26. Mai.

Ausgabe vom 15.01.1985

Seite 1
  • Koordinierung der Plane mit UdSSR für Zeitraum 1986 bis 1990 beraten

    Grüße Konstantin Tschernenkos wurden herzlichst erwidert / Historisches Gewicht des langfristigen Programms der Zusammenarbeit DDR-UdSSR bis zum Jahr 2000 gewürdigt

    Berlin (ADN). Der Generalsekretir des Zentralkomitees der SED and Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, empfing am Montag das Mitglied des Zentralkomitees der KPdSU, den Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates nnd Vorsitzenden des Staatlichen Plankomitees der UdSSR, Nikolai Baibakow, der zu Beratungen Ober die Koordinierung der VolkswlrtschaftspUne der DDR und der UdSSR für den Zeitraum 1986 bis 1990 in der DDR weilt ...

  • Hohe Leistungen der Kohlekumpel und ihrer Helfer zum Wochenanfang

    Operative Ziele zur Deckung des Spitzenbedarfs von Welzower Bergleuten noch überboten Beste Bergarbeiter und VP-Angehörige im Bornaer Revier vor Ort ausgezeichnet

    Cottbus (ND). Planmäßig belieferten am Montag die 17 Tagebaue des Braunkohlenkombinates Senftenberg die Bunker der Kraftwerke und,der Brikettfabriken sowie des Gaskombinates Schwarze Pumpe mit Rohkohle. 1,65 000 Tonnen Kohle lieferten die drei Förderstätten des Braunkohlenwerkes Welzow am Montag und überboten damit die operativen Ziele zur Deckung des hohen Bedarfs in diesen Wintertagen ...

  • Kronprinz Kuweits empfing DDR-Minister zu Gespräch

    Vertiefung der beiderseitigen Zusammenarbeit erörtert

    Al-Kuweit (ADN). Der Minister für Bauwesen der DDR, Wolf gang Junker, wurde am Montag vom Kronprinzen und Ministerpräsidenten des Staates Kuweit, Scheich Saad AI-Abdullah Al-Salem Al-Sabah, zu einem Gespräch empfangen. Im Verlaufe des freundschaftlichen Meinungsaustausches brachten beide Gesprächspartner ...

  • 1. Nationalkonferenz der MPLA-Partei Angolas begann

    Präsident Jose Eduardo dos Santos erstattete Bericht

    Luanda (ND-Korr.). Die Stärkung der führenden Rolle der Partei und ihrer Volksverbundenheit steht im Mittelpunkt der 1. Nationalkonferenz der MPLA- Partei der Arbeit, die am Montag von Präsident Jose Eduardo dos Sahtos in Luanda eröffnet Wurde. In seinem Bericht an die über 550 Delegierten schätzte er die Arbeit* seit dem I ...

  • Österreichs Vizekanzler zu Wirtschaftserfolgen der DDR

    Basis für Bemühungen um weitere gute Kooperation

    Wien (ADN). Die Wirtschaftsleistungen der DDR in den vergangenen Jahren stimulierten auch die Bemühungen Österreichs für weitere gute Zusammenarbeit und für die Entwicklung des Handels zwischen beiden Staaten. Das hat der österreichische Vizekanzler und Bundesminister für Handel, Gewerbe und Industrie, Dr ...

  • DGB forciert: 8. Mai in würdiger Form begehen

    Friedensaktionen von BRD-Gewerkschaftern angekündigt

    Hannover (ADN). Der DGB ist äen Äußerungen von Politikern der CDU/CSU entgegengetreten, wonach der 8. Mai kein Grund zum Feiern sei. „Ich glaube, daß die Tatsache, daß Deutschland vom Nationalsozialismus befreit wurde, Grund genug ist, diesen Tag mit dem Gefühl der Erleichterung zu begehen", erklärte das Mitglied des geschäftsführenden DGB-Bundesvorstandes Ilse Brusis ...

  • Gemeinsame Kampftraditionen mit UdSSR beleben

    Washington (ADN). Für die Bewahrung und Belebung der Traditionen des gemeinsamen sowjetisch-amerikanischen Kampfes gegen den Hitlerfaschismus hat sich USA-Senator Charles Mathias ausgesprochen. Der Kongreßabgeordnete, der der Republikanischen Partei angehört, schrieb in der „Washington Post", wenn beide Staaten in diesem Jahr den 40 ...

  • 392 Todesopfer bei Zugunglück

    Waggons stürzten in. Schlucht

    Addis Abeba (ADN). Ein schweres Zugunglück, das mindestens 392 Todesopfer forderte, hat sich am Montag in Äthiopien ereignet, berichtete das äthiopische Fernsehen. Ein auf dem Weg nach Addis Abeba befindlicher Personenzug war in den Morgenstunden nahe der rund 250 Kilometer* östlich der Hauptstadt gelegenen Kleinstadt Awash entgleist Mehrere Waggons stürzten in eine Bergschlucht ...

  • DDR setzt Hilfe für Äthiopien fort

    -Weiter« Solidaritätssendung

    Teleloto: ZB/Sindermann Berlin (ADN). Am Montag verließ das Frachtschiff „Rhinsee" mit Solidaritätsgütern. ' für das Sozialistische Äthiopien an Bord den Hafen von Rostock. Die Sendung, die aus Lebensmitteln, Traktoren, Decken und Zelten besteht, war im Rahmen einer erneuten Soforthilfe der DDR im Gesamtwert von 25 Millionen Mark für die Überwindung der Folgen der verheerenden Dürrekatastrophe in dem ostafrikanischen Land zusammengestellt worden ...

  • 113. Tagung des Exekutivkomitees des RGW in Moskau

    Kooperation im Maschinenbau

    Moskau (ADN). Die 113. Tagung des RGW-Exekutivkomitees ist am Montag in Moskau eröffnet worden. Den Vorsitz führt Janusz Obodowski, stellvertretender Vorsitzender des Ministerrates der Volksrepublik Polen. Die DDR-Delegation wird geleitet von Dr. Gerhard Weiss, Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates ...

  • Gemeinsame Mitteilung

    Entsprechend einer gegenseitigen Übereinkunft wurde die turnusmäßige Tagung des Politischen Beratenden Ausschusses der Teilnehmerstaaten des Warschauer Vertrages, die für Mittt Januar 1985 vorgesehen war, auf «inen späteren, noch zu vereinbarenden Zeitpunkt verschoben.

  • Aktion von Partnerstädten

    Paris. Der Exekutivrat des Weltbundes der Partnerstädte wird am 25. April in Paris eine Großkundgebung anläßlich des 40. Jahrestages des Sieges über den Hitlerfaschismus durchführen.

  • Unglück auf Amazonas

    Lima. Beim Untergang eines Passagierschiffes auf dem Amazonas im Osten von Peru sind' möglicherweise über 50 Menschen ums Leben gekommen.

Seite 2
  • Eine Ermutigung für alle Friedenskräfte

    Zum Fernsehinterview Andrej Gromykos

    Das Fernsehinterview Andrej Gromykos am Sonntag ist bei uns in der DDR mit großem Interesse und lebhafter Zustimmung aufgenommen worden. Mit den Ausführungen über das Treffen der Außenminister der UdSSR und der USA in Genf und über die Perspektiven der dort vereinbarten Verhandlungen zwischen beiden Staaten konnten sich die Bürger der DDR durch die Direktübertragung in Fernsehen und Rundfunk, durch den Abdruck des Wortlauts im ...

  • Künftige Zusammenarbeit mit der UdSSR in der Metallurgie erörtert

    Gerhard Schürer und Nikolai Baibakow setzten Gespräche zur Plankoordinierung fort Besuch in Eisenhüttenstadt / Sowjetische Lieferungen ermöglichen Leistungsanstieg

    Frankfurt (Oder) (ADN). Die Beratungen zwischen der DDR und der UdSSR zur Koordinierung der Volkswirtschaftspläne für den Zeitraum 1986 bis 1990 wurden am Montag fortgesetzt. Entsprechend dem Tagungsprogramm besuchten die Delegationsleiter, der Kandidat des Politbüros des ZK der SED Gerhard Schürer, ...

  • Ernst-Thälmann-Kabinette der FDJ

    Die Geschichte des revolutionären Kampfes — für die Jugend interessant gestaltet

    Im Jugendklubhaus des Leuna- Chemiekombinates, wo täglich interessante Veranstaltungen für die jungen Chemiewerker stattfinden, hat auch das Ernst-Thälmann-Kabinett der FDJ-Kreisorganisation seine Heimstatt. „Wir nutzen es vor allem, um uns mit dem Leben und Wirken Thälmanns. des Führers der deutschen und internationalen Arbeiterbewegung, vertraut zu machen", sagte Lutz Bedemann, FDJ-Sekretär in der Betriebsberufsschule ...

  • Die Ausweichmanöver des Kanzlers

    Unter der Oberschrift i.Die Ausweichmanöver des Kanzlers" veröffentlichte »Trybuna Ludu" einen Kommentar von Daniel Lulinski, in dem es heißt: .Zwei aktuelle und immer weiter um sich greifende Diskussionen am Rhein werfen »in bezeichnendes Licht auf die Geisteshaltung maßgeblicher politischer Kreise der BRD ...

  • In den Nordbezirken dickste Schneedecke seit Jahren

    Größe Anstrengungen der Eisenbahner und Hafenarbeiter

    Berlin (ADN/ND). Schneefälle brachte der Wochenbeginn in' al-c len Bezirken der DDR. Das Frostwetter hielt weiter an. Tagsüber wurden verbreitet Temperaturen von minus zehn bis minus 15 Grad Celsius gemessen. Im Norden der Republik war es unter dem Einfluß von Meeresluft mit minus vier bis minus sechs Grad vorübergehend verhältnismäßig mild ...

  • Gemeinsamer Arbeitsplan für NVA und Polens

    Armeegeneral Hoffmann empfing Waffengeneral Baryla

    Berlin (AON). Armeegeneral Heinz Hofifmam, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, empfing am Montag Waffengeneral Dr. Jozef Baryila, Stellvertreter des Ministers für Nationale Verteidigung und Chef der Politischen Hauptverwaltung der Polnischen Armee. Während ...

  • Zwei deutsche Staaten Element des Kräf teg

    Beiträge über Aufruf zum 40. Jahrestag der Befreiung

    Budapest (ADN). Als ein Element des Kräftegleichgewichts, wie es sich im Ergebnis des Krieges und der Nachkriegszeit herausbildete, hat die ungarische Zeitung „Nepszabadsäg" die Existenz der sozialistischen Deutschen Demokratischen Republik und der kapitalistischen Bundesrepublik Deutschland bezeichnet ...

  • Delegation der „Einheit" zuGesprächenin Vietnam

    Hanoi (ADN). Der Sekretär des ZK der Kommunistischen Partei Vietnams Hoang Tung hat am Montag in Hanoi eine Delegation des theoretischen Organs des ZK der SED, „Einheit", unter Leitung des stellvertretenden. Chefredakteurs, Prof. Dr. Jörg Vorholzer, zu einem freundschaftlichen Gespräch empfangen. Hoang Tung informierte über die Anstrengungen der Kommunisten und aller Werktätigen Vietnams zur Erfüllung der Beschlüsse des V ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Rudolf Pfützner Die herzlichsten Glückwünsche zum 75. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Rudolf Pfützner in Berlin. In der Grußadresse heißt es: «Mehr als fünfeinhalb Jahrzehnte bist Du Mitglied der Partei. In ihren Reihen nahmst Du aktiv am .antifaschistischen Widerstandskampf teil ...

  • Generalkonsulat der DDR in Beira eröffnet

    Maputo (ADN). Als einen weiteren Schritt zur Festigung der traditionellen Freundschaftsbeziehungen zwischen-den Völkern Moeambiques und der DDR hat Marcelino dos Santos, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der Frelimo-Partei, die Eröffnung eines Generalkonsulats der DDR in Beira gewertet. Während der feierlichen Eröffnungszeremonie, an der DDR-Botschafter Prof ...

  • Solidarische Hilfe für Afghanistan gewürdigt

    Berlin (ND). Die Schaffung der Demokratischen Volkspartei Afghanistans am 1. Januar 1965 wertete der Botschafter der Demokratischen Republik Afghanistan Mohammad Shafi am Montag in Berlin als Beginn einer neuen Phase im Kampf seines Volkes. In einem Pressegespräch anläßlich des 20. Jahrestages der Parteigründung unterstrich er die Bedeutung der Zusammenarbeit mit der DDR ...

  • Vereinbarung mit der Panhellenischen Kulfurbewegung

    Berlin (ADN). Eine Vereinbarung über die weitere Zusammenarbeit zwischen dem Kulturbund der DDR und der Panhellenischen Kulturbewegung Griechenlands für 1985/86 ist am Wochenende in Berlin unterzeichnet worden. Der Präsident der Panhellenischen Kulturbewegung, Alevisos Tassos, hatte auf Einladung des Präsidiums des Kulturbundes anläßlich der Eröffnung der Ausstellung seiner humanistischantifaschistischen Werke in der Neuen Berliner Galerie mehrere Tage in der DDR-Hauptstadt geweilt ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander ' Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brüdener, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dr. Rolf Günther, Horst Leinkauf, Otto Lude, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann ...

  • Shakespeare-Tage finden im April in Weimar statt

    Weimar (ND-Korr). Für die Zeit vom 25. bis 28. April hat die Deutsche Shakespeare-Gesellschaft ihre Mitglieder im In- und Ausland zu den diesjährigen Shakespeare-Tagen nach Weimar eingeladen. Zum wissenschaftlichen Programm der Tage, die unter dem Motto „Shakespeare für unser Publikum" stehen, gehören ...

  • Minderjährige der Sandigen Vertretung der BRD zur Rückführung übergeben

    Berlin (ADN). Am 11. Januar 1985 wurde die 13jährige Nicoletta Palma der Ständigen Vertretung der BRD in der DDR zur Rückführung in die BRD übergeben. Die Minderjährige war aus dem Elternhaus ausgerissen und am 29. Dezember 1984 im Transitzug D 247 an der DDR-Grenzübergangsstelle Griebnitzsee aufgegriffen worden ...

Seite 3
  • Automaten helfen dem Heister in der Backstube

    Wie ein traditionelles Handwerk neue Technik nutzt / Leichtere Arbeitsbedingungen und höhere Produktivität

    In der Woltersdorfer Bäckerei von Günter Vetter (NDPD) beginnt auch in dieser Nacht pünktlich um 3 Uhr die Arbeit. Früh um 7 Uhr öffnet der Laden. 10 000 Brötchen zum Beispiel gehen an jedem Wochenende über den Ladentisch. Dazu natürlich die unterschiedlichsten Brote — groß oder klein, rund oder wie gewohnt geformt, Weiß- oder Mischbrote — und Kuchen ...

  • Design-Ideen tragen zum Erfolg auf den internationalen Märkten bei

    Neue Küchenmaschine „AKA unifix" / Wie Formgestalter für Effektivitätszuwachs sorgen

    Für 419 Erzeugnisse der DDR- Industrie wurde seit 1978 vom Amt für industrielle Formgestaltung die Auszeichnung „Gutes Design" vergeben. Zweimal jährlich —,. anläßlich der Leipziger Messen — werden damit Produkte gewürdigt, bei denen sich eine ausgezeichnete gestalterische Qualität mit hohen Leistungsparametern verbindet ...

  • 31 Werkzeugsätze wurden entwickelt

    Die fachlichen Kenntnisse des Kollektivs im Gesenkbau wurden gerade im vergangenen Jahr besonders gefordert. Die Mitglieder der Parteigruppe erinnern sich an manche Bewährungsprobe, die dank technischen Fertigkeiten und erfinderischem Einsatz schließlich gut bestanden wurde. Da hatte es vergangenes Jahr eine Anfrage aus dem Ausland gegeben, ob die Wildauer in der Lage seien, Tellerräder zu schmieden, aus denen Zahnräder für Kraftfahrzeuge entstehen ...

  • Jetzt Vorhaben in größerer Dimension

    Den Ausgangspunkt bildete die im Arbeitskollektiv gefestigte Überzeugung, daß der Beitrag jedes einzelnen für einen starken Sozialismus und einen sicheren Frieden bestmögliche Arbeitsergebnisse an jedem Ta& in jeder Dekade, in jedem Monat sind. Hier knüpften die Genossen im politischen Gespräch mit' ihren Kollegen an ...

  • Eine Wildauer Parteigruppe und das eine Prozent mehr

    Wie im Schmiedegesenkbau des VEB „Heinrich Rau" der Standpunkt von Genossen zur Sache des ganzen Arbeitskollektivs geworden ist Von unserem Bezirkskorrespondenten Helfried L i e b s c h

    Zweistellige Zuwachsraten sieht der diesjährige Wettbewerbsbeschluß. im VEB Schwermaschinenbau „Heinrich Ran" Wildau vor. Das 'betrifft die Nettoproduktion ebenso wie die Arbeitsproduktivität und ist ein Vorhaben, dem das Prädikat anspruchsvoll verdientermaßen •zukommt Nun hat die Parteiorganisation; ihr Kampfprogramm beschlossen und darin festgelegt, jeweils mindestens noch ein Prozent mehr zu schaffen ...

  • Elektrifizierung ohne Winterpause

    Audi unter den winterlichen Witterungsbedingungen werden die Arbeiten zur weiteren Elektrifizierung von Eisenbahnstrecken planmäßig fortgesetzt. Im Gebiet der Hauptstadt Berlin arbeiten FDJ-Kollektive des Zentralen Jugendobjektes gegenwärtig auf dem, östlichen Außenring zwischen Grünauer Kreuz und Eichgestell sowie dem Verbindungsstück Schöneweide-Wendenheide ...

  • Auf einen Blick

    • Mit ann8h«nd 4000 l«schäftiflten ist der VEI Schwermaschinenbau „Heinrich Hau" Wildau die xweitgröBte Produle tionsstärte im Schwermaschinenbaukombinat .Ernst Thäimann" Magdeburg. • Jeder fünfte Betriebsongehorige ist Mitglied oder Kandidat der SED. Di« Grundorganisation besteht aus 15 Abteilungsparteiorganisationen und 62 Parteigruppen ...

  • Ziel: Termintreue und höchste Qualität

    Wie wir mehrfach feststellen konnten, verknüpft sich in der politischen Arbeit der Parteigruppe die Vorbereitung des 40. Jahrestages des Sieges über den Hitlerfaschismus und der Befreiung des deutschen Volkes auf ganz eigene Weise mit dem im Kampfprogramm fixierten Ziel, den Export in die Sowjetunion gegenüber dem Vorjahr auf 134 Prozent zu steigern ...

  • Tonnenschwere Ofenteile komplett gewechselt

    EisenhüttensUdt (ADN). Eine neue Technologie zur Instandhaltung von Induktionsöfen für die Gießereiroheisenproduktion wird jetzt im Eisenhüttenkombinat Ost angewandt Sie ermöglicht das mechanisierte Wechseln der 2,5 Tonnen schweren Verschleißschicht, mit der das Innere der Öfen verkleidet ist, in eineinhalb Stunden ...

  • Polymer-Folie zu Nähgewirk verarbeitet

    u Hohenstein-Ernstthal (ADN). Der VEB Malitex Hohenstein- Ernstthal will in diesem Jahr mindestens 125 Tonnen Polymer- Folie an Stelle von Garn zu Malimo-Nähgewirk verarbeiten. Über vier Millionen Quadratmeter Nähgewirke, die vorwiegend für technische* Textilien bestimmt sind, lassen sich aus dieser Menge fertigen ...

  • Mehr wärmedämmende Fenster für Wohnungsbau

    Erfurt (ADN). 120 000 dreifach verglaste Fenster wollen die Arbeiter des Bauelementewerkes Erfurt in diesem Jahr für den Wohnungsbau liefern. Dieser Fenstertyp zeichnet sich durch eine Verbesserte Wärmedämmung aus. So werden 30 Prozent des bisherigen Heizaufwandes gespart 1984 stellte der Betrieb 85 000 derartige Fenster her ...

  • Sprechender Rechner überwacht Chemieanlage

    Bohlen (ADN). Die Überwachung der Ethylenanlage im VEB „Otto Grotewohl" Bohlen hat jetzt ein Mikrorechner übernommen. Abweichungeft im Produktionsprozeß werden akustisch mit Wortgruppen und ganzen Sätzen signalisiert. Gleichzeitig lassen, sich die genauen Meßdaten auf einem Farbbildschirm ablesen. In kürzester Zeit kann so auf Abweichungen vom Sollwert reagiert werden ...

  • EDV spart Routinearbeit bei Forschungsplanung

    Stadtroda. Rund 250 Entwicklungsthemen werden künftig pro Jahr im Zentrum für Forschung und Technologie des Kombinats Keramische Werke Hermsdorf mit Hilfe elektronischer Datenverarbeitung geplant und abgerechnet. Dadurch werden rund 8000 Stunden manuelle Routinearbeit eingespart. Zu jedem der etwa 250 gleichzeitig bearbeiteten Themen lassen sich bis zu 200 Detailaussagen speichern und — beliebig kombiniert — abrufen ...

Seite 4
  • Als hätten sie Sandor Ek lange persönlich gekannt...

    Eine Sömmerdaer Brigade ehrt ihren Namenspatron

    Von Dr. Volker Müller Heute werden die Mitglieder der Brigade „Sandor Ek — Alex Keil" im VEB Robotron Büromaschinenwerk Sömmerda bei Arbeitsschluß noch nicht auseinandergehen. Es ist der 10. Todestag ihres ungarischen Namenspatrons. Im Gedenken an „ihren Sandor" treffen sie sich — Textautoren, Fotografen, ' Gestalter der Abteilung Öffentlichkeitsarbeit — in ihrem Pauseneck mit Gästen ...

  • Spiegelung unseres Weges in der Biographie einer Frau

    Zu Claus Nowaks neuem Roman „Das Leben Gudrun"

    Von Dr. Reinhard R ö s 1 e r Der Ich-Erzähler dieses Romans versucht, das Leben Gudruns, einer jungen Frau in unserem Land, zu rekonstruieren — aus Bruchstücken wie Berichten anderer über sie, Geschriebenem von ihrer Hand, Telefongesprächen mit ihr, Vermutungen, Impressionen. Nach und nach entsteht so das faszinierende Bild eines phantasievollen, sensiblen Menschen, der auf der Suche nach dem ihm gemäßen Platz in der Gesellschaft ist ...

  • Phantasievolles Spiel um Traum und Wirklichkeit

    Ingmar Bergmans „Fanny und Alexander" im Kino

    Von Regina Friedrich „Ganz ohne größere Absicht" hatte der weltbekannte schwedische Regisseur Ingmar Bergman auf der Insel Farö begonnen, über seine Kindheit zu schreiben. Nach diesen Erinnerungen entstand sein jüngster Film, der jetzt in unseren Kinos zu sehen ist: „Fanny und Alexander", sein „Testament", wie er behauptet, ausgezeichnet inzwischen mit internationalen Preisen ...

  • Kontinuierliche Pflege des Erbes fortgesetzt

    Wir können bei all dem an gute Erfahrungen in der Klassikpflege anknüpfen. Vor 25 Jahren,' aus Anlaß des 275. Geburtstages Johann Sebastian Bachs 1960, standen zum erstenmal in der Geschichte der Thomaskirche zu Leipzig -Fernsehkameras in der Wirkungsstätte des berühmten Thomaskantors. Zum Jahresausklang folgite dann von dort die Übertragung des Weihnachtsoratoriums — und folgt seither, das ist international einmalig, alle Jahre wieder von historischer Stätte ...

  • Reiches Angebot in Schlössern und Gärten

    „Staatliches Museum Schwerin — Kunstsammlungen, Schlösser und Gärten" ist die Bezeichnung für eine neue Kulturinstitution des Nordbezirkes, die zu Jahresanfang gebildet wurde. Dazu gehören die Gemäldegalerie am Schweriner Alten Garten, die drei Schlösser in Schwerin, GUstrow und Ludwigslust sowie Schloß und Burggarten in Schwerin, der Renaissancegarten in GÜstrow und der Ludwigsluster Schloßpark ...

  • Zusammenarbeit mit ausländischen Studios ,

    ND: Gibt es noch weitere Koproduktionen? Horst Rentz: Mit BBC Wales haben wir in ehester Händeis „Messias" aufgenommen und sowohl bei unserem Publikum als auch international bereits große Anerkennung damit gefunden. Am 3. März senden das DDR- Fernsehen und ORF Wien einen zweiteiligen Dokumentarfilm über Bach ...

  • Kulturnotizen

    KULTURTAGE. Tage der sowjetischen Kultur finden 1985 in der CSSR, der DDR, in Polen und Ungarn statt Sowjetische Künstler beteiligen sich ferner an internationalen Festivals in Prag, Warschau, Dresden und Belgrad. MEJA-CHOR. Mit einer festlichen Veranstaltung in Prischwitz beging der älteste sorbische Chor „Meja" Radibor seinen 90 ...

  • Fotowettbewerb zum VI. Festival der sorbischen Kultur

    Ausstellung wird vorbereitet

    Bautzen (ND). Zur Vorbereitung des VI. Festivals der sorbischen Kultur Ende Mai dieses Jahres in Bautzen veranstalten das Haus für sorbische Volkskunst Bautzen sowie die Bezirksvorstände der Gesellschaft für Fotografie Cottbus und Dresden einen' Fotowettbewerb unter dem Thema „Unsere Lausitz". Alle Amateur- und Berufsfotografen sind aufgerufen, sich daran zu beteiligen ...

  • Kunstereignisse, die für alle zum Erlebnis werden können

    Eigenproduktionen in vielen Genres / Konzerte mit namhaften Interpreten Gespräch mit Horst Rentz, Stellvertreter des Vorsitzenden des Staatlichen Komitees für Fernsehen

    ND: Die Bach-Händel-Schütz- Ehrung der DDR in diesem Jahr Ut dank der kontinuierlichen sozialistischen Erbepflege unseres Staates zu einer Sache des ganzen Volkes geworden. Nicht nur in den Musikzentren Leipzig, Halle und Dresden, den Wirkungsstätten der großen Komponisten, findet diese» künstlerische und kulturpolitische Ereignis breite Aufmerksamkeit ...

  • Förderungspreis an junge Interpreten überreicht

    Leipzig (ADN). Der Fred- Malige-Förderungspreis wurde am Sonntag erstmals in Leipzig vergeben. Mit der nach ihrem Stifter benannten Auszeichnung werden künftig aller zwei Jahre hervorragende Leistungen junger Komponisten, Musikwissenschaftler und Interpreten gewürdigt Der Nestor der Leipziger Komponisten, der am Freitag aus Anlaß seines 90 ...

  • Neuproduktionen an Uraufführungsorten

    ND: Einige dieser Ferniehproaufctionen werden1 Sie-uns aber sicher nennen wollen? Horst Rentz: Gern. Beginnen wir mit Neuproduktionen, die ihren besonderen Reiz dadurch erhalten, daß sie an den historischen Uraufführungsorten realisiert werden konnten: von Bach" die Johannespassion, die Matthäuspassion sowie die sechs Kantaten des Weihnachtsoratoriums in der Thomas- bzw ...

  • interessante Programme für junge Besucher

    Karl-Marx-Stedt (ADN). Rund 680 Veranstaltungen für alle Altersgruppen stehen auf dem diesjährigen Programm der Stadthalle Karl-Marx-Stadt „Veranstaltunesreihen ' für die Jugend wie .Spectral 82', .Profil', .Talente-Cafe' öden .Däscotreff tollen mehr als bisher so inszeniert werden, daß"sicH Geselligkeit und politisches Anliegen sinnvoll «miteinander verbinden", sagte Direktor Roland Haas« ...

  • Bach-Orchestersuiten im Schauspielhaus Berlin

    Berlin (ADN). Bachs fünf Orchestersuiten wurden am Sonntag in zwei Konzerten im Schauspielhaus Berlin mit dem Kammerorchester „Carl Philipp Emanuel Bach" der Deutschen Staatsoper unter Härtmut Haenchen aufgeführt. Vormittags war der Kammermusiksaal Aufführungsstätte, abends der Große Konzertsaal für die Suiten Nr ...

  • Ausstellung sowjetischer und Westberliner Künstler

    Westberlin (ADN). „Der Krieg trifft jeden ins Herz" ist das Motto einer gemeinsamen, Ausstellung bildender Künstler aus der Belorussischen Unionsrepublik und aus Westberlin, die am Freitag im Rathaus des Westberliner Bezirkes Schöneberg eröffnet wurde. Gezeigt werden rund 160 Werke von 34 sowjetischen und 43 Westberliner Malern und Grafikern, die Ende vergangenen Jahres schon in Minsk zu sehen waren ...

  • Peter Schreiet gefeierter Gastdirigent in Dresden

    Dresden (ADN). Gefeierter Gastdirigent der Dresdner Philharmonie war am Wochenende Peter Schreier im Kulturpalast Dresden. Unter seiner Leitung erklangen an zwei Abenden Werke von Johann Sebastian Bach und Händel. Solist der Kantate BWV 56 war der junge Dresdner Olaf Bär (Baß). Den abschließenden Höhepunkt beider Konzerte bildete Händeis „Feuerwerksmusik" ...

  • Kunsthandwerk aus dem Bezirk Cottbus gezeigt

    Cottbus (ADN). 21 anerkannte Kunsthandwerker des Bezirkes Cottbus präsentieren ihre 'Exponate auf der am Sonnabend im Bezirksmuseum Schloß Branitz eröffneten Ausstellung „Kunsthandwerk im Bezirk Cottbus". Die Exposition umfaßt rund 100 Arbeiten der Metall- und Holzgestaltung, Werke aus Keramik, goldgeschmiedete Schmuckstücke und Blaudrucke ...

Seite 5
  • WHO-Regionaldirektor für Europa neuernannt

    Genf (ADN). Der in Genf tagende Exekutivrat der Weltgesundheitsorganisation (WHO) hat Dr. Jo Eirik Asvall (Norwegen) zum neuen Direktor des europäischen Regionalbüros der WHO ernannt. Dr. Asvall wird sein Amt am 1. Februar 1985 antreten. Er löst Dr. Leo A. Kaprio (Finnland) ab, dem der WHO-Exekutivrat für seine 18jährige Tätigkeit an der Spitze des Regionalbüros den Dank aussprach ...

  • USA-Wissenschaftler gegen Militarisierung des Weltraums

    Warnung vor verheerenden Folgen für die Menschheit

    Washington (ADN). Gegen die Pläne der USA-Regierung zur Militarisierung des Kosmos haben sich namhafte US-amerikanische Wissenschaftler auf einer Konferenz der Planetarischen Gesellschaft der USA in Washington ausgesprochen. Während Vertreter des Pentagon und anderer Ministerien der USA- Regierung versuchten, die Pläne zu rechtfertigen, protestierten Vertreter mehrerer Universitäten gegen den Mißbrauch der Wissenschaft für die Kriegsvorbereitung ...

  • Kernwaffengegner verlangen belgisches Nein zu Raketen

    Präsident Reagan drängt auf die Stationierung

    Brüssel (ADN). USA-Kernwaffengegner haben an den belgischen Premierminister Wilfried Martens sowie an Regierung und Parlament'Belgiens den dringenden Appell gerichtet, durch ein Nein zur Stationierung neuer' Kernwaffen künftige Verhandlungen UdSSR—USA zu begünstigen. In einem offenen Brief, der vor der ...

  • Jugend ohne Ausbildungschance

    BRD: Auch 1985 ist keine Besserung der Lage in Sicht Von unstr»m Korrespondenten Warner 011 o

    Bonn. „Ausbildungsplätze bleiben Mangelware. Auch 1985 werden sich zahlreiche Jugendliche vergeblich um einen der begehrten Plätze bemühen." Mit dieser; ernüchternden Prognose tritt das. DGB-Organ „Welt der Arbeit" in seiner jüngsten Ausgabe der offiziellen Behauptung entgegen, die Lage auf dem Lehrstellenmarkt habe sich gebessert ...

  • Umrüstung auf Kohl«

    Mailand. Italien will den Anteil der Kohle am Primärenergieverbrauch von rund zehn Prozent 1984 auf 14,4 Prozent im Jahr 1990 steigern. Derzeit werden drei mit Erdöl betriebene Kraftwerke auf Kohle umgerüstet Buslinie Kairo—Amman geplant Kairo. Ägypten und Jordanien schlössen Vereinbarungen über den Seetransport, die Schaffung einer Oberlandtransportgesellschaft 'sowie die Einrichtung einer Buslinie zwischen Kairo und Amman ...

  • Weinberger lehnt Einstellung der Weltraumrüstung erneut ab

    Moratorium zur Erprobung von Kosmoswaffen verweigert

    Washington (ADN). USA-Verteidigungsminister Weinberger hat sich erneut kategorisch gegen Abstriche am Weltraumrüstungsprogramm der USA-Regierung gewandt In einem Interview mit der Fernsehgesellschaft CBS sagte er, die USA hätten sich „in keiner Weise bereit erklärt, dem Verbot von etwas zuzustimmen, was dem Präsidenten sehr teuer ist und was er als eine seiner höchsten Prioritäten ansieht" ...

  • Kennedy fordert Freiheit für Gefangene Südafrikas

    Lusaka (ADN). USA-Senator Edward Kennedy ist am Wochenende in der sambischen Hauptstadt Lusaka mit dem Präsidenten des Afrikanischen Nationalkongresses (ANO von Südafrika, Oliver Tambo, und dem sambischen Präsidenten Kenneth Kaunda zusammengetroffen. Kennedy erklärte in den Gesprächen, er habe in Südafrika das „abstoßende ...

  • Stürme fegten über Texas und Mexiko

    Washington (ADN). In der Millionenstadt San Antonio im USA- Bundesstaat Texas ist die gegenwärtige Schneedecke von 33 Zentimetern dreimal so stark wie im bisherigen Rekordjahr 1949. Der schlimmste Schneesturm, den Texas in den letzten 100 Jahren erlebt hat, führte am Montag zur Schließung von Schulen und Geschäften ...

  • Regierung Belizes läßt keine Perrlagon-Basen zu

    Mexiko-Stadt (ADN). Belize werde sein Territorium nicht für die Einrichtung von USA-Müitärbasen zur Verfügung stellen, erklärte der neugewählte Premierminister des mittelamerikanischen Landes, Manuel Esquival, in einem am Sonntag veröffentlichten Interview mit der mexikanischen Zeitung „Exceüsior". Er unterstrich das Bestreben seiner Regierung, mit den USA Beziehungen herzustellen, die „auf Gerechtigkeit und Aufrichtigkeit basieren" ...

  • Wirtschaftswachstum in Polen 1984 fortgesetzt

    Warschau (ADN). Die Industrieproduktion Polens ist 1984 um 5,3 Prozent gegenüber dem Vorjahr gestiegen, wie aus der am Wochenende vom Statistischen Hauptamt in Warschau veröffentlichten vorläufigen Information über das abgelaufene Wirtschaftsjahr hervorgeht Der Jahresplan der Warenproduktion wurde zu 100,8 Prozent ...

  • Guatemala: Millionen in tiefer Armut

    Schwere Wirtschaftskrise / Steigende Militärausgaben

    Guatemala-Stadt (ADN). Guatemala durchlebt gegenwärtig die schwerste Wirtschaftskrise seiner Geschichte. Laut jüngsten Berichten vegetieren mehr als fünf Millionen der insgesamt 8,5 Millionen Einwohner in tiefer Armut. Auf dem Lande, wo die Mehrheit der vorwiegend indianischen Bevölkerung wohnt, sind drei von vier Kindern unterernährt ...

  • Solidaritätstage gegen Einmischung in Mittelamerika

    Mexiko-Stadt (ADN). Unter dem Leitspruch „Für Frieden und gegen Einmischung in Mittelamerika und der Karibik" stehen in Mexiko gegenwärtig Solidaritätstage, die am Wochenende mit einem politisch-kulturellen Programm-im Auditorio Nacional der Landesmetropole eröffnet wurden. Organisatoren sind 19 mexikanische Parteien, und Organisationen ...

  • Genf: Komitee für chemische Waffen begann Session

    Gent (ADN). Das Komitee für chemische Waffen der Genfer Abrüstungskonferenz nahm am Montag seine Tätigkeit für 1985 auf. Das Komitee befaßt sich im einzelnen mit der Ausarbeitung eines Vertrages über das Verbot der chemischen Waffen. Als wichtigste Dokumente liegen ihm unter anderem die im Juli 1982 von der UdSSR eingebrachten Grundlinien einer Konvention zum Verbot der Entwicklung, Produktion und Lagerung chemischer Waffen vor ...

  • Baalh-Partei Syriens verstärkt Agrarsektor

    Damaskus (ADN). Die wachsende Bedeutung der Landwirtschaft für die weitere ökonomische Entwicklung Syriens bekräftigte der VIII. Regionalkongreß der Arabischen Sozialistischen Baath-Partei (ASBP). Das seit zehn Tagen in Damaskus tagende .höchste Landesorgan der Partei orientierte bei. der Behandlung von Wirtschaftsfragen darauf, dem Agrarsektor auch in der ...

  • Vetorecht für Pentagon bei Technologie-Export

    Washington (ADN). Das USA- Verteidigungsministerium hat auf Beschluß der Washingtoner Regierung das Recht auf Einspruch gegen den Technologie- Export US-amerikanischer Konzerne in bestimmte Länder erhalten, berichtete die „Washington Post".. Die Entscheidung sei in einem geheimen Schreiben enthalten, das Sicherheitsberater Robert McFarlane dem Pentagon, dem Handels- und dem Außenministerium übermittelt habe ...

  • Ausgrabung in Kirgisien

    rrunse. Eine zweieinhalb Jahrtausende alte Frauenskulptur gruben Archäologen der mittelasiatischen Sowjetrepublik Kirgisien am Hochgebirgssee Issyk-Kul aus. Es ist der erste derartige Fund in Kirgisien. Vier Millionen Arbeitslose Ankara. Rund vier Millionen von 18 Millionen Türken im erwerbsfähigen Alter waren im vergangenen Jahr arbeitslos ...

  • Simbabwe wehrt sich gegen IWF-Erpressung

    Harare (ADN). Simbabwes Premierminister Robert Mugabe hat Versuche des Internationalen Währungsfonds (IWF) entschieden zurückgewiesen, sein Land ökonomisch zu erpressen. Welche Prioritäten das Land beim Einsatz seiner finanziellen Fonds setze, werde in der simbabwischen Hauptstadt und nicht in Washington entschieden, erklärte Mugabe am Wochenende in Harare ...

  • Helsinki: Vorbereitung auf XII. Weltfestspiele

    Helsinki (ADN). Die Vorbereitung der XII. Weltfestspiele der Jugend und Studenten in Moskau steht in Finnland ganz im. Zeichen des verstärkten Kample« gegen-Nuklearweffen und für die-Festigung des Friedens. Das «Cklärte der Vorsitzende des nationalen Vorbereitungskomitees für das Festival, Reichstagsabgeordneter Markus Aaltonen, in Helsinki ...

  • Mexikanische Zeitung verurteilt USA-Politik

    Mexiko-Stadt (ADN). Zwischen den USA und Mexiko gebe es in der Außenpolitik keine Übereinstimmung, stellte die mexikanische Zeitung „El Dia" unter Bezugnahme auf eine entsprechende Erklärung des Senats in Mexiko- Stadt fest. Eine der Ursachen dafür sei der wirtschaftliche und militärische Druck, mit dem die USA die Probleme in Mittelamerika lösen wollten ...

  • 250 CIA-Millionen für Banden in Afghanistan

    Washington (ADN). Die Unterstützung des Geheimdienstes CIA für die afghanischen Konterrevolutionäre hat.sich laut „Washington Post" zur „größten verdeckten Operation der USA seit der Ära' des Vietnam-Krieges entwickelt". Die Ausgaben der Washingtoner Regierung zur* Finanzierung der gegen Afghanistan gerichteten Aktionen hätten sich innerhalb kurzer Zeit verdreifacht ...

  • Französische Militärs in Beiruf erschossen

    Beirut (ADN). Zwei französische Militärbeobachter sind nach Berichten libanesischer Rundfunksender am Montag im Beiruter Vorort Bourj el Brajne von unbekannten Tätern erschossen worden. Wenige Tage zuvor war bereits in der Nähe eines Übergangs zwischen West- und Ostbeirut ein Angehöriger der französischen Truppe ermordet worden, die in der Pufferzone zwischen Formationen der libanesischen Konfliktparteien eingesetzt ist ...

  • Konkrete Schritte gegen das Wettrüsten verlangt

    Bonn (ADN). Für konkrete Schritte zur Eindämmung des Wettrüstens schon zu Beginn der sowjetisch-amerikanischen Verhandlungen hat sich der SPD- Fraktionsvorsitzende Hans- Jochen Vogel eingesetzt. Ein beiderseitiger Stationierungsstopp für Mittelstreckenraketen und ein Moratorium für alle den Weltraum betreffenden Rüstungsmaßnahmen wären ein ermutigendes Zeichen, schrieb der Politiker in der „Nordsee-Zeitung" ...

  • Okkupanten ermordeten 1984 fast 600 Namibier

    Johannesburg (ADN). Die südafrikanischen Okkupationstruppen haben 1984 im widerrechtlich besetzten Namibia 584 Menschen ermordet. Wie aus einer in Johannesburg veröffentlichten Übersicht über die Militäraktionen, hervorgeht, befanden sich unter den Opfern viele Frauen, Kinder und Greise. Allein in den letzten zehn Tagen des zurückliegenden Jahres töteten die Besatzungstruppen nach eigenen Angaben 18 Personen ...

  • Friedenskräfte Finnlands gegen Kosmosrüstung

    Helsinki (ADN). Den völligen Stopp der Weltraumrüstung und die Beseitigung aller Mittelstrekkenraketen forderten die mehr als 400 Delegierten aus Friedensaktiven finnischer Betriebe in Turku. Auf einem Treffen des Friedenskampf erver bandes stimmten sie darin überein, daß ihre Aktivitäten stärker und breiter und die Friedensbewegungen aktiver denn je sein müssen ...

  • Was sonst noch passierte

    Auf besondere Weise machen jetzt Diebe alte Straßen New Yorks zum wahrlich teuren Pflaster. Ganze Straßenzüge werden ihres Granitsteinbelages aus dem 19. Jahrhundert beraubt, den die Straßenmarder zu drei Dollar das Stück verhökern. Abnehmer sind vor ollem Hausbesitzer, die ihre Rasenflächen einrahmen oder ihrem Ziergarten den letzten Schliff geben wollen ...

  • Jubiläum des Baubeginns in Assuan begangen

    Kairo (ADN). Im oberägyptischen Gouvernprat Assuan wurde am Sonntag die Errichtung des Hochdamms „Sadd el Ali" gewürdigt, dessen Baubeginn am 9. Januar 1960 war. Anläßlich der Feierlichkeiten weilen Ministerpräsident Kamal Hassan Ali und mehrere Minister in dem. Verwaltungsbezirk, wo sie in den kommenden Tagen weitere Wirfschaftsobjekte einweihen wollen ...

  • Schwere Gefechte in Bergregion Libanons

    Beirut (ADN). In der südöstlich von Beirut gelegenen Bergregion sind am Montagnachmittag, erneut schwere Gefechte zwischen Konfliktparteien des Landes ausgebrochen. Laut libanesischen Rundfunkmeldungeh waren im Verlaufe der Auseinandersetzungen, bei denen Artillerie und Raketenwerfer zum Einsatz kamen, auch Vororte der Hauptstadt betroffen ...

  • nun Sen Vorsitzender des Ministerrates Kampucheas

    Einstimmige Wahl durch Nationalversammlung des Landes

    Phnom Penh (ADN). Der Außenminister der Volksrepublik Kampuchea, Hun Sen, Mitglied des Politbüros des ZK der Revolutionären Volkspartei, ist am Montag von der Nationalversammlung einstimmig zum Vorsitzenden des Ministerrates gewählt woitten. Er tritt die Nachfolge von Chan Sy an, der am 31. Dezember 1984 verstorben war ...

  • In Mainz lagern 100 Nuklearminen

    Wie kürzlich bekannt geworden war, sind Sondereinheiten der USA-Streitkräfte an derartigen Sprengkörpern ausgebildet worden. Bei einem Konflikt in Europa sollen diese Waffen hinter die gegnerischen Linien geschafft und nach Angaben der USA-Fernsehanstalt NBC durch Fernzündung zur Explosion gebracht werden ...

  • DDR tritt konsequent für Frieden und Entspannung

    „Prawda" zum Treffen Erich Honeckers mit Johannes Rau Moskau (ADN). Die „Prawda" schrieb am Montag in einem Be-

    Hrfit!

Seite 6
  • KDVR tritt konsequent Abbau der Spannungen ein

    Manöver „Team Spirit" gefährdet Dialog auf der Halbinsel

    Von D«t ef-Diethard r» r i • * „Dialog und Kriegsspiel sind unvereinbar", hieß es dieser Tage in einer Erklärung der Nachrichtenagentur KZNA in Phjöngjang. Das ist — kurz gefaßt — der Standpunkt, den die Koreanische Demokratische Volksrepublik gegenüber der Ankündigung aus Söul einnimmt, daß ab 1. Februar rund 250 000 US-amerikanische und südkoreanische Soldaten im Rahmen des Manövers „Team Spirit 85" Großoperationen gegen den sozialistischen Norden dec-^Ualbinsel-erproben wollen ...

  • Athen verteidigt seine Souveränität

    Griechenlands Außenpolitik ist auf Wahrnehmung der nationalen Interessen gerichtet

    Von unserem Korrespondenten Werner N ö 11 e Die deutlichen Akzente, die Griechenlands Regierung unter Andreas Papandreou dieser Tage gesetzt hat, sind international mit großer Aufmerksamkeit registriert worden. Vor allem die neue griechische Verteidigungsdoktrin wurde vielfach als Schritt zur Festigung der Souveränität des Balkan- und Mittelmeerlandes kommentiert ...

  • Bestarbeit prägt Wettbewerb zwischen Brest und Nachodka

    Von Frank Wehnir, Moskau In knapp vier Monaten wird im Kongreßpalast des Moskauer Kreml, in den Hauptstädten der Unionsrepubliken und Autonomen Republiken, in den Zentren aller Regionen, Gebiete und Kreise des weiten Sowjetlandes der 40. Jahrestag des Sieges über den Hitlerfaschismus mit Festveranstaltungen ' begangen werden ...

  • Kinderdorf — Symbol der Solidarität mit Namibia

    Von unserem Korrespondenten Hans Q u a a s, Luanda „Das Glück der Kinder liegt der SWAPO immer am Herzen, denn sie sind die Zukunft der Revolution" -> diese Losung schmückte eine Wand des großen Raumes, in dem am vergangenen Wochenende — ND berichtete bereits darüber — die Eröffnungsfeier für das neue Kinderdorf der Südwestafrikanischen Volksorganisation (SWAPO) von Namibia stattfand ...

  • Befreiung leitete in Polen große historische Wende ein

    Volkspolens Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag des Sieges beginnen in Warschau, und zwar bereits in diesen Tagen. Am 17. Januar jährt sich zum 40. Mal der Tag der Befreiung der Hauptstadt unseres Nachbarlandes — ein Jubiläum, das überaus würdig begangen werden soll. Am Vorabend wird der Nationalrat der Weichselmetropole zu einer Festsitzung zusammentreten, auch ein Festkonzert findet statt ...

  • In In Kosice begann der Weg in sozialistische Zukunft

    Eine Festveranstaltung in Kosice wird in der CSSR zu den Höhepunkten der Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag der Befreiung zählen. Ergebnis des Aufstandes war die erste demokratische Regierung des Landes,~die"tnT-April 1945 in der ostslowakischen Bezirksstadt gebildet wurde In den nächsten Wochen werden die Einwohner von Ostrava, Brno und anderen Städten auf Manifestationen' ihrer sowjetischen Befreier gedenken ...

  • Verwechslung mit tödlichen Folgen

    An der Küste Nordkaliforniens häufen sich die Attacken von Haien auf Menschen

    Von Olaf W ■ I k e Bevor sie in das ruhige Wasser von Pigepn Point, nördlich von Santa Cruz (Kalifornien) sprangen, scherzten der 33jährige Chris Rehm und sein um fünf Jahre jüngerer Tauchgefährte Omar Conger über ein mögliches Zusammentreffen mit Haifischen. Die beiden Männer Waren nichts-, ahnend aufs offene Meer hinausgerudert, um nach Muscheln zu tauchen ...

  • Araten erwarten Millionenzuwachs: für ihre Herden

    Von Andre Gross, Ulan-Bator Die prophetischen Alten in den Steppenjurten sprechen von einem strengen Winter und einem harten Frühling. Die Meteorologen der MVR sind in diesem Jahr mit ihnen einig. Um so größer die Verantwortung der Araten — der Viehzüchter — für ihre Herden, die sich in den kommenden Monaten um nicht weniger als 9,2 Millionen Jungtiere, erweitern sollen, bevor dann die Schlachtsaison beginnt ...

  • Zitiert

    Nach Einschätzung der „Hindustan Times" ist es kein Zufall, daß die Vereinigten Staaten vor der Politik der Apartheid in Südafrika die Augen verschließen. Unter Hinweis auf die enge Kollaboration zwischen Washington und Pretoria erinnert die indische Zeitung unter anderem daran, daß das „Silvermine-Kommunikationszentrum1' in Kapstadt regelmäßig geheimdienstliche Informationen an die USA übermittelt ...

Seite 7
  • Torrn • Punkt* • Meter • Sekunden

    HANDBALL

    Europapokal-Hinspiele (Viertelfinale): Minner, Landesmeister: TV Großwallstadt-Duklä Prag (Pokalverteidißer) 23:21, Gladsaxe/HG Kopenhasen-Atletico Madrid 11:27, Metaloplastica Sabac-Steaua Bukarest 24:19. FH Hafnarfjördur gegen Herschi Geelen 24:16, Pokalsleger: St. Otmar St. Gallen-Lugi Lund 20:16 ...

  • Lange nicht gehört: „Letzte Partie läuft"

    Von Heinz Stern > 1. Am letzten Mittwoch machte, im Moskauer Gewerkschaftshaus die Meinung die Runde: „Garn Kasparow erringt seinen zweiten Sieg." Der Herausforderer kam in der Hängepartie am Donnerstag gegen die kunstvolle Verteidigung des Weltmeisters dann doch nicht durch. Es gab, wie so oft, nur zwei Partien in der vergangenen Woche; und beide endeten remis ...

  • USA-Blutdoping: Jetzt Falsetti kontra Merode

    Der Blutdopingskandal in der USA-Olympiamannschaft zieht Kreise Sportärzte in verschiedenen Ländern der Welt haben mit Empörung von den Enthüllungen Kenntnis genommen, zumal die Blutmengen, die bei diesen Manipulationen verwendet wurden, auch weit über die Mengen hinausgehen, die zuweilen im Krankheitsfall ausgetauscht werden ...

  • Nötigen

    Karin Kania-Enke, zweilache Eisschnellauf-Olympiasiegerin von Sarajevo und fünffache Weltmeisterin, schenkte am Sonntag einem Sohn Sascha das Leben. Am heutigen Dienstag treffen im 7. Eishockey-Meisterschaftsspiel Gastgeber SC Dynamo Berlin und Dynamo Weißwasser aufeinander. Der Titelverteidiger aus Berlin (9:3 Punkte/29:15 Tore) würde bei einem Sieg zum 12 ...

  • Gefeierte Ruckkehr nach zehn mageren Jahren

    Niederländische Eisflitzerinnen machen von sich reden

    Von Wolfgang Richter Holland besitzt zehn Kunsteisbahnen und kilometerlange Grachten für den Schnellauf, dazu eine Begeisterung für diese Sportart, die, aus der Tradition geboren, für uns kaum vorstellbar ist. Die Wettbewerbe • des ersten Tages der Europameisterschaften in Groningen waren gerade vorüber, ...

  • Moses soll vor Gericht

    Der Olympiasieger und Weltrekordler über 400 m Hürden, Edwin Moses (USA), ist am Sonntag, wie westliche Nachrichtenagenturen meldeten, wegen Begünstigung der Prostitution festgenommen worden. Die Festnahme des 29jährigen „Sportlers des Jahres 1984" in den USA, der auch der Athletenkommission des IOC angehört und sich wiederholt lautstark für olympische Fairneß und Moral erklärte, erfolgte während einer Razzia der Polizei in einem der verrufensten Viertel von Los Angeles ...

  • BIATHLON

    Internationale Wettbewerbe in Crans-Montana (Schweiz): 10 km: 1. Blond 33:08. 2. Laurent (beide Frankreich) 34:24. 3. Sutter (BRD) 34:48. - 20 km: 1. Meier (Schweiz) 1:07:15. 2. Fischer 1:07:22. 3. Hüttner (beide BRD) 1:08:14.

Seite 8
  • Überhohn — Sache der Weitsicht

    Bei einer Kontrollfahrt auf der F 6 vor den Toren von Hälfe notiert Von unserem B«zirkskorr»spondent«n Manfred J ä a • r

    Wir begleiteten die Meister der>VP Andreas Schröter und Eckhardt Schulze im Funkstreifenwagen auf der Fernverkehrsstraße 6 vor den Toren der Stadt Halle. Die Verkehrspolizisten waren an verschiedenen Abschnitten dieser in Richtung Magdeburg führenden und stark benutzten Straße unterwegs, um vor allem Überholvorgänge, die bei Schneeund Eisglätte sowie Spurrinnenbildung besonders gefahrvoll sind, zu beobachten ...

  • Pop-Gymnastik und Treff mit Prominenten im Klub

    Angebote des DFD für die Freizeit der Berlinerinnen

    Von Dagmar Bischof Sport treiben steht bei den Mitgliedern der Weißenseer DFD- Gruppe „Solidarität" hoch im Kurs. Das trug ihr im vergangenen Jahr beim zweiten vom Bezirksvorstand der Frauenorganisation ausgeschriebenen Familiensportfest den Sieg und damit den Wanderpokal ein. Doch erwachsen den Frauen von Weißensee stetig neue Konkurrenten ...

  • Am 24. Februar wird zur ND-Wanderung eingeladen

    33. Tour führt über die Müggel- und Kanonenberge

    Bis zum 24. Februar gehen noch einige Wochen ins Land — bevor Sie, lieber Leser, sich für diesen Tag etwas anderes vornehmen, lassen Sie uns dem zuvorkommen: Es ist wieder ND-Wandertag! Zum 33. Male rufen wir die Berliner zur abwechslungsreichen Tour durch Wald und Feld, zum 33. Male treffen sich alle, die frische Luft, Schönheiten der (winterlichen) Natur und sportliche Programme lieben ...

  • Die kurze Nachricht

    KOMPONISTENWERKSTATT.

    Zur 27. Komponisten Werkstatt mit Gerhard Tittel lädt am Dienstag die Musikschule Pankow, Am Schloßpark 20, ein. Die Veranstaltung beginnt um 19.30 Uhr. BUCHLESUNG. In der Galerie Unter den Linden des Staatlichen Kunsthandels stellt am Mittwoch ab 17 Uhr Dr. John Erpenbeck sein neues Buch „Heillose Flucht" mit Illustrationen von Heidrun Hegewald vor ...

  • Sechs neue technologische Linien für die Modernisierung

    Bessere Wohnbedingungen für viele Pankower Bürger

    660 Wohnungen werden in diesem Jahr in Berlin-Pankow modernisiert. Bauleute des Stadtbezirkes haben sich darüber hinaus vorgenommen, 2570 Schornsteine zu setzen, 1840 Elektro-, Sanitärund Gasstränge zu erneuern sowie 1000 Reparaturen an Fenstern zu erledigen. 350 Wohnungen in Pankow erhalten eine Innentoilette und werden mit Bad oder Dusche ausgestattet ...

  • Mehr Möglichkeiten, um „Drahtesel" abzustellen

    Zu unserem Beitrag über Beobachtungen längs der S-Bahn nach Oranienburg erhielten wir eine weitere Antwort. Reichsbahn-Oberdirektor Dr. Götz von der Reichsbahndirektion Berlin schrieb uns, daß es grundsätzlich im Interesse der Bahn liegt, die Belange aller zu berücksichtigen. Das gelte auch bei allen Fragen der Rekonstruktion von Bahnhöfen ...

  • Krankenhaus verbessert Diagnose und Therapie

    Die Mitarbeiter des Städtischen Krankenhauses im Friedrichshain werden 1985 ein neues Implantationsverfahren für Herzschrittmacher sowie weitere diagnostische und therapeutische Verfahren einführen. Damit soll 1985 die Betreuung von rund 24 000 stationär zu Behandelnden verbessert werden. In der Poliklinik ...

  • Wahlkreisaktivs beraten Planaufgaben für 1985

    In den Berliner Stadtbezirken beginnen am Dienstag die diesjährigen Wahlkreisaktivtagungen. Ausgehend von den Planaufgaben 1985 für die 144 Wahlkreise der Hauptstadt, beraten die gesellschaftlichen Kräfte in den Wohngebieten über ihren Beitrag zur Erfüllung des Volkswirtschaftsplanes. Unter anderem werden die Aufgaben in der volkswirtschaftlichen Masseninitiative beschlossen ...

  • A) 150 Meter B) 300 Meter oder C) 450 Meter?

    Ihre Antwort richten Sie bitte unter dem Kennwort „Verkehrsfrage" auf einer Postkarte an .Neues Deutschland", 1017 Berlin, Franz-Mehring-Platz 1. I.Preis 150 Mark, 2. Preis 2mal 100 Mark, 3. Preis 5mol 50 Mark, 4. Preis 16mal 25 Mark. Die Preise stellen das Ministerium des Innern und die Staatliche Versicherung der DDR zur Verfügung ...

  • Ein guter Rat vom Fischkoch

    Nachträglichen Einspruch aus berufenem Munde gab es dieser Tage zu einer Dezember-Veröffentlichung an dieser Stelle, Silvesterkarpfen betreffend. Unter der Überschrift „Hoch-Zeit für Karpfen" war hier zu lesen, daß Silvesterkarpfen blau werden, wenn man sie fünfzehn Minuten vorm Kochen mit . . . Essig übergießt ...

  • Preisfrage

    ...

Seite
Koordinierung der Plane mit UdSSR für Zeitraum 1986 bis 1990 beraten Hohe Leistungen der Kohlekumpel und ihrer Helfer zum Wochenanfang Kronprinz Kuweits empfing DDR-Minister zu Gespräch 1. Nationalkonferenz der MPLA-Partei Angolas begann Österreichs Vizekanzler zu Wirtschaftserfolgen der DDR DGB forciert: 8. Mai in würdiger Form begehen Gemeinsame Kampftraditionen mit UdSSR beleben 392 Todesopfer bei Zugunglück DDR setzt Hilfe für Äthiopien fort 113. Tagung des Exekutivkomitees des RGW in Moskau Gemeinsame Mitteilung Aktion von Partnerstädten Unglück auf Amazonas
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen