17. Aug.

Ausgabe vom 07.09.1987

Seite 1
  • Programm für den Besuch

    Berlin (ADN). Für den heute beginnenden offiziellen Besuch des Generalsekretärs des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, in der Bundesrepublik Deutschland ist ein umfangreiches politisches Programm vereinbart worden ...

  • Neue Dimensionen der Zusammenarbeit

    Seinen Abschluß fand der Rundgang auch diesmal mit einem freundschaftlichen Treffen im Messepavillon der UdSSR. In einer Ansprache überbrachte der Leiter der Regierungsdelegation, Boris Tolstych, namens des ZK der KPdSU, des Präsidiums des Obersten Sowjets und des Ministerrates der UdSSR der Parteiund Staatsführung sowie dem Brudervolk der DDR herzliche Grüße und bfete Wünsche ...

  • Treffen mit sowjetischer Messe-Regierungsdelegation

    Willi Stoph gab Essen / Weitere Zusammenarbeit erörtert

    Leipzif (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, gab am Sonntag zu Ehren der anläßlich der Leipziger Herbstmesse in der DDR weilenden sowjetischen Regierungsdelegation unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR und Vorsitzenden des Staatlichen Komitees für Wissenschaft und Technik, Boris Tolstych, ein Essen ...

  • Große Leistungen in Chemiekombinaten

    Der Rundgang begann in der Messehalle 1 an den Ständen von Chemiekombinaten der DDR. Die Leistungsschau des Petrolchemischen Kombinats Schwedt und des Kombinats Leuna-Werke „Walter Ulbricht" belegt anschaulich, wie die über 300 000 Chemiearbeiter unserer Republik auf ihrem Gebiet die vom XL Parteitag der SED beschlossene ökonomische Strategie konsequent und erfolgreich verwirklichen ...

  • Von unserer Messeredaktion

    Leipzig. Unter ihrem traditionellen Motto ifcFürt 'weltoffenen, .Handel und technischen Fortschritt" öffnete am Sonntag die Leipziger Herbstmesse 1987 ihre Pforten. Bis zum 12. September bieten rund 6000 Aussteller von allen Kontinenten in 15 Branchenkomplexen neueste Ergebnisse des wissenschaftlichen Fortschritts an ...

  • Wertschätzung für Handeisplatz Leipzig

    Die führenden Repräsentanten der DDR besuchten sodann Messestände von Ausstellern aus Jugoslawien, Ungarn, der CSSR, Bulgarien, Rumänien, der BRD, Großbritannien, den Niederlanden, Belgien, Finnland, Portugal, Frankreich, Österreich, Italien, Dänemark, Schweden, Kanada, der Mongolischen Volksrepublik, Japan, Albanien, Sri Lanka, Vietnam, Kuba, Spanien, China, Polen und der Sowjetunion ...

  • Über 40 Todesopfer bei Terrorüberfall Israels auf Libanon

    Beirat (ADN). Bei dem bisher schwersten Terrorüberfall Israels auf Libanon in diesem Jahr sind am Sonnabend laut jüngsten Angaben 46 Menschen getötet worden. 67 Personen wurden verletzt, darunter Frauen, Kinder und ältere Menschen. Israelische Jagdflugzeuge hatten insgesamt fünf Angriffe auf das palästinensische Flüchtlingslager Ain al Hilweh nahe Sidon im Süden Libanons unternommen ...

  • Leipzig ist wieder Zentrum des friedlichen Welthandels

    Messerundgang von Willi Stoph und weiteren Mitgliedern der Partei- und Staatsführung Kombinate und Betriebe der DDR bieten 55 000 Erzeugnisse an / Chemische Industrie stellt neuentwickelte effektive Verfahren und hochveredelte Produkte vor/ Die vom XI. Parteitag der SED beschlossene ökonomische Strategie ...

  • DDR-Mannschaft am erfolgreichsten

    Zum Abschluß Gold an Hartwig Gauder im 50-km-Gehen und an 4 X 400-m-Staffel

    Ausfuhrlich auf Seite 8

Seite 2
  • Vor dem Besuch inBo Ryszard Wojna in „Rzeczpospolita"

    Warschau (ADN). Wenn der Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, sich zu seinem offiziellen Besuch in die Bundesrepublik Deutschland anschickt, denkt ein Europäer, vor allem ein Deutscher, an den Herbst 1949 zurück. Lieber Gott, was war nicht alles los, als am 7. Oktober jenes Jahres die Deutsche Demokratische Republik der Welt ihre Existenz verkündete ...

  • Festliches Konzert zum Messeauftakt

    Gäste aus vielen Ländern der Welt erlebten meisterhafte Darbietungen im Gewandhaus

    Leipzig (ADN). Mit einem festlichen Konzert im Neuen Gewandhaus hieß Leipzig am Sonnabendabend Gäste aus aller Welt zur Herbstmesse 1987 willkommen. In der weltberühmten Konzertstätte wurden herzlich begrüßt der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, und die weiteren Mitglieder und Kandidaten ...

  • DDR-Außenhandelsminister

    Leipzie (ADN). Der Minister für Außenhandel der DDR, Dr. Gerhard Beil, empfing am Sonntag in Leipzig das Mitglied der sowjetischen Regierungsdelegation zur Leipziger Herbstmesse Juri Tschumakow, Stellvertreter des Ministers' für Außenhandel ; der UdSSR, zu einem freundschaftli- ;chem Gespräch. Inv- Mittelpunkt standen die Aufgaben, die sich aus den Vereinbarungen der Parteiund Regierungsdelegationen beider Staaten vom 23 ...

  • Am Sonntagabend traditioneller Empfang im Leipziger Neuen Rathaus

    Repräsentanten von Industrie und Handel aus aller Weit folgten der Einladung

    Leipzig (ADN). Zum Abschluß des ersten Messetages in Leipzig hatte am Sonntagabend der Minister für Außenhandel der DDR, Dr. Gerhard Beil, Repräsentanten der Industrie und des Handels aus aller Welt zu einem festlichen Empfang in das Neue Rathaus eingeladen. Sie führten angeregte Gespräche mit den Mitgliedern ...

  • Beitrag zu einer vertrauensvollen Zusammenarbeit der Völker der Welt

    Mit großer Freude begrüße ich Sie zu Ihrem Rundgang auf der Leipziger Herbstmesse 1987 - zu einem internationalen Wirtschaftsereignis, an das die Veranstalter wie auch die Aussteller und Besucher aus über 100 Ländern der Welt hohe Erwartungen knüpfen. Günstige Bedingungen durch die stabile, dynamische ...

  • Grüße an 700jähriges Neustadt an der Orla

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte den Abgeordneten der Stadtverordnetenversammlung und allen Bürgern von Neustadt (Orla), Kreis Pößneck, anläßlich des 700jährigen Jubiläums der ersten urkundlichen Erwähnung ihrer Stadt herzliche Grüße und Glückwünsche ...

  • Kundgebung der Jugend beim Olof-Palme-Marsch

    Wittenberg (ND/ADN). Eine Erklärung „An die Jugend Europas" verabschiedeten am Sonnabend mehr als 20 000 FDJler, Einwohner Wittenbergs und Teilnehmer des Olof-Palme- Friedensmarsches in der Lutherstadt, der fünften Etappe des Marsches auf dem Gebiet der DDE. In der Erklärung wird die Jugend aufgerufen, gemeinsam zu handeln, um -eine nuklear?) Katastrophe zu verhindern ...

  • Konferenzen der CDU in sechs Bezirken

    Berlin (ADN). Unter der Losung „Parteiarbeit ist Dienst am Nächsten und am Frieden" begannen die christlichen Demokraten am Sonnabend mit sechs Bezirksdelegiertenkonferenzen die letzte Etappe der Vorbereitung auf ihren 16. Parteitag, der vom 14. bis 16. Oktober in Dresden stattfinden wird. Auf den Konferenzen ...

  • Protokoll zwischen DDR und Volksrepublik China zum Umweltschutz

    Neubrandenburg (ADN). Ein Protokoll über die wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit zwischen der DDR und der Volksrepublik China beim Umweltschutz und in der Wasserwirtschaft wurde im Ergebnis mehrtägiger Beratungen am Sonnabend in Neubrandenburg unterzeichnet. Das Dokument signierten der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Minister für Umweltschutz und Wasserwirtschaft, Dr ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Dr. Benny Heumann Die herzlichsten Glückwünsche zum 80. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Dr. Benny Heumann in Berlin. In der Grußadresse heißt es: .Seit 1928 bist Du Mitglied unseres marxistisch-leninistischen Kampfbundes. Deine tiefe Verbundenheit mit der Partei Lenins und die feste Freundschaft zur Sowjetunion bestimmen stets Dein Denken und Handeln ...

  • Erste bedeutende Abschlüsse

    Leipzig (ADN). Bereits am ersten Tag der diesjährigen Herbstmesse wurden bedeutende Geschäftsabschlüsse getätigt. Der Außenhandelsbetrieb baukema vereinbarte mit seinem sowjetischen Partner Traktoroexport den Import von Traktoren des Typs DS 110 sowie von Planierraupen DS 126 für den Braunkohlentagebau und das Bauwesen der DDR ...

  • Truppenübung der GSSD und der NVA begann

    Berlin (ADN). Die angekündigte Truppenübung der Gruppe der sowjetischen Streitkräfte in Deutschland und der Nationalen Volksarmee im Raum Ludwigsfelde, Wittenberg, Cottbus und Wilhelm-Pieck-Stadt Guben hat am Sonntag begonnen. An der Übung, die vom Befehlshaber einer Armee der GSSD geleitet wird, nehmen bis zu 14 000 Angehörige beider Bruderarmeen teil ...

  • DDR gratuliert Brasilien zum Nationalfeiertag

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte dem Präsidenten der Föderativen Republik Brasilien, Jose Sarney, aus Anlaß des Nationalfeiertages des Landes ein Glückwunschtelegramm. Darin wird die Gewißheit ausgedrückt, daß sich die Beziehungen zwischen der DDR und Brasilien allseitig und zum Wohle beider Völker und des Weltfriedens weiterentwickeln ...

  • NeuesDeutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brüdcner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Lude, Dr. Wolfgang Spickermann, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Bergsteiger im Bodetal tödlich verunglückt

    Berlin (ADN). Im Bodetal bei Thale ereignete sich am Sonnabendvormittag ein Bergunglück. Der 31jährige Bergsteiger Klaus- Dieter Pietsch aus Quedlinburg stürzte auf dem Rückweg von einer Klettertour im Bereich der Teufelsbrücke ab. Er verstarb an den Folgen der dabei erlittenen schweren Verletzungen im Kreiskrankenhaus Quedlinburg ...

Seite 3
  • Mehr helle Produkte aus Erdöl gewonnen

    Dem PCK Schwedt sind mit den Beschlüssen des XI. Parteitages der SED, so Generaldirektor Werner Frohn, außerordentlich anspruchsvolle Aufgaben bei der Versorgung der Volkswirtschaft mit flüssigen Energieträgern, Chemierohstoffen und hochveredelten Produkten aus Erdöl und Kohle gestellt worden. Dazu gehört, den; Anteil heller Produkte aus dem Rohstoff Erdöl am Ende des gegenwärtigen Fünfjahrplanes auf 75 Prozent zu erhöhen ...

  • Gespräch am Stand der BRD-Firma YEBA

    Am Messestand des BRD-Unternehmens Vereinigte Elektrizitätsund Bergwerks-AG (VEBA) hieß der Vorsitzende des Vorstandes, Dr. Rudolf von Bennigsen-Foerder, den Vorsitzenden des Ministerrates und die weiteren Persönlichkeiten der Partei- und Staatsführung der DDR herzlich willkommen. Er erinnerte an den Besuch des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und Willi Stophs am Messestand der VEBA vor vier Jahren ...

  • Enges Bündnis mit der Wissenschaft

    Generaldirektor Erich Müller machte dann auf die in Leuna entwickelten und ständig vervollkommneten Verfahren zur Produktion verschiedenartiger Copolymere aufmerksam. Ausgangspunkt dieser Produktion ist Ethylen, durch dessen Umsetzung mit anderen chemischen Verbindungen eine breite Palette von Produkten mit besonderen Eigenschaften entsteht, beispielsweise Spezialfolien für Gießereien und das erstmals vorgestellte Produkt „Leumal", ein synthetischer Oberflächenleim für Papiere besonderer Güte ...

  • Modernste Technologien fuhren zu hoher Produktivität in der Chemie

    Neuheiten aus DDR-Kombinaten mit großen ökonomischen Wirkungen für Kunden in aller Welt Gespräche an Messeständen zahlreicher Länder über die weitere Entwicklung des Handels

    Die chemische Industrie der DDR stellt sich der Weltwirtschaft als leistungsfähiger Industriezweig vor. Die Produktion chemischer Erzeugnisse und Anlagen erreicht in diesem Jahr nahezu 100 Milliarden Mark. . Die Ausstellungen der 14 Kombinate unserer Chemie veranschaulichen auf beeindruckende Art, welche Fortschritte entsprechend der ökonomischen Strategie des XI ...

  • Möge die Reise dem Frieden in Europa dienen

    Der Leiter der Ständigen Vertretung der BRD in der DDR, Dr. Hans Otto Bräutigam, begrüßte im Namen der Bundesregierung die Persönlichkeiten der Parteiund Staatsführung der DDR sehr herzlich und fügte hinzu: „Wir stehen am Vorabend eines wichtigen Ereignisses, des Besuchs des Generalsekretärs und Staatsratsvorsitzenden der DDR in der Bundesrepublik Deutschland ...

  • Spezialisierung im Handel DDR-CSSR

    Die CSSR widme der Leipziger Messe von jeher große Aufmerksamkeit, stellte danach Botschafter Pavel Sadovsky zur Begrüßung der DDR-Repräsentanten am Stand von Chemapol und Petrimex fest. Der Botschafter maß der diesjährigen Teilnahme der CSSR an der Leipziger Messe besondere Bedeutung bei, da beide Bruderländer den 10 ...

  • Exporte in die SRR für Reifenproduktion

    Die SR Rumänien wird auf der Grundlage einer bilateralen Vereinbarung von DDR-Chemiebetrieben Ausgangsprodukte für die Kautschukproduktion beziehen und für die Reifenproduktion in der SRR und der DDR verarbeiten. Darauf verwies Botschafter Gheorghe Caranfil am Stand der Außenhandelsunternehmen „Chimica" und „Danubiana" im Gespräch mit den Mitgliedern der Partei- und Staatsführung ...

  • Kooperation mit SFRJ entwickelt sich gut

    Bevor die Mitglieder der Partei- und Staatsführung die Ausstellung der Leuna-Werke besuchten, waren sie bereits am Gemeinschaftsstand von Unternehmen der Sozialistischen Föderativen Republik Jugoslawien vom Geschäftsträger a. i., Botschaftsrat Nikodin Grbi6, herzlich begrüßt worden. Jugoslawien ist zu dieser Herbstmesse auf erweiterter Fläche in fünf Technik- und neun Konsumgüterbranchen vertreten ...

  • Neue Wirkstoffe aus der YR Bulgarien

    Rote Rosen, an die Unterzeichnung des Freundschaftsvertrages zwischen Bulgarien und der DDR im September vor 10 Jahren erinriernd, waren der Willkommensgruß für Willi Stoph am zentralen Informationsstand der Exposition des Balkanlandes. Botschafter Petar Meschduretschki bezeichnete den Vertrag als einen wichtigen Motor für die sich auf allen Gebieten erfolgreich entwickelnden Beziehungen, die Wirtschaft und den Handel eingeschlossen ...

  • Chemie kennzeichnet Ungarns Messebild

    Auf der Herbstmesse vermitteln 44 Außenhandelsunternehmen der Ungarischen Volksrepublik einen repräsentativen Überblick über die wirtschaftliche Entwicklung dieses Landes. Auffallend stark sind Betriebe der chemischen Industrie und des Chemieanlagenbaus in Leipzig vertreten. Am Informationsstartd von Chemolimpex, das Grund- und Hilfsstoffe der Kunststoffindustrie, Kunstdünger, organische Chemikalien und Pflanzenschutzmittel exportiert, hob Dr ...

Seite 4
  • 27 Firmen Japans mit breitem Angebot

    Industrie- und Handelsunternehmen aus Japan sind seit über dreißig Jahren regelmäßig auf Leipzigs Messen präsent. Zu den 27 in diesem Jahr vertretenen Ausstellern gehören renommierte Handelshäuser wie C. Itoh, Mitsui, Marubeni, Mitsubishi, Nissho-Iwai, Nichimen und Sumitomo. Neue Aussteller wie Nagata ...

  • Über 40 Unternehmen aus Belgien vertreten

    Gespräch am Stand Großbritanniens minister Wilfried Martens im September 1986 in der DDR. Gleichzeitig brachte er seine Freude über die bevorstehende Visite des Staatsratsvorsitzenden Erich Honecker im Oktober dieses Jahres in Belgien zum Ausdruck. Von dem Besuch, dem in seinem Heimatland mit großem Interesse entgegengesehen werde, erhoffe man sich die Fortführung der bereits bestehenden guten wirtschaftlichen Beziehungen ...

  • Beziehungen mit Österreich erweitert

    Die erneut erweiterte Messebeteiligung der Wirtschaft Österreichs und die Visite von führenden Persönlichkeiten des Landes in Leipzig unterstreichen das anhaltende Interesse des Alpenlandes am Handel mit der DDR. Das spiegelte sich auch in den Gesprächen am StancL.cJer Bundeskammej^Qji !Ge\V«r)jÖchen Wirtschaft wider," wo deren Präsident Rudolf Sallinger die Mitglieder der Partei- und Staatsführung der DDR willkommen hieß ...

  • Seit 50 Jahren auf Leipziger Messen

    Seit nunmehr 30 Jahren auf Leipziger Messen aktiv, unterstützt das Italienische Außenhandelsinstitut I.C.E, wirksam die Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen zwischen Italien und der DDR. Am offiziellen Informationsstand dieses Instituts begrüßten Botschafter Carlo Albertario und der Unterstaatssekretär im- Außenhandelsministerium i Alberto ...

  • Frankreich bekundet starkes Interesse

    „Ich möchte betonen, daß das Interesse der Unternehmen Frankreichs seit der Frühjahrsmesse nicht nachgelassen hat." Mit diesen Worten begrüßte Frankreichs Botschafterin in der DDR, Joelle Timsit, Willi Stoph am Stand des Außenhandelszentrums Centre Francais du Commerce Exterieur. Das sei besonders auch im Juni durch den Besuch einer Delegation des französischen Unternehmerverbandes in der DDR unterstrichen worden ...

  • Zusammenarbeit bei der Rekonstruktion

    Am Stand der Mongolischen Volksrepublik übermittelte Botschafter Ragtschaabasaryn Shamz herzliche Grüße des Generalsekretärs des ZK der MRVP und Vorsitzenden des Präsidiums des Großen Volkshurals, Shambyn Batmunch. Der DDR-Ministerpräsident erwiderte diese Grüße auf das herzlichste. Bei der Vorstellung ...

  • Technische Tage in den Niederlanden

    Auf eine erneute Zunahme ihrer Messebeteiligung verweisen die 62 Aussteller aus dem Königreich der Niederlande. Traditionell stark vertreten sind die Branchen Chemie, Verarbeitungsmaschinenbau und Konsumgüter. Am offiziellen. Informationsstand des Wirtschaftsministeriums und der niederländischen Handelskammer erinnerte Botschafter Dr ...

  • Schweden schätzt Politik des Dialogs

    Auf vielfältige Möglichkeiten der Zusammenarbeit zwischen der DDR und Schweden, insbesondere im Bauwesen, wurde im Gespräch am Informationsstand des schwedischen Außenwirtschaftsrates verwiesen. Hier hatten Hans Gustafsson, Minister für Bauwesen, und Gunnar B. Janisan, Vizepräsident, >4es, #omit«es zur Förderung des ...

  • Danemark baute seinen Export aus

    Die Handelsbeziehungen zwischen Dänemark und der DDR haben sich im 30. Jahr der Messebeteiligung des Königreiches positiv entwickelt. Das erklärte am Informationsstand Export Promolion Danmark Botschafter Erik Herluf Krog-Meyer, der den Persönlichkeiten der DDR herzliche Grüße des dänischen Ministerpräsidenten Poul Schlüter übermittelte ...

  • Messepremiere für Quebec in Leipzig

    Ihre Premiere auf der Leipziger Messe hat Kanadas Provinz Quebec. Dr. Guy Rivard, Parlamentarischer Staatssekretär im Ministerium für Außenhandel und technologische Entwicklung, informierte Willi Stoph und die ihn begleitenden Persönlichkeiten, daß hier sechs Firmen verschiedene Serviceleistungen und technisches Know how anbieten und Kontakte herstellen wollen ...

  • Handel mit Portugal hat sich verdreifacht

    Freude darüber, daß sich der Warenaustausch zwischen der Republik Portugal und der DDR von 1979 bis 1986 verdreifacht habe, äußerte Botschafter Dr. Augusto Henrique d' Almeida Coelho Lopes. Am portugiesischen Informationsstand ging er davon aus, daß auch gegenwärtig auf beiden Seiten Interesse an der Erweiterung des Handels bestehe ...

Seite 5
  • Spitzenprodukte aus dem Lande Lenins

    Anschließend begaben sich die Mitglieder der Partei- und Staatsführung zum sowjetischen Pavillon, vor dem sie von Hunderten Messebesuchern mit Beifall und Hochrufen begrüßt wurden. Ein herzliches Willkommen entboten den DDR-Repräsentanten im Foyer des Pavillons der Sowjetunion der Leiter der Regierungsdelegation ...

  • Warenaustausch so umfangreich wie nie

    Die Beziehungen brüderlicher Freundschaft und allseitiger Zusammenarbeit zwischen der UdSSR und der DDR entwickeln sich progressiv und tragen einen tiefgreifenden, vielseitigen und dynamischen Charakter. Zwischen unseren Ländern wurde ein hohes Niveau der ökonomischen und wissenschaftlich-technischen ...

  • Hoher Stand unserer Zusammenarbeit

    Sehr gern sind wir der Einladung gefolgt, um einer guten Tradition entsprechend dem sowjetischen Pavillon einen Besuch abzustatten. Wenige Wochen vor dem 70. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution steht Ihre Ausstellung ganz im Zeichen dieses welthistorischen Ereignisses, das auch in der Deutschen Demokratischen Republik würdig begangen wird ...

  • Beziehungen tragen dynamischen Charakter

    Ansprache von Boris Tolstych

    Lieber Genosse Willi Stoph! Liebe Genossen und Freunde) Vor allem möchte ich gegenüber dem ZK der SED und der Regierung der DDR für die Einladung einer sowjetischen Regierungsdelegation zur Leipziger Herbstmesse 1987 unseren Dank zum Ausdruck bringen. Voller Genugtuung erfülle ich den Auftrag des ZK der KPdSU, des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR und des Ministerrates der UdSSR, der Partei- und Staatsführung sowie dem Brudervolk der DDR herzliche Grüße und beste Wünsche zu übermitteln ...

  • China auch im Herbst mit Kollektivschau

    Den Besuch der Mitglieder der Partei- und Staatsführung der DDR am Stand der Volksrepublik China wertete Botschafter Ma Xusheng als ein Zeichen der großen Aufmerksamkeit, die von der DDR der Vertiefung der freundschaftlichen Zusammenarbeit mit dem asiatischen Land entgegengebracht wird. Die erstmalige Beteiligung chinesischer Firmen mit einer • " ...

  • Spezialisierung der Produktion bewährt

    Vor genau 20 Jahren schlössen die DDR und die Volksrepublik Polen ihre erste langfristige Vereinbarung zur Abstimmung von Produktionsprofilen. Heute machen auf der Grundlage von Kooperations- und Spezialisierungsverträgen hergestellte Erzeugnisse etwa ein Viertel des Warenaustausches über die Oder- Neiße-Friedensgrenze aus ...

  • Neue Impulse für Spezialisierung

    Auf der Grundlage der von den Generalsekretären unserer Parteien, Genossen Erich Honecker und Genossen Michail Gorbatschow, getroffenen Vereinbarungen fanden im Juni dieses Jahres in Moskau Beratungen zwischen Partei- und Regierungsdelegationen unserer beiden Länder statt. Dabei haben wir praktische Schritte zur beschleunigten Erfüllung der abgeschlossenen Regierungsabkommen und zur Anwendung neuer Formen der ökonomischen Zusammenarbeit festgelegt ...

  • Computer Marke CPX und Kuba-Marmor

    Das Tickern von Computer- Druckern war am Stand von Kuba zu hören, als die DDR-Repräsentanten von Ernesto Mel6ndez Bachs, Minister für wirtschaftliche und wissenschaftlichtechnische Zusammenarbeit, empfangen wurden. Er übermittelte herzliche Grüße Fidel Castros an Erich Honecker und sprach die Gewißheit aus, daß sich auch künftig die bewährten Beziehungen zwischen beiden Ländern vielfältig entwickeln ...

  • Chemieanlagen für Leuna aus Spanien

    Arn Informationsstand des Instituts zur Exportförderung erläuterte der Botschafter des Königreichs Spanien, Alonso Alvares de Toledo, am Modell eine Verladeanlage für Erdölprodukte, die derzeit von der spanischen Firma Initec in den Leuna-Werken errichtet wird. Eine zweite ähnliche Anlage ist gleichfalls im Bau ...

  • Gewürze und Stoffe am Stand Sri Lanka*

    Anschließend statteten die Repräsentanten der Partei- und Staatsführung der DDR dem Kollektivstand der Republik Sri Lanka einen Besuch ab. Exporteure dieses Landes bieten eine reichhaltige Offerte — traditionelle Erzeugnisse wie Kautschuk, Tee, Gewürze, farbige handgewebte Matten aus Naturfasern, kunsthandwerkliche Meisterstücke, aber auch eine umfangreiche Kollektion von Stoffen und Textilien aus Naturfasern ...

  • Spinnerei in Berati mit DDR-Maschinen

    Kelim-Teppiche, Textilien, Obst- und Fischkonserven bestimmen das Bild der Kollektivausstellung Albaniens. Ilir Bolka, Geschäftsträger a. i., bezeichnete die Teilnahme an der Leipziger Herbstmesse als wichtiges Ereignis für den Handel Albaniens. Die DDR gehe davon aus, antwortete Willi Stoph, daß die Wirtschaftsbeziehungen zwischen beiden Staaten sich weiterentwickeln ...

  • Ausrüstungen für die SR Vietnam

    Zu einer freundschaftlichen Begegnung kam es anschließend am Stand der Sozialistischen Republik Vietnam, die sich erstmals auch an einer Leipziger Herbstmesse mit einer Kollektivausstellung beteiligt. Der Geschäftsträger a. i. der SRV in der DDR, Ha Van Thang, wies darauf hin, daß der Stand vorerst noch klein sei, sich aber im Verlaufe der eingeleiteten wirtschaftlichen Entwicklung seines Landes in den kommenden Jahren sicher vergrößern werde ...

  • Für eine Kooperation auf höherer Stufe

    Die neue Etappe in der Entwicklung des Sozialismus macht es notwendig, das System des Zusammenwirkens der sozialistischen Bruderländer auf eine qualitativ neue Stufe zu heben. Darin waren sich die Generalsekretäre und Ersten Sekretäre der kommunistischen und Arbeiterparteien der RGW-Länder während ihres Treffens im November des letzten Jahres in Moskau einig ...

  • Uns vereint ein bewährter Kampfhund

    Ansprache von Willi Stoph

    Lieber Genosse Tolstych I Lieber Genosse Kotschemassow! Liebe sowjetische Genossen und Freunde! Mit großer Herzlichkeit begrüßen wir Sie zur Leipziger Herbstmesse 1987 und danken Ihnen für den freundschaftlichen Empfang in der Kollektivausstellung der Union der Sozialistischen Sowjetrepubliken. Gestatten Sie mir bei dieser Gelegenheit, Ihnen die persönlichen Grüße des Generalsekretärs des Zentralkomitees der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Genossen Erich Honecker, zu übermitteln ...

Seite 6
  • Kompositionen voller dramatischer Spannung sensibel dargeboten

    Kurt Masur leitete begeisterndes Messekonzert Von Werner Wolf

    Ein Grundgedanke war den drei Werken gemeinsam, die im festlichen Konzert am Vorabend der Leipziger Messe im Neuen Gewandhaus erklangen: Menschliche Tatkraft und moralische Größe bezwingen — unter historisch wie individuell durchaus verschiedenen Bedingungen - das Schicksal. Ludwig van Beethovens dritte Ouvertüre „Leonore" entstand zwar als Opernvorspiel, erhielt aber durch die sinfonische Gestaltung des Grundkonflikts der Oper, den Kampf gegen Tyrannei und Willkür, Eigenständigkeit ...

  • Das Wichtigste: Atomare Abrüstung

    Genossen) Die Sicherung eines dauerhaften Friedens ist und bleibt das höchste Ziel der außenpolitischen Tätigkeit der Kommunistischen Partei der Sowjetunion und des Sowjetstaates. Die Leninschen Prinzipien unserer Außenpolitik haben einer strengen Prüfung durch die Geschichte standgehalten. Auch heute dienen sie wirksam dem Kampf, den der Sowjetstaat um eine grundsätzliche Umgestaltung der internationalen Beziehungen führt ...

  • Interessanter Fund im Stralsunder Magazin

    Wiederentdeckte Bilder von Erna Raabe werden vorgestellt / Von Perck Loesch

    Das Kulturhistorische Museum Stralsund zeigt gegenwärtig eine Ausstellung mit Werken aus dem künstlerischen Nachlaß der Malerin Erna Raabe (1882 bis 1939). Teile des künstlerischen Nachlasses und ein kleiner Teil des Briefwechsels gelangten 1947 aus dem Gutshaus Schmuggerow, Kreis Anklam, in das Stralsunder Museum ...

  • Volle Unterstützung für UdSSR-Vorschläge

    Liebe Genossen! Der untrennbare Zusammenhang und die Wechselwirkung zwischen einer aktiven Friedenspolitik und dem völkerverbindenden Handel von Staaten unterschiedlicher Gesellschaftsordnung war noch nie so sichtbar und auch so wichtig wie in dieser Zeit. Geht es doch darum, den Krieg für immer aus dem Leben der Völker zu verbannen, um die weitere Existenz der Menschheit zu sichern ...

  • Beziehungen tragen dynamischen Charakter

    (Fortsetzung von Seite 5)

    Erich Honecker kam man überein, die Einführung neuer Formen der Zusammenarbeit zwischen der UdSSR und der DDR zu beschleunigen, umfangreiche Produktionsbeziehungen kontinuierlich zu entwickeln und die Planung und Leitung zu vervollkommnen, um die Lösung der großen Aufgaben des ökonomischen, sozialen und kulturellen Aufbaus in unseren Ländern zu fördern ...

  • Fotoband aus den USA erhielt die begehrte „Goldene Letter"

    Leipzig (ADN). Rund 1300 Exponate aus 49 Staaten, aus Berlin (West) und von der PLO vereint die' 21i> Ausstellung i^SchönsteiBücher. »aus aller Welt",' diig am Sonnabend in Leipzig, eröffnet wurde1. Oberbürgermeister Dr. Bernd Seidel konstatierte, daß damit die bisher umfangreichste Beteiligung zu verzeichnen sei ...

  • Beeindruckt von der DDR-Ausstellung

    Liebe Genossen! Einen tiefen Eindruck hinterließ bei allen Mitgliedern der sowjetischen Delegation die Ausstellung der Deutschen Demokratischen Republik, die die Erfolge der Werktätigen der DDR bei der Verwirklichung der Wirtschaftsstrategie der SED demonstriert. Die Ausstellung widerspiegelt die Errungenschaften ...

  • BRD-Besuch dient Friedenssicherung

    Einer solchen, auf die Sicherung des Friedens und den konstruktiven Dialog mit allen verständigungsbereiten Kräften gerichteten Politik dient der morgen beginnende Besuch des Generalsekretärs des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Genossen Erich Honecker, in der Bundesrepublik Deutschland ...

  • 35. Jahrestag der Weihe der Erfurter Synagoge

    Erfurt (ADN). Die Jüdische Landesgemeinde Thüringen feierte am Sonnabend, dem Sabbat Kisseze des jüdischen Kalenders, den 35. Jahrestag der Synagogenweihe. Das Erfurter Gotteshaus war 1952 als zweiter Synagogenneubau der DDR mit staatlicher Unterstützung an der Stelle wieder aufgebaut worden, an der in der berüchtigten Pogromnacht 1938 die Synagoge von Faschisten niedergebrannt worden war ...

  • Uns vereint ein bewährter Kampfbund

    (Fortsetzung von Seite 5)

    wirtschaftlicher und gesamtgesellschaftlicher Fragen in der ganzen sozialistischen Staatengemeinschaft wie in jedem einzelnen sozialistischen Land von entscheidendem Gewicht. Die auf dieser Herbstmesse ausgestellten repräsentativen DDR- Erzeugnisse, besonders der Mikroelektronik und der flexiblen Automatisierung, machen die Ergebnisse sichtbar, die unsere Volkswirtschaft hierbei erzielt hat ...

  • Ziel ist Entfaltung des Schöpfertums

    In diesem Zeitraum errang die multinationale Sowjetunion gigantische Erfolge. Sie beeindrucken um so mehr, da sie in historisch kurzer Zeit errungen wurden, unter den Bedingungen des anhaltenden Drucks seitens des Imperialismus, angefangen vom ökonomischen Druck und ideologischer Diversion bis zu direkten Versuchen eines konterrevolutionären Umsturzes und militärischer Aggressionen ...

  • Drei Tage ging's rund bei „Rund um die Weberwiese"

    Berlin (ND). Bei überwiegend schönem spätsommerlichem Wetter feierte der Berliner Stadtbezirk Friedrichshain" am Freitag, Sonnabend und Sonntag „Rund um die Weberwiese". Zentrum des Festes, das Zehntausende in seinen Bann schlug, war die grüne Oase in der Nähe des heute unter Denkmalschutz stehenden legendären Hochhauses ...

  • Proben fjirLessings,Nathan Hm DT

    die in der Tendenz dem durch Jewgeni Mrawinski mit der Leningrader Philharmonie ausgeprägten Aufführungsstil nahekommt. Wie Mrawinski beachtet Kurt Masur genau, daß die Partitur in der Dynamik bei dramatischen Entwicklungen nur an wenigen Höhepunkten ein mehrfaches Forte verlangt und statt übersteigerten Klangrauschs viele Zwischenwerte fordert ...

  • Erstaufführung im Dresdner Kulturpalast

    Dresden (ADN). Seine DDR- Erstaufführung erlebte am Sonnabend mit der Dresdner Philharmonie das Konzert für Violine und Orchester von Hans Vogt aus der BRD. Die Aufführung im Kulturpalast der Elbestadt in Anwesenheit des Komponisten wurde von Lothar Zagrosek (BRD) geleitet, der seit der Spielzeit 1986/ 1987 musikalischer Leiter an der Grand Opera Paris ist ...

  • Ludwig Güttier und Friedrich Kircheis musizierten virtuos

    Berlin (ADN). Werke für Trompete und Orgel alter Meister erklangen am Sonntag in einem mit stürmischem Beifall honorierten Frühkonzert im Schauspielhaus Berlin. Mit Ludwig Güttier und Friedrich Kircheis musizierten zwei exzellente Solisten. Virtuos boten sie das Concerto d-Moll, op. 9, Nr. 2 des italienischen Meisters Tommaso Albinoni sowie die Sonate D-Dur des englischen Komponisten Henry Purcell ...

Seite 7
  • Jugend der DDR und der KDVR vereint im iriedensstreben

    Abschluß der Festivals in Rostock und Phjöngjang

    Rostock/Phjdngjang (ADN/ND). Die junge Generation der DDR und der KDVR bekräftigte zum Abschluß ihrer Freundschaftsfestivals in Rostock und Phjöngjang am Sonntag den festen Willen, sich gemeinsam mit allen fortschrittlichen Kräften der Welt auch künftig für Frieden und Völkerverständigung einzusetzen ...

  • Städtepartnerschaft zwischen Weimur und Trier vereinbart

    Oberbürgermeister unterzeichneten das Dokument

    Trier (ADN). Eine Vereinbarung über die Städtepartnerschaft zwischen Weimar und Trier wurde am Sonnabend während eines Festaktes im Theater der Stadt Trier unterzeichnet. Sie trägt die Unterschriften der Oberbürgermeister Prof. Dr. Gerhard Baumgärtel (Weimar) und Felix Zimmermann (Trier). In der Vereinbarung ...

  • China will Lösung in der Golfregion durch Verhandlungen

    Peking (ADN). Der Ministerpräsident des Staatsrates der VR China, Zhao Ziyang, hat sich für die schnelle Verwirklichung der Resolution 598 des UNO-Sicherheitsrates ausgesprochen. Dieses Dokument sei eine gute Grundlage für die Lösung des Konflikts zwischen Iran und Irak, erklärte er am Wochenende in Peking bei einem Gespräch mit dem jordanischen Außenminister Taher al- Masri ...

  • Fernsehen 1:

    8.25 Russisch (Klasse 9); 9.05 Programmvorschau; 9.10 Medizin nach Noten; 9.20 Aktuelle Kamera; 10.55 „Mensch, bleib gesund"; 11.35 Aktuelle Kamera; 12.20 2. Weltmeisterschaften in der Leichtathletik in Rom (Aufzeichnung vom Vorabend); 12.55 Aktuelle Kamera; 13.15 2. Weltmeisterschaften in der Leichtathletik in Rom, (Aufzeichnung vom Vorabend); 13 ...

  • Äthiopien stärkt Wirtschaft

    ZK der Arbeiterpartei beriet über aktuelle Aufgaben

    Addis Abeba (ADN). Die bevorstehende Gründung der Volksdemokratischen Republik sowie Maßnahmen zur weiteren Stärkung der Volkswirtschaft standen im Mittelpunkt der 7. Tagung des ZK der Arbeiterpartei Äthiopiens (WPE) am Wochenende in Addis Abeba. Seit der Revolution von 1974 seien die Voraussetzungen dafür geschaffen worden, daß in Äthiopien nunmehr die Volksdemokratie errichtet und entwickelt werden kann, erklärte Generalsekretär Mengistu Haile Mariam in seinem Bericht ...

  • Friedensfest in Amsterdam

    DDR-Vertreter: Aktiv für Abkommen UdSSR-USA wirken

    Amsterdam (ADN). Mit einein Friedensfest beging am Wochenende in Amsterdam die niederländische Organisation „Stop de Neutronenbomb" ihr zehnjähriges Bestehen. Gleichzeitig wurde unter dem Motto „Gib dem Frieden Raum" eine Ausstellung eröffnet, die den Kampf der niederländischen Friedensbewegung nachzeichnet ...

  • Bangemann: FDP unterstützt Verzicht uuf Pershing 1a

    Rede auf Parteitag / Genscher für doppelte Null-Lösung

    Kiel (ADN). Die FDP unterstützt die Erklärung von Bundeskanzler Helmut Kohl zum Verzicht auf die Pershing la-Raketen, erklärte der Vorsitzende der FDP, Martin Bangemann, auf dem 38. FDP-Parteitag, der am Wochenende in Kiel stattfand. Wer ein Mittelstreckenabkommen unmöglich mache, lade große Verantwortung auf sich ...

  • Tag der DDR auf dem Pressefest der „l'Unifä"

    Rom (ADN). Auf dem nationalen Pressefest der IKP-Zeitung „l'Unita" in Bologna fand am Sonnabend ein „Tag der DDR" statt. Bis in die späten Abendstunden wurde ein Nonstopprogramm geboten, in dessen Mittelpunkt Rundtischgespräche über die Außenpolitik der DDR, die wirtschaftlichen und sozialen Leistungen sowie über den Sport standen ...

  • Zehntausende feierten mit der „Volksstimme"

    Wien (ND-Korr.). Zehntausende Wiener zogen am Wochenende auf die Praterwiesen zum traditionellen Pressefest der „Volksstimme", der kommunistischen Tageszeitung Österreichs. Unter der Hauptlosung „Atomwaffenfrei ins Jahr 2000" fanden internationale Kulturdarbietungen, treffende politische Argumente und attraktive Sportwettkämpfe den Beifall der Besuchermassen ...

  • PLO ist besorgt über Auseinandersetzungen zwischen Iran und Irak

    Tunis (ADN). Große Sorge über den anhaltenden Konflikt zwischen Iran und Irak sowie über die wachsenden Spannungen in der Golfregion hat der Vorsitzende des PLO-Exekutivkomitees, Yasser Arafat, geäußert. Auf einer Pressekonferenz in Tunis erklärte er am Wochenende, die Konzentration von USA-Kriegsschiffen in der Region stelle eine Bedrohung von Sicherheit und Souveränität der arabischen Staaten dar ...

  • Fernsehen 2:

    7.55 Chemie (Klasse 9); 10.40 Der Staatsanwalt hat das Wort: „Für Elise"; 12.10 Literatur (Klasse 8); 12.50 Geschichte (Klasse 9); 14.25 English for you (Klasse 7); 15.25 (Für die Schule) „Ganz unverbesserlich", sowjetischer Spielfilm (1973); 17.30 Siehste, bei uns im 2.; 17.35 Medizin nach Noten; 17 ...

  • Konflikt Libyen—Tschad

    Trlpolis/NDjamena (ADN). Die libysche Agentur JANA meldete am Sonntag, Streitkräfte des Landes hätten Truppen Tschads, die weit auf libysches Territorium vorgedrungen waren, zurückgeworfen. Einer Verlautbarung des libyschen Oberkommandos zufolge seien am Wochenende zwei Versuche der gegnerischen Kräfte, den Zivilflughafen As-Sahra zu erobern, abgewehrt worden ...

  • Mosaik

    Heftige Unwetter über BRD Bonn. Heftige Unwetter hoben am Wochenende im Südwesten der BRD Schäden <in Millionenhöhe verursacht. Von schweren Gewittern, Regen und Sturmböen waren vor allem die Landkreise Heilbronn, Ludwigsburg und Göppingen betroffen. Zugkollision in Südportugal Lissabon, fünf Menschen starben am Wochenende beim Zusammenstoß von zwei Zügen <in Südportugal ...

  • Delegation der FDJ in Phjöngjang empfangen

    Pjöngjang (ADN). Das Mitglied des Politbüros des ZK der Partei der Arbeit Koreas (PdAK) Kang Songsan empfing am Sonntag die zu den Tagen der Freundschaft zwischen der Jugend der KDVR und der DDR in Phjöngjang weilende FDJ-Delegation unter Leitung von Matthias Schulz, Sekretär des Zentralrates, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Antifaschisten setzen sich für Null-Lösung ein

    Stukenbrock (ADN). Die weltweite Beseitigung der Mittelstreckenraketen haben am Sonnabend 4000 Teilnehmer einer Gedenkkundgebung auf dem sowjetischen Ehrenfriedhof in Stukenbrock bei Bielefeld gefordert. An der Manifestation, die alljährlich zu Ehren der über 65 000 in Stukenbrock ermordeten sowjetischen Kriegsgefangenen stattfindet, nahmen mehrere ausländische Abordnungen, darunter auch aus der DDR, teil ...

  • 250000 Wohnungen für Havanna bis 2000

    Havanna (ADN). Rund eine Viertelmillion neue Wohnungen sollen in Havanna bis zum Jahre 2000 entstehen. Das gab der Erste Sekretär des ZK der KP Kubas, Fidel Castro, Vorsitzender des Staatsrates und des Ministerrates, bekannt. In diesen Wohnungsneubauten erhält annähernd jeder zweite Einwohner der 2-Millionen-Metropole ein neues Heim ...

  • Forderung in BRD-Städten: Atomwaffen verschrotten!

    Weitere Aktionen während des Olof-Palme-Marsches

    Hamburg (ADN). Die Forderungen nach Schaffung einer atomwaffenfreien Zone in Mitteleuropa und der weltweiten Beseitigung aller Kernwaffen standen am Wochenende im Mittelpunkt weiterer Veranstaltungen im Rahmen des Olof-Palme-Friedensmarsches. Auf einer Kundgebung in der Stadt Kellinghusen (Schleswig- ...

  • US-Kongreßabgeordnete besichtigten Bau einer Radarstation der UdSSR

    Moskau (ADN). Die gegenwärtig in der Sowjetunion weilende Delegation des Repräsentantenhauses des USA-Kongresses hat am Wochenende in der Nähe von Krasnojarsk eine im Bau befindliche Radarstation besucht. Die Parlamentarier informierten sich über die technischen Daten, die Ausrüstung und den Stand der Bauarbeiten ...

  • Neue Gesetze in der VR China ratifizier!

    Peking (ADNjroMit der Annahme mehrerer Beschlüsse, und Gesetzesentwürfe ist am Wochenende die 22. Sitzung des Ständigen Ausschusses des sechsten Nationalen Volkskongresses der VR China beendet worden. Wie die Zeitung „Renmin Ribao" berichtete, ratifizierte der Ausschuß zwei Gesetze und faßte Beschlüsse über die Vertretung von Abgeordneten nationaler Minderheiten im siebenten Nationalen Volkskongreß, der im kommenden Frühjahr zusammentreten wird ...

  • Südkoreanische Schiffe verletzten KDVR-Hoheit

    Phjöngjang (ADN). Zwei südkoreanische Kriegsschiffe sind am Sonnabend südlich der Halbinsel Kangryong in die Territorialgewässer der KDVR eingedrungen, berichtete KZNA. Die beiden Schiffe seien von den Grenzorganen der KDVR zum Abdrehen gezwungen worden. Derartige vorsätzliche Provokationen, heißt es ...

  • Spanische Polizei nahm ETA-Kommando fest

    Madrid (ADN). In Spanien wurde am Wochenende das „Kommando Barcelona" der baskischen Separatistenorganisation ETA festgenommen. Nach offiziellen Angaben wird das Kommando für zahlreiche Anschläge in den vergangenen Monaten verantwortlich gemacht. Das schwerste dieser Attentate war der Bombenanschlag am 19 ...

  • Wettervorhersage

    bis Freitag, den 11. September 1987 Mit einer westlichen Strömung überqueren Tiefausläufer unseren Raum und führen kühle Meeresluft heran. Erst in der zweiten Wochenhälfte kann sich zeitweise Hochdruckeinfluß durchsetzen. Anfangs kommt es bei wechselnder, überwiegend starker Bewölkung zu teils schauerartigen Niederschlägen ...

  • Präsident Mo{ambiques im DDR-Messepavillon

    Maputo (ADN). Der Präsident der Frelimo-Partei und der Volksrepublik Mocambique, Joaquim Alberto Chissano, hat am Sonnabend beim offiziellen Rundgang auf der internationalen Messe von Maputo den DDR-Pavillon besucht. Während der Führung durch den Pavillon, in dem er von DDR-Botschafter Helmut Matthes herzlich begrüßt wurde, würdigte der Präsident den Stand der bilateralen Beziehungen und unterstrich den Wunsch, auch künftig die Zusammenarbeit zum Nutzen beider Länder weiterzuentwickeln ...

  • Abgeordnete Uruguays bei Clodomiro Almeyda

    Santiago (ADN). Der frühere chilenische Außenminister Clodomiro Almeyda ist in Santiago von einer Gruppe uruguayischer Parlamentarier im Gefängnis besucht worden. Nach der Unterredung bestätigte der Leiter der Gruppe, der Abgeordnete der regierenden Coloradopartei Roberto Asiain, den ungebrochenen Kampfeswillen des Patrioten ...

  • Armee Angolas schoß Flugzeuge Pretorias ab

    Luanda (ADN). Die angolanische Luftabwehr hat im Gebiet von Cuito Cuanavale in der Südostprovinz Cuando-Cubango zwei südafrikanische Flugzeuge abgeschossen, meldete ANGOP. Unter Berufung auf eine Mitteilung der Streitkräfte erklärte die angolanische Nachrichtenagentur weiter, daß die südafrikanische Armee im: Süden Angolas seit Ende Juli zahlreiche militärische Aktionen vor allem gegen die an Namibia grenzende Provinz Cunene unternommen hat ...

  • Kirchenführer berieten über Abrüsfungsfragen

    Budapest (ADN). Die Verantwortung der Kirchen für die Stärkung des Friedens und des Vertrauens zwischen den Völkern stand im Mittelpunkt einer am Wochenende in Budapest beendeten Beratung. An der viertägigen Konferenz hatten 40 Kirchenführer und Theologie-Professoren der Reformierten und der Orthodoxen Kirche aus sozialistischen Ländern sowie aus der BRD, Finnland, Großbritannien, Kanada, der Schweiz und den USA teilgenommen ...

  • Neue Führung Burundis gab Erklärung ab

    Bujumbura (ADN). Der neue Staatschef Burundis, Major Pierre Buyoya, hat am Sonnabend im Rundfunk eine Politik der Nichteinmischung in die Angelegenheiten anderer Staaten proklamiert. Im Lande werde Religionsfreiheit garantiert. Buyoya, der die Namen der Mitglieder des von ihm geführten Militärkomitees für Nationale Errettung bekanntgab, warf der früheren Regierung eine abenteuerliche Wirtschafts-, Innen- und Außenpolitik vor ...

  • Was sonst noch passierte

    Mit dem Slogan .Immer eine offene Tür für Sie" kann die kolumbianische Occidente-Bonlc seit dem Wochenende werben. Die Angestellten einer Filiale in der belebtesten Geschäftsstraße Bogotas hatten ihre Wochenobrechnung erledigt, das Geld sortiert, aber vergessen abzuschließen. Eine Stunde später suchte ein stolpernder Fußgänger Halt an der Drehtür und fand sich plötzlich im leeren Kassenraum wieder ...

  • 37. Pugwashkonferenz in Österreich beendet

    Wien (ADN). Die 37. Konferenz der Pugwash-Bewegung Wissenschaftler für den Frieden im oberösterreichischen Gmunden hat am Sonntag ihre einwöchige Arbeit beendet. Etwa 300 Wissenschaftler verschiedener Disziplinen und Vertreter der Öffentlichkeit aus 50 Ländern hatten die Perspektiven der weltweiten Friedensbewegung sowie ein neues Herangehen an die Probleme der internationalen Sicherheit erörtert ...

  • USA sandten weitere Schiffe in Krisengebieff

    Washington (ADN). Die USA haben am Wochenende weitere Kriegsschiffe in die Golfregion in Marsch gesetzt. Laut UPI verließen am Sonntag drei Minensuchschiffe den Hafen Norfolk im Bundesstaat Virginia. Bereits am Vortag waren nach Angaben des Pentagon drei Minensuchschiffe und ein Versorgungsschiff vom Stützpunkt Pearl Harbour auf Hawaii mit Kurs auf den Golf ausgelaufen ...

  • Drei Tote bei Unglück in polnischer Grube

    Warschau (ADN). Die Bergungsarbeiten nach dem Unglück in der polnischen Kupfergrube „Lubin" sind am Sonnabend nach 60stündiger Dauer beendet worden. Auch der letzte der drei Bergleute, die sich in dem Unglücksabschnitt befanden, konnte nur noch tot geborgen werden. Zuvor hatten die Rettungsmannschaften die beiden anderen Kumpel in den Geröllmassen gefunden ...

  • Lehrerarbeitslosigkeit in BRD auf Rekordstand

    Osnabrück (ADN). Die Lehrerarbeitslosigkeit in der BRD hat zum jetzigen Schuljahresbeginn einen neuen Rekord erreicht. Wie der Vorsitzende der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW), Dieter Wunder, mitteilte, sind nach ihren Schätzungen nahezu 85 000 Lehrer nicht im Schuldienst beschäftigt, gegenüber rund 80 000 vor einem Jahr ...

  • NeuesDeuischiand

    Redaktion und Verlag: Franz-Mehring-Platz 1, PF 4M, Berlin, 1017, Telexon: Sammelnummer 5 8310, für Leserfragen und -meinungen (Montag bis Freitag): 5 89 1615. Satz und Druck: (140) Druckerei Neues Deutschland, Berlin, 1017. Art.- Nr. (EDV) für B-Ausgabe 602700, 602807, 602903, für A-Ausgabe 603001, «03105, 603201 ...

  • Radio DDR II:

    12.00 Kleines Orchesterkonzert; 14.00 Kammermusik; 15.05 Opernkonzert ; 16.00 „... und hatten ihn also verstanden!" — Musiker ehren Politiker; 17.30 Die Leseprobe; 18.15 Klaviermusik; 19.00 Stunde der Klassik; 20.45 Das Musik-Museum.

  • Lotto • Toto • 6 aus 49

    10 - 17 - 28 - 32 - 34 - 46. Z.: 44 5 aus 45 4 - 19 - 26 - 28 - 39. Z.: 34 Fußball-Toto 2-0 — 0-1 — 1 — 0 — 0-0 2-1-1 Prämien zu je 20 Mark für alle Spielarten auf 746 und 887. (Angaben ohne Garantie)

  • Stimme der DDR:

    9.05 Die bunte Welle; 11.10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 15.05 Tanzmelodien; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 20.30 Wirtschaftsforum; 21.05 Das Tanzlokal der guten Laune.

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 15.00 Magazin am Nachmittag; 18.05 Stunde der Melodie; 20.05 Die Schlagerrevue; 21.05 Schöne Stimmen.

  • Berliner Rundfunk:

    9.30 Musik, die Sie kennen und lieben; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 14.15 Der Antrag, Hörspiel; 19.00 Melodie in Stereo.

  • Jugendradio DT 64:

    13.00 AUF-TAKT; 14.05 Für euch nach zwei; 15.05 Duett; 15.30 DT 64 direkt; 18.30 Duett; 19.12 HALLO- Journal; 20.35 Songs.

Seite 8
  • Fundament des Triumphes:

    Frauenstaffel verteidigte Titel / Ungeübte Sprintstaffel / Hartwig Gauder ungefährdet

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Die mit zwei Titeln und einer Silbermedaille erfolgreichste Athletin des römischen Leichtathletikfestes, Silke Gladisch, kam am Sonntagnachmittag ein letztes Mal zur Pressekonferenz. Vergnügt, gelöst, zufrieden mit sich und der Welt. Ein amerikanischer Journalist fragte sie, ob die 4 X 100- m-Staffel mit Heike Drechsler wohl besser gelaufen wäre ...

  • Die Spiele in der Liga

    Staffel A: Lok Stendal-KKW Greifswald 3:0, Dynamo Fürstenwalde—Motor Ludwigsfelde 2:2, BFC Dynamo II—Post Neubrandenburg 2:1, Aktivist Schwarze Pumpe gegen Motor Schönebeck 1:3, FC Hansa Rostock II—Rotation Berlin 1:3, Lok/ Armaturen Prenzlau—Energie Cottbus 0:1, Dynamo Schwerin—Aktivist Brdeske-Senftenberg 3:2, Motor Babelsberg-Stahl Eisenhüttenstadt 3:0, Vorwärts Stralsund—FC Vorwärts Frankfurt II 2:1 ...

  • 3-Punkte-Plus für den BFC Dynamo

    Titelverteidiger BFC Dynamo scheint in der 39. Saison der DDR- Fußballmeisterschaft der Konkurrenz frühzeitig zu enteilen. Nach fünf Spieltagen haben die Berliner bei 15:3 Toren und 9:1 Punkten bereits einen beachtlichen 3-Punkte-Vorsprung vor einem fünf Mannschaften umfassenden punktgleichen Verfolgerfeld, angeführt vom 1 ...

  • Außenseiter baute auf seine Chance im Spurt

    Franzose Vivien siegte / Starker Mario Kummer Fünfter

    Von unserem Berichterstatter Jörgen Fischer Mario Kummer nannte das WM-Straßenrennen ungewöhnlich. „Zwar wurde pausenlos angegriffen, aber größere Gruppen entstanden nicht, weil alle sofort konsequent nachsetzten. Erst am Schluß zerbröckelte das Feld auf Grund des hohen Tempos und der Hitze, und dann ...

  • Im Hochsprung wurden zwei Silbermedaillen und keine Bronzemedaille vergeben.

    3000 m Hindernis: 1. Panetta (Italien) 8:08,57, 2. Melzer (DDR) 8:10,32 (DDR-Rekord), 3. van Dijck (Belgien) 8:12,18, 4. Diemer (USA) 8:14,46, 5. Fell (Kanada) 8:16,46, 6. Marsh (USA) 8:17,78. Marathonlauf: 1. Wakihuru (Kenia) 2:11:48, 2. Saleh (Djibouti) 2:12:30, 3. Bordin (Italien) 2:12:40, 4. Moneghetti (Australien) 2:12:49, 5 ...

  • Erich Honecker sandte Glückwunschtelegramme

    Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, übermittelte den bei den Leichtathletik-Weltmeisterschaften erfolgreichen DDR-Sportlern in herzlichen Worten gehaltene Glückwunschtelegramme. Die Gratulation an Hartwig Gauder lautet: .Bei den II. Leichtathletik-Weltmeisterschaften 1987 in Rom haben Sie im Wettbewerb der Geher über 50 km erneut großartig gekämpft und mit einer überzeugenden Leistung die Goldmedaille in dieser Disziplin errungen ...

  • EM-Silber im Soling

    DDR-Crew mit Jochen Schümann hinter dem UdSSR-Boot

    Mit einem UdSSR-Erfolg durch Georgi Shaidukow (49,4) endete am Sonnabend nach sieben Wettfahrten die Segel-Europameisterschaft in der olympischen Soling- Klasse auf der Ostsee vor Karlshamn (Schweden). Hinter dem UdSSR-Boot gewann die Crew von Jochen Schümann (DDR) die Silbermedaille. Das Boot des Titelverteidigers kam auf 52,7 Punkte und verwies damit den Kanadier Hans Fogh auf den dritten Platz (67,0) ...

  • Meinungen

    Kathrin Neimke (DDR): Ich war regelrecht erschrocken, als ich an der Spitze lag. Mein erster großer Wettkampf und dann solcher Erfolg! Hagen Melzer (DDR): Das Rennen glich dem von den Europameisterschaften in Stuttgart, nur daß ich den Italiener Panetto nicht mehr erreichte. Silber und DDR-Rekord - ich bin nicht enttäuscht ...

  • Anmerkungen

    Das Staffelpech unserer Männer über 4X400 m im Semifinale bewegte natürlich auch in Rom viele Gemüter. Auch hier versuchte man die Situation mit Hilfe eines Videobandes zu rekonstruieren, aber es kam kein »Dokument" zustande. Ich sah den Augenblick durch ein gutes Jenaer Fernglas: In dem Sekundenbruchteil, ...

  • Resultate

    FRAUEN

    1500 m: 1. Samolenko (UdSSR) 3:58,56, 2. Körner (DDR) 3:59,06, 3. Gasser (Schweiz) 3:59,27, 4. Melinte (Rumänien) 3:59,27, 5. Bürki (Schweiz) 3:59,90, 6. Lange 4:00,63, ... Bruns (beide DDR) aufgegeben. 4 X 100 m: 1. USA (Brown, Williams, Griffith, Marshall) 41,58, 2. DDR (Gladisch, Oschkenat, Behrendt, Göhr) 41,95, 3 ...

  • Männer

    1500 m: 1. Bile (Somalia) 3:36,80, 2. Luis Gonzalez (Spanien) 3:38,08, 3. Spivey (USA) 3:38,82, 4. Chesire (Kenia) 3:39,36, 5. Khalifa (Sudan) 3:39,81, 6. Herold (DDR) 3:40,14. 5000 m: 1. Aouita (Marokko) 13:26,44, 2. Castro (Portugal) 13:27,59, 3. Buckner (Großbritannien) 13:27,74, 4. Deleze (Schweiz) 13:28,06, 5 ...

  • n

    Hartwig Gauder und Ronald Weigel kamen in die Pressekonferenz mit zusätzlichen Geschenken. Hartwig hatte ein Buch in der Hand: »Von Moskau nach Wyborg mit dem Auto* und Ronald eine Matroschkafigur. Beides waren Geschenke von Wjatscheslaw Iwanenko, den Dritten des 50-km-Gehens, auf den die beiden im Ziel gewartet hatten, um ihr* in die Mitte zu nehmen und dann zu dritt eine Ehrenrunde zu laufen ...

  • Tabellenstand Staffel B

    Chemie Leipzig Stahl Thale Vorwärts Dessau Dyn. Dresden II 6 6 6 6 Sachsenring Zwickau 6 Chemie B. Schkopau 6 Robotron Sömmerda 6 Wismut Gera 6 Motor Grimma 6 Motor Weimar 6 Chemie Bohlen 6 TSG Markkleeberg 6 Fort. Weida 6 Carl Zeiss Jena II 6 Motor Suhl 6 Fort. Bischofswerda G Kali Werra 6 Motor Nordhausen ...

  • I 1 I 0 I 0 I 0 I 0

    I 0 ) 2 ) 2 ) 1 1 1 ) 1 ) 1 ) 1 ) 1

Seite
Programm für den Besuch Neue Dimensionen der Zusammenarbeit Treffen mit sowjetischer Messe-Regierungsdelegation Große Leistungen in Chemiekombinaten Von unserer Messeredaktion Wertschätzung für Handeisplatz Leipzig Über 40 Todesopfer bei Terrorüberfall Israels auf Libanon Leipzig ist wieder Zentrum des friedlichen Welthandels DDR-Mannschaft am erfolgreichsten
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen