20. Jun.

Ausgabe vom 31.07.1986

Seite 1
  • Afrika fordert entschieden Sanktionen gegen Rassisten

    Solidarität mit den Befreiungsbewegungen bekräftigt

    Addis Abeba (ADN). Die 22. Gipfelkonferenz der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) ist am Mittwoch in Addis Abeba beendet worden. Auf der Tagung haben afrikanische Staatsund Regierungschefs die Regierungen mehrerer westlicher Länder aufgefordert, Sanktionen gegen das Rassistenregime von Pretoria nicht länger zu blockieren ...

  • Kollektive bauen ihren Vorsprung zielstrebig aus

    Berliner Werkzeugmaschinenbauer sind vertragstreu / Mehr Riesaer Rohre für den Wohnungsbau / 91 Computer täglich aus Sömmerda

    Berlin (ADN). Im Berliner Stammbetrieb des Werkzeugmaschinenkombinates „7. Oktober" ist 1986 etwa jedes dritte Erzeugnis eine Neu- oder Weiterentwicklung. Dazu gehört auch die neueste Zahnflankenschleifmaschine ?STZ 25 mit mikroelektronischer Steuerung, von der in diesem Jahr noch vier ausgeliefert werden sollen ...

  • Mähdrescher rollen bis zum Abend auf den Erntefeldern

    Bauern sichern Qualität bei der Bergung des Getreides

    Halle (ND). Auch an) Mittwoch rollten die Mähdrescher bis in die Abendstünden auf den Getreidefeldern der Republik. In der LPG Pflanzenproduktion -Könnern, Kreis Bernburg, ernteten die drei Mähdruschbrigaden die herangereifte Sommergerste. Dabei zahlt sich die Arbeit in Territorialbrigaden aus. „Sie wurde bei uns Bestandteil optimierter Ernte", erklärte die LPG-Vorsitzende Sonja Liebmann ...

  • Trauerfeier in Nikaragua für ermordete Aufbauhelfer

    Vizepräsident Ramirez verurteilte USA-Hilfe für Contras

    Manama (AON). Die zu Wochenbeginn von konterrevolutionären Söldnern in Nikaragua ermordeten drei westeuropäischen Spezialisten wurden am Dienstag beigesetzt. An der Trauerfeier in der 125 Kilometer nördlich von Managua gelegenen Stadt' Matagalpa nahmen etwa 5000 Menschen teil. Nikaraguas Vizepräsident Sergio Ramirez, der zu 'Ehren der Opfer sprach, verurteilte die Hilfe der USA für die Contras ...

  • Tagung des DDR-Komitees für Weltkongreß des Friedens

    Beitrag zur Vorbereitung des Forums in Dänemark beraten

    Berlin (ND). Am Mittwoch fand in Berlin die konstituierende Arbeitstagung des Nationalen Vorbereitungskomitees der Deutschen Demokratischen Republik für den Weltkongreß anläßlich des Internationalen Jahres des Friedens statt. Der Kongreß tagt vom 15. bis 19. Oktober 1986 in der dänischen Hauptstadt Kopenhagen ...

  • Hochwasser auf Java forcierte Todesopfer

    Heftige Gewitter über Körnten / BRD: Schwere Stürme

    Jakarta (ADN). Sieben Menschen fanden bei■,. Überschwemmungen auf der. indonesischen Insel Java den Tod. Die Überflutungen wurden durch lang anhaltende tropische Regenfälle ausgelöst. Tausende verloren ihr Obdach. Die Wassermassen überfluteten mehr als 4000 Häuser und Hunderte Hektar Ackerland. Wien (ADN) ...

  • Kosmonauten im Sternenstadtchen herzlich begrüßt

    Moskau (ND-Korr.). Die Kosmonauten- Leonid Kisim und Wladimir Solowjow trafen nach zweiwöchiger Erholung im Kosmodrom Baikonur wieder im Sternenstädtchen bei Moskau ein. Sie wurden von ihren Familien und vielen anderen Menschen^ herzlich begrüßt. Traditionsgemäß legten Kisim und Solowjow Blumen am Gedenkstein für Juri Gagarin, den ersten Kosmonauten der Welt, nieder ...

  • Vereinbarungen über Abrüstung herbeiführen

    Den Haag (ADN). Der niederländische Ministerpräsident Ruud Lubbers hat sich am Mittwoch in einer Regierungserklärung für konkrete Abrüstungsvereinbarungen zwischen Ost und West eingesetzt. Seine Regierung werde entschlossen für die weitere Einhaltung des SALT-II-Vertrages, die vollständige Einstellung der Kernwaffentests sowie ein überprüfbares Verbot der Herstellung, Lagerung und Anwendung chemischer Waffen eintreten ...

  • VR Mocambique bekräftigt feste Verbundenheit mit der DDR

    Maputo (ADN). Ein Freundschaftskomitee Mocambiquer—DDR hat sich am Dienstag am Sitz der Gesellschaft der Freundschaft Mocambiques mit den Völkern (AMASP) in Maputo konstituiert Abwesend waren die Mitglieder des ZK der Frelimo-Partei Raimundo Pachinuapa, Sekretär des Freundschaftskomitees, und Bonifacio Gruveta Massamba, AMASP-Generalsekretär Abner Muthemba sowie DDR-Botschafter Helmut Matthes ...

  • 350 Studenten in Chile verhaftet

    Polizei überfiel Demonstration

    Santiago (ADN). Die chilenische Polizei nahm am Dienstag mindestens 350 Studenten der Juristischen Hochschule von Santiago fest. Die Polizisten waren in das Gelände der Bildungsstätte eingedrungen, als sich die Studenten zu einer Protestdemonstration gegen die fortwährenden Übergriffe der Polizei auf Universitäten versammelten ...

  • Ausstellung zum Expressionismus in der Nationalgalerie

    An Hand von rund 300 Werken der Malerei, Grafik und Plastik sowie der Buch- und Plakatkunst wird jene Kunstströmung nach der Jahrhundertwende dokumentiert, die sowohl die gesellschaftliche Krise als auch die sich ankündigenden revolutionären Veränderungen widerspiegelte. 13 Museen der DDR und 25 Sammlungen aus sechs Ländern stellen für diese einmalige Schau Leihgaben zur Verfügung ...

  • Foto:ND/Schmidtkt;

    ersten Halbjahres. Grundlage für diesen Leistungszuwachs ist die komplexe Rationalisierung der Vorfertigungs- und Montageprozesse bei laufender Produktion. „In hoher Kontinuität der Produktion und täglich wiederholbaren Bestwerten in Vorfertigung und Montage sehen wir den Weg, um unser Versprechen — 10 000 Personalcomputer zusätzlich — bis zum Jahresende einzulösen", erklärte Reinhard Stengler, BGL- Vorsitzender im Betriebsteil Rechentechnik ...

  • Programm der KP für Demokratie in Paraguay

    -Montevideo (ADN). Ein Vierpunkteprogramm zur Wiedererlangung der Demokratie hat die Paraguayische Kommunistische Partei allen patriotischen Kräften des südamerikanischen Landes vorgelegt In dem Dokument, daß von dem theoretischen Organ des ZK der Partei, „Perspectivas", veröffentlicht wurde,1 werden ...

  • Konsultativ- Kommission UdSSR-USA beendete Sitzung

    Genf (AiDN). Die außerordentliche Sitzung der sowjetisch-amerikanischen Konsultativ-Kommission zur 'Überprüfung der Einhaltung der ABM- und der SALT- Verträge ist am Mittwoch in Genf beendet worden, meldete TASS. Während der Sitzung wurde die amerikanische Seite auf die gefährlichen Folgen hingewiesen, die der Verzicht der USA auf die Einhaltung des zeitweiligen SALT-I-Abkommens und des SALT-II-Abkommens haben kann ...

  • Volk El Salvadors für den politischen Dialog

    , San Salvador (ADN). Das salvadorianische Volk wünscht zutiefst die Wiederaufnahme des politischen Dialogs zwischen den- Befreiungskräften und , der Duarte-Regierung zur Lösung der Konflikte im Lande. Das erklärte Schafik Jorge Handal, Mitglied des Oberkommandos der Nationalen Befreiungsfront „Farabundo Marti" (FMLN) und Generalsekretär des ZK der KP El Salvadors ...

  • Sam Nujoma: Kampf um Befreiung wird verstärkt

    Addis Abeba (ADN). Die Südwestafrikanische Völksorganisation (SWAPO) von Namibia werde ihren Befreiungskampf gegen die südafrikanischen Okkupanten weiter intensivieren. Das erklärte SWAPO-Präsident Sarri Nujoma am Mittwoch in Addis Abeba auf einer internationalen Pressekonferenz am Rande der Konferenz ...

  • Rektor der Berliner Humboldt-Uni in Hiroshima

    Tokio (ADN). Auf Einladung des Weltrates für Bildung hat der Rektor der Humboldt-Universität zu Berlin, Prof. Dr. Helmut Klein, am Mittwoch in der japanischen Stadt Hiroshima das Eröffnungs- -ireferat des Weltkongresses dieser f Organisation gehalten. Der Kon- ■greß mit 400 Teilnehmern aus mehr als 40 Ländern steht unter ' dem Thema „Renaissance der Humanität" ...

  • Wojciech Jaruzelski dankt für Glückwünsche

    Werter Genosse Honecker! Für die mir aus Anlaß der Wahl zum Ersten Sekretär des Zentralkomitees der PVAP übermittelten Glückwünsche bedanke ich mich herzlich. . Ich möchte Ihnen versichern, daß die Führung unserer Partei und ich persönlich keine Anstrengungen scheuen werden, um die engen Beziehungen der Freundschaft und Zusammenarbeit zwischen unseren Parteien und Staaten, zum Wohle unserer Völker, des Sozialismus und des Friedens, weiter zu entwickeln und zu vertiefen ...

  • Kooperation vereinbart

    Buenos Aires. Die Präsidenten Argentiniens, Brasiliens und Uruguays vereinbarten eine engere Zusammenarbeit zwischen ihren Ländern. Sie unterzeichneten eine Integrationsakte, in der die Notwendigkeit gemeinsamer Anstrengungen zur Festigung des Friedens auf dem Kontinent betont wird. Seite 5

  • Vulkan brach aus

    Bogota. Der kolumbianische Vulkan Nevado del.Ruiz, bei dessen Ausbruch im November vorigen Jahres 23 000 Menschen den Tod fanden, brach erneut aus. Die in einem Umkreis von 16 Kilometern lebenden Menschen wurden vorsorglich angewiesen, das Gebiet zu verlassen.

  • Spanien: Kumpel streiken

    Madrid. Die Bergarbeiter in den Gruben der spanischen Provinz Leon traten am Mittwoch in einen 48stündigen Streik. Sie fordern soziale Verbesserungen.

  • Kur* berichtet \

    Experiment ausgewertet

    Seite 5

Seite 2
  • Die Mordtaten der Contras

    Abscheu und Protest lösen in der Weltöffentlichkeit die Mordtaten der konterrevolutionären Banden in Nikaragua aus. Anfang der Woche brachten sie bei einem Oberfall auf ein Dorf in der Provinz Nueva Segovia fünf Einwohner um, unter ihnen vier Kinder. 28 Menschen wurden verletzt. Zur gleichen Zeit erlagen ...

  • MMM 86—ein guter Jahrgang

    Für die Messe der Meister von morgen reift 1986 der 29. Jahrgang. Alles läßt darauf schließen, daß er von hoher Qualität sein wird. Die ersten Eindrücke von den Betriebs-, Kreis- und den Bezirksmessen in Rostock und Erfurt liefern Anhaltspunkte dafür. Charakteristisch ist die konzentrierte Beschäftigung mit der Entwicklung und Anwendung von Schlüsseltechnologien ...

  • Spiet mit dem Feuer

    Angriffe auf die Substanz der Abkommen mit der DDR - anders lassen sich einschlägige Äußerungen aus Kreisen der Bonner Regierung und der CDU/ CSUnFraktion kaum bewerten. Fraktionschef Dregger will Maßnahmen gegen die DDR im Wirtschafts- und Handelsbereich. Bonras Innenminister Zimmermann ist auch dafür und droht sogar der UdSSR mit solchen ...

  • Effektive Zusammenarbeit mit Polen im Gesundheitswesen

    Werner Krolikowski empfing Dr. Mirosfaw Cybulko

    Berlin (ADN). Der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates Werner Krolikowski, Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der SED, empfing am Mittwoch den Minister für Gesundheitswesen und Sozialfürsorge der Volksrepublik Polen, Dr: Miroslaw Cybulko, zu einem freundschaftlichen Gespräch ...

  • Dienstältester Bürgermeister gab sein Amt in junge Hände

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Arno Oberländer Suhl. Nach «jähriger Amtszeit hat Paul Leipold, dienstältester Bürgermeister der DDR, die Verantwortung in jüngere Hände gegeben. Auf einer öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung seines Heimatdorfes Westhausen im Kreis Hildburghausen wurde am Mittwoch sein verdienstvolles Wirken gewürdigt Als Nachfolger erhielt der 26jährige Agraringenieur Ralf Röder das Vertrauen ...

  • Hennigsdorfer FDJler im Leistungsvergleich

    Hennigsdorf (ND-Korr.). Die allseitige Erfüllung und gezielte Überbietung der Planaufgaben sowie der Vorhaben der ökonomischen Initiativen der FDJ stehen im Mittelpunkt eines Leistungsvergleiches, den Jugendbrigaden des Industriebereiches Erzbergbau, Metallurgie und Kali seit Beginn des Monats Juli füHren ...

  • Politoffiziere wurden zum Truppendienst verabschiedet

    Diplome auf Appell an Lehrgangsabsolventen überreicht

    Berlin (ADN). Nach Beendigung ihres Studiums wurden am Mittwoch die Absolventen des1 Lehrganges zur Ausbildung von ' Diplomgesellschaftswissenschaftlern an der Militärpolitischen Hochschule ,',Wilhelm Pieck" zum Truppen- und Flottendienst verabschiedet. Generalleutnant Horst Brünner, Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef der Politischen Hauptverwaltung der NVA, überreichte den Politoffizieren auf einem feierlichen Appell die Diplome ...

  • Informationszenfren in vielen Städten der DDR

    Weimar (ADN). Mehrere Millionen Touristen nehmen jährlich die Dienste von Informationszentren in 63 Städten der DDR in Anspruch. Sie lassen sich Stadt-, führungen und -rundfahrten, Karten für Theater, Konzerte und Sportveranstaltungen, Plätze in Gaststätten und Übernachtungen vermitteln. Der erste Service dieser Axt ...

  • DDR-Komitee für Friedenskongreß tagte

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Staaten des Warschauer Vertrages. Die DDR, so teilte der, Redner mit, wird eine repräsentative Delegation, in der alle Bevölkerungskreise vertreten sein werden, nach Kopenhagen entsenden. - Der Stellvertreter des Oberbürgermeisters der Hauptstadt Günter Hoffmann hatte zuvor die Tagungsteilnehmer im Namen des Magistrats von Berlin, der Stadt des Friedens, im Wappensaal des Roten Rathauses begrüßt ...

  • Praxisverbundene Forschungen

    Berlin (ADN). Die Einführung und Nutzung von Schlüsseltechnologien steht im Mittelpunkt von Koordinierungs- und Leistungsverträgen zwischen Hochschulen und Kombinaten. So fördert der erst kürzlich zwischen der Technischen Hochschule Karl- Marx-Stadt und dem VEB Kombinat Robotron Dresden abgeschlossene Vertrag vor allem die verstärkte Anwendung von CAD/ CAM-Lösungen für die Rationalisierung von Produktionsprozessen ...

  • Leipziger Institut löst anspruchsvolle Aufgaben

    Aus dem Holzverarbeitungswerk Lunow legte Vertrauensmann Klaus Blecke dar, daß die Forstleute ihre Wettbewerbsvorhaben bei der Konsumgüterproduktion verwirklichen. Sie erfüllten den Plan im ersten Halbjahr mit 110,9 Prozent. Aus Lunow kommen unter anderem Bungalows, Flurgarderoben und Wandregale. Der Einsatz eines Industrieroboters, gefertigt im eigenen Betrieb, wird die Produktion weiter rationalisieren ...

  • 15. Interlager der - Rostocker Universität

    Rostock (ND). Das traditionsreiche Interlager „Hermann Duncker", das bereits zum 15. Male Von der FDJ-Grundorganisation der Wilhelm-Pieck- Universität Rostock organisiert wird, hat in diesem Jahr vom 27. Juli bis zum 15. August erstmalig seine „Zelte" in Schwerin aufgeschlagen. Während die internationalen ...

  • Mehr Holz aus gesunden und leistungsfähigen Wäldern

    Forstwirtschaftsbetrieb Eberswalde mit guter Bilanz"

    Eberswalde-Finow (ND). Tag für Tag stellen die Werktätigen des Staatlichen Forstwirtschäftsbetriebes Eberswalde 511 Kubikmeter Rohholz für die Volkswirtschaft und die Bevölkerung« der DDR sowie für den Export bereit. Der Direktor des Betriebes Günter Kunert berichtete am Mittwoch vor den Gewerkschaftsvertrauensleuten ...

  • 13000 Absolventen von Medizin-Fachschulen

    Berlin (ADN). An den 60 medizinischen Fachschulen.der DDR schließen in diesen Tagen annähernd 13000 Studenten mit den letzten Prüfungen ihr dreijähriges Direktstudium ab. Vorlesungen und Seminare vermittelten ihnen neueste' wissenschaftliche Erkenntnisse. Fertigkeiten in der medizinischen und sozialen Betreuung erwarben sie während der Praktika in den ambulanten und stationären Einrichtungen des Gesundheits- und Sozialwesens ...

  • Forum mit Teilnehmern am Sludenfensommer

    Berlin (ADN). Zu einem Forum mit dem Stellvertreter des Ministers für Hoch- und Fachschulwesen Prof. Dr. Siegfried Schwanke trafen sich Baustudenten am Mittwoch im Berliner Stadtbezirk. Marzahn. Der Minister beantwortete den Mädchen und Jungen Fragen zur Erziehung und Ausbildung im kommenden Studienjahr ...

  • Über das Blaue Wunder rollt wieder der Verkehr

    Dresden (ADN). Umfangreiche Bauarbeiten an der berühmten stählernen Hängebrücke Blaues Wunder in Dresden fanden ihren Abschluß. Die Brücke ist wieder für den Fahrzeugverkehr freigegeben. Das 1893 nach Plänen von Claus Kopeke vollendete Bauwerk stellte seinerzeit eine technische Meisterleistung dar. Es überspannt die Elbe zwischen den Stadtteilen Blasewitz und Loschwitz und hat ein Gewicht von 3500 Tonnen ...

  • Kunsterzieher trafen sich im Sommeratelier

    Frankfurt (Oder) (ADN). Ein Sommeratelier für Kunsterzieher zählt zu den 22 Fachkursen, die von rund 800 Lehrern des Bezirkes Frankfurt (Oder) zur Weiterbildung während der ersten Ferienwochen genutzt wurden. In diesem Spezialkurs für. Bildgestaltung leiteten wissenschaftliche Assistenten der Berliner Humboldt-Universität Seminare, die grafische Techniken, Kompositionsübungen sowie die Entscheidung für bestimmte Gestaltungsvarianten zum Inhalt hatten ...

  • Solidaritätsfracht für nikaraguanische Kinder

    Frankfurt (Oder) (ADN). 6021 Kinder vor allem in Dörfern Nikaraguas werden demnächst ihren Schulweg mit einer Mappe aus der DDR antreten. Das ist das Ergebnis einer Solidaritätsaktion der Pioniere des Oderbezirks. Unter dem Motto „Jede Schulklasse des Bezirkes packt eine Mappe für ein nikaraguanisches Kind" hatte die 3 a der Georgi-Dimitroff-Oberschule Frankfurt (Oder) dazu aufgerufen ...

  • NeuesDeutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Herbert Naumann, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Alfred Kobs. Dieter Brückner, Dr. Rolf Günther, Dr. Hajo Herbell, Werner Micke, Michael Müller, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Otto Luck, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann. Die Redaktion wurde 1956 und 1986 mit dem Karl-Marx-Orden und 1971 mit dem Vaterländischen Verdienstorden in Gold ausgezeichnet ...

  • Republik der Kapverden dankt für Glückwünsche

    Berlin (ND). Der Präsident der Republik der Kapverden, Aristides Pereira, sandte dem Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, ein Telegramm, in dem er für die Glückwünsche zum Jahrestag der Unabhängigkeit seines Landes dankt.

Seite 3
  • Pädagogen haben viele Partner bei der Vorbereitung des neuen Schuljahres

    Ferienzeit ist zugleich Zeit der Schuljahresvorbereitung. An den Schulen wird nachgedacht, geplant, gearbeitet und kontrolliert, um beste Bedingungen für das Lehren und Lernen vom ersten Unterrichtstag an zu sichern. „Der hohe gesellschaftliche An- ' spruch an Bildung und Erziehung, der auf dem XI. Parteitag ...

  • Grüne Höfe, goldene Hausnummern

    Berliner „Mach mitT-lnitiativen, die in anderen Großstädten Schule gemacht haben

    Wer in diesen Sommertagen einmal kreuz und quer durch den Berliner Stadtbezirk Prenzlauer Berg schlendert, kann sich nicht allein an rund 15 000 Bäumen freuen, die in den zurückliegenden drei Jahren rechts und links von Straßen gepflanzt wurden, die meist noch nie zuvor begrünt waren. Was ebenso lohnt, ...

  • Stolz auf das neue Spitzenerzeugnis

    Auf das neue Schiff, für das die Bezeichnung Fabrik nicht übertrieben ist, sind alle stolz. Vom Fischfang über die Verarbeitung bis zur Konservenherstellung ist der Neuling mit allem Nötigen ausgerüstet. Täglich bis zu 26 000 Dosen Fisch können an Bord maschinell gefüllt, gewogen, verschlossen, sterilisiert und verkaufsfertig etikettiert werden ...

  • Worin der Wettbewerbserfolg der Volkswerft Stralsund wurzelt

    SPITZENLEISTUNGEN IN SPITZENZEITEN. Das ist auch Anliegen der 8300 Beschäftigten der Volkswerft Stralsund, die damit ihren Beitrag zum volkswirtschaftlichen Leistungsanstieg bringen Wollen. Mit seiner kontinuierlichen Planerfüllung gibt dieses Kollektiv ein Beispiel. Der Wettbewerbserfolg des Kollektivs am Strelasund, das 1986 außer dem Erstling einer neuen Fabriktrawler-Serie 32 Gefriertrawler baut, gründet sich auf solide Fundamente: NEUERERBEWEGUNG ...

  • Trumpf: Unbedingte Verläßlichkeit

    Verläßlichkeit und unbedingte Termintreue wird von den Schiffbauern auch als Trumpf betrachtet, um bei der harten Konkurrenz auf dem internationalen Fischereifahrzeugmarkt bestehen zu können. Das bestätigte uns bei einem Gespräch im Rohrbau auch Meister Bruno'Fritz, seit 1950 auf der Volkswerft und als Genosse immer Initiator und Neuerer, wenn es um die Aufdeckung von Reserven geht: „Der Schiffbau hat bekanntlich, viele hundert Zulieferer ...

  • Jugendinitiative fUr Produktivitätsgewinn

    Im ersten Halbjahr 1986 sind Monat für Monat alle Schiffe pünktlich beziehungsweise vorfristig gekommen. Der Plan der Nettopoduktion wurde mit 107,5 Prozent erfüllt. Am heutigen Donnerstag, so Werftdirektor Dr. Karl Dittmann, wird das 20. Schiff des Jahres das „Fließband" am Strelasund verlassen. Das nach dem XI ...

  • Schiffe kontinuierlich nach Plan im Sieben-Taae-Takt vom Fließband

    Werftarbeiter und Konstrukteure mit hohen Leistungen auf dem Kurs des XI. Parteitages Kollektiv wächst an neuer Kampfaufgabe - der Serienvorbereitung für Fabriktrawler 488 Von unserem Bezirkskorrespondenten Hans Jordan

    „Nach der Planerfüllung der Volkswerft kann man die Uhr stellen." Das hatte uns zu Beginn des Jahres der General- . direktor des Kombinates Schiffbau, Dietrich Walk, gesagt. Solches Urteil im Ohr, sahen wir uns dieser Tage auf der Werft um, fragten in den Produktionshallen, an Bord der Schiffe am Ausrüstungskai und in den Direktionsräumen nach den Erfahrungen im Wettbewerb, die für die kontinuierliche Planerfüllung am Strelasund maßgebend sind ...

  • Sammler haben Saison

    Leipzig (ADN). In den 380 Annahmestellen für Arznei- und Gewürzpflanzen, die es gegenwärtig in der Republik gibt, herrscht zur Zeit Hochbetrieb.* Die Sammler liefern Schafgarbe, Haselnußund Birkenblätter, Johanniskraut, Schachtelhalm sowie Triebe von Brombeer- und Himbeersträuchern. Das Leipziger Drogenkontor bilanziert die gesamte Drogenerzeugung und Sammlung ...

  • 21 Baumarien gepflanzt

    Karl-M»rx-St»dt (ADN). Mit 21 Baumarten legten die Forstarbeiter des Bezirkes Karl-Marx- Stadt in Erzgebirge und Vogtland dieses Jahr neuen Wald an. Auf mehr als einem Drittel von 1900 Hektar bepflanzter Fläche stehen rauchresistente Baumarten. Zunehmend werden auch mehr Ballenpflanzen ausgebracht, weil sie während der gesamten frostfreien Zeit des Jahres in den Boden kommen können ...

  • Kombines ernten Kümmel

    Berlin (ADN). Von etwa 1500 Hektar Erntefläche bringen Bauern in mehreren Bezirken derzeit Kümmel ein. Er ist ein beliebtes Gewürz und zugleich Grundstoff für die pharmazeutische Industrie. Die LPG Steesow, Kreis Ludwigslust, als größter von zwei' Dutzend Anbaubetrieben in der Republik setzte atlle zehn Mähdrescher zur Kümmelernte ein ...

  • Früh reifende Ackerbohne

    Gotha (ADN). Einen neuen Typ der Ackerbohne haben Züchter im VEG Pflanzenproduktion Gotha-Friedrichswerth entwickelt. Er ist aus einer 1972 gefundenen Mutante dieser eiweißreichen Futterpflanze hervorgegangen. Die inzwischen zugelassene neue Ackerbohne, die sich durch hohe Standfestigkeit auszeichnet, reift acht bis zehn Tage früher als andere Sorten ...

  • Stärke für Desserts

    Kyritz (ADN). Speziell veredelte Stärkeprodukte zur Herstellung von Instant-Soßenbindern, von Cremedesserts und Softpuddings sijid das jüngste (Forschungsergebnis der Mitarbeiter im Wis- . senschaftlich-Technischen Zentrum der Stärkeindustrie Kyritz. Damit wurde ein weiteres Gebiet für den Einsatz einheimischer Rohstoffe erschlossen ...

Seite 4
  • Wesenszüge einer reichen Persönlichkeit

    Es traf auch alles tatsächlich auf ihn zu. Liszt genoß die Wirkung seines Spieles, den Glanz der feudalen und bürgerlichen Salons, die Verehrung schöner Frauen. Aber: Es gibt auch Bilder von ihm, die ihn in der strengen Soutane des Abbe zeigen, und wir haben Zeugnisse seines Lebens und Wirkens, die den Ehrendoktor der Musik als hochgebildeten, in Literatur, bildender Kunst und Philosophie Europas wohlbewanderten Künstler und als temperamentvollen Kritiker kennzeichnen ...

  • Lebensbilder mit Vorliebe für das Detail erzählt

    Zu einem neuen Band mit Geschichten von Werner Lenz

    Von Dr. Michael Hähnel Was soll man von einem fast 80jährigen Menschen halten, der noch etwas Neues beginnt, seine Lebensweise grundlegend verändert? Auf keinen Fall entspricht das den allgemeinen Vorstellungen, die man von einem Veteranen hat. Aber: „Kein Leben läßt sich an einem anderen messen, das Maß für das eigene Leben finden wir in uns selbst ...

  • Blick zurück auf eine gar nicht so gute alte Zeit

    „Der junge Herr Siegmurid", Fernsehspiel nach Tieck

    Von Peter Hoff Dieses Fernsehspiel entstand in Gemeinschaftsarbeit des seit Jahrzehnten bewährten Fernsehautors und -dramaturgen Horst Enders mit dem Regiedebütanten Bernd Böhlich. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen. Es hieß „Der junge Herr Siegmund" und ■ war die Bildschirmadaption einer Erzählung des Dichters Ludwig Tieck (1773-1853) ...

  • Jubiläum der „Schule von Pont Aven"

    Besuch an einer Wirkungsstätte des französischen Malers Paul Gauguin

    Von unserem Pariser Korrespondenten Reiner Oschmann „Ich liebe die Bretagne" - dieses Geständnis Paul Gauguins war zugleich eine Absage an Paris oder doch an den dort herrschenden bürgerlichen Kunstbetrieb. Schon bald nach seinem ersten Aufenthalt in Pont Aven, einem malerischen Fischerstädtchen im Süden der Bretagne, wo er vor 100 Jahren, im Juli 1886, eintraf, wurde der französische Maler und Grafiker (1848-1903) zur zentralen Figur einer internationalen Maler-Gemeinde ...

  • 500000 saheil in dieser Saisöh Aufführungen in der Semperoper

    Das Repertoire umfaßt jetzt 22 Opern und Ballettwerke

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Horst Richter Fast 500 000 Dresdner und Gaste aus aller Welt besuchten in der jetzt zu Ende gegangenen Spielzeit 1085/86 Opernaufführungen und Konzerte in der Semperoper — bei nahezu stets ausverkauftem Haus. Hinzu kommen 130 000, die das Haus bei Führungen und bei speziellen Veranstaltungen an Tagen der offenen Tür mit dem Titel „Blick in die Semperoper" kennenlernten ...

  • Ehrungen bringen uns dem Werk noch näher

    Einer der ersten, die sich diesem wahrhaftigen Zukunftsmusiker begeistert zuwandten, den „Speer" nun wahrlich aufhoben, war sein Landsmann Bela Bartök. Liszts Zeitgenossen, auch seine zahlreichen Schüler, standen gerade vielen der späten Werke hilflos und ohne Verständnis gegenüber. Bartök aber meinte: „Die großen, vorwärtsweisenden, damals zum allererstenmal gewagten Kühnheiten — diese sind es, die Franz Liszt als Komponisten in die Reihe der Großen erheben ...

  • Literatur aus dem ^ *f Orient im Leipziger Kiepenheuer Verlag

    Leipzig (ADN). Mit Ibn Qayyim Al-Gauziyyas „Über die Frauen" setzt die Leipziger Kiepenheuer Verlagsgruppe jetzt ihre Editionen in der „Orientalischen Bibliothek" fort. Die aus dem 13. Jahrhundert stammende Textsammlung, zum erstenmal aus dem Arabischen ins Deutsche übertragen, gibt einen nuancenreichen Einblick in islamischarabische Geschichte und Literatur ...

  • Vielbesuchte Klassikerstätten

    Goethe- und Schillergedenkstätten in Ilmenau, Gabelbach, Stützerbach und Bauerbach sind gegenwärtig beliebte Ausflugsziele für Touristen im Bezirk Suhl. Im Amtshaus von Ilmenau erhalten sie durch Handschriften, Erstdrucke und Zeichnungen ein anschauliches Bild vom dichterischen Schaffen Goethes. Auf dem 861 Meter hohen Kickelhahn in der Nähe der Stadt schrieb er sein weltbekanntes Gedicht „Wanderers Nachtlied" an die Innenwand der ehemaligen Jagdhütte ...

  • Er wollte mit seiner Kunst „den Speer in die Zukunft schleudern"

    Zum Gedenken an den Komponisten Franz Liszt, der vor lOQJanren starb Von Hansjürgen Schaefer

    Am 31. Juli 1886 starb Franz Liszt 75jährig in Bayreuth, wohin er gekommen war, um an den Festspielen des von ihm seit Jahrzehnten geschätzten und geförderten Richard Wagner teilzunehmen. Er war eine Persönlichkeit von europäischem Rang, Ungar von Geburt und Zugehörigkeitsgefühl, aber in Paris ebenso zu Hause wie in Berlin, Rom, Moskau und in Weimar, der - Stätte langjährigen Wirkens als Dirigent in Oper und Konzert, als Lehrer, Musikorganisator, Musikschriftsteller ...

  • „Zwinger-Melodien" auf der Freilichtbühne

    Dresden (ADN), Bekannte Melodien werden auch in diesem Jahr im Dresdner Zwinger erklingen. Unter dem Titel „Wenn die Musik nicht war"' bringen Künstler der Staatsoperette Dresden ab kommendem Sonntag auf der Bühne vor dem Wallpavillon Ausschnitte aus Operetten von Franz Lehär und Nico Dostal. Zur traditionellen Zwinger-Melodie, für die Peter Gunold das Buch schrieb, wird im August insgesamt 20mal eingeladen ...

  • sehen

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Zu originellen Ausstellungen laden auch in diesem Sommer die 46 „Kleinen Galerien" des Kulturbundes im Bezirk Karl-Marx- Stadt ein. So ist zur Zeit in den Räumen der Annaberger Galerie am Markt historisches Spielzeug seit 1900 zu sehen. Dazu gehören Puppen und Puppenhausrat, Dampfmaschinen und Eisenbahnen ...

  • Spanischer Dichter Garcia Lorca geehrt

    Madrid (ADN). Fünfzig Jahre nach der Ermordung des progressiven spanischen Dichters Federico Garcia Lorca (1898—1936) durch die spanischen Faschisten wurde jetzt das zu einem Museum umgebaute Geburtshaus des Künstlers in Fuente Vaqueros der Öffentlichkeit zugänglich gemacht. In Anwesenheit der Schwester, Isabel Garcia Lorca, wurde es am Dienstag eröffnet Nach fünfjährigem Umbau ist das Haus in der andalusischen Provinz Granada so wiederhergestellt, wie es zu Lebzeiten des Dichters ausgesehen hat ...

  • Auszeichnung für Briefmarken der DDR

    Braunscbweig (ADN). Der Briefmarkenblock „Bach-Händel- Schütz-Ehrung der DDR 1985" ist von den Lesern der in Braunschweig erscheinenden philatelistischen Fachzeitschrift „Briefmarkenwelt" zur „Marke des Jahres 1985" gewählt worden. Das gab die Zeitschrift am Mittwoch in Braunschweig bekannt. Die Post der DDR hatte die Marken zum Gedenken an die drei Musiker herausgegeben, deren Geburtstage sich 1985 zum 400 ...

  • Auftragswerke schmücken Technische Hochschule

    Halle (ND-Korr.). Mehr als 400 Werke der bildenden Kunst sind in den öffentlichen Räumen, den Arbeits- und Konferenzzimmern, sowie der Mensa der Technischen Hochschule „Carl Schorlemmer" Merseburg zu sehen. Sie entstanden zum Teil im Auftrag der Wissenschaftler, Studenten und Mitarbeiter. Bernhard Franke schuf ein Porträt von Carl Schorlemmer, das seinen Platz im Senatssaal der Hochschule gefunden hat ...

Seite 5
  • Empörung in der BRD über Morde der Konterrevolutionäre in Nikaragua

    Trauer um Bernhard Koberstein und die anderen Opfer / Jusos: Spur ins Weiße Haus

    Dflsseidorf (ADN). Betroffenheit, Trauer, Wut und Empörung — so charakterisierte die Zeitung der DKP „Unsere Zeit" am Mittwoch die Reaktion der BRD auf die Nachricht, daß nikaraguanische Contras fünf Menschen, unter ihnen das Mitglied der Deutschen Kommunistischen' Partei Bernhard Koberstein aus Freiburg, hinterrücks ermordet haben ...

  • Lateinamerikanische Staaten enger zusammen

    Vereinbarung von Argentinien, Brasilien und Uruguay

    Buenos Aires (ADN). Die Präsidenten Argentiniens, Brasiliens und Uruguays, Raul Alfonsin, Jose Sarney und Julio Sanguinetti, vereinbarten am Dienstag in Buenos Aires eine engere wirtschaftliche und wissenschaftlichtechnische Zusammenarbeit zwischen ihren Ländern. Unterzeichnet wurde eine Integrationsakte, in der die Notwendigkeit gemeinsamer Anstrengungen zur Entwicklung Lateinamerikas und zur Festigung des Friedens auf dem Kontinent betont wird ...

  • Seismologen der UdSSR und USA werten Experiment aus

    Versuch beweist: Kontrollen über Teststopp möglich

    Moskau (ADN). Erste Resultate des sowjetisch-amerikanischen Experiments zur Kontrolle von Kerntests sind von Seismologen beider Länder im Institut für Physik der Erde „Otto Schmidt" der Akademie der Wissenschaften der UdSSR erörtert worden. Das berichtete TASS. Im Raum Semipalatinsk existieren bereits zwei Erdbebenwarten ...

  • Mosaik

    Multis machen Minen dicht Lissabon. Weil transnationale Konzerne Portugals Wolfram-Minen aus Profitgründen zeitweilig schließen wollen, sind jetzt 3000 Arbeitsplätze bedroht. USA: Superreiche legten zu Washington. Die reichsten Privathaushalte der USA — das sind 0,5 Prozent — steigerten einer Studie des USA-Kongresses zufolge zwischen 1963 und 1983 ihren Anteil am gesamten privaten Vermögen in den Vereinigten Staaten von 25 auf 35 Prozent ...

  • USA-Regierung entschied die Produktion neuer C-Waffen

    Pläne für Lagerung in Westeuropa werden ausgearbeitet

    Washington (ADN). Die USA- Administration hat entschieden, mit der Produktion von binären chemischen Waffen zu beginnen, teilte der Sprecher des Weißen Hauses, Larry Speakes, am Dienstag in Washington mit. In einer Botschaft an den Kongreß habe Präsident Reagan mitteilen lassen, daß die Regierung jetzt alle vom Parlament gestellten Bedingungen erfüllt habe, um die bereitgestellten Haushaltsmittel frei zu bekommen ...

  • „Kampagne des Gewissens" gegen USA-Nikaraguapolitik

    Pressekonferenz im Capitol von Washington

    Washington (ADN). Die USA- Einmischungspolitik in Mittelamerika ist vom Mitglied des Repräsentantenhauses David Bonior, dem katholischen Bischof von Detroit, Thomas Gumbleton, und vom Rabbiner Irwin Blank, früherer Präsident des Synagogenrates von Amerika, entschieden verurteilt worden. Sie sprachen auf einer Pressekonferenz im Washingtoner Capitol anläßlich des Beginns einer „Kampagne des Gewissens" gegen die Unterstützung konterrevolutionärer Banden durch die USA-Regierung ...

  • Präsident Reagan zum Stand der Beziehungen mit UdSSR

    Washington <ADN). USA-Präsident Ronald Reagan hat sich am Dienstag in Washington zum bisherigen Meinungsaustausch mit der UdSSR geäußert. Vor einer Gruppe neu approbierter Ärzte «sagte er, es gebe eine Vielzahl wichtiger Fragen auf der amerikanisch-sowjetischen Tagesordnung. Er äußerte, die Sowjetunion habe Vorschläge zu einem weiten Fragenkreis unterbreitet, von der Sicherheit vvon Kernkraftwerken über die Reduzierung konventioneller Streitkräfte bis zur Reduzierung nuklearer Waffen ...

  • Afghanistan geht mit gutem Willen in Genfer Gespräche

    Erklärung zu indirekten Verhandlungen mit Pakistan

    Moskau (ADN). Afghanistan gehe mit gutem Willen in die neue Runde indirekter Verhandlungen mit Pakistan in Genf, erklärte der afghanische Außenminister Shah Mohammad Dost auf der Durchreise in Moskau. Mit der Ausarbeitung der Entwürfe von vier Hauptdokumenten sei ein guter Ausgangspunkt für die Regelung der Lage um Afghanistan geschaffen worden ...

  • Gewerkschafter in Südafrika Opfer des Rassistenterrors

    Namen von 324 Verhafteten wurden veröffentlicht

    Brüssel (ADN). Die Namen Von 324 südafrikanischen Gewerkschaftern, die bisher während des vom Rassistenregime verhängten Ausnahmezustandes verhaftet wurden, hat der Internationale Bund Freier Gewerkschaften (IBFG) in Brüssel veröffentlicht. Nach Angaben des IBFG, der unlängst eine Delegation nach Südafrika geschickt hatte, gehören die Eingekerkerten 32 verschiedenen Gewerkschaften des Landes an ...

  • Contras sind eine von den USA finanzierte Mörderbande

    Bonn (ADN). Als eine „amerikanisch finanzierte Mörderbande" hat der außenpolitische Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion, Karsten Voigt, die gegen Nikaragua operierenden Contras verurteilt. Er förderte dje Bundesregierung auf, spätestens jetzt nach der Ermordung des BRD-Aufbauhelfers Bernhard Koberstein schärfstem gegen die Finanzierung der Contras durch die USA zu protestieren ...

  • Kalifornien von sieben Erdbeben erschüttert

    Los Angeles (ADN). Weite Gebiete Kaliforniens sind am Dienstag von sieben leichten bis mäßig starken Erdbeben erschüttert worden. Die Erdstöße hatten die Stärke 3,0 bis 4,4 auf der Richter- Skala und richteten nach vorliegenden Angaben keine Schäden an. Betroffen waren vor allem die Gebiete südöstlich von San Jose und südwestlich von Los Angeles ...

  • ZK des BdKJ beriet Wirfschaffspröbleme

    Belgrad (ADN). Das Zentralkomitee des Bundes der Kommunisten Jugoslawiens (BdKJ) hat am Mittwoch auf einer Tagung in Belgrad über die Aufgaben der Partei bei der Lösung dringender aktueller Probleme der Wirtschaftsentwicklung beraten. Die Hauptreferate hielten das Mitglied des Präsidiums des ZK Dusan Ekrebiö und der Sekretär des Präsidiums Radisa Gäcid ...

  • USA-Wissenschaftler fordert Teststopp

    Hamburg (ADN). Für einen umfassenden Kernwaffenteststopp und gegen jegliche Militarisierung des Weltraums hat sich der Mathematiker Professor William E. Kerby in einem Interview mit der Progress Presse Agentur ausgesprochen. , Der an der Hamburger Universität arbeitende USA-Wissenschaftler wertete das einseitige sowjetische Moratorium als wichtigen und konkreten Schritt in Richtung Abrüstung ...

  • Wale strandeten an Australiens Küste

    Canberra (ADN). Weit über 100 Pilotwale haben sich am Mittwoch an der australischen Küste nahe der Stadt Perth auf den Strand geworfen. Zwei der etwa fünf Meter langen Tiere starben am selben Tag. Fischer, Feuerwehrleute und Dutzende von freiwilligen Helfern versuchten, die Wale zu retten. Mit Baggern wurden Wasserläufe gegraben, um die Rückkehr der Wale ins Meer mit der nächsten Flutwelle zu erleichtern ...

  • Reise nach Südafrika brachte keinen Erfolg

    Pretoria (ADN). Der britische Außenminister Geoftrey Howe hat zum Abschluß,seines Besuchs in Südafrika auf einer Pressekonferenz in Pretoria erklärt, seine Mission habe nicht den erhofften Erfolg gebracht. Voraussetzung für einen Dialog in Südafrika sei, daß die Regierung Nelson Mandela und andere politische Gefangene freilasse und das Verbot des ANC aufhebe ...

  • Sicherheitsrat der Vereinten Nationen setzte Tagung fort

    New York (ADN). Der auf Antrag Nikaraguas zusammengetretene Sicherheitsrat der UNO hat am Mittwoch in New York die Erörterung der Aktivitäten der USA ;egen das mittelamerikanische Land fortgesetzt Der Ständige Vertreter Kubas bei den Vereinten Nationen, Oscar Oramas-Oliva, forderte als erster Sprecher der Mittwochsitzung die USA-Regierung nachdrücklich auf, alle Aggressionsakte gegen die sandinistische Regierung und das Volk Nikaraguas einzustellen ...

  • _L

    men in Dänemark bei einem Flugzeugunglück ums Leben. Eine zweimotorige Maschine stürzte über dem Kattegat ins Meer. Bombe im Rheindelta gefunden Den Haag. Eine zwei Tonnen schwere Fliegerbombe aus dem zweiten Weltkrieg fand man bei Baggerarbeiten in der Waal, einem Hauptarm des Rheindeltas in den Niederlanden ...

  • Konfakte zu sowjetischen Gewerkschaffen fördern politische Beziehungen

    Düsseldorf (ADN). Eine Verbesserung der Beziehungen zwischen dem Deutschen Gewerkschaftsbund der BRD und den Sowjetischen Gewerkschaften hat der DGB-Vorsitzende Ernst Breit am Mittwoch in Düsseldorf bei einem Gespräch mit dem Vorsitzenden des Zentralrates der Sowjetischen Gewerkschaften, Stepan Schalajew, festgestellt ...

  • Verbrechen der UNITA auch gegen Sambia

    Luanda (ADN). Die gegen das angolanische Volk und seine Errungenschaften kämpfenden Konterrevolutionäre der UNITA richten ihre Verbrechen seit einiger Zeit in verstärktem Maße auch gegen die Zivilbevölkerung im benachbarten Sambia. Wie die Nachrichtenagentur Angop berichtete, sind den UNITA-Übergriffen erneut drei sambische Bürger zum Opfer gefallen ...

  • Uruguay will Beziehungen mit den sozialistischen Ländern entwickeln

    Montevideo (ADN). Uruguay will seine Beziehungen mit den sozialistischen Ländern festigen und entwickeln, betonte der uruguayische Außenminister, Enrique Iglesias, gegenüber der in Montevideo erscheinenden Zeitung „La Manana". Seine Besuche in Bulgarien, der Sowjetunion und Ungarn wertete er sehr positiv und diesem Ziel dienend ...

  • Internationale Konferenz zu Nahost einberufen

    Amman (ADN). Konig Hussein von Jordanien hat die Einberufung einer internationalen Konferenz zur Regelung des Nahostkonflikts befürwortet. Zugleich lehnte er es ab, separate und direkte Verhandlungen mit Israel aufzunehmen. Vor Journalisten in Amman sagte er: „Die Verhandlungen müssen auf einer internationalen Konferenz unter Beteiligung aller interessierten Seiten geführt werden, einschließlich der PLO und der fünf ständigen Mitglieder des UNO-Sicherheitsrates ...

  • Contras töteten bei Überfall auf ein Dorf erneut fünf Menschen

    Managua (ADN). Konterrevolutionäre Söldner haben bei einem Feuerüberfall auf ein nikaraguanisches Dorf weitere fünf Menschen ermordet. Unter den Toten sind vier Kinder, teilte das Verteidigungsministerium am Dienstag in Managua mit. 20 Einwohner wurden verletzt. Die Contras hatten in der Provinz Nueva Segovia ein nahe der Grenze zu Honduras gelegenes Dorf mit Granaten und Raketen beschossen ...

  • Schlechte Aussichten für BRD-Hochschullehrer

    Bonn (ADN). Nur noch jeder dritte Nachwuchs-Professor hat in den vergangenen Jahren in der BRD eine feste Anstellung an einer Hochschule erhalten. Das geht laut DPA aus einer Studie des Hochschulverbandes über die Lage des habilitierten Nachwuchses hervor. Demnach verfüge der größte Teil der qualifizierten Nachwuchskräfte nur über ungesicherte Zeitanstellungen oder gehe in andere Bereiche ...

  • Pinochet-Regime beschlagnahmte in Chile Wochenmagazin

    Santiago (ADN). Das Wochenmagazin „Analysis" ist am Mittwoch in Chile beschlagnahmt worden. Chefredakteur Juan Pablo Cardenas wurde wegen „Diffamierung des Staatschefs" verhaftet. Auf dem Titelblatt der eingezogenen Ausgabe war in großen Lettern zu lesen „Pinochet ganz allein". Die Zeitschrift darf fünf Wochen lang nicht erscheinen ...

  • Eisenbahngrenzverkehr UdSSR-China erörtert

    Harbin (ADN). Eine siebentägige Beratung des sowjetischchinesischen Komitees für den Eisenbahngrenzverkehr ist am Mittwoch in Harbin (Nordostchina) mit der Unterzeichnung des Protokolls beendet worden. Hsinhua zufolge wurde die Verbesserung der Transportorganisation, der Warenlieferungen und des Warenumschlags erörtert ...

  • Zahl der Pleiten in der BRD erneut gestiegen

    Bonn (ADN). Die Zahl der Firmenpleiten in der BRD ist im ersten Halbjahr 1986 um zwei Prozent im; Vergleich-zum selben Vorjahreszeitraum gestiegen. Die Zahl der Firmenzusammenbrüche wurde mit rund 9550 angegeben. Im Monat Mai sei sogar eine Zunahme der Konkurse und Vergleiche um zehn Prozent zu verzeichnen gewesen ...

  • Michail Gorbatschow traf mit Werktätigen in Chabarowsk zusammen

    Chabarowsk (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow, ist am Mittwoch auf seiner Reise durch den fernen Osten der UdSSR mit Werktätigen in Chabarowsk zusammengetroffen, berichtete TASS. Außerdem hatte Michail Gorbatschow eine Begegnung mit Kommandeuren des fernöstlichen Militärbezirkes ...

  • Was sonst noch passierte

    Den »Schreck ihres Lebens" bekam eine Baseler Bürgerin, als sie ihr Badezimmer aufsuchte und dort im Toilettenbecken eine etwa zwei Meter lange Schlange vorfand. Das Reptil, eine nichtgiftige gelbe Anaconda, gehörte dem Mieter im darüberliegenden Stockwerk,, der sie in seinem Badezimmer untergebracht hatte ...

  • USA-Spionageflugzeug verletzte KDVR-Luftraum

    Phjöngjang (AON). Ein USA- Spionageflugzeug voni Typ SR-71 ist am Mittwoch östlich der Stadt Kosong in den Luftraum der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik eingedrungen, berichtete die Nachrichtenagentur KZNA. Allein im Juli habe es bislang 15 derartige Luftraumverletzungen gegeben.

Seite 6
  • Panamas Probleme mit Kanalprojekt

    Ideen und Pläne zur Erweiterung der Durchlaßfähigkeit werfen neue Fragen auf

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Dieter Wolf An der berühmten Schleuse von Miraflores im Panama-Kanal, wo von einer Schaubühne aus der rege Schiffsverkehr beobachtet werden kann, geht der Erklärer gelegentlich darauf ein, daß gemäß dem vor nunmehr sieben Jahren abgeschlossenen Carter-Torrijos-Vertrag bis 1999 alle bisherigen USA-Hoheitsrechte an die mittelamerikanische Republik übergeben werden ...

  • 70 ländliche Zentren neu am Stromnetz

    Als Premierminister Robert Mugabe kürzlich diese moderne Einrichtung ihrer Bestimmung übergab, sprach er zu Recht von einem wichtigen Schritt in die Zukunft. Denn seit . längerem schon registrierten Simbabwes Energieplaner einen steigenden Strombedarf. Das hängt unter anderem mit dem von der Regierung 1983 eingeleiteten ElektrifizierungspEogramm für die vom kolonialrassistischen Regime des damaligen Südrhodesien völlig vernachlässigten ländlichen Gebiete zusammen ...

  • Spanien will an der Politik der Entspannung festhalten

    Regierungserklärung setzte außenpolitische Akzente

    Von Ulrich Böhm, Madrid Mit einer feierlichen Sitzung der beiden Kammern der Cortes eröffnete zu Wochenbeginn König Juan Carlos I. die vierjährige Legislaturperiode des spanischen Parlamentes. In der vorigen Woche hatte der nach dem Sieg der Spanischen Sozialistischen Arbeiterpartei (PSOE) bei den Wahlen am 22 ...

  • Tag der afrikanischen Frau

    Am 31. Juli 1962 konstituierte sich im tansanischen Darassalam die Panafrikanische Frauenorganisation. Seither wind dieser Tag auf dem schwarzen Kontinent und lin aller Wert als »Tag der afrikanischen Frau" begangen. Ursprung der nunmehr 24 j Jahre besteuernden Organisation, die heute unterschiedlichste ...

  • Thailand: Hauptthema der Innenpolitik ist die Wirtschaft

    Demokratische Parter strebt „ökonomische Gesundung" an

    Von unserem Korrespondenten Frieder R e i n h o I d , Bangkok Die innenpolitische Szene in Thailand wird gegenwärtig von den Aktivitäten zur Bildung einer neuen Regierung in Bangkok bestimmt. Dies haben die um neun Monate vorgezogenen Wahlen zum Repräsentantenhaus des südostasiatischen Königreichs vom ...

  • Sahti-Bier wird aus Stroh gebraut

    Im Verbrauch von Kaffee und Milch gehören die Skandinavier zu den Spitzenreitern

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Jochen P r e u ß I e r „Stoal" sagen die Schweden, Dänen, Norweger oder Isländer gleichermaßen, wenn sie sich zuprosten. Das Wort ist vom alten germanischen „Skelo" (Schale) abgeleitet Damit waren sowohl die Schale schlechthin als auch die Trinkschale im besonderen gemeint ...

  • Litvinov nutit Vorzüge der sozialistischen Integration

    Chemieindustrie der CSSR will Effektivität erhöhen

    Von unserem Prager Korrespondenten Olaf S t a n d k e Die 12 000 Chemiewerker aus Litvinov begehen in diesen Som- , merwochen ein Jubiläum. Vor '■< 40 Jahren begann hier nach der Befreiung die friedliche Produktion. Die Entwicklung des Werkes seitdem ist symptomatisch für die gesamte tschechoslowakische Chemieindustrie ...

  • Lexikon

    Die OAU

    Die Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU), - deren 22. Gipfelkonferenz am Mittwoch in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba zu Ende ging, ist die größte Regionalorganisation der Welt. Die 50 OAU-Mitgliedsstaaten bilden fast die Hälfte der Mitglieder der Nichtpaktgebundenenbewegung und haben mehr als 30 Prozent der Sitze in den Vereinten Nationen inne ...

  • Russeo Keo sorgt für Farbenfreude

    Mehr Stoffe für die Sarongs der Frauen Kampucheas

    Von Vera Findeis. Phnom r«nh Die farbenfreudigen Sarongs, die gewickelten (Röcke der Frauen und Mädchen Kampucheas, sind aus dem Trubel auf den Straßen Phnom Penhs heute nicht mehr fortzudenken. Dabei hatte die mordende Pol-Pot-Clique einst auch versucht, dieses traditionelle Kleidungsstück durch schwarze ""Uniformen^ zu ersetzen ...

  • Nächster Gipfel der Sechs findet in Ixtapa statt

    Neue Impulse für Kampf um den Frieden erwartet

    Von Ulrich Kohls, Mexiko-Stadt Die führenden Repräsentanten Argentiniens, Griechenlands, Indiens, Mexikos, Schwedens und Tansanias treffen sich am 6. und 7. August in Ixtapa an der Pazifikküste, um neue Initiativen im weltweiten Ringen um Frieden und um Beseitigung der nuklearen Kriegsgefahr zu ergreifen ...

  • Über 10 Millionen Briten in Armut

    Zahl der Notleidenden durch Arbeitslosigkeit gewachsen

    Von Warner Goldstern Auf über 10 Millionen ist in Großbritannien von 1979 bis heute die Zahl derer gestiegen, die „an oder unterhalb der Armutsgrenze" leben. Diese Feststellung traf in der letzten Unterhausdebatte vor der Sommerpause ein Sprecher der oppositionellen Labour Party. Am gleichen Tage hatte auch die Regierung entsprechende Zittern bekanntgegeben, die allerdings nur bis 1983 reichten ...

  • Positive Reaktion von Privatindustrie

    Überwiegend positiv hat auch die Privatindustrie auf die von der Regierung unterbreiteten Vorgaben der wirtschaftlichen Entwicklung reagiert. Erst dieser Tage hatte Robert Mugabe erneut die wichtige Rolle unterstrichen, die diese Betriebe in den Plänen der Regierung spielen. ■ Die Konföderation der Simbabwischen ...

  • Simbabwe führt den Kampf um wirtschaftliche Befreiung

    Fünfjahr-Entwicklungsplan des Landes zielt auf sozialökonomische Umgestaltung

    Von unserem Korrespondenten Dr. Rudi B a r 11 i t z, Harare Computer beherrschen die Szene. Auf Farbbildschirmen verfolgt der leitende Ingenieur in der neuen Kommandozentrale der staatlichen Energiebehörde von Harare die Stromerzeugung des Landes. Ein Knopfdruck genügt, und in Sekundenschnelle sind die Techniker im Bedarfsfalle mit einem der mehr als 100, vielfach auch kleineren, über das gesamte Land verstreuten Kraftwerke verbunden ...

Seite 7
  • Spieltechnisch noch größere Ausstrahlung

    Gespräch mit Trainer Joachim Streich

    Wir setzen heute die Interviewserie in Vorbereitung auf die am 16. August beginnende DDR-Fußballmeisterschaft fort. Gesprächspartner ist Trainer Joachim Streich vom 1. FC Magdeburg. Der 35jährige Diplomsportlehrer ist mit 102 Einsatzen DDR-Rekordnationalspieler, Rekordtorschütze in der Auswahl (55) und in der Oberliga (229) ...

  • „Das nächste Mai taufe ich unter 27Minuten"

    Der Marokkaner Said Aouita peilt neuen Weltrekord an

    Von Klaus Ullrich „Das ist der leichteste Weltrekord", behauptete der Marokkaner Said Aouita neulich, als er in Oslo zum ersten Male 10 000 m gelaufen war und - fast mühelos — gewonnen hatte. Augenzeugen behaupteten hinterher, die Italiener Cova und Mel häten In der ersten Phase dieses Rennens versucht, den Marokkaner zu Fall zu bringen ...

  • Handballsaison beginnt mit iwei Länderspielen

    Frauen treffen auf Norwegen / Sieben Klubs im Europacup

    Mit Länderspielen der Frauen gegen Norwegen am 9. und 10. August in den Ostsee-Urlauberorten Barth und Ribnitz- , Damgarten beginnt in der DDR die neue Handballsaison. Die beiden internationalen Vergleiche leiten eine viermönatige intensive Vorbereitungsphase auf die Weltmeisterschaften Anfang Dezember in den Niederlanden ein, bei der die von Trainer Peter Kretzschmar betreute DDR- Auswahl einen Medaillenrang und damit verbunden die Qualifikation für das Olympiaturnier 1988 anstrebt ...

  • Zweite Partie wurde nach 41 Zügen vertagt

    Die zweite Partie um die Schach-Weltmeisterschaft zwischen dem Titelverteidiger Garri Kasparow, der mit den weißen Steinen spielte, und dem Herausforderer Anatoli Karpow (beide UdSSR) wurde am späten Mittwochabend in London nach 41 Zügen vertagt. In der ersten Partie hatte es ein Remis gegeben. Notation 2 ...

  • UdSSR-Frauen gewannen den WM-Mannschaftstitel

    In der zweiten Mannschaftsentscheidung bei den Fecht-Weltmeisterschaften in Sofia setzte sich am Mittwochabend die UdSSR im Finale der Florettfechterinnen gegen Italien mit 9:3 durch. Die UdSSR hatte im Halbfinale den vorjährigen WM- Zweiten Ungarn mit 9:6 und Italien den Titelverteidiger BRD mit 9:5 ausgeschaltet ...

  • Zugreise an die Moskwa und Newa

    Im Programm: - Aufenthalt in Moskau bis 4. Tag mit ■ Stadtrundfahrt • Besichtigung des Kremls • Besuch des Lenin-Mausoleums ■ Besichtigung des Lenin-Museums - Aufenthalt in Leningrad bis 8. Tag mit ' ■ Stadtrundfahrt • Besichtigung der Peter-Pauls-Festung ■ Museumsbesuch • Exkursion nach Pawlowsk oder ...

  • Die Mannschaft

    1980/81 -.3.-6.-6.-5.-5.-4.

    Aufgebot: Tor: Dirk Heyne, Uwe Bardick; Abwehr: Dirk Stahmann, Detlef Schößler, Uwe Kirchner, Burkhard Knobbe, Frank Weis, Jörg Dobritz, Martin Hoffmann, Frank Siersleben; Mittelfeld: Wolfgang Steinbach, Axel Winke, Peter Köhler, Heiko Bonan, Rolf Döbbelin, Damian Halata, Jens Landrath; Angriff: Frank Cebulla, Frank Windeiband, Marcus Wuckel, Reinhard Rother, Dirk Losert ...

  • Torrn • Punkt* • Mmimr • Sokundmn

    FUSSBALL

    Testspiele in Maria Lanzendorf (Österreich): Admira/Wadrer Wien (Staatsliga) -DDR-Nationalmannschaft 0:3 (0:0), Torschützen: Doll und Kirsten (2/davon ein Strafstoß). — In Pößneck: DDR-Juniorenauswahl—Olympiaauswahl Syriens 3:0 (1:0), Torschützen: Sanwner (2) und NeitzeL 3. Internationales Turnier in Dresden: Staffel 1: Banik Ostrava-Videoton Szekesfehervar 2:0 (1:0) ...

  • Urlaubsplätze

    für vier bis sechs Personen in einem Gästehaus mit Zentralheizung, Küche, Dusche, Innentoilette, fließend kaltem und warmem Wasser. Sport- und Spielgeräte, Ruderboot und eine Gondelstation sind vorhanden. Mittags- und Abendbrotversorgung ist in der Gaststätte im Ort möglich. Es bestehen Bus- und Zugverbindungen ab Limmritz ...

  • Urlaubsplätze

    in einem neuerbauten Ferienobjekt mit Vollverpflegung zur ganzjährigen Nutzung für maximal 120 Personen. Das Objekt ist auch zur Durchführung eines Kinderferienlagers mit 200 Kindern pro Durchgang ; geeignet. Wir suchen im Tausch eine ähnliche Urlaubseinrichtung in wald- und wasserreicher Gegend. VEB Edelstahlwerk 8 ...

  • SCHWIMMEN

    Commonwealth-Spiele in Edinburgh: Männer, 200 m Schmetterling: 1. Mosse (Neuseeland) 1:57,27, 2. Pontinß (Kanada) 1:58,54, 100 m Rücken: 1. Tewksbury (Kanada) 56,45. - Frauen, 200 m Freistil: 1. Baumer (Australien) 2:00,61, 800 .m Freistil: 1. Hardcastle (Großbritannien) 8:24,77 (Europarekord/bisher 8:26,52 von Astrid Strauß, DDR), 2 ...

  • Christa Rothenburger auf Berliner Betonpiste

    In Weißensee trainieren die Kandidaten für die bevorstehenden Radsport-Weltmeisterschaften. Eisschnellauf-Olympiasiegerin Christa Rothenburger, die unlängst im Sprint wieder DDR-Meisterin geworden war, findet sich auf der Berliner Betonpiste schon gut zurecht. Sprint-Weltmeister Lutz HeBlich trainiert ...

  • LEICHTATHLETIK

    Commonwealth-Spiele in Edinburgh: Männer, 100 m: Johnson (Kanada) 10,07, 400 m: Black (England) 45,57, 110 m Hürden: McCoy (Kanada) 13,31. Sportfest in Poiana Brasov (Rumänien): Frauen, Weit: Ionescu 7,07, Diskus; Ionescu-Lengyel (beide Rumänien) 67,36.

  • BOCENSCHIESSEN

    Internationales Turnier in Plzen (CSSR): Einfache FITA-Runde, Frauen: 1. Kohnke (DDR) 1212 Ringe, 2. Vichova (CSSR) 1212, 3. Kubaczko (Polen) 1209. — Männer: 1. Dziedzic (Polen) 1219, 2. Berg (DDR) 1218, 3. Suchy (CSSR) 1216.

Seite 8
  • Fernsehmonteur kommt bis 22 Uhr ins Haus

    Die Ständige Kommission Ortliche Versorgungswirtschaft der Stadtverordnetenversammlung konstituierte sich Von Dr. Karl-Heinz Audersch

    Ein weites Feld haben die Mitglieder der Ständigen Kommission örtliche Versorgungswirtschaft der Staidtverordnetenvertsanunlumg zu ■„ beackern "i ES reicht beispielsweise von der Wäschereinigung über den Service der Stadtwirtschaftsbetriebe bis zur Erfassung von Sekundärrohstoffen. Entsprechend vielfältig auch der diesjährige Arbeitsplan der Kommission, die am Mittwoch unter Leitung ihres Vorsitzenden Rolf Mauersberger zur konstituierenden Beratung zusammentrat ...

  • flamberger in gesihkkten Händen

    Mitarbeiter des Museums für Deutsche Geschichte bereiten Schau alter Waffen vor

    Für eine in Art und' Umfang bemerkenswerte Ausstellung historischer Hieb- und Stichwaffen haben Metallrestauratoren des Museums für Deutsche Geschichte derzeit alle Hände voll zu tun. Vom November dieses Jahres bis Februar 1987 werden zahlreiche Objekte aus dem Bestand dieses zentralen Geschichtsmuseums der DDR gezeigt: Dolche, Schwerter, Flamberger (Zweihänderschwerter), Degen, Hellebarden, Spieße, Hirschfänger und Saufedern ...

  • lustiges über Unglücksraben und andere seltene Voge

    Nachrichtenredakteure offerieren Schmunzel-Auswahl

    Die Seefahrer unserer Tage sind natürlich nicht mehr abergläubisch, an einem Freitag, dem 13., laufen sie dennoch nach Möglichkeit nicht aus, „sicherheitshalber", wie mir ein befreundeter Kapitän hinter vorgehaltener Hand zu verstehen gab. Es könnte ihnen so gehen, wie dem Kapitän des britischen Küstenmotorschiffes „Hoo Venture", der — das Datum nicht achtend — an einem solchen Tage in See stach ...

  • Campingmöbel von einer modernen Montagestrecke

    Täglich 960 Stuhlgestelle von automatisierter Anlage

    1500 Campingmöbel — Tische, Stühle, Liegen und Sessel — in modernen Dessins werden pro Tag im VEB Metallmöbel Berlin produziert. Ein Planplus von fast 1300 Gestellen für Campingstühle konnte das Kollektiv Montage in diesem Monat bereits erreichen. Die zehn Werktätigen der Brigade arbeiten an einer neuen automatischen Fließstrecke, deren Industrieerprobung vor acht Wochen abgeschlossen wurde ...

  • Phantasievolles im einladenden Haus

    Vielfalt der Formen und Farbenpracht verzaubern den Betrachter. Mit blinkendem Kristall und buntem Glas machen sowjetische Künstler neugierig; machen aufmerksam auf eine Ausstellung, die derzeit im Haus der Sowjetischen Wissenschaft und Kultur einlädt - Gefäße, Teekannen, Zucker- und Butterdosen von Meistern der dekorativ-angewandten Kunst aus der RSFSR ...

  • Gärtner kultivieren alte Erfurter Spezialität

    Erfurt (ADN). Mit der Ernte von Puffibohnen, begannen die Gärtner der LPG „Thomas Müntzer" dn Erfurt. Die Gemüse^ art (Vicda faba 1.) ist eine fast nur in Erfurt bekannte Spezialität, eine Ackerbohne. Die etwa fingerdicken Bohnenkerne werden gekocht und mit Essig, Zwiebeln und anderen Gewürzen als Salat zubereitet ...

  • Die kurze Nachricht

    BIERSTUBE. „Altmarkklause"' heißt eine Gaststätte, die seit kurzem in der Stendaler Straße in Hellersdorf ihre Kunden erwartet. In der rustikal ausgestatteten Bierstube finden 50 Gäste Platz. Sie ist geöffnet montags und dienstags sowie donnerstags bis sonnabends von 15 bis 23 Uhr und sonntags von 10 bis 22 Uhr ...

  • „Doppelbett" für Mütter und Neugeborene

    Hoyerswerda (ADN). Zahlreiche geburtshilfliche Einrichtungen in der Republik haben auf ihren Neugeborenenstationen Voraussetzungen dafür geschaffen, daß das Neugeborene bei der Mutter verbleibt, was man international „rooming-in" nennt. Sie sind damit den Wünschen vieler Wöchnerinnen entgegengekommen, ihre Kinder vom ersten Tag an möglichst selbständig zu umsorgen ...

  • Seltene Ringelrobbe . für Meeresmuseum

    Stralsund (ADN). Zur Präparation für eine wissenschaftliche Sammlung hat der Fischer Roland Augstein aus Freest bei Wolgast dem Meeresmuseum Stralsund eine Ringelrobbe übergeben. Das mehr als einen Meter große Tier hatte sich in einer Reuse im Greifswalder Bodden verfangen und war dabei verendet. Um es frischzuhalten, lagerte der/Fischer den seltenen Fund vorübergehend zu Hause in seiner Kühltruhe ein ...

  • „Schwarzenberger Edelweiß" voll erblüht

    Schwarzenberg (ADN). Als seltener Gast aus dem wannen Süden steht gegenwärtig in Schwarzenberg die spanische Schneewucherblume in voller Blüte. Auf der Iberischen Halbinsel beheimatet, kamen vor rund hundert Jahren in der Rinde von Korkeichen Samenkörner mit ins Erzgebirge. Die rund 600 Meter hohen Berge, die die Stadt umgeben, bieten genügend Schutz vor widrigen Witterungseinflüssen, so daß der seltene „Gast" aus dem Süden hier gedeihen kann ...

  • Sonderpostwerfzeichen zu 25 Jahre Schufzwall

    Das Ministerium für Post- und Fernmeldewesen der Deutschen Demokratischen Republik gibt ein mehrfarbiges Sonderpostwertzeichen „25 Jahre antifaschistischer Schutzwall" heraus. Der Wert zu 20 Pfennig zeigt als Motiv Mitglieder der Kampfgruppen der Arbeiterklasse und der Freien Deutschen Jugend vor dem Brandenburger Tor; Staatswappen der DDR ...

  • In der Oper spielen Handwerker die Hauptrolle

    Ein Blick in den Zuschauerraum der Deutschen Staatsoper Unter den Linden verrät: Die Rekonstruktionsarbeiten, die Brigaden des VEB Denkmalpflege Berlin, unterstutzt von Kollegen aus Schwerin und Erfurt, ausführen, sind.so weit gediehen, daß manches sich schon <n neuer Schönheit zeigt. Gegenwärtig wird im Parkett ein Blindboden aufgebracht, auf den dann Parkettbelag kommt ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im Alter von 78 Jahren starb unser Genosse Adolf Herold aus der WPQ 32. Er war Mitglied der Partei der Arbeiterklasse seit 1928. Für 50jährige treue Parteizugehörigkeit wurde er mit der Ehrennadel des ZK geehrt. Er war Träger der Verdienstmedaille der DDR, des Ehrentitels .Verdienter Meister" und weiterer Auszeichnungen ...

  • Pflege für junge Bäume

    1278 Schüler aus Berlin und aus der Volksrepublik Polen sowie 160 Studenten unterstützen seit Anfang Juli das Stadtwirtschaftskombinat. Sie pflegen Jungbäume und reinigen. Gehölzflächen. Eingesetzt sind sie vor allem im Friedrichshain, im Köpenicker Bellevuepark und im Treptower Park. (ND)

Seite
Afrika fordert entschieden Sanktionen gegen Rassisten Kollektive bauen ihren Vorsprung zielstrebig aus Mähdrescher rollen bis zum Abend auf den Erntefeldern Trauerfeier in Nikaragua für ermordete Aufbauhelfer Tagung des DDR-Komitees für Weltkongreß des Friedens Hochwasser auf Java forcierte Todesopfer Kosmonauten im Sternenstadtchen herzlich begrüßt Vereinbarungen über Abrüstung herbeiführen VR Mocambique bekräftigt feste Verbundenheit mit der DDR 350 Studenten in Chile verhaftet Ausstellung zum Expressionismus in der Nationalgalerie Foto:ND/Schmidtkt; Programm der KP für Demokratie in Paraguay Konsultativ- Kommission UdSSR-USA beendete Sitzung Volk El Salvadors für den politischen Dialog Sam Nujoma: Kampf um Befreiung wird verstärkt Rektor der Berliner Humboldt-Uni in Hiroshima Wojciech Jaruzelski dankt für Glückwünsche Kooperation vereinbart Vulkan brach aus Spanien: Kumpel streiken Kur* berichtet \
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen