15. Okt.

Ausgabe vom 04.01.1984

Seite 1
  • Von Beginn des Jahres an hohe Leistung an jedem Tag

    Zahlreiche Neuheiten im Programm von Betrieben und Kombinaten Kollektive handeln überall nach den Beschlüssen der 7. ZK-Tagung Von unseren Bezirkskorrespondenten

    Ma. Niesky. Mit hohen Arbeitsergebnissen wollen die Waggonbauer von Niesky den 35. Jahrestag der DDR vorbereiten. Sie stützen sich dabei auf Vorhaben zur umfassenden Intensivierung des Produktionsprozesses und folgen damit den von der 7. Tagung des ZK der SED für die weitere Verwirklichung der ökonomischen Strategie beschlossenen Maßstäben ...

  • 13 Millionen Kinder der USA leben in Armut

    Hilfsorganisation entlarvt unsozialen Regierungskurs Programme für die Armen statt für neue Raketen verlangt

    Washington (ADN). Über 13 Millionen Kinder in den USA sind gezwungen, gemeinsam mit ihren Eltern in Armut zu leben. Wirtschaftskrise, anhaltende Massenarbeitslosigkeit und Sozialkürzungen haben seit 1979 weiter© 3,1 Millionen Kinder: in dieses Schicksal gestürzt, davon eine Million in den ersten beiden Amtsjahren der Reagan-Regierung ...

  • Schöne Städte und Dörfer sind Inhalt der Bürgerinitiative

    „Mach mit!"-Programme für dieses Jahr beschlossen

    Berlin (ND) In den nahezu 7500 Städten, Stadtbezirken und Gemeinden unserer Republik beschließen die Ausschüsse der Nationalen Front in diesen Tagen, meist gemeinsam mit den örtlichen Volksvertretungen, die „Mach mit ["-Programme für 1984. Sie sind auch im 35. Jahr unserer Republik darauf gerichtet, die kommunalen Planvorhaben zu verwirklichen und zielgerichtet zu überbieten ...

  • Bomber Tel Avivs flogen neue Terrorangriffe in libanon

    KP Israels forderte sofortige Beendigung der Aggression

    Beirut (ADN) Israelische Kampfflugzeuge, haben am Dienstag- mehrfach däe Stadt Bhamdoun an der Straße Beirut—Damaskus und umliegende Gebiete in den Bergen südöstlich von Beirut bombardiert. In dieser Region befinden sich Stellungen! des syrischen Kontingents der( arabischen Sicherheitsstreitkräfte. Laut Berichten vorn Nachrichtenagenturen gab es Tote und ...

  • UNO-Sicherheitsrat tritt heute auf Antrag Angolas zusammen

    Jüngste Überfälle Südafrikas Gegenstand der Beratungen

    New York (ADN). Der UNO- Sicherheitsrat wird auf Antrag Angolas am heutigen. Mittwoch in New York in einer dringenden Sitzung über die jüngsten, Überfälle Südafrikas auf Angola beraten. Das wurde am Dienstag nach offiziellen Konsultationen der Ratsmitglieder beschlossen. Der Präsident der Volksrepublik Angola, Jose Eduardo dos Santos, hatte die Einberufung des Sicherheitsrates in einem Schreiben an UNO-Generalsekretär Javier Perez de Cuellar gefordert ...

  • Unterrichtsbeginn im Zeichen des 35. Jahrestages der DDR

    Appelle an Schulen / EOS Senftenberg erhielt neues Haus

    Berhn (ND). An den über 5800 Schulen unserer Republik hat am Dienstag wieder der Unterricht begonnen. Zahlreiche Appelle und Veranstaltungen standen im Zeichen der Vorbereitung auf den 35. Jahrestag der DDR. So legten Pioniere und FDJler der Wilhelm- Pieck-Oberschule Bernau Ergebnisse von Forschungsaufträgen vor, in denen sie sich mit der Geschichte ihres Vaterlandes beschäftigen ...

  • Starke Sturmschaden in West- und Nordeuropa

    Todesopfer und Verletzte zu beklagen / Häuser eingestürzt

    Berlin (ADN). Starke Stürme, begleitet von peitschenden Regenschauern und Orkanböen mit Spitzengeschwindigkeiten bis zu 160 Kilometer pro Stunde, haben am Dienstag in mehreren Ländern West- und Nordeuropas Todesopfer und zahlreiche Verletzte gefordert. An Gebäuden und Verkehrseinrichtungen entstanden erhebliche Schäden ...

  • Angriff auf Nikaraguas Ölhafen Puerto Sandino

    Managua (ADN). Ein bisher nicht identifiziertes Flugzeug hat am Montag den 70 Kilometer westlich von Managua an der Pazifikküste gelegenen Ölhafen Puerto Sandino mit Raketen, beschossen. Wie das Verteidigumgsmindsterium in Managua mitteilte, sind keine Menschenopfer zu beklagen. Am selben: Tag wurde ein nikaraguanisches Fischerboot vor diesem Hafen von mehreren Booten aus beschossen ...

  • Für Einfrieren der nuklearen Rüstung

    Präsidentschaftsbewerber für konstruktive Beziehungen mit der Sowjetunion Washington (ADN). Gegen die weitere Stationierung und Produktion neuer Systeme von Kernwaffen! hat sich, der USA-Präsidentsichaftsfoewerber Gary Hart ausgesprochen. In einem Interview mit den „New York Times" befürwortete der; Senator der, Demokratischen Partei drastische Abstriche am Hochrüstungsprograrom öter Regierung Reagan ...

  • Gedenkveranstaltungen zu Ehren von Wilhelm Pieck

    Kranzniederlegung in Berlin-Friedrichsfelde / Meetings an Erinnerungsstätten für den Arbeiterführer und Staatsmann

    Berlin (ADN). Mit einer Kranzniederlegung in der Gedenkstätte der Sozialisten in Berlm-iFriedrichsfelde ehrte eine Abordnung, des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschland® am Dienstag das Andenken an Wilhelm Pieck. Die Kranzniederlegung erfolgte anläßlich des 108. Geburtstages des hervorragenden deutschen Arbeiterführers1 und Staatsmannes ...

  • Bei Moskau entsteht ein neuer künstlicher See

    Moskau (ADN). Die Arbeiten an einemi weiteren Stausee der Wolga-Kraftwerkskette haben nördlich von Moskau bei der Stadt Rshew begonnen. Der dabei entstehende künstliche See arm Ostrand der Waldeihöhen soll in erster Linie die "Wasserversorgung- Moskaus verbessern helfen. Der 1020 Meter lange Staudamm wird größtenteils mit Hilfe von Schwimmbaggern aufgeschwemmt ...

  • Aktionseinheit gegen Hochrüstung

    imperialistischer Kurs verurteilt

    Prag (ADN). Die Beendigung des Wettrüstens sei der einzige Weg zur Erhaltung des Friedens, betonte der Generalsekretär des Weltgewerkschaftsbundes, Ibrahim Zakaria, in der jüngsten Ausgabe der in Prag erscheinenden WGB-Zeitschrift „World Trade Union Movement" Der WGB trete entschlossen für Aktionseinheit gegen den Rüstungswahnsinn des imperialistischen Militär-Industrie-Komplexes ein ...

  • Wissenschaftier prangern US»Politik in Lateinamerika an

    Friedliche Lösung gefordert

    Washington (ADN). Eine Änderung der USA-Politik gegenüber Lateinamerika fordern über 200 Wissenschaftler und Wirtschaftsexperten in einer Studie der Universität Miami im USA-Bundesstaat Florida. Die Probleme in der Region seien nicht durch militärische Handlungen zu lösen. Die USA-Regierung wird aufgefordert, die politische Unabhängigkeit, die wirtschaftliche Lebensfähigkeit und die Menschenrechte in den südlichen Nachbarstaaten zu achten ...

  • 7 200 Söldner außer Gefecht gesetzt

    Regime 1983 erheblich geschwächt

    San Salvador (ADN). Die. revolutionären Volkskräfte El Salvadors haben 1983 fast 7200 Soldaten und Offiziere der Magafta-Diktatur außer Gefecht gesetzt. Das bedeute eine erhebliche militärische Schwächung der Regime-Streitkräfte, betonte das Oberkommando der Befreiungsfront FMLN in einer Jahresbilanz, die von Radio Venceremos veröffentlicht wurde ...

  • Außenminister der DDR in Moskau eingetroffen

    Oskar Fischer von Andrej Gromyko herzlich empfangen

    Von unserem Korrespondenten Dr Claus D ü m d e Moskau. Auf Einladung der sowjetischem Biegieriuing ist das Mitglied desi ZK der SED1, der Minister; für: Auswärtige. Angelegenheiten den DDR, Oskar Fischer, am. Dienstag zu einem Besuch im der UdSSR eingetroffen:. Er, wurde vom Mitglied! des Politbüros ...

  • Historiker entlarvt die Grenada-Lügen der USA-Regierung

    Vorwand für Überfall erfunden

    Washington (ADN). Washington1 hat den Bau eines- kubanischen Luftstützpunktes: auf Grenada erfunden,, um seinen Überfall auf den kleinen; Inselstaat zu rechtfertigen. Dies1 wurde jetzt auch durch Untersuchungen bestätigt, die der US-amerikanische Historiker Michael Ledeen vornahm. Laut AP fand- er, bei ...

  • UNESCO-Austritt der USA verurteilt

    Entscheidung richtet sich gegen Interessen des Weltfriedens Mexiko-Stadt (ADN). Die Ankündigung der USA über ihren UNESCO-Austritt haben die mexikanischen Senatoren Sobarzo Loaiza und Martinez Corbala gegenüber der Presse verurteilt. Sie werteten diese Entscheidung als gegen die Interessen des Weltfriedens gerichtet ...

  • Wilhelm-Pieck-Stadt Gaben

    (ADN). Werktätige aus, Kollektiven- sowie Betrieben und Einrichtungen der DDR, die den verpflichtenden Namen „Wilhelm Pieck" tragen, gedachten am Dienstag in Wilhelm-iPieck-Stadt Guben* desi ersten Präsidenten der DDR. Gemeinsam mit Einwohnern der Geburtsstadt des Ar beiterführersi legten sie am Wilhelm- Pieck-Monuraenrt im Neubaugebiet Obersprucke Blumen nieder ...

  • Mocambiquer iager der Banden erobert

    Kriegsmateria! sichergestellt

    Maputo (ADN). In der Provinz Inhambane sind weitere zwei Lager bewaffneter Banden ausgehoben worden, meldete am Dienstag die mocambiquische Zeitung „Noticias" Dabei wurden 25 Banditen getötet und acht gefangengenommen sowie zahlreiches Kriegsmaterial erbeutet, mit dem die Banditen von ihren Auftraggebern aus Südafrika versorgt werden ...

  • Sechslinge geboren

    Kuweit. In dem Golf emirat Kuweit sind erstmalig Sechslinge geboren worden. Die vier Mädchen und zwei Jungen, die bei der Geburt je ein Kilogramm wogen, befinden sich zusammen mit ihrer Mutter wohlauf, berichtete am Dienstag die Nachrichtenagentur des Landes.

  • Willkürakt Israels

    Tel Aviv. Das israelische Parlament hat am Dienstag die Anwendung israelischer Gesetze in den besetzten arabischen Gebieten ausgedehnt. Für das Westjordanland und den Gaza-Streifen gilt jetzt neben den Militärgesetzen auch das israelische Zivilrecht.

  • Junge Iren arbeitslos

    Dublin. Die unter jugendlichen Iren besonders hohe Arbeitslosigkeit — 60 500 Erwerbslose sind unter 25 Jahre alt — hat bei vielen zu Resignation und Verzweiflung geführt. Das stellte die irische Politikerin Siobhan Doyle fest.

  • Erfolg der Patrioten

    Guatemala-Stadt. Kämpfer des guatemaltekischen Guerillaheers der Armen haben im Dezember 39 Söldner des Mejia-Regimes außer Gefecht gesetzt. Gleichzeitig verstärkten andere Organisationen ihre Widerstandsaktivitäten.

  • KurE berichtet

    Jahrestag in Burma

    Seite 5

Seite 2
  • Studium und Leistungs wille

    Nach Abschluß des Studiums in der Praxis rasch Fuß fassen, mit ideenreicher Arbeit Erfolg und Anerkennung finden — welcher Student möchte das nicht? Es ist ein sehr produktiver Wunsch. Damit Wissen und Fähigkeiten der Absolventen ohne Verzug wirksam werden, will der Wechsel vom Hörsaal in die Praxis gut vorbereitet sein ...

  • Automatenlinie für farbige Klinker

    Modernes Werk in Baalberge nahm Probebetrieb auf / 27 Millionen Bausteine im Jahr

    Ende vergangenen Jahres wurde in Baalberge, Kreis Bernburg, das Feuer in einem Doppelflachbrand-Tunnelofen gezündet. Das war der Start zur Aufnahme des Probebetriebes im modernsten Klinkerwerk unseres Landes, das von Spezialisten der DDR und der CSSR gemeinsam errichtet worden war. Der vollmechanisierte Betrieb mit automatisierten Produktionsabschnitten verfügt über eine mit sieben programmgesteuerten Robotern ausgestattete technologische Linie, die von den Klinkern durchlaufen wird ...

  • „Mach mit!"-Programme beschlossen

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Anlage neuer Grünflächen vorgesehen. Frankfurt. Unter dem Motto „Meine Heimat braucht den Frieden — meine Stadt braucht meine Tat!" steht das Frankfurter Programm der Bürgerinitiative. Die Verpflichtungen der Einwohner im Jubiläums jähr der DDR belaufen sich auf Leistungen von 21 Millionen Mark. Auch in der Oderstadt steht die weitere Verbesserung der Wohnverhältnisse im Vordergrund des Wettbewerbs der Nationalen Front ...

  • Ehrendes Gedenken für Wilhelm Pieck

    (Fortsetzung von Seite 1) lung zum 65. Jahrestag der Novemibenrevolution und zur eng mit demi Namen des Arbeiterführers! verbundenen' Gründung der KPD zeigt In der seit 1965 bestehenden Gedenkstätte wird im ersten Halbjahr 1984 der 250 000. Besucher erwartet. Für Führungen durch die ständige Ausstellung, die weit über 100 Originaldokumente aus dem kamipferfüllten Leben Wilhelm Piecks besitzt, stehen Tonbandaufnahmen in zehn Sprachen zur: Verfügung ...

  • Erfolgreicher Wettbewerbsauftakt

    (Fortsetzung von Seite 1)

    Kollektiv seine konkreten Übergabetermine kennt. In der Bezirksstadt werden in diesem Jahr insgesamt über 3000 Wohnungen durch Neubau, Modernisierung und Rekonstruktion geschaffen. Bü. Wittenberee. Die ersten 1155 Erzeugnisse im neuen Planjahr verließen am Dienstag im Nähmaschinenwerk das Montageband ...

  • Fotoausstellung aus Kuba wurde in Berlin eröffnet

    200 Arbeiten von 44 Autoren im Palast der Republik

    Berlin (ADN). Eine Ausstellung mit zeitgenössischer künstlerischer Fotografie aus Kuba wurde am Dienstag im Palast der Republik eröffnet. Sie zeigt bis zum 17. Januar rund 200 Fotos von 44 Autoren — Preisträger und Teilnehmer des Wettbewerbs „Preis für kubanische Fotografie 1982" Zur Eröffnung würdigten der Staatssekretär im Ministerium für Kultur, Kurt Löffler, und der kubanische Botschafter, Julio Garcia Oliveras, die engen Beziehungen zwischen der DDR und Kuba ...

  • 207 Beststudenten mit Heck-Stipendium geehrt

    Rostock (ND-Korr.). An 207 Beststudenten, die zur Zeit an Universitäten, Hoch- oder Fachschulen der DDR bzw. des sozialistischen Auslands eine Ausbildung erhalten, wurde am Dienstag in Rostock das Wilhelm- Pieck-Stipendium verliehen. Auf einer Festveranstaltung des Ministeriums für Hoch- und Fachschulwesen an der Wilhelm- Pieck-Universität überreichte der Stellvertreter des Ministers Prof ...

  • Geschenk aus Indien für Humboldt-Universität

    Berlin (ADN). Auf einer Veranstaltung des Indischen Vereins in der DDR wurden am Dienstag in Berlin der Humboldt-Universität rund 300 Hindi-Bücher übergeben. Die Auswahl wissenschaftlicher und belletristischer Werke überreichte der indische Botschafter in der DDR, T. Prabhakar Menon. Er wertete dieses Ereignis als Ausdruck der langen und fruchtbaren Zusammenarbeit zwischen der DDR und der Republik Indien ...

  • Erfahrungsaustausch einer Jugendbrigade mit Tradition

    Wachsende Leistungen durch Mikroelektronik und Roboter

    Bitterfeld (ADN/ND). Durch den Einsatz von Mikroelektronik und Robotern soll 1984 im Bereich der Aluminiumproduktion des Chemiekombinates Bitterfeld ein weiterer Leistungszuwachs erreicht werden. „Damit beschreiten wir konsequent den von der 7. Tagung des ZK der SED gewiesenen Weg der Intensivierung", erläuterte Gerd Schulz, Mitglied der Jugendkomplexbrigade „Nikolai Mamai", anläßlich eines Erfahrungsaustausches von mehreren Generationen dieses traditionsreiehen Kollektivs ...

  • Veranstaltung zum Jahrestag der KPD

    Konferenz der Jugendhochschule

    Bernau (ADN). FDJ-Studenten der Jugendhochschule „Wilhelm Pieck" am Bogensee begingen am Dienstag den 65. Jahrestag der Gründung der KPD. Auf einer wissenschaftlich-propagandistischen Konferenz bekräftigten sie ihren Willen, in bewegter Zeit mit Optimismus und Siegeszuversicht die revolutionären Traditionen zu wahren ...

  • Sturmböen überquerten große Teile der DDR

    Berlin (ADN). Ausläufer eines Sturmtiefs über dem Nordmeer überquerten Montagnacht und im Verlaufe des Dienstags das Gebiet der DDR. Die Sturmböen, die vor allem über die nördlichen Bezirke der Republik sowie über den Harz und sein Vorland fegten, erreichten Spitzengeschwindigkeiten bis zu 100 Kilometer je Stunde ...

  • Genossen Prof. Dr. Dr. Günter Jacob

    Das Zentralkomitee der SED gratuliert auf das herzlichste Genossen Prof. Dr. Dr. Günter Jacob in Dresden zum 60. Geburtstag» In dem Glückwunschschreiben heißt es. „1959 wurdest Du an die Hochschule für Verkehrswesen Dresden berufen. Dein Beitrag zu einet marxistisch-leninistisch fundierten Verkehrsgeographie sowie zur unmittelbaren Nutzung wissenschaftlicher Erkenntnisse für den sozialistischen Aufbau wird hoch geachtet ...

  • Schweinepest in der BRD greift um sich

    Wiesbaden (ADN). Wie DPA berichtet, ist die Schweinepest in der BRD wieder auf, dem Vormarsch. In Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Baden-Württemberg und Hessen hat es nach Angaben des hessischen Sozialministeriums vom Montag neue Fälle dieser gefährlichen Tierseuche gegeben. Wegen der Epidemie dürften weder lebende Schweine noch Schweinefleischprodukte exportiert werden ...

  • Gratulation zum Tag der Unabhängigkeit Burmas

    Berlin (ND). Anläßlich des 36. Jahrestages der Unabhängigkeit der Sozialistischen Republik der Union von Burma sandte der Generalsekretär des Zentralkomitees der SED und Vorsitzende des Staatsrates der DDR, Erich Honecker, an den Präsidenten Burmas, U San Yu, ein Glückwunschtelegramm. Erich Honecker ...

  • Folgenschwere Gasexplosion in Wohnhaus

    Vier Menschenteben zu beklagen

    Leipzig (ADN). In einem Zweifamilienhaus in Böhlitz-Ehrenberg, Kreis Leipzig, kam es am Montag um 4.55 Uhr aus noch nicht bekannter Ursache zu einer Gasexplosion. Von den sieben Bewohnern konnten vier nur noch tot aus den Trümmern des Hauses geborgen werden. Zwei Mitbewohner wurden verletzt. Ein Bürger wird gegenwärtig noch vermißt ...

  • ZK der SED gratuliert Genossen Prof. Dr. Dr. Hans Frühauf

    Die herzlichsten Glückwünsche zum 80. Geburtstag übermittelt das Zentralkomitee der SED Genossen Prof. Dr. Dr. Hans Frühauf in Dresden. In der Grußadresse schreibt das ZK: „Dieses Jubiläum ist uns Anlaß, Dir für Deine langjährige umfangreiche Tätigkeit auf dem Gebiet der Elektrotechnik zu danken. Besondere Anerkennung verdient Dein erfolgreiches Wirken bei der Erziehung und Ausbildung des wissenschaftlichen Nachwuchses ...

  • CSSR: Straßensperrung wegen Felssturz-Gefahr

    Prag (ADN). Die Fernverkehrsstraße zwischen dem nordböhmischen Defiin und dem Grenzübergang zur DDR in H^ensko mußte am Dienstag voraussichtlich für ein Vierteljahr gesperrt werden, meldete CTK. Nach tägliehen Messungen an einem Sandsteinmassiv nahe der Fahrbahn ist die Gefahr nicht mehr auszuschließen, daß rund 150 Tonnen Gestein auf die Straße stürzen ...

  • Rektoratsübergabe an der Verkehrshochschule

    Dresden (ADN). Als neuer Rektor der Hochschule für Verkehrswesen „Friedrich List" Dresden wurde am Dienstag Prof. Dr.-Ing. Peter Gräbner in sein Amt eingeführt. Die feierliche Rektoratsübergabe nahm der Minister für Hoch- und Fachschulwesen der DDR, Prof. Dr. h. c. Hans-Joachim Böhme, vor und dankte dem bisherigen Rektor, Prof ...

  • Neues Deutschland

    DAS REDAKTIONSKOLLEGIUM

    Günter Schabowski, Chefredakteur. Dr. Sander Drobela, Herbert Naumaan, Dieter Brückner, Dr. Hajo Herbell, Alfred Kobs, Werner Micke, Dr. Harald Wessel, stellvertretende Chefredakteure; Horst Bitschkowski, Horst Leinkauf, Elvira Mollenschott, Katja Stern, Klaus Ullrich, Dr. Jochen Zimmermann Die Redaktion ...

  • Beiträge zur Erforschung der Arbeiferbewegung

    Brandenburg (ADN). Eine wissenschaftliche Konferenz zur Geschichte der Organisationen der deutschen Arbeiterbewegung fand am Dienstag in Brandenburg statt. Veranstalter waren die Potsdamer Pädagogische Hochschule „Karl Liebknecht", das

Seite 3
  • Viele enge und intensive Kontakte mu den Einwohnern unserer Stadt

    Schweriner Rathausgespräche finden großen Anklang / Neue Helfer wurden gewonnen

    Von Hans-Jürgen R o d k e , 1 - Stellvertreter des Oberbürgermeisters Die Schweriner Stadtverordnetenversammlung und ihr Rat haben in den vergangenen Jahren viele Formen entwickelt oder von anderen Städten übernommen, um eine intensive und lebendige Verbindung mit den Bürgern herzustellen. Ein solcher Kontakt, den die 7 ...

  • Die Besten geben das Schrittmaß an

    In 70 Genossenschaften mit den größten Leistungsreserven haben unsere Genossen gemeinsam mit den Bauern und Arbeitern, mit Hilfe der Kreisleitungen und der Räte der Kreise konkrete Programme ausgearbeitet, die es diesen LPG ermöglichen sollen, mit den Besten gleichzuziehen und ihre bedeutenden Leistungsreserven zu erschließen ...

  • Durch Kooperation Reserven erschlossen

    In Auswertung des XII. Bauernkongresses erhielten diese Kooperationsräte erhöhte Verantwortung. Die Vollversammlungen der miteinander kooperierenden LPG, die juristisch und ökonomisch selbständig bleiben, übertragen den Räten die entsprechenden Rechte und Pflichten sowie erweiterte Befugnisse und Vollmachten ...

  • Bestmögliche Nutzung von Wissenschaft und Technik

    Den nächsten Schritt zur Verwirklichung der vom X. Parteitag der SED beschlossenen ökonomischen Strategie kennzeichnete die 7. Tagung des ZK der SED so: Durch neue Technologien und neue Produkte zu höherer Effektivität Der Plan 1984 enthält dazu exakte Vorgaben für die beschleunigte Anwendung der neuesten Ergebnisse von Wissenschaft und Technik ...

  • Friedenspolitik mit Taten unterstützt

    Während der Parteiwahlen wurde die gewachsene Kampfkraft der Grundorganisationen in den Genossenschaften und Volksgütern, in den kooperativen Einrichtungen und in den Dörfern sichtbar Das Sekretariat unserer Bezirksleitung schenkt dem initiativreichen und massenvertrauenden Wirken der fast 15 000 Kommunisten in den Betrieben der Landwirtschaft besondere Aufmerksamkeit ...

  • Von den bewasserten Flächen wird fast ein Drittel mehr geerntet

    Der vorjährige Vegetationsverlauf, die lang anhaltende Trockenheit, bewirkte, daß dort, wo Bewässerungs- und Beregnungsmöglichkeiten maximal genutzt wurden, das Ertragsniveau um etwa 30 Prozent höher war als auf unbewässerten Flächen. Eine erste Auswertung fand mit Genossen der Landwirtschaft, des Umweltschutzes ...

  • Schönere Dörfer sind das Anliegen aller

    Durch die enge Zusammenarbeit dien LPG mit den örtlichen Organen erhöhten sich die Aktivitäten der DorsObevölkerunig, um die Dörfer schöner zui gestalten. Die dörflichen Gewerke wenden: genutzt, um kommunale Dienstleistungen auszubauen^ das Niveau der Geschäfte und Gaststätten zu verbessern. Zum schönen Dorf gehört ein reges geisitig-külturellesi und sportliches! Leben ...

  • Verantwortung für eine produktive Landwirtschaft

    Daraus wird ersichtlich, daß unserer Bezirksparteiorganisation auch für die weitere Intensivierung der Landwirtschaft eine große Verantwortung erwächst. Die Ergebnisse in unserem Bezirk sind mitbestimmend für die Leistungskraft der Landwirtschaft in unserer Republik. Den Genossenschaftsbauern und Arbeitern zwischen Harz und Havel, zwischen Fläming und Huy erwächst eine besondere Verpflichtung für die Versorgung der Bevölkerung mit Nahrungsmitteln und der Industrie mit Rohstoffen ...

  • Erfahrungen der Bezirksparteiorganisation Magdeburg Eine feste Position für steigende Ertrage und höhere Effektivität • Kommunisten im größten Agrarbezirk arbeiten nach den Maßstäben der 7. Tagung des ZK • Enge Kooperation von Kollektiven der Pf

    Wenn von Magdeburg die Rede ist, dann zumeist auch vom Schwermaschinenbau. Dort, wo früher Krupp regierte, haben heute die Krauses die Macht. Die Kombinate „Ernst Thälmann", „Karl Liebknecht" und „Karl Marx" besitzen einen guten Ruf, der weit über die Grenzen unserer Republik hinausreicht. Ihre Walzwerkanlagen, Tagebauausrüstungen, Dieselmotoren und Zementfabriken werden in der Sowjetunion, in allen anderen sozialistischen Ländern und auch in weiteren Ländern geschätzt ...

  • Wie der Boden fruchtbarer wird

    Vielfältige Aktivitäten wurden im sozialistischen Wettbewerb entwickelt, um jeden Quadratmeter Boden zu den agrotechnisch günstigen Terminen mit den geplanten Kulturen und in hoher Qualität zu bestellen. Zur besseren Versorgung der Böden mit organischer Substanz wurden konkrete Aufgaben für die Stalldungpflege ...

  • Mehr Konsumgüter in bester Qualität

    Wir Möbelwerker können auf der Kreisdelegiertenkonferenz Eisenberg erfüllte Verpflichtungen unseres Kampfprogramms abrechnen, darunter eine zusätzliche Konsumgüterproduktion in Höhe von 2,1 Millionen Mark. Darauf sind wir stolz. Denn: Mehr Konsumgüter in bester Qualität für die Bevölkerung und den Export herzustellen, gewinnt immer größere Bedeutung und ist für uns eine Sache der Arbeiterehre ...

  • Als Genossen für alle Vorbild sein

    Auch in unserer Parteiorganisation haben wir die 7 ZK-Tagung gründlich ausgewertet und festgelegt, wie wir noch besser zur Verwirklichung der Hauptaufgabe beitragen können. Der Delegiertenkonferenz Berlin-Lichtenberg werden wir berichten' Für das Jahr 1984 nahmen wir uns vor, die geplante Steigerung der Arbeitsproduktivität um -ein Prozent zu überbieten und die Leistungen im Rationalisierungsmittelbau gegenüber dem Vorjahr um fast die Hälfte zu erhöhen ...

  • Erste Fördermengen auf das Konto 84

    Wenn ich unter den Delegierten der Kreisdelegiertenkonferenz Cottbus-Land sitze, haben wir im Tagebau Jänschwdde bereits die ersten Fördermengen auf das Konto 1984 verbucht. Unser Ziel in diesem Jahr ist es, 90 Millionen Kubikmeter Abraum zu bewegen, fünf Millionen Kubikmeter mehr als 1983. Uns aller» ist die große Bedeutung der Braunkohle für die Volkswirtschaft bewußt ...

  • PYC zum Spritzgießen

    Schkopaa (ADN). Für das Spritzgießen dünnwandiger Formteile mit hoher Oberflächengüte wird jetzt im Betriebsteil Westeregel des Chemiekombinates Buna eine neue pulverförmige PVC-Sorte produziert. Die nach einem neuen Verfahren auf Basis einheimischen Karbids hergestellte Plastsorte war von Buna-Forschern entwickelt worden und wird künftig besonders bei der Fertigung von Haushalt- und Küchengeräten, Telefongehäusen sowie Verkleidungen von Rundfunk- und Fernsehgeräten eingesetzt ...

  • Aus dem Wirtschaftsleben Sparsamer Brenner

    Leipzig (ND). Ein neuartiger sparsamer Erdgasbrenner für Industrieöfen wurde im Institut für Energieversorgung Dresden entwickelt und wind seit Beginn des neuen Jahres im: VEB Gießerei und Maschinenbau! Leipzig eingesetzt., Die Erstanwender in der Messestadt erwarten für 1984 gegenüber denn Einsatz der bisherigen Technik eine Einsparung von 20 000 Kubikmeter Erdgas ...

  • Präzision mit Automalen

    Erfurt (ADN). Mehr Prazisionsteile für Schreibmaschinen! fertigen seit kurzem vier Revolver,- drehauftomaten im Optima-Büromaschinenrwerk Erfurt. Verließ bisheri im Drei-Minuten-Takt ein Drefateil den Automaten^ so sind es jetzt zwei,. Durch zusätzlich an dem Automaten eingesetzte Werkzeuge können nun statt vier bis zu acht Bearbeitungsschritte gleichzeitig ausigeführit werden ...

  • Gute Ergebnisse und neue Kampfziele

    In der Diskussion mit den Genossenschaftsbauern über den Volkswirtschaftsplan 1984 prüfen wir das seit dem X. Parteitag und dem XII. Bauernkongreß Erreichte und vergleichen das mit dem Erreichbaren. Wir können eine gute Bilanz ziehen. So haben wir 1983 den Volkswirtschaftsplan tierischer Erzeugnisse in allen Positionen erfüllt und überboten ...

Seite 4
  • Forscher und Lehrer für Ingenieur-Generationen

    Prof. em. Dr.-Ing. Dr.-Ing. e. h. Hans Frühauf zum 80. Geburtstag / Von Prof. Dr.-Ing. Fritz Wiegmann

    Heute begeht der Kommunist und Wissenschaftler Prof. em. Dr.-Ing. Dr.-Inig. e. h. Hans Frühauf seinen 80. Geburtstag. Der verdienstvolle Forscher gehört jener Generation von Wissenschaftlern an, die mit ihrer Arbeit einen bedeutsamen Beitrag für die Schaffung der Grundlagen der gesellschaftlichen Entwicklung in unserem Lande leisteten, die seit der Gründung der DDR vor fast 35 Jahren ihre ganze Kraft für die Stärkung unseres Arbeiter-und- Bauern-Staates einsetzten ...

  • Prominente im Gespräch

    Frank Gericke, Stadtrat für Kultur, sieht eine der Ursachen darin, daß hier eine klubgemäße Form gefunden wurde, die Information und Meinungsaustausch verbindet. Zur Diskussion stehen aktuelle Fragen der Erhaltung und Sicherung des Friedens, der Innen- und Außenpolitik der DDR, der Wirtschaftsstrategie oder Neues aus Wissenschaft und Technik ...

  • Forschungen zur Musikgeschichte

    Thüringer Zentrum bereitet Wiederaufführungen vor Die vielfältigen musikalischen Traditionen des ostthüringischen Raumes erschließt das Zentrum für musikalische Erbeforschung und -pflege des Bezirkes Gera. Im April 1981 gegründet, ist es die einzige derartige Einrichtung in der Republik. Geleitet wird das Zentrum von dem Jenaer Musikwissenschaftler Manfred Fechner ...

  • Herausragende Ereignisse der vergangenen Monate

    Drei Ausstellungen im zu Ende gegangenen Jahr verdienen noch einmal besondere Erwähnung, weil ihre Erarbeitung mit Erfahrungen verbunden war, die sicher im neuen Jahr weiter fruchtbar werden. Ich meine die Wanderausstellung „Karl Marx — Künstlerbekenntnisse", die in Berlin, Magdeburg, Karl Marx-Stadt und Leipzig zu sehen war, die Schau „Porträts hervorragender Arbeiterführer" des Leipziger Museums der bildenden Künste und die Übersicht „Kunst der Reformationszeit" im Berliner Alten Museum ...

  • Bilder geben Auskunft über Kampf um Frieden

    Die Bezirkskunstausstellungen in Rostock, Neubrandenburg, Potsdam, Cottbus, Erfurt, Halle und Leipzig öffnen unmittelbar vor dem Jahrestag ihre Pforten und sind dann bis November, teilweise bis Dezember zu besichtigen. Verbandsmitsglieder des Bezirkes Magdeburg zeigen bereits im1 Mai ihre Werke. Von Juni bis Ende September! ziehen die Künstler Geras öffentlich Bilanz, und ihre Suhler Kollegen präsentieren die Arbeitsergebnisse von Anfang JuM bis Mitte August ...

  • Mime als Märchenerzähler

    „Peter und der Wolf" mit Wolf gang Heinz aufgeführt

    Von Klaus K1 i n g b e i 1 Natalja Saz, die ihr Leben der Theaterkunst für Kinder gewidmet hat, regte 1936 Sergej Prokofjew zu dem musikalischen Märchen „Peter und der Wolf" an. Es ist dann unter der Stabführung des Komponisten und mit Natalja Saz als Sprecherin in Moskau als Koproduktion des Zentralen Kindertheaters und der Philharmonie uraufgeführt worden ...

  • Vom Stilleben bis zur Frühkeramik aus China

    Auch die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden haben für das neue Jahr einiges an Leckerbissen für die Kunstfreunde bereit. Während gegenwärtig noch die Ausstellung „Das Stilleben und sein Gegenstand" (bis 15. Januar verlängert) und Werke Edvard Munchs zu besichtigen sind, wird im Frühjahr als Höhepunkt im Albertinum die Schau „Ludwig Richter und sein Kreis" erwartet ...

  • Großes Interesse an den Themen unseres Alltags

    Filmklubs haben ein vielseitiges Programmangebot

    In den insgesamt 421 Filmklubs der DDR hat es in jüngster Zeit eine merkliche Hinwendung zum Dokumentarfilm gegeben. Das stellte der Vorsitzende der Zentralen Arbeitsgemeinschaft Filmklubs, Wolfgang Kernicke, in einem ADN-Gespräch fest. Die gewachsene Aufmerksamkeit für Dokumentationen habe sich sowohl in Gesprächen bei den Dokumentarfilmfestivals in Neubrandenburg und Leipzig als auch in der Programmgestaltung der Klubs gezeigt, in der sich Dokumentarfilme einen festen Platz erobern konnten ...

  • Opernabend in Schwerin mit estnischen Gästen

    Schwerin (ADN) Zu einem Gala-Abend der Oper hatte am Montag die Mecklenburgische Staatskapelle Schwerin eingeladen. Als Gäste des vom Publikum begeistert aufgenommenen Konzerts wirkten Künstler des Estonia-Theaters Tallinn mit. Unter der musikalischen Leitung des estnischen Dirigenten Eri Klas stellten sie Ausschnitte aus bekannten Werken wie „Carmen", „Don Carlos", „Krieg und Frieden" und „La Boheme" vor ...

  • Übersetzungen aus 130 Ländern für Leser in der MVR

    Ulan-Bator (ADN). In Bibliotheken, Buchhandlungen und Bücherschränken der MVR finden sich gegenwärtig Werke aus über 130 Ländern, die die Literaturübersetzung dem mongolischen Leser zugänglich gemacht hat. Die Masse der' Bücher, bereits mehr als 10 000, ist aus dem Russischen übersetzt worden. Großen Anteil daran hat die enge Zusammenarbeit zwischen mongolischen und sowjetischen Wissenschaftlern ...

  • Ausstellung über 35 Jahre Kunst unseres Landes wird vorbereitet

    Wenn an dieser Stelle ein Überblick über das gegeben werden soll, was uns an Ausstellungen im neuen Jahr erwartet, ist zugleich auch die ideenreiche und sorgfältige Arbeit zu würdigen, die in den Museen und Galerien der DDR 1983 geleistet wurde. Das Publikum honorierte diese Arbeit mit regem Interesse ...

  • „Impulse"— ein Titel, der hält, was er verspricht

    Anregende Veranstaltungsreihen in Eisenhüttenstadt

    Von unserem Bezirkskorrespondenten Horst Thomas „Impulse" ist der Titel einer Veranstaltungsreihe, zu der der Klub der Werktätigen von Eisenhüttenstadt regelmäßig einlädt. Seit der Premiere im März vorigen Jahres sind die Karten für die 80 Plätze im Cafe des Friedrich-Wolf-Theaters sehr begehrt. Zu den Besuchern gehören Werktätige, Kollektive des Eisenhüttenkombinates Ost, aus anderen Betrieben und Einrichtungen der rund 50 000 Einwohner zählenden Stadt ...

  • Lessingtage werden m Kamenz veranstaltet

    Kamenz (ND-Korr.) Mit einer feierlichen Kranzniederlegung am Lessingdenkmal aus Anlaß des 255. Geburtstages des großen Dichters und Aufklärers werden am 22. Januar die Lessingtage 1984 in Kamenz eingeleitet. Bis zum 28. März finden zahlreiche Veranstaltungen statt, die sich mit der schöpferischen Aneignung des Lessingschen Werkes befassen ...

  • Unbekannte Volkssagen in Sibirien aufgefunden

    Nowosibirsk (ADN). Aufzeichnungen bisher unbekannter Mythen, Legenden und Sagen fanden Folkloristen während Expeditionen in Burjatien, Jakutien und Chakassien — Gebiete, die unter anderem von Ewenken, Tschuktschen und Mansen besiedelt sind. Die Materialien werden in eine sechzigbändige Sammlung „Folklore-Denkmäler der Völker Sibiriens und des Fernen Ostens" eingehen ...

  • Friedensoratorium erklingt in sechs Ländern

    Berlin (ND) Udo Zimmermanns Oratorium „Pax questuosa" (Der klagende Friede) bereiten das Rundfunksinfonieorchester und der Rundfunkchor Leipzig unter der Leitung von Chefdirigent Prof. Wolf-Dieter Hauschild gegenwärtig zur DDR-Erstaufführung in Berlin vor. Das Werk wird in diesem Jahr in den USA, in Japan, Österreich, den Niederlanden, der BRD und Westberlin erklingen ...

  • Heimatgeschichte populär

    Der Klub im 6. Wohnkomplex, ebenfalls ein beliebter Treffpunkt, pflegt Liederabende, kleine Konzerte und Sing-mit-Veranstaltungen. Einen festen Platz im Programm haben auch populäre Vorträge zur Geschichte der engeren Heimat. Anliegen ist es, am Beispiel der jungen Stadt Eisenhüttenstadt zu zeigen, welchen Weg unsere Republik in den vergangenen 35 Jahren gegangen ist ...

Seite 5
  • „Prawda": Orientierungspunkt ist die Sicherheit Europas

    Washington, das auf der „Null-Variante" bestand, schuf in Genf nur Sackgasse

    Moskau (ADN). Die USA wollen im nachhinein ihre obstaiktive Haltung in Genf im Lauf der zwei Verhandlungsijahre rechtfertigen undi den in der Öffentlichkeit und sogar in NATO-Kreisen existierenden! Widerstand: gegen ihre Politik abschwächen, schrieb die „PrawäV am Dienstag. Die Zeitung kommentierte Erklärungen aus dem Weißen Haus, dem Außen- undi dem Venteidigungsminisiteriium der USA, die Vereinigten Staaten wären jederzeit bereit, die Verhandlungen wiederaufzunehmen ...

  • Sturm erfaßte Hubschrauber und Seilbahn

    Vermutlich drei Todesopfer in Dänemark / Kältewelle in den USA ist abgeklungen

    Kopenhagen (ADN). Während der schweren Stürme, die weite Gebiete West- und Nordeuropas heimsuchten, stürzte in Dänemark ein Hubschrauber ins Meer, der von Esbjerg (Jütland) aus zu einem Ölfeld unterwegs war. Dabei kamen vermutlich alle drei Insassen ums Leben. Bonn (ADN). Im Hamburger Hafen stieg das Wasser 1,60 Meter über den mittleren Hochwasserstand ...

  • Mosaik

    Norwegen: Bankrott-Rekord

    Osto. Die Zahl der, Bankrotte in Norwegen hat 1983 einen neuen Rekordstand seit 40 Jahren erreicht. Laut „Arbeiderbladet" gaben 1200 Unternehmen ihre Zahlungsunfähigkeit bekannt. Giftunglück in Mexiko Mexiko-Stadt. Bei einem Giftgasunglück in einer mexikanischen Chemiefabrik sind fünf Menschen getötet worden ...

  • 14 Jahre auf KZ-Insel Robben Island überlebt

    Bericht eines ehemaligen Gefangenen der Rassisten

    Lusaka (ADN). „14 Jahre Robben Island kann man nur überstehen, weil in dieser Hölle die menschliche Solidarität der Gefangenen lebt, der politische Widerstand ungebrochen ist." Das erklärte George Naicker, der wegen seines Kampfes für den Afrikanischen ... Nationalkongreß (ANC) von Südafrika 5116 Tage auf der berüchtigten KZ-Insel vor Kapstadt zubringen mußte und dann „mangels Beweises" freigelassen wurde ...

  • USA-Militärhilfe für Regime in El Salvador wird erhöht

    „Besorgnis" Washingtons über Offensive der Patrioten

    San Salvador (ADN). Das Ausmaß der im September 1983 begonnenen Offensive der salvadorianischen Patrioten gegen das Magana-Regime habe in Washington „große Besorgnis" hervorgerufen, sehrieb die „New York Times". Reagan wolle deshalb die Militär- und Wirtschaftshilfe erhöhen. Diese Information wurde unmittelbar nach dem Fall der Garnison von El Paraiso — von der USA-Botschaft in San Salvador als „schwerwiegend" bezeichnet - bekannt ...

  • Anhaltende Proteste gegen Aggressionsakte

    Sambia bekräftigt solidarische Hilfe für die VR Angola

    Lusaka (ADN). Sambia verurteilt sehärfstens die Aggressionen Pretorias gegen Angola, Lesotho, Mocambique und andere afrikanische Staaten. Es stehe bei der Abwehr der jüngsten Angriffe fest an der Seite Angolas. Das wird in einer in Lusaka veröffentlichten Erklärung über die Lage im südlichen Afrika betont ...

  • Burma auf dem besten Weg zu einer „Reisschüssel Asiens"

    Bedeutende Agrarerfolge vor dem 36. Unabhängigkeitstag

    Rangun (ADN). Die südostasiatische Republik Burma, wegen ihrer unzähligen Pagoden einst das „goldene Land" genannt, ist dabei, ihrem alten Namen neuen Glanz zu verleihen. Diesmal mit Reis, dem inzwischen wichtigsten Reichtum des Landes. Burma hat im vorigen Jahr die größte Reiseinte seiner Geschichte eingebracht: 14,8 Millionen Tonnen ...

  • ZK der BKP beriet Wirtschaftsfragen

    Sofia (ADN). Eine Plenartagung des ZK der Bulgarischen Kommunistischen Partei hat am Dienstag in Sofia stattgefunden. Wie die bulgarische Nachrichtenagentur BTA berichtete, erörterte das Zentralkomitee eine von Todor Shiwkow dem Politbüro unterbreitete Vorlage „Zu einigen dringenden Fragen der Anwendung der ökonomischen Konzeption und der Vervollkommnung der Leitungstätigkeit" sowie die sich daraus ergebenden organisatorischen und Kaderfragen im Zentralkomitee, im Ministerrat und im Staatsrat ...

  • Sowjetunion und Kuba arbeiten eng zusammen

    Auszeichnungen in Santiago zum Jahrestag der Revolution

    Havanna (ADN). Anläßlich des 25. Jahrestages des Sieges der kubanischen Revolution sind im neuen Textilkombinat „Celia Sanchez Manduley" in Santiago de Cutoa zahlreiche sowjetische Spezialisten und kubanische Facharbeiter ausgezeichnet, worden. So überreichte das Mitglied' des Politbüros des ZK der KPK Pedro Miret den Lazaro-Pena-Orden Erster Klasse an den Leiter der sowjetischen Speziali stengnuppe im Textilkombinat, Alexej Shukow, und an Chefingenieur Juri Kulikow ...

  • Japan: 30 Millionen Unterschriften gegen nukleare Hochrüstung

    Tokio (ADN). Mit vielfältigen Friedensaktionen eröffnete die Antikernwaffenbewegung Japans das neue Jahr. In Tokio sammelten am Montag Vertreter des Rates gegen die Atom- und Wasserstoffbombe, des japanischen Friedenskomitees und anderer demokratischer Organisationen Zehntausende Unterschriften für die volle Einhaltung der drei nichtnuklearen Prinzipien — Verzicht auf Herstellung, Besitz und Stationierung von Kernwaffen ...

  • Premier Simbabwes bildete Regierung um

    Harare (ADN). Simbabwes Premierminister Robert Mugabe hat am Dienstag die Regierung seines Landes umgebildet. Auf einer internationalen Pressekonferenz begründete er die Veränderungen mit Einsparungen Im Staatsbudget. Acht Ministerien wurden zu vier neuen Ministerien vereinigt. Die Ministerien 'für Industrie ...

  • Ausnahmezustand in Tunesien verkündet

    Tunis (ADN). In Tunesien ist am Dienstagabend von Staatspräsident Bourguiba der Ausnahmezustand ausgerufen worden. Es wurde eine nächtliche Ausgangssperre verkündet. Einer von der tunesischen Nachrichtenagentur TAP verbreiteten Erklärung des Innenministeriums zufolge hatten bereits am Nachmittag Sicherheitskräfte an allen strategisch wichtigen Punkten der Hauptstadt Stellung bezogen ...

  • Israelische Regierung ordnete drastische Preiserhöhungen an

    Gmndnahrungsmittei, Strom, öffentliche Dienste verteuert

    Tel Aviv (ADN). Die israelische Regierung hat am Montag weitere Erhöhungen der Preise für Grundnahrungsmittel, Strom und öffentliche Dienste verfügt. Die Preise von Milch, Brot, Speiseöl und Fleisch verdoppelten sieh damit innerhalb von drei Monaten. Nach Berechnungen israelischer Wissenschaftler wird sieh die Wirtschaftskrise in Israel 1984 verschärfen ...

  • 5000 Westberliner in Obdachlosenasylen

    Westberlin (ADN). In Westberlin müssen gegenwärtig mehr als 150 000 Bürger von Sozialunterstützung oder Arbeitslosenhilfe leben. Offiziellen Angaben zufolge sind allein 5000 Menschen, meist kinderreiche Familien, in Obdachlosenasylen untergebracht. Sie haben fast keine, Aussicht, je wieder eine richtige Wohnung zu bekommen ...

  • Syrische Regierung ließ USA-Piloten frei

    Damaskus (ADN). Die Regierung Syriens hat den Anfang Dezember vom syrischen Kontingent der arabischen Sicherheitskräfte in Libanon gefangengenommenen USA-Piloten freigelassen. Das wurde in einer von der Nachrichtenagentur SANA verbreiteten Erklärung mitgeteilt. Syrien betrachte die Freilassung als Beitrag zur Schaffung einer Atmosphäre, die den Abzug der USA- Truppen aus Libanon begünstigen sollte ...

  • Jubiläum für Zeitung der dänischen Kommunisten

    Kopenhagen (ADN). Das Wirken der kommunistischen Zeitung Dänemarks „Land og Folk" für die Interessen der Werktätigen des Landes, im Kampf um Frieden und Entspannung hat der KPDä-Vorsitzende Jörgen Jensen gewürdigt. Auf einer Festveranstaltung in Kopenhagen anläßlich des 50. Jahrestages der Herausgabe ...

  • In Polen gilt eine neue Straßenverkehrsordnung

    Warschau (ADN). Eine neue Stnaßeraverkehrsordnung ist zu Jahresfoeginni in der Volksrepublik Polen in Kraft getreten. Sie enthält vor allem eine Reihe veränderter, dem internationalen Standard angepaßter Verkehrszeichen und -Signale. Viele Vorschriften wurden präzisiert. So sollen künftig weiße Ortsschilder mit schwarzen Buchsitaben eine Begrenzung der; Fahrgeschwindigkeit auf 60 Kilometer pro Stunde anzeigen ...

  • Kooperation mit der UdSSR ist erfolgreich

    Paris (ADN). Viele Möglichkeiten für die Weiterentwicklung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit zwischen Frankreich und der UdSSR sieht Edith Cresson, Minister für Außenhandel und Tourismus Frankreichs. In einem Interview verwies sie auf solche Bereiche wie den Kraftfahrzeugbau, den Verkehr, die Petrolchemie und den Austausch in Wissenschaft und Technik ...

  • Bedeutende Projekte der irakischen Eisenbahn

    Bagdad (ADN). Irak will sein Eisenbahnnetz in den nächsten drei Jahren so ausbauen, daß jährlich rumd. 26 Millionein Reisende befördert werden können. Dazu sind neben dem Bau neuer sowie der Erweiterung und Modernisierpnig bestehender Strecken besonders im Norden und Süden des Landes auch die bessere Verbindung der Hauptstadt Bagdad mit den einzelnen Landesteilen vorgesehen ...

  • Afroamerikaner wurde erstmals Bürgermeister von Philadelphia

    Von unserem Korrespondenten Bö. Washington. Erstmals in der über 300jährigen Geschichte der Stadt Philadelphia hat am Montag ein Afroamerikaner das Amt des Bürgermeisters übernommen. Wilson Goode war im Herbst in der viertgrößten Stadt der USA von der Mehrheit der 1,6 Millionen Einwohner gewählt worden ...

  • Was sonst noch passierte

    Einen Straßenbahnstau von mehr als einem Kilometer Länge verursachte am Montag ein Autofahrer in der Düsseldorfer Innenstadt. In einer der belebtesten Geschäftsstraßen parkte er seinen Wagen genau auf den Schienen und ging seelenruhig einkaufen. Diese Ruhe verließ ihn auch nicht bei der Rückkehr, angesichts des stürmischen Empfangs durch Fahrgäste und Schaffner ...

  • Oberster Militärrat in Nigeria vereidigt

    Lagos (ADN). Die Mitglieder des Obersten Militärrates Nigerias sind am Dienstag in Lagos vereidigt worden. Dem Gremium, das am Wochenende im Lande die Macht übernommen hatte, gehören 19 Mitglieder an. Wie die Landesagentur NAN berichtete, hat der Militärrat die nächtliche Ausgangssperre aufgehoben, die Flughäfen wieder geöffnet und den Telefonverkehr wieder hergestellt ...

  • Briten bleiben weiter von Krise hart betroffen

    London (ADN). Die in Großbritannien herrschende Arbeitslosigkeit werde auf ihrem jetzigen hohen Niveau bleiben, stellte am Dienstag der Westberliner „Tagesspiegel" fest. Nach offiziellen Angaben sind etwa drei Millionen Briten davon betroffen. Gewerkschaften sprechen von über vier Millionen.

Seite 6
  • Eine Produktionsbrücke von der Elbe zur Adria

    Erfolgreiche Kooperation DDR-SFRJ bei Nähmaschinen

    Von Dr. Rolf Günther In den Auslagen jugoslawischer Geschäfte ziehen sie untrüglich wegem ihrer: modernem, eleganten Form Blick umd Interesse, auf sich — die Nähmaschinen! mit dem; Firmenzeichen Bagat. Die Wiege der vielgefragtem elektronischen Schneidertgehüfeni steht im der Hafenstadt Zadar an der; Adriaküste ...

  • Bissau verstärkt Elektrifizierung

    Wichtige Projekte mit UdSSR-Hilfe verwirklicht

    Von Lothar P i! z Im zentralen Teil von Guinea- Bissau befindet sich eines der gegenwärtig wichtigsten Industrieprojekte der westafrikanischen Republik in seiner Endphase. Es handelt sich um die Dieselgeneratorenstation bei Bafatä, die zwar nur eine installierte Leistung von 3500 Kilowatt hat, aber dennoch auf absehbare Zeit der größte nationale Stromerzeuger sein wird ...

  • Inselstaat überwindet koloniales Erbe

    Fidschi entwickelt schrittweise seine eigenen nationalen Verarbeitungskapazitäten

    Von unserem Korrespondenten Frieder R e i n h o I d In Fidschis Hauptstadt Suva entsteht gegenwärtig mit dem 18stöckigen Verwaltungsgebäude der Zentralen Währungsbehörde das bisher höchste Bauwerk des Inselstaates im Südpazifik. Die sich „wandelnde Skyline" der Metropole auf Viti Levu, so die Regierungspublikation „Fiji Focus", erhalte damit einen neuen „prominenten" Anziehungspunkt ...

  • Chronometer aus vier Jahrhunderten

    Uhrenmuseum von Ploiesti zählt in jedem Jahr 35 000 Besucher aus dem In- und Ausland

    Von unserem Korrespondenten Michael Hube, Bukarest „Verflossene Stunden sind wie verlorene Schätze" oder „Der Aufschub ist der Räuber der Zeit" — diese umd andere rumänische Sprichwörter zum Thema Zeit und vor allem viel Interessantes über die Uhren längst vergangener Zeiten erfährt, wer dem Uhrenmuseum von Ploiesti einen Besuch abstattet ...

  • Abrüstung — zentrale Frage unserer Zeit

    Wenn sich die Völker der nationalbefreiten Staaten gegen die Politik der Konfrontation und Hochrüstung verstärkt zur Wehr setzen, dann hat das auch unmittelbare Gründe. Die Verschleuderung gewaltiger Ressourcen für die Rüstung gerät in immer schärferen Widerspruch zu den sozialökonomischen Bedürfnissen der Völker der unterentwickelten Länder Auf dem VII ...

  • Reiche Bibliothek für Universität der Freundschaft

    Studenten aus 107 Ländern nutzen den Bücherschati

    Von Detlef-Diethard Pries, Moskau Im Moskauer Süden wurde dieser Tage eine neue wissenschaftliche Bibliothek eröffnet - eine der größten Hochschulbibliotheken der Sowjetunion. 1,2 Millionen Bände stehen in den Regalen, dazu gut 400 000 Lehrbücher und 135 000 Periodika. Eindrucksvoller noch als diese Zahlen dürfte jedoch der Kreis der Nutzer des Bücherschatzes sein ...

  • Front gegen NATO-Raketen auf allen Kontinenten gewachsen

    Völker Asiens, Afrikas und Lateinamerikas weisen Globalstrategie Washingtons zurück Übereinstimmung mit den zahlreichen Friedensinitiativen der sozialistischen Länder

    Von Heinz Jakubowski Nach Großbritannien und der BRD wird die Aufstellung der neuem USA-Atomraketen in Westeuropa nun auch für Italien konkret. Täglich; rechnet man im sizilianischeni Comiso mit dem Eintreffen der erstem Teile von insgesamt 112 Cruise Missiles. Der, frühere USA-Präsident Richard Nixon, hat diesen Tage in einem Presseinterview zugegeben, daß die Kaketeni auch als atomarer Knüppel gegen die Staaten im: nahöstlicherr und1 nordafrikanischen Raum gedacht sind ...

  • Entscheidende Kraft im Zusammenwirken

    Dabei gelten die wichtigsten Forderungen der Entwicklungsländer Maßnahmen zur Abwendung eines Nuklearkrieges: dem Verzicht auf Erstanwendung, dem Einfrieren und der Einstellung der Produktion, Stationierung und Lagerung von Kernwaffen und schließlich der Vernichtung der nuklearen Rüstungen. Das deckt ...

  • Als Nachtlager eine Parkbank

    30 000 Obdachlose ziehen durch die Straßen Londons

    Von Kart-Heinz G r ä f e Tony Macnahmee's Nachtlager wurde eine Bank im St. James Park. Ep war vom Liverpool, wo er zwei Jahre vergeblich, nach Arbeit gesucht hatte, nach- London gekommen. Dem jungen Rick, der sich durch Gelegenheitsarbeit über. Wasser hielt, geht es nicht bessere Von- der Polizei wurde eri schon mehrfach aus unbewohnten Gebäuden gewie*- sen ...

  • Zitiert

    Wenn Botha redet, riecht es immer nach Schießpulver

    „wenn Südafrikas Regierende über dös Verhältnis des Burenstaates zu den Nachbarn öffentlich nachdenken, liegt meist Pulvergeruch in der Luft", stellte die „Frankfurter Rundschau" unter Hinweis auf die Äußerung von Premierminister Botha fest, Pretoria habe „noch längst nicht alle militärischen Möglichkeiten" ausgeschöpft »■Terroristen' sind in der Sicht der weißen Minderheit die Organisationen der rechtlosen schwarzafrikanischen Mehrheit am südlichen Ende des Kontinents ...

  • Boden für Nikaraguas Bauern

    Stolz halten sie ihre Besitzurkunden empor - Bauern aus dem Bezirk Matagalpa in Nikaragua. Im Rahmen der Agrarreform haben bisher 26 000 Bauernfamilien Boden erhalten Foto. ZB 'TASS

Seite 7
  • Geschichte und Wehmut am Innsbrucker Bergisel

    Vor 76 Jahren wurden hier 21,5 Meter bejubelt

    Von unserem Berichterstatter Klaus Ullrich Auf keiner der vier Tourneeschanzen wurden so viele Kapitel der Geschichte des Skispringens geschrieben wie auf der Anlage am Bergisel. 1906 entstand auf der Innsbrucker Ferrari-Wiese der erste Sprunghügel, und als für den 19. Januar 1908 auf dem Hügel — der ...

  • Nötigen

    Rund 2000 Journalisten sowie 3<>0 Fotoreporter werden von den Olym pisehen Winterspielen in Sarajevo berichten. Dazu kommen noch über 3000 Fernseh- und Rundfunktechniker. Titelverteidiger UdSSR gab bei der Eishockey-Junioren-WM in Norrköping beim 3:3 gegen Kanada den ersten Punkt ab. Im abschließenden Spiel gegen Schweden reicht ihm aber ein Remis ...

  • Dynamo-Mannschaft übernahm die Führung

    3:1 -Erfolg der VoHeyballerinnen über Traktor Schwerin

    Von unserem Berichterstatter Jürgen Heiz Die DDR-Rekordnationalspielerin Barbara Czekalla, die sechs der elf DDR-Volleyballmeistertitel für den SC Dynamo Berlin mit erringen half, inzwischen aber nicht mehr aktiv ist, war vor der Spitzenbegegnung des fünften Spieltages der DDR-Titelkämpfe gegen Vorjahrsmeister SC Traktor Schwerin mit Prognosen vorsichtig ...

  • Geschichte

    Als Ursprung des Bobs gel ten die Versuche, zwei Schlitten mit einem Brett oder einer Leiter zu verbinden. Dann wurde der Vorderschlitten auf eine Drehachse montiert und durch Seile gesteuert, am hinteren Schlitten diente eine angeboute einfache Egge als Bremse. Später wurden Konstruktionen aus Eisen und Holz hergestellt, die sich immer mehr zu einem Präzisionssportgerät entwickelten ...

  • Kleines Lexikon der Olympischen Winterspiele

    Olympische Spiele 0 in Loke Placid (USA}, Zweier: 1. Schweiz II (Schärerß&nz), 2. DDR II (Germeshausen/ßerhardt), 3. DDR I (Nehmer/ Musiol); Vierer: 1. DDR l (Nehmer/ Musiol/Germeshausen/lGerhardt), 2. Schweiz I (Schärer/Bächii/Marti/ Benz), 3. DDR II (Schönau/Wetzig/ Richter/Kirchner). Weltmeisterschaften 1983 in Lake Placid (USA), Zweier: 1 ...

  • Telefoto: ZB/Mittelstädt

    l£tjf<-in ^'e zwei Kufenpaare. IVWIC" das vordere ist drehbar, waren in der Vergangenheit stan angebracht. In den letzten Jahren hat sich jedoch auch die Einzelaufhängung bewährt, vor allem auf Kunsteisbahnen. Die Kufenbreite muß beim Zweier mindestens ach! Millimeter und beim Vierer zwöll Millimeter betragen, die Enden können abgerundet sein ...

  • Durchgänge

    Zweier und Vierer werden jeweils in vier Durchgängen entschieden, deren Zeiten addiert das Endresultat ergeben. Es werden jeweils zwei Läufe an aufeinanderfolgenden Tagen gefahren.

  • Sarajevo-Kalender

    10, Februar: 13.30 1. und 2. Lauf 11, Februar-, 13.30 3, und 4. Lauf 17. Februar: 13.30 f, und 1. touf 18, Februar; 13.30 3, und 4, Lauf

Seite 8
  • Neues im Erpetal und am Ufer des Krossinsees

    Köpenicker Erholungsgebiet wird 1984 weiter ausgebaut

    Von Klaus Weber Die erste weiße Pracht dieses Winters ist längst dahingesehmolzen. Schlitten und Ski sind in den Köpenicker Ausleihstationen Müggel- und Püttberge wieder wohlverwahrt — nur vorübergehend', wie die kleinen undi großen Wintersportler unserer Stadt hoffen. Gleiches wünschen' sich die Mitarbeiter des Bereiches Ausflug- und Erholungswesen, und das für möglichst viele Berliner ...

  • Postsparkassenordnung trat am 1. Januar in Kraft

    Seit 1. Januar 1984 gilt eine neue Postsparkassenordnung. Sie wurde im Gesetzblatt Teil I Nummer 38 (1983) veröffentlicht. Festlegungen wie die Ausstellung von Postsparbüchern, Ein- und Auszahlungen bei den über 12 OUO Postämtern und Poststellen und im Freizügigkeitsverkehr bei Geld- und Kreditinstituten, ...

  • Ehre ihrem Andenken

    Im Alter von 83 Jahren starb unser Genosse Rudolf Wenzel aus der WPO 20. Er war seit 1930 Mitglied der Partei der Arbeiterklasse und wurde für seine mehr als 50jährige Treue zur Partei mit der Ehrennadel und Ehrenurkunde des ZK der SED geehrt. Für seine Verdienste beim Aufbau unserer sozialistischen Gesellschaftsordnung wurde er mehrfach mit der Medaille für ausgezeichnete Leistungen und als Aktivist der sozialistischen Arbeit ausgezeichnet ...

  • Berufe mit Filmen vorgestellt

    was willst du denn werden? Wohl eine der häufigsten Fragen, die 14- bis 16jährige immer wieder beantworten müssen. Und bei den zurückliegenden Familienfeiern war der Berufswunsch ein beliebtes Thema. Eltern und Verwandte sparten sicher nicht mit Ratschlägen, die Lehrer in der Schule lenken so manchen Wunsch, doch erst nach eigener Anschauung, einem Gespräch mit Fachleuten rundet sich das Bild des Wunsch-Berufs, oder er wandelt gar sein Gesicht ...

  • Programmvorschau (ür das .Babylon"

    Das Haus der Studiofilme, der Wiederaufführungen und des Cämera-Programms in der Rosa- Luxemburg-Straße 30 zeigt in der Zeit vom 4. bis 10. Januar folgende Filme (R. = Regie) 4. 1. - 15 Uhr- Wasserkinder (VR Polen/Großbritannien, R. Lionel Jeffries), 17.30 Uhr: Niemandsland (Ungarische VR, R.. Läszlo Ranödy), 20 Uhr- Nach Mitternacht (Westberlin, R ...

  • Jugendliche bauten einen „Staubsauger" für Gehwege

    FDJler des Kombinates Stadtwirtschaft mit vielen Ideen

    Man sieht sie öfters, die Männer des VEB Kombinat Stadtwirtschaft Berlin. Sie sorgen für Sauberkeit auf Straßen, Plätzen und sind für die Hausmüllentsorgung verantwortlich. Über 750 Jugendliche gehören zur Belegschaft. 65 Prozent von ihnen wirken als Neuerer. Eine der jüngsten Entwicklungen in ihrer MMM-Werkstatt ist ein batteriebetriebener Abfallsauger für die manuelle Reinigung von Gehwegen ...

  • Die kurze Nachricht

    SATIRISCHE ZEICHNUNGEN. Das Polnische Informations- und Kulturzentrum, Karl-Liebknecht- Straße 7, lädt am Donnerstag um 18 Uhr zur Eröffnung einer Ausstellung „Satirische Zeichnungen von Zbigniew Lengren" ein. Daran schließt sich ein Treffen mit dem Autor, Satiriker und Grafiker an. JAZZWERKSTATT. Am Mittwoch ab 19 ...

  • Wo täglich 450000 Briefs und Karten sortiert werden

    Automaten helfen im Verteilamt Zinnowitzer Straße

    Rund 450 000 Briefe und Karten werden täglich im Berliner Briefverteilamt in der Zinnowitzer Straße sortiert, im Jahresendverkehr sogar bis zu 1,2 Millionen. Damit wird in dieser Dienststelle des Bahnpostarntes Berlin am Nordbahnhof die gesamte Brief- und Kartenpost der Hauptstadt bearbeitet. Die acht Sortierautomaten sind bis zu 16 Stunden pro Tag ausgelastet ...

  • Lichtenberger renovieren 500 Rentnerwohnungen

    Ihre Leistungen im „Mäch mit!"-Wettbewerb wollen die Bürger aus dem Stadtbezirk Lichtenberg in diesem Jahr um 6,4 Millionen Mark auf insgesamt 39,1 Millionen Mark steigern. Mehr als die Hälfte der in der Bürgerinitiative zu erarbeitenden Werte werden auf die weitere Verbesserung und Erhaltung des Wohnraumes entfallen ...

  • YP sucht Zeugen eines Brandes

    Am Mittwoch, dem 21. Dezember 1983, kam es auf dem Baugelände im Bereich des Helene- Weigel-Platzes Nähe Allee der Kosmonauten Nummer 67/69 im Stadtbezirk Berlin-Marzahn zu einem Brand einer Bauarbeiter- Versorgungseinrichtung des WBK Berlin, der gegen 17.45 Uhr bemerkt wurde. Wer kann Angaben zur exakten Bestimmung des Brandbeginns oder zu Personen machen, die sich dort in der Zeit von 6 ...

  • Dienstleistungsnetz in Marzahn wird erweitert

    Das Netz der Dienstleistungseinrichtungen und Annahmestellen in Berlin-Marzahn wird in diesem Jahr erweitert^ Das sieht der kürzlich beschlossene Volkswirtschattsplan 1984 des Stadtbezirkes vor. So wird im 3. Wohngebiet, in Marzahn-Ost und in Marzahn-Nord jeweils eine komplexe Dienstleistungseinrichtung fertiggestellt ...

  • Palast der Republik lädt zu Bällen ein

    Die Reihe der Veranstaltungen des Jahres 1984 im Palast der Republik wird am Wochenende mit Bällen eröffnet, wobei die Bezirke Erfurt, Gera und Suhl Thüringer Gastlichkeit präsentieren. Der Palast schließt deshalb am 6., 7. und 8. Januar um 15 Uhr für den öffentlichen Besucherverkehr, letzter Einlaß ist um 14 Uhr Für alle Ballgäste, die im Besitz einer Eintrittskarte sind, beginnt der Einlaß um 18 ...

  • Weitere Pflegeverträge im Stadtbezirk Pankow

    Für dieses Jahr ist im Stadtbezirk Pankow vorgesehen, in der volkswirtschaftlichen Masseninitiative Grünflachen zum Beispiel in der Neumannstraße und im Wohngebiet Buch III anzulegen. Außerdem werden im Stadtbezirk rund 5000 Bäume gepflanzt. Die Anzahl der Verträge mit Pankower Bürgern zur Pflege und Erhaltung der Grün- und Freiflächen soll 1984 auf 900 erhöht werden ...

  • e Kontraste int Zentrum unserer Stadt

    einem der neubarocken Seitenportale des Stadtgerichtes Berlin in der Littenstraße Fotos: ZBBeil

Seite
Von Beginn des Jahres an hohe Leistung an jedem Tag 13 Millionen Kinder der USA leben in Armut Schöne Städte und Dörfer sind Inhalt der Bürgerinitiative Bomber Tel Avivs flogen neue Terrorangriffe in libanon UNO-Sicherheitsrat tritt heute auf Antrag Angolas zusammen Unterrichtsbeginn im Zeichen des 35. Jahrestages der DDR Starke Sturmschaden in West- und Nordeuropa Angriff auf Nikaraguas Ölhafen Puerto Sandino Für Einfrieren der nuklearen Rüstung Gedenkveranstaltungen zu Ehren von Wilhelm Pieck Bei Moskau entsteht ein neuer künstlicher See Aktionseinheit gegen Hochrüstung Wissenschaftier prangern US»Politik in Lateinamerika an 7 200 Söldner außer Gefecht gesetzt Außenminister der DDR in Moskau eingetroffen Historiker entlarvt die Grenada-Lügen der USA-Regierung UNESCO-Austritt der USA verurteilt Wilhelm-Pieck-Stadt Gaben Mocambiquer iager der Banden erobert Sechslinge geboren Willkürakt Israels Junge Iren arbeitslos Erfolg der Patrioten KurE berichtet
Jahrgänge durchstöbern
1946 | 1947 | 1948 | 1949 | 1950 | 1951 | 1952 | 1953 | 1954 | 1955 | 1956 | 1957 | 1958 | 1959 | 1960 | 1961 | 1962 | 1963 | 1964 | 1965 | 1966 | 1967 | 1968 | 1969 | 1970 | 1971 | 1972 | 1973 | 1974 | 1975 | 1976 | 1977 | 1978 | 1979 | 1980 | 1981 | 1982 | 1983 | 1984 | 1985 | 1986 | 1987 | 1988 | 1989 | 1990
Tagesausgabe wählen