 40 Cents pro Bushel absinken ließ und allein an der New:Yorker Aktienbörse Verluste in Höhe von zwei Milliarden Dollar verursachte, hat in weiten Kreisen der amerikanischen Wirtschaft lebhafte Besorgnisse ausgelöst ...

  • Beschämende Haltung der Parteien

    In der Sonnabendsitzung des Landtages äußerten sich die Vertreter der Parteien. Der Fraktionsführer der SPD, Henßler, bedauerte das Vorgehen des Ministerpräsidenten aus formalen Gründen. Der Abgeordnete Carl Severing (SPD) gab der Meinung Ausdruck, man hätte sich verständigen können. Dr. Adenauer von der CDU — wie nicht anders zu erwarten — billigte das selbstherrliche Regiment seines Parteigenossen ...

  • Preisamt warnt Pmssünder

    Das Preisamt des Berliner Magistrats i.,t durch Beiehle der Alliierten Kommandantur verpflichtet, alle ölientlichen Versorgungsbetriebe und Inhaber kaufmännischer, industrieller und handwerklicher Unternehmen sowie Reparaturgeschälle nochmals vor Überschreitung genehmigter Preise zu warnen. Warenverkauf und Dienstleistungen haben nur zu den vor der Besatzungszeit in Deutschland geltenden Preisen stattzuänden ...

  • Das Wichtigste aus Berlin

    Gebrauchsgüier werden billiger

    Eine beachtliche Reihe von sofort wirksamen Preisherabsetzungen iür verschiedene Bedarfsgüter gibt die Treuhandverwaltung iür sequestrierte Betriebe im sowjetischen Sektor Berlins bekannt: Elektrische Kochplatten oiien 20 Mark (bisher 21 Mark), elektrische Kochplatten geschlossen 24,50 Mark (26 Mark), Küchenwaagen 46 Mark (48 Mark), Scheuerpulver 0,95 Mark (1 Mark), Fahrradlampenbirnen 0,34 Mark (0,35 Mark) ...

  • Abschaffung der Meinungsfreiheit

    Die Entlassung wurde ausgesprochen, weil die beiden Minister von ihrem demokratischen Recht der freien Meinungsäußerung Gebrauch gemacht haben. Die hätten sich, so erklärt Arnold in seinem Brief, nicht von den Ausführungen des Abgeordneten Ledwohn (KPD) „abgesetzt", in der jeder des Landesverrats bezichtigt worden sei, der die Frankfurter Vereinbarung unterstützt ...

  • Dublin-Aussprache unter USA-Zensur

    Berlin, 7. Febr. (ND). Den Veranstaltern der heutigen öffentlichen Diskussion im Marmorhaus mit Alfred Dublin wurde von der amerikanischen Militärregierung nahegelegt, auf die Beteiligung des von den Veranstaltern eingeladenen Kommentators im Berliner Rundfunk. Herbert Geßner, zu verzichten. Obgleich ...

  • Kohle und Strom.für Berlin

    1 825 000 Tonnen Steinkohle und 1 475 000 Tonnen Braunkohle sollen nach dem Abkommen zwischen den Alliierten vom 1. Oktober 1947 bis 30. September 1948 nach Berlin geliefert werden, teilt die Alliierte Kommandantur mit Befehl vom 27. Januar mit. Diese Menge entspricht 2 813 000 Tonnen Steinkohle, wovon die Westzonen 63,2 Prozent und die sowjetische Zone 36,8 Prozent liefern sollen ...

  • Ein Schlag gegen die Demokratie

    Entlassung der Minister Renner und Paul in Nordrhein-Westfalen nach dem Führerprinzip

    Düsseldorf, 7. Febr. (ND). Ohne vorherige Rücksprache mit der Regierung und ohne Konsultation der Parteien des nordrhein-westfälischen Landtages sprach Ministerpräsident Arnold (CDU) die Entlassung der Minister Heinz Renner und Hugo Paul aus. Er verfügte sie durch einfachen Brief an die beiden Minister und stellte damit sogar die Kabinettorders der ehemaligen preußischen Könige in den Schatten ...

  • Sowjetischer Weizen unter USA-Preis

    Warschau, 7. Febr. (ND). In Warschau wurde eine Gesellschaft der „Freunde des demokratischen Griechenland" gegründet. An ihrer Spitze stehen führende Parlamentarier. Schießbefehl gegen U-Boote Athen, 7. Febr. (ND). Die griechische Marine hat den Befehl erhalten, auf jedes nicht Bratislava, 7. Febr. (ADN) ...

  • der „Winterarbeitslosen"

    Die Zahl der in Berlin wegen Kohlen-, Strom* oder Gasmargel stillgelegten oder verkürzf arbeitenden Betriebe ist im Januar, wieder zurückgegangen. In der letzten Januarwoche wurden 287 Betriebe mit 5203 Beschäftigten gezählt gegen 327 Betriebe mit 6863 Arbeitnehmern Anfang Januar.

  • Britischer

    Buenos Aires. 7. Febr. (ADN). Großbritannien wird seine diesjährigen Fleichkäufe in Argentinien in Höhe von 150 Millionen Pfund Sterling durch Übereignung der in britischem Besitz befindlichen Eisenbahnen in Argentinien begleichen, gab Präsident P e r o n am Sonnabend bekannt.

  • Flugzeug ins Meer gestürzt

    New York, 7. Febr. (Rdfk.). 90 Kilometer von der Küste Floridas entfernt, stürzte ein Flugzeug, mit 60 Personen an Bord, ins Meer. Nach dem Bericht des Küstenwachdienstes besteht wenig Hoffnung, daß Überlebende gerettet werden können.

  • Großkundgebung Ein Friedriehsfadf-Palasl

    Es sprechen: Herr Reiner RaßmuB (lugendring Köpenick), Frau Schirmer-Pröscher (LDP' Herr Waller Rubel (CDU), Herr Hermann Matern (SED) Ständiger Berliner Ausschuß für Einheit und gerechten Frieden

  • Der Chef ist dagegen

    ♦ Eine Falschmünzerbande wurde in der Nähe von Marseille ausgehoben. Sie hatte 2 200 000 falsche Dollarnoten im Besitz. Elf Personen wurden verhaftet.

Seite 2
  • Die Woche im Ausland

    (ND) Dem Budget der Sowjetmacht muß man die Worte voranschicken: Der Etat des Sechstels der Erde, das es sich leisten kann, friedfertig zu sein und das stark genug ist, diese Tatsache auch seinen Feinden und Neidern mitzuteilen. Budget und Budget ist oft zweierlei, wie auch Pakt und Pakt sich unterscheiden ...

  • Kurs auf Inflation

    Seit dem Beginn der Aufrüstung in Deutschland mehren sich die inflationistischen Tendenzen. Sie wurden durch den völligen Zusammenbruch 1945 naturgemäß verschärft, konnten aber bis heute überwacht und gebändigt werden. Lohnstopp und Preiskontrolle verhinderten, daß aus der latenten die progressive Inflation wurde ...

  • Das deutsche Volk sagt „Nein!

    Berlin, 7. Febr. (ND). — Zu der am 6. Februar verkündeten sogenannten

    Die Spaltung Deutschlands ist proklamiert. Das undemokratische Scheinparlament, der Wirtschaftsrat und stärker noch der wirtschaftlich unpolitisch getarnte Verwaltungsrat sind in Wirklichkeit die Fundamente einer separatistischen Westregierung. Deutsche — Ministerpräsidenten und Parteiführer —, die sich hinter der Verantwortlichkeit der Militärregierungen verschanzen, haben der ausländischen Reaktion geschickt die Bälle zugespielt ...

  • Trauriges Loh für die „Frankfurter"

    Ex-Amerikaner Brauer für „echten Zweizonengeist"

    „Dl» KPD versuch» geffenwärti?, flen Volkskongrefi zu einer nationalen Bewegung zu machen. Sie appelliere hierbei an «Jen Patriotismus aller Klassen und an den allgemeinen Wunsch nach besseren wirtschaftlichen Verhältnissen. Die Kommunisten bemühten sich, die Tatsache zu verbergen, daß die Beweeunsr von ihnen ins Leben geraten worden sei, und von ihren gefördert v/erd ...

  • Reparationen und Besatzungskosten

    Die Frage der Reparationen wird erneut in einer Broschüre behandelt, die unter dem Titel „Zwischen Krieg und Frieden" (von Jürgen Friedbach') im Expreß-Verlag GmbH, Berlin, erscheint. In ihr wird eine Einschätzung der Lage nach dem Scheitern der Londoner Konferenz gegeben. Die Quellen vor baren, direkten und indirekten Reparationen werden freigelegt ...

  • Otto Büchner 83 fahre

    Das Zentralsekretariat und die Landesleitung Berlin unserer Partei haben Otto Büchner, einem der Veteranen der Berliner sozialistischen Bewegung, gestern zu seinem 83. Geburtstage die herzlichsten Glückwünsche übermittelt. Als Sohn eines Arbeiters in Berlin geboren, mußte er schon als Schulkind zum Lebensunterhalt der Familie beitragen ...

  • Sdiwennieke untragbar

    Weitere Beweise seiner Mitgliedschaft in der NSDAP liegen vor

    Berlin, 7 Febr. (ND). Auf der Delegiertenkonferenz des Landesverbandes Berlin der LDP am vergangenen Freitag wurde mit 25 gegen 11 Stimmen die Politik des Landesverbandes zwar gebilligt, gleichzeitig aber mit 34 gegen 1 Stimme, bei 4 Stimmenenlhaltungen, gefordert, daß eine erträgliche Zusammenarbeit des Landesverbandes Berlin mit der Zonenleitung der LDP herbeigeführt wird ...

  • Sowjetische Stellungnahme

    Berlin, 7 Febr. (ADN). Die Argumente Generalleutnant Dratwins zur Frage der Ruhrkohlenpreise werden durch Sir Cecil Weir in keiner Weise entkräftet, wird von zuständiger sowjetischer Seite ausgeführt. Aus den Vorschlägen Generalleutnants Dratwin sei zu entnehmen, daß die sowjetische Delegation eine klare ...

  • Erhöhte Kohlenpreise

    Berlin. 7. Febr. (ADN). In einer Pressekonferenz erhob am Sonnabend der Wirtschaftsberater der britischen Militärregierung, Sir Cecil W e i r, erneut die Forderung, den Iiuhrkohlenpreis von 15 RM auf 23 RM je Tonne zu erhöhen. Er setzte sich in seinen Erklärungen mit den von dem sowjetischen Vertreter ...

  • Handelsabkommen Polen—Ostzone erwartet

    Berlin, 7. Febr. (ADN). In Berlin traf eine polnische Handelsabordnung unter Leitung des Direktors B,roniewicz ein. Die Abordnung nahm bereits Verhandlungen mit den zuständigen Stellen der sowjetisch besetzten Zone auf. Es wird erwartet, daß in absehbarer Zeit zwischen den Verhandlungspartnern ein umfangreiches Handelsabkommen abgeschlossen ivi rri _ Berlin, 7 ...

  • Ehard will sich distanzieren

    München, 7 Febr. (ADN). Die Frankfurter Charta trage ohne Zweifel staatsbildenden Charakter, erklärte der bayerische Ministerpräsident Dr. Ehard. Die Erklärungen der englischen und amerikanischen Militärregierungen, daß die Neuordnung des Wirtschaftsrates mit einer zukünftigen deutschen Verfassung in keinem Zusamlenhang stehe, können nach Ansicht Ehards über diese Tatsache nicht hinwegtäuschen ...

  • Bizonen-Charta antidemokratisch

    Bemerkenswerte Feststellungen des Ministers Andre

    Stuttgart, 7. Febr. (ND). Die Charta bedeute den restlosen Stet der Bürokratie über die Demokratie, erklärte der Wirtschaftsminister und CDTJ-Landesvorsitzende von Württemberg-Baden, Josef Andre, einem PPD-Vertreter. Die Proklamation setze die Länderverfassungen in der TJS-Zone in wichtigen Punkten außer KraJt und gewähre Frankfurt verschleierte diktatorische Vollmachten ...

  • Mehring von Sozialisten verboten

    Frankfurt a. Main, 7. Febr. (EB). Auf einer Arbeitstagung sozialistischer Studenten in Eschwege beschwerte sich, wie die „Kasseler Hessischen Nachrichten" berichten, der Studiendirektor Dr. Paul Berger über das unheilvolle Treiben der religiösen Sozialisten in der Kulturpolitik der Westzone. Berger beschuldigte den Kultusminister von Niedersachsen, Grimme, er hintertreibe planmäßig die Einstellung von Dissidenten als Lehrer, so daß diese nach Hamburg und Bremen gehen müßten ...

  • Einheitsausschuß in Hamburg gebildet

    Hamburg, 7. Febr. (EB). Am 27. Januar wurde in Hamburg ein Ausschuß für die Einheit Deutschlands gebildet, der eine überparteiliche Repräsentation des deutschen Volkes erstrebt und sich in einem Aufruf an die gesamte Bevölkerung wendet. In diesem Appell wird darauf hingewiesen, daß Deutschland auf Grund ...

  • Proklamation der Westregierung das folgende Telegramm an General Clay sandte:

    „Unterstütze energisch die Stärkung der nizonalen wirtschaftlichen Organisation und appelliere an Sie. die Länderunionsbank In Hamburg zu errichten. Vermeiden Sie eine Überzentralisierung in Frankfurt, und treffen Sie Ihre Entscheidungen In echtem Zweizonengeist." Das ist derselbe Brauer, der sich angemaßt ...

  • Literaturverbot aufgehoben?

    Hannover, 7. Febr. (ND). In der „Niedersächsischen Volksstimme" wurde am 23. Januar ein Brief des Landesvorstandes der KPD Niedersachsen an die Parlamentsfraktion der britischen Labour-Party veröffentlicht. In diesem Brief wurde darauf hingewiesen, daß einige grundlegende Schriften des Marxismus und eine Reihe von Broschüren, die sich mit der Frage der Demokratie befassen, in der britischen Zone nicht zum Verkauf zugelassen seien ...

  • AFP: Bizone hat eine Verfassung

    Baden-Baden, 7 Febr. (ADN). „Die Bizone hat nunmehr eine Verfassung erhalten", stellt die französische Nachrichtenagentur AFP zur Frankfurter Charta fest. „Ob man es zugeben will oder nicht", fügt die Agentur hinzu, „die veröffentlichte Verfassung kommt tatsächlich der Bildung einer gemeinsamen Regierung für die britische und amerikanische Zone gleich ...

  • Gewerkschaftswahlen im Ruhrgebiet

    Dortmund, 7. Febr. (ADN). Aus 103 Schachtanlagen der Bezirke Dortmund, Gelsenkirchen, Bochum, Reddinghausen, Hamm und Hagen liegen jetzt die Ergebnisse der Delegiertenwahlen des Deutschen Gewerkschaftsbundes vor. Gewählt wurden 166 Delegierte, die der SPD angehören, 157 Mitglieder der KPD und 25 Angehörige der CDU, 5 Delegierte sind parteilos ...

  • Hamburger Jugend für deutsche Einheit

    Hamburg, 7. Febr. (ADN). Für die erste Gemeinschaftsveranstaltung der politisch interessierten Jugend Hamburgs hatten die Jungen Kommunisten das Thema „Ein Deutschland oder 16 Vaterländer" gestellt. Anschließend sprachen die Vertreter der „Jungen Demokraten", der „Jungen Union" und der „Jungsozialisten" ...

  • Sorbische Jugend für Volkskongreß

    Bautzen, 7. Febr. (ADN). „Die Jugend ganz Deutschland müßte begeistert sein, wenn es gelte, dem Vaterland zur lebensnotwendigen Einheit und zu einem gerechten Frieden zu verhelfen", erklärte Georg B r e s a m, ein Vertreter der sorbischen Jugend

  • SPD zur Mitarbeit bereit

    Hannover, 7. Febr. (ADN). Die SPD sei „in ihrem Rahmen zur Mitarbeit an den unbedingt notwendigen Maßnahmen bereit", erklärte Herbert Kriedemann, der Geschäftsführer der SPD-Fraktion im Wirtschaftsrat, in bezug auf die Frankfurter Charta.

  • Vom Alpdruck beireit

    Wiesbaden, 7. Febr, (ADN). „Wir wollen nun nicht mehr von der Form sprechen, sondern schnell an die Arbeit gehen", erklärte der hessische Ministerpräsident, Christian Stock, nach der Veröffentlichung der anglo-amerikanischen Proklamation.

Seite 3
  • Wanda Wassilewskaja 19. Fortsetzung

    Eigentlich war es jetzt dumm, sich noch weiter zu versteifen, sie mutmaßte ja nicht, sondern wußte. Vielleicht sollte er einfach mit ihr sprechen und ihr alles wie einem Kameraden erzählen, sie beschwören, sie anflehen, zu schweigen und ihm zu helfen,' weiter Korobin zu bleiben? Wird sie aber mitmachen, wird sie sich einverstanden erklären? Die Frauen sind doch so merkwürdig eigensinnig und wollen immer klüger sein ...

  • Der Applaus /

    Wenn der Vorhang zum letzten Male geiallen ist - Von Hannes Bolt

    Der Mensch lebt nicht von Brot allein und der Künstler nicht nur von der Gage, Was nützten die Wochen anstrengender Probenarbeit, wenn sie nicht nach der Premiere, an diesem Abend der Abende, belohnt würden durch den erquickenden Rausch des Beifalls, der in Provinzzeitungen (und nicht nur in diesen) ...

  • Leipziger Messe gestern und heute

    Leipzig trug im ersten Drittel unseres Jahrhunderts den Stempel des Imperialismus. Monopolfabrikate drängten mit marktschreierischer Reklame andere Waren in den Hintergrund. Riesensummen unproduktiven Kapitals verbrauchte die Reklame. Eine tolle Preiskonkurrenz ließ die Qualitäten nicht mehr entscheidend werden ...

  • Hamburger Verkehrslage

    Hamburg (ADN). Die Verkehrsverhältnisse in Hamburg sind schlechter als in anderen Städten der Bizone, heißt es in einem Bericht des Verkehrsausschusses der Hamburger Bürgerschaft. Während z. B. in Stuttgart 28,1 Kraftfahrzeuge auf 1000 Personen entfallen, sind es in Hamburg nur 14,4. Sie setzen sich zusammen aus 7 Lastkraftwagen, 4,3 Personenkraftwagen, 1,8 Motorrädern und 1,3 sonstigen Kraftfahrzeugen ...

  • Studenten 1848 - Studenten heute

    Ein Vortrag voff Alexander Abusch

    Schon wesentlich früher als in Deutschland brachen in vielen anderen Ländern jene Revolutionen aus, die den Schwerpunkt der politischen Entwicklung vom Adel auf das Bürgertum verlagerten. In England, den Niederlanden, Frankreich entwickelte Sich die moderne Nation mit dem Sieg der bürgerlichen Revolution ...

  • Deutsche und russische Musik

    Musikalische Wechselwirkungen Für die erste Veranstaltung einer Vortragsreiha hatte die „Gesellschaft turn Studium der Kultur der Sowjetunion" den Musikwissenschaftler Professor Dr. Walter Vetter gewönnen, der im Auditorium» Maximum der Berliner Universität über „Wechselwirkungen zwischen deutscher und russischer Musik" sprach ...

  • Fliegerei und Landwirtschaft

    Moskau (TASS). Die Zentralverwaltung der Zivilluftfahrt in der Sowjetunion hat die von der Luftfahrt im .Jahre 1947 für die Landwirtschaft geleistete Arbeit' zusammengestellt. Die Verwendung von Flugzeugen in der Landwirtschaft wächst von Jahr zu Jahr. Der Umfang dieser Tätigkeit ist im Vergleich zum Jahre 1946 im vergangenen Jahre verdoppelt worden ...

  • Berliner Rtisdttsmk

    Mittelwelle: 356,7 m — 8« kHz. «5.» m — 722 kHz

    Sonntag, 8. Februar 6.M: Welter und Nachrichten / 7.00: Radioüssilei? 7.33; Kleingärtner Seybo,dt / 7.43: Frühkonzert 8.30: Käthol. Morgenfeier / 10.00: Nachrichten und Wetter / 10.15: Konzert / 11.15: Hörer sagt seine Meinung / 12.00: Kommentar / 12.13: RBT-Matmee 13.00: Nachrichten und Wetter / 13 ...

  • WIRTSCHAFTSNACHRICHTEN

    Schwerin (Eig, Ber.). Ein Gesetz über das Verbot vom Kompensationsgeschäften wurde vom mecklenburgischen Landtag beschlossen. Danach werden unzulässige Kompensationsgeschäfte mit Strafen bis zu 5 Jahren Gefänenis belest. Sparkassen in Sachsen-Anhalt Halle (ADN). Die Einlagen bei den 84 Sparkassen des Landes Sachsen-Anhalt beliefen sich am 31 ...

  • KANT. SC J^oan (fitz

    <^)eie Vous 6fes charmant, mon petit Monsieur Sartre, und eine Leuchte aut dem Berg Montmartre. Sie haben Phantasie. (Nur tehlt Humor.) Sie kommen uns mit den Theatersiegen, mit leichten Motten und den schweren „Fliegen" wie ein Insektensammler vor. Wir ehren Mut und Ihre Nonchalance, wir ehren Sie als Mann der Resistance, als Autor aber nur mit Vorbehalt ...

  • Eine Revolutions-Revue

    Für Theater. Film und Funk „Achtundvierzig" heißt eine politische Revue, die die Deutsche Verwaltung für Volksbildung im Hinblick auf das Erinnerungsjahr den Autoren Dr. Friedrich Wolf, Stefan Hermlin, Hans Günther Cwojdrak und Helmut Schneider unter beratender Mitarbeit von Erich Weinert in Auftrag gegeben hat ...

Seite 4
  • Kammergericht hilft Nazi-Anwälten

    Die große Bedeutung, die dem Rechtsanwalt für die Gestaltung unserer Justiz zukommt, wird vielfach noch verkannt. Über der mit Recht in den Vordergrund gestellten Frage nach der Zuverlässigkeit des Richters wird häufig übersehen, daß auch die moralische und politische Integrität des Rechtsanwalts von ...

  • Aus der Geschichte des Gendarmenmarktes

    Tier Gendarmenmarkt wird heute von 800 Mitgliedern der FDJ von Trümmern gesäubert, um am 18. März eine würdige Großkundgebungssirifie ri/ sein. Bis in unsere Tage gehörte der Gendarmenmarkt zu den schönsten Stadtbildern, die Berlin aufzuweisen hatte. Er war eine der „guten Stuben", wie man di'e schönsten und bedeutendsten Plätze Berlins nannte ...

  • Überschüsse

    Die im Vorjahr erfolgte Erhöhung der Grundgebühren für die Gaszähler hat die Berliner empört. Mit Recht! Stadtverordneter Maron (SED) hatte seinerzeit nachgewiesen, daß diese Erhöhung ungerechtfertigt sei, denn die Gasag werde im kommenden Jahr mit Überschüssen arbeiten. Die Gasag bestritt dies damals ...

  • Aus der Praxis des Kleingärtners

    Jauche, die im Herbst und Winter auf das Land gebracht wird, wirkt am besten. Sie ist reich an Stickstoff und Kali. Abfallen junger Früchte zeigt sich beim Obstbaum, wenn dem Baum die nötigen Nährstoffe fehlen. Oft ist es Wassermangel. Dem Übel kann vorgebeugt werden, indem man im Frühjahr Löcher unter die Baumkrone macht und mit Wasser und auch mit flüssigen Düngemitteln füllt ...

  • SPD bevorzugt Nazis

    Uns wird geschrieben: Wie es der Zufall will: Vor einigen Tagen hatte ich auf dem Reinickendorf er * Bezirksamt zu tun und benutzte eine unfreiwillige Zwischenpause, um einer Entnazifizierungs- Verharudlung beizuwohnen. Und siehe da: Bei dem zur Verhandlung stehenden Fall handelte es sich um eine Frau Piest, die seit kurzer Zeit als Angestellte auf dem Reinickendorfer Bezirksamt beschäftigt war ...

  • Ständige Pflichtimpfung gegen Diphtherie

    Eine endgültige und ständige Regelung der Diphtherieschutzimpfung durch ein Impfgesetz wird in Berlin vorbereitet. In dem Gesetz wird bestimmt werden, daß jeweils sämtliche Kinder im zweiten, sechsten und zehnten Lebensjahr gegen Diphtherie geimpft werden müssen. Nach Ansicht des Landesgesundheitsamts ist der starke Rückgang der Diphtherieerkrankungen 1947 gegenüber 1946 von 13 0S0 auf 6973 Fälle in erster Linie durch die Schutzimpfungen bedingt ...

  • ■eine Partei, die SED, rnft Didi!

    Studiengesellschaft für wissenschaftlichen Sozia« lismus, Universität Hörsaal 92, 9. Februar, 19.30 Uhr, Vorlesung: Anton Ackermann, 11. Abend. Landesverband, Abteilung Jugend. 9. Februar 194«, 18 Uhr, zentraler Schulungsabend für junge Genossen, Parteihaus Behrenstraße. Thema: Einführung in den Marxismus ...

  • Letzte Berliner Neuigkeiten

    Merkblatt der Haushalte

    Pankow. Auf Abschnitt 13 des Haushaltsausweises, 3. Ausgabe, wird in den durch Aushang kenntlich gemachten Geschäften Twist abgegeben. — Punkt 1 des Brennholzbezugsausweises verfällt am 10. 2. Anschließend wird mit der Ausgabe von Holz auf Punkt 2 des Brennholzbezugsausweises begonnen. Lichtenberg, l Zentner Braunkohlenbriketts auf Abschnitt 27 des Haushaltsausweises, 3 ...

  • Dr. Stumm oder Frans Neumann?

    In gut unterrichteten sozialdemokratischen Kreisen wird entgegen der Darstellung des „Sozialdemokrat" ausdrücklich bestätigt, daß der Polizeiausschuß der Berliner SPD am 31. Januar nachmittags in seiner Sitzung in der Zietenstraße tatsächlich den vom Magistrat zum Vipoprä ernannten Dr. Stumm (SPD) mit Mehrheil die Qualifikation für diesen Posten abgesprochen hatte ...

  • Chefredaktion: Max Nierich und Lex Ende

    Redaktion: „Neues Deutschland", Berlin N 54. Schönhauser Allee 173 — Sprechstunden der Redaktion: nur von 13 bis 14 Uhr — Telefon: 42 50 21 (Tag- und Nachtdienst) — Honorarzahlungen: Dienstag und Freitag von 13 bis 16 Uhr — Verlag: Berlin SW 68, Zimmerstr. 87-91 — Bankkonto: Berliner Stadtkontor Nr. 8428 — Postscheckkonto: „Neues Deutschland" Berlin Nr ...

  • FDGB-Bekleidungsaktion geht weiter

    27 000 Meter Stoffe und Gewebe, 50 000 Stücke Textilien und 11 000 Paar verschiedene Schuhwaren wurden im Januar durch den FDGB Groß-Berlin verteilt. In diesen Zahlen sind die von der sowjetischen Kommandantur im Dezember 1947 zur Verfügung gestellten 476 780 Stück Textilien und Schuhwaren für die Arbeiter der BVG, für Eisenbahner, Bauarbeiter und andere Werktätige nicht enthalten ...

  • Wie wird das Weifer morgen?

    (Eigener Bericht) Übersicht: Regengebiet überquert Deutschland, erneut Eintrübung mit Niederschlägen, Fortdauer des unbeständigen Westwindwetters. Voraussage für Berlin". Bedeckt bis wolkig, mäßige Winde um Südwest bis West, einzelne Schauer, Maximaltemperatur bei 5 Grad, nachts um 4 Grad. Professor AI ...

  • 100 Jahre „Kommunistisches Manifest"

    Sozialistische Feierstunde im Freitag, dem 20. Februar 1948, 19 Uhr in der Staatsoper Berlin Es spricht Anton Ackermann Musik: Kapelle der Staatsoper Karten sind in den Kreissekretariaten und beim Landesvorstand zu haben Zentralsekretariat Landesverband Groß-Berlin

Seite
Neue Enthüllung über Kopf Unsere Meinung Protest gegen Grenzöffiiung Schwierige Lage Großbritannien«» Vorzensur für Literatur nacli Britenzone Schumacher schützt Kriegsverbrecher Zwei aufrechte Deutsche Krisensignale in den Vereinigten Staaten Beschämende Haltung der Parteien Preisamt warnt Pmssünder Das Wichtigste aus Berlin Abschaffung der Meinungsfreiheit Dublin-Aussprache unter USA-Zensur Kohle und Strom.für Berlin Ein Schlag gegen die Demokratie Sowjetischer Weizen unter USA-Preis der „Winterarbeitslosen" Britischer Flugzeug ins Meer gestürzt Großkundgebung Ein Friedriehsfadf-Palasl Der Chef ist dagegen
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen