13. Apr.

Ausgabe vom 13.10.1986

Seite 1
  • Treffen Gorbatschow—Reagan in Reykjavik beendet

    Beide Staatsmänner konferierten in vier Begegnungen insgesamt mehr als elf Stunden / Generalsekretär des ZK der KPdSU: Mit Festhalten der USA an SDI wurde historische Chance aus der Hand gegeben / UdSSR wird von Linie auf Frieden, gegen Wettrüsten, auf

    Reykjavik. Der Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei der Sowjetunion, „ Michail Gorbatschow, und der Präsident der Vereinigten Staaten -von Amerika, Ronald Reagan, haben am Sonntag in der isländischen 'Hauptstadt Reykjavik7 ihr zweitägiges Treffen abgeschlossen. Es fand im Rahmen der Vorbereitung auf den Besuch Gorbatschows in den USA statt, der im November- vorigen Jahres in Genf Vereinbart worden war ...

  • Treffen-Stufe bei Suche nach Lösungen schwieriger Fragen

    -Auf die Frage eines dänischen Journalisten antwortete der Generalsekretär, daß die Sowjetunion auch nach dem Ausgang des Treffens in Reykjavik die Kontakte zu den USA nicht abbrechen wird. Die Vorgänge in Reykjavik müßten zu einem mächtigen Stimulus werden, um aus der entstandenen Sackgasse herauszukommen ...

  • i Warum Sowjetunion die Initiative für das Treffen ergriff

    Anschließend ging Michail Gorbatschow auf die Motive und Hintergründe für die Einberufung der erneuten Begegnung in Reykjavik e\n. Er sagte, daß die Hoffnungen auf eine generelle Veränderung der Situation nach dem Genfer Gipfel erneut zu verlöschen begannen. Die Genfer Verhandlungen zwischen der , Sowjetunion und den USA seien praktisch in eine Sackgasse geraten ...

  • An erster Stelle steht das Recht des Menschen auf Leben

    Auf die Frage, wie Michail Gorbatschow im Lichte des Treffens von* Reykjavik Westeuropa sehe, sagte der KPdSU-Generalsekretär, die Sowjetunion verhalte sich nicht gleichgültig zu den Interessen Europas, wo die Verantwortung für die Stärkung dieses Kontinents wachse. Auf die Frage eines Vertreters von „Newsweek", ob sich die Bedingungen für einen Besuch in Washington, geändert hätten, stellte Gorbatschow fest, es gebe die Möglichkeit, Vereinbarungen für, ein Treffen in Washington zu erreichen ...

  • Reykjavik zeigte, daß von der Sache her Vereinbarungen möglich sind

    Michail Gorbatschow informierte, daß die außerhalb der Spitzenbegegnungen verlaufende ^Gesprächsrunde der Arbeitsgruppe zu militärischen. Fragen zehn Stunden; und - 20 Minuten gedauert habe.) Die Arbeitsgruppe zu humanitären Fragen sei zu interessanten ^Ergebnissen gekommen, die, jedoch nicht Bestandteil eines Schlußdokuments werden konnten, da in der Hauptfrage kein Ergebnis erzielt wurde ...

  • Lage überdenken und das überwinden, was uns trennt

    Michail Gorbatschow erinnerte an ein Gespräch mit Richard Nixon, in dem dieser erklärt hatte, die Jagd nach militärischer Überlegenheit habe so weit geführt,, daß jetzt niemand mehr wisse, wie herauskommen. Dessenungeachtet, erklärte Michail : Gorbatschow, sei der Weg zu großen Reduzierungen der Kernwaffen, der bisher zurückgelegt wurde, eine große Erfahrung ...

  • Notwendigkeit für die Fortsetzung des • Dialogs ist noch größer geworden

    Auf die Frage des japanischen Fernsehens NHK, ob der Dialog fortgesetzt werde, erwiderte Gorbatschow: Ich denke, daß die Notwendigkeit* noch, gestiegen ist, so schwer- es auch sein mag. Auf die Frage des „Prawda"-Korrespondenten, warum die USA^-Adminfstration ein .Scheitern des Treffens zugelassen und die Weltmei- ...

  • Michail Gorbatschow auf der internationalen Pressekonferenz

    Generalsekretär des ZK der KPdSU beantwortete Fragen zum Verlauf und zu den Ergebnissen seiner Gespräche mit dem Präsidenten der Vereinigten Staaten

    Reykjavik. Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow, sprach am späten Sonntagabend auf einer internationalen Pressekonferenz in Reykjavik zu den Ergebnissen de* Treffens mit dem Präsidenten der USA, Ronald Reagan. Er wies einleitend darauf hin, daß die Begegnung länger als ursprünglich vorgesehen andauerte, weil das die Dinge erforderlich machten ...

  • Erhaltung des Friedens auf der Erde verlangt reale Schritte

    Auf eine Frage nach dem Einfluß des Treffens auf den gesamteuropäischen - Prozeß erklärte. Michail Gorbatschow, die Zeit erfordere nun Handlungen , und nicht einfach nur Reden, hinter denen nichts- steht. Die Welt und auch Europa brauchten reale Prozesse, brauchten Abrüstung und Liquidierung der Waffen ...

  • USA halten an Streben nach militärischer Überlegenheit fest

    Darauf könnten sich nur Wahnsinnige einlassen. An dieser Stelle der Auseinandersetzung sei bei den Gesprächen ein Purist erreicht worden, bei dem alle schon erreichten Vereinbarungen1 zu Fall) gebracht wurden. Die USA seien -nicht davon abgerückt, über SDI zu einer militärischen Überlegenheit zu gelangen ...

  • UdSSR ist den m Genf übernommenen Verpflichtungen treu geblieben

    ■ Gorbatschow sagte weiter, seit dem Treffen in Genf sei fast ein Jahr vergangen. Die. sowjetische Seite sei den Verpflichtungen treu geblieben, die sie dort übernommen halbe. Der Generalsekretär des ZK der KPdSU erinnerte daran, daß die UdSSR das Kerntest-(MOratorium mehrmals verlängerte und am 15. Januar ein Programm zur Liquidierung der Kernwaffen bis Ende dieses Jahrhunderts unterbreitete ...

Seite 2
  • Hoher Einsatz an Bord und in Häfen

    Gruß des ZK der SED an die Werktätigen der Seeverkehrs- und der Fischwirtschaft

    Liebe Werktätige der Seeverkehrswirtschaft I Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands übermittelt allen Kollektiven der Seeverkehrswirtschaft und Fischwirtschaft unserer Republik zum «Tag der Seeverkehrswirtschaft" 1986 die herzlichsten Grüß« und Glückwünsche.. ' Wir danken ...

  • Glückwunsch des ZK der SED für Genossen Robert Menzel

    Grußadresse zum 75. Geburtstag

    Lieber Genosse Robert Menzel I Zu Deinem 75« Geburtstag übermittle ich Dir im, Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands die herzlichsten Grüße und Glückwünsche. Dein Leben und Dein aktives politisches Wirken sind seit mehr als fünf Jährzehnten Unmittelbar mit dem Kampf der, Arbeiterklasse und ihrer marxistisch-leninistischen Partei für Sozialismus und Frieden verbunden ...

  • Kombinate und Wissenschaft

    Wege zu Weltspitzenlelsfungen, wie sie-.- abgeleitet von unseren großen Wirtschaft*- und sozialpolitischen, von unseren gesamtgesellschaftlichen Zielen — vom XI. Parteitag gefordert wurden, sind allemal Wege ins Neuland und im Alleingang selten zu bewältigen. Sie verlangen ,die volle Nutzung der Vorzüge unserer 'Gesellschaftsordnung, durch sozialistische Planwirtschaft und die Entfaltung der ganzen Kraft sozialistischer Gemein-, Schaftsarbeit in neuer Qualität ...

  • Kreisdelegiertenkonferenzen der LDPD haben begonnen Prof. Dr. Manfred Gerlach sprach auf Beratung in Dessau

    Berlin (ADN). Mit Kreisdelegiertenkonferenzen i begann am Wochenende eine neue Etappe der Vorbereitung des 14. Parteitages der Liberal-Demokratischen Partei Deutschlands, der im April 1987 in Weimar stattfindet. Auf den Beratungen wird bilanziert, welche Ergebnisse die Liberaldemokraten als Bündnispartner der Arbeiterklasse bei der Verwirklichung der Beschlüsse des XI ...

  • Leistungen im Seetransport und Fischfung gewürdigt

    Festveranstaltungen in Rostock anläßlich des Ehrentages

    Rostock (ND). Auf festlichen Veranstaltungen begingen am Wochenende in Rostock die mehr als 43 000 Seeleute, Hafenarbeiter, Fischer und Werktätigen der fischverarbeitenden Industrie der DDR den diesjährigen Tag der Seeverkehrswirtschaft Im. Beisein zahlreicher Gäste, unter ihnen der 1. Sekretär der Bezirksleitung ...

  • Freundschuftstreffen un der Oder-Neiße-Friedensgrenze

    Meeting von 10 000 Jugendlichen aus Polen und der DDR

    Slubice (ND-Korr.). Ein Freundschaftstreffen vereinte am Wochenende 10 000 Mitglieder polnischer Jugendverbände der Wojewodschaft Gorz'ow • und FDJler des Bezirkes Frankfurt (Oder) an der Oder-Neiße-Friedensgrenze. Während eines Meetings am Ehrenmal der polnischsowjetischen Waffenbrüderschaft in Slubice, der Nachbarstadt von Frankfurt (Oder), bezeichnete der 1 ...

  • Ehrendes Gedenken und GST-Traditionswetfkampf

    Oranienburg (ADN). Auf einem Meeting in der Nationalen Mahnund Gedenkstätte Sachsenhausen ehrten am Wochenende antifaschistische Widerstandskampfer gemeinsam mit Mitgliedern der FDJ und der GST ihre ermordeten Kameraden. Zum Gedenken an die am 11. Oktober 1S44 in dem faschistischen^ Konzentrationslager ...

  • Gemeinsame Verantwortung für den Frieden in der Welt

    USA-Geistlicher im Dialog mit kirchlichen Amtsträgern

    Suhl (ADN). Die gemeinsame Friedensverantwoftung von Christeain der ganzen Welt stand im Mittelpunkt einer Begegnung des Bezirksausschusses Suhl der Nationalen Front und seiner Arbeitsgruppe Christliche Kreise mit dem stellvertretenden Generalsekretär der Christlichen Friedenskonferenz (CFK), Pfarrer ...

  • bei dem Jubilar

    Geburtstagsgratulation

    Günter Mittag überbrachte Grüße des ZK und überreichte Orden Berlin (ADN): Die Grüße und Glückwünsche des Zentralkomitees der SED für Robert Menzel anläßlich seines 75. Geburtstages sprach dem Jubilar das Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED Günter Mittag aus. Im Auftrag des Generalsekretärs ...

  • Jugenddelegation der YR China verabschiedet

    Berlin (ADN). Der 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, Eberhard Aurich, verabschiedete am Sonntag die Delegation des Kommunistischen Jugendverbandes Chinas,7 die unter Leitung der Vorsitzenden der Allchinesischen Jugendföderation, Liu Yandong, 2. Sekretär des ZK des Kommunistischen Jugendverbandes, zu einem zehntägigen Freundschaftsbesuch in der DDR weilte ...

  • Schönes Herbstwetter am Wochenende

    Frühnebel in den Bergen / Tagestemperaturen bis 18 Grad

    Berlin (ADN). Schönes Herbstwetter herrschte am Wochenende in allen Bezirken. Wie der Meteorologische Dienst der DDR mitteilte, führte am Sonnabend ein schwacher, von Nordwesten kommender Tiefausläufer auf seiner Rückseite etwas kühlere Luft ohne wesentliche Niederschläge in das Gebiet.der DDR. Die Temperaturen betrugen am- Sonnabend 12 bis 18 Grad Celsius ...

  • 51 Goldmedaillen zum Abschluß der iga-Saison

    Erfurt (ADN). Mit der 6. Kernobst-Lehr- und Leistungsschau und der 4. Bienenhonigaortenschau de&J/ierbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter ging am Wochenende die iga-Saison 1986 zu Ende. Unter dem Motto „Qualitätsarbeit aus Klein- und Siedlergärten" stellten VKSK-Mitglieder aus 57 Sparten 126 Apfel- und Birnensorten vor ...

  • Auftakt zu historischem Zwiebelmarkt in Weimar

    Weimar (ADN). Pünktlich 6.00 Uhr gab am Sonnabend das Bläserquartett der Weimarischen Staatskapelle das Auftaktsignal zum traditionellen Zwiebelmarkt. Rund um den historischen Marktplatz wurden an herbstlich dekorierten Verkaufsständen mehr als 19 000 Zwiebelzöpfe, farbenfrohe Strohblumengebinde, Obst, Gemüse und Küchenkräuter sowie allerlei Kunstgewerbeartikel feilgeboten ...

  • Solidarität streff der FDJ in Berliner Betrieben

    Berlin (ADN). Gäste »aus Bolivien, Nikaragua, Chile sowie Von den Vertretungen des ANC, der SWAPO und der Geheralunion der Palästinensischen Studenten in der DDR wurden am Sonnabend im VEB tLufttechnische Anlagen begrüßt. Zum Auftakt des Solidaritätstreffs der FDJ-Grundorganisation „Fritz Schmenkel" ...

  • BRD-Motorschiff kollidierte mit zwei Fischkuttern aus, Saßnitz

    Rostock (ADN). Das BRD-Küstenmotorschiff „Gerda Rambow" kollidierte am Freitagabend bei Nebel nordwestlich der Ostseeinsel Bornholm mit den Kuttern „Finnwal" und „ Dogger baiik" des VEB Fischkombinat Rostock. Von den Besatzungsmitgliedern wurde niemand verletzt Die DDR-Kutter wurden bei dem Zusammenstoß beschädigt; ebenso das Küstenmotorschiff der BRD ...

  • Unteroffiziere der Grenztruppen ernannt

    Berlin (ADN). Die Absolventen- der Unteroffiziersschule der .Grenztruppen der DDR „Egon Schultz" wurden am Wochenende zum, Grenzdienst verabschiedet. Die künftigen, Gruppenführer und Spezialisten haben die Ausbildung vorwiegend mit sehr guten und guten Ergebnissen abgeschlossen. Während des feierlichen Zeremoniells versicherten sie, sich mit ganzer Kraft für den' zuverlässigen Schutz der Staatsgrenze der DDR einzusetzen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brüdner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbeir, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Lude, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann. -Die Redaktion wurde 1956 und 19W mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Kirchenpräsident zu Jahrestagung in der DDR

    Berlin (ADN). Der Präsident des Reformierten Weltbundes (RWB), Dr. Allan Boesak, ist am Wochenende in der DDR eingetroffen. Der Kirchenführer aus Südafrika leitet die Jahrestagung des Exekutivausschusses des RWB, die am Montag eröffnet wird. Die einwöchigen Beratungen in Buckow, Kreis Strausberg, dienen ...

  • Iranischer Premier trifft heute in der DDR ein

    Mir Hossein Moussawi folgt . einer Einladung von Willi Stoph Berlin (ADN). Der Ministerpräsident der Islamischen Republik Iran, Mir Hossein Moussawi, trifft am heutigen ■ Montag zu einem offiziellen Besuch in der DDR ein. Er folgt einer Einladung, des Vorsitzenden des Ministerrates. der DDR, Willi Stoph ...

  • Orden „Großer Stern der Völkerfreundschaft" verliehen

    Auf Vorschlag des Politbüros des Zentralkomitees der SED und des 'Präsidiums des Ministerrates der DDR verlieh der Vorsitzende des Staatsrates, Erich Honecker, dem Mitglied des ZK der SED Robert Menzel den Orden »Großer Stern der Völkerfreundschaft".

Seite 3
  • Wort gehalten: Mehr erreicht als je zuvor

    In Sömmerda erzählt man sich schmunzelnd/ ;, daß unsere Heimatstadt in Kürze eine „ neue Postleitzahl erhält — 1715. Aber Scherz beiseite: Na-" türlich wird in unserem Betrieb, in der Kreisstadt und in vielen Familien immer wieder über den Personalcomputer dieser Typenbezeichnung gesprochen Wir wollen,, oder besser gesagt, wir werden unser Wort halten, bis Ende des Jahres 10 000 solcher Geräte zusätzlich ausliefern und damit das Parteitagsjahr zum Jahr der bisher höchsten „Leistungen machen ...

  • Kostengünstiger Weg zur Deckung des Bedarfs'

    Zu den volkswirtschaftlichen Zielen in "diesem Fünfjahrplan gehört, bis 1990 in der DDR das, gesamte 'ökonomisch nutzbare Potential an Sekundärenergie vollständig zu verwerten. Das entspricht unserer Grundorientierung, die rationelle Energieanwendung zur Hauptquelle für die Deckung des wachsenden Energiebedarfs zu machen ...

  • Am 17. Oktober beginnt die Bewerbung um Lehrstellen

    Schulabgänger 1987 wählen unter 238 Ausbildungsberufen

    Berlin (ADN). Für rund 181 000 Mädchen und Jungen, die 1987 die 10. Klasse der allgemeinbildenden polytechnischen Oberschulen abschließen und einen Facharbeiterberuf erlernen wollen, beginnt ab 17. Oktober die Bewerbung um eine Lehrstelle. Von diesem Zeitpunkt an nehmen die Betriebe, Genossenschaften und anderen Einrichtungen die Unterlagenv entgegen ...

  • Neuer Eimerkettenbagger nahm den Probebetrieb auf

    Dimitroffwerker sind verläßliche Partner der Bergleute

    Magdeburg (ND). Ein neuer schwenkbarer Eimerkettenbagger vom TyjrERs 1120 aus dem Mag- 1 deburger Georgi-Dimitroff-Werk begann am Wochenende mit dem Pro^ebetrieb im Tagebau Goitsche des Braunkohlenkombinates .Bitterfeld. Erfahrene .Fachleute aus dem Schwermaschinenbaubetrieb und dem Braunkohlenbergbau lenkten den 2300 Tonnen schweren Koloß vom Montageplatz in den Tagebau ...

  • Wir machen das Parteitagsjahr zum Jahr der bisher höchsten Leistungen

    6900 Sömmerdaer Personalcomputer über den Plan / Neue Meßmethoden für Biotechnologie werden entwickelt/Lausitzer Kohlekumpel wissen ihre Interessen allseitig vertreten

    ( Beginn dar G«w«rkschaftswahl*n 1986/87, Zahlreiche Gruppen in Betrieben und Kombinaten, in Instituten und Einrichtungen treffen sich bereits am heutigen Montag. Sie ziehen Bilanz, wie sie bei der Verwirklichung der Beschlüsse des XI. Parteitages der SED vorangekommen sind. Sie werden mit neuen Arbeitstaten im Wettbewerb ihre feste Verbundenheit zur Politik der Partei bekunden und so das Fundament für die Weiterführung des ...

  • Demokratisches Mittun bewährt sich im Alltag

    * Unser, Bereich beschäftigt sich mit Forschungen zur Anwendung der Physik in Biologie und Medizin, beispielsweise zu physikali-' sehen Problemen der Fotosynthese oder zur Beeinflussung - des Wachstums von Pflanzen. Mehr als 70 Prozent dieser Arbeiten sind vertraglich mit Betrieben der Landwirtschaft und der Industrie gebunden ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben

    „Leises" Kugellager von Rofasym Pößneck Produktive Formanlage in Stahlgießerei l

    PSßneck (ADN). Ein deutlich vermindertes Laufgeräusch zeichnet ein weiterentwickeltes Kugellager des VEB Rotasym Pößneck aus, mit dessen Auslieferung kürzlich begonnen wurde. Das Erzeugnis zählt zu den Lagern der mittleren Größenklasse und wird" in zahlreichen Industriezweigen benötigt. Mit einem Anteil von fast-30 Prozent an der Gesamtproduktion des Betriebes ist es dort die am meisten produzierte Type ...

  • 50 Minuten Zeitgewinn beim Fräsen von Küveften

    Jena (ADN). Ein verbessertes Verfahren zum Bearbeiten gläserner ProbenrTrägerplatten für hochwertige Analysemeßgeräte hat sich im Betrieb für Optik des Zeiss-Kombinates bewährt. Das Arbeitsergebnis eines Neuererkollektivs führte dazu, daß sich die Zeit für das Fräsen der gitterförmig auf den Teilen angeordneten 26 Nuten' von 70 auf 20 Minuten reduziert ...

  • Herbst-Zeil der Weinlese

    Herbst, Sonnenzeit, Weinlese. Was so mancher nicht weiß: Auch die DDR ist .Weinland". Auf Insgesamt 726 Hektar an. den Hängen der Elbe zwischen Dresden und Meißen, der Saale und Unstrut von ! Jena bis Freyburg gedeihen die Rebstöcke. Unser Land gehört zu den nördlichsten Gebieten, in denen der Anbau noch möglich ist ...

  • Superfeine Glaswatte für die Filterfechnik

    Sonnebert (ADN). Daunenweiche Watte aus sprödem Glas stellt der VEB Trisola Steinach als Werkstoff für anspruchsvolle Filtertechnik in Forschung, Me-, dizin, Mikroelektronik und Umweltschutz her. Die Technologie dafür wurde im Betrieb selbst entwickelt und patentiert. Der Durchmesser dieser superfeinen Wattefaser beträgt etwa ein Hundertstel eines Menschenhaares ...

  • Berlin über 70 Kaulhallen

    Abwärme - eine ergiebige Sekundärenergiequelle / Biogas Spendet Wärme für Ställe

    Kältemaschinen heizen Kaufhallen — bereits in\ mehr als 70 Fällen wird in Berlin die Abwärme, luftgekühlter Kältemaschinen verwendet, um Verkaufsund Lagerräume zu erwärmen. Nach den bisherigen Erfahrungen in Berlin sinkt der, Jahresbedarf an Elektroenergie pro Kaufhalle, um 14 000 Kilowattstunden unjdj ah„Wärme ...

  • Bestwerte, Wohnungen und warmes Essen

    Am- Jahresanfang' | zog sich im' Großtagebau Greifenhain ein Begriff durch alle Gespräche: Altdöberner Mulde. '.Das, ist einte; groß-'

Seite 4
  • Sinfmiseba Konzert „ganz in Familie" Festlicher Abend unter der' £er6un§ von Rolf Reuter in dlk- Konuschen Oper

    Ein Dirigent mit Familiensinn, könnte man in Hinblick auf das wohlgelungene Festtagekonzert der Komischen Oper sagen: Der Chefdirigent des Hauses, Rolf Reuter, gedachte an seinem Sechzigsten des verehrten Vaters, Fritz Reuter, und dessen Enkel — der Neffe des Dirigenten — Wurde' eingeladen, das Violinkonzert des Großvaters zu spielen ...

  • Eine Operette, die es ? eigentlich gar nicht gibt

    „Wiener Blut", vor etlichen Jahren von Otto Schenk inszeniert, bildet offenbar eine Art Massisches Amüsiervehikel, von dem man sich schwer trennet kann. Aber Karl Dönch, der seit 1973 amtierende 70jährige Kammersänger-Direktor, strebt auch nach anderem. Man spielt in der Volksoper nicht nur „Giustino" und „Boheme" in Kupfers Regie, man wagt sich im nächsten Jahr sogar an Matthus' „Cornet" ...

  • Tahzkunst, Musik sichtbar werden läßt Ballett aus Frankreich

    Der Höhepunkt des Abends mit dem Ballet Thgätre ~ Francais de Nancy wurde bereits mit der ersten, vom Publikum heftig applaudierten Choreographie von Nils Christe zu Musik von Bela Bartök markiert. Hier zeigte die französische Ballettgruppe, wo ihre eigentlichen Stärken liegen: in der Nutzung moderner, zeitgemäßer tänzerischer Ausdrucksmittel ...

  • Beispielhafte Ergebnisse des Bauens in Berlin

    Architekten der Hauptstadt berieten neue Aufgaben

    Berlin (ND). Auf einer Delegiertenkonferenz der Bezirksgruppe Berlin des Bundes der Architekten der DDR wurde am Wochenende in Vorbereitung des BdA-Kongresses im März 1987 die städtebaulich-architektonische' Gestaltung der Hauptstadt bis 1990 beraten. Es gehe dabei um weitere beispielhafte Resultate, bei der Lösung des Wohnungsbauprogramms in der Einheit von Neubau und Modernisierung, erklärte der Vorsitzende, der BdA- Bezirksgruppe, Dr ...

  • Im vielstimmigen Festtage-Finale bezauberten Walzer von Strauß

    Wiener Volksoper und andere Gastensembles begeisterten das Publikum Von Ernst Krause

    Mit Opern-, Ballett-, Konzert- und Theatergastspielen gingen am Sonntag die XXX. Berliner Festtage zu Ende. Während der zurückliegenden 17 Tage standen mehr als 330 Veranstaltungen zur Auswahl. Rund 207 000 Besucher überzeugten sich von den künstlerischen Leistungen der 35 Ensembles und 22 Solisten aus 24 Ländern, darunter aus Bulgarien, der CSSR, Polen und der Sowjetunion sowie aus der BRD, Frankreich, Griechenland, Japan und Osterreich ...

  • Internationale Beratung in Madeid über Autorenrechte

    AWA in-juristische Kommission aufgenommen

    Madrid (AON). Der XXXV. Kongreß der Internationalen Konföderation der Autoren- und Komponistenverbände (CISAC) wurde am Sonnabend. iii Madrid mit der Wahl des französischen 'Schriftstellers und Politikers Edgar Faure zum neuen Präsidenten beendet. Eine Woche lang hatten Vertreter von 127 Verbänden aus, mehr als 80 Ländern über aktuelle Probleme des Autorenrechts debattiert ...

  • Musik und Charme sind Trümpfe des Abends

    Die männliche Seite führt der von einer Blüte ,zur nächsten flatternde Graf Balduin Alfred Dallapozzas mit leichtem, gut sitzendem Terior an. Der, Josef von Christian Boesch erinnert uns in seiner Natürlichkeit an den Salzburger Papageno, von. einer entzückend komischen Anmut Herbert Prlkopas kostet die derben Nuancen des Kagler aus, Peter Gerhard Bitowski fügt sich gut ein ...

  • Tag der bildenden, Kunst im Club der Kulturschaffenden

    Berlin (ADN). Zu einem „Tag der bildenden Kunst 86" hatte der Club der Kulturschaffenden „Johannes R. Becher" am Sonnabend in die Otto-Nuschke- Straße eingeladen. Ein musikalischer Prolog im Foyer stimmte auf ein vielseitiges Programm ein. „Das, Heitere in der Kunst" suchten Künstler, * Literaturwissenschaf tler, Philosophen in einem unterhaltsamen Dialog mit den Besuchern zu ergründen ...

  • Komponisten bereiten Verbandskongreß vor

    Berlin (ADN). Mlit WahlberichtsversammlunEen Im Bezirksverband Karl-Marx-Stadt und im Arbeitskreis sorbischer Musikschaffender in Bautzen leitete der Verband der Komponisten und Musäkwissenscheiftler der DDR am Sonnabend die Vorbereitung seines Verbandskongresses ein, der im Februar 1987 in Berlin stattfindet ...

  • Gemeinsame Vorhaben der Kunstakademien

    Moskau (ADN). Ein Arbeitsprotokoll über die Zusammenarbeit zwischen den Akademien der Künste der DDR und der UdSSR für die Jahre 1987 und 1988 wurde am Freitag in Moskau von deren,Präsidenten, Prof. Dr. Manfred Wekwerth und Prof. Boris Ugarow, unterzeichnet. Unter anderem ist eine Ausstellung zum Thema „Jugend und Sozialismus" geplant, die 1987 in Berlin und danach in Leningrad gezeigt werden soll ...

  • KINDER- SENDUNGEN

    WiewäYs < ^ (ab 9 Jahren) Wie man Puppen basteln kann (Dienstag, 17.15 Uhr, Fernsehen 1) EUentie (ab 6 Jahren) 150. Treff mit Ellenr tie. Das Jubiläum feiern mit: Hase und Wolf, Lolek und Bolek, die drei Holzfäller und Pitti. (Mittwoch, 16.30 Uhr, Fernsehen 2) Hoppla! > Zu Gast bei Glasmachern (Sonnabend, 10 Uhr, Fernsehen 1) Flimmerstunde (ab 6 Jahren) „Teddybär, der Eroberer des Weltalls" startet in diesem polnischen Puppentrickfilm als Kosmonaut (Sonnabend, 14 ...

  • Zusammenarbeit mit afghanischen Autoren

    Kabul (ADN). Ein Abkommen über die weitere Entwicklung der Zusammenarbeit zwischen den Schriftstellerverbänden der DDR und der Demokratischen Republik Afghanistan ist am Sonnabend in Kabul unterzeichnet worden, Die für den Zeitraum von 1986 bis 1990 abgeschlossene Vereinbarung sieht unter anderem eine Ausweitung des Literaturaustausches sowie den gegenseitigen Besuch; von Delegationen vor ...

  • Originalradierungen von Lesser Ury entdeckt '

    Berlin (ADN). Zwei Radierplatten des Mälers'und Grafikers Lesser Ury (1862 bis 1931), der mit impressionistischen Bildern des Berliner Großstadtlebens bekannt wurde, sind in der Kupferdruckerei des Staatlichen Kunst-' handeis in Berlin entdeckt worden. Die beiden als Originalradierungen Urys identifizierten Arbeiten zeigen Berlin-Motive ...

  • „Der Schatz der Agra" (1)

    (UdSSR, 1982) Sherlock Holmes geht mysteriösen Geschenken nach (Donnerstag, 19 Uhr, Fernsehen 2) •.. i \ Die Nonne von Verona 1 ■„. (Italien/Frankreich, 1972)- Nach Stendhals Novelle „L'Abbesse de Castro":; Liebe, Intrigen und Machtkämpfe in einer Klostergeschichte aus dem Jahre 1577. Anne Haywood (links) spielt die Hauptrolle, die Schwester Julia (Sonnabend, 21 ...

  • Armen Dick Turpin spielt (Sonnabend, 20 Uhr, Fernsehen 2) \ Der Leibarzt des Feldherrn

    (VR China, 1983) Stationen aus dem bewegten Leben des Arztes Hua Tuo, der im Jahre 200 u. Z. erstmals die Akupunktur anwandte (Dienstag, 21.20 Uhr, Fernsehen 1) 3» Seemanner und ein Mädchen (Dänemark, 1965J Verwirrung auf einem Handelsschiff — als neuer Funkoffizier kommt ein hübsches, blondes Mädchen an Bord (Mittwoch, 20 ...

  • Wettlauf mit der Zeit

    Entwickelt in Freiberg, industriell: erprobt in der Lausitz: Aluminiumherstellung nicht mehr aus importiertem (Bauxit, sondern aus heimischer Tonerde — und das ohne Umweltbelastung. Die „Väter" dieses Verfahrens werden vorgestellt (Dienstag,, 21.05 Uhr, Fernsehen 1) , .

  • Katja Ebstein . unterwegs in der DDR

    Zweiteiliger 'Film des DDR-Fernsehens' nach vielgelesenen Romanen von Leonhard Frank mit beliebten ' Darstellern: Peter Kaiisch, Hans ■ Teuscher, Wolfgang Dehler, Fred Delmare, Wolfgang Greese und anderen (Freitag, 22 Vhr, und Sonnabend, 22 Uhr, Fernsehern) -:t

  • INFORMATION, REPORTAGEN

    Phjongjang - eine Hauptstadt stellt sich vor Ein Dokumentarfilm aus der KDVR, in dem die Metropole am Tädonggang in ihren historischen und neuen Gesichtszügen porträtiert wird (Montag, 21.15 Uhr, Fernsehen 2) ■ •

  • Wandel des Herzens

    (Italien, 1955) Mit 15 Jahren spielte Terence Hill — damals noch unter dein Namen Mario Girotti — ein eifersüchtiges Muttersöhnchen (Mittwoch, 19 Uhr, Fernsehen 2) '

  • Rund um die Uhr (3)

    Was nun? Vor der Berliner Wohnungstür des Hauptwachtmeisters Kleinau steht Nichte Daniela aus Gera, von, daheim ausgebüxt... (Freitag, 20; Uhr, Fernsehen 1)

  • Stern von Kröpelin

    Reporter des DDR-f ernsehens berichten über einen außergewöhnlichen Mann, der nicht nur als Tischler Sternstunden hat (Sonntag, 21.35 Uhr, (Fernsehen 1)

  • UNTERHALTUNG UND DRAMATIK

    Ein idealer Gatte

    Auf Schusters Rappen - Eine musikalische Herbstwanderung nach Meißen (Mittwoch, 20 Uhr, Fernsehen 1) Ende vom Lied (1 und 2)

Seite 5
  • Statt Pershings und Cruise Missiles Initiativen zum Rüstungsstopp!

    Verzicht der BRD auf Beteiligung an SDI verlangt7 Für Beendigung der Nukleartests

    Huselbach (ADN). Annähernd 200 000 Bürger der BRD haben am Sonnabend vor dern Stationierungsgelände der USA-Nuklearraketen vom Typ Cruise Missile bei Hasselbach im Hunsrück für Friedenssicherung durch Atomteststopp und nukleare Abrüstung demonstriert. Die Großkundgebung unter der Losung „Frieden braucht ...

  • Mosaik

    Erdsatellit zurückgekehrt Peking. Mit wertvollen technischen Daten kehrte ein chinesischer Erdsatellit aus dem Weltall zurück. Die gewonnenen Angaben sollen unter anderem für Geographie, Geologie und Umweltschutz genutzt werden. Geburtstag in Leningrad i Leningrad. Die älteste Leningraderin, die Ärztin Jekaterina Iwaschowa, feierte ihren 110 ...

  • Kern waffenforscher der USA setzt sich für

    Abkommen würde die Sicherheit beider Seiten'erhöhen

    Washington (ADN). Für die Einstellung aller Kernwaffenversuche hat sich der als Forscher am Lawrence-Livermore-Laboratorium tätige Physiker Hugh Dewitt in einem Beitrag für die „New York Times" ausgesprochen. Das Institut in Livermore (Bundesstaat Kalifornien)' ist eines der bedeutendsten. Kernwaffenforschungszentren / der USA ...

  • DDR und VR China führten in Peking Wirtschaftsgespräche

    Möglichkeiten zur Vertiefung der Zusammenarbeit erörtert

    Peking (ADN). Zu einer freundschaftlichen Unterredung hat der Staatskommissar und Vorsitzende der Staatlichen Plankommission der Volksrepublik China, Song Ping, am Sonnabend eine DDR-Delegation unter Leitung des Stellvertreters des Vorsitzenden der Staatlichen Plankommission Harald Rost empfangen. Im ...

  • Aktionstag belgischer Widerstandskämpfer

    Brunei (ADN). Einen nationalen Aktionstag lür den Frieden führte die Unabhängigkeitsfront, eine Vereinigung ehemaliger belgischer Widerstandskämpfer, am Wochenende in der ostflämischen Stadt Ninove durch. Mit der Veranstaltung wollten die belgischen Antifaschisten ihr Engagement für Frieden, und Völkerverständigung ...

  • Außenminister der VR China empfing Sonderbeauftragten der Sowjetunion

    Peking (ADN). Der Außenminister der Volksrepublik China, Wu Xueqian, Mitglied des Politbüros des ZK der KP Chinas und Mitglied des-Staatsrates, hat den Sonderbeauftragten der sowjetischen Regierung und Stellvertreter des Außenministers der UdSSR Igor Rogatschow empfangen, der sich zur neunten Runde der sowjetisch-chinesischen politischen Konsultationen in Peking aufhält ...

  • Parlamentarier fordern Stopp aller Nuklearversuche

    Erklärung zum Abschluß der 76. IPU-Tagung veröffentlicht

    ■ Buenos Aires (ADN). Die 76. Tagung der Interparlamentari- - sehen Union (IPU) hat am Wochenende zum Abschluß einwöchiger Beratungen in Buenos Aires einen Vertrag über das Verbot aller Nukleartests als ersten wichtigen Schritt zur Beendigung des Wettrüstens gefordert In der Abschlußerklärung wird die Initiative der ...

  • Mocambique warnt vor Aggression

    Bevölkerung zu verstärkter Wachsamkeit aufgerufen

    Maputo (ADN). Die Regierung in Maputo hat in einer am Sonnabend verbreiteten Erklärung Südafrika angeklagt, eine Aggression gegen Mocambique vorzubereiten. Laut der mocambiquanischen Nachrichtenagentur AIM heißt es in dem Dokument, das Rassistenregime beabsichtige, bei dem Angriff Luftstreitkräfte sowie nach Mocambique eingeschleuste Diversanten und Kommandotrupps einzusetzen ...

  • Landtagswahlen in Bayern

    München (ADN). Bei den Landtagswahlen am Sonntag in Bayern konnte nach bei Redaktionsschluß vorliegenden Hochrechnungen die CSU die absolute Mehrheit behaupten und Regierungspartei bleiben, wobei sie einige Prozente an Stimmen einbüßte. Sie bekam 56,1 Prozent der Stimmen gegenüber 58,3 Prozent bei den Landtagswahlen 1982 ...

  • UNO-Friedenssfafette in Reykjavik übergeben

    Reykjavik (ADN). Mehr als tausend Kinder und erwachsene Bürger Islands, forderten am Sonnabend gemeinsam mit Präsidentin Vigdis Finnbogadottir in Reykjavik: „Bewahrt uns den Frieden". Auf einer Veranstaltung im Stadtpark empfingen sie die Fakkel einer Friedensstafetfe, die am 16. September 'in New York anläßlich des von der UNO proklamierten Internationalen Friedensjahres unter der Losung „Kinder brauchen Frieden" entzündet worden war ...

  • Friedensglocke wurde in Poznan eingeweiht.

    > Warschau (ADN). Tausende Bürger wohnten am Sonnabend in Poznan der Einweihung einer „Glocke des Friedens und der Völkerfreundschaft" bei. Die Glocke ertönte zur selben Stunde, da in Reykjavik Michail Gorbatschow und Ronald Reagan mit ihren Gesprächen begannen. Die Friedensglocke von Poznan Ist auf Vorschlag des Ersten Sekretärs -des ZK der PVAP und Vorsitzenden des Staatsrates-der VR Polen, Wojciech Jaruzelski, geschaffen ^vordem ...

  • Festakt zu Spaniens Nationalfeiertag

    Madrid (ADN). Spanien beging am Sonntag seinen. Nationalfeiertag, an dem alljährlich an die Entdeckung Amerikas durch Kolumbus am 12. Oktober 1492 erinnert wird. Auf einem Festakt in Madrid verkündete König Juan Carlos I. offiziell, daß 1992 zur 500-Jahr-Feier der Entdeckung der Neuen Welt in Sevilla eine'(Weltausstellung stattfinden wird ...

  • Kommunalwahlen in

    Griechenland

    Athen (ADN). In Griechenland haben' am Sonntag Kommunalwahlen stattgefunden. 8,2 Millionen Bürger waren aufgerufen, Bürgermeister und Gemeinderäte zu wählen. Die Stimmenauszählung begann gegen 21 Uhr Ortszeit. Das vorläufige Endergebnis wurde für. den heutigen Montagmorgen erwartet. , t. Nach den Wahlvorschriften gilt der Kandidat als gewählt, der mindestens 50 Prozent der abgegebenen Stimmen für i sich verbuchen konnte ...

  • Mahnmal für die Opfer des Faschismus wurde in Hamburg enthüllt .

    Hamburg (ADiN). Ein Mahnmal für die Opfer des Faschismus ist *m Wochenende in Hamburg enthüllt worden. Die vom Bildhauer Jochen Gerz geschaffene zwölf Meter hohe Stele soll, so Hamburgs Kultursenatorin Helga Schiuchardt; „zum Einsatz- für den Frieden mahnen, aber auch das Bewußtsein wachhalten, daß Wurzeln des Faschismus noch da sind" ...

  • Diplomat der BRD bei Überfall erschossen

    Bonn - (ADN). Wie in Bonn offiziell mitgeteilt wurde, ist in der Nacht zum Sonnabend der Leiter der Politischen Abteilung des Außenministeriums der BRD, Gerold von Braunmühl, bei einem Oberfall erschossen worden. In Meldungen* hieß es, Unbekannte hätten auf den Diplomaten vor dessen Haus aus* automatischen Waffen gefeuert ...

  • Kooperation gewürdigt

    Peking (ADN). In der Hauptstadt der zentralchinesischen Provinz Henan, Zhengzhou, fand am Wochenende eine feierliche Veranstaltung zum 30. Jahrestag der Grundsteinlegung des Schleifscheibenwerkes Nr. 2 statt. Daran nahm auch eine DDR-Abordnung teil. Der VEB Industrieanlagen Export Berlin hatte den Betrieb am Gelben Fluß projektiert und gemeinsam mit der chinesischen Seite errichtet ...

  • Tag der Politischen Armee begangen

    Warschau (ADN). Mit Kranzniederlegungen an Stätten des »'.nationalen Gedenkens . unä" auf sowjetischen i> ßoldatenfriedh'öfon, einer Flottenparade in Swinoüj- £cie und einem „Tag der offenen Kaserne" in vielen Garnisonen wurde am Sonntag der Tag der Polnischen [Armee begangen. Am Warschauer Grabmal des Unbekannten Soldaten legten Vertreter von Staat, Parteien und Massenorganisationen sowie diplomatischer Missionen ...

  • Daniel Oriega würdig) Confadora-Bemühungen

    Managua (ADN). Nikaraguas Präsident Daniel Ortega hat die Bevölkerung des mittelamerikanischen Landes aufgerufen, Wachsamkeit und Kampfbereitschaft weiter allseitig zu stärken, um Angriffe der Konterrevolution und Aggressionsakte von außen zurückschlagen zu können. In einer isRundiunk* nqhd i -jFern* sehansprteftie*1 würdigtet zugleich die Bemühungen der Contadora-Gruppe um eine politische Lösung der Konflikte in Mitte,!- amerika ...

  • ANC verurteilt jüngste Repressalien Pretorias

    Lusaka (ADN). Die jüngsten Repressalien des RasSistenragime» gegen die Vereinigte Demokratische Front (UDF) sind nach Einschätzung des ANC ein neuer Versuch, die immer, stärkere organisierte Bewegung gegen das Apartheädsystem zu zerschlagen; Trotz des Terrors, so stellte der Afrikanische Nationalkongreß von Südafrika fest, werden die demokratischen Kräfte ihren Kampf gegen die Apartheid weiter intensivleren ...

  • Staaten der UNO verlangen Deklaration zu Gewaltverbot

    Debatte im Rechtsausschuß der Vollversammlung

    New York (ADN). Zshkeichajt nichtpaktgebundene und sozialistische Staaten haben sich am,, Wochenende im Rechtsausschuu der UNO-Vollversammlung für die Ausarbeitung einer rechtlich bindenden Deklaration über Gewaltverbot in den internationalen Beziehungen ausgesprochen. Die Vertreter Algeriens, Perus, ...

  • Was sonst noch passierte

    Als Glückspilz ersten Ranges gilt in der westukrainischen Stadt Rowno der Schweißer Alexander Ryshik. Er überlebte einen Sturz aus mehr als 30 Meter Höhe aus dem zehnten Stock eines Hauses. Als erschrockene Nachbarn ihm zu Hilfe eilen wollten, kam er ihnen auf der Treppe entgegen. Ryshik war auf frisch aufgeschüttete Erde gefallen und blieb unverletzt ...

  • Der peruanische Vertreter Paul Rivera unterstrich die dringende Notwendigkeit, die Effektivität des in der UN-Charta formulierten Prinzips der Nichtanwendung von Gewalt in den internationalen Beziehungen zu erhöhen. Eine solche rechtliche Grundlage für die Koexistenz würde auch größeres Vertrauen in ...

  • Rassisten verweigern Einreise für britische Gewerkschaftsdelegation

    London (ADiN). Das südafrikanische Rassistenregime verweigerte einer britischen Gewerkschaf tadelegation dlie Einreise. Die Abordnung unter Leitung von Brenda Dean, Generalsekretärin der Druckergewerkschaft SOGAT, wollte an einer Konferenz der südafrikanischen Vereinigung von Mitarbeitern der Massenmedien teilnehmen ...

  • Hunderte Tote bei Erdbeben in El Salvador

    Zehntausende obdachlos / Notstand verhängt / Befreiungsbewegung erklärte Feuerpause

    ...

  • Königin Elizabeth II. in Peking eingetroffen

    Peking (ADN). Die britische Königin Elizabeth II. ist am Sonntag zu einem Besuch der Volksrepublik China in Peking eingetroffen. Sie wird von ihrem Gatten, Prinz Philip, und Außenminister Geoffrey Howe begleitet. '

Seite 6
  • Sonnabend, 8.11.

    .GroßerKonzertsaal, 20.00Uhr

    . Berliner Sinfonie-Orchester (Anrechtsreihe C, 2. Konzert) ■■• Dirigent: Claus Peter Flor Solist: Rolf Dieter Arens, Klavier " * ,Werke von Mendelssohn Bartholdy, Mozart, Dvorak " ,. . ■( ' ■;• Kammermusiksaal, 19.30 Uhr ' Konzert zum 200. Geburtstag Cari Maria von Webers .' Streichquartett der Kammervirtuosen der Komischen Oper Berlin , Mitwirkende: Dieter Zechlin, Klavier; Stephan \ Spiewok, Tenor; Oskar Michallik, Klarinette; Regina Herwig, Harfe; Gerhard Herwig, Violoncello ■■ ...

  • Besucherinformationen

    Schauspielhaus Berlin Veranstaltungswesen Platz der Akademie Berlin . , A 1086 Besucherservice .. Montag-Sonnabend 12.00-18.30 Uhr — Informationen über Schauspielhaus uhd Konzertplan — Verkauf von Programmheften, Büchern, ,' Tonträgern, Musikalien und Souvenirs — Fremdsprachenservice Russisch, • Englisch , ...

  • Dienstag, 18. 11.

    • Großer Konzertsaal, 20.00 Uhr ■ Großes Rundfunkorchester Berlin ' Rundfunkchor Berlin , / > Dirigent: Robert Hanell" / , " Solisten: Sue Patcheil (USA), Brigitte Eisenfeld, Sopran; Andreas Schmidt, Peter-Jürgen Schmidt, Tenor; Jürgen Trekel, Baß; Klaus Piontek, Sprecher Weber: Ausschnitte aus .Der Freischütz"; , ■ ...

  • Donnerstag, 20. 1t.

    Großer Konzertsaal. 20.00, Uhr .. \

    Beriiner Sinfonie-Orchester 2. Akademisches Konzert (Anrecht) -- Chor der Humboldt-Universität zu Berlin ■ Dirigent: Peter Vagts v Solist: Joachim Dahlitz, Orgel 'Werke von Mendelssohn Bartholdy, Reichardt, ! Distler. Eisler. Erdmann. Schwaen Kammermusiksaal, 19.30 Uhr") ■ Stunde der Musik (Anrecht der KGD Berlin, Zyklus A - Meisterpianisten): Gerhard Erber Werke von J ...

  • Freitag, 5.12..

    ■ Großer Konzertsaal, 20.00 Uhr Berühmte Kammerorchester Wiener Kammerorchester < Dirigent: Ola Rudner (Schweden) Solisten: Ola Rudner, Jörg Assmann (BRD), Ludwig Müller (Österreich), Violine; Howard Penny (Australien), Violoncello Werke von Haydn, Boccherini, J. S. Bach, Grieg ■ Kammermusiksaal, 19 ...

  • Sonntag. 16.11.- i'X:~: . v i

    • Großer Konzertsaal. 20.00 Uhr , Berliner Solisten; Mitglieder des - ■' i , Rundfunk-Sinfonieorchesters Berlin; Berliner Singakademie Dirigent: Dietrich Knothe Solistehr Dagmar Schellenberger, Sopran; , . , Annette Marken, Alt; Ekkehard Wagner, Tenor; Gotthold .Schwarz, Baß; ,- Winfried Wagner, Sprecher Werke von Reichardt und Weber: Der erste Ton - Melodram mit Schlußchor für Sprecher, Chor und Orchester op ...

  • Sonntag, 9.11.

    Großer Konzertsaal. 10.30 Uhr <r>

    Orgelmatinae: Boris Romanow (UdSSR) •Werke von J. S. Bach, Marger, Ginastera Großer Konzertsaal, 20.00 Uhr ■. Berliner Sinfonie-Orchester ... (Anrechtsreibe C. 2. Konzert) ' i- ' Kammermusiksaal, 19.30 Uhr . ■ Streichquartett international: ' Staatliches Quartett der Georgischen SSR Werke von Haydn, Zindzadse, Schubert , Musikclub ...

  • Dienstag, 9. «12.

    ■ Großer Konzertsaal, 20.00 Uhr Staatskapelle Berlin Chor der Deutschen Staatsoper Berlin Dirigent: Miltiades Caridis (Österreich) Solisten: Magdalena Hajossyova (CSSR), Sopran; Uta Priew, Alt; Eberhard Büchner, Tenor; Ekkehard Wlaschiha, Baß 'Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 mit Schlußchor über Schillers Ode ...

  • Donnerstag, 4. 12.

    ■ Großer Konzertsaal, 20.00 Uhr Die 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker (Westberlin) ' Werke von Funck. Eder, Zimmermann, Xenakis, Bertali, Villa-Lobos, Blacher ■ Kammermusiksaal, 19.30 Uhr Jan Dismas Zelenka. der große Zeitgenosse Johann Sebastian Bachs -seine 6 Sonaten für 2 Oboen, Fagott und Basso continuo an 2 Abenden Burkhard Glaetzner, Oboe; Ingo Goritzki (BRD) ...

  • Samstag, 6.12. i

    ■ Großer Konzertsaal, 20.00 Uhr Berliner Singakademie' * Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Dirigent: Dietrich Knothe ^Solisten: Eva-Maria Bundschuh, Sopran;,., ' ' Jochen Kowalski, Niels KöpHe; Countertenoi^ Peter-Jürgen Schmidt, iTenorj biifci ., Hermann Christian Polster, Baß Händel: Belsazar - Oratorium für Soli, Chor und Orchester HWV 61 -1 ' Kammermusiksaal, 19 ...

  • Freitag, 14-11.

    Großer Konzertsaal, 20.00 Uhr Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin (Anrechtsreihe B, 1. Konzert) Rundfunkchor Berlin Dirigent: Heinz Rogner "' Solisten: Jadwiga Gadulanka (VR Polen), ' Sopran; Rosemarie Lang, Alt; Klaus König, Tenor; Hermann Christian Polster, Baß; Jan Vogler, Violoncello Werke von Brahms, Schumann und " s Weber: Offertorium ...

  • Sonntag, 7. 12. -

    ■ Großer Konzertsaal, 16.00/20.00 Uhr Dresdner Staatskapell* ,.. , Rundfunkchor Berlin u- ' Dirigent: Peter Schreier' Solisten: Venceslava Hruba-Freiberger (CSßR), Sopran; Annette Marken, Alt; Peter Schreier, Eberhard Büchner, Tenor; Robert Holt (Niederlande), Baß; Ludwig Güttier, Trompete; Christine Schornsheim, Cembalo Bach: Weihnachtsoratorium BWV 245 16 ...

  • Sonnabend. 15.11

    • Großer Konzertsaal, 20.00 Uhr') v Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin Konzert für die Werktätigen der IG Metall Mitwirkende und Programm siehe 14. 11. • Kammermusiksaal. 19.30 Uhr Kammerharmonie Dresden , Bläsersolisten der Staatskapelle Dresden ' Hummel: Parthia; J. Grüner: Hommage ä Weber (Auftragswerk des Schauspielhauses); Weber: Adagio und Rondo; Der Freyschütz - Harmoniemusik ...

  • Donnerstag, 27. 11

    Großer Konzertsaal, 20.00 Uhr

    Staatskapelle Benin ■ (Anfechtsreihe A 1,'3. Konzert) - Dirigent: Walter Weller (Österreich) Solist: Peter Rösel, Klavier . Wnrkn von Strauss. Mozart. Brahms Kammermusiksaal. 19.30 Uhr Musik der Nationen: Svetlana Halttunen (Finnland), Sopran Helmut Oertel, Klavier; Lieder der \ skandinavischen Komponisten Grieg, Merikanto, Marvia, Kuula ...

  • Sonnabend. 29.11.

    Großer Konzertsaal, 20.00 Uhr

    Kammermusiksaal. 19.30 Uhr telemann consort Magdeburg, Cornamusen Renaissance-Barockflötenquartett Leipzig ! Europäische Blasermusik des 16. und 17. Jh. Werke von Attaingnant, Palestrina, Byrd, Schütz, Locke, Hausmann, J. M. Bach, Praetoritift ;Vint2 u. a. ' *■ Musikclub. 15.30 Uhr ad libitum - Musik für die ganze Familie: Leben und Werk Robert Schumanns, vorgestellt von Peter Arne Rohde und ■ Werner Thonke Musikclub ...

  • •Mittwoch, 3.12.

    ' ■ Großer Konzertsaal 20.00 Uhr ~ Historisches Konzert aus dem Jahre 1804 Sinfonieorchester der Hochschule für Musik. .Hanns Eisler" Berlin Dirigen^: Hans-Dieter Baum Solisten:'Kristina Clemenz, Kerstin Podehl, Sopran; Kerstin Witt; Mezzosopran; Matthias Bleidorn, Tenor; Roman Trekel, Bariton; Stefan Forck, Violoncello; ' Matthias Baier, Fagott; Oliver Pohl, Klavier Werke von Beethoven, Righini, Kauer, ■■ Arnold, Winter, Mozart Kammermusiksaal, 19 ...

  • Kemmermusiksallh ÜMÜtir^ ■y^'V'

    Robert-Schumann-Zyklu*:, -■•- ■;(.. -■<- Schumann-Klavier-Quartett Leipzig Werke von Weber. Schumann Musikclub, 15.30 Uhr » ad libitum - Musik für die ganze Familie; ,; : Leben und Werk Robert Schumanns, vorgestellt von Peter Arne Rohde und Werner Thonke . *' Musikclub, 20.00 Uhr Roman Trekel, Bariton; Werner Schiecke, Klavier; Solveig Müller-Reuter, Sprecherin Brahms: ...

  • Schauspielhaus Berlin

    Veranstaltungen vom 7. November bis 9. Dezember 1986 Freitag, 7.11./

    ' Kammermusiksaal, 19.30 Uhr ^ Meistersolisten: Anna Rabinowa (UdSSR), Violine • Bella Rakowa (UdSSR), Klavier X' Werke von J. S. Bach, Beethoven, Chautiotv Schnittke, Ravel. Saint-Saens Musikclub. 20.00 Uhr ' \f i- Geisterstunde - Gespenstisches und Dämonisches aus Musik und Literatur , '' Zum letzten Mal: ...

  • Sonntag, 30.11.

    Großer Konzertsaal, 20.00 Uhr , Rundfunk-Sinfonieorchester Berlin I, (Anrechtsreihe C, 2. Konzert) ' '-:'"' Rundfunkchor Bertin Dirigent: Dietrich Knothe Solisten: Gisela Burkhardt, Carola Nossek, Margot Stejskal, Sopran; Elisabeth Baumgarten, Annelott Damm, Alt; Reinhan Ginzel, Wolfgang Millgramm. Tenor; N ...

  • Mittwoch. 26. 11.

    Großer Konzertsaal, 20.00 Uhr

    Orgelabend: Ullrich Böhme Werke von Buxtehude, J. S. Bach, Mendelssohn Bartholdy, Messiaen, Durufle -Musikclub. 15.30 Uhr , , Treffpunkt Musikclub - ein Nachmittag für Kollektive: .Die Rückkehr der Musen" Geschichten zur Geschichte des > Schauspielhauses Musikclub, 20.00 Uhr Das Porträt - Persönlichkeiten des ^ Musiklebens stellen sich vor Gast des Abends: Prof ...

  • Freitag, 21 j 11: \,

    Großer Konzertsaal. 20.00 Uhr

    Königlich-Schwedisches Kammerorchester Dirigent: Mats Liljefors - Werke von Roman, Bart6k, Haydn, Atterberg, Nielsen Musikclub, 20.00 Uhr - , Abendexamen - Künstler und Wissen- * schaftler der Hochschule für Musik :■: .Hanns Eisler"- Berlin stellen sich vor: Prof. Gerhard Tittel, Komponist.

  • Donnerstag, 13.11.

    Kammermusiksaal, 19.30 Uhr - \ Berliner Sinfonie-Orchester 2. Kammermusikabend (Anrecht): .Berliner Streichquartett , Werke von Mozart. Schubert. Beethoven Musikclub, 20.00 Uhr) Roman Trekel, Bariton; Werner Schiecke, Klavier; Solveig Müller-Reuter. Sprecherin Brahms: .Die schöne Magelone"

  • Bungalow

    mit einem Wohnzimmer, zwei Schlafräumen, Küche, * IWC und Heizung. , ^ . " Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Urlaubsobjekt an der Ostsee, im Berliner Seengebiet oder in ähnlichen Erholungszentren.. ... • . . Rat der Stadt Suhl, Abteilung Volksbildung Döllstraße 8 Suhl. 6000 / ;

  • Sonntag, 23.11. ,.

    Großer Konzertsaal. 10.30 Uhr

    Orgelmatinee: Joachim Dalitz Werke von J. S. Bach, Reger, Mozart, Eben. Messiaen .Musikclub, 15.30 Uhr , ' Klangwelt der Orgel: .Orgelmusik im Femsehen" * . Joachim Dalitz (Organist des .. Schauspielhauses) im Gespräch mit * Dagmar Stuchlik (Fernsehen der DDR)

  • h

    , Großer Konzertsaal, 20.00 Uhr Robert-Schumann-Philharmonie j Kart Marx-Stadt Chor der Tschechischen Philharmonie Dirigent: Dieter-Gerhard Worm; Solisten: ; Barbara Hoene. Sopran; Bettina Denner- ' Deckelmann, Alt; Jürgen Wachsmuth, Tenor; Montag, 17.11.

  • Freitag, 28. 11.

    Großer Konzertsaal, 20.00 Uhr Staatskapelle Berlin ' ~ ' ' (Anrechtsreihe A 2, 3. Konzert) ; », Musikclub, 20.00 Uhiv { Freundeskreis Berliner Musikgeschichte: Carl Maria von Weber in Berlin - (kostenlose Einladungskarten an der Kasse)

  • FESTLICHE AUFFÜHRUNGEN

    in Anwesenheit spanischer Filmschaffender am 16.10.1986,19.30 Uhr im Filmtheater INTERNATIONAL, Berlin, und am 17.10.1986,17.00 Uhr im Filmtheater . Panorama-Palast, Erfurt, ab 18.10.1986 im Programm der Studiokinos r~fm.fi .SKTirf

  • Montag, 8.12, ^

    Kammermusiksaal, 19.30 Uhr")

    Kammermusik der Staatskapelle Berlin . (Anrechtsreihe B, 3. Konzert) . 'Kammermusikvereinigung der Deutschen ' Staatsoper Berlin Gabriele Kupfernagel, Klavier Werke von Stephan, L F. v. Preußen, ■ % Beethoven

  • Trabrennbahn Karlshorst

    Sonnabend, den 18. Oktober 1986 Rennbeginn: 14.00 Uhr Hauptereignis: .. , . Diana-Preis _ ' ^ .. Preis des VEB Spezialbau Friedersdorf Nächster Renntag: ' Mittwoch, den 22. Oktober 1986, Beginn: 15.00 Uhr

  • Der Fall Almeria

    Ein spanischer Gegenwartsfilm nach authentischen Ereignissen \ . In den Hauptrollen: Augustin Gonzalez, i Fernando Guillen, Manuel Alexandre ; r ■ ■ Regie: Pedro Costa Muste

Seite 7
  • \ Mo fixen

    Schachweltmeister Garri Kasparow wird im November in der so- .wjetischen Mannschaft bei * der Schach-Olympiade in Dubai spielen. Im Dezember nimmt er in Brüssel an einem-rvon <sechs Großmeistern' 1)eftrittene*ir>Turnier teil. ~" Nach 25 Zügen remis endete am Sonnabend in Borshomi die 12. Partie des Kampfes um die Schachweltmeisterschaft der Frauen zwischen Jelena Achmylowskaja und der Titelverteidigerin Maja Tschiburdanidse (beide UdSSR), die jetzt mit 7,5:4,5 führt ...

  • Erste Punktverluste für zwei Handballfavoriten

    Magdeburg und Frankfurt am zweiten Spieltag nur Remis

    Der zweite Spieltag 'in der Handball-Oberliga der Männer brachte die ersten überraschenden Resultate. Die vier Klubs — die Partie Post Schwerin gegen SC Leipzig findet erst am 8. November statt — wurden auswärts bei den BSG-Vertretungen hart gefordert und kamen in zwei Fällen über Punkteteilungen nicht hinaus ...

  • Durchweg neue Meister im Orientierungslauf

    Einzeltitel gingen an Frank Schürer und Annett Gerold

    In beiden Einzelwettbewerben der DDR-Meisterschmften im Orientierungslauf setzten , sich am Sonnabend in der Dahlener Heide neue Titelträger durch. Auf dem 14,8 km langen Kurs der Männer,' auf dem 26 Kontrollposten anzulaufen waren, behauptete sich in Abwesenheit des verletzten Vorjahrsmeisters Jens Leibiger (Lok BC Dresden) der 23jährige Karl-Marx-Städter Frank Schürer, der mit dem recht flachen, aber Unterholz- und gebüschreichen Gelände am besten zurechtkam ...

  • Am Sonntag wurde die 91. Session des IOC In Lausanne eröffnet IOC muß zwischen 13 Kandidaten entscheiden Schweizer Bundespräsident Alphons Egli eröffnete Sitzung

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich ' Lausanne, Sitz des Internationalen Olympischen Komitees seit dem J0. April 1915, erlebte am Sonntag zum achten Male die Eröffnung einer Jahrestagung des IOC. Im Palais de Beaulieu dankte IOC-Präsident Juan Antonio Samaranch der Stadt für ihre Gastfreundschaft und hob in ...

  • Gewarnt vor den Gefahren der Kommerzialisierung

    Als vor sechzig Jähren im antiken * Hain von Olympia ein Gedenkstein geweiht worden war, warnte er bereits vor der Gefahr der Kommerzialisierung mit den Worten: .Wir, meine Freunde und' ich, haben nicht, gearbeitet, um euch die Olympischen Spiele wiederzugeben, damit ihr daraus ein Museums- oder Kinostück macht, noch- dafür, daß sich merkantile oder Wahlinteressen ihrer bemächtigen ...

  • Erb* von Metz und \ Grodotzki fortgeführt

    30 Jahre Armeesportvereinigung seien/ zugleich drei Jahrzehnte Leistungssport in den Streitkräften, betonte Generalleutnant Brünner. Dabei verwies er auf Namen wie Lothar Metz und Hans Grodotzki, die erste Olympiamedaillen für die ASV errangen, sowie Gerhard Grimmer, Hans-Georg Aschenbach, Manfred Wolke und Evelin Herberg, die DDR-Sportgeschichte mitgeschrieben haben ...

  • Hockeyturnier endete mit Doppelerfolg für Gastgebier

    Leipzigs Bezirksauswahl bei Männern und Frauen unbesiegt

    Das 10. Wemer-SeelenbinderT Turnier im Hockey endete am Sonntag in Leipzig wie im Vorjahr mit dem Doppelerfolg der Leipziger Bezirksauswahlmannschaften bei den Männern und Frauen. Die Entscheidung im Kämpf um die Turniersiege fiel jeweils zwischen .Leipzig und Halle, wobei die Gastgeber nach den vorangegangenen Ergebnissen der Endrunde jeweils im Vorteil waren ...

  • Gedanken am Grabe eines unvergessenen Humanisten

    Minute stillen Gedenkens für Coubertin in Bois de Vaux

    Frischer Herbst hing am Sonntag über Lausanne, die Wege auf dem alten Friedhof in Bois de Vaux waren mit gelben Blättern gepflastert. Mitglieder des IOC versammelten sich unweit der letzten Ruhestätte des Barons Pierre de Coubertin, Begründer der modernen Spiele. Der Schweizer- Raymond Gafner, Administrator des Komitees, erinnerte mit wenigen Worten an die Tradition, bei Zusammenkünften in Lausanne des großen Franzosen zu gedenken ...

  • Armeesportvereinigung ist starke Säule des DDR-Sports

    Heinz Keßler und Egon Krenz herzlich begrüßt / Horst Brünner würdigte die Leistungen der sozialistischen Militärsportorganisation / Verdienstvolle Persönlichkeiten geehrt

    Der 30. Jahrestag der Armeesportvereinigung Vorwärts würfle am Sonnabend mit einer Festveranstaltung im Ministerium für Nationale Verteidigung begangen. Einen herzlichen Gruß entboten die Teilnehmer den Mitgliedern des Politbüros des ZK der SED Armeegeneral Heinz Keßler/ Minister für Nationale Verteidigung, und Egon Krenz, Sekretär des ZK der SED ...

  • Leistungsfähigkeit ist weiter gewachsen

    In den zurückliegenden drei Jahrzehnten hätte die ASV, so hob' Generalleutnant Brünner hervor, wesentlich zur systematischen Erhöhung von Kampfkraft und Gefechtsbereitschaft, der Einheiten, Truppenteile und Verbände beigetragen und das Bild der Nationalen Volksarmee und der Grenztruppen der DDR in der Öffentlichkeit in wachsendem Maße mitgezeichnet ...

  • Neue Ehrenzeichen der ASV verliehen

    Anläßlich des ASV-Jubiläums hatte der Vorsitzendes der Armeesportvereinigung, Generalleutnant Horst. Brünner, zuvor verdienstvolle Persönlichkeiten geehrt. Mit dem Kampforden „Für Verdienste um Volk und Vaterland" zeichnete er unter anderem . Bernhard Orzechowski, Vizepräsident des DTSB -. der DDR, Hartmu^t Wolter, Trainer im ASK Potsdam, Rudi Vogel, Trainer im ASK Rostock, und Fregattenkapitän Werner Mölle^ Mannschaftsleiter in der ASG Stralsund, aus ...

  • Bildung für alle gehört bei uns längst zum Alltag

    Solche Worte mögen uns überraschen, dieweil Bildung für alle bei uns längst Alltag ist. Aber,sie sollten uns dennoch daran4' erinnern, daß Coubertin mehr als ein grandioses Sportfest im Sinn hatte, als er Olympia rekonstruierte. Er wollte eine bessere Welt. Und die sein Erbe angetreten haben, sollten das nicht übersehen ...

  • Resultate

    MXnner-OberUga: Dynamo Halle- Neustadt-ASK Vorwärts Frankfurt 20:20 (9:10). Erfolgreichste Torschützen: Allonge 4/3 Siebenmeter, Ring 4/1 für Halle, Schnell 6, Nagora 4 für Frankfurt. Motor Eisenach—SC Empor Rostock 23:28 (13:13). Erfolgreichste Torschützen: Kalbitz 5, Gleßler 4, Henkel 4/4 für Eisenach, Wahl 9/2, Borchardt, Hahn je 4 für Rostock ...

  • DDR-Baskefballmeisfer zum Auftakt erfolgreich

    ;Mit Siegen für die Titelverteidiger begannen am Wochenende die Spiele um die DDR-Meisterschaft''im Basketball. Bei den Männern kam DDR-Meister AdW Berlin am Sonnabend zu einem überlegenen Sieg mit 132:37 über Motor Ammendorf und bezwang am Sonntag die Friedrich-SchillerrUniversität Jena mit 128:68. Bei den Frauen war DDR-Meister KPV 69 Halle I gegen seine zweite Vertretung mit 109:39 Körben erfolgreich ...

  • Schachsieg in Berlin an Waleri Tschechow

    Das 2. Internationale Schachturnier der BSG Empor HO Berlin mit 128 Teilnehmern aus fünf Ländern endete am Sonntag mit .einem Sieg von Großmeister Walen Tschechow (UdSSR). In neun Runden kam er auf 7,5 Punkte. Die DDR-Spieler Thomas Pähtz und Dirk Jordan belegten mit ebenfalls 7,5 Punkten die Plätze zwei und drei ...

  • Güsfrow verteidigte den Titel im Speedway

    Vor 4500 Zuschauern feierte am Sonntag der MC Güstrow im heimischen Motorsportstadion den Gewinn der DDR-Mannschaftsmeisterschaft* im Spe,edway. Die Gastgeber gewannen den vierten und letzten Meisterschaftslauf mit 45 Punkten sicher* vor Neubrandenburg ,(35), Lübbenau (18) und Meißen (13). Damit konnte das Güstrower Team * zum 16 ...

Seite 8
  • Merkel traf, Roth nicht

    Dje Frankfurter, die schon im Vorjahr in der Auftaktrunde mit ihrem Ausscheiden für'eine unangenehme Überraschung gesorgt hatten, taten beim Fünften der Cottbuser Bezirksliga Aktivist Brieske-Senftenberg in der Elster- / Kampfbahn zu wenig, um den Außenseiter entscheidend in "die Schranken zu weisen ...

  • Resultate

    ■eiiriuligo - Oberliga Robotron Sömmerda—1. FC Lok Lelpzif 0:3 (0:0). Zuschauer 1100. 0:1 Zötzsche (62./Foulstrafstofl), OS Kühn (68.), 0:3 Richter (75.). Aktivist Brieske-Senftenberc fefen FC Vorwirts Frankfurt 2:2 (2:2, •:1) n. V., Elfmeterschießen:'5:4. Zuschauer: 1200. 0:1 Schnürer (14.), 1:1 Merkel (67 ...

  • Europameister wurde eindeutig beherrscht

    Belanow und Raz die Torschützen für neuen Spitzenreiter

    Mit einem bemerkenswerten 2:0 (0:0)-Erfolg über den heimstarken Titelverteidiger Frankreich sorgte die sowjetische Fußball-Nationalelf am Sonnabendabend im Pariser Prinzenpark-Stadion im vierten Spiel der EM-Gruppe 3 (außerdem DDR, Norwegen und Island) nach drei Unentschieden für den ersten Sieg und ...

  • DDR-Junioren zogen in das EM-Halbfinale ein

    2:0-Sieg über Jugoslawien / Nächster Gegner ist die BRD

    Mit einem überzeugend herausgespielten 2:0 (0:0)-Sieg über Jugoslawien am Sonnabend vor ,2500 Zuschauern in Subotica zogen die DDR-Fußballjünioren (unter 19) in der Europameisterschafts-Endrunde in das Halbfinale ein. Am Montag treffen sie auf die BRD. ' Der Dresdner Ritter (47.) und der Karl-Marx-Städter Stein, mann (53 ...

  • Schwere Schlappe mitKonsequenzen?

    Als .schwarzer Tag und „schwere Schlappe mit Konsequenzen für die Zukunft" wird das 0:2, übereinstimmend von allen französischen Kommentatoren -charakterisiert, schreibt unser Pariser Korrespondent Dr. Claus Dümde. .Im Prinzenpark elf überragende Sowjets — zwei herrliche Tore besiegelten dar Schicksal der Franzosen" lautet die Schlagzeile des ...

  • Sowjetisches Duo bei Sachsenring-Rallye vorn

    Die 30. Rallye Sachsenring und' der siebente und letzte Lauf des Pokals für Frieden und Freundschaft der sozialistischen Länder über eine Gesamtlänge von 899 km ging am Sonnabend in Zwickau mit dem Sieg des sowjetischen Duos Tumaliavichus/Videjka "auf Lada' 1600 VFTS zu Ende.. Die beiden UdSSR-Tourenwagepsportler verwiesen die Polen Bublewicz/Zyskowski auf Polonez 200 und die CSSR-Besatzung Janeba/Krecman auf Skoda 130 LR auf die nächsten Plätze ...

  • Veltener Pokaltraditionen .__

    , Die Berliner bezwangen durch ein Tor von Karisch in der 113. Minute KKW Greifswald. Übungsleiter Dieter Fietz lobte die vorbildliche kämpferische Einstellung seiner Elf. Ein ähnliches Attribut gab es auch für Chemie Veiten,, das, Dynamo Schwerin durch zwei Treffer von Uentz und ein Tor von Bernd mit 3:1 bezwang ...

  • Mit Heukrodl und Eiche zwei Canadier-Sieger

    , Mit Langstreckenwettbewerben In den Einer-Disziplinen wurde am Sonnabend auf dem Brandenburger Beetzsee der Schlußpunkt hinter die,Wettkampfsaison der Kanurennsportler gesetzt Bei idealen Bedingungen hatten die Männer 10 000 m und die Frauen 5000 m zu absolvieren. Am härtesten umkämpft war der Sieg im Einercanadier ...

  • Splitter

    Rapid Wien, Europacup-Gegner des 1. FC Lok ,i Leipzig, kam in Österreichs 15. Oberlilarunde gegen den FC Tirol zu einem 2:1-Siej und behauptete damit Rang zwei. Kranjcar (44.) und Niederbacher (51.) Schossen die Tore für Rapid. Austria Wien behauptete sich in Eisenstadt 5:1. Die Spitze: Austria 24:6 Punkte, Rapid 23:7, Tirol 19:11 ...

  • Für vier Oberliga-Vertreter kam schon das Stoppzeichen

    Aue, Cottbus, Frankfurt und Bischofswerda verloren / Fünf Bezirksliga-Teams noch dabei

    Von EckhardOaller , , - Pokalspiele bieten immer ihre Heize. Erst unlängst machte die viertktassige englische Elf von Cambridge von sich reden, als sie den Erstligisten Wimbledon aus dem Rennen warf, für jene vier Oberliga-Mannschaften, die am Sonnabend in der 1. Hauptrunde um den FDGB-JPußbaUpokal ausscheiden mußten, sollte das allerdings kein Trost sein ...

  • 2. Hauptrunde

    FH Karl-Marx-Stddt-Stahl Riesa Dynamo Eisleben-FC Karl-Marx-St Buna Schkopau-FC Rot Weiß Erfurt Vorw. Dessau-FC Carl Zeiss Jena Hansa Rostock-1. FC Magdeburg Chemie Böhlen-BFC Dynamo ISG Schwerin-St. Brandenburg St Riesa 11-1. FC Union Berlin Carl Zeiss 11-1. FC Lok Leipzig Chemie Velten-Dynamo Dresden KWO Berlin-Chemie IW Ilmenau > HFC Chemie-Vorwärts Stralsund Akt Brieske-Senft-Schwarie ...

Seite
Treffen Gorbatschow—Reagan in Reykjavik beendet Treffen-Stufe bei Suche nach Lösungen schwieriger Fragen i Warum Sowjetunion die Initiative für das Treffen ergriff An erster Stelle steht das Recht des Menschen auf Leben Reykjavik zeigte, daß von der Sache her Vereinbarungen möglich sind Lage überdenken und das überwinden, was uns trennt Notwendigkeit für die Fortsetzung des • Dialogs ist noch größer geworden Michail Gorbatschow auf der internationalen Pressekonferenz Erhaltung des Friedens auf der Erde verlangt reale Schritte USA halten an Streben nach militärischer Überlegenheit fest UdSSR ist den m Genf übernommenen Verpflichtungen treu geblieben
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen