24. Okt.

Ausgabe vom 21.08.1985

Seite 1
  • Erntekollektive wetteifern täglich um gute Ergebnisse

    Getreide qualitätsgerecht geborgen / Trocknung in den Lagern fetzt rund um die Uhr/ Felder rasch von Stroh geräumt / Rapssaat begann

    Berlin (ND). Getreideernte, StrotarXumum sowie Aussaat von Sommerzwischenfrüchten und Raps sehen in allen Teilen der Republik voran. Die Genossenschaftsbauern der LPG Pflanzenproduktion und Arbeiter der VEG werden dabei durch ihre Kooperationspartner und gesellschaftliche Kr&fte der Dörfer tatkräftig unterstfitzt ...

  • in weiteren Friedensschichten bisherige Leistungen übertroffen

    Schwerin (ND). Mit 108 Prozent erfüllten die Mitglieder der Frühschicht im Bereich Zuschnitt des VEB Hydraulik Schwerin den Tagesplan in der Warenproduktion. Mit diesem Ergebnis ihrer Höchstleistungsschicht überboten sie die eigene Zielstellung noch um zwei-Prozent. Ähnlich gute Wettbewerbsleistungen vollbringt derzeit das gesamte Betriebskollektiv, in dessen Produktionsprogramm die Herstellung von Schaltschränken für den DDR- Maschinenbau dominiert ...

  • Kosmonauten überprüften Sonnenbatterien von Salut 7

    Besatzung der Station seit zweieinhalb Monaten im All

    Moskau (ND/ADN). Die Kosmonauten Wladimir Dshanibekow und Viktor Sawinych befinden sich seit nunmehr zweieinhalb Monaten auf einer erdnahen Umlaufbahn. Das Arbeitsprogramm der Besatzung des wissenschaftlichen Orbitalkomplexes sah am Dienstag technische und astrophysikalische Experimente, Beobachtungen der Erdoberfläche, Aufnahmen mit Film- und Fotokameras sowie körperliche Übungen vor ...

  • Rassistenpolizei riegelte weite Teile von Sowef o ab

    Überfall auf Trauergemeinde forderte Todesopfer

    Pretoria (ADN). Die südafrikanische Rassistenpolizei hat am Dienstag bei einem Überfall auf eine Trauergemeinde wieder einen schwarzen Jugendlichen erschossen. In der Siedlung Bethai im Johannesburger Raum eröffnete die Polizei das Feuer auf eine Menschengmppe. Die Jugendlichen hatten sich versammelt, um zum Begräbnis eines in der vorigen Woche von der Polizei getöteten 17jährigen Mitschülers zu gehen ...

  • Außenminister der UdSSR trifft mit Präsidenten der USA zusammen

    Washington (ADN). Der Präsident der USA, Ronald Reagan, hat den sowjetischen Außenminister Eduard Schewardnadse für den 27. September zu einem Gespräch nach Washington eingeladen. Das teilte laut AP der Sprecher des Präsidenten, Larry Speakes, mit Außenminister Schewardnadse habe die Einladung zu dem Gespräch angenommen, das der Vorbereitung des Gipfeltreffens zwischen Reagan und dem Generalsekretär des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow, am 19 ...

  • Sowjetische Abgeordnete der Welt

    Moskau (ADN). Die Parlamentarische Gruppe der UdSSR hat am Dienstag in einem Appell die Mitglieder der Parlamente in aller Welt zu aktivem Handeln gegen die Aufstockung und Vervollkommnung der nuklearen Arsenale aufgerufen. Sie verweist auf den vom Generalsekretär des ZK der KPdSU, Michail Gorbatschow, verkündeten Beschluß der Sowjetunion, ab 6 ...

  • Friedensinitiative der UdSSR findet breite Zustimmung

    Schnellstmögliche Ausarbeitung eines Vertrages notwendig

    Gen« (ADN). Die DDR tritt dafür ein, daß alle Seiten überall und für alle Zeiten sofort die nuklearen Testexplosionen einstellen, unterstrich DDR-Botschafter Dr. Harald Rose am Dienstag auf der Plenarsitzung der Genfer Abrüstungskonferenz. Deshalb unterstütze sie rückhaltlos die schnellstmögliche Ausarbeitung und Verabschiedung eines Vertrages, der alle Kernwaffenversuche verbietet ...

  • Jeder vierte Arbeitslose in der BRD ist ein Jugendlicher

    Auf Pressekonferenz schwere soziale Folgen unterstrichen

    Dflsseidorf (ADN). Ein Viertel der mehr als zwei Millionen offiziell registrierten Arbeitslosen in der BRD sind Jugendliche unter 25 Jahren. Das wurde am Dienstag auf einer Pressekonferenz des DGB in Düsseldorf mitgeteilt. Das Mitglied des DGB-Bundesvorstandes Ilse- Brusis wies darauf hin, daß zu den 500 000 statistisch erfaßten jugendlichen Erwerbslosen — einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt und Berufsforschung zufolge — mindestens weitere 300 000 hinzugezählt, werden müssen ...

  • Beirut unter schwerem Beschüß von Artillerie

    In sechs Tagen über 100 Libanesen bei Anschlägen getötet

    Beirat (ADN). Die Kämpfe in Libanon haben sich in den vergangenen 24 Stunden auf die Hauptstadt Beirut und die nordlibanesische Hafenstadt Tripoli konzentriert. Beirut und weite Gebiete seiner Umgebung wurden am Dienstag von dem seit langem schwersten Artilleriefeuer erschüttert. Laut libanesischen Rundfunkberichten sind allein in der Nacht zum Dienstag rund 6000 Granaten und Raketen auf nahezu alle Gebiete Beiruts niedergegangen ...

  • Erfolge für die PatriotenSalvadors

    40 Gegner außer Gefecht gesetzt

    San Salvador (ADN). Die salvadorianische Befreiungsfront setzt ihre Anfang der Woche begonnenen Operationen an den Fernstraßen des mittelamerikanischen Landes erfolgreich fort. Der Straßenverkehr ist landesweit zu 95 Prozent paralysiert, meldete Prensa Latina am Dienstag. Nach einem Bericht von „Radio Venceremos" verfolgen die Befreiungskämpfer das Ziel, einen Schlag gegen die Kriegswirtschaft des Regimes zu führen ...

  • Reffungssystem mit Satelliten bewährt sich

    Paris (ND). Das internationale kosmische System zur Suche nach in Not geratenen Schiffen und Flugzeugen (Cospas-Sarsat) bewährte sich erfolgreich. Das wurde in Paris im Nationalen Raumfahrtforschungszentrum mitgeteilt. Frankreich hatte das System gemeinsam mit der UdSSR, den USA und Kanada ins Leben gerufen ...

  • Sowjetunion baut Beschleuniger für Quarks-Forschung

    Moskau (ND-Korr.). Ein Beschleuniger, der Energien von drei Billionen Elektronenvolt freisetzt, entsteht im sowjetischen Institut für Hochenergiephysik. In dem Dorf Protwino bei Moskau wird für diesen Komplex ein Tunnel von 21 Kilometer Länge errichtet. Der neue Beschleuniger hat etwa1 die vierzigfache Kapazität des gegenwärtig in Protwino arbeitenden Synchrotrons ...

  • Überflutungen in Polen, Äthiopien und Irland

    Warschau (ADN). Regenfälle haben in Polen wiederum zum Ansteigen der Pegelstände mehrerer Flüsse geführt. Die Flutwelle der Oder übertraf in Krosno Odrzanskie (Wojewodschaft Zielona Gora) das Alarmniveau um 120 Zentimeter. Addis Abeba (ADN). Anhaltende Regenfälle verursachten in Zentral- und Ostäthiopien schwere Schäden in der Landwirtschaft ...

  • Indonesier befreuf von „fliegender Medizin"

    Jakarta (ND). In Indonesien gibt es eine spezielle Form der gesundheitlichen Betreuung, die „fliegende Medizin" heißt und jetzt ihren fünften Geburtstag begeht. Das System wurde für die schwer zugänglichen Dschungelgebiete sowie für abgelegene Eilande dieses Staates der 14 000 Inseln aufgebaut. Per Flugzeug sind Ärzte nicht nur in akuten Fällen zur Stelle, sondern sie halten zuweilen auch Sprechstunden ab und machen sogar Hausbesuche ...

  • 400000 Besucher in Freilichtbühnen

    Neu* Spielstätten eingerichtet

    Berlin (ND). Hochsaison herrscht in diesen Tagen auf den Freilichtbühnen der DDR, die in jeder Spielzeit 400 000 Besucher zählen. Allein im Harzer Bergtheater Thale beispielsweise, der ältesten Naturbühne unseres Landes, erlebten bis Mitte August rund 100 000 Besucher anregende Theaterstunden. Auch das ...

  • VR China unterstützt Kampf gegen Rassismus

    Politik Pretorias verurteilt

    Peking (ADN). Die Regierung der Volksrepublik China unterstütze nachdrücklich den Kampf des Volkes in Südafrika gegen den Rassismus, erklärte Präsident Li Xiannian in Peking auf einem Empfang für. Tansanias Staatsoberhaupt Julius Nyerere. Sein Land stehe voll hinter den entsprechenden Resolutionen der Organisation der Afrikanischen Einheit und der Vereinten Nationen ...

  • Kur* b*richtmt\

    BRD: Kostenexplosion

    Bonn. Über eine wahre Kostenexplosion im BRD-Gesundheitswesen berichteten mehrere Zeitungen des Landes. Die Kranken müssen zusätzlich zu den Versicherungsbeiträgen Milliardensummen bezahlen. Siehe Seite 5 Kubaner in die Arktis Havanna. Kubanische Forscher werden gemeinsam mit polnischen Spezialisten erstmals an wissenschaftlichen Untersuchungen auf Spitzbergen teilnehmen ...

  • DDR-Hilfssendung in Sudan übergeben

    Medikamente für Dürregebiete

    Khartum (ADN). Auf dem internationalen Flughafen von Khartum ist am Montag eine Hilfssendung aus der DDR für die -von Dürre und Naturkatastrophen betroffenen Bürger Sudans eingetroffen. Die Sendung, zusammengestellt vom Deutschen Roten Kreuz der DDR auf der Grundlage von Spenden der Bevölkerung, besteht aus 1,7 Tonnen Medikamenten ...

  • Portugal: Fährleutestreik

    Lissabon. Mit einem 24-Stunden-Streik protestierten die Beschäftigten des Fährverkehrs zwischen Lissabon und den am südlichen Tejo-Ufer gelegenen Vorstädten gegen verschlechterte Lebensbedingungen und drohende Massenentlassungen. Schwerer Unfall in Mexiko Mexiko-Stadt. Neun Menschen kamen in Mexiko bei einem Verkehrsunfall ums Leben ...

  • Außenminister der CSSR besucht BRD

    Prag (ADN). Der Außenminister der CSSR, Bohuslav Chftoupek, wird in den nächsten Tagen zu einem Besuch in die BRD reisen, meldete ÖTK. Er folgt einer Einladung des Außenministers der BRD, Hans-Dietrich Genscher.

Seite 2
  • Friedlicher Kosmos zum Nutzen der Volker

    Ihren konstruktiven, von Vernunft und Realismus bestimmten Initiativen zur Friedenssicherung, die sie in den vergangenen Wochen und Monaten der Weltöffentlichkeit unterbreitete, hat die Sowjetunion mit ihren jüngsten Vorschlägen an die UNO einen neuen bedeutsamen Schritt folgen lassen. Er ist darauf gerichtet, grundlegend und umfassend die akute ...

  • MMM-Objekte mit Millionennutzen

    FDJler meistern Wissenschaft und Technik / Berliner stellen 750 Neuerungen vor

    Rund 750 Ausstellungsstücke soll die 27. Berliner Bezirksmesse der Meister von morgen präsentieren, die gegenwärtig in der Werner-Seelenbinder-Halle vorbereitet wird und am 4. September ihre Pforten öffnet. Die Messemuster sind ausgewählt aus Tausenden Neuererideen, die Berliner Werktätige in den letzten zwölf Monaten verwirklichten ...

  • agen

    Filteran Magdeburger für neue Betriebe auf Kuba Produktionsvolumen, seit 1981 um die Hälfte gesteigert

    Magdeburg (ND-Korr.). Die erste von insgesamt 28 Elektrogroßfilteranlagen für eine neue Nickelhütte in Las Camariocas auf Kuba wird gegenwärtig im VEB Entstaubungstechnik „Edgar Andre" fertiggestellt. Fast abgeschlossen ist femer die Lieferung von Entstaubungstechnik für ein Zementwerk im Bruderland in der Karibik ...

  • Erstes Kartographie-Museum Europas in Gotha eröffnet

    200 Jahre Entwicklung dieser Wissenschaft verdeutlicht

    Gotha (ADN). Das erste Spezialmuseum für Kartographie in Europa wurde am Dienstag anläßlich des 200jährigen Verlagsjubiläums des heutigen VEB Hermann Haack in Gotha eröffnet. An Hand zahlreichen historischen und aktuellen Kartenmaterials gibt es einen Überblick über die Entwicklung der geographischen und kartographischen Arbeit im Thüringer Raum und demonstriert-das Streben nach-immer genaueren Erkenntnissen über die Erde, das Weltall und die soziale und politische Umwelt des Menschen ...

  • In vergangenen fünf Jahren 87 000 Kleingärten geschaffen

    2. Lehr- und Leistungsschau des VKSK auf der Erfurter iga

    Berlin (ND). Die 2. Lehr- und Leistungsschau des Verbandes der Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter (VKSK) findet vom 24. August bis 22. September auf dem Gelände der iga in Erfurt statt. Darüber informierten am Dienstag bei einem Pressegespräch in Berlin Erwin Wegner, 1. Sekretär des VKSKT- Zentralvorstandes, und iga-Direktor Helmut Lehmann ...

  • Forum zur im internationalen DRK-Lager

    Gespräch mit Jugendlichen aus 13 Ländern in Weimar

    Weimar (ADN). Über die Gesundheits- und Sozialpolitik der DDR informierten sich am Dienstag in Weimar die Teilnehmer des IV. Internationalen Jugendlagers des Präsidiums des Deutschen Roten Kreuzes der DDR. Als Gesprächspartner ihres Forums begrüßten die Jugendlichen aus 13 europäischen Ländern den Stellvertreter des Ministers für Gesundheitswesen der DDR Dr ...

  • Stopp der Kernwaffentests ist von größter

    (Fortsetzung von Seit» 1)

    Die Parlamentarische Gruppe der UdSSR verweist auf die gewaltigen Gefahren, die das nukleare Wettrüsten für die Zukunft der gesamten Weltzivilisation in sich birgt. Es führe zu einer Verstärkung der Spannungen in der internationalen Arena und zur Erhöhung der Kriegsgefahr, und es entziehe immense geistige und materielle Ressourcen schöpferischen Zwecken ...

  • Botschafter Rumäniens gab Pressekonferenz

    Berlin (ADN). Das rumänische Volk habe die historische Chance des Sieges über den Faschismus genutzt und errichte in Zusammenarbeit mit der Sowjetunion und den anderen sozialistischen Bruderstaaten erfolgreich die sozialistische Gesellschaftsordnung. Das stellte der Botschafter der Sozialistischen Republik Rumänien, Gheorghe Caranfil, am Dienstag in Berlin fest ...

  • Ernfekollek live wetteifern um gute Ergebnisse

    (Fortsetzung von Seite 1)

    bei den Beiersdorfern Hilfe leistete. „Wir sind in diesem Jahr besonders mit den Leistungen unserer jungen Mähdrescherfahrer zufrieden, die den älteren in nichts nachstehen", sagte LPG-Vorsitzender Wolfgang Vogel. 28 zukünftige Mechanisatoren, die in der LPG ausgebildet werden, sowie vier Studenten von der Agraringenieurschule Dahlen sind zum größten Teil erstmals als Schichtfahrer auf den Mähdreschern eingesetzt ...

  • Rege Neuerertäligkeil im Fernmeldeamt Frankfurt

    Frankfurt (Oder) (ADN). Zwei Drittel der Werktätigen des Fernmeldeamtes Frankfurt (Oder) beteiligen sich an der, Neuerertätigkeit. Das wurde am Dienstag auf der Vertrauensleutevollversammlung des Amtes mitgeteilt, an der Rudolph Schulze, Minister für Post- und Fernmeldewesen, teilnahm. So entwickelten ...

  • Tag der Gewerkschaften am Hölzernen S

    Berlin (ADN). Zum traditionellen Tag der Gewerkschaften begrüßten am Dienstag die Teilnehmer des Schulungslagers junger FDJ- und Gewerkschaftsfunktionäre von Berliner Berufsbildungseinrichtungen im Pionierlager „General Swierczewski-Walter" am Hölzernen See die Vorsitzende des FDGB-Bezirksvorstandes, Annelis Kimmel ...

  • Fenen-Festiyalam Brandenburger Beetzsee

    Brandenburg (ADN). Unter dem Leitgedanken „Für antiimperialistische Solidarität, Frieden und Freundschaft" standen am Dienstagvormittag Kulturprogramme im Zentralen Pionierlager „Bruno Kühn" in Bollmannsruh. Dazu stellten Mädchen und Jungen ihr künstlerisches Können bei Laienspiel, Gesang und Tanz unter Beweis ...

  • Amman: König Hussein empfing DDR-Diplomaten

    Amman (ADN). König Hussein I. empfing am Montag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der DDR im Haschemitischen Königreich Jordanien, Dr. Reinhard Escherich, zum Abschiedsbesuch. König Hussein bat, dem Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, herzliche Grüße zu übermitteln ...

  • Hochwasser der Oder hat Frankfurt erreicht

    Frankfurt (Oder) (ADN). Das Hochwasser der Oder hat am Dienstag den Raum Eisenhüttenstadt/Frankfurt (Oder) erreicht. Dabei wurden an den Pegeln in beiden Städten Wasserstände registriert, die die normalen Werte um drei Meter beziehungsweise 2,60 Meter übersteigen. Auf den zwischen den Deichen liegenden Grünflächen, die sonst überwiegend als Weideland genutzt werden, fließt das Wasser gefahrlos ab ...

  • Sommerschule für 500 Studenten aus Vietnam

    Mersebnr* (ADN). Die traditionelle Sommerschule für vietnamesische Studierende begann am Dienstag an der Technischen Hochschule „Carl Schorlemmer" Leuna-Merseburg. 500 vietnamesische Studenten und Aspiranten, die gegenwärtig eine Ausbildung an Universitäten ""'sowie Hochund Fachschulen der DDR absolvieren, tauschen hier Erfahrungen aus und bereiten sich auf den Start ins neue Studienjahr vor ...

  • Justiivollzuflsbeamter der BRD festgenommen

    Berlin (ADN). Von den Zollorganen der DDR wurde am 16, August 1985 an der DDR- Grenzübergangsstelle Wartha der als Justizvollzugsbeamter tätige Bürger der BRD Gernot Klees auf frischer Tat festgenommen. Er versuchte, unter Mißbrauch des Reise- und Besucherverkehrs 'Suchtmittel und Schmuggelgut in größerem Umfang zum Zwecke der spekulativen Weiterveräußerung in die DDR einzuführen ...

  • Jeder vierte Arbeitslose ein Jugendlicher

    (Fortsetzung von Seite 1)

    zu bieten". Weder der gerechtfertigte Anspruch auf einen qualifizierten Ausbildungsplatz und damit die Möglichkeit einer beruflichen Qualifikation noch auf eine anschließende Tätigkeit im erlernten Beruf würden eingelöst. Ilse Brusis erklärte weiter, nach Untersuchungen des Instituts für Berufsbildung ...

  • Delegation aus Nikaragua zu Studienaufenthalt

    Berlin (ADN). Eine Delegation der Landarbeitergewerkschaft Nikaraguas hält sich zu einem mehrtägigen Studienaufenthalt in der DDR auf. Sie steht unter Leitung ihres Generalsekretärs, Edgardo Garcia. Die Delegation ist Gast des Zentralvorstandes der Gewerkschaft Land, Nahrungsgüter und Forst und wurde von seinem Vorsitzenden, Horst Zimmermann, zu ...

  • In Friedensschichten Leistungen übertroffen

    (Fortsetzung von Seite 1) ,

    nis um 900 dieser Zulieferungen für die Elektrotechnik. Bisher haben vier Jugendbrigaden aus dem thüringischen Porzellanwerk Friedensschichten zum 1- September durchgeführt. Die dabei vollbrachten Bestleistungen wollen sie im Wettbewerb zum XI. Parteitag zu Dauerleistungen machen. Dem dient unter anderem der Einsatz eines Automaten zum Verkitten von Feinsicherungen ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter BrOckner, Dr. Hajo Herbell. Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dr. Rolf Günther, Horst Leinkauf, Otto Luek, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann ...

  • Zu Abschiedsbesuchen im Ministerrat der DDR

    Berlin (ADN). Der Erste Stellvertreter cles Vorsitzenden des Ministerrates der DDiR Werner Krolikowski empfing am Dienstag den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Demokratischen Republik Afghanistan, Mohammad Shafi, und den Außerordentlichen und Bevollmächtigten Botschafter der Tunesischen Republik, Ammar Souidi, zu Abschiedsbesuchen ...

Seite 3
  • Ein Katalog, der für Gesprächsstoff au f halleschen Baustellen sorgt

    Wie der Rat des Bezirkes den Leistungsvergleich bei der Dachinstandsetzung fördert Von Reinhard Bautrschmidt und Manfred Jäger

    „Bestwertkatalog technologischer Linien und Spezialbrigaden" — das ist der nüchterne Titel einer Broschüre des Rates des Bezirkes Halle, die seit Anfang des Jahres in Fachabteilungen örtlicher Räte, ständigen Kommissionen, vor allem aber in Arbeitskollektiven der kreisgeleiteten Baubetriebe für Gesprächsstoff sorgt ...

  • Stolz auf das gemeinsam Erreichte

    Interessantes zu diesem Punkt hatte beispielsweise der Parteisekretär Gerhard Schmidt von Wetron Weida mitzuteilen, einem Betrieb, der elektronische Meß-, Steuerungs- und Regelungsgeräte herstellt. Die Parteiorganisation versteht es, an Hand der Bilanz und der Lebenserfahrungen der Werktätigen plastisch die großen gesellschaftlichen Veränderungen in unserem Land darzustellen ...

  • Antwort geben auf Fragen unserer Zeit

    Lebendige politische Massenarbeit in Betrieben und Wohngebieten ' unterstützt diesen schöpferischen" Prozeß, hilft überall ein Klima des Mitdenkens und Mithandelns entwickeln. Die Bezirksleitung, die Kreisleitungen und die Leitungen der Grundorganisationen setzen sich in der entscheidenden Etappe der Parteitagsvorbereitung dafür ein, daß wirksame ideologische Arbeit und Förderung gesellschaftlicher Aktivität eng verbunden werden ...

  • Bürgerinitiative in Städten und Dörfern

    An Ort und Stelle helfen Arbeitsgruppen der Bezirksleitung und der Kreisleitungen den Grundorganisationen, Erfahrungen näher kennenzulernen, wie man bedeutend schneller automatisiert und damit Zeit und Energie für schöpferische Arbeit gewinnt. Wenn bisher davon die Rede war, wie .die Völksaussprache in Betrieben und Kombinaten zu neuen Initiativen auf dem Feld der Wirtschaft führt, so kann gesagt werden, daß das im gleichen Maße auf das gesellschaftliche Leben in den Wohngebieten zutrifft ...

  • Große gesellschaftliche Aktivität kennzeichnet die Volksaussprache

    über 81000 Werktätige folgten dem Beispiel von Brigadier Edgar Pätzold: „Verpflichten - verwirklichen - abrechnen" / Jenas Forscher an der Seite der Keramikwerk er von Hermsdorf Gute Erfahrungen der Massenarbeit vermitteln auch die Kommunisten von Wet

    In den Mitgliederversammlungen des Monats Juli nahmen auch die Genossen des Kombinats Keramische Werke Hermsdorf eine Zwischenabrechnung des Kampf- Programms von. Sie ' ergab im Bereich der Abteilungsparteiorganisation Keramik ein Plus von 2,2 arbeitstäglichen Leistungen zusätzlich. Jetzt streben die APO-Mitglieder gemeinsam mit ihren Brigaden drei Tagesproduktionen mehr bis zum 36 ...

  • Heft 16/85 erschienen

    Die neue Ausgabe der Zeitschrift ist den bevorstehenden. Parteiwahlen gewidmet. Der' Leitartikel „Grundanliegen der Parteiwahlen bestimmt Handeln der Genossen" von Jochen Hertwig, Mitglied des Zentralkomitees und 1. Sekretär der Bezirksleitung Frankfurt (Oder) der SED, zeigt, wie sich durch zielgerichtete Führungstätigkeit die Aktivitäten der Parteiorganisationen für eine initiativreiche Vorbereitung des XI ...

  • Seit dem X. Parteitag.. •

    ... wuchs im Bezirk Gera die Nettoproduktion im Bereich der Industrieministerien um 88,7 Prozent; für die Produktion von 1980 sind nur noch sechseinhalb Monate erforderlich; ... stieg die Arbeitsproduktivität auf Basis der Nettoproduktion um 82,7 Prozent; ... erhöhte sich die Eigenproduktion von Rationalisierungsmitteln auf das 2,5fache; ...

  • ,Elektronik-Auge" für Roboter

    Ein „elektronisches Auge zur automatischen Überwachung von Roboterarbeitsplätzen an Werkzeugmaschinen entwickelten Fachleute im VEB Forschung, Entwicklung und Rationalisierung des Schwermaschinen- und Anlagenbaus (FER) in Magdeburg. Das automatische Überwachungssystem besteht aus einer Sensorzeilenkamera - dem Herzstück der Anläge -, die mit moderner Computertechnik gekoppelt ist ...

  • Ortliche Reserven werden erschlossen

    Die Bezirksleitung und -die Kreisleitungen sorgen dafür, daß Erfahrungen aus der Bezirksstadt, aus Greiz, Jena, Hirschberg, Oppurg und Bürgel — um nur einige Städte und Gemeinden zu nennen — Schule machen. Das Augenmerk liegt insbesondere darauf, mit Hilfe der von den staatlichen Organen gut geleiteten territorialen Rationalisierung örtliche Reserven zur Erhöhung der ökonomischen Leistungskraft zu erschließen und die Arbedts- und Lebensbedingungen weiter zu verbessern ...

  • Kampf um technische Spitzenleistungen

    in dieser onenen, kameradschaftlichen Atmosphäre gestaltet sich — das ist eine weitere verallgemeinerungswürdige Erkenntnis — die Volksaussprache zum XI. Parteitag immer mehr zu einem großen Erfahrungsaustausch. So wurden im Bezirk in der Aussprache zur Vorbereitung des 86er Planes über 20 000 Verpflichtungen übernommen und Hinweise unterbreitet ...

Seite 4
  • Hilfe für Wissenschaftler aus der ganzen Welt

    Das ist ein Schatz von unermeßlichem Wert für die Erforschung der Literatur, und Kunst von der Mitte des 18. bis zum Beginn des 20. Jahrhunderts. Woche für Woche werden von den Mitarbeitern des Archivs Spezialauskünfte nach allen Kontinenten verschickt. Hunderte Wissenschaftler aus aller Welt gehen Jahr ...

  • Eine Frau bringt Ordnung in die,JMännerwirtschaf t"

    Heiteres Fernsehspiel von Alexander Kent

    Von Peter Hoff Eine Frau soll Ordnung in die „Männerwirtschaft" bringen, die Vater Paul Kramer und Sohn Viktor seit dem Tod der Ehefrau und Mutter unterhielten. Also gibt der Filius, der zu seiner Verlobten ziehen will, eine Annonce auf, die dem „älteren Herren" eine Haushalthilfe beschaffen soll. Die Wahl Paul Krämers fällt auf Gina Krüger, die als Ausgleich für die Haushaltsführung nur um das Recht bittet, in Paul Kramers Wohnung ein Zimmer bewohnen zu dürfen ...

  • [ Kurz rezensiert

    Kulissenblick

    Es gibt Regisseure, die garnieren ihren Film mit Rockmusik, weil sie auf ein jugendliches Publikum spekulieren. Pawel Karpinski will mehr. Er begibt sich voll in die Rockszene und ist auf Enthüllungen aus. Nach der Moral hinter den Kulissen der Unterhaltungsindustrie ist gefragt. Er wendet sich gegen Karrieredenken, Protektion und faule Tricks ...

  • Geburtstagsfeier bei Kerzenschein und Musik

    Natürlich bleiben wir nicht im Kreise von Spezialisten, wenn es gilt, der Geschichte dieser beiden Schatzkammern nachzugehen. So ist zum Beispiel bei „Tagen der offenen Tür" am 29. und 30. August jeder Interessierte eingeladen, sich im Handschriftenarchiv Kostbarkeiten aus der Feder unserer Klassiker anzuschauen ...

  • Editorische Unternehmen . von besonderem Rang

    ND: Ein wichtiger Meilenstein auf diesem Wege war die Grün-- düng der Nationalen Forschungsund Gedenkstätten der klassischen deutschen Literatur. Man kann die Entwicklung von Archiv und Nationalmuseum wohl kaum davon isoliert betrachten. Prof. Dr. Schubert: Der Zusammenschluß von Forschungsinstituten, Archiven* Bibliotheken, Museen, Parkanlagen zu einem,, lebendigen Organismus war eine weitsichtige kulturpolitische Entscheidung von Partei und Regierung ...

  • Zeugnisse der Bauhauszeit

    Dessauer Textilausstellung im italienischen Pesaro

    Seit Jahren wird das Rossini- Festival im italienischen Pesaro, der Geburtsstadt des Komponisten, mit speziellen Ausstellungen verbunden, die zumeist Textilien darbieten. Hat vor zwei Jahren Leinen aus Flandern die Besucher entzückt, so wurde für 1985 das Wissenschaftlich-kulturelle Zentrum Bauhaus Dessau eingeladen, eine Kollektion von Textilien aus der Bauhauszeit 1919—1933 vorzustellen ...

  • Moderne Antiquariate des Volksbuchhandels

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Ständiges Kommen und Gehen herrscht in den drei modernen Antiquariaten und elf Abteilungen dieser Art des Volksbuchhandels Im Bezirk Karl-Marx- Stadt. Besonders hoch in der Gunst der Käufer stehen Abenteuer- und Kriminalromane, Nachschlagewerke, Sach- und Hobbyliteratur sowie Bände mit historischem Lesestoff ...

  • Ensembles bieten Ballettfreunden reichesProgramni

    420 000 Besucher sahen 1984 38 abendfüllende Tanzwerke Große Ballettabende in Theatern und Opernhäusern, aber auch Folklore- und Revueprogramme gehören zum Repertoire der 40 Ballettensembles und Tanzgruppen in der DDR. In ihnen wirken rund 1000 Berufstänzer — Solisten und Gruppentänzer, darunter auch aus anderen sozialistischen Ländern ...

  • Staatskapelle aus Dresden beginnt Vierländertournee

    Dresden (ND-Korr.). Mit. einer Konzertreise durch Österreich, Italien, Frankreich und die Schweiz beginnt die Dresdner Staatskapelle die neue Saison. Das Auftaktkonzert erklingt am 24. August zum „Wiener Musiksommer" im berühmten Saal des Musikvereins der österreichischen Hauptstadt. In Italien wird die Dresdner Staatskapelle unter anderem in der antiken Arena von Verona auftreten ...

  • Die Lehrwerkstatt wurde zum Atelier

    Chemieanlagenbauer in Staßfurt waren erneut Gastgeber für Metallgestalter

    Von unserer Bezirk&korrespondentin Käthe A e b l Eine ungewöhnliche Ausstellung erlebten die Staßfurter dieser Tage in ihrer Innenstadt. Ergebnisse des Metallgestaltersymposiums im VEB Chemieanlagenbau (CAS) waren zu begutachten. Daß besonders viele Gäste dieser improvisierten Freiluftausstellung ...

  • Schatzkammer der Literatur mit über einer Million Handschriften

    ND-Gespräch mit Prof.Dr. Werner Schubert, Generaldirektor der Nationalen Fprschungs- und Gedenkstätten in Weimar

    ND: Das Goethe- und Schiller- Archiv sowie das Goethe-Nationalmuseum bestehen 100 Jahre. Aus. diesem Anlaß werden sich in Weimar in den nächsten Tagen noch mehr Gäste einstellen als ohnehin schon gewohnt. Wie wird das Jubiläum begangen? Prof. Dr. Schubert: In der nächsten Woche erwarten wir Fachleute aus Literaturarchiven und -museen unserer Republik sowie aus Partnerinstituten in den sozialistischen Bruderstaaten, darüber hinaus auch Experten aus Frankreich, Italien und der BRD ...

  • Volkskünstler gestalten Tage der Harzer Folklore

    Halle (ND). Zum drittenmal lädt die kleine Gemeinde Schwenda im Kreis Sangerhausen zu „Tagen der Harzer Folklore" ein. Mit dabei sind vom 23. bis 25. August Volkskunstkollektive aus den Bezirken Halle, Magdeburg, Erfurt und Leipzig. Veranstalter sind der Rat des Kreises Sangerhausen, das Bezirkskabinett ...

  • Puppenschau-

    Eine Ausstellung „Szenographie des Amateurpuppenspiels" ist gegenwärtig im Potsdamer Kulturhaus „Hans Marchwitza" zu sehen. Gezeigt werden rund 250 Puppen aller Art, Masken, Köpfe und Szenenbilder. Die Schau wird anläßlich des „XL Treffpunktes Puppentheater der DDR" veranstaltet. An den Werkstattagen innerhalb des III ...

  • Werke Alexej Jawlenskis in Omsk entdeckt

    Omsk (ADN). Sieben Gemälde des russischen Malers Alexej Jawlenski (1864-1941) sind im Omsker Museum für bildende Künste entdeckt worden. Der Künstler lebte seit 1896 in München und später in Wiesbaden. Jedes Jahr besuchte er seine Heimat und veranstaltete dort Ausstellungen seiner Arbeiten, Bei den entdeckten Werken handelt es sich um ein Selbstbildnis und Landschaftsgemälde ...

Seite 5
  • BRD: Arztbesuch wird immer teurer

    „Selbstbeteiligung" der Kassenpatienten vervierfacht / Arme besonders betroffen

    Bonn (ADN). Unter Überschriften wie „Gesundheit ein Luxus", „Der Weg zum Arzt kommt teuer zu stehen" und „Die Kranken bleiben auf der Strecke" berichten Zeitungen der BRD in jüngster Zeit über eine wahre Kostenexplosion im Gesundheitswesen. Die Leidtragenden seien die Kranken: Sie müssen zusätzlich zu den Versicherungsbeiträgen Milliardensummen aus eigener Tasche bezahlen ...

  • Mosaik

    8,972 Millionen Bulgaren

    Sofia. Gegenwärtig leben in Bulgarien 8,972 Millionen Menschen. Im vergangenen Jahr hat sich die Bevölkerungszahl des Landes um 21 500 erhöht. Air-Canada-Personal streikt Ottawa. Die 3211 Stewardessen und Stewards der Fluggesellschaft Air Canada traten zu Wochenbeginn in einen unbefristeten Ausstand ...

  • Ungarisches Volk beging den Tag der Verfassung

    Budapest (ADN). Die 10,6 Millionen Einwohner der Ungarischen Volksrepublik begingen am Dienstag mit Veranstaltungen in allen Teilen des Landes den „Tag der Verfassung". Vielerorts kam es in Industrie- und Landwirtschaftsbetrieben zu Meetings von Werktätigen. Neue Schulen, Kindereinrichtungen, Arztpraxen sowie Museen und Bibliotheken wurden an diesem Feiertag ihrer Bestimmung übergeben ...

  • Neue C-Waffen tragen nicht zur Sicherheit in Europa bei

    Voigt gegen die von den USA geplante Produktion

    Washington (ADN). Das Mitglied des SPD-Parteivorstandes Karsten Voigt hat sich gegen die vom Kongreß in Washington beschlossene Wiederaufnahme der Produktion chemischer Waffen gewandt. Derartige Waffen trügen nicht zur Sicherheit in Europa bei, schrieb er in der „New York Times". Ihre Herstellung durch die USA könnte ernste und langfristige Auswirkungen auf die Haltung der Westeuropäer gegenüber dem atlantischen Bündnis haben ...

  • In Südafrika erscheint wieder die KP-Zeitung „Umsebenzi"

    Aufruf zum gemeinsamen Kampf aller Apartheidgegner

    Pretoria (ADN/ND). Die ersten beiden Ausgaben der Zeitung „Umsebenzi" (Der Arbeiter), Organ der Kommunistischen Partei, sind jetzt in Südafrika erschienen. Obwohl jeder, der im Apartheidstaat Materialien der Südafrikanischen KP besitzt oder sie verteilt, mit drakonischen Strafen rechnen muß, gehen die Exemplare unter den Gegnern des Apartheidregimes von Hand zu Hand ...

  • Herausforderung der Weltöffentlichkeit

    Justizwillkür Pretorias steht international am Pranger

    New York (ADN). Der UNO- Sicherheitsrat hat am Dienstag in einem Appell die südafrikanische Regierung aufgefordert, das Todesurteil gegen Malesela Benjamin Moloise aufzuheben. Eine Vollstreckung wäre eine Herausforderung der internationalen Öffentlichkeit, heißt es in einer vom derzeitigen Präsidenten des Sicherheitsrates, dem sowjetischen UNO-Botschafter Oleg Trojanowski, nach Konsultationen mit allen Ratsmitgliedern veröffentlichten Erklärung ...

  • Griechische Wälder weiter in Flammen

    Athen (ADN). Auf der griechischen Insel Thasos in der nordöstlichen Ägäis sind weiterhin Tausende Feuerwehrleute, Soldaten und freiwillige Helfer gegen ausgedehnte Waldbrände im Einsatz. An sechs Brandherden [kämpften die Löschmannschaften am Dienstag gegen die seit einer Woche wütenden Flammen. Waldbrände wurden gleichzeitig auch aus anderen Landesteilen gemeldet, darunter aus Kavala, Trikala und (Missolonghi ...

  • Sikh-Fiihrer erlag Attentat

    Indische Streitkräfte in Alarmbereitschaft versetzt

    Delhi (ADN). Der Führer der Sikh-Partei (Akali Dal) des indischen Unionsstaates Punjab, Sant Harchand Singh Longowal, ist am Dienstag einem Attentat zum Opfer gefallen, meldete die indische Nachrichtenagentur PTI. Er war auf einer Wahlveranstaltung in Shenpur durch mehrere Schüsse schwer verwundet worden ...

  • Sowjetische Initiative soll Sternenkrieg verhindern

    Sprecher auf Genfer Abrüstungskonferenz vor der Presse

    Genf (ADN). Die jüngste sowjetische Initiative gegenüber den Vereinten Nationen sei darauf gerichtet, einen Sternenkrieg unmöglich zu machen und den Weltraum ausschließlich friedlich zu nutzen. Das erklärte der Vertreter der Sowjetunion auf der Genfer Abrüstungskonferenz, Botschafter Viktor Israeljan, am Dienstag vor der internationalen Presse in Genf ...

  • Terror in Sudafrika unverzüglich beenden

    Helsinki (ADN). Finnlands Außenminister Paavo Väyrynen hat am Montag die Regierung in Pretoria aufgefordert, unverzüglich den Ausnahmezustand im Lande aufzuheben, die verhafteten Führer der Antiapartheidbewegung freizulassen und eine Veränderung in Richtung Gleichheit und demokratischer Rechte der Rassen zu unternehmen ...

  • Westberlins Wohnungsbau ging um fast 40 Prozent zurück

    Nur 1566 Wohnungen in einem halben Jahr fertiggestellt

    Westberlin (ADN). Die Zahl der in Westberlin fertiggestellten Neubauwohnungen ist im ersten Halbjahr 1985 um 38,4 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum zurückgegangen. Nach Angaben des statistischen Amtes der Stadt wurden von Januar bis Ende Juni 1985 lediglich 1566 neue Wohnungen bezugsfertig ...

  • Algerien gedachte seiner Freiheitskämpfer

    Alfier (ADN). Mit Kundgebungen und anderen Veranstaltungen gedachte Algerien am Dienstag seiner 1,5 Millionen im antikolonialen Befreiungskampf Gefallenen. Abordnungen aus Betrieben, der FLN-Partei und der Massenorganisationen legten anläßlich des „Tages des Freiheitskämpfers" an den Gräbern Kränze und Blumengebinde nieder ...

  • Afghanistan fuhrt gerechten Kampf

    Kabul (ND). Das afghanische Volk führe einen gerechten Kampf für Unabhängigkeit, territoriale Integrität und nationale Souveränität gegen die Machenschaften von Imperialismus und Reaktion. Das erklärte der Generalsekretär des ZK der Demokratischen Volkspartei Afghanistans und Vorsitzende des Revolutionsrates der DR Afghanistan, Babrak Karmal, in einer Rede anläßlich des 66 ...

  • Symposium in Duschanbe zur Meteorforschung

    Duschanbe (ADN). Das erste internationale Symposium zum sogenannten Glombet-Projekt, einem System, zur globalen Erforschung der Meteore in den achtziger Jahren, ist am Dienstag in der tadshikischen Hauptstadt Duschanbe eröffnet worden. Daran beteiligen sich gemeinsam mit sowjetischen Experten Fachleute aus Indien, Italien, Japan, Kanada, den USA und anderen Ländern ...

  • Polen betont Kurs auf Frieden und Entspannung

    Ki. Warschau. Die Volksrepublik Polen werde sich auf der diesjährigen UNO-Vollversammlung nachdrücklich für Frieden und Abrüstung in der Welt aussprechen und lehne entschieden eine Militarisierung des Weltraums ab. Wie der polnische Regierungssprecher Jerzy Urban am Dienstag auf einer Pressekonferenz erklärte, gehen der Regierung dieser Tage Tausende Briefe mit Meinungen von Werktätigen zu, die die verschiedenen Aspekte der polnischen Außenpolitik betreffen ...

  • Vor Millionen Jahren lebten im Kaukasus Wale

    Tbilissi (ND). Die Hypothese, daß es vor 14 bis 15 Millionen Jahren' im Kaukasus Wale gab, hat jetzt eine wichtige materielle Untenmauerung erhalten. In der georgischen Hauptstadt Tbilissi fand ein Archäologe während eines Spazierganges einen eigenartig geformten Stein, den Experten später als den versteinerten Wirbel eines Wals identifizierten ...

  • Präsident Guyanas führt auch Regierungsparlei

    Georgetown (ADN). Der Präsident Guyanas, Desmond Hoyte, ist auf einer Parteikonferenz des regierenden Nationalen Volkskongresses (PNC) als Vorsitzender des PNC bestätigt worden. Seine Wahl war zuvor auf einer Tagung des Zentralkomitees erfolgt. Hoyte ernannte die Witwe des Anfang August verstorbenen Präsidenten und PNC-Vorsitzenden •Porbes Burnham zu einem der Vizepräsidenten des Landes ...

  • Kostarika: Eisenbahner und Docker im Streik

    San Jos6 (ADN). Die Arbeiter der drei wichtigsten Häfen Kostarikas sind aus Solidarität mit den seit der vergangenen Woche streikenden Eisenbahnern des mittelamerikanischen Landes in den Ausstand getreten. Die 3000 Eisenbahner und die Werktätigen in den Häfen bekräftigen damit die Forderung nach Verbesserung ihrer Arbeits- und Lebensbedingungen ...

  • Was sonst noch passierte

    685 Regenwürmer kamen drei Angler aus Nordengland teuer zu stehen. Die Hobbysportler wurden zu je 20 Pfund Strafe verurteilt, weil sie ihre Köder im Lindisfare-Nationalpark ge-' sammelt hatten. Ihr Pech war, daß sie - nachdem andere Petrijünger vor ihnen dort mehr als vier Millionen Würmer aus dem Boden gezogen hatten und dieser ...

  • Khamenei als Präsident Irans wiedergewählt

    Teheran (ADN). Hojatoleslam Seyed Ali Khamenei ist zum Präsidenten der Islamischen Republik Iran wiedergewählt worden. Wie die iranische Nachrichtenagentur IRNA mitteilte, erhielt Khamenei bei den Wahlen am vergangenen Freitag über 85 Prozent der abgegebenen Stimmen. Das Wahlergebnis muß noch vom Wächterrat - er hat die Aufgabe, die Einhaltung der Verfassung zu kontrollieren — bestätigt werden ...

  • UNO-Generalsekretär wandte sich an Libanons Konfliktparteien

    New York (ADN). UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar hat die libanesischen Konfliktparteien aufgerufen, die blutigen Sprengstoffattentate der letzten Tage einzustellen, die nur zu einer weiteren Eskalation der Gewalt führten. Er appellierte an alle Beteiligten, statt dessen bei dem Versuch der Wiederherstellung von Frieden und Einheit in Libanon zusammenzuwirken ...

  • Polen: Hochwasser erneut angestiegen

    45 000 Hektar Acker- und Grünland sind in der Wojewodschaft Konin überflutet. Der Schaden an Meliorationsanlagen wird auf mehr als 300 Millionen Zloty geschätzt. 35 000 Hektar landwirtschaftliche Nutzfläche stehen in der Wojewodschaft Leszno unter Wasser. Ständig steigt das Wasser auch in den südwestlichen Teilen der Wojewodschaft Szczecin ...

  • Dorfkirche reiste 120 Kilometer

    Moskau (ADN). Eine Reise von 120 Kilometern hat die Pokrowski-Kirche aus dem Dorf Loginowitschi in den vergangenen Wochen zurückgelegt. Das Denkmal belorussischer/Architektur vertauschte seinen angestammten Platz mit einem malerischen Hügel am Ufer des Flusses Putsch bei Minsk, wo ein Freilandmuseum ländlicher Architektur entsteht ...

  • Neue Zuckerfabrik ist jetzt produktionsbereit

    gua (ND). Eine neue leistungsfähige Zuckerfabrik unweit der nikaraguanischen Hauptstadt Managua ist jetzt produktionsbereit. Wie die Nachrichtenagentur ANN meldete, verlief der Probebetrieb des mit kubanischer Hilfe errichteten Werkes erfolg-

Seite 6
  • Die neue UNIDO steht vor wichtigen Aufgaben

    DDR wird konstruktiven Beitrag zu ihrer Erfüllung leisten

    Von unserem Korrespondenten Heini Schindler, Wien Die Organisation der Vereinten Nationen für industrielle Entwicklung, die UNIDO, hat ihren Status verändert Ihre am vergangenen Wochenende in Wien beendete Generalkonferenz vollzog die Umwandlung in ein selbständiges Gremium, die sechzehnte SpezialOrganisation der ...

  • Lexikon

    Gesellschaft VDR Jemen-DDR

    In Aden — unweüt von Jenem Ort, wo im Januar dieses Jahres die Bauminister der Volksdemokratischen Republik Jemen und der DDR den Grundstein für ein gemeinschaftliches StroBenbrücken-Bauprojekt gelegt haben - erhebt sich das Gebäude des „Jemenitischen Rates für Frieden, Solidarität und Völkerfreundschaft" ...

  • Brasilianische KP in der Bewährung

    Nach 38 Jahren Verfolgung ist die traditionsreicheArbeiterpartei wieder legal

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Dieter Wolf Der 8. Juli dieses Jahres hat für die vor 63 Jahren gegründete Brasilianische Kommunistische Partei (BKP) gewissermaßen einen neuen Zeitabschnitt markiert. An diesem Tage erschien im Regierungsanzeiger „Diario Oficial" die amtliche Bekanntmachung für ihre staatlich genehmigte Rückkehr ins öffentliche politische Leben des Landes, aus dem sie rund 38 Jahre lang verbannt war ...

  • Peneda-Geres soll gerettet werden

    Einzigartiger portugiesischer Nationalpark ist durch viele Gefahren ernsthaft bedroht

    Von unserem Lissabonner Korrespondenten Wolfgang Weiß Wer die schmale Bergstraße zum portugiesisch-spanischen Grenzübergang Portela do Homen benutzt, muß sich auf Überraschungen gefaßt machen. Aus dichtem Unterholz können plötzlich kleine struppige Pferde brechen — Garranos, eine wildlebende Ponyart, die zu der reichhaltigen Fauna des Nationalparks von Peneda-Geres gehört ...

  • Die Erfahrung von Millionen: Wir werden nicht gebraucht

    Trübe Zukunftsaussichten für die junge Generation der kapitalistischen Länder

    Von Werner C o I d s t« i n Für Millionen junger Menschen in den Ländern des Kapitals beginnt der Start ins Berufsleben mit der Erfahrung, nicht gebraucht zu werden: Sie bleiben im vollen Sinne des Wortes in den Startlöchern sitzen, weil niemand ihnen ein Ziel zu setzen vermag. Konkret sieht das so aus: In der BRD, schreibt das DGB- Organ „Welt der Arbeit", hätten sich bis Juni dieses Jahres noch mehr als 200 000 junge Menschen vergebens um einen Ausbildungsplatz beworben ...

  • Eine Frmrf unrt Regie im Nätionalarchiv von Simbabwe

    Landesgeschichte wird mit Bürgerhilfe vervollständigt

    Von unserer Korrespondentin Tamara Bartlitz, Harare Ein historisches Dokument in Simbabwes Nätionalarchiv könnte den gewaltigen Wandel im gesellschaftlichen Dasein dieses Landes im südlichen Afrika nicht lebendiger bezeugen als seine Direktorin seihst: Angeline Kamba, einer Frau afrikanischer Herkunft, wurde unmittelbar nach der Erringung der Unabhängigkeit 1980 die Verantwortung für Simbabwes reichste Sammlung geschichtlicher Zeugnisse übertragen ...

  • BaldSpaziergänge auf der Promenade von Bratejewo

    Jüngstes Neubaugebiet von Moskau wächst heran

    Von Frank Herold Dort, wo die Moskwa in ihrem windungsreichen Lauf durch Moskau im Süden eine letzte Schleife zieht, wächst gegenwärtig das jüngste Neubaugebiet der sowjetischen Metropole. Noch in diesem Jahr sollen in Bratejewo die ersten Mieter in eines der fünf Wohnviertel einziehen. Insgesamt entstehen hier am Autobahnring rund 20 000 neue Wohnungen, fünf Schulen und elf Kindergärten samt Krippen ...

  • men tatkräftig, wenn kritiklos, unterstützt.

    Natürlich ergeben sich aus der Legalität neue, größere Aufgaben für die Partei, erklärte mir Carlos Alberto Torres, Mitglied des Zentralkomitees und 1. Sekretär der Distriktparteiorganisation Brasilia. Der Wiedereintritt der Partei in das legale Leben habe bereits jetzt einen sichtbaren Aufschwung bei der Stärkung ihrer Reihen und der Festigung der Einheit der Partei gebracht ...

  • „Recce" ist auf Sabotage gedrillt

    Sondereinheit für geheime Operationen im Ausland

    Korrespondenz aus Südafrika Mit dem von angolanischen Sicherheitskräften vereitelten . Anschlag auf die Ölraffinerien von Cabinda' ist ein Mythos angekratzt worden: Eine der besten Sondereinheiten der südafrikanischen Armee, das bisher als eine „normale" Einheit gekennzeichnete „1 Reconnaissance Com-' mando", (Codename „Recce"), entpuppt sich als reines Sabotagekommando ...

  • In New York wird das Wasser knapp

    Die Reservoire sind nur noch zur Hälfte gefüllt -

    Von Fred Böttcher, Washington Wer in New York seihen Rasen sprengt, muß jetzt 500 Dollar Strafe zahlen. Ebenso viel kostet das Auffüllen privater Schwimmbecken. Eine Wagenwäsche wird mit 250 Dollar bestraft. Bürgermeister Edward Koch, der diese neue Verfügung kürzlich an dem mit 35 Grad Celsius bisher heißesten Tag des Jahres bekanntgab, warnte alle Wassersünder: Auch wer sich schlau dünkt und seinen Rasen im Schütze der Nacht wässert, wird aufgespürt ...

  • Grundrecht« stehen nur auf d«m Papier

    Die Leidtragenden sind und bleiben viele tausend junger Menschen, denen nicht nur sinnvolle Ausbildungsmöglichkeiten, sondern auch ein dauerhafter Arbeitsplatz vorenthalten werden. Aber auch wer einen Beruf erlernt hat, hat sich damit noch lange keinen Arbeitsplatz gesichert. Mindestens 150 000 bis 200 000 junge Menschen mit Beruf sabschluß odeft, deöi * Hochbzw ...

  • Lehrausbildung ist nicht „lukrativ"

    Die oftmals lauthals gepriesenen Aktionen zur Linderung der Berufs- und Arbeitslosigkeit reichen zumeist nicht über zeitweilige und halbherzige „Beschäftigungsmaßnahmen" hinaus. Vom Standpunkt des Monopolkapitals, so geben deren Sprecher unumwunden zu, erscheine es nicht lukrativ, Jugendliche einzustellen, deren „Ausbildung den Unternehmern lediglich Kosten und relativ geringen ökonomischen Nutzen bringt", selbst wenn man die Unterbezahlung der Lehrlinge in Rechnung stellt ...

  • Di« Lag« wird sich weiter zuspitzen

    In den USA sind nahezu die Hälfte der im August registrierten 8,5 Millionen Arbeitslosen jünger als 25 Jahre. In Belgien begann in diesem Jahr für 20 000 Schulabgänger das Arbeitsleben mit dem Warten vor der Stempelstelle. In Portugal sind 300 000 arbeitswillige Jugendliche auf Unterstützung angewiesen ...

  • Zitiert

    Duartes Luftschwadronen sind ein Terrorinstrument

    Die Luftwaffe des Duarte-Regimes in El Salvador sei nicht nur ein militärisches Instrument, sondern .zugleich ein Werkzeug des politischen Terrors, dessen Ziel es ist, den Rückhalt, den die Befreiungskämpfer in der zivilen Bevölkerung auf dem Lande besitzen, zu beseitigen". Das stellt die Londoner „Times" in einer Artikelserie aus El Salvador fest ...

Seite 7
  • Was können die Italiener?

    So ist auch nicht als Beinbruch anzusehen, daß die DDR-Fahrer um Olaf Ludwig und Holger Müller, die Prolog und 1. Etappe gewannen, beim 6,5-km-Bergzeitfahren mehr als zwei Minuten gegenüber dem siegreichen Kolumbianer Manuel Cardenas verloren. Die 3. Etappe gewann der Schweizer Cattaneo. Sie führte über den Albula-Paß (2312 m) ...

  • Vielfach Wechsel in höhere Gewichtsklasse

    Am Freitag beginnen die Weltmeisterschaften der Heber

    Von Volkmar Russek Das letzte Zusammentreffen der kompletten Weltelite der Gewichtheber liegt zwei Jahre zurück. Bei der WM im Moskauer Ismailowo-Palast, wo die Athleten der UdSSR und Bulgariens ihre- dominierende Stellung untermauert hatten, gab es auch für die DDR-Mannschaft Grund zum Jubeln. Der Karl-Marx-Städter Joachim Kunz konnte im Leichtgewicht zum zweitenmal nach 1981 die Zweikampf-Goldmedaille erringen ...

  • Weltrekordler glaubt an mehr 2,40-m-Springer

    Rudolf Powarnizin hatte sehr viele Fragen zu beantworten

    Von Klaus Ullrich Auf der Tribüne des Moskauer Leninstadions hatten ihn die Journalisten noch vor der Eröffnung des X. Europapokals der Leichtathleten am Sonnabend entdeckt, und von diesem Augenblick war er dicht umlagert, wo immer er auftauchte: Rudolf Pawarndzin, sowjetischer Hochspringer, dessen Name eine Woche zuvor kaum jemand kannte und der sich dann mit seinem 2,40-on-Sprung in Donezk in die Schlagzeilen katapultierte ...

  • Bei letzten Rundfahrten große Zahl van Siegern

    Streifzug vor der Rad-WM / Ab Donnerstag um Bahntitel

    Von Jürgen Fischer 11 365 Meter Höhenunterschiede weist die Streckenführung der Wilhelm-Tell-Rundfahrt in der Schweiz auf, die für die meisten Teilnehmer ein letzter Test für die bevorstehenden Weltmeisterschaften in der norditalienischen Region Venezien darstellt. Am 28. August steht dort das 100-km- Mannschaftsrennen auf dem Programm, am 31 ...

  • Auftakt mit 1000 m

    Während bei der Teil-Rundfahrt den Straßenbolzern noch sechs Etappen bevorstehen, treffen die Bahnasse auf der WM- Piste in Bassano del Grappa die letzten Startvorbereitungen. Am Donnerstagabend ermitteln die 1000-rn-Zeitfahrer den ersten Titelgewinner. Auch bei ihnen, wie in den meisten anderen Disziplinen, ist der Favoritenkreis gegenüber vergangenen Jahren größer geworden ...

  • Berliner Ball Kreiskulturhaus „Peter Edel", Klement-Gottwald-Allee 125 7. 9.1985. Einlaß: 19.00 Uhr

    Gastgeber Lutz Hoff präsentiert: Aranos & Ass., Duo Karo, Duo Katewski (VR Bulgarien) James W. Pulley, Berlin-Combo mit Elke Schumann, Berolina Blasmusik mit Horst Moye 28. 9.1985, Einlaß: 19.00 Uhr Horst Lehn präsentiert: G Punkt N mit Steffi Bergen, Berolina Blasmusik mit Berliner Sängern, Ingrid ...

  • Marzahner Kaleidoskop

    9. 9.1985, Einlaß: 19.00 Uhr, Klubgaststätte „Geißenweide", Fichtelbergstraße 5 16. 9.1985, Einlaß: 19.00 Uhr, Klubgaststätte „Am Anger", Allee der Kosmonauten 198 23. 9.1985, Einlaß: 19.00 Uhr, Klubgaststätte „Stadtwappen", Walter-Felsenstein- Straße 18 mit Kalle Neumann, Edgar und Maria Strumpf, Marzahner Kindertanzkreis, Duo Katewski (VR Bulgarien) Lutz Streibel (9 ...

  • Toto-Spielarcefzungen

    mit dem Tip der ND-Sportredaktion M Karl-Marx-St.-FCV Frankfurt 1 M Carl Zeiss Jena-Zwidtau 1 M Stahl Riesa-Rot-WeiB Erfurt 0 M 1.FC Union-Stahl Brandenburg 1 M Wismut Aue-BFC Dynamo 0 M Magdeburg-Dynamo Dresden 0 M Hansa Rostock-1. FC Lok Lpz. 0 M Fürstenwaide-Eisenhüttenstadt 1 M Neubrandenburg-Dyn ...

  • Gerhard Elter

    Träger des Ordens Banner der Arbeit und anderer hoher staatlicher und gesellschaftlicher Auszeichnungen Wir trauern um einen zuverlässigen, standhaften und klassenbewußten Genosser}, der seine Kraft und seine ganze Persönlichkeit für die Entwicklung und Gewährleistung einer hohen Qualität der Erzeugnisse und die Sicherung des Friedens eingesetzt hat ...

  • Veranstaltungsplan September 1985 Spaß am Montag

    2., 9., 16., 23., 30. 9.1985, 20.00 Uhr Informationszentrum am Fernsehturm „Neue Berliner Originale" mit Peter Bosse (außer 2. 9.), Kalle Neumann (nur am 2. 9.), Sonja Svend (außer 16. 9.) Spreeathener (nur am 16. 9.), Dr. W. Goldhan Peter Klein, Ursula Winnirigton, Elli Krahl, Hans-Hasso Schumann, Nina ...

  • FUSSBALL

    Internationales Turnier in Budapest (unter 17 Jahre): Finale: Jugoslawien-Türkei 1:0, Platz 3: DDR gegen Polen 4:0, Platz S: Finnland gegen Norwegen 1:1, Platz 7: CSSR gegen Ungarn 1:0. • Belfiscbe Meisterschaft: Cercle Brügge (Gegner Dynamo Dresdens im Europapokal)—SC Lokeren 1:1.

  • Urlaubsplätze

    in einer Ferieneinrichtung mit Vollverpflegung. Ein Dreibettzimmer und zwei Zweibettzimmer stehen zur Verfügung. Es bestehen gute Verkehrsverbindungen. Wir suchen im Tausch ein gleichwertiges Uriaubsobjekt an der Ostsee. VEB Hoch - Montage und Tiefbau 1260 Strausberg, Kastanienallee 36

  • Elsbeth Kluchert

    Trägerin der Verdienstmedaille der DDR sowie weiterer staatlicher und gesellschaftlicher Auszeichnungen ist am 27. Juli 1985 nach schwerer Krankheit im Alter von 77 Jahren verstorben. Wir werden ihr stets ein ehrendes Andenken bewahren.

  • FALLSCHIRMSPORT

    Sfidost-Paracup in Graz (am Start 200 Aktive aus 18 Lindern): DDR-Siege durch Barbara Harzbecker (Figurenspringen und Kombinations Wertung), Gerd Harz-i becker (Figurenspringen) und Frauen-Mannschaft (Gruppenzielsprung).

  • SEGELN

    DDR-Meisterschaften auf der Müritz, Flying Dutchma», 3. Wettfahrt: 1. Klawonn/Karnstedt (ASK Rostock), 470er, 2. Wettfahrt: 1. Rettig/ Heldt (SC Traktor), Finn-Dinghi, 2. Wettfahrt: 1. Butzmann (SC Berlin-Grünau).

  • Berlin-Knüller

    9. 9.1985,19.00 Uhr, Kongreßhalle am Alexanderplatz 10. 9.1985, Extra-Knüller für FDJ-Initiative Berlin mit Reggae Play, Zwei Wege, Mimosen, Straßentheater Lumpensack, MTS, Gaukler, Frieder Rosenthal

  • Liederschoppen

    4., 11., 18., 25: 9.1985, Einlaß: 19.00 Uhr „Französische 47" „Cancion de la esperanza - Lied der Hoffnung" chilenische Sänger stellen sich vor

  • Sekretariat des Ministerrates der DDR BPO Staatssekretär BGL

    Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am 28. August 1985 um 14.00 Uhr auf dem Zentralfriedhof Berlin-Friedrichsfelde statt. \

  • Impulse 25. 9.1985, Einlaß: 19.30 Uhr Filmtheater am Friedrichshain

    „Rockige Neuheiten" Gruppe Zebra mit Gästen aus Berliner Theatern, Puppenspielern und Diskothek „total normal" Moderation: Christine Dähn

  • Kartenverkauf:

    Theaterkassen im Palasthotel, 1020 Berlin, Spandauer Straße Tel.: 2 12 71 82 Information: KGD-Besucherdienst Tel.: 2 82 48 10

Seite 8
  • viele gute Ideen im Interesse der Mieter

    Gespräch mit Siegfried Füchsel, KWV-Direktor Lichtenberg

    Am Freitag ist für die Mitarbeiter des VEB KWV Lichtenberg ein großes Ereignis: Im Roten Bathaus wird dem Betrieb die Wanderfahne des Ministerrates und des FDGB- Bundesvorstandes überreicht. Wir nahmen dies zum Anlaß für einige Fragen in Siegfried Füchsel, seit sieben Jahren sein Direktor. Fachleute in unserer Stadt nennen die KWV Lichtenberg oft einen Vorreiter für gute Wohnungswirtschaft ...

  • Berliner Betriebe an den Solidaritätsständen des ND

    Bastelsets, Balkonstühle, Lichterketten, Tapeten im Angebot

    FDJ-Mitglieder zahlreicher Berliner Betriebe sind am 30. August an den ND- Ständen auf dem Alexan- '' ' derplatz mit von der Partie. Bei der traditionellen Solidaritätsaktion greifen sie den Journalisten tatkräftig unter die Arme - und sie bringen Erzeugnisse mit, die sie und ihre Kollegen produzieren ...

  • Am Ephraim-Palais wird jetzt die Sandsteinfassade montiert

    Das Bauwerk im Wohngebiet am Marx-Engels-Forum wächst

    Die „schönste Ecke von Berlin", wie sie genannt wurde, nimmt aufs neue Gestalt an. Mit dem Ephraim-Palais, gelegen an der Ecke Mühlendamm/Poststraße, entsteht eines der ansehnlichsten Bürgerhäuser der Stadt im Wohngebiet am Marx-Engels- Forum wieder. Gegenwärtig, so Bauleiter Dr. Uwe Strathmann, ist das Gebäude im Erdgeschoß rohbaufertig ...

  • Weißensee lädt wieder zum Blumenfest

    40 Veranstaltungen gehen über die Bühnen im grünen Park

    Weißensee feiert vom 30. August bis 1. September sein Stadtbezirksfest, das traditionelle Blumenfest. Von Freitagabend bis zum großen Abschlußfeuerwerk am Sonntag gehen etwa 40 Veranstaltungen über die drei Bühnen rund um den Weißen See. Am gestrigen Dienstag gab Klaus-Peter Kosanke, Stadtbezirksrat für Kultur, der Presse einen kleinen Vorgeschmack auf das Fest ...

  • Schulanfang — auch für Eltern

    Es ist Zeit für die Schulanmeldung. Nein, nicht den Jüngsten gilt diese Mitteilung — deren Nomen sind schon in die Klassenbücher eingetragen. Die Eltern sind gemeint Noch bis zum Freitag dieser Woche ist jeweils zwischen 15 und 18 Uhr Gelegenheit, sich an Berlins Volkshochschulen für das Unttrrichtsjahr 85/86 einen Kursplatz zu sichern ...

  • Die kurze Nachricht

    KONZERT. Beim nächsten Sonntagskonzert im Wappensaal des Roten Rathauses, am 25. August um 10 Uhr steht auf dem Programm Musik des 14. Jahrhunderts, dargeboten von Solisten der „Musica Mensurata". Karten nur an den Theaterkassen im Palasthotel, Spandauer Straße. WIEDERERÖFFNET. Das Weinrestaurant „Ganymed" am Schiffbauerdamm 5 ist nach der Renovierung wieder geöffnet; die Gäste werden dienstags bis sonntags von 11 bis 1 Uhr, montags von 17 bis 1 Uhr bedient ...

  • Pioniere geaachfen Ernst Thälmanns

    Mit einem Gedenkappell ehrten am Dienstag 1000 Berliner Pioniere aus Ferienfreundschaften aller Stadtbezirke Ernst Thälmann, der vor 41 Jahren von den Faschisten ermordet wurde. Die Mädchen und Jungen hatten im Thälmann-Ehrenhain in der Wuhlheide Aufstellung genommen. Sie bekräftigten dort ihr Versprechen, im Sinne ihres Vorbildes zu handeln und ihre junge Kraft für die Stärkung der DDR einzusetzen ...

  • Wie wird das Wetter!

    Wetterentwlcklun*: Ein Tiefausläufer überquert unser Gebiet. Er führt mäßig warme Luft heran. Im Norden ist es anfangs stark, später wechselnd bewölkt, im Süden wolkig bis bedeckt. Im gesamten Gebiet wird etwas Niederschlag erwartet. Die Temperaturen steigen auf Werte zwischen 18 Grad im Norden und 23 Grad im Süden ...

  • Fernsehen und Funk heute

    Fernsehen 1:

    9.10 Programmvorschau; 9.15 Medizin nach Noten; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Ich liebe Victor, Fernsehfilm; 11.20 Porträt per Telefon; 12.05 Internationale Tanzturniere; 12.50 Hobbys, Tips - so wird's gemacht! 13.15 Nachrichten; 13.45 „mobil" durch die Ferien - Allerlei gegen zwei; 16.45 Programmvorschau; 16 ...

  • NeuesDjeutschiänd

    Redaktion und Verlag 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz l, Telefon: Sammelnummer 58 50. Bankkonto: Berliner Stadtkontor, 1035 Berlin, Frankfurter Allee 21a, Konto-Nr. 8721-12-45. Postscheckkonto: Postscheckamt Ber- .lln, Konto-Nr. 7199-58-55509. Anzdsenverwaltung: Verlag Neues Deutschland. Anzeigenabteilung, 1017 Berlin, Franz-Mehrlng-Platz 1, Telefon : 5 85 24 71/27 77/2177 ...

  • Haftbefehl gegen Rowdys

    Wegen Raubes und rowdyhaften Verhaltens ermittelt die Kriminalpolizei der VP-Inspektion Friedrichshain gegen Andre B., Ronny W. und Frank B. Einer der Täter raubte nach einem Gaststättenbesuch am 18. August unter Gewaltanwendung einem Bürger das Bargeld. Wenig später gingen die drei nahe Frankfurter Tor in rowdyhafter Weise gegen zwei Passanten vor ...

  • Tag der Volksbildung in Lenz und Biesenthal

    Über Vorhaben im „Ernst- Thälmann-Aufgebot der FDJ" zur Vorbereitung des XI. Parteitages der SED berieten am Dienstag FDJ-Funktionäre von Oberschulen mit Bezirksschulrätin Herta Otto sowie weiteren Pädagogen zum Tag der Volksbildung im Zentralen Pionierlager „Fritz Heckert" in Lenz. Die Jugendlichen und Mitarbeiter von Volksbildungseinrichtungen tauschten Erfahrungen aus, wie allen Schülern gesellschaftliche Erkenntnisse interessant vermittelt werden können ...

  • VEB Mechanisierung baut 12 000 Kinderfahrräder

    12 000 Kinderfahrräder vom Typ „Jarani" kommen in diesem Jahr aus dem VEB Mechanisierung Berlin. Damit beträgt der Umfang der : Konsumgüterproduktion im Stammbetrieb des bezirksgeleiteten Kombinats Rationalisierungsmittel fünl Prozent. Der VEB Mechanisierung, der vorrangig Rationalisierungslösungen für die unterschiedlichsten Anwendungsbereiche, in hauptstädtischen Betrieben erarbeitet, begann Anklang des Jahres mit der Fertigung der „Janni "-Räder ...

  • Fernsehen 2:

    16.00 Ellentie — Filme, Spaß und sonst noch was; 17.30 Siehste; 17.35 Medizin nach Noten; 17.45 Nachrichten; 17.50 Unser Sandmannchen; 18.00 Das Verkehrsmagazin; 18.25 Kinder, Katzen, Zaubereien - Heiteres in Trick und Film; 18.50 Tele-Lotto; 18.55 Nachrichten; 19.00 James Mason in: Feuer über England, historischer Abenteuerfilm; 20 ...

  • Radio DDR I:

    8.00 Notizen — Noten — Neuigkeiten; 10.10 Die Schlagerrevue; 11.05 Waldstraße Nummer 7: Disharmonisches Konzert auf altem Klavier, Hörspielserie; 12.15 Rhythmisches Dessert; 13.15 Konzert am Mittag; 14.05 Blasmusik; 14.30 Großer Wachaufzug; 15.00 Magazin am Nachmittag; 18.05 Stunde der Melodie; 19.17 Volkstümliche- Weisen; 20 ...

  • Blick auf den Spielplan

    Metropol-Theater (2 0717 39), Probebühne 20 Uhr: „...von Tisch und Bett"*); Distel (2 0712 91), Friedrichstraße 19.30 Uhr: „Fürund Widersprüche"*); (3 76 51 74), Degnerstraße keine Vorstellung; Tbeater im Palast (2 38 23 54), 20 bis 22 Uhr: Brandenburgische Konzerte 1, 3, 5**); TiP-Galerie: 12 bis 17 Uhr geöffnet ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im Alter von 82 Jahren starb unser Genosse Günter Riese aus der WPO 072. Er war seit 1928 Parteimitglied und wurde für seine Treue mit Ehrenurkunden des ZK der SED geehrt Genosse Riese war Verdienter Lehrer des Volkes und Träger anderer Auszeichnungen. Die Trauerfeier hat bereits stattgefunden.

  • Stimme der DDR:

    9.05 Die bunte Welle; 1L10 Musikalische Matinee; 12.05 Tanzmusik; 13.30 Musikalisches Rendezvous; 14.15 Erfolgsmelodien; 15.05 Das Literaturjournal; 16.10 Auf den Flügeln bunter Noten; 17.00 Information und Musik; 19.12 HALLO - das Jugendjournal; 20.30 Na dehn... - Ein Spiel mit duften Leuten.

  • Radio DDR II:

    10.45 Interpreten im Profil; 12.00 Kleines Orchesterkonzert; 13.10 Mitschnitt-Service; 14.00 Kammermusik; 16.05 Opernkonzert; 16.00 Der Messen-Komponist Mozart; 17.45 Die Leseprobe; 18.15 Klaviermusik; 19.00 Stunde der Klassik; 20.05 Studio 80; 20.45 Konzertsaal im Funk.

  • Berliner Rundfunk:

    9.30 Ad libitum zur Ferienzeit; 10.40 Treffpunkt Alexanderplatz; 12.35 Musik nach Tisch; 14.15 Hast du Töne...; 15.05 Duett; 16.00 Jugendstudio DT 64; 19.00 Melodie in Stereo; 20.00 Berliner Weisen; 20.40 Was Stoll und seine Leute vom Zillemilieu erhalten, Feature.

  • Bücherei für junge Leser

    In Berlin-Pankow, Damerowstraße 15, wurde am Dienstag eine weitere Kinderbibliothek eröffnet. Sie umfaßt etwa 3600 Bücher und etwa 900 Tonträger. Geöffnet ist montags bis freitags von 13 bis 17 Uhr, dienstags und donnerstags bis 18 Uhr. (ADN)

  • Vormittagsprogramm am Donnerstag Ftrnsehtn 1:

    9.10 Programmvorschau; 9.15 Medizin nach Noten; 9.25 Aktuelle Kamera; 10.00 Können Tiere denken? 10.45 Die Frau hinter dem Ladentisch (11); 11.35 Internationales Leichtathletik-Sportfest in Zürich; 13.00 Nachrichten.

Seite
Erntekollektive wetteifern täglich um gute Ergebnisse in weiteren Friedensschichten bisherige Leistungen übertroffen Kosmonauten überprüften Sonnenbatterien von Salut 7 Rassistenpolizei riegelte weite Teile von Sowef o ab Außenminister der UdSSR trifft mit Präsidenten der USA zusammen Sowjetische Abgeordnete der Welt Friedensinitiative der UdSSR findet breite Zustimmung Jeder vierte Arbeitslose in der BRD ist ein Jugendlicher Beirut unter schwerem Beschüß von Artillerie Erfolge für die PatriotenSalvadors Reffungssystem mit Satelliten bewährt sich Sowjetunion baut Beschleuniger für Quarks-Forschung Überflutungen in Polen, Äthiopien und Irland Indonesier befreuf von „fliegender Medizin" 400000 Besucher in Freilichtbühnen VR China unterstützt Kampf gegen Rassismus Kur* b*richtmt\ DDR-Hilfssendung in Sudan übergeben Portugal: Fährleutestreik Außenminister der CSSR besucht BRD
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen