21. Mai.

Ausgabe vom 31.10.1986

Seite 1
  • Fortsetzung Auf Seite

    Proletarier aller Länder, vereinigt euch! lf£?:oher 198<5 CHLAND „^_ —. v^ Proletarier aller Länden vereinigt euch! Neues Deutschland h; ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS h-: Rom. Der Ätna.auf Sizilien ist seit Donnerstag wieder aktiv. Aus einem Riß unterhalb des Hauptkraters strömt Lava aus ...

  • Grußbotschaft Erich Honeckers an Präsidenten Uruguays überbracht

    Dr. Julio Maria Sanguinetti empfing Hermann Axen zu Gespräch Von unseren Berichterstattern Dr. Klaus Steiniger und Willi Israel

    Montevideo. Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Vorsitzender des Außenpolitischen Ausschusses der Volkskammer der DDR, wurde am Mittwoch in Montevideo vom Präsidenten der Republik Uruguay, Dr. Julio Maria Sanguinetti, zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen. Hermann ...

  • Lehre und Forschung für weiteren Ertragszuwachs

    Werner Felfe sprach über Aufgaben der Hoch- und Fachschulen Schlüsseltechnologien im Mittelpunkt der Aus- und Weiterbildung Von unseren Berichterstattern Horst Bitschkowski und Volker Bachmann

    HaUe. Die II. Wissenschaftlich-Methodische Konferenz der Agrarwissensdiaften begann am Donnerstag an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Rund 500 Hoch- und Fachschullehrer, wissenschaftliche Mitarbeiter, Studenten und Vertreter der Praxis beraten über die weitere Verwirklichung der Beschlüsse des XI ...

  • Begegnung mit finnischen Parlamentariern in Berlin

    Willi Stoph führte mit Erkki Pystynen Gedankenaustausch

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates der DDR, Willi Stoph, empfing am Donnerstag die Delegation des Reichstages der Republik Finnland unter Leitung von dessen Präsidenten, Prof. Dr. Erkkl Pystynen, zu einem freundschaftlichen Gedankenaustausch. Während der Zusammenkunft brachten Willi Stoph und Erkki Pystynen ihre Befriedigung über das erreichte Niveau der bilateralen Beziehungen zwischen der DDR und der Republik Finnland zum Ausdruck ...

  • Erfahrungsaustausch über Produktion von Konsumgütern

    Delegation des ZK der KPdSU bei Werner Jarowinsky

    Berlin <ADN). Werner Jarowinsky, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Donnerstag Alexandra Birjukowa, Sekretär des ZK der KPdSU» und die von ihr geleitete Delegation des ZK der KPdSU zu einem Gespräch. Während der herzlichen Begegnung informierte Werner Jarowinsky die sowjetischen Gäste über die zielstrebige Verwirklichung der Beschlüsse des XI ...

  • Zusammenarbeit mit UdSSR wird zielstrebig vertieft

    GUnter Mittag informierte Delegation des ZK der KPdSU über di« erfolgreiche Verwirklichung der ökonomischen Strategie in der DDR

    Berlin (ADN). Günter Mittag, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Donnerstag Alexandra Birjukowa, Sekretär des ZK der KPdSU, zu einem Gespräch. Günter Mittag informierte über die Verwirklichung der Beschlüsse des XI. Parteitages der SED. Er verwies auf die Einheit der Wirtschafts- und Sozialpolitik als dem Hauptkampffeld der Partei und die dem zugrunde liegende ökonomische Strategie mit dem Blick auf das Jahr 2000 ...

  • Israelische Besatzer schlössen Universität

    Nach Protestdemonstrationen von Studenten in Bethlehem

    Ramallah (ADN). Die israelischen Besatzungsbehörden verfügten am Donnerstag auf Anweisung des militärischen Oberkommandos in Tel Aviv die einwöchige Schließung der arabischen Universität von Bethlehem im okkupierten West jordangebiet. Armee- und Polizeikräfte hatten bereits am Vortag Teile der Stadt abgeriegelt, um eine Demonstration arabischer Studenten gegen die israelische Okkupation zu zerschlagen ...

  • iU

    bringend gestalten und ständig weiter vertiefen. Dem diene auch der gegenwärtig stattfindende Besuch der von ihr geleiteten Delegation auf Einladung des ZK der SED in der DDR. An dem Gespräch, das im Geiste der engen, brüderlichen Verbundenheit beider Parteien verlief, nahmen die Mitglieder des ZK der ...

  • Mexiko: Beratungen der Confadora-Staalen

    Mexiko-Stadt (ADN). Über Wege zur politischen Lösung der Konflikte in Mittelamerika beraten seit Donnerstag in Mexiko- Stadt die Vizeaußenminister der Contadora-Staaten (Kolumbien, Mexiko, Panama und Venezuela) sowie der sie unterstützenden Lima-Gruppe (Argentinien, Brasilien, Peru und Uruguay). Wie es in einer Erklärung des mexikanischen Außenministeriums dazu heißt, hätten die Außenminister der acht Staaten während der Eröffnung der 41 ...

  • Schau zum Jubiläum im Escorial eröffnet

    Madrid (ADN). König Juan Carlos I. hat am Donnerstag bei Madrid im historischen Bauwerk „El Escorial" vier Ausstellungen eröffnet. Sie gehören zu einem Zyklus von insgesamt neun Expositionen, mit denen an die Vollendung des berühmten Gebäudes vor 400 Jahren erinnert werden soll. Der gewaltige Gebäudekomplex, der einmal Palast, Kloster, Kirche und Grabstätte war und weithin sichtbar die neukastilische Hochebene beherrscht, war von König Philipp II ...

  • Volkskräfle Paraguays fordern Demokratie

    Montevideo (ADN). Verstärkte Forderungen nach Wiederherstellung der Demokratie charakterisieren derzeit die Situation in Paraguay. Das betonte Guarane Flores, Mitglied der Politischen Kommission des ZK der Paraguayischen KP in Montevideo. In den letzten Monaten hatten die Volkskräfte größeren Spielraum für ihre Tätigkeit erkämpft ...

  • DDR legte in UNO Resolutionen zur Abrüstung vor

    Ausschuß berät die Initiativen

    New York (ADN). Zahlreiche Entwürfe für Abrüstungsresolutionen, darunter zwei Initiativen der DDR, sind am Mittwoch dem Ersten Hauptausschuß der UNO- Vollversammlung vorgelegt worden. Bei den DDR-Entwürfen handelt es sich um Resolutionen, in denen die sofortige Einstellung des nuklearen Wettrüstens und das Verbot der Erstanwendung von Nuklearwaffen gefordert werden ...

  • Fidschi-Inseln bebten Hochwasser auf Sumatera

    Suva (ADN). Die Fidschi- Inseln sind nach Angaben des Amtes für geologische Überwachung in Washington von einem Erdbeben der Stärke 6,5 auf der Richter-Skala erschüttert worden. Das letzte Erdbeben dieser Größenordnung ereignete sich auf der Inselgruppe im Südpazifik im Oktober vergangenen Jahres. Berichte über Opfer oder Schäden liegen bisher nicht vor ...

  • Verhandlungen UdSSR-USA über Nutzung des Alls

    Pressekonferenz in Moskau

    Moskau (ADN). Sowjetischamerikanische Verhandlungen, bei denen der Entwurf einer bilateralen Vereinbarung über die Zusammenarbeit bei der Erforschung und Nutzung des Kosmos zu friedlichen Zwecken ausgearbeitet werden soll, haben am 27. Oktober in Washington begonnen. Das teilte der Leiter der Hauptabteilung Information des sowjetischen Außenministeriums, Gennadi Gerassimow, am Donnerstag auf einer internationalen Pressekonferenz in Moskau mit ...

  • Kurm berichtet J

    Votum für Nikaragua

    New York. Der Lenkungsausschuß der UNO-Vollversammlung schlug am Donnerstag dem Völkerforum vor, die Aktivitäten der USA in und gegen Nikaragua als neuen Punkt in die Tagesordnung der gegenwärtigen Sitzungsperiode aufzunehmen. Der entsprechende Antrag Nikaraguas wird am heutigen Freitag der Vollver-i Sammlung zur Entscheidung vorgelegt ...

  • Seminar über Suezkanal

    Kairo. Ein internationales Seminar über die Nationalisierung des Suezkanals vor 30 Jahren hat am Donnerstag in Kairo begonnen. Daran nehmen Delegationen und Persönlichkeiten aus der DDR, der Sowjetunion, den USA, Großbritannien, Frankreich, Zypern und Ägypten teil.

  • Aufruf zum Frieden

    Genf. Der Generalsekretär des Lutherischen Weltbundes, Dr. Gunnar Stalsett, rief in einer in Genf verbreiteten Erklärung alle Christen auf, angesichts der atomaren Bedrohung in Wort und Tat für den Frieden zu wirken.

  • Hohe Arbeitslosigkeit

    Lissabon. Für Lissabon wird gegenwärtig mit einer Arbeitslosenquote von 21,36 Prozent die höchste Erwerbslosigkeit aller portugiesischen Bezirke ausgewiesen.

  • h-:

    Rom. Der Ätna.auf Sizilien ist seit Donnerstag wieder aktiv. Aus einem Riß unterhalb des Hauptkraters strömt Lava aus. Ätna wieder aktiv

Seite 2
  • Enge Kampfgemeinschaft der SED und der KP Uruguays

    Hermann Axen traf mit Rodney Arismendi zusammen

    Montevideo (ADN). Zu einem freundschaftlichen Gespräch sind Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, und Rodney Arismendi, Generalsekretär des ZK der Kommunistischen Partei Uruguays, in Montevideo zusammengetroffen. Hermann Axen übermittelte Grüße freundschaftlicher Verbundenheit des Generalsekretärs des ZK der SED, Erich Honecker, die Rodney Arismendi herzlich erwiderte ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Prof. Max Walter Schulz Die herzlichsten Glückwünsche zum 65. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Prof. Max Walter Schulz in Berlin. .Mit Deinem erzählerischen und essayistischen Scharfen leistest Du einen bedeutenden Beitrag zur sozialistischen Nationalliteratur der Deutschen Demokratischen Republik und zur Bewußtseinsbildung unseres Volkes", schreibt das ZK ...

  • Gewerkschaften bekräftigen Zusammenarbeit für Frieden

    Zusammenkunft Harry Tischs mit Einar Förde in Oslo

    Von Jochen PreuBler und Brigitte Deckwerth Oslo. Die Gewerkschaften der DDR und Norwegens wollen ihre Zusammenarbeit zur" Sicherung des Friedens und bei der gewerkschaftlichen Interessenvertretung weiter vertiefen. Das wurde am Donnerstag in Oslo zum Abschluß offizieller Gespräche zwischen dem Freien Deutschen Gewerkschaftsbund und der Landesorganisation der norwegischen Gewerkschaften (LO) bekräftigt ...

  • Meinungsaustausch mit dem Vorsitzenden der SP Uruguays

    Friedliebende Kräfte müssen verstärkt zusammenwirken

    Montevideo (ADN). Einen Meinungstausch über internationale Probleme führten am Donnerstag in Montevideo Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, und der Vorsitzende der Sozialistischen Partei Uruguays, Dr. Jose Pedro Cardoso. Hermann Axen überbrachte Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED, Erich Honecker ...

  • Botschaft Erich Honeckers an Präsidenten Uruguays

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Contadora-Gruppe, mit friedlichen Mitteln einen für alle Seiten akzeptablen Ausweg aus den gravierenden Konflikten zu finden. Hermann Axen hob die Bemühungen der Lima-Gruppe zur Unterstützung des Contadora- Prozesses hervor und bekundete dem uruguayischen Staatspräsidenten die hohe Wertschätzung der DDR für das aktive Wirken Uruguays in diesem Gremium ...

  • Erfolgreiche Entwicklung der Beziehungen zur VR Polen

    Willi Stoph empfing Manfred Gorywoda zu einem Gespräch

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Ministerrates def DDR, Willi Stoph, empfing am Donnerstag den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Vorsitzenden der Plankommission beim Ministerrat der Volksrepublik Polen, Manfred Gorywoda, der zu Beratungen der zentralen Planungsorgane beider Länder in Berlin weilte ...

  • Gedankenaustausch mit KPTsch-Abordnung in Berlin

    Treffen zwischen Erich Mückenberger und Jaroslav Hajn

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED, der Vorsitzende der Zentralen Parteikontrollkommission des ZK der SED, Erich Mückenberger, und der Vorsitzende der Zentralen Revisionskommission der SED, Kurt Seibt, empfingen die Delegation der KPTsch unter Leitung des Vorsitzenden der Zentralen Kontrollund Revisionskommission der KPTsch, Jaroslav Hajn, zum Abschluß ihres DDR-Aufenthaltes zu einem herzlichen und freundschaftlichen Gespräch ...

  • Ehemalige Spanienkämpfer: Wehweit abrüsten!

    Leidenschaftlicher Appell im Berliner Friedrichshain Berlin (ADN). Zu einem leidenschaftlichen Appell für weltweite Abrüstung vereinten am Donnerstag in Berlin ehemalige Spanienkämpfer aus der DDR und den USA ihre Stimmen. Bei einem Meeting am Spanienkämpferdenkmal im Friedrichshain bekräftigten die Veteranen des Thälmann-Bataillons und der Abraham-Lincoln-Brigade, daß der Gedanke der 'internationalen Solidarität heute genauso lebendig ist wie bei der Gründung der Interbrigaden ...

  • Treffen mit Außenminister

    Montevideo (ADN). Während seines Aufenthaltes in Uruguay hatte Hermahn Axen am Mittwoch in Montevideo eine freundschaftliche Begegnung mit Außenminister Enrique Iglesias, in deren Verlauf beiderseitig interessierende internationale Probleme und Fragen der bilateralen Beziehungen erörtert wurden. Beide Politiker stimmten darin überein, überall in der Welt wachse die Oberzeugung im Bewußtsein der Völker, daß das Weiterbestehen der Menschheit auf dem Spiel steht und der Augenblick entschlossenen ...

  • Gespräch mit Politikern im

    Begegnung Joachim Herrmanns mit Nenad Bucin

    Berlin (ADN). Die zu einem Erfahrungsaustausch in der DDR weilende Delegation des Sozialistischen Bundes der Werktätigen Jugoslawiens unter Leitung des Vorsitzenden der Bundeskonferenz dieser Organisation, Nenad Bucin, wurde am Donnerstag von Joachim Herrmann, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK 4er SED, zu einem Gespräch empfangen ...

  • Ratstagung der wissenschaftlichen Gesellschaffen

    Aufgaben der Medizin erörtert

    Berlin (ADN). Der Koordinierungsrat der medizinisch-wissenschaftlichen Gesellschaften der DDR beriet am Donnerstag in Berlin mit 400 Vertretern dieser mehr als 50 000 Mitglieder umfassenden Vereinigungen. Der Vorsitzende des Rates, Prof. Dr. Peter Oehme, würdigte dabei die erfolgreiche Tätigkeit der 70 zentralen und 160 regionalen medizinisch-wissenschaftlichen Vereinigungen ...

  • Ehrendes Gedenken an Georg Ewald

    Berlin (ADN). Das Andenken an den verdienstvollen Parteiund Staatsfunktionär Georg Ewald ehrte am Donnerstag das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands. Georg Ewald wäre am 30. Oktober 1986 sechzig Jahre alt geworden. Gemeinsam mit den nächsten Angehörigen legten Mitglieder des Zentralkomitees, langjährige Kampfgefährten und Freunde an der letzten Ruhestätte Georg Ewalds in der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichfelde Blumengebinde nieder ...

  • RGW-Kommission Kohle beschloß Arbeitsplan

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Mit der Bestätigung von Abkommen und Maßnahmen, insbesondere zur engeren wissenschaftlichtechnischen Zusammenarbeit, ist am Donnerstag die 64. Tagung der Ständigen Kommission des RGW für die Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kohleindustrie in Falkenstein (Vogtland) beendet worden ...

  • Vereinbarung DDR-SRV im Gesundheitswesen

    Berlin (ADN). Einen Plan der Zusammenarbeit für die Jahre 1987 bis 1989 zwischen den Ministerien für Gesundheitswesen der DDR und der Sozialistischen Republik Vietnam unterzeichneten am Donnerstag in Berlin die Minister Prof. Dr. Ludwig Mecklinger und Pcoi,.Dr. Dang Hoi Xuan. Der Plan sieht die Intensivierung gemeinsamer Forschungen vor allem bei Lungenkrankheiten, Tuberkulose und Malaria sowie im Arzneimittelwesen vor ...

  • Armeeangehörigem die Reserve versetzt

    Berlin (ADN). Nach anderthalboder dreijähriger militärischer Pflichterfüllung in der Nationalen Volksarmee wurden am Donnerstag Soldaten und Unteroffiziere in die Reserve versetzt. Die Kommandeure der Truppenteile und Einheiten dankten auf Appellen den jungen Bürgern für ihren Beitrag zum Schutz der sozialistischen Errungenschaften und zur Sicherung des Friedens ...

  • Verkehrsunfall auf der Autobahn bei Burg

    Magdeburg (ADN). Ein LKW aus Berlin (West) fuhr Donnerstag morgen auf der Autobahn Berliner Ring—Marienborn in der Nähe der Ortschaft Küsel, Kreis Burg, auf einen LKW aus der DDR auf. Der W 50 stürzte um, wobei der Fahrer leicht verletzt wurde. Der Lastzug aus Berlin (West) war mit überhöhter Geschwindigkeit gefahren und hatte den Sicherheitsabstand nicht eingehalten ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Luck, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Generalgouverneur von Fidschi dankt für Grüße

    Berlin (ND). Der Generalgouverneur von Fidschi, Penaia Ganilan, dankte dem Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, für die freundliche Botschaft anläßlich des 16. Jahrestages der Unabhängigkeit Fidschis.

  • Gruß an Hundertjährige

    Der Vorsitzende des Staatsrates der DDR gratuliert Hilma Köhler in Augustusburg, Kreis Flöha, herzlich zur Vollendung des 100. Lebensjahres.

Seite 3
  • Gespräche im Haus der Volkskammer

    Über Parlamentsarbeit informiert / Meinungsaustausch Oskar Fischer—Erkki Pystynen

    Berlin (ADN). Erfahrungen in der Parlamentsarbeit der DDR und Finnlands standen am Donnerstag in Berlin im Mittelpunkt eines Meinungsaustausches im Hause der Volkskammer. Das Mitglied des Präsidiums der obersten Volksvertretung der DDR Günter Hartmann (NDPD) begrüßte die Delegation des Reichstags der Republik Finnland unter Leitung von Präsident Prof ...

  • Neues Wissen gepaart mit Bauernerfahrung

    Er belegte an Beispielen, daß die schnelle Überleitung wissenschaftlich-technischer Resultate und Erkenntnisse sowie ihre Verknüpfung mit bäuerlichen Erfahrungen auf lange Sicht gute Bedingungen bieten, die höheren Aufgaben zu meistern. Höchstertrags- und Höchstleistungskonzeptionen seien dabei wirksame Instrumente ...

  • Rechner ermittelt nun die optimale Variante

    Wenn es nun gelänge, alle gesammelten Erfahrungen der Ingenieure, also auch die Summe der Besonderheiten, von denen bereits die Rede war, in einen Rechner zu speichern? Könnte damit nicht mehr Sicherheit für den Bauablauf gewonnen werden, natürlich auch Zeit von der Projektierung bis zur Übergabe? Die Antwort lag auf der Hand, und so machten sich die Spezialisten des Betriebes ans Werk, entsprechende Programme für einen Rechner zu erarbeiten ...

  • Karl-Marx-Städter Handwerk verbessert den Kundendienst Leistungen für Bürger um 2,2 Millionen Mark überboten

    Berlin (ND). Für 1987 stellen sich die Handwerker des Bezirkes Karl-Marx-Stadt die Aufgabe, bei Dienstleistungen und Reparaturen für die Bevölkerung einen Leistungszuwachs von 5,6 Prozent gegenüber 1986 zu erreichen. Bei hauswirtschaftlichen Dienstleistungen wird der Zuwachs 4,0 Prozent, bei Baureparaturen am Wohnungsbestand 5,1 Prozent und bei Kfz-Reparaturleistungen 10,4 Prozent betragen ...

  • Elektronischer Projektant erhöht Tempo auf dem Bau

    Baubetrieb Berlin-Weißensee setzt Maßstab bei der Modernisierung Zeit gewonnen durch 15-Tage-Takt, Objekt- und Brigadeverträge Von Peter Müller

    Die neueste Nachricht aus dem Kreisbaubetrieb VEB Baureparaturen Berlin-Weißensee: Seit einigen Wochen wird die Projektierung aller zu modernisierenden Wohnungen mit Hilfe eines Bürocomputers durchgeführt. Nachrichten über den Einzug solcher „elektronischen Projektanten" in die Betriebe der DDR sind eigentlich heute schon so häufig, daß ihnen scheinbar nichts Besonderes mehr anhaftet ...

  • Verfassungsausschuß stimmt Entwürfen von Gesetzen zu

    ZK-Beratung mit den Kreisratsvorsitzenden ausgewertet

    Berlin (ADN). Mit der Beratung des ZK der SED und des Ministerrates mit Kreisratsvorsitzenden und Oberbürgermeistern beschäftigte sich am Donnerstag der Verfassungs- und Rechtsausschuß der Volkskammer unter Leitung seines Vorsitzenden Prof. Dr. Wolfgang Weichelt. In der Aussprache verwies Abgeordneter Dr ...

  • Wettlauf mit der Zeit zu gewinnen erfordert mehr Spitzenleistungen

    Werner Felfe: Ökonomische Strategie der Partei zielt auf umfassende Intensivierung

    Von unseren Berichterstattern In der DDR wird die entwikkelte sozialistische Gesellschaft in einem Prozeß tiefgreifender politischer, ökonomischer, sozialer und geistig-kultureller Wandlungen weiter zielstrebig gestaltet. Das betonte Werner Felfe auf der II. Wissenschaftlich-methodischen Konferenz der Agrarwissenschaften in Halle, dabei von den Beschlüssen des XL Parteitages, der Einheit von Wirtschafts- und Sozialpolitik ausgehend ...

  • Die Mieter erhalten zwei Jahre Garantie

    "Halten wurdest: Auch dieser Schritt entsprang dem Wissen um den Stellenwert des Projekts für einen zügigen Bauablauf. Und solcherart unmittelbar am Ort des Baugeschehens, erwarben die Projektanten natürlich einen größeren Erfahrungsschatz. Der wiederum versetzte sie in die Lage, das rechnergestützte Grundmodell der Modernisierung zu erarbeiten ...

  • Beispielhaftes zum Nutzen der Bürger

    So schließt sich der Kreis: Vorausschauende Arbeit der staatlichen Organe paart sich mit technologischen Neuerungen, die ihren - gewiß vorläufigen - Höhepunkt im Einsatz des „elektronischen Projektanten" fanden. Wissenschaftlich-technischer Fortschritt wird hier direkt und in besonders augenfälliger Weise zum Schlüssel für weiteren sozialen Fortschritt ...

  • Ultraschall-Schweißen erhöht Produktivität

    Lobenstein (ADN). Der Prototyp einer Ultraschall-Schweißanlage mit einer Leistung von 1000 Watt wurde von Spezialisten im Betriebsteil? Lobenstein des VEB Elektronik Gera und Fachleuten des Zentralinstitutes für Schweißtechnik Halle entwickelt und gebaut. Das Mustergerät ist dem Kombinat Fahrzeugelektrik Ruhla zur Verfügung gestellt worden ...

  • Bodenstaubsauger mit Strömungssensor

    Sonneberc (ADN). Der neue Bodenstaubsauger „AKA Format 2004" wird gegenwärtig im VEB Elektroinstallation Sonneberg- Oberlind in die Produktion übergeleitet. Er besitzt durch den Einsatz mikroelektronischer Bauelemente eine automatische Anpassung der Saugleistung an die jeweilige Reinigungsaufgabe. Dazu fand erstmals ein neuartiger Strömungssensor zur selbsttätigen Luftstrommessung Anwendung, wofür ein Patent angemeldet wurde ...

  • Warnowwerft: 1986 acht Hochseeschiffe

    Acht Hochseeschiffe mit einer Gesamttragfähigkeit von fast 145 000 Tonnen werden in diesem Jahr auf der Warnowwerft in Rostodc-Warnemünde gebaut. Darunter drei Mehrzweck-Containerschiffe des Typs „Äquator". Gegenwärtig liegt der sechste .Äquator" am Ausrüstungskai. Auf der Helling (Bild links) entsteht bereits ein weiteres Schiff dieses Typs ...

  • Sprifzrobofer „Sprio 4 spart 20 Prozent Lack

    Leipzig (ADN). Rund 20 Prozent Anstrichstoffe spart ein prozeßspeziflscher Farbspritzroboter für Kraftfahrzeuge gegenüber herkömmlichen Flächenspritzmaschinen. Entwickelt wurde „Sprio 4" von Konstrukteuren des VEB Sprio Holzhausen, Betrieb im Kombinat ORSTA-Hydraulik. Die elektronische Steuerung des Roboters ermöglicht, den Spritzvorgang bei ebenen Flächen nach Bedarf — bei Aussparungen oder Lücken im Teil — zu unterbrechen oder auf eine gewünschte Länge zu beschränken ...

  • 55 verschiedene Gußteile für neue Dieselmotoren

    tSeckermünde (ADN). Die Produktion von Gußteilen für eine neue Generation von Dieselmotoren für Frachtschiffe wurde in der Gießerei Torgelow im Kreis Ueckermünde aufgenommen. Das Fertigungsprogramm umfaßt 55 verschiedenartige bis zu mehrere Tonnen schwere Gußstücke. Für die technologische Vorbereitung und Einführung der Serienfertigung zeichnete ein Jugendforscherkollektiv verantwortlich ...

Seite 4
  • Fortsetzung Auf Seite

    Kultur Neues Deutschland / 31. Oktober 1986 / Seite 4 Komponist J. Werner in Cottbus gestorben Berlin (ADN). Der Komponist Johannes Werner ist am Donnerstag im Alter von 78 Jahren in Cottbus gestorben. Sein Wirken war eng mit der Entwicklung des kulturellen Lebens im Bezirk Cottbus verbunden und ist mit der Ehrenbürgerschaft seiner Heimatstadt gewürdigt worden ...

  • Sein Ruf: der Philosoph unter den Erzählern

    Daß es reichlich zwölf Jahre dauerte, bis der nächste Roman von Max Walter Schulz im Buchhandel vorlag, ist sicher auch darauf zurückzuführen, daß er ein gründlicher Arbeiter am Wort ist. Doch neue individuelle wie gesellschaftliche Erkenntnisse erforderten eine neue Sicht, die dem Autor nicht einfach zufiel ...

  • Im Spannungsfeld zwischen Schein und Sein

    Komödisches mit Karin Gregorek und Gunter Schoß bei den „Schauspielereien" Von Dr. Volker M ü Her

    „Erstens kommt es anders... , so hatte Annelies Schulz ihre vier Alltagsgeschichten für die Reihe der „Schauspielereien" überschrieben. Der unsichtbare Leier-5 kastenmann, der die,.--kleinen Stücke einleitete und verband, sang die Redensart zu Ende „... und zweitens als man denkt". So war man denn von vornherein eingeweiht: Bei vielem, was vorgeführt wird, trügt der Schein ...

  • Malerei aus der BRD in Berlin ausgestellt

    85 Werke von elf Künstlern im Alten Museum zu sehen

    Die Ausstellung „Positionen — Malerei aus der Bundesrepublik Deutschland" ist am Donnerstag in Berlin eröffnet worden. Diese Exposition mit 85 Werken von elf Künstlern ist ein Ergebnis des am 6. Mai dieses Jahres unterzeichneten Abkommens über kulturelle Zusammenarbeit zwischen den Regierungen der DDR und der BRD ...

  • Computerzirkel und Liederbühne demnächst unter einem Dach

    FDJler in Nünchritz schufen sich Freizeittreff Von unserem Bezirkskorrespondenten Horst Richter

    Nünchntz, eine große Industriegemeinde im Kreis Riesa, hat seit kurzem einen Jugendklub, der in mancherlei Hinsicht bemerkenswert ist. Entstanden ist er aus einer ehemaligen Baubaracke. Genau ein Dutzend Jugendliche waren es, die im April besagte Baracke in einem Neubaugebiet inspizierten und übereinstimmten, das muß ein Klub werden ...

  • Großes Interesse am Festival der Dokumentaristen

    Filme aus 56 Ländern gemeldet

    493 Beiträge aus 56 Ländern sowie Berlin (West), von der PLO, vom Komitee Antifaschistisches Chile, von der UNO und der UNESCO wurden bis Donnerstag für die in drei Wochen beginnende 29. Internationale Leipziger Dokumentär- und Kurzfilmwoche angemeldet. Festivaldirektor Ronald Trisch wies in einem Gespräch darauf hin, daß dies einen Anmeldungsrekord darstelle ...

  • Galerien nicht nur für Ausstellungen

    Anregende Kunstgespräche

    Enge Beziehungen zum Bereich Kunsterziehung der Sektion Ästhetik und Kunstwissenschaften der Humboldt-Universität Berlin pflegt seit nahezu 30 Jahren das Braunkohlenwerk „Glückauf" Knappenrode im Kreis Hoyerswerda. Studenten und Dozenten der Berliner Bildungsstätte stellten schon mehrfach Arbeiten im Betriebskulturhaus aus, das in seinen Räumen zwei kleine Galerien besitzt ...

  • Ein Romancier und Novellist mit ausgeprägtem Sinn für Geschichte

    Max Walter Schulz zum 65. Geburtstag Von Klaus-Dieter Schönewerk

    Umfänglich nimmt sich das Werk des heute Fünfundsechzigjährigen im Bücherregal nicht aus, doch es hat Gewicht in unserer Literatur. Schon mit seinem ersten Buch „Wir sind nicht Staub im Wind" erwies sich Max Walter Schulz als Erzähler von Rang. Dieser „Roman einer unverlorenen Generation" — so der Untertitel — kam 1962 heraus und hat seither im Bewußtsein immer neuer Jahrgänge von Lesern bleibende Spuren hinterlassen ...

  • Konsequente Arbeit an einem großen Thema

    Eine weitere Novelle „Die Fliegerin oder die Aufhebung einer stummen Legende" folgte 1981. Audi sie wurde zum literarischen Ereignis. Ob episch breit oder zugespitzt und verdichtet — Max Walter Schulz arbeitet konsequent an seinem Thema. Er sucht danach, was dem Menschen Zukunft eröffnet, und er drängt zu der Erkenntnis, daß es eigenen Handelns bedarf, um den nächsten Schritt zu tun ...

  • Rosa-Luxemburg-Film vorgestellt

    Mit ihrem Film „Rosa Luxemburg" stellte sich am Donnerstag Margarethe von Trotta in der Veranstaltungsreihe „Akademie international" in Berlin vor. Nach der Aufführung im Kpnrad- Wolf-Saal der Akademie der Künste der DDR beantwortete . die BRD-Regisseurin in einer von Heiner Carow geleiteten Diskussion zahlreiche Fragen zu ihrem jüngsten Film sowie zu ihrem künstlerischen Schaffen ...

  • Regierungskommission DDR—Rumänien beriet

    Berlin (ADN). Mehrtägige Beratungen der gemeinsamen Regierungskommission für kulturelle Zusammenarbeit zwischen der DDR und der Sozialistischen Republik Rumänien gingen am Donnerstag in Berlin zu Ende. Im Ergebnis des Treffens wurde ein Protokoll unterzeichnet, das Empfehlungen und konkrete Maßnahmen zur weiteren Entwicklung der kulturellen und wissenschaftlichen Beziehungen vorsieht ...

  • Akademieschau mit Bildern von Wladimir Lebedew\

    Berlin (ADN). Eine Ausstellung mit Aquarellen, Zeichnungen, Illustrationen, Plakaten und Gemälden des sowjetischen Malers Wladimir Lebedew (1891-1967) wurde am Donnerstag in den Räumen der Akademie der Künste im Berliner Marstall eröffnet. Die Schau zeigt Arbeiten aus allen Schaffensperioden des in Leningrad geborenen Künstlers ...

  • Tochter Heinrich Manns gestorben

    BerUn (ADN). Leonie Mann- Askenazy, die einzige Tochter von Heinrich Mann, ist am vergangenen Sonnabend, wie erst jetzt mitgeteilt wurde, in Berlin (West) gestorben. Nach dem Tode ihres Vaters im Jahre 1950 übergab sie mit Unterstützung der Regierung der CSSR dessen Nachlaß der Akademie der Künste der DDR, die Heinrich Mann zu ihrem ersten Präsidenten berufen hatte ...

  • Generalkonferenz des Museumsrates tagt

    Buenos Aires (ADN). „Museen und die Zukunft unseres Erbes — ein Alarmsignal" lautet das Thema der XIV. Generalkonferenz des Internationalen Museumsrates (ICOM), die gegenwärtig in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires tagt. Zu den über 1000 Teilnehmern aus über 70 Ländern gehören der Vorsitzende des Rates für Museumswesen der DDR, Dr ...

  • Komponist J. Werner in Cottbus gestorben

    Berlin (ADN). Der Komponist Johannes Werner ist am Donnerstag im Alter von 78 Jahren in Cottbus gestorben. Sein Wirken war eng mit der Entwicklung des kulturellen Lebens im Bezirk Cottbus verbunden und ist mit der Ehrenbürgerschaft seiner Heimatstadt gewürdigt worden. 13 Jahre stand er dem Bezirksverband des Verbandes der Komponisten und Musikwissenschaftler vor, 1979 wurde er Ehrenvorsitzender dieser Institution ...

  • Schriftsteller beendeten Treffen in Sofia

    Sofia (ADN). Mit einer „Erklärung der Hoffnung" ging am Donnerstag in Sofia das 6. Internationale Schriftstellertreffen zu Ende. In dem von den 207 Teilnehmern aus 57 Ländern unterzeichneten Dokument wird unter Hinweis auf das Tagungsmotto „Der Frieden — des Planeten Hoffnung" betont, Aufgabe des Schriftstellers und aller Kulturschaffenden sei es, die wahre Hoffnung menschlichen „Geistes zum Ausdruck zu bringen ...

  • Prof. Ruth Zechlin gab Cembalo-Konzert in Paris

    Paris (ND-Korr.). Zahlreiche Musikfreunde der französischen Hauptstadt Waren am Mittwochabend einer Einladung des Kulturzentrums der DDR zu einem Cembalo-Konzert mit Prof. Ruth Zechlin gefolgt. Virtuos interpretierte sie zunächst Werke von Henry Purcell und Johann Sebastian Bach. Anschließend stellte die Künstlerin zwei eigene Kompositionen vor: die „Musik zu Bach" von 1985 sowie einen Epitaph von 1973 ...

Seite 5
  • Kooperation UdSSR-USA bei Nutzung des Alls möglich

    Sowjetischer Sprecher informierte über Verhandlungen

    Moskau (ADN). Der bisherige Meinungsaustausch zwischen sowjetischen und US-amerikanischen Experten über die Erforschung und Nutzung des Kosmos zu friedlichen Zwecken habe gezeigt, daß es eine Reihe von Gebieten möglicher Zusammenarbeit dabei gibt Das erklärte Gennadi Gerassimow, Leiter der Hauptabteilung Information des sowjetischen Außenministeriums, am Donnerstag auf der internationalen Pressekonferenz in der UdSSR-Hauptstadt ...

  • Mosaik

    Beratung über Kinderbetreuung Delhi. Die sieben Mitgliedsländer der Südasiatischen Vereinigung für Regionale Zusammenarbeit vereinbarten auf einem Seminar in Delhi, ihre Kooperation bei der medizinischen und sozialen Betreuung der Kinder der Region auszubauen. Jubiläum bei „Aeronica" Managua. Ihren 5 ...

  • der Bewegende Trauerfeier DKP für Max

    Herbert Mies würdigte Leben und Wirken des Verstorbenen

    Frankfurt (Main) (ADN). In einer bewegenden Trauerfeier nahmen am Donnerstagabend in Frankfurt (Main) Freunde, Genossen und Kampfgefährten Abschied von Max Schäfer, der am 18. Oktober 1986 verstorben war; Der Vorsitzende der DKP, Herbert Mies, würdigte Leben und Wirken des langjährigen Mitglieds des DKP-Präsidiums ...

  • SDI bringt keine Sicherheit

    Gefahr einer neuen Dimension des Wettrüstens

    Washington (ADN). Die Sicherheit der Vereinigten Staaten hängt nicht von SDI, sondern von der gegenseitigen ausgewogenen Reduzierung der Kernwaffen ab, stellte der USA-Publizist John Oakes in der „New York Times" fest Die Argumentation, daß Weltraumwaffen die USA mit einem wirkungsvollen Sicherheitsnetz ausstatten würden, könne nicht akzeptiert werden ...

  • Sozialistische Länder streben positives Resultat in Wien an

    Stockholmer Konferenz zeigte Möglichkeit zur Einigung

    Wien (ADN). Es liege an der mangelnden Bereitschaft des Westens, wenn in den 13 Jahren der Wiener Verhandlungen zur gegenseitigen Reduzierung von Streitkräften und Rüstungen in Mitteleuropa noch kein Ergebnis erzielt worden ist. Das erklärte der Leiter der polnischen Delegation, Botschafter Stanislaw Przygodski, am Donnerstag in der Plenarsitzung der Delegationen aus 19 Staaten des Warschauer Vertrages und der NATO ...

  • 250000 USA-Bürger fordern Stopp der Hilfe für Contras

    Beweisaufnahme gegen Hasenfus in Managua fortgesetzt

    Washington (ADN). Mehr als 250 000 USA-Bürger haben mit ihren Unterschriften den Kongreß aufgefordert, die finanzielle und materielle Unterstützung für die gegen Nikaragua kämpfenden Banden einzustellen. In der von der ökumenischen Solidaritätsorganisation „Zeugnis für den Frieden" initiierten Petition heißt es, die Parlamentarier sollten „weder offene noch verdeckte, weder offizielle noch private Hilfe für die gegen die Regierung Nikaraguas kämpfenden Konterrevolutionäre" zulassen ...

  • Arabische Länder begrüßen Initiativen der Sowjetunion

    Besorgnis über Anschluß Israels an das SDI-Programm

    Tuni« (ADN). Die arabischen Länder begrüßen die sowjetischen Initiativen zur vollständigen Liquidierung der Kernwaffen und zur Beseitigung der Gefahr eines neuen Krieges, erklärte der Generalsekretär der Arabischen Liga; Chedli Klibi. Die arabischen Staaten, die in den Jahren der israelischen Aggression viel durchgemacht haben, verstünden die Bedeutung des Friedens sehr gut, sagte er in Tunis ...

  • GuatemaltekischeBefreiungsbewegung schlägt Regierung Verhandlungen vor

    Übergang zu Demokratisierungsprozeß gefordert

    Guatemala-Stadt (ADN). Das Oberkommando der Guatemaltekischen Nationalen Revolutionären Einheit hat in einem offenen Brief an den Präsidenten Guatemalas, Vinicio Cerezo, Gespräche zwischen der Volksbefreiungsbewegung und der Regierung vorgeschlagen. Bei einem Treffen von Vertretern beider Seiten in der ...

  • Kampf um Abrüstung auf einer neuen Stufe

    Budapest (ADN). Im Ergebnis des Treffens von Reykjavik hat der Kampf um Abrüstung eine neue, höhere Stufe erreicht. Das unterstrichen der Generalsekretär der US AP, Jänos Kadär, und der Generalsekretär des ZK der KPTsch und Präsident der CSSR, Gustav Husäk, am Donnerstag in Budapest. Im Verlauf ihres Meinungsaustausches sicherten sie den auf dem bedeutenden Treffen von Michail Gorbatschow unterbreiteten Vorschlägen ihre volle Unterstützung zu ...

  • Großbritannien legte 150-Meilen-Zone um Falkland-Inseln fest

    Protest von Argentinien

    London (ADN). Die britische Regierung hat um die Falkland- Inseln/Malwinen eine 150-Meilen- Wirtschaftszone deklariert. Vor dem Unterhaus in London begründete Außenminister Geoffrey Howe den Schritt mit der Zunahme der Fischerei in dieser Region des Südatlantiks. Nach Inkrafttreten des Beschlusses am 1 ...

  • Beteiligung der BRD an SDI ist ein schwerer Fehler

    Blockiert Abrüstung und ähnelt Verkauf von Haus und Hof

    Bonn (ADN). Nach Auffassung des Obmanns der SPD-Bundestagsfraktion im Ausschuß für Forschung und Technologie, Josef Vosen, hat sich die Beteiligung der BRD am SDI-Programm bereits jetzt als ein schwerer Fehler sowohl in politischer als auch in wirtschaftlicher Hinsicht erwiesen. Im Pressedienst seiner ...

  • Treffen von Reykjavik den Friedenswillen der Völker

    Logik und Kühnheit der UdSSR-Vorschläge hervorgehoben

    Athen (ADN). Das Treffen von Reykjavik hat nach Ansicht des Generalsekretärs des ZK der Kommunistischen Partei Griechenlands, Harilaos Florakis, den Friedenswillen der Völker beflügelt und zugleich die Positionen vieler westeuropäischer Politiker gegen den gefährlichen Rüstungskurs der USA gestärkt. In einem Presseinterview erklärte er, überall nähmen die Forderungen zu, die Stationierung von Waffen im Kosmos nicht zuzulassen und die Nukleartests unverzüglich einzustellen ...

  • Kampfhandlungen Irak-Iran halten an

    Bagdad (ADN). Irakische Flugzeuge haben am Donnerstag Anlagen einer iranischen Erdölraffinerie angegriffen und in Brand geschossen, meldete die Nachrichtenagentur INA. Außerdem sei eine iranische Kaserne beschossen worden. Auf iranischer Seite habe es Verluste an Truppen und militärischer Ausrüstung gegeben ...

  • 25000 Unterschriften für Kernwaffenfesfstopp

    Wien (ADN). 25 000 Unterschriften für die sofortige Einstellung aller Kernwaffenversuche haben Anhänger der österreichischen Friedensbewegung bisher gesammelt. Zu den Unterzeichnern gehören 30 Bürgermeister, darunter die~von Salzburg und Graz, Wissenschaftler, Ärzte, Schriftsteller, Schauspieler, Sportler, Geistliche, Gewerkschafter, Funktionäre der SPÖ und der KPÖ sowie 30 Nationalratsabgeordnete ...

  • Auseinandersetzungen um Palästinenserlager

    Beirut (ADN). Ia.der.Nacht zum Donnerstag wurde das südlich der libanesischen Hauptstadt gelegene Palästinenserlager Borj el Brajni Schauplatz bewaffneter Auseinandersetzungen zwischen Amal- Milizen und Palästinensern. Dabei sind mehrere Menschen getötet worden.' Die Sozialistische Fortschrittspartei ...

  • Sowjetisch-kanadische Kooperation vereinbart

    Ottawa (ADN). Ein Programm für die Zusammenarbeit in Wissenschaft, Bildung und Kultur, zwischen der UdSSR und Kanada für die Jahre 1987 und 1988 is j am Donnerstag in Ottawa unter!, i zeichnet worden. Es umfaßt unter anderem die Kooperation auf Gebieten der Natur- und Geisteswissenschaften, Bildung, Medizin, Theater, Musik und bildende Kunst, Literatur, Film, Rundfunk und Fernsehen; Tourismus und Verlagswesen ...

  • Venezuela unterstützt in UNO Testmoratorium

    New York (ADN). Venezuela hat sich im Ersten Hauptausschuß der UNO-Vollversammlung nachdrücklich für einen Kernteststopp und gegen die Militarisierung des Weltraums ausgesprochen. Botschafter Adres Aquillar erklärte, bedauerlicherweise habe erst ein Kernwaffenstaat die Nuklearversuche eingestellt. Venezuela setze sich für Verhandlungen mit dem Ziel eines Moratoriums ein ...

  • Mexikanische Bohrinsel immer noch in Flammen

    Mexiko-Stadt (ADN). Die Teilsprengung der seit einer Woche brennenden Erdölbohrinsel im Golf von Mexiko ist am Donnerstag ohne das erwünschte Ergebnis ausgegangen. Wie das mexikanische Fernsehen berichtete, konnte die Plattform nicht wie geplant zum Einsturz gebracht werden. Von den Fachleuten der mexikanischen ölgesellschaft Pemex ist deshalb ein weiterer Versuch vorgesehen, mit einer Sprengung das Feuer zu löschen, um das Bohrloch verschließen zu können ...

  • IWF ist schuld an Zaires Wirfschaffsproblemen

    Kinshasa (ADN). Zaire hat den Internationalen Währungsfonds (IWF) angeklagt, maßgeblich für die ernsten ökonomischen Probleme des Landes verantwortlich zu sein. In einer Erklärung betonte die regierende Volksbewegung der Revolution, daß die jahrelange uneingeschränkte Erfüllung der vom IWF diktierten Kreditbedingungen wesentlich zur Verarmung Zaires beigetragen habe ...

  • DKP-Pressesprecher in Südbayern verhaftet

    München (ADN). Der Pressesprecher der südbayerischen DKP, Jörg Högemann, ist am Donnerstag verhaftet und in die Justizvollzugsanstalt Stadelheim gebracht worden. Als Grund für diese WiUkürmaßnahme wird die Weigerung Högemanns angegeben, über interne Vorgänge seiner Partei auszusagen. Die DKP protestierte am Donnerstag scharf gegen diesen erneuten Willkürakt ...

  • Wojciech Jaruzelski empfing Schmidt

    Warschau (ADN). Der Erste Sekretär des ZK der PVAP und Vorsitzende des Staatsrates der Volksrepublik Polen, Wojciech Jaruzelski, hat am Donnerstag in Warschau den ehemaligen Bundeskanzler der BRD Helmut Schmidt empfangen, meldete PAP. Am selben Tage hatte der BRD-Politiker eine Begegnung mit dem Vizemarschall des Sejm Mleczyslaw F ...

  • Französische Behörden klagen früheren Vichy-Polizeichef an

    Paris (ADN). Die Staatsanwaltschaft von Bordeaux hat. gegen Jean Leguay, einen hohen Polizeibeamten des profaschistischen Vichy-Regimes (1940-1944) in Frankreich, Anklage wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit erhoben. Wie AFP berichtete, ist Leguay angeklagt, entscheiden-' den Anteil an der Deportation von mehr als 1000 jüdischen Bürgern aus Bordeaux zu haben ...

  • Handgranate Ursache von Flugzeughavarie

    Tokio (ADN). Die Havarie in dem thailändischen Flugzeug, die am vorigen Sonntag beinahe zu einer Katastrophe geführt hatte, ist durch eine Handgranate verursacht worden, die bisher unbekannte Täter im Heckteil des Airbusses versteckt hatten. In einer Höhe von 9900 Metern explodierte der Sprengkörper ...

  • Kubanischer Politiker traf BRD-Parlamentarier

    Havanna (ADN). Das Mitglied des Politbüros des ZK der KP Kubas Carlos Rafael Rodriguez, stellvertretender Vorsitzender des Staatsrates und des Ministerrates, empfing in Havanna eine Delegation des Bundestages der BRD unter Leitung von Vizepräsident Heinz Westphal (SPD) zu einem Gespräch. Während der Begegnung erörterten sie Fragen der bilateralen Beziehungen und internationale Probleme ...

  • DDR-Informafionsfage in Warschau beendet

    Warschau (ADN). Die 11. Informationstage des DDR-Außenhandels in der VR Polen sind am Donnerstag in Warschau abgeschlossen worden. Rund 500 polnische Experten machten sich in zwölf Fachvorträgen mit dem Technik-, Technologie- und 'Leistungsangebot der DDR-Volkswirtschaft vertraut. Das besondere Interesse fanden Maschinen für den Straßenbau und der Arbeitsplatzcomputer von „Robotron" ...

  • Offizielle Gespräche VR China-Italien

    Peking (ADN). Offizielle chinesisch-italienische Gespräche haben am Donnerstag in Peking zwischen den Premierministern beider Länder, Zhao Ziyang und Bettino Craxi, begonnen, berichtete Hsinhua. Der italienische Ministerpräsident war am selben Tag in Begleitung von Außenminister Giulio Andreotti zu einem viertägigen offiziellen Besuch in der chinesischen Hauptstadt eingetroffen ...

  • Was sonst noch passierte

    Eine Maus und zahlreiche Holzwürmer taten sich im Asservatenraum des Gerichts im indischen Nasik innerhalb von zwei Jahren an einem Geldbeutel mit 97 000 Rupien in Scheinen gütlich, der bei einem Banküberfall sichergestellt worden war. Nutznießer der tierischen Freßlust hofft der einsitzende Bankräuber zu sein, da ein wichtiges Beweisstück nun fehlt ...

  • Außenhandelsdefizit der USA weifer hoch

    Washington (ADN). Der Außenhandel der USA ist für September dieses Jahres mit einem Defizit von 12,56 Milliarden Dollar abgerechnet worden, gab das Handelsministerium am Donnerstag in Washington bekannt. Für das laufende Jahr wird mit einem Überschuß der Importe gegenüber den Exporten in Höhe von 170,5 ...

  • USA-Spionageflugzeug verletzte KDVR-Luftraum

    Phjöngjang (ADN). Ein USA- Spionageflugzeug vom Typ SR 71 drang am Donnerstag in den Luftraum der KDVR östlich der Stadt Koson ein, meldete die Nachrichtenagentur KZNA. Im Oktober dieses Jahres seien 13 derartige Aktionen registriert worden.

  • In Genf Sitzung der Gruppe nukleare Mittelstreckenwaffen

    Genf (ADN). Eine Sitzung der Gruppe nukleare Mittelstreckenwaffen hat laut TASS am Donnerstag in Genf im Rahmen der sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen über nukleare und Weltraumwaffen stattgefunden.

Seite 6
  • Gruß An Hundertjährige

    Außenpolitik Neues Deutschland / 31. Oktober 1986 / Seite 6 3lf itf 3Mk 13e üimu schreibt die „Neue Zürcher Zeitung". Diese pessimistische Aussage enthalte der Entwurf zum Jahreswirtschaftsbericht 1986/87, der demnächst von der EG-Kommisssion veröffentlicht werde. Mit 2,5 Prozent „lilege der Wachstumspfad unter der Prognose vom Frühjahr", bemerkt das schweizerische Blatt ...

  • Aus Palmhutf en in schmucke Eigenheime

    Unter der Volksmacht hat sich nicht nur das Küstenstädtchen, sondern auch das Leben seiner Einwohner von Grund auf gewandelt. Einer, der aus persönlichem Erleben Vergangenes und Heutiges vergleichen kann, ist Kutterkapitän Osmar Catala. Seit 36 Jahren ist er Fischer, und das mit Leib und Seele. Das erste Mal fuhr er 13jährig als Gehilfe seines Vaters hinaus ...

  • Situation drängt auf eine gerechte Lösung in Nahost

    Weite Kreise in Libanon unterstützen UdSSR-Vorschlag

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang Hörn, Beirut Die jüngste Zuspitzung der Situation in und um Libanon, wie sie sich mit israelischen Truppenkonzentrationen und Luftangriffen auf Ortschaften des Landes äußerte, hat erneut sichtbar werden lassen, daß der Nahostkonflikt nicht nur nichts von seiner Gefährlichkeit für den Weltfrieden verloren hat ...

  • Ein Schutzschild des Volkes

    gegen den Terror Pinochets Diktatur ermordete bis heute mehr als 35 000 Menschen Weltweite Solidarität stärkt Kampf der Antifaschisten

    Berlin (ND). „Die soziale und politische Mobilisierung ist der wichtigste Faktor für den Sturz des Pinochet-Regimes. Um dieses Ziel zu erreichen, müssen alle geeigneten Kampfformen angewen-" det werden — vom Massenprotest bis zur militärischen Aktion." Diesen Standpunkt der von Antifaschisten verschiedener ...

  • „Afrique" ist mehr als Modespaß

    Erste Schritte „über den Laufsteg" zur Schaffung einer simbabwischen Nationaltracht

    Von unserer Korrespondentin Tamara B a r 11 i t z, Harare uas kum war begeistert, die Massenmedien feierten das Ereignis enthusiastisch : Zum erstenmal präsentierte eine simbabwische Konfektionsfirma nicht die hierzulande noch immer dominierende europäische Mode, sondern Kleider von typisch afrikanischem Zuschnitt ...

  • Wien erwartet Vertreter der Signatarstaaten von Helsinki

    Österreichs Hauptstadt ist Gastgeber des KSZE-Treffens

    Von unserem Korrespondenten Heinz Schindler Am 4. November wird in der Wiener Hofburg das Treffen der Teilnehmerstaaten der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa — das dritte nach Unterzeichnung der KSZE- Schlußakte — eröffnet werden. Die Tatsache, daß Österreichs Hauptstadt Gastgeber ...

  • 280 Millionen Sowjetbürger

    Die Einwohnerzahl der Sowjetunion betrug am 1. Januar 1986 fast 279 Millionen und hat zur Jahresmitte die 280 Millionen überschritten. Das geht aus der jüngsten Veröffentlichung der Zentralverwaltung für Statistik hervor. Bevölkerungsreichste Republik bleibt die RSFSR mit fast 145 Millionen Einwohnern ...

  • Landesweite Herbstaktionen der Friedenskräfte Italiens

    Einmütige Ablehnung einer Militarisierung des Weltalls

    Von unserem Korrespondenten Dr. Heinz Simon, Rom Italien erlebte in diesem Oktober eine bemerkenswerte Aktivierung der Friedenskräfte: In Neapel gingen 20 000 Jugendliche auf die Straße, eine Demonstration in Mailand vereinte über 50 000 Teilnehmer, und in Rom waren es 20 000 Schüler und Studenten. Den Höhepunkt bildete dann die nationale Friedensmanifestation, mit 500 000 Teilnehmern aus dem ganzen Land am 25 ...

  • Strom aus Wind ins Netz gespeist

    Indien nutzt verstärkt alternative Energiequellen

    Van Dr. Karl-Heinz Werner Die Ortschaft Kukru im Süden des Unionsstaates Madhya Pradesh machte dieser Tage indische Energie» geschiehte": Hier ging der erste im Landesinneren errichtete Windkraftgenerator in Betrieb. Er hat eine installierte Kapazität von 0,5 Megawatt und ist dazu bestimmt, Kukru und einige umliegende Gemeinden mit Strom zu versorgen ...

  • Marsch von der Tyne zur Themse

    Arbeitslose demonstrieren 500 km quer durch England

    Labourführer Neil Kinnock begleitete am Donnerstag die Teilnehmer einer Demonstration, die seit mehreren Wochen in Britannien von sich reden macht: der Jarrow-Marsch 1986, der an diesem Sonntag mit einer Kundgebung auf Londons Trafalgar Square abgeschlossen wird. 30 arbeitslose Briten hatten den fast 500 Kilometer langen Marsch am 5 ...

  • Ein leistungsstarker Wirtschaftszweig

    In den 27 Jahren sozialistischer Entwicklung' Kubas hat sich die Fischerei zu einem leistungsstarken Wirtschaftszweig entwickelt Das Land verfügt über eine gut ausgerüstete Hochseefangflotte. Zielstrebig wurde die Küstenfischerei ausgebaut. Seit 1981 hat die noch junge Binnenfischerei ihre Produktion mehr als verdoppelt ...

  • Batabanos zwei Symbole auf der Wirtschaftskarte Kubas

    Aus der Vereinigung von Genossenschaften entstand großes Kombinat der Küstenfischer

    Von unserem Korrespondenten Rolf Hempel, Havanna Zwei Symbole markieren auf Kubas Wirtschaftskarte den Ort Batabano. Ein Anker steht für den kleinen Hafen. Von ihm laufen die schnittigen Tragflächenboote zur „Insel der Jugend" aus. Ein Fisch zeigt an: Hier,in der südlichsten Kreisstadt der Provinz Havanna ist an der Karibikküste ein Fischfang- und Verarbeitungskombinat zu Hause ...

  • 3lf itf 3Mk 13e üimu

    schreibt die „Neue Zürcher Zeitung". Diese pessimistische Aussage enthalte der Entwurf zum Jahreswirtschaftsbericht 1986/87, der demnächst von der EG-Kommisssion veröffentlicht werde. Mit 2,5 Prozent „lilege der Wachstumspfad unter der Prognose vom Frühjahr", bemerkt das schweizerische Blatt. Die, Arbeitslosigkeit werde sich kaum verringern, da „mit der fortdctuernden Zunahme der Berufstätigkeit bisher unbeschäftigter Gruppen" zu rechnen ist ...

Seite 7
  • Fortsetzung Auf Seite

    Sport Neues Deutschland / 31. Oktober 1986 / Seite 7 Für die vielen Beweise aufrichtiger Teilnahme beim Ableben von Frau SR Dr. med. Lore Wenzel möchte ich mich hierdurch herzlich bedanken. In stiller Trauer Regina Winkler Röhrsdorf Unfaßbarl Unser geliebter Sohn und Bruder Karsten Schönert kam im blühenden Alter von 18 Jahren durch einen tragischen Unglücksfall ums Leben ...

  • Frankreichs Trainer: „Thom härteste Nuß"

    Zahlen, Vergleiche und Meinungen zum 2:0 gegen Island

    Von Hans Wagner Das 2:0 von Karl-Marx-Stadt ist sicher kein Grund für allzulauten Jubel angesichts der gerade in letzter Zeit oft auch emotionalen Beurteilungen unserer Nationalmannschaft, aber doch wohl Anlaß zu gründlicher Bewertung. Letztendlich einziger Maßstab im Fußball sind die erzielten Tore ...

  • FCK auch nach der Partie mit Lok noch in weißer Weste?

    Exnationalspieler Jürgen Sparwasser mit Prognosen und Antworten auf Fragen unserer Leser

    Gibt es nach der 9. Meisterschaftsrunde einen Wechsel an der Tabellenspitze? Die Entscheidung darüber fällt sicherlich in Karl-Marx-Stadt. Will der 1. FC Lok, der wegen Verletzungen von Baum, Kreer, Zötzsche und Kraft seine komplette Abwehrreihe neubesetzen muß, die erste Position behaupten, so geht das nur, wenn er dem FCK die erste Saisonniederlage beibringen kann ...

  • Auch im zweiten Spiel knapper Handballsieg

    Mit einem 21:20 (12:11) gewann die DDR-Handballnationalmannschaft der Männer in Reykjavik auch das zweite Länderspiel mit Island, nachdem sie im ersten Vergleich zu einem 22:21 gekommen war. Die DDR-Vertretung sicherte sich den Erfolg mit einem imponierenden Endspurt. In der letzten Phase führten die Isländer noch mit 20:17, doch der Magdeburger Ingolf Wiegert, der sein 200 ...

  • Torrn • Pmmktm • Mmtmr • Sekunde*

    FUSSBALL

    Nachwuchs-EM (bis 21 Jahre), Finalrückspiel: Spanien—Italien 2:1, 1. Spiel 1:2, Elfmeterschießen 3:0 für Spanien. EM-Qualifikation, Gruppe 2: Schweiz-Portugal 1:1 (1:0). Stand: Schweden 3:1/3:1, Portugal 2:2/2:2, Schweiz 1:3/1:3, Italien und Malta ohne Spiel. Internationaler Verfielen: Wismut Gera-Algerien 1:1 (0:0) ...

  • Friedensseminar beendet

    Das viertägige internationale Seminar zum Thema „Der Sport im Dienste des Friedens" ist am Donnerstag in Moskau zu Ende gegangen. Vor den Delegierten von rund 60 Nationalen Olympischen Komitees sprachen der Präsident des IOC, Juan Antonio Samaranch, der Vorsitzende des NOK der UdSSR, Marat Gramow, und Witali Smirnow (UdSSR), Mitglied der IOC-Exekutive ...

  • Urlaubsplätze

    in einer gut eingerichteten Ferienunterkunft im Internat unserer Schule. Zwei Schlafräume, ein Aufenthaltsraum, Innentoilette und Waschraum sind vorhanden; Küchenbenutzung ist möglich. Wir suchen für den gleichen Zeitraum in anderer landschaftlich schöner Gegend ein Urlaubsobjekt für drei bis fünf Personen ...

  • POSTZEITUNGSLISTE

    für die DDR, Teil II, Ausland.

    Das Angebot enthält Presseerzeugnisse aus den verschiedensten Wissensgebieten wie Gesellschaftswissenschaften, Ökonomie, Handel, Dienstleistungen, Geschichte, Politik, Pädagogik, Kunst, Literatur, Musik, Theater, Naturwissenschaften, Medizin, Technik u. a. m.

  • VOLLEYBALL

    Frauenturnier in Schwerin: SC Dynamo Berlin—TSC Berlin 3:0 (13, 2, 12), SC Traktor Schwerin gegen Szarni Slupsk 3:1 (5, —9, 14, 5). Dynamo ungeschlagen Turniersieger.

  • INFORMIEREN, QUALIFIZIEREN

    Die Postzeitungsliste liegt bei Ihrem Postzeitungsvertrieb 'aus, die Mitarbeiter beraten Sie!

Seite 8
  • Im Fest jahr Renaissance des Stralauer Fischzugs

    Rund um Park und Spree ein großes buntes Programm Von Jochen General

    Der 1. Stellvertreter des Stadtbezirksbürgermeisters Günter Kirsche machte am Don nerstag deutlich : Treptow wird seine natürlichen Gegebenheiten voll in den Dienst der 750-Jahr-Feier stellen, die der grüne Stadtbezirk mit einem großen bunten Programm begeht. In Zusammenarbeit mit dem Anglerverband entsteht der berühmte historische Stralauer Fischzug wieder, nächstes Jahr erstmals und als Teil des „Zentralen Wasserfestes" ...

  • „Alte dkke Dame" läßt bitten

    Guter Einkauf in der historischen Ackerhalle / Minerva und Merkur als Schutzpatrone

    So schrieb der Berliner Humorist und Satiriker Adolf Glaßbrenner in seinem „Lied der Hökerinnen". Sie gab es auch in der Markthalle VI. im damaligen Berliner Norden, heute als Ackerhalle bekannt. Vor 100 Jahren — im Herbst 1886 — wurde auf den Grundstücken Ackerstraße 23 bis 26 und Invalidenstraße 158 mit dem Bau der Handelseinrichtung begonnen ...

  • Auftakf mit kleinen Bällen

    Wie Ulf Timmermann, der Recke vom TSC, mit d«r schweren Eisenkugel umzugehen weiß, hat er oft genug bewiesen; zuletzt bei den Leichtathletik-Europameisterschaften, bei denen er Zweiter wurde. Nur wenige Gramm wiegt hingegen ein Tischtennisball. Und zu erleben, wie Ulf Timmermann damit zurechtkommt, dürfte am heutigen Abend einer der spannenden Höhepunkte werden ...

  • Mehr ,Energiesparer' aus dem Glühlampenwerk

    Die Kollektive des Berliner Glühlampenwerkes „Rosa Luxemburg" werden ihre Anstrengungen zur Bereitstellung energieökonomisch günstiger Erzeugnisse verstärken. Das wurde am Donnerstag auf einer Intensivierungskonferenz des Stammbetriebes im Kombinat NARVA betont. 1986 lieferte das Werk bisher über 100 000 Doppelrohrlampen aus ...

  • Lichfenberger Wappen als Blumenrabatte

    Damit es im Stadtbezirk Lichtenberg auch im kommenden Jahr grünt und blüht, bringen die Stadtgärtner gegenwärtig 21 800 Frühblüherzwiebeln in den Boden. In Parks und auf Freiflächen sollen 1987 über 12 000 Sommer- und 15 000 Herbstblumen blühen. Anläßlich des Stadtjubiläums 1987 werden einige Blumenarrangements gestaltet — so zum Beispiel das Lichtenberger Wappen zum einen an der Parkaue, zum anderen am Fennpfuhl unterhalb des Warenhauses ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im 85. Lebensjahr starb unser Genosse Wilhelm M r a c z e k aus der WPO 19. Er war seit 1923 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine über 60jährige Treue zur Partei mit der Ehrenurkunde des ZK der SED geehrt. Genosse Mraczek war Träger staatlicher und gesellschaftlicher Auszeichnungen ...

  • Bulgarische Künstler mit vielfältigem Angebot

    Eine Vielzahl politischer und kultureller Veranstaltungen halten die Mitarbeiter des Bulgarischen Kultur- und Informationszentrums, Unter den Linden 10, auch im kommenden Monat für die Berliner und ihre Gäste bereit. So gibt dort ab 4. November der Maler Nikolai Janakiew Einblick in sein Schaffen. Mit den Arbeiten des Drehbuchautors Nikifor Nikiforow wird am 4 ...

  • Postwertzeichen zum 200. Geburtstag von Carl Maria von Weber

    Anläßlich des 200. Geburtstages von Carl Maria von Weber gibt das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der Deutschen Demokratischen Republik einen Block mit einem mehrfarbigen Sonderpostwertzeichen heraus. Der Wert zu 85 Pfennig hat als Motiv ein Por- _____.__,__ trat von Carl Maria von Weber nach einem Stich aus der Deutschen Staatsbibliothek Berlin ...

  • Die kurze Nachricht

    HAUSTIEBZÄHLUNG. Die Rinder-, Pferde-, Schaf-, Schweineund Geflügelbestände privater Tierhalter sowie persönlicher Hauswirtschaften werden am Sonnabend erfaßt. ■> VORTRAG. In einem Lichtbildervortrag präsentiert am Freitag Diplombiologe Claus Pohle Eindrücke aus Zoos anderer Länder. Die Veranstaltung beginnt 18 Uhr im Vortragszentrum der Stadtbibliothek ...

  • Tips zum Wochenende

    • Schloßkonzerte

    Zum Violinabend lädt am Sonnabend das Schloß Friedrichsfelde ein. Ab 19.30 Uhr musizieren Heinz Schunck, Violine, und Helmut Oertel, Klavier. Sie spielen Werke von Bach, Brahms, Bartök und Schostakowitsch. Der Schwanengesang von Franz Schubert wird am Sonntag ab 18 Uhr zu Gehör gebracht Kammersänger ...

  • • Tanzwettstreit

    Jazz im Vorübergehen mit den Jazz Brothers Berlin können Besucher des Palastes der Republik am Sonnabend ab 15 Uhr im Hauptfoyer erleben. Am Sonntag führt dort das Haus der jungen Talente ein Amateurtanzturnier durch. Beginn ist um 10.30 Uhr und um 14.30 Uhr. Den musikalischen Part übernimmt das Gerhard-Sommer-Sextett ...

  • Umleitung in Mitte

    ...

  • • Otto-Nagel-Haus

    Am Sonntag ab 10.30 Uhr können Kinder im Atelier des Otto- Nagel-Hauses, Märkisches Ufer 16/18, malen. Für die Erwachsenen beginnt um 11 Uhr eine Führung durch die Sonderausstellung „Dezsö Reyai - Fotograf und Interbrigadist in Spanien. Fotografien 1936 bis 1939".

  • • Bibliotheken

    Treffpunkt für die Führung durch die Berliner Stadtbibliothek ist am Sonnabend um 10 Uhr das A-Portal in der Breiten Straße 32-34. Die um 10.30 Uhr Unter den Linden 8 beginnende Sonntagsführung macht Interessenten mit der Deutschen Staatsbibliothek bekannt.

  • • Gedichte und Briefe

    „Vielleicht ist mein Herz die Welt" - unter diesem Motto liest Blanche Kommerell Gedichte und Briefe Else Lasker-Schülers am Sonntag ab 10.30 Uhr in der Nationalgalerie. Musikalisch begleitet Christian Steyer auf der Kniefiedel.

  • • Kunsthandwerk

    Töpferwaren Berliner Hobby- Keramiker sind am Sonnabend von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag von 10 bis .17 Uhr in der Klubgaststätte „Biesdorfer Kreuz", in der Nähe vom S-Bahnhof Springpfuhl zu sehen und zu erwerben.

Seite
Fortsetzung Auf Seite Grußbotschaft Erich Honeckers an Präsidenten Uruguays überbracht Lehre und Forschung für weiteren Ertragszuwachs Begegnung mit finnischen Parlamentariern in Berlin Erfahrungsaustausch über Produktion von Konsumgütern Zusammenarbeit mit UdSSR wird zielstrebig vertieft Israelische Besatzer schlössen Universität iU Mexiko: Beratungen der Confadora-Staalen Schau zum Jubiläum im Escorial eröffnet Volkskräfle Paraguays fordern Demokratie DDR legte in UNO Resolutionen zur Abrüstung vor Fidschi-Inseln bebten Hochwasser auf Sumatera Verhandlungen UdSSR-USA über Nutzung des Alls Kurm berichtet J Seminar über Suezkanal Aufruf zum Frieden Hohe Arbeitslosigkeit h-:
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen