21. Nov.

Ausgabe vom 27.01.1987

Seite 1
  • Atomwaffenfreier Korridor dringender denn je

    Basel (ADN). Der von SED und SPD vorgeschlagene atomwaffenfreie Korridor in Mitteleuropa ist nach Ansicht der Schweizer Wochenzeitung „Vorwärts" dringender denn je. Die einzige Methode, Mißverständnisse und Fehlentscheidungen zu verhindern, sei, den atomwaffenfreien Korridor umgehend zu verwirklichen ...

  • Zulieferer legen weiter Tempo zu

    Dessau. Das mächtige Getriebe für einen Schaufelradbagger im Braunkohlenwerk Senftenberg konnten die Werktätigen der Maschinenfabrik und Eisengießerei ABUS Dessau am Sonntag vorfristig fertigstellen. Ursprünglicher Termin war der 31. Januar. Das Getriebe ist jüngstes Erzeugnis einer neuen Serie, die von einem Jugendforscherkollektiv entwikkelt worden war ...

  • Hoher Einsatx auch im Abraumb«fri»b

    „Wir sind auf die zu erwartenden Temperatuirwedisel zwischen ,plus' und .minus' eingestellt Fachleute kontrollieren ständig die Hauptentwässerungsanlagen, zusätzliche Pumpen und Hilfstechnik stehen bereit", sagte Hauptdispatcher Wilfried Deckner. „Außerdem können wir uns wie bisher auf die Helfer aus den Reihen der Volkspolizei verlas* sen ...

  • Bauern liefern an jedem Tag mehr Milch als vorgesehen

    LPG Grünow: Gute Wintervorbereitung zahlt sich aus

    Neubrandenburg (ND). Die Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Landwirtschaft erfüllen gegenwärtig an jedem Tag die Pläne bei Fleisch, Milch und Eiern. Bei letzteren beiden Produkten wurde ein deutliches Plus erreicht. Mit # einer durchschnittlichen Tagesleistung von 14,5 Litern Milch je Kuh erreichten die Melker und Tierpfleger der LPG Tierproduktion Grünow im Kreis Prenzlau dieser Tage die bisher höchsten Ergebnisse ...

  • Der Ost-West-Dialog bleibt weiter auf der Tagesordnung

    Besuch in der DDR diente freundschaftlichen Beziehungen

    Tokio (ADN). Als einen Beitrag zur Vertiefung des gegenseitigen Verständnisses hat Japans Ministerpräsident Yasuhiro Nakasone seinen Besuch in der DDR und anderen europäischen Staaten bezeichnet Nakasone, der am Montag anläßlich der Eröffnung der 108. Sitzungsperiode des japanischen Parlaments in Tokio ...

  • DDR für friedensinitiative mittelamerikanischer Länder

    Botschafter aus Staaten der Berlin von Außenminister O r Os

    und ihre verheerenden Auswirkungen auf die betroffenen Völker und die internationale Lage verfolge. Sie begrüße alle Initiativen, die unter Beachtung des Prinzips der Nichteinmischung in die inneren Angelegenheiten und des Selbstbestimmungsrechtes der Völker auf eine politische Lösung gerichtet sind ...

  • 5. Islamische Gipfelkonferenz begann in Kuweit

    Kuweit (ADN). Die 5, Gipfelkonferenz der '' Organisation Islamische Konferenz (OIC) . ist am Montagabend -vom Emir des Staates Kuweit Scheich Jaber al-Ahmad al-Jaber al-Sabah, in der Landeshauptstadt eröffnet worden. Bei. den dreitägigen Beratungen sind 44 der 46 OIC-Mitgjieder durch Delegationen vertreten ...

  • Bücherverbrennung durch Pinochet-Regime

    15 000 Bände eines Garcia-Märquez-Werkes vernichtet

    Santiago (ADN). Rund 15 000 Exemplare eines Buches des kolumbianischen Nobelpreisträgers Gabriel Garcia Märquez hat die chilenische Militärdiktatur verbrennen lassen. Wie erst jetzt bekannt wurde, war die Bücherverbrennung am 28. November vorigen Jahres in Valparaiso inszeniert worden. Ein Vertreter ...

  • Kollektive wetteifern um Erfüllung des Monatsplans

    Bedarfsgerechter Kohlefluß cni* Oberlausitzer Grube / Elektronik für Polygraph-Maschinen / Dessau: Vorfristig neues Baggergetriebe

    Berlin (ADN/ND). Zielstrebig setzten die Werktätigen in allen Bereichen der Volkswirtschaft zu Beginn der letzten Januarwoche ihre Anstrengungen fort, den Monatsplan in vollem Umfang zu erfüllen und im 87er Schrittmaß die Wettbewerbsvorhaben zu realisieren. Bei den Sonderschichten am Sonnabend und Sonntag hatten die Arbeitskollektive zahlreicher Kombinate und Betriebe die durch die extreme Kälte eingetretenen Rückstände aufgeholt beziehungsweise weiter abgebaut ...

  • Verhältnis zu sozialistischen Ländern verbessern

    Luxemburg (ADN). Für die Erhaltung des Friedens ist eine ständige Verbesserung der Beziehungen zu den Staaten des Warschauer Vertrages unerläßlich. Das erklärte der luxemburgische Außenminister, Jacques Poos, vor der Abgeordnetenkammer des Landes. Durch den KSZE-Prozeß seien Voraussetzungen für eine solche Verbesserung geschaffen worden ...

  • Tage jiddischer Kultur in Berlin

    Lesung im .Theater unterm Dach'

    Berlin (ADN). Mit einer Lesung aus Werken zeitgenössischer sowjetjiddischer Autoren begannen am Montag im „Theater unterm Dach" des Kulturhauses im Ernst-Thälmann-Park Tage der jiddischen Kultur. „Das Lied ist geblieben ... — Versuch, einer An», näherung an die ostjüdische Kultur" lautet das Motto dieser erstmals in Berlin durchgeführten dreitägigen Veranstaltung, bei der sich bis Mittwoch Interpreten und Vermittler jiddischer Literatur und Musik vorstellen ...

  • BRD-Genetiker für atomare Abrüstung

    Von den USA vorbereitete Kernexplosionen verurteilt Mainz (ADN). Für einen sofortigen und absoluten Atomteststopp hat sich der Kölner Genetiker Prof. Dr. Hubert Kneser von der Naturwissenschaftler-Initiative „Verantwortung für den Frieden" ausgesprochen. Auf einer Veranstaltung in Mainz verurteilte der ...

  • Außenpolitik dient der internationalen Stabilität

    Rom (ADN). Italien habe einen Beitrag, zur,, Stärkung .der internationalen Stabilität und zur Ingangsetzung des Entspannungsprozesses geleistet, der die Wiederaufnahme der Abrüstungsverhandlungen begünstigte, stellte das sozialistische Parteiorgan „Avanti" fest. In einem Beitrag über die außenpolitischen ...

  • Griechischer Tanker immer noch in Flammen

    Amsterdam (ADN). Der griechische Tanker „Olympic Dream", dessen Benzinladung am Sonntagmorgen nach einem Zusammenstoß mit einem Frachter vor dem niederländischen Hafen Vlissingen in Brand geraten war, stand am Montag immer noch in Flammen. Niederländische Löschboote versuchten, eine Explosion des brennenden Tanks und ein Übergreifen des Feuers auf andere Tanks zu verhindern ...

  • 1200 Angler in Lettland von Eisschollen gerettet

    Riga (ADN). In dramatischen Rettungsaktionen mit Hubschraubern und Schiffen sind am Sonntag und Montag rund 1200 Eisangler von abgetriebenen Eisschollen vor dem lettischen Ostseekurort Jurmala geborgen worden. Der Zeitung „Iswestija" zufolge sind Menschenleben zu beklagen. Wie das Exekutivkomitee des Stadtsowjets von Jurmala dazu berichtete, war bereits am Sonntagmorgen ein sich entlang der Küstenlinie hinziehender i Spalt im Eis bemerkt worden ...

  • Säuglingssterblichkeit in Kuba niedrig wie nie

    Havanna (ADN). Mit 13,6 pro tausend Lebendgeborenen ist in Kuba 1986 die niedrigste Säuglingssterblichkeit in der Geschichte des Landes erreicht worden. Nach Angaben des Ministeriums für Gesundheitswesen liegt sie damit um sechs pro tausend niedriger als 1980. Erstmals sind im vergangenen Jahr über 99 Prozent der Neugeborenen in Krankenhäusern zur Welt gekommen ...

  • Israel terrorisiert die Bevölkerung Südlibanons

    Beirut (ADN). Israelische Truppen terrorisierten in jüngster Zeit in verstärktem Maße die Einwohner einer Reihe von Ortschaften im Süden Libanons. So wurde die über 2000 Menschen zählende Ortschaft Jbaa nahe Nabatyet seit mehr als zwei Wochen fast täglich beschossen. Zahlreiche Gebäude wurden zerstört ...

  • Südafrika: Brutaler Mord an Kleinkind

    Überfall von Banden Pretorias

    Pretoria (ADN). Ein einjähriges Mädchen fiel am Wochenende in Südafrika einem Mordanschlag von schwarzen Kollaborateuren des Rassistenregimes zum Opfer. Das Kind verbrannte bei lebendigem Leibe, nachdem eine Bande gedungener Attentäter Brandflaschen auf die Hütte seiner Eltern in der Ghettosiedlung Umlazi bei Durban geworfen hatte ...

  • Griechen fordern Stopp der Kerntests

    Aktionen in allen Landesteilen

    Athen (ADN). Unter der Losung „Stopp den Kernwaffentests" fanden in den vergangenen Tagen in ganz Griechenland Kundgebungen und Demonstrationen, Seminare, Diskussionsrunden und Filmvorführungen statt Sie wunden im Rahmen einer zehntägigen Kampagne durch das griechische Komitee für Internationale Entspannung und Frieden (EEDYE) in zahlreichen Städten organisieret Höhepunkt der Veranstaltungen wird am Mittwoch eine Großkundgebung vor den Toren der Athener Universität sein ...

  • Von Lava eingeschlossen

    Guatemala-Stadt. Über 1000 Menschen sind seit Montag in der Umgebung des guatemaltekischen Vulkans Pacaya von glühender Lava eingeschlossen. Herabstürzendes Gestein aus dem 25 Kilometer südlich von Guatemala- Stadt gelegenen Berg verletzte bisher mindestens 15 Menschen.

  • Werftarbeiter entlassen

    Lissabon. Die älteste portugiesische Werft Parry e Son in Almada bei Lissabon wurde jetzt geschlossen. 400 Werftarbeiter, die schon seit 18 Monaten keinen Lohn mehr erhalten hatten, verloren ihre Beschäftigung.

  • Vorläufiges amtliches Endergebnis der Bundestagswahlen in der BRD

    Seite 2

Seite 2
  • Bungalows

    Politik Neues Deutschland / 27. Januar 1987 / Seite 2 Union sucht Ursachen ADN-Korrespondenz aus Bonn Bonn. Mit einem bestimmten Aufatmen stellte die „Frankfurter Allgemeine Zeitung", das Blatt der bundesdeutschen Großindustrie, fest, daß nach der exemplarischen Wahlschlappe, die die CDU bei den Bundestagswahlen erlitten hat, die Regierung bleibt ...

  • DKP zum Wahlergebnis

    Erklärung des Präsidiums des Parteivorstandes

    Düsseldorf (PPA). Die Pressestelle des DKP-Parteivorstandes hat am Montag in Düsseldorf folgende Erklärung des Präsidiums des Parteivorstandes zum Ergebnis der Bundestagswahlen veröffentlicht: Der Ausgang der Bundestagswahlen 1987 hat der CDU/CSU das schlechteste' Wahlergebnis seit 1949 gebracht. Sie verlor — trotz des Einsatzes riesiger Geldmittel aus den Kassen der Konzernzentralen, trotz einer sie begünstigenden Medienkampagne — über zwei Millionen Stimmen ...

  • Union sucht Ursachen

    ADN-Korrespondenz aus Bonn

    Bonn. Mit einem bestimmten Aufatmen stellte die „Frankfurter Allgemeine Zeitung", das Blatt der bundesdeutschen Großindustrie, fest, daß nach der exemplarischen Wahlschlappe, die die CDU bei den Bundestagswahlen erlitten hat, die Regierung bleibt. Damit wird schon der Katzehjammer verständlich, mit dem hier einige herumlaufen, angesichts der Tatsache, daß der Union bei den Wahlen zwei Millionen Wähler weggelaufen sind ...

  • Zusammenarbeit DDR—SRV dient beiderseitigem Vorteil

    Stellvertretende Ministerratsvorsitzende berieten in Hanoi

    Hanoi (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der Sozialistischen Republik Vietnam Do Muod, Mitglied des Politbüros des ZK der Kommunistischen Partei Vietnams, empfing am Montag in Hanoi den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR Honst Solle zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Nach Tauwetter wieder Schneefälle

    In südlichen Bezirken Verwehungen bis zu 80 Zentimetern

    Berlin (ADN/ND). Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt führten Regen und Schneeregen am Montag in der DDR verbreitet zu Glätte auf Straßen und Gehwegen. Vor allem im Süden der Republik trat leichter Frost auf, und es schneite gebietsweise längere Zeit. Mäßiger bis starker Nordwestwind bis zu 50 Kilometer je Stunde verursachte Verwehungen ...

  • Biologische Gesellschaft begann Tagung in Rostock

    Rostock (ADN). Die Mitglieder der Biologischen Gesellschaft der DDR sind am Montag in Rostock zu ihrer 13. Generalversammlung zusammengetreten. An der fünftägigen Beratung beteiligen sich mehr als 500 Fachleute von Universitäten, Hoch- und Fachschulen sowie aus Betrieben der Industrie und Landwirtschaft Die wissenschaftlichen Vorträge behandeln vor allem Möglichkeiten und Grenzen bei der Anpassung von Lebewesen an veränderte Umweltbedingungen ...

  • Tansanische Gäste besuchten Pädagogische Hochschule

    Minister Makwetta informierte sich über Lehrerbildung

    Dresden (ADN). Der Minister für Erziehung der Vereinigten Republik Tansania, Jackson M. Makwetta, stattete am Montag der Pädagogischen Hochschule „Karl Friedrich Wilhelm Wander" in Dresden einen Besuch ab, Rektor Prof. Dr. Rudolf Dau und weitere Wissenschaftler informierten den Gast und seine Begleitung über die Aufgaben der Hochschule bei der Heranbildung des Lehrernachwuchses für den Unterricht in 5 ...

  • DDR-Repräsentant führte Gespräche in Prag

    Praf (ADN). Fragen der internationalen Situation und der weiteren Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen der DDR und der CSSR erörterten am Montag in Prag Alols Indra, Mitglied des Präsidiums des ZK der KPTsch und Vorsitzender der Föderativen Versammlung der CSSR, und der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der DDR und Vonsitzende der CDU, Gerald Götting ...

  • Empfang in Berlin zum Nationalfeiertag Indiens

    Berlin (ADN). Einen Empfang aus Anlaß des Nationalfeiertages seines Landes gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Republik Indien in der DDR, Prem Kumar Budhwar, am Montag in Berlin. Seiner Einladung waren gefolgt das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Günther Kleiber, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates Prof ...

  • Gemeinsame Verantwortung für Frieden und Abrüstung

    Treffen mit Evangelisch-Lutherischem Landesbischof

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Der Vorsitzende des Rates des Bezirkes Karl-Marx-Stadt, Lothar Fichtner, empfing am Montag den Landesbischof der Evangelisch- Lutherischen Landeskirche Sachsens, Dr. Johannes Hempel, zu einem Gespräch. Der Ratsvorsitzende informierte seinen Gast über Ergebnisse der Entwicklung ...

  • Italiens Außenpolitik dient der Stabilität

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Streben seien auch die gegenseitigen Besuche einzuordnen, die mit der DDR, der Sowjetunion, Ungarn und anderen osteuropäischen Ländern zustande kamen. Diese Besuche dienten dem klaren Ziel, zur Reduzierung von Spannungen beizutragen und ein höheres Maß an Vertrauen zu schaffen, was dazu angetan ist, den Abrüstungsprozeß positiv zu beeinflussen, betonte „Avanti" ...

  • Atomwaffenfreier Korridor dringend

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Plänen; unterscheide sich derjenige von SED und SPD wenigstens in drei Punkten wesentlich,' betonte die Zeitung: „Er sieht Kontrollmechanismen von bisher nie dagewesener Breite vor, er fügt sich ein in weitere Projekte ähnlicher Art" Dazu gehöre das vor allem in Skandinavien populäre Projekt eines kernwaffenfreien Nordeuropas und das eines kernwaffenfreien Balkans ...

  • Raketensoldaten der NVA ehrten Magnus Poser

    Berlin (ADN). Mit einem Meeting ehrten am Montag die Angehörigen des NVA-Truppenteils „Magnus Poser" das Andenken des Jenaer Kommunisten anläßlich seines 80. Geburtstages. Die Raketensoldaten würdigten das Wirken ihres Vorbildes beim Aufbau einer umfassenden antifaschistischen Widerstandsorganisation in Thüringen ...

  • NeuesDeutschiand

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred, Kobs, Dieter Brüdcner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, Stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Luck, Elvirq Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann. ' Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Neuer Präsident der Gesellschaft Philippinen-DDR

    Manila (ADN). Auf einer Generalversammlung der Gesellschaft der Freunde der DDR in den Philippinen ist in Manila Lourdes Guezon, Mitglied des Vorstandes der Frauenorganisation KBB, zum neuen Präsidenten der Gesellschaft gewählt worden. Das Forum berief den Manilaer Literaturprofessor Ronny Dizon zum Vizepräsidenten und die , Publizistin Dr ...

Seite 3
  • Mit täglich hohen Leistungen stehen wir zu unseren Plänen

    ND sprach mit Reinhard Sommer, Vorsitzender des Zentralvorstandes der IG Metoll

    Reinhard Sommer: Gerade in diesen Tagen und Wochen spüren wir handfeste Ergebnisse der unermüdlichen Kleinarbeit vieler ehrenamtlicher Gewerkschaftsfunktionäre, insbesondere der Vertrauensleute. Die Haltung, die sich bereits während der Gewerkschaftswahlen tausendfach in dem Gedanken „Mein Arbeitsplatz — mein Kampfplatz für den Frieden" zeigte, hat eine besondere Aktualität bekommen ...

  • „Rollende Woche"in der Kammgarnspinnerei

    Wie Werktätige in Niederschmalkalden Reserven erschlossen, um so schnell wie möglich wieder plantreu zu sein

    Werden an der Wettbewerbstafel in der Kammgarnspinnerei Niederschmalkalden zwölf Tonnen hochwertiger Garne als Tageszuwachs registriert, dann sind die Plan- und Wettbewerbsziele erreicht. Mitte Januar aber fehlte tagelang — reduzierte Energiezufuhr war die Ursache — dieser beruhigende Ausweis, und in der Bilanz fehlte Garn für vergleichsweise 90 000 Pullover ...

  • Kontinuität soll eine Tugend bleiben

    Reinhold Schulz war am Donnerstag vor zwei Wochen, nach langer Anfahrt, er wohnt in Berlin-Lichtenberg, morgens zur Arbeit gekommen: Ihn empfing eine kalte Halle, es gab keinen Strom — Produktionsausfall. , In^der Nacht, hieß es, werden wir wieder am -Netz 'sein, wir verlegen die Schicht Pünktlich 22 Uhr war der Schlosser wieder „vor Ort" — wie zwei Drittel der Werktätigen des Bereichs, die in Normalschicht arbeiten ...

  • Gute Tradition der FD) wird fortgeführt

    Matthias Häuser ließ am Freitagabend — wie er es ausdrückte — „die Disko sausen" und stanzte in der Nacht Kleinteile. Sie werden dringend in der Konsumgüterfertigung des Betriebes ~ beispielsweise für Heißwasserspeicher — benötigt. „Wer so einen Speicher braucht", sagte er, „wird kaum Verständnis dafür haben, wenn er ihn erst morgen oder übermorgen bekommt ...

  • KDT vermittelt Kenntnisse über Schlüsseltechnologien

    TSÜTfüemerf stehen für Kurse im Bezirk Halle zur Auswahl

    Halle' (ADN). Unter vielfältigen wissenschaftlich-technischen Lehrgängen und Fernkursen zu 150 Themen, die 1987 von der Kammer der Technik organisiert werden, können im Bezirk Halle Mitglieder der Ingenieurorganisation und Interessenten wählen. Schwerpunkt ist die Vermittlung von Kenntnissen über Schlüsseltechnologien, ...

  • In vielen Revieren helfen Bauern beim Holzeinschlag

    Im Bezirk Suhl zogen Forstleute in tiefergelegene Wälder

    Gegenwärtig unterstutzen in der Republik 2300 Bauern die Forstarbeiter beim Holzeinschlag. Rund die Hälfte der über 500 Genossenschaftsbauern des Bezirkes Schwerin, die zur Zeit in den Wäldern helfen, arbeiten im Staatlichen Forstwirtschaftsbetrieb Güstrow. Die Verträge dafür waren bereits im November vergangenen Jahres abgeschlossen worden ...

  • gehen die Rechnungen auf Jeder gibt sein Bestes

    SO Werktätige der LEW „Hans Beimler" seit Montag wieder im Plan Was Arbeiter dieser Tage zu großem Wettbewerbseinsatz bewegt Von Helfried L i e b s c h

    1986 — dem ersten Jahr des bis 1990 reichenden Volkswirtschaftsplans — wurden im Zentralen Jugendobjekt „Elektrifizierung von Eisenbahnstrecken" weitere rund 300 Kilometer Gleise unter Fahrdraht gebracht. Damit gab es einen guten Start in dieses Planjahrfünft. Immerhin soll mit der Elektrifizierung -von 1500 Kilometer Hauptstrecken eine Voraussetzung geschaffen werden, daß 60 Prozent der Zugförderleistungen 1990 in Elektrotraktion erfolgen ...

  • Kupfermantel für stählerne Seele

    Magdeburg (ADN). Die erste im Magdeburger Schwermaschinenbau-Kombinat „Ernst Thälmann" (SKET) hergestellte Anlage zur Produktion kupferummantelter Stahldrähte ging im Januar in Dauerbetrieb. Im Walzwerk Hettstedt sollen auf ihr in diesem Jahr 920 Tonnen Bimetalldraht vor allem für die Streckenelektrifizierung der Deutschen Reichsbahn sowie für die Mikroelektronik gefertigt werden ...

  • Aus Fernschreiben an die Redaktion

    Berlin. Im Stammbetrieb des Kombinates Elektro-Apparate-Werke Berlin-Treptow „Friedrich Ebert" erreichten die Kollektive bei den Sonderschichten am Wochenende zwei volle Tagesleistungen. Das Berliner Kombinat mit seinen Erzeugnislinien Elektronik, Prozeßmeß- und Sensortechnik, Schaltelektronik und Relaistechnik gehört zu den bedeutendsten Zulieferern und Finalproduzenten von Automatisierungstechnik für viele Zweige der Volkswirtschaft ...

  • Motorenteile gingen vorfristig in Serie

    Seit dem gestrigen Montag wissen sich die Werktätigen des Stammbetriebes wieder im Plan. So soll es bleiben. Zugleich wurde wieder begonnen, einen Vorlauf zu schaffen. Und noch eine Nachricht nahmen wir mit aus dem Betrieb: In diesen Stunden wurde auch die Fertigung von Ankern für Fahrmotoren der Tagebaulokomotiven vorfristig aufgenommen ...

Seite 4
  • Publikum erlebte Kostproben vom Besten unserer Bühnenkunst

    Acht Inszenierungen wurden am Wochenende in Berlin vorgestellt Von unseren Berichterstattern

    Mit einer repräsentativen Auswahl sozialistischer Bühnenkunst wurde am Wochenende der Auftakt zum 1. Nationalen Theaterfestival der DDR gegeben. Inszenierungen von Stücken zeitgenössischer Autoren des In- und Auslandes und Werke des klassischen Erbes in neuartigen Interpretationen von hoher künstlerischer Meisterschaft bestimmten das Repertoire ...

  • Anregendes Konzert mit Klassischem und Neuem

    Rundfunk-Sinfonieorchester unter Tadeusz Strugala

    Von Hans-Peter Müller Zugegeben: Nicht jedes der Anrechtskonzerte, die man gewöhnlich erleben kann, vermag zu einer solchen angenehmen Überraschung zu werden, wie das zweite (Reihe B) des Berliner Rundfunk-Sinfonieorchesters. Interessant und dem Neuen verpflichtet war schon die Programm— auswahl mit Werken von Mozart, Schönberg und vor allem Krzysztof Penderecfci ...

  • Er gibt Fingerzeige ohne erhobenen Zeigefinger

    Der hallesche Maler Hannes H. Wagner wird heute 65

    Von Gerhard Sehe llh orn Prof. Hannes H. Wagner, der am 27. Januar seinen 65. Geburtstag feiert, gehört zu den bekanntesten Künstlern Halles. Sein Werk, ein Feuerwerk einer höchst sinnlichen Kunst, präsentiert sich als eigenständiger und vielgestaltiger Beitrag zur DDR-Kunst. In seinen Grafiken und Gemälden erweist er sich als ein humorvoller Moralist, der freilich mehr von Fingerzeigen denn vom Zeigefinger hält ...

  • Eigenwillige Deutung des antiken Mythos um Orest

    DDR-Erstaufführung von Sartres „Die Fliegen" am DT

    Von Gerhard E b e r t In einer DDR-Erstaufführung kam am Deutschen Theater Jean- Paul Sartres Drama „Die Fliegen" zur Premiere. Friedo Solter setzte eine nun schon deutlich verfolg* bare Linie dieser Bühne fort, nämlich die theatralische Erkundung bizarrer, teils sogar auffallend phantastischer dramatischer Werke Auch solche Stücke können belebend auf den Spielplan wirken ...

  • Akademie ediert Werke Heinrich Manns

    30bändige Ausgabe im Aufbau-Verlag vereint Romane, Erzählungen und Essays

    18 der auf insgesamt 30 Bände konzipierten „Gesammelten Werke" von Heinrich Mann sind bisher von der Akademie der Künste der DDR im Aufbau-Verlag herausgegeben worden. An acht weiteren wird zur Zeit gearbeitet Von Heinrich Manns Romanen, die im Laufe eines halben Jahrhunderts entstanden, liegen inzwischen 16 in 14 Bänden vor ...

  • in fünf Episoden

    „ Tapetenwechsel"

    Einen Tapetenwechsel haben viele von uns in den letzten Jahren vollzogen. Eine neue Folge der „Schauspielereien" unter das Thema „Die lieben vier Wände" zu stellen, lag folglich nahe Die fünf Episoden schrieben Otrnar Richter und Ralph Knebel, Norbert Büchner führte Regie In den Hauptrollen agierten Renate Reinecke und Günter Schubert Die Alltagsszenen, um Aus- und Einzüge erlaubten den Darstellern, auf Maskierungen und Verkleidungen fast gänzlich zu verzichten ...

  • Abschluß des Wettbewerbs junger Sänger in Gera

    Gera (ADN). Mit der Auszeichnung der Preisträger ging am Montag in Gera der VIII. Wettbewerb junger Sänger der Theater der DDR zu Ende. Sie erfolgte in Anwesenheit des Stellvertreters des Ministers für Kultur Martin Meyer, des Vizepräsidenten des Verbandes der Theaterschaffenden Günter Rimkus so-*- wie des Sekretärs des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Kunst Gabriele Mylius ...

  • Kulturnotizen

    GRAFIK. Arbeiten von Dieter Goltzsche zeigen derzeit die Städtischen Museen Jena in zwei Ausstellungen. In der Galerie Lobeda werden Lithographien, Aquarelle und Zinkografien und im Romantikerhaus Radierungen des Berliner Künstlers vorgestellt. AUTORENTREFFEN. Aus neuen Manuskripten lasen während der 11 ...

  • „Zauber der Musik" mit griechischem Pianisten

    Leipzig (ADN). Sein DDR-Debüt gab der griechische Pianist Dimitris Sgouros am Sonntag in der Rundfunk-Konzertreihe „Zauber der Musik" im Neuen Gewandhaus zu Leipzig. Der 196D in Athen geborene Künstler spielte das Klavierkonzert d-Moll von Sergej Rachmaninow. Mit dem Großen Rundfunkorchester Leipzig unter Leitung von Horst Neumann als einfühlsamem Partner gelang eine mitreißende Interpretation dieses Werkes ...

  • Delhk i tinter nationales Filmfestival beendet

    Delhi (ADN). Rund 160 ausländische und mehr als 70 indir sehe Filme^ wurden auf dem 11. Internationalen Filmfestival Indiens gezeigt, das am vergangenen Sonnabend nach zweiwöchiger Dauer in Delhi zu Ende ging. Die DDR war mit den Filmen „Traum vom Elch" von Regisseur Siegfried Kühn und „Hälfte des Lebens", Regisseur Herrmann Zschoche, vertreten ...

  • DDR-Film mit Preis in Saarbrücken ausgezeichnet

    Saarbrücken (ADN). Dem DDR- Film „Junge Leute in der Stadt" (Regie Karl-Heinz Lotz) ist am Montag der Preis der Interfilm- Jury beim Wettbewerb um den Max-Ophüls-Filmpreis 1987 der Stadt Saarbrücken zuerkannt worden. Für den zum achtenmal stattfindenden Wettbewerb, der am gleichen Tag beendet wurde, waren insgesamt 30 Beiträge von Nachwuchsregisseuren aus der BRD, der DDR, Österreich und der Schweiz eingereicht worden ...

  • Wiederaufführung einer vergessenen Gluck-Oper

    Paris (ADN). Christoph Willibald Glucks Oper „La Clemenza di tito" — seit 200 Jahren vergessen — ist in der nordfranzösischen Stadt Tourcoing wiederaufgeführt worden. Die 1752 komponierte und seinerzeit sehr beliebte Barockoper war durch die rund 40 Jahre später auf gleicher Textgrundlage entstandene Mozart-Oper von den Bühnen verdrängt worden ...

  • Neue Ausgabe des Jugendmagazins „Impuls"

    Cottbus (ADN). Eine neue Ausgabe des gemeinsam mit der FDJ-Bezirksleitung gestalteten Jugendmagazins „Impuls" präsentierte die Stadthalle Cottbus. „Smokings Rock Show", „IC", „Bummi", die Gruppen „Plattform", „City" und „Drei" begeisterten im Saal mit aktuellen Rock- und Pop-Hits. In Konzertpausen gaben die Mädchen vom Jugendballett der Stadthalle und Turner vom Sportclub Cottbus Proben ihres Könnens ...

Seite 5
  • 45 USA-Bürger starben in Eis und Schnee

    Lawinenopfer in Alpen / Griechische Dörfer blockiert / Donau bei Silistra zugefroren

    Wasbintton (ADN). 45 Menschen fielen an der Ostküste der USA den erneuten Schneestürmen und anhaltenden Frösten bis Montag zum Opfer, darunter mehrere Obdachlose in den Großstädten. Private Hilfsorganisationen in Washington riefen zu Lebensmittel- und Kleiderspenden auf. Sie ersuchten einige der für den Unterricht geschlossenen Schulen und andere Einrichtungen, Obdachlosen Notunterkünfte zu gewähren ...

  • Iglesias-Besuch in der DDR war wichtig und lohnend

    Beziehungen zur SED konnten weiter gefestigt werden

    Madrid (ADN). Der Besuch einer von Generalsekretär Gerardo Iglesias geleiteten Delegation der Kommunistischen Partei Spaniens (KPS) in der DDR war wichtig, weil er die Beziehungen zur SED festigte, stellte Pascual Sicilia, Chefredakteur des KPS-Organs „Mundo Obrero", in der jüngsten Ausgabe der Wochenzeitung fest ...

  • Griechische Bewegung für Teststopp verstärkt Aktionen

    Traditionen des UNO-Friedensjahres werden fortgeführt

    Athen (ADN). Das Koordinierungsgremium der für Mittwoch geplanten Großkundgebung in Athen gegen Atomversuche, die den Höhepunkt der Kampagne des griechischen Komitees für Internationale Entspannung und Frieden bilden wird, gab am Montag eine Pressekonferenz. Dabei wurde mitgeteilt, daß zur Teilnahme an der Veranstaltung Gewerkschaften, Frauen- und Berufsorganisationen, ehemalige Offiziere und Stadtbezirksbürgermeister der Stadt aufgerufen hätten ...

  • Weltfriedensrat fordert die

    Deklaration auf Lissabonner Bürotagung verabschiedet

    Von unserem Korrespondenten Wolf gang Weiß Lissabon. Das Büro des Weltfriedensrates hat an alle' Staaten die dringende Aufforderung gerichtet, die Nuklearversuche einzustellen und nicht am „Sternenkriegs "-Programm der USA mitzuarbeiten. In einer Deklaration zum Abschluß einer Tagung in Lissabon, über die am Montag auf einer internationalen Pressekonferenz informiert wurde, wird betont, daß die Welt eine sichere Zukunft ohne die Gefahr eines Atomkrieges brauche ...

  • Auschwitz-Komitee verlangt konkrete Abrüstungsschritte

    Überlebende des KZ bedauern die Haltung der USA

    Warschau (ADN). Die baldmöglichste Verwirklichung des in Reykjavik fast Erreichten forderte das Internationale Auschwitz-Komitee in einem am Montag veröffentlichten Kommunique1 über, seine jüngste Tagung in Oswiecim. Trotz des großzügigen Vorschlages der Sowjetunion über die Befreiung der Erde von allen nuklearen und sonstigen Massenvernichtungswaffen habe das Treffen in der isländischen Hauptstadt die aus der Genfer Absichtserklärung der UdSSR und der USA geborenen Hoffnungen nicht erfüllt ...

  • Kämpfe Irak-Iran um die Hafenstadt Basra

    Bardad (ADN). Ein in Bagdad verbreitetes Militärkommunique teilt mit, bei den Kämpfen um die Hafen- und Industriestadt Basra hätten irakische Truppen mit Unterstützung von Panzern und Artillerie gegnerische Truppen zurückgedrängt. Zwei Gegenangriffe der iranischen Truppen seien abgewehrt worden. Der Gegner habe, wie bei Kämpfen an anderen Frontabschnitten, Verluste an Menschen und Technik erlitten ...

  • Die Wahlen in der BRD in Zahlen und Meinungen

    Kohl: Empfindlicher Verlust

    Bonn (DPA). Die Koalition aus CDU/CSU und FDP unter Bundeskanzler Helmut Kohl ist trotz empfindlicher Verluste der Union bei der Bundestagswahl bestätigt worden. Die Christdemokraten erzielten das schwächste Ergebnis seit 1949. Während die FDP das liberale Element im Bündnis gestärkt sah, räumte Kanzler Kohl die schweren Verluste ein ...

  • Meinungen von Rau, Brandt und Lafontaine

    Bonn (DPA). Der stellvertretende Vorsitzende und Kanzlerkandidat der SPD, Johannes Rau, sagte: „Wir sind die Verlierer". Er sei jedoch froh, das Ergebnis von! 1983«'in 'etwa-ti bestätigt ■ zu; haben. Doch sei dies nicht das Ergebnis, > > ,-jdas ■ wir erhofft haben". Der SPD-Vorsiitzende Willy Brandt war ebenso unzufrieden, meinte aber, Rau sei bestimmt der richtige Kandidat gewesen ...

  • In Nordrhein- Westfalen blieb Rau vorn

    Dusseldorf (DPA). Für Bonn hat er sein Wahlziel verfehlt, aber in Nordrhein-Westfalen ist er mit fast 44 Prozent unumstrittener Sieger: der nordrheinwestfälische Ministerpräsident Johannes Rau (SPD) hat seine starke Position und die der Sozialdemokraten zwischen Rhein und Weser behauptet. Und noch mehr: ...

  • USA diffamieren Bemühungen der Contadora-Initiative

    Mexiko weist gefährliche Einmischungsversuche zurück

    Mexiko-Stadt (ADN). Die Diffamierung der Unterstützung Mexikos für den Contadora-Prozeß durch einen ranghohen USA-Politiker ist vom Vorsitzenden der Außenpolitischen Kommission des mexikanischen Senats, Hugo B. Margain, als gefährliche Einmischung in die inneren Angelegenheiten des Landes zurückgewiesen worden ...

  • JugendChinasaufgerufen zum Studium des Marxismus-Leninismus

    Peking (ADN). Der stellvertretende Vorsitzende der Beraterkommission beim ZK der KP Chinas Bo Ylbo rief die Jugend des Landes auf, für die Zukunft Chinas eifrig zu lernen, sich mit dem Marxismus-Leninismus und den Mao-Zedong-Ideen vertraut zu machen sowie verstärkt die Parteidokumente der vergangenenacht Jahre und die Geschichte zu studieren ...

  • Demonstration in Hanila für eine Bodenreform

    Manila (ADN). Über 20 000 Menschen demonstrierten am Montag in der philippinischen Hauptstadt Manila für eine Landreform. Sie protestierten zugleich gegen einen Feuerüberfall von Marineinfantristen auf eine ähnliche Demonstration in der vergangenen Woche, bei dem 16 Menschen getötet wurden. Vor Beginn der Protestaktion war Präsidentin Corazon Aquino in den Morgenstunden mit Repräsentanten der Bauern und der Gewerkschaften zusammengetroffen ...

  • CSSR kündig} Manöver im Februar 1987 an

    Prag (ADN). Eine planmäßige faktische Übung von Truppen der Tschechoslowakischen Volksarmee wird in der Zeit vom 2. bis 6. Februar 1987 im Raum Cheb, Jachymow, DeCin, Liberec, Melnik und Plana stattfinden, meldete CTK. Die Übung, an der 17 500 Mann teilnehmen, wird vom Kommandierenden des westlichen Militärbezirks geleitet ...

  • Generalamnesfie in Afghanisfan

    Kabul (ADN). Das Präsidium des Revolutionsrates der DRA hat in Übereinstimmung mit den Beschlüssen des Außerordentlichen Plenums des ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans und der Deklaration des Revolutionsrates über die nationale Aussöhnung in Afghanistan eine Generalamnestie erlassen, meldete Radio Kabul ...

  • SPD im Saarland stärkste Partei

    Saarbrücken (DPA). In dem seit knapp zwei Jahren mit absoluter SPD-Mehrheit von Mini' sterpräsident Oskar Lafontaine regierten Saarland haben die Sozialdemokraten befder Bundestagswahl trotz leichter Stimmenverluste ihre Stellung als stärkste Partei im Land verteidigen können. Die SPD fiel gegenüber der letzten Bundestagswahl 1983 um 0,3 Prozent auf 43,5 Prozent zurück, ging aber noch vor der CDU ins Ziel, die mit Stimmenverlusten von 3,7 Prozent nur noch auf 41,2 Prozent kommt ...

  • Landesweifer Streik bei British Telecom

    London (ADN). Rund 110 000 Fernmeldemechaniker der reprivatisierten britischen Telekommunikationsgesellschaft British Telecom sind am Montag landesweit in einen unbefristeten Streik getreten. Sie entschlossen sich zu dieser Kampfaktion, nachdem die Konzernleitung nach mehrwöchigen Verhandlungen eine Erhöhung der Löhne sowie verbesserte Arbeitsbedingungen verweigert hatte ...

  • Arbeitslosigkeit trifft in BRD besonders Frauen

    Düsseldorf (ADN/ND). Von den vier Millionen, die in der BRD unter der Massenarbeitslosigkeit zu leiden haben, sind nach einer Untersuchung des DGB Frauen überdurchschnittlich betroffen. „Sie stellen gegenwärtig fast die Hälfte aller Arbeitslosen — weit mehr, als es ihrem Anteil an den Erwerbsfähigen entspricht" Von 1980 bis 1985 habe sich die Zahl der arbeitslosen Frauen verdoppelt ...

  • Mosaik

    Sonne wärmt Kindergärten Havanna. Sonnenkollektoren werden in diesem Jahr in Havanna installiert. Die damit gewonnene Energie dient vor allem der Warmwasserbereitung in Kindergärten. Explosion tötete drei Menschen Rom. Bei einer Explosion in einem Speiseölbetrieb bei Livarno in Norditalien kamen am Montag drei Menschen ums Leben ...

  • Regierung schlagt Überdruß entgegen

    Frankfurt/Main (.Frankfurter Alleemeine Zettunr"). Die „auffälligen Verluste" träfen die Union „um so schmerzhafter, als manche ihrer Politiker die absolute Mehrheit schon, zum Greifen nahe sahen". Für die Koalition „wird es schwieriger. Einer Regierung, die schon zwei Wahlen hinter sich hat, schlägt in unserer von kaleidoskopartig-schüttelnder Abwechslung bestimmten Zivilisation leicht Überdruß entgegen ...

  • Jutta Ditfurth: Gau großer Erfolg

    Bonn (DPA). Die Sprecherin des Bundesvorstandes der .Grünen Jutta Ditfurth sprach,,,von, einem „ganz großen historischen' Erfolg" und einem „wahnsinnigen Ergebnis". Ein besseres Abschneiden der SPD hätte Raum für eine Wende geboten. Lucas Beckmann, ebenfalls Sprecher des Grünen-Vorstandes, forderte „endlich parlamentarische Gleichberechtigung" für seine Partei ...

  • Bangemann, Genscher und Lambsdorff zum Wahlergebnis

    Bonn (DPA). Der Vorsitzende der FDP, Martin Bangemann, erklärte, die Liberalen hätten das Wahlziel erreicht, in der Koalition stärker zu werden. Die Frage personeller Veränderungen in der Regierung stelle sich im Moment nicht. Klar sei, daß Hans-Dietrich Genscher Außenminister bleibe. Minister Genscher sprach von einer Bestätigung „unserer außenpolitischen Linie" ...

  • Indien lädt Pakistan zu Gesprächen ein

    Delhi (ADN). Indien hat Pakistan zu Gesprächen auf der Ebene von Staatssekretären eingeladen, um die an der indisch-pakistanischen Grenze bestehenden Spannungen abzubauen, berichtete die indische Nachrichtenagentur PTI. Der pakistanische Botschafter in Indien, Humayun Khan, sei vom indischen Staatsminister für Auswärtige Angelegenheiten^ Natwar Singh, über diese Einladung unterrichtet worden ...

  • Delhi: Tag der Republik festlich begangen

    Delhi (ADN). Indien beging am Montag den „Tag der Republik", Die traditionelle Militärparade in Delhi, die vom indischen Präsidenten Giani Zail Singh abgenommen wurde, war einer' der Höhepunkte der Feierlichkeiten. Das Zeremoniell war mit, einem Artilleriesalut eröffnet worden. Nach der Parade •demonstrierten einzelne Unionsstaaten mit farbenprächtigen Festwaeen und FolkloreerupDen ...

  • Bulgarischer Metropolit für atomwaffenfreie Zone

    Sofia (ADN). Für die Schaffung einer atom- und chemiewaffenfreien Zone auf der Balkan-Halbinsel hat sich der Metropolit von Wraza, Kalinik, Mitglied der Heiligen Synode der bulgarischen orthodoxen Kirche sowie der Konferenz Europäischer Kirchen, ausgesprochen. In Sofia erklärte er, die Verwirklichung ...

  • Was sonst noch passierte

    Ungewöhnlich stark erregten einen brasilianischen Piloten die bloßen Beine einiger Fluggäste. In Recife verweigerte er mehreren Passagieren in kurzen Hosen den Zutritt zu seiner Maschine. Erst nachdem diese bei sengender Hitze längere Beinkleider aus den Koffern gewühlt und angezogen hatten, konnte der Start nach zweistündiger Verspätung erfolgen ...

  • Jährlich 100000 Spanier mehr im Heer der Armen

    Madrid (ADN). Die Zahl der Armen vergrößert sich in Spanien jährlich um etwa 100 000. Dies wurde laut der Zeitung „Diario 16" auf einem Kolloquium über Sozialarbeit in Pamplona festgestellt. Von den derzeit acht Millionen Menschen, die von der Armut betroffen sind, befänden sich vier Millionen in einer „Situation extremer Armut" ...

  • Suche nach den Gründen

    In der Fernsehsendung „Bonner Runde" sah Kohl als Gründe der Verluste die geringere Wahlbeteiligung, das „Gerede von der absoluten Mehrheit" und die „Diskussion von Koalitionspartnern über bestimmte Positionen". Er lastete die Verantwortung denjenigen an, die vorzeitig davon geredet hätten, daß die Wahl gelaufen sei ...

  • Ausstand in Argentinien

    Buenos Aires (ADN). Ein 24- stündiger allgemeiner Streik beeinträchtigte am Montag das wirtschaftliche und öffentliche Leben in Argentinien. Die Mehrheit der Oppositionsparteien unterstützte den vom Gewerkschaf tsdachverband CGT organisierten Ausstand.

  • Das vorläufige amtliche Endergebnis der Bundestagswahl

    Bonn (DPA). Das vorläufige amtliche Endergebnis der Bundestagswahl 1987 lautet: wahlberechtigte abgegebene Stimmen i 38 223 502

  • ASD BP CBV

    3140 1833 9,8 9,1 8,3 0,0 0,1 0,0 0,1 0,1 0,2 0,0 0,0 0,6 0,3 0,1 (38,2)

Seite 6
  • Die Falle schnappt rücksichtslos zu

    Monopolkapital schiebt Millionen als „natürliche" Arbeitslose in die „neue" Armut ab

    Von Werner Goldstern Die Langzeitarbeitslosigkeit habe in einigen Staaten Westeuropas alarmierende Ausmaße erreicht, wurde in dem jüngsten Bericht der 24 industriell entwickeltsten kapitalistischen Staaten (OECD-Länder) konstatiert, der einen Rückblick auf 1986 und eine Vorschau für 1987 gab. Auf Grund dieses Tatbestandes könnte, so der OECD-Bericht weiter, „die ...

  • Verpflichtendes Völkerrecht

    Als höchst aktuell erweist sich ein bahnbrechendes internationales Abkommen, das oim heutigen Tag 20 Jahre alt wird: der Vertrag über die Prinzipien für die Tätigkeit der Staaten bei der Erforschung und Nutzung des Weltraums einschließlich des Mondes und anderer Himmelskörper, kurz Weltraumvertrag genannt ...

  • ab 1990 Algier und Lagos

    Wichtiger Abschnitt im kontinentalen Transportprogramm

    Von unserem Korrespondenten Michael KI a u 6 Nur rund drei Prozent der von afrikanischen Staaten exportierten Waren und Rohstoffe werden gegenwärtig im innerafrikanischen Handel umgeschlagen. 97 Prozent der Gesamtausfuhren verlassen über Häfen oder Flugplätze den Kontinent Viele Länder Afrikas verfügen bis heute weder über Straßen noch Eisenbahnlinien zu ihren Nachbarstaaten ...

  • Scotts /Discovery1 wieder in Dundee

    Berühmte britische Schiffe künden von großer Vergangenheit auf den Weltmeeren

    Von unserem Londoner Korrespondenten Klaus Haupt in aen nafen von Dundee an der schottischen Ostküste ist kürzlich ein Schiff zurückgekehrt, das nun zum Stolz der einst blühenden Hafenund Werftstadt geworden ist: die „Discovery". Das königliche Forschungsschiff „Entdeckung" — das erste in Britannien für wissenschaftliche Forschungszwecke in Auftrag gegebene Schiff — liegt am Kai der früher florierenden Victoria Docks ...

  • Progressive Militärs aus Lateinamerika

    In Presseberichten über Lateinamerika habe sie die Abkürzung OMIDELAC gelesen, schreibt unsere Leserin Claudia Heinke aus Dresden. Sie bittet um näher* Angaben zu dieser Organisation. OMIDELAC steht für »Militärorganisation für Demokratie, Integration und Befreiung Lateinamerikas und der Karibik". Ihr gehören namhafte Militärs, darunter ehemalige Regierungschefs, Armeebefehlshaber und Verteidigungsminister aus 16 Ländern der Region an ...

  • Intensivere Kontakt« mit don Nachbarn

    Rund 1000 Kilometer südlich, nahe der chinesischen Stadt Hailar, geht es ebenfalls um Kohle. Dort helfen UdSSR-Spezialisten, ein großes Vorkommen zu erschließen. Wie in Nerjungri türmt auch dort die Natur Hindernisse auf. Im Norden waren es extrem niedrige Temperaturen von minus 50 Grad Celsius und darunter, hier sind es drei Seen, die sich ausgerechnet auf dem Territorium der Lagerstätte ausdehnen ...

  • Wachsend*» Intorosso am regionalen Dialog

    Erste Voraussetzung, um die vielgestaltigen und komplizierten Probleme der Region zu lösen, ist die Erhaltung des Friedens. Das hat der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow, in seiner Wladiwostoker Rede mit Nachdruck unterstrichen. Viele Völker des asiatischpazifischen Raumes waren in den Jahren nach dem zweiten Weltkrieg Opfer von Aggressionen oder sehen sich, wie Afghanistan, einem unerklärten Krieg ausgesetzt ...

  • Bulgarien: System Prometheus'sorgt für Zeitgewinn

    Schwermaschinenbau nutzt neue technische Lösungen

    Im bulgarischen Schwermaschinenbaukombinat in Russe wurde kürzlich das System „Prometheus" für Projektierung, Schneiden und Steuern von Plasmen-, Gas- und Laseranlagen eingeführt. Der Effekt: bedeutende Materialeinsparungen beim Schneiden, erheblicher Zeitgewinn für die Konstrukteure. Bis Ende März sollen fünf weitere dieser CAD/CAM-Systeme im größten Schwermaschinenbaukombinat Bulgariens in Radomir Anwendung finden ...

  • ,Süßes' Grünzeug für Rinder Kubas

    Einheimische Reserven erweitern die Futterbasis

    Von Evelin Hempel, Havanna Mehr als 1,2 Millionen Rinder ziehen derzeit in Kuba von angestammten Weiden zu anderen „Futterkrippen" in die Nähe der Zuckerrohrsammeizentren, in denen man das während der Erntekampagne geschnittene Rohr vom Stroh befreit und in verarbeitungsgerechte Stückezerkleinert. Das anfallende Rohrstroh wird, mit anderen Nebenprodukten der Zuckerherstellung angereichert, dann an die Tiere verfüttert ...

  • Konflikt auf der Grube in Sovilla

    Beschäftigung von Frauen löst sozialen Disput aus

    Vier Frauen haben in den ersten Wochen dieses Jahres für Aufsehen in Spanien gesorgt. Alle vier sind weder Schauspielerinnen noch Schlagerstars. Ana Alvarez, Pilar Garcia, Bianca Gonzalez und Maria Menendez fanden nach langer Arbeitslosigkeit Anstellung im Bergwerk der Firma Hunosa in Sovilla (Region Asturien) ...

  • Schritte, dio mohr Sichorhoit bringon

    Entsprechend der von Gorbatschow in Wladiwostok dargelegten Linie wird die UdSSR auch weiterhin dafür eintreten, die Kernwaffen aus diesem Raum zu verbannen, den Indik in eine Zone des Friedens umzuwandeln, die Aktivitäten der Kriegsflotten zu reduzieren, konventionelle Rüstungen und Streitkräfte zu verringern und vertrauensbildende Maßnahmen zu erörtern ...

  • FINANCIAL TIMES

    wjetunion einen Modus vivendi finden müssen und daß ein Rüstungskontrollabkommen den Kernpunkt jeder Vereinbarung bilden muß, wenn ein Krieg oder ein gefährlicher Zustand permanenter Spannung verhindert werden sollen. Es > wäre in der Tat erstaunlich, wenn Reagan in den letzten zwei Jahren seiner ...

  • in Nerjungri und Hailar geht es um mehr als schwarzes Gold

    UdSSR wirkt konsequent für Frieden und Zusammenarbeit im asiatisch-pazifischen Raum

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Frank W e h n • r 13 Millionen Tonnen — das ist die Jahreskapazität des jetzt auf vollen Touren arbeitenden Kohlereviers Nerjungri im sibirischen Jakutien. Jahrelange Arbeit unter härtesten Bedingungen wurde von einem Erfolg gekrönt, der Ergebnis internationaler Zusammenarbeit ...

  • Rüstungskontrolle ist Kern jeder Vereinbarung

    »Die internationalen Entwicklungen der letzten Monate haben zu größeren Spannungen und nicht zu der erhofften Verbesserung der Ost-West-Beziehungen geführt", stellte die in London erscheinende «Financial Times" fest. »Es gibt jedoch Anzeichen dafür, daß . die Aussichten für 1987 wesentlich besser sind als man allein den Ereignissen, die inzwischen eingetreten sind, entnehmen könnte ...

Seite 7
  • Was Hans Rinn und eine Altmeisterin begeisterte

    Das Kunststück des Oberhofer Rennschlitten-Doppels

    Von Jürgen H o 11 Hans Rinn, der auf der Rennschlitten- und Bobbahn von Innsbruck-Igls 1976 Olympiasieger im Doppelsitzer und Bronzemedaillengewinner im Einsitzer sowie ein Jahr darauf zweifacher Weltmeister im Ein- und Doppelsitzer wurde, stand am Sonntagnachmititag ein wenig abseits vom dicht umlagerten Zielauslauf ...

  • Die erste Meldung zur 40. Friedensfahrt: China

    Vorbereitungen auf das Jubiläum haben in Berlin begonnen

    Von Klaus Ullrich Wenn auch in Berlins Straßen noch Schnee liegt — die Organisatoren der 40. Friedensfahrt sind längst mit Eifer dabei, den Auftakt des Rennens an der Spree vorzubereiten. Der Prolog soll bekanntlich wieder als Parallelzeitfahren in der Karl-Marx- Allee ausgetragen werden, die erste Etappe auf einem Rundkurs, der sowohl durch das alte als auch durch das neue Berlin führen wird ...

  • Über denkbare Turniervorkämpfe

    Die Zahl war nicht zu überlesen: Der TSC Berlin war zu den Box-Mannschaftsmeisterschaften der DDR mit einem Duo angereist. Für weniger Bewanderte: Zu einer Boxstaffel gehört in der Regel ein Dutzend Faustkämpfer. Zwar war es auch bei früheren Mannschaftsmeisterschaften keine Ausnahme, daß der eine oder ...

  • Noflwen

    Die DDR beteiligt sich mit sechs Aktiven an der am kommenden Wochenende in St. Foy/Quebec stattfindenden WM im Eissprint. Es starten: Titelverteidigerin Karin Kania, Andrea Ehrig, Christa Rothenburger, Angela Stahnke, Uwe- Jens Mey und Andre1 Hoffmann. Mattl NykJnen ist nur Ersatzmann des finnischen Aufgebots für die nordischen Ski-Weltmeisterschaften ...

  • Gibt es noch Nachtspringen ?

    Torsten Haut, Zwickau: Wir hatten im Arbeitskollektiv einen Disput, ob es im Skisport auch Nachtspringen gibt. War das auch schon WM- isziplin? Zur Weltmeisterschaft 1978 in Lahti gab es als Rahmenwett- Ibewerb ein Nachtspringen für Mannschaften, das von der DDR mit Harald Duschek, Jochen Danneberg, Henry Glaß und Matthias Buse vor Finnland und Norwegen gewonnen wurde ...

  • Bungalow

    für vier bis fünf Personen. Wohnzimmer, Schlafraum, Kochnische und Innentoilette sind vorhanden. Bademöglichkeiten befinden sich 'im nahe gelegenen Schwimmbad. Es besteht die Möglichkeit, die Kureinrichtungen in Bad Kosen zu nutzen. Wir suchen im Tausch einen gleichwertigen Bungalow im Erzgebirge, in der Sächsischen Schweiz, im Harz, an der Mecklenburgischen Seenplatte oder an der Ostsee ...

  • Bungalow

    für vier Personen. Wohn- und Schlafraum, Kochnische, Toilette, Fernsehgerät, Gasherd und Wassertreter sind vorhanden. Versorgungsmöglichkeiten be- I finden sich in unmittelbarer Nähe. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Urlaubsobjekt in landschaftlich schöner Gegend. VEB (K) Gebäudewirtschaft Rosa-Luxemburg-Straße ...

  • Wölfgang Schonendorf

    1925-1986 Er hat seit 1950 im Rundfunk gearbeitet und wurde für sein Wirken als Hörspielregisseur mit hohen Auszeichnungen gewürdigt. Wir werden sein Andenken bewahren. Staatliches Komitee für Rundfunk beim Ministerrat der DDR , Hauptabteilung Funkdramatik

  • TECHNO-INFORM

    Neuerungen, Erfindungen, Patente, Lizenzangebote aus der Ungarischen VR Ausstellung - Fachvorträge vom 27. bis 29. Januar 1987 im Haus der Ungarischen Kultur Karl-Liebknecht-Straße 9 Berlin, 1020

    geöffnet von 1Q.00 bis 16.30 Uhr

Seite 8
  • Für den Block 13 ist am Donnerstag Übergabe

    Neubrandenburger Bauleute holen Rückstände zügig auf

    Von Jochen General Weitgehend fertig zeigt sich eines der größten Rekonstruktions- und Neubaugebiete der Berliner Innenstadt: die Wilhelm- Paeck-Straße mit jhrem Hinterland, das Koppenplatz und die Gegend bis Sophien- und Münzstraße einschließt Seit 1982 „überholen" hier Kollektive der Wohnungsbaukombinat© Neubrandenburg, Gera, Erfurt, Cottbus, Schwerin, Frankfurt und Potsdam oft über 100 Jahre alte Bauten ...

  • Entdeckungen auf der „Insel" mit jungen Stadtführern

    Mit Arbeitsgemeinschaft des Pionierpalastes durch Berlin

    Interessante Schauplätze der Berliner Geschichte können Schüler mit „Stadtführern" vom Pionierpalast „Ernst Thälmann" kennenlernen. Die zwölf Mitglieder dieser Arbeitsgemeinschaft begleiten ihre Altersgefährten bei „Entdeckungen auf einer Insel" quer durch die 750jährige Historie Berlins. „Die Wanderung über die große Spree-Insel im Zentrum der Hauptstadt war unsere erste Route, die wir im Schuljahr 1984/85 zusammenstellten ...

  • Wenn es in der Oper Erbsen regnet

    Geräuschemacher sorgen in der Behrenstraße für das rechte Wetterspektakel

    Musik wird oft nicht schön empfunden, weil sie stets mit Geräusch verbunden — Wilhelm Busens humorige Ansicht. Besucht man die Komische Oper in der Behrenstraße, erwartet man einen musikalischen Genuß. Doch efne Aufführung ist auch in diesem großen Musikhaus erst mit Geräuschen komplett, die nicht nach Noten gesungen oder gespielt werden ...

  • Schöner Blick vom „marche de Hack''

    Die heute 750jährige hat mit ihren Reizen nie gegeizt und viele in ihren Bann gezogen. Nicht gerade klein war damals wie heute auch jene Künstlergilde, die, angesteckt vom Charme der Stadt, .ihr" Berlin auf Papier und Leinen festhielt. Einer dieser Künstler ist Johann Georg Rosenberg, der - mit Unterbrechungen - von 1739 bis 1808 am Ufer der Spree zubrachte ...

  • Die kurze Nachricht

    GRÜNFLÄCHEN.. Hellersdorf er „Mach mit!"-«elfer wollen in diesem Jahr 10 000 Quadratmeter Grün- und Freiflächen gestalten sowie 3500 Bäume und 20 000 Sträucher pflanzen. KONZERT. Musik von Ernst Hermann Meyer, Carl Maria von Weber und Johannes Brahms erklingt am Mittwoch um 20 Uhr im Pankower Kreiskulturhaus „Erich Weinert" ...

  • Alte Schönheit und moderner Komfort

    Bessere Wohnbedingungen für Bürger im Stadtbezirk Mitte

    Rund 900 Wohnungen wollen die Bauleute des Stadtbezirks Mitte 1987 modernisieren. 816 dieser Wohnungen erhalten Bad oder Dusche. Für die Instandhaltung von Wohnhäusern werden im Durchschnitt rund 1000 Mark pro Wohnung aufgewendet. v ■ ' ■ ' ' Schwerpunkt der Arbeiten ist die Sophienstraße. Im Mai Sollen ihre Häuser in alter Schönheit und mit modernem Komfort fertiggestellt sein ...

  • Verträge zwischen Rat Pankow und Betrieben

    Rund 1100 warme Mahlzeiten bereitet die Küche des VEB Bergmann-Borsig in diesem Jahr täglich für acht Betriebe, drei Schulen, fünf Kindergärten und zwei Veteranenklubs des Stadtbezirkes Pankow zu. Dies ist in der Kommunalvereinbarung 1987 zwischen dem Rat des Stadtbezirkes und dem Wilhelmsruher Großbetrieb festgelegt ...

  • (ADN)

    ways „I do, I do" sollte ein Kinderwagen recht aufdringlich quietschen. Die Lösung des Problems: Auf einer mit Kolophonium bestreuten Holzplatte fährt man kraftvoll mit einem Stück Polysterol entlang. Ab und an wird auch auf Tonkonserven zurückgegriffen. Die Kanonenschüsse, die in der „Entführung aus dem Serail" die Ankunft des türkischen Bassa Selim ankündigen, kommen vom Band ...

  • 26. Kindereinrichtung in Hohenschönhausen

    Eine neue Kindereinrichtung wurde am Montag in Berlin- Hohenschönhausen übergeben. Die Tagesstätte, es ist die 26. ihrer Art im jungen Stadtbezirk, befindet sich in der Wustrower Straße 46—48, in der Nähe des S-Bahnhofes Wartenberg. Rund 200 Kinder werden dort von 14 Kindergärtnerinnen und 16 Krippenerziehern betreut ...

  • Im Januar schon 199 Verkehrsunfälle in Berlin

    Wie die Verkehrspolizei mitteilt, ereigneten sich in Berlin seit dem 1. Januar 199 Verkehrsunfälle, obwohl in den strengen Wintertagen nur etwa ein Viertel der Autobesitzer das Fahrzeug benutzte. 77 Personen wurden bei den Unfällen verletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehr als einer halben Million Mark ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im Alter von 81 Jahren starb unser Genosse Gustav Kurt aus der WPO 31. Seit 1923 gehörte Genosse Kurt zur Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine Leistungen mit der Verdienstmedaille der DDR und anderen gesellschaftlichen Auszeichnungen geehrt. Für seine Treue zur Partei wurde er mit der Ehrenurkunde des ZK der SED ausgezeichnet ...

Seite
Atomwaffenfreier Korridor dringender denn je Zulieferer legen weiter Tempo zu Hoher Einsatx auch im Abraumb«fri»b Bauern liefern an jedem Tag mehr Milch als vorgesehen Der Ost-West-Dialog bleibt weiter auf der Tagesordnung DDR für friedensinitiative mittelamerikanischer Länder 5. Islamische Gipfelkonferenz begann in Kuweit Bücherverbrennung durch Pinochet-Regime Kollektive wetteifern um Erfüllung des Monatsplans Verhältnis zu sozialistischen Ländern verbessern Tage jiddischer Kultur in Berlin BRD-Genetiker für atomare Abrüstung Außenpolitik dient der internationalen Stabilität Griechischer Tanker immer noch in Flammen 1200 Angler in Lettland von Eisschollen gerettet Säuglingssterblichkeit in Kuba niedrig wie nie Israel terrorisiert die Bevölkerung Südlibanons Südafrika: Brutaler Mord an Kleinkind Griechen fordern Stopp der Kerntests Von Lava eingeschlossen Werftarbeiter entlassen Vorläufiges amtliches Endergebnis der Bundestagswahlen in der BRD
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen