26. Mai.

Ausgabe vom 29.01.1985

Seite 1
  • Gipfeitreffen der Sechs in Deihi Appell an Völker der Welt für Abrüstung und Frieden

    Teilnehmer an der Gipfelkonferenz in Delhi, auf dem Foto v. I. n. r.: Ramaswami Venkatraman, Vizepräsident Indiens, Raul Alfonsin, Präsident Argentiniens, Olof Palme, Ministerpräsident Schwedens, Zail Singh, Präsident Indiens, Julius Nyerere, Präsident Tansanias, Miguel de la Madrid, Präsident Mexikos, Andreas Papandreou, Ministerpräsident Griechenlands, und Rajiv Gandhi, Premierminister Indiens Telefoto: ZB/AP Delhi (ADN/ND) ...

  • Lebenslage von Jugendlichen In BRD hat sich wesentlich verschlechtert

    Sozialexperten stellen fest: Ungewißheit und Einschränkungen beherrschen Familien

    Frankfurt (Main) (ADN). Die Lebenslage von Kindern und Jugendlichen und ihren Familien in der BRD hat sich in den vergangenen Jahren wesentlich verschlechtert, wird in einem von der „Frankfurter Rundschau" veröffentlichten Memorandum von Sozialexperten zum internationalen Jahr der Jugend 1985/festgestellt ...

  • Fagespläne bei Abraum und Kohleförderung überboten

    Nochtener Bergleute gehorten mit 111 000 Tonnen zu den Besten Helfer beim Gleisrücken in den Tagebauen/ Freie Fahrt für Kohlezüge

    Cottbus (ADN/ND). Der Fracht von SO Güterzügen entspricht die innerhalb von 24 Stunden zusätzlich zum Plan geförderte Kohle, die am Montag die Bergleute des Braunkohlenkombinates Senftenberg abrechneten. Damit stellen sie sich wie alle Kollektive in den Gruben und Kraftwerken auf den weiterhin hohen Energiebedarf der Volkswirtschaft ein ...

  • Empöru mg in ganz Europa Eroberungskonzept aus BRD

    Prag (ND-Korr.). Als „skandalöse Provokation" charakterisierte „Rüde Prävo" am Montag das im Revanchistenorgan „Der Schlesier" veröffentlichte Einmarsch-Szenarium. Nach der „Verbesserung" der Losung des „Schlesier "-Treffens seien die Revanchisten in der BRD mit einer noch dreisteren Provokation angetreten, stellte die Zeitung fest ...

  • In der DSF begannen Jahreshauptversammlungen

    Vorhaben zum 40. Jahrestag der Befreiung beschlossen

    Berlin (ADN/ND). In der Gesellschaft für Deutsch-sowjetische Freundschaft begannen am Montag die Jahreshauptversammlungen. Bis zum 29. März 1985 legen die mehr als 52 000 Grundeinheiten und Abteilungsgruppen der Organisation Rechenschaft und wählen die Vorstände und Revisionskommissionen. Zugleich beschließen sie als Bestandteil ihrer Arbeitsprogramme für die Vorbereitung des XI ...

  • Zusammenarbeit mit Polens Gewerkschaften wird vertieft

    Delegation des FDGB bei Partnerorganisation in Warschau

    Warschau (ADN). Für die allseitige Vertiefung ihrer Zusammenarbeit haben sich der Freie Deutsche Gewerkschaftsbund und die Gesamtpolnische Verständigung der Gewerkschaften (OPZZ) am Montag in Warschau ausgesprochen. Während einer Begegnung unterstrichen die stellvertretende Vorsitzende des FDGB- Bundesvorstandes, ...

  • Außenminister der DDR führte Gespräch in Djibouti

    Stand der bilateralen Beziehungen wurde erörtert

    Von unserem Berichterstatter Dr. Karl-Heinz Werner Djibouti. Der Minister für Auswärtige Angelegenheiten der DDR Oskar Fischer ist am Montag bei einer Zwischenlandung in Djibouti mit dem Außenminister von Djibouti, Moumin Bahdon Farah, zusammengetroffen. Im Mittelpunkt der Unterredung standen Fragen der internationalen Lage und der ...

  • Brandt: Empörender Vorgang

    SPD-Bundesvorstand gegen Auftritt Kohls vor -Schlesiern" Bonn (ADN). Der Bundesvorstand der SPD hat am Montag den Bundeskanzler der BRD, Helmut Kohl, „eindringlich und mit allem Nachdruck aufgefordert, seine Teilnahme an dem Treffen der Landsmannschaft Schlesien im Juni dieses Jahres unverzüglich abzusagen" ...

  • Stationierung von USA-Raketen völkerrechtswidrig

    Im Widerspruch zum Willen der Mehrheit und zu den Gesetzen Brüssel (ADN). Die Stationierung von USA-Raketenkernwaffen in Westeuropa widerspricht den Prinzipien des Völkerrechts und den nationalen Gesetzen vieler europäischer Länder. Das erklärte der Vizepräsident der Internationalen Vereinigung Demokratischer Juristen, Professor Jean Salmont von der Freien Universität Brüssel, auf einer Pressekonferenz in der belgischen Hauptstadt ...

  • Wirtschaftsgespräche von BRD und UdSSR sehr erfolgreich

    Erklärung des BRD-Wirtschaftsministers Bangemann

    Bonn (ADN). Als außerordentlich erfolgreich hat der Wirtschaftsminister der BRD, Martin Bangemann, den Besuch der sowjetischen Wirtschaftsdelegation unter Leitung des stellvertretenden Vorsitzenden des Ministerrates der UdSSR Alexej Antonow in der BRD gewertet. Dies gelte auch für die zahlreichen Firmenbesichtigungen und Gespräche,, bei denen die sowjetische Seite ihr Interesse an einer Ausweitung der bilateralen Wirtschaftsbeziehungen bekundet habe ...

  • Das Chile Pinochets ist eine „Hölle der Gewalt"

    Gent (ADN). Pinochets Chile ist eine „Hölle der Gewalt" mit einer stets präsenten Armee und Polizei, die vor offenen Folterungen nicht zurückschrecken. Zu dieser Schlußfolgerung kam der französische Pfarrer Andre Jacques von der Abteilung „Ge-, rechtigkeit und Dienst" des Weltkirchenrates nach einem Besuch in Chile ...

  • Nehra-Preis postum an Indira Gandhi verliehen

    Delhi (ADN). Den Jawaharlal- Nehru-Preis 1984 für internationale Verständigung nahm am Montag in Delhi der Sohn Indira Gandhis, Premierminister Rajiv Gandhi, entgegen. Die Auszeichnung war der ermordeten indischen Politikerin für herausragende Verdienste um nationale Unabhängigkeit, Einheit und Fortschritt sowie für die Förderung des weltweiten Friedens und der Zusammenarbeit postum verliehen worden ...

  • Die Niederlande feiern den 40. Jahrestag der Befreiung

    Höhepunkt der Veranstaltungen ist ein Fest am 5. Mai

    Amsterdam (ADN). Zum 40. Jahrestag der Befreiung vom Faschismus werden gegenwärtig in der niederländischen Hauptstadt Amsterdam vielfältige Vorbereitungen getroffen. Höhepunkt der Feierlichkeiten in der Hauptstadt ist am 5. Mai ein Befreiungsfest im traditionsreichen' Vondelpark und auf dem benachbarten Leidseplein ...

  • Rekordkälfe in Finnland und Schweden gemessen

    Helsinki (ADN). Neue Kälterekorde in diesem Winter brachte das Wochenende im Süden und Osten Finnlands. Während in tier Hafenstadt Turku sowie in Tampere mehr als 30 Grad Frost herrschten, waren es in Helsinki minus 26 Grad. Stockholm (ADN). Ein neuer schwedischer Kälterekord für diesen Winter wurde am Wochenende mit minus 47 Grad Celsius im Norden des Landes gemessen ...

  • Fraktionschef der CDU/CSU verteidigt ^Landsmannschaft1

    Dregger bescheinigt Hupka „Lauterkeit seiner Gesinnung" Bonn (ADN). Der Vorsitzende der CDU/CSU-Fraktion im Bundestag der BRD, Alfred Dregger, hat sich mit der Führung der revanchistischen „Landsmannschaft Schlesien" solidarisiert, die das in der Zeitschrift „Der Schlesier" propagierte Szenarium für eine militärische Aggression der Bundeswehr gegen die sozialistischen Länder bis zur sowjetischen Grenze zu verantworten hat ...

  • Kanzler Kohl hält an Auf triff bei Revanchisten fest

    Mitteilung vor CDU-Präsidium

    Bonn (ADN). Trotz massiver Proteste in der BRD und in allen europäischen Staaten gegen die neueste revanchistische Provokation wird Bundeskanzler Helmut Kohl an dem Treffen der revanchistischen „Landsmannschaft Schlesien" im Juni in Hannover teilnehmen. Eine entsprechende Mitteilung machte Kohl laut DPA am Montag vor dem CDU-Präsidium ...

Seite 2
  • Das Endziel: Vernichtung aller nuklearen Waffen

    Es ist zweifellos als positiv zu werten, daß sich die Außenminister der UdSSR und der USA bei der Vereinbarung der am 12.. März beginnenden Verhandlungen über den Komplex von Fragen, die' die Weltraum- und nuklearen Waffen, strategischer und mittlerer Reichweite, betreffen, nicht nur über den Gegenstand, sondern auch über die Zielstellung geeinigt haben ...

  • Verhandlu ngsbegi nn in Genf begrüßt

    Ein neuer Beginn sei notwendig, der zu substantiellen Schritten — zunächst zur Begrenzung der .Arsenale und sodann zu ihrem Abbau — führe. Papandreou erinnerte in seiner Erklärung an die großen Verdienste Indira Gandhis zum Abbau der internationalen Spannungen und an ihr großes Engagement für Frieden und Völkerverständigung, das schließlich zu diesem 6-Staaten-Gipfel geführt habe ...

  • 1985 zu einem Jahr der Hoffnung machen

    „Die Zukunft aller Völker steht auf dem Spiel", unterstreichen die Unterzeichner der Deklaration. „Wir bekräftigen unsere Entschlossenheit eine Übereinkunft zwischen den Kernwaffenstaaten zu erleichtern, damit die erforderlichen Schritte unternommen werden können. Wir werden bestrebt sein, zusammen mit ihnen auf gemeinsame Sicherheit der Menschheit und Frieden hinzuarbeiten ...

  • Meinungsaustausch in Berlin mit Politiker der Niederlande

    Zusammenwirken von Parteien im Friedenskampf erörtert

    Berlin (ADN). Günter Sieber, Mitglied des ZK der SED und Leiter der Abteilung Internationale Verbindungen des ZK, traf am Montag in Berlin mit dem Internationalen Sekretär der Partei der Arbeit der Niederlande, Maarten van Traa, zu einem Meinungsaustausch über die aktuelle internationale Lage und dde Sicherung des Friedens 'zusammen ...

  • USA-Kriegsprojekt« einmütig abgelehnt

    Indiens Regierungschef Rajiv Gandhi erklärte zum USA-Projekt eines „Krieges der Sterne", derartige Pläne führten nur dazu, die Rüstungsspirale weiterzudrehen und das Wettrüsten auch in den Weltraum zu tragen. Deshalb werde es von den sechs Gipfelteilnehmern einmütig abgelehnt. Im Verlauf ihres Gipfeltreffens gaben die sechs Politiker im Namen ihrer Regierungen Erklärungen ab ...

  • DDR-Internistenkongreß mit Beteiligung aus

    Ärzte beraten in Leipzig über neuesten Forschungsstand

    Leipzif (ADN). Neueste Erkenntnisse über das Entstehen und den Ablauf innerer Erkrankungen vermittelt der 14. Internisten-Kongreß der Gesellschaft für Innere Medizin der DDR, der am Montag in Leipzig begann. Während der viertägigen Veranstaltung tauschen rund 1500 Ärzte aus dem Inland sowie Gäste aus der BRD, aus Bulgarien, der CSSR, aus Österreich, Polen, der Schweiz, der UdSSR und aus ...

  • DDR und KDVR vertiefen ihre enge Zusammenarbeit

    Unterredung Hans Reidielts mit Kim Poksin in Berlin

    Berlin (ADN). Zu einer freundschaftlichen Unterredung empfing am Montag in Berlin der Stellvertreter des Vorsitzenden' des Ministerrates der DDR Dr. Hans Reichelt, Vorsitzender der DDR-Sektion des Gemeinsamen Beratenden Ausschusses der Regierungen der DDR und der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik, den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates der KDVR Kim Poksin, Vorsitzender des Komitees für Leichtindustrie ...

  • Appell an Völker der Welt für Abrüstung und Frieden

    (Fortsetzung von Seite 1)

    dem erklärten Ziel dieser Verhandlungen bei: ein Wettrüsten imi Weltraum zu verhindern und es auf der Erde zu beenden sowie die Kernwaffen letztlich überall abzuschaffen." In dem Dokument heißt es: „Wir fordern daher das Verbot der Entwicklung, Erprobung, Produktion, Stationierung und Anwendung jeglicher ...

  • Genosse Hans Geffke

    Nachruf des Zentralkomitees

    Am 25. Januar 1985 starb im Alter von 81 Jahren unser Genosse Hans Geffke. Wir verlieren in ihm einen Genossen, der von Jugend an in der Arbeiterbewegung organisiert war und sein ganzes Leben in den Dienst der Sache des Friedens' und des Sozialismus gestellt hat. Hans Geffke wurde 1925 Mitglied der Kommunistischen Partei Deutschlands ...

  • Tagespläne bei Abraum und Kohle überboten

    (Fortsetzung von Seite 1)

    vollbrachten sie große Leistungen, um die Gleise zu den Fördergeräten befahrbar zu halten. In enger Zusammenarbeit mit der Reichsbahn, die zusätzliche Züge für den Kohletransport einsetzte, wird das Tempo des Umschlags weiter erhöht. Am Sonntag konnten die Kumpel des BKK Bitterfeld mit 154 800 Tonnen Kohle in der Planposition Absatz die bisher höchste Leistung seit Bestehen des Kombinates abrechnen ...

  • Erleichterte Arbeit für die Stahlwerker

    Brandenburg (ND-Korr.). Die Erhöhung des Anteils veredelter Walzstahlerzeugnisse in diesem Jahr auf mehr als 74 Prozent und die Überbietung des geplanten Erneuerungsgrades der Erzeugnisse gehören zu den 85er Wettbewerbszielen der Brandenburger Metallurgen. In der Vollversammlung der über 300 Gewerkschaftsvertrauensleute ...

  • Beratungen mit Politikern der Philippinen beendet

    Manila (ADN). Der Stellvertreter des DDR-Außenministers Gerd König ist am Montag zum Abschluß seines Arbeitsibesuches in der Republik der Philippinen mit dem Generalsekretär im Amt des philippinischen Premierministers und stellvertretenden Minister für Industrie und Handel, Jose Leviste, zu einem Gespräch zusammengetroffen ...

  • Mediziner-Tagung über Herz-Kreislauf-Leiden

    Dresden (ADN). Aktuelle Fragen der weiteren Bekämpfung von Herz-Kreislauf-Krankheiten werden auf der XX. Tagung der Gesellschaft für Kardiologie und Angiologie der DDR erörtert, die am Montag in Dresden begann. Sie führt rund 450 Fachärzte zu einem dreitägigen s Erfahrungsaustausch zusammen, an dem auch Gäste aus sozialistischen Ländern teilnehmen ...

  • Informationsaustausch mit chinesischen Gästen

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Nationalen Volkskomitees zum Schütze der Kinder und der Frauenföderation der Volksrepublik China wurde am Montag vom Stellvertreter des Ministers für Volksbildung Rudolf Parr zu einem freundschaftlichen Meinungsaustausch empfangen. Der Aufenthalt der Delegation, der ...

  • Militarisierung des Alls nicht zulassen

    Der Premierminister Indiens, Rajiv Gandhi, der als Gastgeber als letzter das Wort ergriff, unterstrich, das höchste Gut der Menschheit, der Friede, habe die sechs Staats- und Regierungschefs zusammengeführt. Sie hätten nicht nur das Mandat ihrer Völker, sondern der überwältigenden Mehrheit der Menschen aller Kontinente ...

  • Sammelband über Forschungsergebnis

    Gemeinschaftsarbert Leipziger und Moskauer Wissenschaftler Leipzig (ADN). Einen Sammelband über gemeinsam erzielte Forschungsresultate geben zum 40. Jahrestag des Sieges über den Hitlerfaschismus die Technische Hochschule Leipzig und das Moskauer Bauingenieurinstitut „Walerian W. Kuibyschew" in deutscher und russischer Sprache heraus ...

  • Landtechnik wird jetzt gewartet und überholt

    Berlin (ADN/ND). Auf Hdchtouren läuft gegenwärtig in den Kreisbetrieben für Landtechnik sowie in Werkstätten der LPG und VEG das Winterreparaturprogramm. Bis Ende Februar sollen Maschinen und Geräte für die Bodenbearbeitung und bis Ende März die für die Bestellung von Getreide, Zuckerrüben und Kartoffeln „startklar" sein ...

  • Symposium DDR-ÜSR zur biochemischen Forschung

    Gotha (ADN). Das dritte gemeinsame Symposium der biochemischen Gesellschaften der DDR und der CSSR begann am Montag in Reinhardsbrunn im Kreis Gotha. Rund 100 Wissenschaftler beider Länder beraten auf der Tagung das Thema „Chemie, Biologie und medizinische Anwendung von Peptiden". Peptide sind aus Aminosäuren zusammengesetzte chemische Verbindungen, zu denen auch menschliche Hormone, Antibiotika sowie pflanzliche Süßstoffe gehören ...

  • Rationalisienmgsnele in der Tierproduktion

    Berlin (ADN). Die Landjugend der Republik will 1985 in der FDJ-Initiative Tierproduktion 63 000 Plätze in älteren Ställen modernisieren. Die Rationalisierungsvorhaben der Jugendlichen werden von Agrarforschern unterstützt. Wissenschaftler des Instituts für Rinderproduktion Iden-Rohrbeck haben zur Rekonstruktion von Milchviehställen einen Katalog mit Grundsatzlösungen herausgegeben ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. , Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brüdener, Dr. Hajo Herbell. Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkoyvski, Dr. Rolf Günther, Horst Leinkauf, Otto Lud, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann ...

  • Generaldirekfor von Prensa Latina empfangen

    Berlin (ADN). Über die weitere Vertiefung der Zusammenarbeit zwischen ADN und der kubanischen Nachrichtenagentur Prensa Latina berieten in Berlin die Generaldirektoren Günter Pötschke und Pedro Margolles. Der kubanische Gast wurde am Montag von Heinz Geggel, Mitglied des Zentralkomitees und Leiter der Abteilung Agitation des ZK der SED, zu einem Gespräch empfangen ...

  • W. Kotschemassow empfing J. Bullard

    Berlin (TASS/ADN). Der Botschafter der UdSSR in der DDR, WJatscheslaw Kotschemassow, empfing am Montag den Botschafter Großbritanniens in der BRD, Julian Bullard, in dessen Eigenschaft als Chef der Britischen Militäradministratian in Westberlin zu einem Höflichkeitsbesuch. ;

Seite 3
  • Skisport

    Innenpolitik Neues Deutschland / 29. Januar 1985 / Seite 3 Hybrid-Schaltkreis verstärkt Sensorsignale Stadtroda (ADN). Ein mikroelektronischer Hybrid-Schaltkreis für Meßgeräte, die zur Prozeßüberwachung in der Industrie dienen, wurde im Staimmbetrdeb des Kombinates Keramische Werke Hermsdorf entwickelt und in die Produktion übergeführt ...

  • 6000 Daten steuern die Technologie

    Diese Entwicklung, die wir im Oktober 1983 im Rahmen der Messe der Meister von morgen übertragen bekamen, war eine harte Bewährungsprobe für unser Kollektiv, zu dem 20 Facharbeiter, Lehrlinge, Studenten und Ingenieure gehören. Wir hatten dabei ein Problem zu lösen, das seit Produktionsaufnahme in unserem Werk offen war, das aber im Interesse umfassender Intensivierung immer mehr an Schärfe gewann ...

  • Wettbewerbsbeitrag zum XI. Parteitag

    Ebendarauf ist die Arbeit der Parteiorganisation gerichtet. Angeregt durch das Beispiel der Genossen, stellen sich auch ihre Kollegen und ganze Arbeitskollektive im sozialistischen Wettbewerb neue Aufgaben, die ihr persönlicher Beitrag zur Verwirklichung der Parteibeschlüsse sind. Roland Lübke, Reifenwickler im Radial-Bereich, will in diesem Jahr mit seinem Maschinenpartner Lothar Hagen in Vorbereitung auf den XI ...

  • Parteiauftrage für viele Genossen

    um all diese Vorhaben in Gang zu setzen und verwirklichen zu helfen, übernahmen Genossen Parteiaufträge oder persönliche Verpflichtungen. Dazu zwei^ Beispiele: Der Partedaktivip!, i&^(?rafr;ükteifcil3£?. Honst Pöthke ist zusammen mit'Kohstrukteurin Helga Luthard dabei, technologische Verfahren für ein/ besseres Masse-Leistungs- Verhältnis bei bestimmten Reifen zu entwickeln ...

  • Das Beispiel der Kommunisten wirkt in allen Kollektiven

    3000 Werktätige mit persönlich-schöpferischen Plänen im Reifenwerk Fürstenwalde Horst Fink, Sekretär der APO Forschung: Wir setzen auf Wissenschaft und Technik

    Einen LKW-Reifen zu entwikkeln, der gegenüber seinem Vorgänger unter anderem ein um 25 Prozent besseres Masse-Leistungs-Verhältnis besitzt, dessen Abrieblaufstrecke 30 Prozent höher liegt und der außerdem wesentlich produktiver hergestellt werden kann — so lautet ein Vorhaben im Kampfprogramm 1985 der Abteilungspartedorganisation Forschung im Reifenwerk Fürstenwalde ...

  • Einsatzvorbereitung sichert Effektivität

    Die materiell-technischen Voraussetzungen für den Erfolg lieferte der Leistungsstand der Mikroelektronik in unserem Lande. Bekanntlich gehört die DDR heute zu jenem Dutzend Länder, die hochqualifizierte Bauelemente und -gruppen selbst fertigen können. Wir können aus eigener Erfahrung nur bestätigen, daß ein richtiger Rationalisierungsschub erreichbar ist, wenn man sich konzentriert die jetzt schon vorhandenen große«3' 'Möglichkeifen der Anwendung der Mikroelektrp^ hik erschließt ...

  • Computer bewähren sich in Konstruktion und Technologie

    Heckert-Kombinat automatisiert Produktionsvorbereitung

    Mit der Schaffung von rechnergestützen Arbeitsplätzen, die sowohl von Konstrukteuren als auch von Technologen genutzt werden können, hat das Werkzeugkombinat „Fritz Heckert" begonnen. Es handelt sich dabei um spezielle Rechner aus dem Kombinat Robotron, die mit graphischen Bildschirmen, einer Zeichenmaschine und anderen spezifischen Ausrüstungen ausgestattet sind ...

  • Im Kombinat schneller zu Spitzenleistungen

    Alfred. Adolph: Durch Arbeitsteilung und Kooperation von der Forschung bis zur praxiswirksamen ökonomisierung der Idee. Bleiben wir beim Schweriner Wanddickenprüfgerät. Bereits die Vorarbeiten zu dieser Entwicklung führten Ingenieure und Neuerer im Berliner Stammbetrieb und im Kabelwerk Nord gemeinsam durch ...

  • Fakten zur Materialökonomie in der Wirtschaft

    # Der Volkswirtschaftsplan für 1985 sieht vor, mit Hilfe wissenschaftlich-technischer Maßnahmen den spezifischen Materialverbrauch bei Walzstahl um rund 513 000 Tonnen, bei Buntmetall um 19 000 Tonnen und bei Plaste um 9000 Tonnen zu vermindern. O Rohstoffe, Energie und Material sind mit über 90 Prozent am Produktionsverbrauch der Volkswirtschaft beteiligt ...

  • Mikroelektronik schafft Schub für Rationalisierung

    Gelungene Gemeinschaftsarbeit eines Jugendforscherkollektivs bei der Intensivierung im Kabelwerk Schwerin / Von Dipl.-Ing. Manfred W e i n r i c h

    Dieser Tage nehmen wir bei uns im Betrieb ein neues Gerät in den technologischen Ablauf auf. Mikroelektronisch gesteuert, regelt es automatisch die PVC- Wanddicke der Kabelummantelungen. Bisher mußte recht umständlich manuell gemessen werden. Oft kam es dabei vor, daß die Plastschicht stärker war, als der Standard vorschrieb, Material also uneffektiv eingesetzt wurde ...

  • Die FDJ-Brigaden am Stryj und der 40. Jahrestag

    Ein kleiner westukrainischer Gebirgsfluß ist der Struyj. Bei den FDJ-Brigaden der gleichnamigen DDR-Baustelle des Zentralen Jugendobjekts „Erdgastrasse" hat er den Ruf einer Goldader. Auf« der Suche nach Möglichkeiten, das Bautempo zu erhöhen, entdeckten sie hier eine geeignete Entnahmestelle für Flußgestein ...

  • Kooperationskette für Serienfertigung

    Gerade dessen volkswirtschaftliche Breitenwirkung wies auf die Dringlichkeit hin, bei allen Entwicklungen für den Einsatz der Mikroelektronik rasch zur Serienproduktion der Geräte zu kommen. Die wollen wir jetzt organisieren. Nicht nur für das Wanddickenprüfgerät. Mit Unterstützung der örtlichen Volksvertretung ...

  • Arbeit mit Aktivs und Kommissionen

    Die Kampfprogramme enthalten weitere Festlegungen. Sie reichen von der Arbeit mit zeitweiligen Parteiaktivs und Kommissionen der Parteileitung über die Vergabe von Parteiaufträgen bis hin zur Kontrolle der Vorhaben. Monatlich wird in der Parteileitung und in den APO- Leitungen ausgewertet, wie die Prograftime erfüllt wurden ...

  • Hybrid-Schaltkreis verstärkt Sensorsignale

    Stadtroda (ADN). Ein mikroelektronischer Hybrid-Schaltkreis für Meßgeräte, die zur Prozeßüberwachung in der Industrie dienen, wurde im Staimmbetrdeb des Kombinates Keramische Werke Hermsdorf entwickelt und in die Produktion übergeführt. Von Sensoren ermittelte Meßwerte - zum Beispiel von Temperaturen ...

  • Leichtbauplatten mit dekorativer Oberfläche

    Erfurt (ADN). Aufwendige Deckenputz- und Malerarbeiten bei der Rekonstruktion sowie Modernisierung von Gebäuden können künftig durch den. Einsatz beschichteter Leichtbauplatten aus Holzwolle wesentlich reduziert werden oder ganz wegfallen. Der Betriebsteil Elxleben des Baustoffkombinates Sömmerda hat dafür eine mit Vlies beschichtete Platte entwickelt Angeboten wird das Material in weißer oder gefärbter und damit oberflächenfertiger Ausführung ...

  • Aus dein Wirtschaffsleben

    Spritzroboter wechseln automatisch die Farbe

    Aschersleben (ADN). Eine automatische Anlage zum Lackieren von mehr als 100 verschiedenen Kleinteilen nahm jetzt im Karosseriewerk Aschersleben den Dauerbetrieb auf. Die Neuerung hat eine automatische Farbwechseleinrichtung. Dadurch können die Roboter bis zu fünf verschiedene Farben auf die Fahrzeugteile aufspritzen ...

Seite 4
  • 1933: Fritz Busch zerbrach seinen Taktstock und ging

    Glanz und Ende einer großen künstlerischen Ära

    Von Ernst Krause In wenigen Wochjen wird die wiederaufgebaute Dresdner Semperoper ihre Tore öffnen. In der zweiten Folge unserer Serie zur Geschichte des weltberühmten Hauses beleuchteten wir seinen glanzvollen Aufstieg im ausgehenden 19. und beginnenden 20. Jahrhundert zu einem musikalischen Zentrum von Weltrang ...

  • Kämpferische Kunst, dem Volke nahe

    Holzschnitte des griechischen, Grafikers Alevisos Tassos in Berlin ausgestellt

    Von Ariane B e y g a n g „Der Holzschnitt ist die Kunst der Massen" bekannte 1934 Alevisos Tassos, einer der bedeutendsten Grafiker und Kulturpolitiker Griechenlands. Seine ausdrucksstarken Arbeiten zeugen vom politischen Engagement, mit dem er Themen aufgreift, die das Volk bewegen. Kraftvoll, in harten Schwarzweißkonturen, zeigt er Bauern, Fischer, Arbeiter, Frauen und Männer als Handelnde in der Geschichte ...

  • „Außenseiter" schaffte es nicht zum Spitzenreiter

    Zu einem neuen Kriminalfilm auf dem Bildschirm

    Von Peter Hoff Ein gehöriger Schuß Selbstironie war offensichtlich dabei, als die Mitarbeiter der Dramaturgie von „Polizeiruf 110" dem Film, der am Sonntag lief, den Titel „Außenseiter" gaben. Er fällt in mehrfacher Hinsicht aus dem vertrauten Rahmen unserer Fernseh-Kriminalfilme, positiv wie auch negativ ...

  • Seine liebe gehörte den arbeitenden Menschen

    „Niemand verstand so klar und deutlich das Tragische der Banalitäten des Lebens wie Anton Tschechow", schrieb sein Zeitgenosse Maxim Gorki. Zum unbestechlichen Gefühl Tschechows für das gesellschaftlich Verurteilte und Dahinsinkende gesellte sich der unbeirrbare Glauben an den Menschen, an seine Kraft und Fähigkeiten ...

  • Neue Zugänge zum Werk feinsinnig erschlossen

    In feinsinnigen Analysen der wichtigsten Werke Tschechows macht Berdnikow sinnfällig, wie sich Tschechows Bewußtsein von der Würde des Menschen und der Arbeit schließlich in seiner letzten Erzählung „Die Braut" (1903) zu dem Satz verdichtet, der die Quintessenz seines gesamten Denkens zum Ausdruck bringt: „Die Hauptsache ist, das Leben umzugestalten; alles andere ist unwichtig ...

  • Literarische Erkundungen bei uns und anderswo

    40 Erstauflagen im Programm des Hinstorff Verlages

    öwie'Auicab wird mit mehreren Titeln fortgesetzt. In der Reihe „Deutschsprachige Literatur in Längsschnitten" geben Gotthard und Therese Erler die Sammlung „Weitgereist und vielerfahren" heraus. Ruth Kraft hat „Das Schildbürgerbuch von i&8*!heu bearbeitet. ' "' Die „Hinstorff Bökerie" wird weitergeführt mit einer Paperbackausgabe von Reimschwänken, Gedichten und Kurzprosa des niederdeutschen Dichters Rudolf' Tarnow ...

  • Vorfreude auf

    das Festival der roten Lieder

    „Die Teilnahme am 15. Festival des politischen Liedes in Berlin ist für mich ein Wiedersehen mit Gleichgesinnten." Das sagte der italienische Liedermacher, Sänger und Schauspieler Leoncarlo Settimelli in ^inenr ADjfr Gespräch, Mit großer Freude jaafi er die Einladung in die DDR angenommen. „Zehn Jahre lang war ich nicht mehr bei euch, und ich bin gespannt auf die vielen Veränderungen ...

  • Anregungen zum Selbermachen

    Konsultationspunkt für Volkskünstler in Spremberg

    „Konsultationspunkt der Volkskunst" nennt sich eine Einrichtung in der Spreestadt Spremberg, die sich seit fünf Jahren großer Beliebtheit erfreut. Zuerst fällt dem Besucher, der den ehemaligen Laden in der Schloßstraße betritt, die bunte Fülle künstlerischer Gegenstände aus Stoff, Holz, Leder oder Papier auf ...

  • Humanistische Botschaft, die voller Zukunftsgewißheit ist

    Tschechow-Biographie erschien zum 125. Geburtstag des Dichters Von.Prof. Dr. Michael Wegner

    „Dies Dichtertum hat es mir angetan", bekennt Thomas Mann am Ende seines Lebens im „Versuch über Tschechow" (1954). Außerordentlich stark hat das Werk dieses russischen Schriftstellers, dessen Geburtstag sich heute zum 125. Male jährt, die Erzählkunst und Dramatik unseres Jahrhunderts beeinflußt. Maxim ...

  • Washington Bach Consort wurde stürmisch gefeiert

    Washington (ADN). Das Ensemble „Washington Bach Consort", das im März am Internationalen Bach-Fest in Leipzig teilnehmen wird, gab am Sonntag in der USA-Hauptstadt ein Konzert, das vom Publikum mit stürmischem Beifall aufgenommen wurde. Unter den Gästen befand sich der Staatssekretär für Kirchenfragen ...

  • Strenger Kritiker des spätbürgerlichen Lebens

    Diese weltweite Wirkung dürfte vor allem darauf zurückzuführen sein, daß Tschechow Lebensfragen gestaltete, die über die damalige historische Periode der ausgehenden Klassengesellschaft im zaristischen Rußland hinausweisen. Mit höchster Sensibilität durchlebte der Schriftsteller und Arzt die gesellschaftliche Krise der Zeitenwende ...

  • Interpreten-Wettbewerb von Militärmusikern

    Rostock (ADN). Mit einem Galakonzert der Preisträger ging am Sonntag in Rostock der III. Interpreten-Wettbewerb von Instrumentalsolisten der Militärorchester der Nationalen Volksarmee und der Grenztruppen der DDR zu Ende. An dem Ausscheid der besten Holz- und Blechbläser waren 46 Musiker beteiligt, die in dem Wettstreit Werke klassischer und zeitgenössischer Komponisten darboten ...

  • Friedensfest in der Cottbuser Stadthalle

    Cottbus (ADN). Unter dem Motto „Damit die Erde weiter blühe" begann am Sonntag das vierte Cottbuser Friedensifest In der Stadthalle der Bezirksstadt werden bis zum heutigen Dienstag Volkskunstschaffende aus rund 30 Zirkeln und Gruppen sowie Berufskünstler mit ihren Beiträgen ein Bekenntnis für den Frieden abgeben ...

  • Peter Schreier als Dirigent bei der 30. Mozartwoche

    Wien (ADN). Zur Eröffnung, der 30. Salzburger Mozartwoche dirigierte Peter Schreier am Wochenende in Salzburg und Wien drei Konzerte mit dem Prager Katrramerorchester und dem Rundfunk di or Leipzig sowie einem internationalen Solistenr ensemble. Auf dem Programm standen die von Mozart bearbeitete , „Cäcilien^pde" voo ...

Seite 5
  • Konstruktiver Beitrag Kubas zur Verständigung

    Treffen in Havanna mit Persönlichkeiten aus aller Welt

    Von unserem Korrespondenten Werner U 11 m a n n Havanna. Die Reise einer Gruppe katholischer Würdenträger aus den USA nach' Kuba und ihr Gespräch mit Fidel Castro werden, wie schon abzusehen ist, dazu beitragen, bei Teilen der USA-Bevölkerung Vorurteile über den Nachbarn abzubauen. Der Erzbischof von Boston, Bernhard Law, sagte noch in Kuba, daß dieser Besuch sein eigenes bisher falsches Bild korrigiert habe ...

  • Die geistigen Zieh väter aus der Bundeswehrspitxe

    „Schlesier"-Autor Hat Rezept aus dem Bonner Generalstab detailliert abgehandelt

    Von ADN-Korrespondent Ralf Bachmann Bonn. In Bonn ist man hektisch bemüht, .die Wogen der Empörung und Kritik in der internationalen Öffentlichkeit über das kriegshetzerische Aggressionsszenarium im offiziellen Organ der revanchistischen „Lands-' mannschaft Schlesien" zu glätten. Hohe und höchste Beamte versichern eilfertig, hier handele es sich um das Werk eines „törichten jungen Mannes", eines „Einzelgängers" ...

  • Wiener Dialog zur Abrüstung und Entspannung wurde beendet

    Appell an Friedenskräfte: Nukleare Kriegsgefahr stoppen

    Von unserem Korrespondenten Heinz Schindler Wien. Mit einem eindringlichen Appell an alle Friedenskräfte und an die Weltöffentlichkeit, die Lehren des zweiten Weltkrieges und des Sieges über den Faschismus zu beherzigen und die nukleare Kriegsgefahr zu stoppen, ist der dritte Wiener Dialog für Abrüstung und Entspannung am Montag beendet worden ...

  • Strafanzeige der DKP gegen Revanchisten

    „Schlesier"-Artikel als Volksverhetzung gewertet

    Recklinghausen (ADN). Die DKP hat gegen Verlag und Redaktion der Wochenzeitung „Der Schlesier — Breslauer Nachrichten" und deren Chefredakteur Strafanzeige erstattet, berichtete die Progress Presse Agentur (PPA) am Montag. Wie der Recklinfihauseneis o w DKP~iKreisvorsi in zehde Werner Reumke -mitteilte, erfölgte>'^'die ">Arizeige!l" "wegen Kriegshetze und Völkerverhetzung ...

  • Friedenskräfte Belgiens und der Niederlande gegen US-Raketen

    Moratorium für die Stationierung in Europa gefordert

    Brüssel (ADN). Friedensbewegungen Belgiens und der Niederlande haben in einer gemeinsamen Erklärung erneut gefordert, daß beide Länder auf die Stationierung nuklearer USA- Marschflugkörper auf ihrem Territorium verzichten. Sie befürworten zugleich Vereinbarungen zwischen Belgien und den Niederlanden mit dem Ziel, auf ein Moratorium für die Raketenstationierung in Europa als ersten Schritt zum Abbau der Kernwaffen hinzuwirken ...

  • /,Sternenkriegs//-Programm - neue Stufe des Wettrüstens

    Demagogie Washingtons ist „gefährliche Täuschung"

    Sydney (ADN). Das von den USA entwickelte „Sternenkriegs "-Programm führe nicht, wie von amerikanischer Seite immer wieder erklärt werde, zur Beseitigung der Nuklearwaffen, sondern bedeute eine neue Stufe des Wettrüstens. Diese Einschätzung trifft die australische Zeitung „Sydney Morning Herald". Das Blatt, das die Argumentation Washingtons als „gefährliche Täuschung" zurückweist, betont, der Sowjetunion gehe es bei den * bevorstehenden Verhandlungen in Genf darum, diese Gefahr zu bannen ...

  • erfordert Abwehr der ,Schlesier'-Plän<

    Gordon Schaffer: Aktivitäten der Revanchisten zügeln

    London (ND-Korr.). Die revanchistischen Auslassungen im „Schlesier" hätten gezeigt, daß alle Bemühungen um die Sicherung des Friedens auch den Kampf gegen den Revanchismus einschließen müssen. Dies erklärte Gordon Schaffer, Vizepräsident der „Britischen Friedensversammlung", am Montag in einem Presseinterview ...

  • Paris: Ehrung zum Jahrestag der Befreiung von Auschwitz

    Überlebende würdigten Rettung durch Sowjetarmee

    Paris (ADN). Des 40. Jahrestages der Befreiung von Auschwitz durch die Sowjetarmee gedachten am Wochenende in Paris Überlebende des Komiaentrationslagers und Angehörige der Ermordeten mit feierlichen Kranzniederlegungen am Are de Triomphe, am Denkmal für die Deportierten und an anderen Mahnmalen in der französischen Hauptstadt ...

  • Nalionalkonfereni der Wehrorganisation Kubas

    Havanna (ADN). Die 2. Nationalkonferenz der kubanischen Wehrorganisation SEFMI ist am Montag in Havanna im Beisein von 360 Delegierten und 200 Gästen eröffnet worden. Den Bericht über die Arbeit der seit fünf Jahren bestehenden Gesellschaft für patriotisch-militärische Erziehung erstattete ihr Vorsitzender, Fliegerund Forschungskosmonaut Oberst Arnaldo Tamayo, Kandidat des ZK der KP Kubas ...

  • Kaunda: Die Apartheid unverzüglich beseitigen

    Lusaka (ADN). Sambias Präsident Kenneth Kaunda hat die USA aufgefordert, Druck auf Südafrika auszuüben, damit das Riassistenregäme seine Politik der Zwangsumsiedlunig von schwarzen Südafrikanern inr Stammesreservate einstellt. Er erhob diese Forderung während eines Gesprächs mit dem stellvertretenden Leiter der Afrika-Abteilung im USA-Außenministerium Frank Wisner in Lusaka ...

  • Defizit im USA-Etat ist weiter gestiegen

    Washington (ADN). Das Defizit im Staatshaushalt der USA ist^ im vergangenen Monat um 15,2 Milliarden Dollar gestiegen, teilte "das Finanzministerium in Washington mit. Damit beträgt das Minus im I. Quartal des im Oktober 1984 begonnenen Haushaltsjahres bereits 72,4 Milliarden Dollar, was einer Zunahme gegenüber der Vergleichsperiode des vorangegangenen Finanzjahres um 14,4 Prozent entspricht ...

  • Ungarn und China erweitern den Warenaustausch

    Budapest (ADN). Der Warenaustausch zwischen der Ungarischen Volksrepublik und der Volksrepublik China wird 1985 bedeutend zunehmen. Das sieht ■laut MTI ein Abkommen über tden Waren- und Zahlungsverkehr in diesem Jahr vor. Ungarn werde in erster Linie Maschinen 'und Anlagen liefern, darunter 'Fahrzeuge und Baugruppen für 'Fahrzeuge, Maschinen für die Lebensmittelindustrie, Anlagen der «Vakuumtechnik und medizinische ...

  • Kampf um Erhaltung des Friedens im Mittelpunkt

    Lissabon (ND-Korr.). Die Forderung nach einer Außenpolitik im Interesse des Friedens, der Zusammenarbeit und der Abrüstung steht im Mittelpunkt des Programms, das die portugiesische Partei „Die Grünen" (Os Verdes) in Lissabon verabschiedet hat. Auf einem Nationalkonvent der Partei wurde beschlossen, aktiv am Kampf um die Erhaltung des Friedens und für allgemeine und ■vollständige Abrüstung teilzunehmen ...

  • Stroessner-Diktatur in Paraguay angeprangert

    Buenos Aires (ADN). Die ständige Verletzung der Menschen^ rechte durch die Stroessner-Diktatur in Paraguay prangerte die internationale Menschenrechtsorganisation „American Watch" an. In einem in Buenos Aires veröffentlichten Dokument wird das seit 30 Jahren in Paraguay herrschende Regime beschuldigt, während dieser Zeit insgesamt 360 000 Menschen, eingekerkert zu haben ...

  • Tel Aviv drängt auf weitere US-Militärhilfe

    Washington (ADN). Der israelische Verteidigungsminister Yizchak Rabin hat am Montag bei Pentagon-Chef Caspar Weinberger seine Washingtoner Gespräche über eine Ausweitung der USA-Unterstützung für den Aggressorstaat begonnen. In der Unterredung im Pentagon ging es außerdem um die strategische Zusammenarbeit beider Staaten, zu der auch gemeinsame Kriegsübungen gehören ...

  • BRD-Gewerkschaft fordert Aufhebung der Berufsverbotspraxis

    Mannheim (ADN). Die Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW) hat am Montag erneut die Bundesregierung und Länderregierungen der BRD aufgefordert, den Berufsverbotserlaß vom 28. Januar 1972 aufzuheben. Alle Verfahren zur Entlassung von Beschäftigten aus dem öffentlichen Dienst seien einzustellen ...

  • SWAPO bekräftigt ihre Kampfentschlossenheit

    Harare (ADN). Die Südwestafrikanische Volksorganisation wird'ihren bewaffneten Kampf in Namibia an allen Fronten so lange fortsetzen, bis die Resolution 435 des UNO-Sicherheitsrates über die Unabhängigkeit des von Südafrika okkupierten Landes verwirklicht ist. Das erklärte das Mitglied des Politbüros des ZK der SWAPO Theo-Ben Gurirab, Leiter der SWAPO-Vertretung bei der UNO, in einem am Montag von der simbabwischen Zeitung „The Herald" veröffentlichten Interview ...

  • Präsidentenwahlen in Syrien ausgeschrieben

    Damaskus (ADN). Die Wahlen des Präsidenten der Syrischen Arabischen Republik sind vom Volksrat (Parlament) des Landes am Montag für den 10. Februar festgelegt worden. An diesem Tag wird die Bevölkerung in einer Volksabstimmung über das neue Staatsoberhaupt entscheiden. Auf Vorschlag der Regionalleitung der Arabischen Sozialistischen Baath- Partei würde der gegenwärtige Präsident, Hafez al-Assad, für eine weitere siebenjährige Amtszeit als Kandidat nominiert ...

  • Festivalaktion „Symbol verlief erfolgreich

    Moskau (ADN). 10 000 Zeichnungen von Symbolen des Friedens und der Freundschaft sind das Ergebnis eines in Vorbereitung der im Sommer in Moskau stattfindenden XII. Welfestspiele der Jugend und Studenten veranstalteten Zeichenwettbewerbes. Das Zentralkomitee des Komsomol, die Redaktion der Zeitung „Komsomolskaja Prawda" und das Ministerium für Leichtindustrie der UdSSR wählten als Veranstalter der Aktion „Symbol" die besten Motive für Festiyalsouvenirs aus ...

  • KP Finnlands für kernwaffenfreie Zonen

    -■■■'■■■ ■■> ... ■*>?

    Helsinki (ADN). Ihre volle, .Unterstützung für "die Schaffung kernwaffenfreier Zonen in Europa -sowie dde Notwendigkeit neuer Initiativen für einen kernwaffenfreien Norden hat die KP Finnlands auf einer am Sonntag in Helsinki beendeten Tagung des ZK bekräftigt. In einer Resolution wird die Forcierung des Wettrüstens als Ausdruck der Bemühungen des Imperialismus verurteilt, verlorene Positionen wiederzuerlangen und militärische Überlegenheit zu erreichen ...

  • Contras halten sich nur mit Hilfe Washingtons

    Managua (ADN). Die Konterrevolutionäre, die von Honduras und Kostarika aus in Nikaragua einfallen, würden ohne die Hilfe der USA in kurzer Zeit besiegt werden. Das erklärte der nikaraguanische Verteidigungsminister Humberto Ortega am Wochenende anläßlich des 5. Jahrestages der Gründung der sandinistischen Ypyesmilizen vor ...

  • Gewerkschafter schützen Revolution in Nikaragua

    Managua (ADN). Die Bereitschaft, der mehr als 110 000 Mitglieder der Sandinistischen Gewerkschaftszentrale Nikaraguas (CST) zur Verteidigung des Vaterlandes wurde auf dem am Sonntag in Managua beendeten 4. Kongreß der CST bekräftigt. Zugleich beschlossen die 800 Delegierten aus allen Teilen des Landes, die Bemühungen der Regierung zu unterstützen, die Produktion in Industrie und Landwirtschaft zu erhöhen ...

  • Was sonst noch passierte

    Einen ungewöhnlichen »Brand" hatte dieser Tage die Feuerwehr im schwedischen Uppsala zu bekämpfen. Mit einem 3000-Liter- Wagen eilte ein Löschzug zwölf weinenden Damen zu Hilfe, denen man beim Friseur nicht die Dauerwellen-Flüssigkeit vom Kopf spülen konnte. Das Wasser war plötzlich abgestellt worden, ...

  • Israelische Besatzer ermordeten Dreijährige

    Beirut (ADN). Israelische Besatzer haben am Montag in Südlibanon ein dreijähriges Mädchen ermordet. Die Soldaten eröffneten das Feuer auf ein mit Libanesen besetztes Fahrzeug. Weitere Personen wurden bei dem Feuefüberfall verletzt. Um das Bekanntwerden von Einzelheiten des Verbrechens zu verhindern, verboten die Okkupationsbehörden Journalisten aus Beirut die Zufahrt in den Landessüden ...

  • Neue Verhandlungen der UdSSR und USA begrüßt

    Paris (ADN). Der Französische Frauenbund (UFF) hat die vereinbarte Aufnahme neuer Verhandlungen der Sowjetunion und der USA über Weltraum- und Nuklearwaffen in Genf als „einen Erfolg des Kampfes der Völker" gewertet. In einer in Paris veröffentlichten Erklärung ruft der Bund die französischen Frauen auf, sich im Friedenskampf noch stärker zusammenzuschließen ...

  • Busunglück in Nordsimbabwe

    Harare. Bei einem Busunglück im Norden Simbabwes fanden am Wo-> dienende 18 Menschen den Tod. Das Fahrzeug war auf einer von Hochwasser überspülten Brücke mit Motorschaden stehengeblieben und dann in die 'Fluten gerissen worden.

  • Moskau erhält Meeresaquarium

    Moskau. Ein Meeresaquarium soll in Moskau am Prospekt Mira entstehen. In dem Bauwerk, das zum Tiertheater gehören wird, können Vorführungen mit ■ Delphinen» Schwertwalen, Robben und anderen Meerestieren stattfinden.

Seite 6
  • Politischer Aufwind erfaßt Brasilien

    Gewählter Präsident des größten südamerikanischen Landes steht unter Erwartungsdruck

    Von unserem Lateinamerika-Korrespondenten Dieter Wolf Nach fast 21jähriger Herrschaft der Militärs, die im März des Jahres 1964 die damalige bürgerlich-demokratische Regierung des Staatspräsidenten Joäo Goulart stürzten, zieht mit dem .74- jährigen bisherigen Oppositionspolitiker Tancredo Neves, Führer der Partei der Brasilianischen Demokratischen Bewegung (PMDB), nun wieder ein ziviler Präsident in den Regierungspalast zu Brasilia ein ...

  • Tschongsanris Beispiel ist in der KDVR populär

    Nationale Konferenz bot Erfahrungen der besten Bauern

    Von Dr. Anne-Katrein B • e k • r In der großen Sport- und Kongreßhalle der Hauptstadt der Koreanischen Demokratischen Volksrepublik fand im Januar eine Nationale Landwirtschaftskonferenz statt. 15 000 Teilnehmer werteten die Erfahrungen des bisher erfolgreichsten Jahres in der Geschichte der KiDVR-ILandwirtschaft aus ...

  • Straße des alten Simbirsk entsteht

    Wo Wladimir Iljitsch Lenin einen Großteil seiner Kindheit und Jugend verbrachte

    Von Michail Nikolajew In Uljanowsk, dem einstigen Simbirsk — der Geburtsstadt Lenins —, soll jetzt die Straße mit all ihren Häusern und Gärten wiedererstehen, in der Wladimir Uljanow einen großen Teil seiner Kindheit und Jugend 1878—1887 verbrachte. Als Lenin 1870 zur Welt kam, zählte das ferne, abgelegene Simbirsk rund 30 000 Einwohner ...

  • Dar Beginn 1945 war unsagbar schwer

    Anfang Januar 1945 trat in Humenne der erste auf dein befreiten Territorium der Tschechoslowakei gewählte Kreisnationalausschuß zusammen. Auf der Tagesordnung standen überaus ernste Probleme: 14 Gemeinden des Kreises, lagen in Schutt und Asche, "Hunderte Familien waren obdachlos — faschistische Zerstörungswut und der harte Kämpft in1 dieseiü- nordöstlichen' Zipfel, des Landes hatten ihre Spüren hinterlassen ...

  • Zentrum der Söldnerwerbung und des Rauschgifthandels

    Aufschlußreiches Bild von Miami in der „New York Times"

    Von unserem Korrespondenten Fred Böttcher, Washington Für wohlhabende New-Yorker, die dem grauen Winter des Nordens zu entrinnen suchen, ist Miami mit seinen Sandstränden, Palmen und Luxushotels beliebtes Reiseziel. Für Konterrevolutionäre und Rauschgiftschmuggler aus Lateinamerika wie aus den USA ist die 1,7 Millionen Einwohner zählende und immer noch wachsende Großstadt in Florida, Zentrum ihrer zwielichtigen Machenschaften ...

  • Bei Humenne begann der Weg der Slowakei in die neue Zeit

    In einem früher rückständigen Gebiet schuf Industrialisierung großen Wandel

    Von unserem Präger Korrespondenten Olaf S t a n d k e Was in Humenne früher die „Industrie" ausmachte, läßt sich an den Fingern einer Hand abzählen — ein paar Sägewerke und MUhlenbetriebe. Heute dagegen werden allein die Tore des Chemiefaserwerkes „Chemlon" täglich von 6300 Werktätigen passiert — tausend mehr, als die astslowakische Kreisstadt vor vier Jahrzehnten überhaupt Einwohner besaß ...

  • Zahl der Schüler in Simbabwe seit 1980 verdreifacht

    Bildungswesen zweitgrößter Posten im Staatshaushalt

    Von Rudi Bartlitz, Harare Als die Schulglocken nach den langen afrikanischen Sommerfeilen überall in Simbabwe das neue Lernjahr einläuteten, registrierte man> hier erneut Rekorde. Die Zahl der Schüler hat sich seit der Unabhängigkeit 1980 mehr als verdreifacht und1 erreichte jetzt 2,5 Millionen. Mit ...

  • Feuerwalze frißt Australiens Busch

    Sechs Menschen fielen den Flammen bisher zum Opfer

    Von Frieder R e i n h o I d, Canberra Tausende Hektar Wald und Buschland stehen im Süden und Südosten Australiens gegenwärtig in Flammen. In den Bundesstaaten Victoria, Südaustralien, Westaustralien und Neusüdwales sowie im Territorium der Hauptstadt Canberra sind den Feuerwalzen nach jüngsten Meldungen bereits sechs Menschen zum Opfer gefallen, über hundert Personen wurden verletzt Das Ausmaß der Feuersbrünste erinnert an die verheerenden Brände des Februar 1983 ...

  • Handelsflotte in der Auftragsflaute

    Hunderte spanische Schiffe kommen unter den Hammer

    Von Ulrich Böhm, Madrid Spaniens einst stolze Handelsflotte steckt in der Krise. Von den 701 Schiffen, mit denen das Land in der internationalen Rangliste an zwölfter Stelle steht, geraten in den nächsten Wochen 150 bis 200 „unter den Hammer". Da die zum Verkauf angebotenen Schiffe überwiegend moderner Bauart sind, wird dieser Aderlaß das Durchschnittsalter der Schiffe in der spanischen Handelsflotte beträchtlich erhöhen ...

  • Stiert

    Arbeitslosigkeit belastet die sozialen Beziehungen

    „Arbeitslosigkeit ist für viele Arbeitslose mit schwerwiegenden finanziellen, psycho-sozialen und gesundheitlichen Problemen verbunden", schreibt das Düsseldorfer .Handelsblatt" auf Grund einer Untersuchung der Jahre 1981 bis 1983. Danach hätten 31 Prozent der Erwerbslosen, die weniger als ein Jahr ohne ständige Arbeit waren, und 44 Prozent der Langzeitarbeitslosen, die länger als ein Jahr stempeln, „sehr große finanzielle Schwierigkeiten" ...

  • Denkmal für die Helden des Kampfes"

    Der Kreis Hümefirie" besitzt b&-< reits Tausende Neubauwohnungen und — worauf die Menschen in der landwirtschaftlich reizvollen Gegend an den Grenzen zur UdSSR und VRP besonders stolz sind — 87 Kulturhäuser und -einrichtungen sowie acht Fach- und Mittelschulen, die seit 1945 in dem einst als hinterwäldlerisch bespöttelten Gebiet entstanden ...

Seite 7
  • Wir suchen nach neuen jetzt Wegen

    Der 66jährige Schweizer Rechtsanwalt steht bereits Jahrzthnte an der Spitze der Internationalen Skiföderation (FIS). ND: Wie sieht die FIS die Zukunft des nordischen Skisports? Maxe Hodler: Es kann kein Zweifel daran bestehen, <daß wir vor Problemen stehen und nach neuen Wegen suchen müssen. Der Schlittschuhschritt hat dem Langlauf nicht nur viele seiner rein ästhetischen Werte genommen, sondern bewirkt auch, daß sich die Spitze zunehmend von den Massensportlern entfernt ...

  • Halbfinale ausgelost

    Kiaw-SCL. Lützellinden-ASK

    Unterschiedlich schwere Lose zogen die beiden DDR-Frauenmannschaften bei der Auslosung der Halbfinalspiele im Handball- Europapokal am Montag in Basel. Während Meister SC Leipzig mit dem neunfachen Europapokalsieger Spartak Kiew einen ganz schweren Gegner erhielt (erstes Spiel in Kiew), trifft der ASK Vorwärts Frankfurt im IHF- Pokal auf den BRD-Vertreter TV Lützellinden (zuerst in Frankfurt) ...

  • Der Hintermann pendelte zwischen Start und Ziel

    Prächtiges WM-Kollektiv auf Oberhofer Rennschlittenbahn Von Jürgen Holz

    Der Italiener Norbert Huber stand bei den 24. Rennschlitten- Weltmeisterschaften im Ziel der Oberhofer Bahn und schüttelte immer wieder mit dem Kopf. „Die DDR-Fahrer", so meinte der 20jährige vorjährige WM-Vierte im Einsitzer anerkennend, „sind einfach nicht zu schlagen. Sie fahren technisch fast einwandfrei ...

  • LEICHTATHLETIK

    10-km-Crosslauf in San Sebastian: 1. Bulti 31:17, 2. Kadir (beide Äthiopien) 31:17, 3. Bonour (Algerien) 31:34. Frauen-Marathon in Osaka: 1. May (Irland) 2:28:07, 2. Beurskens (Niederlande) 2:31:11. Britische Hallenmeisterschaften in Birmingham, Männer: 60 m: 1. Desruelles (Belgien) 6,65 s, 200 m: 1 ...

  • SCHACH

    46. WM-rartie: Kasparow—Karpow (Spanisch), remis, nach 41 Zügen: 1. e4, e5 2. Sf3, Sc6 3. Lb5, a6 4. La4, Sf6 5. 0-0, Le7 6. Tel, b5, 7. Lb3, d6 8. c3, 0-0 9. h3, Lb7 10. d4, Te8 11. Sbd2, Lf8 12. a4, Dd7 13. ab, ab 14. T:a8, L:a8 15. d5, Sd8 16. Sfl, h6 17. S3h2, Sb7 18. Lc2, Sc5 19. b4, Sa6 20. Sg4, Sh7 21 ...

  • Johann Schüßl

    Träger des Ehrentitels „Aktivist der sozialistischen Arbeit" und anderer staatlicher und gesellschaftlicher Auszeichnungen Wir verlieren mit ihm einen der Partei treu ergebenen Genossen, der sein Leben dem Aufbau und der Festigung der Deutschen Demokratischen Republik widmete. Wir werden sein Andenken in Ehren bewahren ...

  • Karl Neumeyer

    geb. 1R Juni 1920 gest. 30. Dezember 1984 In stiller Trauer Gerda Neumeyer Klaus Neumeyer und Frau Martina Karl-Josef Weißenborn und Frau Christa geb. Neumeyer seine Lieblinge Manja, Markus, Susann und Florian Familie Wolfgang Scheinpflug Familie Frank Scheinpflug Familie Uwe Stetefeld 7113 Markkleeberg, Otto-Lüdel-Straße 12 Berlin, Leipzig Die Trauerfeier findet im engsten Familienkreis statt ...

  • Rufnummer 6 01

    Vermittlung und Auskunft Hoyersv Kombinatsdirektor Abteilung Kader Direktor für Produktion /• Dispatcher Direktor für Technik Direktor für Ökonomie Abteilung Materialwirtschaft Direktor für Arbeit und Bildung Hauptbuchhalter - 1. Stellvertreter des Kombinatsdirektors Abteilung Export Abteilung Planung ...

  • Wmlersportlef in der Heimat begrüßt

    Die Skdsportter der DDR, die an den nordischen Ski-Weltmeisterschaften in Seefeld teilgenommen hatten, wunden am Montag von DTSB-Vizepräsident Dr. Thomas Köhler herzlich in der Heimat begrüßt. In Anwesenr heit von Rudi Hellmann, Leiter der Abteilung Sport des ZK der SED, würdigte er bei einer kurzen Zusammenkunft in Leipzig besonders den Kampfgeist der Mannschaft ...

  • Nehru-Goldcup-Turnier in Cochin (Indien): Jugoslawien nach 2:1-Sieg über UdSSR im Halbfinale. GEWICHTHEBEN

    Schweden-Cup in Södertälje, Feder: 1. Letz 270 (115/155) kg, Mittel: 1. Behm (beide DDR) 340 (150/190) kg. Australienspiele, Fliegen: 1. Heyman (Australien) 200 kg- (85/115), Bantam: 1. Tersiski (Bulgarien) 290 (112,5/147,5). Feder: 1. Suleimanow 305 (135/170), Leicht: 1. Topurow 305 (135/170), Mittel: 1 ...

  • Torrn • Punkte • Meter • Sekunden

    SCHWIMMEN

    In Amersfoort (Niederlande), 50-m-Bahn: Frauen, 100 m Rücken: 1. Zimmermann (DDR) 1:03,17,100 m Freistil: 1. Verstappen (Niederlande) 55,79 (LR), 2. Friedrich (DDR) 57,09, 100 m Schmetterling: 1. Verstappen 1:00,96. Männer, 200 m Rücken: 1. Michailow (Bulgarien) 2:03,93, 2. Embacher (DDR) 2:05,54, 200 m Lagen: 1 ...

  • Unsere Rufnummern:

    Kombinatsdirektor 2 25 52 20 oder 2 25 52 00 1 .Stellvertreter des Kombinatsdirektors 2 25 54 33 Direktor für Kader und Bildung 2 25 52 21 Direktor für Wissenschaft/Technik 2 25 52 05 Direktor für Produktion ^^2 25 53 00 Direktor für Grundfondswirtschaft 2 25 52 30 Direktor für Ökonomie 2 25 53 40 Unsere ...

  • SKISPORT

    70-km-Lauf von Moena nach Cavalese (Italien): 1. Vanzetta (Italien) 3:29:06, 2. Hassis (Schweden) 3:29:35. Massenlauf in Liberec, Männer — 46 km: 1. Beran (Jablonec) 2:23:36,4, 2. Ullrich (ASK Oberhof) 2:24:16,9. Frauen — 24 km: 1. Semerakova (Trutnov) 1:34:10,.... 3. Schreiber (Fortschritt Bernsdorf) 1:36:26 ...

  • FUSSBALL SPORTSCHIESSEN

    DDR-Meisterschaften mit Luftdruekwaffen farWismar: Luftgewehr, FrauenYl. Schörtter387, 2. Gc-rzkullä (beide GST-Klub Leipzig) 388, Luftpistole, Männer: 1. Schumann (Leipzig) 580, 2. J. Potteck 578, Junioren: 1. Eder (beide ASK Frankfurt) 579.

  • Lothar Langer

    Träger des Ordens „Banner der Arbeit" (Kollektiv), mehrmaliger Aktivist und Träger der-^ ( Verdienstmedaille der Kampfgruppen in Gold ist im 50. Lebensjahr unerwartet verstorben. Wir werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

  • RINGEN

    Klippan-Turaier (Klassischer Stil) in Schweden: DDR-Siege durch Torsten Schlonske (Leicht) und Thomas Horschel (Schwer), zweite Plätze: Ralf Keller (Fliegen), Mathias Heinrich (Halbfliegen).

  • VOLLEYBALL

    Frauen-LSnderaplel in Colmar: Frankreich-DDR 0:3 (-11, -8, -11), zuvor: 3:2 und 0:31 Mlnner-Lindenpiel in Zwickau: DDR-Bulgarien 2:3 (-8, 5, -12, 12, -4), zuvor: 1:3.^

  • BOXEN

    Landerkampf in Reno: USA gegen UdSSR 12:12. Unter anderem Siege für die UdSSR im Schwergewicht (Jagubkin) und Superschwer (Abadshian) über Pritchard und Fitch.

Seite 8
  • Bündige Antworten über Bauen im Wohngebiet

    Friedrichshainer Wahlkreis 7 beriet neue Vorhaben

    Von Dagmar Bischof In dem Geviert zwischen Karl- Marx-Allee und Holzmarktstraße, Straße der Pariser Kommune und Lichtenberger Straße, dem Wahlkreis 7 des Stadtbezirks' Friedrichshain, drehen sich wieder Krane: An der Lichtenberger Straße entstehen vier Wohnhäuser. Eines ist bereits montiert, ein weiteres schon fünf Etagen hoch ...

  • Berlins Figaros kreuzten die Kämme Meister der Friseure in der Kongreßhalle gekürt / Die Titelträger fahren nach Rostock

    turn der schönen Welt sieht sich Mozarts Figaro. Seine, Berliner Be- i rufskollegen , stehen ihm in dieser Feststellung nicht nach, In der Kongreßhalle am Alex bewiesen sie am Sonntag jbei der Meisterschaft der Friseure und Kosmetiker, die jedes zweite Jahr ausgetragen wird, solides handwerkliches Können und künstlerische Meisterschaft Von den Lehrlingen bis zu den Könnern der Sonderklasse kreuzten über 200 Friseure die Kämme ...

  • Die kurze Nachricht

    SCHACH-TURNIER. 270 Schachfreunde haben sich für das 5. Kurt-Richter-Gedenkturnier gemeldet, das am 15. Februar in Marzahn (9. Oberschule) beginnt. Noch sind einige Startplätze frei. Meldungen sind an den BFA Schach, Hausvogteiplatz 12, zu richten. KLEINGÄRTNER. Nahezu 15 500 Kleingärtner, Siedler und Kleintierzüchter sind in den 111 VKSK- Sparten des Stadtbezirkes Treptow organisiert ...

  • Andenken des Antifaschisten Rudolf Seiffert wird geehrt

    Seit Montag Festwoche an Lichtenberger 42. Oberschule

    Mit einer Schulfestwoche gedenken seit. Montag die Schüler und Lehrer der 42. Oberschule Berlin-Lichtenberg „Rudolf Seiffert" ihres Vorbildes. Der deutsche Kommunist und Arbeitersportler war vor 40 Jahren, am 29. Januar 1945, im Zuchthaus Brandenburg hingerichtet worden. Ihm zu Ehren finden an der Schule unter anderem ein Gedenklauf, ein Fest der russischen Sprache und ein Talentewettstreit statt ...

  • Drei weitere FDJ-Jugendklubs für den Stadtbezirk Marzahn

    Jüngste Freizeitstätte steht in der Oberweißbacher Straße

    Wollte man das Programm des jüngsten FDJ-Jugendklubs im Stadtbezirk Marzahn in der Oberweißbacher Straße (in der Nähe der Straßenbahnhaltestellen der Linien 14 und 18) charakterisieren, ließe sich das mit den Worten tun: kurzweilig, informativ, anregend. Tagtäglich ist dort etwas los. 140 Plätze stehen in drei geschmackvoll eingerichteten Räumen zur Verfügung ...

  • Der „Rumtopf" ist angesetzt

    Einem Rumtopf geben die unterschiedlichen Früchte sein unverwechselbares Aroma - sagen Genießer. Dieses Vielerlei an Zutaten führte ganz offensichtlich auch dazu, dem .Köpenicker Rumtopf Spezial" schon seit Jahren großen Zuspruch zu sichern. Ober fehlende Gäste kann sich die Veranstaltungsreihe dieses Namens jedenfalls nicht beklagen ...

  • FDJ-Freundschaffsnig in die UdSSR abgereist

    410 FDJ- Mitglieder aus Berlin reisten am Sonntag" mit dem ersten Freundschaftszug dieses Jahres in die Sowjetunion. Die Jugendlichen, die bis zum 7. Februar Moskau, Leningrad und Minsk besuchen, wurden vom 1. Sekretär der FDJ-Bezirksleitung Berlin, Helmut Meier, verabschiedet. In Gesprächen mit Komsomolzen wollen sich die FDJler, die vor allem aus Berliner Großbetrieben kommen, mit den Vorbereitungen der Gastgeber auf die XII ...

  • Mitteilung der Partei

    Die Anleitung der Kreispropagandistenaktive und Leitpropagandisten zum Thema 6 des Parteilehrjahres der Zdrkelkategorie -Seminar zum Studium von Grundproblemen des revolutionären Weltprozesses erfolgt am Dienstag, dem 29. Januar, von 14.30 bis 17.30 Uhr. Die Anleitungen der Kreispropagandistenaktive ...

  • Tiefbauarbeiten in der Hermann-Mafern-Sfraße

    Ab Dienstag morgen ist ein Teil der Hermann-Matern-Straße, und zwar zwischen Reinhardtstraße und Schumannstraße, gesperrt. Dort wird ein Femwärmekanal, ein Stück Verbindungs^ leitung zwischen dem Heizwerk Scharnhorststraße und dem Heizwerk Mitte, verlegt. Gleichzeitig werden die unterirdischen Versorgungsnetze dieses Gebietes rekonstruiert ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im Alter von 75 Jahren starb unser Genosse Fritz Rosin aus dem Feierabendheim »Wilhelm Blank". Für seine mehr als 50- jährige Treue und aktive Arbeit für die Ziele der Partei wurde Genosse Rosin vom ZK der SED geehrt. Er war Träger der Verdienstmedaille der NVA und der Medaille für treue Dienste der NVA ...

  • Formschönes am ,Strausberger#

    Formschöne Arbeiten der Keramikerin Ulli WittidvGrosskurth zeigt die Studio-Galerie am Strausberger Platz. Zu den Anziehungspunkten der Ausstellung, die bis zum 5. Februar zu sehen ist, gehören eine Kaminuhr (linkes Bild) und Gefäße wie diese Deckelbodenvase. Die Galerie ist montags bis freitags von ...

Seite
Gipfeitreffen der Sechs in Deihi Appell an Völker der Welt für Abrüstung und Frieden Lebenslage von Jugendlichen In BRD hat sich wesentlich verschlechtert Fagespläne bei Abraum und Kohleförderung überboten Empöru mg in ganz Europa Eroberungskonzept aus BRD In der DSF begannen Jahreshauptversammlungen Zusammenarbeit mit Polens Gewerkschaften wird vertieft Außenminister der DDR führte Gespräch in Djibouti Brandt: Empörender Vorgang Stationierung von USA-Raketen völkerrechtswidrig Wirtschaftsgespräche von BRD und UdSSR sehr erfolgreich Das Chile Pinochets ist eine „Hölle der Gewalt" Nehra-Preis postum an Indira Gandhi verliehen Die Niederlande feiern den 40. Jahrestag der Befreiung Rekordkälfe in Finnland und Schweden gemessen Fraktionschef der CDU/CSU verteidigt ^Landsmannschaft1 Kanzler Kohl hält an Auf triff bei Revanchisten fest
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen