26. Mai.

Ausgabe vom 07.01.1986

Seite 1
  • 103,5 + 1-2 Prozent + 3,5 Prozent 103,1 104,9 + 2-3 Arbeitstage + 12,4 Arbeitstage

    Der geplante Kostensatz von 92,48 Mark pro 100 Mark Warenproduktion wurde eingehalten und damit eine Kostensenkung gegenüber dem Vorjahr um 1,6 Prozent erzielt. Zu dieser guten Bilanz hat entscheidend beigetragen, daß wir unsere Erzeugnisgruppen' wirksamer auf die Anforderungen des Marktes profilierten und Spitzenleistungen in größerer Breite erreichen konnten ...

  • Karl H e i I m a n n

    Vorsitzender des Kreisvorstandes der IG Metall und des Kollektivs der BGL-Vorsitzenden des Kombinates VEB Carl Zeiss JENA boteremsatzes als Parteitagsobjekte stehen im Mittelpunkt der politischen Führungstätigkeiten und der staatlichen Leitungsarbeit in Vorbereitung des XI. Parteitages. Es ist unser Ziel, bei allen Parteitagsobjekten eine termingerechte und vorfristige Realisierung der wissenschaftlich-technischen und ökonomischen Parameter zu sichern ...

  • Jeder an seinem Platz das Beste für unseren sozialistischen Friedensstaat

    58000 Werktätige, darunter 11000 Kommunisten, von Zeiss-Jena stellen sich höchste Aufgaben zur Meisterung der Schlüsseltechnologien

    Jena, den 6. Januar 1986 Lieber Genosse Erich Honecker! Nach Abschluß eines kampferfüllten Jahres möchten wir vor Dir als Generalsekretär unserer Partei Rechenschaft darüber ablegen, wie wir als Kombinat VEB Carl Zeiss JENA unsere in Vorbereitung des XI. Parteitages übernommenen Verpflichtungen zur Erfüllung ...

  • + 1,1 Prozent

    -f 2-3 Arbeitstage + 3,4 Arbeitstage 81,8 115,3 + 2-3 Arbeitstage + 5,4 Arbeitstage 106,5 4-2-3 Arbeitstage + 8,8 Arbeitstage 107,4 105,5 + 2-3 Arbeitstage + 2-3 Arbeitstage

  • Wolfgang Bl ermann Mitglied des ZK der SED und Generaldirektor des Kombinates VEB Carl Zeiss JENA

    Bernd rrtudtnberg 1. Sekretär der Industriekreisleitung der FDJ und Leiter des Rates der FD J-Sekretäre des Kombinates VEB Carl Zeiss JENA

Seite 2
  • Heng Samrin führte Gespräch mit Politiker aus der DDR

    Botschaft Erich Honeckers von Gerhard Schürer übergeben

    Phnom Penn (ADN). Der Generalsekretär des ZK der Revolutionären Volkspartei Kampucheas, Heng Samrin, hat am Montag in Phnom Penh den Kandidaten des Politbüros des ZK der SED Gerhard Schürer, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Vorsitzender der Staatlichen Plankommission der DDR, zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen ...

  • USA um die Jahreswende Hoffnungen und Sorgen

    Kommentar der „Prawda"

    Moskau (TASS). Hoffnungen und Sorgen sind die beiden Extreme, die die gesellschaftlichen Stimmungen in den USA zu Beginn des Jahres 1986 kennzeichnen, schrieb die „Prawda" am Montag. In einem Beitrag ihres Washingtoner Korrespondenten Gennadi Wassiljew unter der Überschrift „Winter der Hoffnung" führte die Zeitung aus: „Bei der Bewertung der Stimmungen wurden die für Veränderungen hellhörigen Kommentatoren auf" einen bemerkenswerten Fakt aufmerksam ...

  • Ständiges Komitee DDR—Irak begann Tagung in Berlin

    Meinungsaustausch Günther Kleibers mit seinem Partner

    Berlin (ADN). Die 10. Tagung des Ständigen Komitees für wirtschaftliche unld wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit DDR—Republik Irak begann am Montag mit einer Plenarsitzung der Delegationen beider Länder im Hause des Ministerrates in Berlin. Die Regierungsdelegation der DDR wird geleitet vom Mitglied des Politbüros des ZK der SED Günther Kleiber, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Minister für Allgemeinen Maschinen-, Landmaschinen- und Fahrzeugbau ...

  • Solidarisch verbunden mit Volk von Kampuchea

    Glückwünsche der DDR zum 7. Jahrestag der'Befreiung

    Berlin (MD). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, der Vorsitzende des Ministerrates, Willi Stoph, und der Präsident der Volkskammer, Horst Sindermann, sandten an den Generalsekretär des Zentralkomitees der Revolutionären Volkspartei ...

  • Renkt des kalten Krieges in Sahgitter beseitigen

    Ein Stück mehr Normalität schaffen

    Bonn (ADN). Der stellvertretende FDP-Bundesvorsitzende Wolfgang Gerhardt hat die Schließung der sogenannten Zentralen Erfassungsstelle in Salzgitter gefordert. In einem Presseinterview bezeichnete er deren Existenz als ein Relikt des kalten Krieges. „Deshalb", so fügte Gerhardt hinzu, „sollten wir sie zumachen ...

  • ZK der SED gratuliert

    Die herzlichsten Glückwünsche zum 60. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Herbert Denzter. In der Grußadresse heißt es: »AI» Mitglied unserer Partei hast Du von der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik •■. an Deine ganze Kraft in den Dienst der Stärkung unseres Arbeiterund-Bauern-Staates gestellt ...

  • Bagger auf Wanderschaft zum neuen Tagebau Grobem

    Über 90 Großgeräte in der Braunkohle seit 1981 umgesetzt

    Bitterfeld (ADN). Auf dem Weg zum Tagebauneuaufschluß Gröbern befindet sich seit Montag der Bagger 130 SRs 1200 aus dem Tagebau Golpa-Nord des Braunkohlenkombinates Bitterfeld. Er ist das erste einer Reihe von Großgeräten, die in diesem Jahr in der Braunkohlenindustrie der DDR umgesetzt werden, um den geplanten Leistungszuwachs sichern zu helfen ...

  • Junge Berliner Tiefbauer erfolgreich im Wettbewerb

    FDJ-Mitgliederversammlung am Objekt Friedrichstraße

    Berlin (ADN). Bauplatz für die Jugendbrigaden Wilfried Exner und Helmut Grünst aus dem Berliner Tiefbaukombinat ist das Jugendobjekt Friedrichstraße/ OttQ-Grlot6wohliS}raß<e. Auf >(|hrer FD J-Mitgiiederversammlüng ' am Montag kurz nach Feierabend, an der Eberhard Aurich, 1. Sekretär des Zentralrates des Jugendverbandes, teilnahm, erklärten die Bauleute: Grundlage erfolgreicher Arbeit ist der sozialistische Wettbewerb ...

  • Produktion bei Treff modelle steigt 1986 um neun Prozent

    Dreifach höhere Leistung im automatischen Zuschnitt

    Berlin (ADN), Die Werktätigen des VEB Treff modeile Berlin haben für dieses Jahr die Aufgabe übernommen, 410 000 Mäntel, Jacken und Röcke für Damen herzustellen. Damit soll die Produktion hochwertiger Garderobe gegenüber dem Vorjahr um neun Prozent steigen. Werner Buschmann, Minister für Leichtindustrie, informierte sich über die dafür geschaffenen Voraussetzungen in diesem Betrieb des Kombinates Oberbekleidung Berlin ...

  • Abschiedsbesuch des Botschafters Japans

    Egon Krenz empfing Diplomaten

    Berlin (ADN). Der Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik Egon Krenz empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter Japans, Yüzuru Murakami, zum Abschiedsbesuch. Beide Gesprächspartner würdigten die guten Beziehungen zwischen der DDR und Japan als Beispiel für die Möglichkeit und Nützlichkeit der friedlichen Koexistenz zwischen Staaten unterschiedlicher Gesellschaftsordnung ...

  • Kein Argument eines Test-Moratoriums

    Behauptungen Washingtons widersprechen den Tatsachen

    Washington (ADN); Jerome B. Wiesner, Wissenschaftsberater der USA-Präsidenten Eisenhower, Kennedy und Johnson, hat die Weigerung der USA-Regierung verurteilt, sich dem einseitigen sowjetischen Moratorium für nukleare Explosionen anzuschließen. „Wir haben heute kein Argument für die Ablehnung eines neuen Moratoriums", stellte er in der „New York Times" fest ...

  • Ehrung für Wilhelm Pieck an der Jugendhochschule

    Berlin (ADN). Dem 110. Geburtstag Wilhelm Piecks war am Montag eine wissenschaftlich-propagandistische Veranstaltung an der Jugendhochschule „Wilhelm Pieck" gewidmet. Herzlich begrüßter Gast war die Tochter des Arbeiterführers, Eleonore Staimer. Im Referat versicherte Jana Morawez für ihre Kommilitonen, ...

  • Säuglingssterblichkeit konnte weiter verringert werden

    Fürsorge für Mutter und Kind wurde verbessert

    Berlin (ADN/ND). Die Säuglingssterblichkeit in der DDR betrug Ende Oktober 1985 im Durchschnitt 9,4 Gestorbene auf 1000 Lebendgeborene. In einigen Bezirken lag diese Zahl sogar unter 9. Damit ist das vom X. Parteitag gestellte Ziel, die Säuglingssterblichkeit auf 10 bis 11 Gestorbene je 1000 Lebendgeborene zu senken, erreicht ...

  • Vereinbarung des Genfer Gipfeltreffens einhalten

    Gegen die Produktion neuer Chemiewaffen gewandt

    Washington (ADN). Der Vorsitzende des Außenpolitischen Ausschusses des USA-Repräsentantenhauses, Dante Fascell, hat sich gegen die Produktion neuer chemischer Waffen gewandt. Er erklärte, die Vereinigten Staaten sollten kein Geld für ein System ausgeben, „das unnötigerweise Milliarden Dollar zum Defizit hinzufügt, das NATO-Bündnis schädigt und die gemeinsame Versicherung des Genfer Gipfels unterminiert, die chemischen Waffen zu beseitigen" ...

  • Jubiläum des sorbischen Lehrerbildungsinstituts

    Bautzen (ADN/ND). Das Sorbische Institut für Lehrerbildung „Karl Jannack" in Bautzen beging am Montag sein 40jähriges Bestehen. Aus diesem Anlaß fanden eine wissenschaftliche Konferenz und eine Festveranstaltung statt. Das Institut hatte am 6. Januar 1946 seine Arbeit aufgenommen und bildet heute Lehrer und Erzieher für das zweisprachige Gebiet aus ...

  • Meteorit in der Nähe von Salzwedel gefunden

    Potsdam (ADN). • Kürzlich wurde erstmals in der DDR .ein Steinmeteorit gefunden, dessen Fall vorher beobachtet werden konnte. Der junge Amateurastronom Patric Scharff fand in der Nähe von .Salzwedel den nur 43 Gramm schweren Steinmeteoriten. Es handelt sich dabei um den ersten beobachteten Meteoritenfall auf dem Gebiet der heutigen DDR seit 1897 ...

  • FDP von Baden-Württemberg gegen eine Beteiligung am SDI-Programm

    Delegierte des Landesparteitages verlangen eine friedliche Nutzung des Weltraums

    geplanten Beteiligung der Bundesrepublik am SDI-Projekt. In einem mit großer Mehrheit verabschiedeten Antrag wurde auch der Verzicht auf die Entwicklung und Lagerung von biologischen und chemischen Waffen in der BRD sowie in anderen europäischen Ländern gefordert

Seite 3
  • Ertragreiche Felder und attraktive Borfer

    Bauern wollen 1986 gute Ergebnisse stabilisieren und ausbauen / 2,585 Millionen Tonnen Schlachtvieh geplant

    Für die Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Landwirtschaft war 1985 ein überaus erfolgreiches Jahr. Es gelang, die vom X. Parteitag der SED beschlossenen Ziele in der Pflanzen- und Tierproduktion wesentlidi zu überbieten. Die Bauern brachten die bisher beste Ernte in der Geschichte unserer Republik ein ...

  • Ingenieure auf der Schulbank — mit Bildschirm und Bürocomputer

    Kurse der Kammer der Technik Magdeburg zur Anwendung von CAD/CAM-Lösungen

    Mh dun Vorsitzenden d«s KDT-B*zirksvorstand«s, Prof. Dr. WoHgang Mich« I, sprach Käth* A • b i ND: Derzeit kann man Direktoren und Abteilungsleiter aus Magdeburger Kombinaten und Betrieben in der Technischen Hochschule »Otto von Guericke", im Datenverarbeitungszentrum und im VEB Robotron-Vertrieb im Zwiegespräch mit einem Rechner oder beim Programmieren von Personalcomputern treffen ...

  • Hausgemeinschaften fassen gern mit zu

    Auch in der Wittenburger Straße, dem anderen großen Rekonstruktionsgebiet Schwerins, herrscht eine gute Atmosphäre auf den Baustellen. Wilhelm Luudc, Vorsitzender des Wohnbezirksausschusses 4, hat daran eine entscheidende Aktie. Er nimmt an den wöchentlichen Bauberatungen teil, vertritt dort die Bürger, informiert sich über den Fortgang der Arbeiten und klärt Probleme ...

  • Mathematisch begabte Schüler machen sich mit Rechentechnik vertraut

    ND: Die „Schulbank" mit Bildschirm und Bürocomputer bringt also unmittelbaren praktischen Nutzen. Wie läBt sich die Breitenwirkung noch vergrößern? Prof. Dr. Michel: In der Zeit von gut einem Jahr konnten sich rund 3000 Hoch- und Fachschulkader unseres Bezirkes in KDT- Lehrgängen mit neuesten wissenschaftlich-technischen Erkenntnissen der Mikroelektronik, Robotertechnik, der rechnergestützten Arbeit und anderer Fachgebiete vertraut machen ...

  • ,Unser Stadtzentrum wird ein wahres Schmuckstück1

    Einwohner freuen sich über die Modernisierung und den Neubau Der Rat sorgt für frühzeitige und gründliche Information der Bürger Von unserem Bezirkskorrespondenten Hans-Jörg G I ö d e

    Otto Starte, Kfz-ScJüosser im K raf tf ahrzeuginstandsetzungswerk, und seine Frau Hildegard haben jetzt eine moderne Wohnung in vertrauter Umgebung. Sie wohnen seit über 30 Jahren am Großen Moor Nr. 54 im Zentrum von Schwerin. „Vom Keller bis zum Dach wurde alles neu gemacht. Wir haben ein Bad in der Wohnung, das gab es vorher nicht, hellere Räume, und auch von außen ist unser Haus jetzt schön", erzählte Hildegard Stark, während sie uns die Wohnung zeigte ...

  • Bilanz undZhfe der Bezirksstadt

    In diesem Jahr werden in Schwerin 858 Wohnungen fertiggestellt, davon 38 Wohnungen am Großen Moor. Seit 1971 wurden in der Bezirksstadt über 26 000 Wohnungen neugebaut beziehungsweise modernisiert. Für rund 80 000 Bürger verbesserten sich dadurch die Wohnverhältnisse, das sind 60 Prozent der Einwohner ...

  • Viele Hinweise der Mieter aufgegriffen

    „Zugleich gibt es dort, wo Bauen und- Wohnen enger zusammenrücken, natürlich neue Anforderungen an das Miteinander von örtlichem Rat, Bauleuten und Bürgern", fügte Hans- Joachim Peters hinzu. „In erster Linie geht es darum, die Bürger rechtzeitig über die geplanten Vorhaben zu informieren und sie während der Bauarbeiten auf dem laufenden zu halten ...

  • Betriebe entwickeln und nutzen Software gemeinsam ND: Weche

    sich dabei» Prof. Dr. Michel; Besonders die praktische Arbeit am Rechner, und zwar an den modernsten Anlagen, über die wir im Territorium verfügen. Aus diesem Grunde halten wir den Kreis je Lehrgang mit 25 Teilnehmern bewußt klein. Wichtig ist auch, daß versierte Wissenschaftler und Praktiker unseres ...

  • Kürzere Reisezeit auf der Linie Rostock—Klaipeda

    ■ Seit Sonntag wieder auf dem Seeweg Rostodc-Klaipeda: MS „Etkar Andre". Die Jugendbesatzung dieses Frachters hat seit 1984 auf dieser Linie, auf der metallurgische Erzeugnisse in die DDR befördert werden, viele kostbare Stunden gewonnen. 8,5 Tage Reisezeit. standen dafür anfangs im Bordbuch, Bis zum XI ...

  • Neuer elektronischer Tischrechner TR 20

    Sömmerda (ADN). Ein elektronischer Tischrechner mit der Typerabezeichnung „TR' 20" gehört zu den jüngsten Neuentwicklungen des Robotron Büromaschinenwerkes Sömmerda. Der mit einem Thermodrucker ausgestattete Kleinrechner besitzt drei voneinander unabhängige Speicher. Durch Einsatz mikroelefctronischer Schaltkreise verringerte sich sein Gewicht auf rund ein Sechstel bisher in der DDR produzierter Geräte ...

  • Neuerer entwickelten „Energiewächter"

    Leipzig (ADN). Eine Anlage zur Temperaturfernmeßkontrolle wurde von einem Jugendneuererkollektiv aus dem VEB Fahrzeuggetriebewerk Leipzig entwickelt. Die Temperatur von Arbeitsräumen, wird mit Relaisspulen erfaßt, die ihren elektrischen Widerstand bei Temperaturschwankungen ändern. Ein Kontrollgerät kann mit beliebig vielen Meßstellen verbunden und von der Heizungszentrale aus bei Überschreitung oder Unterschreitung der Vorgabewerte die Wärmezufuhr geregelt werden ...

  • 16 technologische Linien im Einsatz

    Drei volkseigene Baubetriebe haben sich vor .einem Jahr zum Stadtbaukombinat zusammengeschlossen. Die Zahl der technologischen Linien — gemessen an herkömmlichen Verfahren steigt hier die Produktivität um etwa ein Drittel — wuchs von zwölf auf 16; zwei davon nahmen An§^^,$e.vArbejt#s& Der eigene Räöonalis%rtingsnüttelbau ist von 180 000 Mark im Jähre 1Ö84 auf 25Ö00Ö Mark "im Vorjahr gestiegen ...

  • Ventile werden jetzt vom Roboter montiert

    Fürstenwalde (ADN). Einen Roboter, der die Anschlußventile von Bremslüftbehältern ein- und ausschraubt, entwickelte ein Jugendkollektiv im Chemie- und Tankanlagenbau Fürstenwalde. In diesem Betrieb werden jährlich viele Tausende Bremsluftbehälter für Lastkraftwagen, Anhänger und Eisenbahnwaggons produziert, die zum Schluß auf Festigkeit und Dichtheit zu prüfen sind ...

  • Mehr Schornsfeinieile für die Altbausanierung

    Schmalkalden (ADN). Dreimal so viele Schornsteinelemente wie bisher produziert .eine neue, größtenteils automatisierte Fertigungslinie im Kreisbaubetrieb Schmalkalden. Mit der Anlage können in diesem Jahr 150 000 Betonteile vor allem für die Rekonstruktion und Modernisierung von Altbauten in den Bezirken Erfurt und Suhl produziert werden ...

  • Maxhütte erweitert Sortiment bei Profilen

    Saalfeld (ND). Mindestens 90 Prozent des Leistungszuwachses 1986 sollen in der Maxhütte Unterwellenborn durch wissenschaftlich-technische Lösungen realisiert werden. Vorfristig wollen die Kumpel der kombinierten Formstahlstraße für fünf neue Profile das Gütezeichen „Q" erringen. Durch Umgestaltung von Arbeitsplätzen verbessern sich für 547 Werktätige die Arbeitsbedingungen ...

Seite 4
  • Eine klassische Tragödie als Tanzdrama

    Ballett nach Euripides' „Medea" am Volkstheater Rostock aufgeführt Von Martin G. Butter

    Medea, die zauberkundige Königstochter aus griechischer Sage, vermählt mit Jason, einem Argonauten, raubte mit ihm und aus Liebe zu ihm das Goldene Vlies. Bei Kreon, König des. Stadtstaates Korinth, fanden, beide Unterschlupf und Schutz. Dieser gibt Jason seine Tochter Kreusa zur Frau. Medea hingegen ...

  • Attraktives Angebot der Verlage unserer Republik

    Börsenverein der Deutschen Buchhändler zu Leipzig unterhält Kontakte zu Partnern in über 60 Staaten

    Bas Interesse ausländischer Verleger, mit ihren Büchern in der DDR präsent zu sein, ist weiter gewachsen. Dafür sprechen die Ergebnisse der Internationalen Leipziger Buchmesse und der Ausstellung „Schönste Bücher aus aller Welt" mit Beiträgen aus 43 Ländern. Davon zeugen auch "die ersten österreichischen Buchausstellungen in Berlin, Dresden und Rostock, Expositionen des UNO-Verlages und weitere Veranstaltungen, die vom Börsenverein der Deutschen Buchhändler zu Leipzig 1985 organisiert wurden ...

  • Zeitgenössisches in neugestalteter Galerie i

    Der Neugestaltung einer Galerie zeitgenössischer Kunst der DDR in der Nationalgalerie im Alten Museum gilt im Moment unsere ganze Aufmerksamkeit. Sie ist, auf dem Weg zum XI. Parteitag der SED, mit der täglichen engagierten Arbeit aller unserer Mitarbeiter verbunden, der freundlichen Kollegen der Museumsaufsichten ...

  • Lehrreicher Umgang mit alter und neuer Filmkunst

    426 Klubs bieten ein weitgefächertes Programm

    426 Filmklubs mit rund 200 000 Mitgliedern gibt- es gegenwärtig in der DDR. Sie gehören zu verschiedenen Einrichtungen und Organisationen wie dem staatlichen Lichtspielwesen, dem Kulturbund, der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft und vereinzelt auch der Volkssolidarität. Etwa 60 Prozent sind Jugendfilmklubs der FDJ ...

  • Bühnenstück nach Hörspiel inszeniert

    I

    Drei- bis viermal wöchentlich proben die Mitglieder des Arbeitertheaters vom Stammbetrieb des Textilkombinates Cottbus. Ende Januar soll ihre neueste Inszenierung, das Schauspiel „Willi und die anderen" von Katrin Lange, Premiere haben. Das Stück, mit dem sich die Ensemblemitglieder um die Teilnahme an den 21 ...

  • Show gab Freizeittips

    Veranstaltung im Sport- und Erholungszentrum Berlin Von Ralph Kotsch

    Erneut hatte das Fernsehen seine eigenen Studios und Bühnen verlassen, um eine Unterhaltungssendung an einem besonderen Drehort zu produzieren. Im vergangenen Jahr war der Hangar unseres internationalen Flughafens die attraktive Kulisse für die Show „Guten-Abend, Berlin- Schönefeld " gewesen; am letzten Wochenende war nunmehr, das Sport- und Erholungszentrum (SEZ) der Hauptstadt Schauplatz einer 105minütigen Fernsehrevue (Buch und Redaktion: Manfred Matzke, Hans-Werner Schlase ...

  • Vorhaben der Volkskünstler zum XL Parteitag

    Gera (ADN). An zahlreichen Auftragswerken arbeiten gegenwärtig Volkskunstkollektive des Bezirkes Gera. Bis zum XI. Parteitag der SED entstehen Textllarbeiten und Keramiken, Grafiken, Gemälde, Aquarelle, Lieder, Kompositionen, Choreographien und Ensembleprogramme. Auftraggeber sind die Kabinette für Kulturarbeit sowie Betriebe, örtliche Räte und gesellschaftliche Organisationen ...

  • Reizvolle Kollektionen aus vielen Ländern

    Erwähnen möchte ich in diesem Zusammenhang die anderen, in unseren Häusern veranstalteten Expositionen zum internationalen Kunstschaffen, wie „Sowjetische Malerei und Plastik des 20. Jahrhunderts aus sowjetischen ,Museen", die Ausstellungen mit wertvollen Zeugen der Kulturgeschichte. Nigerias, der Porzellankunst aus Arita/ - Japan, numismatischer' Sachzeugen aus Finnland und Polen und eine große Kollektion indischer Malerei ...

  • Fachwerkbauten in der Stadtmauer sinnvoll genutzt

    Kulturräume in Wehrhäusern

    Nach der nahezu vollständigen Restaurierung der vier mittelalterlichen Stadttore an der rund 700 Jahre alten Befestigungsanlage in Neubrandenburg liegt das Hauptaugenmerk gegenwärtig auf dem Wiederaufbau der ehemals 56 Wiek-Häuser. Elf dieser Gebäude — die Wehrhäuser befinden sich in den Nischen der 2,3 Kilometer langen Stadtmauer — sind bereits fertiggestellt, drei weitere im Bau ...

  • Kulturnotizen

    ALTE MEISTER. In einer Kammermusikreihe der Staatlichen Moskauer Philharmonie stellten der Cembalist Alexej Ljubimow und das Moskauer Ensemble für alte Musik Werke deutscher Meister des 18. Jahrhunderts vor. Ihre UdSSR-Erstaufführung erlebten dabei das Konzert für Cembalo h-Moll von Georg Philipp Telemann sowie die Konzerte Nr ...

  • Woraacka-Ausstellung, besonderer Blickpunkt

    Die dem 60. Geburtstag Walter Womackas gewidmete Schau von Aquarellen, Zeichnungen und Gemälaen im Alten Museum und die kostbare Schau Lausitzer Glases „Arsall" im Kunstgewerbemuseum Berlin, die wir im Dezember eröffnen konnten, sind gegenwärtig von besonderer Ausstrahlungskraft. Unsere täglichen Mühen um eine ganz vom Geist des Friedens erfüllte Kulturpolitik r haben Früchte getragen ...

  • Französische Zeichnungen in Erfurter Galerie

    Erfurt (ND-iKorr.). Eine Ausstellung mit zeitgenössischen französischen Zeichnungen wird gegenwärtig in der Erfurter Galerie am Fischmarkt im „Haus zum. Roten Ochsen" gezeigt. ZU sehen sind 39 wertvolle Handzeidinungen namhafter Künstler wie Matisse, Bazaine und Soulages. Die Ausstellung, die zuvor in Berlin gezeigt wurde, ist bis zum 26 ...

  • Weltweite Anerkennung für die Pflege der Künste in der DDR

    Erfolgreiche kulturpolitische Arbeit der Staatlichen Museen zu Berlin Von Generaldirektor Prof. Dr, Günter Schade

    Bezogen auf die Bevölkerungszahl, gehört die DDR mit 684 Museen und Gedenkstätten zu den museenreichsten Ländern der Welt. Allein 50 neue museale Einrichtungen wurden in den vergangenen fünf Jahren gegründet. Daß es hierbei nicht um die zahlenmäßige Erweiterung, eines dichten Museumsnetzes ging, sondern um die Sicherung der kulturellen, materiellen und technischen Zeugnisse der ...

  • Potsdamer Kulturhaus zeigt Fernsehgrafik

    Potsdam (ADN). Eine Ausstellung mit Fernsehgrafik ist seit Sonntag im Hans-Marchwitza- Kulturhaus Potsdam zu sehen. Gezeigt werden rund 110 grafische Blätter, die von etwa 50 bildenden Künstlern für das Fernsehen der DDR geschaffen wurden. Zu den vorgestellten Arbeiten gehören unter anderem Blätter von Volker* PfailiiJä Heini££fei& schick, Manfred Bonnger und Prof ...

  • Christopher Isherwood verstorben

    Los Angeles (ADN). Der amerikanische Schriftsteller Christopher Isherwood ist am Sonn' abend im Alter von 81 Jahren gestorben. Bekannt wurde er vor allem durch seine Schilderung Berlins während der letzten drei Jahre vor der Hitlerdiktatur in dem autobiographischen Buch „Lebewohl, Berlin" (1939), nach dem das 1972 verfilmte Musical „Cabaret" entstand ...

Seite 5
  • Wer widersetzt s'uh der Gesundung der internationalen Beziehungen

    Die rauhe Wirklichkeit unserer Tage ist dergestalt; daß die Lage in der. Welt gespannt und in einigen Gebieten direkt gefährlich ist.. Die* Interessen jedes Volkes und die Interessen der internationalen Sicherheit insgesamt - erfordern, daß Maßnahmen zur Gesundung der entstandenen Situation ergriffen' werden, und zwar unverzüglich ...

  • Aschewolken und Schweleldämpfe erneuten Ausbruch des Nevado del Ruiz an Inzwischen 8000 Menschen am Fuße des Vulkans evakuiert / Beben in Aserbaidshan

    7 Bogota (ND). Die1 Bewohner der Ortschaften am Fuße des kolumbianischen Vulkans Nevado del Ruiz, die am vergangenen Wochenende auf Anordnung der Regierung evakuiert wurden, verbrachten auch die zweite Nacht bei strömendem Regen in 27 improvisierten Zeltlagern. Die Zahl Evakuierter wurde von den Behörden auf 8000 beziffert ...

  • Auf Madeira müssen Hunderte in Höhlen und Grotten hausen

    Notunterkunft wurde für Familie zum steinernen Grab

    Von unserem Korrespondenten Wolfgang Weiß Lissabon. Auf der zu Portugal gehörenden Atlantik-Insel Madeira, die als „Ferienparadies" gepriesen wird, müssen Hunderte Menschen aus sozialer Not in Höhlen und Felsgrotten leben. Wie Mario Aguiar, Abgeordneter der Linksallianz Povo Unidb, im Inselparlament berichtete, verlangen profitgierige Großagrarier sogar noch Miete in Höhe von 150 bis 250 Escüdos von den Bewohnern ...

  • Indien fordert unverzügliches Moratorium für Nukleartests

    Delhi (ADN). Für ein unverzügliches Moratorium über die weitere Erprobung,,und Entwicklung vori"Kernwaffen- hat sich'Indiens Vizepräsident Ramaswami, VenkataramaiT ausgesprochen. " Zur Eröffnung einer dreitägigen Konferenz führender Parlamentarier der Commonwealth- Länder erklärte der Staatsmann am Montag ...

  • Sudan lehnt IWF-Auflagen ab

    Diktat würde die Abhängigkeit des Landes vergrößern

    Khartum (ADN). Auf Ablehnung stoßen in Sudan der Nachrichtenagentur SUNA zufolge Kreditauflagen des Internationalen Währungsfonds (IWF). Der IWF verlangt von dem afrikanischen Land unter anderem, Subventionen für Nahrungsmittel zu streichen, Sozialausgaben zu kürzen und mit der Freigabe des Wechselkurses die Landeswährung gegenüber dem Dollar abzuwerten ...

  • UdSSR befürwortet politische Lösung im Mittelmeerraum

    Pressekonferenz in Moskau / Besorgnis über Spannungen

    Moskau (ND-Korr.). Die Besorgnis der UdSSR über die Zuspitzung der Lage im Mittelmeerraum hat der Leiter der Presseabteilung des UdSSR- Außenministeriums, Wladimir Lomejko, am Montag vor der internationalen Presse in Moskau zum Ausdruck gebracht. Die wiederholte Androhung willkürlicfiermilitärischer Aktionen gegen Libyen durch Vertreter der USA widerspreche allen Normen des Völkerrechts ...

  • Experten bereiten Tagung der UNO iu Afrika vor

    Addis Abeba (ADN). Eine Expertentagung, zur Vorbereitung der UiNO-Sonderkonferenz über ökonomische Probleme Afrikas fand am Montag in Addis Abeba statt Daran nahmen führende afrikanische Ökonomen, die Leiter von UNOHSpezialorganisationen sowie Repräsentanten der UNOJWirtschaftsfcwnmission für Afrika (EGA) und der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAiU) teil ...

  • Mosaik

    Kunst-Riffe fördern Fischfang Havanna. Mitarbeiter des Fischfangbetriebes der kubanischen Provinz Matanzas versenkten im vergangenen Jahr rund 100 künstliche Riffe in küstennahen Gewässern. Sie bieten Fischschwärmen Zuflucht und ermöglichen bessere Fangquoten. Steigende Drogengefahr Den Haag. Einen erheblichen Anstieg des Rauschgifthandels 1985 in den Niederlanden konstatierte der Fahndungschef der Polizei des Landes ...

  • Kämpf des palästinensischen Volkes wird voll unterstützt

    Forderung nach einer internationalen Nahostkonferenz

    Kairo (ADN). Ihre volle Unterstützung für den Kämpf des palästinensischen Volkes ' unter Führung seines einzig legitimen Vertreters, der Palästinensischen Befreiungsorganisation (PLO), bekräftigte die Organisation für Afro-Asiatische Völkersolidarität (ÄAPSO) in einer Erklärung zum 21. Jahrestag des Beginns des palästinensischen Widerstandes ...

  • Außenminister der Organisation Islamische Konferenz beraten

    Fes (ADN). Die 16. Außenministerkonferenz der Organisation Islamische Konferenz (OIC) ist Montag in der marokkanischen Stadt Fes eröffnet worden. Auf der Tagesordnung der Konferenz, bei der 44 Mitgliedsstaaten vertreten sind, stehen die Lage im Nahen Osten, das Palästina-Problem, die Willkürakte Israels in den von ihm besetzten arabischen Gebieten und der Konflikt Irak-Iran ...

  • Gespräche USA-Vietnam über Kriegsvermißte

    Hanoi (ADN). Eine neue Gesprächsrunde zwischen Vietnam und den USA über die weitere Suche nach vermißten US-amerikanischen Militärangehörigen aus der Zeit des Vietnamkrieges hat am Montag in Hanoi begonnen. Zu der siebenköpfigen USA-Delegation unter Leitung des stellvertretenden Verteidigungsministers Richard Armitage gehört der stellvertretende Außenminister Paul Wolfowitz ...

  • Jugoslawien verurteilt die Androhung von Gewalt

    Belgrad (ADN). Jugoslawien hat seine tiefe Besorgnis über die Androhungen von Gewalt und einer militärischen' Intervention im Mittelmeerraum und im Nahen Osten zum Ausdruck gebracht. Das jugoslawische Außenministerium begrüßte am Montag die Erklärung der Arabischen Liga, die am Wochenende die Drohungen der USA und Israels gegen Libyen verurteilt hatte ...

  • Kandidatur eines Antifaschisten begrüßt

    Lissabon (ND-Korr.). Der portugiesische Staatspräsident Antonio Ramalho Eanes hat öffentlich seine Unterstützung für die Kandidatur des unabhängigen antifaschistischen Politikers Salgado Zenha bei den Präsidentschaftswahlen am 26. Januar zum Ausdruck gebracht. Auf einer Veranstaltung im nordportugiesischen Porto betonte Eanes, Zenha zu unterstützen, sei eine moralische Verpflichtung ...

  • Volksbewegung Frenfe Amplio stärken

    Montevideo (ADN). Für die Stärkung der Frente Amplio hat sich der Generalsekretär des ZK der KP Uruguays, Rodney Arismendi, ausgesprochen. Eine politisch und organisatorisch starke Volksbewegung sei für die Konsolidierung der Demokratie sowie die Verwirklichung tiefgreifender struktureller Veränderungen in Wirtschaft und Gesellschaft des Landes erforderlich, betonte er am Wochenende in Montevideo in einem Presseinterview ...

  • Indische Zeitung: Ein Verbot der Kernwaffenversuche wichtig für Abrüstung

    Delhi (ADN). Als einen wichtigen Schritt zu konkreten Rüstungskontrollmaßnahmen bezeichnete die in Delhi erscheinende Zeitung „The Times of India" das Angebot der UdSSR, mit den USA und Großbritannien unverzüglich Verhandlungen über den Abschluß eines umfassenden Vertrages zum vollständigen und unbefristeten Verbot aller Kernwaffentests aufzunehmen ...

  • Babys von Obdachlosen sind in Lebensgefahr

    New York (ADN). Das Leben Hunderter New-Yorker Babys ist in Gefahr, weil sie ohne ausreichende Unterkunft und Ernährung mit ihren obdachlosen Müttern, Vätern und Geschwistern in Notunterkünften leben müssen. Das geht aus einer in New York veröffentlichten Studie der „Koalition für die Obdachlosen" hervor ...

  • BRD-Konzern verhandelt mit UdSSR über Motorenwerk-Lieferung

    Bonn (ADN). Die Volkswagen- AG in Wolfsburg steht mit der Sowjetunion in Verhandlungen über die Lieferung eines kompletten Motorenwerkes an die UdSSR. Ein Sprecher des Unternehmens bestätigte gegenüber DPA einen entsprechenden Bericht aus Bonn. Der Auftragswert der Lieferung betrage zwischen 3 und 5 Milliarden DM ...

  • Was sonst noch passierte

    Mit einer kalten'Dusche endete das stürmische Treffen «Ines Liebespaares in der. italienischen Stadt Neapel. Die. jungen Leute hatten sich auf der Hafenmöle in ihrem Auto zurechtgesetzt. Ihr Schäferstündchen wurde jedoch abrupt unterbrochen, als das Auto selbständig ins Meer rollte. Dem Paar gelang es gerade hoch, sich schwimmend in Sicherheit zu bringen, ehe das Liebesnest mit defekter Handbremse in den Fluten versank ...

  • Syrien bekräftigt Unterstützung für libyen

    Damaskus (ADN). Syriens Präsident Hafez Al-Assad bekräftigte angesichts der Drohungen der USA und Israels die Unterstützung seines Landes für Libyen, wurde in Damaskus mitgeteilt. Der syrische Informationsminister Yassin Radjuh erklärte gegenüber der Presse, Ziel der antilibyschen Kampagne sei es, die Lage im Nahen Osten zuzuspitzen und die arabischen Staaten einzuschüchtern ...

  • Malta warnt vor Militäraktion

    Valletta (ADN). Maltas Ministerpräsident Carmelo Mifsud Bonnici Wandte sich gegen die Androhung jeglicher militärischer Aktionen gegen Libyen. Nach Angaben des staatlichen Rundfunks in Valletta erklärte er, es sei die Pflicht der europäischen Staaten in der Mittelmeerregjon, die USA zur Aufgabe solcher Absichten zu drängen, die alles zerstören würden ...

  • DDR-Solidaritätsgüter in Daressalam übergeben

    Daressalam »(ADN), Der Botschafter der DDR in der Vereinigten Republik Tansania, Dieter Klinkert, übergab am Wochenende in Daressalam im Namen des Solidaritätskomitees der DDR an den ANC und das OAU- Befreiungskomitee eine Solidaritätssendung, die aus Baumaterial, Lastkraftwagen, Schuhen und Bekleidungsstoffen besteht ...

  • Kubanischer Herzpatient aus Klinik entlassen

    Havanna (ADN). Der 38jährige Jorge Hernandez Ocana, dem im Dezember 1985 als erstem Patienten Kubas ein Herz verpflanzt worden war, konnte am Wochenende aus dem Krankenhaus entlassen werden. Das transplantierte Organ arbeitet seit der Operation am 9. Dezember normal. ' ' • •

  • Schweiz weist Sanktionen zurück

    Bern (ADN). Die Schweiz werde sich nicht an eventuellen Sanktionen gegen Libyen beteiligen, gab das Außenministerium in Bern am Montag bekannt. Ein Sprecher des Ministeriums teilte mit, die Schweiz betreibe traditionell eine solche Politik.

  • Pentagon begann neue Manöver in Honduras

    teil.

Seite 6
  • Algerien vor Referendum über Nationalcharta

    FLN-Kongreß zum Abschluß der Diskussion des Entwurfs

    Von unserem Korrespondenten Michael KI a u ß, Algier i Die 'Demokratische Volksrepublik Algerien steht vor einem nationalen Ereignis ersten Ranges: Am 16. Januar wird'die Bevölkerung in einem Referendum über die neue Nationalcharta entscheiden. Die Diskussion über den Entwurf für dieses politisch-ideologische Grundsatzdokument war einziger Tagesordnungspunkt des ...

  • Kubas Wirtschaft seht Leistungsanstieg fort

    Schrittweise Intensivierung im Mittelpunkt des Plans

    Von unserem Korrespondenten Rolf H • m p e I, Havanna Voller Optimismus haben die Kubaner 1986 begrüßt. Wenige Tage vor dem Jahreswechsel hatten die Abgeordneten der Nationalversammlung eine positive Bilanz der ökonomischen Entwicklung ihres Landes gezogen und den Volkswirtschaftsplan 1986 verabschiedet ...

  • Zuwachs an Fläche für den Reisanbau

    Prek Takeo teilt das Schicksal Tausender kampucheanischer Dörfer. Mancher, der unter der Schreckensherrschaft Pol Pots aus dem Heimatort vertrieben wurde, ist nicht zurückgekehrt, berichtete Nhean Vin. Heute leben in der Siedlung rund 500 Familien, deren arbeitsfähige Angehörige sich einer von den rund 20 Produktionsgruppen der Solidarität angeschlossen haben ...

  • Lexikon

    Friedensmarsch in Mittelamerika

    In der nikaraguanischen Häuptstadt Managua fand am Montag der .Marsch für Frieden, Menschenrechte, Selbstbestimmung und Solidarität", der am 10. Dezember in Panama begonnen hatte, seinen vorläufigen EtappenabschluB. Die Teilnehmer der internationalen Friedensmission wollten ursprünglich von Nikaragua ...

  • drei Kronen und

    der Kuppel des 106 Meter hohen Turmes erfreuen. Für die „Kur" wurde 23,5karätiges Blattgold verwendet. Auch das Kupferdach des von 1811 bis 1923 errichteten Gebäudes erhielt neue Platten. Die alten, je einen halben Quadratmeter groß und 3000 an der Zahl, waren damals numeriert auf das heute noch gut erhaltene Dachgebälk genagelt worden ...

  • Volksmacht besiegte den bohrenden Hunger

    Zu den größten Erfolgen der jungen Volksmacht zählt es, daß sie den Hunger schließlich mit Unterstützung sozialistischer Bruderländer und internationaler Hilfsorganisationen stoppte. Sie ermutigte die Bauern zu gegenseitiger Hilfe und zur Gemeinschaftsarbeit in den Gruppen der SolidaEttät<j<So"gelang~ie8, «zwei Dr!'tYer''cier>''"el6maIfgen"'Beisänbaufläehe ta" rekultivieren-'tttid das Ernteergebnis bis 1983 auf zwei Millionen Tonnen Reis zu steigern ...

  • Ein Jahr Jucards' und was danach?

    Frankreichs Probleme mit der Jugendarbeitslosigkeit

    Von ReinerOschmann, Paris Obwohl die offizielle Gesamtarbeitslosenziffer für Frankreich einen minimalen Rückgang verzeichnete, steigt die Kurve, die den Stand der Jugendarbeitslosigkeit widerspiegelt, weiter an. Veröffentlichungen der OECD zufolge sind vier von zehn Arbeitslosen jünger als 25. Hier Abhilfe zu schaffen erscheint besonders dringlich ...

  • Naturkautschuk ist wichtigstes Exportgut

    Naturkautschuk ist schon heute Kampucheas' wichtigstes Exportgut. Von weniger als 9000 Hektar im Jahre 1981 hat sich die Fläche der bewirtschafteten Kautschukplantagen bis 1985 bereits auf 24 000 Hektar vergrößert, 1990 - so die Orientierung — sollen von insgesamt 50 000 Hektar 50 000 Tonnen Latex gewonnen werden, womit das Vorkriegsniveau wieder erreicht wäre ...

  • Mehr Steinkohle aus den Revieren von Ekibastus

    Moderne Tagebautechnik bewährt sich in Kasachstan

    Von Frank H • r o I d, Moskau Mehr als fünfmal um den Erdball würde der Güterzug reichen, wollte man die Waggons mit der Kohle aneinander koppeln, die bisher im Becken von Ekibastus gefördert wurde. Statistiker hatten die Zahl schnell bei der Hand, als im Dezember die milliardste Tonne in dieser nordkasachischen Lagerstätte gebrochen wurde ...

  • Südafrika: 20000

    Bergarbeiter entlassen Botha-Regime droht Nachbarstaaten erneut mit Überfall

    Johannesburg (ADN/ND). Rund 20 000 schwarze Bergarbeiter dreier südafrikanischer Platinminen sind am Montag nach mehrtägigem Streik auf die Straße geworfen worden. Damit verloren zwei Drittel der Belegschaft ihre Beschäftigung. Die Bergleute hatten für bessere Arbeitsbedingungen, höhere Löhne und die Anerkennung der Gewerkschaft NUM gestreikt ...

  • Libanons Präsident fordert Abzug israelischer Truppen

    Besatzer beschossen erneut Dörfer im Süden des Landes

    Beirut (ADN). Libanons Präsident Amin Gemayel forderte erneut den sofortigen Abzug der israelischen Truppen aus dem Süden des Landes. „Israel muß der Stimme der Vernunft Gehör schenken und entsprechend dem Willen der internationalen Gemeinschaft seine Truppen aus Südlibanon abziehen, damit unser Land seine Integrität und seinen Frieden wiedererlangt", erklärte er am Montag in Beirut vor den Chefs der in Libanon akkreditierten diplomatischen Missionen ...

  • Britische Konzerne erzielten große Profite durch eingesparte Lohnkosten

    Studie entlarvt arbeiterfeindliche Unternehmerpolitik

    London (ADN). Die Profite britischer Konzerne sind in den vergangenen fünf Jahren als direkte Folge der Arbeitslosigkeit überdurchschnittlich gewachsen, wird in einer im Auftrag der Gewerkschaften durch das Ruslän College in Oxford angefertigten Studie festgestellt. Insgesamt seien die Profite der Unternehmer von 1981 bis 1984 um durchschnittlich 50 Prozent pro Produktionseinheit gestiegen, während sich die Lohnkosten im selben Zeitraunf^nur um zehn Prozent erhöht hätten ...

  • Aufruf zu Wahl der Kontröllkomitees der Werktätigen

    Addis Abeba (AON). Kontrollkomitees der Werktätigen werden in den kommenden Wochen überall in Äthiopien gewählt. In einem Wahlaufruf betont das ZK der Arbeiterpartei Äthiopiens, daß diese Komitees, die erstmals 1981 in landesweiten Wahlen gebildet wurden, wesentlich zum Kampf gegen volksfeindliche und konterrevolutionäre Praktiken einzelner Bürger beigetragen haben ...

  • Iferalb^ife&itnme

    durfte Neuseeland nicht anlaufen, Australien nahm von einer verbindlichen Zusage zur,Mithilfe bei der Überwachung eines MX-Raketentests Abstand, und die Instabilität auf den Philippinen hat die USA- Stützpunkte in diesem Land in Frage gestellt." Die Zeitung betont, daß „seit Hiroshima zwischen dem Pazifik und Nuklearproblemen ein direkter Zusammenhang besteht", und verweist darauf, daß die USA auf den Marshall-Inseln 66 Kernwaffenversuche durchführten ...

  • Prek Takeo steht für viele Dorf er des neuen Kampuchea

    Das erste Fünf Jahresprogramm gibt der Land- und Forstwirtschaft den Vorrang

    Von Detlef-Diethard Pries 35 Kilometer südöstlich von Phnom Penh, an der Straße Nr. 1, die Kampucheas Hauptstadt mit dem Süden Vietnams verbindet, liegt Prek Takeo. Der Vorüberfahrende nimmt das Dorf kaum wahr, denn seine Hütten sind hinter dichtem Grün verborgen. Auch der weite Platz, auf dem die Bauern des Ortes vor fünf Jahren eine Schule für ihre Kinder errichtet haben, wird von Bananenstauden, Zuckerpalmen und anderen tropischen Gewächsen umgeben ...

  • Junge Äthiopier begannen Dienst in Streitkräften

    Addis Abeba (ADN). Tausende junge Äthiopier nehmen in diesen Tagen ihren zweijährigen Ehrendienst in den revolutionären Streitkräften auf. In allen Teilen des Landes werden die künftigen Soldaten von Vertretern der Arbeiterpartei Äthiopiens und der Massenorganisationen sowie von Angehörigen und Freunden herzlich verabschiedet ...

  • Stadshuset strahlt in altem Glanz

    Warum die Bürger der schwedischen Metropole auf ihr Rathaus besonders stolz sind

    Von unserem Nordeuropa-Korrespondenten Jochen P r e u 61 e r Stockholms Wahrzeichen, das Stadshuset, wie das Rathaus hier genannt wird, hat eine Schönheitskur hinter sich. Die Stockholmer wie die Besucher, jährlich etwa 150 000, können sich am Glanz der vergoldeten

  • Zitiert

    Washingtons Einfluß im Pazifik sinkt rapide ab

    .1985 wird vielleicht als das Jahr im Gedächtnis bleiben, da der Pazifik aufhörte, ein amerikanisches Meer zu sein", stellt die in Paris erscheinende „International Herald Tribüne" fest. „Ein ^USA-Zerstörer,

Seite 7
  • Zk Der Sed Gratuliert

    Neues Deutschland 7. Januar 1986 / Seite? Niederländerinnen beim Nachwuchsvergleich vorn Gesamtsieger eines Eisschnelllauf-Dreiländerkampfes des Nachwuchses (Mädchen) wurde am Wochenende in Deventer Gastgeber Niederlande (226 Punkte) vor der DDR (205) und der UdSSR (198). Bei den 18- und 19jährigen war die DDR (115) vor den Niederlanden (114) und der UdSSR (88), bei den 16- und 17jährigen der Gastgeber (112) vor der UdSSR und der DDR (90) erfolgreich ...

  • Herz und Verstand der Jugend für die Landesverteidigung

    Es werden drei Jahrzehnte lebendig, in denen viele Voraussetzungen geschaffen . werden mußten, damit der Arbeiter-und- Bauern-Staat seiner geschichtlichen Verantwortung für die Verteidigung des Friedens und des Sozialismus gerecht werden konnte: Es bedurfte zum Beispiel gestählter Führungskader, eines ;, qualifizierten Offizierskorps und verantwortungsbewußt handelnder Soldaten sowie zeitgemäßer Ausrüstung und zweckmäßiger Strukturen für die Streitkräfte ...

  • Ma mo

    Erfindung und Nutzung der »-Technik dokumentiert Heinrich-Mauersberger-Kabinett in Hohenstein-Ernstthal

    Im VEB Malitex in Hohenstein- Ernstthal gibt es seit kurzem ein „Heinrich-Mauersberger- Kabinett". An Hand vielfältiger; Dokumente informiert es .über die Erfindung und Anwendung der Nähwirktechnik „Malimo", die zu den bedeutendsten erfinderischen Leistungen in der Geschichte der DDR gehört. Welch bahnbrechende Ergebnisse Heinrich Mauersberger erzielte, wird gleich im Foyer der Ausstellung mittels einer Weltkarte verdeutlicht ...

  • Fuhrende Rolle der Partei wird vielseitig verwirklicht

    Ein weiter Bogen schöpferischer militärpolitischer Arbeit der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands spannt sich vom Beschluß des Politbüros des Zentralkomitees der SED vom 14. Januar 1958 „Über die Rolle der Partei in der Nationalen Volksarmee" bis zur Erfüllung des vom X. Parteitag erteilten Klasspnauftrages ...

  • Tagesbester Ernst Vettori wurdeauchGesamtsieger

    Österreichischer Doppelerfolg / Jens Weißflog Sechster

    Mit einem überlegenen Tagessieg des Spitzenreiters Ernst Vettori (Osterreich) endete am Montag in Bischofshofen vor 10 000 Zuschauern die 34. Internationale Vierschanzentournee. Vettori distanzierte mit zwei ausgezeichneten 111-m-Sprüngen und der Note 229,0 die Konkurrenz klar und holte sich auch überlegen den Tournee-Gesamtsieg ...

  • Favoriten setzten sich in Cup-Hinrunde durch

    Handbaderinnen aus Topolniky bereits im Viertelfinale

    In den Achtelfinal-Hinspielen der Handball-Europapokalwettbewerbe der Frauen setzten sich am Wochenende die Favoriten durch. Dabei erzielten im Cup der Landesmeister Spartak Kiew mit 33:11 gegen ÜSM Gagny (Frankreich) und Vasas Budapest mit 35:9 gegen Maccabi Ramat-Gan (Israel) die höchsten Siege. Bei den Pokalsiegern kam Terom Iasi (Rumänien) beim 39:17 gegen Landhaus Wien zu den meisten Toren ...

  • Notixen

    Der Nordisch-Kombinierte Heiko Hunger (DDR) belegte beim Spezialsprunglauf des 20. internationalen Schwarzwald-Pokals in Schon-1 ach (BRD) mit der Note 209,3 (85/ 88,5) den vierten Rang hinter Waldvogel (222,7 - 89,5/88), Schwarz (221,3 - 87/64) und Thoma (alle BRD/209,7 - 86/86,5). Eiskunstlauf-Europameister Jozef Sabovcik holte sich in Bratislava auch den CSSR-Landesmeistertitel bei den Männern ...

  • Teubner-Verlag in diesem Jahr mit über 100 Editionen

    Wissenschaftliche Schriften von Autoren aus 40 Ländern

    Leipzig (ADN). Schriften von Autoren aus 40 Ländern in deutscher, englischer, lateinischer und altgriechischer Sprache gibt der Betrieb mit staatlicher Beteiligung B. G. Teubner Verlagsgesellschaft Leipzig heraus, der im Februar 175 Jahre besteht. Mit den seit 1849 erscheinenden textkritischen Editionen ...

  • Viele Quellen genutzt und gut illustriert

    „Armee für Frieden und Sozia- Iismus" ist ein guter und treffender Titel für ein lehrreiches Buch. Es ist mit großer wissenschaftlicher Sorgfalt und zugleich so allgemeinverständlich geschrieben, daß man es schwerlich aus der Hand legt, wenn man mit dem Lesen begonnen hat. Die weitgehende Ausnutzung ...

  • Vom Werden und Wachsen der Armee unseres Volkes

    Vor kurzem ist im Militärverlag der DDR ein Buch über die Geschichte der Nationalen Volksarmee erschienen, das die historische Literatur unserer Republik bereichert. Dieses Geschlchtswerfc wird anläßlich des 30. Jahrestages der Gründung der NVA, den unser Volk am 1. März 1986 begeht, herausgegeben. Es ist die erste populärwissenschaftliche Gesamtdarstellung des Entwicklungsweges der Armee des deutschen ...

  • Resultate

    4. Sprinren in Bischofshofen: 1. Vettori 229,0 (111/111), 2. Neuländtner (beide Österreich) 221,6 (113,5/ 107,5), 3. Berg (Norwegen) 216,6 (106/110), 4. Ulaga. (Jugoslawien) 215,8 (109/107,5), 5. Parma (CSSR) 215,3 (106,5/107,5), 6. Weißflog (DDR) 214.6 (105/108), 7. Opaas (Norwegen) 211.7 (106/109), 8 ...

  • Meinungen

    Paul Ganzenhuber (Österreichs Cheftrainer): Meine Schützlinge haben zum Abschluß die schweren Bedingungen hervorragend gemeistert. Die Steigerung unserer Mannschaft von Oberstdorf bis Bischofshofen war unverkennbar. Rolf Age Berg (Norwegen), Tagesdritter: Erstmals gelangen mir bei der Tournee zwei Sprünge von gleicher Güte ...

  • Walowa/Wassiljew UdSSR-Paarlaufmeister

    Mit einem Sieg der Favoriten Jelena Walowa/Oleg Wassiljew im Paarlaufen begannen am Wochenende in Leningrad die 50. Eiskunstlauf-Meisterschaften der UdSSR. Die Olympiasieger und zweifachen Welt- und Europameister mußten sich ihren ersten nationalen Titel allerdings schwer erkämpfen. Nach einem Fehler ...

  • Niederländerinnen beim Nachwuchsvergleich vorn

    Gesamtsieger eines Eisschnelllauf-Dreiländerkampfes des Nachwuchses (Mädchen) wurde am Wochenende in Deventer Gastgeber Niederlande (226 Punkte) vor der DDR (205) und der UdSSR (198). Bei den 18- und 19jährigen war die DDR (115) vor den Niederlanden (114) und der UdSSR (88), bei den 16- und 17jährigen der Gastgeber (112) vor der UdSSR und der DDR (90) erfolgreich ...

  • 12 Schiedsrichter-Paare für Handball-WM berufen

    Für die 11. Handball-Weltmeisterschaft der Männer vom 25. Februar bis zum 8. März in der Schweiz wurden von der Internationalen Handball-Föderation 12 Sch'iedsrichter-Paare nominiert. Dazu gehören auch Peter Rauchfuß/Rudolf Buchda (DDR). Außerdem berufen: Christensen/ Jörgensen (Dänemark), Heuchert/ ...

Seite 8
  • Berühmtes Haus in der Brüderstraße

    Am 8. Januar 1811 starb Friedrich Nicolai / Der Publizist hinterließ umfangreiches Werk

    Als der Berliner Schriftsteller, Verleger und Chronist seiner Stadt, Friedrich Nicolai (1733 bis 1811), im Jahre 1787 das Haus Brüderstraße 13 samt dazugehörigem Garten für 30 000 Taler kaufte,'war er bereits ein be^ rühmter Mann. Die Liste seiner Veröffentlichungen — von den „Freuden des jungen Werther" ...

  • Trubel im Kietz zwischen Spree und Puschkinallee

    EAW-Ensemble bereitet sich auf Arbeiterfestspiele vor

    Von Martina Kriiati Die Generalprobe des EAW- Ensembleprogramms „Trubel im Kietz zwischen Spree und Puschkinallee" fand rund 200 Kilometer entfernt von besagtem Treptower Geviert statt, nämlich im mecklenburgischen Greifswald und auf der Insel Riems, wo die Mitarbeiter des Friedrich-Löffler-lnstituts, einer Einrichtung, die Veterinärimpfstoffe herstellt, freundlichen Applaus für die kleine Revue spendeten ...

  • Jetzt ist wieder die Linde Favorit

    So richtig die These Gottfried Funecks, des Stodtgartenamtsdirektors, daß die Linde der berlinischste aller Berliner Bäume ist, so richtig auch die Feststellung, daß Fichten und Kiefern ihr in diesen Wochen zumindest zeitweilig die Favoritenrolle streitig machten. Saisonbedingt. Aber nun ist die Saison der Weihnachtsbäume vorbei, oder so gut wie, und für viele schon die nadlige Arbeit des Abputzens getan ...

  • Allein bei der Werterhaltung Leistungen für 80000 Mark

    Wohnbezirksausschuß 6 Friedrichshain mit neuen Vorhaben

    In der winterlichen Jahreszeit lädt die Anlage zwischen Karl-Marx-Allee und Weidenstraße — in der Nähe des U-Bahnhofs Marchlewskistraße — mit ihren Pergolen nicht gerade zum Verweilen ein. Daß sie aber vom Frühling bis zum Herbst immer einen freundlichen und gepflegten Eindruck macht, ist auch in diesen Tagen zu ahnen ...

  • Generalmajor Rausch neuer Präsident der Volkspolizei Berlin

    Während einer Dienstversammlung wurde, am Montag im Beisein des Mitgliedes des Politbüros des ZK der SED und 1. Sekretärs der Bezirksleitung Berlin, Günter Schafbowski, der Präsident der Volkspolizei Berlin, Generalleutnant Werner Gröning, durch den Minister des Innern und Chef der Deutschen Volkspolizei, Armeegeneral Friedrich Dickel, von seiner Funktion entbunden ...

  • Die kurze Nachricht

    DOKUMENTARFILME. Filme von Jochen Tschirner und Peter Voigt zeigt am Donnerstag das Kino „Babylon" im Rahmen der Dokumentarfilm-Reihe „ Angebote". Die Vorführung beginnt um 17.30 Uhr. VORTRAG. Über das Fenster im Wandel der Zeit informiert am Donnerstag ein Vortrag im Köpenicker Kulturbundklub „Zu den sieben Raben", 1170 Berlin, Zu den Sieben Raben 14 ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im Alter von 71 Jahren starb unser Parteiveteran Genosse Otto Liebchen aus der WPO 405. Er war seit 1945 Mitglied der Partei und wurde für seine Treue und Einsatzbereitschaft mit der Verdienstmedaille der DDR und weiteren Auszeichnungen geehrt. Trauerfeier: 9. Januar, 9.45 Uhr, Friedhof 1147 Berlin, Lemkestraße ...

  • Mitteilung der Partei

    Die Anleitung1 der Kreispropagandistenaktive und Leitpropagandisten zum Thema 5 des Parteilehrjahres der Zirkelkategorien — Seminar zum Studium der Geschichte der SED — Zirkel zum Studium von Grundlehren des wissenschaftlichen Sozialismus erfolgen am Dienstag, dem 7. Januar 1986, von 14.30 bis 17 Uhr in der Bildungsstätte der Bezirksleitung Berlin der SED, 1080 Berlin, Französische Straße 35 ...

  • Kohlenstaubverpuffung anBMHW-Förderbrücke

    An einer Förderbrücke zum Heizhaus im Werk 2 des VEB Berliner Metallhütten- und Halbzeugwerke in der Schnellerstraße kam es am Montag aus bisher noch ungeklärter Ursache zu einer Kohlenstaubverpuffung. Dabei erlitt ein Betriebsangehöriger schwere Verbrennungen; ein weiterer wurde leicht verletzt. Es entstand ein Brand, der von der Feuerwehr nach kurzer Zeit gelöscht wurde ...

Seite
103,5 + 1-2 Prozent + 3,5 Prozent 103,1 104,9 + 2-3 Arbeitstage + 12,4 Arbeitstage Karl H e i I m a n n Jeder an seinem Platz das Beste für unseren sozialistischen Friedensstaat + 1,1 Prozent Wolfgang Bl ermann Mitglied des ZK der SED und Generaldirektor des Kombinates VEB Carl Zeiss JENA
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen