13. Apr.

Ausgabe vom 03.10.1986

Seite 1
  • Erich Honecker, Herbert Mies und Horst Schmitt in Moskau eingetroffen

    Herzlicher Empfang durch Jegor Ligatschow auf dem Flughafen Wnukowo Heute Kundgebung zur Einweihung des Ernst-Thälmann-Denkmals Von unseren Berichterstattern Werner Micke und Frank W e hner •

    Moskau. Der Generalsekretär des ^Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands ■>■ und» Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, Erich Honecker, ist am Donnerstag zu einem Freundschaftsbesuefa der Sowjetunion in Moskau eingetroffen. Er folgt einer Einladung des Zentralkomitees der KPdSU und des Präsidium* des Obersten Sowjets der UdSSR ...

  • Für hervorragende Leistungen zum Wohle des Volkes geehrt

    Günter Mittag überreichte hohe staatliche Auszeichnungen

    Berlin (ADN). Hervorratende Leistungen zur allseitiren Stärkung der Deutschen Demokratischen Republik sowie im Wirken für Frieden und internationale Zusammenarbeit wurden am Donnerstag in Berlin mit hohen staatlichen Auszeichnungen gewürdigt, die der Vorsitzende des Staatsrates anläßlich des Nationalfeiertages ...

  • Nicolae Ceausescu empfing DDR-Politiker in Bukarest

    Grüße Erich Honedcers von Günther Kleiber übermittelt

    Bukarest (ADN). Der Generalsekretär der Rumänischen Kommunistischen Partei und Präsident der Sozialistischen Republik Rumänien, Nicolae Ceausescu, empfing am Donnerstag in Bukarest das Mitglied des Politbüros des ZK der SED Günther Kleiber, Stellvertreter^ des Vorsitzenden des Ministerrates der DDR. Günther Kleiber übermittelte die brüderlichen Grüße des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker,,die auf das herzlichste erwidert wurden ...

  • Premiere in Mukran: Eröffnung der Eisenbahn-Fährlinie DDR-UdSSR

    Meetingteilnehmer übermittelten Erich Honecker neue Wettbewerbsverpflichtungen

    Von unseren Berichterstattern Jörn Kalkbrenner und Hans Jordan Mukran. Planmäßig ging am Donnerstag die Eisenbahn-Fährverbindung DDR-UdSSR zwi-; sehen dem neuen Hafen Mukran1 auf der Insel Rügen und dem Partnerhafen Klaipeda in der Litauischen SSR in Betrieb. Kurz nach 11 Uhr legte das Fährschiff „Mukran" unter dem Kommando von Kapitän Gerhard Thiemann vom Heimathafen ab und nahm Kurs auf Klaipeda ...

  • Mediziner der DDR fordern eine kernwaffenfreie Welt

    Meeting zum Internationalen Ärztetag für den Frieden

    Potsdam (ADN/ND). Die einzig mögliche Prophylaxe für die gesicherte Zukunft der menschlichen Gesellschaft ist die Festigung des Friedens. Dies bekräftigten 250 Mediziner der DDR am Donnerstag im Potsdamer Bezirkskrankenhaus auf einem Meeting anläßlich des Internationalen Ärztetages für den Frieden. Mit ...

  • Anschlag auf Rajiv Gandhi Indischer Premier unverletzt

    Attentäter festgenommen / Empörung über das Verbrechen

    Delhi (ADN). Indiens Premierminister Rajiv Gandhi hat am Donnerstagmorgen in Delhi einen Anschlag auf sein Leben unverletzt überstanden. Wie die Agentur PTI berichtete, gab ein uniformierter Mann'während einer' Gedenkveranstaltung zum t 117. Geburtstag Mahatma Gandhis, an der auch Präsident Giani Zail Singh und Mitglieder des indischen Kabinetts teilnahmen, mehrere Schüsse auf denvRegierungschef lab, die jedoch ihr Ziel verfehlten ...

  • Bundesvorstand des FDGB beschloß die Wahldirektive

    Harry Tisch zum Ergebnis des Weltgewerkschaftskongresses

    Berlin (ND). Der Bundesvorstand des FDGB trat am Donnerstag in. Berlin unter Leitung seines Vorsitzenden, Harry Tisch, Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED, zu seiner 15. Tagung zusammen. Im Mittelpunkt der Beratung standen Aufgaben bei der Vorbereitung und Durchführung der am 13. Oktober beginnenden Gewerkschaftswahlen 1986/87 ...

  • Appell aus Portugal zu Atomteststopp

    Dokument des Friedensrates LiMabon (NiD-Korr.).-Der portugiesische Rat für Frieden und Zusammenarbeit hat sich nachdrücklich für ein Verbot aller Kernwaffenversuche eingesetzt. In einer am Donnerstag in Lis- «sabon veröffentlichten Deklaration werden alle politischen, gewerkschaftlichen, religiösen, kulturellen und anderen gesellschaftlichen Kräfte Portugals aufgerufen, mit aller Entschiedenheit diese weltweite Forderung zu unterstützen ...

  • Kaunda: Wirksame Sanktionen gegen Pretoria verhängen

    Gaborone (ADN). Die Frontstaaten unterstützen die Verhängung von umfassenden und binr denden Sanktionen gegen Südafrika, selbst wenn dadurch ihre eigenen nationalen Wirtschaften negativ .beeinflußt iwerden. Das erklärte der Vorsitzende der Gruppe der Frontstaaten,-Sambias Präsident Kenneth Kaunda, vor Journalisten in der botswanischen Hauptstadt Gaborone ...

  • Lafeinamenka-Erklärung an die UNO übergeben

    New York (ADN). Die Außenminister der Contadora-Staaten sowie, der sie unterstützenden Lima-Gruppe übergaben in New York eine gemeinsame Deklaration zur Verhinderung, eines' Kriegsausbruchs in Mittelamerika an UNO*Generalsekretär Javier Perez de Cuellar. Sie rufen dazu auf, die Konfrontation in der Region abzubauen ...

  • rSkymasfer'-Planefarium aus Jena in Osnabrück

    ! Osnabrück (ADN). Ein Planetarium des Typs „Skymaster" aus dem Kombinat JVEB Carl Zeiss Jena wurde am Donnerstag in Osnabrück (Niedersachsen) eingeweiht. Die feierliche Eröffnung nahm der Minister für Wissenschaft und Kunst des BRD-Landes, Dri Johannes-Tönje,s Cassens, vor. Das Projektionsgerät mit seinen Zusatzprojektoren vermag ,5800 Sterne darzustellen und ermöglicht die Simulation des Sternenhimmels von jedem beliebigen Punkt der Erde aus ...

  • 50 Arbeifer bei Unglück in Goldgrube gelötet

    Brasilia (ADN). Bei einem Erdrutsch in der größten Goldgrube Brasiliens wurden am Donnerstag laut Polizeiangaben 50 Arbeiter getötet Weitere 70 Menschen erlitten Verletzungen. Das Unglück ereignete, sich nach heftigen Regenfällen in der Grube Serra Pelada in der Nähe der im Dschungel des Amazonas gelegenen Stadt Maraba ...

Seite 2
  • Begegnung mit Politiker aus Libanon

    Walid Joumblatt von Hermann Axen empfangen / SED und PSP vertiefen Beziehungen

    Berlin (ADN). Hermann Axen, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Donnerstag den Vorsitzenden der Sozialistischen Fortschrittspartei Libanons (PSP), Walid Joumblatt, und die ihn begleitende Delegation, die sich auf Einladung des ZK der SED zu einem offiziellen Besuch in der DDR" aufhält* zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • In Mukran: Eröffnung der Fährlinie DDR-UdSSR

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Teil völlig neuartigen Aufgaben auf technischem, technologischem und ökonomischem Gebiet. Die von der Wismarer Mathias-Thesen-Werft gebaute Großfähre „Mukran" sei ebenso wie die Fährbrücken und die gesamte Technologie ein Gemeinschaftswerk, in das beste wissenschaftliche und ingenieurtechnische Traditionen aus beiden Ländern eingegangen sind ...

  • Beitrug der Gewerkschaften zur Bewuhrung des Friedens

    Harry Tisch traf mit Frauendelegation des DGB zusammen

    Berlin (ADN). Der Vorsitzende des Bundesvorstandes des FDGB, Harry Tisch, empfing am Donnersteg in Berlin eine unter Leitung von Irmgard Blättel, Mitglied des geschäftsführenden Bundesvorstandes des DGB, stehende Delegation des Bundesfrauenaussdmsses des DGB. Im Mittelpunkt des Meinungsaustausches stand der Beitrag der Gewerkschaften zur Bewahrung des Friedens ...

  • Für hervorragende Leistungen zum Wohle des Volkes geehrt

    (Fortsetzung von Seite 1) \ ' vorragender Weise L dargestellt, wie das Leben in unserer Republik bei der Verwirklichung der Beschlüsse des XI. Parteitages der SED ist, was die Menschen leisten, was sie können, was sie denken und was sie motiviert Auf die Schlüsseltechnologien weiterhin Bezug nehmend, sagte er: „Wir stellen uns diesen Anforderungen, und wir werden sie mit Erfolg meistern ...

  • Sorbische Bürger verschönern luusitzer Städte und Dörfer

    Bundesvorstand der Domowina beriet Kongreßvorbereitung

    ■ Hoyerswerda (ADN). Mit weiteren Aufgaben zu den im November beginnender! Wahlen der sozialistischen nationalen Organisation der Sorben beschäftigte sich der Bundesvorstand der Domowina am Donnerstag auf einer erweiterten Tagung in Hoyerswerda. Seit ' der Einberufung des XI. Kongresses der Domowina, der am 20 ...

  • ie Verdienste zum Schutz des Friedens gewürdigt Armeegeneral Heinz Keßler überreichte Auszeichnungen

    Berlin (ADN). Für ihre langjährigen Verdienste um "• den Schutz von Frieden und Sozialismus sind am Donnerstag im Verteidigungsministeriium Angehörige der Nationalen Volksarmee und der Grenztnuppen der DDR.ausgezeichnet und zum Oberst befördert worden. Anläßlich des 37. Jahrestages der DDR überreichte ...

  • Mediziner der DDR fordern eine kernwaffenfreie Welt

    (Fortsetzung von Seite 1) i; auf Einladung des DDR-Friedensrates in der,Republik weilende Delegation der Allindischen Friedens- und Solidaritätsorganisation unter Leitung des Mitglieds des indischen Oberhauses Profc Chincamanj Lakshmanna, sprach sodann Prof. Dr. Hans Röding. Der stellvertretende Vorsitzende des Ärztekomitees und Mitglied der Delegation, die 1985 den Friedensnobelpreis für die IPPNW entgegennahm, informierte über den rasch wachsenden internationalen Einfluß dieser Bewegung ...

  • Vaterländischer Verdienstorden in Gold

    OEberhard Borger, Abteilungsleiter im VEB Maxhütte Unterwellenborn i Dr. Rudi Georf 1, Mitglied des Zentralkomitees der SED, Minister für Werkzeug- und Verarbeitungsmaschinenbau Heinz Knabe, Direktor des Betriebsteiles Erfurt im VEB Geräte- und Reglerwerk Leipzig Ida Lein, ■■ Arbeiterveteranin, Erfurt Rudolf Linde, Arbeiterveteran, Saalfeld, Bezirk Gera Prof ...

  • Nicolae Ceausescu empfing DDR-Politiker

    (Fortsetzung von Seite 1)

    erhalten und vor allem die Entwicklung neuer Technologien .stimulieren wird. Beide Seiten informierten über den Stand der -Realisierung der Parteitagsbeschlüsse und die großen Initiativen und Anstrengungen der Werktätigen bei der Erfüllung der Volkswirtschaftspläne. Die Gesprächspartner hoben hervor, ...

  • Begegnung im Ministerium für Nationale Verteidigung

    Gespräch mit Chef der polnischen Zivilverteidigung

    BetUn (ADN). Armeegeneral Heinz Keßler, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, empfing am Donnerstag den Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef der Zivilverteidigung der Volksrepublik Polen, Waffengeneral Tadeusz Tuczapski. Während des freundschaftlichen Gesprächs im Verteidigungsministerium informierte Armeegeneral Keßler über die Leistungen der Werktätigen der DDR und ihrer Soldaten nach dem XI ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Paul Sauarmann - Die herzlichsten Glückwünsche zum 75. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Paul Sauermann in Frankfurt (Oder). In dem Geburtstagsgruß heißt es: »Du kannst auf ein Leben zurückblicken, das ausgefüllt mit Arbeit und Kampf für die revolutionäre Sache der Arbeiterklasse ist ...

  • Sonderschau im Museum für Deutsche Geschichte

    Berlin (ND). Eine Sonderschau über gemeinsame Traditionen der deutschen und bulgarischen Arbeiterbewegung Ist seit Donnerstag im Museum für Deutsche Geschichte zu sehen. Die Ausstellung „Kampfgefährten — Internationalisten" entstand in Zusammenarbeit mit dem Sofioter Nationalmuseum der revolutionären Bewegung Bulgariens ...

  • Wesentliche Impulse für Handel DDR-Spanien

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Ministers für Außenhandel Christian Meyer empfing in Berlin den Vorsitzenden des Komitees zur Förderung des Handels Spanien-DDR, Fernandez Gimeno, der anläßlich der 3. Tagung des Komitees in der DDR weilt Beide Seiten würdigten die Arbeit des Komitees zur Entwicklung der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen ...

  • Kulturminister aus Kasachstan in der DDR

    Berlin (ADN). Zu Gesprächen empfingen die Leiterin der Abteilung Kultur des ZK der SED, Ursula Ragwitz, sowie der Stellvertreter des Ministers für Kultur Dr. Dietmar Keller am Donnerstag den Minister für Kultur der Kasachischen SSR, Sheksembek Erkimbekow, der sich anläßlich des ersten DDR-Gastspiels des Kasachischen Staatlichen Akademischen Theaters für Oper und Ballett „Abai" in der DDR aufhält ...

  • Friedensratspräsident sprach in Jena

    Jena (ADN). „Die Welt braucht heute eine Vernunft, die alle Menschen zu verantwortungsbewußten Hausherren unseres Planeten werden läßt" Das erklärte der Präsident des DDR-Friedensrates, Prof. Dr. Dr. Günther Dre^ fahl, am Donnerstag ^auf 'einer festlichen Veranstaltung anläßlich der 750-Jahr-Feier Jenas im traditionsreichen Volkshaus der Saalestadt Er verwies auf die wechselvolle Geschichte Jenas, die vor allem Zeugnis der Lebenskraft ihrert Bürger sei ...

  • Botschafter Guineas gab Empfang in Berlin

    Berlin (ADN). Aus Anlaß des Nationalfeiertages der Republik Guinea gab der Außerordentliche I und Bevollmächtigte Botschafter der Republik Guinea in der DDR, Mouctar Toure, am Donnerstag in Berlin einen Empfang. Seiner Einladung waren gefolgt Erich Mückenberger, Mitglied des Politbüros des ZK der SED, Gerald Götting, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates, und Prof ...

  • Erfahrungsaustausch mit Delegation aus Ungarn

    Berlin (ADN). Eine Delegation aus der Ungarischen Volksrepublik unter Leitung des Stellverr treters des Ministers für Kultur und Bildung Ferenc Gaszo beendete am Donnerstag in Berlin einen mehrtägigen Studienauf enthalt in der DDR zu Fragen der Berufsausbildung. Im Mittelpunkt stand ein Meinungs- und ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs, Dieter Brüdener, Dr. Rolf Günther, , Dr. Hajo Herbell; Werner Micke. Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Luck, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Ver-1 dienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Orden „Stern der Völkerfreundschaft" in Gold

    Dr. Kurt Fichtner, Arbeiterveteran, Berlin Helmut Schindler, Generaldirektor des Außenhandelsbetriebes Transinter. GmbH Berlin Hugo Melier, Stellvertreter des Ministers für Erzbergbau, Metallurgie und Kali -der DDR Obermedizinalrat Dr. Gerd Mensel, Arzt in der Poliklinik Menckestraße der Stadt Leipzig ...

  • Hohe staatliche Auszeichnungen

    Ehrenspange zum Vaterländischen Verdienstorden in Gold

    Anläßlich des 37. Jahrestages der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik wurden in Würdigung hervorragender Verdienste beim Aufbau und bei der Entwicklung der sozialistischen Gesellschaftsordnung in der Deutschen Demokratischen Republik und der Festigung der Freundschaft zwischen-den Völkern folgende Auszeichnungen verliehen: ...

  • Fernseh- Direktübertragung aus Moskau

    Berlin (ADN). Das Fernsehen der DDR überträgt am Freitag, dem 3. Oktober 1986, ab 7.55 Uhr direkt aus Moskau die feierliche Einweihung des Ernst-Thälmann- Denkmals Jm 1. Programm. Im 2. Programm wird diese Sendung mit dem Originalton des sowjetischen Fernsehens ausgestrahlt. Radio DDR I überträgt das Ereignis ebenfalls original ...

  • Orden „Stern der Völkerfreundschaft" in Silber

    Prof. Dr. Lothar Berthold, Direktor des Akademie-Verlages und Direktor für Verlags- und Druckereiwesen der Akademie der Wissenschaften der DDR

Seite 3
  • dem Wesen

    des Sozialismus

    Die sozialökonomische Grundlage unserer sozialistischen Planwirtschaft ist das sozialistische Eigentum. Wenn.man vom Nettoprodukt ausgeht, so werden im Maßstab der gesamten Volkswirtschaft 96,7 Prozent davon auf der Grundlage sozialistischen Eigentums erzeugt; betrachtet man einzelne Zweige, so sind es in der Industrie 100, in der Bauwirtschaft 94,1, in der Land- und Forstwirtschaft 96,3, im Verkehr^ Post-, und Fernmeldewesen 98,3 Prozent ...

  • Leitung, Planung und wirtschaftliche Rechnungsführung in der Volkswirtschaft der DDR

    ' „Die Deutsche Demokratische Republik verfügt über ein gut funktionierendes System der sozialistischen Planwirtschaft. Es erweist sich als leistungsfähig, dynamisch und flexibel."1. Diese grundlegende und für die gesamte Arbeit bedeutsame Feststellung traf Genosse Erich Honecker, Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzender des Staatsrates der DDR, im Bericht des Zentralkomitees an den XI ...

  • nervqjWfetvß

    #8esch des XI, Parteitages die Initiative der.^irttatifeeitt'nvtf* Wissenschaftler, Forscher, Ingenieure,' Technologen, Konstrukteure, der Produktionsarbeiterinnen und -arbeiter, der Ökonomen, der Betriebswirtschaftler, aller in der Leitung und Verwaltung Beschäftigten — erhöht und die Verantwortung der leitenden Kader weiter ausgeprägt hat ...

  • Konsequenzen aus der neuen Etappe der wissenschaftlichtechnischen Revolution

    Genoase Erich Honecker hat auf dem XI. Parteitag zum Ausdruck gebracht, daß unser« Partei ihre bewährte Praxis fortführt, rechtzeitig auf heranreifende Probleme zu reagieren und so mit dem Leben Schritt zu halten. Das setzt die Bereitschaft voraus, sich auf das Neue einzustellen, nicht in alten Gewohnheiten zu verharren j, sondern aktiv und schöpferisch nach den entsprechenden Losungen zu suchen ...

  • Aufgabenstellung des XL Parteitages wird verwirklicht

    Entsprechend den Beschlüssen äes Xi. Parteitages sind weitere Maßnahmen zur Vervollkommnung der Leitung, Planung und wirtschaftlichen Rechnungsführung vorbereitet worden. Sie fußen auf dem erreichten Stand und. dem bewährten Weg der Entwicklung und Festigung unserer sozialistischen Planwirtschaft nach dem Prinzip des demokratischen Zentralismus ...

Seite 4
  • l# Planung und wirtschaftliche Rechnungsführung in der Volkswirtschaft der DDR

    (Fortsetzuna von Seite 3)

    Amortisationen und des zu erwirtschaftenden Nettogewinns zugeführt werden. Die Höhe der Zuführungen wird für jedes Kombinat entsprechend seinen spezifischen Bedingungen als staatliche Plankennziffer festgelegt, die den Charakter, eines Normativs hat Damit wird ein direkter Zusammenhang zwischen den Leistungen ...

  • Konzeit mit Stücken des jungen Schostakowitsch

    Eindrucksvolle Ehrung des Von Hans Jürgen Schaefer Meisters am Weltmusiktag

    Der Weltmusiktag'am 1. Oktober, diesmal im Rahmen der XXX. Berliner Festtage, erhielt einen besonderen Akzent durch ein Konzert außergewöhnlicher Art: Die Akademie der Künste der DDR hatte zusammen mit dem Berliner Haus der Sowjetischen Wissenschaft und Kultur zu einem Schostakowitsch-Abend geladen. Das Motto: „Von Opus 1 bis zur 1 ...

  • Großes Repertoire mit Überliefertem und Neuem

    Zum dritten Male erlängte das Stuttgarter Ballett Weltgeltung, als 1961 der Engländer John Cranko zum Chefchoreographen ernannt wurde. Es gelang ihm, ein hervorragendes Ensemble aufzubauen, dem klassischen Ballett in der BRD zu neuem Ansehen zu verhelfen und ein breites Repertoire, alter und neuer, Werke zu entwickeln ...

  • eröffnet

    den späten ■ Jugendstil. Nun wurde das denkmalgeschützte Gebäude, an dem der Zahn der Zeit genagt hatte, historisch getreu rekonstruiert. Rund 70 Betriebe der DDR waren daran beteiligt, unter anderem'die VEB Sächsischer Brücken- und Stahlhochbau, Ausbau Dresden, das Tiefbaükombinat Cottbus, die Künstlerische Produktionsgenossenschaft „Neue Form" Seidewinkel und der Kreisbaubetrieb Senftenberg ...

  • Tage der Kultur ; der DDR in der Volksrepublik Polen

    Breite Palette von Gastspielen, Ausstellungen und Gesprächen

    Namhafte Ensembles und Solisten unserer Republik gastieren zu den „Tagen der Kultur der DDR in der VR Polen", die vom 17. bis 24. Oktober im benachbarten Freundesland stattfinden. Damit werden entsprechende Kulturtage Polens in der DDR vom Mai/Juni dieses Jahres erwidert, die mit mehr als 1000 Veranstaltungen und über 350 000 Besuchern eine starke Resonanz fanden:' Während einer internationalen Pressekonferenz in Berlin wertete der Stellvertreter des Ministers für Kultur der DDR Peter Lorf am ...

  • Aktivitäten zum Berlin-Jubiläum

    Präsidiumstagung des Verbandes. Bildender Künstler

    Berlin (ADN). Über Aktivitäten der Mitglieder und Kandidaten des Verbandes Bildender Künstler zum, 750jährigen Berlin-Jubiläum sowie Maßnahmen zur Vorbereitung der X. Kunstausstellung in .Dresden beriet am Donnerstag das Präsidium des VBK unter Leitung von Präsident Prof, Willi Sitte auf seiner 19. Tagung in Berlint , ,: Das Gremium nahm einen Bericht des ...

  • Hervorragende Leistungen des gesamten Ensembles

    Birgit Keil tanzt die schwierige Partie der- Tatjana schon seit 1965, jetzt aber mit einer Reife und Vollendung, die höchster. Bewunderung wert ist. Alle anderen Rollen sind jüngeren Interpreten anvertraut; Thierry Sette überzeugt in der Titelpartie durch kraftvolle Allüre und sensible Expressivität, Wolfgang Stoliwitzer und Dominique Charlier verleihen Lenski und Olga übermütige Lebensfreude wie auch dramatisches Entsetzen während der tragischen Entwicklung ...

  • JDer Rosenkavalier" zur Einzugsfeier

    Jugendstiltheater Cottbus wird heute nach Rekonstruktion Vqn unserem Beiirkskorrespondenten Hans-Hermann! K r ö n e r t

    Nach fünfjähriger umfassender Rekonstruktion vom Keller bis zum Dach wird das Theater der Stadt Cottbus, ein einmalig schönes Gebäude im Jugendstil, am heutigen Freitag wieder seiner Bestimmung übergeben. Mit der festlichen Aufführung der Strauss-Oper> „Der Rosenkavalier'' erfolgt der Auftakt zur neuen Spielzeit im \ Großen Haus am Schillerplatz ...

  • Tagung der „Europäischen Kulturgesellschaft"

    Belgrad (ADN). Die XVIII. Ger neralversaininlung der „Europäischen Kulturgesellschaft" (SEC) beendete am Mittwoch in Belgrad ihre Beratungen. In einer Deklaration wenden sich die Teilnehmer aus mehr als 20 Ländern an alle Kultur- und Geistesschaffenden der Welt sowie an kulturelle und staatliche Einrichtungen, durch gemeinsames Handeln die Verantwortung für den Fortbestand der Menschheit wahrzunehmen ...

  • Editionen von Verlagen der DDR vorgestellt

    Moskau (ADN). Literaturabende und Buchausstellungen stehen auf dem Programm einer DDR- Buchdekade, die am Donnerstag in Moskau begann. Während der feierlichen Eröffnung im Staatlichen Komitee für Verlagswesen der UdSSR, an der auch DDR- Botschafter Dr. Egon Winkelmann teilnahm, würdigte der stellvertretende Komiteevorsitzende Alexej Nebensja die gute Zusammenarbeit der Verlage beider Länder ...

  • Verteidigung der Liebe gegen Zwänge einer überlebten Ordnung die

    Begeisterndes Gastspid des; btaatsttifeaters Stuttgart mit dem Ballett ..Onegin" Von Prof. Dr. Eberhard Rebling"

    Die Stuttgarter können — ähnlich wie bei uns die Dresdner — auf eine bald 400jährige Ballett-Tradition zurückblicken. Aber nur zweimal erreichte das Ballett der württembergischen Landeshauptstadt in vergangener Zeit eine Spitzenposition: im 18. Jahrhundert unter dem.Reformator und Aufklärer Jean-George Noverre und in den 20er Jahren des 19 ...

Seite 5
  • Mosaik

    Neue Wasserleitung für Warschau -Warschau. Die' .Wasserleitung Nord", die größte und zugleich modernste ihrer Art In Polen, ging in Wdrschau in Betrieb. Die. Hauptstadt bezieht nunmehr ihr Wasser auch aus dem etwa 20 Kilometer entfernten Zegrze-See und , dem Narew. China: Symposium über Konfuzius "■Peking ...

  • UNO: Umfassender Teststopp ist der dringlichste Schritt

    Weitere Außenminister sprachen in der Generaldebatte

    New .York (ADN). Die Verhinderung eines Nuklearkrieges und die Sicherung des Friedens sind schwierige, doch erreichbare Aufgaben, erklärte der Außenminister der Mongolischen Volksrepublik, Mangalyn Dugersuren, am Donnerstag in der Generaldebatte der UNO-Vollversammlung. Überholte Doktrinen wie die der „Eindämmung" oder der „Abschrekkung" müßten aufgegeben' und Schritte unternommen werden,; die von nuklearer Rivalität zu einer nuklearwaffenfreien Welt, von Konfrontation zu Kooperation führen ...

  • Neue Maßnahmen in Frankreich für den grenzüberschreitenden Verkehr

    Paris. Neue Maßnahmen im grenzüberschreitenden Personenverkehr sind mit Beginn dieses Monats in Frankreich, in Kraft getreten. Künftig muß jeder Ausländer, der nach Frankreich reisen will, bereits in seinem Heimatland bei einem französi-x sehen Konsulat ^um ein Einreisevisum nachsuchen. Die neue Verordnung beendet bisherige Ubergangsregelungen, nach denen Einreisevisa an' den französischen Grenzkontrollpunkten eingeholt werden konnten ...

  • Gespräche zwischen SED und Labour Party in Blackpool

    Weitreichende, Abrüstungsvorschläge der UdSSR begrüßt

    Blackpool (ADN). Das Mitglied des ZK der SED Prof. Dr. Marifred Banaschak ist in Blackpool mit führenden Repräsentanten der britischen Labour Party zusammengetroffen. Er leitet eine ZK-Delegation, die auf Einladung der 'Labour Party an deren 85. Jahreskonferenz teilnimmt. ' Manfred-Banaschak hatte Begegnungen ...

  • Wiener Verhandlungen aus der Sackgasse herausführen

    Stockholmer Konferenz schuf günstige Voraussetzungen

    Wien (ADN). Die Ergebnisse der Stockholmer Konferenz für Vertrauens- und sicherheitsbildende Maßnahmen und Abrüstung in Europa haben -günstige Voraussetzungen für weitere gemeinsame Anstrengungen der Staaten in Europa zum Abbau der militärischen Konfrontation, zur Festigung der Sicherheit und zur Herbeiführung einer stabilen Lage auf dem Kontinent geschaffen: Jetzt ist es ...

  • Kosmoskooperation zwischen UdSSR und Großbritannien ,

    1987 gemeinsames Experiment mit Röntgenteleskop im All

    Von unserem Korrespondenten Frank Herold Moskau. Die Perspektiven einer Zusammenarbeit zur friedlichen -Erschließung des Weltraums-standen im Mittelpunkt von Gesprächen, die eine Delegation des nationalen britischen Kosmoszentrums am Mittwoch im Institut für Kosmosforschung der Akademie der Wissenschaften ...

  • Zunehmende Proteste in Haiti

    Bevölkerung fordert grundlegende politische Änderungen

    Port-au-Prince (ADN). In Haitis Hauptstadt Port-au-Prince und zahlreichen anderen Städten des Karibiklandes kam es erneut zu Protestaktionen gegen die Politik des Nationalen .Regierungsrates unter General Henry Namphy. ' , In Gonajves, einem der Zentren der Volkserhebung zum Sturz Diktator Duvaliers im Februar dieses Jahres, vertrieben Einwohner eines Elendsviertels Militärpolizei, die Hausdurchsuchungen vornehmen wollte ...

  • DDR erfolgreich bei Pflüger-Meisterschaften

    Budapest (ND). Gute Plazierungen erreichten die Teilnehmer aus der DDR bei den sechsten RGW-Meisterschaften im Pflügen, die am Donnerstag in Babolna unweit der ungarischen Bezirksstadt Komarom ausgetragen wurden. Die DDR-Mannschaft belegte hinter der Vertretung der CSSR Platz zwei. Bester Einzelstarter aus der DDR war Gottfried Pröhl aus der LPG „Frieden" Gößnitz mit einem ersten Platz ...

  • Vorbereitungskomitee für Treffen in Island gebildet

    Reykjavik erwartet außerordentlich wichtiges Ereignis

    Reykjavik.(ADN). Ein Komitee zur Vorbereitung des Treffens zwischen dem Generalsekretär des ZK def KPdSU, Michail Gorbatschow, und dem Präsidenten der USA, Ronald Reagan, ist in Island gebildet worden. Es wird ron Ingvi Ingvarsson, Staatssekretär im Außenministerium, und dem Sekretär für Politik des Ministerpräsidenten, - Benediktsson, geleitet ...

  • Kohlendioxid verursachte Katastrophe in Kamerun

    Paris (ADN). Das bei der Naturkatastrophe vom 21. August dieses Jahres am .Nios-See in Kamerun freigesetzte ■ Giftgas, durch das 1734 Menschen starben, bestand vermutlich aus einem Gemisch von Kohlendioxid und vulkanischen Gasen. Zu diesem Schluß sind französische Wissenschaftler in einem veröffentlichten Bericht gekommen ...

  • Regierende ägyptische Partei errang Wahlsieg

    Kairo (ADN). Bei den am Mittwoch in Ägypten stattgefundenen Wahlen zum Shura-Rat, zu denen mehr als 14 Millionen wahlberechtigte Ägypter aufgerufen waren, hat die regierende Nationaldemokratische Partei (NDP) alle 70 Mandate errungen. Dies gab Innenminister Said Badr am Donnerstag auf einer Pressekonferenz bekannt Auf die Kandidaten der-NDP, die sich als einzige Partei an den Wahlen beteiligt hatte, seien mehr als 80 Prozent der abgegebenen v Stimmen entfallen ...

  • USA-Senat wies Veto des Präsidenten gegen Südafrika-Sanktionen ab

    Washinjton (ADN). Der USA- Senat hat am Donnerstag' mit 2-Drittel-Mehrheit das von Präsident Ronald Reagan eingelegte Veto gegen die vom Kongreß beschlossenen Sanktionen gegen Südafrika zurückgewiesen. 78 Senatoren verwarfen das Veto, 21 stimmten dafür. Nachdem bereits vor wenigen Tagen im Repräsentantenhaus das Veto des Präsidenten überstimmt worden ...

  • BRD-Außenminister begrünt Treffen von Reykjavik

    Bonn (ADN). Der Außenminister der BRD, Hans-Dietrich Genscher, hat am Donnerstag vor dem Bundestag das ^wischen Michail Gorbatschow und Ronald Reagan vereinbarte Treffen in Reykjavik begrüßt Nach den Worten Genschers haben sich im Ost-West-Verhältnis die Impulse in Richtung Fortschritt in verschiedenen Bereichen verstärkt ...

  • Abzug der US-Kernwaffen aus Britannien verlangt

    Blackpool (ADN). Die rund 1500 Delegierten der Jahreskonferenz der britischen Labour Party haben am Donnerstag in-Blackpool den Abzug aller USA-Kernwaffen aus Großbritannien zu einem Grundanliegen der Verteidigungspolitik ihrer Partei erklärt. In einer dazu angenommenen Resolution wird, ohne die NATO-Bündnistreue Großbritanniens in Frage zu stellen, der mehrfach betonte vollständige Verzicht auf Nuklearwaffen erneuert ...

  • Spaniens König lehnt Gewaltanwendung ab

    Madrid (ADN). Der spanische König Juan Carlos I. hat sich für die friedliche Beilegung der Streitfragen'' in Mittelamerika ausgesprochen. Dialog und Verhandlungen seien .die alleinige geeignete Läsung für die Konflikte, der Rückgriff auf Gewalt müsse ausgeschlossen werden, sagte er auf einem Essen anläßlich des Besuches des Präsidenten von Guatemala, Vinicio Cerezo, in Madrid ...

  • Griechenland trifft Vorkehrungen gegen Luftraumverlefzung

    Athen (ADN). Die griechische Regierung hat am Mittwoch die Luft- und Seestreitkräfte des Landes in Alarmbereitschaft versetzt. Verteidigungsminister Ioannis Haralambopoulos erklärte, diese Maßnahme sei um der nationalen Souveränität willen getroffen worden. Während eines gegenwärtig laufenden NATO- Manövers in der Ägäis werde mit Luftraumverletzungen gerechnet ...

  • Australien: Zu Kerntestverbot Beitrag leisten

    New York (ADN). Die australische Regierung hoffe, daß die Begegnung zwischen Michail Gorbatschow und Ronald Reagan dem Prozeß- der Rüstungskontrolle einen bedeutenden Impuls verleihen wird, erklärte der australische Außenminister William Hayden. Sie könne zugleich einen Beitrag zur Reduzierung der nuklearen Arsenale, und zur Entstehung eines Vertrags über das umfassende Verbot der Kernwaffentests erbringen ...

  • Islamische Konferenz wurde in Baku eröffnet

    Baku (ADN). Eine internationale Konferenz t zum < Thema „Moslems im • Kampf für Frieden" ist in Baku vom Vorsitzenden . der geistlichen Verwaltung der Moslems Transkaukasiens, Scheich Allaschukjur - Pascha- Sade, eröffnet worden. Auf .dem Forum werden das Wirken der Moslems für Frieden, Freundschaft und ...

  • Gewerkschafter sagen nein zur Rüstung im All

    Wien (AiDN). Zu einem weltweiten Bündnis der Gewerkschaften gegen das Wettrüsten hat der Präsident des Internationalen Bundes der Bau- und Holzarbeiter im IBFG, Konrad Carl, aufgerufen. Carl, der auch 'Vonsitzender der IG Bau-^Steine—Erden der BRD ist, erklärte am Donnerstag vor dem Gewerkschaftskongreß der österreichischen Bauund Holzarbeiter in Wien, die Menschheit ...

  • Kim-Il-Sung-Universifäf begeht 40. Jahrestag

    Phjdntjan* (ADN). Der 40. Jahrestag der Gründung der Kim- Il-Sung-Universität wird gegenwärtig in Phjöngjang begangen. Die am 1. Oktober 1946 gegründete Hochschule ist die älteste und" bedeutendste der KDVR. Jährlich schließen mehr als 1500 Spezialisten ihre Ausbildung an einer der 14 Fakultäten ab. An der Kim-Il-Sung-Universität lehren rund 2000 Dozenten unter anderem Philosophie, Geschichte, Wirtschaftswissenschaften ...

  • Hunderttausende in BRD durch Pleiten arbeitslos

    Hannover .(ADN). Durch Firmenzus»mmenbrüch«) sehen in der BRD jährlich zwischen r19OO.O0 und,300 00$ Arbeitsplätze verloren. Die Insolvenzverluste belaufen sich auf rund 13 Milliarden DM pro Jahr. Diese Zahlen nannte Bundesjustizminister Hans Engelhard auf einer Tagung in Hannover. Bis zur Jahresmitte ...

  • „Gruppe der 77" beriet Entwicklungsziele

    New York (ADN). Die. Verwirklichung einer neuen internationalen Wirtschaftsordnung haben die Außenminister der in der „Gruppe der 77" vereinten 127 ' Entwicklungsländer1 gefordert. Auf ihrer 10. Tagung im UNO-Hauptquartier in New York verwiesen sie darauf, daß die Wirtschaftskrise der kapitalistischen Staaten verheerende Konsequenzen für ihre Länder habe ...

  • Protokolle über Handel DDR-Großbritannien

    London (ADN). Während eines Aufenthalts des Präsidenten der Kammer für Außenhandel' der DDR, Hans-Joachim Lemnitzer, in Größbritannien wurden Protokolle über die Zusammenarbeit in den Jahren 1986 bis 1990 mit den Kammern für Handel und Industrie von Bristol und Manchester sowie mit der Kammer für Industrie und Handel Bir-r minghams unterzeichnet ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein Blick in das Telefonbuch , der portugiesischen Hauptstadt Lissabon gleicht einem Ausflug ins Tierreich. Absoluter Spitzenreiter ist das Kaninchen (Coelho), das gleich mehrere Seiten einnimmt, dicht gefolgt vom Spanferkel (Leitao), Küken (Pinto) und Küchenschabe (Borate).. Demgegenüber besitzt nur eine einzige Schildkröte (Tartaruga) ein Telefon ...

  • Paris: Alain Poher erneut Senafspräsidenf

    Paris (ADN). Der bisherige Präsident des französischen Senats,! Alain Poher, ist am Donnerstag in Paris in sein Amt wiedergewählt worden. Der 77jährige Politiker, der der Sammlungsbewegung für die Republik (RPR) angehört, hat bereits seit 1968 den Vorsitz dieser zweiten Kammer des, französischen Parlaments inne ...

  • Ein Signal der Hoffnung für alle

    Wien (ADN). Allein die Tatsache, daß ein regelmäßiger Dialog in Gang kommt, sei für alle ein Signal der Hoffnung. Das erklärte der österreichische Bundeskanzler Dr. Franz Vranitzy zum bevorstehenden Treffen Gorbatschow- Reagan. Er sei sehr befriedigt, daß die Begegnung so rasch stattfindet. ... \

  • Fortsetzung des Dialogs ist positiv

    Brüssel (ADN). Belgien begrüßt die Vereinbarung eines Treffens zwischen Michail Gorbatschow und Ronald Reagan; erklärte ein Sprecher des Außenministeriums in Brüssel. Es sei positiv zu werten, daß die ■ führenden Repräsentanten der beiden Länder den so- wichtigen Dialog fortsetzen.

  • Indien: Den Weg für die nukleare Abrüstung ebnen

    Delhi (ADN). Die indische Regierung verknüpft mit dem bevorstehenden Treffen in Reykjavik, die Erwartung, daß damit ider Weg für nukleare Abrüstung .ge^ ebnet wird. Das erklärte ein Sprecher des Außenministeriums in Delhi. '

Seite 6
  • Wohin Am Wochenende

    Außenpolitik Neues Deutschland / 3. Oktober 1986 / Seit« 6 Fernsehturm auf Suvas Flagpole Hauptstädtisches Attribut oder Sorgenkind in Fidschi? Von unserem Korrespondenten Frieder R e i n h o I d ' Auf Suvas Flagpole, einem Hügel über Fidschis Metropole, von dem man früher einmal einlaufenden Südsee-Seglern Flaggensignale gab, werden in Kürze Bauarbeiten das Bild bestimmen ...

  • An der Seine engagiert für Frieden

    Kernwaffenteststopp und Abrüstung landesweit im Mittelpunkt der Diskussionen

    Von unserem Pariser Korrespondenten Dr. Claus Dümde 4 ' ' Dr. Claus DGmde hat seine Tätigkeit als Korrespondent des ND in Paris aufgenommen. Das hoffnungsvolle Sijgnal, das von der, ■ Stockholmer Konferenz mit der An-» nähme eines ■ Kompromißdokuments ausging, die Intensivierung der sowjetisch-amerikanischen ...

  • Konvention über B-Waffen in Genf auf dem Prüfstand

    Erstes Abrüstungsabkommen in der Geschichte bewährt

    Von Dr. Jochen R • i n • r t Die Maxime der alten Römer „paeta sunt servanda" (Verträge müssen eingehalten werden) bedürfte heute der Ergänzung: ... und überprüft werden. Die Wirkungsweise einer Reihe von multilateralen ! Abrüstungsabkommen jedenfalls wird auf speziellen Konferenzen im Rhythmus von etwa fünf Jahren exakt untersucht ...

  • Ein Haus berichtet von Simon Bolfvar

    Kolumbien hält die Erinnerung an den ruhmreichen Befreier Südamerikas wach

    Vort Klaus Ullrich t" ■ > Noch heute liegen die Karten so auf dem Tisch des Salons des Landhauses in Bogota, als" sei Simon Bolivar nur für einen Augenblick vom Spiel aufgestanden und hinausgegangen... Das 1800 im Kolonialstil errichtete Haus war BoMvar 1820 von Freunden als Geste des Dankes an den Befreier Südamerikas, geschenkt worden, nachdem ein Jahr zuvor in der Schlacht bei Boyacä die 'Spanier aus Kolumbien vertrieben worden waren ...

  • Auf d*r Such* nach Schätzen d«s Oz«ans

    Forscher des Fernöstlichen Zentrums der Akademie der Wissenschaften haben in letzter Zeit ihre Suche nach Methoden verstärkt, die Reichtümer des _ Ozeans effektiver zu nutzen, Die weitere Erschließung seiner Ressourcen werde einen der Eckpfeiler für die Entwicklung dieser gewaltigen Wirtschaftsregion bilden,, erklärte Michail Gorbatschow unlängst in Wladiwostok ...

  • für Burmeister & Wain sind endgültig die Tage gezählt

    Empörung in DänematküberFraktiken des Monopolkapitals'

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Jochen rreußler Die Tage der dänischen Motorenfabrik Burmeister & Wain, kurz: B & W genannt, sind gezählt. Das Werk verkörpert ein Stück dänischer Industriegeschichte. Bereits 1898 ist hier der erste 20-PS-Diesel gebaut worden. Als 1912 der Hochseefrachter „Selandia" in See stach, trugen seine beiden 2500-PS-Motoren das Markenzeichen B & W ...

  • i

    In allen Landesteilen Syriens begann Mitte September die erste nationale Impfkampagne für Kinder im Vorschulälter. Sie ist zugleich die erste umfassende Aktion dieser Art im ganzen arabischen Raum. Wie -der Leiter der-Aktion, Dr. Haidar Dak el-Bab, gegenüber Pressevertretern erklärte, forderten Masern, Diphtherie, Wundstarrkrampf, Keuchhusten, Kinderlähmung und Tuberkulose in Syrien bisher jährlich mehr als 6000 Opfer, weitere 6000 Mädchen und Jungen erlitten bleibende Gesundheitsschäden ...

  • Moderne Technik hat Vorrang in Bulgariens Gruben

    Die Erzgewinnung wird umfassend rationalisiert

    l Die Kumpel der Jugendbrigade Christo Christossow aus der Grube Rudosem haben einen neuen bulgarischen Abbaurekord aufgestellt. Sie brachen in einer Schicht 1293 Kubikmeter erzhaltiges Gestein. Die Bergleute der zum Blei-Zink-Kombinat „Gorubso" gehörenden Gruben wollen einen Beitrag zur raschen Entwicklung der Buntmetallurgie als' Voraussetzung^ für das höhere Tempo in anderen wichtigen Wirtschaftszweigen des Landes leisten ...

  • Neue Etappe hei Erschließung des Fernen Ostens der UdSSR

    Weitreichende Konzeption für. wirtschaftliche und soziale Entwicklung wird erarbeitet

    Von unserem Moskauer Korrespondenten Frank Herold Steil fallen die Felsen an der Küste Nordsachalins in das Ochotskische Meer, reißende Wasserläufe durchbrechen die kilo7 meterlange Wand aus Gestein- Alljährlich im Herbst zieht es den Buckellachs in diese Region. Und zur gleichen Zeit tauchen auch die Spezialisten der drei Fischkombinate von Sachalin dort ...

  • Extr«m«s Klima und Dauerfrostboden

    Die Projekte für diese Investitionen stammen aus dem Chabarowsker Institut des , Akademiezentrums, wo, der Einsatz neuester Technik und moderner Technologien in den Mittelpunkt der Aitbeit rückt. So entstanden in Ohabarowsk 'Labors für Pulvermetallurgie und die flexible Automatisierung dm Maschinenbau, in Urgal wurde ein Institut für komplexe Rohstoffnutzung gegründet," und ein weiteres Maschinenbau- Institut nahm in Komsomolsk am Amur die Arbeit auf ...

  • Fernsehturm auf Suvas Flagpole

    Hauptstädtisches Attribut oder Sorgenkind in Fidschi?

    Auf Suvas Flagpole, einem Hügel über Fidschis Metropole, von dem man früher einmal einlaufenden Südsee-Seglern Flaggensignale gab, werden in Kürze Bauarbeiten das Bild bestimmen. Dort sollen bis September nächsten Jahres der erste Fernsehturm und das erste TV-Studio des pazifischen Inselstaates entstehen ...

  • Das Bautempo wird erheblich beschleunigt

    Letztendlich,,: betont Viktor Iljitschow, wird die VerwdrkMt chung der groß" angelegten Entwicklungskonzeption für den Fernen Osten davon abhängen, wie es gelingt, hochqualifizierte Fachleute für die Arbeit in dieser Region iza gewinnen. Bisher hielt es nur' zwei von drei Neuankömmlingen für irpmer in diesen rauhen Gebieten ...

  • Zitiert Dialog-Bemühungen der DDR sind hoch zu schätzen

    »Die Bemühungen der Deutschen Demokratischen Republik, in Europa und der ganzen Welt Tendenzen zum Frieden und zum Dialog zu befördern, und ihr Engagement für die Abrüstung sind hoch zu schätzen." Diese Feststellung traf die führende Tageszeitung der Jemenitischen Arabischen Republik, „Al-Thaura", in einem Beitrag über die Beziehungen zwischen der DDR und arabischen Ländern ...

  • Als der

    Präferenzhandelszone Afrikas stellt sich vor

    Der Jamhuri-Park in der Hauptstadt Kenias ist seit Dienstag wieder Anziehungspunkt für Zehntausende Einwohner und Gäste.' Unter dem Motto „Intensivierung von Produktion und Export" findet hier bis zum Wochenende die internationale Nairobi-Messe statt, die größte Landwirtschafts- und Handelsmesse im subsaharischen Afrika ...

Seite 7
  • Schon im ersten Spiel die Fundamente legen...

    In Barcelona randalierte/ das Publikum am Mittwochabend, weil die Millionen-Elf des dortigen FC kein-Tor gegen den albanischen Außenseiter Flamurtari Vlora zustande gebracht hatte. In Bremen haderten die Zuschauer mit den Stürmern der Werder- Mannschaft, die einmal mehr in der ersten Runde aus dem Pokal ausschied ...

  • ,Pumme/chen'-Gruppe istJeden Montag aktiv

    BSG electronic Teltow mit beispielhafter Initiative

    Von Wolfgang Richter, \ "~ ' ■ ' '• sprachen wir mit 'den Sportlehrern der Schulen in Teltow und Umgebung, wir fertigten Plakate an und riefen auf, in der Sportgruppe .Pummelchen' mitzumachen." Das Echo war überraschend. Schon bald kamen 15, 30, sogar 40 Kinder in die Amilcar-Cabral-Oberschule in Teltow ...

  • Konkurrenz forcierte Europameister heraus

    Taktische Umstellung führte Rene Breitbarth noch zum Sieg

    Von unserem Berichterstatter Jürgen H o 11 i ■ • Als erster aus der Garde der fünf Europameister und drei Vizeweltmeister der DDR mußte beim 17. Internationalen Boxturnier von Berlin am zweiten Tag i der Schweriner Bantamgewichtler Rene Breitbarth in den/Ring der Werner-Seelenbinder-Halle. Der 20jährige EM-Titelträger und WM-Zweite startete mit seinem 141 ...

  • Notixen

    DTSB-Vizeprisident Werner Bert war am Donnerstag Gast der Wahlversammlung 'in der Sektion Wandern, Berjsteifen' und Orientierungslauf der BSG Motor Gotha. Bereits beute um 18 Uhr stehen sich in der Fußballoberliga der FCV Frankfurt und Stahl Riesa sowie der FC Rot-Weiß Erfurt und Dynamo Dresden gegenüber ...

  • WM-Endrunde: UdSSR, USA, Brasilien, Bulgarien

    Bei der Volleyball-Weltmei^ sterschaft der Männer in Frankreich erreichten aus der Zwischenrunden-Gruppe A Brasilien und Bulgarien sowie aus der Gruppe B die UdSSR und die USA die (Finalrunde. Dabei kommt es am Sonnabend in Paris zu den Überkreuzvergleichen UdSSR gegen Bulgarien und Brasilien gegen USA ...

  • 21. Partie endete remis

    Remis endete am Donnerstag in Leningrad die 21. Partie um die Schachweltmeisterschaft zwischen Titelverteidiger Garri Kasparow und Anatoli Karpow (beide UdSSR). Stand: 10,5:10,5. Die Notation: Karpow' Weiß, Kasparow Schwarz: 1. d4 Sf6, 2. c4 e6, 3. Sf3 bC, 4. «3 La6, 5. b3 Lb4+, 6. Ld2 Le7, 7. Lg2 0-0, 8 ...

Seite 8
  • Die Krönung ist ein Spiel aus 60 Bronzeglocken

    Platz der Akademie — ein Architekturkleinod entsteht neu

    Der Platz der Akademie, einer der schönsten Plätze der Welt, nimmt -unter unseren Augen mehr und mehr seine endgültige Gestalt an. Über den' Stand der Bauarbeiten sprachen wir mit Dipl.-Ing. Klaus Just, Baustellendirektor. ' Sie haben am Schauspielhaus mitgearbeitet. Heute sind es Französischer und Deutscher Dom ...

  • Verkehrsregelungen

    anläßlich der Ehrenparade der NVA qm 7. Oktober 1986

    S-Bahn Die S-Bahn fährt nach einem Sonderfahrplan. Die Züge zwischen Blankeriburg und Spindlersfeld, Friedrichshagen und Friedrichstraße» Mahlsdorf und Friedrichstraße sowie Buch und Warschauer Straß! verkehren wie Montag bis Freitag. Von 9 bis 12 Uhr sind zusätzliche Züge zwischen Alexanderplatz—Grünau und zurück,- Ostbahnhof-Köpenick und zurück sowie War-, schauer Straße—Ahrensfelde und zurück eingesetzt ...

  • Hohe Ehrung für verdiente Werktätige der Hauptstadt

    Günter Schabowski überreichte Orden irr» Roten Rathaus

    '■• Für hervorragende Leistungen bei der Stärkung ihres sozialistischen Vaterlandes wurden am Donnerstag auf einer festlichen Veranstaltung im Roten Rathaus in Berlin anläßlich des Nationalfeiertages der DDR verdienstvolle Bürger der Hauptstadt mit hohen staatlichen Auszeichnungen geehrt. Die Grüße und Glückwünsche des Generalsekretärs des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, überbrachte der 1 ...

  • Maßstab: die Anspräche und Wünsche der Gäste

    Für uns ist eines klar: Die vom XL. Parteitag der SED gegebene Orientierung für den- sozialistischen Handel, insbesondere für die Gastronomie, stellt auch an uns im Restaurant „Moskau" wachsende Anforderungen. Wir jedenfalls setzen alles daran, Spitzenleistungen in der Gastronomie zu erreichen. Für die Qualität unserer Arbeit gibt es untrügerische Maßstäbe: Bestleistungen und Zufriedenheit aller Gäste, um deren Meinung wir nun wieder im ND-Wettbewerb bitten ...

  • Eichel und Kastanie für den Tierpark *

    Ein zwar frühzeitiger, aber dafür sehr spendabler Herr ist er, der 86er 'Herbst: Pilze und buntes Laub liefert er uns en gros und nun auch jede Menge Eicheln und Kastanien. Hohe Zeit für die vielen jungen Bastelfreunde in Stadt und Land. Aber auch Tierfreunde .werden" jetzt aktiv. Sind doch die nährstoffreichen Früchte der Eichen für Waldtiere und für Herde, Hirsche, Wildschweine, Ziegen und Schafe in Zoologischen Gärten ein gutes Winterfutter ...

  • Älteste Einwohnerin feierte 106. Geburtstag

    Die älteste Einwohnerin Berlins, Katharina Barte," vollendete am Donnerstag ihr 106. Lebensjahr- Geburtstagsglückwünsche übermittelten der Vorsitzende des Staatsrates und der Oberbürgermeister Berlins. Zu den Gratulanten im Feierabendheim „Sala und Martin Kochmann" am Weinbergsweg gehörten der 1. Stellvertreter des Bürgermeisters des Stadtbezirks Mitte, Rainer Hofmann, Vertreter der Volkssolidarität, Parteiveteranen und Bewohner des Heims sowie die beiden Enkel und die drei Urenkel der Jubilarin ...

  • Delegation der FKP aus Paris besucht Berlin

    ' Auf Einladung der Bezirksleitung Berlin der SED weilt eine Delegation der Föderation Paris der FKP unter Leitung von Roger Gauvrit, Sekretär der Föderation, in Berlin. Sie macht sich mit Aufgaben und Erfahrungen bei der Entwicklung von Körperkultur und Sport in der Hauptstadt vertraut ! j Während einer Begegnung in der Bezirksleitung Berlin der SED am Donnerstag informierte deren 2 ...

  • . • Fest der Blasmusik

    Der Palast der Republik lädt am Sonnabend und Sonntag, jeweils ab }5 Uhr, zum Fest der Berliner Blasmusik ins Hauptfoyer ein. An der gemeinsamen Veranstaltung mit dem Berliner Haus für Kulturarbeit wirken mit: das FDJ-, und Pionierorchester Pankow, das Blasorchester der Bauarbeiter sowie das Jugendblasorchester Vetschau ...

  • Weitere „grüne Oasen für die Pankower

    Fünf Pankower Kleingartenanlagen erhielten am Donnerstag den Titel „Staatlich anerkanntes Naherholungsgebiet". Zu ihnen gehört die Anlage* „Rügen", in der; zum Beispiel Nistkästen, Vogeltränken sowie Unterkünfte für Igel und .Lurche 'angelegt wur-' den. Damit können sich die Pankower jetzt in ihrem Stadtbezirk in 26 solchen grünen Oasen erholen und entspannen ...

  • Pionierpalast

    Rund um die* Touristik; dreht sich das Programm des Pionierpalastes „Ernst Thälmann" am Sonnabend von 14 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 17 Uhr. Groß und klein können an touristischen Wettbewerben und beim Knüppelkuchenbacken am Lagerfeuer mitmachen. Kutschfahrten führen durch den herbstlichen Pionierpark ...

  • Otto-Nagel-Haus

    Am Sonntag lädt das Otto-Nagel-Haus, Märkisches Ufer 16 bis 18, Kinder und ihre Elterh ein! Ab 10.30 Uhr. ist im Atelier Malen für Kinder angesagt. Um 11 Uhr beginnt diel Führung für die Eltern durch die Sonderausstelljung „Dezsö Revai - Fotograf und' Interbrigadist in Spanien. Fotografien 1936 bis 1939" ...

  • Expressionismus

    - Ober „Die Grafik des Expressionismus" gibt eine Führung in der Sonderausstellung „Expressionismus" mit Anita Kühnel vom ' Kupferstichkabinett Auskunft Sie beginnt am Sonntag um 10.30 Uhr im Mittelgeschoß der Nationalgalerie. Die Schau kann am Sonnabend und Sonntag jeweils von 9 bis 18 Uhr besucht werden ...

  • Wohin am Wochenende

    Fotoausstellung

    Die Fotoausstellung „Berlin, Stadt des Friedens — Porträt einer weltoffenen Metropole" in der Ruine der Franziskaner-Klosterkirche am U-Bahnhof Klosterstraße • informiert Berliner und ihre Gäste von 10 bis 18 Uhr.

  • • Schloßinsel

    Die" letzte diesjährige Führung über die Schloßinsel und durch die Köpenicker Altstadt beginnt am Sonntag, dem 5. Oktober 1986, um 10 Uhr auf der'Schloßinsel. -

  • • Staatsbibliothek

    ,,. Die Deutsche Staatsbibliothek, Unter den'\Linden 8, kann man am Sonntag; (bei einer Führung genauer kennenlernen. Beginn ist um 10,30 Uhr.

Seite
Erich Honecker, Herbert Mies und Horst Schmitt in Moskau eingetroffen Für hervorragende Leistungen zum Wohle des Volkes geehrt Nicolae Ceausescu empfing DDR-Politiker in Bukarest Premiere in Mukran: Eröffnung der Eisenbahn-Fährlinie DDR-UdSSR Mediziner der DDR fordern eine kernwaffenfreie Welt Anschlag auf Rajiv Gandhi Indischer Premier unverletzt Bundesvorstand des FDGB beschloß die Wahldirektive Appell aus Portugal zu Atomteststopp Kaunda: Wirksame Sanktionen gegen Pretoria verhängen Lafeinamenka-Erklärung an die UNO übergeben rSkymasfer'-Planefarium aus Jena in Osnabrück 50 Arbeifer bei Unglück in Goldgrube gelötet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen