7. Okt.

Ausgabe vom 30.07.1985

Seite 1
  • s

    Ne W^ ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS S333K UE S n UTj Proletarier aller Länder, vereinigt euch! SuÄb Fromaner aller Lancier, vereinigt euch! CHLAND 40. Jahrgang / Nr. 176 B-Ausgabe Einzelpreis 15 Pf Erklärung M

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der KPdSU, Michail Gorbatschow, hat laut TASS am Montag folgende Erklärung abgegeben: Das andauernde nukleare Wettrüsten birgt außerordentlich große Gefahren für die Zukunft der gesamten Weltzivilisation in sich. Es führt zur Zunahme der Spannungen in der internationalen Arena und zur Verstärkung der Kriegsgefahr und entzieht schöpferischen- Zwecken riesige geistige und materielle Ressourcen ...

  • Jugend ist im antiimperialistischen Kampf solidarisch verbunden

    Weltfestspiele in Moskau mit Kundgebungen, Tribunal und Diskussionen fortgesetzt FDJ und Leninscher Komsomol bekräftigten auf Freundschaftstreffen ihren Bruderbund

    Von unserer Festivalradaktion Moskau. Antiimperialistische Solidarität und Friedenskampf sind untrennbar verbunden — dieser Gedanke bestimmte den dritten Tag der XII. Weltfestspiele" der Jugend und Studenten in. Moskau. Über unterschiedliche Weltanschauungen hinweg bekundeten die Abgesandten der jungen ...

  • Jubiläumstagung zum 10. Jahrestag der KSZE beginnt heute in Helsinki

    Außenminister Oskar Fischer beim Eintreffen in der finnischen Hauptstadt: DDR wird an Geist und Buchstaben der Schlußakte festhalten / Frieden von höchster Priorität

    Helsinki (ADN). In Helsinki beginnt am heutigen Dienstag die Jubiläumstagung der Außenminister der Teilnehmerstaaten der Konferenz über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE). Sie findet auf Initiative der finnischen Regierung anläßlich des 10. Jahrestages der Unterzeichnung der Schlußakte von Helsinki am 1 ...

  • Reife Roggenschläge zügig und verlustarm abgeerntet

    Genossenschaften:Tägliche Auswertung des Wettbewerbs

    Macdeburc (ND). Zu Wochenbeginn zogen die Genossenschaftsbauern der LPG Möckern, Kreis Burg, mit ihren 13 Mähdreschern in den Roggen. Durch die doppelte Besetzung jeder Kombine ist gewährleistet, daß diese Getreideart, die in Möckern auf 782 Hektar reift, schnell und ohne Verluste vom Halm kommt. Transportfahizeuge der OLPG Tierproduktion sowie vom Agroche- -tnischen Zentrum Buden bringen das Getreide zu den Lagerstätten ...

  • Treffen der Außenminister der DDR und der Sowjetunion

    Gespräch Oskar Fischers mit Eduard Schewardnadse

    Helsinki (ADN). Der Außenminister der DDR, Oskar Fischer, Mitglied des Zentralkomitees der SED, ist am Montag in Helsinki mit dem Außenminister der UdSSR, Eduard Schewardnadse, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU,; zusammengetroffen. Oskar Fischer übermittelte herzliche Grüße der Partei- und Staatsführung der DDR, die ebenso herzlich erwidert wurden ...

  • Luftwaffe Tel Avivs überfiel Belcaa-Ebene

    Angriff galt Palästinenser-Einrichtungen in Barr Elias

    Beirut (ADN). Israelische Kriegsflugzeuge verübten < am Montag einen weiteren Luftangriff ■ auf die in der libanesischen Betoa-Ebene liegende Ortschaft Barr Elias. Wie aus libanesischen Rundfunkberichten hervorgeht, wurden beträchtliche Zerstörungen angerichtet. Über die Zahl der Opfer gab es keine Angaben ...

  • Bisher 19 Mordopfer durch Terrorwelle der Rassisten

    1300 Südafrikaner seit Ausnahmezustand verhaftet

    Pretoria (ADN). Die Zahl der Mordopfer des Rässistenterrors Pretorias seit Ausrufung des Ausnahmezustandes über Teile Südafrikas vor einer Woche ist auf 19 gestiegen. In der Nacht zum Montag wurde ein schwarzer Autofahrer von der Polizei erschossen, weil er sich „mit hoher Geschwindigkeit genähert" hatte ...

  • Erdbeben erschütterte Gebiete Mittelasiens

    Duschanbe (ADN). Ein heftiges Erdbeben hat am Montag weite Teile Mittelasiens erschüttert, berichtete TASS. Nach Angaben der seismologischen Station Duschanbe lag das Epizentrum auf dem Gebiet Afghanistans. Die Erdstöße erreichten in Duschanbe eine Stärke von sechs bis sieben der Richter-Skala. Nach bisher vorliegenden Informationen sind keine Opfer zu beklagen ...

  • ZahlderDammbruchfofen erhöhte sich auf 226

    Rom (ADN/ND). Nach Angaben des italienischen Zivilschutzministeriums wurdenam Montag weitere drei Opfer der Dammbruchkatastrophe vom 19. Juli geborgen. Damit erhöhte sich die Zahl der Toten auf 226. Über 40 Personen werden noch vermißt. Nach wie vor sind etwa 500 Angehörige der Armee und des Zivilschutzes in der norditalienischen Region Trentino-Alto Adige im Einsatz, um Opfer des tragischen Unglücks zu bergen ...

  • Brasiliens Kommunisten für Demokratisierung

    Rio de Janeiro (ND). Die Brasilianische Kommunistische Partei unterstützt aktiv den im Lande eingeleiteten Prozeß der Demokratisierung des politischen Lebens, seiner Festigung und weiteren Entwicklung. Das erklärte Carlos Alberto Munez, führender Vertreter der Parteiorganisation Rio de Janeiro der BKP, auf, einem Meeting mit Tausenden Teilnehmern ...

  • Raf zur Entwicklung der Länder Lafeinamerikas

    Caracas (ND). Auf Initiative progressiver Ökonomen, Juristen und führender Akademiker Venezuelas konstituierte sich in Caracas ein Nationaler Rat für Entwicklung und Zusammenarbeit der Staaten Zehtralamerikas und der Karibik. In dem Gründungsdokument verweisen die Teilnehmer darauf, daß die imperialistische Hochrüstung und die ökonomische Krise des Kapitalismus unzählige Barrieren für die Entwicklung der Länder dieser Region errichten ...

  • Krankenhaus gestürmt

    Tel Aviv. Israelische Soldaten stürmten am Montag das „Höspice"-Krankenhaus, das letzte arabische Hospital im besetzten Ostteil Jerusalems. 30 Patienten und das Pflegepersonal wurden aus dem Gebäude geschleppt Die Besatzer nahmen mehrere Krankenschwestern fest.

  • Unterstützung für Contadora

    Lima. In einer Rede nach seiner Amtseinführung unterstrich der neue peruanische Präsident Alan Garcia, sein Land werde die Contadora-Staaten, die sich um Dialog-Lösungen in Mittelamerika bemühen, unterstützen. Seit* 5

  • Schäden durch Monsun

    Dhaka. Im Norden Bangladeshs haben heftige Monsunregen zu Überschwemmungen geführt und starke Schäden angerichtet. Mehr als 400 000 Menschen sind von der Außenwelt abgeschnitten,

  • Friedensmärsche in Japan

    Tokio. Tausende Japaner beteiligen sich gegenwärtig an Friedensmärschen nach Hiroshima und Nagasaki,, mit denen sie an den 40. Jahrestag der Atornbombenabwürfe erinnern. Seit* 5

Seite 2
  • Gruß des Zentralkomitees der SED an den Dietz Verlag

    40 Jahre erfolgreiche verlegerische Arbeit gewürdigt

    Liebe Genossinnen und Genossen! Liebe FreundeI Zum 40jährigen Bestehen des Dietz Verlages Berlin übermittelt das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands allen Mitarbeitern des Verlages herzliche Grüße und Glückwünsche. Die Gründung des Dietz Verlages ist auf das engste mit dem Sieg über den Hitlerfaschismus und der Befreiung unseres Volkes verbunden ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Erkh Grützner Herzlichste Glückwünsche zum 75. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Erich Grützner in Leipzig. In der Grußadresse heißt es: „Mit Stolz kannst Du auf mehr als sechs Jahrzehnte aktive politische Arbeit für die Sache der Arbeiterklasse zurückblicken. In den Reihen des Kommunistischen Jugendverbandes Deutschlands und der Partei bewährtest Du Dich als mutiger und standhafter Kommunist im Kampf gegen Ausbeutung, gegen Imperialismus und Krieg ...

  • Freundschaftliche Begegnung mit Politiker Nikaraguas

    Ausbau der Beziehungen im Außenministerium erörtert

    Berlin (AiDN). Der Staatssekretär und 1. Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten der DDR, Dr. Herbert Krolikowski, empfing am Montag den stellvertretenden Außenminister der Republik Nikaragua, Victor Hugo Tinoco, zu einem freundschaftlichen, Gesprjich. ,«f- i Während des Meinungsaustau- ,?Shf8 ...

  • Studenten in Forsten am Rennsteig

    Jugendkollektive für gute Ergebnisse in der FDJ-Aktion „Gesunder Wald" ausgezeichnet

    Suhl. Mehr als 5000 Studenten verschiedener Fakultäten und Fachrichtungen sind während der diesjährigen Sommerferien in den Wäldern von zehn Bezirken tätig. Allein in Ilmenau unterstützen rund 500 Studenten aus der DDR und weiteren acht sozialistischen Ländern die Werktätigen des staatlichen Forstwirtschaftsbetriebes ...

  • Gute Beziehungen der DDR mit Guinea-Bissau bekräftigt

    Unterredung zwischen Egon Krenz und Jose Pereira

    Berlin (ADN). Egon Krenz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Montag das Mitglied des ZK der PAiIGC und Minister für Nationale Sicherheit und öffentliche Ordnung der Republik Guinea- Bissau, Jose Pereira. Jos6 Pereira übermittelte brüderliche Grüße des Generalsekretärs der PAIGC und Vorsitzenden des Staatsrates der Republik Guinea-Bissau ...

  • Neue Maßstäbe für die Forschungskooperation

    Die 10. Tagung des ZK der SED hat neue, höhere Maßstäbe für alle Bereiche unserer Gesellschaft gesetzt, insbesondere auch für die wechselseitige Durchdringung von Wissenschaft und Produktion, für die enge Kooperation von Akademien, Universitäten und Hochschulen mit den Kombinaten, Betrieben und Einrichtungen ...

  • Besuch an historischer Stätte

    Junge Gewerkschafter weilten im Schloß Cecilienhof

    Potsdam (ADN). 400 junge Gewerkschafter aus zehn sozialistischen und kapitalistischen Ländern, Gäste des internationalen Jugenderholunigszentrums des FDGB in Ferch bei Potsdam, besuchten die historische Stätte des Potsdamer Abkommens, Die Mädchen und Jungen aus der CSSR, aus Griechenland, Großbritannien, ...

  • Festtag im Pionierlager mit syrischen Freunden

    Wittenberg (ADN). Ein Tag der „Syrischen „.Arabischen. Republik, wurde am Montag im Zentralen Pionierlager „Karl Marx" in Bad Schmiedebefg begangen. 750 Kin-" der aus der DDR und der Volksrepublik Polen feierten gemeinsam mit 65 syrischen Mädchen und Jungen aus „Schulen der Märtyrerkinder", die sich hier erholen ...

  • Erste Dederonfeinseide mit neuer Technologie produziert

    Forschungs- und Entwicklungsarbeit mit der UdSSR

    Rudolstadt (ND). Die ersten 20 Tonnen Dederonfeinseide, die mit der neuen Schnellspinntechnik produziert wurden, sind jetzt planmäßig von den Werktätigen des Stammbetriebes des Chemiefaserkombinates Schwarza „Wilhelm Pieck" in Rudolstadt an Betriebe der weiterverarbeitenden Industrie ausgeliefert worden ...

  • Ausstellung in Berlin zum Städtebau eröffnet

    Berlin (ND). Teile der Leistungsschau, die anläßlich der 8. Baukonferenz des ZK der SED und des Ministerrates im Juni in der Hauptstadt zu sehen war, werden seit Montag in der Ständigen Bauausstellung der Bauakademie der DDR in Berlin gezeigt. Es werden Erfahrungen des innerstädtischen Bauens vermittelt ...

  • Jugend im Kampf gegen Imperialismus verbunden

    (Fortsetzung von Seite 1)

    schaftlichen Begegnungen mit zahlreichen Delegationen anderer Länder im Nationalen Klub der DDR. Mit einem Galaprogramm stellte sich die Festivaldelegation der Republik Teilnehmern und Gästen des Jugendtreffens vor. Im Kongreßsaal des Hotels „Kosmos" begann das Antiimperialistische Tribunal der XII. Weltfestspiele ...

  • Verdoppelte Anzahl von FDJ-Stipendien

    Berlin (ADN). Ab 1986 werden jährlich bis zu 600 FDJ-Stipendien verliehen — doppelt soviel wie bisher. Das beschloß der Ministerrat der DDR auf Vorschlag des XII. Parlaments der Freien Deutschen Jugend. Dieses Stipendium können junge Facharbeiter und Genossenschaftsbauern erhalten, die ein Studium an einer Universität, Hoch- oder Fachschule aufnehmen bzw ...

  • Minister aus der BRD in Berlin empfangen

    Berlin (ADN). Das Mitglied des Ministerrates der DDR Staatssekretär Dr. Gerhard Beil empfing am Montag Birgit Breuel, Minister für Wirtschaft und Verkehr der Landesregierung Niedersachsen, in Berlin zu einem Gespräch. Während der Unterredung wurden Stand und Entwicklung der Handels- und Wirtschaftsbeziehungen zwischen der DDR und der BRD sowie zu ausgewählten Großunternehmen und mittelständischen Firmen Niedersachsens beraten ...

  • Dank Andrej Gromykos für Glückwünsche

    Berlin <ADN). Für die Glückwünsche zu seiner Wahl zum Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR hat Andrej Gromyko dem Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, herzlich gedankt. Andrej Gromyko bringt die Überzeugung zum Ausdruck, daß ...

  • Schüler dreier Länder gemeinsamauf Expedition

    Dresden (ND-Korr.). Auf den Spuren der Roten Jungpioniere wandern Mädchen und Jungen aus Dresden gemeinsam mit ihren Altersgefährten aus Wroclaw und Ostrava in diesem Feriensommer. Die Erzgebirgsexpedition wird bereits zum 16. Mal vom Dresdner Pionierpalast organisiert. Die Strecke führt über 200 Kilometer von der Elbestadt nach Aue ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brüdcner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dr. Rolf Günther, Horst Leinkauf, Otto Lud, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann ...

Seite 3
  • Intensivierung — Quelle ökonomischer Dynamik

    Höheres Tempo beim Wachstum der Arbeitsproduktivität / Zunehmende Reduzierung des Produktionsverbrauchs

    Die von der 10. Tagung des ZK der SED gezogene Bilanz hat deutlich gemacht: In unserer Republik ist die intensiv erweiterte Reproduktion die bestimmende Grundlage der wirtschaftlichen Entwicklung. Betrachten wir einige Hauptkennziffern, dann zeigt sich, daß neue Wachstumsquellen erschlossen wurden. Das ...

  • Der Strom der Korner in die Speicher reißt/etif Tag und Nacht nicht ab

    Qualität jeder Partie ermittelt / Kürzeste Transportwege fördern zügigere Mahd

    Von Margrh Böhm ■■■•■ . , .. . In den weithin sichtbaren Silos und Lagern des Kombinates für Getreidewirtschaft Erfurt rollen in den Erntewochen vom Morgen bis in die Nacht hinein die Körnertransporte an. Rund 400 Mitarbeiter des Kombinates sind um eine zügige Abnahme und schnelle Konservierung der wertvollen Fracht bemüht ...

  • Spezialtechnik aus dem eigenen Haus

    Da ist die 5000er Presse, das Herzstück der, GraphiteJeMrcMea-, Fertigung. In wenigen Äu&Wmif- i ken schießen hier die Elfktroden ' — fast litfaßsäulengroß —.^iis äem ■ Boden der Anlage empor. Dann gelangen sie ins Kühlbad. Aber auf welche Weise das geschieht, darauf eben macht Klaus.Fiedler aufmerksam ...

  • Berufsausbildung mit Abitur ein Weg für Zehntausende

    Hochschulreife nach Abschluß der 10. Klasse erworben

    Jährlich nehmen rund 10 400 Mädchen und Jungen nach Abschluß der 10. Klasse der Oberschule eine Berufsausbildung mit Abitur auf. Dieser Weg bewährt sich seit mehr als 25 Jahren. Die Lehrlinge bereiten sich so auf ein Hochschulstudium vor — insbesondere in den technischen, Agrar- und Wirtschaftswissenschaften oder mit dem Ziel, Offizier, Berufsschullehrer beziehungsweise Lehrer für Polytechnik zu werden ...

  • Berliner Vorleistungen für die Stahlwerker des Landes

    Elektrokohle Lichtenberg: Zulieferer vergrößert Leistungsvermögen Moderne Verfahren verbessern Effektivität und Arbeitsbedingungen Von Gino H e i n z e

    Ob in Brigadeversammlungen, in der Diskussion der 86er Plankennziffern oder in den Zwischenauswertungen des sozialistischen Wettbewerbs - überall spielt derzeit im VEB Elektrokohle Berlin-Lichtenberg (EKL) das Kürzel „ HBE-Programm" eine wesentliche Rolle. Dahinter steckt die Bezeichnung „höher belastbare Elektroden" ...

  • Mit dem Besten noch rascher auf den Markt

    Von Anfang an dabei, als die Bearbeitungsstraße Maschine um Maschine wuchs, war Anlagenfahrer Rene Kondzialka. So hat er die hochproduktive Anlage auch mit am besten im Griff. Hat sogar Lehrgänge besucht, um bei kleinen .Reparaturen nicht gleich zum Telefonhörer greifen zu müssen. „Man muß das Beste herausholen aus jeder Anlage", sagt er ...

  • Aus WirfMchatfMlmben Kaliförderung begann in neuem Grubenrevier

    Nordhausen (ADN). Eine neue Lagerstätte -wird jetzt im .Kali-; werk Bleicherode abgebaut. Im ersten Feld wollen die Kumpel am Jahresende eine tägliche Fördermenge von 500 Tonnen Rohsalz erreichen. Mit Inbetriebnahme weiterer Abschnitte, soll sich das Tagesvolumen in den nächsten Jahren auf über 2000 Tonnen des Rohstoffes erhöhen ...

  • Visitenkarte

    Als Zulieferer und Alleinhersteller von technischen Kohleprodukten trägt der VEB Elektrokohle Berlin- Lichtenberg, ein Betrieb des Chemiekombinates Bitterfeld, große volkswirtschaftliche Verantwortung. Die 2700 Arbeiter und Ingenieure produzieren über 6000 verschiedene Erzeugnisse. Dazu gehören Reinstgraphite ...

  • Klima nach Bestellung in Thermobarokammer

    Reichenbach (ADN). Für eine neuentwickelte mikroelektronisch gesteuerte Thermobarokammer begann in der Maschinenfabrik Nema Netzschkau die Serienproduktion. . Mit derartigen Kammern lassen sich Temperatur, Druck und Luftfeuchtigkeit in einem extrem weiten Bereich mit hoher Genauigkeit konstant' h'älten 'Oder variieren ...

  • Automat verarbeitet Glasfropfen zu Flaschen

    Freital (ADN),. Leistungsstärker als seine Vorgänger erweist sich ein neuer Automat aus dem VEB Glasmaschinenbau Freital für die Herstellung von Flaschen mit einem Fassungsvermögen zwischen fünf und 100 Kubikzentimetern. Bei gleichem Energieverbrauch wie herkömmliche Maschinen stößt der "Automat stündlich ein Drittel mehr dieser in der pharmazeutischen und der Lebensmittelindustrie benötigten Behälter aus ...

  • Den Fertigungsprozeß komplex verändern

    Mit dem HBE-Programm, der Fertigung höher belastbarer Elektroden, wollen die Männer um Klaus Fiedler jetzt ihr Meisterstück machen. Dafür muß die Automatisierungstechnik in den Rationalisierungsmittelbau integriert werden. Auf diese Weise entstehen — so wie auf der 10. ZK-Tagung als unbedingt notwendig hervorgehoben — auch im EKL leistungsfähige Gruppen für die Nutzung der Mikroelektronik und die Ausarbeitung entsprechender Anwenderprogramme ...

  • Fernsprechkabel vom Heeresgrund geborgen

    Rostock (ADN). Die Bergung von 64 000 Meter außer Betrieb genommener Fernsprechkabel aus den Gewässern um die Insel Rügen haben Fachleute der Bagger-, Bugsier- und Bergungsreederei Rostock jetzt abgeschlossen. In zwei Jahren hob das Kollektiv des Tauchetschiffes „Polar" der Spezialreederei 1160 Tonnen metallische Sekundärrohstoffe vom Meeresgrund ...

Seite 4
  • Eine Lehre unserer Zeit: Solidarität hilft siegen! ! ■■" ■■■■ '',* "

    Zentrale Kundgebung zur Festivallosung des Tages im Gorki-Park

    In vielen Sprachen klangen am späten Montagabend erneut Lieder im Moskauer Gorki-Park. Sie kündeten von der Freundschaft der Völker und der Sehnsucht nach Frieden, von der siegreichein Kraft der Solidarität in den Kämpfen unserer Zeit Zum abschließenden Höhepunkt des dritten Festivaltages, der unter ...

  • Imperialismus auf der Anklagebank

    i ■j.

    Dreitägiges Tribunal' eröffnet / Anhörung zu Auswirkungen der Hochrüstungspolitik Mit Freiheitsliedern und dem Ruf „Jugend einig im Kampf gegen Imperialismus!" zogen junge Franzosen zur Eröffnung des dreitägigen \antiimperialistischen Tribunals am Montag in den dichtgefüllten Kongreßsaal des Hotels „Kosmos" ...

  • FDJ und Komsomol gehen mit Tatkraft an große Aufgaben

    Herzliche Begegnung der DDR-Delegation mit Freunden im sowjetischen Festivalklub

    Von der Elbe bis zum Amur spannten sich am späten Montagabend die Bande der Freundschaft, als im sowjetischen Festivalklub zahlreiche Delegierte aus der DDR und der UdSSR zu einem Freundschaftstreffen zusammenkamen. Mädchen und Jungen in den Trachten der Völker der UdSSR erwarteten tanzend und musizierend ihre Gäste auf den Terrassen vor dem Theater der Sowjetarmee ...

  • Jugend wirkt aktiv für den Frieden und die Abrüstung

    Das Vermächtnis der 50 Millionen Toten des zweiten Weltkrieges verlangt von der Jugend der Welt, einen aktiven Kampf für die Erhaltung des Friedens zu führen und dabei alle ihre Anstrengungen zu vereinen. Das erklärte Walid Masri (Libanon), Präsident des Weltbundes der Demokratischen Jugend (WBDJ), in Moskau auf der Manifestation zum 40 ...

  • Schicksal von Hiroshima und Nagasaki ist Mahnung

    Schweigeminute für Opfer des ersten Atombombenabwurfs

    „Als Kind von Hiroshima rufe ich die Menschen auf: Tut alles, damit sich die Tragödie meiner Heimatstadt nicht wiederholt! Die Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki, die die ersten in der Geschichte der Menschheit waren, müssen auch die letzten gewesen sein!" Mit diesem leidenschaftlichen Appell wandte sich das japanische Mädchen Reiko Matsubara an Tausende Abgesandte der Weltjugend und Komsomolzen, die sich am Montagmorgen aus Anlaß des 40 ...

  • Festivalmosaik

    Tribüne. Großes Interesse fanden die Diskussionen auf der „Freien Tribüne" <fm Sportstadiion der Lumumba-Unfversität. Breit war der Krells der Probleme, die schon am ersten Tag im Rahmen dieses thematisch nicht gebundenen Forums erörtert wurden. UdSSR-Rundreise. Eine Reise durch die UdSSR in zwei Stunden ermöglicht ein Besuch im Gorfci- Kulturpark ...

  • Vieltausendf acher Ruf: Venceremos! Viva Nikaragua!

    Viva Nikaragua! Venceremos! — Es lebe Nikaragua! Wir werden siegen! Eine Woge der Sympathie für das tapfere Volk Nikaraguas hob die jungen Sandinisten gleichsam auf die Schultern der Jugendlichen von allen Kontinenten, die sich am Montagabend zu einer leidenschaftlichen Kundgebung der Solidarität mit den Erben Sandinos im Gorki-Park vereint hatten ...

  • Hochbetrieb in unserem Klub

    Ein reges Kommen und Gehen herrscht im DDR-Festivalklub. Die FDJler hießen am Montag zuerst Freunde aus Guinea- Bissau, Kolumbien und Simbabwe willkommen.** Im Innenhof, wo die fünfblättrige Festivaltblume .„blüht", interessierten sich die Besucher für die Glasbläserkunst junger Lauschaer Handwerker ...

Seite 5
  • Mosaik

    Dokumente zum Widerstand Prag. Bis Ende dieses Jahres sind in der CSSR über 350 Ausstellungen über den antifaschistischen Widerstandskampf des tschechischen Volkes zu sehen, unter anderem in den Städten Prag, Brno, Pardubice und Ostrava. USA-Fernfahrer traten in Streik Washington. Rund 20 000 Mitglieder der USA-Transportarbeitergewerkschaft, der vor allem Fernfahrer angehören, traten am vergangenen Wochenende in mehreren Bundesstaaten in den Streik ...

  • Volksrepublik China plant Erweiterung des Kohleabbaus

    Erkundete Lagerstätten bieten gute Voraussetzungen

    Von unserem Korrespondenten Otto Mann Peking. Die Volksrepublik China wird im siebenten Fünfjahrplan (1986-1990) den Abbau von Kohle, mit der heute 70 Prozent ihres Energiebedarfs gedeckt werden, erheblich erweitern. Erkundete Lagerstätten von 781 Milliarden Tonnen bieten dafür gute Voraussetzungen. Obwohl die Abibaumenge jährlich gesteigert wurde und mit etwa 790 Millionen Tonnen in diesem Jahr ein neuer Rekord angestrebt wird, steht der Köhlesektor vor großen Problemen ...

  • BRD kürzte Sozialleistungen um 350 Milliarden D-Mark

    40 Prozent der Erwerbslosen ohne Hilfe vom Arbeitsamt

    Mfinchen (ADN). In den vergangenen zehn Jahren wurden in der BRD die Sozialleistungen um 350 Milliarden DM gekürzt, wurde auf einem Gewerkschaftskongreß des DGB Bayern in München mitgeteilt. Soziale Demontage und Massenarbeitslosigkeit verursachten bei großen Teilen der Gesellschaft eine wesentliche Verschlechterung ihrer wirtschaftlichen und finanziellen Situation, stellte der DGB-Landesvorsitzende Jakob Deffner dazu fest ...

  • Botschaft der IDFF an KSZE-Teilnehmerstaaten

    Berlin (ADN). Die Internationale Demokratische Frauenföderation (IDFF) hat sich mit einer Botschaft an die Regierungen der Teilnehmerstaaten der Konferenz Über Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (KSZE) gewandt. Sie begrüßt darin im Namen von 135 Frauenorganisationen in 117 Ländern das Treffen von Vertretern der KSZE-Teilnehmerstaaten in der finnischen Hauptstadt aus Anlaß des 10 ...

  • Erfüllung der Schlußakte von Helsinki gefordert

    Oskar Fischer empfing Abordnung von Kriegsteilnehmern, Kriegsopfern und Widerstandskämpfern/ Appell überreicht

    Helsinki (ADN). Die strikte Erfüllung der Schlußakte von Helsinki und die Durchbrechung des Teufelskreises der Rüstungen forderten der Weltverband der Kriegsteilnehmer, die Internationale Föderation der Widerstandskämpfer, die Europäische Föderation der Kriegsteilnehmer .und der Internationale Verband der Kriegsgefangenen in einer gemeinsamen Erklärung an die in Helsinki' tagenden Außenminister der 35 Signatarstaaten der KSZE- Schlußakte ...

  • Präsident von Peru sichert Contadora Unterstützung zu

    Solidarität mit Nikaragua bei Amtseinführung bekräftigt

    Lima (ADN). Peru unterstütze die Contadora-Gruppe bei der Festigung der Souveränität der Staaten in Mittelamerika und sei mit Nikaragua solidarisch, Das erklärte der neue Präsident, Alan Garcia, in einer Rede nach seiner Vereidigung vor dem Kongreß in der Hauptstadt Lima. t Garcia kündigte an, Peru werde in den nächsten zwölf Monaten seine Schuldenrückzahlungen an ausländische Gläubiger auf zehn Prozent seiner Exporteinnahmen beschränken ...

  • DSF-Delegation beriet mit DDR-Trassenbauern

    Moskau (ADN). Eine Delegation des Zentralvorstandes der Gesellschaft für Deutsch-Sowjetische Freundschaft unter Leitung des Vizepräsidenten Heinz Kuhrig hat in der Ukrainischen SSR weitere Maßnahmen zur Unterstützung der politischen und kulturellen Massenarbeit der DDR- Trassenbauer durch die Freundschaftsgesellschaft ...

  • FDP: Chemische Waffen sind nicht im Interesse der BRD

    Regierung soll auf Verhandkingsbemühungen dringen

    Bonn (ADN). Der Verteidigungsexperte der FDP-Bundestagsfraktion, Dr. Olaf Feldmann, hat den Beschluß der USA zur Produktion neuer chemischer' Waffen scharf kritisiert. Es sei enttäuschend, erklärte Feldmann im Pressedienst seiner Fraktion, daß die USA eine Weiche für die chemische Aufrüstung stellten, ohne daß die Chancen für Abrüstungsverhandlungen hinreichend genutzt wurden ...

  • KDVR-Vorschlag Ober Sicherheit in der entmilitarisierten Zone

    Phjöncjang (AON). Die Koreanische Demokratische Volksrepublik hat auf dem 429. Treffen der Waffenstillstandskommission in Phanmundshom einen „Vorschlag über die Sicherheit im Gebiet des Hauptquartiers der Waffenstillstandskommission und seine Räumung von Waffen" unterbreitet, berichtete KZNA. Um die ...

  • SPD und Grüne für Sanktionen gegen das Regime Südafrikas

    Forderung an Bonn: Den UNO-Empfehlungen folgen

    Bonn (ADN). Die SPD^Fraktnon des Bundestages hat die Resolution des UNO-Sicherheitsrates für weltweite Sanktionen gegen das südafrikanische Rassistenregime begrüßt. Der Afrika- Experte der Fraktion, Günter Verheugen, betonte, den Empfehlungen der Vereinten Nationen zu folgen, sei das wenigste, was jetzt von der Bundesregierung verlangt wenden müsse ...

  • Sowjetunion-Indonesien

    Moskau (ADN). Parlamentarier der Sowjetunion und Indonesiens haben am Montag in Moskau auf die dringende Notwendigkeit hingewiesen, die Parlamente und alle friedliebenden Kräfte im Kampf für die Bewahrung des Entspannungsprozesses und die Abwendung der Gefahr einer nuklearen Katastrophe zu aktivieren ...

  • Japaner intensivieren Kampf gegen nukleare Hochrüstung

    Friedensmärsche führen nach Hiroshima und Nagasaki

    Tokio (ND-Korr.). Die Friedenskräfte. Japans haben den bevorstehenden 40. Jahrestag der USA- Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki am 6. und 9. August zum Anlaß genommen, ihren Kampf gegen die Nuklearrüstung weiter zu verstärken. Seit Anfang Mai beteiligen sich Tausende Menschen an Friedensmärschen, deren Ziele Hiroshima und Nagasaki sind ...

  • Oberbefehlshaber der Armee Okello zum neuen Staatschef Ugandas erklärt

    Wahlen innerhalb der nächsten zwölf Monate angekündigt

    Kampal» (ADN). Der Oberbefehlshaber der Armee, Generalmajor Tito Okello, ist am Montag zum neuen Staatschef Ugandas erklärt worden. Nach Angaben eines Armeesprechers wird Okello, der zugleich Vorsitzender des Militärrates ist, demnächst einen Ministerpräsidenten ernennen, der die Regierungsgeschäfte des afrikanischen Landes bis zu Neuwahlen leiten soll ...

  • Trübe Stimmung im Gefreidegürfel der USA

    Washington (ADN). „Fast überall im Getr.eid«gürt£l,—iVon Ohio bis Kansas und von den Dakotas bis Texas --ist die Stimmung trübe", stellt der „Christian Science Monitor" in einer Reportage aus Syracuse, • einer ländlichen Kleinstadt mit 1600 Einwohnern im USA-Bundesstaat Nebraska, fest. Die Zeitung schreibt: „Die Geschäftsleute in der Hauptstraße dieses traditionell wohlhabenden Farmzentrums klagen über mangelnden Absatz ...

  • Bischof Tutu verurteilt Terror der Rassisten

    Gegenüber Journalisten erklärte der Bürgerrechtler am Montagabend im Ghetto Soweto, für ihn seien die Zusicherung einer vollen Staatsbürgerschaft für alle Südafrikaner und die Freilassung der politischen Gefangenen wichtige erste Schritte auf dem Weg zur völligen Gleichberechtigung. Die Ausrufung des Ausnahmezustands sei eine „Demonstration der Krise", in die sich das Rassistenregime hineinmanövriert habe ...

  • Patriarch Pimen gegen US-Rüstungspläne im All

    He. Moskau. Zusammen mit Millionen Menschen auf unserer Erde strebe die russische Rechtgläubige Kirche nach allgemeinem Frieden und gegenseitigem Verständnis der Völker, erklärte der Patriarch von Moskau und Ganz Rußland, Pimen, in einem TASS-Interview. Durch die Schuld der USA sei ein mit vollständiger Vernichtung drohendes Wettrüsten entfacht worden ...

  • Ureinwohner Australiens stark benachteiligt

    Canberra (ADN). Die australischen Ureinwohner sind nach wie vor die mit Abstand am meisten benachteiligte Bevölkerumgsgruppe auf dem fünften Kontinent. Das geht aus einem neuen Untersuchungsbericht hervor, der vom Ministerium für Angelegenheiten der Aborigines veröffentlicht wurde. Dem Report zufolge ...

  • Dänemark will Kontakte mit

    Weitere Treffen und Gespräche mit führenden Politikern

    Kopennacen (ADN). Der dänische Regierungschef Poul Schlüter hat einen Ausbau der Kontakte Dänemarks mit den sozialistischen Staaten Europas angekündigt. Der Kopenhagener Zeitung „Politiken" zufolge erklärte Schlüter bei seinem jüngsten USA-Besuch in Washington: „Ich habe beschlossen, meine Treffen und Gespräche mit den führenden Politikern der osteuropäischen Länder zu intensivieren ...

  • Führte Vulkanismus zu Sauriersterben?

    Leningrad (ND). Keine kosmische Katastrophe, sondern höchst irdische Naturerscheinungen wie der Vulkanismus bewirkten das Aussterben der Dinosaurier. Dieser Hypothese zahlreicher Wissenschaftler schloß sich eine Gruppe Leningrader Paläontologen nach detaillierten chemischen Analysen von Überresten einer prähistorischen Echse an ...

  • SPD-Politiker: SDI für zivile Forschung der falsche Weg

    BRD-Beteiligung an Weltraumrüstungsprojekt abgelehnt

    Bonn (ADN). Der SPD-Bundestaigsafbgeartinete Dieter Spöri hat eine mögliche Beteiligung der BRD am amerikanischen Weltraumrüstungsprojekt SDI als völlig falsch abgelehnt. In einem Presseinterview sagte' Spöri, man müsse keineswegs Militärfprschung betreiben, um gewissermäßen als Nebeneffekt zivile Spitzenitechnologie'zu ent-, wickeln ...

  • Fahrt in die Tiefen

    des Oberen Sees

    Washington (ADN). Mit einer Expedition in die Tiefen des Oberen Sees beginnen USA-Wissenschaftler in diesem Sommer erstmalig, die Gewässer der großen Seen Nordamerikas systematisch zu erforschen. An der Expedition, die mit einem sieben Meter langen Mini-Unterseeboot ausgerüstet ist, beteiligen sich Biologen, Zoologen, Chemiker und Geologen mehrerer Universitäten der USA ...

  • Papua-Neuguinea: Aufmerksamkeit für Entwicklung der Landwirtschaft

    Orientierung auf die Erschließung neuer Anbauflächen

    Port Moresby (ADN). Die Notwendigkeit, die Entwicklung der Landwirtschaft in Papua-Neuguinea zu beschleunigen, hat der Regierungschef des Pazifikstaates, Michael Somare, betont. In der vergangenen Dekade hätten die Investitionen und Förderungsmaßnahmen im Agrarbereich nicht ausgereicht. Nachdem bisher ...

  • Delegiertenkonferenzen in Provinzen Kubas

    Havanna (ND-Korr.). Mit den Delegiertenkonferenzen in den Provinzen Ciego de Avila, Granma, Clenfuegos und in Santiago de Cuba sind die Vorbereitungen auf den III. Parteitag der Kommunistischen Partei Kubas, der vom 4. bis 7. Februar 1986 stattfinden wird, in eine entscheidende Etappe getreten. Zu den gewählten Delegierten der Parteiorganisation der Provinz Santiago de Cuba für das höchste Forum der Partei gehört auch der Erste Sekretär des ZK der KP Kubas ...

  • Was sonst noch passierte

    Ein hungriger Alligator verursachte in der Kleinstadt Freeport im USA-Bundesstaat Texas einen Verkehrsstau, als er bei seiner Nahrungssuche auf die Hauptstraße geriet. Das drei Meter lange und 300 Kilogramm schwere Reptil war auch nicht durch einen kräftigen Wasserstrahl aus Feuerwehrschläuchen zu vertreiben ...

  • Welftirchenrat-AusschuB tagt in Buenos Aires

    Buenos Aires (ADN). Den Beitrag der Kirchen zum Kampf gegen Wettrüsten und Rassismus sowie für eine neue internationale Wirtschaftsordnung erörtert seit Sonntag der Zentralausschuß des Ökumenischen Rates der Kirchen (Weltkirchenrat) in Buenos Aires. Die rund 300 Vertreter aus 100 Ländern beraten nach Angaben des 'Generalsekretärs des Weltkirchenrates, Dr ...

  • Hoher spanischer Militär bei Anschlag ermordet

    Madrid (ADN). Im Zentrum von Madrid haben am Montag mehrere nicht identifizierte Personen den Generaldirektor der Abteilung Verteidigungspolitik im spanischen Verteidigungsministerium, Vizeadmiral Fausto Escrigas Estrada, durch mehrere Schüsse ermordet. Der Fahrer des Dienstwagens, der den hohen Militär von der Wohnung zur Dienststelle bringen sollte, ist bei dem Attentat lebensgefährlich verletzt worderi ...

  • verheerende Ausmaße an

    Havanna (ND). Infolge der Wirtschaftskrise mußten in den vergangenen zehn Jahren in Guatemala über 200 Unternehmen schließen. Mehrere tausend Arbeiter und Angestellte vergrößern das Heer der Arbeitslosen, berichtete die Agentur Prensa Latina. Besonders hoch sei die Arbeitslosigkeit in den ländlichen Gebieten ' des mittelamerikanischen Staates ...

Seite 6
  • Ein „Findling", der bei uns zur Literatur fand

    Dem Schriftsteller Herbert Jobst zum Siebzigsten Von Günter E b e r t '

    In seiner Nähe hat man immer etwas zu lachen, obwohl die 70 Jahre, die er heute feiert, Mühe und Arbeit waren. Er hat stets den Spott auf der Zunge, dieser Herbert Jobst, aber am liebsten trifft er sich selbst damit. Wer Lust hat, der kann vom literarischen Ergebnis einer solchen Haltung kosten. Seine Romane sind bekannt, sie erregten erhebliches Aufsehen, als sie erschienen ...

  • „Kalinka" erklang in deutsch und russisch

    Schwung, Lebensfreude und Optimismus strahlten die Lieder und Darbietungen aus, die vom Rundfunkjugendchor Wernigerode, dem Chor des Wachregiments „Feliks Dzierzinski", von der Gruppe Arbeiterfolk, vom sorbischen Ensemble „ Spreewan" und vom Staatlichen Tanzensemble der DDR sowie von Studenten der Dresdner Palucca Schule, der Staatlichen Ballettschule Berlin sowie der Pantomimengruppe des Hauses der Jungen Talente Berlin vorgestellt wurden ...

  • Arbeitertheater mit vielen Partnern

    Aus der Werkstatt eines ausgezeichneten Cottbuser Volkskunstkollektivs Von Wolf gang Herr

    „Die Geschichte mit dem Metteur" und „Zwanzig Minuten mit einem Engel", zwei Einakter aus den „Provinzanekdoten" von Alexander Wampilow, stehen gegenwärtig auf dem Spielplan des Arbeitertheaters vom Cottbuser Textil- und Konfektionsbetrieb. Auf amüsante und kurzweilige Art werden Verhaltensweisen an den Pranger gestellt, die unserer Zeit nicht mehr gemäß sind ...

  • Seine Leidenschaft gilt dem Neuen in der Musik

    GMD Prof. Herbert Kegel wurde 65 Jahre alt Von Hansiürgen Schaefer

    Generalmusikdirektor Prof. Herbert Kegel, der gebürtige Dresdner, begann nach dem Musikstudium in seiner Heimatstadt, wo unter anderem Karl Böhm sein Lehrmeister war, im Jahre 1946 am Volkstheater seine Dirigentenlaufbahn. Der heute Fünfundsechzigjährige hat ein gutes Stück Musikgeschichte unseres Landes mitgeschrieben — energisch, konsequent, hart arbeitend, unbequem auch, und immer verantwortungsbewußt ...

  • Denkmale für Bach aus zwei Jahrhunderten

    Die DDR besitzt mehrere wertvolle Standbilder und Büsten, die im 19. und 20. Jahrhundert zu Ehren Johann Sebastian Bachs aufgestellt wurden. Ältestes Monument ist das 1843 vor der Thomasschule in Leipzig — Bachs Wirkungsstätte von 1723 bis zu seinem Tod 1750 — errichtete Steindenkmal mit einer Bach- Büste sowie seitlichen Reliefs, die auf des Meisters Tätigkeit als Organist, Kirchenmusiker und Thomaskanitor Bezug nehmen ...

  • Alte Gemälde und Möbel erfahren Verjüngungskur

    Restauratoren pflegen wertvolles Kulturgut

    Gemälde aus dem Schloß von Wörlitz, ein Dessauer Altar und weitere vom Zahn der Zeit beanspruchte Kunstwerke sind gegenwärtig in Obhut der Restaurierungswerkstatt des Staatlichen Museums Schloß Mosigkau bei Dessau. Schrittweise entsteht hier ein modernes Zentrum zur Bewahrung und Pflege kostbaren Kunstgutes für den Nordteil des Bezirkes Halle ...

  • Blick auf frühe Fotografie und „Blätterkinos"

    Ausstellung in Bitterfeld

    Eine Ausstellung über die Geschichte der Fotografie und des Filmens beherbergt das Kreismuseum Bitterfeld. Die über 20 Jahre alte Sammlung war im Mai dieses Jahres der Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. Rund 2000 Exponate, darunter 145 verschiedene Fotoapparate und 22 Filmkameras, lassen fast 160 Jahne Fotografie anschaulich werden ...

  • Junge Künstler boten Programm voller Schwung und Optimismus

    Viel Beifall für den Gruß der FDJler an Moskau und seine Gäste

    Mit einem Galaprogramm stellte sich die nationale Festivaldelegation der DDR zu den XII. Weltfestspielen der Jugend und Studenten in Moskau am Montagabend in ihrem Klub Teilnehmern und Gästen des Jugendtreffens vor. Etwa 1000 Zuschauer aus aller Welt erlebten farbenprächtige Darbietungen, die aus dem reichen Fundus der Nationalkultur der DDR ebenso schöpften ...

  • Komische Oper würde in München gefeiert

    Mfincfaen (ADN). Großen Erfolg hatte am Sonntag die Komische Oper Berlin mit einer Aufführung von Händeis „Gdustino'' anläßlich der Münchener Opernfestspiele. Prof. Wolfgang Sawallisch, Direktor und Generalmusikdirektor der Bayrischen Staatsoper München, begrüßte das Ensemble aus der DDR-Hauptstadt herzlich ...

  • Gratulation für Prof. Arno Mohr in der Akademie

    Berlin (ADN). Zu seinem 75. Geburtstag empfing Prof. Arno Mohr am Montag in der Akademie der Künste der DDR in Berlin die herzlichsten Glückwünsche vieler Gratulanten. Mit Freude niaihm der Maler und Grafiker das vom Generalsekretär des ZK der SED, Erich Honecker, unterzeichnet« Glückwunschschreiben des Zentralkomitees entgegen, in welchem der Jubilar als einer der bedeutendsten Künstler der DDR gewürdigt wird ...

  • Leipziger Sommerkurs für Künstler aus Japan

    Leipzig (ADN). Der 6. Sommerkurs für Musikstudenten und -lehrer aus Japan begann am Montag an der Leipziger Musikhochschule „Felix Mendelssohn Bartholdy". 15 Pianisten und zwei Organisten nehmen an diesem bis Mitte August dauernden Seminar teil, das sie mit dem Werk Johann Sebastian Bachs sowie den Musikträditionen der gastgebenden Stadt bekannt machen wird ...

  • Klassisches Ballett und farbenfrohe Volkstänze

    Tiefen Eindruck hinterließ der Auftritt der Solisten , Jutta Deutschland und Dieter Hülse von der Komischen Oper, die mit dem Pas de deüx aus Prokofjews Ballett „Romeo und Julia" das* Finale einleiteten. Eine filmische Chronik der Weltfestspiele „Von Prag bis Moskau" dokumentierte die gewachsene Kraft und Ein-' heit der demokratischen Weltjugendbewegung ...

  • Mitglieder von Zirkeln schmücken Ferienheim ,

    Ksrl-Marx-Stadt (ADN). Über 70 Aquarelle, Zeichnungen, Drucke, Keramiken, Metallkunstarbeiten und' Fotografiken schmücken das Betriebsferienheim „Neues Haus" vom Stammbetrieb Karl-Marx-Stadt des Fritz-Heckert-Kombinates in Oberwiesenthal. Sie wurden von fünf Volkskunstkollektiven dieses Betriebes geschaffen ...

  • Vielbesuchte Serenaden in Harzer Schlössern

    Magdeburg (ND-Korr.). Zahlreiche Zuhörer hörten in den Monaten Juni und Juli elf Schloßhofserenaden, die vom Staatlichen Orchester Wernigerode im Feudalmuseum Schloß Wernigerode, im kleinen Schloß Blankenburg sowie in der ehemaligen Klosterkirche des Schlosses Ilsenburg gestaltet wurden. Neun weitere Sommerkonzerte wird es im August im Schloß Wernigerode sowie in der Ilsenburger Klosterkirche geben ...

  • Chinesisches Fernsehen synchronisiert Bach-Film

    Peking (ADN). Das Zentrale Chinesische Fernsehen synchronisiert gegenwärtig in seinen Studios in Peking den vierteiligen Fernsehfilm „Johann Sebastian Bach". Diese Koproduktion zwischen dem Fernsehen der DDR und dem ungarischen Fernsehen mit Ulrich Thein in der Hauptrolle wird demnächst in der Volksrepublik China dem Publikum vorgestellt werden ...

Seite 7
  • BFC Dynamo strebt wieder Meistertitel an

    Erster Gegner am 17. August im Stadion der Weltjugend ist Aufsteiger 1. FC Union / von Eckhard Gaii»;r

    Die Berliner Dynamo-Elf setzt mit einer am heutigen Dienstag beginnenden neuntägigen Reise nach Syrien ihre Vorbereitungen auf die- neue Meisterschaft fort. In den letzten Wochen traf der BFC zu fünf Übungsspielen an. Sie wurden alle auf des Gegners Platz ausgetragen und endeten durchweg mit klaren Siegen ...

  • Spartakiade — Beispiel große Förderung des Sports

    Internationaler Lehrgang des DTSB wurde abgeschlossen

    Der erste internationale Lehrgang des DTSB der DDR für leitende Funktionäre im Kinderund Jugendsport aus Ländern Afrikas, Asiens und Lateinamerikas, ein Beitrag zum UNO-Jahr der Jugend, ging am Montag mit der Übergabe der Zertifikate zu Ende. Vier Wochen lang hatten sich die Teilnehmer aus Äthiopien, ...

  • Festival-Simultanschach mit Weltmeister Karpow

    Fußballspiel Moskau — Auswahl früherer Gastgeberstädte

    Zu einem freundschaftlichen Fußballvergleich zwischen einer Mannschaft des_ Gastgebers Moskau und einer Auswahl der bisherigen Weltfestspielstädte kam es im Rahmen des Sportprogramms des XII. Weltjugendfestivals am Montag auf dem Sportplatz des Moskwitsch-Werkes. Vor mehr als 3000 begeisterten Zuschauern, unter ihnen auch der einstige legendäre Torhüter der UdSSR-Nationalmannschaft Lew Jaschin, hatten die Moskauer mit 4:3 (2:2) das bessere Ende für sich ...

  • IAAF-Council bestätigte den Zeitplan für Olympische Spiele 1988

    Auf seiner Tagung in Athen hat der Council der Internationalen Leichtathletik-Föderation (IAAF) den Zeitplan für die Wettbewerbe der Olympischen Sommerspiele 1988 in Söul bestätigt und sich prinzipiell für die Beibehaltung des traditionellen zeitlichen Ablaufs ausgesprochen. Damit beugte sich die IAAF ...

  • Bewerbung Leningrads für Winterspiele 1996

    Offiziell« Schreiben in Moskau an IOC-Präsidenten übergeben Die offizielle Bewerbung Leningrads um die Ausrichtung der Olympischen Winterspiele 1996 ist dem Präsidenten des Internationalen Olympischen Komitees, Juan Antonio Samaranch, am Montag vom Vorsitzenden des Exekutivkomitees des Leningrader Stadtsowjets, Wladimir Kosyrew, übergeben worden ...

  • Rufnummer 81 20

    (Vermittlung über VEB Zündwarenwerke Riesa). Folgende ausgewählte Nebenanschlüsse sind mit der Einwahlnummer 812 direkt zu erreichen: Direktor: 4 >, 440 Leiter Büro, Justitiar: , 4 50 Leiter Kader/Bildung: 4 54 Erzeugnisgruppe: 4 76 Direktor für Ökonomie: 4 60 Direktor für Technik: 4 90 Direktor für Produktion: S 10 Direktor für Beschaffung und Absatz: 5 00 Hauptbuchhalter: 5 30 Materialwirtschaft: 5 46 Absatz Export: 5 36 Absatz Binnenhandel: 5 13 Anschluß nach 15 ...

  • LEICHTATHLETIK '

    Llnderkampf in Warschau, Männer: Polen—CSSR 212:88, Frauen: 77.5:79,5, Frauen. 200 m: Kasprzyk (Polen) 22,60, Kocembova 22,92, 800 m: Strandova 1:58,49, Weit: Murkova 6,85, Kugel: Fibingerova (alle CSSR) 20,89, Männer, Dreisprung: Hoffmann (Polen) 17,00, Diskus: Bugar (CSSR) 67,50. In Caorle bei Venedig, Männer, Kugel: Andrei (Italien) 21,22, Frauen ...

  • Torrn • Punkt* • Mmfmr • Sekunden

    FUSSBALL

    Übungsspiel: Kombination Waidhofen/Gaflenz (Österreich)-DDR 0:11. Tore: Ernst (3), Krauß (2), Stahmann'. Thom. Minge, Zötzsche, Liebers und ein Eilentor. / Freundschaftsspiel: HFC Chemie Segen Stahl Brandenburg 4:0. Der HFC spielte in Polen: -Gornik Zabrze 1:3. -Szomblerki Bytom 1:1, -Stal Rzeszow 1:1, -Beskiden- AUswahl5:0 ...

  • Ürlaubsplätze

    in komfortabel eingerichteter! Bungalows.'Es bestehen gute Verkehrsverbindungen nach Berlin und Potsdam. Wir suchen die Beteiligung an einem Kinderferienlager mit drei Durchgängen für 30 Kinder pro Durchgang. LPG Pflanzenproduktion Paaren ■ Sitz: 1651 Grünefeld Bäckerweg 11

  • VOLLEYBALL

    Mannerturnier in Leningrad, Endstand: 1. UdSSR 6 Punkte, 2. USA 5, 3. Kuba 4. 4. CSSR 3. Frauenturnier in London, Endstand: 1. Japan 6 Punkte, 2. Niederlande 5. 3. BRD 4. 4. England 3.

  • SCHWIMMEN

    B-Landerkampf in Terni: Frauen: Italien-DDR 56:124 (alle 15 Entscheidungen an DDR), Männer: 75:105 (12 Siege bei 15 Entscheidungen). 4

  • WASSERBALL

    Juirend-EM in Valetta: 1. UdSSR 14:0, 2. Ungarn 10:4, 3. Spanien 9:5. In Gorzow-Wielkopobkl: Polen gegen DDR 18:8 und 18:6.

  • neue Anschrift

    1136 Berlin, Rhinstraße 111 Telefon: 5 41 19 02 und 5 41 90 24

Seite 8
  • Mehr Rationalisierungsmittel für die eigenen Betriebe

    Gute Wettbewerbsergebnisse zur Bestarbeiterkonferenz

    Hohe Leistungen an jedem Tag und an jedem Arbeitsplatz führten im VEB Köpenicker Mascha nenbau zu guten Ergebnissen in der Planerfüllung. Unter anderem wurde im 1. Halbjahr der Plan bei Fertigerzeugnissen für die Bevölkerung — daztf gehören die beliebten „Marktroller" - anteilig mit 53,5 Prozent erfüllt ...

  • Über die Schloßinsel und quer durch die Müggelberge

    Mit Heimatgeschichtlichem Kabinett Köpenick unterwegs

    Interessante Führungen durch Köpenick bietet das Heimatgeschichtliche Kabinett des Stadtbezirks Berlinern und Gästen der Hauptstadt. Bereits Tradition haben Exkursionen > durch die Altstadt an jedem ersten Sonntag im Monat ab 10 Uhr ebenso wie Rundgänge über die Schloßinsel donnerstags' um 17 .Uhr ...

  • Weitere Geschäfte sollen bald zum Einkauf einladen

    im Wohnbezirk 47 wurden mehr als 400 Wohnungen modernisiert' beziehungsweise instand gesetzt, verfügen jetzt also über IWC, Bad oder Dusche. Dächer, Ofen, Fußböden und Türen sind repariert oder ausgewechselt worden. Nachdem die Modernisierungs- und Instandsetzungsarbeiten im wesentlichen abgeschlossen sind, geht es nun vor allem um die endgültige Gestaltung der Erdgeschosse in der iBrückenstnaße ...

  • Btrken, Roteichen, Ahorn kommen in den Waldboden

    1000 Hektar werden jährlich dreimal mit Stickstoff gedüngt

    Der Berliner Wald ist in diesem Frühjahr um 68 Hektar größer geworden. Vorwiegend auf ehemaligen Rieselfeldern im Norden der Hauptstadt wurden Bäume und Sträucher gepflanzt. Damit haben die 200 Forstarbeiter insgesamt rund 7600 Hektar Wald zu pflegen. Den Wald gesund zu erhalten und zu schützen, sagte Dr ...

  • Die kurze Nachricht

    SOLIDARITÄTSBASAR. Studenten führten am Sonnabend auf dem Alex ihren schon traditionellen Solidaritätsbasar durch. Er steht in diesem Jahr unter dem Motto „Ein Waisenhaus für Nikaragua". Beteiligt waren Mädchen und Jungen des ersten „Studentensommer "-Durchganges aus den sechs zentralen Zeltlagern. Studenten des zweiten und dritten Durchganges führen am 17 ...

  • Jetzt weißer und lila Flieder aus Mahlsdorf

    Mit weißen» und lila Flieder — einfach oder gefüllt — bereichert die Mahlsdorfer Baumschule in der Lemkestraße seit Wochenbeginn Ihr Sommerangebot. Die Gehölze stehen ebenso wie stachellose Brombeeren, Johannisbeerbüsche und -sträucher in Containern zum Kauf bereit. Zum vielseitigen Sortiment gehören auch Laub, Nadel- und Klettergehölze sowie Stauden ...

  • Vertrauensverhältnis von Abgeordneten und Bürgern

    „(Natürlich kann ich keine Wunder vollbringen", meinte der 53jährige Völksvertreter, ,,'alber das Wort eines Abgeordneten hat Gewicht, wenn man es mit der bisweilen nötigen Hartnäkkigkeit zur Geltung bringt." Als Mietern des modernisierten Hauses Köpenicker Straße 94 verauslagtes Geld für Tapeten und Material nicht ordnungsgemäß zurückgezahlt ...

  • Gemeinsam mit Bauleuten im Interesse der Mieter

    Als außerordentlich günstig erweist such in dieser Hinsicht Klaus Sobeks berufliche Tätigkeit als Elektroinstallateurmeister - seine Werkstatt befindet sich in der Brückenstraße. Während er beispielsweise in einer Wohnung die Leitung verlegt, kommt ganz zwanglos dieses und jenes zur Sprache, was den Mieter bewegt ...

  • Fest im Pionierpalast mit vielen Attraktionen

    Ein kleines Festival können die jungen Besucher gegenwärtig im Berliner Pionierpalast „Ernst Thälmann" miterleben, der während den Ferienzeit ganz im Zeichen der XII. Weltfestspiele in Moskau steht. Zu den Attraktionen zählt der Besuch des „Sternenstädtchens". Hier können sich die Gäste dem Kosmonautentraining und einem Wissenstest unterziehen sowie Geschicklichkeitsübungen vornehmen ...

  • Wohnhof und Vorgärten bieten schönen Anblick

    30 Studenten, die zur Zeit ihr „drittes Semester" in Berlin absolvieren, gestalteten am Sonnabend in Treptow gemeinsam mit Bürgern einen Wohnhof und Vorgärten in der Baumschulen- und Schraderstraße sowie einen Teil des Mittelstreifens des Heidekampweges. Nach der Rekonstruktion der Häuser und der Modernisierung der Wohnungen bietet nun der Innenhof mit einer Spielecke für Kinder, Sitzgelegenheiten für ältere Bürger und vielen Sträuchern und Blumen einen schöneren Anblick ...

  • Beim Publikum sicher gelandet

    ' War dos ein Theoterl Heiter überwiegend, mitunter parodistisch und deftig, stark mimisch und körperlich - phantasievoll gestaltetes Straßentheater in der Hauptstadt, eine Woche lang geboten von Studenten der Schauspielschule Berlin, deren Lehre die Halbzeit erreicht hat Insgesamt gab es zehn Stücke, und alle hatten sie Premiere unter freiem Htmmel - vor den Rathauspassagen und auf der Köpereidcer Schlo&insel ...

  • Brandschutzhelfer aus acht Landern ermitteln Beste

    Junge Brandschutzhelfer aus acht sozialistischen Ländern ermitteln am kommenden Wochenende beim 5. internationalen Wettbewerb der Arbeitsgemeinschaften Junger Brandschutzhelfer ihre Besten. Im Stadion „Am Heideberg" in Biesenthal, Kreis Bernau, wetteifern sie an beiden Tagen ab 9 Uhr bei der 5 mal 80-Meter-Feuerwehrstafette; der Gruppenstafette und beim Löschangriff um Meter und Sekunden ...

  • Sparkasse übergeben

    Eine neue Zweigstelle der Sparkasse der Stadt Berlin wurde am Montag im Stadtbezirk Treptow ihrer Bestimmung übergeben. Die Einrichtung in der Baumschulenstraße 29 verfügt über ^acht mit mikroelektronischen Geräten ausgestattete Schalterplätze. Der Verkürzung der Wartezelten dient ein Automat, bei dem Kontoinhaber nach Einführen einer speziellen Karte Bargeld abheben können ...

  • Hedda Zinner signiert in Pankower Buchhandlung

    Eine bisher nahezu unbekannte Seite ihrer literarischen Arbeit schlägt Hedda Zinner in ihrem neuen Buch „Glas und Spiegel" auf. das der Buchverlag Der Morgen, der seit 1967 das Schaffen der Autorin betreut, in diesen Tagen als reizvolles bibliophiles Bändchen mit den Illustrationen von Heidrun Hegewald vorlegt ...

  • Brückenstraße in Mitte erhält neues Aussehen

    Für 400 Familien verbesserten sich die Wohnbedingungen

    Von Dr. Karl-Heinz Auderseh Wer sich, von der Jannowitzbrücke kommend, zum Heine- Viertel begibt, passiert eine Straße, die sich in den vergangenen Jahren auffällig „gemausert" hat: die Brückenstraße im Stadtbezirk Mitte. Helle, saubere Fassaden sind zu sehen, hinter denen sich viel getan hat, was den Passanten nicht ins Auge fällt, für die Einwohner aber von um so größerer Bedeutung ist ...

Seite
s Jugend ist im antiimperialistischen Kampf solidarisch verbunden Jubiläumstagung zum 10. Jahrestag der KSZE beginnt heute in Helsinki Reife Roggenschläge zügig und verlustarm abgeerntet Treffen der Außenminister der DDR und der Sowjetunion Luftwaffe Tel Avivs überfiel Belcaa-Ebene Bisher 19 Mordopfer durch Terrorwelle der Rassisten Erdbeben erschütterte Gebiete Mittelasiens ZahlderDammbruchfofen erhöhte sich auf 226 Brasiliens Kommunisten für Demokratisierung Raf zur Entwicklung der Länder Lafeinamerikas Krankenhaus gestürmt Unterstützung für Contadora Schäden durch Monsun Friedensmärsche in Japan
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen