26. Mai.

Ausgabe vom 07.01.1985

Seite 1
  • Auch künftig fest an der Seite des Volkes von Kampuchea

    Glückwünsche der DDR zum 6. Jahrestag der Befreiung

    Berlin (ND). Der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, der Vorsitzende des Ministerrates, Willi Stoph, und der Präsident der Volkskammer, Horst Sindermann, sandten an den Generalsekretär des Zentralkomitees der Revolutionären Volkspartei ...

  • KonstantinTschernenko: Für beiderseits annehmbare Losungen im Friedensinteresse

    Antwortschreiben an Vertreter christlicher Kirchen

    Moskau (ADN). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Konstantin Tschernenko, hat erneut auf die Bedeutung des Einfrierens der nuklearen Rüstungen für den Frieden auf der Erde aufmerksam gemacht In seiner am Sonnabend veröffentlichten Antwort auf eine Botschaft der Kovorsitzenden des Konsultativtreffens von Vertretern der christlichen Kirchen Avery Post (USA) und Dr ...

  • Schnee, Verwehungen, Glätte und starker Frost überall in der DDR

    Sieben Landstraßen vorübergehend unpassierbar / 1600 Schneepflüge räumten rund um die Uhr / Erschwerter Umschlag in den Seehäfen /Tausende freiwillige Helfer im Einsatz

    Berlin (ADN). Arktische Kaltluft und starker Wind aus Nordost führten am Wochenende in weiten Teilen der DDR zu starken Schneefällen, Schneeverwehungen und örtlich zu Temperaturen unter minus 20 Grad. 11 000 Werktätige, Beschäftigte des Straßenwinterdienstes, freiwillige Helfer besonders aus der Landwirtschaft ...

  • Treffen UdSSR-USA beginnt heute in Genf

    Außenminister Gromyko und Shultz eingetroffen

    Genf (ADN). Zu dem am heutigen Montag beginnenden sowjetisch-amerikanischen Treffen ist das Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU Andrej Gromyko, Erster Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Außenminister der UdSSR, am Sonntagnachmittag in Genf eingetroffen. Der Außenminister der USA, George Shultz, weilt seit Sonntag vormittag in der Stadt ...

  • linkspar Fei-Kommunisten für Nordeuropa ohne Kernwaffen

    27. Parteitag der VPK Schwedens in Stockholm beendet

    Von unserem Korrespondenten Jochen P r e u ß I e r Stockholm. Mit der Annahme mehrerer Dokumente zu innenund außenpolitischen Fragen beendete am Sonntag der 27. Parteitag der Linkspartei-Kommunisten Schwedens (VPK) seine fünftägigen Beratungen. Die Partei, so heißt es in einem Beschluß zur Friedensthematik, werde nach besten Kräften dafür arbeiten, daß der Rüstungswettlauf gestoppt, die Stationierung neuer Kernwaffen verhindert und ein Abbau der Kemwaffenarsenale erreicht werde ...

  • Erklärung Gromykos seiner Ankunft am Tagungsort

    Für verantwortungsvolles und konstruktives Herangehen

    Genf (ADN). Außenminister Andrej Gromyko hat bei seinem Eintreffen in Genf am Sonntag folgende Erklärung abgegeben: • „Wir sind naeh'-> Genf gekonv men, um mit USA-Außenminister Shultz Fragen zu erörtern, die das Führen von Verhandlungen über Weltraum- und Nuklearwaffen betreffen. Ein grundsätzliches Übereinkommen zwischen der UdSSR und den USA, in Verhandlungen über diesen Komplex der wechselseitig zusammenhängenden Fragen zu treten, ist bekanntlich vor einiger Zeit erzielt worden ...

  • Mit neuen Initiativen wird XI. Parteitag vorbereitet

    Schwerin: Bestleistungen «in jedem Arbeitsplatz / Cottbus: Mehr Strom mit weniger Kohle / Suhl: Moderne Verfahren rasch in Serie

    Berlin (ADN). Mit 103 Kreisdelegiertenkonferenzen des FDGB besann am Sonnabend eine weitere Etappe der Wahlen in der größten Massenorganisation der DDR. Die Gewerkschafter erörtert ten die politischen, ideologischen und ökonomischen Aufgaben zur Führung des sozialistischen Wettbewerbs in Vorbereitung des XL Parteitages der SED ...

  • Weißflog blieb Erster

    DDR-Schwimmer dominierten in Fayetteville (USA)

    SKISPRINGEN: Am Sonntag endete in Bischofshofen die 33. Vierschanzentournee mit einem Tagessieg des norwegischen Außenseiters Hroar Stjernen. Jens Weißflog genügte der vierte Rang, um die Tournee in der Gesamtwertung überlegen zu gewinnen. Klaus Ostwald war im Probedurchgang mit 115 m neuen Schanzenrekord gesprungen und wurde Tageszweiter ...

  • Gespräche mit Pierre Aubert

    Außenminister der Sowjetunion und der USA hatten ; Begegnungen mit ihrem schweizerischen Amtskollegen

    Genf (ADN). Nach seiner Ankunft in Genf traf Außenminister Andrej Gromyko mit dem Leiter des Eidgenössischen Departements für Auswärtige Angelegenheiten, Pierre Aubert, zusammen. Während des Gesprächs fand ein Meinungsaustausch über Fragen der sowjetisch-schweizerischen Beziehungen sowie einige internationale Probleme von beiderseitigem Interesse statt ...

  • Nikaragua strebt friedliche Regelung der Probleme an

    Bereitschaft zu Verhandlungen mit den USA unterstrichen

    Washington (ADN). Die friedliche Lösung von Problemen in der mittelamerikanischen Region, vor allem zwischen Nikaragua und den USA, werde auch künftig eine Hauptaulgabe seines Landes sein. Das erklärte der gewählte nikaraguanische Präsident Daniel Ortega, in einem Interview. Die Bemühungen seiner Regierung ...

  • Shultz vor der Presse

    Genf (ADN). Vor der internationalen Presse erklärte Shultz, seine Delegation sei auf ernsthalte Diskussionen mit den sowjetischen Partnern vorbereitet Er hoffe, daß dieses Treffen den Weg für neue Verhandlungen ebnen wird, die zu ausgewogenen, und überprüfbaren Übereinkünften führen, Shultz brachte seine Hoffnung auf ein positives Ergebnis zum Ausdruck ...

  • Forderung Managuas

    Managua. Nikaragua hat von Honduras die Auslieferung des Führers der konterrevolutionären Organisation Misura, Steadman Fagoth, verlangt. Fagoth ist in Honduras verhaftet worden. Er hatte öffentlich die Absicht seiner Organisation verkündet, 23 von ihr verschleppte Nikaraguaner zu ermorden.

  • Über 1000 Terroropfer

    Mexiko-Stadt. Über 1000 Menschen sind seit Juli vorigen Jahres dem Terror des guatemaltekischen Regimes zum Opfer gefallen. Im gleichen Zeitraum wurden von der Geheimpolizei des Diktators Mejia über 250 Menschen, darunter Frauen und Kinder, entführt.

  • Leichtes Erdbeben

    Sofia/Belgrad. Ein leichtes Erdbeben, dessen Epizentrum rund 90 Kilometer westlich von Sofia lag, erschütterte am Sonnabend Teile Bulgariens. Es gab keine Opfer und Zerstörungen. Auch im Osten Jugoslawiens wurde das Beben registriert.

  • Kampfdemonstration

    anläßlich des 66. Jahrestages der Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg zur Gedenkstätte der Sozialisten in Berlin-Friedrichsfelde auf. Sie beginnt am Sonntag, dem 13. Januar 1985, um 9.00 Uhr unter der Losung: „Im Geiste von Karl Liebknech

    Es spricht:

  • Kun berichte f

    Botschaft Gandhis

    Seite 5

Seite 2
  • Freizeitsport mit Rute und Kescher

    Mitglieder des Anglerverbandes der DDR halten über 36 000 Hektar Gewässer instand

    Nicht wenige Angler stellen auch im Winter dem Fisch nach. Mit der nötigen Vorsicht ziehen sie manch guten Fang aus sachkundig ins Eis geschlagenen Löchern. Das Angeln ist in den letzten Jahren für immer mehr Menschen zur beliebten Freizeltbeschäftigung geworden; Über 500 000 organisierte Sportangler gehen in den 6100 Orts- und Betriebsgruppen des Deutschen Anglerverbandes der DDR (DAV) auf Fischweid ...

  • TASS zu dem Treffen UdSSR-USA in Genf

    Moskau (ADN). Am Montag beginnt in Genf das sowjetisch-amerikanische Treffen, schreibt die sowjetische Nachrichtenagentur TASS, dessen Aufgabe es ist, Grundlagen für heue Verhandlungen zwischen der UdSSR und den USA mit dem Ziel zu legen, Vereinbarungen über den gesamten Komplex der wechselseitig zusammenhängenden Fragen -der Nichtmilitarisierung des Weltraums und der ...

  • Mit neuen Initiativen wird XI. Parteitag vorbereitet

    (Fortsetzuna von Seite 1)

    Suhl. Die Werktätigen des Kreises Suhl werden in diesem Jahr die geplante Arbeitsproduktivität und die Nettoproduktion um je zwei Prozent überbieten und für 26 Millionen Mark Konsumgüter zusätzlich herstellen. Das beschloß die Kreisdelegiertenkonferenz, die in Zella-Mehlis stattfand. Sie vermittelte Erfahrungen, wie neue 'Erzeugnisse und technologische Verfahren mit Spitzenniveau entwickelt und kurzfristig in die Produktion übergeleitet werden ...

  • Attraktive Angebote der Jenaer URANIA-Sternwarte

    400 Vorträge def Amateurastronomen imvergangenen Jahr

    Jena (ADN). Beobachtungen interessanter Himmelsobjekte und Demonstrationen der astronomischen Technik enthält das Besuchsprogramm der URANIA- Sternwarte der astronomischen Arbeitsgemeinschaft des Kombinats VEB Carl Zeiss Jena. Jährlich kommen über 6000 Interessenten, darunter viele Schüler, in die Sternwarte ...

  • ZK der SED gratuliert

    Genossen Gustav Schöning ' Die herzlichsten Glückwünsche zum 75. Geburtstag am Sonntag übermittelte das Zentralkomitee der SED Genossen Gustav Schöning in Anklam, Bezirk Neubrandenburg. In der Grußadresse heißt es: „Fast fünf Jahrzehnte bist Du Mitglied der Partei. Bereits in der Weimarer Republik bewährtest Du Dich in harten Klassenauseinandersetzungen ...

  • 430000 Lehrlinge nahmen den Berufswettbewerb 1985 auf

    v .. •

    Tausende Jugendobjekte im Ernst-Thälmann-Aufgebot Berlin (ADN). Mit dem Planstart für das Jahr 1985 begann auch für die 430 000 Lehrlinge in allen Einrichtungen der Berufsausbildung der DDR der sozialistische Berufswettbewerb. Die Jugendlichen wollen mit guten Lernergebnissen im berufstheoretischen und -praktischen Unterricht bereits einen wirksamen Beitrag zur Planerfüllung des Betriebes, zur Meisterung von Wissenschaft und Technik und damit zur ...

  • Modernes Gerät zur Diagnose von Anlagen entwickelt

    Resultat der Kooperation Zittauer Forscher mit der Praxis

    Zlttau (ADN). Bin mikrorechnergeateuertes Gerät zur Diagnose des Betriebszustandes technischer . Anlagen wurde von Wissenschaftlern und Studenten der .Ingenieurhochischüle Zittaiu in Kooperation mit Praxispartnern entwickelt Das Gerät, für das bereits mehrere Patente anr gemeldet wunden, arbeitet nach einem international neuartigen Dialgnose^Algorithmius ...

  • Über 120 neue Pflanzensorten bestanden ihre Prüfungen

    „Miras" — Gemeinschaftszüchtung von DDR und UdSSR

    Dresden (ADN). 128 neue Sorten von .Kulturpflanzen wurden 1984 in der Republik durch die Zentralstelle für Sortenwesen in Nossen, Kreis Meißen, zum Anbau, zur Vermehrung und zum Handel zugelassen. Die Prüfung bestanden 47 Züchtungen landwirtschaftlicher und gärtnerischer Pflanzenarten sowie eine breite Palette von Zierpflanzen ...

  • (Fortsetzung von Seite 1)

    Schneemassen zu befreien. Auf den Bahnhöfen Stralsund, Greifswald, Pasewalk, Demmin, Waren und Karl-Marx-Stadt-Hilbersdorf waren die Rangierarbeiten zeitweilig stark behindert. Ebenso wie bereits auf der Oder mußte inzwischen auch auf der Havel die Binnenschiffahrt eingestellt werden. Auf Elbe und Spree sind Eisbrecher im Einsatz, um den Schiffsverkehr trotz starken Treibeises aufrechtzuerhalten und wichtige Gütertransporte zu ermöglichen ...

  • DDR fest an der Seite des Volkes von Kampuchea

    (Fortsetzung von Seite 1) herzlichste Glückwünsche und brüderliche Grüße. In den 6 Jahren ihres Bestehens kann die Volksrepublik Kampuchea auf große Erfolge bei der Wiederherstellung der nationalen Wirtschaft und Kultur, beim zuverlässigen Schutz der revolutionären Errungenschaften und beim Aufbau der neuen Gesellschaft verweisen ...

  • 115 Web Wirkmaschinen in der Textilindustrie

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Zu neuen wissenschaftlich-technischen Lösungen, die gegenwärtig in der DDR-Baumwollindustrie umgesetzt werden, gehört die in der CSSR entwickelte Metap- Technologie. Dieses Wirkwebverfahren bietet im Vergleich zum herkömmlichen klassischen Schützenweben neuartige technologische Möglichkeiten bei der Herstellung von Stoffen ...

  • Roboter in Weißenfels effektiver gewartet

    Halle (ND). Im Bezirk Halle gibt es gegenwärtig 36 Arbeitsgruppen, in denen sich die Hauptmechaniker mehrerer Betriebe zusammengeschlossen haben. Ziel dieser überbetrieblichen Gemeinschaftsarbeit besteht darin, sowohl Produktions- als auch Reparaturkapazitäten koordiniert einzusetzen. Der Nutzen bei der planmäßigen Instandhaltung von Maschinen, Anlagen und Geräten soll in diesem Jahr 31 Millionen Mark betragen ...

  • Junge Elfern besuchen DFD-Beratungszentren

    Cottbus (ADN). Kurse für werdende Mütter und Väter sowie für junge Eltern finden in den 14 DFD-Beratungszentren des Bezirkes Cottbus regen Zuspruch. Die Lehrgänge vermitteln Rat und Anregungen für die Ernährung und Pflege von Säuglingen und für die Vorbereitung von Kleinkindern auf die Krippe. Ein Drit> tel aller Teilnehmer im Kreis Bad ...

  • Eisgekühltes Vergnügen für 130 Winterschwimmer

    Berlin (ADN). Zu einem gemeinsamen . Bad im Berliner Orankesee trafen sich am Wochenende rund 130 Winterschwimmer der DDR. Gastgeber war die älteste Sektion dieser Art in der DDR von der BSC Bergmann-Borsig, die in diesem Jahr ihr fünfjähriges Bestehen feiert oind der 33 Mitglieder angehören. Vor dem Einstieg in die eisigen Fluten hatten sich die Sportler mit einer Gymnastik, an der auch viele Zuschauer teilnahmen, und einem Meilenlauf um den See erwärmt ...

  • Im VKSK begannen erste Delegiertenkonferenzen

    Berlin (ADN). Im Verband der Kleingärtner, Siedler, und Kleintierzüchter (VKSK) der DDR begannen am Wochenende die ersten Delegiertenkonferenzen. In dieser zweiten Etappe der Verbandswahlen werden in Stadtbezirken, Kreisen und Städten die Vorstände und Revisionskommissionen gewählt und die Wettbewerbvorhaben 1985 beschlossen ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell. Alfred Kobs. Werner Micke. Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Dr. Rolf Günther, Horst Leinkauf, .Otto Lude. Elvira Mollenschott Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann ...

Seite 3
  • Leistung vergleichen, Bestwerte erreichen

    In Auswertung der 9. Tagung des ZK hilft dfe Kreisleitung den Grundorganisationen vor Ort, die Voraussetzungen zu schaffen, die guten Ergebnisse des vergangenen Jahres zu wiederholen, zu stabilisieren und weiter auszubauen. Es ist Kommunistenart, erzielte Ergebnisse kritisch zu analysieren. Wir stützen uns auf Erfahrungen der Kooperation Gramzow ...

  • Ökonomisch effektiv auch bei geringeren Stückzahlen

    Berlin, Edisonstraße 63. Das ist die Adresse des Instituts für Nachrichtentechnik, in dem Ingenieure und Techniker seit Jahren moderne Kommunikations-, Meßund Prüfteehnik entwickeln und bauen. Hier endet eine der Spuren, die wir mit einer Anfrage bei den bezirklichen Beratungsund Informationsstellen Mikroelektronik in Berlin, Frankfurt (Oder) und Erfurt aufgenommen hatten ...

  • Reparaturen an Wohnungen gemeinsam rasch erledigt

    VEB Gebäudewirtschaft kooperiert mit Erfurter Handwerk

    Von unserer Beiirkslcorrespondentin Margrit Böhm . Im Bezirk Erfurt bewähren sich Kooperationsgemeinschaften, in denen Betriebe aller Eigentumsformen unter Regie der volkseigenen Gebäudewirtschaftsbetriebe zusammenarbeiten, um kleine Reparaturen zu erledigen. Die Erfahrungen der Kreisstadt Apolda — hier kooperieren Instandhaltungshandwerker seit Januar 1976 — werden inzwischen in allen Kreisen des Bezirkes Erfurt genutzt ...

  • Bereits erfolgreich in der Uhrenindustrie eingesetzt

    In der Uhrenindustrie, bei der Herstellung von Quarzuhrwerken, wird von dieser Möglichkeit erfolgreich Gebrauch gemacht. Und auch Dr. Ingorhar Krahl, Abteilungsleiter im Berliner Institut für Nachrichtentechnik, verweist auf eigene vorteilhafte Erfahrungen mit „ISA": „Spezielle Schaltkreise für unsere Neuentwicklungen ließen sich gemeinsam mit den Frankfurtern nicht nur relativ schnell, sondern auch bei relativ kleinen Stückzahlen ökonomisch günstig schaffen ...

  • Kooperationsräte mit größeren Aufgaben

    Entsprechend der Orientierung des Zentralkomitees haben auch die Genossenschaftsbauern 'und Arbeiter des Kreises Prenzlau mit der Festigung ihrer Kollektive zugleich die Kooperation der Pflanzen- und Tierproduktion vertieft Die gegenseitige Hilfe mit Arbeitskräften und Technik, die Arb'eit mit gemeinsamen Fonds auf der Grundlage gemeinsamer Ziele im Wettbewerb, Leistungsvergleiche und Erfahrungsaustausche zwischen den Kollektiven zahlen sich aus ...

  • Stolz auf die Erfolge setzt neue Kräfte frei

    Unsere Verpflichtung wurde eingelöst. Die angestrebten 50 dt GE/ha in der Pflanzenproduktion sind dank einer großen Masseninitiative im Wettbewerb um 0,8 dt GE/ha überboten worden. Das ist im Vergleich zum Durchschnitt der Jahre 1980 bis 1983 eine Steigerung um 17,3 Prozent. Mit 135 777 Tonnen Getreide ist das Ergebnis des Jahres 1983 um 14 947 Tonnen überboten und die bisher höchste Getreideernte eingebracht worden ...

  • Jede Genossenschaft bringt ihren Anteil

    Gestutzt auf die erfolgreiche Arbeit mit Höchstleistungskonzeptionen, soll die Marktproduktion- je Kuh in diesem Jahr im Durchschnitt des Kreises 3760 kg betragen. Die Tageszunahmen sollen bei Schwein auf. 560 Gramm, bei Rind auf 670 Gramm gesteigert werden. Somit wird ein Zuwachs des staatlichen Aufkommens tierischer Erzeugnisse auf 32 dt GE/ha bei weiterer Verbesserung der Futterökonomie um 2 ...

  • Pflanzenbau - Basis für Tierproduktion

    Es entspricht den Anforderungen der vom X. Parteitag beschlossenen ökonomischen Strategie, in der Landwirtschaft die Erträge der Pflanzenproduktion maximal zu steigern, auf dieser Basis höchstmögliche Leistungen in der Tierproduktion zu erreichen und dabei das Verhältnis von Aufwand und Ergebnis immer günstiger zu gestalten ...

  • Klare Kämpf Position: Die Ertrage von 84 wiederholen und ausbauen

    • Erfahrungen der Kreisparteiorganisation Prenzlau • Grundorganisationen nehmen ihre wachsende Verantwortung für umfassende Intensivierung wahr • Politische, ideologische und ökonomische Arbeit bilden eine Einheit • Weshalb höhere Ziele in Feld

    Von Kurt Guter, 1. Sekretär der SED-Kreisleitung Prenzlau Der am heißesten debattierte. Punkt des Maßnahmeplans unserer Kreisparteiorganisation im 35. Jahr unserer Arbeiter-und- Bauern-Macht war das Wettbewerbsziel, in der Pflanzenproduktion einen Hektarertrag von' 50 Dezitonnen Getreideeinheiten (GE) zu erreichen ...

  • Unser Dorf-unser schönes Zuhause

    Unsere Erfahrungen bei der Vorbereitung des 35. Jahrestages der DDR bestätigen, daß das Vertrauensverhältnis zwischen Partei und den Massen wächst, wenn alle Bürger in die Lösung der Aufgaben einbezogen werden. In der Landwirtschaft gilt es, alle Bürger für die Initiative zu gewinnen, die Dörfer zu verschönern ...

  • Maßgeschneiderte Chips und Schaltungen aus der Serie

    Ein volkswirtschaftlich bedeutsames Angebot aus dem Halbleiterwerk Frankfurt (Oder) Kundenorientiertes System bringt Produzenten und Anwendern verschiedene Vorteile

    Für die nächsten Schritte unserer Ökonomie in Richtung auf Hochtechnologie und weitere Veredlung bildet die Mikroelektronik ein entscheidendes Kettenglied, wurde auf der 9. Tagung des ZK der SED hervorgehoben. Von der Mikroelektronik müssen im volkswirtschaftlichen Maßstab starke Impulse zur Steigerung der Arbeitsproduktivität ausgehen ...

  • Seit dem X.Parteitag..*

    ... ist die pflanzliche Bruttoproduktion von 41,4 dt Getreideeinheiten (GE) je Hektar auf 50,9 erhöht worden; ... stieg der Ertrag bei Getreide auf 124 Prozent und bei Zukkerrüben auf 128 Prozent; ... sind auf dem Lande 347 Wohnungen neu gebaut und 426 Wohnungen modernisiert worden; ... wurden im Wettbewerb, »Schöner unsere Städte und Gemeinden" Eigenleistungen für die Erhaltung und Renovierung des Wohnraums, und für Neugestaltung von Fassaden in Höhe von 24 870 Mark erbracht; ...

  • Schnell reagieren auf aktuelle Ereignisse

    -Die Grundorganisationen werden dieser Verantwortung stets dann gut gerecht, wenn die politisch-ideologische Arbeit eng mit der Lösung der volkswirtschaftlichen Aufgaben Verbunden, wenn schnell und aktuell reagiert wird. Aktuell, das heißt reagieren auf politische Ereignisse, heißt reagieren auf ideologische Fragen ...

  • da ist die

    für die Bewahrung des Friedens, für die glückliche Zukunft unserer Kinder und Kindeskinder vor allem auf der Stärke des Sozialismus beruht. Die Erfahrung, daß gute genossenschaftliche Arbeit den Sozialismus und damit den Frieden stärkt, erweist sich als Motor für neue Initiativen im Wettbewerb. Die Einheit ...

  • Siebbleche von Robotern millimetergenau gebohrt

    Köthen (ADN). Siebbleche für die Chemiefaserindustrie zum Auspressen von Wasser aus Viskose stellt künftig die Spinndüsenfabrik in Gröbzig in einem Roboterkomplex her. Die entscheidende Tätigkeit, das exakte Bohren von 50 000 Löchern in Chromnickelstahlbleche von 1000 mal 200 Millimeter Abmessung und einer Stärke von 2,5 Millimetern, übernehmen schrittweise acht Roboter ...

  • Aus Malchow fünffache Menge Boucleteppiche

    Neubrandenburg (ADN). Nahezu verfünffachen soll sich 1985 in Malchow die Fertigung von Flachboucleteppichen. Dieses Erzeugnis aus synthetischen Fasern wurde im Werk entwickelt und im Vorjahr in die Produktion übergeleitet. Im Vergleich zum Florteppich wird für den aus Boucle nur rund die Hälfte des Obermaterials benötigt ...

  • Multicar mit Sfreugeräl und Schneepflug in Serie

    Gotha (ADN). Das Fahrzeugwerk Waltershausen stellt jetzt serienmäßig einen mit Streugerät und Schneeflug ausgerüsteten Multicar für den Winterdienst bereit. Der Betrieb erweitert ständig seine Fahrzeugpalette mit Spezialaufbauten. Inzwischen werden 16 Varianten vom Drehleiter- bis zum Kofferfahrzeug gebaut ...

Seite 4
  • Was Sonst Noch Passierte

    Kultur Neues Deutschland / 7. Januar 1985 /Seite 4 In der Strömung c Der Film von Karl Farber entstand an der Mulde bei Grimma. Die Frau, die täglich mit ihrer Muskelkraft eine Fähre durch die Strömung des Flusses bewegt, ist Brigitte Müller. Schon als Kind wünschte sie sich, im alten Fährhaus von Höfgen zu leben und diese Arbeit zu tun ...

  • Sittenkomödie mit einer Fülle geistreicher Bonmots

    Oscar Wildes „Bunbury" in den Kammerspielen Von Gerhard Ebert

    Reines Amüsement. Funkelnde Bonmots in perlender Reihe. Vollendete Geistreichelei, auch wenn sie sich gelegentlich auf die Füße tritt. Oscar Wildes 1895 in London uraufgeführte Komödie „Bunbury", im Originaltitel „The Importance of Being ■ Ernest" („Die Wichtigkeit, Ernst zu sein"). Zwei vornehme Fräulein, Gwendolin und Cecily, wünschen, daß ihre Verlobten Ernst heißen (obwohl sie Algernon und Jack getauft sind), sonst wird nichts mit der Heirat ...

  • Aus 15 Ländern kommen Künstler zum Bachfest

    Leipzig ist eine gastfreundliche, leistungsfähige und weltoffene Stadt. Für unsere Gäste aus aller Welt haben wir unter anderem spezielle Stadtrundfahrten und -führungen vorbereitet. Auch für entsprechende Souvenirs — Faksimiledrucke Bachscher Werke, Musikalien, Postkarten. Diaposi- Bach der DDR gestaltet, ...

  • 280Hörspiek und Features in einem Jahr

    Vorhaben des DDR-Rundfunks * Über 300 Schriftsteller der DDR sind 1984 im DDR-Rundfunk bei Lesungen, Rezensionen, in historischen Aufnahmen und im aktuellen Gespräch vor dem Mikrofon oder als Verfasser von Essays, Liedtexten, Betrachtungen und funkdramatischen Werken zu Wort gekommen. Fast die Hälfte, von ihnen hat Hörspiele für Erwachsene und Kinder geschrieben, die in über tausend Sendungen an die Hörer gelangt sind ...

  • Sein Werk einem großen Publikum erschließen

    Wir lassen uns nach wie vor von Lenins Wort leiten, daß in der Kultur nur das als erreicht gelten darf, was in den Alltag eingegangen ist, also der gesellschaftlichen Norm entspricht. Aus diesem Ziel ergibt sich für uns die Forderung: Bach und sein Werk universal zu erschließen und mit allen künstlerischen Potenzen der Gesellschaft nach exemplarischen Aufführungen zu streben ...

  • Vielfältige Veranstaltungen zur Pflege des musikalischen Erbes

    Interview mit Dr. Karl-Heinz Müller, Oberbürgermeister der Stadt Leipzig

    ND: In Leipzig arbeitet seit einiger Zeit ein städtisches Bach- Komitee, dessen Vorsitzender Sie sind. Welche Gründe veranlagten den Rat, es ins Leben zu rufen? Dr. Karl-Heinz Müller: Aus der Notwendigkeit, die* Feierlichkeiten zum 300. Geburtstag des Thomasfcantors innerhalb der Bach-Händel-Schiütz-Ehrune ...

  • Eine „musische Zone" rings um das Bosehaus

    ND: Gegenwärtig ist der Thomaskirchhof Bauplatz. Die Konturen einer ^rekonstruierten Häuserzeile zeichnen- sich ab. Im Mittelpunkt: , das^ bereits genannte Bosehaus. "Welche Rolle ist ihm künftig im Kulturleben der Stadt und des Landes zugedacht, wie wird es genutzt? Dr. Karl-Heinz Müller: Die denkmalpflegerischen Arbeiten im Bereich Thomaskirchhof/ Burgstraße sind Teil unseres umfassenden Programms zur planmäßigen Gestaltung des Stadtzentrums ...

  • „Sturm"-Premiere am Dresdner Schauspielhaus

    Dresden (ND-Korr.). Das ehemalige Große Haus der Dresdner Staatstheater wurde am Wochenende als künftige ständige Spielstätte des Dresdner Staatsschauspiel-Ensembles wiedereröffnet. Viel Beifall gab es für Shakespeares Alterswerk „ Der Sturm "in der Inszenierung von Horst Schönemann, In Dresdens Schauspielhaus Am Zwinger finden in den nächsten Tagen noch zwei weitere Shakespeare-Premieren statt: Am 8 ...

  • Grafik im Reclam-Verlag

    18 Mappenwerke mit Drucken bekannter Künstler

    und Verlagsdirektor Hans Marquardt herausgegebenen Gnaffik- Editionen erfreuen sich inzwl-1 sehen auch international großen Zuspruchs. Den Auftakt für die bisher erschienenen 18 Ausgaben gab 1975 eine Edition zum 450. Jahrestag des deutschen Bauernkrieges. Gesellschaftliche Höhepunkte sowie Hommages an Karl Marx, Martin Luther und Max Beckmann prägten das Profil der bisherigen Mappen ...

  • Spannendes

    Nach Edgar Wallace entstand der spannende Kriminalfilm „Den Zinker". Verbrecher, die am Biß der Schwarzen Mamba, - einer Giftschlange, sterben, mysteriöse Anrufe, hinter denen sich der lang gesuchte „Zinker" verbirgt, und eine reiche alte Dame — Mrs. Mulford — mit ihrer merkwürdigen Fürsorge für Sträflinge wecken das Interesse von Scotland Yard ...

  • Jugoslawischer Dirigent von Matacic verstorben

    Belgrad (ADN). Der jugoslawische Dirigent Lovro von Matacic ist am Freitag im Alter von 84 Jahren in Belgrad verstorben. Der in Susak (Rijeka) geborene Künstler war als Kind Mitglied der Wiener Sängerknaben. Nach seinem Studium dirigierte er an Opernhäusern in Ljubljana, Belgrad und Zagreb. 1956 übernahm Lovro von Matacic das Engagement als Chefdirigent der Dresdner Staatskapelle und danach der Berliner Staatsoper ...

  • Sitten und Bräuche

    „Menschen der Südsee" ist der Titel eines Films, der nach Kiribati führt. Diese Inselrepublik, hervorgegangen aus den Gilbert-, Linien- und Phoenix-Inseln, ist seit 1979 unabhängig von der britischen Krone. Die Landfläche aller 33 Atolle macht noch nicht einmal die Fläche der Insel Rügen aus. Nur 17 Inseln sind bewohnt ...

  • Sterne am Variete

    Der attraktive Friedrichstadtpalast, vor einem guten dreiviertel Jahr eröffnet, zieht nicht nur Zuschauer aus nah und fern in seinen Bann, sondern auch Künstler und Artisten aus aller Welt. Einige der attraktivsten Darbietungen aus dieser Zeit werden in der Sendung präsentiert. Dabei sind u. a. Farah Maria (Kuba), Marianne Mendt (Österreich) und Lili Iwanowa (Bulgarien) ...

  • Früher DEFA-Film

    Eine Novelle von E. T. A. Hoffmann liegt dem 1955 gedrehten DEFA-Film „Das Fräulein von Scuderi" zugrunde. Die Gestaltung der Titelfigur wurde zur letzten Filmarbeit von Henny Porten in einem über sechs Jahrzehnte reichenden Schauspielerleben. Am 7. Januar wäre die. große deutsche Filmkünstlerin 95 Jahre alt geworden ...

  • Kriminalkomödie

    „Eitelkeit hat ihren Preis" - diese bittere Erfahrung macht eine „Dame der Gesellschaft", als sie sich zum extravaganten Gewand von ihrer besten Freundin ein wertvolles Schmuckstück leiht und dieses kurz darauf auf mysteriöse Weise verschwindet Aus Angst vor einem öffentlichen Skandal nimmt die resolute Frau - brillant gespielt von Danielle Darrieux — die Suche selbst in die Hand, was für sie nicht ohne „kriminalistische" Folgen bleibt ...

  • In der Strömung c

    Der Film von Karl Farber entstand an der Mulde bei Grimma. Die Frau, die täglich mit ihrer Muskelkraft eine Fähre durch die Strömung des Flusses bewegt, ist Brigitte Müller. Schon als Kind wünschte sie sich, im alten Fährhaus von Höfgen zu leben und diese Arbeit zu tun. Wer sie beobachtet, und ihr zuhört, versteht, warum und wie es diese vitale, sympathische Mittvierzigerin schaffte, sechs Kinder großzuziehen und Fährfrau zu sein ...

  • Film über legendären Ho-Chi-Minh-Pfad

    Hanoi (ADN). Ein Film über den legendären „Ho-Chi-Minh- Pfad" wird gegenwärtig im vietnamesischen Armeefilmstudio gen dreht. Unter dem Titel „Es gibt einen Weg" behandelt er in fünf Teilen die Geschichte dieser aus rund 16 000 Kilometern Straßen, Wegen und Flußläufen bestehenden Nachschubverbindung, über die in der Zeit des Befreiungskrieges Waffen, Munition und Nahrungsmittel an die Front im Süden gelangten ...

  • Flzen wird zur Stadt unter Denkmalschutz

    Prar (ADN). Plzeft, Bezirksstadt von Westböhmen und eine der Hochburgen des gotischen Städtebaus, wird die sechste unter Denkmalschutz stehende Stadt im tschechischen Landesteil der CSSR werden. Das sieht ein Gesetzentwurf vor, der die Pflege und Erhaltung von insgesamt 25 Städten sowie von Stadtteilen weiterer 37 historisch interessanter Orte Westböhmens zum Ziel hat ...

  • Swjatöslaw Richter gab Debüt als Regisseur

    Von unserem Korrespondenten We. Moskau. Sein Debüt als Opernregisseur hat der berühmte sowjetische Pianist Swjatöslaw Richter gegeben. Mit großem Erfolg inszenierte er für die „Dezemberabende" im Moskauer Puschkin-Museum die Oper „Die Schraube wird angezogen" von Benjamin Brüten. Das Werk erlebte damit seine, sowjetische Uraufführung ...

  • Bisher 40 000 Besucher beim Schweriner „Faust"

    Schwerin (ADN). Der 40 000. Besucher der „Faust"-Inszenierung des Mecklenburgischen Staatstheaters Schwerin wurde am Sonnabend' zur 75. Aufführung begrüßt. Goethes Werk - beide Teile werden an einem Abend gegeben — hatte am 28. September 1979 seine Schweriner Premiere.

Seite 5
  • Strenger Frost in weiten Teilen Muropas

    # Viele Orte Jugoslawiens von der Außenwelt abgeschnitten # Zugspitze: minus 30 Grad # Föhneinbruch in Bulgarien

    Berlin (ADN). In fast ganz Europa herrschte am Wochenende extreme Kälte. Von der Kola-Halbinsel bis zum westlichen Mittelmeer wurden zum Teil extreme Minusgrade gemeldet. Moskau. Strenge Fröste und ausgiebige Schneefälle, oft von Stürmen begleitet, charakterisier ren das Wetter im .europäischen Teil der Sowjetunion ...

  • Mosaik

    Häftlinge im Hungerstreik Damaskus. Die palästinensischen Häftlinge im israelischen Frauengefängnis Ramie sind aus Protest gegen die unmenschlichen Haftbedingungen in einen Hungerstreik getreten. Peru: Bus stürzt* in Schlucht Lima: 14 Tote und 30 Verletzte forderte ein Verkehrsunfall in Peru. Ein vollbesetzter Bus war auf der Fahrt von Lima nach Corongo bei regennasser Straße und dichtem Nebel in eine Schlucht gestürzt ...

  • Indien setzt bewährte Friedenspolitik fort

    Botschaft Premierminister Rajiv Gandhis an

    Von unserem Korrespondenten Hilmar König DeihL Indiens bewährte und konsequente Außenpolitik des Friedens und der Nichtpaktgebundenheit, der friedlichen Koexistenz und des Eintretens für eine neue Weltwirtschaftsordnung bekräftigte Premierminister Rajiv Gandhi am Sonnabend in einer Botschaft an die Nation ...

  • Kongreß der Baath-Partei Syriens tagt in Damaskus

    Hafez al-Assad betonte antiimperialistischen Kurs

    Damaskus (ADN). Der VIII. Regionalkongreß der Arabischen Sozialistischen Baath- Partei (ASBP) in Syrien tagt seit Sonnabend in Damaskus. In einer Begrüßungsansprache betonte der Generalsekretär der Partei, Staatspräsident Hafez al-Assad, die Entschlossenheit Syriens, seinen Kampf gegen Imperialismus und Zionismus fortzusetzen ...

  • Aktionseinheit aller Kräfte der Vernunft erforderlich

    Internationale Wissenschaftler-Tagung in London beendet

    Von unserem Korrespondenten. Reiner Oschmann London. Die Teilnehmer des internationalen „Tribunals gegen nukleare Kriegführung" 'haben auf ihrer am Sonntag in London beendeten Beratung übereinstimmend betont, daß sich alle Kräfte der Vernunft zusammenschließen müssen, um eine Reduzierung der vorhandenen Atomwaffewarsenale in der Welt durchzusetzen ...

  • Gelungener Planstart in Polens Betrieben

    Industrielle Wachstumsraten von vier Prozent geplant

    Warschau (ADN). Die Werktätigen in der Volksrepublik Polen haben - das Produktionsjahr 1985 erfolgreich begonnen. Presse, Rundfunk und Fernsehen berichten in diesen Tagen aus allen Teilen des Landes über einen gelun- : genen Planstart in den Betrieben. So verließen in den Kraftfahrzeugwerken Jelcz die ersten Omnibusse für den Stadtverkehr die Montagehallen ...

  • Millionen in der BRD auf der Leiter des Abstiegs in die „neue Armut'

    Arbeitslosigkeit zermürbend und sozial bedrohlich

    Bonn (ADN). Von dem „psychisch zermürbenden, wirtschaftlich und sozial bedrohlichen Schicksal der Arbeitslosigkeit" in der BRD sind nach wie vor weit über drei Millionen Menschen betroffen. Das stellte der Bremer Professor Rudolf Hickel am Sonnabend in einem von der „Frankfurter Rundschau" veröffentlichten Beitrag über die Wirtschafts- und Sozialpolitik der Bundesregierung fest ...

  • Bauern Afghanistans stabilisierten Erträge

    Kabul (ADN). Mit einer Ernte von 2,96 Millionen Tonnen Weizen konnten die afghanischen Bauern im vergangenen Jahr das Planziel um 100 000 Tonnen überbieten. Auch bei Roggen, Gerste und Reis wurde trotz zeitweiliger Dürre in mehreren Provinzen eine Produktion von 4,5 Millionen Tonnen erreicht Diese Zahl war im Volkswirtschaftsplan als Voraussetzung für die Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln genannt worden ...

  • Tausende Antifaschisten Portugals auf Meeting

    Ws. Lissabon. Mehrere tausend portugiesische Antifaschisten und Demokraten gelobten am Sonntag in der 150 Kilometer nördlich von Lissabon gelegenen Fischerstadt Peniche, alles zu tun, um die Errungenschalten! der Aprilrevolution von 1974 zu verteidigen. Auf einer Kundgebung aus Anlaß des 25. Jahrestages ...

  • Sternenkriegspläne führen zu neuer Runde im Wettrüsten

    Kosmoswaffen würden künftige Abkommen in Frage stellen

    Washington (ADN), Die Schaffung eines Systems weltraumgestützter Nuklearwaffen würde zu einer neuen gefährlichen Runde des Wettrüstens führen. . Das stellt die USA-Organisation „Juristen für Kernwaffenkontrolle" JiTi"*Täinenf-jetzt veröffentlichten Bericht fest. Eine Realisierung... der Sterrierikriegspläne des Weißen Hauses stelle zudem grundsätzlich die Möglichkeit in Frage, in:Zukunft Abkommen zur Rüstungskontrolle zu erreichen ...

  • Weltraum nicht militarisieren

    Treffen in Genf begrüßt

    Madrid (ADN). Die Sozialistische Arbeiterpartei Spaniens hat sich in einer am Wochenende veröffentlichten Erklärung gegen die Militarisierung des Weltraums ausgesprochen. Diese Militarisierung wäre ein neuer Schritt des Wettrüstens und ein destabilisierender Faktor in der Welt. Die Partei begrüße das bevorstehende sowjetisch-amerikanische ...

  • Libanon fordert den Abzug Israels

    Erklärung Amine Gemayels vor weiteren Militärgesprächen

    Beirat (ADN). Libanons Staatspräsident Amine Gemayel hat am Sonntag die Forderung seines Landes nach komplettem Abzug der israelischen Truppen aus allen - okkupierten libanesischen Gebieten bekräftigt. Vor Mitgliedern des Diplomatischen Korps in Beirut verlangte er einen Tag vor Wiederaufnahme der unter UNO-Schirmherrschaft stehenden libanesisch-israelischen Militärgespräche, daß Tel Aviv einen konkreten Zeitplan für den Rückzug seiner Streitkräfte aus Libanon vorlegt ...

  • Wahlen zum Sejm für Oktober in Polen angekündigt

    Warschau (ADN). In der Volksrepublik Polen werden im Oktober dieses Jahres Wahlen zum Sejm, der obersten Volksvertretung des Landes, stattfinden, teilte der Stellvertreter des Vorsitzenden- des Staatsrates, Kazimierz Secomski, auf einer Sitzung des Exekutivkomitees des Landesrates der Patriotischen Bewegung der Nationalen Wiedergeburt (PRON) in Warschau mit ...

  • Ministerpräsident von Kampuchea beigesetzt

    Phnom Penn (ADN). Der verstorbene Vorsitzende des Ministerrates der Volksrepublik Kampuchea, Chan Sy, ist am Sonnabend an der Mauer des ehemaligen Königspalastes in der Hauptstadt Phnom Penh feierlich beigesetzt worden. Der Generalsekretär des ZK der Revolutionären Volkspartei Kampucheas und Vorsitzende ...

  • Zielflugkörper vom Kurs abgekommen

    Moskau (TASS). , Während eines Übungsschießens sowjetischer Schilfe in der Barentssee am 28. Dezember 1984 ist ein Zielflugkörper durch einen Defekt vom vorgegebenen Kurs abgekommen, in Richtung Küste geflogen und dann weiter in westlicher Richtung verschwunden. Es ist nicht ausgeschlossen, daß er das Territorium Norwegens teilweise überflogen, hat und auf dem Territorium Finnlands niedergegangen ist ...

  • Abrüstungsschritte dringend notwendig

    ' Os. London. Das Exekutivkomitee der „Internationalen Vereinigung der Ärzte zur^ Verhütung eines Nuklearkrieges" (IPPNW) hat reale Schritte zur atomaren Abrüstung angesichts der gespannten Weltlage als sehr dringend bezeichnet. Auf einer Tagung in London verabschiedete es ein Schreiben an die Außenminister ...

  • Piratenschatz vor Cape Cod geborgen

    Washington (ADN). Amerikanische Schatzjäger haben vom Wrack eines jahrhundertealten Piratenschiffes vor Cape Cod (USA-Bundesstaat Massachusetts) bisher Goldmünzen, Silber und Juwelen im Wert von mindestens einer Million Dollar gehoben. Bei dem Schiff soll es sich um die 1717 bei einem Sturm vor der Atlantikküste gesunkene „Whidah" handeln ...

  • Wegen Protestaktion in USA-Kirche verhaftet

    Washinfton "■■ (ADN). Sieben Geistliche und Gewerkschafter sind in einer Kirche der Stahlarbeiterstadt Clairton im USA- Bundesstaat Pennsylvania von der Polizei festgenommen worden. Sie hielten das Gebäude besetzt, um ihren Forderungen nach verbesserten Sozialbeihilfen für die Arbeitslosen sowie nach Sicherung der Arbeitsplätze der von Stillegung bedrohten Stahlwerke in der Region größeren Nachdruck zu verleihen ...

  • WifweNerudasverslorben

    Santiago (ADN). Matilde Urrutia, die Witwe des chilenischen $Sfiriftstellers und Nobelpreisträgers Pablo Nerudä, ist am Sonnabend in Santiago im Alter von 70 Jahren verstorben. Sie hatte sich einen Namen erworben durch die Betreuung und Veröffentlichung des literarischen Nachlasses ihres Mannes, der wenige Tage nach dem faschistischen Militärputsch in Chile im September 1973 gestorben war ...

  • Sowjetischer Frachter rettete aus Seenot

    Rabat (ADN). Ein spanischer Frachter treibt seit dem Wochenende mit 43 Grad Schlagseite vor der marokkanischen Atlantikküste. Die „Don Fernando" war mit Containern auf dem Weg nach den Kanarischen Inseln. 20 Besatzungsmitglieder und vier Passagiere konnten von einem sowjetischen Frachter gerettet werden, ein Seemann ertrank ...

  • Zahl der Kälteopfer in Indien stieg auf 290

    Delhi (ADN). Die Zahl der Opfer der Kältewelle im Norden und Osten Indiens ist am Sonntag auf 290 gestiegen. In Delhi mußte der Flugverkehr wegen dichtem Nebel unterbrochen werden. Infolge heftiger Schneefälle kam der Straßen- und Schienenverkehr in großen Teilen der nördlichen Unionsstaaten weitgehend zum Erliegen ...

  • Nikaraguanerhinterriicks überfallen und ermordet

    Managua (ADN)., Nikaraguanische Konterrevolutionäre haben im Norden des Landes fünf Menschen hinterrücks überfallen und getötet, teilte der staatliche Rundfunk Nikaraguas mit. Unter den Opfern befinden sich zwei junge Lehrerinnen, die in der nördlichen Bergregion Nikaraguas Bauern in Sonderkursen unterrichteten ...

  • Was sonst noch passierte

    In der englischen Stadt Leeds wurde ein Mann bei dem Versuch ertappt, eine Tierhandlung mit zwei gestohlenen Pythonschlangen in seiner Unterhose zu verlassen. Eine Verkäuferixi hatte Verdacht geschöpft, als sie den Schlangendieb in »ungewöhnlicher Haltung" weggehen sah.

Seite 6
  • Durch die Augen in den Sinn

    Eine populärwissenschaftliche Darstellung über richtiges Sehen und optische Täuschungen 116 Seiten, 230 Abbildungen, Leinen, ! 22,- Mark Bestellangaben: 571 200 l/Klebe, ' Durch Aügen-Sinn Ziel des unterhaltsamen Buches ist es, den Leser zum Nachdenken über das Sehen anzuregen. Bei intensiver Beschäftigung mit der optischen Wahrnehmung stellt man fest, daß bei diesem äußerst komplexen Vorgang in' teressante und überraschende Effekte auftreten können ...

  • y-in I 9;0 tlf>b .sf'".f-itih -tun fiwto.J Interessant für breite Leserkreise

    M. Wilke Im Zeichen der Roboter

    etwa 232 Seiten, 96 Abbildungen, davon 37 auf Mehrfarbtafeln, . . 15 Tabellen, Pappband,- • 29,- Mark Bestellangaben: 571282 9/Wilke, Zeichen Roboter In unterhaltsamer, kurzweiliger Form alles über Roboter der Vergangenheit, Gegenwart und.Zukunft. 96 illustrierende Abbildungen, davon 37 brillante Farbfotos ...

  • Kinderferienlagern

    in Dornfeld bei Ilmenau, Weinböhla bei Meißen, Brandenburg-Wilhelmsdorf, Naunhof bei Grimma und Pätz bei Königs Wusterhausen sucht einen Partner mit einem Ferienlager für 110 Kinder und 14 Betreuer in Strahdnähe an der Ostsee. Getauscht werden drei Durchgänge zu je 18 Tagen. Wirtschaftspersonal wird im eigenen Objekt durch ...

  • Urlaubsobjekt

    im Westerzgebirge Urlaubsplätze zum Tausch an. Vollverpflegung, und eine umfassende kulturelle und sportliche Betreuung sind gewährleistet. Durch seine Lage in einem schneesicheren Gebiet ist es besonders für Wintersportler geeignet. Wir suchen Urlaubsplätz« an der Ostsee, Mecklenburgischen Seenplatte oder an den Berliner Seen ...

  • Urlaubsplätze

    mit Vollverpflegung in einem Betriebsferienobjekt sowie ein Kinderferienlager mit 30 Plätzen. Eine eigene Gaststätte befindet sich am Objekt. ■ ' Wir suchen im Tausch Urlaubsplätze sowie ein Kinderferienlager mit 30 Plätzen. Zuschriften und Anfragen an: ZBE Landwirttchaftsbau Potsdam, 1500 Potsdam Gregor-MendelStraße ...

  • Wolfgang Hühhel

    durch einen tragischen Unglücksfall im Alter von 31 Jahren aus dem Leben schied. Mit ihm verlieren wir einen äußerst befähigten, pflichtbewußten, der Partei der Arbeiterklasse treu ergebenen Genossen, der seine ganze Kraft für den Aufbau des Sozialismus eingesetzt hat. Wir werden sein Andenken stets in Ehren halten ...

  • Urlaubsplätze

    in Bungalows in Brotterode, in Nüßleshof (Kreis Schmalkalden) und in Schleusingen. Wir suchen Urlaubsplätze im Raum Berlin, in der Sächsischen Schweiz, im Erzgebirge, an der Ostsee und im Mecklenburger Seengebiet. VEB (B) Baumaterialienkombinat Suhl Sitz: Themar 6115 Themar, Schleifmühlenweg

  • Urlaubsobjekt

    für vier Personen (zwei Aufbettungen sind möglich). Badegelegenheiten und gute gastronomische Einrichtungen sind im Ort, Wir suchen ein gleichwertiges Objekt im Ostseeraum oder an der Mecklenburgischen Seenplatte. ZBE Rinderhaltung „Oberes Eltetal" 5900 Clausberg :. ,

  • Urlaubsunterkunft

    möglichst für zwei Familien zu mieten bzw. zu kaufen. Bei Bedarf können Plätze für 35 Kinder in einem Durchgang in unserem Kinderferienlager am Parsteinsee bereitgestellt werden. Zuschriften an: ' * LPG Pflanzenproduktion 1301 Lüdersdorf. Kreis Eberswalde

  • Reden und Aufsätze

    Literatur und Kunst Gesamrrtelte Werke in sechs Bänden, Band 5 Herausgegeben von der Akademie der Künste der DDR Zusammenstellung und Redaktion: Lotte Fürnberg, Gerhard Wolf und Rosemarie Poschmann 514 Seiten Leinen • 13,50 M

  • Urlaubsplätze

    in Zwei- und Dreibettzimmern mit Vollverpflegung. Wir suchen im Tausch Urlaubsplätze in betriebseige- ' nen Einrichtungen an der Ostsee oder an Binnengewässern mit Vollverpflegung. / ND 1370 Verlag ND. 1034 Berlin, PSF 2 ■

  • Publizistik 1912-1958

    Gesammelte Werke, Band 15-18 Herausgegeben vom Johartnes-R.-Becher- Archiv der Akademie der Künste der DDR Gesamtredaktion: Ilse Siebert 3127 Seiten ; Leinen • 54,00 M Alle vier Bände sind auch einzeln erhältlich.

  • Kinderferienlager

    mit 80 bis 120 Plätzen (einschließlich der Betreuer) oder die Beteiligung an einem Durchgang. Zuschriften an: VEB Waschekonfektion Lößnitz Abteilung Arbeitsokonomie 9407 Lößnitz, Ziegerstraße 1-3

  • WORTMELDUNGEN PiMzktk sozialistischer Schriftsteller

    Bertolt Brecht Briefe 1913-1956

    Herausgegeben und kommentiert von Günter Glaeser Band 1: Texte Band 2: Anmerkungen 2 Bände ■ 1100 Seiten Leinen • 20,00 M Bestellnummer: 612 707 4 Bestellwort: Brecht, Briefe 1/2

  • Bestellungen bitte an den örtlichen Buchhandel richten!

    veb Deutscher venag der Wissenschaften rrh Berlin ooR-io80Bcr<h ««PrtiosophieGeschichte Psychologie LL •aedcrrcm-straßeio . 1964 Mathematik ■ Physik ■ Chemie v»")

  • Versuche Berichte Erinnerungen

    Gesammelte Werke, in Einzelausgaben-, Band 6 u Herausgegeben von Günter Caspar 791 Seiten Leinen • 11,00 M Bestellnummer:. 612 844 8 Bestellwort: Uhse, Wke 6 (Versuche)

  • Publizistik zur Literatur und Geschichte

    Gesammelte Werke in Einzelausgaben Band XIV Herausgegeben von Klaus Kandier 555 Seiten Leinen • 12,00 M Bestellnummer: 6113991 Bestellwort: Bredel, Publizistik

  • Aufsätze, Ansprachen, . Essays 1927-1979

    Gesammelte Werke : in Einzelausgaben, Band XIII/XIV 2 Bände ■ 959 Seiten Leinen • 19,80 M Bestellnummer: 612 386 6 Bestellwort: Seghers, Wke 13/14 (Aufs.

  • Einmischungen

    Publizistik 1949-1981 Mit einem Nachwort von Helmut Hauptmann 282 Seiten Leinen ■ 9,00 M Bestellnummer: 612 744 5 Bestellwort: Wiens, Einmischungen

  • Zu den Unterlagen

    Publizistik 1957-1980 Auswahl von Leonore Krenzlin 415 Seiten Paperback Bestellnummer: 612 625 8 Bestellwort: Kant, Unterlagen

Seite 7
  • Wie wird das Reglement der WM 1986 aussehen?

    Zwei Remispartien in der vergangenen Woche haben den Stand des Wettkampfes zwischen Anatoli Karpow und seinem Herausforderer Garri Kasparow nicht verändert Der Weltmeister führt nach wie vor mit 5:1 Punkten. Ich möchte die Gedanken unserer Leser , heute auf den nächsten Zyklus der WM-Kämpfe richten. Da gibt es zum Teil einschneidende Neuregelungen ...

  • 115 liefen auf Skiern durch den Zauberwald

    Erlbach erlebte den Auftakt der 5. Serienmeisterschaft

    Von unserem Mitarbeiter Frank Büttner Es war ein Wintermarchen, was nicht etwa nur daran lag, daß die 115 Läuferinnen und Läufer aus über 20 Sportgemeinschaften am Sonntag zum Auftakt der 5. Serienmeisterschaft des DSLV der DDR im Skilanglauf im vogtländischen Erlbach durch ein Waldstück liefen, das als Zauberwald bezeichnet wird ...

  • Andrea Schöne gewann bei Dreibahnentournee

    Die Dresdnerin lief in Innsbruck zwei neue Bahnrekorde

    3000-m-Olympiasiegerin Andrea Schöne (SC Einheit Dresden) war am Wochenende in Innsbruck die dominierende Eisschnelläuferin der zweiten Wettkampfstation der internationalen Dreibahnentournee. Nachdem sie am Sonnabend die 1000 m in der neuen Bahnrekordzeit von 1:24,91 min gewonnen hatte, schaffte sie am Sonntag bei minus 18 Grad und erneut hartem Eis über 1500 m mit 2:10,32 min einen' weiteren Bahnrekord ...

  • Eine Tausendstelsekunde entschied das Zeitfahren

    Dramatische Titelkämpfe auf der Berliner Winterbahn

    von unserem Mitarbeiter Wulf Fischer Die ersten DDR-Meistertitel des Radsportjahres werden stets unterm Dach vergeben. Zum zehnten Male stand am Wochenende ein Hallentitelkampf auf der Berliner Winterbahn an, und zum zehntenmal boten die Radrennfahrer bemerkenswerten Sport mit Spannung und Dramatik. Im 1000-m-Zeitfahren legte Weltrekordler Maie Malchow als vorletzter Starter 1:07,78 min vor ...

  • Torrn • Punkte m Meier • Sekunden

    SKISPORT

    Langlauf Wettbewerbe in Oslo: Frauen, 5 km: 1. Pettersen 19:04, 2. Aunli und Jahren je 19:09, 4. Nykelmo (alle Norwegen) 19:34, Män- •ner, 15 km: 1. Grünenfelder (Schweiz) 42:25, 2. Aunli 42:54, 3. Holte (beide Norwegen) 42:56. Langlaufwettbewerbe in Furtwangen (BRD): Frauen, 5 km: 1. Jäger 20:11,6, 2 ...

  • Rostocks Männer und Szczecins Frauen Sieger

    Mit Erfolgen des gastgebenden SC Empor Rostock bei den Männern und von Pokalverteidiger Pogon Szczecin bei den Frauen endete am Sonntag das 25. Rostocker Handball-Neujahrsturnier. Beide Gewinner blieben am Ende verlustpunkUos, wobei sich die polnischen Gäste in einem echten Endspiel mit 10:7 (42) über den SC -Empor Rostock hinwegsetzten ...

  • ZSKA Moskau erkämpfte den Pokal in Frankfurt

    Der achtmalige sowjetische Landesmeister ZSKA Moskau ging aus dem 16. Internationalen Handballturnier der Männer um den Pokal des Rates der Stadt Frankfurt vor Gastgeber ASK Vorwärts als Sieger hervor. Im Abschlußspiel des Turniers — beide Vertretungen hatten zu die,- sem Zeitpunkt 6:0 Punkte — setzte sich Moskau gegen den ASK mit 22:19 (12:9) durch ...

  • Platz zwei und drei beim Yiererbob-Nationencup

    Mit einem österreichischen Erfolg ging am Sonntag der Viererbob-Nationencup auf der Olympiabahn in Igls zu Ende. Die zweite Besatzung der Gastgeber mit !Paulweber, Dutzer, Hertz und Kaspar überflügelte mit schnelleren Zeiten im dritten und vierten Durchgang das bei „Halbzeit" führende Zinnwalder Quartett Bahr, Lorenz, Jahn und Roch ...

  • Resultate

    1000-m-Zeitfahren: 1. . Malchow (SC DHfK Leipzig) 1:07,781, 2. Ganske (TSC Berlin) 1:07,782, 3. Glücklich (SC Cottbus) 1:08,87. 4000-m-EinzelVerfolgung: 1. Ludwig (SG Wismut Gera) 4:52,33, 2. Raab (SC DHfK Leipzig) 4:53,24, 3. Kühn (TSC Berlin) 4:54,51, 4. Ampler (SC DHfK Leipzig) 4:54,73. 50-km-Zweier-Mannschaf tsf ahren: 1 ...

  • Favoriten dominierten mit sicheren Erfolgen

    Favoritensiege gab es am Sonnabend in der Volleyball-Klubliga der Männer. Spitzenreiter SC Leipzig setzte sich zu Hause gegen den SC Dynamo Berlin nach 61 Minuten ungefährdet mit 3:0 (7, 10, 5) durch. Titelverteidiger TSC Berlin nutzte den Heimvorteil gegen den SC Traktor Schwerin ebenfalls zu einem 3:0 (7, 9, 7) und benötigte dafür sogar nur 59 Minuten ...

  • Start zu den ersten Spartakiadewettkämpfen

    Für den DTSB-Kreisvorstand Geithain war am Wochenende die 30 an hohe Schneedecke Anlaß, die SpartaMadewettbewertoe im Langlauf um zwei Wochen vorzuziehen» Über 200 Mädchen und Jungen aus zehn Schulen folgten' dieser schnellen Reaktion, gingen am Sonntag in Kohren- Sahlis in die Spur und vollzogen damit den Spartakiadeauftakt im Bezirk ...

  • Yolleyballerinnen des SC Dynamo Berlin vom

    Gastgeber SC Dynamo Berlin wurde am Sonnabend durch einen 3:1 (-10, 4, 10, 1)-Eriolg nach 64 Minuten über den DDR-Vizemeister SC Traktor Schwerin vorzeitig Sieger eines internationalen Volleyballturniers der Frauen. Der DDR-Meister hatte zuvor den rumänischen Meister Dinamo Bukarest mit 3:0 (10, 4, 2) nach nur 38 Minuten und die zweite Dynamo-Vertretung ebenfalls mit 3:0 (8, 4, 1) bezwungen ...

  • FUSSBALL

    Hallenturnier in Schwerin: 1. Stahl Brandenburg, 2. Dynamo Schwerin, 3. ISG Schwerin, 4. Rotation Berlin, 5. Schiffahrt/Hafen Rostock. Hallenturnier in Senftenberg: 1. Aktivist Brieske-Senftenberg, 2. Aktivist Schwarze Pumpe, 3. Energie Cottbus, 4. Motor Babelsberg, 5. Chemie Markkleeberg. Freundschaftsspiel: Sachsenring Zwickau-Dynamo Dresden 3:1 (1:1) ...

  • VOLLEYBALL

    Turnier der Frauen in Bremen (BRD): Halbfinale: Kuba-BRD 3:0 (7. 10, 3), Swerdlowsk-SÜdkorea 3:1 (-9, 12, 11, 11). Finale: Kuba gegen Swerdlowsk 3:2 (—5, 12, 8, —9, 8), um Platz 3: BRD-Südkorea 3:0 (6, 9, 9). Weitere Plazierung: 5. Kanada. 6. Niederlande, 7. Frankreich, 8. CSSR. Turnier der Männer in Stockholm: Kuba-BRD 3:0 (6, 5, 9), Schweden gegen Südkorea 1:3 (-15, 10, -8, —im ...

  • Die weiteren Läufe

    13. Januar: Buchberglauf in Bodcau 19. Januar: Schmiedefelder Rennsteiglauf 20. Januar: Georg-Schumann-Gedenklauf in Schellerhau 3. Februar: Meilenberglauf in Marienberg-Gebirge 3. Februar: Rennsteig-Massenlauf in Seligenthai } 3. Februar: Hochharzlauf in Bennekkenstein

Seite 8
  • Den Schanzenrekord und das Tagessilber für Ostwald

    Jens Weißflog wurde zum zweitenmal Gesamtsieger / Letztes Springen an Stjernen

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Wenn auch die erste der beiden großen Springerentscheidungen dieses Winters erst in 13 Tagen beim Kampf um den Weltmeistertitel auf der Schanze am Bergisel fallen wird, darf sich Jens Weißflog rühmen, bereits am Sonntag ein kleines Kapitel Skigeschichte geschrieben ...

  • Alle haben sich auf die WM eingestellt

    Der 31jahrige Diplomsportlehrer fungiert als stellvertretender Gene* ralsekretär dts Skiverbandes der DDR und leitete die DDR-Mannschaft bei der Vierschanzentournee. Als dreifacher Olympiasieger in der Nordischen Kombination gehört er nach wie vor zu den herausragenden Persönlichkeiten des Wintersports ...

  • Die Faustballmeister ließen sich erneut nicht überraschen

    Wanderpokale an Chemie Weißwasser und Lok Dresden

    Von unserem Mitarbeiter Gunter Herzog Das von den über 10 000 Faustballern unserer Republik geschätzte traditionelle Turnier der BSG Lok Dresden zum Jahresbeginn hatte auch in seiner 22. Auflage eine große Resonanz und vereinte die nahezu komplette DDR- Spitze. Von den rührigen Dresdner Funktionären ...

  • Resultate

    Frauen

    50 m Freistil: 1. Johnson (USA) 25,61, ... 7. Friedrich (DDR) 26,51. 100 m Freistil: 1. Johnson 54,80, 2. Griglione (beide USA) 56,43, 3. Friedrich (DDR) 56,63. 200 m Freistil: 1. Strauß (DDR) 1:59,62, 2. Brossmann (USA) 1:59,81, 3. Friedrich (DDR) 2:00,00, «., 5. Wayte (USA) 2:01,70. 100 m Rücken: 1 ...

  • Ergebnisse

    Vierter Sprunglauf: 1. Stjernen (Norwegen) 221,5 (109,5/110), 2. Ostwald (DDR) 219,0 (110,5/106,5), 3. Fijas (Polen) 214,0 (111/106), 4. Welß- Hog (DDR) 212,7 (106/109), 5. Berg (Norwegen) 211,1 (107/106,5), 6. Nykänen (Finnland) 209,0 (105,5/109), 7. Ploc (CSSR) 208,8 (107/107), 8. Vettori (Österreich) 208,5 (103/109), 9 ...

  • DDR-Schwimmer auf der Kurzbahn dominierend

    Weitere neun Siege in Fayetteville / Staffel-Weltbestzeit

    Im Zeichen der DDR-Schwimmer stand auch der zweite und dritte Tag der internationalen Kurzbahn-Wettbewerbe auf der 25-m-Bahn von Fayetteville (USA). Der herausragende Starter bei den Finalläufen vom Freitag- und Sonnabendabend (Ortszeit) war Sven Lodziewski, der insgesamt viermal als Erster anschlug ...

  • Fernschachvergleich mit sowjetischen Bergleuten

    Ein überdimensionales Schachbrett ziert die Wand des Speisesaales im Kaliwerk „Glückauf" Sondershausen. Seit November 1981 weist es den jeweils aktuellen Stand im Fernschach der DDR- Bergleute gegen ihre sowjetischen Berufskollegen im Kombinat Sojuskali Moskau aus. In dem gegenwärtig laufenden und noch unentschiedenen Match wurden 42 Züge gespielt ...

  • Teilnehmerrekord beim 3. Schumann-Gedenklauf

    v. Mit rund 250 Startern hatte der am Sonnabend im Leipziger Auenwald ausgetragene 3. Georg- Schumann-Gedenklauf einen neuen Teilnehmerrekord zu verzeichnen. Schnellster auf dem 10-km-Kurs war Claus Kirchhübel (HSG DHfK Leipzig) in 35:48 min yor Thomas Schlag (ASG Leipzig) in 36:34 min. Als ältester Teilnehmer meisterte der 76jährige Heinz Otto von der Leipziger Laufgruppe Auensee die Distanz in 62:36 min ...

  • Meinungen

    Jens Weißflog (DDR): Vier, verschiedene Tagessieger, das weist mit Nachdruck darauf hin, wie ausgeglichen die Spitze kurz vor den Weltmeisterschaften geworden ist. Die WM-Trauben werden sehr hoch hängen. Hroar Stjernen (Norwegen): Stjernen heißt Sterne, und für mich war Bischofshöfen eine Sternstunde ...

Seite
Auch künftig fest an der Seite des Volkes von Kampuchea KonstantinTschernenko: Für beiderseits annehmbare Losungen im Friedensinteresse Schnee, Verwehungen, Glätte und starker Frost überall in der DDR Treffen UdSSR-USA beginnt heute in Genf linkspar Fei-Kommunisten für Nordeuropa ohne Kernwaffen Erklärung Gromykos seiner Ankunft am Tagungsort Mit neuen Initiativen wird XI. Parteitag vorbereitet Weißflog blieb Erster Gespräche mit Pierre Aubert Nikaragua strebt friedliche Regelung der Probleme an Shultz vor der Presse Forderung Managuas Über 1000 Terroropfer Leichtes Erdbeben Kampfdemonstration Kun berichte f
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen