1. Okt.

Ausgabe vom 13.07.1985

Seite 1
  • Kurs der Hauptaufgabe zum Wohle des Volkes kontinuierlich fortgesetzt

    Mitteilung der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik über die Plandurchführung in den ersten sechs Monaten 1985 Hohes Wachstum von Produktion und Effektivität durch Intensivierung 7 Nationaleinkommen stieg um 4,1 Prozent 2(5 Tage Planvorsprung in

    Berlin (ND). In der breiten Massenbewegung zur würdigen Vorbereitung des XI. Parteitages der SED wurden im ersten Halbjahr 1985 in allen Bereichen der Volkswirtschaft hervorragende Arbeitstaten für die Stärkung des Sozialismus und für die Sicherung des Friedens vollbracht: Mit einer Steigerung des produzierten Nationaleinkommens um 4,1 Prozent gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum ist das dynamische Wachstum der Volkswirtschaft fortgesetzt worden ...

  • IN DER LANDWIRTSCHAFT

    nahm das Aufkommen an Schlachtvieh gegenüber dem ersten Halbjahr 1984 um 7,3 und an Milch um 2,7 Prozent zu. Die Frühjahrsbestellung erfolgte auf den vorgesehenen Flächen in guter Qualität. DAS VERKEHRSWESEN hat die^ Transportanforderungen der Volkswirtschaft erfüllt, wobei die Gütertransportmenge im Binnenverkehr insgesamt um 1,2 Prozent verringert werden konnte ...

  • Staaten Europas Kooperation im Umweltschutz

    Konferenz in Helsinki beendet/Treffen des DDR-Ministers

    Helsinki (ADN). Die internationale Konferenz der Mitgliedstaaten der. UNO-Wirtschaftskommission für Europa (ECE) zu Fragen des Umweltschutzes in Europa ist am Freitag in Helsinki abgeschlossen worden. An der Konferenz hatten Regierungsvertreter und Umweltexperten aus 32 Ländern »einschließlich Kanada und den USA teilgenommen ...

  • Breite Unterstützung f Ur Contadora-K urs

    Nikaragua: Mehrheit in Lateinamerika will Entspannung

    Lima (ADN). Die Mehrzahl der Regierungen Lateinamerikas unterstütze die Friedensbemühungen der Contadora-Gruppe und die aktive Entspannungspolitik Nikaraguas. Das erklärte der nikaraguanische Vizepräsident Sergio Ramirez am Donnerstag in Lima zum Abschluß seiner Gespräche in acht lateinamerikanischen Ländern ...

  • Auszeichnung für die besten Lehrlinge und Pädagogen

    Vorbildliche Leistungen in der Berufsausbildung gewürdigt

    Berlin (ADN). Die besten von 203 000 Jugendlichen, die in den* letzten Wochen in der DDR ihre Facharbeiterprüfung ablegten, sowie Pädagogen und Funktionäre von Einrichtungen der Berufsausbildung wurden am Freitag in Berlin ausgezeichnet. An der festlichen Veranstaltung des Ministerrates der DDR, des Zentralrates der FDJ und des FDGB- Bundesvorstamdes nahmen Bodo Weidemann, Staatesekretär für Berufsbildung', Eberhard Aurich, 1 ...

  • Symposium in Tokio verurteilt Pläne zur Weltraumrüstung

    Vertreter kommunistischer Parteien legten Standpunkte dar

    Tokio (ADN). Die USA-Pläne zur Militarisierung des Weltraums sind auf einem internationalen Symposium über die Verhütung eines Nuklearkrieges-und das Verbot von Kernwaffen in Tokio entschieden zurückgewiesen worden. An der Veranstaltung, zu der die KP Japans eingeladen hat, beteiligen sich Vertreter von 27 kommunistischen und Arbeiterparteien, darunter eine Delegation der SED, sowie von nationalen Befreiungsbewegungen ...

  • USA-Abgeordnete für Erfolg der Genfer Verhandlungen

    Regierung zu Verzicht auf Weltraumwaffen aufgefordert

    Washington (ADN). Für eine konstruktive Haltung der USA bei den Genfer Verhandlungen über nukleare und Weitraumwaff en -haben sich Senator Gary Hart und der Abgeordnete des Repräsentantenhauses Stephan' Solarz' ausgesprochen. Die Abgeordneten brachten in beiden Häusern des Kongresses eine Resolution ein, in der die USA-Regierung aufgefordert wird, lin Übereinstimmung mit dem Vertrag über die Begrenzung der Raketenabwehrsysteme auf die Entwicklung von Weltraumwaffen au verzichten ...

  • DER ERNEUERUNGSGRAD

    der Produktion betrug im Bereich der Industrieministerien 24 Prozent, das Produktionsvolumen neuentwickelter Erzeugnisse 45 Milliarden Mark. MIT DEM GÜTEZEICHEN „Q" wurden 16 Prozent mehr Industrieerzeugnisse hergestellt als im gleichen Zeitraum des Vorjahres. , DURCH SEKUNDÄRROH- STOFFE- werden gegenwärtig 12 Prozent des Industrierohstoffbedarfs gedeckt ...

  • KÖRPERKULTUR UND SPORT

    wurden- allseitig gefördert. Bei Welt- und Europameisterschaften errangen Sportler der DDR 79 Gold-, Silber- und Brönzemedaiüen. DAS GEISTIG-KULTURELLE LEBEN stand ganz im Zeichen der Vorbereitung des XI. Parteitages der SED und des 40. Jahrestages der Befreiung. Ein kulturpolitischer Höhepunkt war die Eröffnung der wiederhergestellten Semperoper in Dresden ...

  • Gedeihliche Zusammenarbeit zwischen DDR und Frankreich

    Glückwunschtelegramme nach Paris zum Nationalfeiertag

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der iDDR, Erich Honecker, sandte zum Nationalfeiertag der Französischen Republik am 14. Juli Glückwünsche an den Präsidenten und den Premierminister nach Paris. Das- Telegramm an Präsident Francais < Mitterrand lautet: Zum Nationalfeiertag der französischen Republik übermittle ich Ihnen und dem französischen Volk die herzlichsten Glückwünsche ...

  • Rassistenterror forderte erneut zwei Todesopfer

    Johannesburg (ADN). Der Polizeiterror in den AMkanergfaettos Südafrikas forderte am Freitag erneut zwei Todesopfer. Verteidigungsminister Malan hart unterdessen angedroht, verstärkt Armee gegen schwarze Demonstranten einzusetzen. Die Vereinigte Demokratische Front (UDF) stellt gegenwärtig eine SonderfcommissSon ...

  • Komsomol-Ausstellung zum Moskauer Festival

    Moskau (ND-Korr.). Aus Anlaß der XII. Weltfestspiele der Jugend und Studenten wird auf der Moskauer Volkswirtschaftsausstellung eine der größten und umfassendsten Ausstellungen vorbereitet, die je über Arbeit, Studium und Leben der 42 Millionen Komsomolzen informiert hat. Sie wurde von rund 400 Komitees des leninischen Jugendverbandes verschiedener Unionsrepubliken, Gebiete und Regionen zusammengestellt ...

  • UdSSR bringt Münze zum Engels-Jubiläum heraus

    Moskau (iAIDN). Eine Gedenkmünze zum 165. Geburtstag von Friedrich Engels wird vom Finanzministerium der UdSSR emittiert. <<Die 1-Rubel-Münze zeigt das Porträt des Klassikers des Marxismus-Jjeninismus, Mitbegründers des Wissenschaftlichen Kommunismus und engen Kampfgefährten von Karl Marx sowie die Jahreszahlen 1820 und 1895, das Geburts- und das Sterbejahr von Friedrich Engels ...

  • Die Grußadresse an Premierminister Laurent Fabius hat folgenden Inhalt:

    Anläßlich des Nationalfeiertages der Französischen Republik übermittle ich Ihnen meine herzlichsten Glückwünsche. Ich bin überzeugt, daß von unserer kürzlichen Begegnung, die einen neuen Abschnitt in den Beziehungen und ün der Zusammenarbeit zwischen der Deutschen Demokratischen Republik und der Französischen Republik einleitete, wichtige Impulse für die Minderung der Spannungen, für Stabilität, Sicherheit und Priejcten In Europa ausgehen ...

  • Kosmonauten seit fünf Wochen im All

    Flug von Salut 7 planmäßig

    Die Besatzung hat die geplanten Arbeiten mit dem Transportraumschiff Progress 24 fast beendet, berichtete TASS am Freitag. iAm Vortag wurde das Auftanken der vereinigten Triebwerke und das Umpumpen von Wasser aus dem Raumtransporter in die Tanks der Station abgeschlossen. Die beiden Kosmonauten verstauten ausgediente Ausrüstungen in der Frachtsektion von Progress 24 ...

Seite 2
  • Bergbäche mit Stollen angezapft

    Wasserwirtschaftliche Projekte im Süden der DDR / Beitrag zum Wohnungsbauprogramm

    Zwei Meldungen, die in den vergangenen Wochen über die Fernschreiber der Redaktionen gingen, erregten allgemeine Aufmerksamkeit; Am Hainberg bei Sitzendorf im Kreis Rudolstadt wurde nach rund dreijähriger Arbeit unter Tage ein 7,3 Kilometer langer Trinkwasserstollen erfolgreich vollendet. Im Gehlberger Grund im Kreis Arnstadt wurden mit einer letzten Sprengung die bergbautechnischen Arbeiten am über zehn Kilometer langen Gera-Trinkwasserstollen abgeschlossen ...

  • Attraktives,drittes Semester1

    f DJ-Studentensommer 198.5 - seit fast zwei Wochen ist er in vollem Gange. Insgesamt 60 000 Studenten im Blauhemd sind es in diesem Jahr, die für einige Wochen ihren Platz im Hörsaal, Seminarraum oder Labor mit der Arbeit auf Baustellen, in der Industrie oder auf den Feldern vertauschen. Allein 21000 von ihnen unterstützten die FDJ-Initiative Berlin ...

  • Abordnung aus DDR besuchte das Meßgerätewerk in

    Gespräche Gerhard Schürers über Zusammenarbeit

    Peking (ADN). Die von Gerhard Schürer, Kandidat des Politbüros des ZK der SED, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Vorsitzender der Staatlichen Plankommission der DDR, geleitete DDR-Delegation, die zu Beratungen in der VR China weilt, besuchte am Freitag das Meßgerätewerk Xian, Provinz Shaanxi ...

  • Moderne Lösungen für das innerstädtische Bauen

    Erfurter Wohnungsbaureihe 85 hält in der Praxis Einzug

    Erfurt (ND-Korr.). Unmittelbar nach ihrer Mustererprobung hält die in Erfurt neuentwickelte Wohnungsbaureihe 85 jetzt Einzug in Thüringer Städten. Der auf der Basis der WBS 70 speziell für Innenstadtbereiche geschaffene Gebäudetyp mit attraktiven Fassaden und modernen Dachlösungen wird in diesem Jahr in Erfurt, Nordhausen und Berlin errichtet ...

  • derzeit in FDJ-Brigadisten neun Ländern im Einsatz

    Solidarische Hilfe bei der Ausbildung von Facharbeitern

    Berlin (ADN). 16 PDJ-Freundschaftsbrigaden sind gegenwärtig in neun Ländern auf drei Kontinenten im Einsatz. Sie leisten im Sinne der Weltfestspielloaung ihren Beitrag für antiimperialistische Solidarität, zur Festigung des Friedens und der Freundschaft zwischen den Völkern. FDJ-firigadisten .bewähren ...

  • Akademiepräsident berief Institutsdirektor

    Jena <ADN). Der Präsident der Akademie der Wissenschaften der DDR (AdW), Prof. Dr. Werner Scheler, führte am Freitag in Jena den neuen Direktor des Physikalisch-technischen Instituts der AdW, Prof. Dr. Wilhelm Ebert, in sein Amt ein. Professor Ebert, bisheriger 1. Stellvertreter des Direktors, ist ein international anerkannter Fachmann für Plasma- und Laserphysik ...

  • Unterredung mit Delegation der ungarischen Bruderpartei

    Horst Dohlus informierte über Parteitagsvorbereitung

    Berlin (ADN). Zu einer freundschaftlichen Unterredung empfing Honst Dohlus, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, am Freitag eine Delegation des ZK der Ungarischen Sozialistischen Arbeiterpartei. Die von Laszlo Karakäs, Mitglied des ZK und Leiter der Abteilung Wirtschaft des ZK, geführte Abordnung hatte sich während eines Studienaufenthaltes mit Erfahrungen der SED im Bereich der Finanzwirtschaft und der Parteibetriebe vertraut ge-> macht ...

  • Staaten Europas Kooperation im Umweltschutz

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Minister Reichelt führte am Freitag ein Gespräch mit dem finnischen Umweltminister Matti Ahde. Dabei wurde insbesondere die weitere Entwicklung der Zusammenarbeit beider Länder auf dem Gebiet des Umweltschutzes beraten. Übereinstimmend schätzten die Gesprächspartner ein, daß im Ergebnis der Beratung ...

  • Auszeichnung für beste Lehrlinge und Pädagogen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    In der Festansprache würdigte Eberhard Aurich die Leistungen der Lehrlinge im sozialistischen Berufswettbewerb. Er sagte, daß sie sich mit dem in der Berufsausbildung erworbenen Wissen und den Fähigkeiten von Facharbeitern ein Fundament geschaffen haben, a-uf dem sie ihr persönliches Glück aufbauen können, und auf das sich auch der Fortgang der revolutionären Entwicklung in der DDR gründet ...

  • UdSSR übergab der DDR wertvolle Buchkollektion

    Berlin (ADN). Eine werfevolle Kollektion von Büchern zur Geschichte des Großen Vaterländischen Krieges überreichte am Freitag der Rat der Botschaft der UdSSR in der DDR A. D. Maslakow dem Vorsitzenden der UNESCO-Kommission der DDR und Stellvertreter des Ministers für Auswärtige Angelegenheiten, Peter Flordn ...

  • Erfahrungsaustausch mit sowjetischen Juristen

    Berlin (ADN). Auf Einladung des Stellvertreters des Vorsitzenden des Ministerrates und Ministers der Justiz der D"DR, Hans- Joachim Heusinger, besuchte eine Delegation des Justizministeriums der UdSSR unter Leitung des Ministers, Boris Krawzow, die DDR. Der Delegation gehörte der Minister der Justiz der Ukrainischen SSR, Wladimir Saitschuk, an ...

  • Erlebnisreiche Wochen im

    Ferienlager am Salzhaff

    , Berlin (ADN). 12 500 physisch und psychisch geschädigte Kinder und Jugendliche nehmen in diesem Jahr an speziell für sie gestalteten Ferienlagern teil. Organisiert wird die Aktion vom staatlichen Gesundheitswesen im Zusammenwirken mit gesellschaftlichen Organisationen, Betrieben und Institutionen. Medizinische Fachkräfte, Pädagogen, Studenten und Eltern betreuen die Kinder ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Prof. Dr. Hans Arnold

    Zum 65. Geburtstag sendet das Zentralkomitee der SED Genossen Prof. Dr. Hans Arnold herzlichste Glückwünsche, iln der Grußadresse wird sein mehr als drei Jahrzehnte langes erfolgreiches Wirken als Wissenschaftler -und Hochschullehrer hervorgehoben. Weiter schreibt das ZK: »Von Deinen wissenschaftlichen Leistungen möchten wir den Beitrag zur Entwicklung der Wissenschafts- und Lehrdisziplinep ...

  • Solidaritätssendung in Mocambique übergeben

    Maputo (ADN). Eine weitere aus Spendenmitteln der Bevölkerung der DDR finanzierte Solidaritätssendung ist am Donnerstag in Maputo an die Frelimo-Partei und andere gesellschaftliche Organisationen Mocambiques übermittelt worden. Die Übergabe erfolgte durch DDR-Botschafter Helmut Matches. Die Sendung besteht unter anderem aus Fertignahrung und Textilien und ist für Organisationen), Betriebe und Staatsfarmen bestimmt ...

  • Neue Perspektiven für Zusammenarbeit

    Schreiben des franiösischen Premiers an Erich Honecker Berlin (ADN), Der Premierminister der Französischen Republik, Laurent Fabius, hat in einem Schreiben an den Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, seinen aufrichtigen Dank für den herzlichen Empfang anläßlich seines Besuches in der Deutschen Demokratischen Republik ausgesprochen ...

  • Beratungen über Fragen des Hochschulwesens

    Addis Abeba (ADN). Eine Delegation des Ministeriums für Hochund Fachschulwesen der DDR unter Leitung des stellvertretenden Ministers Prof. Dr. Dr. Günter Heidorn beendete einen mehrtägigen Besuch im Sozialistischen Äthiopien. In Gesprächen mit Repräsentanten der Hochschulkommission des Landes wurden der Stand der Zusammenarbeit auf dem Gebiet des Hochschulwesens beraten und gemeinsame Vorschläge für deren langfristige Weiterentwicklung erarbeitet ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell. Alfred Kobs, Werner Micke. Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dr. Rolf Günther, Horst Leinkauf, Otto Lud, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann ...

  • Qualitätstitel an Landmaschinenbauer

    Sjebnitz (ADN). Den Titel „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" erhielt am Freitag der VEB Erntemaschinen Neustadt verliehen. Damit wurde die Arbeit der Werktätigen im Stammbetrieb des Kombinates Fortschritt Landmaschinen gewürdigt. Ihre Haupterzeugnisse — im In- und Ausland bewährte Hochdruckpressen und Schwadmäher - tragen das Gütezeichen „Q" ...

  • Königin Elizabeth dankt für DDR-Glückwünsche

    Berlin (ND). Königin Elizabeth II. übermittelte dem Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, ein Schreiben, in dem sie für die Botschaft zu ihrem offiziellen Geburtstag, dem Nationalfeiertag des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Nordirland, dankt. „Ihre guten Wünsche haben mich sehr erfreut", heißt es abschließend ...

Seite 3
  • Mitteilung der Staatlichen Zentralverwaltung für Statistik über die Durchführung des Volkswirtschaftsplanes 1985 im ersten Halbjahr

    Im ersten Halbjahr 1985 vollbrachten die Werktätigen in der breiten Massenbewegung zur würdigen Vorbereitung des XI. Parteitages der SED hervorragende Arbeitstaten für die Stärkung des Sozialismus und für die Sicherung des Friedens. Das unterstreicht die Entschlossenheit der Arbeiterklasse, der Genossenschaftsbauern, der Intelligenz und aller Werktätigen der DDR, den unter Führung der SED, mit den Beschlüssen ihres 'X ...

  • I. Wissenschaft und Technik

    Hohe schöpferische Leistungen von Forschung und Entwicklung und ihre umfassende ökonomische Nutzung waren die Grundlage des dynamischen Leistungswachstums der Volkswirtschaft. Die ökonomische Wirksamkeit von Wissenschaft und Technik wurde weiter erhöht. Es sind fast 2700 neue Erzeugnisse, Verfahren und ...

  • II. Industrie

    Den entscheidenden Beitrag für das dynamische Wachstum der Volkswirtschaft leistete die Industrie. Im Ergebnis der Initiativen der Werktätigen wurde das Leistungs- und Effektivitätswachstum durch steigende Arbeitsproduktivität und Qualität, Senkung des Produktionsverbrauchs und Modernisierung der Grundfonds kontinuierlich fortgesetzt ...

Seite 4
  • (Fortsetzung von Seite 3)

    Die Kombinate im Bereich der Industrieministerien erhöhten die Produktion von Fertigerzeugnissen für die Bevölkerung um 4,8 Prozent. Der Plan wurde um 488 Millionen Mark zu Einzelhandelsverkaufspreisen übererfüllt. Der geplante Absatz von Fertigerzeugnissen für die Bevölkerung ist in allen Industriebereichen überboten worden ...

  • III. Investitionen

    Zur planmäßigen Vervollkommnung der materiell-technischen Basis der Volkswirtschaft sowie zur Weiterführung der Sozialpolitik sind in den ersten sechs Monaten dieses Jahres insgesamt Investionen in Höhe von 25 Milliarden Mark durchgeführt worden. In den produzierenden Bereichen wurden 19 Milliarden Mark investiert ...

  • V. Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft

    Oie Genossenschaftsbauern und Arbeiter der Land-, Forst- und Nahrungsgüterwirtschaft sicherten die Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsgütern und der Industrie mit Rohstoffen stabil und auf hohem Niveau. Der Plan für das staatliche Aufkommen tierischer Erzeugnisse wurde in allen Positionen übererfüllt ...

  • VI. Verkehr-, Post- und Fernmeldewesen

    Die Werktätigen des Verkehrswesens vollbrachten hohe Leistungen, um die Transportaufgaben der Volkswirtschaft zu erfüllen. Durch eine bessere Organisation des volkswirtschaftlichen Kreislaufs konnte die Gütertransportmenge im Binnenverkehr insgesamt um 1,2 Prozent verringert werden. Mit Erfolg fortgesetzt wurde die volkswirtschaftlich effektive Verlagerung der Transporte von der Straße auf der Schiene ...

  • IV. Bauwesen

    Die Werktätigen des Bauwesens vollbrachten hohe Leistungen für die erfolgreiche Verwirklichung des 'Wohnungsbauprogramms und der wachsenden Bauaufgaben zur Stärkung der materiell-technischen Basis der Volkswirtschaft. Sie überboten durch hervorragende Wettbewerhsinitiativen in allen Monaten die Pläne ...

Seite 5
  • VII. Außenhandel

    Auf der Grundlage der gewachsenen Wirtschaftskraft und der hohen Leistungen der Werktätigen In den Kombinaten und Außenhandelsbetrieben stieg der Export der DDR um 4 Prozent. Es ist insgesamt ein aktiver Saldo in der Handelsbilanz von 2 Millarden Valuta-Mark erreicht worden. Die sozialistische ökonomische ...

  • Schwedt: Produktivität steigt um zusätzlich zwei Prozent

    Chemiewerker erhöhen Wettbewerbsverpflichtungen / 75 Millionen Mark Neuerernutzen 1985/ Neue Poliklinik wird vorfristig übergeben

    Über die erfolgreiche Bilanz im Stammbetrieb des Petrolchemischen Kombinats Schwedt im ersten Halbjahr 1985 sowie die 'Aufgaben und Ziele, die sie sich in der neuen Etappe des Wettbewerbes zur Vorbereitung des XI. Parteitages gesetzt haben, informieren die gewerkschaftlichen Vertrauensleute des Chemiewerkes in einem Brief an das ZK der SED ...

  • Erzeugnisprogramm flexibel noch Wünschen der Anwender gestaltet

    Komplexe Technologielösungen aus Plastmaschinenwerk Schwerin

    In ihrem Schreiben berichten die Werktätigen des VEB Plastmaschinenwerk Schwerin, daß sie ihre Planaufgaben- im ersten Halbjahr 1985 allseitig erfüllt haben und im sozialistischen Wettbewerb alle übernommenen Verpflichtungen anteilig eingelöst und teilweise überboten haben. „Dabei konnten zum Beispiel solche Wachstumsraten gegenüber 1984 wie 120,2 Prozent in der Nettoproduktion und 121,5 Prozent in der Arbeitsproduktivität erreicht werden", heißt es weiter ...

  • Magdeburger Bürger mit anspruchsvollen „Mach mitS"-Zielen

    Subbotnik am Weltfriedenstag in d«n Städten und Dörfern des Bezirkes „Angespornt von der kraftvollen Massenbewegung, mit der sich die Arbeitskollektive in der Industrie, im Bauwesen, in der Landwirtschaft und in den anderen gesellschaftlichen Bereichen initiativreich auf den XI. Parteitag der SED vorbereiten, ...

  • Engagement für die Produktion der 1000 kleinen Dinge

    Kombinat MEWA Dresden steigert die Entwicklung neuer Erzeugnisse „Als bezirksgeleitetes Kombinat tragen wir edne hohe Verantwortung für die Produktion hochwertiger technischer Konsumgüter für die immer bessere Versorgung der Bürger unseres Landes und für den Export", heißt es in einem Brief des Kombinates MEWA Dresden ...

  • 115 367 Kinder wurden in den ersten sechs Monaten dieses Jahres geboren.

    Eng verbunden mit dem Leistungswachstum der Volkswirtschaft nahmen die Nettogeldeinnabmen der Bevölkerung gegenüber dem gleichen Zeitraum des Vorjahres um 1,9 Milliarden Mark bzw. 3 Prozent zu. Mit der im Dezember ,1984 in Kraft getretenen weiteren Rentenerhöhung stiegen für 2,4 Millionen Bürger die Mindest- und andere Renten ...

  • Vorgestellt

    Im Petrolchemischen Kombinat Schwedt (PCK) arbeiten 30 000 Werktätige, davon 8600 im Stammbetrieb, Mit einem Anteil von 30 Prozent, an der Chemieproduktion der DDR zählt das PCK zu den bedeutendsten Exporteuren des Industriezweiges. Es liefert seine Erzeugnisse in 35 Länder der Erde. Hauptprodukte sind u ...

  • VIII. Entwicklung des materiellen und kulturellen Lebensniveaus des Volkes

    Tapeten Oberbekleidung für Herren

    Die wachsende Leistungskraft der Volkswirtschaft ermöglichte es, das materielle und kulturelle Lebensniveau des Volkes planmäßig zu erhöhen. Erneut wurde betetäügt.daß sich gute Arbeit heute und auch künftig zum Wohle der sozialistischen Gesellschaft und jedes einzelnen lohnt. Erfolgreich wird das sozialpolitische Programm verwirklicht ...

  • Fleisch, Fleisch- und Wurstwaren Fettkäse der Spirituosen '

    Röstkaffee Zigaretten Im Ergebnis der erreichten Fortschritte in der Konsumgüterproduktion hat sich das Angebot industrieller Konsumgüter weiter erhöht. Positiv wirkte sich vor allem die gestiegene Produktion hochwertiger, von der Bevölkerung gefragter. Konsumgüter aus. Zur Erhöhung der Warenbereitstellung trugen zunehmend neue Erzeugnisse 'bei ...

  • 950 000 Rollen 360 000 Stück 690 000 Stück

    Oberbekleidung für Kinder Obertrikotagen für Damen und Herren . 680 000 Stück Strumpfwaren für Kinder 2,2 Mio Paar Ledersportschuhe 585 000 Paar 'Straßens&uiheifiUr Kinder '- 930 000 Paar 'Textiler Fußbodenbelag 1,1 Mio m2

Seite 6
  • Nairob i: Frauenforum gegen zur

    Prominente verlangen das Einfrieren der Nuklearwaffen

    Von unserer Berichterstatterin Karin N ö 11 e Nairobi. Mit einem Appell, alles für die Verhinderung' der Weltraumrüstungspläne der USA zu tun, wandte sich das Friedenszentrum auf dem Forum nichtstaatlicher Organisationen in Nairobi an die Frauen der Welt. Mit diesen Plänen werde eine neue Runde des Wettrüstens ...

  • Sowjetunion bekräftigt ihre Haltung zum Verbot der Weltraumwaffen

    „Prawda" zu unsauberen Tricks der US-amerikanischen Propagandamaschinerie

    Moskau (ADN). Die „Prawda" wies am Freitag dn Washington verbreitete Gerüchte über ein angebliches Abrücken der UdSSR von einem bedingungslosen Verbot der Weltraumwaffen als unsauberen Trick der US-amerikanischen Propaganda zurück. Die Zeitung schrieb: „Die Sowjetunion hat die neuen Verhandlungen mit den USA in der festen Absicht aufgenommen, ein Wettrüsten im Weltraum zu verhindern und das Wettrüsten auf der Erde zu beenden ...

  • „Neue Armut44 ist eine harte Realität für Millionen Betroffene in der BRD

    Fachtagung des DGB: Zahl der Sozialhilfeempfänger stieg allein 1984 um 18 Prozent

    Düsseldorf (ADN). Millionen Menschen dn der BRD weiden an den Rand der Gesellschaft gedrängt und in ihrer Lebenslage zunehmend bedroht. Diese Einschätzung traf der stellvertretende DGB-Vorsitzende Gerd Muhr am Freitag auf einer Fachtagung des DGB in Düsseldorf zur „neuen Armut". Als vorrangige Ursachen für diese Entwicklung nannte der Gewerkschafter die anhaltende Massenarbeitslosigkeit Und den forderten' Abbau sozialer Leistungen ...

  • UNESCO-Kongreß orientiert auf aktiven Friedenskampf

    Jugendvertreter aus 105 Ländern: Ab- statt aufrüsten!

    Madrid (ADN). Fragen des Friedens und der Abrüstung standen im Mittelpunkt der bisherigen Beratungen auf dem Weltjugendkongreß der UNESCO in Barcelona. Die mehr als 600 Delegierten aus 105 Ländern brachten die große Sorge der Jugend Über die zugespitzte internationale Lage und die Bedrohung des Weltfriedens zum Ausdruck ...

  • Drei Wahlen innerhalb von drei Monaten in Portugal

    Konsequenz der Entscheidung über Parlamentsauflösung

    Korrespondenz aus Lissabon Portugals Staatspräsident Antonio Ramalho Eanes hat am Freitag in Lissabon das durch den Bruch der Regierungskoalition aus Sozialisten und Sozialdemokraten paralysierte Parlament aufgelöst und für den 6. Oktober dieses Jahres vorgezogene Neuwahlen ausgeschrieben. Die Konsequenz dieser Entscheidung ist, daß im Verlaufe eines Vierteljahres — zwischen Anfang Oktober und der Jahreswende — drei verschiedene Wahlakte stattfinden ...

  • Sergej Antonow weist antibulgarische Anschuldigungen entschieden zurück

    Attentäter Agca verstrickte sich erneut in Widersprüche

    Rdm-(ADNfc "Im -Prozeß Tim-d&s' Papst-Attentat hat der auf Grund von Verleumdungen des bereits verurteilten Attentäters Ali Agca^ verhafete bulgarische Bürger Sergej Antonow bei seiner ersten Vernehmung in Rom alle .Anschuldigungen auf Mittäterschaft entschieden zurückgewiesen. Wie BTA berichtete, erklärte Sergej Antonow zu Beginn seiner Aussage: „Vor allen Dingen'möchte ich sagen, daß vor Ihnen ein unschuldiger, ein verleumdeter Mensch steht ...

  • Britische Gewerkschaft befürwortet Bindungen an Labour Party

    London (ADN). Die drittgrößte britische Gewerkschaft (GMBATU) hat mit Dreiviertelmehrheit beschlossen, die oppositionelle Labour Party weiterhin zu unterstützen. Bereits vor dieser Gewerkschaft, die mehr als 800 000 Mitglieder in 17 Industrie- und Dienstleistungszweigen vertritt, hatten fünf? andere Organisationen für die Aufrechterhal,tung , eines ...

  • Libyen baut seine Energiebasis aus

    Schwerpunkt im Plan zur wirtschaftlichen Entwicklung

    Tripolis (ND). Libyen unternimmt große Anstrengungen, um seine energetische Basis auszubauen; Die entsprechenden Vorhaben gehören zu den Schwerpunkten im Plan der nationalen Wirtschaftsentwdcklung. Etwa zehn Prozent der • Investitionen fließen derzeit dn diesen Sektor. Obwohl sich die Stromerzeugung ...

  • Jugendtreffen in Japan und Griechenland vor dem Festival

    Direkte Vorbereitung auf Weltfestspiele in Moskau

    Tokio (ADN). Mit einem nationalen Festival am Fuße des Fuji begann die 40 000 Mitglieder zählende Sozialistische Jugendliga Japans am Freitag die letzte Etappe ihrer Vorbereitungen auf die XII. Weltfestspiele der Jugend und Studenten. Das Treffen steht ganz im Zeichen der bevorstehenden Ereignisse in Moskau ...

  • Mosaik

    Moskau'erhält Kilometerstein .0" Moskau. Die ' sowjetische Hauptstadt erhält einen Kilometerstein „0". Die Reliefplane wird in das Pflaster des Roten Platzes gegenüber dem Lenin-Mausoleum eingelassen. Künftig sollen von hier aus alle Entfernungen zu anderen, Orten bestimmt werden. Drogenopfer in Westberlin Westberlin ...

  • Massenaktionen der Werktätigen El Salvadors

    San Salvador (ADN). Mehr als 6S000 Arbeiter, Bauern und Angestellte El Salvadors verliehen im Juni mit Streiks und' Arbeitsniederlegungen ihren Forderungen nach tiefgreifenden ökonomischen und sozialen Veränderungen sowie nach Einstellung der Gewalt gegen die Zivilbevölkerung Nachdruck. Ungeachtet eines Streikverbots für Angestellte des öffentlichen Dienstes beteiligten sich rund 40 000 Angehörige dieses Sektors an den Kampfaktionen ...

  • Vorschlag über Nutzung des Tiefseebodens

    New York (ADN). Die Vorbereiitun@skommission für die Internationale Meeresbodenbehörde und das Internationale Seegericht müssen so schnell wie möglich mit der Registrierung von Anträgen für die (Nutzung von Gebieten des Tiefseebodens außerhalb des Festlandsockels beginnen. In einem in New York als UNO- Dokuiment verbreiteten Schreiben der UdSSR wird dies als praktischer Schritt auf dem Wege zur Realisierung der durch die Seerechtskonvention festgelegten Verf ahrensorrinung gewertet ...

  • EG-Kommission für Fortsetzung der Konfakte zum RGW

    Brüssel (ADN). Die EG-Kom, mdssion hat sich für die Fortsetzung der1 Kontakte zwischen der Europäischen Gemeinschaft (EG) und dem Rat für Gegenseitige Wirtschaftshilfe (RGW) ausgesprochen. Wie ein Sprecher der Exekutive in Brüssel mitteilte; habe die Behörde den EG-Ländern vorgeschlagen, auf einen entsprechenden Brief des RGW- Exekutivkomitees positiv zu reagieren ...

  • WGB verurteilt Politik der USA gegen Nikaragua

    Prag (ADN). Die Interventionspläne und den Wirtschaftsboykott der USA-Regierung gegen Nikaragua hat der Weltgewerkschaftsbund (WGB) erneut entschiedet} verurteilt. In einer anläßlich des 6. Jahrestages der sandinistischen Revolution in Prag veröffentlichten Erklärung versicherte die Organisation dem Volk Nikaraguas volle Unterstützung ...

  • DDR-Auszeichnung für mexikanische Persönlichkeiten

    Mexiko-Stadt (ADN). Acht ehemalige oder aktive Mitglieder der Freundschaftsgesellschait Mexiko- DDR sind am Donnerstag für ihre Verdienste um die Vertiefung der Freundschaft zwischen beiden Staaten und Völkern geehrt worden. Im Namen des Präsidiums der Liga für Völkerfreundschaft überreichte DDR^Botschafter Dr ...

  • Markierungen an der Grenze werden erneuert

    Athen (ADN). Griechenland und Albanien haben vereinbart, die Markierungen entlang der 100 Kilometer langen gemeinsamen Grenze zu erneuern oder instand zu setzen. Wie das griechische Außenministerdurrr mitteilte, wurde in Athen ein entsprechendes Protokoll im Ergebnis von Verhandlungen zwischen Militärabordnungen beider Länder unterzeichnet ...

  • Weitere Normalisierung der Lage in Guinea

    Conakry (ADN). Die innenpolitische Lage in Guinea hat sich nach dem Putschversuch der vorigen Woche Weiter normalisiert: Einem am Freitag vom hauptstädtischen Rundfunk verbreiteten Kommunique zufolge sind die Landesgrenzen wieder geöffnet. Außerdem wurde die Ausgangssperre aufgehoben. Telefon-, und Telegrafenverbindungen funktionieren schon seit längerem wieder normal ...

  • Was sonst noch passierte

    Vergeblich blieben die Bemühungen eines 48jährigen Diebes aus der BRD-Stadt Offenbach, im Gefängnis einzusitzen. Kurz bevor er seinen Arrest von 40 Tagen antreten wollte, war ihm der Personalausweis gestohlen worden. Doch ohne das Dokument jieB ihn der Pförtner nicht ein. Darauf besorgte sich, der Dieb bei der Polizei eine Identitätsbescheinigung ...

  • Schüler protestieren gegen Terror Pretorias

    Johannesburg (ADN). Zehntausende schwarze Schüler träten in den vergangenen Tagen aus Protest gegen den Polizeiterror in den Afrikanerghettos von Südafrika, in einen Unterrichtsboykott. Die in der Schwarzensiedlung Soweto erscheinende Zeitung JSowetan" berichtete, in der Umgebung Johannesburgs und in der Kap-Provinz seien mehr als 60 000 Schüler beteiligt ...

  • Baumpflanzaktion in Indien gestartet

    Kö. Delhi. Indien begeht das „Festival der Bäume", zu dem Premierminister Rajiv Gandhi gerade den Startschuß gab. Dahinter verbirgt sich eine alljährlich zur Regenzeit durchgeführte landesweite Pflanzaktion. In den nächsten zwei Monaten kommen allein in Delhi 200 000 Bäumchen in den feuchten Boden. Mit der Aktion soll einem ernsten Problem zu Leibe gerückt werden — der Entwaldung, die Bodenerosion, Erdrutsche und riesige Überschwemmungen nach sich zieht ...

  • Kuweit: Elf Todesopfer bei Bombenanschlägen

    Kuweit (ADN). Bei zwei Bombenanschlägen in Kuweit sind nach offiziellen Angalben am Donnerstagabend elf Menschen ums Leben gekommen und etwa 100 verletzt worden. Die von bisher unbekannten Tätern gelegten Sprengsätze waren zur gleichen Zeit in vollbesetzten Cafes explodiert. ' ... Das kuweitische Kabinett trat noch am selben Abend zu einer Sondersitzung zusammen ...

  • Uruguayischer Präsident empfing Gewerkschafter

    Montevideo .(ADN). Der uruguayische Präsident Julio Maria Sanguinetti hat in Montevideo eine Abordnung des Gewerkschaftsbundes PIT-CNT zu einem Gespräch empfangen. Die Gewerkschafter übergaben ihm einen Plan zur Verbesserung der Lebensbedingungen der Werktätigen, der eine Erhöhung der Löhne und Gehälter sowie einen Preisstopp bei Grundnahrungsmitteln vorsieht ...

  • Banden in Afghanistan verübten Attentat

    Kabul (ADN). Vorwiegend Frauen und Kinder sind die Opfer eines Sprengstoffanschlags konterrevolutionärer 'Banden in Ka* bul. Wie die afghanische Nachrichtenagentur Bakhtar am Freitag meldete, hatten die Konterrevolutionäre dn einer belebten Einkaufsstraße der afghanischen Hauptstadt eine Mine gezündet ...

Seite 7
  • Und abends erklingen ihre Lieder am Ufer des märkischen Sees

    Abzeichen und Adressen wechseln ihre Besitzer. Der Pionierlagerfunk grüßt die Geburtstagskinder mit einem Lied ihrer Wahl. Die jungen Reporter interviewen auch Köche.und Heizer, Lagerleitung^ kurz älie'Sgutfen GeisteV5, "denen ^iSto^.die KW«f ^bestens versorgt sind, gerade wie daheim. Der zierlichen Joanna, die in der Morgenfrühe noch still war vor Heimweh, blitzt abends schon der Schalk aus den hellen Augen ...

  • Ein Garalenhaus für Annette, Birgit und Andreas aus Berlin

    auf den Weg zur hiesigen Post und zum Bahnhof, um seine umfangreiche Korrespondenz zu erledigen. In der Pension Gut traf er sich häufig mit russischen und polnischen Kampfgefährten. Eben dort, im heutigen Lenin- Museum, lernten die Berliner Pioniere ein Kapitel aus dem getmeinsameh revolutionären Erbe unserer Bruderländer kennen ...

  • Feriensommer der Freundschaft DDR-VR Polen für Hunderttausende

    Auf Initiative von Erich Honecker und Wojciech Jaruzelski begann 1983 der Ferien- und Urlauberaustausch von Kindern und Jugendlichen der DDR und der Volksrepublik Polen. Über 145 000 Mädchen und Jungen aus beiden Ländern waren dabei. 1984 konnte die Teilnehmerzahl auf mehr als 228 000 erhöht werden. Während des freundschaftlichen Treffens von Erich Honecker und Wojciech Jaruzelski im November 1984 in Berlin wurde erneut über den Austausch gesprochen ...

  • i Sie werteten den mit großem

    Sie werteten den mit großem Erfolg durchgeführten Kinderund Jugendaustausch als bedeutsame Aktion zur internationalistischen Erziehung der jungen Generation im Geiste der Freundschaft und des Internationalismus. Beide Seiten kamen Überein, diesen Austausch in den nächsten Jahren zu erweitern und im Jahre ...

Seite 8
  • Ein« neuartig* „Verpackung"

    Die Wissenschaftler in Osaka hatten bei Ihrem Experiment eine neuartige „Verpackung" verwendet, in „die sie den Was-, . serstoff für den Laserstrahlbeschuß eingeschlossen hatten: einen sogenannten Cannon-ball- Target, eine Kugel, die in einer Kugel verpackt ist. Die Wand der äußeren Kugel war mit einer Reihe von Löchern versehen, durch die der Laserstrahl „ hindurchgefädelt u wurde, um erst dann auf die innere Kugel zu treffen und die Reaktion auszulösen ...

  • Pyramiden nicht ausgeraubt?

    Wissenschaftler will Geheimnis der Grabmale kennen

    Der Moskauer Wissenschaftler Anatoli Wassiljew glaubt, durch seine Forschungen die Geheimnisse der Cheops-Pyramide enträtseln zu können, berichtete die Zeitung „Moskowskije Nowosti". Wassiljew stützt seine Hypothese: darauf, endgültig ergründet zu haben, wie die Pyramiden von Gizeh einst errichtet worden sind ...

  • Großer Meteorit ist vom Mars

    Analysen der Viking-Sonden bestätigen die Hypothese

    Der. im Jahr 1979 von amerikanischen Fachleuten im ewigen Eis der Antarktis gefundene Meteorit stammt nach Meinung 'Von Experten wirklich vom Mars. (Langjährige Untersuchungen und Vergleiche mit Bodenanalysen der Marsoberfläche durch amerikanische Viking-Sondeninstrumente führten zu der Ansicht, daß der acht Kilogramm schwere Meteorit in einer oxydierenden Atmosphäre entstanden sein muß ...

  • Rechner sucht beste Variante

    Im Dialog mit dem Computer Industriegebäude projektiert

    Die Projektierung einer neuen Industrieanlage hingt eine Vielzahl von LösunigsmöeMchkeiten in sich. Doch welcher Idee, welchem Vorschlag ist der Vorzug zu geben? Antwort darauf suchen Architekten und Projektanten des BMK Industrie- und Hafenbau im direkten Dialog mit dem Rechner. Er analysiert und vergleicht die eingegebenen Daten, bis schließlich das Ergebnis unigezählter Rechenoperationen programmgemäß auf dem Bild- Schirm abzulesen ist ...

  • Manche Tintenfische „fliegen"

    Mit Rückstoßmechanismus aus dem Wasser geschnellt

    Manche Tintenfische können „fliegen", haben Wissenschaftler laut dem in Stuttgart erscheinenden Magazin „Kosmos", festgestellt Schon die Teilnehmer der „Kontiki"-Expedition des'norwegischen Forschers Thor Heyerdal hatten während ihrer Pazifik- Überquerung Ende der 40er Jahre häufig undefinierbare Flugobjekte beobachtet ...

  • Viele Schalen um ein Glaskügelchen

    Nach dem Impulserhaltungssatz muß sich dadurch der innere Teil,' das aufgeheizte D-T-Gemisch in Richtung auf das Zentrum zu bewegen, also komprimiert werden, so daß neben hohen Temperaturen auch die notwendigen hohen Dichten erreichbar sein sollten. In dem inneren Teil der komprimierten und aufgeheizten Targets sollten dann die thermonuklearen D^T-Reaktionen ablaufen, deren Energie über die dann erzeugten schneiten Neutronen abgenommen wird ...

  • • Fortschritte auf dem Weg zur unbegrenzten Energiegewinnung • GEKKO XII erreichte den bisher höchsten Wert im Versuchsbetrieb

    der Entwicklung des ersten 'Lasers, von dem sowjetischen Nobelpreisträger N. G. Basow und seinen Mitarbeitern vorgeschlagen. Hiernach wird die intensive Laserstrahlung auf einen Durchmesser von einigen zehntel Millimetern fokussiert An dieser Stelle wird als Zielscheibe das sogenannte Target angeordnet, ein Glaskügelchen, welches mit einem Gemisch aus schwerem Wasserstoff, genauer einem Deuterium-Tritium-Gemisch, unter hohem Druck gefüllt ist ...

  • Antikörper

    Dem frühzeitigen Erkennen von Krebs und anderen Erkrankungen dienen international beachtete Forschungsarbeiten an der Sektion Biowissenschaften der Karl-Marx-Universität Leipzig unter Leitung von Prof. Dr. Herwart Ambrosius und Dr. Helmut Fiebig. Hier haben sich Mitarbeiter des Lehrbereichs Tierphysiologie und Immunbiologie der Produktion von monoklonalen Antikörpern verschrieben, die für die Diagnose und künftig auch für die Therapie zunehmend an Bedeutung gewinnen ...

  • Sie erzeugen feine Gespinste an Buschbohnen

    Milben sind ernst zu nehmende Schädlinge unserer Kultur- und Nutzpflanzen. Die bekannteste, die Gemeine Spinnmilbe, legt im lereidi der durdi das Besaugen vertrocknenden Blätter feine Gespinste an, die dem Schädling seinen Namen gaben. Bei starkem Auftreten verursadien Spinnmilben Schaden in Hopfenkulturen, in Stangenund Buschbohnenanlagen, in Kartoffelbeständen und an Kulturen unter Glas wie Gurken und Zierpflanzen ...

  • Stubenhocker

    Das Eichhörnchen gilt bei manchen Völkern als Sinnbild für „hasten und geschäftig sein". Sind die Eichhörnchen aber wirklich so betriebsam? Diese Frage untersuchten Mitarbeiter des sowjetischen Forschungsinstituts für Jagd und Tierfang. Ein als Versuchsobjekt ausgewähltes Eichhörnchen wurde dazu ständig beobachtet ...

  • Kristallzüchtung

    Zur Gewinnung verschiedenster synthetischer Kristalle, beispielsweise Saphire, Rubine und Granate, haben sowjetische Physiker ein Laserverfahren entwikkelt. Eine entsprechende Anlage dazu wurde am Institut für Kristallographie der sowjetischen Wissenschaftsakademie auf der Grundlage eines Lasers geringer Energie konstruiert ...

  • Raumlaboratörium \

    Nach einem 3-Etappen-Plan wird Japan nach Angaben des Ministeriums für Internationalen Handel und Industrie (MITI) den Weltraum für industrielle Zwecke nutzen. In der ersten Etappe von 1985 bis 1990 werden mit Experimenten, an Bord von europäischen und US-Raumstationen Erfahrungen gesammelt. Für die 1990 beginnende zweite Phase plant Japan die Entwicklung eines eigenen unbemannten Labors, wobei ausländische bemannte Stationen als Basis genutzt werden sollen ...

  • Diamant-Druckzeile

    Am Synchrontron-Strahlungslaboratorium der Universität Standford (US-Bundesstaat Kalifornien) ist es erstmals gelungen, in einer Diamant-Druckzeile für einen Zeitraum von 20 Minuten einen Druck von 50 000 bar bei einer Temperatur von 1200 °C aufrechtzuerhalten. Zwischen zwei polierten Diamantflächen mit einem Durchmesser von 0,06 mm war bei dem Versuch eine sandkorngroße Goldprobe eingespannt ...

  • Mit dem Laserstrahl bis zur Kernfusion

    Unter den Plasma- und Laser- Physikern fand kürzlich eine Meldung in der Fachpresse Beachtung: In Osaka (Japan) war es gelungen, mit der Anfang dieses Jahres in Betrieb genommenen Hochleistungslaseranlage GEKKQ XII in einem winzigen, mit schwerem Wasserstoff gefüllten Kügelchen thermonukleare Fusionsreaktionen auszulösen ...

  • Gewißheit für das nächste Jahrhundert

    So gehört heute neben der Grundlagenuntersuchung der Laser-Plasma'-Wechselwirkung und der daraus abzuleitenden Targetstruktur die Weiterentwicklung der für die Experimente notwendigen Hochleistungslasersysteme zu den bevorzugten Forschungsthemen der lasergesteuerten Kernfusion. Die Arbeiten werden mit der Gewißheit betrieben, in der lasetgesteuerten Kernfusion im nächsten Jahrhundert eine! unerschöpfliche Energiequelle zur Verfügung zu haben ...

  • Isolierplatten

    Asbestfreie Isolationsplatten, die aus einer Kombination verschiedener anorganischer und einem kleinen Teil organischer Faser- und Füllstoffe bestehen, wurden im VEB Plasta-Werke Sonneberg entwickelt. Diese Platten zeichnen sich durch geringe Dichte, bessere Wärmedämmung sowie gute Verarbeitungseigenschaften aus ...

  • Laubfrosch

    Amphibien und Reptilien, die in der DDR besonders gefährdet sind, wurden in einer Veröffentlichung der Gesellschaft für Natur und Umwelt des Kulturbundes zusammengefaßt. Gleichzeitig werden auch die möglichen Ursachen ihrer Gefährdung angegeben. Vom Aussterben bedroht ist zum Beispiel die Gelbbauchunke ...

  • Hon« Konzentrationen in kleinem Volumen

    Auf der Grundlage der Erkenntnis, daß mit Hilfe der Laserstrahlung eine hohe Energiekonzentration in einem kleinen Volunwtn erreichbar ist, wurde das Grundprinzip der lasergesteuerten Kernfusion bereits 1963, also nur drei Jahre nach

Seite 9
  • Dinge des Gebrauchs: zweckmäßig schön

    Ausstellung der Formgestalter Clauss Dietel und Lutz Rudolph in Karl-Marx-^Stadt Von Dr. Joachim Voietmann

    Im Gästebuch der Sonderausstellung der Formgestalter Clauss Dietel und Lutz Rudolph findet sich die Eintragung des Leitungskollektivs eines Industriebetriebes, die davon zeugt, wie viele Anregungen es hier für die eigene Tätigkeit gewonnen hat. Ein sichtbarer Beweis für Wert und Wirkung solcher Ausstellungen ...

  • Musikalische Vielfalt und Freude am Experiment

    Inzwischen waren sie bei den Weimartagen der Jugend zu Gast, in;der nächsten Woche werden sie die Abschlußveranstaltunig der Werkstattwoche der FDJ-Singekhibs in Magdeburg mitgestalten, und Ende des Monats steht eine Sowjetunion-Reise bevor: Zu den XII. Weltfestspielen in Moskau wollen sie (mit ihren Liedern in ...

  • Getanzte Lebensfreude im tristen Milieu der Bronx

    Harry Belafontes neuer Film „Beat Street" im Kino Von Ursula Meves

    Die Idee zu dem Film „Beat Street" stammt von Harry Belafonte. Fasziniert von der Breakdancewelle, wollte er dieses Phänomen schildern. Der „Breakdamce", eine Mischung aus akrobatischen und tänzerischen Bewegungen, beherrscht in letzter Zeit die Straßenszene und die Diskotheken in der Bronx, dem New-Yorker Ghetto der Ärmsten der Armen ...

  • Spiel um Lisr und Liebe der Frauen — zu Goethes Füßen „Lysistrate" mit Schauspielstudenten aus Leipzig Vori Christa K i e s e r

    Buchstäblich zu Goethes Füßen am Leipziger Naschmankt spielte sich dieser Tage so allerhand ab. Vor dem Klassikerdenkmal schlug sich mit Schild und Hellebarde bewaffnetes Männervolk,, auf einer Bühne vis-a-vis verteidigten junge und alte 'Frauen eine Burg. Studenten der Theaterhochschule „Hans Otto" spielten Aristaphanes' Komödie „Lysistrate", jenes Stück ...

  • Fernsehporträt

    Aussagen einer Bergfrau-

    Marianne und Ulrich Staedtefeld stellten in ihrem Fernsehporträt „Sächsisches Erika" die 57- jährige Bergfraü Erika Grüner, Schichtmeisterin in der Brikettfabrik Witznitz bei Leipzig vor. Erika Grüner zeigte sich als selbstbewußte, unkomplizierte Arbeiterpersönlichkeit, - die sich offen und ohne Scheu vor der Fernsehkamera äußerte ...

  • Preisträger des 14. Moskauer Filmfestivals

    Moskau (ADN). Die Jurys des 14. internationalen Filmfestivals in Moskau gaben am Freitag /während einer Pressekonferenz die Preisträger bekannt Im Hauptwettbewerb des Festivals gingen die drei Goldmedaillen an den sowjetischen Film „Geh und sieh!" von Eiern Klimöw, an „Geschichte eines Soldaten" aus den USA (Regie: Norman Jewison) und an den griechischen Beitrag „Das Ende der Neunten", von Christos Shiopachas ...

  • Internationale Kunstausstellung in Moskau eröffnet

    Moskau (ADN). Die internationale Kunstausstellung „Zum 40. Jahrestag des Sieges — sozialistische Kunst für Frieden, Humanismus und sozialen Fortschritt" ist am Freitag im zentralen Ausstellungssaal in Moskau eröffnet worden. Sie präsentiert 2500 Werke der Malerei, Plastik, Grafik und der angewandten Kunst aus elf sozialistischen Ländern ...

  • Jedes Programm ist eine neue Bewährungsprobe

    Ausschlaggebend für sie ist, welche Wirkung sie beim Publikum erreichen. Oft testen sie ihre Lieder vor der Premiere, verändern danach, schreiben um. Ungezählt die Debatten beispielsweise um den „Raketenmarsch", einen Protestsong gegen die Stationierung USHamerikanischer Atomwaffen in Westeuropa. Da ...

  • Glanzvoller Ausklang der Konzertsaison beim BSO

    Berlin (ADN). Ein chorsinfonisches Programm des Berliner Sinfonie-Orchesters unter Chefdirigent Claus Peter Flor setzte am Donnerstagabend den Schlußpunkt der BSO-Saison 1984/85, die allein im Schauspielhaus Berlin den Musikfreunden 115 Konzerte geboten hatte. Bei Mozarts Krönungsmesse und Bruckners „Te Deum" gab es ein Zusammenwirken mit dem Chor ...

  • Kulturnotizen

    LITERATUR-UNIVERSITÄT; Eine Literatur-Universität ist in Warschau gegründet worden. Sie entstand auf Initiative des polnischen Schriftstellerverbandes und wird in Warschauer Kulturhäusern, Bibliotheken, Klubs, Schulen und Betrieben literarische Vortragsreihen und Werkstattgespräche durchführen. ; . MEDAILLEN ...

  • Alltag des werktätigen Volkes in Liedern von gestern und heute

    FDJ-Singegruppe „Arbeiterfolk" fährt zu den XII Weltfestspielen Von Gudrun Schmidt

    „Arbeiterfolk" — dieser Name ist ihr Programm. Für die Zwik-' kauer Singegruppe heißt das, mit dem politischen Lied, dem Arbeiterlied und dem Volkslied in unserer Zeit zu wirken. Als wir uns dieser Tage zu einem Gespräch trafen, waren die vier Sänger gerade vom internationalen Festival des politischen Liedes „Alen Mak" (Roter Mohn) im bulgarischen Blagoewigrad und einer anschließenden Tournee gemeinsam mit Gruppen aus Äthiopien, der Sowjetunion und Bulgarien durch das Gastgeberland zurückgekehrt ...

  • Festivalgruß aus Rostock von jungen Blasmusiken!

    Rostock (ADN). Rund 1200 junge Blasmusiker sowie Tänzer und Sänger aus zehn Ländern legten während eines Umzuges durch Rostock ein eindrucksvolles Friedensbekenntnis ab. Ihr klingendes Spiel war zugleich ein Gruß an die bevorstehenden Weltfestspiele der Jugend und Studenten in Moskau. ■ Beim Musikantentreff „Ostsee", der alljährlich stattfindet, sorgen gegenwärtig 800 Bläser innerhalb der Rostocker Sommerfesttage auf öffentlichen Plätzen für stimmungsvolle Unterhaltung ...

  • Zirkuskünstler aus der DDR gastieren in Tokio

    Tokio (ADN). Zirkuskünstler aus der DDR begannen am Freitag auf dem Tokioter Messegelände ein mehrwöchigei Gastspiel in der japanischen Hauptstadt. Gouv«rn«ur Suauki, Stadtoberhaupt Tokio«, der Leiter der Kulturabteilung des japanischen Außenminlstenlumi, Ärakd, und DDR-Botschafter. Dieter Jaeger gehörten zu den Ehrengästen, die das Eröffnungsband durchschnitten und die Auftrittscerle in der Metropole freigaben ...

  • Frankfurter Galerie zeigt Arbeiten von Axel Wunsch

    Frankfurt (Oder) (ADN). Gemälde und Aquarelle sowie Holzplastiken des Karl-Marx-Städter Künstlers Axel Wunsch sind seit Donnerstag in der Galerie Junge Kunst Frankfurt (Oder) zu sehen. Die Ausstellung umfaßt Arbeiten, die in den vergangenen 15 Jahren entstanden. Im Mittelpunkt der Exposition steht das großformatige Bild „Familie" (1982) ...

Seite 10
  • Kreuzworträtsel

    Waagerecht: 1. Oberbekleidungsstück aus Trikot, 6. Auffassungsgabe, 12. SOBmittel für Diabetiker, 17. immergrüner subtropischer Strauch, 18. Naturerscheinung, 19. Weberkamm, 20. FluB in Kolumbien, 21. Lebensgemeinschaft, 22. Name Irlands in der Landessprache, 23. Gestalt aus .Der Drache", 24. Gestalt aus der Operette ...

  • Die Altberliner „Plumpen"

    Mitglieder des Kulturbundes erforschen Geschichte technischer Denkmale

    Im Jugendklub „Maxim Gorki" des Stadtbezirkes Berlin-Weißensee war kürzlich eine Ausstellung zu sehen, die von Mitgliedern der Berliner Interessengemeinschaft» Technische Denkmale" des Kulturbundes gestaltet wurde. Mit Fotos und historischen Dokumenten informierten sie über ihre ehrenamtliche denkmalpflegerische Tätigkeit der vergangenen zwei Jahre ...

  • Applixierte „Stilleben"

    Applizieren, das heißt Aufnähen von Stoffteilen auf ein anderes Gewebe, kann man Tischdecken, Sets, Wandbehänge, Handtaschen und auch moderne Kleidung. Sie werden überrascht sein, welche Möglichkeiten diese Technik bietet Für unseren heutigen Vorschlag, ein Bild zu applizieren, lassen Sie einmal Ihren Blick in der Flora und Fauna Spazierengehen und versuchen Sie, die Naturformen nur als Fläche zu sehen ...

  • Versthiedene Betken-Typen

    Abhängig davon, wie ein Aquarium eingerichtet und betrieben wird, unterscheidet man verschiedene Typen. Das Gesellschaftebecken steht an erster Stelle. In ihm können Barben, Salmler, Welse und auch Barsche bunt gemischt untergebracht werden. Sein Reiz ergibt sich aus der Formen- und Farbenvielfalt sowie den Verhaltensweisen seiner Bewohner ...

  • Chinakohl als Nach frucht

    Das wohlschmeckende Gemüse Chinakohl bringt in kurzer Zeit hohe Erträge und steht für die Salatzubereitung von Oktober bis Dezember zur Verfügung. Die Rohkost zeichnet sich wegen ihres hohen Eiweiß-, Vitamin-A- und Vitamin-C-Gehaltes aus. Auf abgeernteten Beeten — zuvor dürfen dort keine Kohlarten gestanden haben — kann ab Mitte Juli mit der Aussaat des Chinakohls begonnen werden ...

  • Kreuzgitter

    1. Pikante Tunke, 2. federndes Sprungbrett, 3. Verleihung der Doktorwürde, 4. Teil der Karpaten, 5. Häuptstadt von Tibet, 6. Wortlaut, 7. Schauspiel, Bühnendichtung, 8. sowjetische Stadt am Schwarzen Meer, 9. Kunst, das Heitere darzustellen, 10. Hauptstadt von Kanada, 11. Rechtskundiger, 12. auf Kuba entstandener Modetanz, 13 ...

  • Literaturtip

    Im Neumonn Verlag Leipzig/Radebeul erschien in zweiter Auflage das Buch .300 Ratschläge für den Freizeit-lmker". Es wird auch den Bestand mancher Bibliothek erweitern helfen. Der Autor Claus Zeiler will in erster Linie Anfänger dieses nützlichen Hobbys erreichen, aber auch bereits Erfahrenen Denkanstöße geben ...

  • Tonwut an die Kette gelegt

    Mit einer kleinen Sondermarke (1,50 Francs) erinnert die französische Post an einen großen naturwissenschaftlichen Durchbruch, den vor 100 Jahren der französische Naturforscher und Mitbegründer der Bakteriologie Louis Pasteur (1822 bis 1895) erreichte: die erfolgreiche Impfung des ersten Menschen mit einem Anti-Toll wut-Vakzin ...

  • Sehaden am Gepäck?

    Urlaub und Reisen haben derzeit Hochsaison. Überall sind Erholungsuchende , un>- terwegs, zumeist mit großem Gepäck. Was aber, wenn es Schaden nimmt? Ober den größten Ärger kann eine Versicherung hinweghelfen. So bietet zunächst eine bestehende Haushaltversicherung Schutz fürs Gepäck, wenn die Reise mindestens vier Tage dauert — ganz gleich, ob es sich um eine Fahrt innerhalb der DDR oder ins Ausland handelt ...

  • Medaillen von Renner

    Der ungarische Medailleur -Kaiman Renner gibt bis zum 31. August 1985 im Schloßmuseum Altenburg unter Mitwirkung des Münzkabinetts der Staatlichen Museen Berlin und des Zentralen Fachausschusses Numismatik im Kulturbund eine repräsentative Übersicht seines künstlerischen Schaffens. Jedem Stück verleiht er durch Ziselieren, Patinieren und verschiedene Oberflächengestaltung seine individuelle Handschrift Auf über 135 Medaillen sind bedeutende Ereignisse, Persönlichkeiten und Jubiläen dargestellt ...

  • Wer kann hören wie eine Maus?

    Man braucht zu diesem Spiel einig« Gerätschaften und fiür jeden Mitspieler ein Blatt Papier und einen Bleistift Der Spielleiter sucht sich vorher eine Reihe von Gegenständen zusammen, mit denen er Geräusche erzielen kann, seien es Papier, Topfdeckel, Gefäße mit Wasser, ein Grashalm zum Zirpen usw. Die Spieler sitzen mit dem Rücken zum Spielmeister, der nun Geräusche erzeugt Die Mitspieler schreiben der Reihe nach auf, was sie hören ...

  • Schwarz am Zuge

    Die Stellung entstand in der Partie Furman-Batygin, Kalinin 1950. Der schwarze Springer ist dreimal angegriffen; aber noch steht er, und zwar auf einer starken Position. Die nutzte Batygin zu einem schönen Manöver, mit dem er die Partie entschied. Auflösungen am Montag

Seite 11
  • Von der V. Wehrspartakiade der CST in Halle Härtetest künftiger Mot.-Schützen auf 14-km-Kurs durch Wald und Flur An zehn Stationen wurden die Besten in der NVA-Laufbahnausbildung ermittelt hr^S

    Kollektiv han- aTAlf/>. dein, Kräfte o\& klug einteilen, £> alles geben und 3: «J zeigen, was wir "* Mf können — das '?. fw legte Zugfüh- "7. f rer Eckhard Mück, 28jähriger Ingenieurpädagoge aus Schwerin, seinen 30 Jungen vor dem Start ans Herz. Dann, punkt 9.30 Uhr, kam das Abinarschkommando: ...

  • Wladimir Salnikow nimmt Anlaufxu seinem 4. EM-Start

    Das Comeback des zehnfachen Weltrekordschwimmers

    Von Jürgen Holz Wenn ein so renommierter Schwimmer wie Wladimir Salmkow über 400 m Freistil eine Zeit von 3:53,52 min erreicht, dann ist man geneigt, kommentarlos zur Tagesordnung überaugeheii^ ■"Denn . der Europa-., und zugleich) Weltrekord stellt beT'3:47,3Ö min. Wladimir Solnikow, der auf den langen Freistildistanzen zehn Weltrekorde aufgestellt hatte, war gerade über 400 m mehr als vier Jahre lang der die Weltspitze'bestimmende Krauler, erzielte allein auf dieser Strecke sechs Weltrekorde ...

  • Thomas Barth rückte auf den zweiten Rang vor

    Sieger der Etappe in Wittlich

    DDR-Kapitän Thomas Barth gewann am Freitag die 3. Etappe der Rheinland-Pfalz-Rundfahrt über 159 km von Simmern im Hunsrück nach Wittlich in der Eifel. Im Spurt einer vierköpfigen Spitzengruppe verwies der Geraer den erfahrenen Polen Andrzej Serediuk auf den zweiten Rang. Leen Piasecki (Polen) blüeb im Besitz des Gelben Trikots ...

  • DDR-Florettfechter beim WM-Auftakt erfolgreich

    Ingo Weißenborn, Jens Howe, Udo Wagner Gruppenerste

    Bevor am späten Freitagabend die diesjährigen Fecht-Weltmeisterschaften im „Blaugrana"- Sportpalast von Barcelona feierlich eröffnet wurden, mußten die Florett-Spezialisten schon auf die Fechtbahnen, Seit den Vormittagstunden bestritten sie drei Ausscheidungsrunden, die allerdings in einer anderen Halle — der Pista de Hieldo ■— ausgefochten wurden ...

  • Eine Funkbrücke während des Hindernislaufes im Gelände

    Vielseitigkeitsprüfung der jungen Nachrichtensportler

    „Habe Funkspruch, bitte 'kommen" — diesen Satz und Tarn-, namen wie „Rennbahn", „Blitzlicht" und „Lacktasche" hört man derzeit alleweil im GST-Zentrum Halle-Trotha. Seit dem frühen Morgen war hier der Ausscheid künftiger Nachrichtenmänner der Armee im Gange, die sich in dieser Disziplin auf den Wehrdienst oder «inen militärischen Beruf vorbereiten ...

  • Der „Pferdefuß" vom Hufeisensee

    Was Taucher an Land beherrschen

    Stadtauswärts am Hufeisensee, nach seiner (Form benannt, sind 16- bis 18jährige Taucher bei ihren zweitägigen Wettkämpfen. Erst müssen an Land harte Brocken bewältigt werden. Das ist der „Pferdefuß" der Disziplin, meint Maik Frickmann, der lfljährjge Werkzeugmacherlehrling aus der vierköpfigen Hallenser Auswahl ...

  • Erneuter Sieg von Kasper im zweiten Speedwaylauf

    9000 Zuschauer erlebten am Donnerstagabend im Güstrower Motorsportstadion beim zweiten Wertungslauf um den 18. Ostseepokal im Speedway den erneuten Erfolg von CSSR-Vizemeister Antonin Kasper. Lediglich der zweitplazierte DDR-Vizemeister Ralf Peters konnte ihm in einem rundenlangen Rad-an-Rad-Kampf einen Punkt abnehmen ...

  • Schnelle Boote im Titelkampf

    Schiffsmodellbauer wetteifern

    „Mich interessiert das Kniffldige, das Suchen nach neuen Lösungen beim Bau der F2-A. Das sind' originalgetreue funkferngesteuerte Schiffsmodelle, 60 bis 110 Zentimeter groß "„meinte der 16jährige Jörg Hecker aus der Bezirksdelegation Leipzig, der erstmals an einer. Wehrspartakiade teilnimmt. Er gehört zu den 264 Aktiven, die mit 466 Modellen auf dem Heidesee um DDRiMeistertitel kämpfen ...

  • iSU-Sehauiauftournee mit internationaler Spitzenklasse

    Zu den Höhepunkten beim Auftakt der traditionellen ISU-Sommerschaulauftournee von internationalen Spitzenlaufern durch die DDR zählten am Donnerstagabend in der Berliner Dynamo-Eishalle die Darbietungen von Olympiasiegerin und Weltmeisterin Katarina Witt (SC Karl-Marx-Stadt) und des Franzosen Fernand Fredonic ...

  • Sechs Vorlaufsiege der DDR-Ruderer in Luzern

    Lange/Heppner im Doppelzweier, Gasch/Keßler/Gerschau im Zweier mit, der Doppelvierer -und der erste Vierer ohne bei den Männern sowie der Doppelvierer der Frauen gaben der Konkurrenz jeweils deutlich das Nachsehen. Der DDR-Achter mußte sich der sowjetischen Vertretung mit rund zwei Sekunden Rückstand beugen, bezwang aber noch das BRD-Boot ...

  • WASSERSPRINGEN

    Internationale Wettbewerbe in Bolzano (Italien): Frauen, Kunstspringen: 1. Ping Zhang (China) 500,76, 2. McCormick (USA) 484,65, 3. Jan Yu (China) 479,49. — Männer, Turmspringen: 1. Kimball (USA) 605,13, 2. Mondragon (Mexiko) 572,32, 3. Watson (USA) 564,71.

  • RADSPORT

    BRD-Bahnmeisterscbaften in Mannheim, lOOO-m-Zeitfahren: 1. Wallscheid 1:08,03 2. Vizeweltmeister Scheller 1:08,05, 3. Schumacher 1:08,11,

Seite
Kurs der Hauptaufgabe zum Wohle des Volkes kontinuierlich fortgesetzt IN DER LANDWIRTSCHAFT Staaten Europas Kooperation im Umweltschutz Breite Unterstützung f Ur Contadora-K urs Auszeichnung für die besten Lehrlinge und Pädagogen Symposium in Tokio verurteilt Pläne zur Weltraumrüstung USA-Abgeordnete für Erfolg der Genfer Verhandlungen DER ERNEUERUNGSGRAD KÖRPERKULTUR UND SPORT Gedeihliche Zusammenarbeit zwischen DDR und Frankreich Rassistenterror forderte erneut zwei Todesopfer Komsomol-Ausstellung zum Moskauer Festival UdSSR bringt Münze zum Engels-Jubiläum heraus Die Grußadresse an Premierminister Laurent Fabius hat folgenden Inhalt: Kosmonauten seit fünf Wochen im All
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen