16. Dez.

Ausgabe vom 05.01.1984

Seite 1
  • Mosaik

    ~*Hbl -y ____ nHT^rfch._____ ____ rroieiariercaierijanaertvereinigteuch! Neues Deutschland &.. Fronz-Mehring-Plati 1, Telefon: 58 50 Proletarier edler Ländenvereinigt euch! ORGAN DES ZENTRALKOMITEES DER SOZIALISTISCHEN EINHEITSPARTEI DEUTSCHLANDS Rüstungskonzerne in den USA heimsen Superprof ite ein Pentagon gibt Milliarden für Kernwaffenprogramme aus Washington (ADN) ...

  • Effektivitätszuwachs durch umfassende Intensivierung

    Minister bei Arbeitskollektiven im Teppichwerk Nord Malchow, im Post-und Fernmeldeamt Senftenberg und im VEB Elektrokohle Berlin Von unseren Korrespondenten

    Kr. Waren. Ausgehend von den Maßstäben der Intensivierung, die von der 7. Tagung des ZK der SED gesetzt wurden, richten die 850 Werktätigen des Teppichwerkes Nord Malchow im Wettbewerb ihre Initiativen darauf, den Plan Tag für Tag zu erfüllen und gezielt zu überbieten. Der Betrieb, der nach einem neuartigen Wirkverfahren Teppiche aus in der DDR gefertigten Chemiefasern herstellt, will 1984 die Produktion um 50 000 Stück gegenüber 1983 steigern ...

  • Militärakademie „Friedrich Engels" Kademhmiede und Fotschungsstätte

    Grußadresse Erich Honeckers zum 25jährigen Bestehen / Dank für initiativreiche Arbeit

    Das Zentralkomitee der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und der Staatsrat der Deutschen Demokratischen Republik übermittelt Ihnen die herzlichsten Grüße und Glückwünsche zum 25. Jahrestag der Gründung der höchsten militärischen Bildungsstätte der DDR. In den 25 Jahren ihres Bestehens hat sich die Militärakademie „Friedrich Engels" zu einer wahrhaften Kaderschmiede und leistungsfähigen Forschungsstätte entwickelt ...

  • DDR und UdSSR konstruktiv für Gesundung der Weltloge

    Von unserem Korrespondenten Dr Claus Dumde Herzliche Begegnung beider Außenminister Moskau, Der Außenminister der DDR, Oskar Fischer, Mitglied des ZK der SED, und der Erste Stellvertreter des Vorsitzenden des Ministerrates und Außenminister der UdSSR, Andrej Gromyko, Mitglied des Politbüros des ZK der KPdSU, haben am Mittwoch im Moskauer Kreml offizielle Gespräche geführt, die in einer Atmosphäre herzlicher Freundschaft und völligen Einvernehmens verliefen ...

  • Treffen mit Jungsozialisten im Zentralkomitee der SED

    Egon Krenz empfing Rudolf Härtung zu Meinungsaustausch

    Berlin (ADN). Egon Krenz, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, empfing am Mittwoch die auf Einladung des Zentralrates der FDJ in der DDR weilende Delegation des Buhdesvorstandes der Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten in der SPD unter Leitung des Bundesvorsitzenden, Rudolf Härtung, zu einem Gespräch ...

  • Überfall Pretorias auf Angola bedroht den Weltfrieden

    Uneingeschränkte Solidarität mit Kampf des Volkes

    Berlin (ADN). Das südafrikanische Apartheidregime bat seine militärischen Provokationen gegen die Volksrepublik Angola zu einer barbarischen und heimtükkischen Aggression eskaliert. Seit Tagen überziehen Truppen Südafrikas vom widerrechtlich okkupierten Namibia aus die angolanischen Provinzen Cunene, Cuando-Cubango und Huila mit Terror und Krieg ...

  • Interventionspolitik Washingtons scharf verurteilt

    Stationierung neuer US-Raketen ist gefährliche Eskalation Havanna (ADN). Der Erste Sekretär des ZK der Kommunistischen Partei Kubas, Fidel Castro, und der Generalsekretär der Französischen Kommunistischen Partei, Georges Marchais, haben in einer Gemeinsamen Erklärung an alle Kräfte des Friedens und des Fortschritts in der Welt appelliert, sich der Interventionspolitik der USA zu widersetzen ...

  • BRD: Ober 3,5 Millionen von Arbeitslosigkeit betroffen

    Bisher absoluter Höchststand seit Bestehen des Landes

    Nürnbergr (ADN). Mehr als dreieinhalb Millionen Bürger der BRD waren Ende Dezember von der Arbeitslosigkeit direkt betroffen, teilte die Bundesanstalt für Arbeit in Nürnberg am Mittwoch mit. Im gesamten abgelaufenen Jahr erreichte nach diesen Angaben die Arbeitslosigkeit den absoluten Höchststand seit Bestehen der BRD ...

  • Tokio: Sonderschau mit Meisterstücken aus Meißen

    Porzellan-Ausstellung wird in sechs japanischen Städten gezeigt Tokio (ADN) Eine Sonderausstellung der Staatlichen Porzellanmanufaktur Meißen wurde am Mittwoch in der Kunstgalerie des Keio Warenhauses in-Tokio eröffnet. Europas älteste Porzellanmanufaktur präsentiert in dieser vielbeachteten Schau hundert ...

  • Rüstungskonzerne in den USA heimsen Superprof ite ein

    Pentagon gibt Milliarden für Kernwaffenprogramme aus

    Washington (ADN). Die von der USA-Regierung betriebene Hoehrüstung hat der Rüstungsindustrie der Vereinigten Staaten vermehrte Macht verliehen, und viele Unternehmen suchen nach weiteren Anlagemögliehkeiten für ihre Profite, sehrieb das „Wall Street Journal". Der Konzern Rockwell International, der den B 1-Bomber baut und an der Herstellung von Kernsprengköpfen beteiligt ist, habe Jahr für Jahr zunehmende Profite zu verzeichnen ...

  • Jens Weißflog gewann Springen in Innsbruck

    Klare Führung in Gesamtwertung der Vierschanzentournee

    Innsbruck (ND). Beim dritten Sprunglauf der internationalen Vierschanzentournee durch die BRD und Österreich gab es den dritten DDR-Sieg. Nach seinem Erfolg in Garmisch-Partenkirchen erwies sich Jens Weißflog auch auf der Olympiaschanze von Innsbruck als Bester. Mit Sprüngen von 101 und 107,5 m und der Gesamtnote 224,1 dominierte er souverän vor den beiden Finnen Matti Nykänen (207,6) und Jari Pulkkonen (205,4) ...

  • Bomben Israels auf Baal bell? 100 Tote

    Terrorengriff auf Wohnviertel in libanesischer Sekaa-Ebene Beirut (ADN) Israelische Flugzeuge haben am Mittwoch in mehreren Wellen die Umgebung von Baalbek in der libanesischen Bekaa-Ebene bombardiert. Der Aggressor setzte 16 Kriegsmaschinen ein. Nach Informationen von Radio Beirut wurden annähernd 100 Personen, darunter Frauen und Kinder, getötet und über 400 verletzt ...

  • Magana-Soldaten wurden in die Flucht geschlagen

    San Salvador (ADN). Ein Bataillon der Magana-Streitkräfte hat am Wochenende fluchtartig seine Positionen in der salvadorianisehen Nordprovinz Chalatenango verlassen. Wie der FMLN-Sender „Radio Farabundo Marti" berichtete, gaben die Soldaten völlig demoralisiert ihre Stellungen in den Ortsehaften Barrancon und El Refugio an der Fernstraße nach dem Süden auf ...

  • Friedensinitiativen der sozialistischen Länder begrüßt

    Völker müssen vom Gespenst des Krieges befreit werden Maputo (ADN). Ein neues gefährliches! Element in der weltweiten Konfrontation hat Mpgambiquesi Präsident Samora Machel die Stationierung neuer US-ameräkanischer Raketenkernwaffen' in Westeuropa genannt. Vor Diplomaten erklärte er am Dienstag in Maputo: „Wir halten die von den sozialistischen ...

  • Kurz berichtet

    Moskauer Fernbahnhof

    Moskau. Der zehnte Fernbahnhof für Moskau wird gegenwärtig projektiert. Zu dem neuen Verkehrsknotenpunkt im Südwesten der Hauptstadt sollen ein Hotel, ein Einkaufszentrum, Garagen und Parkplätze gehören. Bande vertrieben Managua. Die Sandinistische Volksmiliz hat aus der Provinz Nueva Segovia eine konterrevolutionäre Bande vertrieben, die die Stadt Ciudad Antigua besetzen wollte ...

Seite 2
  • Fortsetzung Auf Seite

    Nachrichten und Kommentare Neues Deutschland / 5. Januar 1984 / Seite 2 Bewässerung — Intensivierungsfaktor der Landwirtschaft Zeitgewinn ist Ertragsgewinn Den Ausbau eines Grabensystems zu beginnen, mit dem Reservewasser aus dem Dossespeicher geleitet werden kann, haben sich die Bauern der Kooperation Dreetz, Kreis Kyritz, für diesen Winter vorgenommen ...

  • Die Lektion von El Paraiso

    Die seit September in mehreren Angriffswellen vorgetragene Offensive der Befreiungskräfte El Salvadors hat dem USA-hörigen und volksfeindlichen Regime Maganas und D'Aubuissons empfindliche Niederlagen beigebracht. Dem in der Neujahrsnacht gegen El Paraiso - eine von USA-Militärberatern für „uneinnehmbar" erklärte Festung in der Provinz Chalatenango — geführten Schlag war massiertes Trommelfeuer aus schweren Beutewaffen amerikanischer und israelischer Herkunft vorausgegangen ...

  • Zeitgewinn ist Ertragsgewinn

    Den Ausbau eines Grabensystems zu beginnen, mit dem Reservewasser aus dem Dossespeicher geleitet werden kann, haben sich die Bauern der Kooperation Dreetz, Kreis Kyritz, für diesen Winter vorgenommen. Die Staubewässerung um 130 Hektar zu erweitern ist Wettbewerbsvorhaben der Kooperation Marxwalde, Kreis Seelow ...

  • Konstruktiv für Gesundung der Lage

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Es gelte, die Entwicklung wieder in gesunde Bahnen zu lenken. Dazu seien die DDR und die UdSSR bereit, mit allen Kräften guten Willens zusammenzuarbeiten. Beide Minister sprachen sich dafür aus, daß die Stockholmer Konferenz über Vertrauens- und sicherheitsbildende Maßnahmen ■ und über Abrüstung den von den Völkern erwarteten Beitrag dazu leistet ...

  • Effektivitätszuwachs durch Intensivierung

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Elektroköhler im 35. Jahr der Republik. Über den gelungenen Planstart 1984 informierte sich am Mittwoch Heinz Klopfer, Mitglied des Ministerrates und Staatssekretär in der Staatlichen Plankommission, in Gesprächen an Arbeitsplätzen dieses tra'ditionsreichen Berliner Betriebes. "Werkdirektor Heinz Kantowsky teilte mit, daß der VEB Elektron kohle Berlin-Lichtenberg im vergangenen Jahr das bisher beste Wettbewerbsergebnis erreichen konnte ...

  • DDR-Verteidigungsminister empfing Militärattaches

    Armeegeneral Heinz Hoff mann erwiderte Neujahrswünsche

    Berlin (ADN). Zum Jahreswechsel empfing Armeegeneral Heinz Hoffmann, Mitglied des Politbüros des ZK der SED und Minister für Nationale Verteidigung, am Mittwoch in Berlin die in der DDR akkreditierten Militär- und Verteidigungsattaches. In ihrem Namen ergriff Oberst Mihai Burbulea, Militär-, Luftwaffen- und Marineattache bei der Botschaft der Sozialistischen Republik Rumänien in der DDR, das Wort ...

  • Jenaer Glaswerk mit Orden „Banner der Arbeit" geehrt

    Festveranstaltung zum 100jährigen Bestehen des Betriebes

    Jena (ND). Mit einer Festveranstaltung in Jena wurde am Mittwoch das 100jährige Bestehen des Jenaer Glaswerkes begangen. |m Auftrag des, Generalsekretärs des ZK der SED Und Vorsitzenden des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, zeichnete der Minister für Elektrotechnik und Elektronik, Felix Meier, das Betriebskollektiv mit dem Orden „Banner der Arbeit" aus ...

  • Aggression Pretorias bedroht den Weltfrieden

    (Fortsetzung von Seite 1)

    brechen 'Südafrikas« sind" festeri Bestandteil der globalen Konfröntationspolitik der aggressivsten Kreise des Imperialismus, insbesondere der USA, gegen die Kräfte des Friedens und des sozialen Fortschritts. Inspiriert, begünstigt und unterstützt durch die USA, tritt das Apartheidregime die Beschlüsse der Organisation der Vereinten Nationen; darunter die Resolution 545 des UN-Sicherheitsrates zur Aggression Südafrikas gegen Angola, mit Füßen ...

  • Treffen mit Parteiveteranen und FDJlern im Bezirk Erfurt

    1332 Patenschaften für Jugendkollektive übernommen

    Erfurt (ND). Mitkämpfer Ernst Thälmanns, Teilnehmer der Novemberrevolution, Kämpfer des antifaschistischen Widerstandes und Aktivisten der ersten Stunde sowie Mitglieder der FDJ trafen sich am Mittwoch mit dem Sekretariat der SED-Bezirksleitung Erfurt. Am 2. Januar vor 65 Jahren war in Erfurt die erste Ortsgruppe der KPD in Thüringen gegründet worden ...

  • len mit neuen Zielen zum Verbandstreffen

    FDJ-Mitglieder berieten Beitrag zum Volkswirtschaftsplan

    Berlin (ADN). Die Jugendbrigaden „Neues Deutschland" und „1. Mai" aus der Abteilung Hauptmechanik im VEB Elektrokohle Berlin (EKL) berieten am Mittwoch über ihren Beitrag zum Volkswirtschaftsplan 1984. Zu diesem Thema finden in den Monaten Januar und Februar in allen FDJ-Gruppen und -Grundorganisationen Mitgliederversammlungen statt ...

  • Botschafter Kampucheas gab Cocktail in Berlin

    Berlin (ADN). Anläßlich, d** Nationalfeiertages seines Landes, des fünften, Jahrestages der Befreiung Kampucheasi vom Pol-Pot- Regime, gab der Außerordentliche und Bevollmächtigte Botschafter der Volksrepublik Kampuchea in der DDR, Phy Thach, am, Mittwoch in Berlin einen Cocktail. Seiner Einladung waren gefolgt: Werner Felfe, Mitglied des Politbüros und Sekretär des ZK der SED, Gerhard Schürer, Kandidat des Politbüros des: ZK der: SED, Prof ...

  • Jungsozialrstenim Zentralkomitee der SED

    (Fortsetzung von Seite 1)

    sten im Kampf für Rüstungsbegrenzung Und Abrüstung. Er hob hervor, daß die Jungsozialisten 1984 die Aktionen der Friedensbewegung gegen die Stationierung von Pershing II und Cruise Missiles in Westeuropa unterstützen wollen. Dabei würde noch deutlicher werden, daß die Bundesregierung den Raketenbeschluß gegen den erklärten Willen der absoluten Mehrheit der Bevölkerung der BRD gefaßt hat ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Rudolf Fischer zum 100. Geburtstag

    Herzlichste Glückwünsche zum 100. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genos* sen Rudolf Fischer in Dierberg, Kreis Neuruppin. In der Grußadresse heißt es: «Du kannst voller Stolz auf ein arbeitsreiches Leben zurückblicken. Die schrecklichen Erlebnisse zweier imperialistischer Weltkriege führten Dich nach der Befreiung unseres Volkes durch die ruhmreiche Sowjetarmee in die Reihen unserer Partei ...

  • USA-Rüstungskonzerne heimsen Superprofite ein

    (Fortsetzung von Seite 1)

    hat das vergangene Finanzjahr mit 100 Millionen Dollar an Finanzreserven und, wie das „Wall Street Journal" betonte, Rekordprofiten abgeschlossen. Der Konzern stellt unter anderem U- Boote der „Ohio"-Klasse, F-16- Kampffjugzeuge und M-1-Panzer „Abranis" her. Auch der Lockheed-Konzern, der die Produktion für den zivilen Bereich völlig aufgegeben hat, habe Rekordprofite erzielt ...

  • Treffen im Zentralrat der FDJ mif Jungsöziälisten

    Berlin (ADN). Eine Delegation des Bundesvorstandes der Arbeitsgemeinschaft der Jungsozialisten in der SPD unter Leitung des Bundesvorsitzenden, Rudolf Härtung, traf am Mittwoch zu einem Meinungsaustausch, mit Sekretären des: FDJ-Zentralrates, zusammen. Dabei würdigte der 1. Sekretär des FDJ-Zentralrates', Eberhard Aurich, die gute Entwicklung der Beziehungen zwischen beiden Organisationen auf der Grundlage des gemeinsamen Kommuniques vom März 1980 ...

  • Gruß an Angehörige der Militärakademie

    (Fortsetzung von Seite 1)

    und im Interesse der weiteren Stärkung der Kampfkraft und Gefechtsbereitschaft von Truppe und Flotte sowie der Landesverteidigung insgesamt vorrangig zu lösen sind. Das Zentralkomitee und der Staatsrat danken allen Kommunisten, allen Armeeangehörigen und zivilen Mitarbeitern der Militärakademie „Friedrich Engels" für ihre aufopferungsvolle und- initiativreiche Arbeit ...

  • Genossen Martin Pfeiffer

    Das Zentralkomitee der SED gratuliert auf das herzlichste Genossen Martin Pfeiffer in Berlin zum 60. Geburtstag. In dem Glückwunschschreiben heißt es: „Mehr als dreieinhalb Jahrzehnte bist Du Mitglied der Partei der Arbeiterklasse. In verantwortungsvollen Funktionen der Wirtschalt hast Du dazu beigetragen, unsere Deutsche Demokratische Republik zu festigen und zu stärken ...

  • Auszeichungfür Truppenteil der NVA

    Berlin (ADN). Die Ehrenschleife des Komitees der antifaschistischen Widerstandskämpfer wurde am Mittwoch dem NVA- Truppenteil „Erwin Panndorf" verliehen. Auf einer Festveranstaltung anläßlich des 80. Geburtstages des Antifaschisten und Spanienkämpfers Erwin Panndorf heftete Lydia Poser, Mitglied der Zentralleitung des Komitees der Antifaschistischen "Widerstandskämpfer, die rote Seidenschleife an die Truppenfahne ...

  • Aggression gegen Angola verurteilt

    Protest der DDR-Gewerkschafter

    Berlin (ADN). Der Bundesvorstand, des Freien, Deutschen Ge^ werkschaftstbundes hat im Namen der mehr als neun Millionen Gewerkschafter, der DDR die barbarische Aggression des südafrikanischen Apartheidregimesi gegen Angola verurteilt. In einemi vom Vorsitzenden desi Bundesvorstandes, Harry Tisch; unterzeichmjeten ...

  • Tokio: Sonderschau mit Meißner Meisterstücken

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Kultur, betonte, daß „Nihon Keizai Shimbun" mit den jeweiligen Kooperationspartnern eine bedeutende Rolle in den kulturellen Beziehungen zwischen' beiden Staaten zur Förderung friedlicher Zusammenarbeit und zum gegenseitigen Kennenlernen der Völker spielt. Diese Kunstausstellung in Japan sei eine Friedensbotschaft des Volkes der DDR ...

  • BRD: Arbeitslosigkeit betrifft über 3,5 Millionen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    zwölf Prozent und Nordrhein- Westfalen mit elf Prozent gemeldet. Bei der Vorlage des Berichts wurde erklärt, der Trend zur Dauerarbeitslosigkeit habe sich weiter verschärft. Der Anteil der Erwerbslosen, die länger als ein Jahr ohne Arbeit sind, erhöhte sich zum Jahresende auf 37 Prozent. Zu Massenentlassungen kam es vor allem in der Werft-, Stahlund Bergbauindustrie ...

  • Neues Deutsch land

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur; Dr. Sander Drobela, Herbert Naumann, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion ...

  • Neueroberbürgermeister Greifswalds gewählt

    Greifswald (ADN). Die Stadtverordnetenversammlung von Greifswald hat am Mittwoch Klaus Ewald zum neuen Oberbürgermeister gewählt. Die Stadtverordneten dankten dem aus gesundheitlichen Gründen aus seinem Amt scheidenden bisherigen Oberbürgermeister Horst Hagemann für seine Verdienstevolle Tätigkeit.

Seite 3
  • Position der UdSSR findet unsere volle Unterstützung

    Die USA, unterstützt von den aggressivsten Kreisen den NATO, insbesondere der BRD, haben jedoch' in zynischer Mißachtung des Willens der Menschheit mit der Stationierung nuklearer; ErstscMagawatfen in Westeuropa begonnten. Mit der( Zustimmung zur Stationierung der neuen amerikanische» Raketen fügt die ...

  • Schönster lohn: Freude in Familien

    Baubrigadier Jürgen Waskowski half in Berlin über 1000 Wohnungen zu modernisieren

    Wer Jürgen Waskowski einmal in Ruhe sprechen will, muß ihn am frühen Morgen auf der Baustelle besuchen. Jeden Tag, ob Sommer oder Winter, ist er eine halbe Stunde vor Arbeitsbeginn d^a, um die Lage zu überschauen. Seit fast zehn Jahren modernisiert und rekonstruiert der Kom» plexbrigadier mit seinen Kollegen Wohnungen in der Hauptstadt ...

  • Enge und effektive Zusammenarbeit

    Die Geburt der DDR war ein Ereignis von wahrhaft historischer Tragweite. Sie wurde zu einem wichtigen Faktor für die Umwandlung der politischen Lage im Zentrum Europas zugunsten des Friedens. Seit dem ersten Tage des Bestehens Ihrer Republik verbinden die UdSSR und die DDR die Bande der brüderlichen Freundschaft, gegenseitigen Achtung und des Vertrauens ...

  • Stationierung von US-Raketen hat Lage drastisch zugespitzt

    Besondere Aufmerksamkeit verdient die Lage in Europa, das nach wie vor eine Art von Barometer des politischen- WeltkWmas? ist und dessen Antwort auf die Fragen von Krieg und Frieden in großem Maße bestimmend ist. Die Lage hier hat sich dadurch drastisch zugespitzt, daß die USA mit der Stationierung ihrer neuen Raketen auf dem Boden einer %ihe von NATO-Staaten 'begonnen und damit die sowjetischamerikanischen Verhandlungen über Kernwaffen mittlerer Reichweite zum Scheitern gebracht haben ...

  • Der Bruderbund wird zielstrebig weiter vertieft

    Zielstrebig arbeiten wir geimeinsam an der Verwirklichung der weitreichenden Festlegungen, die von den Generalsekretären unserer beiden Parteien, Genossen Erich Honecker und Juri Andropow, im Mai vergangenen Jahres zur weiteren Vertiefung unseres Bruderbundes getroffen wurden. „Je enger wir die geistigen ...

  • Volker erwarten von Washington Antwort auf klare Fragen

    Es fehlt der Sowjetunion nicht an gutem Willen und der Entschlossenheit, für die Zügelung des Wettrüstens, die Verminderung der internationalen Spannungen, für die friedliche Koexistenz der Staaten mit unterschiedlicher Gesellschaftsordnung zu kämpfen. Sie wird es mit unablässiger Energie auch weiterhin tun ...

  • Stets vertrauensvoll zusammengewirkt

    Die DDR wird auch künftig keine Mühe scheuen, um gemeinsam mit der Sowjetunion und unseren anderen sozialistischen Verbündeten die Frie,densstrategie des Sozialismus zu verwirklichen. Gestatten Sie mir, lieber Andrej Andrejewitsch, Ihnen für das stets vertrauensvolle Zusammenwirken, für Ihre Unterstützung und Ihr Verständnis aufrichtig zu danken ...

  • werden täglich über 22 Stunden ausgelastet

    Rollende Woche in Werken des Kombinates Baumwolle

    Karl-Marx-Stadt (ADN). Im Kombinat Baumwolle soll die kalendtertägliche Auslastung der Maschinen und Anlagen im diesem Jahr um mindestens 1,5 Stunden steigen. Wie Generaldirektor Dr. Siegfried Reinhold sagte, werden künftig für das Leistungsvermögen des. Kombinates entscheidende Grundmittel in rollen^- derl Woche und damit mehr als 22,5 Stunden an' jeden* Tag ausgelastet ...

  • Beitrag zum Abbau der Spannungen

    Zum Schluß einige Worte über die in Stockholm bald beginnende Konferenz über Vertrauens- und sicherheitsbildende Maßnahmen und Abrüstung in Europa. Die Sowjetunion, die DDR und die anderen Bruderländer werden auch auf dieser Konferenz ihren friedliebenden außenpolitischen Kurs verteidigen. Wir sind der festen Absicht, auf dieser Konferenz Vereinbarungen zu erzielen, die zur echten Minderung der Spannungen beitragen und die Grundlagen des Friedens auf dem Kontinent festigen würden ...

  • Stahl mit besserer Qualität

    Maxhütte Unterwellenborn nahm neue Anlage in Betrieb

    Saalfeld (ADN). Ein „Umrühren" den Schmelze vor dem Abguß verbessert Verarbeitungseigenschaften und Gebrauchswert von Stahl aus, dem Konvertern der Maxhütte Unteriwellenborn. Versuche hatten ergeben^ daß bloßes Auskippen des flüssigen Metalls in die Gießpfannen nachteilige Temperaturunterschiede und eine nicht ganz gleichmäßige Verteilung, der Legierungsmittel innerhalb der Schmelze zur Folge hat ...

  • Jetzt erst recht entschlossen im Kampf für dauerhaften Frieden

    Oskar Fischer: Für immer eng mit dem Land Lenins verbunden

    Werter Genosse Ministen! Liebe sowjetische Genossen! Gestatten Sie> Ihnen für die Einladung und die herzliche Aufnahme aufrichtig zu denken. Ich freue mich, daiß wir unmittelbar zu Beginn des Jahres 1984, des 35. Jahres der Gründung der Deutschen Demokratischen Republik, wiederum die Gelegenheit haben, unser Vorgehen in der internationalen Arena beraten und abstimmen zu können- ...

  • Nukleare Kriegsgefahr kann und muß gebannt werden

    Andrej Gromyko: 35. Jahrestag der DDR unser gemeinsamer Festtag

    Werter Genosse Fischer! Werte deutsche Freunde; Genössen ! Vor allem möchte ich Sie, Genosse Minister, und die Genossen Ihrer Begleitung in Moskau erneut wilkommen1 heißen! Unser heutiges Treffen findet zu Beginn eines recht bedeutungsvollen Jahres im Leben des Volkes der Deutschen Demokratischen Republik statt ...

  • Hohlblocksteine mit guter Wärmedämmung

    Marienberg (ND). Eine um etwa 40 Prozent bessere Wärmedämmung gewährleisten neue Hohlblocksteine, deren Serienfertigung der VEB Baustoff werke Olbernhäu, Kreis Marienberg, zum Jahresbeginn aufnahm. Die ihrer Form wegen T-Steine genannten Wandbauelemente wurden von einem Forscherkollektiv des Instituts für Baustoffe der Bauakademie der DDR in Zusammenarbeit mit dem Olbemhauer Betrieb entwickelt, der die Produktionserprobung übernahm und auch die erforderliche Technologie dafür schuf ...

  • Erfurt: 320 KDT-Objekle zur guten Planerfüllung

    Erfurt (ADN). Mit 320 KDT- Objekten wollen die rund 16 000 Mitglieder des Bezirksverbandes Erfurt der Kammer der Technik 1984 zur allseitigen Erfüllung und gezielten Überbietung der Pläne beitragen. Sie sollen in den Betrieben vor allem Reserven zur Steigerung der Arbeitsproduktivität erschließen. Außerdem stehen 60 Ideen und Lösungsvorschläge für Spitzenleistungen zur Diskussion, die sich vor allem auf neue Erzeugnisse, Technologien und Verfahren beziehen ...

Seite 4
  • Eine Stadt an geschichtlicher Wende

    „Petersburg" von Andrej Bely — wichtiges Prosawerk des russischen Symbolismus

    Von Prof. Dr. Michael W e g n e r Es ist schon ein höchst eigenartiges 'Buch — dieser „Petersburg "-Roman des russisch-sowjetischen Schriftstellers Andrej Bely, der eigentlich Boris Bugajew hieß und der vor 50 Jahren, am 8. Januar 1934, in Moskau verstarb. Nicht alltäglich war auch die Biographie Belys ...

  • Dem Musiktheater einen (WalzerVSchritt näher

    Heubergers „Opernball" auf Berlins Operettenbühne

    Von Günter G ö r t z Da kommt aus der französischen Provinz ein abenteuerhungriger Geschäftsmann nebst Ehefrau in die Hauptstadt, logiert bei einem in Liebesabenteuern erfahrenen Freund und Grand Charmeur. Beide beschließen, unter Ausschluß der Ehefrauen auf Liebestour zu gehen, verstricken sich aber schließlich doch in den listenreich geknüpften Maschen des Intrigennetzes ihrer Angetrauten, denen die Absicht der Herren nicht verborgen geblieben war ...

  • Bemerkenswert viele Literaturadaptionen

    Auffallend ist, daß relativ viele Produktionen nach Werken der Literatur entstanden sind. Nach Motiven des Romans „Der Harmonikaspieler" von Bernhard Seeger hat Jo Hasler den Film „Der Mann mit dem Ring im Ohr" gedreht. Eine weitere Literaturverfilmung legt Helmut Dziuba mit „Erscheinen Pflicht" vor ...

  • Bewährungssituationen für Kinder und Eltern

    Zu neuen Fernseh-Geschichten mit Jugendproblematik

    Von Peter Hoff Das DDR-Fernsehen ist seinen jungen Zuschauern gleichsam traditionell zugetan, was sich keineswegs nur auf die stetig wechselnden Verkehrsmittel des Sandmännchens zur Freude der Kleinsten beschränkt. Im Programm zum Jahresende waren Kindern und Jugendlichen natürlicherweise noch ein paar Programmplätze mehr als sonst reserviert ...

  • Wertvolle alte Instrumente restauriert

    Bestände des Händelhauses Halle werden bis 1985 überholt Eine kostbare Baßlaute aus dem ausgehenden 17. Jahrhundert erfährt gegenwärtig in der Restaurierungswerkstatt des Hallenser Händelhauses ihre kunstgerechte Erneuerung. Sie wird demnächst im „Marktschlößehen". der Saalestadt ihren Platz finden. ...

  • Spielplan für ein Millionenpublikum

    Bei der Spielplankonzeption für 1984 wurde von Filmen ausgegangen, die den Erwartungen eines Millionenpublikums entgegenkommen, attraktiv sind und unterschiedlichste Interessen berücksichtigen. Mit einem vielfarbigen Spielplan, der wesentliche Themen und Genres zeitgenössischer Filmproduktion umfaßt und besonders auch zahlreiche Produktionen sozialistischer Länder enthält, wird das Kino seine Position im geistig-kulturellen Leben unserer Gesellschaft beziehen ...

  • Eine unterhaltsame Mischung — vom Drama bis zur Filmkomödie

    Jahrespressekonferenz des Progress Film-Verleih in Dresden Von Horst Knietzsch

    Die passionierten Kmoganger werden 1984 die Möglichkeit haben, 125 Spielfilme zu sehen, die neu in die Kinos kommen. Wenn ihnen das nicht genügt, können sie sich noch ein reichhaltiges Programm von Dokumentarund Kurzfilmen zu Gemüte führen. Im Zusammenhang mit dem 35. Jahrestag der DDR wird es eine Wiederbegegnung mit älteren DEFA-Spielfilmen geben wie „Schlösser und Katen", „Die besten Jahre", „Leben zu zweit", „Dr ...

  • Kulturnotizen

    SONDERSCHAU. „Luther, Bugenhagen und die Reformation im Herzogtum Pommern" ist die neueste Sonderschau im Ausstellungszentrum der Universität Greifswald; Eine Gutenberg-Bibel zählt zu den wertvollsten Stükken. PROBENBEGINN. An der Volksbühne Berlin begannen die Proben zu ödön von Horvaths Volksstück ...

  • „Werther"-Oper und altindisches Stück in Weimar geplant

    Weimar (ADN). Als erste Premiere im neuen Jahr am Deutschen Nationaltheater Weimar steht im Januar die Oper „Werther" von Jules Massenet auf dem Spielplan. Die Regie für die bisher kaum bekannte Opernfassung von Goethes Briefroman hat Uwe Wand vom Leipziger Opernhaus übernommen. Ein weiteres Vorhaben in diesem Jahr ist die DDR-Erstaufführung der Oper „ödipus" von George Enescu ...

  • Werke zu Höhepunkten im gesellschaftlichen Leben

    Auch in diesem Jahr stellt der Verleih für besondere gesellschaftliche Höhepunkte Filme bereit, so zum Gedenken an den 65. Jahrestag der Ermordung von Karl Liebknecht und Rosa Luxemburg; für * die" „Woche =der Waffenbrüderschaft", die „9. Woche des sowjetischen Kinder- und Jugendfilms" und für den „Filmfrühling auf dem Lande", der wieder in den Bezirken Magdeburg, Schwerin1 und Suhl stattfindet ...

  • DDR-Artisten gastieren erfolgreich in Ulan-Bator

    Von unserem Korrespondenten Ag. Ulan-Bator. Anziehungspunkt für viele Einwohner der mongolischen Hauptstadt ist in diesen Tagen der Rundbau des Staatszirkus. Unter seinem Dach gastieren rund dreißig junge Artisten aus der DDR, die erstmalig in der MVR auftreten. In täglich zwei bis drei Vorstellungen bieten sie ein bunt gemischtes Programm, das stets für ein ausverkauftes Haus sorgt ...

  • Paul-Holz-Ausstellung im Berliner Alten Museum

    Berlin (ADN). Etwa 130 Arbeiten des deutschen Zeichners Paul Holz (1883—1938) zeigt eine am Mittwoch im Berliner Alten Museum eröffnete Gedächtnisausstellung zum 100. Geburtstag des Künstlers. Sie gibt Einblick in wichtige Schaffensperioden des Autodidakten, der vor allem in den Jahren 1918 bis 1938 mehr als 3000 Zeichnungen schuf ...

  • Erste Premiere an Magdeburger Bühne

    Magdeburg (ND-Kom). Als erste Premiere in diesem; Jahr stellten die Bühnen der; Stadt Magdeburg] am Dienstag, auf ihrer. Podiumsbühne die, DDR- Erstaufführung von Waleri Petrows „Theater — meine Liebe" vor. In diesem heiteri-ironischen Kammerspiel (Regie Karl Schneider) verkörpern; Gisela Heß und Isolde Kühn zwei Schauspielerinnen, die über Schönheiten und Schwierigkeiten ihres Berufsj spre^ chen und auf vergnügliche- Weise einen ...

  • Buchexport Leipzig zu internationalen Messen

    Leipzig (ND-Korr.). Der Volkseigene Außenhandelsbetrieb Buchexpbrt Leipzig: wird sich1 in diesem Jahrj unter anderem in Kairo, Delhi, London;, Buenos. Aires! un|d Warschau an Buchmessen beteiligen und eigene Aus^ Stellungen in Paris!,, Linz, Berlin- West unüi Augsburg ausrichten!. Deri seit drei Jahrzehnte» bestehende Betrieb hat bisher DDR- Verlagserzeugnisse in mehr als 100 Ländern bekannt gemacht ...

  • Arbeiterorchester probt für Festspiele in Gera

    Dresden (ND-Korr.). Das Arbeitersinfonieorchester des Dresdner Robotron-Ensembles bereitet sich auf die Teilnahme an den 20. Arbeiterfestspielen in Gera vor. Unter Leitung von Peter Doss, Solocellist der Dresdener Philharmonie, wird ah der Einstudierung von Mozarts Prager Sinfonie sowie des „Konzerts im Bluesstil" für Hörn und Orchester gearbeitet, das der Dresdner Komponist Rudolf Dressler schrieb ...

Seite 5
  • Mosaik

    Neuerer-Millionen

    Prag. Einen ökonomischen Nutzen von, rund 300 Millionen Kronen erbrachte der zum zehntenmal veranstaltete 'CSSR-Jugendwettbewerb zur Einsparung von Brennstoffen, Energie, Material und Arbeitskräften nach vorläufigen Berechnungen. Frankfurt (Main): 41 Drogentote Frankfurt (Main). Der Mißbrauch von Rauschgift nimmt in der Bundesrepublik immer schlimmere Ausmaße an, berichtete am Mittwoch die „Frankfurter Rundschau" ...

  • Solidarisch mit dem Kampf der Völker Lateinamerikas

    Fidel Castro und Georges Marchais trafen sich in Havanna

    Havanna (ADN). Die KP Kubas und die FKP, so heißt es in der Gemeinsamen Erklärung von Fidel Castro und Georges Marchais zum Abschluß des Kuba- Besuches des FKP-Generalsekretärs, begrüßen die mächtige Volksbewegung für die Verteidigung des Friedens, die in allen Erdteilen Millionen Menschen unterschiedlicher Herkunft und Anschauungen vereint, als ein bedeutendes Ereignis unserer Zeit ...

  • Orkane, Schnee und Frühlingstemperaturen

    Wetterkapriolen in Europa / USA-Konzerne sperren Alten trotz Kältewelle den Strom ab

    Hamburg (ADN). Die orkanartigen Stürme, die in den vergangenen Tagen über der BRD tobten, forderten mindestens drei Menschenleben, meldete DPA. In Niedersachsen, Hessen, Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg sorgten Sehneeschauer für kilometerlange Staus auf den Fernstraßen. London (ADN). In Schottland, ...

  • Regierung Schwedens klagt Pretoria an

    Stockholm (ADN). Die schwedische Regierung hat am Mittwoch den UNO-Sicherheitsrat aufgefordert, Sanktionen gegen Südafrika zu verhängen. Damit solle das Rassistenregime gezwungen werden, die widerrechtliche Besetzung angolanischer Gebiete zu beenden und am UNO-Plan zur Verwirklichung der Unabhängigkeit Namibias mitzuwirken ...

  • Kritik an der Außenpolitik der Reagan Administration

    Antisowjetischer Kurs erhöhte die Nukiearkriegsgefahr

    Washington (ADN). Präsident Reagans außenpolitische Fehler haben die USA und die Sowjetunion einer nuklearen Konfrontation näher gebracht. Das erklärte der frühere USA-Vizepräsident Walter Mondale, der sich um die Präsidentschaftskandidatur der Demokratischen Partei bewirbt, am Dienstag vor dem Nationalen Presseclub der USA ...

  • Invasion in Grenada entschieden verurteilt

    Menschenrechtsvereinigung entlarvt Washingtons Politik

    Quito (ADN). Die USA-Invasion Grenadas habe mit aller Deutlichkeit das Drama gezeigt, das die mittelamerikanischen und karibischen Staaten gegenwärtig durchleben, heißt es in der Jahresbilanz der Lateinamerikanischen Menschenrechtsvereinigung. Die Invasion habe gegen alle Regeln des internationalen Zusammenlebens verstoßen und verdeutlicht, daß Washington diesen Ländern das Recht auf Selbstbestimmung nicht zugestehe ...

  • Washington gibt Bildungsmisere zu

    Zuschüsse fielen dem Rüstungsprogramm zum Opfer

    Washington (ADN). Eine tiefe Misere im Bildungswesen der USA konstatiert ein in Washington veröffentlichter Untersuchüngsbericht des Bildungsministeriums über den Lehrbetrieb an Schulen verschiedener Bundesstaaten. Der Bericht kritisiert, daß Kinder und Jugendliche in den letzten Jahrzehnten nur ein ungenügendes Wissen erwerben konnten ...

  • In Argentinien existierten geheime Sondergerichte

    Kommission will Schicksal „Verschollener" klären

    Buenos Aires: KÄDNJ. Zahlreiche, Argentinier wurden unter der Militärherrschaft '(1976/83) von geheimen Sondergericnten abgeurteilt. Das gab der ehemalige Polizeichef der Provinz Buenos Aires General i. R. Ramon Camps am Montag in Buenos Aires vor einem Untersuchungsrichter zu. Die Existenz dieser Gerichte könne von Militärarchiven belegt werden ...

  • Libanon verlangt Truppenabzug

    Wazzan: Israel kann Recht der Völker nicht unterdrücken

    Beirut (ADN). Der libanesische Ministerpräsident Chafiq Wazzan hat am Mittwoch von Tel Aviv gefordert, seine Truppen von libanesischem Territorium abzuziehen und zur Wiederherstellung der Rechte des libanesischen sowie des palästinensischen Volkes und damit zur Sicherung des Friedens beizutragen. Die forcierten israelischen Luftangriffe würden viele Menschenopfer und materielle Schäden verursachen, aber auf keinen Fall das Recht der Völker auf Frieden unterdrükken können ...

  • Austritt aus UNESCO ein verhängnisvoller Schrift

    Washington (ADN). Ein Austritt der Vereinigten Staaten aus der UNESCO würde der Wissenschaft in den USA einen ernsten Schlag versetzen. Dies betonte der Biophysiker Prof. A. K. Solomon in einer von der „New York Times" veröffentlichten Erklärung zur Kündigung der UNESCÖ-Mitgliedschaft durch die USA-Regierung ...

  • Pentagon ignoriert die Forderungen der Bevölkerung

    Zeitung in San Francisco verurteilt Politik der Stärke

    Washington (ADN). Die Hochrüstungs- und Kqnfrontationspolitik der USA-Regierung ist von der in San Francisco erscheinenden Zeitung „Tribüne" angeprangert worden. Wichtigste Aufgabe der Menschheit sei die Abwendung der Gefahr einer nuklearen Katastrophe. Die USA-Administration ignoriere jedoch die Forderung der Bevölkerung nach Schritten in dieser Richtung und setze das nukleare Wettrüsten fort ...

  • Havanna: Programm der Hilfe für Nikaragua

    Havanna (ADN). Hunderte junge Nikaraguaner haben 1983 in Kuba eine Ausbildung als Techniker oder Facharbeiter beziehungsweise eine Hochschulausbildung beendet. Das wurde am Dienstag zum Abschluß einer Tagung der Gemeinsamen Regierungskommission für wirtschaftliche und wissenschaftlich-technische Zusammenarbeit beider Länder in Santiago de Cuba festgestellt ...

  • Labour-Führer fordert Abzug der britischen Soldaten aus Libanon

    Os. London. Der Führer der britischen Labour Party, Neil Kinnock, hat die Aufforderung der Oppositionspartei bekräftigt, daß Großbritannien sein Truppenkontingent aus Libanon abzieht, Er glaube nicht, erklärte Kinnock in London, daß die britischen Soldaten dort einen positiven Beitrag zur Erhaltung des Friedens leisten ...

  • Beratungen über die Aggression Südafrikas

    Angola hatte Einberufung nach schweren Angriffen verlangt

    New York (ADN). Der UNO- Sicherheitsrat ist in der Nacht zum Donnerstag in New York unter Vorsitz von Javier Chamorro Mora (Nikaragua) zu einer dringenden Sitzung zusammengetreten, um über die Eskalation der militärischen Aggression Südafrikas gegen Angola zu beraten. Der Präsident der Volksrepublik Angola, Jose Eduardo dos Santos, hatte die Einberufung des Rates unter Hinweis auf die in den letzten Wochen zunehmenden Aggressionsakte Südafrikas gegen sein Land gefordert ...

  • Luanda ist bereit zu Waffenstillstand

    New York (ADN) Die Regierung Angolas hat erneut ihre Bereitschaft zu einer politischen Lösung des Namibia-Problems bekundet. Unter drei Bedingungen sei Angola bereit, ab 31. Januar einen 30tägigen Waffenstillstand mit Südafrika zu akzeptieren. In einem Schreiben des angolanischen Präsidenten Jose Eduardo ...

  • Griechische Kommunisten warnen vor Pershing II

    Athen (ADN). In der begonnenen Stationierung von Pershing II und Flügelraketen in Westeuropa zeigt sich das aggressive Wesen des USA-Imperialismus am deutlichsten. Darauf verweist ein Beschluß des ZK der KP Griechenlands, der auf dem jüngsten Plenum angenommen wurde. Die Raketenstationierung mache die Völker Westeuropas zu Geiseln der USA ...

  • KP Chiles: US-Raketen bedrohen alle Völker

    Santiago (ADN). Die Kommunistische Partei Chiles hat die Weltöffentlichkeit zum Kampf gegen die Stationierung von USA- Raketenkernwaffen in Westeuropa aufgerufen. Das Ringen um die Erhaltung des Friedens sei Pflicht aller Völker, heißt es in einer in Santiago verbreiteten Erklärung. Die USA-Raketen bedrohten nicht nur die sozialistischen Länder, sondern die Bevölkerung der ganzen Welt, tragen zur Verschärfung der internationalen Situation bei und vergrößern die Kriegsgefahr ...

  • Indien übernimmt für Südasien Taifunwarnung

    Delhi (ADN). Indien wird künftig als Operationszentrum für Taifunwarnungen für die Länder Südasiens fungieren. Einen entsprechenden Beschluß faßten Meteorologen Bangladeshis, Bhutans, Indiens, der Malediven, Nepals, Pakistans und Sri Lankas auf einem Treffen in Delhi. Der Aufbau eines solchen Warnsystems wurde durch den indischen Mehrzwecksatelliten Insat t b möglich, der alle 30 Minuten Aufnahmen vom Subkontinent und den angrenzenden Seegebieten an den meteorologischen Dienst übermittelt ...

  • Freundschaffsmonument Kampuchea-Vietnam

    Phnom Penh (ADN). Ein Monument der Freundschaft Kampuchea—Vietnam ist am Mittwoch in Phnom Penh vom Generalsekretär des ZK der Revolutionären Volkspartei und Vorsitzenden des Staatsrates der Volksrepublik Kampuchea, Heng Samrin, eingeweiht worden. Es ist den SRV-Soldaten gewidmet, die ihr Leben für die Freiheit des kampucheanischen Volkes gegeben haben, und symbolisiert die im Kampf geschmiedete Freundschaft zwischen beiden Armeen und Völkern ...

  • Irakisches Parlament beschloß Pläne für 1984

    Bagdad (ADN). Die irakische Nationalversammlung hat den Staatshaushalt sowie den Investitions- und den Außenhandelsplan für 1984 gebilligt. Wie der erste stellvertretende Ministerpräsident Taha Yassin Ramadhan vor dem Parlament in Bagdad erklärte, steht die volle Auslastung der Kapazitäten neuer Industrieobjekte im Mittelpunkt der Planaufgaben ...

  • Militärregierung wurde in Nigeria ernannt

    Lagos (ADN) Nigerias Staatschef Generalmajor Buhari hat am Mittwoch, die Mitglieder der Bundtesmilitärregierunig ernannt. Sie setzt sich aus dem' von ihm geleiteten Obersten Militärrat als höchstem Machtorgan und einem Exekutivrat aus. 18 Ministern zusammen. In jedem1 den 19 Bundesstaaten wurden örtliche Exekutivräte unter ...

  • UNO-Ausschuß für wirksame Sanktionen

    New York (ADN). Als Verbrechen hat der Anti-Apartheid- Ausschuß der UNO die Aggression Südafrikas gegen die Volksrepublik Angola verurteilt. Die Überfälle Südafrikas auf die Südgebiete Angolas haben ein bisher noch nie dagewesenes Ausmaß erreicht und zahlreiche Opfer unter der Bevölkerung gefordert, heißt es in einer am Dienstag in New York veröffentlichten Erklärung des Ausschusses ...

  • Arbeitslosenanstieg in Westberlin auf 82 000

    Westberlin (ADN) Mehr als 82 000 Arbeiter und Angestellte waren Ende Dezember in Westberlin offiziell als arbeitslos registriert. Damit erhöhte sich die Zahl der Arbeitslosen gegenüber dem Vormonat um 3,7 Prozent. Nach' offiziellen Angaben vom Mittwoch' ist bei einer Quote von 10,3 Prozent mehr als jeder zehnte Werktätige ohne Beschäftigung ...

  • Jahr der Pleitenrekorde für Banken der USA

    Washington (ADN). 48 Banken mußten sich 1983 in den USA für zahlungsunfähig erklären und Konkurs anmelden. Wie die US- amerikanische Bankenaufsichtsbehörde mitteilte, ist das die höchste Zahl von Bankpleiten seit 46 Jahren. Ein großer Teil der Konkurse wird auf Anleihen an Unternehmer, Geschäftsinhaber und Farmer zurückgeführt, die wegen der andauernden Wirtschaftskrise nicht zurückgezahlt werden konnten ...

  • Jeder zehnte Italiener lebt unter Armutsgrenze

    Rom (ADN). Fast jeder zehnte Einwohner Italiens, das sind 5,4 Millionen Menschen, lebte 1982 unterhalb der offiziellen Armutsgrenze. Das geht aus jüngsten **eröffentlichungen des statistischen Zentralinstituts des Landes hervor. Die Zeitung „Repubblica" stellte am Mittwoch fest, daß damit die Zahl der Armen innerhalb von fünf Jahren um mehr als acht Prozent gestiegen ist ...

  • Gerüchte lösten Sturm auf Arbeitsamt aus

    von unserem Korrespondenten

    Os. London. Vage Gerüchte über freie Arbeitsplätze im, Longbridge-Werk der Autofirma. Austin-Rover in Birmingham haben am Dienstag zu einer wahren Belagerung des- lokalen Arbeitsamtes, geführt. Bis zum Nachmit^ tag, berichtete am Mittwoch der Londoner „Guardian", hatten weit über 400 Männer und Frauen das Amt aufgesucht ...

  • Schiffstransportanlage aus der DDR bewährt sich

    Sofia (ADN). Auf der vom DDR- Kombinat TAKRAF gelieferten Schiffstransportanlage in der Ilja-Bojadshiew-Werft Burgas ist das erste Schiff zu Wasser gelassen worden. Der 5000-Tonnen- Tanker der neuen Kaspija-Serie ist für die Sowjetunion bestimmt. Die Anlage war gemeinsam von Fachleuten des Leipziger Kirow- Werkes und der Burgaser Werft montiert worden ...

  • Schwarze in Südafrika wie Sklaven behandelt

    Hamburg (ADN). „Südafrika ist immer noch ein Land der Folter, des Mordes, der Ausbeutung und der modernen Sklaverei." Das stellte die in Hamburg erscheinende BRD-Gewerkschaftszeitschrift „Einigkeit" in ihrer jüngsten Ausgabe fest. Nur mit brutaler Gewalt könne das weiße Minderheitsregime seine Herrschaft noch aufrechterhalten ...

  • Pozzuoli „stieg" um 2,60 Meter

    Rom (ADN). Die süditalienische Stadt Pozzuoli bei Neapel ist seit 1970 um 2,60 Meter „gestiegen" Allein 1983 hob sich der Boden der Stadt um 90 Zentimeter. Das Phänomen langfristig» ger Niveauschwankungen des Erdbodens ist in Pozzuoli und dem angrenzenden Hügelland seit mindestens 2000 Jahren bekannt ...

Seite 6
  • Großeinsatz zum „Fest des Baumes"

    Syrien: Zehntausende beteiligen sich am nationalen Programm zur Wiederaufforstung

    Von Lothar Pilz ' An der Damaszener „Khaled ibn al-Walid" -Oberschule ruht in der ersten Woche des neuen Jahres der Unterricht. Ferien sind jedoch nicht. Die Schüler und viele Lehrer haben lediglich die Bücher mit Hacke, Spaten und Schaufel vertauscht. Statt in Klassenräumen zu sitzen, verlassen säe jeden Morgen mit Lastkraftwagen die Hauptstadt nach Nordosten in Richtung Qetaife ...

  • Simbabwe: Mit Kurs auf Beira und Maputo

    Abhängigkeit von Häfen Südafrikas wird weiter abgebaut

    Von unserem Korrespondenten Rainer Köhler, Harare Simbabwes Außenhandel nimmt verstärkt Kurs auf die Häfen Beira und Maputo. Nach Angaben von Transportminister Farai Masango wurde 1983 angestrebt, zum erstenmal seit 1967 wieder mehr als 50 Prozent Exund Importgüter über diese Häfen Mogambiques tzu verschiffen ...

  • Pulsierendes Leben kehrte in Metropole am Mekong zurück

    Revolutionäre Volksmacht Kampucheas nach fünf Jahren mit beeindruckender Bilanz

    Von unserem Korrespondenten Hellmut Kopfenberqer Perle Südostasiens wurde Phnom Penh einst genannt. Anfang 1979 hinterließ das Pol-Pot-Regime an der Stelle eines politischen, ökonomischen und kulturellen Zentrums Kampucheas eine menschenleere, dem Verfall preisgegebene Geisterstadt. Heute, fünf Jahre danach, präsentiert sich die Metropole am Mekong wieder als pulsierende Hauptstadt voller Leben auf den breiten Boulevards und in den verwinkelten Gassen ...

  • Rauhe Gesellen mit weichem Fell

    In der MVR werden Yaks als Milch-, Fleisch- und Wollieferanten sehr geschätzt

    Von Cornelia Gross, Ulan-Bator Mit einem Yak ist nicht zu spaßen. Selbst der hungrige Wolf tritt den Rückzug an, sieht er sich einem ausgewachsenen Yakbullen gegenüber. Das ürzeitlieh anmutende asiatisehe Hoehgebirgsrind mit seinem fast bis auf den Boden hinabreichenden Fellhaar, hat sich über Jahrtausende hinweg sein kämpferisches Temperament bewahrt ...

  • Die leserfrage Killer-Training am Panama-Kanal

    Seit 1946 unterhalten die USA- Streitkräfte — neben zahlreichen früher geschaffenen Kanalzonen- Basen — ein im Dschungelgebiet von Fort Gulick errichtetes „Trainingszentrum", das überwiegend für die Unterweisung von Armeeangehörigen obskurer Diktaturen der westlichen Hemisphäre bestimmt ist. Die „United ...

  • Volksbibliotheken der CSSR haben 2,6 Millionen teser

    Beachtliche Zuwachsraten bei Buchbeständen und Ausleihe

    Von unserem Prager Korrespondenten Olaf S t o n d k e Durchaus noch ein ungewohntes Bild in den Büchereien der CSSR: Drei-, vierjährige Knirpse gehen an der" Hand ihrer Eltern oder Geschwister in der neuen Kreisbibliothek von Kysuce-Cadca ein und aus. Während die Großen zwischen den 100 000 Büchern, zwischen Zeitungen und Zeitschriften, Dias und Schallplatten, Grafiken und Gemälden wählen, treffen sich die Kleinen im Märchenzimmer des Hauses ...

  • Rauschgiftsucht im Epidemie-Ausmaß

    „Sie greifen zum Rauschgift, um damit die Arbeitslosigkeit und eine Gesellschaft ,aus- und abzuschalten', die ihnen anscheinend keine Zukunft zu bieten hat." Das ist die Meinung des 33jährigen Chris Lovell, selbst drogensüchtig, der sich im Londoner „Guardian" äußert. Das Blatt, das in einer mehrteiligen ...

  • Das Großkraftwerk Nerjungri gibt Strom ans Netz

    Von Dr.Claus Dümde,Moskau Am Tag der Energiearbeiter, der in der vergangenen Woche in der UdSSR begangen wurde, kam vonr Endpunkt der, kleinen BAM eine wichtige Nachricht: Der erste Block des Großkraftwerkes Nerjungri gibt Strom ans Netz. Damit wurde ein wichtiger Schritt beim Aufbau des territorialen Produktionskomplexes getan,, der im Süden Jakutiens entsteht ...

  • Neue ^Hauptstadt' des Donaudeltas

    Von Michael Hube, Bukarest Chilia Veche, die kleine Donaudelta-Ortschaft an der rumänisch-sowjetisehen Grenze,, hat eine neue Perspektive. Bis zum nächsten Jahrzehnt soll das heute etwa 3000 Einwohner, vor allem Fischer und Bauern, zählende Dorf zur neuen „Hauptstadt" des Deltas avancieren. Im Rahmen ...

  • Zahl der Lehrer stieg auf mehr als 46 000

    Das Bildungswesen kann fünf Jahre nach dem Wiederbeginn mit beeindruckenden Zahlen und Fakten aufwarten. 960 000 Mädchen und Jungen waren es, die im Herbst 1979 eingeschult wurden. Nun lernen schon fast 1,7 Millionen in der Unter-, Mittelund Oberstufe der allgemeinbildenden Schule bis zur 10. Klasse ...

  • Kunst und Kultur blühen wieder auf

    Die traditionsreiche kämpucheanische Kultur hat seit 1979 eine beeindruckende Wiedergeburt erfahren und nahm zugleich erstmals den Charakter einer Volkskultur an. Wichtige Bestandteile ! sind Läiengruppeh zur Pflege von Theater, Musik, Tanz und Gesang in fast jeder Gemeinde, aber auch die Schule der Schönen Künste in Phnom Penh, die 1980 den Lehrbetrieb wieder aufnahm ...

Seite 7
  • Die Wartezeit kostete Nerven

    Der Spitzenreiter der Tournee, Jens Weißflog, feierte in. Innsbruck seinen vielleicht überzeugendsten internationalen Erfolg, Wir fragten ihn- „Was empfanden Sie, als Sie von Klaus Ostwalds verunglücktem erstem Sprung hörten?" Der 19jährige aus Oberwiesenthol onwortete; „Mir war klar, daß nun alle Verantwortung bei mir lag ...

  • Höhen und Tiefen be* der Europacup-Probe

    Berlin und Schwerin kämpfen um Einzug ins Finalturnier

    Von Jürgen H o I x Der DDR^Rekordmeister bei den Volleybailerinnen, der 13facbe Titelträger SC Dynamo Berlin, muß sich seit der Saison 1979/60 in ununterbrochener Folge mit der Rolle des Meisterschaftszweiten zufriedengeben. Denn seitdem dominiert der SC Traktor Schwerin, dem es schon 1976 und 1977 gelungen war, die Dynamo-Erfolgsserie zu durchbrechen ...

  • Notizen

    Beim Abschluiitraining zum Viererbob-Nationencup in Igls fuhren die DDR-Schlitten auch am Mittwoch die besten Zeiten. Schnellster war der von Wolfgang Hoppe gesteuerte Bob in 53,63 s vor dem Vierer mit Bernhard Lehmann (53,66) und Österreich III mit Waller Delle Karth (54,15). DDR-Handballmeister SC Magdeburg gewann am Mittwoch gegen die kubanische Armeeauswahl mit 36:22 (18:8) ...

  • In drei Disziplinen bei der Meisterschaft

    Freitag und Sonnabend werden zum neuntenmal auf der Berliner: Winterbahn die DDR-Titelkämpfe ausgetragen. Dreimal geht dabei Straßenweitmeister Uwe Raab vom SC DHfK Leipzig an den Start Mit seinem Klubkameraden Axel Grosser wurde der 21jährige vor zwei Jahren Meister, im Vorjahr gewann der Kfz-Schiosser hinter Gerald Mortog die Silbermedaiife in der 4000-m- Einzelvertolgung und wurde mit Grossei Drifter im Zweier-Mannschaftsfahren ...

  • Weißflog mit Schanzenrekord und 16,5 Punkten Vorsprung

    Klaus Ostwald imponierte als Verfolger: Er verbesserte sich von Rang 26 auf Platz vier

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Der Tradition turbulenter Sprungläufe wurde am Mittwoch auf den Innstorucker Bergisel- Schanze ein weiteres Kapitel hinzugefügt: Zweimal mußte der Anlauf verkürzt werden, und weil die Geschwindigkeiten1 danach immer noch zu hoch waren, blieb nur noch die Spitzhacke, mit der ein halber Meter Schnee-Eis am Schanzentisch' abgetragen wurde ...

  • 1577 Wintersportler aus 45 Ländern nach Sarajevo

    Für die XIV Olympischen Winterspiele vom 8. bis 19. Februar in Sarajevo haben bis Mittwoch 45 nationale Verbände 1577 Teilnehmer - 1217 Männer und 360 Frauen — beim Organisationskomitee gemeldet. Die Anzahl der Aktiven aus der MVR und Kostarika lag noch nicht vor. Meldeschluß für die namentlichen Nennungen ist der 29 ...

  • Zuverlässigkeit und Instandhaltung

    Mathematische Methoden Von Prof. Dr sc. techn. Frank Beichelt und Prof. Dr rer nat. habil. Peter Franken 316 Seiten, 44,00 M. Bestellangaben: 553 195 6/Beichelt, Zuverlässigkeit Folgende praktisch und theoretisch interessante Gebiete werden behandelt: Klassen von Lebensdauerverteilungen, statistische ...

  • Wickelanschlußtechnik

    Von Prof. Dr sc. techn. Wolfgang Scheel und Dr -Ing. Hans-Jürgen Albrecht Reihe Betriebspraxis. 132 Seiten, 13,50 M. Bestellangaben: 5531753/Scheel, Wickelaoschluß Technologische und anwendungsbezogene Informationen über eine der progressivsten Verfahrensvarianten der lötlosen Verbindungs- und Anschlußtechnik ...

  • Tabellenbuch Montage

    Wissensspeicher für die Werkmontage Herausgegeben von Doz. Dr sc. techn. Erhardt Richter, Doz. Dr sc. techn. Werner Schilling und Dr.-Ing. Manfred Weise 564 Seiten, 58,00 M. Besteilangaben: 553 166 5/Richter, Werkmontage Fakten, Zahlen und Diagramme, die in der Fachliteratur nur verstreut zu finden sind, wurden hier zusammengefaßt und für den Nutzer aufbereitet ...

  • Sensorelektronik

    Primärelektronik von Meßwertaufnehmern Von Dr der techn. Wiss. V S.Gutnikov, Prof. Dr -Ing. Arno Lenk und Dr -Ing. Ulrich Mende Reihe Meßtechnik. 260 Seiten, 36,00 M. Bestellangaben: 553 201 9/Gutnikov, Sensorelektronik Im Vordergrund stehen die Fehleranalyse sowie Schaltungen und Verfahren der Fehlerkorrektur, Die Autoren umreißen den internationalen ...

  • Urlaubsplätze

    für vier bis sechs Personen in einem neu eingerichteten zweiachsigen Wohnwagen mit angebautem Wohnraum. Es bestehen günstige Verkehrsverbindungen (Bahnanschluß, Autobahn). Wir suchen imTausch eine gleichwertige Unterkunft im Thüringer Wald, Erzgebirge oder Harz. LPG Pflanzenproduktion 2131 Blankenburg, ...

  • Programm

    Freitag, ab 18.30 Uhr: 4000 m Einzel.verfolgung Halbfinale1, 1000- m-Zeitfphren, 4000 m Firtctls, 50 krri Zweier-Mannschoften. Dazwischen Sprintvorläufe und Rahmenprogramm, Sonnekwnd, ab 18 Uhr; Sprint- Haihttnate, 4000 m MannscholtsverloJgung (Fincils), Sprintfinals, 200 Runden Punktefahren.

  • Neue TECHNIK-Literatur

    Taschenbuch Maschinenbau in acht Bänden

    Band 1 Einheiten Mathematik - Physikalische Grundlagen Grundlagen der Elektrotechnik Meßtechnik Automatisierungstechnik Herausgegeben von Prof. Dr sc. techn. Wolfgang Fritzsch und Prof. Dr.-Ing. habil. Werner Häußler 758 Seiten, 43,00 M. Bestellangaben: 5531657/Tb. Maschinenbau Bd. 1

  • Rationelle Fertigungsorganisation

    Von einem Autorenkollektiv Reihe Betriebspraxis. 108 Seiten, 11,00 M. Bestellangaben: 5531649/Fertigungsorganisatiön Anliegen der Broschüre ist die dringend zweckmäßige Gestaltung der Primärdokumente und vor allem der technischen Arbeitsbelege.

  • Flurförderzeuge

    Technische Beschreibung, Wartung und Reparatur von bulgarischen Flurförderzeugen Von Ing. E. D Michajlov, Dr S. B. Stojanov und Ing. N. A. Tolev Aus dem Bulgarischen. 264 Seifen, 27,00 M. Bestellangaben: 5530427/Michailov, Flurförderzeuge

  • Transport, Umschlag, Lagerung in der Landwirtschaft

    Eine Darstellung ihrer Technik und Technologie Herausgegeben von Prof. Dr agr Kunibert Mührel 372 Seiten, 28,50 M. BestelJangaben: 552 915 1/Mührel, Landwirtschaft

Seite 8
  • Entdeckungsreisen in die Galerie am Prater

    Von Martina Krüger Blättern in Kinderbüchern bereitet sowohl den Kleinen als auch Erwachsenen Vergnügen. Die phantasievollen Illustrationen lassen bei den Jüngsten die Wogen der Begeisterung hochschlagen, die Älteren erfreuen sich an den originellen Einfällen der Maler und Grafiker, die Geschichten gewissermaßen mit Pinsel und Farbe weitererzählen oder die Worte zu Bildern werden lassen ...

  • „Müggelsee"kreuzt auf den Weltmeeren

    Städte, Flüsse, Seen und Gebirge gaben Frachtern der DDR-Handelsflotte ihren Namen

    135 der 172 Schiffe unserer DDR-Handelsflotte, die unter der blauroten Flagge von Deutfracht Seereederei die Weltmeere befahren, tragen Namen von Städten, Flüssen, Seen und Gebirgen unseres Landes, In den Messen der Hochseefrachter schmücken Bilder mit Motiven und Ansichten dieser Orte und Landschaften die Wände ...

  • Poliklinik ist werktags bis zum späten Abend geöffnet

    Vertrauensleute des Köpenicker Krankenhauses berieten

    Aul der Vertrauensleutevollversammlung des „Dr. Salvador Allende "-Krankenhauses in Köpenick berieten am Mittwoch die Gewerkschafter dieser medizinischen Einrichtung ihre Vorhaben für das Jahr 1984 zur besseren medizinischen Betreuung der Bürger. Zu den Schwerpunkten gehören die weitere Rekonstruktion und Erweiterung des Krankenhauses ...

  • Treptower Handwerker bieten 47 Dienstleistungsarten

    1984 werden weitere Gewerbegenehmigungen erteilt

    Leistungen für mehr als 83 Millionen Mark wollen die Betriebe der örtlichen Versorgungswirtschaft von Berlin-Treptow in diesem Jahr erbringen. Das sind fast zwei Millionen Mark mehr als 1983. Großen Anteil an diesem Wachstum haben die 397 Handwerksbetriebe des Stadtbezirks, darunter sieben PGH. Die rund ...

  • Jette in der Tierklinik

    Auch zu dieser Jahreszeit haben die Parkanlagen unserer Stadt ihre Reize. Ein Kleinod besonderer Art ist der Köllnische Park am Märkischen Museum. Bei einem Spaziergang zog es mich auch zum Bärenzwinger. Etwas überrascht war ich, an Stelle der sonst vier Braunbären nur zwei auf der Anlage zu sehen. Warum? Ich ging der Sache nach ...

  • „100 Grafiken für den Frieden"

    Doch da wir gerade bei Werken junger Künstler waren, möchte ich doch noch auf „Frühe Werke III" hinweisen. In dieser Ausstellung, die sich mit der Kunst der 60er Jahre beschäftigt, werden Arbeiten aus den Anfangsjahren heute namhafter Bildhauer, Maler und Grafiker gezeigt, unter anderem von Wieland Förster, Gerhard Rommel, Walter Womacka und Günther Brendel ...

  • Schäfer hüten jetzt auf den Wintersaaten

    Königs Wusterhausen (ADN), Das Hüten auf Wintersaaten.' gehört in der LPG Pflanzenproduktion Mittenwalde, Kreis Königs Wusterhausen, zum Bestandteil des Futterplanes für fast 2000 Schafe. Die erfahrenen Bauern schätzen dabei besonders die günstige Auswirkung auf den Bestand von Wintergerste und -roggen ...

  • Grenzsoldaten ehrten Egon Schultz

    Mft einer Kranzniederlegung ehrten am 'Mittwoch in Berlin Grenzsoldaten des Truppenteils „Heinrich Dorrenbach" das Andenken an Unteroffizier Egon Schultz, der 1964 in Ausübung seines Dienstes an der Staatsgrenze der DDR zu Westberlin ermordet wurde. Anläßlich seines Geburtstages waren an der Gedenktafel in der Egon-Schultz-Straße Ehrenposten und ein Ehrenzug der Grenzkompanie aufgezogen, die den Namen des ehemaligen Rostocker Pädagogen trägt ...

  • Qualiläfsfifel für den Ferienort Tabarz

    Erfurt (ND-Korr.), Der Titel „Erholungsort der guten Qualität" wurde jüngst der Gemeinde Tabarz am Fuße des Inselsberges durch den Rat des Bezirkes Erfurt und den FDGB-Bezirksvorstarid verliehen. Erstmalig hatten bereits 1982 die Orte Fischbach und Blankenhain diese Auszeichnung empfangen. Voraus gehen jeweils Leistungsvergleiche der Erholungsorte auf Kreisebene ...

  • An einem Tag 380000 Glühlampen produziert

    Ines Schirmer arbeitet als Kontrolleur an der Gestellkette im Bereich Gluhiampenfertigung des VEB Berliner Glühlampenwerk „Rosa Luxemburg". So wie sie gehört auch Anlagenfahrer Jörg Thiele - hier an einer Schmelz- und Pumpmaschine - zur Brigade „30. Jahrestag der DDR". Zu Beginn des neuen Jahres haben die Kollektive dieses Bereiches mit 380 000 produzierten Glühlampen eine neue Tageshöchstleistung erreicht und somit einen guten Plananlauf gesichert ...

  • Vortragszyklus

    Die nächste Veranstaltung im Vortragszyklus 1983;84 für leitende Kader der Berliner Parteiorganisation findet am Donnerstag, dem 12. Januar 1984, 16.30 Uhr, in der'Parteihochschule „Karl Marx" (großer Hörsaal), Straße Am Köllnischen Park, statt. Thema: „Die Vorzüge der sozialistischen Planwirtschaft und ihre Nutzung im Kampf um hohe Arbeitsproduktivität, Effektivität und Qualität der Produktion ...

  • Braunkohlenkombinat fertigt Wettkampfflossen

    Senftenberg (ND-Korr.). Wettkampfschwimmflossen neuer Konstruktion stellt die Konsumgüterabteilung des Braunkohlenkombinates Senftenberg her. Sie werden in den GST-Sektionen der maritimen. Ausbildung für Flossenschwimmen und Streckentauchen sowie Orientierungstauchen verwendet und als .Monooder Duoflossen hergestellt ...

  • Erdbeerpflanzen mit Kältetechnik behandelt

    Werder (ADN). Rund- 4,3 Millionen Erdbeerpflanzen haben die Gärtner der GPG Obstprddufetiön Werder von Ende November bis zum Frosteinbruch gerödet, geputzt und in Kühlzellen eingelagert. Die Genossenschaft ist größter Erdbeeranbaubetrieb in der DDR und rekultiviert jährlich etwa 60 Hektar. Mit den bis Mitte Mäi in die Erde gesetzten Frostpflanzen werden schon im gleichen Jahr erste Erträge erreicht ...

  • Kabinette in Betrieben

    In 17 Betrieben der Stadtbezirke Prenzlauer Berg, Köpenick und Treptow erhalten Mädchen und Jungen der 7. bis 10. Klassen aus Prenzlauer Berg jaolytechnischen Unterricht. Von den Kombinaten und Betrieben werden in diesem Jahr 61 000 Mark für die Ausstattung der polytechnischen Kabinette bereitgestellt ...

  • Harald Rost,

    Stellvertreter des Vorsitzenden der Staatlichen Plankommission Einlaß ab 15.45 Uhr. Die Teilnehmerkarte ist beim Einlaß vorzuweisen. Wir bitten, die Plätze bis 16.20 Uhr einzunehmen. Parkraum - linke Fahrbahnseite der Straße Am Köllnischen Park Bezirksleitung Berlin der SED

  • (ADN)

    auf. 11 Betriebe verfügen über eigene Ausbildungsstätten. 46 Pädagogen sind in der theoretischen und 138 Ingenieure, Lehrmeister, Meister und Facharbeiter in der berufspraktischen Ausbildung tätig. In Weißehsee gibt es fünf Berufsschulen. (ND)

  • Signalstörung auf dem Ostbahnhof

    Eine Signalstörung auf dem Berliner Ostbahnhof beeinträchtigte am Mittwoch morgen den S-Bahn-Verkehr Von 7,10 bis 8.15 Uhr verkehrten die Züge auf der Strecke Ostbahnhof—Friedrichstraße unregelmäßig. (ADN)

  • Fünf Berufsschulen im Stadtbezirk Weißensee

    Im Stadtbezirk Weißensee lernen insgesamt 2700 Mädchen und Jungen in 36 Betrieben und Ein-4 richtungen. Jährlich nehmen im Stadtbezirk mehr als 550 Schulabgänger in 58 Berufen ihre Lehre

Seite
Mosaik Effektivitätszuwachs durch umfassende Intensivierung Militärakademie „Friedrich Engels" Kademhmiede und Fotschungsstätte DDR und UdSSR konstruktiv für Gesundung der Weltloge Treffen mit Jungsozialisten im Zentralkomitee der SED Überfall Pretorias auf Angola bedroht den Weltfrieden Interventionspolitik Washingtons scharf verurteilt BRD: Ober 3,5 Millionen von Arbeitslosigkeit betroffen Tokio: Sonderschau mit Meisterstücken aus Meißen Rüstungskonzerne in den USA heimsen Superprof ite ein Jens Weißflog gewann Springen in Innsbruck Bomben Israels auf Baal bell? 100 Tote Magana-Soldaten wurden in die Flucht geschlagen Friedensinitiativen der sozialistischen Länder begrüßt Kurz berichtet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen