22. Apr.

Ausgabe vom 30.10.1986

Seite 1
  • Kollektive beschleunigen Tempo der Intensivierung

    Siegfried Lorenz sprach vor Parteiaktiv der Leichtindustrie im Bezirk Karl-Marx-Stadt/ Rechner prüft Leiterplatten/Robotereinsatz im Dock Von unserem Berichterstatter Eberhard Russek

    Karl-Marx-Stadt. Wie die Werktätiren in der Textil- und Bekleidungsindustrie, im Textilmaschinenbau sowie in den Forschung*- und Bildungseinrichtungen des Bezirkes Karl-Marx- Stadt ihrer Verantwortung für die Verwirklichung der Beschlüsse des XI. Parteitages am besten gerecht werden können, erörterten 1200 Parteiaktivisten dieser Bereiche am Mittwoch auf einer von der Bezirksleitung der SED einberufenen Tagung ...

  • Hsinhua: Erich Honecker bezeichnet China-Besuch als sehr erfolgreich

    Generalsekretär des ZK gab Nachrichtenagentur Interview

    Berlin (ADN). Der Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, hat bei der Rückkehr von seiner Asienreise in Beantwortung von Fragen des Chefkorrespondenten des Hsinhua-Büros in der DDR erklärt, sein Besuch in der Volksrepublik China sei sehr erfolgreich verlaufen ...

  • Ministerpräsidentin von Norwegen traf DDR-Politiker

    Harry Tisch wurde von Gro Harlem Brundtland empfangen

    Oslo (ND). Das Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Vorsitzender des Bundesvorstandes des PDGB, Harry Tisch, ist am Mittwoch von der Ministerpräsidentin Norwegens, Gro Harlem Brundtland, zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen worden. Dabei stimmten beide Politiker darin überein, daß nach dem Treffen von Reykjavik der politische Dialog im Interesse des Friedens verstärkt werden müsse, um auf dem Wege der Abrüstung voranzukommen ...

  • Stärkere Anwendung der Mikroelektronik

    Jena (ND). Die Kollektive im Betrieb Saalfeld des Kombinates VEB Carl Zeiss Jena haben im Wettbewerb die geplanten Ziele beim Eigenbau von modernen Rationalisierungsmitteln bisher weit überboten. Zu den jüngsten Ergebnissen zählt ein hochleistungsfähiger rechnergestützter Prüfplatz zum Testen spezieller Leiterplatten für Zeiss-Geräterechner, der gegenwärtig unter Produktionsbedingungen erprobt wird ...

  • Politische Morde in Guatemala verurteilt

    Bericht der Menschenrechtskommission des Parlaments

    Guatemala-Stadt (ADN). Die Menschenrechtskommission des guatemaltekischen Parlaments hat einen Bericht über politische Morde in dem mittelamerikanischen Land veröffentlicht. Danach sind in den zehn Monaten seit Amtsübernahme durch die Regierung des christlich-demokratischen Präsidenten Vinicio Cerezo 234 Guatemalteken der Gewalt zum Opfer gefallen, mehr als hundert wurden verschleppt ...

  • Parlamentarier Finnlands in Bezirken Halle und Leipzig

    Horst Sindermann und Erkki Pystynen herzlich begrüßt

    Wittenberg/Leipzig (ADN). Die Delegation des Reichstages der Republik Finnland unter Leitung von Parlamentspräsident Prof. Dr. Erkki Pystynen besuchte am Mittwoch die Städte Wittenberg und Leipzig. In der Lutherstadt wurden die Gäste, die vom Präsidenten der Volkskammer, Horst Sindermann, Mitglied des Politbüros des ZK der SEID, begleitet wurden, vom Vorsitzenden des Rates des Bezirkes Halle, Alfred Kolodniak, und vom Bürgermeister von Wittenberg, Klaus Lippert, herzlich begrüßt ...

  • DDR für stabile Beziehungen in der Weltwirtschaft

    Erklärung im UNO-AussdiuB

    New York (ADN). Die DDR setzt sich für Stabilität und Berechenbarkeit in den internationalen Wirtschaftsbeziehungen ein, erklärte DDR-Sprecher Willi Schlegel am Dienstag vor dem Wirtschaftsausschuß der UNO- Vollversammlung. Weltoffener Handel trage zur Stärkung der ökonomischen und sozialen Unabhängigkeit aller Staaten und zur Verwirklichung des Selbstbestimmungsrechts der Völker bei ...

  • USA-Einmischung in Nikaragua sofort einstellen

    New York (ADN). Die USA sind am Dienstag von der großen Mehrheit des UNO-Sicherheitsrates nachdrücklich aufgefordert worden, sich umgehend dem Urteil des Internationalen Gerichtshofes in Den Haag vom Juni dieses Jahres zu beugen und ihre Unterstützung für die gegen Nikaragua kämpfenden Contras sofort einzustellen ...

  • Ehemalige Spanienkctmpfer aus USA in Berlin

    Opfer des Faschismus geehrt

    Berlin (ADN). Das Andenken ihrer Kampfgefährten ehrten in der DDR weilende ehemalige Spanienkämpfer aus den USA, als sie am Mittwoch in Berlin das Mahnmal für die Opfer des Faschismus und Militarismus Unter den Linden und die Gedenkstätte des antifaschistischen Widerstandskampfes im Ernst-Thälmann-Park besuchten ...

  • Bis Jahresende vier Tage Planplus

    Wismar (ND). 40 Schiffe werden in diesem Jahr in der Wismarer Mathias-Thesen-Werft aufgedockt, gereinigt, entrostet und konserviert. Robotertechnik erleichtert die Tätigkeit der Dockarbeiter. Konservierungs- und Instandhaltungsarbeiten wurden damit im Komplex automatisiert. „Wir haben uns auf die neue Technik gründlich vorbereitet, so daß wir das Gerätesystem in zwei Schichten und bei günstiger Witterung auch dreischichtig auslasten ...

  • Dialog mit der UdSSR fortsetzen

    Abrüstung statt SDI verlangt

    Washington (ADN). Ihre Hoffnung auf die Fortsetzung des sowjetisch-amerikanischen Dialogs zur Beseitigung der Kernwaffen hat die Exekutivdirektorin der Freeze-Bewegung, Carolyn Cottom, zum Ausdruck gebracht. Auf einer Pressekonferenz in Washington erklärte sie,- dieser Dialog sei der wichtigste unseres Jahrhunderts ...

  • Laserleuchffiirme für Arktis gehen in Serie

    Moskau (ADN). Der Bau der ersten industriell in Serie gefertigten Laserleuchttürme für den nördlichen Seeweg wird in diesem Jahr in der Sowjetunion abgeschlossen, meldete die sowjetische Nachrichtenagentur TASS. Langjährige Forschungs- und Erprobungsarbeiten hätten gezeigt, daß Laserstrahlen unter beliebigen Witterungsbedingungen viel weiter zu erkennen sind als gewöhnliche Leuchttunmlampen ...

  • Kanonen von Napoleons Flaggschiff geborgen

    Kairo (ADN). Drei Kanonen, Kanonenkugeln, Tafelgeschirr und eine Mahlvorrichtung für Getreide wurden bisher aus dem Wrack des 1798 vor der ägyptischen Mittelmeerküste bei Abukir gesunkenen Flaggschiffes der napoleonischen Flotte, „L'Orient", geborgen. Die Stücke werden in einem eigens dafür eingerichteten Laboratorium restauriert ...

  • Armee Angolas setzte Banditen außer Gefecht

    Luanda (ADN). Die angolanischen Streitkräfte haben in den südöstlichen Provinzen Moxico, Bie, Cuando-Cubango und im zentralen Gebiet Huambo 617 Konterrevolutionäre außer Gefecht gesetzt, berichtete die angolanische Nachrichtenagentur ANGOP unter Berufung auf einen Sprecher des Generalstabs. Den Angaben ...

  • In der EM-Qualifikation 2:Q-Erfolg über Island

    Karl-Marx-SUdt (ND). In ihrem zweiten Europameisterschafts-Qualifikationsspiel dei Gruppe 3 setzte sich die DDR- Fußballnationalmannschaft am Mittwochabend im Karl-Marx- Städter Ernst-Thälmanh-Stadion mit 2:0 (1:0) gegen Island durch. Sie erhöhte damit ihr Punktekonto auf 3:1 und liegt in dei Tabelle hinter der UdSSR-Auswahl, die zur gleichen Zeit in Simferopol gegen Norwegen klai mit 4:0 (3:0) die Oberhand behielt, auf Rang zwei ...

  • Wald von Raketen abbauen und ABM- Vertrag rigoros berücksichtigen

    Rom (ADN). Nach Ansicht des italienischen Außenministers Giulio Andreotti haben sich bei dem Treffen in Reykjavik die Positionen beider Seiten in Abrüstungsfragen soweit angenähert, wie es noch vor einigen Monaten unerreichbar schien. Vor der Abgeordnetenkammer in Rom erklärte der Politiker, wenn es gelänge, den Wald Von Raketen, angefangen in Europa, zu reduzieren und schließlich völlig zu beseitigen, würde dies die Grundlagen der Sicherheit revolutionieren ...

  • KutM berichtet

    Gewerkschafter berieten

    Zeitungen in 57 Sprachen Moskau. In der UdSSR erscheinen gegenwärtig mehr als 8000 Zeitungen in 57 Sprachen der Völker der Sowjetunion mit einer Gesamtauflage von 200 .Millionen Exemplaren. ,;h- Kämpfe nahe Saida Beirut. Die Lage um die Palastinenserlager nahe der libanesischen Hafenstadt Saida ist weiterhin gespannt ...

  • Europa braucht Vertragssystem für Zusammenarbeit

    Wien (ADN). Das Internationale Komitee für Europäische Sicherheit und Zusammenarbeit (IKESZ) hat am Mittwoch alle KSZE-Teilnehmerstaaten aufgerufen, die Entspannung und Zusammenarbeit in Europa zur Grundlage der internationalen Beziehungen zu machen. In einer Erklärung zum Abschluß ihrer zweitägigen ...

  • Beratung in Moskau Über Stockholmer Vereinbarungen

    Treffen von Vertretern der Warschauer Vertragsstaaten Moskau (ADN). Eine zweitägige Beratung von Vertretern der Außen- und Verteidigungsministerien der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages zu Fragen der Verwirklichung der Vereinbarungen, die auf der Stockholmer Konferenz erreicht wurden, ist am Mittwoch in Moskau zu Ende gegangen ...

  • Argentiniens Präsident empfing Arzfedelegafion

    Buenos Aire» (ADN). Argentiniens Präsident Raul Alfonsin hat eine Delegation der Bewegung „Internationale Ärzte für die Verhinderung des Nuklearkrieges" in Buenos Aires empfangen. Alfonsin äußerte seine hohe Wertschätzung für die Arbeit der Bewegung und hob deren große Bedeutung bei der Mobilisierung der Weltöffentlichkeit zum Friedenskampf hervor ...

Seite 2
  • Parlamentarier Finnlands in Bezirken Halle und Leipzig

    (Fortsetzung von Seite 1)

    ten von Luther, Melanchthon und Cranach. Oberbürgermeister Lippert berichtete, daß in Wittenberg seit dem VIII. Parteitag der SED über 10 000 Wohnungen gebaut und modernisiert wurden und damit jeder zweite Bürger der Stadt in diesem Zeitraum ein schöneres Zuhause erhielt Bei einer anschließenden Besichtigung ...

  • Ihr lieh Spitzenleistungen

    Die Bezirksmessen der Meister von morgen des Jahrgangs 1986 gehen zu Ende - die Zentrale MMM in der Messestadt Leipzig steht kurz bevor. Zu früh wohl, um ein abschließendes Urteil über die wissenschaftlich-technischen Initiativen der Neuerer im Blauhemd im Jahr des XI. Parteitages der SED zu treffen ...

  • Schulden und Schuld

    Kapitalströme von mehr als einer Billion Dollar flössen von 1970 bis 1985 aus den Entwicklungsländern in die kapitalistischen Industriestaaten, während der Schuldenberg der dritten Welt heute fast schon ebenso hoch ist. Es geht um ein globales Problem, auf das der neueste Wirtschaftsüberblick der UNO mit dieser Bilanz verweist ...

  • Konferenz mit Experten der UNESCO

    Leipzig: Vertreter nationaler Kommissionen aus 13 Ländern im Rundtischgespräch

    Leipzig (ADN). Anläßlich des 40. Jahrestages der UNESCO fand Dienstag und Mittwoch in Leipzig ein internationales Rundtischgespräch statt. Auf der von der UNESCO-Kommission der DDR und dem Institut für Internationale Studien der Karl-Marx-Universität veranstalteten Konferenz erörterten Experten nationaler ...

  • Solidarische Anteilnahme am Kampf des Volkes Haitis

    Gespräch zwischen Werner Felfe und Rene Theodore

    Berlin (ADN). Werner Felfe, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, traf am Mittwoch mit dem Generalsekretär des ZK der Vereinigten Partei der Kommunisten Haitis (VPdKH), Rene Theodore, zu einem freundschaftlichen Gespräch zusammen, Werner Felfe übermittelte dem Gast die brüderlichen Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, die von Ren£ Theodore auf das herzlichste erwidert wurden ...

  • Norwegischer Minister im Amt für Atomsicherheit

    Meinungsaustausch z.ur Kontrolle der Kernenergienutzung

    Berlin (ADN). Der Präsident des Staatlichen Amtes für Atomsicherheit und Strahlenschutz der DDR, Staatssekretär Prof. Dr. Georg Sitzlack, empfing am Mittwoch in Berlin den Minister für Umweltschutz des Königreiches Norwegen, Sissel-Maria Rönbeck, zu einem Gespräch. Dabei wurden insbesondere Fragen der staatlichen Kontrolle der Kernenergieanwendung durch Erlaubniserteilung und Überwachung sowie der Ausbildung und Qualifizierung erörtert ...

  • Vereinbarung mm Schutz von Natur und Umwelt getroffen

    Wissenschaftlich-technische Kooperation DDR—Norwegen

    Berlin (ADN). Eine Vereinbarung über die wissenschaftlichtechnische Zusammenarbeit beim Umweltschutz wurde zwischen den Ministerien für Umweltschutz und Wasserwirtschaft der DDR und für Umweltschutz des Königreiches Norwegen am Mittwoch in Berlin abgeschlossen. Das Dokument unterzeichneten Dr. Hans Reichelt, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR und Minister für Umweltschutz und Wasserwirtschaft, und Sissel-Maria Rönbeck, Minister für Umweltschutz des Königreiches Norwegen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Di«t«r Zcchlin Herzliche Glückwünsche zum 60. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Prof. Dieter Zechlin in Berlin. In dem Grußschreiben heißt es: «An Deinem heutigen Ehrentag kannst Du auf ein jahrzehntelanges künstlerisches, pädagogisches und kulturpolitisches Wirken im Interesse der Stärkung unseres sozialistischen Staates und der Entwicklung seiner Musikkultur zurückblicken ...

  • Abkommen mit UYR bis 1990 verlängert

    Budapest (ADN). Das Regierungsabkommen über die Zusammenarbeit DDR—UVR im Landmaschinenbau ist am Mittwoch in Budapest vom Minister für Allgemeinen Maschinen-, Landmaschinen- und Fahrzeugbau der DDR, Gerhard Tautenhahn, und vom ungarischen Industrieminister Laszlo Kapolyi bis 1990 verlängert worden. ...

  • DDR-Delegation ehrte Nafionalhelden Uruguays

    Hermann Ax*n in Montevideo

    Montevideo (ADN). Die in Uruguay weilende Delegation der DDR unter Leitung von Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Vorsitzender des Außenpolitischen Ausschusses der Volkskammer, ehrte am Mittwoch in Montevideo den uruguayischen Nationalhelden General Jose Artigas. Am Reiterstandbild des Vorkämpfers für die Befreiung von der spanischen Kolonialherrschaft legte die DDRnAbordnung'auf dem im Stadtzentrum gelegenen Platz der Unabhängigkeit einen Kranz nieder ...

  • Zusammenarbeit im RGW zur höheren Veredlung von Kohle

    Günther Kleiber empfing Leiter der Länderdelegationen

    Leipzig (ADN). Das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Günther Kleiber, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Ständiger Vertreter der DDR im RGW, empfing am Mittwoch in Leipzig die Leiter der Länderdelegationen, die an der 64. Tagung der Ständigen Kommission des RGW für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kohleindustrie teilnehmen ...

  • Genossenschaftsrat des Konsums fagfe

    Berlin (ADN). Nahezu 31000 Vorschläge, Hinweise und Initiativen zur Verbesserung der Handelstätigkeit unterbreiteten Mitarbeiter der konsumgenossenschaftlichen Einrichtungen in der Plandiskussion 1987. Das wurde auf der 12. Tagung des Genossenschaftsrates des Verbandes der Konsumgenossenschaften der DDR (VdK) am Mittwoch in Berlin mitgeteilt ...

  • Entwicklung der Wirtschaftsbeziehungen DDR-BRD erörtert

    Berlin (ADN). Der Minister für Außenhandel der DDR, Dr. Gerhard Beil, traf am Mittwoch in Berlin mit dem Minister für Wirtschaft, Mittelstand und Technologie des BRD-Landes Baden-Württemberg, .Martin>,Herzog^,;?usam,-T men. Im Mittelpunkt des Meinungsaustausches, .-Stand, die, weitere Entwl&ljjrtg- der Handelsr-: und Wirtschaftsbeziehungen zwischen der DDR und der BRD ...

  • Sowjefischer Forscher wurde Akademiemitglied

    Berlin (ADN). Zum auswärtigen Mitglied der Akademie der Landwirtschaftswissenschaften der DDR wurde am Mittwoch in Berlin Prof. Dr. Juri Owtschinnikow, Vizepräsident der Akademie der Wissenschaften der UdSSR und Hauptkoordinator des Biotechnologieprogramms der Sowjetunion, berufen. Der hervorragende Wissenschaftler erwarb durch seine außerordentlichen Leistungen auf den Gebieten der Biochemie und Biotechnologie große Verdienste und weltweite Anerkennung ...

  • Auch künftig aktiver DDR-Beitrag in UNESCO

    Berlin (ADN). Der Staatssekretär im Ministerium für Wissenschaft und Technik, Dr. Klaus Stubenrauch, empfing am Mittwoch in Berlin den Stellvertreter des Generaldirektors \ der UNESCO, Prof. Dr. Abdul-Razzak Kaddoura. Während des Gedankenaustausches brachte Staatssekretär Stubenrauch die hohe Wertschätzung der DDR für die nunmehr 40jährige Tätigkeit der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur zum Ausdruck ...

  • Türkischer Botschafter gab Empfang in Berlin

    Berlin (ADN). Anläßlich des türkischen Nationalfeiertages gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Republik Türkei in der DDR, Hikmet özkan, am Mittwoch in Berlin einen Empfang. Seiner Einladung waren gefolgt das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Günther Kleiber, der Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Manfred Flegel, das Mitglied des Staatsrates Dr ...

  • 39000 Ärzte praktizieren in der Republik

    Berlin (ND). Die ambulante und stationäre medizinische Grundbetreuung — vor allem in industriellen Ballungsgebieten — wurde seit Jahresbeginn weiter verbessert: Die Zahl der Ärzte hat sich um 1000 erhöht. Das berichtete der Minister für Gesundheitswesen der' DDR, Prof. Dr. Ludwig Mecklinger, am Mittwoch den 'Mitgliedern des Völkskammerausschusses für Gesundheitswesen in Berlin ...

  • Ministerpräsidentin Norwegens empfing DDR-Politiker

    (Fortsetzung von Seite 1)

    mit dem Vorsitzenden der Kommunistischen Partei Norwegens, Hans I. Kleven, bei der die engen brüderlichen Beziehungen zwischen beiden Parteien unterstrichen wurden. Der Vorsitzende der norwegischen LO, Tor Halvorsen, gab am Abend zu Ehren seiner Gäste aus der DDR ein Essen. Die FDGB-Delegation war am Vormittag zu einem zweitägigen Besuch in der norwegischen Hauptstadt eingetroffen ...

  • Herzliche Begegnung mit Minister aus Nikaragua

    Berlin (ADN). Der Minister für Kultur, Dr. Hans-Joachim Hoffmann, empfing am Mittwoch den Minister für Kultur der Republik Nikaragua, Ernesto Cardenal, zu einem freundschaftlichen Gespräch, in dem Fragen der bilateralen kulturpolitischen Beziehungen behandelt wurden. Ernesto Cardenal würdigte die solidarische Unterstützung der DDR für den Kampf des nikaraguanischen Volkes und für eine friedliche Lösung der Konflikte in Mittelamerika ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell. Werner Micke. Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Lude, Elvlra Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Diefz-Broschiire über Freundschaffsbesuch Erich Honeckers in der UdSSR erschienen

    Berlin (ADN). Im Dietz Verlag Berlin erschien die Broschüre über den Freundschaftsbesuch Erich Honeckers in der Sowjetunion am 2. und 3. Oktober 1986. Sie enthält die Berichte über das Treffen mit Michail Gorbatschow sowie über die Kundgebung zur Einweihung des Denkmals für Ernst Thälmann in Moskau.

Seite 3
  • Fortsetzung Auf Seite

    Innenpolitik Neues Deutschland / 30. Oktober 1986 / Seite 3 Gewerkschaftskollektive mit hohen Zielen im Wettbewerb Wahlversammlungen in Wernigerode und Schwarzenberg Wernlgerode (ND). Die über 1400 Mitarbeiter des Kreiskrankenhauses Wernigerode haben sich in Auswertung des XI. Parteitages anspruchsvolle Ziele gestellt: Vor allem wollen sie die Qualität der medizinischen und sozialen Betreuung weiter verbessern ...

  • „Zweites Zuhause" lür Lehrlinge

    In den Wohnheimen sind FDJ-Aktivs an allen wichtigen Entscheidungen beteiligt

    Für viele der 184 000 Schulabgänger, die in diesem September ihre Lehre aufnahmen, war der Start in das Berufsleben mit der Eingewöhnung in ein „zweites Zuhause" verbunden. Etwa jeder dritte der insgesamt 402 000 Lehrlinge im Ausbildungsjahr 1986/87 lebt während seiner Lehrzeit vorübergehend in einem Wohnheim ...

  • Positive Wirkungen der Kooperation

    Es bieten sich bei der Kartoffel vielfältige Maßnahmen an, um während der 110 bis 160 Tage Vegetationszeit, und auch davor und danach, Einfluß zu nehmen auf Menge und Qualität des Erntegutes. Es gibt in Lüssow für jeden Schlag einen Verantwortlichen, der gemeinsam mit dem Arbeitstechnologen der LPG in ...

  • Gewerkschaftskollektive mit hohen Zielen im Wettbewerb

    Wahlversammlungen in Wernigerode und Schwarzenberg

    Wernlgerode (ND). Die über 1400 Mitarbeiter des Kreiskrankenhauses Wernigerode haben sich in Auswertung des XI. Parteitages anspruchsvolle Ziele gestellt: Vor allem wollen sie die Qualität der medizinischen und sozialen Betreuung weiter verbessern. Beispielsweise sind mehr als 20 Prozent der Sprechstunden in den Polikliniken Früh-, Sonnabend- und Spätsprechstunden ...

  • Sie sehen täglich nach ihrem Feld

    Wie erreichen die Bauern ihre Ergebnisse? Auch Lüssow hatte im Juni und Juli natürlich trokkene Wochen zu überstehen, vielleicht nicht ganz so extrem wie in Potsdam, Frankfurt (Oder), Cottbus oder anderswo. Aber immerhin! Doch wenn die Lüssower heute noch davon sprechen, dann nur mit- folgender Überlegung: ...

  • Offene Ohren für alle Anregungen

    Die Lüssower nutzen weitere Maßnahmen für hohen Ertrag: gute Ackervorbereitung, ein zeitiges Auspflanzen, Hacken und Häufeln genau zum Termin, sorgfältiges Selektieren, rechtzeitigen Einsatz von Mitteln — zum Teil vorbeugend - gegen Krankheiten, Pilze und Schädlinge... Und alles maßgeschneidert für jeden einzelnen Kartoffelschl^g ...

  • Neuerer des Bezirkes Halle: Eine Milliarde Mark Nutzen

    Schreiben von Wettbewerbsinitiatoren an das ZK der SED

    Halle (ND). Einen Nutzen von über einer Milliarde Mark wollen die 239 000 Neuerer des Bezirkes Halle in diesem Jahr erbringen. Das wird in einem Brief mitgeteilt, den Bestarbeiter des Bezirkes an das Zentralkomitee der SED sandten. In der bezirklichen Masseninitiative „Höchstleistung jeden Tag — unsere Friedenstat!" haben sich bisher 44 000 Kollektive und Werktätige mit neuen Verpflichtungen zur Verwirklichung der Parteitagsbeschlüsse zu Wort gemeldet ...

  • Computer werden zu Anbauberatern

    Gemeinsam mit dem Institut für Kartoffelforschung Groß Lüsewitz wurde es geschafft Die Kartoffeln werden nun nicht mehr im Beizmittel eingeschlämmt, sondern nur noch mit Rotationsdüsen eingenebelt. Neben einer hohen Leistung und einer besseren Qualität fällt besonders die Energie- und Materialeinsparung ins Gewicht: Wurden früher für eine Palette 4,5 Liter Beizmittel benötigt, reichen jetzt ganze 0,2 Liter völlig aus ...

  • Wie Lüssower Bauern Spitzenerträge auf den Kartoffelfeldern erreichten

    Spezialisten übernahmen wissenschaftliche Bestandsführung / Bewährte Erfahrungen der Praxis und neue Erkenntnisse mit Erfolg angewandt/Technologien für höhere Fruchtbarkeit Von unserem Bezirkskorrespondenten Hans-Jörg G I ö d e

    Andreas Kersten sieht das Ergebnis der 86er Ernte nun unmittelbar vor sich: Bis unters Dach der riesigen Lagerhalle in Güstrow-Bockhorst sind die Paletten gestapelt - und alle gefüllt mit über 18 000 Tonnen Kartoffeln von den eigenen Feldern. Wahllos nimmt der Bereichsleiter für Kartoffelproduktion der LPG Lüssow einige Knollen heraus, prüft sorgfältig ihre Schale, zerschneidet sie und nickt anerkennend ...

  • Rationalisierung bringt Vorteile für die Kunden

    Berlin (ND). Die Teilnehmer des Verbandstages der Genossenschaftskassen für Handwerk und Gewerbe der DDR haben darüber beraten, wie sie durch ihre Arbeit dazu beitragen können, die Beschlüsse des XI. Parteitages der SED zu.verwirklichen. Die anwesenden Handwerker, Gewerbetreibenden und Direktoren von Genossenschaftskassen bekundeten in einem Brief an Erich Honecker ihre Freude darüber, daß die SED, wie auf ihrem XI ...

  • Bis Jahresende über vier Tagesleistungen zusätzlich

    Vorhaben der Bestarbeiter im Bezirk Neubrandenburg

    ■ Neubrandenbnrf'f> (ND).:. ..Die 800 Teilnehmer der Bestarbeiterkonferenz des Bezirkes Neubrandenburg haben mit großer Aufmerksamkeit das Treffen zwischen dem Generalsekretär des ZK der KPdSU und dem Präsidenten der USA in Reykjavik verfolgt. Sie leiten daraus den Schluß ab: Nun erst recht gilt es, gemeinsam mit allen Kräften der Vernunft und des Realismus eine grundlegende Wende von der Konfrontation zur Entspannung und Zusammenarbeit herbeizuführen ...

Seite 4
  • Kunst, die im Engagement für unser Leben reifte

    Der Pianist Prof. Dieter Zechlin wird heute sechzig Von Hansjürgen Schaefer

    Da waren eine große musikalisch-pianistische Begabung, ein großer, weit über die Tonkunst hinausgehender Drang nach Wissen um Kunst und Leben, und da waren die ebenso begeisternden wie schwierigen Jahre des gesellschaftlichen Neubeginns in unserem Lande. Dieter Zechlin, nun 60 Jahre alt, hat noch in ...

  • Gleich gut als Bösewicht und edler Förstersmann

    Kammersänger Rudolf Asmus zum 65. Geburtstag Von Ernst Krause

    Die Geschichte, daß Felsenstein seinem Förster für das „Schlaue Füchslein" eines Tages im Walde von Hukvaldy begegnete, stimmt nicht Die Wahrheit: Er hörte in Prag zufällig eine Schallplattenaufnahme der Janäöek-Oper. „Da ist er!". Diesem naturverbundenen, gütigen, weisen Förstersmann — ihm war Rudolf Asmus im Tonfall, in jeder Phase seines Wesens ganz nahe ...

  • Spannungsvolle Blätter der Landschaftsmalerei

    Die Begegnung mit Aquarellen von Eugen Hoffmann steht für den Besucher am Anfang. Hoffmann, der in erster Linie Bildhauer war, hat als Zeichner und Aquarellist eine beachtenswerte Entwicklung durchlaufen: Noch während seines englischen-Kxils entstand 1945 -vdas schöne Blatt „Rote Sprtth«: in 'Wolvefhämpton", und im Jahr darauf aquarellierte der Künstler die Ansicht einer „Englischen Herbstlandschaft" ...

  • Mit der Kamera im Alltag

    Zur 13. Cottbuser Bezirksfotoschau in Hoyerswerda Von unserem Bezirkskorrespondenten Wolfgang Herr

    Bis zum 9. November findet in Hoyerswerda die 13. Cottbuser Bezirksfotoschau statt. 235 Arbeiten von 87 Autoren sind zu sehen. Neben Amateuren sind auch Bildjournalisten sowie Mitglieder des Verbandes Bildender Künstler und Handwerksfotografen beteiligt. Besonders der große Anteil der Jugendlichen fällt diesmal auf ...

  • Gespräche zur Verantwortung der Schriftsteller

    Treffen in Sofia betont Rolle der Literatur im Friedenskampf

    Das 6. Internationale Sofioter Schriftstellertreffen „Der Frieden — des Planeten Hoffnung" setzte am Mittwoch seine Arbeit in vier Sektionen fort. In diesen Arbeitskreisen zu den Themen „Der Held der Zukunft und die Zukunft der Belletristik", „Mensch — Dichtung — Zukunft", „Die Übersetzung und das Verlegen von Büchern heute und morgen" sowie „Computertechnik und Literatur" kam das Anliegen des Forums zum Ausdruck, Werke von bleibendem Wert mit starker Aussagekraft zu schaffen ...

  • Neue Reihe bei Edition Peters

    Bücher mit Wissenswertem aus Leipzigs Musikleben

    „Bilder aus Leipzigs Musikleben" ist der Titel einer neuen. populärwissenschaftlichen Reihe des Musikverlages Edition Peters, zu deren Auftakt die Publikation „Die Gewandhaus-Orgeln" erschien. Der Autor, Gewandhaus- Dramaturg Steffen Lieberwirth, stellte umfangreiches historisches und aktuelles Text- und Informationsmaterial zusammen, das die Beliebtheit der Königin der Instrumente beim Leipziger Musikpublikum widerspiegelt ...

  • Internationale Dramatik im Rostocker Spielplan

    -Bühnenwerke aus fünf Ländern haben Premiere

    Mit Inszenierungen von sieben Stücken aus fünf Ländern gestaltet das Volkstheater Rostock bis zum Jahresende einen vielseitigen Spielplan. Das für seine kontinuierliche Arbeit mit sowjetischer Dramatik bekannte Ensemble brachte kürzlich Wassili Schufcschins Schauspiel „Energische Leute" zur Aufführung ...

  • Begegnung mit Autoren aus der Republik Österreich

    Gera (ADN). Ein Gespräch zum Thema „Literatur und Frieden" vereinte am Mittwoch in Gera Schriftsteller der DDR und Österreichs. Max Walter Schulz, Vizepräsident des Schriftstellerverbandes der DDR, verwies in seinen einleitenden Worten auf die realen Möglichkeiten, zu einer umfassenden Abrüstung zu kommen ...

  • Konzert zum Ausklang der Liszt-Ehrung in Weimar

    Weimar (ADN). Das kirchenmusikalische Schaffen von Franz Liszt war Thema eines internationalen Symposiums, das am Mittwoch in Weimar zu Ende ging. An dem zweitägigen Treffen aus Anlaß des 100. Todestages und des 175. Geburtstages Liszts, zu dem der Landeskirchenrat der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Thüringen eingeladen hatte, beteiligten sich namhafte Musikwissenschaftler und Liszt-Interpreten sowie Chorleiter und Organisten aus der BRD, der DDR, Norwegen, Ungarn und den USA ...

  • Prosaband mit Arbeiten von de Bruyn erschienen

    Halle (ADN). Ein Band mit Arbeiten Günter de Bruyns ist jetzt unter dem Titel „Frauendienst" im Mitteldeutschen Verlag erschienen und wird gegenwärtig an den Buchhandel ausgeliefert. Der Autor, der am kommenden Sonnabend seinen 60. Geburtstag begeht, hat die Auswahl selbst vorgenommen. Sie vereint Erzählungen, darunter die neue Prosaarbeit „Frauendienst", mit Aufsätzen zur Literatur und autobiographischen Auskünften ...

  • Meisterhafte Zeichnungen und Aquarelle von Dresdner Künsdern

    Entdeckungen im Kabinett der Ständigen Ausstellung „Kunst der DDR" Von Dr. Raimund Hoffmann

    In der Kunstgeschichte der DDR 'hat Dresden als traditionsreiche Stätte der Malerei seinem Namen Ehre gemacht Aber nicht nur das. An die Seite der Malkunst tritt im Verlaufe unseres Jahrhunderts eine Zeichenkunst von mindestens gleichrangiger Bedeutung. Sie ist bis heute hervorragender Bestandteil des künstlerischen Schaffens in der Elbestadt geblieben ...

  • Beispiele überzeugender Menschendarstellung

    In der Welt des Zirkus fand Josef Hegenbarth seine Themen und Bildmotive. Wiederholt stellte er Tierdressuren dar oder zeichnete Artisten bei ihren Aktionen. „In der Manege" ist der Titel einer 1956 in Aquarell und Tempera ausgeführten Arbeit, die die Darbietung einer Pferdedressur schildert. Darin wird spürbar, daß für Hegenbarth die bildkünstlerische Umsetzung zirzensischer Atmosphäre besonders interessant war ...

  • Fotoausstellungen des DDR-Kulturzentrums

    Paria (ADN). Mit zwei Ausstellungen beteiligt sich das Pariser Kulturzentrum der DDR am „Monat des Fotos", einer Aktion zur Propagierung der Kunstform Fotografie in der französischen Hauptstadt. Das Zentrum zeigt die Ausstellung „Unser Leben in Bildern" mit Arbeiten von 84 Amateurfotografen der DDR aus Fotozirkeln der Betriebe sowie „15 Versuche über Künstlerinnen" von Barbara Koppe ...

  • Alte Handschrift des „Nibelungenlieds"

    München (ADN). Teile einer der ältesten Handschriften des Nibelungenliedes sind im Münchner Staatsarchiv unter einem Stapel von alten, verstaubten Amtsbüchern entdeckt worden. Es handelt sich um fast 700 Jahre alte Pergamentblätter, die als Einband für amtliche Schriftstücke aus dem Mittelalter verwendet wurden ...

  • Gruppe Karat, errang „Goldene Europa 1986"

    Saarbrücken (ADN). Die DDR- Rockgruppe „Karat" wurde am Dienstag mit dem Preis „Goldene Europa 1986" des Saarländischen Rundfunks ausgezeichnet. Die zum 19. Male verliehene Trophäe konnte in diesem Jahr unter anderem auch von den Rocksängern Peter Maffay aus der Bundesrepublik und Falco aus Osterreich entgegengenommen werden ...

Seite 5
  • Premier von Mocambique empfing Abordnung der DDR

    Werner Krolikowski traf Mario da Graca Machungo

    Maputo (ADN). Das Mitglied des Politbüros des ZK der Frelimo-Partei und Ministerpräsident der Volksrepublik Mogambique, Mario da Graca Machungo, hat die Partei- und Regierungsdelegation der DDR unter Leitung von Werner Krolikowski, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates, am Mittwoch in Maputo zu einem Gespräch empfangen ...

  • Ehrung Samora Macheis durch Frontstaaten-Repräsentanten

    Gipfelkonferenz in dur mocambiquischen Hauptstadt

    Maputo (ADN). Die führenden Repräsentanten der Frontstaaten im südlichen Afrika haben am Mittwoch auf einer Gipfelkonferenz in Maputo das Volk Mocambiques ihrer Solidarität und Unterstützung bei der Verteidigung seiner Souveränität und territorialen Integrität versichert. Die Länder der Staatengruppe ...

  • Wien: Internationales Komitee für Festigung der Sicherheit

    Auf KSZE-Folgetreffen Bereitschaft zum Dialog nötig

    Wien (ADN). „Der Friede kann nicht durch Konfrontation gesichert werden, sondern durch Koexistenz, die die gemeinsame Sicherheit, die Gleichheit eines jeden und den Verzicht auf militärische Überlegenheit umfaßt." So heißt es in der Erklärung des Internationalen Komitees für Europäische Sicherheit und Zusammenarbeit zum Abschluß seiner Tagung in Wien ...

  • Agentur AP: Die Spur der Contras fuhrt direkt in das Weiße Haus

    Beweise für die Unterstützung der gegen Nikaragua operierenden Banditen

    Washington (ADN). „Die Spur der von den USA unterstützten Operationen der sogenannten Contras gegen die sandinistische Regierung Nikaraguas führt allem Anschein nach direkt ins Weiße Haus", berichtete die USA-Nachrichtenagentur AP. „Aus El Salvador stammende Telefonrechnungen scheinen zu belegen, daß ein Mitglied des Nationalen Sicherheitsrates der USA, der Oberstleutnant der Marineinfanterie Oliver North, wichtigster Kontaktmann der nikaraguanischen Rebellen war ...

  • Sprecher aus 23 Ländern treten für atomwaffenfreie Zonen ein

    Zustimmung zu Initiative SED—SPD auf Symposium in Sofia

    Sofia (ADN). Mit einer einmütig verabschiedeten Erklärung ist das internationale Symposium „Atomwaffenfreie Zonen in Europa" am Mittwoch in Sofia beendet worden. An der dreitägigen Beratung hatten 57 Wissenschaftler, Politiker, Publizisten und weitere Vertreter des öffentlichen Lebens aus 22 Ländern Europas und den USA sowie von zwei internationalen Organisationen teilgenommen ...

  • Der Korridorvorschlag ist von erstrangiger Bedeutung

    Weg zur drastischen Reduzierung von Nuklearwaffen

    Rom (ADN). Als einen Vorschlag von erstrangiger Bedeutung wertete die italienische Wochenzeitung „Rinascita." die Initiative von SED und SPD zur Schaffung eines atomwaffenfreien Korridors in Mitteleuropa. Dies ergebe sich zunächst daraus, daß auf dein betreffenden Territorium eine der höchsten Konzentrationen von Nuklearwaffen existiere ...

  • Gewerkschaflsseminar befürwortet Abrüstung

    Pr. Stockholm. Die Verwirklichung der Vorschläge, wie sie der Generalsekretär des ZK den KPdSU, Michail Gorbatschow, in Reykjavik vorgelegt hat, würde es ermöglichen, in den internationalen Angelegenheiten in kurzer Zeit eine grundlegende Wende zum Besseren herbeizuführen, in den Abrüstungsverhandlungen einen Durchbruch zu erzielen und einer Welt ohne Kernwaffen näherzukommen ...

  • Expertenkonsultationen mit der UdSSR werden fortgesetzt

    Washington (ADN). Der Sprecher des USA-Außenministeriums, Charles Redman, hat auf einer Pressekonferenz in Washington über die Fortsetzung der Expertenkonsultationen zwischen den USA und der UdSSR zu mehreren Themen informiert. Er teilte mit, daß am Dienstag in der USA-Hauptstadt Diskussionen über Möglichkeiten einer bilateralen Zusammenarbeit bei der friedlichen Nutzung des Weltraums aufgenommen wurden ...

  • CIA überwacht den Handel zwischen Staaten der EG

    Maßnahmen zum Schutz des Warenaustauschs gefordert

    Brüssel (ADN). Der US-Geheimdienst CIA überwacht den Handel zwischen den einzelnen Mitgliedsländern der Europäischen Gemeinschaft (EG). Darauf hat der britische Abgeordnete des Europa-Parlaments Stephen Hughes in einem Schreiben an die EG-Kommission in Brüssel aufmerksam gemacht. Der Abgeordnete bezweifelt, ...

  • VR China nahm Abschied von Marschall Ye Jianying

    Hu Yaobang sprach auf Trauerkundgebung in Peking

    Peking (ADN) Mit einer bewegenden Trauerfeier in der Großen Halle des Volkes in Peking hat am Mittwoch die Volksrepublik China von dem vor einer Woche im Alter von 90 Jahren verstorbenen Marschall Ye Jianying Abschied genommen. Der Feier wohnten mehr als 5000 Gäste bei. Vor dem Sarg des Mitbegründers der chinesischen Volksbefreiungsarmee würdigte der Generalsekretär des ZK der KP Chinas, Hu Yaobang, den Marschall als einen großen proletarischen Revolutionär, Staatsmann und Militärstrategen ...

  • Wirken Olof Palmes für Frieden gewürdigt

    Washington (ADN). Olof Palme wurde für sein unermüdliches Wirken für die Befreiung der Welt von Kernwaffen postum mit dem Albert-Einstein-Friedenspreis geehrt. Die Witwe des im Februar dieses Jahres ermordeten ehemaligen Ministerpräsidenten Schwedens nahm die Auszeichnung am Mittwoch in Washington auf einem Festakt der Albert-Einstedn-Friedenspreisstiftung entgegen ...

  • Profest Managuas gegen honduranische Angriffe

    Managua (ADN). Die Regierung Nikaraguas hat in einer an das Außenministerium in Tegucigalpa gerichteten Note gegen die jüngsten Angriffe honduranischer Armeeverbände auf sandinistische Grenzposten protestiert Die sandinistische Regierung appelliert an die honduranische Regierung, derartige Aktionen einzustellen, die einzig und allein zu einer Zunahme der Spannungen zwischen beiden Staaten beitrügen und damit die Gefahr eines Konfliktes in der Region heraufbeschwörten ...

  • Banden Pretorias planen Anschläge in Simbabwe

    Lissabon (ADN). Die von Südafrika ausgehaltenen RNM-Banditen planen Aggressions-und Sabotageakte gegen Simbabwe. Das berichteten am Mittwoch westliche Nachrichtenagenturen unter Berufung auf einer ihren Büros in Lis-» sabon übermittelten Erklärung des Bandenchefs Afonso Dhlakama. Die Terrorgruppen, die ...

  • Protokoll zu Kosmosflug UdSSR-Frankreich

    He. Moskau. Ein Protokoll über den für 1988 geplanten Langzeitflug eines französischen Kosmonauten an Bord der sowjetischen Orbitalstation „Mir" ist zum Abschluß einer Beratung zu Fragen der Zusammenarbeit bei der Erforschung und Nutzung des kosmischen Raums in Jerewan zwischen Vertretern von Glawkosmos und dem nationalen Zentrum für Kosmosforschung CNES Frankreichs unterzeichnet worden ...

  • Gesundheitsabkommen mit Syrien unterzeichnet

    Damaskus (ADN). Ein Abkommen über die Zusammenarbeit im Gesundheitswesen zwischen der DDR und der Syrischen Arabischen Republik wurde am Mittwoch von den Staatssekretären der Ministerien für Gesundheitswesen beider Länder, Prof. Dr. Ulrich Schneidewind und Dr. Mustapha al-Baath, in Damaskus unterzeichnet ...

  • Konvention gegen das Söldnertum verlangt

    New York (ADN). Die DDR mißt der Ausarbeitung einer internationalen Konvention gegen das Söldnertum höchste Priorität bei. Das betonte DDR-Vertreter Dr. Wolfgang Hampe am Dienstag in dem für Rechtsfragen zuständigen 6. Hauptausschuß der UNO-Vollversammlung. Die von Söldnern in Nikaragua verübten Verbrechen seien Beweise für die Notwendigkeit einer solchen Konvention ...

  • Handelsabkommen DDR-Island verlängert

    Reykjavik (ADN). Mit der Unterzeichnung eines Protokolls ist am Mittwoch in Reykjavik die 6. Tagung der Gemischten Kommission DDR—Island abgeschlossen worden. Während der Beratungen stellten beide Seiten fest, daß sich der Warenaustausch in den Jahren 1985 und 1986 positiv gestaltet hat und daß gute Voraussetzungen für dessen -weiteren Ausbau bestehen ...

  • Irak für umfassenden Gefangenenaustausch

    Genf (ADN). Irak hat erneut den umfassenden Austausch aller irakischen und iranischen Kriegsgefangenen vorgeschlagen. Wie Vizepremier und Außenminister Tariq Aziz auf der derzeitigen Rotkreuzkonferenz in Genf erklärte, sei Irak für einen proportionalen Austausch von Gefangenen innerhalb von sechs Monaten ...

  • Ausgangssperre über Amrifsar verhängt

    Delhi (ADN). Über die Stadt Amritsar im indischen Unionsstaat Punjab wurde am Mittwoch eine unbefristete Ausgangssperre verhängt, berichtete PTI. In der Stadt befindet sich der Goldene Tempel, das größte Heiligtum der Sikhs. PTI zufolge handelt es sich um eine vorbeugende Maßnahme der Sicherheitsbehörden, ...

  • USA-Haushaltsdefizit erreichte neuen Rekord

    Washington -(ADN). Das Haushaltsdefizit der USA erreichte in dem am 30. September zu Ende gegangenen Rechnungsjahr 1985/86 mit 220,7 Milliarden Dollar einen neuen Rekord. Es ist 8,8 Milliarden Dollar höher als vor zwölf Monaten. Das geht aus einem gemeinsamen Bericht des Schatzamtes und der Haushaltsabteilung des Weißen Hauses hervor, der in Washington veröffentlicht wurde ...

  • Polizei in Südkorea stürmte Universität

    Söul (ADN). Mehr als, 3000 Bereitschaftspolizisten stürmten am Mittwoch die Konkuk^Universität in der südkoreanischen Hauptstadt Söul. Dabei wurden über 100 Studenten festgenommen. Während einer Demonstration am Vortag hatten mehr als 2000 Studenten Söuls den Abzug der in Südkorea stationierten USA- Truppen gefordert ...

  • Meinungsaustausch USAP-KP Spaniens

    Budapest (ADN). Ihre Unterstützung für die konstruktiven sowjetischen Abrüstungsvorschläge haben die Generalsekretäre der USAP und der Kommunistischen Partei Spaniens, Jänos Kädar und Gerardo Iglesias, am Mittwoch in Budapest zum Ausdruck gebracht. Die Vorschläge ermöglichten' reale und gegenseitig annehmbare Vereinbarungen auf verschiedenen Gebieten der nuklearen Abrüstung ...

  • Sechsfes sowjetisches Regiment aus Afghanisfan abgezogen

    Moskau (ADN). Das letzte von sechs sowjetischen Regimentern, die gemäß einer gemeinsamen Entscheidung der Regierungen der UdSSR und Afghanistans aus der DRA abgezogen werden, hat seinen Weg in die Heimat angetreten. Wie die Presse in Moskau berichtete, wurden die Soldaten des Fla-Regiments, das zu dem ...

  • Südafrika: ANC-Patriol zu Haftsfrafe verurteilt

    Johannesburg (ADN). Der weiße Südafrikaner Stephan Marais ist am Mittwoch von einem Johannesburger Gericht wegen seiner Mitgliedschaft in der Befreiungsbewegung Afrikanischer Nationalkongreß (ANC) zu zehn Jahren Zuchthaus verurteilt worden. Wie viele andere ANC-Mitglieder war er angeklagt worden, ein „Terrorist" zu sein ...

  • Bundestagsdelegafion aus der BRD in Kuba

    Havanna (ADN). Offizielle Gespräche zwischen Flavio Bravo, Präsident der Nationalversammlung Kubas, und einer Delegation des Bundestages der BRD unter Leitung von Vizepräsident Heinz Westphal (SPD) fanden am Mittwoch in Havanna statt Die Mitglieder der Delegation, der Abgeordnete aller im Bundestag vertretenen Parteien angehören, informierten sich über die Arbeitsweise des kubanischen Parlaments ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein vor Jahren zugeflogener Hahn übernahm die Aufsicht über das Schreibwarengeschäft seines Besitzers in Bangkok. Er stolziert neben den Kunden einher und ruft mit einem Krähen den Herrn, wenn es ans Kassieren geht. Ladendieben hackt der gefiederte „Ladenhüter" unerbittlich auf die langen Finger.

  • In Genf tagte Gruppe Strategische Rüstungen

    Genf (ADN). Eine Sitzung der Gruppe Strategische Rüstungen hat laut TASS am Mittwoch in Genf im Rahmen der sowjetischamerikanischen Verhandlungen über nukleare und Weltraumwaffen stattgefunden.

Seite 6
  • Der lall Uapota erregt Namibia

    Wachsende Empörung über Justizskandal in dem okkupierten südafrikanischen Land

    Von Lothar K111 m e r Als am 27. Juli die namibische Befreiungsorganisation SWAPO in Windhoek ihre erste legale Kundgebung seit fünf Jahren organisierte, folgten ihrem Ruf 25 000 Teilnehmer, darunter auch viele Weiße, die in der SWAPO den Schlüssel zur Lösung der Namibiafrage sehen. Die von 100 000 Besatzerbajonetten gestützte „Ubergangsregierung" hatte vergeblich versucht, die Massendemonstration durch Manipulationen und Bombenanschläge bezahlter Banden zu verhindern ...

  • Mit der Kraft des Volkes für ein unabhängiges Halt

    Der Kampf des Volkes von Haiti um Demokratie, nationale Unabhängigkeit und soziale Gerechtigkeit gewinnt zunehmend an Kraft. Mit dieser Einschätzung umriß der Generalsekretär der Vereinigten Partei der Kommunisten Haitis (VPdKH), Rene Theodore, der gegenwärtig in der DDR weilt, während eines Pressegespräches am Mittwoch in Berlin die Situation des Klassenkampfes in seinem Heimatland ...

  • Bergbautradition auf der Kola-Halbinsel

    Anfang der 20er Jahre waten die Lager entdeckt worden. Ein deutscher Professor namens Krüger hatte sich damals zu der eilfertigen Behauptung verstiegen: „Das Klima in der Gegend ist derartig rauh, daß dort wohl kaum Menschen leben können. Es wird wenig Zeit brauchen, bis von den stolzen Hoffnungen der Sowjets nicht eine Spur bleibt ...

  • Erfahrung im ganzen Land sehr gefragt

    Genutzt wurden die Erfahrungen dieses Spezialistenstabes bereits bei der Projektierung der Apatitkombinate, die im Süden Jakutiens entstehen und noch in diesem Planjahrfünft die Arbeit aufnehmen. Die Vorräte werden hier auf 3,5 Milliarden Tonnen geschätzt — genug, um den Bedarf des gesamten sowjetischen Fernen Ostens auf lange Zeit zu decken ...

  • Republik Vanuatu

    Im Zusammenhang mit der kürzlich erfolgten Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen der DDR und Vanuatu wünscht unser Leser Günter Schellhom -aus Halle Informationen über dieses Land. Vanuatu ist ein im Pazifik gelegener melanesischer Inselstaat, der aus 82 Eilanden besteht und rund 130 000 Einwohner zählt ...

  • Das Apfel fest am Rande der Wüste

    Im Gouvernorat Kasserine in Tunesien wurden für den Obstanbau Gebirgsseen angezapft

    Von unserem Korrespondenten Michael KI a u ß Wenn im Süden Tunesiens im Herbst die letzten Äpfel vom Baume sind, begehen die. Bauern des Gebietes Kasserine das „Fest des Apfels". Frohsinn, gute Laune und Stolz auf eine gute Ernte dominierten auch dieses Jahr. Allerdings hat das Apfelfest im Gegensatz' zu viele anderen Feierlichkeiten im arabischen Raum noch keine lange Tradition ...

  • Wertvolle Minerale aus dem Phosphaterz

    Mit Pioniergeist ging man auch auf der rohstoffreichen Kola- Halbinsel daran, die keineswegs unkomplizierten Probleme der Veredelung des Apatits zu lösen. Die jungen Wissenschaftler Valeri Sacharow und Nikolai Syritschow hatten erste industriell anwendbare Technologien für die Gewinnung von Mineralien aus dem Apatiterz schon vor einigen Jahren entwickelt ...

  • Ein Held Kubas in Spanien geehrt

    Spaniens Hauptstadt ist um ein Denkmal reicher: eine Statue des kubanischen Revolutionärs und Dichters Jose Marti (1853-1895) ist in der Madrider Avenue „La Habana" feierlich enthüllt worden. An dem Festakt nahm auch der kubanische Kulturminister Armando Hart .teil, der zuvor der Stadtverwaltung das kompletteliterarische Werk t Mar^f s-alst Geschenk seinem Landes überbracht hatte ...

  • Schweden erklärt Bereitschaft zu Kontrollen

    Schweden kann den Vorschlag der 6-Staaten-Initiative in ihrer Deklaration von Mexiko für die Kontrolle eines Abkommens über das Verbot aller Kernwaffenversuche verwirklichen helfen und, wenn gewünscht, dazu in Stockholm ein internationales Uberwachungszentrum einrichten. Das erklärte der schwedische Abrüstungsexperte im Außenministerium, Carl-Magnus Hyltenius, gegenüber der Landesnachrichtenagentur TT ...

  • Ein Rettungsanker für die Werften?

    Die Schaffung von „Geschäftszonen" in drei von der Werftkrise besonders betroffenen Gebieten Frankreichs — Dunkerque, Aubagne-La Ciotat und Toulon-La Seyne — ist kürzlich vom Ministerrat in Paris beschlossen worden. Unternehmer, die dort Betriebe mit mindestens zehn Arbeitsplätzen gründen, werden für zehn Jahre von der Gewinn- bzw ...

  • 1987 Treffen kommunistischer und Arbeiterpurteien Asiens und des Pazifikraums

    Ulan-Bator (ADN). Die Mongolische Revolutionäre Volkspartei wird im Sommer 1987 Gastgeber eines Konsultativtreffens von kommunistischen und Arbeiterparteien Asiens und des pazifischen Raums sein. Das teilte Zerendaschijn Namsrai, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der Partei, in einem Pressegespräch mit ...

  • Schatze der Chibinen-Berge werden vollständig genutzt

    UdSSR entwickelt perspektivreiche Verfahren zur komplexen Verwertung der Rohstoffe

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Frank Herold Als die lange Schlange der Spezialwaggons den Stollen am Fuße des Schatzberges Raswumtschorr verließ, war an einem dieser Wagen auf einem roten Transparent zu lesen: Die 300miüionste Tonne geförderten Apatits. Die Leistung bot den Bergleuten, LKW-Fahrern, Eisenbahnern und Chemiewerkern auf der Kola-Halbinsel, 120 Kilometer nördlich des Polarkreises, Grund zur Freude ...

Seite 7
  • Schach

    Sport Neues Deutschland / 30. Oktober 1986/ Seite 7 Josef Kamm das letzte Geleit gaben und ihre aufrichtige Anteilnahme bekundeten, möchte ich herzlich danken. Besonderen Dank möchte ich dem Staatssekretär für Körperkultur und Sport sagen. Ursula Kamm im Namen aller Familienangehörigen Bungalow mit Wohn- und Schlafraum, Küche, Innentoilette und Dusche ...

  • Weiten aber 191 m werden künftig nicht vermessen

    Viele Neuerungen für Skispringer im kommenden Winter Von Klaus Ullrich

    Der in der Vergangenheit bei den Skispringern reicht seltene Streit, ob eine Weite ikorrekt 'Vermessen wurde oder .Heimvorteile" sich in umstrittenen iängenwerten niederschlugen, scheint vom kommenden Winter an gegenstandslos zu werden. Der .bislang als Schiedsrichter eingesetzte internationale Funktionär war nicht berechtigt, die Angaben der Weitenmesser zu korrigieren, Regel 402 ...

  • Schön herausgespielte Tore waren Lohn der Steigerung

    Andreas Thom der überragende Spieler / Gäste-Elf der erwartet starke Kontrahent

    Von unseren Berichterstattern Eckhard G a 11 e y und Jürgen Fischer Beginnen wir mit der Feststellung, daß dieser 2:0-Si«rg der Lohn eines couragiert geführten Spiels unserer Elf war, die sich im Karl-Marx-Städter Ernst- Thälmann-Stadion gegenüber den letzten mäßigen Auftritten erheblich zu steigern wußte ...

  • ANDREAS THOM

    Der 21jShrigt Spieler vom BFC Dynamo war einmal mehr der auffälligste Akteur in der DDR-Mannschaft ND: Sind Sie glücklich, daß der erste Treffer nach den sieben torlosen Auswahlspielen gerade Ihnen gelang? Andreas Thom: Gefreut hat es mich schon, das war wohl auch zu sehen. Aber wer es .erzielte, war gleichgültig ...

  • Meinungen

    Bernd Stange, DDR-Trainer: Dieses 2.-0 war ein hartes Stück Arbeit. Die Last der langen Erfolgslosigkeit war spürbar, so daß wir nicht immer zu spielerischer Gelöstheit fanden. Die Mannschaft hat, gegen Island mit Isländischen Tugenden gespielt und einen Sieg errungen, der nach den Chancenanteilen gerechtfertigt war ...

  • Torrn m Paakim • Mmtmr • Smkmndmm FUSSBALL

    EM-Qualifikation, Gruppe 4, in Split: Jugoslawien-Türkei 4:0 (2:0). Stand: 1. Jugoslawien 4:0 Tore/2:0 Punkte, 2. England 3:0/2:0, 3. Nordirland 0:3//0:2, 4. Türkei 0:4/0:2. Gruppe 6, in Kopenhagen: Dänemark—Finnland 1:0 (0:0). Stand: 1. CSSR 3:0/2:0, 2. Dänemark 1:0/2:0, 3. Wales 1:1/1:1, 4. Finnland 1:5/1:5 ...

  • Handballer gewannen in Reykjavik mit 22:21

    Im ersten von zwei Länderspielen mit dem WM-Sechsten Island kam die DDR-Handballnationalmannschaft der Männer in Reykjavik zu einem 22:21 (13:ll)-Sieg. Bei bisher 20 Vergleichen gab es für die DDR- Mannschaft 19 Erfolge und eine Niederlage. 2600 Zuschauer erlebten ein schnelles und spannendes Spiel, in dem die Gäste mit einem 20:15 (46 ...

  • Zur Halbzeitpause die Partie schon entschieden

    Mit einem 4:0 über Norwegen in Simferopol behauptete die Nationalmannschaft der UdSSR ihre Spitzenposition in Gruppe 3. Bereits zur Halbzeit war die Partie beim Stande von 3:0 entschieden. Der Gastgeber mußte aus Verletzungsgründen seine Elf auf einigen Positionen umbesetzen und fand nur selten zu solch glänzenden Kombinationen wie beim kürzlichen 2:0 in Paris gegen Frankreich ...

  • AUS UNSEREM ANGEBOT

    Von Dr. J. Birzvalks Übersetzung aus dem Lettischen 127 Seiten - 57 Bilder Broschur 10,- M Bestell-Nr.: 541 831 2 Im ersten Teil der Broschüre werden grundsätzliche Erkenntnisse der modernen Kosmosphysik vermittelt, der zweite Teil befaßt sich mit der technischen Anwendung der Magnetohydrodynamik. Themen des ersten Teils sind das Plasma, die Selbsterregung von Magnetfeldern, Erscheinungen in der Magnetosphäre der Erde sowie magnetohydrodynamische Wellen ...

  • Migrationsprozesse im Bodenund Grundwasserbereich

    Prof. Dr. sc. techn. L. Luckner und Prof. Dr. sc. geol. W. M. Schestakow Koedition mit dem Verlag Nedra, Moskau 372 Seiten ■ 153 Bilder • 29 Tabellen • 4 Anlagen Leinen 85,- M Bestell-Nr.: 541 928 6 Das Werk spiegelt die Grundlagen der Transport-, Austausch- und Umwandlungsprozesse von Stoffen und Wärme in der Boden- und Grundwasserzone wider ...

  • Urlaubsplätze

    in einem Bungalow für je vier bis fünf Personen. Wohn-, Schlafraum, Kochnische, Innentoilette, Dusche sowie eine Terrasse sind vorhanden. Es bestehen günstige Ausflugsmöglichkeiten in die ÖSSR, das Zittauer Gebirge, die Sächsische Schweiz und das Lausitzer Bergland. Wir suchen gleichwertige Urlaubsplätze im Gebirge, an der Ostsee oder an der Mecklenburgischen Seenplatte ...

  • VOLLEYBALL

    Internationales Frauen-Turnier In Schwerin: SC Traktor Schwerin fegen TSC Berlin 3:0 (8, 13, 12), SC Dynamo Berlin—Szarni Slupsk (Polnischer Meister) 3:0 (11, 7, 7), SC Traktor-SC Dynamo 0:3 (-2, -4, -11), Szarni Slupsk-TSC Berlin 3:1 (7, 11, -6, 8). Stand: 1. SC Dynamo 4 Punkte/6:0 Sätze, 2. Schwerin 3/ 3:3, 3 ...

  • Statistik

    DDR: Müller; Rohde; Schößler, Sänger (69. Stahmann), Döschner; Stübner, Liebers, Ernst (85. Minge), Thom; Kirsten, Pastor. Island: Sigurdsson; Gislasson; A. Jonsson, Sa. Jonsson; Si. Jonsson, O. Torfason, Bergsson (79. G. Torfason), Edvaldcson, Ormslev; Margeirsson, GudJohnson. Torfolfe: 1:0 Thom (4 ...

  • SCHACH

    •i9l i.,ir •'-•r, :;m J7ßt1 < <-»K Internationales Frauenturnier in Berlin,, Spitze, nach der 6. Runde: Grinfeld ''4 ' I*unkte * Tschechowa (beide UdSSR) und Bäaulescu (Rumänien) je 3,5. Großmeister-Turnier in Tilburg (Niederlande), Spitze nach der 8. Runde: Ljubojevic (Jugoslawien) 5, Karpow (UdSSR) und Korfschnoi (Schweiz) je 4,5 ...

  • Josef Kamm

    das letzte Geleit gaben und ihre aufrichtige Anteilnahme bekundeten, möchte ich herzlich danken. Besonderen Dank möchte ich dem Staatssekretär für Körperkultur und Sport sagen. Ursula Kamm im Namen aller Familienangehörigen

  • Bungalow

    mit Wohn- und Schlafraum, Küche, Innentoilette und Dusche. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Urlaubsobjekt im Thüringer Wald oder im Harz. VEG Tierproduktion Memleben Memleben, 4801 Telefon: Roßleben 4 32

Seite 8
  • „Pinselheinrichs" Kiei verändert sich weiter

    1987: Bessere Wohnverhältnisse für 13 000 Bürger

    Von Martin Waldhausen „Vater Zille" oder „Professor Pinselheinrich" wurde er liebevoll genannt. Mit scharfem Blick und deftigem Humor skiz- __ zierte er das Berliner Hinterhofmilieu am Ende des vergangenen und zu Beginn dieses Jahrhunderts. Nicht wenige der Tausenden von Zeichnungen, die er hinterließ, entstanden am Lichtenberger Tuchollaplatz, wo der Künstler 19 Jahre seines Lebens verbrachte ...

  • „Hallo Taxi" für die Reise ins Glück

    Zwei verflochtene Eheringe auf dem Autodach / „Wolgas" fahren auf Kurs Standesamt

    vieie oerhner, die es besonders eilig haben, unter die Haube zu kommen, nutzen für die Fahrt zum Standesamt eine der Wolga-Taxen, die der Berliner Kombinatsbetrieb Taxi speziell für die Fahrt ins Eheglück einsetzt. Zwei ineinander verflochtene glänzende Eheringe an Stelle des Schildes „Taxi" kennzeichnen diese Limousinen ...

  • Interessante Bauelemente für Ensembles in der Innenstadt

    VEB Stuck und Naturstein produziert variables Sortiment

    Fassadenelemente unterschiedlichster Form und Größe sowohl für Gesellschaftsbauten als auch für Wohnhäuser werden im VEB Stuck und Naturstein Berlin in der Rhinstraße produziert. Mit diesen in relativ kleinen Serien und als Einzelstücke gefertigten Teilen trägt der Betrieb dem immer stärkeren Trend zu differenzierter architektonischer Gestaltung Rechnung ...

  • Stolzer Hahn als Hauszeichen

    .Heckelberger Ring 6? Ach, Sie meinen dos Hous zum Hqhn - jo das ist gleich hier um die Ecke!" So die freundliche Auskunft eines Hohenschönhauseners, und schon stehe ich vor dem Haus mit dam Keramikhahn. Es ist nicht etwa ein Dorfmuseum oder ein Bauernhof, sondern ein moderner Neungeschosser unweit der Klubgaststätte »Storchennest" ...

  • Schwere Verkehrsunfälle

    Sieben schwere Verkehrsunfälle mit fünf Verletzten ereigneten sich am Mittwochmorgen bis 8 Uhr auf regennassen Straßen Berlins. Häufigste Ursache waren unangepaßte Geschwindigkeit von Kraftfahrern sowie falsches Verhalten von Fußgängern. An der Straße Am Friedrichshain stießen zwei PKW zusammen. Dabei entstand Sachschaden von rund 10 000 Mark ...

  • Bienenbestände an der Küste werden vermehrt

    Rostock (ADN). Im Bezirk Rostock erarbeiteten Experten ein Programm zum weiteren Aufschwung der Bienenhaltung. So soll der Bestand in den nächsten vier Jahren um ein Fünftel auf insgesamt 72 700 Völker aufgestockt werden. Die Imker wollen damit ein höheres Aufkommen an Honig, Wachs, Weiselfutter, Pollen und Bienengift erreichen sowie die Erträge in den Obst-, Ölfrucht- und Vermehrungskulturen steigern helfen ...

  • Warum Bauarbeiten an der „Concordia"-Kaufhalle?

    Regina Meyer aus Friedrichshain rief uns an und wollte wissen, warum an der Kaufhalle „Concordia" in der Singerstraße eine große Baugrube ausgehoben ist. Wir informierten uns im Rat des Stadtbezirks Friedrichshain bei Klaus-Dieter Rost, Stellvertreter des Stadtbezirksbürgermeisters für Handel und Versorgung ...

  • Kolloquium zu Ehren von Michail Lomonossow

    Unter dem Thema „Leben und Werk Lomonossows in der Sicht neuer Forschungen" stand am Mittwoch ein wissenschaftliches Kolloquium im Berliner Haus der Sowjetischen Wissenschaft und Kultur. DDR-Historiker gedachten damit des russischen Universalgelehrten Michail Lomonossow, dessen 275. Geburtstag am 19 ...

  • Delegafionsaustausch und Schachfernkampf

    Magdeburg (ND). Verschiedene Vorhaben für weitere zwei Jahre enthält ein Freundschaftsvertrag zwischen dem VEB Schwermaschinenbaukombinat „Ernst Thälmann" Magdeburg und der Maschinenfabrik „Leninscher Komsomol der Ukraine" Donezk, der dieser Tage unterzeichnet wurde. So erfolgt auch künftig der Austausch von Arbeiterdelegationen und Spezialistengruppen ...

  • Katalog historischer Orgeln im Bezirk Suhl

    Suhl (ND). Denkmal werte Orgeln wurden jetzt im Bezirk Suhl erfaßt. Diese Registratur weist 350 Instrumente aus. Unter den oft recht kunstvoll gestalteten Exemplaren befindet sich die von 1587 bis 1589 auf Schloß Wilhelmsburg Schmalkalden gebaute Orgel. Ihren einzigartigen Klang verdankt sie den 280 ausschließlich aus Holz gefertigten Pfeifen ...

  • Leipziger ,Capilol' wurde umfassend rekonstruier!

    Leipzig (ND). Leipzigs Filmbühne „Capitol", mit 982 Plätzen eine der größten der DDR, wurde jetzt nach Rekonstruktionsarbeiten planmäßig wiedereröffnet. Neue Wiedergabetechnik aus der CSSR ermöglicht sowohl bessere Bild- als auch Tonqualität. Bekannte Leipziger Maler und Grafiker schufen Bilder von Filmkünstlern, die die Geschichte der Kinematographie mitgeschrieben haben ...

  • Erste Geburt eines Gorillas in DDR-Zoo

    Leipzig (ND). Im Zoologischen Garten von Leipzig wurde ein Gorilla geboren. Dieser erfreuliche Zuchterfolg ist in einem Zoo unserer Republik bisher einmalig. Das weibliche Tierbaby und seine 16jährige Mutter „Virunga" befinden sich im 1982 eröffneten Menschenaffenhaus in harmonischer Gemeinschaft mit zwei erwachsenen Artgenossen ...

  • Tödlich verletzt

    Ein tragischer Unfall ereignete sich am Mittwochmorgen auf dem U-Bahnhof Senefelderplatz. Eine Frau wurde von einem U-Bahn- Zug erfaßt und tödlich verletzt. Der Verkehr auf der Linie A war zwischen Pankow und Alexanderplatz von 7.51 bis 8. 35 Uhr unterbrochen. In dieser Zeit fuhren Busse. (ADN)

Seite
Kollektive beschleunigen Tempo der Intensivierung Hsinhua: Erich Honecker bezeichnet China-Besuch als sehr erfolgreich Ministerpräsidentin von Norwegen traf DDR-Politiker Stärkere Anwendung der Mikroelektronik Politische Morde in Guatemala verurteilt Parlamentarier Finnlands in Bezirken Halle und Leipzig DDR für stabile Beziehungen in der Weltwirtschaft USA-Einmischung in Nikaragua sofort einstellen Ehemalige Spanienkctmpfer aus USA in Berlin Bis Jahresende vier Tage Planplus Dialog mit der UdSSR fortsetzen Laserleuchffiirme für Arktis gehen in Serie Kanonen von Napoleons Flaggschiff geborgen Armee Angolas setzte Banditen außer Gefecht In der EM-Qualifikation 2:Q-Erfolg über Island Wald von Raketen abbauen und ABM- Vertrag rigoros berücksichtigen KutM berichtet Europa braucht Vertragssystem für Zusammenarbeit Beratung in Moskau Über Stockholmer Vereinbarungen Argentiniens Präsident empfing Arzfedelegafion
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen