17. Jun.

Ausgabe vom 12.11.1984

Seite 1
  • Von Herzen weitere Erfolge gewünscht

    Der Besuch, sagte Ali Nasser Mohammed bei einem gemeinsamen Essen mit Werktätigen der Eichsfeldler Zementwerke, habe ihm und seiner Begleitung die Möglichkeit gegeben, sich mit den großen Errungenschaften der Werktätigen des Bezirkes Erfurt und des Kreises Worbis vertraut zu machen, den Errungenschaften von 35 Jahren angestrengter Arbeit seit Gründung der DDR ...

  • Wir stehen in einer Front gegen den Imperialismus, für den Frieden

    Freundschaftliches Gespräch Ali Nasser Mohammeds in der Bezirksleitung Erfurt der SED

    Erfurt. Mehrere hundert Werktätige begrüßten Ali Nasser Mohammed, als er am Sonnabendmorgen vor der Bezirksleitung Erfurt der SED eintraf. Auch junge Bürger der VDR Jemen, die gegenwärtig in Jena, Ilmenau und Weimar studieren, bereiteten dem höchsten Repräsentanten ihres Heimatlandes am dritten Tag seines offiziellen Freundschaftsbesuches in der DDR einen begeisterten Empfang ...

  • Abendliches Beisammensem auf der Veste Wachsenburg

    Salem Saleh Mohammed: Wir nehmen Gefühle aufrichtiger Solidarität des Volkes der DDR mit in unsere Heimat

    Erfurt. Mit einem festlichen Beisammensein auf der Veste Wachsenburg bei Arnstadt fand der dritte Besuchstag des höchsten Repräsentanten der VDRJ, Ali Nasser Mohammed, seinen Abschluß. Der jemenitische Staatsmann wurde von DDR- Außenminister Oskar Fischer und Persönlichkeiten des Bezirkes Erfurt begleitet ...

  • Einheitliche Prinzipien und Ziele

    Offizielle Gespräche in Berlin werden hoch bewertet Aden (ADN). An herausragender Stelle berichteten am Wochenende die Massenmedien in der Volksdemokratischen Republik Jemen über die offiziellen Gespräche zwischen dem Generalsekretär des ZK der SED und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, und dem Generalsekretär des ZK der Jemenitischen Sozialistischen Partei, Vorsitzenden des Präsidiums des Obersten Volksrates und des Ministerrates der VDRJ, Ali Nasser Mohammed, in Berlin ...

  • VDRJ und DDR durch eine feste Kampfgemeinschaft verbunden

    Jemenitische Gäste besuchten Zementwerke Deuna / Lebhaftes Interesse für die großen gesellschaftlichen Veränderungen im Eichsfeld / JSP-Generalsekretär: Die Erfahrungen der Kommunisten und Werktätigen der DDR sind wertvoll zur weiteren Entwicklung in

    Erfurt. Nach einem zweitägigen Besuch im Bezirk Erfurt ist Ali Nasser Mohammed, Generalsekretär des ZK der Jemenitischen Sozialistischen Partei, Vorsitzender des Präsidiums des Obersten Volksrates und des Ministerrates der Volksdemokratischen Republik Jemen, am Sonntagnachmittag wieder in Berlin eingetroffen ...

  • Neubauwohnungen für Zementwerker

    Gerhard Schneider hob das Wirken der 242 Mitglieder der SED im Betrieb hervor, die erheblichen Anteil daran haben, daß der Betrieb aus Anlaß des 35. Jahrestages der Gründung der DDR mit dem Karl-Marx-Orden geehrt wurde. Mit Entstehen des Zementwerkes sowie der benachbarten Baumwollspinnerei und Zwirnerei in Leinefelde veränderte sich das Leben der Menschen im früher rückständigen Eichsfeld grundlegend ...

Seite 2
  • Betriebe und Kombinate der Chemie bauen den Planvorsprung weiter aus

    Hohe Auszeichnungen anläßlich des Ehrentages / Zentrale Festveranstaltung in Zeitz

    Zeitz (ND). Die 320 000 Werktätigen der chemischen Industrie begingen am Wochenende mit erfüllten und überbotenen Plänen ihren Ehrentag. Der Plan der Nettoproduktion ist bisher mit 375 Millionen Mark übererfüllt. Damit wurde eine Steigerung um sieben Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres erreicht ...

  • Pentagon-Invasionsplan gegen das revolutionäre Nikaragua enthüllt

    Szenarium entspricht Überfall auf Grenada / Armada von Kriegsschiffen bereits auf Kurs

    Washington (ADN). Das Pentagon hat unter dem Codenamen „Operation Pegasus" den Plan für eine breitangelegte militärische Invasion der USA gegen Nikaragua erarbeitet. Wie der „Rat für hemisphärische Angelegenheiten", eine private Vereinigung von Wissenschaftlern, Politikern und Gewerkschaftern der USA, ...

  • verpflichtendes Erbe eines großen deutschen Dichters und Denkers

    Feier und Premiere im Nationaltheater / Grundsteinlegung für ein neues Museum

    Weimar (ND). In der Klassikerstadt wurde am Sonnabend der 225. Geburtstag von Friedrich Schiller würdig begangen. Eine eindrucksvolle Festveranstaltung des Ministeriums für Kultur und die erfolgreiche Premiere der „Wallenstein" -Trilogie im Deutschen Nationaltheater, eine Kranzniederlegung am Goethe-Schiller- ...

  • Nichts dazugelernt

    5. Kongreß des Dachverbandes der Revanchistenverbände der BRD / Von ADN-Korrespondent Ralf Bachmann

    Bonn. Die Parteizentrale der CDU in Bonn war am Sonnabend Tagungsort für den 5. Kongreß des Dachverbandes der Revanchistenverbände der BRD und bot den Rednern von sechs Revanchistenverbänden sowie den anwesenden Vertretern der in der BRD etablierten Parteien eine Tribüne, um mit ihren sattsam bekannten revanchistischen Parolen gegen die Ergebnisse des zweiten Weltkrieges und der Nachkriegsentwicklung aufzutreten ...

  • Gespräche zwischen FDCB und CGIL wurden fortgesetzt

    Harry Tisch und Luciano Lama betonten Zusammenarbeit

    Rom (ADN). Der Vorsitzende des Bundesvorstandes des FDGB, Harry Tisch, und Luciano Lama, Generalsekretär des Allgemeinen Italienischen Gewerkschaftsbundes (CGIL), sind am Sonnabend in Rom zu einem weiteren Gespräch zusammengetroffen. Dabei wurde bekräftigt, daß der Erfahrungsaustausch und die Zusammenarbeit von Gewerkschaftsorganisationen nötig und nützlich sind ...

  • Wissenschuft und Technik — Bewuhrungsfeld der Jugend

    Heute beginnt ZMMM in Leipzig / Forum mit Ausstellern

    Leipzig (ADN). Zu einem Forum über aktuelle Fragen der Innen- und Außenpolitik der SED trafen am Sonntag in Leipzig die Aussteller der 27. Zentralen MMM mit dem 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, Eberhard Aurich, und dem Leiter der Abteilung Jugend im ZK der SED, Wolfgang Herger, zusammen. Im Verlauf ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Johannes Kupk*

    Zur Vollendung seines 90. Lebensjahres erhält Genosse Johannes Kupke in Berlin die herzlichsten Glückwünsche des Zentralkomitees der SED. Die vom Generalsekretär, Erich Honecker, unterzeichnete Grußadresse lautet: „Im Namen des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands, des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik und in meinem eigenen Namen gratuliere ich Dir aufs herzlichste zu Deinem 90 ...

  • Gewerkschafter aus Japan besuchten DDR

    Berlin (ADN). Eine Delegation der japanischen Gewerkschaft der Beschäftigten des Ministeriums des Land-, Forst- und Fischereiwesens (Zennorin), die unter Leitung ihres Vorsitzenden Toraomi Eda, Vizepräsident des Generalrates der japanischen Gewerkschaften (SOHYO), in der DDR weilte, beendete am Sonnabend ihren mehrtägigen Aufenthalt ...

  • SED-Delegation bei der dänischen Bruderpartei

    Kopenhagen (ADN). „Die dänischen Kommunisten leisten eine verantwortungsbewußte Arbeit bei der Stärkung der Partei, bei der Schaffung einer breiten Friedensbewegung in Dänemark und im Kampf für die Verteidigung der sozialen Rechte der Bevölkerung in den Gewerkschaften." Das erklärte Hans-Joachim Hertwig, Mitglied des ZK der SED und 1 ...

  • Treffen mit Vorsitzenden niederländischerParteien

    Den Haag (ADN). Die gemeinsame Verantwortung, einen Beitrag zur vordringlichsten Aufgabe der Gegenwart, der Bewahrung und Sicherung des Friedens, zu leisten, stand im Mittelpunkt der Gespräche, die der stellvertretende Vorsitzende der CDU Wolfgang Heyl mit dem Vorsitzenden der Politischen Partei der Radikalen (PPR), Wim de Boer, und dem Vorsitzenden der Evangelischen Volkspartei (EVP), Wim Herstel, sowie weiteren Repräsentanten und Abgeordneten beider Parteien in den Niederlanden führte ...

  • Meinungsaustausch mit Gas! aus der VDR Jemen

    Leipzig (ADN). Der 1. Sekretär des Zentralrates der FDJ, Eberhard Aurich, traf am Sonntag in Leipzig mit Riad Al-Akbari, 1. Sekretär des Jemenitischen Sozialistischen Jugendverbandes (Asheeb), zu einem Meinungsaustausch zusammen. Im Mittelpunkt des Gesprächs standen Fragen der aktuellen Situation in der internationalen fortschrittlichen Weltjugend- und Studentenbewegung ...

  • Herbstfurche auf rund 1,3 Millionen Hektar

    Berlin (ADN). Auf etwa 1,3 Millionen Hektar Acker ziehen die Bauern noch bis zum Beginn des Winters die Herbstfurche. Bisher wurde der Boden auf einem Drittel der Fläche umgebrochen. Die im Herbst gelockerte und gewendete Krume ist eine entscheidende Grundlage für hohe Erträge. Die Bauern der Börde-LPG Langenweddingen haben die Herbstfurche auf 1300 Hektar nahezu abgeschlossen ...

  • Internationales Lager der FDJ wurde eröffnet

    Potsdam (ADN). Ein internationales Jugendlager der Freien Deutschen Jugend begann am Sonntag in Werder (Havel). Dazu wurden begrüßt aus der BRD Delegationen der Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten in der SPD, des Bundes deutscher Pfadfinder im Bund demokratischer Jugend, der Deutschen Jungdemokraten, ...

  • Neubennhaus empfängt wieder seine Besucher

    Reichenbach (ADN). Das Neuberinhaus in Reichenbach, dem Geburtsort der bedeutenden Schauspielerin und Theaterreformatorin des 18. Jahrhunderts, Friederike Caroline Neufoer (1697-1760), wurde am Freitag feierlich wiedereröffnet. Kurt Löffler, Staatssekretär im Ministerium für Kultur, hielt dazu eine Festansprache ...

  • 13 Wunschkonzerte im Zeichen der Solidarität

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Ein festliches Konzert in der Stadthalle von Karl-Marx-Stadt war am Sonntag Auftakt für die 27. Solidaritätsaktion des Senders Stimme der DDR „Dem Frieden die Freiheit" Das Programm gestalteten international bekannte Solisten aus der DDR und der Volksrepublik Polen, darunter Dieter Zechlin am Klavier, die Sänger Adelheid Vogel, Heidi Rieß und Siegfried Lorenz sowie der polnische Künstler Roman Jablonski am Violoncello ...

  • DDR-Wissenschaftler zur Antarktis unterwegs

    Potsdam (ADN). Eine weitere Gruppe von DDR-Wissenschaftlern startete am Sonntag in Richtung Antarktis. Die Teilnehmer an der 30. sowjetischen Antarktisexpedition steuern von Leningrad aus per Flugzeug den sechsten Kontinent an, um dort Forschungen zu betreiben. Zwei Meteorologen haben unter anderem die Aufgabe, während des antarktischen Sommers in mehreren Stationen Messungen des natürlichen Strahlungsfeldes vorzunehmen ...

  • Junge Grenzsoldaten erhielten ihre Waffen

    Berlin (ADN). Jungen Wehrpflichtigen wurden am Sonnabend im Grenztruppenteil „Heinrich Dorrenbach" ihre Waffen überreicht. Das traditionelle Zeremoniell nahmen antifaschistische Widerstandskämpfer, Kampfgruppenangehörige und Reserveoffiziere des Truppenteils vor. Nach der Waffenübergabe hatten die Soldaten herzliche Gespräche mit Gästen, die von ihrem Kampf gegen den Hitlerfaschismus berichteten ...

  • Mit guten Ergebnissen zum Landjugendkongreß

    Borna (ADN). Volle Milchtanks und gesunde Kälber sind der Beitrag der Jugendbrigaden der Zwischengenossenschaftlichen Einrichtung (ZGE) Dittmannsdorf zum bevorstehenden Landjugendkongreß. Den jungen Melkern gelang es in diesem Jahr, die Milchleistung pro Kuh um weitere 300 Liter zu steigern. „Bis Ende des Jahres wollen wir erstmals durchschnittlich 4000 Kilogramm je Kuh abrechnen", sagte FDJ- Sekretärin Sylvia Poweleit, die ihren Betrieb in Schwerin vertreten wird ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur, Dr. Sander Dfobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion wurde mit ...

Seite 3
  • Von engagierten Absolventen, gesundem Risiko und 22 Patenten

    Immer öfter ist von originellen und kühnen Ideen der Jugendforscherkollektive die Rede, von denen gegenwärtig mehr als 3180 bestehen. Welche Rolle sie im VEB Elekiroprojekt und Anlagenbau Berlin (EAB) spielen und wie sie von der Parteiorganisation unterstützt werden, dazu befragten wir Parteisekretär Dieter Werner ...

  • Gluckwunsch zu der hohen Auszeichnung

    Die Aufmerksamkeit des Repräsentanten der VDRJ richtete sich dann auf die benachbarte Steuerzentrale, von wo aus der Produktionsprozeß überwacht und geleitet wird. Mit Interesse verfolgte Ali Nasser Mohammed die Ausführungen von Dr. Dietmar Hornung, der als Leiter des Bereichs Rechentechnik/Prozeßanalyse die hocheffektive Anlage mit Schaltpulten und Rechentechnik vorstellte ...

  • Ein Willkommen enger Freundschaft

    Oberbürgermeister Rosemarie Seibert informierte die Gäste über Einzelheiten der Verwirklichung des großen Wohnungsbauprogramms und weitere sozialpolitische Errungenschaften. Mehrere Neubaugebiete prägen heute das Gesicht der achtgrößten Stadt der DDR mit ihren 214 000 Einwohnern. Allein in Erfurt-Nord, einem ehemals von kapitalistischem Profitstreben gekennzeichneten Stadtteil, wohnen heute fast 70 000 Erfurter in komfortablen Neubauwohnungen zu niedrigen und stabilen Mieten ...

  • Einheitliche Prinzipien und Ziele

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Die Stärke der Beziehungen zwischen der Volksdemokratischen Republik Jemen und der DDR resultiert aus den einheitlichen Prinzipien und Zielen, für die die Jemenitische Sozialistische Partei und die SED kämpfen, stellt die in Aden erscheinende Zeitung „14. Oktober" fest. Unter der Schlagzeile „Das Banner ...

  • Moderne Gerustbrücke in nur zehn Stunden montierbar

    Forschungskollektiv empfiehlt Betrieben die Nachnutzung

    Leipzig (ADN). Die Entwicklung einer neuen Generation von Gerüstbriücken wurde jetzt vom Kollektiv „Industrieller Gerüstbau" der Technischen Hochschule Leipzig (TH) und des Kombinats für Baureparaturen und Rekonstruktion der Messestadt abgeschlossen. Statt der bisher üblichen Stahlrohre nutzten die Erfinder der zum Patent angemeldeten Lösung zwei herkömmliche 8,5 Meter lange Gerüstholzleitern ...

  • Glocken aus Keramik zur Erinnerung

    Der anschließende Bummel über den Anger, die Hauptgeschäftsstraße Erfurts, begann am Monumentalbrunnen. Die Straße gilt als architektonisches Museum, deren Gebäude aus mehreren Jahrhunderten originalgetreu rekonstruiert sind. Die Wohnungen wurden moderni-« siert. Vor dem Bartholomäusturm aus dem 12. ...

  • Neuerer-Service für LPG

    Gute Ratschläge zur Rationalisierung aus Luckenwalde

    Die Mitarbeiter des Luckenwalder Rationalisierungsbüros der Landwirtschaft — einer in der DDR einmaligen zwischenbetrieblichen Einrichtung (ZBE) - werten ständig neue wissenschaftlichtechnische Erkenntnisse aus und vermitteln sie ihren 32 Mitgliedsbetrieben. „Nach den Wünschen der Bauern fertigen wir dann Dokumentationen und Konstruktionsunterlagen zur Nachnutzung von Neuerungen an", berichtete der Leiter der ZBE, Werner Bessin ...

  • Gast der Blumenstadt und ihrer fleißigen Bürger

    Ali Nasser Mohammed besuchte das traditionsreiche Wohngebiet Erfurt-Nord und weilte in der liebevoll restaurierten Altstadt

    Die thüringische Bezirksstadt Erfurt, seit langem weithin bekannt als Blumenstadt, ist in den Jahren ihrer Entwicklung unter sozialistischen Bedingungen auch ein Zentrum der Mikroelektronik und des Werkzeugmaschinenbaus geworden. Während einer Stadtbesichtigung überzeugte sich Ali Nasser Mohammed am ...

  • Thüringer Musikanten spielten auf

    Anschließend begaben sich die Persönlichkeiten beider Länder zum gemeinsamen Essen mit Werktätigen des Zementwerkes in das Hotel der Bauarbeiter „Reifenstein". Thüringische Musikanten empfingen den Gast und seine Begleitung aus der VDRJ, als sie vor dem Hotel eintrafen. Der 1. Sekretär der SED-Kreisleitung Worbis, Werner Menger, dankte Ali Nasser Mohammed für den Besuch im Eichsfeldkrels ...

  • Qualitäfstitel für Zuliefererwerke

    Textilbetriebe ausgezeichnet Premnitz/Karl-Marx-Stadt (ADN). Mit dem Ehrendiplom für die fünfmalige erfolgreiche Verteidigung des Titels „Betrieb der ausgezeichneten Qualitätsarbeit" wurde am Wochenende das Chemiefaserwerk Premnitz ausgezeichnet. Seine 7000 Werktätigen stellen in einer Sekunde 2800 Gramm Chemiefasern her ...

  • Erhaltene Kleinodien der Architektur

    Dann bot sich den Gästen der Blick auf das Ensemble des Mariendoms und der Severikirche, bevor die Fahrt weiterging zum Fischmarkt mit dem Rathaus. Dort erläuterte Stadtarchitekt Professor Walter Nitsch, wie historisch wertvolle Bürgerhäuser in ursprünglicher Schönheit rekonstruiert wurden. Beispiele dafür sind die Häuser „Zum Roten Ochsen" und „Zum breiten Herd " ...

  • Bohrmaschinen für Heimwerker

    Neuer Typ aus Mansfeld Eisleben (ADN). Mit der Serienproduktion von Zweigang-Schlagbohrmaschinen haben die Kollektive im Konsumgüterbetrieb des Mansfeld Kombinates begonnen. Bis zum Jahresende wollen sie 2000 dieser elektronisch regelbaren Handbohrmaschinen ausliefern. Diese Produktion geht auf eine Wettbewerbsverpflichtung der Mansfelder in Vorbereitung des X ...

  • 2000. Waggon an die Metallurgie

    Spezialanfertigung in der Lausitz Senftenberg (ADN). Das Rationalisierungswerk Senftenberg übergab jetzt den 2000. Spezialhüttenwerkswaggon seit Aufnahme dieser Produktion im Jahr 1962. Er wird im innerbetrieblichen Transport des Stahl- und Walzwerkes Brandenburg eingesetzt. Der zum Qualitäts- und Edelstahlkombinat gehörende Lausitzer Betrieb hat sich in den zurückliegenden zwei Jahrzehnten zu einem leistungsfähigen Zentrum des Rationalisierungsmittelbaus für die DDR-Metallurgie entwickelt ...

  • VDRJ und DDR in fester Kampfgemeinschaft

    (Fortsetzung von Seite 1)

    größer als im Gründungsjahr der Republik. Abschließend versicherte Betriebsdirektor Schneider, daß die Werktätigen um die hohe Verantwortung jedes einzelnen für die Bewahrung des Friedens wissen und stets zuverlässige Partner der Volkswirtschaft sein wollen. Gerhard Schneider bat die Gäste zu einer Besichtigung des modernen Industriekomplexes ...

Seite 4
  • Geistiger Wegbereiter epochaler Umwälzungen

    Mädchen und Jungen der Friedrich-Schiller-Oberschule gehen mit den Kränzen und Blumengebinden den Abordnungen der Parteien und Massenorganisationen, des Staates, der Kulturinstitutionen und Betriebe voran. „Friedrich Schiller — dem Genius unserer klassischen Literatur zum Gedenken", lautet die Inschrift auf der Schleife am Kranz des Zentralkomitees unserer Partei ...

  • Malen und Zeichnen sind für ihn mehr als Hobby

    Begegnung mit dem Arzt MR Dr. Heinz Langer

    In diesen Wochen der Vorbereitung auf die Volkskunstkonferenz der DDR stellen auch besonders viele Malzirkel und Einzelschaffende neuentstandene Werke zur .Diskussion. Diese Ausstellungen sind interessantes Spiegelbild der gewachsenen Vielfalt und Breite des bildnerischen Volksschaffens. Im historischen Gebäude des Dresdner Leonhardi-Museums stehen seit kurzem einige Räume den Volkskunstschaffenden zur Verfügung ...

  • Großes Erbe ermutigt die revolutionären Arbeiter

    In der Rede wird dann ausgeführt, wie die Kommunistische Partei Deutschlands diese Tradition konsequent fortsetzte und wie die Stimme Schillers auch im antifaschistischen Widerstand nicht verstummte. Kein Dichter des klassischen deutschen Erbes habe dem Proletariat so nahe gestanden wie Schiller. „Karl ...

  • Erfrischender Ausflug „In Dichters Lande"

    Schiller werde noch viele Menschen auf dem Weg des Internationalismus, der Solidarität, der uneigennützigen humanistischen Tat begleiten oder sie zu ihm hinführen. Seine Bilder und Visionen seien Aufruf, „für den Frieden für immer und in allen Teilen der Welt zu kämpfen", schließt der Redner. „Schillers Werk gibt uns Mut und Zuversicht ...

  • Premieren auf Bühnen der DDR

    Stücke des Klassikers in Leipzig, Rostock und Berlin

    Aus Anlaß des Schiller-Jubiläums stehen 36 Inszenierungen von Werken des Dichters auf den Spielplänen der DDR-Bühnen. Dazu kommen noch mehrere Schiller-Programme. Goethes „Egmont" in der Bühnenfassung von Friedrich Schiller hatte am Sonnabend im Leipziger Schauspielhaus Premiere. In der Inszenierung von Prof ...

  • Populäre Editionen im Programm unserer Verlage

    Hans-Joachim Hoffmann konstatiert: „Wir in der Deutschen Demokratischen Republik können heute, am 225. Geburtstag, eine gute Bilanz der Pflege des Schillerschen Erbes vorlegen." Viel ist getan worden in den Jahren der antifaschistisch-demokratischen Erneuerung und des Bestehens unserer Republik, um das wissenschaftliche Schiller-Bild weiter zu entwickeln und von reaktionären Verfälschungen frei zu machen ...

  • Bildschirm aktuell

    AMOURÖSES. „Galante Geschichten" des ungarischen Dichters Bälint Balassi sind Ausgangspunkt für einen Historienfilm, der mit Sorgfalt und Liebe fürs Detail einen Blick ins 16. Jahrhundert vermittelt. (Dienstag, 20 Uhr, Fernsehen 2) UNTERHALTUNG. Wer ist der oder die Kleine? Bei der Zuschauerfrage der Sendung „Asse im Spiel" wird es in der nächsten Zeit immer um eine zu erratende Sportlerpersönlichkeit gehen, die auf dem jeweils präsentierten Foto noch in den Kinderschuhen steckt ...

  • Peter Schreier beging sein 25jähriges Bühnenjubiläum

    Berlin (ADN). Mit der Partie des Belmonte in Mozarts Oper „Die Entführung aus dem Serail" beging Kammersänger Peter Schreier in seinem Stammhaus, der Deutschen Staatsoper Berlin, am Sonnabend sein 25jähriges Bühnenjubiläum. Der ehemalige Kruzianer begann seine Bühnenlaufbahn 1959 an der Staatsoper Dresden und erlangte in kurzer Zeit vor allem als Mozart-Tenor Weltruhm ...

  • Schillers humanistische Botschaft bestärkt uns in unserem Kampf

    Minister Dr. Hans-Joachim Hoffmann würdigte Werk und Wirkung Von Dr. Volker Müller

    Weimar am 10. November 1984. Zahlreiche Bürger der Klassikerstadt und viele Gäste haben sich an diesem nebligen Sonnabendvormittag auf dem traditionsreichen Theaterplatz am Denkmal der beiden Dichterfreunde versammelt — zur Feier des 225. Geburtstages von Friedrich Schiller. Stark vertreten, im Blau der FDJ-Blusen, die Jugend ...

  • „Musikalische Akademie" jetzt im Schauspielhaus

    Berlin (ADN). Die neue Saison der traditionellen Konzertreihe „Musikalische Akademie" begann am Sonntag im Schauspielhaus Berlin. Diese Kammermusikreihe des Berliner Rundfunks steht in der Spielzeit 1984/85 im Zeichen der Jubiläen von Bach und Händel. -Das erste Konzert gestaltete die junge sowjetische Pianistin und Bachpreisträgerin Anait Nersesjan mit Präludien und Fugen Dmitri Schostakowitschs und Johann Sebastian Bachs ...

  • Kulturnotizen

    BEZIRKSMUSIKTAGE. Die VI. Musiktage des Bezirkes Schwerin, die am Sonntag zu Ende gingen, boten in den zurückliegenden elf Tagen rund 90 Veranstaltungen. AUTORENWERKSTATT. Bereits zum sechstenmal lud am Freitag die „Cottbuser Autorenwerkstatt" in die Kammerbühne der Bezirksstadt ein. Die Besucher erhielten Einblick in das Schaffen von Uta Mauersberger, Dorothea Kleine, Elke Willkomm, Erich Köhler und Jurij Koch ...

  • Cyankali

    Eine Geißel der Frauen, der Armen und Ärmsten war der Paragraph 218, bürgerliches Gesetz zur Erhaltung bürgerlicher Pseudomoral. 1930, an der Schwelle zum Tonfilm, entstand der Film „Cyankali" nach Friedrich Wolfs gleichnamigem Bühnenstück. Noch als Stummfilm produziert, wurde das letzte Drittel des Films im selben Jahr mit Ton ausgestattet ...

  • AU That Jazz

    Filmheld Joe Gideon (Roy Scheider) hat sich dem erbarmungslosen Streß des Show- Geschäfts gestellt. Der von Triumph zu Triumph gehetzte Star- Choreograph investiert, was er hat Er putscht sich auf für die Show, die ihn aussaugt, ihm keine Ruhe gönnt. Todkrank spielt Joe Gideon noch einmal sein Leben durch ...

  • Jagdzeit

    Fröhlich-beschwingte Jagdlieder, Folklore aus dem Harzer Revier, kurz: zünftige Weisen stehen auf dem Programm dieser öffentlichen Veranstaltung, Wissenswertes und Interessantes zum Thema Jagd erfährt man obendrein. Da geht es um Jagdhunde und Greifvögel, Jagdsignale und -brauche, um Hege und Pflege und natürlich ums Jägerlatein ...

  • Erfolgreiche Tournee des Alexandrow-Ensembles

    Rostock (ADN). Herzlich verabschiedete das Publikum in Rostock am Sonnabend das Alexandrow-Ensemble nach dem letzten Konzert seiner DDR- Tournee anläßlich des 67. Jahrestages der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution. 2300 Gäste in der Sport- und Kongreßhalle dankten den 220 Sängern, Musikern und Tänzern sowie den herausragenden Solisten sowjetischer Opernhäuser mit lang anhaltendem stürmischem Beifall für ihre temperamentvollen Darbietungen ...

  • Ein kurzer Urlaub

    Zum erstenmal in ihrem Leben ist Clara Mataro in den Bergen. Die junge Arbeiterin aus Mailand, die eine siebenköpfige Familie zu ernähren hat, war zusammengebrochen und in eine Tuberkulose-Heilstätte eingewiesen worden. Mit allen Fasern ihres Seins genießt sie ihre körperliche und geistige Gesundung ...

  • Für die Einheit

    Wieder einmal stellt der Schauspieler Gian Maria Volonte in dem Film „Der Weg der Arbeiterklasse ins Paradies" seine Vielseitigkeit und seine Darstellungskraft unter Beweis (Regie: Elio Petri). Volonte verkörpert den Arbeiter Lulu, Opfer der erbarmungslosen Akkördhetze, der auf harte Weise erfahren muß, daß nur der gemeinsame gewerkschaftliche Kampf der Arbeiter zur Verbesserung ihrer Lage beitragen kann ...

  • Auf Flößen

    Ende September fuhr ein Drehstab ins Abenteuer. Das sollte heißen: Flößerei. Da denkt man an wilde Strudel, gefährliche Klippen und Stromschnellen. Doch das Reiseziel hieß Mecklenburg. Floßabenteuer im sanften Flachland? Jetzt lagern die geflößten Stämme längst im Sägewerk in Waren; Was bis dahin alles passierte, hat die Reportage von Sabine Grote und Ekkehard Grandke festgehalten ...

  • Konferenz „Becher und der Kulturbund" beendet

    Berlin (ADN). Mit einem Rundtischgespräch ging am Sonnabend in Berlin die Konferenz „Johannes R. Becher und der Kulturbund — die ersten Jahre" zu Ende. An zwei Tagen hatten über 250 Kulturbundmitglieder die Leistungen Bechers und die Tätigkeit der fast 40jährigen Kulturorganisation gewürdigt sowie Anregungen für die künftige Arbeit vermittelt ...

Seite 5
  • Konstantin Tschernenko: UdSSR und USA müssen miteinander in Frieden leben

    USA-Verlag publizierte Artikel und Reden des Generalsekretärs des ZK der KPdSU

    New York (TASS). Der Generalsekretär des ZK der KPdSU und Vorsitzende des Präsidiums des Obersten Sowjets der UdSSR, Konstantin Tschernenko, hat sich in einem jetzt vom USA-Verlag „Praeger Püblishers" herausgegebenen Sammelband „Sowjetischamerikanische Beziehungen: Artikel und Reden von Konstantin Tschernenko" ...

  • Hände weg von Nikaragua!

    Ernste Sorge über Drohungen / Welle der Solidarität mit mittelamerikanischem Land

    Helsinki (ADN). Mit dem dringenden Appell, eine direkte Intervention der USA in Nikaragua zu verhindern, hat sich der Weltfriedensrat an die internationale Öffentlichkeit gewandt. In einer in Helsinki veröffentlichten Erklärung bringt der Rat seine ernste Besorgnis über die Lage in Mittelamerika und die unverhohlenen Aggressionsdrohungen der USA gegen Nikaragua zum Ausdruck ...

  • Gefahr für Nikaragua!

    Vor acht Tagen fanden in Nikaragua die ersten freien Wahlen seit Menschengedenken statt. Das Volk sprach dabei der Sandinistischen Front der Nationalen Befreiung eindeutig sein Vertrauen aus. Bei einer Wahlbeteiligung von 82,6 Prozent stimmten über zwei Drittel der Nikaraguaner für die Kandidaten der FSLN ...

  • Ortega: Was Washington tatsächlich fürchtet, ist das revolutionäre Volk

    Propagandakampagne soll Vorwand für Aggression liefern

    Managua (ADN). Nikaragua durchlebe die bislang schwierigste Phase in der Geschichte seiner Revolution. Das erklärte der gewählte Präsident Nikaraguas, Daniel Ortega, Koordinator des Regierungsrates, ani Sonnabend auf einer Pressekonferenz in Managua. Entsprechend den Pentagon- Plänen habe Washington seit dem 15 ...

  • Düsenjäger-Liige langst geplatzt

    Washington (ADN). Nach Berichten der USA-Presse vom Wochenende geben hohe Vertreter der USA-Regierung jetzt zu, daß die Behauptung, Nikaragua erhalte moderne Düsenjäger, grundlos ist. Sie werde zum Vorwand für eine bisher beispiellose Hetz- und Drohkampagne gegen Nikaragua genutzt. Luftangriffe, Sabotage oder andere militärische Aktionen gegen das Land würden nicht ausgeschlossen, schrieb die „New York Times" unter Berufung auf Regierungsquellen ...

  • Kulturwissenschaftler der BRD warnen vor atomarem Inferno

    Kongreß in Hannover /Stadt folgt dem Appell Hiroshimas

    Hannover (ADN). Über ihre Aufgaben zur Verhinderung eines atomaren Infernos berieten am Wochenende in Hannover Kulturwissenschaftler der BRD auf ihrem ersten Friedenskongreß. An der Tagung unter dem Motto „Kulturwissenschaftler für Frieden und Abrüstung in Ost und West" nahmen 150 Kunsthistoriker und Volkskundler teil ...

  • DDR unterbreitete in der UNO drei Abrüstungsresolutionen

    Ziel ist die Abwendung der Gefahr eines Nuklearkrieges

    New York (ADN). Drei von der DDR initiierte Abrüstungsresolutionen sind am Wochenende demersten Hauptausschuß der UNO- Vollversammlung unterbreitet worden. In den Dokumenten werden eine Verpflichtung aller Kernwaffenstaaten über den Nichteinsatz dieser Waffen und der Abschluß einer Konvention über das Verbot von Neutronenwaffen gefordert ...

  • Unter Anklage im UNO-Sicherheitsrat

    New York (ADN). Nikaragua hat die USA in der Nacht zum Sonnabend vor dem UNO-Sicherheitsrat angeklagt, ihre „Kampagne des Terrors" weiter zu eskalieren und mit einem beispiellosen Hetz- und Lügenfeldzug eine direkte USA-Intervention vorzubereiten. Botschafter Javier Ohamorro Mora sagte, in vergleichbarer Weise hätten die USA vor einem Jahr den Überfall auf Grenada vorbereitet ...

  • Protest in Japan gegen US-Raketen

    Zehntausende bei den Aktionen Tokio (ADN). Gegen die geplante Bewaffnung der 7. US- Flotte im Pazifik mit nuklearen Tomahawk-Raketensystemen protestierten am Sonntag zahlreiche Kernwaffengegner Japans in allen Teilen des Landes. Zehntausende demonstrierten vor dem Luftwaffenstützpunkt Yokota, den Basen in Hiroshima, Nagasaki, Osaka, auf Hokkaido, Kagoshima und in anderen Präfekturen ...

  • Christen berieten Friedenskampf

    36 BRD-Organisationen vertreten Siegen (ADN). Vertreter von 36 evangelischen und katholischen Organisationen der BRD haben am Wochenende in Siegen (Nordrhein-Westfalen) ihre Entschlossenheit bekräftigt, das Engagement der Christen in der Friedensbewegung der Bundesrepublik zu verstärken. Vor rund 1000 ...

  • Asche Indira Gandhis am Himalaja verstreut

    Delhi (ADN). Die Asche Indira Gandhis dst am Sonntag zum Abschluß der zrwölftägigen Staatstrauer in Indien entsprechend ihrem Letzten Willen den schneebedeckten Hängen des Himalaja übergeben worden. Ein Teil wurde am Gamgotri-^Gletscher verstreut, der als Hauptqiuelle des Ganges, des größten Flusses Indiens, gilt ...

  • Wojciech Jaruzelski empfing SPD-Politiker

    Warschau (ADN). Der Erste Sekretär des ZK der PVAP und Vorsitzende des Ministerrates der Volksrepublik Polen, Armeegeneral Wojciech Jaruzelski, hat am Sonnabend den Vorsitzenden der SPD--Bunjdestagsfraktion im Bundestag der BRD und stellvertretenden Vorsitzenden der SPD, Hans-Jochen Vogel, zu einem Gespräch aber bilaterale und internationale Fragen empfangen ...

  • Pentagon-General inspizierte Grenze

    San Jose (ADN). Wie die Agentur Prensa Latina berichtete, hat der Befehlshaber des Kommandos Süd der USA-Streitkräfte, General Paul Gonman, in den letzten Tagen fast den gesamten an Nikaragua grenzenden Norden Kostarikas inspiziert. Gleichzeitig bestätigte der USA-Botschafter in San Jose, Curtin Windsar, die weitere Ausrüstung kostarikanischer Mildtäreinheiten mit amerikanischen Waffen und Hjlfsgütern für großangelegte militärische Operationen ...

  • | Mosaik

    Araber streiken gegen Besatzer

    Damaskus. Die arabischen Einwohner Jerusalems und des Westjordangebietes traten am Sonnabend in §inen Streik, um gegen israelische Übergriffe auf islamische religiöse Stätten zu protestieren. „Ariane" startete ins All Paris. Mit zwei Satelliten an Bord startete am Wochenende die westeuropäische Weltraumorganisation (ESA) in Kourou (Französisch-Guayana) eine „Ariane"-Rakete zu ihrem dritten kommerziellen Flug ins All ...

  • Woche der Freundschaft Spanien-DDR beendet

    Madrid (ADN). Die Freundschaftswoche Spanien—DDR in der nordspanischen Region Asturien ist am Wochenende beendet worden. Mehrere tausend Einwohner hatten sich auf den verschiedensten Veranstaltungen über das Leben in der DDR informiert. In zahlreichen Begegnungen zwischen einer Delegation der Liga für ...

  • KKP beendete Parteitag

    Bogota (ADN). Mit der Wiederwahl des Generalsekretärs des ZK der Kolumbianischen Kommunistischen Partei (KKP), Gilberto Vieira, wurde am Wochenende der XIV. Parteitag der KKP in Bogota beendet. In einer politischen Deklaration der Partei wird hervorgehoben, daß Kolumbien in eine Phase eintrete, die durch den Aufschwung der fortschrittlichen Kräfte, aber auch durch das Erstarken der Reaktion gekennzeichnet sei ...

  • über 30 Friedenskämpfer in USA-Gefängnissen

    Washington (ADN). Über 30 Friedenskämpfer verbüßen gegenwärtig Haftstrafen in Gefängnissen der USA, berichtete die „Washington Post" Sie hatten an Protestaktionen gegen die nukleare Hochrüstung in mehreren Rüstungsbetrieben und Militärstützpunkten teilgenommen. In Orlando (Bundesstaat Florida) verurteilte man zum Beispiel acht Demonstranten zu Haftstrafen bis zu drei Jahren ...

  • Palästina-Nationalrat tagt 22. November

    Tunis (ADN). Der Vorsitzende des PLO-Exekutivkomitees, Yasser Arafat, hat in Tunis angekündigt, daß die 17. Tagung des Palästinensischen Nationalrates (Parlament) am 22. November 1984 in der jordanischen Hauptstadt Amman beginnt. Wie die Nachrichtenagentur WAFA berichtete, habe Arafat vor palästinensischen Persönlichkeiten und Funktionären der Gewerkschaftsbewegung erneut die Ablehnung aller imperialistischen Versuche zur Regelung des Nahostkonflikts bekräftigt ...

  • Luftwaffe, El Salvadors bombardierte Suchitoto

    San Salvador (ADN). Flugzeuge der salvadorianischen Luftwaffe bombardierten am Sonnabend die etwa 45 Kilometer von San Salvador entfernte Stadt Suchitoto. Nach Angaben von Radio Venceremos wurden dabei mindestens zwölf Zivilpersonen getötet. In der Umgebung von Suchitoto und in der Stadt selbst kam es zur gleichen Zeit zu heftigen Kämpfen zwischen Armeeverbänden und Angehörigen der Nationalen Befreiungsfront „Farabundi) Marti- (i-'MLN) ...

  • Was sonst noch passierte

    170 Kilogramm wog ein riesiger Semmelknödel, mit dem ein Fleischermeister aus dem österreichischen Dornbrin (Vorarlberg) am Wochenende einen Knödel-Weltrekord aufstellte. Auf dem Martinimarkt seines Heimatortes formte er aus 1400 Semmeln, 600 Eiern/ einer Kiste Petersilie, geräuchertem Speck zweier Schweine, vier Kannen Milch und vielen Gewürzen die Superrolle nach Tiroler Art ...

  • Frauenfestival der DKP gegen die Hochrüstung

    Bremen (ADN). Zu einem Festival mit politischen. Diskussionen und einem Kulturprogramm hatte die DKP am Wochenende Frauen aus allen Teilen der BRD nach Bremen eingeladen. Im Mittelpunkt der Debatte im Forum und in den Arbeitsgruppen stand der gemeinsame Kampf, von Frauen unterschiedlicher politischer Orientierung gegen Hochrüstung, Sozialabbau und für Gleichberechtigung ...

  • Gedenken an Opfer des faschistischen Terrors

    Dachau (ADN). Rund 2000 junge Antifaschisten und Überlebende des Naziterrors haben am Sonnabend auf dem Gelände des ehemaligen Konzentrationslagers Dachau mit einem Fackelzug und einer Kranzniederlegung der jüdischen Opfer des Faschismus gedacht. Die Gedenkrede hielt der ehemalige österreichische Bundeskanzler Dr, Bruno Kreisky ...

  • Berufsverbote verurteilt

    Kiel (ADN). Die Verschärfung der Berufsverbotspraxis in der BRD stand am Sonnabend in Kiel im Mittelpunkt einer Aktionskonferenz. Vor 250 Vertretern demokratischer Organisationen und Gewerkschaftsfunktionären wurde betont, mit den Berufsverboten solle der Widerstand gegen Rüstung und Kriegsvorbereitung zurückgedrängt werden ...

  • „Discovery"-Safellif

    Washington (ADN). Die Besatzung der USA-Raumfähre „Discovery" hat am Sonnabendnachmittag einen weiteren Satelliten auf eine Erdumlaufbahn gebracht. Er ist für die US-Kriegsmarine bestimmt. Am Freitag war bereits ein kanadischer Fernmeldesatellit von Bord der Raumfähre gestartet worden.

Seite 6
  • Lebensrettung aus der Luft durch INTERFLUG-Staffel

    Piloten im unermüdlichen Einsatz gegen Hungersnot

    Von unserem Korrespondenten Thomas Burmeister Addis Abeba. Die über 3000 Frauen, Kinder und Greise, die in den frühen Morgenstunden dieses Sonntags zum Feldflugplatz von Aksum gezogen waren, suchen stumm den Himmel ab. Hoffnung ist in den Augen der meisten zu lesen, doch auch Angst, die ersehnte Maschine mit Weizen aus dem über 400 Kilometer Luftlinie entfernten Hafen Assab könne ausbleiben ...

  • DDR-Hilfe für Äthiopien auf Seeweg

    MS „Mittenwalde" verließ mit 3700 Tonnen lebenswichtiger Fracht Rostocker Hafen

    Rostock (ADN). Solidaritätsfracht aus der DDR für Äthiopien wird seit Sonntag nachmittag auch auf dem Seeweg in das befreundete afrikanische Land befördert. Das Motorschiff „Mittenwalde" der Deutfracht/Seereederei hat mit mehr als 3700 Tonnen lebenswichtiger Güter an Bord Rostock verlassen und Kurs auf den Hafen Assab am Roten Meer genommen ...

  • Chile: Militärrarzien in den Armemrierteln

    2000 Verhaftungen / Polizei stürmte Gewerkschaftsbüros

    Santiago (ADN). Bei einer großangelegten Militärrazzia von Einheiten der chilenischen Luftwaffe sind am Wochenende in drei Stadtrandsiedlungen Santiagos mindestens 2000 Menschen festgenommen worden. Zuvor waren die Armenviertel von Soldaten, deren Gesichter geschwärzt waren, mit schußbereiten Maschinengewehren abgeriegelt und durchsucht worden ...

  • Volksrepublik Angola beging Jahrestag der Unabhängigkeit

    Präsident dos Santos forderte den Rückzug Pretorias

    Luanda (ADN). Die vom Imperialismus entfesselte Hetzkampagne gegen sein Land hat -der Präsident der MPLA-Partei der Arbeit und der Volksrepublik Angola, Jose Eduardo dos Santos, am Sonntag in der nordangolanischen Provinzstadt Uije scharf verurteilt. In einer Rede auf der Festveranstaltung anläßlich des 9 ...

  • Sofortprogramm der Arbeiterpartei gegen Dürrefolgen

    Weitere Sendungen aus der UdSSR und der VR Bulgarien Addis Abeba (ADN). Unter Führung der Arbeiterpartei Äthiopiens (APÄ) ist in allen Teilen des Landes ein Sofortprogramm zur Überwindung der Dürrefolgen angelaufen. Darüber informierte der stellvertretende Vorsitzende des nationalen Planungskomitees, Addis Tedla, Mitglied des Politbüros des ZK der APÄ, in Addis Abeba ...

  • Dank Fidel Castros für die Arbeit kubanischer Lehrer in Nikaragua

    Havanna (ADN). Fidel Castro hat den in Nikaragua tätigen kubanischen Lehrern Dank und Anerkennung für ihre aufopferungsvolle Arbeit ausgesprochen. In einer am Wochenende veröffentlichten Botschaft anläßlich der bevorstehenden Rückkehr der Pädagogen nach Kuba erklärte er- „Ihr habt eure Mission in einer ...

  • Iberische Halbinsel ohne Atomwaffen gefordert

    Ws. Lissabon. Mit einem eindringlichen Appell an die Weltöffentlichkeit, die Anstrengungen zur Erhaltung und Sicherung des Friedens zu verstärken, ging am Sonntag eine zweitägige portugiesisch-spanische Konferenz in Lissabon zu Ende. Die Teilnehmer der Tagung verabschiedeten ein Aktionsprogramm zur Umwandlung der Iberischen Halbinsel in eine atomwaffenfreie Zone ...

  • Verhandlungen Libanons mit Israel unterbrochen

    Beirut (ADN). Die israelischlibanesischen Müitärverhandlungen über den Abzug israelischer Truppen aus dem Süden Libanons sind am Sonnabend von libanesischer Seite suspendiert worden, berichtet Radio Beirut. Wie der Staatsminister für Südlibanon, Nabih Berri, Vorsitzender des Führungsrates der „Amal"-Bewegung, ...

  • Schwere Schäden durch Wirbelsturm in Vietnam

    Hanoi (ADN). Verheerende Regenfälle, ausgelöst durch den Taifun Nr. 9, sind in den letzten Tagen über den Mittel- und Nordprovinzen Vietnams niedergegangen. Wie die Presse berichtete, wurden in Teilen Hanois die Straßen bis zu eineinhalb Meter überflutet. Wassermassen drangen in Wohnhäuser und Lagerräume ein ...

  • Messe von Luanda eröffnet

    Luanda (ADN). Die 1. internationale Messe von Luanda, die FILDA 84, ist am Sonnabend anläßlich des 9. Jahrestages der Gründung der Volksrepublik Angola vom Minister für Planung, Lopo do Nascimento, feierlich eröffnet worden. Auf einer Fläche von rund 70 000 Quadratmetern zeigen Firmen aus 25 Ländern sowie über 50 angolanische Unternehmen ihre Erzeugnisse ...

  • Terrorüberfälle auf Gegner der Apartheid

    Johannesburg (ADN). Schauplätze brutaler Überfälle von südafrikanischer Armee und Polizei auf Demonstrationen von Apartheid-Gegnern waren am Wochenende mehrere Ghettosiedlungen der schwarzen Bevölkerung im Raum Johannesburg und in der Kapprovinz. Insgesamt wurden knapp 30 solcher Gewaltaktionen gemeldet ...

  • 20. OAU-Gipfel beginnt heute in Addis Abeba

    Addis Abeba (ADN). Zur Teilnahme an der am heutigen Montag beginnenden 20. Gipfelkonferenz der Organisation der Afrikanischen Einheit (OAU) sind zahlreiche Staats- und Regierungschefs sowie Außenminister aus den 51 Mitgliedsländern am Sitz der Organisation in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba eingetroffen ...

  • Urlaubsplätze

    in Vierbettzimmern mit Vollverpflegung. Es bestehen günstige Verkehrsverbindungen nach Berlin. Wir suchen im Tausch für die Zeit von Mitte Juni bis Mitte September freie Plätze in gut ausgestatteten Objekten oder Campingeinrichtungen in landschaftlich reizvoller Umgebung. Zuschriften an:

  • neuen Rufnummer 4 10

    (Zentrale) zu erreichen.

    VEB Aluminium-Folie Merseburg im VEB Mansfeld Kombinat „Wilhelm Pieck" 4200 Merseburg, August-Bebel-Straße 1

Seite 7
  • Notizen

    Bei Eiskunstlauf-Wettbewerben in Prag belegte Simone Koch (DDR) mit 4,0 Punkten hinter Cornelia Renner (BRD/2,2) und Leslie Sikes (USA/3,4) den dritten Rang. Den Männerwettbewerb gewann Petr Barna (CSSR/1,4). Bestes Paar waren Julia Bystrowa/Alexander Tarassow (UdSSR/1,4), und bei den Eistänzern gab es einen Erfolg der Japaner Noriko Sato/Tadaiki Takashi (2,4) ...

  • DDR-Boxer mit klaren Erfolgen gegen Rumänien

    Gastgeber siegte in Gera mit 16:8 und in Riesa mit 20:4

    Die Boxstaffel der DDR war in zwei Ländervergleichen gegen Rumänien erfolgreich. Am späten Freitagabend hatte der Gastgeber in Gera den offiziellen Länderkampf mit 16:8 Punkten gewonnen. Am Sonntag entschieden die DDR-Boxer auch den Zweitvergleich in Riesa mit 20:4 Punkten zu ihren Gunsten. In der DDR-Staffel kamen in Gera gleich fünf Neulinge zum Einsatz, von denen sich der 18jährige Schweriner Junioren- Europameister Dieter Berg die beste Note verdiente ...

  • Ute Rivalen saßen 93 Stunden am Brett

    Von Heinz Stern zusagen. Die vorneweg aufgestellten Prognosen sind längst und zu Recht vergessen. Der Rest des Wettkampfes fällt übrigens in die „närrische Zeit" — vorausgesetzt, daß die beiden bis Aschermittwoch fertig sind. 2. In den 22 Partien wurden 1568 Halbzüge getan (Karpow 782, Kasparow 786) ...

  • Nun auch Mexikaner auf Oberhofer Bahn

    Zum ersten Male Bobschule des Weltverbandes in der DDR

    Von Horst Schiefelhein Am heutigen Montag beginnt in Oberhof eine internationale Veranstaltung besonderer Art. Eine einwöchige Bobschule der Internationalen Bobföderation (FIB) findet erstmals in der DDR statt. Die künstlich vereiste Bahn auf dem Kamm des Thüringer Waldes erlebt somit in der neuen Kufensaison ...

  • 3:0-Riickspielsiege in Ausscheidungsrunde

    DDR-Volleyballmannschaften erreichten erste Cuprunde

    Alle drei DDR-Volleyballvertretungen, die im Europacup eine Ausscheidungsrunde bestreiten mußten, vermochten sich für die erste Hauptrunde zu qualifizieren. Dabei kam der DDR-Männermeister TSC Berlin am Sonnabend im Rückspiel zu einem 3:0 (3, 11, 3)-Erfolg über den portugiesischen Titelträger Ginasio Esmoriz ...

  • Magdeburgs Handballer vergrößerten Vorsprung

    Berliner gaben Punkt ab / Frauen-Trio ohne Punktverlust

    Spitzenreiter SC Magdeburg konnte in der sechsten Runde der Handball-Oberliga der Männer am Sonnabend seinen Vorsprung vor dem SC Dynamo Berlin auf drei Punkte ausbauen. Während der Titelverteidiger beim Lokalrivalen Lok/Motor Südost Magdeburg zu einem klaren 32:22- Erfolg kam, büßten die Berliner (in Eisenach beim 21:21 einen Punkt ein ...

  • Fünf Turniersiege an gasf gebende Ringer

    Mit drei Erfolgen bei den Klassikern und zwei Siegen im Freistil für die DDR endete am Sonntag das 6. Internationale Gewichtsklassentutrnier im Ringen in Luckenwalde. Insgesamt 88 Aktive aus der UdSSR, der CSSR, Bulgarien, Rumänien und der DDR waren daran beteiligt. Die Gastgabersiege der Klassiker kamen auf das Konto von Mayk Herzog (52 kg) ...

  • 38. Friedensfahrt mit drei Etappen in Moskau

    Festliche Eröffnung und 6-km-Prolog am 8. Mai in Prag

    Von Klaus U 1! r i e h Die internationale Hauptleitung der 38. Internationalen Friedensfahrt trat in Prag zu ihrer turnusmäßigen Sitzung zusammen. Sie kam überein, angesichts der Bedeutung der Feierlichkeiten zum 40. Jahrestag des Sieges über den Faschismus drei Etappen, der Fahrt des Jahres 1985 in Moskau auszutragen ...

  • Beim Tischtennisturnier dominierten die Gäste

    Im 28. Werner-Seelenbinder- Gedenkturnier des DDR-Tisehtennisverbandes in Stendal, das neben der DDR-Spitzenklasse Gäste aus der CSSR, Polen und Ungarn im Wettkampf sah, dominierten in einem leistungsstarken Teünehmerfeld vor allem die polnischen und die ungarischen Aktiven. Aber auch die Vertreter des Gastgeber-Verbandes konnten gewachsenes Leistungsvermögen nachweisen, drangen in beiden Mannschaftswettbewerben bis in das Halbfinale vor und erreichten im Damen- und Herrendoppel das Endspiel ...

  • SC Leipzig behauptete sich beim Judo-Pokal

    Die Aktiven des SC Leipzig gewannen am Sonntag beim 4. Internationalen Judoturnier der Messestadt überlegen mit 41,5 Punkten den RFT-Pokal. Zweiter wurde der ASK Frankfurt (36) vor dem SC Dynamo Hoppegarten (22,5). Die zumeist jungen Gäste von ZSKA Sofia und Spartacus Budapest vermochten nicht entscheidend in die Wertung einzugreifen ...

  • Treffen der Exekutive des IOC mit Vertretern der NOK in Mexiko Stadt

    Ein 1 reffen der Mitglieder der Exekutive des Internationalen Olympischen Komitees (IOC) mit Vertretern der Nationalen Olympischen Komitees (NOK), die zuvor an der Tagung der Weltivereinigung der NOK (ACNO) teilgenommen hatten, fand in der mexikanischen Landesmetropole statt. Auf der Beratung wurde IOC-Präsident Juan A ...

  • Winterbahnsaison begann mit den Jugendrennen

    Mit den Rennen der Altersklassen 14 und 15 begann am Sonntag die 33. Berliner Winterbahnsaison. Nahezu 2000 Zuschauer wohnten diesem Auftakt bei. Rund 210 junge Sportler, die zum Teil erstmals in ihrer Laufbahn das steile Lattenparkett in der Werner-Seelenbinder-Halle umrunden, stehen in der Starterliste ...

  • Schwimmnachwuchs in 25 Entscheidungen vorn

    Bei internationalen Schwimmwettbewerben des Nachwuchses (Jahrgang 1971 und jünger) sorgte die 12jährige Daniela Hunger (SC Dynamo Berlin) mit ihrem Sieg über 100 m Freistil in 1:00,39 min für die wertvollste Leistung bei den Mädchen. Bei den Jungen gewann der Ungar Zoltan Horvath über 200 m Schmetterling sowie über 200 m und 400 m Lagen ...

  • (164 km)

    Razprza-Warschau (198 km) Ruhetag und Flug nach Szczecin Szczecin-Neubrandenburg (140 km) Einzelzeitfahren in Neubrandenburg (35 km) Neubrandenburg—Berlin (128 km) Es wurde beschlossen, 35 Länder aus allen fünf Kontinenten einzuladen. Den Hauptschiedsrichter nominiert die Internationale Amateur-Radsportföderation (FIAC) ...

  • Eishockeyauswahl in China 6:4 und 12:2

    Die DDR-Eishockeyauswahl bezwang am Freitag in Harbin Chinas Nationalmannschaft mit 6:4. Die Gäste' lagen zwar im ersten Drittel mit 0:2' zurück, bestimmten jedoch anschließend das Geschehen. Am Sonntag gelang der DDR-Mannschaft im sechsten Spiel ihrer China-Tournee in Charbin gegen eine Armeeauswahl ein sicherer 12:2 (1:0, 5:0, 6:2)-Sieg ...

Seite 8
  • Babelsberg jetzt vorn

    Nur Remis: Dresden II, Bischofswerda und Zwickau

    Der 1. FC Union Berlin mußte am Sonntag die dritte Niederlage der Saison (1:2 toeim FCV II) quittieren und die Führung in der Liga-Staffel A an Motor Babelsberg abtreiten, das zum achtenmal hintereinander ungeschlagen blieb. Der neue Spitzenreiter ließ sich auch von Rotation Berldn nicht stoppen und kam durch einen Kopfball von J ...

  • Mit dem 2:2 in Dresden blieb an der Spitze alles wie gehabt

    Das Dresdner Dynamo-Stadion war schon eine halbe Stunde vor dem Spiel der einheimischen Mannschaft gegen den BFC proppenvoll, so daß selbst die Bitte des Sprechers, noch enger zusammenzurükken, für die Draußenstehenden keine Hoffnung verhieß, noch Einlaß zu erhalten. Dresdens Weiterkommen im Europapokal und das Erscheinen des Meisters machten dieses Spiel zu einem Publikumsmagneten: 38 000 ...

  • Gespr&th

    Lothar Kurbjuweit

    Trainer des FC Carl Zeiss Lothar Kurbjuweit, 34 Jahre, be- ■ stritt 357 Oberligaspiele. Seit vier Spielen trainiert er den FC Carl Zeiss Jena. Die Eif erreichte dabei 5:3 Punkte. ND: Das Traineramt ist für Sie noch etwas völlig Neues. Kommen Sie gut zurecht? Lothar Kurbjuweit: Bisher eigentlich ja, obwohl es eine große Umstellung war ...

  • Splitter

    Der DDR-Fußballverband hat für das zweite WM-Qualifikationsspiel am kommenden Sonnabend in Es'ch gegen Luxemburg folgendes Aufgebot nominiert: Tor: Müller (1. FC Lok), Weißflog (Aue), Abwehr: Kreer, Zötzsche (beide Lok), Dörner, Döschner (beide Dresden), Stahmann (1. FC Magdeburg), Troppa (BFC Dynamo), Mittelfeld: Steinbach (1 ...

  • Matthies rettete den einen Punkt

    MAGDEBURG: Matthies; Stahmann; Siersleben, Mewes (V), Schößler; Lieberain (51. Bonan), Steinbach, Wittke; Windelband, Streich, Halata. AUE: Weißflog; Schmidt; Bauer (V/78. Körner), Kraft, Konik; St. Krauß, Erler (70. Teubner (V), Escher; Süß, Reypka, Mothes. Torfolge: 0:1 Süß (3.), 1:1 Streich (16.), 2:1 Halata (22 ...

  • Konter-Lehrstunde für den Neuling

    BRANDENBURG: Bahre; Ringk; Kraschina, Pahlke, Kräuter; Heine, Schulz, Fliegel (46. Schoknecht), Gumtz; Jeske (V), Döbbel. JENA: Grapenthin; Peschke (87. Pohl); Brauer, Schilling; Meixner, Schmiecher, Raab, PIttelkow (V); Bielau, Probst (81. Roß), Zimmermann. Torfolee: 0:1 Peschke (20.), 0:2, 0:3 Bielau (33 ...

  • Lok-Sieg erst in letzter Minute

    LEIPZIG: Müller; Baum; Treske, Kreer, Zötzsche; Moldt (62. Bredow), Altmann, Liebers; Schöne, Richter, Marschall. FRANKFURT: Wienhold; Hause; Probst, Hildebrandt, Geyer; D. Rudolph, Hendel (V/58. T. Vogel), Schulz (77. Jarmuszkiewicz); Wunderlich, Pietsch, Kuhlee. Torfolge: 0:1 Pietsch (33.), 1:1 Marschall (70 ...

  • Gleich vier Treffer nach Standards

    KARL-MARX-STADT: Krahnke; Bähringer; Birner, Uhlig; Wienhold, A. Müller, Illing (61. Bletech), Fankhänel; Glowatzky, Persigehl, Ihle (74. Bemme). SUHL: Müller; Reuter; Brückner, A. Schneider, A. Böhm; Seyfarth, D. Kurth, Mosert, Fritz; Lesser (46. Jertschewski), Beck (76. Döll). Torfolge: 1:0 Persigehl (11 ...

  • Verdientes Remis in der Schlußphase

    DRESDEN: Jakubowski; Dörner; Trautmann (V), Schuster, Döschner; Hafner, Stübner (V), Kirsten (75. Schülbe); Gütschow, Minge, Schulz. BFC: Rudwaleit; Rohde; Rath (40. Ullrich), Troppa, Backs; Terletzki (V), Trieloff, Ksienzyk; Pastor, Ernst (68. Küttner), Thom. Torfolge: 1:0 Trautmann (13.), 1:1, 1:2 Ernst (35 ...

  • Spannende Minuten nach dem Wechsel

    ERFURT: Benkert; Schnuphase; Kräuter, Berschuck (V), Döring- Vlay (76. Iffarth), Heun, Hornik; Romstedt, Weidemann, Busse. CHEMIE LEIPZIG: Saumsiegel, St. Fritzsche; Reimer, Illge, Kinne; Ferl, Werner (V), Schleier (58. Weiß); Leitzke, Scholz, Eichhorn (58. Hanske). Torfolge: 1:0 Vlay (33.), 2:0 Weidemann (50 ...

  • Meinungen

    Karl Zimmermann, DFV-Generalsekretär, zum Spiel Dresden-BFC: Zuviel Kampf, zuwenig Spiel. Jürgen Bogs, BFC-Trainer: Zum Schluß waren wir zu inaktiv. Unser Ausscheiden aus dem Europapokal hinterließ keine psychischen Spuren. Jürgen Heinseh, Trainer Rostocks- Die erste Halbzeit war katastrophal. Unser Mittelfeld war einfach zu schwach ...

  • Hansa ohne Elan und Zusammenhang

    ROSTOCK: Hauschild; Uteß (V); Arnholdt, Babendererde (83. Alms), Littmann; März, Schulz, Schlünz (V); Pinkohs, Jarohs, Röhrieh (63. Radtke). RIESA: Boden; Zschiedrich; I. Pfahl, Vetters, Rüster; Hennig (Rziha), Drewniok, G. Kerper, F Kerper (V); Jentzsch, Winkel. Torfolje: 1:0 März (50.), 1:1 Jentzsch (67 ...

  • Statistik

    GELBE KARTEN: 14. GESPERRT (nach dreimal Gelb): Schlünz (Rostock), Werner (Ch. Leipzig), F. Kerper (Riesa), Bauer (Wismut), Stübner (Dresden). DEBÜTANTEN: Hanske (Ch. Leipzig), Beck (Suhl), Vogel (FCV). ERSTE SAISONTORE: März (Rostock), Busse (Erfurt), Süß (Aue), Bredow (Lok), Pietsch (Frankfurt). TORE: 27 ...

Seite
Von Herzen weitere Erfolge gewünscht Wir stehen in einer Front gegen den Imperialismus, für den Frieden Abendliches Beisammensem auf der Veste Wachsenburg Einheitliche Prinzipien und Ziele VDRJ und DDR durch eine feste Kampfgemeinschaft verbunden Neubauwohnungen für Zementwerker
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen