24. Apr.

Ausgabe vom 12.08.1988

Seite 1
  • Stabile Erfüllung der Planaufgaben durch Kontinuität in der Produktion

    Berliner Fernsehelektroniker lieferten zusätzlich 7315 Farbbildröhren / Neuartige Technologie in der Grube des Kalibetriebes Zielitz / Mehr Walzstahl aus Brandenburg

    Von unseren Korrespondenten Berlin. Über 200 Monate in ununterbrochener Reihenfolge haben die 9000 Werktätigen des VEB Werk für Fernsehelektronik Berlin, Betrieb des Kombinates Mikroelektronik, die Planaufgaben der industriellen Warenproduktion erfüllt und gezielt überboten. Im Juli wurde der Plan der industriellen Warenproduktion anteilmäßig mit 61,8 Prozent und der Nettoproduktion mit 68 Prozent erfüllt ...

  • Wanderfahnen für hohe Leistungen im Wettbewerb

    Arbeitskollektive wurden für hervorragende Ergebnisse bei der Verwirklichung der Beschlüsse des XI. Parteitages der SED geehrt

    Berlin (ADN). Die Werktätigen von 95 Betrieben und Einrichtungen erhalten im August die Wanderfahne des Ministerrates und des Bundesvorstandes des FDGB; drei weiteren Kollektiven aus der Landwirtschaft wird die Wanderfahne gemeinsam mit dem Zentralvorstand der VdgB verliehen. Die Werktätigen dieser Betriebe vollbrachten im 1 ...

  • Ekuador für Intensivierung regionuler Zusammenarbeit

    Neuer Präsident Dr. Rodrigo Borja feierlich vereidigt Prof. Dr. Manfred Gerlach nahm an Amtseinführung teil

    Quito (ADN). Als Präsident der Republik Ekuador ist am Mittwoch in der Hauptstadt Quito Dr. Rodrigo Borja Cevallos vereidigt worden. An der feierlichen Amtseinführung nahmen sieben Staatsoberhäupter teil, darunter der kubanische Staatsratsvorsitzende Fidel Castro. Zu den 500 Ehrengästen aus mehr als 60 Ländern gehörte eine vom Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Prof ...

  • SFRJ-General kommandiert UNO-Beobachter am Golf

    Langwierige Verhandlungen Iran-Irak werden erwartet

    New York/Abu Dhabi (ADN). UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar hat den jugoslawischen General Slavko Jovic zum Oberkommandierenden der UNO- Beobachtergruppe am Golf (UNIIMOG) ernannt. Ein indischer und ein irischer General sollen an seine Seite gestellt werden. Aus Bagdad und Teheran verlautete unterdessen, daß die insgesamt 350 Beobachter ihre Stellungen beiderseits der Grenze innerhalb einer Woche bezogen haben könnten ...

  • Feste Freundschaft zwischen VRP und DDR bekräftigt

    Berlin (ND). Der Erste Sekretär des ZK der PVÄP und Vorsitzende des Staatsrates der Volksrepublik Polen, Wojciech Jaruzelski, und der Vorsitzende des Ministerrates der VRP, Zbigniew Messner, sandten das folgende Telegramm an den Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und den Vorsitzenden des Ministerrates der DDR, Willi Stoph: Teure Genossen 1 Wir danken Euch herzlich für die Grüße und Glückwünsche anläßlich des 44 ...

  • UdSSR verlangt effektive

    Arbeit an C-Waffen-Verbot Für schnellen Abschluß einer Konvention in Genf

    Genf (ADN). Auf der Genfer Abrüstungskonferenz hat sich der Leiter der sowjetischen Delegation, Botschafter Juri Nasarkin, am Donnerstag dafür eingesetzt, die Arbeiten an der Konvention zum Verbot chemischer Waffen zügig abzuschließen. Trotz erreichter Fortschritte bleibe der gegenwärtige Stand der Verhandlungen unbefriedigend ...

  • DDR-Beteiligung an aerokosmischem Experiment

    Moskau (ADN). Ein internationales aerokosmisches Experiment „Tienschan-Interkosmos 88" begann am Donnerstag auf Versuchsgelände in Tadshikistan und in Kirgisien. Das Experiment dient der Entwicklung und dem effektiveren Einsatz von kosmischen Mitteln bei der Fernerkundung der Erde sowie von Flugzeugen zur Untersuchung der Zusammensetzung der Erdrinde ...

  • Mehr als 29000 schwarze Metallarbeiter streiken

    Rassistenpolizei antwortet mit neuen Repressalien

    Johannesburg (ADN). Mehr als 29 000 schwarze Metallarbeiter beteiligen sich inzwischen an dem bereits seit über einer Woche anhaltenden Streik im Johannesburger Industriegebiet. Dieser Ausstand gilt schon jetzt als der umfangreichste Arbeitskampf der Metaller in der Geschichte Südafrikas. Von den Kampfaktionen sind weit über 100 Unternehmen betroffen ...

  • Die seegestützten Flügelraketen in den START-Vertrag einbeziehen

    Washington (ADN). Der isländische Ministerpräsident Thorsteinn Palsson hat bei einem Gespräch mit USA-Präsident Reagan das Interesse seines Landes an der Einbeziehung seegestützter Flügelraketen in einen Vertrag über die Halbierung der strategischen Arsenale (START) der USA und der UdSSR bekundet. Island wünsche, sagte der Regierungschef nach der Begegnung im Weißen Haus, daß dem Abschluß des INF-Vertrages noch in diesem Jahr Fortschritte beim Abbau der strategischen Offensivwaffen folgen ...

  • Friedensplan für westliche Sahara

    New York (ADN). UNO-Generalsekretär Perez de Cuellar hat am Donnerstag in New York einen Plan zur Beendigung des Konflikts in der westlichen Sahara vorgelegt, den er dem Außenminister Marokkos, Abdellatif Filali, sowie Vertretern der Volksfront für die Befreiung der Westsahara (Polisario) übergab. Er forderte beide Parteien auf, ihm bis zum 1 ...

  • Ausstellung über die Geschichte der Pionierorganisation eröffnet

    VIII. Pioniertreffen in Karl-Marx-Stadt beginnt am Wochenende mit Friedensmarsch Erich Honecker wird auf der Demonstration am 20. August zu den Teilnehmern sprechen

    Karl-Marx-Stadt (ND-Korr.). „Thälmanns Namen tragen wir" ist der Titel einer dem 40. Jahrestag der Gründung der Pionier- Organisation gewidmeten Ausstellung, die am Vorabend des VIII Pioniertreffens in Karl- Marx-Stadt eröffnet wurde. Das Treffen beginnt am Sonntag mit einem Friedensmarsch durch Kreise des Bezirks ...

  • Atomeisbrecher fährt zur Station „Nordpol 29"

    Moskau (ADN). Der Atomeisbrecher „Sibir" wird in Kürze auf Fahrt zur Forschungsstation „Nordpol 29" gehen, um die dort arbeitenden Wissenschaftler und ihre Ausrüstungen aufzunehmen. In der Eisscholle waren infolge schneller Erwärmung größere Spalten und Risse aufgetreten. Im Juni vergangenen Jahres war die Station „Nordpol 29" in der Laptew-See eingerichtet worden ...

  • Gesprächsangebot der DDR über Militärdoktrinen sofort annehmen

    Bonn (ADN). Das Angebot der DDR zu einem Gespräch über Militärdoktrinen der NATO und des Warschauer Paktes sollte nach Ansicht des SPD-Abrüstungsexperten Hermann Scheer von der Bundesregierung unverzüglich angenommen werden. Wie der Obmann der SPD-Fraktion im Bundestagsunterausschuß für Abrüstung und Rüstungskontrolle am Donnerstag in einem Presseinterview betonte, könnten die bilateralen Gespräche zwischen den beiden deutschen Staaten „eine Lokomotivfunktion" haben ...

  • Botschaft Erich Honeckers an Michail Gorbatschow

    Moskau (TASS). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow, hat öine Botschaft des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, erhalten, in der für das Grußschreiben an das im Juni dieses Jahres in Berlin durchgeführte Internationale Treffen für kernwaffenfreie Zonen gedankt wird ...

  • DDR-Leichfathletmnen in Italien erfolgreich

    LEICHTATHLETIK: Vier Siege für die DDR gab es am Donnerstag bei einem Sportfest in Sestriere (Italien) durch die DDR-Frauen. Silke Möller gewann die 200 m, Petra Müller die 400 m, Kerstin Knabe die 100 m Hürden und Sabine Busch die 400 m Hürden. Roger Kingdom (USA) sprintete die 110 m Hürden in der zweitschnellsten Zeit (12,97), die je gelaufen wurde ...

  • Angola: UNITA-Banditen außer Gefecht gesetzt

    Luanda (ADN). Die angolanischen Streitkräfte (FAPLA) haben in der ersten Augustwoche 80 Angehörige der konterrevolutionären UNITA-Banden außer Gefecht gesetzt. Laut einem Kommunique des FAPLA-Generalstabes wurden bei Kämpfen in den Provinzen Benguela, Bie, Huambo und Uige 71 Banditen getötet und neun gefangengenommen ...

  • Contras erhalten erneute USA-Hilfe

    Washington (ADN). Der USA- Senat hat am Mittwoch (Ortszeit) mit 49 gegen 47 Stimmen weitere 27 Millionen Dollar für die Unterstützung der nikaraguanischen Konterrevolutionäre bewilligt. Die Zahlungen sollen für die Finanzierung sogenannter humanitärer. Hilfsmaßnahmen Verwendung finden. Der von den Demokraten ausgearbeitete Plan läßt die Möglichkeit offen, den Contras noch im Herbst dieses Jahres Waffen im Wert von 16,3 Millionen Dollar auszuhändigen, deren Lieferung gestoppt worden war ...

  • Bauern gefoltert, ermordet

    San Salvador. Soldaten der salvadorianischen Regierungstruppen haben in einem Vorort San Salvadors zwei Bauern festgenommen, gefoltert und ermordet, berichteten Augenzeugen. Die Opfer waren verdächtigt worden, mit der Befreiungsfront zusammengearbeitet zu haben.

  • Boeing-Triebwerk brannte

    Washington. Beim Notausstieg aus einer Boeing 737 auf dem Flughafen von Little Rock (USA) erlitten am Donnerstag neun Passagiere Verletzungen. Ein Triebwerk der Maschine hatte beim Start Feuer gefangen.

  • \ Kurz berichtet]

    13 000 Lehrer arbeitslos

    Hannover. Im BRD-Bundesland Niedersachsen sind gegenwärtig 13 000 Lehrer arbeitslos, teilte die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft mit

Seite 2
  • RGW-Länder stellen auf der Messe Ergebnisse der Kooperation vor

    CSSR, Polen und Ungarn bieten hochwertige Maschinen, Ausrüstungen, Konsumgüter

    Berlin (ADN). Die CSSR. die Volksrepublik Polen und die Ungarische Volksrepublik unterbreiten zur Leipziger Herbstmesse 1988 qualitativ hochwertige Waren- und Leistungsangebote. Maschinen .und Ausrüstungen, Geräte und Konsumgüter, die den weiteren wissenschaftlich-technischen Fortschritt in ihren Volkswirtschaften nachweisen, prägen die Expositionen ...

  • für den Frieden,

    für den Sozialismus

    I n der Geschichte nicht nui unseres Volkes, sondern Europas ist der 13. August 1961 ein markantes Datum. Von ihm gingen bis ins Heute und Morgen weiterführende positive Wirkungen aus. Der Sommersonntag vor 27 Jahren steht im engen Zusammenhang mit dem Kampf um die Erhaltung und Festigung des Friedens, für Sicherheit und Zusammenarbeit auf unserem Kontinent ...

  • Letztes Geleit für unsere Genossin Mathilde Danegger

    Bewegende Trauerfeier auf dem Friedhof Zeuthen

    Berlin (ADN). Mit einer bewegenden Trauerfeier wurde am Donnerstag der am 27. Juli im Alter von 84 Jahren verstorbenen Schauspielerin, Kommunistin und Gewerkschafterin Mathilde Danegger die letzte Ehre erwiesen. Hunderte waren auf den Friedhof Zeuthen I gekommen, unter ihnen Vertreter des Zentralkomitees ...

  • Ausstellung zur Pioniergeschichte

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Zugleich, so hob Wilfried Poßner hervor, belege die Ausstellung eindrucksvoll, mit welch vielfältigen Aktivitäten die Mädchen und Jungen unseres Landes ihren Pionierauftrag erfüllten. Der geschichtliche Rückblick beginnt in den 20er Jahren, als die ersten Kindergruppen der revolutionären Arbeiterbewegung in Deutschland entstanden ...

  • Inspektion auf dem Territorium der DDR

    Berlin (ADN). Auf der Grundlage der Festlegungen des Stockholmer Dokumentes über Vertrauens- und sicherheitsbildende Maßnahmen und Abrüstung in Europa wurde durch die Regierung der Bundesrepublik Deutschland am 10. 8. 1988 eine Inspektion auf dem Territorium der DDR beantragt. Sie wird voraussichtlich am 12 ...

  • Forschungsergebnisse der Fluorchemie erörtert

    Washington (ADN). Die erste Beratung der Sektion B des 12. Internationalen Symposiums über Fluorchemie, die sich mit der Bedeutung von Fluorverbindungen für synthetische Reaktionen und für die Festkörperchemie befaßt, wurde vom Direktor des Zentralinstituts für anorganische Chemie der Akademie der Wissenschaften der DDR, Prof ...

  • Erfahrungsaustausch zu schönsten Dörfern

    Meißen (ADN). Zu einem Erfahrungsaustausch über die Gestaltung von schönen und zugleich produktiven Dörfern trafen sich am Donnerstag in Leuben, Kreis Meißen, Bürgermeister, Vorsitzende von Ortsausschüssen der Nationalen Front und Vertreter der VdgB-Ortsorganisationen aus 15 Gemeinden des Bezirkes Dresden ...

  • Bauarbeiter aus aller Welt tagen im September in Berlin

    169 Gewerkschaftsorganisationen werden teilnehmen

    Berlin (ND). Die X. Internationale Konferenz der Gewerkschaften der Werktätigen der Bau-, Holz- und Baumaterialienindustrie findet vom 13. bis 17. September 1988 in Berlin statt. Das teilte deren Präsident Lothar Lindner, Vorsitzender des Zentralvorstandes der IG Bau-Holz der DDR, am Donnerstag auf einer Pressekonferenz mit ...

  • An die falsche Adresse gerichtet

    Berlin (ADN). Mit sturer Regelmäßigkeit erscheinen in Medien der BRD Veröffentlichungen, mit denen der Schwarze Peter in Sachen Nordseeverschmutzung der DDR zugeschoben werden soll. Als Kronzeugen für den jüngsten Verleumdungsversuch dieser Art werden die CDU-Abgeordneten Schmidbauer, Carstensen und Harries aufgeboten ...

  • Schwerer Verkehrsunfall in Dresden-Süd

    Dresden (ADN). Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich am Donnerstag gegen 12 Uhr in der Prof.-Dieckmann-Straße in Dresden-Süd. Ein LKW W 50 streifte beim Vorbeifahren an einem Straßenbahnzug der Linie 9 einen Baum, geriet aus der Fahrtrichtung und drückte den zweiten Triebwagen aus dem Gleis. Dabei wurden 14 Fahrgäste der Straßenbahn und der Fahrer des W 50 verletzt ...

  • Übereinkunft DDR-BRD zur Kfz-Pannenhilfe im Transitverkehr

    München (ADN). Zwischen Beauftragten des Ministeriums für Verkehrswesen der DDR und des Bundesministeriums für Verkehr der BRD sowie des VE Verkehrskombinates Potsdam und des Allgemeinen Deutschen Automobil- Clubs (ADAC) der BRD wurden am Donnerstag in München Vereinbarungen über die Verbesserung des Abschlepp- und Pannenhilfsdienstes für Kraftfahrzeuge auf den Transitstrecken der DDR zwischen der BRD und Berlin (West) getroffen ...

  • Gewitterfront an der See

    Rostock (ADN). Gewittrige Regenschauer unterbrachen am Donnerstagvormittag das seit Monatsbeginn andauernde ausgesprochene Badewetter an der DDR-Ostseeküste. Die ergiebigen Niederschläge brachten stellenweise bis zu 12 Liter je Quadratmeter. Bereits am Nachmittag lockerte die Bewölkung jedoch wieder auf, so daß bei Wassertemperaturen zwischen 17 und 19 3rad der Strandbesuch doch noch stattfinden konnte ...

  • Ägyptischer Präsident antwortet auf Grüße

    Berlin (ND). Der Präsident der Arabischen Republik Ägypten, Hosny Mubarak, dankte dem Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, für die Glückwünsche anläßlich des Jahrestages der ägyptischen Julirevolution. In dem Schreiben übermittelt der Präsident weiterhin seine Wünsche für den stetigen Fortschritt und das wachsende Ansehen des mit Ägypten befreundeten Volkes der Deutschen Demokratischen Republik ...

  • Rostock: Frachter werden rascher be- und entladen

    Rostock (ND). Das Kollektiv am Pier I des Rostocker Überseehafens verringert durch höheres Tempo bei der Be- und Entladung von Massengutfrachtern deren Hafendurchlaufzeiten in diesem Jahr um 11,5 Prozent. Mit dem Einsatz von Rechentechnik sowie besserer Kooperation der Hafenarbeiter mit Eisenbahnern, Spediteuren, Schiffsmaklern und Tallierern konnte die geplante Umschlagleistung bei Massenund Stückgütern bis Ende Juli anteilig mit rund 109 Prozent erfüllt ■werden ...

  • Repräsentanten Chinas danken für DDR-Beileid

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas, Zhao Ziyang, und der Präsident der Volksrepublik China, Yang Shangkun, dankten dem Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, in einem Schreiben für die Anteilnahme anläßlich der Überschwemmungskatastrophe in der Provinz Zheiiang ...

  • Rettung aus Seenot

    Rostock (ADN). Die Besatzung des Schiffes „Demmin" der Gren2briigade „Fiete Schulze" rettete am Dienstag den polnischen Bürger Krzysztof Buczynski aus Seenot. Der Dreißigjährige wurde in seinem Sportboot 9,5 Seemeilen nordwestlich von Stubbenkammer, Insel Rügen, bewußtlos geborgen und dann im Krankenhaus Saßnitz medizinisch versorgt ...

Seite 3
  • Wanderfahnen für Betriebskollektive

    Folgende Betriebe und Einrichtungen der Industrie und des Bauwesens, der Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft, des Verkehrsund Nachrichtenwesens, des Binnenund Außenhandels, des Gesundheitsund Sozialwesens sowie der Kultur werden mit der Wanderfahne des Ministerrates der DDR und des Bundesvorstandes ...

  • Täglich Platten für 20 Wohnungen

    Das bedeutet für uns, die Arbeitsproduktivität um mehr als 15 Prozent zu steigern und zugleich die Grundmaterialkosten um 0,80 Mark je 100 Mark Produktion zu senken. Alle Elemente wollten wir mit einem Qualitätspaß übergeben. Damals fragten uns einige Kollegen, ob wir den Mund nicht zu voll genommen hätten ...

  • Freundschaft hat konkretes Gesicht

    Unter dem Titel: „In den Ferien in der DDR - Wir möchten hierher nochmals zurückkehren", berichtet „Trybuna Ludu" über den Kinderund Jugendaustausch. In dem Beitrag des Korrespondenten Jerzy Weber unterstreicht eine Warschauer Berufsschülerin, daß die Jugendlichen überall mit großer Herzlichkeit aufgenommen wurden ...

  • Solidaritätsbasar der Studenten für Nikaragua

    Vom 1. Durchgang der FDJ- Studentenbrigaden 1988 im Zeltlager „Karl Marx" in Berlin senden Jugendliche, die in der Wojewodschaft Katowice und im Bezirk Halle zu Hause sind, die besten Grüße. „Wir haben uns hier zusammengefunden, um gemeinsam zu arbeiten, voneinander zu lernen und als Freunde die Freizeit zu verbringen ...

  • Erlebnisreiche Stunden im Rathaus und in Familien

    Von gemeinsamen Ferienerlebnissen an der Prof.-J.-Leuipoldt-Oberschule Lommatzsch erzählen zwei Briefe — deutsche und polnische Kinder schrieben sie. Die Mädchen und Jungen aus unserer Republik besuchten mit den polnischen Freunden den VEB Glastechnik Lommatzsch und die LPG ,; Helmut Just" Striegnitz ...

  • Interessante Freizeit für fleißige Helfer im Forst

    Gastliche Aufnahme fanden 20 polnische Jugendliche und ihre Betreuer aus Plock im Lager für Erholung und Arbeit in Remda, Kreis Rudolstadt. Zusammen mit FDJlern von der Clara-Zetkin- Oberschule Rottenbach arbeiteten sie im Forst und verlebten schöne Freizeitstunden. „Wir wissen, daß unsere Arbeit bei der Pflege des heimatlichen Waldes von großer Bedeutung ist, deshalb strengen wir uns bei der Erfüllung der uns übertragenen Aufgaben sehr an ...

  • In der Sprache der Musik

    Aus dem Zentralen Pionierlager „Grefe Walter" in Sebnitz meldete sich das Pfadflnderensemble „Chichoty" Zielona Göra. Schon zum zweiten Male verbrachten die Mädchen und Jungen Ferienwochen in der DDR. Sie lernten die Sächsische Schweiz sowie viele historische Bauwerke kennen und besuchten Betriebe in Sebnitz ...

  • Herbizid TRAKEPHON ist umweltfreundlich

    u Bitterfeld (ADN);' Bei der Unkrautbekämpfung, in Land- und Forstwirtschaft und in Kleingärten bewährt sich zunehmend TRAKEPHON aus dem Chemiekombinat Bitterfeld. Das flüssige Erzeugnis entspricht den Forderungen nach mindertoxischen und dadurch umweltfreundlichen Pflanzenschutzmitteln, wie Tests, Langzeitversuche und Untersuchungen behandelter Pflanzen und Böden,; ergaben ...

  • Futterwirtschaft als Jugendobjekt

    Effektiver Einsatz von Silagen

    Neubrandenburg (ADN). Über 50 Jugendbrigaden und -Objekte gehören zum Neubraridenburger Bezirksjugendobjekt Futterwirtschaft. Auch für vier Forscherkollektive und vier Labors zeichnen FDJler verantwortlich. Gemeinsam mit erfahrenen Bauern bergen sie energiereiches frisches Grün, Heu sowie Kartoffeln und setzen dieses Futter sowie Silagen für die Rinder und Schweine effektiv ein ...

  • Stählerne Luftfracht

    An Hubschraubern der INTERFLUG schwebten am Donnerstag die ersten von etwa 300 in der Zentralwerkstatt Regis vorgefertigten Gerüstfeldern in den Tagebau Witznitz bei Borna. Regiser Monteure setzen die neue, 6000 Meter lange Bandanlage mit fünf Antriebsstationen zusammen. Der Probebetrieb startet Ende September ...

  • Feriengrüße von gemeinsamen Sommertagen Bin Urlaub mit Freunden, wie er jungen Leuten gefällt Mädchen und Jungen an Erich Honecker und Wojciech Jaruzelski Nach Gdansk ins Lager der Erholung und Arbeit

    Zehntausende junge Polen verbringeni frohe Sommertage in der DDR, Zehntausende Pioniere und FDJler erholen sich zur selben Zeit jenseits von Oder und Neiße. Ein gemeinsamen Feriensommer, wie er nun schon das sechste Jahr zwischen unseren Ländern üblich ist. Briefe aus Ferienlagern an Erich Honecker und Wojciech Jaruzelski sprechen von der Freude der Kinder und davon, wie das Freundschaftswerk bereits verwirklicht wird ...

  • Unser Kollektiv steht zu seinem Wort

    Auch diese Probleme müssen wir gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern aus der Welt schaffen. Wissen wir doch, was von unserer Arbeit abhängt. 6198 Wohnungen und 72 gesellschaftliche Einrichtungen in hoher Qualität werden wir Bauleute des WBK Magdeburg 1988 zuverlässig und qualitätsgerecht übergeben ...

  • Biogas heizt Wasser zum Dämpfen

    Weimar (ADN). Mehr als 1,5 Millionen Kubikmeter Biogas werden 1988 in der Kooperation Berlstedt bei Weimar erzeugt. Seit Jahresbeginn fahren die Bauern die neue Anlage planmäßig mit allen drei Reaktoren. Mit dem Gas wird Wasser erhitzt, das unter anderem zum Kartoffeldämpfen in der Futterküche des Schweinemastbetriebes sowie zum Abwaschen des Melkzeuges im Kuhstall dient ...

  • Damit die Taktstraßen nicht aus dem Rhythmus kommen

    Plattenwerker sichern Vorlauf und dadurch Kontinuität auf dem Bau Von Erwin Schumacher, Leiter eines Jugendkollektivs, WBK Magdeburg

    Erwin Schumacher ist Leiter des Jugendkollektivs Außenwandplattenproduktion des Kombinatsbetriebes Vorfertigung im Wohnungsbaukombinat Magdeburg. Der Betonfacharbeiter ist 50 Jahre alt, Mitglied der SED, Verdienter Bauarbeiter der DDR.

  • Bauen für die Mikroelektronik ist Neuland und Herausforderung

    Gute Zwischenbilanz in Erfurt-Südost, aber noch bleibt vieles zu tun Von Götz Oesterheld, Parteisekretär, Industriebau Erfurt

    Götz Oesterheld ist 43 Jahre, gelernter Bauarbeiter. Er studierte an der Technischen Universität Dresden und der Parteihochschule „Karl Marx". Seit acht Jahren ist er Parteisekretär im Industriebau Erfurt.

Seite 4
  • Ein kompletter Strauß von Strauss-Opern

    Sänger der DDR beteiligten sich an dem Festspiel-Zyklus in München

    Von Ernst Krause München ist das eigentliche Richard-Strauss-Mekka nicht; es hat sich diesen Ruhm erst verhältnismäßig spät durch Clemens Krauss und heute Wolfgang Sawallisch verdient. Richard Strauss, der hier am Altheimer Eck als Sohn eines tüchtigen Solohornisten geboren wurde, bewahrte gegenüber seiner Heimatstadt zeitlebens Skepsis ...

  • Verhalten erzählt von Liebe und Lebenskunst

    Im letzten Roman von Hans Weber fließen viele Themen und Motive aus früheren Werken zusammen. Wie in „Bin ich Moses?" oder „Meine Schwester Tilli" geht es um Lebensprobleme Heranwachsender, >um Beziehungen innerhalb der Familie. Wie in „Einzug ins Paradies" kommen Leute unterschiedlichster Berufe zu Wort ...

  • Einblick in das Schaffen von Meistern der Moderne

    Quedlinburger Galerie zeigt Werke der „Blauen Vier"

    Von Siegfried Hildebrand Das sommerliche Quedlinburg ist um eine Attraktion reicher: Die Feininger-Galerie am Finkenherd präsentiert als Höhepunkt ihres diesjährigen Ausstellungsprogramms noch bis zum 25. September die Schau „Die Künstler der ,Blauen Vier'". Diese Künstlergemeinschaft wurde 1924 von Lyonel Feininger, Alexander Jawlensky, Paul Klee und Wassili Kandinsky gebildet ...

  • Barlach-Haus in Güstrow wird viel besucht

    Großes Interesse für Leben und Werk Ernst Barlachs können die Mitarbeiter der Gedenkstätte in Güstrow für diesen bedeutenden Künstler des 20. Jahrhunderts registrieren. Wenige Wochen vor dem 50. Todestag des Bildhauers, Grafikers und Dramatikers nimmt die Zahl der in- und ausländischen Gäste stetig zu ...

  • Ein Träumer begibt sich ins wirkliche Leben

    Ganz anders als Belvedere ging Hans Weber an seine Gestalten nicht mit vorgefaßten Meinungen heran. Und auch als Leser ist man gehalten, differenziert und überlegt zu urteilen. Das Buch lebt vom dialektischen Für und Wider, vom Sowohl-als-Auch und manches bleibt in der Schwebe. Belvedere beispielsweise ist tatsächlich manchmal ein „Spinner", wie die Leute im Dorf von ihm sagen, zugleich ist er jedoch viel weniger selbstgerecht als sie ...

  • Draculas Erbin den Zahn gezogen

    „Wenn Vampire lieben", Film von Grzegorz Warchol

    Vielversprechender Vorspann: Aus einem roten Mund wird — eh man's noch gedacht — eine schwarze Flatter-Fledermaus, zur schaurigen Verwandlung pfiffelt's eine kleine, frech-verwegene Melodie, und flugs ist der Zuschauer in Erwartung witziger Kinounterhaltung mit Gruseleinlagen froh gestimmt Doch Vorfreude schönste Freude ...

  • Wirklichkeit, Wissen, Wünsche und die Wahrheit der Worte

    Über den letzten Roman Hans Webers „Vielgeliebter Belvedere" Von Dr. Irmtraud Gutschke

    Die Geschichte hätte auf verschiedene Weise erzählt werden können. Wie eine Liebesromanze zum Beispiel, ist doch von der scheuen, immer wieder durch Mißverständnisse getrübten Beziehung zwischen einem Schriftsteller Mitte 40 und einem ganz jungen Mädchen die Rede. Eine spannende psychologische Novelle hätte entstehen können ...

  • Akademie der Künste zeigt Werke von Joachim John

    Berlin (ADN). Die Akademie der Künste der DDR präsentiert seit Donnerstag in ihrer Galerie am Robert-Koch-Platz unter dem Titel „America latina" Grafik, Studien und Texte von Joachim John. Der 1933 geborene Künstler, ehemaliger Meisterschüler Hans Theo Richters und heute ordentliches Mitglied der Akademie, schuf die etwa 50 ausgestellten Arbeiten — darunter Radierungen, Zeichnungen und Gouachen — nach seiner Kolumbienreise im Jahre 1983 ...

  • Junge Poeten im Erfahrungsaustausch

    Schwerin (ND). Vielseitige Veranstaltungen und ein anregender Gedankenaustausch über einige Texte prägten auch am Donnerstag das Programm des 18. Zentralen Poetenseminars der FDJ in Schwerin. Ihr neues Buch „Streitfall Satire" stellten Matthias Biskupek und Matthias Wedel in einer Lesung vor. Von dem jungen Regisseur Andreas Schmidt gelangte der Film über Georg Heym „Ich bin einfach der leidenschaftlichste Mensch, der existiert" zur Aufführung ...

  • Morddrohungen gegen Theaterschaffende Chiles

    Havanna (ADN).' Über Möräfdrohungen gegen chilenische Theaterschaffende berichtet die kubanische Zeitschrift „Conjunto" in ihrer jüngsten Ausgabe. Die von der lateinamerikaninischen Kulturinstitution Casa de las Americas in Havanna herausgegebene Theaterpublikation schreibt, daß Dutzende in Chile wirkende Schauspieler, Intendanten und Dramaturgen in den vergangenen Monaten solche Drohungen erhalten hätten ...

  • Maler aus Ekuador stellt Arbeiten in Berlin aus

    Berlin (ADN). 32 Werke der Malerei und rund 30 grafische Arbeiten des ekuadorianischen Künstlers Voroshilov Bazante zeigt eine Ausstellung, die am Donnerstag in der Galerie am Weidendamm in Berlin eröffnet wurde. Die bis zum 4. September gezeigte Exposition macht den Entwicklungsweg des Künstlers deutlich ...

  • Kurt Masur leitet Konzerte in den USA

    Washington (ADN). Werke von Haydn, Beethoven und Mussorgski erklangen bei einem Konzert des Israel Symphony Orchestra unter der Leitung von Gewandhauskapellmeister Kurt Masur am Mittwoch im Freilufttheater „Wolf Trap" in Washington. Die Aufführung gehört zu elf Konzerten, die Orchester und Dirigent bei einer Reihe von Sommerfestivals in verschiedenen Städten der USA geben ...

Seite 5
  • Fidel Castro auf der zentralen Festveranstaltung in Santiago de Cuba zum 35. Jahrestag des Sturms auf die Moncada

    Santiago de Cuba — Provinz wie Stadt — hat das Recht errungen, Ort der Gedenkveranstaltung zum 35. Jahrestag des 26. Juli zu sein. Santiago de Cuba und die östlichen Provinzen haben einen historischen Anspruch darauf, denn hier nahmen die Ereignisse des 26. Juli 1953 ihren Anfang. Seit dem Sieg der Revolution hat es meiner Ansicht nach viele Veränderungen gegeben ...

  • Weitere Hochwasserwelle nähert sich Sudans Hauptstadt Khartum

    Nilpegel erreichte Rekordhöhe / Brandbekämpfung an der sibirischen Pazifikküste

    Khartum (ADN). Die Pegel des Weißen und des Blauen Nil haben einen Rekordstand erreicht, wie er seit 1946 nicht mehr registriert wurde. Somit droht der sudanesischen Hauptstadt nach den verheerenden Überschwemmungen durch anhaltende heftige Regenfälle vor wenigen Tagen eine neue Überflutung. Zwei Stauseen, die 250 'Kilometer von Khartum entfernt liegen, sind bereits übergelaufen ...

  • UdSSR hält an Bestimmungen des ABM-Vertrages fest

    Bau neuer USA-Radarstationen widerspricht Abkommen

    Moskau (ADN). Die Sowjetunion halte an den Bestimmungen des ABM-Vertrages fest und gehe weiter davon aus, daß dieser ein notwendiges Element für die Verwirklichung der 50prozentigen Reduzierung der strategischen Offensivwaffen ist Das bekräftigte UdSSR-Sprecher Wadim Perfiljew am Donnerstag vor der internationalen Presse in Moskau ...

  • Größter Hormonskandal in der BRD bei Kälberaufzucht

    14 000 Tiere in Nordrhein-Westfalen beschlagnahmt

    Berlin (ADN). Den bisher größten Hormonskandal in der BRD bei der Aufzucht von Kälbern haben die Behörden des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen aufgedeckt. Der zuständige Umweltminister Klaus Matthiesen mußte die sofortige Tötung von 4200 verseuchten Kälbern in Abdeckereien anordnen. Er äußerte die Vermutung, daß nach Abschluß weiterer Untersuchungen im Laufe der kommenden Woche noch er- ! heblich mehr Merzungen hinzukommen könnten ...

  • Tansania Mocambique und schlugen RNM-Banden

    Spaltungsversuch vereitelt / Mord an Kindern Simbabwes

    Daressalam (ADN). Einheiten der Armeen Tansanias und iMocambiques haben in der mocambiquischen Provinz Zambezia Versuche der von Südafrika ausgehaltenen RNM-Banden vereitelt, das Gebiet unter ihre Kontrolle zu bringen. Wie der tansanische Verteidigungsminister Salim Ahmed Salim am Mittwoch erklärte, wollten die Banditen durch die Kontrolle über diese landwirtschaftlich wichtige Region im Zentrum Mocambiques das Land spalten und seine Wirtschaft weiter destabilisieren ...

  • Angola zu Zwischenfall mit der Maschine des Präsidenten Botswanas

    Luanda (ADN). Das Außenministerium der VR Angola hat in einer in Luanda verbreiteten Erklärung zu einem Zwischenfall mit der Maschine des Präsidenten von Botswana, Quett Masiree, Stellung genommen, der sich am Sonntag Über angolanischem Territorium ereignete. Das Flugzeug sei in einem seit Oktober des Vorjahres für Zivilmaschinen gesperrten Korridor geflogen, irrtümlich für eine feindliche Maschine gehalten und von einem angolanischen Jäger beschossen worden ...

  • USA beharren auf Strategie der nuklearen Abschreckung

    Außenministerium bekräftigt den Standpunkt der NATO

    Washington (ADN). Die USA seien für die Beibehaltung der nuklearen Abschreckungsstrategie der NATO und in diesem Sinne für die Stationierung einer notwendigen Mindestzahl nuklearer Waffen, einschließlich Kurzstrekkenwaffen, in Westeuropa. Das erklärte die Sprecherin des USA- Außenministeriums, Phyllis Oakley, am Donnerstag in Washington ...

  • Mosaik

    Schiff sank im Nil - 28 Tot«

    Kairo. 28 Personen, darunter 17 italienische Touristen, kamen beim Untergang des Kreuzfahrtschiffs „Nubia" während: eines schweren Unwetters auf dem Nil ums Leben. 67 Menschen konnten gerettet werden. Drogen-Schredcensbilanx Rom. 416 Menschen starben in Italien im ersten Halbjahr 1988 den Drogentod, gab das Innenministerium in Rom bekannt ...

  • Ein Dialog mit der PLO ist undenkbar

    Tel Aviv (ADN). Zum zweitenmal innerhalb von 24 Stunden hat Israels Regierungschef Yitzhak Shamir am Donnerstag jegliche Gespräche mit der PLO über eine Lösung • des Nahostkonflikts zurückgewiesen. In einem Interview für den israelischen Armeesender bezeichnete Shamir einen Dialog mit der PLO als undenkbar ...

  • SS-Verbrecher Malloth gehört vor Gericht

    Prag (ADN). Der Botschafter der CSSR in der BRD hat am Donnerstag im Auswärtigen Amt in Bonn darauf aufmerksam gemacht, daß sich der SS-Kriegsverbrecher Anton Malloth in der BRD, konkret in München, aufhält, meldete CTK. Der Diplomat habe darauf verwiesen, daß nach geltendem internationalen Recht Kriegsverbrecher in dem Land abgeurteilt werden müssen, in dem sie ihre Verbrechen verübt haben ...

  • UdSSR-Truppenabzug aus Afghanistan planmäßig

    Moskau (ADN). Wie TASS am Donnerstag meldete, geht der Abzug der sowjetischen Truppen aus Afghanistan planmäßig voran. Entsprechend den Genfer Vereinbarungen soll die Hälfte des begrenzten sowjetischen Truppenkontingents bis zum 15. August in die Heimat zurückgekehrt sein. Am Donnerstagmorgen hatte eine weitere sowjetische Einheit die Grenze zur UdSSR überquert ...

  • Bewaffneter Konflikt in Suriname dauert an

    Paramaribo (ADN). In Suriname dauern bewaffnete Auseinandersetzungen zwischen Truppen und regierungsfeindlichen Banden weiter an, meldete die nationale Nachrichtenagentur SNA. Trotz eines Ende Juni zwischen Präsi* dent Ramsewak Shankar und Bandenchef Ronnie Brunswijk vereinbarten Friedensabkommens hätten die von dem ehemaligen Armeeangehörigen geführten paramilitärischen Einheiten zu Wochenbeginn im Westen des südamerikanischen Landes erneut Industrieobjekte angegriffen ...

  • Konservative in den USA für Annullierung der Panamakanalverträge

    Washington (ADN). 40 Abgeordnete des Repräsentantenhauses der USA haben gefordert, die Panamakanalverträge zu annullieren. „Wir besitzen immer noch das Territorium, und wir haben immer noch den Kanal", sagte Philip Crane, Wortführer der Vertragsgegner. Man solle nicht die Entscheidung über den Kanal bis 1999 aufschieben und hoffen, daß Panama dann von einer USA-freundlichen Regierung geführt werde ...

  • Was sonst noch passierte

    4200 Vereinswimpel von Fußbadmannschaften aller Welt schmücken die Wohnung des Ungarn Imre Sandor. Die Sammelleidenschaft des Masseurs des diesjährigen ungarischen Vizemeisters Banyasz Tatabanya macht auch vor Abzeichen nicht halt. Hier brachte er es auf 4600. Zu den Prachtstücken der Sammlung zählt ein Trikot des Argentiniers Maradona ...

  • Simbabwe ehrte Helden des Befreiungskampfes

    Harare (ADN). Mit einer Gedenkveranstaltung auf dem Heldenfriedhof von Harare und Kundgebungen in allen acht Provinzen ehrte Simbabwe am Donnerstag die 40 000 Opfer des nationalen Befreiungskampfes. Vor mehr als 10 000 Werktätigen in Harare rief Präsident Robert Mugabe am „Tag der Helden" dazu auf, das Werk der bei der Beseitigung des kolonialen Jochs gefallenen Befreiungskämpfer zu wahren ...

Seite 6
  • Fidel Castro auf der zentralen Festveranstaltung in Santiago de Cuba zum 35. Jahrestag des Sturms auf die Moncada

    (Fortsetzung von Seite 5) wir haben ihm gesagt: Nimm, hier hast du eigenen Boden. Und anschließend haben wir ihn nicht gezwungen, sich in Genossenschaften zu vereinen. Wir haben 30 Jahre mit dem Prozeß der Zusammenlegung dieser Parzellen gewartet, wir sind Schritt für Schritt gegangen, auf der Grundlage des strikten Freiwilligkeitsprinzips ...

  • In Argentinien steigt das Wahlfieber

    Die zwei großen Parteien haben ihre Präsidentschaftskandidaten bereits nominiert

    Von unserem Lat«inamerika-Korrespond«nten Dieter Wolf Bis zum Mai kommenden Jahres ist eigentlich noch viel Zeit. Für die politischen Parteien am Rio de la Plata ist der Termin, an dem zum zweiten Male nach Beendigung der Militärherrschaft ein neuer Staatspräsident gewählt werden soll, jedoch schon jetzt ein Reizthema ...

  • Palästinensischer Nationalrat

    Unter Bezugnahme auf die Meldung, daß der Zentralrat der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO) den Palästinensischen Nationalrat einberufen hat, um die sich aus der Erklärung des jordanischen Königs Hussein vom 31. Juli ergebenden Konsequenzen zu erörtern, möchte unser Leser Frieder Gröschel ...

  • Burgas schloß Strand wegen Verschmutzung

    Sofia (ADN). Wegen starker Verschmutzung der Schwarzmeerküste bei Burgas mußte das Strandbad für etwa fünf Tage geschlossen werden. Etwa 600 Meter Strand sind durch Erdölprodukte verunreinigt. Als Verursacher werden auf Reede liegende Schiffe vermutet. Maßnahmen zur Verhinderung weiterer Verschmutzungen wurden getroffen ...

  • Miefer soffen ff 000 DM nmhiahlen oder ausziehen

    BRD: Preissteigerungen für 600 000 „Sozialwohnungen"

    Bonn (ADN). „Umziehen? Wohin denn?" kommentierte Bernhard Voigt die Aufforderung des Städtebauministers von Nordrhein-Westfalen, Christoph Zöpel, an die Mieter von 40 000 sogenannten Sozialwohnungen des Bundeslandes, entweder bis zu 11000 DM Miete nachzuzahlen oder auszuziehen und sich auf dem „freien Wohnungsmarkt" eine Unterkunft zu suchen ...

  • Moskauer „Inlegmasch hatte 650 Aussteller

    Moskau (ND). In Moskau schloß am Donnerstag die internationale Fachmesse „Inlegmasch. 88" ihre Pforten. Mehr als 650 Betriebe und Unternehmen aus 23 Ländern demonstrierten ihre Leistungsfähigkeit bei „Ausrüstungen und technologischen Prozessen in der Leichtindustrie ". Sichtbar wurden vor allem die Anstrengungen der sowjetischen Hersteller um höhere Produktivität und Qualität - ist für die Erfüllung der Beschlüsse des XXVII ...

  • Großaufgebot südkoreanischer Polizei gegen demonstrierende Studenten

    800 Verhaftungen / Zusammenstöße in mehreren Städten

    Söul (ADN). Mit einem Großaufgebot ist südkoreanische Polizei in der Nacht zum Donnerstag in mehreren Städten gegen Studenten vorgegangen, die sich am 15. August in der Grenzstadt Phanmundshom mit Kommilitonen aus Nordkorea treffen wollen. Mehr als 800 Personen wurden in Vorbeugehaft genommen. Mit Tränengas löste die Polizei in fünf Universitäten der Hauptstadt Söul StudentenversammT lungen auf ...

  • Dr. Rodrigo Borja Cevallos neuer Präsident Ekuadors

    Quito (ADNK Der neue Präsident der Republik Ekuador, der 53jährige Rechtsanwalt Dr.' Rodrigo Borja Cevallos, beendete 1960 seine Studien an der Zentral- Universität in Quito. An der Fakultät für Rechtswissenschaften dieser Universität war er bis zum Vorjahr tätig. Seine politische Karriere begann er 1962 als Abgeordneter ...

  • Nichtstaatlicher Bereich der Wirfschaff Vietnams soll gefördert werden

    Hanoi (ADN). Maßnahmen zur Förderung des nichtstaatlicher Sektors der Wirtschaft Vietnams hat das Sekretariat des ZK der KP Vietnams beschlossen. Wie die Zeitung „Nhan Dan" berichtete, werden die zuständigen staatlichen und Parteiorgane angewiesen, eine Reihe gesetzlicher Anordnungen auszuarbeiten und entsprechende Entwürfe dem Ministerrat vorzulegen ...

  • Führende Politiker der PLO beraten in Tunis

    Tunis (ADN). Führende Politiker der PLO setzen in Tunis ihre Beratungen über die sich aus dem Abbruch der rechtlichen und administrativen Beziehungen Jordaniens zum Westjordangebiet ergebenden politischen Konsequenzen und Aufgaben fort. Das meldete die tunesische Nachrichtenagentur TAP am Donnerstag ...

  • Zugespitzte Lage im Norden Afghanistans

    Kabul (ADN). In der nördlichen afghanischen Provinz Kunduz hat sich die Lage zugespitzt, meldete TASS. Die Konterrevolutionäre sind bis in die Vororte der Provinzhauptstadt vorgedrungen. Von der afghanischen Armee wurden 35 Bandenmitglieder getötet. Der Rest der Banden war gezwungen, die Vororte der Stadt zu räumen ...

  • Heuschrecken bedrohen weitere Länder Afrikas

    Kom (ADN). Auf die drohende Gefahr einer Ausdehnung der Heuschreckenschwärme in weitere Länder der Sahelzone hat die Organisation für Ernährung und Landwirtschaft dei UNO (FAO) hingewiesen. Schon jetzt seien drei Millionen Hektai Land in Tschad, zwei Millionen in Sudan und eine halbe Million in Äthiopien von den gefräßigen Insekten befallen Schwärme seien auch auf der Arabischen Halbinsel gesichtet worden ...

Seite 7
  • Vier Siege für DDR-Frauen, Kingdom über Hürden 12,97

    Jackson (GB) in Sestriere mit neuem Europarekord

    Die erst vor drei Wochen fertiggestellte Anlage im 2030 m hoch gelegenen Sestriere (Italien) war am Donnerstag Schauplatz eines Leichtathletik-Meetings, das eine Vielzahl von Weltklasseleistungen präsentierte. Für die DDR waren die Sprinterinnen viermal erfolgreich: Über 200 m gewann Doppel-Weltmeisterin Silke Möller in 22,80 s, und über 400 m war die Hallenserin Petra Müller in 50,47 s erfolgreich ...

  • für mich ist sie eine '' Saison der Erwartungen

    Exnationaltrainer Georg Buschner mit Prognosen und Antworten auf Fragen der Leser

    Das Spieljahr 1988/89, das ich als eine Saison der Erwartungen bezeichnen möchte, hat am Eröffnungstag noch keinen ausgesprochenen Schlager. Positionskämpfe etwa gleichstarker Mannschaften wie in Karl-Marx-Stadt versprechen ebenso Spannung wie die erneuten Oberliga-Gehversuche von Zwickau und Cottbus oder die Treffen mit klaren Favoriten in Dresden, Brandenburg, Berlin und Leipzig ...

  • Malt Biondi kraulte 100-m-Weltrekord

    Die herausragende Leistung des dritten Tages der Olympia- Qualifikationen der USA-Schwimmer in Austin (Texas) war ein neuer Weltrekord über 100 m Freistil der Männer. Matt Biondi verbesserte als klarer Sieger im Endlauf seine eigene, zwei Jahre alte Bestmarke gleich um 0,32 s auf 48,42 s. Als Vorlaufsieger war er am Vormittag schon auf 48,99 s gekommen ...

  • Dittert gewann Prolog und das Zeitfahren

    Nach der zweiten Etappe der 4. Sachsen-Tour durch den Bezirk Dresden baute Bernd Dittert vom SC Dynamo Berlin seinen Vorsprung in der Gesamteinzelwertung auf über 30 s aus. Nach dem 6-Kilometer-Prolog vom Vortag gewann der 27jährige Bahnspezialist am Donnerstag souverän das 20-Kilometer-Zeitfahren in 26:07 min ...

  • Anforderungen

    Horst Güppel, Kamenz: Welche Anforderungen muß Ihrer Meinung nach ein Oberligaspieler haben, der international erfolgreich spielen soll? Die Anforderungen an einen Spieler der internationalen Klasse sind heute im Prinzip keine anderen als seit Jahr und Tag. Eine Synthese von athletischer, technischer und taktischer Spitzenleistung macht den internationalen Klassespieler aus ...

  • IOC-Schreiben an die NOK der KDVR und Südkoreas

    Das Internationale Olympische Komitee hat sich am Donnerstag von Lausanne aus mit einem neuen Vorschlag an die Nationalen Olympischen Komitees der KDVR und Südkoreas gewandt. Darin wird den Präsidenten der NOK, Kim Yu Sun und Kim Chong Ha, vorgeschlagen, daß beide koreanischen Olympiamannschaften bei der Eröffnungsund Schlußzeremonie der Olympischen Sommerspiele in Söul gemeinsam hinter der Olympia- Flagge einmarschieren ...

  • Rudolph und Kühn stehen im Halbfinale

    Bei den 10. Europameisterschaften der Junioren in Gdarisk erreichte am Mittwochabend Federgewichtler Marco Rudolph als erster DDR-Boxer das Halbfinale. Der Cottbuser bezwang mit einer konzentrierten Leistung den Polen Mariusz Gortat einstimmig nach Punkten. Gortat) mußte in der ersten Runde zweimal und im zweiten Durchgang erneut Zeit nehmen und hatte in keiner Phase eine Chance ...

  • Die Aufsteiger

    Gerlinde Schmachtet, Schwerin: Trauen Sie den Aufsteigern den Klassenerhalt zu? Mit Ausnahme von Halle und Rostock im Spieljahr 1987/88 (Rostock nur Ende der zweiten Serie) hatten die Aufsteiger in den vergangenen Jahren stets große Probleme, sich in der Oberliga zu behaupten. Auch Cottbus und Zwikkau kennen das aus eigener Erfahrung ...

  • Taktisch reifer

    Ingo Leistner, Blankenfelde: Andreas Thom wurde als „Fußballer des Jahres" geehrt. Wie sehen Sie den jungen Stürmer? Er wurde zu Recht Fußballer des Jahres. Thom verkörpert internationale Klasse. Athletisch und technisch nahezu perfekt, ist er auch taktisch gereift. Oft scheint es, er müsse sich in mancher Situation eher vom Ball trennen ...

  • Meistertip

    Rudolf Graui, Magdeburg: würden Sie einen Meistertip wagen? Ja, BFC Dynamo. Die Mannschaft hat trotz einer spielerischen Krise in der letzten Saison verdient das Doppel gewonnen. Sie dürfte bei Stabilisierung ihrer Leistung besonders in der Abwehr alle anderen Mannschaften erneut distanzieren.

Seite 8
  • Arbeit im verführerischen Duft von frischem, ofenwarmem Brot

    Studenten der Humboldt-Universität und aus Plowdiw im Backwarenkombinat Von Dr. Karl-Heinz Audersch

    Ein verführenscher Duft von frischem, ofenwarmem Brot stieg uns in die Nase, als wir uns am gestrigen Donnerstag im Backwarenbetrieb Pankow des Berliner Backwarenkombinats (BAKO) umsahen. Unser Besuch galt vor allem Studenten, die drei Sommerferienwochen lang mit dafür sorgen, daß die Berliner und ihre Gäste — insbesondere in den Stadtbezirken Pankow, Weißensee und Prenzlauer Berg — ausreichend mit Knusprigem versorgt werden ...

  • Warenhaus „Marzahner Tor" kooperiert mit 34 Betrieben

    Geschäft für Wohnraumtextilien öffnet noch Ende August

    Die stattliche Zahl von 20 000 Käufern hat das jüngste der vier großen Warenhäuser Berlins, das „Marzahner Tor",, »täglich. Am Donnerstagnachmittag mischten sich unter die Kunden Mitglieder der Ständigen Kommission Handel und Versorgung der Stadtverordnetenversammlung. Ihnen ging es um die Versorgungsleistungen des Kaufhauses am S-Bahnhof Marzahn ...

  • Zum Flimmerbild der rechte Klang

    Erst hört man nur Filmmusik aus der Diskothek, auch Gepfiffenes ä la Ilse Werner und Morricones Todesmelodie mit Mundharmonika. Dann kommt auf sechs Monitoren das Bild hinzu, mit steppenden Ginger Rodgers und Fred Astaire, und Erwin Geschonneck in der Filmkomödie ums Jahr 1945 (.Karbid und Sauerampfer") grüßt auf einem Kahn militärisch mal zur „Kaiinka" —, mal zur „Glorie Halleluja"-Melodie ...

  • Radarkontrolle ergab: In 475 Fällen iu schnell gefahren

    Verkehrspolizei entzog in schweren Fällen Führerschein

    Können Sie Beispiele nennen? Im Süden waren es die Abfahrt Schönefeld hinter dem „P-t-R"-Platz, das Adlergestell, die Puschkinstraße. Im Norden kontrollierten wir auf der Schönhauser Allee/Ecke Milastraße, auf der Prenzlauer Promenade; im Zentrum in der Straße Am Friedrichshain und in der Wilhelm-Pieck-Straße, in Weißensee in der Buschallee — um nur einige Beispiele zu nennen ...

  • Witze, Werder-Wein und unterm Hammer ein Klavier

    Solistände der Berliner Zeitung am CENTRUM-Warenhaus

    Die letzten Vorbereitungen auf den großen, vom Verband der Journalisten organisierten Solidaritätsbasar laufen auch bei der „Berliner Zeitung" auf Hochtouren. Sie lassen spüren, daß diese Veranstaltung ohne das Mittun der Leser gar nicht möglich wäre. In die Tausende geht beispielsweise die Zahl der gespendeten Exemplare für den BZ-Bücherkarren — vom Klassiker bis zum Krimi, vom „Wälzer" bis zum Reclam-Heft ...

  • Lieder für Pioniertreffen in Karl-Marx-Stadt

    Noch bis zum Sonntag präsentiert der Pionierpalast „Ernst Thälmann" in seinem Sommerferienangebot das. neue Kinderprogramm „Friedlich, friedlich, liebes Kind" von und mit dem Liedermacher Christian Rau. Es entstand im Auftrag des Hauses und bringt mehr als zehn neue Gesangsnummern, die in eine kleine szenische Handlung eingebettet sind ...

  • Diebe verurteilt

    Das Stadtbezirksgericht Lichtenberg verurteilte wegen mehrfachen Diebstahls, Scheckbetrugs und Hehlerei den 19jährigen Sven S. und den 18jährigen Thomas St. zu je zwei Jahren und vier Monaten und den 21jährigen Matthias T. zu zwei Jahren Freiheitsentzug sowie zum Schadenersatz. Das Gericht legte gleichzeitig fest, daß sich die vorbestraften Täter nach dieser Zeit staatlichen Kontrollmaßnahmen durch die Volkspolizei unterziehen müssen ...

  • Wandern

    „Von einem See zum anderen" geht es am, Sonnabend mit Wanderleiterin Ursula Loewe von der BSG Empor HO Berlin. Passiert werden Plötzensee, Hellsee, Obersee, LiepnTtzsee und Wandlitzsee. Treffpunkt: Bahnhof Bernau, 8.35 Uhr an der Bushaltestelle. Wo der Preußenkönig Friedrich Wilhelm I. einst jagte, können Wanderfreunde am Sonntag erkunden ...

  • Familiennachmittag

    Rund um Naturwissenschaften und Technik geht es am Sonntag bei einem bunten Familiennachmittag im Pionierpalast „Ernst Thälmann" von 10. bis 17 .Uhr. Auf dem Programm stehen Experimente und Knobeleien, Führungen durch die tropische Pflanzenwelt des Gewächshauses, Computerspiele, Kosmonautentraining und viele Bastelmöglichkeiten ...

  • Tiefbauarbeiten in der Frankfurter Allee

    Wegen umfangreicher Tiefbauarbeiten zur Verlegung einer Wasserversorgungsleitung muß, wie der Magistrat mitteilt, ab Montag bis voraussichtlich 30. September der Verkehr auf der Frankfurter Allee stadtauswärts zwischen Niederbarnimund Colbestraße eingeschränkt werden. Kraftfahrer werden gebeten, Geschwindigkeitsbegrenzung und Fahrspurveränderungen an der Baustelle zu beachten ...

  • Störung der Straßenbahn

    Durch einen Bagger wurde am Donnerstagvormittag die Oberleitung der Straßenbahn im Bereich Karlshorster Straße/ Hauptstraße beschädigt. Wie die Berliner Verkehrsbetriebe mitteilten, war dadurch der Verkehr auf den Linien 13 und 82 zwischen Bersarinplatz/Bahnhof Ostkreuz und Blockdammweg von 11.08 bis 14 ...

  • Illustratoren stellen sich in Galerie M vor

    Arbeiten der Illustratoren Dieter Goltzsche, Volker Pfüller, Nuria Quevedo und Hans Ticha sind vom heutigen Freitag bis zum 18. September in der Galerie M, Marzahner Promenade 44, zu sehen. Ab 14. August sind dort Besucher, vielfachen Wünschen der Bürger entsprechend, statt

  • Wohin am Wochenende

    Ins Großplanetarium

    „Sonnenuhren — Astronomische Grundlagen, Geschichte, Technik, Tips und Tricks für Bastler" heißt ein Vortrag am Sonnabend um 14.30 Uhr im URANIA-Forum „Wilhelm Förster" im Zeiss-Großplanetarium an der Prenzlauer Allee. Es spricht Ingenieur Eckehard Rothenberg.

  • Konzert im Grünen

    Ein Kaffeekonzert mit dem Berliner Posaunen-Ensemble wird am Sonntag um 15 Uhr auf der Schloßinsel in Köpenick geboten. Im Terrassencaf6 des Tierparks beginnt am Sonntag um 14.30 Uhr ein Konzert mit der Märkischen Blasmusik.

  • Ins Eierhäuschen

    „Haare, Kleider, Leute" heißt eine Veranstaltung am Sonnabend im alten Eierhäuschen im Treptower Park. Ab 15.30 Uhr werden dort Mode und Frisuren vom Barock bis zur Neuzeit.vorgestellt.

  • In die Stadtbibliothek

    Von Berliner Kunstschaffenden gefertigtes Spielzeug kann am Sonnabend von 9 bis 16 Uhr im Foyer der Stadtbibliothek, Breite Straße 32/34, besichtigt werden.

  • Zu den Affen

    Die Spezialführung des Tierparks am Sonntag steht unter dem Motto „Die kleinen Affen im Tierpark Berlin". Treffpunkt: 10 Uhr, Eingang Bärenschaufenster.

  • Nach Karlshorst

    Für Freunde des Pferdesports beginnt am Sonntag um 14 Uhr das „Derby den DDR" auf der Trabrennbahn Karlshorst, Hermann-Duncker-Straße.

Seite
Stabile Erfüllung der Planaufgaben durch Kontinuität in der Produktion Wanderfahnen für hohe Leistungen im Wettbewerb Ekuador für Intensivierung regionuler Zusammenarbeit SFRJ-General kommandiert UNO-Beobachter am Golf Feste Freundschaft zwischen VRP und DDR bekräftigt UdSSR verlangt effektive DDR-Beteiligung an aerokosmischem Experiment Mehr als 29000 schwarze Metallarbeiter streiken Die seegestützten Flügelraketen in den START-Vertrag einbeziehen Friedensplan für westliche Sahara Ausstellung über die Geschichte der Pionierorganisation eröffnet Atomeisbrecher fährt zur Station „Nordpol 29" Gesprächsangebot der DDR über Militärdoktrinen sofort annehmen Botschaft Erich Honeckers an Michail Gorbatschow DDR-Leichfathletmnen in Italien erfolgreich Angola: UNITA-Banditen außer Gefecht gesetzt Contras erhalten erneute USA-Hilfe Bauern gefoltert, ermordet Boeing-Triebwerk brannte \ Kurz berichtet]
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen