22. Apr.

Ausgabe vom 22.08.1988

Seite 1
  • Jung- und Thälmannpioniere setzen all ihre Wissen und Können für ihr sozialistisches Vaterland ein

    Erich Honecker sprach zu über 100000 im Zentrum von Karl-Marx-Stadt

    Herzliche Gespräche des Generalsekretärs mit Pionieren und Einwohnern der Stadt / Zehntausende bildeten in den Straßen Spalier / Pionierauftrag „An der Seite der Genossen - Immer bereit!" wurde mit guten Ergebnissen erfüllt Mädchen und Jungen gestalteten Manifestation für Frieden, Freundschaft und antiimperialistische Solidarität Karl-Marx-Stadt ...

  • Dank an Pioniere und Einwohner der Gastgeberstadt

    Die Demonstration der 100 000 Pioniere und Mitglieder der FDJ, die nach der Ansprache Erich Honeckers begann, wurde von einem Schalmeienorchester eröffnet, das das Thälmann-Lied spielte. Optimismus und Lebensfreude bestimmten den zweistündigen, farbenfrohen Zug, der ein eindrucksvolles Bild vom Leben der Pioniere vermittelte ...

Seite 2
  • Die armen Contras

    Das Publikum könnte fast zu Tränen gerührt sein angesichts der sentimentalen Storys, die seit Tagen durch die westlichen Medien geistern. Da ist von Tausenden Contras die Rede, die Nikaragua verlassen, weil sie dort .keine Unterstützung" finden. In Lagern in Honduras müssen sie elend dahinvegetieren ...

  • Warnowwerft: Containerschiff lief eine Woche vorfristig vom Stapel

    Starkstromanlagenbauer in Magdeburg erweitern ihren Rationalisierungsmittelbau Wälzlagerwerk Zella-Mehlis baut Lieferrüdestände gegenüber Finalproduzenten ab

    Von unseren Korrespondenten Rostock. Eine Woche vor dem geplanten Termin lief am Freitag auf der Warnowwerft in Rostock- Warnemünde das fünfte Mehrzweck-Containerschiff des Typs „Passat" vom Stapel. Der Frachter mit dem Namen „Ballavia" ist über 165 Meter lang und hat eine Tragfähigkeit von 18 000 Tonnen ...

  • Herbstlese bringt Bauern arbeitsreichste Wochen

    Spätsommer und Herbst sind die fruchtbarsten Jahreszeiten In der Landwirtschaft. Und es sind auch die arbeitsreichsten. Das Getreide ist fast eingebracht, das Stroh geborgen. Doch nahtlos reihen sich an diese Arbeiten die Ernte des Gemüses, der Kartoffeln, des Futters von Feld und Wiesen, der Zuckerrüben, die Bestellung der Felder mit Raps, Wintergetreide und Winterzwischenfrucht, die Herbstfurche - Vorbereitung des Ackers auf die Winterruhe und die neue Saat im Frühjahr ...

  • Mit Wissen und Können für das Vaterland

    (Fortsetzung von Seite 1)

    hatte allen Grund, auf die Mädchen und Jungen seines Bezirkes stolz zu sein. Das simulierte Feuer hatten die Jungen Brandschutzhelfer schnell im Griff.4 Tauben stiegen in den Himmel. In einem neuen Pionierlied hieß es: „Das Haus der Erde soll unzerstört stehn". Frieden ist das wichtigste Gut der Menschheit, es muß bewahrt bleiben, damit alle jungen Menschen eine Zukunft haben ...

  • Folgenschwere Unfälle am Wochenende

    Aus dem Zug gestürzt Berlin (ADN). Während der Fahrt des D-Zuges 534 Berlin nach Schwerin kam am Freitag auf dem Streckenabschnitt zwischen Schilde und Dergenthin im Kreis Perleberg ein siebenjähriger Junge auf tragische Weise ums Leben. Das mit seiner Mutter reisende Kind war unbeaufsichtigt zur Toilette gegangen, hatte offenbar eine Wagentür geöffnet und war dabei aus dem Zug gestürzt ...

  • Sternflug zum Juhrestug des Kosmosstartes UdSSR—DDR

    Sigmund Jahn und Waleri Bykowski auf Meeting der GST

    Stollberg (ADN). Mit einem Sternflug zur GST-Fliegerschule „Sigmund Jahn" im erzgebirgischen Jahnsdorf würdigte am Sonntag die Gesellschaft für Sport und Technik den 10. Jahrestag des gemeinsamen Kosmosunternehmens UdSSR-DDR. Flieger und Fallschirmsportler von zwei Schulen und sechs Bezirksausbildungszentren der sozialistischen Wehrorganisation landeten mit ihren Maschinen an der Ausbildungsstätte in der Nähe von Karl-Marx-Stadt und begrüßten dort Generalmajor Dr ...

  • Erste Getreideproben jetzt in den Rehbrücker Laboratorien

    Höchste Qualität ist Ziel wissenschaftlicher Arbeit

    Potsdam (ADN). Während sich die Ernte auf den Feldern der DDR ihrem Ende nähert, beginnt in den Labors und einer Backstube von Bergholz-Rehbrücke bei Potsdam die Korn-Hochzeit. Im dortigen Institut für Getreideverarbeitung treffen täglich repräsentative Roggen- und Weizenproben aus Betrieben der Getreidewirtschaft der gesamten Republik ein ...

  • Verzichtpolitik

    Der ehemalige KZ-Wächter Malloth, 1948 in Litomerice in Abwesenheit zum Tode verurteilt, erholt sich gegenwärtig in einer Münchener Klinik von den Anstrengungen einer langjährigen Flucht. Nachdem die Staatsanwaltschaft Dortmund trotz eines dort seit 1970 anhängigen Ermittlungsverfahrens erklärt hat, sie werde keinen Haftbefehl erlassen, weil sie keinen dringenden Tatverdacht sehe, kann sich auch dieser Nazimörder in der Bundesrepublik sicher fühlen ...

  • Ratschläge und Hinweise für die Parteiwahlen

    „Die Partei ist für das Volk da — Ratschläge zum Arbeitsstil", so lautet der Titel des Doppelheftes 15/16 der Zeitschrift „Neuer Weg". Es ist al& Handmaterial für die ehrenamtlich arbeitenden Genossinnen und Genossen in Vorbereitung auf die Parteiwahlen gedacht. Der Leitartikel von Heinz Mirtschin, Mitglied des ZK der SED und Leiter der Abteilung Parteiorgane des ZK, beschäftigt sich mit dem Thema „Massenverbundener Arbeitsstil — Garant erfolgreicher Parteiarbeit" ...

  • Hochbetrieb in den Leipziger Messehallen

    Leipzig (ADN). Zwei Wochen vor Beginn der Leipziger Herbstmesse haben Firmen aus 19 Ländern Exponate vor Ort. Bisher trafen mehr als 920 Tonnen Messegüter per Bahn, LKW, Schiff und Luftfracht in der DDR ein. Messespediteure des VEB DEUTRANS und des Kombinates Kraftverkehr arbeiten jetzt rund um die Uhr ...

  • rnedensmeeting beim Hanns-Eisler-Chorfestival

    Leipzig (ADN). Nach dem „Seid froh" aus Händeis Oratorium „Joseph in Ägypten" erklang am Sonnabend in Leipzig während des III. Internationalen Chorfestivals des revolutionären Arbeiterliedes s„Hanns Eisler" in zehn Sprachen das Bekenntnis „Wir wollen diese Welt bewahren - auch unser Singen soll ein Kämpfen sein" ...

  • AusgewählteWerke Erich Honeckers in KDVR verlegt

    Dokumente der DDR-Entwicklung

    Phjöntjang (ADN). Der Verlag der Partei der Arbeit Koreas (PdAK) hat ausgewählte Werke Erich Honeckers veröffentlicht, berichtete die Agentur KZNA. Das Buch enthält 22 Beiträge, darunter Berichte und Reden des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR auf dem VIII. bis XI ...

  • Syrische Märlyrerkinder haben sich gut erholt

    Berlin (ADN). Der Informations- und Erholungsaufenthalt einer Delegation der „Schulen der Märtyrerkinder" beim Ministerium für Verteidigung der Syrischen Arabischen Republik, die drei Wochen in der DDR weilte, ging am Sonntag zu Ende. Die 84 Delegationsmitglieder verbrachten erlebnisreiche Tage im Jugenderholungszentrum am Scharmützelsee in Wendisch Rietz ...

  • Riesa: Bisher größtes Treffen von „Oldfimern"

    Riesa (ADN). Das bisher größte Treffen historischer Nutzfahrzeuge in der DDR zog am Wochenende in Riesa Tausende von Besuchern an. Im Sport- und Freizeitzentrum der Stadt waren für zwei Tage mehr als 100 Lastkraftwagen, Busse, Postfahrzeuge, Traktoren, Geschäftsmotorräder und Straßenwalzen vergangener Zeiten aufgefahren ...

  • Junge Grenzsoldaten zu Unteroffizieren ernannt

    Berlin (ADN). Zum ersten Unteroffiziersdienstgrad ernannt und zum Truppendienst verabschiedet wurden am Sonnabend die Absolventen der Unteroffiziersschule „Egon Schultz" der Grenztruppen der DDR. Die künftigen Gruppenführer und Spezialisten hatten ihre Ausbildung vorwiegend mit guten und sehr guten Ergebnissen abgeschlossen ...

  • Schmiedehandwerker zeigten ihr Können

    Riesa (ADN). Das helle Klingen der Hämmer auf dem Amboß in der rekonstruierten Schloßschmiede von Seehausen im Kreis Riesa begleitete am Wochenende das erste große Handwerkerfest im Bezirk Dresden. Tausende Besucher kamen zu dem von 15 Privatbetrieben und einer Produktionsgenossenschaft des Schmiedehandwerks veranstalteten Volksfest im Park der Gemeinde ...

  • Wladimir Axjonow zu Besuch in unserem Land

    Berlin (ADN). Anläßlich des 10. Jahrestages des gemeinsamen Weltraumfluges UdSSR-DDR ist Fliegerkosmonaut Dr. Wladimir Axjonow am Sonntag auf Einladung des Präsidiums des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft in der DDR eingetroffen. In. der Hauptstadt sowie in den Bezirken Gera, Karl-Marx-Stadt und Potsdam wird er Begegnungen mit Wissenschaftlern und Werktätigen, unter anderem im Kombinat VEB Carl Zeiss Jena und in der Akademie der Wissenschaften der DDR, haben ...

  • Bunter Sommermarkt in Schwerin eröffnet

    Schwerin (ADN). Der Schweriner Sommermarkt, den der Konsum für Einwohner und Gäste Schwerins ausrichtet, wurde am Wochenende vom Präsidenten des Verbandes der Konsumgenossenschaften der DDR, Dr. Heinz Fahrenkrog, eröffnet. Das Angebot an den rund 170 Verkaufsständen auf Straßen und Plätzen der Innenstadt reicht vom Kochlöffel bis zum Fahrrad ...

  • Militärpiloten beendeten gemeinsame Ausbildung

    Berlin (ADN). Nach gemeinsamer Ausbildung mit den Waffenbrüdern im NVA-Fliegertruppenteil „Gebhardt Leberecht von Blücher" kehrte am Wochenende eine Fliegerstaffel der polnischen Armee in die Heimat zurück. Zuvor wurden die Flugzeugführer und Techniker herzlich verabschiedet. Die Angehörigen der beiden Bruderarmeen hatten gemeinsam Aufgaben der fliegerischen Gefechtsausbildung erfüllt und Erfahrungen ausgetauscht ...

  • NeuesDeutschiand

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Heinz Jakubowski, Otto Lud, Dr. Wolfgang Spickermann, Klaus Ullrich. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

Seite 3
  • Mit der Politik des Dialogs für einen sicheren Frieden

    Ja, liebe Mädchen und Jungen, unsere Gesellschaft setzt große Erwartungen und volles Vertrauen in Euch. Die Gestaltung der sozialistischen Zukunft in unserem Land braucht Eure Klugheit und Euren Fleiß, einen klaren politischen Standpunkt, solche Charaktereigenschaften wie Achtung vor dem Leben, Achtung vor den Menschen, Hilfsbereitschaft, Freundlichkeit, Disziplin und Solidarität ...

  • (Starker Beifall)

    Liebe Freunde! Ihr seid zu Gast in der Stadt, die den Namen des großen deutschen Revolutionärs und Begründers des wissenschaftlichen Sozialismus, Karl Marx, trägt. Immer hat die revolutionäre deutsche Arbeiterbewegung für ein besseres Beben des werktätigen Volkes gekämpft und sich dafür eingesetzt, daß alle Kinder, die Jugend glücklich aufwachsen Können ...

  • Für das Glück der Kinder alles zu tun — das ist bei uns in der DDR Staatspolitik

    Ansprache von Erich Honecker bei der Demonstration

    Liebe Jung- und Thälmannpioniere! Liebe ausländische Freunde! Liebe Pionierleiter und Mitglieder der Freien Deutschen Jugend! Liebe Karl-Marx-Städter! Mit großer Freude sind wir zu Euch nach Karl-Marx-Stadt gekommen, das in diesen Tagen des VIII. Pioniertreffens weithin sichtbar eine Stadt der Jugend ist ...

  • Pionierauftrag zum 40. Jahrestag der DDR

    Mit Eurem Pionierauftrag „Meine Liebe, meine Tat meiner Heimat DDR!" bereitet Ihr Euch auf den 40. Jahrestag unserer Deutschen Demokratischen Republik vor. Wir sind ganz sicher, daß Ihr diesem Jahrestag mit würdigen Pioniertaten entgegengehen werdet. Dabei könnt Ihr jederzeit mit dem Rat und der Tat unserer Partei, Eurer Freunde von der FDJ rechnen ...

  • Dank der Partei an Pionierorganisation

    Dafür sagen Euch das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, der Staatsrat und der Ministerrat der DDR herzlichen Dank. (Beifall) Dieser Dank gilt gleichzeitig allen Jung- und Thälmannpionieren in unserem Land, den Freundschaftspionierleitern,, den Mitgliedern der Freien Deutschen Jugend ...

Seite 4
  • Aus dem Buch der Taten und Träume

    Ergebnisse des Pionierauftrages „An der Seite der Genossen — Immer bereit!"

    Bei der Demonstration in Karl- Marx-Stadt rechneten 'die Delegierten der 1,4 Millionen Jungund Thälmannpioniere die Ergebnisse aus dem Auftrag „An der Seite der Genossen — Immer bereit!" ab. Die Leistungen der Kinder sind in dem „Buch der Taten und Träume für den Sozialismus" festgehalten, das an Erich Honecker überreicht wurde ...

  • Unsere Kraft für den Wohnungsbau

    „Ein herzliches Glück auf!" — Ingo Bock, Meister im Wohnungsbaukombinat „Wilhelm Pieck", kennt Erich Honecker bereits von früheren Begegnungen her persönlich. „Ich habe liebe Freunde mitgebracht", sagte der Bauarbeiter und wies auf die Familie Münch, die beim Besuch des Generalsekretärs 1986 in seinem Wahlkreis die Schlüssel zu einer neuen Wohnung auf dem Sonnenberg erhielt, der zweieinhalbmillionsten, die seit 1971 in der DDR gebaut worden war ...

  • Viel erlebt während des Pioniertreffens

    In der festlich geschmückten Straße kam es zu herzlichen Begegnungen mit Werktätigen der Bezirksstadt, FDJlern und Pionieren. „Daß wir uns heute hier treffen, finde ich große Klasse." - Mit diesen Worten ging Candy Meyer, jüngstes Mitglied des Zentralen Pionier- und FDJ-Ensembles des Pionierhauses „Juri Gagarin" Karl-Marx-Stadt, auf den Gast zu ...

  • Erstes Fazit

    Die Fülle der Eindrücke muß man natürlich .erst einmal verarbeiten. Auf Anhieb möchte ich sagen, daß mir besonders gefallen hat, was Freunde aus Schulen und Pionierhäusern an Wissensstraßen und Bastelständen boten. Da habe ich mir manches abgeguckt. Angesteckt haben mich die Pioniere mit ihrer Begeisterung für Wissenschaft und Technik ...

  • Herzliche Begegnungen beim Bummel durch die Straße der Nationen

    Erich Honecker führte Gespräche mit Pionieren, FDJlern und Einwohnern von Karl-Marx-Stadt

    „Sieben, acht, neun, zehn, Klasse!" — Begeisterung herrschte, als Erich Honecker sich durch ein dichtes Spalier von Karl-Marx- Städter Bürgern und Pionieren zu Bezirkszentren des Pioniertreffens begab. Aus den Reihen derjenigen, die dem Generalsekretär auf der Straße der Nationen diesen herzlichen Empfang bereiteten, lief Jenny Oswald auf Erich Honecker zu und schenkte ihm ein kleines Maskottchen, den roten Spatzen „Oki" der FDJ-Singebewegung ...

Seite 5
  • Schweres Erdbeben erschütterte indisch-nepalesische Grenzregion

    Mindestens 650 Todesopfer / 10 000 Menschen verletzt / Monsun behindert Bergung

    Delhi/Katmandu (ADN). Eines der schwersten Erdbeben dieses Jahrhunderts auf dem indischen Subkontinent hat am Sonntag in Indien und Nepal mindestens 650 Todesopfer gefordert. Schätzungsweise 10 000 Menschen wurden zum Teil erheblich verletzt. Die Erdstöße mit einer Stärke von 6,7 auf der nach oben offenen Richterskala hatten am frühen Morgen weite Gebiete der indischnepalesischen Grenzregion im Himalaja erschüttert ...

  • Waffenstillstand Iran—Irak offiziell in Kraft getreten

    UNO-Beobachtergruppe bestätigte Ruhe an der Front

    Teheran/Bagdad/London (ADN). Der von UNO-Generalsekretär Javier P6rez de Cuellar ausgehandelte Waffenstillstand im acht Jahre währenden Golfkonflikt ist am Sonnabend um 5 Uhr MESZ offiziell in Kraft getreten.. Ersten Berichten von Angehörigen der UNO-Beobachtergrüppe (UNIIMOG) zufolge wird die Waffenruhe bisher eingehalten ...

  • Komitee für Nationale

    Ministerrat: Streiks bürden dem Land neue Lasten auf

    Warschau (ADN). Unter Vorsitz von Armeegeneral Wojciech Jaruzelski hat am Sonnabend das Komitee für Nationale Verteidigung Polens getagt, berichtete PAP. Das Komitee habe eine Einschätzung der aktuellen gesellschaftlich-politischen und wirtschaftlichen Situation in Polen vorgenommen sowie Entscheidungen im Zusammenhang mit den entstandenen Bedrohungen getroffen ...

  • „Teamwork 88" eine Provokation der ist NATO

    Starke Konzentration von Kriegsschiffen im Nordatlantik

    Oslo (ADN). Das im September beginnende NATO-Flottenmanöver „Teamwork 88" ist nach Auffassung der Organisationen „Nein zu Atomwaffen" in Norwegen und Dänemark eine Provokation. Der Nordatlantikpakt setze damit ein Signal, das nicht in Übereinstimmung mit der Entwicklung des Ost-West-Verhältnisses stehe ...

  • Weltkongreß für Philosophie wurde in Brighton eröffnet

    DDR-Abordnung unter den 900 Experten aus 60 Ländern

    Von unserer Berichterstatterin Brigitte Hering Brichton. 900 Wissenschaftler aus über 60 Ländern nehmen am 18. Weltkongreß für Philosophie teil, der am Sonntag im englischen Brighton eröffnet wurde. Der von der Internationalen Föderation der Philosophischen Gesellschaften (FISP) veranstaltete Kongreß wird ausgerichtet vom Königlichen Institut für Philosophie in Zusammenarbeit mit der Aristoteles-Gesellschaft, der Britischen Akademie und anderen Einrichtungen des Landes ...

  • PAP: Illegaler Ausstand dauert an

    Warschau (ADN). Die illegalen Streiks eines Teils der Belegschaften von nunmehr insgesamt zehn Gruben im Katowicer Steinkohlerevier dauerten auch am Sonntag an, berichtete PAP. Von den insgesamt 42 000 Beschäftigten der betroffenen Gruben hätten sich am Sonntag etwa 2000 bis 3000 im Ausstand befunden ...

  • Pressefest des dänischen KP-Organs „Land og Folk"

    200 000 bekundeten ihre Unterstützung für Friedenskampf

    Von unserem Berichterstatter Reinhard Götze Kopenhagen. Unter dem Motto „Unsere gemeinsame Zukunft" fand am Wochenende in Kopenhagen das 13. Pressefest von „Land og Folk" statt. 200 000 Besucher waren in den „Faellesparken", die traditionelle Kundgebungsund Erholungsstätte der dänischen Hauptstadt, gekommen, um gemeinsam mit der Kommunistischen Partei Dänemarks und ihrem Zentralorgan dieses Festival des Friedens, der Solidarität und der Lebensfreude zu feiern ...

  • ABM-Vertrag bedeutsam für Abbau strategischer Waffen

    Erklärung vor Beginn des Uberprüfungstreffens in Genf

    Genf (ADN). Die große Bedeutung des Vertrages über die Begrenzung der Raketenabwehrsysteme (ABM) für die Reduzierung der strategischen Offensivwaffen hat der Leiter der Hauptabteilung Rüstungsbegrenzung und Abrüstung im sowjetischen Außenministerium, Viktor Karpow, am Sonnabend bei seiner Ankunft in Genf unterstrichen ...

  • 24000 Menschen bei Stammeskonflikt in Burundi getötet

    Bujumbura (ADN). Im Norden Burundis fanden am Sonntag noch immer Kämpfe zwischen Angehörigen des Hutu-Stammes und Armee-Einheiten statt Das wurde in Bujumbura, der Hauptstadt des ostafrikanischen Landes, von der Regierung mitgeteilt Bei blutigen Stammesfehden zwischen den beiden ethnischen Hauptgruppen des Landes, den Tutsi und den Hutu, im Norden Burundis sind in der vergangenen Woche laut offiziellen Angaben mindestens 24 000 Menschen ums Leben gekommen ...

  • Zehntausendfacher Protest in Chile

    „Nein" zum Präsidentschaftskandidaten der Militärjunta

    Santiago (ADN). Etwa 50 000 Chilenen demonstrierten am Sonnabend auf einer Großkundgebung in Santiago gegen das Pinochet-Regime. Zehn Tage vor dem Treffen der Militärführung, auf dem der Kandidat für das bevorstehende Präsidentschafts- Plebiszit bestimmt werden soll, riefen sie die Bevölkerung auf, der zu erwartenden Kandidatur des Diktators ein klares „Nein" entgegenzusetzen ...

  • Sicherheitskonferenz mit DDR wäre nützlich

    Bonn (ADN). Eine Konferenz zwischen DDR und BRD über Sicherheitsfragen sowie ein von DDR-Verteidigungsminister Heinz Keßler vorgeschlagenes Treffen mit BRD-Verteidigungsminister Rupert Scholz wären nützliche Beiträge zur Entspannung und Ausdruck eines notwendigen neuen Denkens in der Sicherheitspolitik ...

  • Prag: Störungen der öffentlichen Ordnung

    Prag (CTK). Prag lebt in diesen Tagen sein normales sommerliches Leben. Gruppen von Personen, die sich auf dem Wenzelsplatz versammelt hatten, versuchten jedoch am Sonnabendabend und am Sonntag, dieses zu stören. Nach einem vorher geplanten Szenarium, unter Beteiligung ausländischer Bürger, suchten Aufnahmeteams von Fernseh- und Rundfunkstationen sowie andere Vertreter westlicher Massenmedien hartnäckig nach Sensationen ...

  • Koblenz: Raketengegner von Gericht verurteilt

    Koblenz (ADN). In einer Revisionsverhandlung hat das Oberlandesgericht Koblenz erneut drei Raketengegner der „gemeinschaftlich begangenen Nötigung" für schuldig befunden und den Freispruch der Vorinstanz aufgehoben. Den drei Angeklagten, •dem katholischen Priester Arnold Willibald aus Ludwigshafen, dem ...

  • Provokatorische Veranstaltung in Moskau unterbunden

    Moskau (TASS). Organe für den Schutz der öffentlichen Ordnung haben am Sonntag eine geplante provokatorische 'Zusammenrottung führender Mitglieder der sogenannten Demokratischen Union unterbunden, die auf dem Puschkin-Platz in Moskau veranstaltet werden sollte. In der Demokratischen Union hat sich bekanntlich eine kleine, von Größenwahn beherrschte Gruppe von Menschen zusammengeschlossen, die sich zur „politischen Oppositionspartei" erklärt hat ...

  • Parlamentarier der KDVR und Südkoreas setzten ihre Gespräche fort

    Phanmundshom (ADN). Die am

    Freitag aufgenommenen Gespräche zwischen Parlamentariern aus der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik und Südkorea sind am Sonnabend fortgesetzt worden. Dieses zweite Treffen an der militärischen Demarkationslinie in Phanmundshom fand laut Angaben der Nachrichtenagentur KZNA auf südkoreanischer Seite statt ...

  • Erste Reisegruppe aus China im Fernen Osten

    Chabarowsk (ADN). Eine erste Reisegruppe aus der Volksrepublik China ist am Sonntag in Chabarowsk im Fernen Osten der UdSSR eingetroffen. Damit begann die Verwirklichung eines Abkommens über den Touristenaustausch, das zwischen der Filiale des Staatlichen Komitees der UdSSR für Auslandstourismus iri Chabarowsk und der Verwaltung für Tourismus der angrenzenden chinesischen Provinz Heilongjang geschlossen wurde, berichtete TASS ...

  • Mosaik

    Attentat auf Armeebus

    Belfast, ein Sprengstoffanschlag auf einen Militärbus in der nordirischen Grafschaft Tyrone hat in der Nacht zum Sonnabend acht Tote gefordert. Zu dem Attentat bekannte sich die „Provisorische Irische Republikanische Armee". Kairo: 20 Tote bei Hauseinsturz Kairo. Mindestens 20 Menschen, darunter sieben Kinder, kamen beim Einsturz eines fünfstöckigen Hauses in Kairo ums Leben ...

  • UdSSR bereif m Abzug ihrer Kriegsschiffe

    Moskau (ADN), Die sowjetische Regierung hat 'am Sonntag in einer Erklärung den Waffenstillstand zwischen Irak und Iran als ersten Schritt zur Lösung des Konflikts begrüßt und die Rolle der UNO bei seinem Zustandekommen hervorgehoben. Für die Zukunft wird die Verringerung der Dichte der Rüstungen in der Region angeregt, wonach noch weiterreichende Schritte geprüft wer-' werden könnten ...

  • PLO bereitet Nationalratstagung vor

    Reaktionen auf eine eventuelle Exilregierung erörtert

    Tunis (ADN). Das Exekutivkomitee der PLO hat am Sonnabend in Tunis dreitägige Beratungen unter Leitung seines Vorsitzenden Yasser Arafat begonnen. Hauptgegenstand ist die Vorbereitung der Tagung des Palästinensischen Nationalrates. Ferner erörterte das Exekutivkomitee die Ergebnisse der Treffen der palästinensischen Delegation mit jordanischen und ägyptischen Politikern ...

  • Opfer bei Anschlägen in Afghanisfan

    Kabul (ADN). Beim Beschüß der östlich von Kabul gelegenen afghanischen Stadt Miterlam mit Boden-Boden-Raketen haben die gegen die Regierung kämpfenden Banden am Sonnabend zwei Menschen getötet und drei verletzt. Unter den Opfern befinden sich auch Kinder. Am selben Tag erlitten bei einem Sprengstoffanschlag im Zentrum der afghanischen Hauptstadt sechs Menschen, darunter zwei Frauen und ein Kind, Verletzungen ...

  • Weltkirchenrat fordert Freilassung Mandelas

    Hannover (ADN). Die unverzügliche Freilassung Nelson Mandelas hat der Weltkirchenrat verlangt Zum Abschluß der Jahrestagung seines Zentralausschusses in Hannover rief das Gremium die Kirchen in Südafrika auf, ihren Widerstand gegen das Apartheidregime fortzusetzen. Der Generalsekretär des Südafrikanischen Kirchenrates, Frank Chikane, warf den Behörden in Pretoria vor, die lebensgefährliche Erkrankung des ANC-Führers mitverschuldet zu haben ...

  • Festveranstaltung zum SRR-Nafionalfeiertag

    Bukarest (ADN). Mit einer Festveranstaltung anläßlich des Nationalfeiertages Rumäniens am 23. August gedachten am Wochenende Zehntausende Bukarester des 44. Jahrestages der Befreiung. In Anwesenheit des Generalsekretärs der RKP und Präsidenten der SRR, Nicolae Ceausescu, würdigte Elena Ceausescu, Mitglied ...

  • Indien konsequent für Frieden in Sri Lanka

    Delhi (ADN), Indische Truppen werden so lange in Sri Lanka bleiben, bis das indisch-srilankische Abkommen zur Herstellung von Frieden und Ruhe in der Inselrepublik erfüllt ist. Das erklärte Indiens Verteidigungsminister Krishna Chandra Pant gegenüber Journalisten. Wie die indische Nachrichtenagentur ...

  • Proteste gegen Neonazis in Berlin (West)

    Berlin (West) (ADN). Vertreter zahlreicher demokratischer Organisationen demonstrierten am Sonnabend in Berlin (West) gegen eine Zusammenrottung der neonazistischen Partei „Die Republikaner". „Morgen nicht so wie gestern — nie wieder Faschismus" und „Gemeinsam sind wir stark gegen rechts" hieß es auf Plakaten und Transparenten ...

  • Burma: Demonstrationen

    Rangun (ADN). In mehreren Städten Burmas kam es am Sonnabend erneut zu Demonstrationen. Mehr als 5000 Menschen forderten in der Hauptstadt Rangun politische Reformen im Lande. Auch aus den Provinzstädten Mandalay und Pegu wurden Protestaktionen gemeldet. In den Straßen der unter Kriegsrecht stehenden Hauptstadt patrouillierte schwerbewaffnetes Militär ...

  • Ungarn beging feierlich Jahrestag der Verfassung

    He. Budapest. Ungarn beging am Sonnabend den 39. Jahrestag seiner 1949 angenommenen ersten sozialistischen Verfassung. Neben Großkundgebungen in mehreren Orten des Landes wurde der Tag mit der feierlichen Ernennung von Offizieren vor dem Parlamentsgebäude in Budapest begangen. Der Tag, an dem traditionell auch der ungarische Staatsgründer König Istvän geehrt wird, stand in diesem Jahr im Zeichen seines 950 ...

  • Pakistans Präsident Zia ul-Haq beigesetzt

    Islamabad (ADN). Der am Mittwoch bei einem Flugzeugabsturz ums Leben gekommene Präsident Pakistans, Mohammed Zia ul-Haq, ist am Sonnabend mit einem Staatsbegräbnis in der Hauptstadt Islamabad feierlich beigesetzt worden. Bei dem Zeremoniell waren zahlreiche ausländische Abordnungen zugegen. Hunderttausende Einwohner Islamabads erwiesen dem Staatsoberhaupt die letzte Ehre ...

  • Drei Tote beim Einsatz der Rassistenpolizei

    Johannesburg (ADN). Polizisten des südafrikanischen Rassistenregimes haben am Sonnabend in einer Schwarzensiedlung nahe Pietermaritzburg in der Provinz Natal drei Menschen erschossen. Die Polizisten waren gegen demonstrierende schwarze Südafrikaner mit Waffengewalt vorgegangen. Diese wehrten sich mit Steinen ...

  • Besatzer ermordeten junge Palästinenser

    Nablus/Haifa (ADN). Israelische Soldaten haben am Sonntag erneut zwei junge Palästinenser in den besetzten Gebieten erschossen. Ein weiterer Palästinenser starb am selben Tage an den Folgen- seiner Schußverletzungen. Bei einer Explosion in der israelischen Hafenstadt Haifa sind am Sonnabend 25 Menschen verletzt worden ...

  • Was sonst noch passierte

    Fünf Tonnen Briefe und andere Postsendungen hat ein Briefträger in Pensacola (USA- Bundesstaat Alabama) in seinem Haus gestapelt oder in den Wald geworfen. Ben Jasek, Vorgesetzter des säumigen Boten, erklärte, keiner der Einwohner habe je Post vermißt.

Seite 6
  • Auch in Brüssel und Köln Weltklasseleistungen

    Kurz nach dem Meeting von Zürich gab es auch bei einem internationalen Sportfest in Brüssel ausgezeichnete Leistungen. Vor 40 000 Zuschauern im Heysel- Stadion markierten der Brite Steve Cram über 1500 m in 3:30,95 min und der 24jährige Portugiese Jose Regalo über 5000 m in 13:15,62 min neue Jahresweltbestleistungen ...

  • Handballerinnen der DDR unterlagen erst im Finale

    Gastgeber Norwegen gewann Polar-Cup mit 23:20

    Die DDR-Handballerinnen belegten beim Polar-Cup in Norwegen den zweiten Platz hinter den Gastgeberinnen. Am Sonntag wurde in Oslo das entscheidende Spiel um den Turniersieg gegen Norwegen mit 20:23 (11:12) verloren. Damit blieb der WM- Dritte als einzige Mannschaft ohne Niederlage. Lediglich gegen die USA, die nach einem 20:18 (13:9)-Erfolg über Schweden den dritten Rang belegten, war mit 19:19 ein Punkt abgegeben worden ...

  • Die Bahnfahrer absolvierten ein umfangreiches Programm

    Die Bahnfahrer bestritten in der zurückliegenden Zeit ein umfangreiches Programm. Vor einer Woche hatten sie sich bei der Sachsentour „eingerollt", nun absolvierten sie auf der neuen Cottbuser Bahn harte Rennen, allen voran die Sprinter beim „Großen Preis der DDR". Mit dem Quartett Heßlich, Hübner, Huck und Kuschy setzten sich die Favoriten klar durch und ließen der Konkurrenz aus vier Ländern keine Chance ...

  • INTERNATIONALE FILME

    Cinderella 80

    (CSSR, 1986) Was alles passieren kann, wenn man eine erwachsene Tochter beschützen soll, zeigt die Fernsehkomödie (Montag, 21.50 Uhr, Fernsehen 1) Wir machen Musik Film Ihrer Wahl Abenteuer rund um die Welt versprechen fünf Filme, die zur Auswahl stehen: „Die Abenteuer des großen Reisenden Semjon Deshnew" ...

  • Statistisches

    Olympiasieger 1984: Sprint: Gorski (USA), 1000-m-Zeitfahren: Schmidtlee (BRD) 1:06,10, 4000-m-Einzelverfolgung: Hegg (USA) 4:39,35. 4000-m- Mannschaftsverfolgung : Australien (Grenda, Nichols, Turtur, Woods) 4:25,99, 50-km-Punktefahren: Illegems (Belgien). Straßeneinzelfahren (190,2 km): Grewal (USA) 4:59:57,0, 100-km-Mannschaftsfahren: Italien (Bartalini, Giovanetti, Poli, Vandelli) 1:58:28 h ...

  • Episode

    - Marathon — im Sport ist dieser Begriff längst Synonym für den längsten olympischen Laufwettbewerb über 42,195 km. Der Grieche Spyros Louis hatte das dramatische Rennen bei den ersten Spielen 1896 zwischen dem Dorf Marathon und Athen nach 2:58:50 h umjubelt gewonnen. Aber: Tags darauf starteten die Straßenradsportler ihr Marathon- Rennen ...

  • Alma schafft alle

    Der Heimatzoo von Groß- Klückow blüht und gedeiht. Und Alma geht ganz in ihrer Sorge für seine Bewohner auf. Trotzdem findet sie noch Zeit, sich um Dinge zu kümmern, die sie eigentlich gar nichts angehen (Freitag, 20 Uhr, Fernsehen 2) Musik und Snacks Direktübertragung vom 20. Solidaritätsfest im Rostocker Zoo (Sonnabend, 16 ...

  • Wissenswertes

    Das Straßenmannschaftsfahren,

    bei dem vier Sportler zusammen eine 100-km-Distanz absolvieren, gibt es erst seit 1960. Von 1912 bis 1952 wurden die im Einzelrennen erreichten Fahrzeiten von drei Fahrern pro Land addiert, 1956 galt die Summe der vier Einzelplätze als Mannschaftswertung. Das längste Einzelrennen bei Olympia führte 1912 über 320 km ...

  • Berlins Segler waren neunmal erfolgreich

    In neun der zwölf Disziplinen stellten Berlins Segler bei den 39. DDR-Meisterschaften in den nationalen Klassen auf der Müritz bei Klink die neuen Meister. Dabei erreichte der 52jährige Horst Herrmann, 1968 Vize- Europameister in der Drachenklasse, bereits seinen 16. Meistertitel. Überlegener Sieger wurde der Schweriner Drephal, der bei den OK-Booten sämtliche Wettfahrten als Erster beendete ...

  • Nur Dukla Trencin ist noch ohne Minuspunkt:

    Nach drei Spieltagen des Glasmacher-Pokalturniers im Eishockey ist nur noch Dukla Trendin ohne Verlustpunkt. Die Gäste aus der CSSR brachten am Sonntagabend Gastgeber Dynamo Weißwasser, der nur im 1. Drittel das'Spiel offenhalten konnte, mit 7:1 (0:0, 3:1, 4:0) die erste Niederlage bei. Weißwasser hatte zuvor gegen Compas Ljubljana (4:2) und den Wiener EV (7:5) gewonnen ...

  • Zweites Spiel gegen die UdSSR 1:3 verloren

    Die DDR-Volleyballerinnen verloren am Sonntag in der Karl- Marx-Städter Sporthalle am Schloßteich auch den zweiten Ländervergleich mit der UdSSR, konnten jedoch das Ergebnis gegenüber der Freitagpartie in Dresden (0:3) freundlicher gestalten. Die Schützlinge von Trainer Siegfried Köhler starteten beim 1:3 (13, -11, -10, -9) mit einem Satzgewinn und wirkten insgesamt geschlossener ...

  • Viel Spaß und Können bei Jahn-Weftkämpfen

    Sportliche und lebensfrohe Stimmung, ganz im Sinne von Turnvater Jahn, herrschte am Wochenende in Freyburg. Die Unstrut- Stadt, in der Friedrich Ludwig Jahn über ein Vierteljahrhundert bis zu seinem Tode 1852 lebte, war zum 30. Mal nach 1945 Gastgeber der Gedenkwettkämpfe, die seinen Namen tragen. Etwa 1000 Aktive und eine große Zuschauerschar zeugte von der Beliebtheit dieser traditionellen Wettkämpfe ...

  • Jordanka Donkowa holte den Weltrekord zurück

    Die Bulgarin lief 12,21 Sekunden über 100 m Hürden

    Um vier Hundertstelsekunden auf 12,21 s- verbesserte die 26jährige bulgarische Europameisterin Jordanka Donkowa am Sonnabend in Stara Zagora den 100-m-Hürdenweltrekord der Frauen. Sie holte sich damit die Weltbestmarke zurück, die sie am 8. August vergangenen Jahres an ihre Landsmännin Ginka Sagortschewa verloren hatte ...

  • Bildschirm aktuell

    22. bis '28. August FÜR JUNGE ZUSCHAUER „mobil" durch die Ferien

    ... mit kleinen und großen Tieren. So lautet das Thema der vorletzten Feriehwoche auf dem Bildschirm, montags bis freitagsum 13.45 Uhr im 1. Programm. Und wer anschließend Lust auf einen Film hat, hier schon mal eine kleine Vorschau. Montag unternimmt Maria mit ihrer Tochter eine Wanderung durch das Hochgebirge ...

  • RADSPORT

    war als Italien. Die Ermittlung des Siegers — Zeitbringer ist der dritte Aktive jeder Vertretung, der das Ziel passiert — dauerte rund zehn Minuten. Das Punktefahren über 50 km, bei dem alle fünf Runden Wertungsspurts ausgetragen werden (bei jenen zur Hälfte und am Schluß mit doppelter Punktzahl), erlebte 1984 seine olympische Premiere ...

  • 3,15 Punkte Vorsprung für die DDR-Turnerinnen

    Mit einem Vorsprung von 3,15 Punkten entschieden die DDR- Turnerinnen in Zilina einen Ländervergleich mit der CSSR zu ihren Gunsten. Nach der Pflicht am Sonnabend besaßen die Gäste ein Plus von 1,35 Zählern. In der Kür ergaben sich dann noch einmal Vorteile am Stufenbarren und auf dem Schwebebalken zum Gesamtergebnis von 391,05:387,90 ...

  • INFORMATION, REPORTAGEN

    Neun Tage um den Erdball Am 26. August 1978 flog Sigmund Jahn als erster Deutscher gemeinsam mit Waleri Bykowski ins All. Die Dokumentation erinnert an das bedeutsame Ereignis. Anschließend Gespräch mit beiden Kosmonauten (Donnerstag, 20 Uhr, Fernsehen 1) Kultur maga zi n Gian Maria Volontö (Italien) stand in den Babelsberger Ateliers vor der Kamera ...

  • Olympische Flamme wird am Dienstag entzünde!

    In Olympia, im Tempel der Göttin Hera, wird am Dienstag die olympische Flamme entzündet. Im Anschluß daran wird die Fackel in einem Lauf nach Athen gebracht. Dort startet am 25. August ein Flugzeug nach Cheju, einer Insel an der Südküste Südkoreas. Von hier wird die Flamme in einem 22tägigen Lauf über 4168 Kilometer nach Söul gebracht ...

  • RADSPORT

    Straßenrennen „Rund um die Landskrone" (144 km): 1. Schenderlein (Wismut Gera) 3:51:19, 2. Jentzsch (SC Cottbus), 3. Werner (SC Karl-Marx-Stadt). USA-Oiympia-Qualifikation in Houston, 4000-m-Mannschaftsverfolgung: 1. USA I (Lettiery, Nitz, Hegg, McCarthy) 4:32,977, Punktefahren : 1. Andreu 46, 2. Vogt 29 ...

  • PFERDESPORT

    In Hoppecarten: Galopprennen über 1600 m um den „Preis der Jungen Welt": 1. Angelika Glodde mit Meerschatz (1:40,6), 2. Daros, 3. Zigeunermut. In Karlshorst: Endläufe um die Sommer-Meisterschaft der Amateur-Sulkyfahrer: 1. Braun (27 Punkte), 2. Bromme (19), 3. Steinhoff (18).

  • Kaleidoskop der Olympiasportarten 1988:

    In 26 Tagen beginnen die Spiele der XXIV. Olympiade in Söul. Vom 17. September bis 2. Oktober stehen 237 Entscheidungen in 27 Sportarten auf dem Programm. In einem Kaleidoskop stellen wir sie alle vor. Heute: Radsport (9 Entscheidungen).

  • HANDBALL

    Länderspiel der Männer: Schweden—Dänemark 21:20 (9:10), Schweden spielt beim Olympiaturnier zusammen mit der UdSSR, Jugoslawien, Island, USA und Algerien in einer Staffel. Länderspiel der Frauen: CSSR gegen Polen 27:17 (17:4).

  • UNTERHALTUNG UND DRAMATIK

    Brennende Ruhr

    Ein Zimmer mit Ausblick Martin Kirst wird Untermieter bei Frau König. Deren Enkelin Jette hält ihn für den heimgekommenen Vater. Folge X der siebenteiligen Fernsehserie aus dem Jahr 1978 (Donnerstag, 19 Uhr, Fernsehen 2)

  • SEGELN

    DDR-Meisterschaften im Brettsegeln in Greifswald: Klasse Leicht: 1. Kay-Gunnar Mode (Güstrow), Schwer: 1. Martin Bauer (Malchin), Frauen: 1. Antje Diestel (Dresden). Am Start 149 Aktive.

  • TURNEN

    Männer-Länderkampf in Heuchelheim: BRD-Bulgarien 570,95:577,55. Einzel: 1. Christow 115,75, 2. Gotschew 115,45, 3. Kolew (alle Bulgarien) 115,40.

  • TENNIS

    Wartburf-Cup: Finale, Männer: Emmrich (DDR)-Hrdy (CSSR) 3:6, 6:2, 6:1. Doppel: Emmrich/Krohn gegen Hrdy/Slusek 6:2, 6:4.

Seite 7
  • Niederlagen für die Oberliga-Absteiger

    Veränderungen im Tabellenbild ergaben sich am zweiten Spieltag der-Fußbailiga. Die Spitzenreiter Schiffahrt/Hafen Rostock (Staffel A) und Chemie Buna Schkopau (B) rutschten nach Niederlagen auf den 10. beziehungsweise 7. Rang zurück. Beide Punkte büßten auch die Oberliga-Absteiger ein. Stahl Riesa sah sich bei Chemie Leipzig vor 4500 Zuschauern von Beginn an in die eigene Spielhälfte gedrängt ...

  • Duell Heßlich-Hübner erneut an Weltmeister

    „Fliegend"-Rekorde bei Radsportwettbewerben in Cottbus

    Der Cottbuser Weltmeister Lutz Heßlich gewann am Sonnabend zum elftenmal hintereinander den „Großen Preis der DDR" im Radsprint. Im Finale bezwang er vor 3000 begeistert mitgehenden Zuschauern in seiner Heimatstadt den Vizeweltmeister Michael Hübner (SC Karl-Marx-Stadt) in zwei Läufen, wobei der zweite nach einem mißglückten Stehversuch — Hübner war weggerutscht — wiederholt werden mußte ...

  • Rostock und Dresden allein mit makellosem 4:0-Konto

    Meister BFC gab in Aue Punkt ab / Vizemeister 1. FC Lok Leipzig unterlag wieder 0:1

    Von Eckhard Gall»y Was wäre wenn? Zum Beispiel wenn die jetzige seltene Konstellation an der Spitze auch am letzten Spieltag bestehen würde? Zwei Mannschaften absolut tor- und punktgleich. Ein Entscheidungsspiel würde stattfinden. Lassen wir den Spaß beiseite. Der Trainer des einen Spitzenreiters, Werner Voigt aus Rostock, hatte als Gast in der Halbzeitpause beim Spiel Union-Zwikkau viel Erfreuliches vom Vortag zu erzählen, da ja seine Hansa-Elf gegen Cottbus 3:0 gewonnen hatte ...

  • Gäste spritziger und wuchtiger

    MAGDEBURG: Heyne; Stahmann; Schößler, Schuster; Köhler, Bonan (61. Krause), Kluge, Dobritz (64. Siersleben), Landrath; Brinkmann, Wuckel (V). DRESDEN: Teuber; Lieberam; Trautmann, Fritzsche; Hauptmann, StUbner (85. Jähnig), Pilz (75. Diebitz), Sammer, Döschner; Kirsten, Gütschow. ' Torfolfe: 0:1 Schuster (39 ...

  • DDR-Etappensiege bei der Schweiz-Rundfahrt

    Ludwig und Ampler vorn / Gesamterfolg für Schweizer

    Die beiden DDR-Fahrer Olaf Ludwig und Uwe Ampler waren zum Ausklang der 18. Wilhelm- Tell-Radrundfahrt in der Schweiz die Tagessieger. Der Geraer gewann am Sonnabendvormittag bei regnerischem Wetter die 7. Etappe von Neudorf nach Schoetz über 72,5 km, während der Exweltmeister aus Leipzig am Nachmittag auf nasser Straße das Zeitfahren über 27,5 km in 38:35 min zu seinen Gunsten entschied ...

  • Gespräch

    Olaf Marschall I.FCLokLeipxig

    ND: Lok steht als Mitbewerber um den Titel nach zwei Spielen mit leeren Händen da. Auch für Sie eine Überraschung? Olaf Marschall: Und was für eine unangenehme. Der Witz ist nur, wir hätten beide Spiele klar gewinnen müssen, bestimmten überwiegend das Geschehen im Feld, besaßen auch hinreichend Chancenvorteile ...

  • Splitter

    Der HFC wurde vor Anpfiff des ersten Heimspiels als „fairste Mannschaft der' Oberliga 1987/88" ausgezeichnet. BRD-Meister Werder Bremen, EC-Gegner des BFC, verlor in Mönchengladbach 1:4. Der Karlsruher SC führte mit 7:1 Punkten die Tabelle an. Der VfB Stuttgart folgt mit 6:0. Der Kremser SC, Jenas EC-Gegner, kam in der zweiten Liga Österreichs auf eigenem Platz zu einem 3:0 gegen Austria Salzburg ...

  • Harald Mothes traf gleich zweimal

    AUE: Weißflog; Schmidt (V); Münch (V), Köhler, Konik; Krauß (V), Langer (62. Meier), Bauer; Bittner, Mothes, Bemme (76. Hecker). BFC: Rudwaleit; Rohde; Herzog (V/70. Ksienzyk/V), Reich, Koller; M. Schulz, B. Schulz, Küttner (V): Doll, Pastor (V), Thom. Torfolce: 0:1 Thom (27.), 0:2 Pastor (34.), 1:2 Mothes (40 ...

  • Zweites Tor die Kopie des ersten

    UNION: Schlegel; Trieloff; Morack, Reinhold; Schoknecht, Adamczewski, Seier, Sirocks (V); Hirsch, Enge (64. Jopek), Unglaube. ZWICKAU: Trötschel; Hartkopf; Schmiecher, Mittag (52. Babik/V), Pohl; Göldner, Wagner, Steinborn (V), Viertel; Rother, Bielau (64. Mitzscherling). Torfolce: 1:0, 2:0 Hirsch (10 ...

  • Zuviel Kampf, zuwenig Spiel

    JENA: Bräutigam; Peschke; Roser, Ludwig, Penzel; Stolz (46. Merkel), Meixner, Raab, Böger; Sträßer (V), Lesser (72. Weber). KARL-MARX-STADT: Schmidt; Laudeley; Zittert, Müller, Fankhänel (85. Seifert); Keller (V), Heidrich, Illing, Mehlhorn (36. Wienhold); Richter, Steinmann. Torfolge: 0:1 Steinmann (27 ...

  • Lok stürmte und verlor erneut

    HALLE: Adler; Wagenhaus; Radtke, Penneke, Lorenz; Häußler (62. Rziha), Karl, Tretschok (V); Machold, Schütze (71. Wiermann), Schülbe (V). LEIPZIG: Müller; Baum; Kracht, Lindner, Kreer; Bredow (65. Kühn), Halata (75. Zimmerling), Liebers; Marschall, Scholz (V), Hobsch. Torschütze: Wagenhaus (60., Foulstr ...

  • Lauf starkes Duo Backhaus und Wick

    ERFURT: Sachs; Dünger; Kräuter, Bühner; Wick, Sänger, Abel (87. Döring), Backhaus; Demme, Heun, Vogel (78. Hoff mann). BRANDENBURG: Zimmer; Ringk; Zschiedrich, Kubowitz (V), Demuth; Lange, Schulz (V/46. Wiedemann), Janotta (V), Lindner; Voß, Jeske. Torfolie: 1:0 Abel (29.), 2:0 Heun (57.), 3:0 Demme (78 ...

  • Meinungen

    Wolfgang Blochwitz, Klubvorsitzender des FC Carl Zeiss: Der Kampfgeist, mit dem der Sieg noch aus dem Feuer gerissen wurde, war lobenswert, die spielerische Vorstellung weniger. Hans Richter, FCK-Angreifer: Leider hielten wir unsere Linie nicht durch, orientierten uns zu früh auf das Haften des 1:0-Vorsprungs ...

  • Viel Spannung um das 1000. Tor

    ROSTOCK: Kunath; März (V); Ullrich (V), Alms, Wriedt; Schulz (70. Kruse), Wunderlich (79. Weilandt), Schlünz; Wahl, Jarohs, Röhrich. COTTBUS: Kumpel; Vogel; Frischke, Melzig (V), Fandrich; Irrgang (V), Flügel (V), Burow (77. Thamerus), Hackbusch (46. Schwanke); Besser, Sander. Torfolge: 1:0 Wahl (65 ...

  • Statisiik

    DEBÜTANTEN: Thamerus (Cottbus), Weber (Jena). ZWEITE GELBE KARTE: Janotta (Brandenburg), Krauß (Aue). Insgesamt gab es am 2. Spieltag 24 Karten. STRAFSTOSSE: Wahl (Rostock) und Wagenhaus (HFC) erfolgreich, Schlünz (Rostock) nicht. EIGENTOR: Verteidiger Schuster vom 1. FCM war der erste Unglücksrabe. SERIEN: Vor seinem 1:0 war der HFC auf eigenem Platz gegen den 1 ...

Seite 8
  • Klaus Galla — Tempomacher fürs Wohnungsbauprogramm

    Sein Kollektiv legt mit neuer Technik Gebäude trocken

    Von Dr. Karl-Heinz Audersch Bevor Wohnungen in alten Gebäuden modernisiert werden und die Mieter auch lange nach Abschluß der Arbeiten mit den Bauleuten zufrieden sein können, muß manches Haus erst trockengelegt werden. Feuchtigkeit im Mauerwerk — einer der häufigsten Schäden übrigens — steigt auch aus dem Erdreich in die Höhe, wenn die Sperrschichten, dicht über den Fundamenten, verschlissen sind ...

  • Das neue Schul/ahr im Blickpunkt

    Am Weißen See, in Blankenburg und Alt-Stralau vielseitige Programme für alt und jung

    Daran kann auch die schönste Sommersonne nichts ändern: In wenigen Tagen beginnt nach erholsamen Ferienwochen wieder der Schulunter- (j rieht. Mehr als 17 000 Lernanfänger freuen sich in unserer Stadt schon auf die Zuckertüte und darauf, nun bald zu den „Großen" zu gehören. Währenddessen rüsten sich die Schulen zum Empfang der Mädchen und Jungen ...

  • Allzeit gute lahrt mit dem Zertifikat vom MC Grünau

    Windwallstraße 1 - eine Adresse für „Freizeitkapitäne"

    Sonnabend morgen im Bootshaus des Motorsportclubs Grünau in der Schmöckwitzer Windwallstraße 1: Trotz der auf Hochtouren laufenden Vorbereitungen auf das am kommenden Wochenende stattfindende Internationale Motorbootrennen hält das Verkehrssicherheitsaktiv des Clubs seinen Terminplan für die technischen Überprüfungen ein ...

  • „Nobis" Schmunzelecke hat viele kleine Stammleser

    In der Hauptstadt gibt es derzeit 47 Kinderbibliotheken

    Von der Decke herabschauende Hexenpuppen bewachen das Märchenzimmer. Es ist das ganz Besondere an „Nobi", einer von acht Kinderbibliotheken im Berliner Stadtbezirk Prenzlauer Berg. Märchen gehören neben Sagen und witzigen Geschichten nach wie vor zum beliebtesten Lesestoff der Jüngsten, berichtet Karen Wien, Leiterin der zweitgrößten Kinderbibliothek im Stadtbezirk ...

  • Geburtstagsparty für ein Haus

    210mal im Jahr wird im Feierabend-- und Pflegeheim „Ludwig Renn" in Marzahn Geburtstag gefeiert, so viele Mieter hat das Haus. Wer sie am gestrigen Sonntag an der großen Geburtstagstafel nach den Lenzen des Jubilars fragte, bekam die Antwort mit einem Schmunzeln serviert: Gerade 10 Jahre alt ist das Geburtstagskind geworden, das Heim nämlich ...

  • Berliner Handwerker beim Solidaritätsbasar dabe

    Tontöpfe, Regale und 500 Riesenbrezeln im Angebot

    Der Solidaritätsbasar der Journalisten auf dem Alex wird auch in diesem Jahr traditionsgemäß durch ein vielfältiges Angebot von Berliner Handwerkern und Genossenschaften bereichert. Töpfermeister Christian Richter aus Pankow, in dessen Werkstatt am Dr.-Kurt-Fischer-Platz vielerlei Gebrauchsgeschirr und Zierat aus Ton entsteht, spendet unter anderem Schmalztöpfe, Kuchenformen und Vasen ...

  • Pokalspiele im Fußball

    In der 1. Runde um den FDGB- Bezirkspokal wurden folgende Ergebnisse erreicht: EAB 47—NARVA 1:0; Pneumant Schmöckwitz gegen Humboldt-Universität 1:0; Auto Trans—SG Niederlehme 3:2. In der Verlängerung hatte Empor HO die größeren Kraftreseryen und bezwang den Bezirksliga- Aufsteiger WBK Berlin noch mit 3:2; Lok Schöneweide unterlag Tiefbau Berlin mit 4:0 ...

  • Das Tierparkfest begann mit buntem Programm

    Keineswegs tierisch ernst ging es zum Auftakt des 29. Tierparkfestes am Wochenende zu. Seine „Bühnen- Premiere" bestand der Nachwuchs aus Friedrichsfelde bei der Zooparade bravourös. Junge Papageien gaben ihr Debüt ebenso wie ein seltener Zwergesel mit schwarzer Schnauze und indische Löwenkinder. Prominente Sänger und Tänzer boten gute Unterhaltung, Magier und Artisten zeigten Proben ihrer zirzensischen Kunst ...

  • Pädagogen erholten sich in schönen Gegenden

    Gut erholt werden ab 1. September die 24 000 Berliner Lehrer wieder vor ihren Klassen stehen. Dazu trug auch in diesem Sommer der seit 1977 bestehende Feriendienst im Haus des Lehrers in Zusammenarbeit mit dem Magistrat und der Gewerkschaft Unterricht und Erziehung bei. Die Einrichtung bemüht sich, den Pädagogen zusätzlich zum Angebot ,des Feriendienstes der Gewerkschaften schöne • Urlaubsplätze zu vermitteln ...

  • Studentenaktion für Krankenhaus in Managua

    Zahlreiche Verkaufsstände mit Büchern, Schallplatten, Fotografien und Blumen lockten am Wochenende Berliner und Gäste der Stadt auf den Alexanderplatz zum alljährlichen traditionellen Solidaritätsbasar der FDJ-Studentenbrigaden, den die Humboldt-Universität zum 23. Mal organisierte. Rund 5000 Lernende ...

  • Fotochronik über die Pankower Parkstraße

    Aquarelle, Landschaften und Akte des Pankower Künstlers Manfred Butzmann sind in der Kleinen Galerie Pankow in der Berliner Straße zu sehen. Die Exposition zeigt auch eine Fotochronik der Parkstraße, wo der Künstler lebt. Mehr als 1000 Aufnahmen füllen die Ausstellungswände vom Fußboden bis zur Decke und zeigen ein Stück Straßengeschichte vom ausgehenden 19 ...

  • YP bittet um Mithilfe

    Vermißt wird die nebenstehend abgebildete 19jährige Anke Beck aus Mühlhausen. Trotz intensiver Such- und Fahndungsmaßnahmen unter Einbeziehung der Bevölkerung konnte ihr Aufenthaltsort bisher nicht ermittelt werden. Personenbeschreibung: 1,66 m groß, schlank, graue Augen, an der rechten Schläfe kleine Pokkennarbe ...

Seite
Jung- und Thälmannpioniere setzen all ihre Wissen und Können für ihr sozialistisches Vaterland ein Dank an Pioniere und Einwohner der Gastgeberstadt
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen